Sprunggelenk Informationen und Übungen rund um das Sprunggelenk.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sprunggelenk Informationen und Übungen rund um das Sprunggelenk."

Transkript

1 Sprunggelenk Informationen und Übungen rund um das Sprunggelenk. Feel good. Move better.

2 Das richtige Training bei Sprunggelenkverletzungen. Das Sprunggelenk ist eines der meistbelasteten Gelenke unseres Körpers. Es trägt unser gesamtes Gewicht und ist somit besonderen Risiken ausgesetzt. Die häufigsten Verletzungen des Sprunggelenks entstehen durch Unachtsamkeit im Alltag oder beim Sport und sind oft mit starken Schmerzen verbunden. Aber auch Überbelastungen wie beispielsweise durch Fehlstellungen oder Funktionsdefizite schaden dem Gelenk und führen langfristig zu Bewegungseinschränkungen. Diese Broschüre gibt Ihnen einen Überblick über die häufigsten Verletzungen bzw. Erkrankungen des Sprunggelenks. Sie finden Informationen zum medizinischen Hintergrund, zu Behandlungsmöglichkeiten und zur Vorbeugung von Sprunggelenkverletzungen. Zusätzlich haben wir für Sie eine Reihe von speziellen Übungen zusammengestellt, mit denen Sie nach Absprache mit Ihrem Arzt dieses Gelenk gezielt trainieren können.

3 Der Aufbau des Sprunggelenks. Das Sprunggelenk. Das Sprunggelenk besteht aus zwei Gelenken: 1 2 dem oberen Sprunggelenk und dem unteren Sprunggelenk. Das obere Sprunggelenk setzt sich aus drei Knochen zusammen: aus dem Schienbein, dem Wadenbein und dem Sprungbein. Es ermöglicht, den Fuß nach oben bzw. nach unten zu bewegen. 3 Das untere Sprunggelenk besteht aus zwei Teilen: oben aus dem Sprungbein, darunter liegt das Fersenbein. Es ermöglicht seitliche Bewegungen Die Schwächen unseres Sprunggelenks sind dessen 7 Bänder. Der Außenbandkomplex besteht aus drei Bändern, die vom Außenknöchel des Wadenbeins zum Sprungbein bzw. Fersenbein verlaufen. Die drei Bänder werden nach ihrer Lokalisation am Sprunggelenk bezeichnet als: Vorderes Sprungbein-Wadenbein-Band 11 Lig. talofibulare anterius (14) Fersenbein-Wadenbein-Band Lig. calcaneofibulare (10) Hinteres Sprungbein-Wadenbein-Band Lig. talofibulare posterius (12) Die Bänder sind für die Stabilität im Sprunggelenk zuständig. 1: Oberer Wadenmuskel 2: Schollenmuskel 3: Schienbein 4: Wadenbein 5: Kurzer Wadenbeinmuskel 6: Langer Wadenbeinmuskel 7: Achillessehne 8: Schienbein-Wadenbein Band 9: Äußerer Fußknöchel 10 : Fersenbein-Wadenbein-Band 11 : Fersenbein 12 : Hinteres Sprungbein- Wadenbein-Band 13 : Sprungbein 14 : Vorderes Sprungbein- Wadenbein-Band 15 : Würfelbein 16: Kahnbein

4 Die häufigsten Sprunggelenkprobleme auf einen Blick. Die wohl häufigste Verletzungsart ist eine Distorsion, also eine Verstauchung des Sprunggelenks. Täglich erleiden etwa Menschen allein in Deutschland eine solche Verletzung. Dabei sind die Ursachen weniger im Sport als viel mehr im Alltag zu suchen. Aber auch Überlastungen, die beispielsweise durch Übergewicht oder Fehlstellungen verursacht werden, führen zu Schädigungen im Gelenk. Es wird in drei verschiedene Schweregrade der Distorsion unterteilt: Grad 1 (leichte Distorsion): Überdehnung der Bänder ohne Instabilität Grad 2 (mittelschwere Distorsion): Starke Überdehnung und Teilriss eines oder mehrerer Bänder Grad 3 (schwere Distorsion): Riss eines oder mehrerer Bänder Verstauchung (Distorsion) Eine Verstauchung oder Distorsion ist eine Verletzung eines Bandes oder einer Gelenkkapsel, bei der die Kollagenfasern dieser Strukturen stark überdehnt werden. Schon leichtere Überdehnungen der Bänder können zu einer chronischen Instabilität des Sprunggelenks führen, wobei sich dann eine Reihe von Verletzungen im Laufe der Jahre zu einem ausgeprägten Schlottergelenk zusammenfinden. Am häufigsten tritt eine Verstauchung nach einer gewaltsamen Über dehnung des Sprunggelenks auf. Wenn die Gewalteinwirkung beendet ist, kehren die Gelenkstrukturen in ihren Ausgangszustand zurück. Dennoch können durch die kurzzeitige Überdehnung erhebliche Verletzungen an der Gelenkkapsel und am Bandapparat entstehen. Etwa 85 Prozent der Sprunggelenksverletzungen sind Verletzungen, bei denen sich die Fußsohle nach innen dreht und die Außenbänder des Sprunggelenks verletzt werden. Verletzungen der Innenbänder sind weitaus seltener, da diese Bandstrukturen wesentlich kräftiger sind. Symptome: Schmerzen Gelenkschwellung Bluterguss Unnormale Gelenkstellung Einschränkung der Gelenkbeweglichkeit Schwere Verstauchungen können mit einem Bänderriss einhergehen

5 Therapiemöglichkeiten des Sprunggelenks. Arthrose Arthrose ist ein zunehmender, altersabhängiger Knorpel abrieb der Gelenke des Körpers, also ein Verschleißprozess, der bei jedem Menschen stattfinden kann. Dieser Knorpel abrieb kann schleichend erfolgen (latente Arthrose) oder in eine schmerzhafte Erkrankung übergehen (aktivierte Arthrose). Prinzipiell kann jedes Gelenk betroffen sein. Viele Patienten klagen auch nach dem Abheilen einer eigentlichen Verletzung noch über Schmerzen im Sprunggelenk. Weder der Arzt noch der Patient sollten chronische Beschwerden unterschätzen. So kann aus einer Reihe von kleinen Verletzungen des Sprunggelenks schnell eine Arthrose resultieren. Zur Arthrose im Sprunggelenk kommt es meist nach Außenknöchelbrüchen, bei wiederholten Sprunggelenkbänderrissen, die das Gelenk instabil machen oder nach unfallbedingten Vorschäden sowie im Rahmen des natürlichen Alterungsprozesses. Meist sind davon Menschen betroffen, die älter als 50 Jahre sind. Symptome: Schmerzen Steifheit im Gelenk Verschleiß des Knorpels Die Therapiemöglichkeiten der verschiedensten Verletzungen des Sprunggelenkes haben sich in den letzten 25 Jahren deutlich gewandelt. Früher wurden beispielsweise Bänder risse grundsätzlich operiert, heutzutage wird eine konservative Therapie mit Hilfsmitteln bevorzugt. Bei einer akuten Verletzung des Sprunggelenks sollte als Sofortbehandlung nach der PECH-Regel agiert werden: Pause Unterbrechung der Belastung, um weitere Schäden zu vermeiden Eis Eisauflage, um eine Schwellung durch einen Bluterguss zu verhindern Compression Verband zur Beschleunigung des Blutergussabbaus und zur Stabilisierung des betroffenen Bereiches Hochlegen Über Knie-/Herzhöhe, um eine weitere Schwellung und Einblutung in das Gewebe zu unterbinden

6 Die Heilungsphasen einer Sprunggelenkverletzung: Für die Weiterbehandlung empfehlen wir je nach Schwere der Verletzung eine Bandage bzw. Orthese, die in Belastungssituationen das Verletzungsrisiko reduzieren. Wirkungsweise von Bandagen Entzündungsphase Neubildungsphase Reifungsphase Die Kompression einer Bandage verbessert die Muskel funktionalität und sorgt so für eine verbesserte Stabilisierung des Sprunggelenks. Die Pelotten massieren das Weichteilgewebe um die Knöchel herum, unterstützen so den Lymphfluss und den Rückgang von Schwellungen und Schmerzen. So wird der Heilungsprozess verbessert. Stabilisierung Mobilisierung Tag Tag Tag Tag Schmerzen und Schwellung des Sprunggelenks. Der Fuß sollte mit einer Orthese ruhiggestellt/ stabilisiert werden. Wirkungsweise von Orthesen Orthesen stabilisieren das Sprunggelenk und begrenzen die Drehungsmöglichkeit des Fußes. So ist ein normales Gehen möglich und ein erneutes Umknicken wird verhindert Tag Zerstörtes Gewebe wird abgebaut und neues Gewebe wird gebildet. Zunehmende Mobilisierung des Sprunggelenks unter kontrollierter Belastung nach Rücksprache mit dem Arzt möglich. Orthese wird weiterhin benötigt Tag Die Elastizität und die Belastbarkeit des Gewebes durch Gewebeneubildung wird erhöht. Zunehmende Belastbarkeit/Mobilisierung des Sprunggelenks möglich.

7 Tricodur die richtige Wahl bei Sprunggelenkbeschwerden. Tricodur Bandagen Tricodur TaloMotion Sprunggelenkbandage einer neuen Generation Tricodur Orthesen Tricodur TaloStep Schlanke Sprunggelenkorthese Indikationen: Akute Außenbandverletzungen (fibulare Bandruptur) Akute Kapselbandzerrung Akute, entzündliche und chronische Gelenkergüsse und Schwellungen (z. B. bei Arthrose und Arthritis) Chronische Instabilität des Sprunggelenks Postoperative und posttraumatische Reizzustände (z. B. nach Distorsionen) Indikationen: Chronische Instabilität des Sprunggelenks Leichte Weichteilverletzung Kapsel-/Bandverletzungen des oberen Sprunggelenks (z. B. Bänderriss, Zerrung, Distorsion) Akute entzündliche und chronische Ödeme Die moderne Strickstruktur der Tricodur TaloMotion Sprunggelenkbandage gewährleistet optimale therapeutische Kompression und verbindet Stabilität mit Komfort. Mit anatomisch geformten Pelotten, druck- und rutschfreien Abschlussbündchen sowie dem speziellen Fersenbereich ist Tricodur TaloMotion Teil des zukunftsweisenden Tricodur Motion Produkt sortiments Made in Germany. Tricodur TaloStep sorgt für sicheren Halt und Schutz des Sprunggelenks durch eine Kombination aus Zugbändern, die dem Taping nachempfunden sind. Anatomisch geformte Schalen bieten in Kombination mit den Bändern eine dynamische Stabilisierung bei jedem Schritt. Zusätzlichen Komfort bieten die Schalen durch eine Beschichtung mit 3D-Gel, das vor dem Tragen gekühlt werden kann. Tricodur TaloStep wird aus weichem latexund neoprenfreiem Material mit hoher Atmungsaktivität hergestellt und sorgt so für Tragekomfort.

8 Tricodur Talobrace Sprunggelenkorthese mit Schaumstoffpolster für hohen Tragekomfort Tricodur Talo Air Sprunggelenkorthese mit Dreikammer- Luftpolsterung für jeden Grad der Schwellung Indikationen: Chronische Instabilität des Sprunggelenks Leichte Weichteilläsionen Akute, entzündliche und chronische Ödeme Kapsel-/Bandverletzungen des Sprunggelenks (z. B. Bänderriss, Zerrungen, Distorsion) Indikationen: Chronische Instabilität des Sprunggelenks Leichte Weichteilläsionen Akute, entzündliche und chronische Ödeme Kapsel-/Bandverletzungen des Sprunggelenks (z. B. Bänderriss, Zerrungen, Distorsion) Die anatomiegerecht vorgefertigte Passform und hautfreundliche Materialien gewährleisten eine zuverlässige Stabilisierung des Sprunggelenks bei hohem Tragekomfort. Tricodur Talo Air ist eine gebrauchsfertige Sprunggelenk orthese mit einer patentierten Dreikammer-Luftpolsterung. Die Luft verteilt sich ungehindert in den Luftkammern, somit passt sich die Orthese selbstständig an die Anatomie des Sprunggelenks an. Aufgrund dieser optimalen Druckverteilung ist die Orthese bei jedem Schwellungsgrad einsetzbar und gewährleistet eine besonders hohe Stabilität.

9 Tricodur TaloCast-AirGel Sprunggelenkorthese mit integrierten Gelkissen zur Kühlung und Schmerzlinderung Indikationen: Chronische Instabilität des Sprunggelenks Leichte Weichteilverletzung Kapsel-/Bandverletzungen des Sprunggelenks (z. B. Bänderriss, Zerrung, Distorsion) Akute entzündliche und chronische Ödeme Tricodur TaloCast-AirGel ist eine anatomisch geformte funktionelle Sprunggelenkorthese mit aufblasbaren Luftkammern und integrierten Gelkissen. Sie sorgt für sichere Stabilität bei höchstem Tragekomfort. Darüber hinaus bieten die integrierten Gelkissen im Knöchelbereich die Möglichkeit zur Anwendung von Kältetherapie, welche zum Rückgang von Schmerzen und Schwellungen beiträgt.

10 Übungen für den Genesungsprozess. Für jede der einzelnen Heilungsphasen (Entzündungsphase, Neubildungsphase und Reifungsphase) gibt es Übungen für das Sprunggelenk, die Sie durchführen können, um die Rehabilitation des Sprunggelenks zu unterstützen. Wichtig dabei ist, dass Sie alle Übungen dosiert, kontrolliert und im schmerzfreien Bereich durchführen. Wir empfehlen Ihnen dringend vorab eine Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt. Übung 2 Stellen Sie sich auf den verletzten Fuß. Bleiben Sie zur Sicherheit in der Nähe eines Stuhles oder Tisches. Heben Sie nun den gesunden Fuß vom Boden ab und winkeln Sie das Bein an. Schwingen Sie das Bein langsam vor und zurück, je Richtung sollten Sie fünf Sekunden benötigen. Halten Sie, Ihren Körper aufrecht und das Standbein gerade. Versuchen Sie, Ihre Hand langsam vom Stuhl zu lösen. Übungen während der Entzündungsphase: Wiederholen Sie diese Übung 30 Sekunden lang. Übung 1 Legen Sie sich bequem auf den Rücken. Den verletzten Fuß ausgestreckt und ohne Anspannung auf den Untergrund legen. Den anderen Fuß anwinkeln. Ziehen Sie nun den verletzten Fuß und die Zehen zum Körper. Beugen Sie anschließend den Fuß wieder. Diese Übung langsam durchführen, je Richtung sollten Sie drei Sekunden benötigen. Achtung: Es dürfen während der Übung keine Schmerzen im Sprunggelenk auftreten. Achtung: Es dürfen während der Übung keine Schmerzen im Sprunggelenk oder in den Zehen auftreten.

11 Übung während der Neubildungsphase: Übung 3 Übungen während der Reifungsphase: Übung 4 Stellen Sie sich mit dem verletzten Fuß mit einem Ausfall schritt auf eine instabile Unterlage (z. B. auf ein mehrfach gefaltetes Frotteehandtuch). Verlagern Sie nun das Körper gewicht auf den verletzten Fuß. Bleiben Sie zur Sicherheit in der Nähe eines Stuhles oder Tisches. Nun führen Sie langsam Kniebeugen durch, dabei sollten Sie fünf Sekunden je Bewegungsrichtung benötigen. Versuchen Sie, Ihre Hand langsam vom Stuhl zu lösen. Wiederholen Sie diese Übung fünf bis zehn Mal mit fünf Sekunden Pause. Achtung: Achten Sie auf einen sicheren Stand. Es dürfen während der Übung keine Schmerzen im Sprunggelenk auftreten. Legen Sie sich bequem auf den Rücken. Legen Sie ein elastisches Gymnastikband um den Mittelfuß des verletzten Sprunggelenks und halten Sie es mit dem gesunden Fuß auf der Unterlage fest. Führen Sie nun den verletzten Fuß leicht nach außen und langsam wieder zurück, dabei sollten Sie fünf Sekunden je Bewegungsrichtung benötigen. Wiederholen Sie diese Übung zehnmal. Achtung: Das Hüftgelenk wird während dieser Übung nicht bewegt. Es dürfen während der Übung keine Schmerzen im Sprunggelenk auftreten.

12 Übung 5 Legen Sie einen mit den Füßen gut greifbaren Gegenstand (beispielsweise ein Handtuch) vor sich auf den Boden. Belasten Sie den gesunden Fuß und stellen Sie sich auf das Bein. Versuchen Sie, den Gegenstand mit den Zehen des verletzten Fußes zu greifen und winkeln Sie dann das Bein an. Bewegen Sie das Bein nun hoch und runter. Wiederholen Sie die Auf- und Abbewegung 15-mal. Sie können danach auch das Standbein wechseln und mit dem gesunden Fuß nach dem Gegenstand greifen. Achtung: Achten Sie auf einen sicheren Stand. Es dürfen während der Übung keine Schmerzen im Sprunggelenk auftreten.

13 BSN medical GmbH Quickbornstraße Hamburg Tel. 040/ Fax 040/ Infos unter 01805/ (Mo. Fr. 8:00 18:00 Uhr), 0,14 /Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkhöchstpreis: 0,42 /Min. Vertrieb in Österreich: BSN medical Medizinprodukte GmbH Laxenburger Straße Wien Tel. 0043(0) Fax 0043(0) Vertrieb in der Schweiz: Smith & Nephew AG Glutz-Blotzheim-Strasse Solothurn Tel. 0041(0) Fax 0041(0)

Neue Wege in der Therapie

Neue Wege in der Therapie patienteninformation sprunggelenk Neue Wege in der Therapie des sprunggelenks besser in bewegung Übersicht Indikationen Akut ARTHROFIX Konservative Therapie von Sprunggelenkdistorsionen aller Schweregrade.

Mehr

Informationen und Übungen rund um das Handgelenk.

Informationen und Übungen rund um das Handgelenk. Handgelenk Informationen und Übungen rund um das Handgelenk. Feel good. Move better. Z 16481 BSN TD Patientenbroschuere Manu.indd 1 03.04.12 14:57 Immer im Einsatz: Handgelenke müssen viel leisten. Im

Mehr

Produktkatalog 2016 Orthopädische Hilfsmittel. Ihre Therapie mit System. Versorgung von Kopf bis Fuß

Produktkatalog 2016 Orthopädische Hilfsmittel. Ihre Therapie mit System. Versorgung von Kopf bis Fuß Produktkatalog 2016 Orthopädische Hilfsmittel Versorgung von Kopf bis Fuß Ihre Therapie mit System Orthopädische Hilfsmittel und physikalische Therapie für die Orthopädie, Traumatologie und Sportmedizin

Mehr

für Patienten mit Knie-/ Hüftgelenkarthrose/ Knie-/ Hüftgelenkendoprothese

für Patienten mit Knie-/ Hüftgelenkarthrose/ Knie-/ Hüftgelenkendoprothese ÜBUNGSPROGRAMM für Patienten mit Knie-/ Hüftgelenkarthrose/ Knie-/ Hüftgelenkendoprothese WESERLAND-KLINIKEN BAD SEEBRUCH BAD HOPFENBERG VOGTLAND-KLINIK BAD ELSTER Herausgeber: Weserland-Klinik Bad Seebruch

Mehr

Jogging: Kraft- und Dehnübungen

Jogging: Kraft- und Dehnübungen MERKBLATT Seite 1/5 Jogging: Kraft- und Dehnübungen Nach einer längeren Pause sollte man sich gut aufs Lauftraining vorbereiten. Dadurch lassen sich Fehlbelastungen und Schäden verhindern. Der Zürcher

Mehr

Hausaufgaben für Patienten mit Arthrose Bd. 1

Hausaufgaben für Patienten mit Arthrose Bd. 1 Hausaufgaben für Patienten Band 7 Stefan Sell, Rita Wittelsberger, Steffen Wiemann, Isabelle Heeger & Klaus Bös Hausaufgaben für Patienten mit Arthrose Bd. 1 Übungen bei Arthrose der Knie- und Hüftgelenke

Mehr

Medizintechnologien @ Fußball-WM: Die Helfer von der Erstversorgung bis hin zum Lebensretter

Medizintechnologien @ Fußball-WM: Die Helfer von der Erstversorgung bis hin zum Lebensretter 1 Hintergrundinformationen Medizintechnologien @ Fußball-WM: Die Helfer von der Erstversorgung bis hin zum Lebensretter Stand: 23. Juni 2010 --- Inhalt 1. Vorbeugende Behandlung 2. Erstversorgung auf dem

Mehr

Fitnessplan: Wochen 7 12

Fitnessplan: Wochen 7 12 Fitnessplan: Wochen 7 12 Jetzt haben Sie sich mit unserem einführenden Fitnessprogramm eine Fitnessbasis aufgebaut und sind bereit für unser Fitnessprogramm für Fortgeschrittene. Auch hier haben Sie die

Mehr

Zu diesem Buch 8. Zum Thema 9

Zu diesem Buch 8. Zum Thema 9 Inhalt Zu diesem Buch 8 Zum Thema 9 Stabile, belastbare Knie trotz Arthrose, Gelenkersatz oder verletzungsbedingten Schäden? Was Sie selbst für Ihre Kniegelenke tun können Ein Blick ins Knie 17 Wissenswertes

Mehr

ANATOMIE DES BEWEGUNGSAPPARATS

ANATOMIE DES BEWEGUNGSAPPARATS ANATOMIE DES BEWEGUNGSAPPARATS Philipp Hausser GluckerSchule DER FUß UND DIE FUßGELENKE 1 Fähigkeiten des Fußes: Sensorische Erfassung Aufnehmen von Kräften Kräfte abfedern, weich machen und sich an die

Mehr

Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur

Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur speziell für das Pistolenschießen Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 3 2. Kraftausdauer-Untersuchung einiger Muskelgruppen 4 3. Konditionstest-Kraft,

Mehr

DAS SPRUNGGELENK und was Sie darüber wissen sollten

DAS SPRUNGGELENK und was Sie darüber wissen sollten DAS SPRUNGGELENK und was Sie darüber wissen sollten Juzo. Leben in Bewegung Alle Rechte, insbesondere das Recht auf Vervielfältigung sowie Übersetzung in fremde Sprachen, vorbehalten. Kein Teil des Werkes

Mehr

MEDI TAPING. Frau Elisabeth Lindorfer und Frau Ingrid Kronschläger

MEDI TAPING. Frau Elisabeth Lindorfer und Frau Ingrid Kronschläger MEDI TAPING (Kinesio-Tape) Ein Pflaster das Sie wieder Fit macht Schmerzfrei durch den Alltag Schnelle Hilfe bei Muskel und Nervenbedingter Schmerzen. Frau Elisabeth Lindorfer und Frau Ingrid Kronschläger

Mehr

Gelenke und Füße, siehe nächste Seite (nach eigener Wahl)

Gelenke und Füße, siehe nächste Seite (nach eigener Wahl) LZW - der Trainingsplan Mobilisieren Gelenke und Füße, siehe nächste Seite (nach eigener Wahl) Aufwärmen 5 Minuten locker und aufrecht gehen, um den Körper in Schwung zu bringen. Läufer-Armhaltung einnehmen.

Mehr

Allgemeine Hinweise zur Durchführung von Dehnübungen

Allgemeine Hinweise zur Durchführung von Dehnübungen Dehnübungen für zu Hause Die Anleitungen aus der Reihe Übungen für zu Hause wurden für die Ambulante Herzgruppe Bad Schönborn e.v. von Carolin Theobald und Katharina Enke erstellt. Weitergabe, Veränderung

Mehr

Leukotape K. Pain Relief Technique ein neues Therapieprinzip. Patienteninformation

Leukotape K. Pain Relief Technique ein neues Therapieprinzip. Patienteninformation Leukotape K. Pain Relief Technique ein neues Therapieprinzip. Patienteninformation Rückenschmerzen Tennisarm Kopfschmerzen Achillessehne Pain Relief Technique ein neues Verfahren macht von sich reden.

Mehr

Übungen zur Verbesserung der Haltung

Übungen zur Verbesserung der Haltung Übungen zur Verbesserung der Haltung Allgemeine Hinweise Wenn eine Haltungsschwäche von einer zu schwachen oder einer schlecht gedehnten Muskulatur herrührt, so kann durch ein gezieltes Dehn- und Kräftigungsprogramm

Mehr

Übungen zur Verbesserung der Haltung

Übungen zur Verbesserung der Haltung Übungen zur Verbesserung der Haltung Allgemeine Hinweise Wenn eine Haltungsschwäche von einer zu schwachen oder einer schlecht gedehnten Muskulatur herrührt, so kann durch ein gezieltes Dehn- und Kräftigungsprogramm

Mehr

Beweglich bleiben mit der KKH. Übungen für mehr Beweglichkeit und Muskelkraft

Beweglich bleiben mit der KKH. Übungen für mehr Beweglichkeit und Muskelkraft Beweglich bleiben mit der KKH Übungen für mehr Beweglichkeit und Muskelkraft Inhalt Allgemeine Übungsanleitung 4 Armbeuger (Bizeps) 5 Armstrecker (Trizeps) 5 Nackenmuskulatur 6 Rückenmuskeln 6 Bauchmuskeln

Mehr

Übungen mit dem Theraband für zu Hause (Teil 2) Allgemeine Hinweise zu den Übungen

Übungen mit dem Theraband für zu Hause (Teil 2) Allgemeine Hinweise zu den Übungen Übungen mit dem Theraband für zu Hause (Teil 2) Die Anleitungen aus der Reihe Übungen für zu Hause wurden für die Ambulante Herzgruppe Bad Schönborn e.v. von Carolin Theobald und Katharina Enke erstellt.

Mehr

natürlich schneller aktiv. www.bromelain-pos.de Nur Bromelain wirkt. Sonst nichts! Beschleunigt die körpereigene Regeneration.

natürlich schneller aktiv. www.bromelain-pos.de Nur Bromelain wirkt. Sonst nichts! Beschleunigt die körpereigene Regeneration. Bromelain-POS D_11_2009 Nur Bromelain wirkt. Sonst nichts! Bromelain-POS ist ein Produkt von URSAPHARM. URSAPHARM Arzneimittel GmbH Industriestraße 66129 Saarbrücken Fon: +49(0)6805 9292-0 Fax: +49(0)6805

Mehr

Bromelain-POS natürlich schneller aktiv. Beschleunigt die körpereigene Regeneration.

Bromelain-POS natürlich schneller aktiv. Beschleunigt die körpereigene Regeneration. Bromelain-POS natürlich schneller aktiv. Beschleunigt die körpereigene Regeneration. Angriff ist die beste Verteidigung bei Sportverletzungen. Mit Bromelain-POS bin ich bei Schwellungen und Blutergüssen

Mehr

FIT IM BÜRO. Übungsprogramm für Beschäftigte an Büroarbeitsplätzen

FIT IM BÜRO. Übungsprogramm für Beschäftigte an Büroarbeitsplätzen FIT IM BÜRO Übungsprogramm für Beschäftigte an Büroarbeitsplätzen Verspannungen und Schmerzen im Rücken, im Nacken und an den Schultern diese Beschwerden kennen sehr viele Beschäftigte im Büro. Kein Wunder,

Mehr

Minimal Invasive Kniegelenkoperation Patienteninformation

Minimal Invasive Kniegelenkoperation Patienteninformation Minimal Invasive Kniegelenkoperation Patienteninformation 2 Liebe Patientin, lieber Patient, Leben ist Bewegung! Was aber wenn Erkrankungen des Kniegelenks Sie in Ihrer Bewegungsfreiheit und somit auch

Mehr

Fit am Arbeitsplatz! Ein einfaches Trainingsprogramm für mehr Bewegung am Arbeitsplatz.

Fit am Arbeitsplatz! Ein einfaches Trainingsprogramm für mehr Bewegung am Arbeitsplatz. Fit am Arbeitsplatz! Ein einfaches Trainingsprogramm für mehr Bewegung am Arbeitsplatz. Einführung Liebe Leserinnen und liebe Leser Einseitige Körperhaltungen wie langes Sitzen oder Stehen führen zu Bewegungsmangel

Mehr

John Langendoen Taping im Sport

John Langendoen Taping im Sport John Langendoen Taping im Sport Reading excerpt Taping im Sport of John Langendoen Publisher: MVS Medizinverlage Stuttgart http://www.narayana-verlag.com/b15978 In the Narayana webshop you can find all

Mehr

Protokoll der 10. Sitzung am 18.12.2008

Protokoll der 10. Sitzung am 18.12.2008 Bergische Universität Wuppertal WS 2008/2009 Betriebseinheit Sportwissenschaft Projekt: Fitness- und Gesundheitstraining Teil 2 Protokoll der 10. Sitzung am 18.12.2008 Vorgelegt von: Holger Meurer, Ulf

Mehr

10 Übungen für mehr Sicherheit, Selbständigkeit und Lebensqualität im Alltag. Ein Bewegungstraining für zu Hause

10 Übungen für mehr Sicherheit, Selbständigkeit und Lebensqualität im Alltag. Ein Bewegungstraining für zu Hause 10 Übungen für mehr Sicherheit, Selbständigkeit und Lebensqualität im Alltag Ein Bewegungstraining für zu Hause 1 Vorwort Stürze sind eine grosse Gefahr für die Gesundheit älterer Menschen. Verletzungen,

Mehr

MediFit Manual. Achten Sie bei der Wahl des Medizinballes darauf, dass der Ball in Punkto Größe und Gewicht zu Ihrem Körperbau passt.

MediFit Manual. Achten Sie bei der Wahl des Medizinballes darauf, dass der Ball in Punkto Größe und Gewicht zu Ihrem Körperbau passt. MediFit Manual Effektives Ganzkörpertraining Medizinball Workout Ein Medizinball ist ein optimales Trainingsgerät mit vielseitigen Einsatzgebieten, mit dem man fast alle Muskelgruppen im Körper trainieren

Mehr

Abduktoren (Schenkelabspreizer) Gluteus beidseits (Po Muskulatur) Seite 1

Abduktoren (Schenkelabspreizer) Gluteus beidseits (Po Muskulatur) Seite 1 Grundsätzliches zum Kräftigen Nur über eine gut trainierte Muskulatur können Sie sich durch eine bessere Körpervorspannung vor Verletzungen schützen. So verbessern Sie Ihre Laufleistung und Bewegungsökonomie.

Mehr

Standfest und sicher im Alter Anleitung zur Sturzvorbeugung

Standfest und sicher im Alter Anleitung zur Sturzvorbeugung Kreiskliniken Traunstein - Trostberg GmbH Standfest und sicher im Alter Anleitung zur Sturzvorbeugung Geriatrische Rehabilitation Kreisklinik Trostberg Standfest und sicher im Alter Liebe Senioren, im

Mehr

Tun Sie Ihren Venen etwas Gutes! 12 Gymnastik-Übungen für gesunde, schöne Beine

Tun Sie Ihren Venen etwas Gutes! 12 Gymnastik-Übungen für gesunde, schöne Beine Tun Sie Ihren Venen etwas Gutes! 12 Gymnastik-Übungen für gesunde, schöne Beine Ein Gesundheits-Service von Art.-Nr.: 307180 D512 Was kann Venen-Gymnastik bewirken? Was benötigen Sie für die Venen-Gymnastik?

Mehr

Bleiben Sie in Bewegung! Ein einfaches Trainingsprogramm für mehr Bewegung am Arbeitsplatz.

Bleiben Sie in Bewegung! Ein einfaches Trainingsprogramm für mehr Bewegung am Arbeitsplatz. Bleiben Sie in Bewegung! Ein einfaches Trainingsprogramm für mehr Bewegung am Arbeitsplatz. Einführung Einseitige Körperhaltungen wie langes Sitzen oder Stehen führen zu Bewegungsmangel und verursachen

Mehr

Exercises im Stand. 3Die Mittelstufe:

Exercises im Stand. 3Die Mittelstufe: 3Die Mittelstufe: Exercises im Stand In diesem Kapitel erwartet Sie ein tänzerisch-athletisches Körpertraining mit dynamischen und intensiven Elementen aus Ballett, Yoga und Pilates. Die Übungen sind ein

Mehr

Made in Germany! Produkte zur - Kältetherapie - Wärmetherapie - Profi Tapes

Made in Germany! Produkte zur - Kältetherapie - Wärmetherapie - Profi Tapes Made in Germany! 2014 Produkte zur - Kältetherapie - Wärmetherapie - Profi Tapes mini Kompressen Pressotherm mini Kompresse ArtNr.: 5159 PZN 4587634 EAN 4260033470805 Indikation für Kälte-Therapie (falls

Mehr

Übungen mit der Foam-Roll

Übungen mit der Foam-Roll Übungen mit der Foam-Roll 2 Foam-Roll Foam-Roll Theorie Die Muskulatur ist wie ein Gummiband, das elastisch und geschmeidig gehalten werden sollte, um eine optimale Leistung bringen zu können. Verspannungen

Mehr

Allgemeine Infos: Dehnung:

Allgemeine Infos: Dehnung: Nach der OP sind der Körper und die Muskulatur sehr geschwächt. Hier nun ein paar Übungen für Zuhause, damit ihr schnell wieder auf die Beine kommt... Zuvor sollte mit einem Arzt oder Physiotherapeuten

Mehr

P e r f e k t es Training

P e r f e k t es Training P e r f e k t es Training... maximales Training, bei minimalem Zeiteinsatz Rudern ist ein perfektes Training, um Kreislauf und körperliche Fitness zu verbessern und zu stärken. Rudern bildet die Muskulatur

Mehr

Warm-Up. Aufwärm-& Dehnübungen. Warm-Up Übungen. Krafttraining. Bevor Sie loslegen

Warm-Up. Aufwärm-& Dehnübungen. Warm-Up Übungen. Krafttraining. Bevor Sie loslegen Warm-Up Aufwärm-& Dehnübungen Warm-Up Übungen Dehnübungen sind ein wichtiger Bestandteil jedes Fitnesstrainings. Verkürzte Muskeln werden wieder in ihren Ausgangszustand gebracht und können sich dadurch

Mehr

Heike Drechsler stärkt Ihnen den Rücken

Heike Drechsler stärkt Ihnen den Rücken Heike Drechsler stärkt Ihnen den Rücken Die erfolgreiche Leichtathletin und Gesundheitsexpertin der BARMER GEK hat für Sie elf einfache Übungen für zu Hause zusammengestellt. Ein paar Minuten Gymnastik

Mehr

ONGO MOVE TRAININGSPROGRAMM ÜBUNGSPROGRAMME

ONGO MOVE TRAININGSPROGRAMM ÜBUNGSPROGRAMME ONGO MOVE TRAININGSPROGRAMM Der ONGO Classic beugt durch aktives Sitzen Verspannungen vor, kräftigt die Rückenmuskulatur und verbessert die gesamte Körperhaltung. Auf diese Weise lässt sich Bewegung spielerisch

Mehr

weg-mit-dem-rückenschmerz.de

weg-mit-dem-rückenschmerz.de Energie Ernährung Bewegung 3-Elemente-Medizin nach Dr. Josef Fischer weg-mit-dem-rückenschmerz.de Mehr Lebensqualität durch Bewegung Medizinische Trainingstherapien in der Praxis Dr. med. Josef Fischer

Mehr

ÜBUNGSPROGRAMM. mit dem Thera-Band WESERLAND-KLINIKEN BAD SEEBRUCH BAD HOPFENBERG VOGTLAND-KLINIK BAD ELSTER

ÜBUNGSPROGRAMM. mit dem Thera-Band WESERLAND-KLINIKEN BAD SEEBRUCH BAD HOPFENBERG VOGTLAND-KLINIK BAD ELSTER ÜBUNGSPROGRAMM mit dem Thera-Band WESERLAND-KLINIKEN BAD SEEBRUCH BAD HOPFENBERG VOGTLAND-KLINIK BAD ELSTER Herausgeber: Weserland-Klinik Bad Seebruch Seebruchstraße 33 32602 Vlotho 1. Auflage Oktober

Mehr

4 Ligamentanlagen. 4.1.1 Kollateralbänder des Knies 79 4.1.2 Patellarsehne 81 4.1.3 Achillessehne 83 4.1.4 Außenbänder des Sprunggelenks 85

4 Ligamentanlagen. 4.1.1 Kollateralbänder des Knies 79 4.1.2 Patellarsehne 81 4.1.3 Achillessehne 83 4.1.4 Außenbänder des Sprunggelenks 85 Ligamentanlagen.1 Bänder und Sehnen 79.1.1 Kollateralbänder des Knies 79.1.2 Patellarsehne 81.1.3 Achillessehne 83.1. Außenbänder des Sprunggelenks 85.2 Ligamentanlagen Sonderform Spacetape 87.2.1 Spacetape

Mehr

Widerstandsband Übungen

Widerstandsband Übungen Widerstandsband-Übungen für Anfänger bis Fortgeschrittene Widerstandsband Übungen HERUNTERLADBARES ÜBUNGSBUCH Inhalt Disclaimer Produktpflege Sicherheit Körperzonen Bilder der Übungen Übungsguide Türverankerung

Mehr

1 Krafttraining. www.aktiv-in-jedem-alter.de

1 Krafttraining. www.aktiv-in-jedem-alter.de 1 Krafttraining Fachliche Bearbeitung: Ulrich Lindemann, Dipl. Sportlehrer, Dr. med. Clemens Becker Geriatrisches Zentrum Ulm/Alb-Donau Bethesda Geriatrische Klinik Ulm Zollernring 26-28, D-89073 Ulm Telefon

Mehr

Bewegungstherapie. Legen Sie zu Beginn die Messlatte Ihrer Erwartungen nicht zu hoch. Der Effekt stellt sich erst durch das regelmäßige Üben ein.

Bewegungstherapie. Legen Sie zu Beginn die Messlatte Ihrer Erwartungen nicht zu hoch. Der Effekt stellt sich erst durch das regelmäßige Üben ein. Bewegungstherapie Zu Beginn Ihrer Akupunkturtherapie erhalten Sie von uns einen Befund mit Ihren Ergebnissen der dynamischen Bewegungsanalyse (DyBA) und der getesteten empfindlichen Punkte der Körperoberfläche

Mehr

Das Trainingsprogramm «Die 11».

Das Trainingsprogramm «Die 11». Das Trainingsprogramm «Die 11». Suva Postfach, 6002 Luzern Auskünfte Telefon 041 419 51 11 Bestellungen www.suva.ch/waswo Fax 041 419 59 17 Tel. 041 419 58 51 Fachträgerschaft: Prof. Dr. J. Dvorak, FIFA-Medical

Mehr

CTi. Der moderne Klassiker

CTi. Der moderne Klassiker CTi 1. CTi Der moderne Klassiker Maximale Stabiliät und Bandprotektion durch Massanfertigung für alle Anforderungen. Für alle Aktivitäts- und Belastungsgrade Zentrale Produktemerkmale: Neopren-, Silicone-,

Mehr

Hinweise und Übungen

Hinweise und Übungen Hinweise und Übungen Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, mit diesem Übungsheft wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben, die richtigen Übungen nach der Operation immer und überall durchführen

Mehr

Übungen für Bauch, Beine und Po

Übungen für Bauch, Beine und Po en für Bauch, Beine und Po Der Ausfallschritt Der Seitenlift Stellen Sie sich aufrecht hin und stützten Sie die Hände in die Hüften. Machen Sie nun mit einem Bein einen Ausfallschritt nach vorn. Der andere

Mehr

Anatomie - Normalbefund

Anatomie - Normalbefund Jörn Lange Klinik für Unfall-und Wiederherstellungschirurgie der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. A.Ekkernkamp Verletzungen des Kniegelenkes www.medfuehrer.de/orthopaeden-unfallchirurgen-rheuma/klinik/orthopaedie-universitaetsmedizin-der-ernst-moritz-arndt-universitaet-greifswald-greifswald-ueber-uns.html

Mehr

RÜCK HALT. Übungen für Ihren Rücken

RÜCK HALT. Übungen für Ihren Rücken RÜCK HALT Übungen für Ihren Rücken Liebe Patientin, lieber Patient, Mut machen, unterstützen: Das heißt jemandem den Rücken stärken. Und genau das brauchen Sie jetzt, egal ob Sie wegen Rückenbeschwerden

Mehr

AOK Pflege: Praxisratgeber Sturzprävention: Gezielte Übungen zur Muskelstärkung

AOK Pflege: Praxisratgeber Sturzprävention: Gezielte Übungen zur Muskelstärkung Gezieltes Training verringert Sturzgefahr Die Gefahr zu fallen wächst mit zunehmendem Alter. Kraft, Beweglichkeit und Reaktionsvermögen lassen nach. Wer schlechter sieht oder hört, kann sich zudem nicht

Mehr

Ambulante Eingriffe zur Behandlung chronischer Rückenschmerzen an der Univ.Klinik für Orthopädie, AKH Wien

Ambulante Eingriffe zur Behandlung chronischer Rückenschmerzen an der Univ.Klinik für Orthopädie, AKH Wien Ambulante Eingriffe zur Behandlung chronischer Rückenschmerzen an der Univ.Klinik für Orthopädie, AKH Wien FACETTENGELENKSINFILTRATIONEN Definition: Eine Injektion von Lokalanästhetikum und Kortisonpräparat

Mehr

ihre PersÖnLiche rückenzeit

ihre PersÖnLiche rückenzeit www.change-pain.de ihre PersÖnLiche rückenzeit Trainingsprogramm mit 15 Übungen für einen starken Rücken Liebe Leserin, Lieber Leser, Rückenschmerzen können viele Ursachen haben, die bei jedem Patienten

Mehr

Model Annika McKay/Mega Models. Stretchen und Relaxen

Model Annika McKay/Mega Models. Stretchen und Relaxen Model Annika McKay/Mega Models Stretchen und Relaxen Übungen für Sport und Alltag >> >> >> Das Programm: Endlich richtig dehnen: Die besten Übungen für mehr Beweglichkeit (ab S. III) Alles klar: Antworten

Mehr

FIT Top 10 Functional Movements

FIT Top 10 Functional Movements FIT Top 10 Functional Movements FIT Top 10 Functional Movements Die FIT Top 10 Functional Movements sind 10 effektive funktionelle Trainingsübungen. Zusammen bilden sie die elementare Basis für ein erfolgreiches

Mehr

Dr. med. Joachim Gärtner Fachärzte für Orthopädie, Chirotherapie, Sportmedizin, physikalische Medizin, Sozialmedizin, Rettungsmedizin

Dr. med. Joachim Gärtner Fachärzte für Orthopädie, Chirotherapie, Sportmedizin, physikalische Medizin, Sozialmedizin, Rettungsmedizin Sprechstunde Mo., Di., Do., Fr. 8.00-12.00 Uhr ansonsten nach Vereinbarung Bahnhofstraße 9 27356 Rotenburg Tel. 04261 3040 Fax 04261 960360 www.gaertner-servatius.de mail@gaertner-servatius.de Rückengerechtes

Mehr

Auszug aus www.tcm praxis beck.ch TCM Naturarztpraxis Martin Beck, Silke Beck: Zu den Fünf Tibetern (Rückenschonende Form)

Auszug aus www.tcm praxis beck.ch TCM Naturarztpraxis Martin Beck, Silke Beck: Zu den Fünf Tibetern (Rückenschonende Form) Hintergrundwissen zu den Fünf Tibetern Was Die Tibeter sind einfache Bewegungsabläufe die von Menschen jeden Alters durchgeführt werden können. Sie stellen eine wirkungsvolle Methode dar, Wohlbefinden

Mehr

Gut zu Fuß bis ins hohe Alter

Gut zu Fuß bis ins hohe Alter Gut zu Fuß bis ins hohe Alter..was kann man für seine Füße tun konservative und operative Therapieoptionen 11. März 2014, Knittelfeld Fuß - Team Unser Team: OA Dr. Michael Krifter, Leiter Fußteam OA Dr.

Mehr

Der Thurgauer Laufsportverein mit Schwung

Der Thurgauer Laufsportverein mit Schwung Der Thurgauer Laufsportverein mit Schwung Ziele unserer Lauftreffs Wir unterhalten im ganzen Kanton Thurgau Lauftreffs und treffen uns regelmässig zu Long Jogs und Sonntagstrainings. Primäres Ziel der

Mehr

Übungsprogramm Rumpf

Übungsprogramm Rumpf Übungsprogramm Rumpf - 14 Übungen gegen Rückenbeschwerden - Der Rücken wird durch statische, muskuläre Beanspruchungen, z. B. bei langem Stehen am Arbeitsplatz, belastet und reagiert häufig mit schmerzhaften

Mehr

«Top 10» für den Winter.

«Top 10» für den Winter. «Top 10» für den Winter. Suva Freizeitsicherheit Postfach, 6002 Luzern Auskünfte Tel. 041 419 51 11 Bestellungen www.suva.ch/waswo Fax 041 419 59 17 Tel. 041 419 58 51 Autoren Dr. Hans Spring, Leiter Sportmedizinischer

Mehr

Stadiengerechte operative Therapie des Hallux valgus

Stadiengerechte operative Therapie des Hallux valgus Stadiengerechte operative Therapie des Hallux valgus Dr. Ullmann Pathogenese des Hallux valgus (lat. valgus= krumm, schief) Abweichung des ersten Mittelfußknochens nach innen Störung des muskulären Gleichgewichtes

Mehr

Physiotherapie & Brustkrebs

Physiotherapie & Brustkrebs Physiotherapie & Brustkrebs * Hinweis : Wird im Text die weibliche/männliche Form verwendet, so gilt sie jedoch für beide Geschlechter. Der Stellenwert der Physiotherapie nach Brustkrebs In den ersten

Mehr

Trainieren mit dem Rubberband Wieder fit für den Alltag. Übungen für Brustkrebspatientinnen

Trainieren mit dem Rubberband Wieder fit für den Alltag. Übungen für Brustkrebspatientinnen Trainieren mit dem Rubberband Wieder fit für den Alltag Übungen für Brustkrebspatientinnen 1 Inhalt Liebe Patientin! Vorwort 3 Übung 1: Flügelschlag mit Rubberband 4 Übung 2: Quadritop mit Rubberband 5

Mehr

TIEMU Brasil Seite 1

TIEMU Brasil Seite 1 TIEMU Brasil Seite 1 Die Brasil s wiegen jeweils 270 Gramm und besitzen ein intelligentes Innenleben (Gewichtsfüllung und Hohlraum), dessen Hoch- und Tiefschütteln klar die kleine Bewegungsamplitude während

Mehr

Krafttraining im Rahmen der stationären Herz / Kreislauf Rehabilitation

Krafttraining im Rahmen der stationären Herz / Kreislauf Rehabilitation Krafttraining im Rahmen der stationären Herz / Kreislauf Rehabilitation Krafttraining / Propriozeptives Training Kraft ist die Fähigkeit des Muskels, Spannung zu entwickeln. Ist die Spannung größer als

Mehr

Fun Stepper. Benutzerhandbuch

Fun Stepper. Benutzerhandbuch Fun Stepper Benutzerhandbuch Wichtige Sicherheitshinweise für den Benutzer Vor der Benützung des Fun Steppers bitten wir Sie die unten angeführten Anweisungen sorgfältig zu lesen und zu beachten. Beachten

Mehr

Stabiler Stand, Gleichzeitig mit Hand zum Spann greifen und zum Gesäß ziehen, Knie zeigt nach unten, Wechseln

Stabiler Stand, Gleichzeitig mit Hand zum Spann greifen und zum Gesäß ziehen, Knie zeigt nach unten, Wechseln Zeit Ziele Inhalte/Übungen Intensität Methoden Organisation Korrektur Kritik Ca.3min Aufwärmen, Mobilisieren Lockeres laufen im Kreis Gering In Reihe Richtig Atmen langsam beginnen Ca 8min Gezielte erwärmen

Mehr

AOK Pflege: Praxisratgeber Sturzprävention Übungen zur Stärkung des Gleichgewichts

AOK Pflege: Praxisratgeber Sturzprävention Übungen zur Stärkung des Gleichgewichts Gut für das Gleichgewicht Ein trainierter Gleichgewichtssinn gibt dem Pflegebedürftigen Sicherheit und Selbstvertrauen. Je abwechslungsreicher die Bewegungen, desto besser wird das Zusammenspiel von Muskeln

Mehr

Darauf sollten Sie achten. Sechs Übungen zum Aufwärmen. Übungen für Fortgeschrittene. Übungen für Einsteiger. 3. Hampelmann. 1. Grätschstand..

Darauf sollten Sie achten. Sechs Übungen zum Aufwärmen. Übungen für Fortgeschrittene. Übungen für Einsteiger. 3. Hampelmann. 1. Grätschstand.. Darauf sollten Sie achten Gleichgültig, wie fit Sie bereits sind, oder welche Muskeln Sie kräftigen wollen: Muskeln sind im kalten Zustand ein recht sprödes Gewebe. Wärmen Sie sich deshalb vor jedem Kräftigungsprogramm

Mehr

Bodyshaping Kräftigung mit Flaschen

Bodyshaping Kräftigung mit Flaschen Bodyshaping Kräftigung mit Flaschen Schlanke Beine, ein schöner Po, ein straffer Bauch und kräftige Arme das muss kein Wunschtraum bleiben. Mit ganz einfachen Mitteln und konsequentem Training können Sie

Mehr

KÜNSTLICHES KNIEGELENK

KÜNSTLICHES KNIEGELENK KÜNSTLICHES KNIEGELENK VERHALTENSREGELN Universität Regensburg Orthopädische Klinik Inhalt: Allgemeine Grundsätze...3 Liegeposition...4 Übungen zur Prophylaxe...5 Gehen...7 Kleine Schuhinformation...7

Mehr

Inhalt. 7 Liebe Leserinnen und Leser

Inhalt. 7 Liebe Leserinnen und Leser Inhalt 7 Liebe Leserinnen und Leser 11 Rheumatische Erkrankungen 12 Rheuma eine Volkskrankheit 14 Therapie 26 Eine rundum gesunde Ernährung 31 Wie Sie die Tabellen nutzen können 33 Rheuma-Ampel 4 Rheumatische

Mehr

KRYOLIND, ein neuartiges professionelles System zur kontinuierlichen, gesteuerten lokalen Thermotherapie am menschlichen Körper.

KRYOLIND, ein neuartiges professionelles System zur kontinuierlichen, gesteuerten lokalen Thermotherapie am menschlichen Körper. KRYOLIND KRYOLIND, ein neuartiges professionelles System zur kontinuierlichen, gesteuerten lokalen Thermotherapie am menschlichen Körper. Anwendungsmöglichkeiten bei Rheuma, Migräne, Schwellungen, Blutergüssen,

Mehr

Dehnen, Mobilisieren, Stabilisieren

Dehnen, Mobilisieren, Stabilisieren Dehnen, Mobilisieren, Stabilisieren Alle Übungen ohne Pause aneinander reihen um die Zeit effektiv zu nutzen! Ausführung: Ein Satz pro Seite; zügiges Bewegen von der Ausgangstellung in die Endstellung

Mehr

Übungen im Sitzen. Dehnung der Hals- und Nackenmuskulatur - Kopfheber. Mobilisation des Schultergürtels und der Brustwirbelsäule - Schulterdreher

Übungen im Sitzen. Dehnung der Hals- und Nackenmuskulatur - Kopfheber. Mobilisation des Schultergürtels und der Brustwirbelsäule - Schulterdreher Übungen im Sitzen Dehnung der Hals- und Nackenmuskulatur - Kopfheber Mobilisation des Schultergürtels und der Brustwirbelsäule - Schulterdreher Arme entspannt neben den Oberschenkeln hängen lassen Schultern

Mehr

Vorwort: Werner Eisele. Reha-Zentrum Schwäbisch Gmünd

Vorwort: Werner Eisele. Reha-Zentrum Schwäbisch Gmünd Vorwort: Werner Eisele Reha-Zentrum Schwäbisch Gmünd In Deutschland und den anderen Industriestaaten stehen Rückenschmerzen an der Spitze der Beschwerden. Die Sozialmedizin hat hierfür eine biopsychosoziale

Mehr

PATIENTENLEITFADEN Informationen zur Physiotherapie nach Vorfuß-Operationen

PATIENTENLEITFADEN Informationen zur Physiotherapie nach Vorfuß-Operationen PATIENTENLEITFADEN Informationen zur Physiotherapie nach Vorfuß-Operationen WWW.ORS-M.DE Ortho Reha Sport GmbH Zentrum für Physiotherapie & Rehabilitation VORWORT Sie sind aktuell bei uns in der Physiotherapie

Mehr

Schienbein (Tibia) und Wadenbein (Fibula) im Unterschenkel und der Oberschenkelknochen

Schienbein (Tibia) und Wadenbein (Fibula) im Unterschenkel und der Oberschenkelknochen Kapitel 6 Knie und Oberschenkel Schienbein (Tibia) und Wadenbein (Fibula) im Unterschenkel und der Oberschenkelknochen (Femur) im Oberschenkel bilden das Knochengerüst von Oberschenkel und Knie. Die langen

Mehr

Nach dem Training / Duschen freuen sich die Füße über eine Zuwendung in Form einer Massage.

Nach dem Training / Duschen freuen sich die Füße über eine Zuwendung in Form einer Massage. EIN KLEINES FUß-ABC Die dargestellten Übungen können als separate Übungseinheit, losgelöst von anderen Trainingsinhalten, durchgeführt werden. Alternativ können einzelne Blöcke oder einzelne Übungsinhalte

Mehr

Beginnende Knie-Arthrose bei Fehlstellungen (O- oder X-Beinen)

Beginnende Knie-Arthrose bei Fehlstellungen (O- oder X-Beinen) Beginnende Knie-Arthrose bei Fehlstellungen (O- oder X-Beinen) Beginnende Knie-Arthrose bei Fehlstellungen (O- oder X-Beinen) Kniechirurgie Tel +41 44 386 12 83 Fax +41 44 386 12 79 sekretariat.knie@balgrist.ch

Mehr

spitäler schaffhausen

spitäler schaffhausen spitäler schaffhausen Empfehlungen nach Brustrekonstruktion Verhaltensweisen und Bewegungsübungen Brustzentrum Spitäler Schaffhausen Brustzentrum Wir sind für Sie da Liebe Patientin Bei Ihrer Brustoperation

Mehr

Myofasziale Entspannung durch Selbstmassage

Myofasziale Entspannung durch Selbstmassage Myofasziale Entspannung durch Selbstmassage Erfolg = workout + rollout Massieren Kräftigen Dehnen Mobilisieren Einführung Übungen mit der Black Roll können Verspannungen im Gesäss- und Rückenbereich lösen.

Mehr

Bewegungsübungen für Dialysepatienten

Bewegungsübungen für Dialysepatienten Bleiben Sie fit und aktiv! Je weniger sich der Mensch bewegt und je älter er wird, desto schwächer werden die Muskeln, steifer die Gelenke und umso schwerer fallen selbst alltägliche Bewegungsabläufe wie

Mehr

Übungskatalog zum Dehnen

Übungskatalog zum Dehnen Übungskatalog zum Dehnen Dehnen und Mobilisieren der Hals-Nackenmuskulatur Im Stand den Kopf langsam und kontrolliert vorbeugen und aufrichten, nach rechts und links drehen oder nach rechts und links neigen.

Mehr

Kräftigung der Rumpfmuskulatur. Übung Rückenmuskulatur

Kräftigung der Rumpfmuskulatur. Übung Rückenmuskulatur Kräftigung der Rumpfmuskulatur Übung Rückenmuskulatur 1. Bauchlage, Stirn 1 cm von Boden gelöst 2. Blick Richtung Boden 3. Gesäß angespannt Füße hüftbreit, Fersenschub 4. Arme gestreckt nach vorne 5. Diagonal

Mehr

Übungen die fit machen

Übungen die fit machen Übungen die fit machen Aufwärmübungen Übungen zum Aufwärmen sind für viele Sportler oftmals eine lästige Pflichtübung. Dennoch haben sie eine besondere Funktion: sie sollen eine optimale Leistungsbereitschaft

Mehr

ReSuM-Bewegungskatalog

ReSuM-Bewegungskatalog ReSuM-Bewegungskatalog Kräftigen, dehnen und lockern verschiedener Körperregionen Übung: 10-21 Übung: 22-26 Übung: 5-9 Übung: 27-34 Übung: 1-4 Übung: 35-37 Übung: 38-48 Übung: 49-55 Kräftigungsübungen

Mehr

Was ist Arthrose? Thomas Kreuder. Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie. am Evangelischen Krankenhaus Witten

Was ist Arthrose? Thomas Kreuder. Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie. am Evangelischen Krankenhaus Witten Was ist Arthrose? Thomas Kreuder Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie am Evangelischen Krankenhaus Witten ARTHROSE IST GELENKVERSCHLEISS Also: Nicht jedes Zipperlein ist gleich Arthrose ABER wenn

Mehr

BANDAGEN UND ORTHESEN

BANDAGEN UND ORTHESEN JETZT NEU: Rhizo Forte BANDAGEN UND ORTHESEN VERORDNERINFORMATION JANUAR 2016 DAUMENORTHESE THERAPIEN. HAND IN HAND. ERFOLGREICH THERAPIEREN 2 3. 0 9. 0 1. 0 0 6 5 Bei vielen Indikationen bieten Bandagen

Mehr

Kräftigung" der bendenw ir:b,~~b;äulenm us fu.hatur,cler. Hal$wlfb~I~.~q hd. Brustwirbelsäulenmuskulatur sowie deer Gesäßmuskulatuf 'l"" '.. ~.

Kräftigung der bendenw ir:b,~~b;äulenm us fu.hatur,cler. Hal$wlfb~I~.~q hd. Brustwirbelsäulenmuskulatur sowie deer Gesäßmuskulatuf 'l '.. ~. Kräftigung der Gesäß- und Rumpfmuskulatur Endstellung Auf dem Rücken liegend beide Beine aufstellen. Die Arme liegen in "U-Halte" neben dem Kopf. Das Gesäß nun anheben, bis sich Oberschenkel, Gesäß und

Mehr

Gymnastikübungen: Po und Beine. ( 15 Seiten)

Gymnastikübungen: Po und Beine. ( 15 Seiten) Gymnastikübungen: Po und Beine ( 15 Seiten) 1 Dehnung der Adduktoren (Aufwärmen) Die Schenkelanziehmuskeln, oder auch Adduktoren genannt, ziehen das Bein zur Körpermitte und stabilisieren das Becken, wenn

Mehr

Rückengymnastik: Fit im Alltag

Rückengymnastik: Fit im Alltag Rückengymnastik: Fit im Alltag Die besten Übungen für einen beweglichen und kraftvollen Rücken. Max Hermann, Weinfelderstrasse 74, 8580 Amriswil www.wohlfühlpraxis-amriswil.ch Übung 1: Vierfüssler Das

Mehr

4. Sonstige. a) seitlicher Crunch

4. Sonstige. a) seitlicher Crunch 4. Sonstige a) seitlicher Crunch Setzen Sie sich mit angewinkelten Beinen auf eine Gymnstikmatte. Die Fußsohlen sind auf dem Boden, die Ellebogen zeigen nach außen, die Hände sind hinter den Ohren. Legen

Mehr

Moderne Behandlungskonzepte in der Vorfußchirurgie

Moderne Behandlungskonzepte in der Vorfußchirurgie Moderne Behandlungskonzepte in der Vorfußchirurgie ein kurzer Überblick für Patienten Orthopädische Praxis Dr. med. Eckhardt Krieger (Fußchirurg) Operationen bei verschiedenen Fußproblemen Hallux valgus

Mehr

Künstlicher Hüftgelenksersatz

Künstlicher Hüftgelenksersatz Künstlicher Hüftgelenksersatz Künstlicher Hüftgelenksersatz Was ist eine Hüftgelenk-Arthrose? Das Hüftgelenk ist eine bewegliche Verbindung zwischen dem Becken- und dem Oberschenkelknochen. Die am Gelenk

Mehr

Schulterprothese. Sprechstunde Montag und Mittwoch T +41 44 386 30 12 F +41 44 386 30 09 E-Mail schulter_ellbogen@balgrist.ch

Schulterprothese. Sprechstunde Montag und Mittwoch T +41 44 386 30 12 F +41 44 386 30 09 E-Mail schulter_ellbogen@balgrist.ch Schulterprothese Schulterprothese Der künstliche Gelenkersatz (Prothese) ist am Hüft- und Kniegelenk eine häufige und sehr erfolgreiche orthopädische Operation. In gleicher Weise kann auch das Schultergelenk

Mehr