Sportliches Konzept. Soccer Academy Leipzig. Alen Dzaferovic

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sportliches Konzept. Soccer Academy Leipzig. Alen Dzaferovic"

Transkript

1 Sportliches Konzept Soccer Academy Leipzig

2 Vorwort: Aufgrund der stetig wachsenden Zahl der Stunden vor den Computern und anderen Spielkonsolen, nimmt die körperliche Fitness von Kindern und Jugendlichen kontinuierlich ab. Durch die mangelnde Bewegung und das stetige Sitzen ist die physische Aktivität auf ein Minimum gesenkt. Dieser negative Trend scheint nicht zu stoppen. Das Überangebot an Computerspielen und unzähligen Spielkonsolen wächst an und wird in der Zukunft eine wichtige Rolle in der Kindesentwicklung spielen. Aufgrund dieser Tatsache sehen wir uns als Sportwissenschaftler in der Pflicht dem Trend entgegen sportliche Aktivitäten für Kinder anzubieten und die sportliche Leistungsfähig der Kinder zu fördern. Fußball ist trotz konstant ansteigender Konkurrenz die populärste Ballsportart der Welt. Bei der FIFA (Federation International de Football Assocciation) sind derzeit rund 60 Millionen Spieler gemeldet, jedoch ist die Anzahl der Freizeitfußballer um ein Vielfaches größer. Das moderne Fußballspiel hat sich in den letzten Jahren erheblich weiterentwickelt. Die Anforderungen, denen sich Spieler stellen müssen, sind gewachsen; sie betreffen sowohl die Kondition als auch die technischen und taktischen Fähigkeiten. Im Vergleich zu dem Fußball vor 20 Jahren ist die Belastung höher, das Spiel ist schneller und die Zahl der Saisonspiele ist größer geworden. Im jetzigen Fußball sollte ein Spitzenfußballspieler ein gutes taktisches Verständnis haben, technisch versiert, mental stark und ein Teamspieler sein. Eine der wichtigsten Fähigkeiten, die ein Spieler besitzen muss, ist eine stark ausgebildete konditionelle Fähigkeit. Die Fähigkeit stellt eine Vorbedingung für stabile technische, taktische und psychische Leistung im Wettkampf dar. (Weineck J.2004)

3 Ziele: Die Soccer Academy Leipzig möchte neben den sportlichen Erfolg auch die sportliche und persönliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen fördern. Neben der motorischen Entwicklung ist vor allem die Persönlichkeitsförderung und die soziale Kompetenz ein wichtiger Faktor. An diesen wichtigen Komponenten für die Kindesentwicklung, möchten wir gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen arbeiten. Somit möchten wir als Trainer und sportliche Betreuer auch die erzieherischen Aufgaben und Verantwortung, die weit in das gesellschaftliche Leben hineinreichen, übernehmen. In einer Teamsportart wie Fußball gelingt es uns Hilfsbereitschaft, Ehrlichkeit, Verantwortungsbewusstsein zu vermitteln. Folgendes haben wir uns zum Ziel gesetzt: Spaß am Fußball Erleben des Teamgeistes Persönlichkeits- und Selbstwertentwicklung Wettkampfförderung Respekt und Fair Play unter den Spielkameraden Das Fördern von Selbstbewusstsein, Selbstkritik, Motivationen, Leistungswillen... Fairness/Toleranz gegenüber dem Gegner, Trainer, Schiedsrichtern und allen Menschen vorzuleben. Alle Kinder und Jugendliche sollen gern Sport treiben und sich bei der Soccer Academy Leipzig wohlfühlen. Die Teilnehmer der Soccer Academy Leipzig sollen behutsam mit Disziplin an den Fußballsport herangeführt werden und bestmögliche Betreuung erfahren. Sowohl leistungsorientierte als auch Spieler, die aus Spaß an der Freude Fußball spielen werden bei S.A.L. in ihrem Vorhaben gleichwertig unterstützt.

4 Kinder- und Jugendtraining: In Anlehnung an den DFB bietet die S.A.L. ein alters- und entwicklungsgerechtes Training für jede Altersklasse. Die Schwerpunkte des täglichen Trainings sind auf die unterschiedlichen Entwicklungsstufen der Kinder und Jugendlichen abgestimmt, denn jede Altersgruppe besitzt ihre Besonderheiten. Im Folgenden werden die wichtigsten Trainingsziele der einzelnen Altersstufen benannt. Bambinis (U7): motorische Grundausbildung Bewegungsfreude schaffen umfassende Bewegungsschulung mit und ohne Ball spielerisches Kennenlernen des Balles Freude am (Fußball-) spielen entwickeln keine taktischen Zwänge kennenlernen einfacher Grundregeln: Mit- und Gegeneinander spielen 30% 30% Einfaches Laufen und Bewegen Einfache Aufgaben mit Ball Kleine Spiele mit Ball Kleine Fußballspiele

5 F-Junioren (U8/9): motorische Grundausbildung Bewegungsfreude schaffen umfassende Bewegungsschulung mit und ohne Ball spielerisches Kennenlernen des Balles Freude am (Fußball-) spielen entwickeln keine taktischen Zwänge kennenlernen einfacher Grundregeln: Mit- und Gegeneinander spielen einfache taktische Hinweise geben, die beim Tore schießen und verhindern helfen 15% 15% 50% Vielseitiges Laufen und Bewegen Vielseitige Aufgaben und Spiele mit Ball Spielerisches Kennenlernen der Basistechniken Freier Fußballspielen in kleinen Teams

6 E-Junioren (U10/11): Geschicklichkeit und Schnelligkeit am und mit Ball entwickeln spielerisches Kennenlernen schwierigeren Techniken Beidfüßig taktische Grundregeln für eine Raumorientierung und -aufteilung fordern und fördern von Individualität Siegen und Verlieren lernen 15% 15% 50% Vielseitige sportliche Aktivitäten Vielseitige Aufgaben und Spiele mit Ball Kindgemäße Technik- Übungen Fußballspielen in kleinen Teams

7 D-Junioren (U12/13): lernen in Verbindung mit Ernsthaftigkeit systematisches Training der Basistechniken, anwenden in verschiedenen Situationen Schulung individualtaktischer Abläufe in Offensive und Defensive erlernen gruppentaktischer Grundlagen für das Spielen im Raum fördern von Eigeninitiative, Leistungsmotivation u. Willenseigenschaften 40% Spielerische Konditionsschulung Systematisches Technik-Training Individualtaktische Grundlagen Fußballspielen mit Schwerpunkten und freies Spielen

8 C-Junioren (U14/15): Stabilisieren der Freude am Fußballspielen Dynamische Techniken - mit Tempo und unter Druck des Gegners Vertiefen der Gruppentaktik in der Offensive und Defensive Ausgleich koordinativer Defizite und Aufbau einer breiten fußballspezifischen Fitness Fördern persönlicher Verantwortung für sich und der Gruppe auf und neben dem Platz bisher erlernte Techniken verfeinern und verbessern 40% Ergänzende fußballspezifische Fitnessschulung Technikintensivierung Individual- und Gruppentaktische Grundlagen Fußballspielen mit Schwerpunkten und freies Spielen

9 B-Junioren (U16/17): Ernsthaftigkeit, Leistungswillen und Freude am Fußball spielen dynamische Techniken - exakte Abläufe mit Tempo sowie unter Zeit- und Gegnerdruck individuelle Vorbereitung auf spezielle Anforderungen verschiedener Positionen Perfektionierung taktischer Abläufe in der Gruppe und Stabilisierung im Team individuelle Stabilisierung einer umfassenden Fitness 40% Systematische fußballspezifische Fitnessschulung Positionsspezifisches Techniktraining Gruppen- und Mannschaftstaktik Fußballspiele mit Schwerpunkten

10 A-Junioren (U18/19): Ernsthaftigkeit, Leistungswillen und Freude am Fußball spielen dynamische Techniken - exakte Abläufe mit Tempo sowie unter Zeit- und Gegnerdruck individuelle Festigung auf spezielle Anforderungen verschiedener Positionen Perfektionierung taktischer Abläufe in der Gruppe und Stabilisierung im Team individuelle Stabilisierung einer umfassenden Fitness 30% 30% Individuelles Fitnesstraining Positionsspezifisches Technik- und Taktikraining Optimieren der Gruppen- und Mannschaftstaktik Komplexe Spielformen

11 Tagesablauf (Bsp.): (Änderungen im Tagesablauf möglich!) Vormittag: Uhr: Begrüßung/Besprechung des Camptages Uhr: 1. Trainingseinheit Uhr: Ende der 1. Trainingseinheit und Pause Uhr: Mittagessen Nachmittag: Uhr: Animationsprogramm (Theorie, Lehrvideos, Spiele etc.) Uhr: Vorbereitung auf die 2. Einheit Uhr: 2. Trainingseinheit Uhr: Ende des Trainings, Material aufräumen und Verabschiedung Uhr: Abholung der Kinder

Neuorientierung im Kinderfußball Leitlinien für Training, Spiel und Betreuung

Neuorientierung im Kinderfußball Leitlinien für Training, Spiel und Betreuung 16 ZIELE UND INHALTE Neuorientierung im Kinderfußball Leitlinien für Training, Spiel und Betreuung BEACHTE Fußballvereine sollten ein altersgerechtes, auf die individuellen Bedürfnisse und Belange der

Mehr

Jugend-Fußball-Konzept

Jugend-Fußball-Konzept Jugend-Fußball-Konzept S. 1 Inhalt 1 Vorwort 2. Organisation 2.1. Der Verein 2.2. Die Organistaion der Jugendarbeit 3. Fairverhalten der Beteiligten 3.1. FAIR-halten der Trainer/Betreuer 3.2. FAIR-halten

Mehr

Nachwuchskonzept des 1. FC Wacker Plauen. für die Nachwuchsabteilung des 1. FC Wacker Plauen

Nachwuchskonzept des 1. FC Wacker Plauen. für die Nachwuchsabteilung des 1. FC Wacker Plauen Nachwuchskonzept des 1. FC Wacker Plauen für die Nachwuchsabteilung des 1. FC Wacker Plauen erstellt und verfasst von Andreas Seidel nach den Grundlagen des Nachwuchskonzeptes des DFB Stand: April 2012

Mehr

Nachwuchskonzept der Abteilung Fußball

Nachwuchskonzept der Abteilung Fußball Ihr Ansprechpartner: Sven Heinze Telefon 0341 2470095 (p) Handy 0178 7151273 E-Mail vorstand@svmoelkau04.de Nachwuchskonzept der Abteilung Fußball Inhalt Vorwort S. 2 A. Herleitung S. 3 B. Leitlinien für

Mehr

Vorwort Seite 1. Einleitung / Grundsätze Seite 2. Zielsetzung Seite 3. Leitmotive Seite 4. Prinzipien Seite 5. Orientierung im Verein Seite 6

Vorwort Seite 1. Einleitung / Grundsätze Seite 2. Zielsetzung Seite 3. Leitmotive Seite 4. Prinzipien Seite 5. Orientierung im Verein Seite 6 Inhaltsverzeichnis Vorwort Seite Einleitung / Grundsätze Seite Zielsetzung Seite Leitmotive Seite Prinzipien Seite 5 Orientierung im Verein Seite 6 Überblick Ausbildungsstufen / -strukturen Seite 7 Piccolos

Mehr

Ausbildung bei der Jugend der SF Sölderholz

Ausbildung bei der Jugend der SF Sölderholz Ausbildung bei der Jugend der SF Sölderholz Erfolg ist das Ziel Bildung der Weg Fußball Trainer C-Lizenz - Ausbildung beim FLVW ab 16 Jahren I. Vorbemerkung: Die Aus-, Fort- und Weiterbildungskonzeption

Mehr

Jugendvereinskonzept. SV Westfalia Groß-Reken 24/45 e.v.

Jugendvereinskonzept. SV Westfalia Groß-Reken 24/45 e.v. Jugendvereinskonzept SV Westfalia Groß-Reken 24/45 e.v. Allgemeines Dieses Konzept soll Grundlage für die Arbeit und den Umgang mit Kindern und Jugendlichen in der Jugendfussballabteilung des SV Westfalia

Mehr

Richtiges Coachen I. «F- und E-Junioren» Übersicht nach Altersklassen. "So lernen unsere junge Spielerinnen und Spieler"

Richtiges Coachen I. «F- und E-Junioren» Übersicht nach Altersklassen. So lernen unsere junge Spielerinnen und Spieler Richtiges Coachen I "So lernen unsere junge Spielerinnen und Spieler" Übersicht nach Altersklassen «F- und E-Junioren» Version 1.0 Seite 1 / 5 Coachingaspekte I: Altersklassen F- und E-Junioren Der Kinderfussball

Mehr

Das Leistungstraining

Das Leistungstraining Inhalt: Grundsätze Trainingsplanung Leistungskomponenten Kondition Saisonvorbereitung Vorbereitung zur Rückrunde Das Leistungstraining Giuseppe Lamberta 2012 Faktor Bedeutung Freude am Spielen leistungsorientiertes

Mehr

JUGENDKONZEPT. Ein Leitfaden für Spieler, Eltern, Jugendbetreuer und Freunde des TSV Ötlingen e.v. 1895 Abteilung Fußball

JUGENDKONZEPT. Ein Leitfaden für Spieler, Eltern, Jugendbetreuer und Freunde des TSV Ötlingen e.v. 1895 Abteilung Fußball JUGENDKONZEPT Ein Leitfaden für Spieler, Eltern, Jugendbetreuer und Freunde des TSV Ötlingen e.v. 1895 Abteilung Fußball Abteilung Fußball Jugendkonzept Inhaltsverzeichnis: Vorwort 3 Wozu brauchen wir

Mehr

Sportliche Leitlinien Fußball

Sportliche Leitlinien Fußball Sportliche Leitlinien Fußball Grundsätze für das Kinder- und Jugendtraining sowie den Spielbetrieb Der wichtigste Grundsatz vorweg: Kinder- und Jugendtraining darf kein reduziertes Erwachsenenfußballtraining

Mehr

Nachwuchskonzept der Abteilung Fußball des SV Lindenau 1848 e. V.

Nachwuchskonzept der Abteilung Fußball des SV Lindenau 1848 e. V. Nachwuchskonzept der Abteilung Fußball des SV Lindenau 1848 e. V. Die Ziele unserer Nachwuchsarbeit sind: Altersgerechtes Fußballtraining durchzuführen, Die Kinder im Verein zu integrieren und soziales

Mehr

Jugendkonzept F.C. Eisenach

Jugendkonzept F.C. Eisenach 1. Einleitung 2. Ziel der Jugendarbeit des F.C. Eisenach 3. Grundbausteine der Jugendausbildung 3.1 G Junioren 3.2 F Junioren 3.3 E Junioren 3.4 D Junioren 3.5 C Junioren 3.6 B / A Junioren 3.7 Torwarttraining

Mehr

FUSSBALL & INTERNAT. by KickInside & Schloss-Schule

FUSSBALL & INTERNAT. by KickInside & Schloss-Schule FUSSBALL & INTERNAT by KickInside & Schloss- Ziel Ziel: FUSSBALL & INTERNAT = Internat mit Fußballkompetenz Die Schloss- Kirchberg bietet ab dem Schuljahr 2010/2011 allen fußballbegeisterten Mädchen und

Mehr

F-Jugend. E-Jugend. - Übungen in Kleingruppen mit vielen Balkontakten, - Alle Aufgaben spielerisch vermitteln

F-Jugend. E-Jugend. - Übungen in Kleingruppen mit vielen Balkontakten, - Alle Aufgaben spielerisch vermitteln Rahmenkonzept Kinderfußball von G-Jugend (U7) bis E-Jugend (U11) für die Fußballabteilung der DJK Kahl ( Kleinfeld-Konzept ) Mit dieser Konzeption soll die Organisation, die Inhalte und Ziele der Jugendarbeit

Mehr

FC 08 Staufen e.v. Jugendabteilung. Sportliche Qualität der Trainingsgestaltung. Freude am Fußballspiel vom Anfänger bis zum Spitzenspieler

FC 08 Staufen e.v. Jugendabteilung. Sportliche Qualität der Trainingsgestaltung. Freude am Fußballspiel vom Anfänger bis zum Spitzenspieler FC 08 Staufen e.v. Jugendabteilung Sportliche Qualität der Trainingsgestaltung Freude am Fußballspiel vom Anfänger bis zum Spitzenspieler Die Jugendabteilung des FC 08 Staufen hat sich im Jugendkonzept

Mehr

Konzept Jugendfußball SV Eintracht Neuenkirchen e.v.

Konzept Jugendfußball SV Eintracht Neuenkirchen e.v. SV Eintracht Neuenkirchen e.v. Konzept Jugendfußball SV Eintracht Neuenkirchen e.v. Ausformuliert für die Altersstufen Minis bis D-Jugend Jugendabteilung Fußball 07.02.2013 1 Konzept Jugendfußball SV Eintracht

Mehr

SV Holm-Seppensen e.v. Kinderfußball beim SV Holm-Seppensen

SV Holm-Seppensen e.v. Kinderfußball beim SV Holm-Seppensen Kinderfußball beim SV Holm-Seppensen Liebe Eltern, eure Kinder interessieren sich für Fußball? Freundinnen und Freunde aus Kindergarten oder Schule sind schon dabei und eure Kinder wollen sich auch mal

Mehr

Juniorenfußballförderkonzept Spielzüge in die Zukunft

Juniorenfußballförderkonzept Spielzüge in die Zukunft Juniorenfußballförderkonzept Spielzüge in die Zukunft Hinweis: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird in der Regel die männliche Schreibweise verwendet. Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich darauf

Mehr

Juniorenkonzept SC Aegerten Brügg

Juniorenkonzept SC Aegerten Brügg Juniorenkonzept Juniorenkonzept SC Aegerten Brügg Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort... 3 2. Was will ein Kind im Fussballverein?... 3 3. Ziele der Juniorenabteilung... 3 4. Anforderungen an die Trainer...

Mehr

Jugendkonzept. Umsetzung ab. Abteilung Fußball. Leitbild für die Jugendarbeit der Vereine TV Stuhr und TSG Seckenhausen-Fahrenhorst

Jugendkonzept. Umsetzung ab. Abteilung Fußball. Leitbild für die Jugendarbeit der Vereine TV Stuhr und TSG Seckenhausen-Fahrenhorst Abteilung Fußball Jugendkonzept Leitbild für die Jugendarbeit der Vereine TV Stuhr und TSG Seckenhausen-Fahrenhorst Umsetzung ab 2015 T S G S e c k e n h a u s e n - F a h r e n h o r s t e. V. u n d T

Mehr

Hockey Club Konstanz Trainingskonzept

Hockey Club Konstanz Trainingskonzept Hockey Club Konstanz Trainingskonzept Juni 2007 c N.Brinkmann, A.Sauer, F.Zenker 1 Das Ziel unseres Trainingkonzepts ist es, die sportliche Leistungsfähigkeit unserer Hockeyspieler zu verbessern. Die Leistungsfähigkeit

Mehr

Didaktisch - methodische Vorüberlegungen zum Volleyball-Spielkonzept

Didaktisch - methodische Vorüberlegungen zum Volleyball-Spielkonzept VOLLEYBALL SPIELERISCH LERNEN STANDARDS - 1 - Wolfhard Schulz, Andreas Elsäßer Didaktisch - methodische Vorüberlegungen zum Volleyball-Spielkonzept Spiel- und kindgemäße Bedingungen berücksichtigen - Einbindung

Mehr

FC Utzenstorf F - Junioren

FC Utzenstorf F - Junioren Spass am Fussball spielen steht im Kinderfussball absolut im Vordergrund - das Siegen ist zweitrangig Fussball gehört seit jeher zu den beliebtesten Sportarten und Freizeitbetätigungen unserer Gesellschaft.

Mehr

Mögliche Aufteilung des Fussballspiels. Persönlichkeit. Technik Taktik. > Persönlichkeit von Spieler/-innen. > Persönlichkeit von Trainer/-innen

Mögliche Aufteilung des Fussballspiels. Persönlichkeit. Technik Taktik. > Persönlichkeit von Spieler/-innen. > Persönlichkeit von Trainer/-innen Mögliche Aufteilung des Fussballspiels Technik Taktik > Persönlichkeit von Spieler/-innen Persönlichkeit > Persönlichkeit von Trainer/-innen > Charakter von Teams Kondition Zielsetzung > Entwicklung der

Mehr

Trainings- und Ausbildungskonzept

Trainings- und Ausbildungskonzept Trainings- und Ausbildungskonzept Hauptziel unseres Jugendkonzeptes ist es, Spieler auszubilden, die möglichst komplett sind. Um dieses Ziel zu erreichen, ist ein langer Atem notwendig. Die Ausbildung

Mehr

12.11.2012 VFV Wölbitsch Mario, MSc

12.11.2012 VFV Wölbitsch Mario, MSc Techniktraining - FußballTECHNIK (Fußball-ABC) 1 FUSSBALL-Techniktraining Fußballtechnik = Grundlage für ein erfolgreiches Fußballspielen Ball- und Körpertechnik = Beherrschen des Balls und des Körpers!

Mehr

RAHMENKONZEPTION ZUM TRAININGSAUFBAU BEI DER TALENTFÖRDERUNG AN DER INTEGRIERTEN GESAMTSCHULE FRANZSCHES FELD BRAUNSCHWEIG

RAHMENKONZEPTION ZUM TRAININGSAUFBAU BEI DER TALENTFÖRDERUNG AN DER INTEGRIERTEN GESAMTSCHULE FRANZSCHES FELD BRAUNSCHWEIG RAHMENKONZEPTION ZUM TRAININGSAUFBAU BEI DER TALENTFÖRDERUNG AN DER INTEGRIERTEN GESAMTSCHULE FRANZSCHES FELD BRAUNSCHWEIG Inhalt: Struktur des langfristigen Trainingsaufbaus Hinweise zur Trainingsgestaltung

Mehr

BSV-Leitfaden zum Kinderfußball

BSV-Leitfaden zum Kinderfußball BSV-Leitfaden zum Kinderfußball (Minis bis E-Juniren) 7 Regeln des Kinderfußballs: Kinderfußball ist kein Erwachsenenfußball! Ausbildungsrientiert und nicht Ergebnisrientiert handeln! Spaß und Freude am

Mehr

Konzept Jugendfußball Wahlscheider SV 1945 e.v.

Konzept Jugendfußball Wahlscheider SV 1945 e.v. Wahlscheider SV 1945 e.v. Konzept Jugendfußball Wahlscheider SV 1945 e.v. Ausformuliert für die Altersstufen Minis bis D-Jugend Jugendabteilung Fußball 14.01.2015 1-25 Inhalt 1. Beweggründe und Leitgedanken...3

Mehr

IHRE EINLADUNG ZU EINEM NEUEN KÖRPER-BEWUSSTSEIN

IHRE EINLADUNG ZU EINEM NEUEN KÖRPER-BEWUSSTSEIN IHRE EINLADUNG ZU EINEM NEUEN KÖRPER-BEWUSSTSEIN Bewegung erleben. Belebung spüren. www.aktivida.de Körper & Seele ist mehr als Bauch, Beine, Po. FITNESS Gerätetraining Personal Training Kursprogramm Therapie

Mehr

Ausbildungskonzept für den Jugendfußball

Ausbildungskonzept für den Jugendfußball Ausbildungskonzept für den Jugendfußball Inhalt: 1. Grundgedanken 2. Soziales Leitbild und Verhaltensregeln 3. Voraussetzungen 3.1 Allgemeine Aufbauorganisation 3.2 Der Juniorentrainer Anforderungen &

Mehr

Altersgerechte Mannschaftsstärken und Spielfeldgrößen im Kinder- und Jugendfußball

Altersgerechte Mannschaftsstärken und Spielfeldgrößen im Kinder- und Jugendfußball Altersgerechte Mannschaftsstärken und Spielfeldgrößen im Kinder- und Jugendfußball Der Württembergische Fußball Verband (wfv) verfolgt seit nunmehr neun Jahren eine Optimierung seines Spielsystems für

Mehr

4.2.1 Schnupperfußball... 12 4.2.2 G-Jugend... 13 4.2.3 F-Jugend... 14 4.2.4 E-Jugend... 15 4.3 Aufbaubereich... 16

4.2.1 Schnupperfußball... 12 4.2.2 G-Jugend... 13 4.2.3 F-Jugend... 14 4.2.4 E-Jugend... 15 4.3 Aufbaubereich... 16 Sportliches Konzept für den Jugendfußball Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort... 3 2. Leitbild... 4 3. Sportlicher Bereich... 5 3.1 Grundsätze... 6 3.2 Aufbaustruktur... 7 3.3 Aufgaben... 8 3.4 Ziele... 10 4.

Mehr

Ausbildungsplan B-Trainer

Ausbildungsplan B-Trainer - 1 - Inhaltsverzeichnis: 1. Handlungsfelder...4 2. Ausbildungsziele...4 3. Ausbildungsinhalte...6 4. Struktur...6 5. Ausbildungsmodule...7 5.1. Basisausbildung 3...7 5.2. Gruppentaktik / Kooperatives

Mehr

Fußballverband Niederrhein e.v. Lehrgangsangebote

Fußballverband Niederrhein e.v. Lehrgangsangebote Fußballverband Niederrhein e.v. Lehrgangsangebote 2013 1 Allgemeine Erläuterungen zu den Lizenzausbildungen Voraussetzung für die Teilnahme an einer Lizenzausbildung ist die Vollendung des 16. Lebensjahres

Mehr

First Vienna FC 1894 Nachwuchskonzept. Mit Leidenschaft im Herzen und Zauber in den Füßen werden wir erfolgreich sein!

First Vienna FC 1894 Nachwuchskonzept. Mit Leidenschaft im Herzen und Zauber in den Füßen werden wir erfolgreich sein! First Vienna FC 1894 Nachwuchskonzept Mit Leidenschaft im Herzen und Zauber in den Füßen werden wir erfolgreich sein! Ziele: - Bestmögliche Ausbildung zum Fußballer - - Förderung junger Talente - - Vorbereitung

Mehr

Österreichischer Fußball-Bund Direktion Sport

Österreichischer Fußball-Bund Direktion Sport Österreichischer Fußball-Bund Direktion Sport Oberster Grundsatz im Kinderfußball Spiel, Spaß und Technik hat im Kinderfußball absolute Priorität! Didi Constantini, ÖFB-Teamchef Leitsätze für den Kinderfußball

Mehr

Schulinternes Kurzcurriculum Sport. Themen der Unterrichtsvorhaben:

Schulinternes Kurzcurriculum Sport. Themen der Unterrichtsvorhaben: Schulinternes Kurzcurriculum Sport Dieses Kurzcurriculum stellt das normale Unterrichtsprogramm dar, dessen Realisierung nur gewährleistet werden kann, wenn für den Unterricht normale Bedingungen gegeben

Mehr

Nachwuchskonzept des Bischofswerdaer FV 08

Nachwuchskonzept des Bischofswerdaer FV 08 Nachwuchskonzept des Bischofswerdaer FV 08 1. Ausgangslage Februar 2014 1.1. Jugendmannschaften und Spielebenen 1.2. Trainerbesetzung 1.3. Jugendleiter 2. Grundlegende Zielstellung 3. Ausbildungsprozess

Mehr

Fußballschule Fair Play Kompetent kreativ und kinderfreundlich

Fußballschule Fair Play Kompetent kreativ und kinderfreundlich Fußballschule Fair Play Kompetent kreativ und kinderfreundlich Die VfL-Fußballschule Fair Play ist eine im Oktober 1997 gegründete, selbständige Zusatzeinrichtung im VfL Sindelfingen, Abteilung Fußball,

Mehr

Juniorenkonzept FC Brig Seite 2 von 16

Juniorenkonzept FC Brig Seite 2 von 16 Juniorenkonzept FC Brig Seite 2 von 16 1. Vorwort Der FC Brig bietet allen sportbegeisterten Kindern und Jugendlichen von Brig-Glis und Umgebung Raum und Gelegenheit, den Fussballsport auszuüben. Dem Verein

Mehr

UNSER ANTRIEB. Bundesligisten TSG 1899

UNSER ANTRIEB. Bundesligisten TSG 1899 FRAUNHOFER-institut für integrierte Schaltungen IIS RedFIR echtzeit PERFORMANCE ANALYSE APPROVED TECHNOLOGY Fraunhofer iis als Partner FRAUNHOFER IIS IHR PARTNER für SPORTTECHNOLOGIE Seit über 10 Jahren

Mehr

Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling

Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling Vorwort Gegründet als Fußballklub, versteht sich der DJK-SV Edling heute als sportliche Gemeinschaft, welche im gesamten Gemeindeleben

Mehr

Tradition. Emotion. Herzblut.

Tradition. Emotion. Herzblut. Tradition. Emotion. Herzblut. FRISCH AUF! - in die Zukunft. Das Nachwuchscenter-Konzept des Handball-Bundesligisten FRISCH AUF! Göppingen Sieger 2011 + 2012 Saison 2014/2015 FRISCH AUF! - in die Zukunft.

Mehr

RUGBY CLUB DONAU WIEN

RUGBY CLUB DONAU WIEN RUGBY CLUB DONAU WIEN Der erfolgreichste Rugby Club Österreichs. www.rugbydonau.at Der Verein Der Rugby Club Donau Wien wurde 1999 von Enthusiasten des Sports aus drei verschiedenen Wiener Vereinen gegründet,

Mehr

Das Hallen-Training ergänzt die individuelle Förderung optimal!

Das Hallen-Training ergänzt die individuelle Förderung optimal! 195 ÜBERBLICK Das Hallen-Training ergänzt die individuelle Förderung optimal! Die Schwerpunkte des Talentförderprogramms sind exakt die Inhalte, die sich organisatorisch völlig unproblematisch auch in

Mehr

Unser Verein ist einer der ältesten und traditionsreichsten Fußballclubs der Stadt Trier. Im Jahr 2012 feiern wir das 100-jährige Vereinsjubiläum.

Unser Verein ist einer der ältesten und traditionsreichsten Fußballclubs der Stadt Trier. Im Jahr 2012 feiern wir das 100-jährige Vereinsjubiläum. DER VfL TRIER gemeinsam mehr erreichen Unser Verein ist einer der ältesten und traditionsreichsten Fußballclubs der Stadt Trier. Im Jahr 2012 feiern wir das 100-jährige Vereinsjubiläum. Von der Gründung

Mehr

Ziele und Aufgaben des Kinderfußballs. 10 Leitsätze der Juniorenkommission der UEFA zum Kinderfußball

Ziele und Aufgaben des Kinderfußballs. 10 Leitsätze der Juniorenkommission der UEFA zum Kinderfußball INFORMATION INFORMATION INFORMATION INFORMATION INFORMATION Ziele und Aufgaben des Kinderfußballs Hauptmerkmale dieser Entwicklungsstufe sind die Entwicklung der Technik (technischkoordinative Ausbildung)

Mehr

Fussball. in liechtenstein. Leidenschaft Freude Verantwortung

Fussball. in liechtenstein. Leidenschaft Freude Verantwortung Fussball in liechtenstein Leidenschaft Freude Verantwortung vorwort des verbandspräsidenten Reinhard Walser Präsident Liechtensteiner Fussballverband LFV mit Ambitionen Ziel des Liechtensteiner Fussballverbandes

Mehr

Grundlagenfach Sport. 1. Stundendotation. 2. Allgemeine Bildungsziele

Grundlagenfach Sport. 1. Stundendotation. 2. Allgemeine Bildungsziele 1. Stundendotation 1. Klasse 2. Klasse 3. Klasse 4. Klasse 5. Klasse 6. Klasse 1. Semester 3 3 3 3 3 2 2. Semester 3 3 3 3 3 2 Kompensationslösung 3. Sportstunde im 12. Schuljahr Für die fehlende dritte

Mehr

Die FairPlayLiga Fußball mit Kindern

Die FairPlayLiga Fußball mit Kindern Die FairPlayLiga Fußball mit Kindern www.fairplayliga.de Wettspielalltag im Kinderfußball Ein Kinderfußballspielfeld ist ein Lern-/ bzw. ein Entwicklungsfeld und keine Kampfarena! Wenn organisierter Wettspielbetrieb,

Mehr

INHALT. Vorwort von Bernhard Peters... 9 Vorwort des Autors... 10

INHALT. Vorwort von Bernhard Peters... 9 Vorwort des Autors... 10 INHALT INHALT Vorwort von Bernhard Peters.................................................... 9 Vorwort des Autors........................................................... 10 A EINFÜHRUNG.....................................................

Mehr

Kindersportschule Bebbi. 16.05.13 /Joachim Eble, Benjamin Müller

Kindersportschule Bebbi. 16.05.13 /Joachim Eble, Benjamin Müller Kindersportschule Bebbi 16.05.13 /Joachim Eble, Benjamin Müller Philosophie Kindersportschule Ein zentrales Thema ist der verbreitete Bewegungsmangel von Kindern, der sich nicht nur nachteilig auf die

Mehr

BDFL Nordrhein - Fortbildung am 11.05.15 Peter Schreiner. TORSCHUSS-TRAINING In 8 Entwicklungsstufen vom Anfänger zum Torjäger

BDFL Nordrhein - Fortbildung am 11.05.15 Peter Schreiner. TORSCHUSS-TRAINING In 8 Entwicklungsstufen vom Anfänger zum Torjäger BDFL Nordrhein - Fortbildung am 11.05.15 Peter Schreiner 1 TORSCHUSS-TRAINING In 8 Entwicklungsstufen vom Anfänger zum Torjäger 2 Die Kunst des Tore-Schießens Goalgetter wachsen nicht auf dem Baum, sie

Mehr

Kinder- und Jugendkonzept der HSG Tills Löwen 08

Kinder- und Jugendkonzept der HSG Tills Löwen 08 Kinder- und Jugendkonzept der HSG Tills Löwen 08 Nachdem alle Trainingsphasen der einzelnen Jahrgänge absolviert sind, sollen sämtliche spieltechnischen, spieltaktischen, konditionellen und athletischen

Mehr

III. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN UND DIDAKTISCHE GRUNDSÄTZE

III. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN UND DIDAKTISCHE GRUNDSÄTZE 1 von 5 Anlage C.21 LHRGANG ZUR AUSBILDUNG VON INSTRUKTORINNEN UND INSTRUKTOREN FÜR KINDER- UND JUGENDFUßBALL I. ALLGEMEINES BILDUNGSZIEL Der Lehrgang zur Ausbildung von Instruktorinnen und Instruktoren

Mehr

FIT - Funktionelles Innovatives Training

FIT - Funktionelles Innovatives Training FIT - Funktionelles Innovatives Training FIT ist ein Unternehmen, welches für innovative Trainingskonzepte nach neuesten sportwissenschaftlichen Erkenntnissen steht. Die Basis von FIT ist das funktionelle

Mehr

Ausbildungs- und Förderkonzept der Fußballjugend im Heider Sportverein

Ausbildungs- und Förderkonzept der Fußballjugend im Heider Sportverein Ausbildungs- und Förderkonzept der Fußballjugend im Heider Sportverein 1 I II III IV V Vorwort Visionen Leitbild Grundsätzliche Ziele Organisatorisches und sportliches Konzept 1. Jugend G (Bambini) 2.

Mehr

Rahmenkonzept Kinderfußball von G-Jugend (U7) bis E-Jugend (U11) für die Fußballabteilung des TSV Bad Abbach ( Kleinfeld-Konzept )

Rahmenkonzept Kinderfußball von G-Jugend (U7) bis E-Jugend (U11) für die Fußballabteilung des TSV Bad Abbach ( Kleinfeld-Konzept ) Einleitung: Rahmenkonzept Kinderfußball von G-Jugend (U7) bis E-Jugend (U11) für die Fußballabteilung des TSV Bad Abbach ( Kleinfeld-Konzept ) Das Sportliche Rahmenkonzept Kinderfußball ( Kleinfeld-Konzept

Mehr

Sport und Gesundheitsförderung

Sport und Gesundheitsförderung Sport und Gesundheitsförderung Bedeutung und Ausrichtung Im Zentrum des Fachs Sport und Gesundheitsförderung stehen die Jugendlichen als individuelle Persönlichkeiten sowie die Förderung ihrer Handlungsfähigkeit,

Mehr

Kinderfußball. technisch-taktische Vorbereitung des Spielaufbaus auf den Großfeldfußball - Ein roter Faden. Tilo Morbitzer

Kinderfußball. technisch-taktische Vorbereitung des Spielaufbaus auf den Großfeldfußball - Ein roter Faden. Tilo Morbitzer Fortbildungslehrgang BÖFL, 27.06.2014 Kinderfußball technisch-taktische Vorbereitung des Spielaufbaus auf den Großfeldfußball - Ein roter Faden Tilo Morbitzer Warum dieses Thema? Profis Amateure Akademie

Mehr

Weiterbildungskurs- Aktiv-TrainerInnen

Weiterbildungskurs- Aktiv-TrainerInnen Abteilung Technik Roman Hangarter Technischer Leiter Weiterbildungskurs- Aktiv-TrainerInnen 9. Mai 2009 Seite 1 Programm: 8:15 bis ca. 9:15 Uhr Theorie Talentförderung Offensiv-Spiel 9:15 bis 9:45 Uhr

Mehr

JUGENDKONZEPT. Ziele, Leitlinien, Trainingspläne

JUGENDKONZEPT. Ziele, Leitlinien, Trainingspläne JUGENDKONZEPT Ziele, Leitlinien, Trainingspläne Training Grundlagenbereich Mini Im Vordergrund der Trainingsarbeit bei den Jüngsten (Mini) steht selbstverständlich der Spaß. Der Ball ist stets im Mittelpunkt

Mehr

FUSSBALL JUGEND (sportliches) KONZEPT

FUSSBALL JUGEND (sportliches) KONZEPT FUSSBALL JUGEND (sportliches) KONZEPT Wege... 4 Ziele... 4 Einheitliche Spielauffassung:... 4 Das Ballorientierte Spiel (BOS)... 5 Leitsätze... 5 2. Mannschaftsteile/Positionsbezeichnungen... 5 Gemeinsame

Mehr

TRAINERFORTBILDUNG Schwaz, 23. März 2014 ÖFB KATEGORIE IV - KINDERTRAINER

TRAINERFORTBILDUNG Schwaz, 23. März 2014 ÖFB KATEGORIE IV - KINDERTRAINER 1 TRAINERFORTBILDUNG Schwaz, 23. März 2014 ÖFB KATEGORIE IV - KINDERTRAINER THEMEN 2 Das TANNER SPEED Konzept Schneller am Ball durch Lauftraining SPIELINTELLIGENZ IM FUSSBALL Entwicklungsmodell Horst

Mehr

GWA Jugendkonzept Fußball

GWA Jugendkonzept Fußball Ziele der Jugendarbeit Qualifizierte Ausbildung des fußballerischen Nachwuchses in Amelsbüren und Umgebung als zentrale Basis für nachhaltigen sportlichen Erfolg im Junioren- wie auch Seniorenbereich Leitbild

Mehr

UND. Erfolgreich die Potentiale der Lehrlinge erkennen und einsetzen. Kommunikation zwischen den Generationen.

UND. Erfolgreich die Potentiale der Lehrlinge erkennen und einsetzen. Kommunikation zwischen den Generationen. LEHRLINGSAUSBILDERINNEN UND AUSBILDUNGSVERANTWORTLICHE Kompetenztraining I Erfolgreich die Potentiale der Lehrlinge erkennen und einsetzen. Kommunikation zwischen den Generationen. Kompetenztraining II

Mehr

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse! Unser Angebot unter dem Titel bewusst leben zielt auf Kinder im Alter von rund 7 bis 12 Jahren ab. Es wäre möglich, das Projekt im Rahmen eines Kurses, sowie eines Workshops anzubieten. Dabei haben Sie

Mehr

Nachwuchskonzept des HSV Apolda - Konkret

Nachwuchskonzept des HSV Apolda - Konkret Nachwuchskonzept des HSV Apolda - Konkret 1 Gemeinschaft Kinder -und Jugendarbeit 2 Spaß heißt für uns 3 Spiel Investition in die Zukunft 4 Training 5 Leistung Öffentlichkeitsarbeit Talentförderung Nachhilfe

Mehr

Die Kontaktdaten der Vereinsverantwortlichen und Trainer können Sie dem separaten Informationsblatt entnehmen.

Die Kontaktdaten der Vereinsverantwortlichen und Trainer können Sie dem separaten Informationsblatt entnehmen. SV Heimstetten, Abt. Fußball Leitlinien und Jugendkonzept SV Heimstetten Mehr als ein Verein Sehr geehrte Eltern - herzlich willkommen beim SV Heimstetten Sie bzw. Ihr Kind haben sich für den Fußballverein

Mehr

Die FairPlayLiga. Fußball mit Kindern. www.fairplayliga.de 18.04.2012 1

Die FairPlayLiga. Fußball mit Kindern. www.fairplayliga.de 18.04.2012 1 Die FairPlayLiga Fußball mit Kindern www.fairplayliga.de 18.04.2012 1 Wettspielalltag im Kinderfußball Ein Kinderfußballspielfeld ist ein Lern-/ bzw. ein Entwicklungsfeld und keine Kampfarena! Wenn organisierter

Mehr

Kinderfussball-Konzept. Von der Animation zum fussballspezifischen Training

Kinderfussball-Konzept. Von der Animation zum fussballspezifischen Training Kinderfussball-Konzept Von der Animation zum fussballspezifischen Training Kinderfussball-Konzept Inhalt: I. Mission II. Unsere Werte III. Vision IV. Spiel- und Ausbildungskonzept 2 I. Mission 70 000 Kinder

Mehr

Unterlagen 5er - Fussball F - Junioren

Unterlagen 5er - Fussball F - Junioren Unterlagen 5er - Fussball F - Junioren Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2 2. Ausführungsbestimmungen Allgemeines 2 Spiele 2 Spielleitung 2 Technikparcours 3 Dauer und Ablauf 3 Spielfeldgrösse 3 Tore 4

Mehr

Kinderfußball für Mädchen und Knaben

Kinderfußball für Mädchen und Knaben Kinderfußball für Mädchen und Knaben Patrik Schuch UEFA-A-Lizenz UEFA-Elite-Juniorenlizenz schuch@noefv.at Kinderfußball Mit den Kindern ist ein ausbildungs- und kein ergebnisorientiertes Spielen, Üben

Mehr

Spielintelligenz im Fußball Einführungs-Seminar Horst Wein

Spielintelligenz im Fußball Einführungs-Seminar Horst Wein Folie: 1 Spielintelligenz im Fußball Einführungs-Seminar Horst Wein Folie: 2 Tendenzen im Fußballtraining TECHNIK 1870-1960 KONDITION FC Köln TAKTIK WM 1990 SPIEL- INTELLIGNZ ab 2002 1 Folie: 3 Moderner

Mehr

Mit Mi de t d m e HFV m HF am V a m Ba B l a l l l ble bl ib ei e b n e... n... ager +++ Frauenfußball +++ undheitssport +++ Ehrenamt +

Mit Mi de t d m e HFV m HF am V a m Ba B l a l l l ble bl ib ei e b n e... n... ager +++ Frauenfußball +++ undheitssport +++ Ehrenamt + Mit dem HFV am Ball bleiben... ll +++ a b ß u f n e u a r er +++ F +++ Ehrenamt + g a n a m s n i e r -Jugendve port/gesundheitssport B F D + + + r e mitarbeit Freizeit und Breitens s n i in e r e V +

Mehr

EHC Wetzikon Nachwuchs

EHC Wetzikon Nachwuchs EHC Wetzikon Nachwuchs Informationsbroschüre 1 EHC Wetzikon Nachwuchs Unsere Nachwuchsabteilung freut sich, dass du dich für diesen schnellen und tollen Mannschaftssport interessierst. Uns ist es ein grosses

Mehr

Konzeption zur Trainerausbildung Tischtennis

Konzeption zur Trainerausbildung Tischtennis Konzeption zur Trainerausbildung Tischtennis B-Lizenzausbildung in Thüringen ausgearbeitet von: Mathias Völzke und Norman Stutzig Vorbemerkungen Die nun folgende Konzeption verfolgt die Zielstellungen

Mehr

Jugendkonzept. Weissenseer Fussball Club e.v. zur Bewerbung zum Jugendleiter. André Wolffhaeckel

Jugendkonzept. Weissenseer Fussball Club e.v. zur Bewerbung zum Jugendleiter. André Wolffhaeckel Jugendkonzept Weissenseer Fussball Club e.v. zur Bewerbung zum Jugendleiter André Wolffhaeckel Inhalt 1. Vorwort 2. Ziele 2.1 Wohl des Kindes 2.2 Wohl des Vereines 2.3 Wohl der Gesellschaft 3. Verein 4.

Mehr

Spezielle Trainingslehre

Spezielle Trainingslehre Leistungsbestimmende Faktoren Körperl. Konditionen (Allg. TL) Spezielle Trainingslehre TE/TA (spez. TL) Psyche (Mentale Stärke) Konstitutionelle Faktoren (z.b. Hochspringer, bei Fußball nicht so ausschlaggebend)

Mehr

Endlich gibt es Ballkontakte für alle! D-Junioren spielen bundesweit 9 gegen 9. von Paul Schomann. Ausbildungskonzeption

Endlich gibt es Ballkontakte für alle! D-Junioren spielen bundesweit 9 gegen 9. von Paul Schomann. Ausbildungskonzeption 30 Ausbildungskonzeption von Paul Schomann Die Lücke wird geschlossen: Bislang mussten die Spieler von den E- zu den D-Junioren den immensen Sprung vom 7er- auf den Großfeld-Fußball vollziehen, obwohl

Mehr

KOOPERATION. Kooperation zwischen dem B&O Parkhotel und dem Deutschen Fußball Internat Bad Aibling. Organisation:

KOOPERATION. Kooperation zwischen dem B&O Parkhotel und dem Deutschen Fußball Internat Bad Aibling. Organisation: Kooperation zwischen dem B&O Parkhotel und dem Deutschen Fußball Internat Bad Aibling Wählbar sind folgende verschiedene Trainingseinheiten: Einheit 1: Teambuilding (Indoor & Outdoor) - Kennenlernübungen

Mehr

www.carneri.at Leitbild... 1 Die Fakten... 2 Schülerzahl... 2 Lehrkörper... 2 Schwerpunkte: Typenvielfalt... 3 Schulprofil... 3

www.carneri.at Leitbild... 1 Die Fakten... 2 Schülerzahl... 2 Lehrkörper... 2 Schwerpunkte: Typenvielfalt... 3 Schulprofil... 3 Inhalt Leitbild... 1 Die Fakten... 2 Schülerzahl... 2 Lehrkörper... 2 Schwerpunkte: Typenvielfalt... 3 Schulprofil... 3 Schulleben kurz und bündig... 4 Schulleben mehr Informationen... 5 Schulleben ganz

Mehr

Basisausbildung: Kinder- und Jugendtraining Trainer C-Breitenfußball HEIMSPIELE FÜR TRAINER UND AUSWÄRTSSPIELE IN DER SPORTSCHULE

Basisausbildung: Kinder- und Jugendtraining Trainer C-Breitenfußball HEIMSPIELE FÜR TRAINER UND AUSWÄRTSSPIELE IN DER SPORTSCHULE OBERHACHING Basisausbildung: Kinder- und Jugendtraining HEIMSPIELE FÜR TRAINER UND Die Trainerausbildung im Verein erspart Ihnen die lange Anreise nach München. Sie können Heimspiele einplanen. Mit den

Mehr

Tennisclub TSV Burgdorf

Tennisclub TSV Burgdorf Tennisclub TSV Burgdorf Aktive Freizeitgestaltung der Tennisjugend Vom 6. - 18. Lebensjahr TC TSV Burgdorf Tennisweg 1 31303 Burgdorf www.tc-tsv-burgdorf.de Tel. 05136-2297 Fax. 05136-896920 Die Philosophie

Mehr

Mentaltraining im Fußballsport

Mentaltraining im Fußballsport Mentaltraining im Fußballsport Was ist Psychologisches Training?... psychologisches Training mit LeistungssportlerInnen zielt auf die Verbesserung psychischer Handlungsvoraussetzungen zum Zweck der Optimierung

Mehr

Württembergischer Judo-Verband e.v. Lehrwesen Die Fachübungsleiter-C- Ausbildung

Württembergischer Judo-Verband e.v. Lehrwesen Die Fachübungsleiter-C- Ausbildung Württembergischer Judo-Verband e.v. Lehrwesen Die Fachübungsleiter-C- Ausbildung Ausbildung zum nebenberuflichen staatlich anerkannten Fachübungsleiter-C im Freizeit- und Breitensport Allgemeine Information

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Wirtschafts-Landesrat KommR Viktor Sigl, Theresia Kiesl, Präsidentin OÖ. Leichtathletikverband, Landtagsabgeordnete Mag. Ursula Allerstorfer, Marketing-Leiterin

Mehr

Sponsorenmappe TSV Pliezhausen. Abteilung Fußball

Sponsorenmappe TSV Pliezhausen. Abteilung Fußball Sponsorenmappe TSV Pliezhausen Abteilung Fußball Vorwort Fußball, ein Breitensport mit vielen Anhängern und Liebhabern. Faszinierende Augenblicke, Momente überschwänglicher Freude, Bilder leidenschaftlicher

Mehr

Lakers Nachwuchs ...stellt sich vor

Lakers Nachwuchs ...stellt sich vor Lakers Nachwuchs...stellt sich vor Lakers Nachwuchs Informationen für unseren Eishockey-Nachwuchs Lieber Eishockeyfreund Die Lakers mit ihrer Nachwuchsabteilung freuen sich, dass Du Dich für unseren schnellen

Mehr

BFV on Tour. Die dezentrale Trainerausbildung für den. Trainer-C, Profil Kinder u. Jugend

BFV on Tour. Die dezentrale Trainerausbildung für den. Trainer-C, Profil Kinder u. Jugend BFV on Tour Die dezentrale Trainerausbildung für den Trainer-C, Profil Kinder u. Jugend 1 Übersicht EINFÜHRUNG LEITIDEE ZIELGRUPPE ORGANISATION INHALT DER AUSBILDUNG THEMENÜBERSICHT ARBEITSMATERIALIEN

Mehr

Prävention in der Nachwuchsförderung

Prävention in der Nachwuchsförderung Prävention in der Nachwuchsförderung Was ist cool and clean? Junge Sportlerinnen und Sportler setzen sich für guten und sauberen Sport ein und leben die Commitments. Sie sind sich ihrer Vorbildrolle bewusst.

Mehr

Rundum Gesund Firmen Konzept

Rundum Gesund Firmen Konzept Rundum Gesund Firmen Konzept Die Investition in die Zukunft Die Leistungsfähigkeit und Gesundheit sowie die Motivation und Dynamik eines Unternehmens fängt bei seinen Mitarbeitern an. Egal ob sie im Dienstleistungs-

Mehr

DFI PRIVATSCHULE. für sportbegeisterte Jungen und Mädchen

DFI PRIVATSCHULE. für sportbegeisterte Jungen und Mädchen DFI PRIVATSCHULE für sportbegeisterte Jungen und Mädchen Hier wachsen Persönlichkeiten Die DFI Privatschule in Bad Aibling bietet ein einzigartiges, in dieser Form noch nicht existierendes Angebot. Sportbegeisterte

Mehr

KINDERTURNEN UNSERER KLEINSTEN GANZ GROß

KINDERTURNEN UNSERER KLEINSTEN GANZ GROß Christine Zetzmann KINDERTURNEN UNSERER KLEINSTEN GANZ GROß Die bayerischen Kinderturner leisten die Grundlagen für alle Sportarten und für das Lernen Kinderturnen ist wichtig, hält fit und macht Spaß

Mehr

Trainerausbildung Teil I: E-Jugend

Trainerausbildung Teil I: E-Jugend Trainerausbildung Teil I: E-Jugend Gliederung Was Von der Rahmentrainingskonzeption zu Trainingsinhalten Wann Von Trainingsinhalten zur Periodisierung Wie Von der Periodisierung zum Trainingsplan Von der

Mehr

Sportliches Konzept Jugend. (Stand 17.10.2014)

Sportliches Konzept Jugend. (Stand 17.10.2014) Sportliches Konzept Jugend (Stand 17.10.2014) Inhalt 1 Vorwort... 3 2 Leitbild... 3 3 Sportlicher Bereich... 5 3.1 Basisbereich... 5 3.2 Aufbaustruktur... 6 3.3 Aufgaben... 6 3.4 Ziele... 8 4 Sportliche

Mehr

Fußballsemesterkurse in Wien und Umgebung

Fußballsemesterkurse in Wien und Umgebung TRAINIEREN WIE DIE PROFIS! Fußballsemesterkurse in Wien und Umgebung WAS IST DIE FOOTBALL SCHOOL? Die Football School bietet Fußballsemesterkurse für Mädchen und Jungs in Kindergärten, Volks- und Pflichtschulen

Mehr

Das sollten Einsteiger über Inline-Skaterhockey wissen!

Das sollten Einsteiger über Inline-Skaterhockey wissen! Das sollten Einsteiger über Inline-Skaterhockey wissen Für alle Inline-Skaterhockey - Neulinge haben wir hier einige Informationen über unseren schnellen Mannschaftssport zusammengestellt. Kontakt Bei

Mehr