Ein Erlebnis: S3D High Definition in Echtzeit.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ein Erlebnis: S3D High Definition in Echtzeit."

Transkript

1 Ein Erlebnis: S3D High Definition in Echtzeit. Dietmar Günther Key Account Manager INHALT Rückblick Stereo 3D HD Kamerakonfiguration Stereo 3D HD Wiedergabemethoden Stereo 3D HD Einsatzbereiche in Echtzeit Zukünftige Anwendungen und Techniken VISION 2010, 09. bis 11. November 2010 realize visions.

2 Rückblick 1849 entwickelte Charles Wheatstone das erste Stereobetrachtungsgerät 1861 baute Oliver Wendell Holmes das Stereoskop Im Laufe der Zeit haben sich viele Varianten von Stereobetrachter herausgebildet. Die ersten Kinofilme wurden 1950 in 3D gezeigt. (Anaglyphenverfahren) In den weiteren Jahren wurde immer wieder versucht 3D Foto/Film und Videos für die Verbraucher und Anwender im Markt zu etablieren. Erst die Digital Film Produktion und High Definition TV löste 2008/09 einen S3D- Boom aus. Heute gibt es die Technik für viele Anwendungen um S3D live in einer kristallklaren Bildqualität zu präsentieren.

3 Kamerakonfiguration Bezugsgrößen für die Stereobasis Augenabstand des Menschen liegt zwischen 6,3 cm bis 7 cm. Abweichungen von der Normalbasis führen zu Effekten, die Gigantismus und Modelleffekte genannt werden.

4 Kamerakonfiguration Side-by-Side Rigs ( Parallel Rigs): Nur möglich wenn die Kameras und Objektive eine Stereobasis von mindestens 6,3 cm zulassen. Spiegel-Rigs ( Mirror Rig): Für große Kameras um die Stereoaufnahmen mit entsprechender Stereobasis zu ermöglichen. Prismen Rig: Nur für Spezialanwendungen

5 Kamerakonfiguration Auswahl der Kameras und Objektive Optimale Kamera-Objektiv-Gespanne. Keine Abweichungen bei den optischen Achsen. Alle Parameter der Kameras müssen identisch sein. Exakte zeitliche Synchronisation der Kameras.

6 Kamerakonfiguration Geometrische Ausrichtung der Kameras Genauigkeit von deutlich unter einem Grad Stereo 3D Testtafel

7 Kamerakonfiguration Methoden der Kameraausrichtung Parallelausrichtung Fernpunktkonvergierung Objektkonvergierung

8 Kamerakonfiguration Auswahl der Stereobasis Abstand zwischen den optischen Achsen regelt die Tiefenausdehnung des Bildes. Eine große Basis für Landschafts- aufnahmen. Eine kleine Basis für Makroaufnahmen.

9 Kamerakonfiguration Stereo 3D Berechnungen Faustregel 1-Stereobasis Nahpunkt (cm) = Stereobasis ( cm) Brennweite ( mm) 40 cm Faustregel 2- Mindestabstand Stereobasis (cm) x Brennweite (mm) = Mindestabstand (cm) 1 m

10 Kamerakonfiguration Stereo 3D Berechnungen Faustregel 3-Brennweite Abstand (cm) = Brennweite ( mm) Stereobasis (cm) 25 mm Diese Berechnungen dienen zur schnellen Abschätzung der Einstellungen bei parallel ausgerichteten Kameras.

11 Wiedergabemethoden Farbige Anaglyphen Die Brillen sind preisgünstig die Kodierung der Bilder ist einfach und kann Die Brillen sind preisgünstig, die Kodierung der Bilder ist einfach und kann ohne weiteres auch in Echtzeit durchgeführt werden. Vorteilhaft ist die Möglichkeit der problemlosen Anwendung mit Druckerzeugnissen.

12 Wiedergabemethoden Polarisation 3D Displays mit Polarisationsprinzip Passive Verfahren Aktive Verfahren mit Shutterbrillen Prinzip der linearen und zirkularen Polarisation

13 Wiedergabemethoden Passives Verfahren Zwei Displays mit gegensätzlichen Polfilterfolien, sind im rechten Winkel zueinander auf einen halbdurchlässigen Spiegel ausgerichtet. Kristallklare Bildqualität bei voller Auflösung.

14 Wiedergabemethoden Aktives Verfahren Gute Bildqualität bei voller Auflösung.

15 Wiedergabemethoden Autostereoskopie Autostereoskopische Verfahren: keine Brille oder sonstige Hilfsmittel. Linsenrasterprinzip Parallaxenbarriere-Verfahren. Linsenrasterprinzip Parallaxenbarriere-Verfahren

16 Wiedergabemethoden Autostereoskopische Displays

17 Einsatzbereiche in Echtzeit Aviation Luft - Luftbetankung Entertainment (First Class) Visuelle Leit- und Andocksysteme

18 Einsatzbereiche in Echtzeit Fernhantierungstechnik Nuklearmedizin Forschungseinrichtungen Chemieanlagen Unterwasser

19 Einsatzbereiche in Echtzeit Homeland Security Fernhantierungstechnik für Einsätze mit Gefahrstoffen, toxischen Substanzen oder gar biologisch schädlichem Material wie Viren oder Bakterien.

20 Zukunft Anwendungen und Techniken Automotive S3D Rückspiegel Echtzeit Navigation Visuelle Fahrer- Unterstützung Drohnen Feuerwehr Verkehrsüberwachung Homeland Security Kappa Mini HD Kameras Autostereomonitor HHI

21 Zukunft Anwendungen und Techniken Autostereoskopische Displays "Raymodeler 3D-Display 360 S3D -Smartphone Quad Full HD 2160p Auflösung 3840 x 2160 Quad HD Kamera

22 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Kappa finden Sie in Halle 4, Stand D01 Ausstellungs-Highlights: - Kamera-Serie Zelos mit GigE Vision - Tauri - HD SDI realize visions.

3D TV (Steroskopisches Fernsehen) Trend, Hype oder Flop? Peter Biber, tpc ag switzerland

3D TV (Steroskopisches Fernsehen) Trend, Hype oder Flop? Peter Biber, tpc ag switzerland 3D TV (Steroskopisches Fernsehen) Trend, Hype oder Flop? Peter Biber, tpc ag switzerland 1 3D / steroskopisches Fernsehen Etwas Geschichte.. Die 3D - Technik bietet dem Zuschauer durch das stereoskopische

Mehr

Multimediatechnik / Video

Multimediatechnik / Video Multimediatechnik / Video Räumliches Sehen Stereoskopie / 3D Video http://www.nanocosmos.de/lietz/mtv 3D-Video Kombination vieler Video- und CG-Technologien Hochauflösend (HD), Multiview,, 3D, Codierung,

Mehr

1 BrittaBecker@dedoweigertfilm, 8. Juni 2011

1 BrittaBecker@dedoweigertfilm, 8. Juni 2011 1 BrittaBecker@dedoweigertfilm, 8. Juni 2011 Wir stellen vor: Unser Stereo 3D System Eine Kamera zwei Augen Das Phantom 65-Z3D System Das kompakteste Profi S3D-System mit ganz besonderen Eigenschaften

Mehr

STEREO 3D MYTHEN UND LEGENDEN.

STEREO 3D MYTHEN UND LEGENDEN. STEREO 3D MYTHEN UND LEGENDEN www.stereo-3d-info.de Für Stereo 3D muss man doch nur zwei Kameras nebeneinander stellen und fertig... So einfach ist es nun wirklich nicht. Die Parameter sind bei S3D so

Mehr

J.Meißburger, 52428 Jülich 3D-Fotoshow mit MAGIX-2014 Seite 1

J.Meißburger, 52428 Jülich 3D-Fotoshow mit MAGIX-2014 Seite 1 MAGIX-3D* * V.2014 Seite 1 was sind 3D (Stereo)-Bilder? Bilder, die aus zwei separaten Einzelbildern in festgelegter Anordnung meist horizontal links/rechts zusammengesetzt sind. Bekanntere 3D-Formate

Mehr

Vortragsthema Stereoskopie. Arbeitskreis Digitalfotografie WS2008/2009 bei Prof. Butz. Arbeitskreis Digitalfotografie WS2008/2009.

Vortragsthema Stereoskopie. Arbeitskreis Digitalfotografie WS2008/2009 bei Prof. Butz. Arbeitskreis Digitalfotografie WS2008/2009. Arbeitskreis Digitalfotografie Stereoskopie Begriffserklärung Stereoskopie kommt aus dem griechischen und besteht aus stereo = räumlich und skopein = sehen. Ziel der Stereoskopie ist es, 3-dimensionale

Mehr

HDTV für industrielles Fernsehen und Bildverarbeitung

HDTV für industrielles Fernsehen und Bildverarbeitung HDTV für industrielles Fernsehen und Bildverarbeitung Dr. Bernd Schlichting Teamleiter F&E Kameras VISION 2009, 3. bis 5. November 2009 realize visions. HDTV für industrielles Fernsehen und Bildverarbeitung

Mehr

Stereoskopisches 3D Gaming

Stereoskopisches 3D Gaming PRIME Symposium 17.02.2011 BERLIN Stereoskopisches 3D Gaming Jonas Schild Lehrstuhl für Medieninformatik und Entertainment Computing Universität Duisburg Essen Lehrstuhl Medieninformatik Entertainment

Mehr

Erstellen und Bearbeiten von stereoskopischen 3D-Fotos

Erstellen und Bearbeiten von stereoskopischen 3D-Fotos Erstellen und Bearbeiten von stereoskopischen 3D-Fotos Herzlich Willkommen! In diesem Tutorial werden die wesentlichen Funktionen von STEREOPHOTOMAKER zum Erstellen und Bearbeiten von stereoskopischen

Mehr

Stereofotografie eine Zusammenfassung. Klaus Massanetz /

Stereofotografie eine Zusammenfassung. Klaus Massanetz / Stereofotografie eine Zusammenfassung Klaus Massanetz klaus.massanetz@gmx.net / www.massapix.de www.stereoskopie.org dgs.muenchen@stereoskopie.org Informationen zur Stereofotografie Deutsche Gesellschaft

Mehr

Stereo Vision. Projekt zur 3D Computer Vision Wintersemester 05/06

Stereo Vision. Projekt zur 3D Computer Vision Wintersemester 05/06 Stereo Vision Projekt zur 3D Computer Vision Wintersemester 05/06 Stereo Vision 3D Computer Vision: Rekonstruktion von Objektoberflächen aus Bildern Stereo Vision: Gleichzeitige Aufnahme eines Objekts

Mehr

Fotogrundlagen BÖSCHEN FRANK. THEMA: F o t o. Hardwareinfo. G o e d d e r n @ G m x. d e. Datum : Seite : 1. Digitalkamera.

Fotogrundlagen BÖSCHEN FRANK. THEMA: F o t o. Hardwareinfo. G o e d d e r n @ G m x. d e. Datum : Seite : 1. Digitalkamera. Datum : Seite : 1 Digitalkamera Hardware Infos 20012 Digitalkamera Datum : Seite : 2 Eine Digitalkamera ist eine Kamera, die als Aufnahmemedium anstatt eines Films einen elektronischen Bildwandler (Bildsensor)

Mehr

High-End-Kompaktserie um ein superleichtes XZ-Modell erweitert

High-End-Kompaktserie um ein superleichtes XZ-Modell erweitert PRESSEINFORMATION High-End-Kompaktserie um ein superleichtes XZ-Modell erweitert Ultra-klein und trotzdem ultra-lichtstark: die STYLUS XZ-10 von Olympus Hamburg, 30. Januar 2013 Die XZ-Modelle zeichnen

Mehr

Überraschende Effekte mit 3D-Brillen (Surprising effects with 3D glasses)

Überraschende Effekte mit 3D-Brillen (Surprising effects with 3D glasses) -1/17- Überraschende Effekte mit 3D-Brillen (Surprising effects with 3D glasses) Quelle des Ursprungsbildes: D-Kuru/Wikimedia Commons -2/17- Was sieht man, wenn man......mit einer 3D-Kinobrille in den

Mehr

Multimediatechnik / Video

Multimediatechnik / Video Multimediatechnik / Video Räumliches Sehen Stereoskopie / 3D Video http://www.nanocosmos.de/lietz/mtv Räumliches Sehen Quelle: [EGBECK] Räumliches Sehen (Stereoskopie) Parallaxe, Konvergenz, Disparität

Mehr

Geometrische Optik. Ausserdem gilt sin ϕ = y R. Einsetzen in die Gleichung für die Brennweite ergibt unmittelbar: 1 2 1 sin 2 ϕ

Geometrische Optik. Ausserdem gilt sin ϕ = y R. Einsetzen in die Gleichung für die Brennweite ergibt unmittelbar: 1 2 1 sin 2 ϕ Geometrische Optik GO: 2 Leiten Sie für einen Hohlspiegel die Abhängigkeit der Brennweite vom Achsabstand des einfallenden Strahls her (f = f(y))! Musterlösung: Für die Brennweite des Hohlspiegels gilt:

Mehr

3-D-Fotografie. Vertiefungsgebiet Medienarbeit (Film/Foto)

3-D-Fotografie. Vertiefungsgebiet Medienarbeit (Film/Foto) Vertiefungsgebiet Medienarbeit (Film/Foto) 3-D-Fotografie Quellen: - Otto Vierling: Die Stereoskopie in der Photographie und Kinematographie, Stuttgart 1965 - Werner Pietsch: Stereofotografie. Teilabdruck

Mehr

Installationshinweise für den Panosarus Panoramkopf 2.0 www.enjoyyourcamera.com Mai 2011

Installationshinweise für den Panosarus Panoramkopf 2.0 www.enjoyyourcamera.com Mai 2011 Installationshinweise für den Panosarus Panoramkopf 2.0 www.enjoyyourcamera.com Mai 2011 HINWEIS: Auf www.eyc.de/panosaurus finden Sie ein Anleitungsvideo für das Einrichten den Panoramakopfes. Bitte nehmen

Mehr

Eine solche Anordnung wird auch Fabry-Pérot Interferometer genannt

Eine solche Anordnung wird auch Fabry-Pérot Interferometer genannt Interferenz in dünnen Schichten Interferieren die an dünnen Schichten reflektierten Wellen miteinander, so können diese sich je nach Dicke der Schicht und Winkel des Einfalls auslöschen oder verstärken

Mehr

3D-TV 3-Dimensionales Fernsehen

3D-TV 3-Dimensionales Fernsehen 3D-TV 3-Dimensionales Fernsehen Hinweis: Um allen urheberrechtlichen Problemen aus dem Weg zu gehen, sind soweit wie möglich und bekannt alle nicht vom Autor stammenden Quellen gekennzeichnet. Technik

Mehr

Computer Graphik I (3D) Dateneingabe

Computer Graphik I (3D) Dateneingabe Computer Graphik I (3D) Dateneingabe 1 3D Graphik- Pipeline Anwendung 3D Dateneingabe Repräsenta

Mehr

3D-Fernsehen. Ratgeber Technik. Wissenswertes über Technik, Verfahren und Gerätetypen

3D-Fernsehen. Ratgeber Technik. Wissenswertes über Technik, Verfahren und Gerätetypen Wissenswertes über Technik, Verfahren und Gerätetypen 1. Vorwort 2. Die Idee ist nicht neu 3. Wie entstehen dreidimensionale Bilder? 4. So funktioniert die 3D-Technik 5. Was bietet der Markt heute? 6.

Mehr

Hinweise zur Kalibrierung von Kameras mit einer AICON Kalibriertafel

Hinweise zur Kalibrierung von Kameras mit einer AICON Kalibriertafel Hinweise zur Kalibrierung von Kameras mit einer AICON Kalibriertafel AICON 3D Systems GmbH Celler Straße 32 D-38114 Braunschweig Telefon: +49 (0) 5 31 58 000 58 Fax: +49 (0) 5 31 58 000 60 Email: info@aicon.de

Mehr

Kameratechnik. Bewusstes Gestalten von Aufnahmen durch Verstehen der Technik. Zielsetzung. Vom Knipser zum Fotografen

Kameratechnik. Bewusstes Gestalten von Aufnahmen durch Verstehen der Technik. Zielsetzung. Vom Knipser zum Fotografen Kameratechnik Vom Knipser zum Fotografen Bewusstes Gestalten von Aufnahmen durch Verstehen der Technik Zielsetzung Kennen lernen der Spiegelreflexkamera Objektivbrennweiten Verschluss Blende Belichtung

Mehr

Übungsblatt 4 Grundkurs IIIa für Physiker

Übungsblatt 4 Grundkurs IIIa für Physiker Übungsblatt 4 Grundkurs IIIa für Physiker Othmar Marti, othmar.marti@physik.uni-ulm.de 3. 6. 2002 1 Aufgaben für die Übungsstunden Reflexion 1, Brechung 2, Fermatsches Prinzip 3, Polarisation 4, Fresnelsche

Mehr

3D Sehen und Hören. T. Theuerkauff I. Jaquemotte J. P. Thiessen M. Hansen E. Mingrone

3D Sehen und Hören. T. Theuerkauff I. Jaquemotte J. P. Thiessen M. Hansen E. Mingrone 3D Sehen und Hören T. Theuerkauff I. Jaquemotte J. P. Thiessen M. Hansen E. Mingrone Workshop 3D Stadtmodelle 6.November 2012 1 LABOR FÜR VIRTUELLE WELTEN Laborausstattung Stereo sehen Prinzip des Stereosehens

Mehr

Videoüberwachung & Zutrittssteuerung Professionelle Lösungen für mehr Sicherheit

Videoüberwachung & Zutrittssteuerung Professionelle Lösungen für mehr Sicherheit 1 Videoüberwachung & Zutrittssteuerung Professionelle Lösungen für mehr Sicherheit Die neue Firmware für SANTEC IP-Kameras: Mehr Features, mehr Leistung Die neue Firmware Version 2 3 Die neue Firmware

Mehr

Display- und Projektortechnik für steroskopisches 3D-Video Ein Technologie-Vergleich. 7.Dezember 2010 TU Ilmenau 1. 3D Hype oder nachhaltiges Business

Display- und Projektortechnik für steroskopisches 3D-Video Ein Technologie-Vergleich. 7.Dezember 2010 TU Ilmenau 1. 3D Hype oder nachhaltiges Business Display- und Projektortechnik für steroskopisches 3D-Video Ein Technologie-Vergleich Jürgen Burghardt Director LANG ACADEMY burghardt@lang-ag.com www.lang-academy.com 7.Dezember 2010 TU Ilmenau 1 Inhalt

Mehr

Kleinste, leichteste und schmalste Digitalkamera der Welt mit optischem 3fach Zoom. Schnelle Reaktionszeit und kürzeste Bereitschaftszeit der Welt*

Kleinste, leichteste und schmalste Digitalkamera der Welt mit optischem 3fach Zoom. Schnelle Reaktionszeit und kürzeste Bereitschaftszeit der Welt* Kleinste, leichteste und schmalste Digitalkamera der Welt mit optischem 3fach Zoom Schnelle Reaktionszeit und kürzeste Bereitschaftszeit der Welt* Exzellente Bildqualität: 2,1 Megapixel und CxProcess Raffiniertes

Mehr

Instrumenten- Optik. Mikroskop

Instrumenten- Optik. Mikroskop Instrumenten- Optik Mikroskop Gewerblich-Industrielle Berufsschule Bern Augenoptikerinnen und Augenoptiker Der mechanische Aufbau Die einzelnen mechanischen Bauteile eines Mikroskops bezeichnen und deren

Mehr

Technology Access. Großprojektionseinrichtung für die 3D-Darstellung. Erfindung / Idee

Technology Access. Großprojektionseinrichtung für die 3D-Darstellung. Erfindung / Idee Großprojektionseinrichtung für die 3D-Darstellung Erfindung / Idee Die Technologie betrit eine Wiedergabevorrichtung mit einer Rückprojektionswand zur autostereoskopen Wiedergabe von dreidimensionalen

Mehr

PROFIL-PROJEKTOR PP-300 TM

PROFIL-PROJEKTOR PP-300 TM Profilprojektor IMP-Ingenieurgesellschaft mbh Westerbreite 7 49084 Osnabrück Tel: 0541-9778-320 fax: 0541-9778-106 email:info@imp-deutschland.de http://www.imp-deutschland.de Januar 2007 PROFIL-PROJEKTOR

Mehr

Software in der Industriellen Bildverarbeitung

Software in der Industriellen Bildverarbeitung Software in der Industriellen Bildverarbeitung Technologieentwicklung am Beispiel Pattern Matching Dr. Olaf Munkelt MVTec Software GmbH MVTec Software GmbH Firma konzentriert sich auf Building Vision for

Mehr

P1-41 AUSWERTUNG VERSUCH GEOMETRISCHE OPTIK

P1-41 AUSWERTUNG VERSUCH GEOMETRISCHE OPTIK P1-41 AUSWERTUNG VERSUCH GEOMETRISCHE OPTIK GRUPPE 19 - SASKIA MEIßNER, ARNOLD SEILER 1 Bestimmung der Brennweite 11 Naives Verfahren zur Bestimmung der Brennweite Es soll nur mit Maÿstab und Schirm die

Mehr

1.8 Wie viel Schärfe hätten Sie denn gern: Schärfentiefe und Blende

1.8 Wie viel Schärfe hätten Sie denn gern: Schärfentiefe und Blende 1 Grundlagen der Belichtung Neben den Motiv- und Programmautomatiken gibt es noch die halbautomatischen Varianten: Blenden- und Zeitautomatik. Mit der Blendenautomatik hat der Fotograf leider keine Kontrolle

Mehr

zur geometrischen Optik des Auges und optische Instrumente: Lupe - Mikroskop - Fernrohr

zur geometrischen Optik des Auges und optische Instrumente: Lupe - Mikroskop - Fernrohr zur geometrischen Optik des Auges und optische Instrumente: Lupe - Mikroskop - Fernrohr 426 Das Auge n = 1.3 adaptive Linse: Brennweite der Linse durch Muskeln veränderbar hoher dynamischer Nachweisbereich

Mehr

PO - Doppelbrechung und elliptisch polarisiertes Licht Blockpraktikum Herbst 2005

PO - Doppelbrechung und elliptisch polarisiertes Licht Blockpraktikum Herbst 2005 PO - Doppelbrechung und elliptisch polarisiertes Licht Blockpraktikum Herbst 00 Assistent Florian Jessen Tübingen, den. Oktober 00 1 Vorwort In diesem Versuch ging es um das Phänomen der Doppelbrechung

Mehr

Versuchsvorbereitung: P1-42, 44: Lichtgeschwindigkeitsmessung

Versuchsvorbereitung: P1-42, 44: Lichtgeschwindigkeitsmessung Praktikum Klassische Physik I Versuchsvorbereitung: P1-42, 44: Lichtgeschwindigkeitsmessung Christian Buntin Gruppe Mo-11 Karlsruhe, 30. November 2009 Inhaltsverzeichnis 1 Drehspiegelmethode 2 1.1 Vorbereitung...............................

Mehr

PO Doppelbrechung und elliptisch polarisiertes Licht

PO Doppelbrechung und elliptisch polarisiertes Licht PO Doppelbrechung und elliptisch polarisiertes Licht Blockpraktikum Herbst 27 (Gruppe 2b) 24. Oktober 27 Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen 2 1.1 Polarisation.................................. 2 1.2 Brechung...................................

Mehr

W30x-HD. High Definition Kamera Inspektions - System

W30x-HD. High Definition Kamera Inspektions - System W30x-HD High Definition Kamera Inspektions - System Inspektionsaufgaben leichter machen Professionelle High Definition Inspektions-Kameras mit 30x optischem Zoom, Autofokus, großem Betrachtungsabstand

Mehr

Ermittlung der brennweitenverlängernden Faktoren für verschiedene Barlowlinsen

Ermittlung der brennweitenverlängernden Faktoren für verschiedene Barlowlinsen Die gemessenen Barlowlinsen von links nach rechts: Ermittlung der brennweitenverlängernden Faktoren für verschiedene Barlowlinsen Die Ergebnisse, die hier vorgestellt werden, gelten ausschließlich fotografisch

Mehr

Mini HD Überwachungs-Kamera

Mini HD Überwachungs-Kamera 1 Mini WiFi Camcorder 1 WiFi Camcorder 1 Mini Mini HD Überwachungs-Kamera 2 Rollei Mini WiFi Camcorder 1 Mini HD Überwachungs-Kamera 1280x720 Pixel (/30fps) Tragbarer WiFi-Camcorder Großer Betrachtungswinkel

Mehr

Überwachungskamera AM BEISPIEL SZENARIO BAHNHOF. THM Gießen / Friedberg Campus Friedberg 18.03.2014 Saskia Christin Schäfer

Überwachungskamera AM BEISPIEL SZENARIO BAHNHOF. THM Gießen / Friedberg Campus Friedberg 18.03.2014 Saskia Christin Schäfer Überwachungskamera AM BEISPIEL SZENARIO BAHNHOF Inhalt Videoüberwachung Kameratypen Technik Objektiv Nachtsichtkamera Wärmebildkamera Übertragung der Kamerasignale Speicherung und Sicherung Rechtliche

Mehr

Grundlagen der optischen Geometrievermessung und deren Anwendungen

Grundlagen der optischen Geometrievermessung und deren Anwendungen Grundlagen der optischen Geometrievermessung und deren Anwendungen Christian Gerlach Innovationstag 2010 1 Gliederung: Grundlagen der Photogrammetrie Stand der Technik Industrielle Anwendungen der Photogrammetrie

Mehr

A Art. SIGMA 135mm F1.8 DG HSM

A Art. SIGMA 135mm F1.8 DG HSM Februar 2017 A Art SIGMA 135mm F1.8 DG HSM Mit einer Lichtstärke von F1.8 baut dieses Tele-Objektiv für Vollformat- Kameras die erstklassigen Möglichkeiten der SIGMA Art-Produktlinie weiter aus 1. Das

Mehr

Ist Deutschland bereit für 3DTV?

Ist Deutschland bereit für 3DTV? Von HDTV zu 3DTV Markterfolg oder Hype? 19. Symposium der Deutschen TV-Plattform Dr. Andreas Bereczky Produktionsdirektor ZDF Dr. Andreas Bereczky 3. November 2010 1 Na klar es ist doch alles da: die Endgeräte

Mehr

Professionelle Videoüberwachung

Professionelle Videoüberwachung Professionelle Videoüberwachung HDSDI Die Technik HDSDI Megapixel über ialkabel HDSDI (High Definition Serial Digital Interface) ist eine rein digitale Schnittstelle, die ursprünglich für den professionellen

Mehr

CCTV SURVEILLANCE. Beratung Verkauf Vermietung Installation Wartung Fernüberwachung. Behalten Sie den Überblick

CCTV SURVEILLANCE. Beratung Verkauf Vermietung Installation Wartung Fernüberwachung. Behalten Sie den Überblick CCTV SURVEILLANCE Beratung Verkauf Vermietung Installation Wartung Fernüberwachung Behalten Sie den Überblick Warum in eine Videoanlage investieren? Stellen Sie sich vor, ein Mensch müsste Tag und Nacht,

Mehr

Medium Luft zueinander, wenn diese Linse ein reelles, gleich großes und umgekehrtes Bild eines Medium Luft zueinander, wenn diese Linse ein reelles, verkleinertes und umgekehrtes Bild eines Medium Luft

Mehr

Inhalte. Photogram. Aufnahmesysteme. HS BO Lab. für Photogrammetrie: Metrische Kameras und Innere Orientierung 1

Inhalte. Photogram. Aufnahmesysteme. HS BO Lab. für Photogrammetrie: Metrische Kameras und Innere Orientierung 1 Inhalte Photogram. Aufnahmesysteme Metrische Kameras (Definition der Inneren Orientierung) Analoge Messkameras Fotografische Aspekte Digitalisierung analoger Bilder Digitale Messkameras HS BO Lab. für

Mehr

Herausforderung Hochauflösende Inspektion. 13./14.11.2013 Thomas Schäffler

Herausforderung Hochauflösende Inspektion. 13./14.11.2013 Thomas Schäffler Herausforderung Hochauflösende Inspektion 13./14.11.2013 Thomas Schäffler Agenda Herausforderung der hochauflösenden Inspektion: Große Sensoren, kleine Pixel und große Abbildungsmaßstäbe Über Qioptiq Einige

Mehr

Schärfe und Schärfentiefe bei der e-1

Schärfe und Schärfentiefe bei der e-1 Schärfe und Schärfentiefe bei der e-1 Klaus Schräder Nov 2003 Im August 2002 habe ich einen Artikel veröffentlicht, der sich mit dem Problem der Schärfe und der Schärfentiefe bei den e-10 und e-20 Kameras

Mehr

High Definition Geräte Anspruch und Wirklichkeit

High Definition Geräte Anspruch und Wirklichkeit Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen (ZIH) High Definition Geräte Anspruch und Wirklichkeit 10. Workshop des VCC "Videokonferenzen im Wissenschaftsnetz" an der Technischen Universität

Mehr

High Definition Geräte Anspruch und Wirklichkeit

High Definition Geräte Anspruch und Wirklichkeit Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen (ZIH) High Definition Geräte Anspruch und Wirklichkeit High Definition Geräte Fokussierung, Anspruch und Wirklichkeit Kameras, Rauschen, Überstrahlung,

Mehr

Objektive. Auswahl und Montage. Inhalt

Objektive. Auswahl und Montage. Inhalt Objektive Auswahl und Montage Im Folgenden geben wir Ihnen allgemeine Hinweise zur Auswahl und Montage von C- und Objektiven. Weitere Informationen finden Sie im White Paper Optik-Grundlagen. Bitte beachten

Mehr

Bildwandler-Technologie für zukünftige Fernsehformate. Klaus Weber Senior Product Marketing Manager, Camera

Bildwandler-Technologie für zukünftige Fernsehformate. Klaus Weber Senior Product Marketing Manager, Camera Bildwandler-Technologie für zukünftige Fernsehformate Klaus Weber Senior Product Marketing Manager, Camera Agenda Anforderungen an ein zukünftiges Fernsehformat Spezifische Anforderungen an die Bildwandler

Mehr

Browser, Smartphone und Tablet als Online-Plattform für Virtual and Augmented Reality

Browser, Smartphone und Tablet als Online-Plattform für Virtual and Augmented Reality Browser, Smartphone und Tablet als Online-Plattform für Virtual and Augmented Reality Seite 1/27 Komponenten von VR, AR, MR Zentralprojektion: 1420 Fillipo Brunelleschi Stereoskopie (Raumbild): 1838 Wheatstone

Mehr

Vermietpreisliste 2014

Vermietpreisliste 2014 Tontechnik Medientechnik / / Mischpulte Beamer Panasonic PT-D10000W DLP 3 Chip DLP Projektor, 10000 AnSi Lumen 1920x 1080 Pixel (full HD), 5000 :1 Kontrastverhältniss, incl Flugrahmen Panasonic PT-D7700E-K

Mehr

Polarisationszustände

Polarisationszustände Polarisationszustände Natürliches Licht: Unpolarisiertes Licht = zufällig polarisiert Linear polarisiertes Licht: P-Zustand; Zirkular polarisiertes Licht: Linkszirkular polarisiert: L-Zustand Rechtszirkular

Mehr

ZEISS VR ONE Virtual Reality Brille ohne Schale

ZEISS VR ONE Virtual Reality Brille ohne Schale Virtual Reality Brille ohne Schale Lade eine der vielen en VR Apps aus dem Google Play oder dem Apple App Store Videos ist alles dabei. Einfach in den App Stores nach dem Begriff Cardboard suchen und ZEISS

Mehr

4K MÖGLICHKEITEN UND GRENZEN

4K MÖGLICHKEITEN UND GRENZEN 4K MÖGLICHKEITEN UND GRENZEN FREDERIK DE VRIES FIRMA COMWEB E.K. FREDERIK DE VRIES FIRMA COMWEB E.K. 4K MÖGLICHKEITEN UND GRENZEN FREDERIK DE VRIES FIRMA COMWEB E.K. 1. Was bedeutet 4K / UHD? 2. Fernseher

Mehr

Bau eines digitalen Auflichtmikroskops

Bau eines digitalen Auflichtmikroskops Schüex 2009 Bau eines digitalen Auflichtmikroskops von Kilian Günthner (12 Jahre) Inhaltsverzeichnis 1. Kurzfassung... 3 2. Zielsetzung... 3 3. Die Funktionsweise eines Auflichtmikroskops... 4 4. Vorversuch...

Mehr

Badfernseher - Ein Erlebnis in Bad und Dusche!

Badfernseher - Ein Erlebnis in Bad und Dusche! Badfernseher - Ein Erlebnis in Bad und Dusche! Sie lieben es auch, ein Vollbad zu nehmen und wollen dieses Vergnügen noch steigern, indem Sie Ihren Lieblingsfilm oder Ihre Soap anschauen, während Sie entspannen?

Mehr

Auch wenn einige unter Ihnen vielleicht noch nie eine konventionelle Kamera benutzt

Auch wenn einige unter Ihnen vielleicht noch nie eine konventionelle Kamera benutzt 36 mm 35 mm Kleinbild 135 24x36 Nennformat 24 x 36 mm Diarahmen: 23 x 35 mm 24 mm 1 Auch wenn einige unter Ihnen vielleicht noch nie eine konventionelle Kamera benutzt haben, in der man einen Film einlegt,

Mehr

Gitterherstellung und Polarisation

Gitterherstellung und Polarisation Versuch 1: Gitterherstellung und Polarisation Bei diesem Versuch wollen wir untersuchen wie man durch Überlagerung von zwei ebenen Wellen Gttterstrukturen erzeugen kann. Im zweiten Teil wird die Sichtbarkeit

Mehr

www.nikon.at/cashback Bei Nikon erhältst du bis zu 300 Cashback auf ausgewählte Objektive, bis zu 100 Cashback auf ausgewählte DSLR Kameras, und wenn du Kamera und Objektiv kombinierst, erhältst du sogar

Mehr

HMD Gerät zur Visualisierung von Bildern besteht aus zwei kleinen Bildschirmen (in einer Art Helm benutzt) liefern die Bilder getrennt für jedes Auge

HMD Gerät zur Visualisierung von Bildern besteht aus zwei kleinen Bildschirmen (in einer Art Helm benutzt) liefern die Bilder getrennt für jedes Auge Bildschirmbrille Stereoskopisches Visualisierungsgerät, mit dem man synthetische Bilder betrachten kann. Es ist mit einem Messfühler ausgestattet, der die Bewegung des Kopfes registriert. Auf diese Weise

Mehr

Pressemitteilung. Mehr als nur Bilder: Fraunhofer IIS präsentiert das intelligente OMAP TM 4 prozessorbasierte Kamerasystem INCA

Pressemitteilung. Mehr als nur Bilder: Fraunhofer IIS präsentiert das intelligente OMAP TM 4 prozessorbasierte Kamerasystem INCA Mehr als nur Bilder: Fraunhofer IIS präsentiert das intelligente OMAP TM 4 prozessorbasierte Kamerasystem INCA Das neue System liefert die Grundlage für Kamerafunktionen der nächsten Generation: integrierte

Mehr

Gerhard P. Herbig. Die Tiefeninformation in einem Stereobild darf bestimmte Grenzen nicht überschreiten.

Gerhard P. Herbig. Die Tiefeninformation in einem Stereobild darf bestimmte Grenzen nicht überschreiten. Technische Notiz: 3 Goldene Regeln Die 3 goldenen Regeln der Stereofotografie Gerhard P. Herbig COSIMA www.herbig-3d.de/cosima Die 3 goldenen Regeln zur Stereofotografie sollen dabei helfen, den vorhandenen

Mehr

XOTOCAM 1.1. Innovative Produkte, zielgerichtete Forschungen und nachhaltige Lösungen für die Medizintechnik

XOTOCAM 1.1. Innovative Produkte, zielgerichtete Forschungen und nachhaltige Lösungen für die Medizintechnik Innovative Produkte, zielgerichtete Forschungen und nachhaltige Lösungen für die Medizintechnik XOTOCAM 1.1 medizinische Kamera für mobile Foto- und Wunddokumentation DE XOTOCAM 1.1 Fotografieren, Filmen,

Mehr

ED35-100mm f2.0. Bedienungsanleitung

ED35-100mm f2.0. Bedienungsanleitung ED35-100mm f2.0 Bedienungsanleitung Für Europa Das CE -Zeichen bestätigt, dass dieses Produkt mit den europäischen Bestimmungen für Sicherheit, Gesundheit, Umweltschutz und Personenschutz übereinstimmt.

Mehr

Übungen zu Physik 1 für Maschinenwesen

Übungen zu Physik 1 für Maschinenwesen Physikdepartment E3 WS 20/2 Übungen zu Physik für Maschinenwesen Prof. Dr. Peter Müller-Buschbaum, Dr. Eva M. Herzig, Dr. Volker Körstgens, David Magerl, Markus Schindler, Moritz v. Sivers Vorlesung 9.0.2,

Mehr

BL Brennweite von Linsen

BL Brennweite von Linsen BL Brennweite von Linsen Blockpraktikum Frühjahr 2007 25. April 2007 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 2 2 Theoretische Grundlagen 2 2.1 Geometrische Optik................... 2 2.2 Dünne Linse........................

Mehr

Erfindung: Multi-Ebenen-Kamera und Multi-Ebenen-Filmkamera

Erfindung: Multi-Ebenen-Kamera und Multi-Ebenen-Filmkamera Erfindung: Multi-Ebenen-Kamera und Multi-Ebenen-Filmkamera 1 Zusammenfassung Die Erfindung betrifft verschiedene Varianten einer Vorrichtung oder einer Kamera zur Erzielung von in mehreren Ebenen scharfen

Mehr

Presseinformation. Diovision Top : Stereo sehen von LCD- Monitor bis iphone. Live auf der IFA. Halle 7.2 B Stand 107

Presseinformation. Diovision Top : Stereo sehen von LCD- Monitor bis iphone. Live auf der IFA. Halle 7.2 B Stand 107 Neu auf der IFA 2009 Diovision Top : Stereo sehen von LCD- Monitor bis iphone (leanpress) BERLIN/OBERRADEN. IFA,. Während rund um den Globus, in den Technologiehochburgen der Ballungszentren und Entwicklungsabteilungen

Mehr

1.1 Auflösungsvermögen von Spektralapparaten

1.1 Auflösungsvermögen von Spektralapparaten Physikalisches Praktikum für Anfänger - Teil Gruppe Optik. Auflösungsvermögen von Spektralapparaten Einleitung - Motivation Die Untersuchung der Lichtemission bzw. Lichtabsorption von Molekülen und Atomen

Mehr

7.1.2 Lineare Funktionen Schnittpunkte mit den Achsen - Lösungen

7.1.2 Lineare Funktionen Schnittpunkte mit den Achsen - Lösungen 7.. Lineare Funktionen Schnittpunkte mit den Achsen - Lösungen. Bestimme von den nachfolgenden Funktionsgleichungen zunächst die Schnittpunkte mit den Achsen; stelle sie danach im Koordinatensystem dar.

Mehr

CATCH ME IF YOU CAN! Grundlagenstudie zur Multi-Screen-Nutzung. Key Facts

CATCH ME IF YOU CAN! Grundlagenstudie zur Multi-Screen-Nutzung. Key Facts CATCH ME IF YOU CAN! Grundlagenstudie zur Multi-Screen-Nutzung Key Facts Motivation und Methodik. Viel Buzz in den Medien. Viel Buzz im Markt. Seite 3 Hintergrund & Motivation. Zunehmende Verbreitung von

Mehr

Digitale Videokameras. Vortrag von Paul Kunze

Digitale Videokameras. Vortrag von Paul Kunze Digitale Videokameras Vortrag von Paul Kunze Motivation Grenzen zwischen Foto- und Videokameras verschwimmen: Full-HD-Video Standard in Digitalkameras Spiegelreflexkameras: in Werbevideos und kleineren

Mehr

27-Zoll-Display von Philips

27-Zoll-Display von Philips 27-Zoll PC-Monitor von Philips Low Vision Products by Rolf Brogle 27-Zoll-Display von Philips für klare Schriften und lebendige Bilder Modernes Design Ultraschmaler Rahmen Full HD-Monitor - für beste Schrift-

Mehr

über Die digitale Full-HD-über-Koax-Alternative zu Analog- und IP-Technik

über Die digitale Full-HD-über-Koax-Alternative zu Analog- und IP-Technik über Die digitale Full-HD-über-Koax-Alternative zu Analog- und IP-Technik Warum HD-SDI? High Definition Serial Digital Interface, kurz HD-SDI, vereint die hohe Bildqualität der IP-Netzwerktechnik mit der

Mehr

Zellulare Neuronale Netzwerke

Zellulare Neuronale Netzwerke Fakultät Informatik, Institut für Technische Informatik, Professur für VLSI-Entwurfssysteme, Diagnostik und Architektur Zellulare Neuronale Netzwerke Florian Bilstein Dresden, 13.06.2012 Gliederung 1.

Mehr

H2 1862 mm. H1 1861 mm

H2 1862 mm. H1 1861 mm 1747 mm 4157 mm H2 1862 mm H1 1861 mm L1 4418 mm L2 4818 mm H2 2280-2389 mm H1 1922-2020 mm L1 4972 mm L2 5339 mm H3 2670-2789 mm H2 2477-2550 mm L2 5531 mm L3 5981 mm L4 6704 mm H1 2176-2219 mm L1 5205

Mehr

Lineare Funktionen. 1 Proportionale Funktionen 3 1.1 Definition... 3 1.2 Eigenschaften... 3. 2 Steigungsdreieck 3

Lineare Funktionen. 1 Proportionale Funktionen 3 1.1 Definition... 3 1.2 Eigenschaften... 3. 2 Steigungsdreieck 3 Lineare Funktionen Inhaltsverzeichnis 1 Proportionale Funktionen 3 1.1 Definition............................... 3 1.2 Eigenschaften............................. 3 2 Steigungsdreieck 3 3 Lineare Funktionen

Mehr

20 MP 1 Bildsensor, Full HD-Video

20 MP 1 Bildsensor, Full HD-Video 20 MP 1 Bildsensor, Full HD-Video DC2000 Sensor Alle anderen Sensoren Der Sensor der DC2000 ist ca. vier Mal so groß wie die Standard-1/2.3 Bildsensoren, die in den meisten Kompaktkameras verbaut werden.

Mehr

Kapitel 1 Optik: Bildkonstruktion. Spiegel P` B P G. Ebener Spiegel: Konstruktion des Bildes von G.

Kapitel 1 Optik: Bildkonstruktion. Spiegel P` B P G. Ebener Spiegel: Konstruktion des Bildes von G. Optik: Bildkonstruktion Spiegel P G P` B X-Achse Ebener Spiegel: g = b g b G = B Konstruktion des Bildes von G. 1. Zeichne Strahl senkrecht von der Pfeilspitze zum Spiegel (Strahl wird in sich selbst reflektiert)

Mehr

EOS SYSTEM MIRORRLESS UND DSLR EOS und EOS M im Vergleich Technik Praxisvorteile EF-M Objektive

EOS SYSTEM MIRORRLESS UND DSLR EOS und EOS M im Vergleich Technik Praxisvorteile EF-M Objektive EOS SYSTEM MIRORRLESS UND DSLR EOS und EOS M im Vergleich Technik Praxisvorteile EF-M Objektive Foto: Brent Stirton, Canon Ambassador GET READY FOR YOUR STORY Mit der Canon Academy WORKSHOPS Die Canon

Mehr

GRUNDLAGEN (O1 UND O3)... 2 STRAHLENGÄNGE AN LUPE UND MIKROSKOP:... 4 MIKROSKOP: INSTRUMENTELLE GRÖßEN, EXPERIMENTELLE METHODEN...

GRUNDLAGEN (O1 UND O3)... 2 STRAHLENGÄNGE AN LUPE UND MIKROSKOP:... 4 MIKROSKOP: INSTRUMENTELLE GRÖßEN, EXPERIMENTELLE METHODEN... E-Mail: Homepage: info@schroeder-doms.de schroeder-doms.de München den 19. Mai 2009 O2 - Mikroskop GRUNDLAGEN (O1 UND O3)... 2 Bildkonstruktion und Abbildungsgleichung einer Linse:... 2 Brennweite eines

Mehr

EOS und EOS M im Vergleich Technik Praxisvorteile EF-M Objektive

EOS und EOS M im Vergleich Technik Praxisvorteile EF-M Objektive EOS SYSTEM MIRORRLESS UND DSLR EOS und EOS M im Vergleich Technik Praxisvorteile EF-M Objektive INHALT Dieser Canon Academy Leitfaden zeigt die Unterschiede zwischen DSLRs und spiegellosen Systemkameras

Mehr

30 Jahre EOS Jetzt feiern und Jubiläumsangebote sichern

30 Jahre EOS Jetzt feiern und Jubiläumsangebote sichern 30 Jahre EOS Jetzt feiern und Jubiläumsangebote sichern 01.03.- 30.04.2017 BIS ZU 300 canon.at/altgegenneu 01.03.- 30.04.2017 BIS ZU 250 canon.at/altgegenneu Canon feiert 30-jähriges Jubiläum des EOS Systems

Mehr

Für jeden die Richtige: Logitech präsentiert neues Webkamera- Line-up mit kostenloser Video-Chat-Software Vid

Für jeden die Richtige: Logitech präsentiert neues Webkamera- Line-up mit kostenloser Video-Chat-Software Vid Pressekontakt: Monika Bailer Giuliani, vademecom ag: +41 (0)44 380 35 36, monika.bailer@vademecom.com Für jeden die Richtige: Logitech präsentiert neues Webkamera- Line-up mit kostenloser Video-Chat-Software

Mehr

5. Seminar: Stereo-Sehen

5. Seminar: Stereo-Sehen 5. Seminar: Stereo-Sehen Hier noch einmal systematisch die Beschäftigung mit der Stereo-Aufnahmetechnik. Monitor / TFT Zunächst ein Bewußtmachen der menschlichen Wahrnehmung: sie geschieht im Normalfall

Mehr

Polarisation des Lichts

Polarisation des Lichts PeP Vom Kerzenlicht zum Laser Versuchsanleitung Versuch 4: Polarisation des Lichts Polarisation des Lichts Themenkomplex I: Polarisation und Reflexion Theoretische Grundlagen 1.Polarisation und Reflexion

Mehr

Versuch C: Auflösungsvermögen Einleitung

Versuch C: Auflösungsvermögen Einleitung Versuch C: svermögen Einleitung Das AV wird üblicherweise in Linienpaaren pro mm (Lp/mm) angegeben und ist diejenige Anzahl von Linienpaaren, bei der ein normalsichtiges Auge keinen Kontrastunterschied

Mehr

Was sind Multimedia-schulungssysteme?

Was sind Multimedia-schulungssysteme? Was sind Multimedia-schulungssysteme? Multimedia-Schulungssysteme PC-Schulung in bester Qualität alphadidact Digital und videodidact sind Schulungssysteme zur Echtzeit-Bildübertragung von hochauflösenden

Mehr

360Grad-Service Dienstleistungs-Preisliste

360Grad-Service Dienstleistungs-Preisliste 360Grad-Service Dienstleistungs-Preisliste 1. Foto 2. Film 3. Ton / Musik 4. 360 Grad Rundgänge 5. Luftbildaufnahmen 6. Allgemeine Infos Stand 05 / 2015 1. Foto Fotoaufnahmen - HiRes - RAW / HDR Fotograf

Mehr

QED Materie, Licht und das Nichts. Wissenschaftliches Gebiet und Thema: Physikalische Eigenschaften von Licht

QED Materie, Licht und das Nichts. Wissenschaftliches Gebiet und Thema: Physikalische Eigenschaften von Licht QED Materie, Licht und das Nichts 1 Wissenschaftliches Gebiet und Thema: Physikalische Eigenschaften von Licht Titel/Jahr: QED Materie, Licht und das Nichts (2005) Filmstudio: Sciencemotion Webseite des

Mehr

Lösungen zur Geometrischen Optik Martina Stadlmeier f =

Lösungen zur Geometrischen Optik Martina Stadlmeier f = Lösungen zur Geometrischen Optik Martina Stadlmeier 24.03.200. Dicke Linse a) nach Vorlesung gilt für die Brechung an einer gekrümmten Grenzfläche f = n2 n 2 n r Somit erhält man für die Brennweiten an

Mehr