CiKa-Friseur Warenwirtschaft für das Friseurhandwerk

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "CiKa-Friseur Warenwirtschaft für das Friseurhandwerk"

Transkript

1 CiKa-Friseur Warenwirtschaft für das Friseurhandwerk Sie haben den perfekten Haarschnitt für jeden Ihrer Kunden. Wir haben für Sie das perfekte Abrechnungsprogramm. Fakten Flexibel und vielseitig Einfach in der Handhabung Kostenfreie Client-/Server SQL-Datenbank inklusive Offen für neue Technologien Zukunftssichere Investition Kostenloser Hotlineservice Komfort und bester Service CiKa Software Ltd. & Co. KG Schwalmtalstr Willingshausen-Steina

2 CiKa-FRISEUR ist ein leistungsfähiges Warenwirtschaftssystem für das Friseur-Handwerk. Die Kundenbetreuung und Abrechnung, der Unternehmen dieser Branchen, kann mit der Hilfe von CiKa-FRISEUR bis in das kleinste Detail vereinfacht und automatisiert werden. Die klare Strukturierung von CiKa-FRISEUR versetzt Sie in die Lage, Ihre Daten schnell und unkompliziert zu verwalten ohne auf viele kleine nützliche Features verzichten zu müssen, die Sie in Ihrem bisherigen Geschäftsprozess leidvoll vermisst haben. Das Programm kann in den Abrechnungsmodulen auch über die Tastatur gesteuert werden. Basierend auf eine Firebird-SQL Datenbank gewähren wir Ihnen hohe Datensicherheit und Datenintegrität, CiKa- Friseur kann sowohl als Einzelplatzversion als auch als Client-Server Version im Netzwerk eingesetzt werden. Auszug aus der Funktionsübersicht Stammdatenverwaltung Kundenverwaltung Über die Kundenverwaltung können Sie sich alle relevanten Daten des Kunden sowie die Historie und Behandlungshinweise. Kundenhistorie mit Anzeige aller Käufe sowie Gesamt und durchschnittlichem Umsatz. Kundenbilder können je Kunden beliebig viele hinterlegt werden. Seite: 2

3 Möglichkeit zum Ausdruck einer Kundenkarte-/Etiketts mit Barcode Artikelverwaltung Seite: 3

4 Sonstige Stammdaten Module Lieferantenverwaltung Programmgrundeinstellungen Daten- u. Bestandsänderungen Mitarbeiterverwaltung Artikelgruppenverwaltung Inventur Passwort- u. Benutzerverwaltung Terminverwaltung Die Termine können Optional auf einen Onlineserver ausgelagert werden. Somit können mehrere Filialen, falls vorhanden, auf einen Terminkalender zugreifen. Seite: 4

5 Verwaltung von Dokumenten Verwalten Sie Ihre Dokumente und Bilder direkt im Programm, wie: Word-Dateien Open Office Dateien Excel Dateien etc. Kasse Abrechnung-/Barverkauf (volltouchfähig) - Unterstützung Kassenlade - Unterstützung Kundendisplay - Unterstützung Barcodelesegerät - BON-Druck - Vergabe von Kundenboni Tages-/Kassenabschluss Storno Nachträglicher Bon-Druck Kassenbuch Seite: 5

6 Auswertungen Artikelgruppenumsätze Artikelhitliste Betriebsübersicht Kundenumsatzliste Liste aller Kunden ohne Umsatz in den letzten Monaten Liste aller Kunden mit Umsatz im letzten Monat Neukundenübersicht Stammkunden, monatlich Neukundenübersicht Laufkundschaft, monatlich und täglich Personalumsatzliste Umsatzübersicht EC-Cash Monatsübersicht Durchgeführte Tagesabschlüsse + nachträglicher Ausdruck der - Barverkaufsliste - EC-Cashliste - Kreditkartenliste - Gesamtliste - Tätigkeitsliste der Mitarbeiter Gesamthistorie Wareneingänge Bestellungen Bestellvorschlagsliste und Bestellung Wareneingang Drucken Artikelliste Artikelhitliste Inventur-/Bestandsliste Lieferantenliste Lieferantentelefonliste Geburtstagsliste Kundenlisten Kundentelefonliste Import-Export Datenexport Kunden Datenimport Artikel Extras Datenbankpflege Datensicherung, optional können Sie Ihre Daten auf einen Onlineserver Ihrer Wahl sichern, bzw. auf einen unserer Online-Sicherungsserver. Dadurch ist keine Investitionen für Hard- oder Software nötig. Reports-/Listen Seite: 6

7 Systemvoraussetzungen CiKa-FRISEUR benötigt folgende Systemvoraussetzungen: Pentium 166 oder besser Betriebssystem - Windows Windows Windows XP - Windows Vista - Windows 7 - Windows 8 - Windows 10 - Windows Terminal Server XP - Windows Terminal Server GB RAM -980 MB Festplattenkapazität Preis Netto 133,61 Brutto 159,00 Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten. Im Preis enthalten ist zwei Monatiger Update- und Supportvertrag. Update und Supportvertrag 5,00 zzgl. MwSt. CiKa Software Ltd. & Co. KG Schwalmtalstr Willingshausen Telefon Telefax Internet: Seite: 7

CiKa-Verein. Funktionsübersicht. CiKa-Verein ist ein leistungsfähige Vereins- u. Mitgliederverwaltung.

CiKa-Verein. Funktionsübersicht. CiKa-Verein ist ein leistungsfähige Vereins- u. Mitgliederverwaltung. CiKa-Verein Funktionsübersicht CiKa-Verein ist ein leistungsfähige Vereins- u. Mitgliederverwaltung. Behalten Sie die Übersicht, für Ihre täglichen Routine arbeiten, die zumeist ehrenamtlich in der Freizeit

Mehr

SESFAKT. Funktionsübersicht

SESFAKT. Funktionsübersicht SESFAKT Funktionsübersicht SESFAKT ist ein leistungsfähiges Auftrags & Warenwirtschaftssystem für Handel und Handwerk. Die Kundenbetreuung und -Abrechnung, der Unternehmen dieser Branchen, kann mit der

Mehr

Kasse 3. NEU: Auch für das Kommissionsgeschäft ( Kommissionsware ) geeignet!

Kasse 3. NEU: Auch für das Kommissionsgeschäft ( Kommissionsware ) geeignet! Kasse 3 NEU: Auch für das Kommissionsgeschäft ( Kommissionsware ) geeignet! Keine laufenden Vertrags, oder Wartungskosten! Es müssen keine teuren Wartungsverträge o. Ä. abgeschlossen werden! Kein teure

Mehr

Unsere Lösung zur REGISTRIERKASSENPFLICHT

Unsere Lösung zur REGISTRIERKASSENPFLICHT Unsere Lösung zur REGISTRIERKASSENPFLICHT Mit unseren Softwareprogrammen machen Sie Ihren Arbeitsplatz (Windows-PC/-Notebook/- Tablet) zu einer leistungsfähigen Kassenlösung, die selbstverständlich auch

Mehr

kitako Ein kleiner Einblick www.kitako.ch

kitako Ein kleiner Einblick www.kitako.ch Ein kleiner Einblick kitako www.kitako.ch www.kitako.ch kitako - DIE ultimative Software zur Inhaltsverzeichnis 1 kitako - DIE ultimative Softwarelösung zur Verwaltung familienergänzenden Einrichtungen

Mehr

- BDE - MDE - Barcode - Transponder - Sensoren -

- BDE - MDE - Barcode - Transponder - Sensoren - Mobile Datenerfassung - WinCeMobileData Ob Lager, Inventur, Bestellungen uvam - unser Softwarepaket WIN CE MOBILE DATA bietet Ihnen passende Lösungen für fast alle Aufgaben der mobilen Datenerfassung.

Mehr

KASSENSYSTEM-STARTERPAKETE

KASSENSYSTEM-STARTERPAKETE Auspacken. Einschalten. Loslegen. KASSENSYSTEM-STARTERPAKETE STARTERPAKET MINI 8 Zoll Android Tablet inkl. Halterung schneller Thermobondrucker professionelles Netzwerk mit WLAN inklusive Dienstleistung

Mehr

OFFICEMANAGERPRO business software solution

OFFICEMANAGERPRO business software solution OFFICEMANAGERPRO business software solution IHRE KOSTENLOSE ONLINE-REGISTRIERKASSE Die Online-Registrierkasse ist seit 2010 erfolgreicher Bestandteil der Business-Software OFFICE MANAGER PRO von INTERMEDIEN

Mehr

Systemvoraussetzungen Stand 12-2013

Systemvoraussetzungen Stand 12-2013 Unterstützte Plattformen und Systemvoraussetzungen für KARTHAGO 2000 / JUDIKAT a) Unterstützte Plattformen Windows XP Home/Pro SP3 x86 Windows Vista SP2 x86 Windows 7 SP1 (x86/ x64) Windows 8 (x86/ x64)

Mehr

Bistro-Cash Produktbeschreibung Single-User-Edition Version 1.4 2004 IT-Team RheinMain www.bistro-cash.net

Bistro-Cash Produktbeschreibung Single-User-Edition Version 1.4 2004 IT-Team RheinMain www.bistro-cash.net Bistro-Cash Produktbeschreibung Single-User-Edition Version 1.4 Das PC-Kassensystem Bistro-Cash steht für: Eine sehr leicht bedien- und erlernbare Bedienungsoberfläche. Bedienung ist wahlweise mittels

Mehr

WWS2004 Warenwirtschaftssystem

WWS2004 Warenwirtschaftssystem WWS2004 Warenwirtschaftssystem Systemvoraussetzungen Betriebssystem: Windows 95/98/Me/NT/2000/XP, empfohlen NT-basiertes Windows (NT/2000/XP) Arbeitsspeicher: >=64MB Prozessor: ab AMD 500/Pentium III Speicherplatz

Mehr

Systemvoraussetzungen winvs office winvs advisor

Systemvoraussetzungen winvs office winvs advisor Systemvoraussetzungen winvs office winvs advisor Stand Januar 2014 Software für die Versicherungsund Finanzverwaltung Handbuch-Version 1.8 Copyright 1995-2014 by winvs software AG, alle Rechte vorbehalten

Mehr

Shared Support Service

Shared Support Service by Shared Support Service Dr. Max Burckhart Ring 16 A-2100 Korneuburg Tel: 02262 / 631 94 Mobil: 0676 / 403 4000 Fax: 02262 / 631 94 14 office@sssweb.at www.sssweb.at SERVER Hardware (min.) Pentium PIII,

Mehr

MARVIN BÄCKEREI- UND KONDITOREISOFTWARE. Die Komplettlösung für die modernen Anforderungen von Bäckereien und Konditoreien

MARVIN BÄCKEREI- UND KONDITOREISOFTWARE. Die Komplettlösung für die modernen Anforderungen von Bäckereien und Konditoreien MARVIN BÄCKEREI- UND KONDITOREISOFTWARE Die Komplettlösung für die modernen Anforderungen von Bäckereien und Konditoreien CLEVERE SOFTWARE FÜR SCHLAUE BÄCKER MARVIN ist eines der besten und leistungsfähigsten

Mehr

Zusatz-Tabellen für. 1-2 Lizenz/en pro Anwender SFr. 189.00. 3-9 Lizenzen pro Anwender SFr. 173.00. Ab 10 Lizenzen pro Anwender SFr. 154.

Zusatz-Tabellen für. 1-2 Lizenz/en pro Anwender SFr. 189.00. 3-9 Lizenzen pro Anwender SFr. 173.00. Ab 10 Lizenzen pro Anwender SFr. 154. NIT TFA Das leistungsstarke und hoch flexible Werkzeug zum Abbilden beliebiger Zusatzinformationen in ihrem ACT! Vollständige Integration sämtlicher Bedienelemente innerhalb Ihrer ACT! Umgebung. Einfachster

Mehr

Das Premium-Adress-Programm

Das Premium-Adress-Programm allegro:it allegro:it Thomas H. Grimm Telefon 02951/933-6991 Rüthener Straße 7 33142 Büren www.allegro-it.de ProAdress Das Premium-Adress-Programm Warum ProAdress? Anwender, die sich für ProAdress entscheiden

Mehr

EIDAMO Webshop-Lösung - White Paper

EIDAMO Webshop-Lösung - White Paper Stand: 28.11.2006»EIDAMO Screenshots«- Bildschirmansichten des EIDAMO Managers Systemarchitektur Die aktuelle EIDAMO Version besteht aus unterschiedlichen Programmteilen (Komponenten). Grundsätzlich wird

Mehr

Fleetmanagement - Das effektive, herstellerunabhängige Systemmanagement. Output Management. Prinzip Partnerschaft. Zertifizierte Qualität

Fleetmanagement - Das effektive, herstellerunabhängige Systemmanagement. Output Management. Prinzip Partnerschaft. Zertifizierte Qualität Output Management Zertifizierte Qualität Fleetmanagement - Das effektive, herstellerunabhängige Systemmanagement Prinzip Partnerschaft Raber+Märcker Fleetmanagement Intelligentes automatisches Management

Mehr

Systemvoraussetzungen: DOMUS 4000 Stand 02/15

Systemvoraussetzungen: DOMUS 4000 Stand 02/15 Systemvoraussetzungen: DOMUS 4000 Stand 02/15 Benötigen Sie Unterstützung* oder haben essentielle Fragen? Kundensupport Tel.: +49 [0] 89 66086-220 Fax: +49 [0] 89 66086-225 e-mail: domus4000@domus-software.de

Mehr

IngOffice. Das Office für den Planer

IngOffice. Das Office für den Planer IngOffice Das Office für den Planer IngOffice wurde für Planungsbüros aus den Bereichen den Tief- und Hochbau entwickelt. Aufbauend auf dem Microsoft Access Datenformat ist es hervorragend in die Windows

Mehr

Die Salonsoftware der Zukunft. cloudcis

Die Salonsoftware der Zukunft. cloudcis Die Salonsoftware der Zukunft cloudcis Technologie von Morgen schon Heute nutzen! Einfach. Schnell. Sicher. cloudcis basic cloudcis controlling Marketing hairtime24 Support Sicherheit cloudcis basic Die

Mehr

BeWoPlaner Kurzanleitung

BeWoPlaner Kurzanleitung BeWoPlaner Kurzanleitung Hochstadenstr. 1-3 50674 Köln fon +49 221 606052-0 fax +49 221 606052-29 E-Mail: info@beyondsoft.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Installation des BeWoPlaners...3 Erster Start...3

Mehr

Registrierkassenpflicht

Registrierkassenpflicht Unsere Lösung zur Registrierkassenpflicht business.solutions rza Business. Software.Lösungen. das KASSENMODUL* bereits ab 88,- pro Jahr *bei vorhandenem Grundmodul der rza fakt Mit dem rza Kassenmodul

Mehr

PC-Kassensystem mit Anbindung an GDI-Auftrag & Warenwirtschaft

PC-Kassensystem mit Anbindung an GDI-Auftrag & Warenwirtschaft PC-Kassensystem mit Anbindung an GDI-Auftrag & Warenwirtschaft Sachtlebenstr. 9 14165 Berlin Tel. : 030-851 3086 Fax : 030-851 9512 Mail : zentrale@brunzlow.de Home: www.brunzlow.de - 1 - Leistungsbeschreibung

Mehr

Clean-Calc 4.1. 1995-2010 by Klaus-Dieter Hinkel. Kalkulationsprogramm für das Gebäudereinigerhandwerk

Clean-Calc 4.1. 1995-2010 by Klaus-Dieter Hinkel. Kalkulationsprogramm für das Gebäudereinigerhandwerk Clean-Calc 4.1 1995-2010 by Klaus-Dieter Hinkel Kalkulationsprogramm für das Gebäudereinigerhandwerk für Microsoft Windows XP, 2000, NT4, Vista, Seven (7) Produktbeschreibung Entwicklung: Support: Vertrieb:

Mehr

HWP-WIN Update Argumente für eine Aktualisierung Präsentiert durch Sage Business Partner Johann König

HWP-WIN Update Argumente für eine Aktualisierung Präsentiert durch Sage Business Partner Johann König HWP-WIN Update Argumente für eine Aktualisierung Präsentiert durch Sage Business Partner Johann König Gute Gründe für die Aktualisierung von HWP 2.X auf HWP 2012 / 2013 Unterstützung der aktuellen Betriebssysteme.

Mehr

CiKa Vertrieb Warenwirtschaft und Kontaktmanagement

CiKa Vertrieb Warenwirtschaft und Kontaktmanagement CiKa Vertrieb Warenwirtschaft und Kntaktmanagement Fakten Flexibel und vielseitig Einfach in der Handhabung Kstenfreie Client-/Server SQL-Datenbank inklusive Offen für neue Technlgien Zukunftssichere Investitin

Mehr

Kassensoftware für Gastronomie, Einzelhandel und div. Dienstleistungsgewerbe

Kassensoftware für Gastronomie, Einzelhandel und div. Dienstleistungsgewerbe Kassensoftware für Gastronomie, Einzelhandel und div. Dienstleistungsgewerbe Ein innovatives und flexibles Kassensystem für kleine und mittelständische Unternehmen. Die Softwarelösung cashdesk Kassensoftware

Mehr

Ribbon- Technologie. WinLine 10.0 an der Startlinie!

Ribbon- Technologie. WinLine 10.0 an der Startlinie! WinLine 10.0 an der Startlinie! In Kürze erscheint die neue WinLine 10.0. Diese neue Version bietet Ihnen eine Reihe neuer Features und Vorteile, von denen wir Ihnen hier einige vorstellen wollen: Ribbon-

Mehr

Technische Rahmenbedingungen der

Technische Rahmenbedingungen der Technische Rahmenbedingungen der Stand: Dezember 2013 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG Dr. Uwe Henker, Bereichsleitung Softwareproduktion Ralf Franke, Bereichsleitung Technologie Änderungen vorbehalten.

Mehr

Die Systemoptimierer SOFTWARE INFORMATION COMMUNICATION. SaniVision Hardwareanforderung. Gültig bis 12/2014 1.1.5.1 120814

Die Systemoptimierer SOFTWARE INFORMATION COMMUNICATION. SaniVision Hardwareanforderung. Gültig bis 12/2014 1.1.5.1 120814 Die Systemoptimierer SOFTWARE INFORMATION COMMUNICATION SaniVision Hardwareanforderung Gültig bis 12/2014 SaniVision Hardwareanforderung Seite 2 Allgemeines SaniVision 7.0 ist ein reines Client-Server-Produkt

Mehr

promoney Kassensysteme für Ihren Point of Sale

promoney Kassensysteme für Ihren Point of Sale promoney Kassensysteme für Ihren Point of Sale Überzeugend in Bedienung und Komfort Welche Anforderungen stellen Sie an ein modernes, innovatives Kassensystem? Soll die Kasse in ihrer Architektur übersichtlich

Mehr

PRODUKTINFORMATION WAREHOUSE MANAGEMENT SYSTEM

PRODUKTINFORMATION WAREHOUSE MANAGEMENT SYSTEM PRODUKTINFORMATION WAREHOUSE MANAGEMENT SYSTEM MIT L-MOBILE WMS HABEN SIE IHRE LOGISTIKPROZESSE IM GRIFF Jederzeit transparent, effizient und flexibel. Entdecken Sie L-mobile WMS. Das L-Mobile Warehouse

Mehr

mit Ihnen mobile IT-Lösungen, Hard- und Software maßgeschneidert für Ihr Business

mit Ihnen mobile IT-Lösungen, Hard- und Software maßgeschneidert für Ihr Business mobile solutions Die ROTHER GmbH erarbeitet mit Ihnen mobile IT-Lösungen, Hard- und Software maßgeschneidert für Ihr Business mit den Zielen: messbare Kosteneinsparungen Arbeitserleichterung Mitarbeiterzufriedenheit

Mehr

Point of Information. Point of Information

Point of Information. Point of Information 1 Information & Kommunikation Ein ist keine neue Idee, die s.g. POI s haben ihren Platz in Unternehmen längst gefunden. Dieses System ist eine Weiterentwicklung der bisherigen Technik und Möglichkeiten.

Mehr

Die Informations- und Archivierungs-Software, für die sich führende Immobiliengesellschaften Europas entschieden haben.

Die Informations- und Archivierungs-Software, für die sich führende Immobiliengesellschaften Europas entschieden haben. Die Informations- und Archivierungs-Software, für die sich führende Immobiliengesellschaften Europas entschieden haben. Die optimale Projekt- und Objekt-Verwaltung Das Leistungsspektrum Die örtliche Trennung

Mehr

Unser Leistungsangebot

Unser Leistungsangebot Unser Leistungsangebot Die Fahrplanbearbeitung und Dienstplanung wird von der SteKo GmbH durch den Einsatz dreier Softwaremodule unterstützt, welche auf die speziellen Bedürfnisse jedes einzelnen Verkehrsbetriebes

Mehr

Groupware-Lösung für KMU

Groupware-Lösung für KMU Pressemeldung Dezember 2007 Pressekontakt Markus Nerding presse@haage-partner.de presse.haage-partner.de HAAGE&PARTNER Computer GmbH Schloßborner Weg 7 61479 Glashütten Deutschland Website: www.haage-partner.de

Mehr

Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 1000 Stand 09/15

Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 1000 Stand 09/15 Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 1000 Stand 09/15 Benötigen Sie Unterstützung* oder haben essentielle Fragen? Kundenbetreuung Tel.: +49 [0] 89 66086-230 Fax: +49 [0] 89 66086-235 e-mail: domusnavi@domus-software.de

Mehr

sehr vielfältige Anpassungsmöglichkeiten an verschiedene Lesezirkel LZ-Büro mobile - Übertragung der Tourenliste auf ein mobiles Gerät

sehr vielfältige Anpassungsmöglichkeiten an verschiedene Lesezirkel LZ-Büro mobile - Übertragung der Tourenliste auf ein mobiles Gerät Leistungsbeschreibung LZ-Büro 2.0 Nachfolgende tabellarische Auflistung kann nur einen kleinen Einblick über den Leistungsumfang der Lesezirkelverwaltungssoftware LZ-Büro 2.0 bieten. Gerne stehen wir Ihnen

Mehr

Systemvoraussetzungen myfactory

Systemvoraussetzungen myfactory Systemvoraussetzungen myfactory Hinweis: Die Funktionsfähigkeit des Systems können wir bei Einsatz von nicht freigegebener (BETA)-Software nicht gewährleisten. 1 Einzelplatzversion 1.1 Hardware Prozessor

Mehr

Inhaltsangabe zu den Systemvoraussetzungen:

Inhaltsangabe zu den Systemvoraussetzungen: Inhaltsangabe zu den Systemvoraussetzungen: Seite 2 bis 1.500 Wohneinheiten und bis 2 Seite 3 bis 1.500 Wohneinheiten und bis 5 Seite 4 bis 5.000 Wohneinheiten und mehr als 10 Seite 5 bis 15.000 Wohneinheiten

Mehr

Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 4000 Stand 02/15

Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 4000 Stand 02/15 Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 4000 Stand 02/15 Benötigen Sie Unterstützung* oder haben essentielle Fragen? Kundensupport Tel.: +49 [0] 89 66086-230 Fax: +49 [0] 89 66086-235 e-mail: domusnavi@domus-software.de

Mehr

Vergleich zwischen Dental lab XP Version 6 und der neuen Version 7 Eine Entscheidungshilfe

Vergleich zwischen Dental lab XP Version 6 und der neuen Version 7 Eine Entscheidungshilfe Vergleich zwischen Dental lab XP Version 6 und der neuen Version 7 Eine Entscheidungshilfe Dental lab XP 6 Dental lab XP 7 Agenda (Für Mitarbeiter, Räume, Geräte Frei oder mit Auftraggeber verknüpft. Tages

Mehr

Checkliste Systemvoraussetzungen. Systemvoraussetzungen für den Datenbank-Server von MKS Goliath

Checkliste Systemvoraussetzungen. Systemvoraussetzungen für den Datenbank-Server von MKS Goliath Checkliste Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen für den Datenbank-Server von MKS Goliath CPU Pentium III oder höher Pentium IV oder höher RAM 512 MB 512 MB oder höher Festplatte Freier Speicher

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Einzelarbeitsplatz bzw. Arbeitsplatz im Netzwerk Microsoft Betriebssysteme Windows XP Professional SP2 inkl. Internet Explorer 7 bzw. Vista Business, Vista Enterprise oder Vista Ultimate

Mehr

Katalog-DVD TVG Benutzerhandbuch

Katalog-DVD TVG Benutzerhandbuch Katalog-DVD TVG Benutzerhandbuch Stand 10/2015 1. Systemvoraussetzungen 2. Start 2.1 Eingeschalteter Autostart 2.2 Ausgeschalteter Autostart 2.3 Lokaler Start 3. Basisfunktionen 3.1 Startseite 3.2 Einzelseite

Mehr

Alle Features von Confixx Billing

Alle Features von Confixx Billing Alle Features von Confixx Billing Kundenverwaltung Über die Kundenverwaltung können Sie sich alle relevanten Daten eines Kunden sowie die Speicherplätze, Domains, Dienstleistungen und die POP-/FTP-Zugänge

Mehr

Anleitung zur Installation von SFirm 3.1 inklusive Datenübernahme

Anleitung zur Installation von SFirm 3.1 inklusive Datenübernahme Anleitung zur Installation von SFirm 3.1 inklusive Datenübernahme Stand: 01.06.2015 SFirm 3.1 wird als separates Programm in eigene Ordner installiert. Ihre Daten können Sie nach der Installation bequem

Mehr

cytan Systemvoraussetzungen

cytan Systemvoraussetzungen cytan Systemvoraussetzungen Version 4.1.0.X / Oktober 2015 Systemvoraussetzungen / Seite 1 Inhalt 1. Systemvoraussetzungen... 3 2. Für Einzelarbeitsplatz und Laptop... 3 2.1. Technik... 3 2.2. Betriebssysteme...

Mehr

onboard, optimale Darstellung bei: 1.024 x 768, 32 Bit, bei 75 Hz Veröffentlichte Anwendung / Veröffentlichter Desktop ausgestattet mit min.

onboard, optimale Darstellung bei: 1.024 x 768, 32 Bit, bei 75 Hz Veröffentlichte Anwendung / Veröffentlichter Desktop ausgestattet mit min. Terminal Server Anforderungen Betriebssystem: Windows Server 2003 / 2008 / 2008 R2 / 2012 Grafik/ Videospeicher: Netzwerkkarte: Technologien Veröffentlichungs- Methoden: 2-fach Dual Core Prozessoren min.

Mehr

SFKV MAP Offline-Erfassungstool. Installationsanleitung

SFKV MAP Offline-Erfassungstool. Installationsanleitung SFKV MAP Offline-Erfassungstool Autor(en): Martin Schumacher Ausgabe: 16.02.2010 1. Allgemein Damit das Offlinetool von MAP ohne Internetverbindung betrieben werden kann, muss auf jedem Arbeitsplatz eine

Mehr

Die Zeiterfassung für alle Fälle

Die Zeiterfassung für alle Fälle Die für alle Fälle Sicher Flexibel Modular Individuell Strukturiert Umfangreich Leistungsfähig Die Lösung für Ihren Erfolg Auch in Ihrem Unternehmen einer der wichtigsten Faktoren zum Erfolg. ZE.expert

Mehr

PROfit 5.0. Hardware-/Software-Anforderungen. Ihre Ansprechpartner: BOC Information Technologies Consulting GmbH Naglerstraße Berlin

PROfit 5.0. Hardware-/Software-Anforderungen. Ihre Ansprechpartner: BOC Information Technologies Consulting GmbH Naglerstraße Berlin PROfit 5.0 Hardware-/Software-Anforderungen Ihre Ansprechpartner: BOC Information Technologies Consulting GmbH Naglerstraße 5 10245 Berlin Tel.: +49-30-22 69 25-10 Fax: +49-30-22 69 25-25 E-Mail: boc@boc-de.com

Mehr

A Plan 2010. Installationshinweise. Copyright. Warenzeichenhinweise

A Plan 2010. Installationshinweise. Copyright. Warenzeichenhinweise A Plan 2010 Installationshinweise Copyright Copyright 1996 2010 braintool software gmbh Kein Teil dieses Handbuches darf ohne ausdrückliche Genehmigung von braintool software gmbh auf mechanischem oder

Mehr

KeyData. Mobile Inventarisierung und Bestandserfassung für Flächen, Inventar und technische Anlagen

KeyData. Mobile Inventarisierung und Bestandserfassung für Flächen, Inventar und technische Anlagen KeyData Mobile Inventarisierung und Bestandserfassung für Flächen, Inventar und technische Anlagen KeyData Datenerfassung > Stand-alone > als Datenlieferant für CAFM > voll synchronisiert mit KeyLogic

Mehr

Systemanforderungen für MSI-Reifen Release 7

Systemanforderungen für MSI-Reifen Release 7 Systemvoraussetzung [Server] Microsoft Windows Server 2000/2003/2008* 32/64 Bit (*nicht Windows Web Server 2008) oder Microsoft Windows Small Business Server 2003/2008 Standard od. Premium (bis 75 User/Geräte)

Mehr

Boss Metall. Auftragsbearbeitung im Metallbau. 1 Dezember

Boss Metall. Auftragsbearbeitung im Metallbau. 1 Dezember 1 Dezember 2014 Boss Metall 3000 Die Auftragsbearbeitung perfekt für das Metallhandwerk Der einfachste Weg effizient zu Arbeiten! Auftragsbearbeitung im Metallbau Beschreibung Bedienung Anforderungen Nutzerverwaltung

Mehr

Boomende Geschäfte ganz ohne Stress? WaWi. GDILine Auftrag & Warenwirtschaft

Boomende Geschäfte ganz ohne Stress? WaWi. GDILine Auftrag & Warenwirtschaft Boomende Geschäfte ganz ohne Stress? WaWi GDILine Auftrag & Warenwirtschaft GDILine Auftrag & Warenwirtschaft Klar, alles voll im Griff! Grenzenlose Handlungsfreiheit: WaWi ALLES IST IN BEWEGUNG: Die Märkte

Mehr

Anleitung zur Redisys Installation. Inhaltsverzeichnis

Anleitung zur Redisys Installation. Inhaltsverzeichnis Anleitung zur Redisys Installation Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 1. Vorwort... 2 2. Vorbereitung zur Installation... 3 3. Systemvoraussetzungen... 4 4. Installation Redisys Version... 5 5.

Mehr

Lösungen die sich rechnen.

Lösungen die sich rechnen. mds-software - Die Lösung aus der Praxis 1 Lösungen die sich rechnen. MEHR datasystems - mds mma Die Lösung aus der Praxis. Der Kunde zählt. MEHR datasystems MMA Meßdaten-Erfassungs-System Das MMA Meßdatenerfassungssystem

Mehr

Kundenverwaltung Suchfunktionen, Zugriff aus Erfassung, Verkaufshistorie, Adressen, Telefonnummern, Umsatzsteueridentifikationsnummer, Kontodaten etc.

Kundenverwaltung Suchfunktionen, Zugriff aus Erfassung, Verkaufshistorie, Adressen, Telefonnummern, Umsatzsteueridentifikationsnummer, Kontodaten etc. Seite 1 Leistungsbeschreibung GRZ-Fakturierung Allgemeine Informationen Datenbank Datenbank MS Access 2000 (Auslieferung als Runtimeversion, MS Access 2000 muss beim Anwender nicht vorhanden sein) Daten-

Mehr

LabelMaster. Software für die Bewehrungstechnik

LabelMaster. Software für die Bewehrungstechnik Software für die Bewehrungstechnik 1. Beschreibung ist ein Programm, das zur Planung, Steuerung und Kontrolle der Arbeitsabläufe in Eisenbiegereien und Fertigteilwerken dient. Es ermöglicht die Verwaltung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. It-projekte@dynalex.de

Inhaltsverzeichnis. It-projekte@dynalex.de Beschreibung eines Überwachungs-, Wartungs- und Sicherheitsbeispielpaketes für Windows-Server und Workstation sowie beispielhafte Grafiken aus den Prüf- und Inventarlisten Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...1

Mehr

Systemvoraussetzungen Varial GUIDE/BROWSER

Systemvoraussetzungen Varial GUIDE/BROWSER Systemvoraussetzungen Varial GUIDE/BROWSER Finanzbuchführung Anlagenbuchhaltung Kostenrechnung Personalwirtschaft 1 IMPRESSUM Varial Systemvoraussetzungen Varial GUIDE/BROWSER November 2007 by Varial Software

Mehr

SPA & BeAuT y SofTWARe SoluTIoNS. arqsoft SPA Manager Ihr Rundum-Verwaltungssystem für Beauty, SPA & Wellness

SPA & BeAuT y SofTWARe SoluTIoNS. arqsoft SPA Manager Ihr Rundum-Verwaltungssystem für Beauty, SPA & Wellness SPA & BeAuT y SofTWARe SoluTIoNS arqsoft SPA Manager Ihr Rundum-Verwaltungssystem für Beauty, SPA & Wellness arqsoft SPA Manager Ihr Rundum-Verwaltungssystem So speziell wie Ihr Salon Jedes Institut hat

Mehr

Warenwirtschaft Produktionssteuerung Finanzbuchhaltung Formulare, Listen Internetshop

Warenwirtschaft Produktionssteuerung Finanzbuchhaltung Formulare, Listen Internetshop Auftragserfassung Bestellwesen Wartungsauftrag Projektverwaltung Rahmenvertrag Automatischer Bestellvorschlag Produktionsauftrag Reklamation SAMsurion Pro gegenüber Basic Wenn Sie Fragen haben dann rufen

Mehr

Avantgarde www.avantgarde-vs.de. Avantgarde 3.0 User s Guide Benutzerhandbuch Guide de L utilisateur

Avantgarde www.avantgarde-vs.de. Avantgarde 3.0 User s Guide Benutzerhandbuch Guide de L utilisateur Avantgarde www.avantgarde-vs.de Avantgarde 3.0 User s Guide Benutzerhandbuch Guide de L utilisateur ING.-BÜRO JOACHIM NÜß Kremser Straße 25 D-78052 Villingen-Schwenningen Copyright: 2010 ING.-BÜRO JOACHIM

Mehr

Client: min. Intel Pentium IV oder höher bzw. vergleichbares Produkt

Client: min. Intel Pentium IV oder höher bzw. vergleichbares Produkt ISIS MED Systemanforderungen (ab Version 7.0) Client: Bildschirm: Betriebssystem: min. Intel Pentium IV oder höher bzw. vergleichbares Produkt min. 2048 MB RAM frei Webserver min 20. GB ISIS wurde entwickelt

Mehr

Leistungsbeschreibung LZ-Büro 3.0

Leistungsbeschreibung LZ-Büro 3.0 Leistungsbeschreibung LZ-Büro 3.0 Die folgende tabellarische Auflistung kann nur einen Einblick über den aktuellen Leistungsumfang der Lesezirkelverwaltungssoftware LZ-Büro 3.0 bieten. Gerne stehen wir

Mehr

HANDBUCH LSM GRUNDLAGEN LSM

HANDBUCH LSM GRUNDLAGEN LSM Seite 1 1.0 GRUNDLAGEN LSM 1.1. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN AB LSM 3.1 SP1 (ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN) ALLGEMEIN Lokale Administratorrechte zur Installation Kommunikation: TCP/IP (NetBios aktiv), LAN (Empfehlung:

Mehr

Hardware-Empfehlungen PrefSuite V2008

Hardware-Empfehlungen PrefSuite V2008 Hardware-Empfehlungen PrefSuite V2008 Für Versionsstand PrefGest 2008.1.0.1142 Im Folgenden die von PrefSuite vorgeschlagenen Voraussetzungen: Systemvoraussetzungen für den SQL-Server Systemvoraussetzungen

Mehr

Quick Start Faxolution for Windows

Quick Start Faxolution for Windows Quick Start Faxolution for Windows Direkt aus jeder Anwendung für das Betriebssystem Windows faxen Retarus Faxolution for Windows ist eine intelligente Business Fax Lösung für Desktop und Marketing Anwendungen,

Mehr

Winlog. www.ebro.com WTW GmbH Winlog. www.ebro.com WTW GmbH Winlog. www.ebro.com WTW GmbH

Winlog. www.ebro.com WTW GmbH Winlog. www.ebro.com WTW GmbH Winlog. www.ebro.com WTW GmbH Winlog.basic 5 Ingolstadt 2013 WT WT GmbH ebro Electronic Peringerstr. 10 W W TW 85055 Ingolstadt Winlog.pro Auswertesoftware ZUM PROGRAMMIEREN UND AUSLESEN VON EBRO DATENLOGGERN Auswertesoftware für ebro

Mehr

Installation und erste Schritte

Installation und erste Schritte Installation und erste Schritte Stand: 30.03.2010 Inhaltsverzeichnis 1 Datenbasis... 1 2 Download der Setup Datei... 2 3 Erster Start und Eingabe der Lieferantendaten... 3 3.1 In Einzelplatzversion...

Mehr

Turboseller. Das Programm für Verkaufsagenten ebay-verkäufer und ebay-käufer

Turboseller. Das Programm für Verkaufsagenten ebay-verkäufer und ebay-käufer Turboseller Das Programm für Verkaufsagenten ebay-verkäufer und ebay-käufer Mit dem Turboseller können Sie Ihre ebay und Amazon (einmalig am Softwaremarkt!!!) Auktionen verwalten! Den Turboseller gibt

Mehr

Kommunikation intelligent steuern. UpToNet KiS, KiS-Office und Events&Artists. Systemvoraussetzungen

Kommunikation intelligent steuern. UpToNet KiS, KiS-Office und Events&Artists. Systemvoraussetzungen Kommunikation intelligent steuern UpToNet KiS, KiS-Office und Events&Artists Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Unsere UpToNet Lösung ist für den Betrieb im Netzwerk (Client/Server Methode) oder

Mehr

Kundenverwaltung. 2008 by Jörg Kunz, CH-4434 Hölstein

Kundenverwaltung. 2008 by Jörg Kunz, CH-4434 Hölstein Kundenverwaltung 2008 by Jörg Kunz, CH-4434 Hölstein Inhaltsverzeichnis Vorwort...3 Installation...3 Installationsvoraussetzungen...4 Kundenverwaltung...4 Kundenverwaltung...4 Beim erstmaligen Ausführen...5

Mehr

SuFlex. (Flex)ibles. Der Käufer eines ERP Systems (oder sonstiger Software) hat kaum Eingriffsmöglichkeiten innerhalb der Software.

SuFlex. (Flex)ibles. Der Käufer eines ERP Systems (oder sonstiger Software) hat kaum Eingriffsmöglichkeiten innerhalb der Software. SuFlex (Su)lima's (Flex)ibles Reportsystem Der Käufer eines ERP Systems (oder sonstiger Software) hat kaum Eingriffsmöglichkeiten innerhalb der Software. Jede noch so kleine Liste oder Statistik muss programmiert

Mehr

RM - Collection. WaWi Profi 3 Funktionsübersicht

RM - Collection. WaWi Profi 3 Funktionsübersicht RM - Collection WaWi Profi 3 Funktionsübersicht WaWi Profi 3.x Funktionsübersicht Mit WaWi Profi 3.x erledigen Sie fast alle anfallenden Aufgaben Ihres täglichen Geschäftsverlaufs. Egal ob Sie kassieren,

Mehr

elpay Newsletter 02/2004 vom 16.03.2004

elpay Newsletter 02/2004 vom 16.03.2004 Newsletter 02/2004 vom 16.03.2004... einfach gut bargeldlos kassieren. Inhalt: 1. Produktfreigabe PREPAID / Verkauf Cashkarten für Handy s 2. Hohe Provisionen über die AFC Rechenzentrum GmbH 3. 2 Produkte

Mehr

Leistungsübersicht TopKontor Zeiterfassung für Anwender

Leistungsübersicht TopKontor Zeiterfassung für Anwender Leistungsübersicht TopKontor Zeiterfassung für Anwender TopKontor Zeiterfassung: Kommen/Gehen-Zeiterfassung Jahresplaner für Fehlzeiten, Anwesenheitstableau (Lampentableau) Gleitzeit- und Urlaubskontoverwaltung

Mehr

Persona-SVS e-sync GUI/Client Installation

Persona-SVS e-sync GUI/Client Installation Persona-SVS e-sync GUI/Client Installation 2014 by Fraas Software Engineering GmbH (FSE). Alle Rechte vorbehalten. Fraas Software Engineering GmbH Sauerlacher Straße 26 82515 Wolfratshausen Germany http://www.fraas.de

Mehr

DC-1394 PCI. IEEE 1394 FireWire TM PCI Card. Windows 2000 / XP / Vista / Server 2003 SP1 oder höher

DC-1394 PCI. IEEE 1394 FireWire TM PCI Card. Windows 2000 / XP / Vista / Server 2003 SP1 oder höher DC-1394 PCI IEEE 1394 FireWire TM PCI Card Wichtige Information zur Datensicherheit Vor der Installation und bei Änderungen der Konfiguration des Controllers sollte unbedingt eine Datensicherung durchgeführt

Mehr

ORTHOFakt Warenwirtschaft

ORTHOFakt Warenwirtschaft ORTHOFakt Warenwirtschaft Funktionsübersicht Auf den folgenden Seiten finden Sie Übersicht über die Programmfunktionen. Erfahren Sie, wie Sie mit ORTHOFakt Ihr Lager voll im Griff haben und Ihren Einkauf

Mehr

PROJESS. Projekt-Stundenverwaltung via Web-Browser.

PROJESS. Projekt-Stundenverwaltung via Web-Browser. Schnell, stabil, einfach, sicher Kostenkontrolle pro Projekt Individuelle Stundenerfassung pro Mitarbeiter Erfassen von Fremdleistungen, Spesen, Material Keine Client-Installation notwendig Mehrere Benutzer

Mehr

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein Einrichtung von orgamax-mobil Um die App orgamax Heute auf Ihrem Smartphone nutzen zu können, ist eine einmalige Einrichtung auf Ihrem orgamax Rechner (bei Einzelplatz) oder Ihrem orgamax Server (Mehrplatz)

Mehr

Dokumentation QuickHMI Runtime Manager

Dokumentation QuickHMI Runtime Manager Dokumentation QuickHMI Runtime Manager Version 4.0 Indi.Systems GmbH Universitätsallee 23 D-28359 Bremen info@indi-systems.de Tel. + 49 421-989703-30 Fax + 49 421-989703-39 Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort...

Mehr

Anleitung für die Installation der advoware Einzelplatzversion

Anleitung für die Installation der advoware Einzelplatzversion Anleitung für die Installation der advoware Einzelplatzversion Nur der Form halber möchten wir darauf hinweisen, dass die Installation auf eigene Verantwortung erfolgt. Alternativ bieten wir Ihnen auch

Mehr

Messen Sie die Vitalwerte Ihres Betriebes!

Messen Sie die Vitalwerte Ihres Betriebes! Messen Sie die Vitalwerte Ihres Betriebes! Qualitätsmanagement und Betriebsleistungserfassung Qualitätsmanagement leicht gemacht! Die Einführung des Datenfunks als Kommunikationsmittel im ÖPNV ermöglicht

Mehr

Idee und Umsetzung Lars Lakomski. Version 4.0. Produktbeschreibung. 2004-2015 IT-Team RheinMain www.it-team-rm.de

Idee und Umsetzung Lars Lakomski. Version 4.0. Produktbeschreibung. 2004-2015 IT-Team RheinMain www.it-team-rm.de Idee und Umsetzung Lars Lakomski Version 4.0 Produktbeschreibung Die Kassensoftware Bistro-Cash steht für: Eine sehr leicht bedien- und erlernbare Bedienungsoberfläche. Bedienung ist wahlweise mittels

Mehr

17 Jahre. Gegr. 1997. VisionShop. Die clevere Verkaufs-Administration

17 Jahre. Gegr. 1997. VisionShop. Die clevere Verkaufs-Administration 17 Jahre Gegr. 1997 VisionShop Die clevere Verkaufs-Administration Kurzbeschrieb VisionShop - Die clevere Verkaufs-Administration Umfangreiche Adressverwaltung mit Barcodeunterstützung: erstellen aller

Mehr

Systemvoraussetzungen Werkstattplanungssystem WPS

Systemvoraussetzungen Werkstattplanungssystem WPS Systemvoraussetzungen Werkstattplanungssystem WPS Vorwort: Die im Folgenden genannten Systemvoraussetzungen stellen nur Richtlinien dar. Die genauen Anforderungen hängen von verschiedenen Faktoren (z.b.

Mehr

ProBau Deluxe. Leistungsbeschreibung. Datenbankanwendung zur Bauprojektkontrolle

ProBau Deluxe. Leistungsbeschreibung. Datenbankanwendung zur Bauprojektkontrolle ProBau Deluxe Leistungsbeschreibung Datenbankanwendung zur Bauprojektkontrolle - Projektverwaltung mit Teilprojekten - Administrator Korrektur Modul - Projekt Dokumentation - Leistungsassistent - Berichtsassistent

Mehr

Netzwerkbetrieb mit lokalen Workstations (Server Client)

Netzwerkbetrieb mit lokalen Workstations (Server Client) Workstation Hardware Netzwerkbetrieb mit lokalen Workstations (Server Client) Prozessor: Arbeitsspeicher: Bildschirmauflösung: Netzwerkgeschwindigkeit: freier Festplattenspeicher: Drucker: min. 2 GHz min.

Mehr

Sage Start Version 2013. Rechnungswesen

Sage Start Version 2013. Rechnungswesen Version 2013 Rechnungswesen Für Ihr Rechnungswesen mit sind das Modul Finanzbuchhaltung und das Buchhaltungspaket erhältlich. Die Basis bilden die allgemeinen Funktionen von. Im Buchhaltungspaket sind

Mehr

WAWI Preiswartung Systemschulung für Einsteiger

WAWI Preiswartung Systemschulung für Einsteiger WAWI Preiswartung Systemschulung für Einsteiger WAWI EDV Hausleitner D i e Softwarelösung, im kaufmännischen und technischen Bereich, für Tischler und Möbelhandel. Seite 1 von 13 Inhaltsverzeichnis: WAWI-Preiswartung

Mehr

Login. Passwort vergessen Neu hier? Jetzt registrieren 0,00 Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb Kundencenter.

Login. Passwort vergessen Neu hier? Jetzt registrieren 0,00 Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb Kundencenter. Produkt suchen Login Email Adresse Passwort Anmelden Passwort vergessen Neu hier? Jetzt registrieren 0,00 Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb Kundencenter https://www.jtl-software.de/jtl-wawi-download

Mehr

ID-AUSTRIA Jakob Haringer Str. 3 A-5020 Salzburg Tel: ++43-662-941289. Bedienung der Erfassungssoftware Codename Scanliesl

ID-AUSTRIA Jakob Haringer Str. 3 A-5020 Salzburg Tel: ++43-662-941289. Bedienung der Erfassungssoftware Codename Scanliesl bestellung@id-austria.at ID-AUSTRIA Jakob Haringer Str. 3 A-5020 Salzburg Tel: ++43-662-941289 http://www.id-austria.at Bedienung der Erfassungssoftware Codename Scanliesl Inhaltsverzeichnis 1) Wichtige

Mehr