BARDEHLE PAGENBERG IP Akademie

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BARDEHLE PAGENBERG IP Akademie"

Transkript

1 BARDEHLE PAGENBERG IP Akademie Programm

2 2

3 BARDEHLE PAGENBERG IP Akademie Programm (Änderungen vorbehalten) Ab 30. September 2015 immer mittwochs von 18:00 bis 20:00 Uhr bei BARDEHLE PAGENBERG, Prinzregentenplatz 7, München oder per Live-Stream und Webinar: September 2015 Einführungsveranstaltung Gegenstand der Immaterialgüterrechte RA Dr. Dieter Stauder (ehem. Direktor CEIPI) Patentschutz: Materielles Recht 7. Oktober Oktober Oktober Oktober November November November Dezember Dezember Dezember 2015 Rechtsgrundlagen, Erfindungsbegriff, Patentierbarkeit, computerimplementierte Erfindungen Neuheit, Anmeldetag PA Dr. Hans Wegner, European Patent Attorney Priorität, Stand der Technik PA Dr. Hans Wegner, European Patent Attorney Das Europäische Einheitspatent: Status Quo und Quo Vadis? RA Johannes Heselberger, European Patent Attorney Erfinderische Tätigkeit Gebrauchsmusterrecht Tobias Kaufmann, European Patent Attorney Fallübungen zur Anspruchsformulierung PA Dr. Hans Wegner, European Patent Attorney Formelle Erfindernisse: Änderungen, Klarheit, Ausführbarkeit, Einheitlichkeit PA Martin Hohgardt, European Patent Attorney Arbeitnehmererfindungsrecht PA Peter K. Hess, European Patent Attorney Computer-implementierte Erfindungen: Aktuelles aus deutscher, europäischer und US-Rechtsprechung PA Bastian Best, European Patent Attorney 3

4 Patentschutz: Verfahrensrecht 13. Januar 2016 Das europäische Erteilungsverfahren 20. Januar Januar Februar Februar Februar März März März April April 2016 Wie arbeitet ein Patentprüfer beim EPA? Nikolaus Heusler (Prüfer am EPA) Best Practices im Erteilungsverfahren: Erfinderberatung, schriftliches Verfahren und mündliche Verhandlung PA Bastian Best, European Patent Attorney Das Europäische Einheitspatent: Anmeldestrategie und Kosten PA Joachim Mader, European Patent Attorney Das europäische Einspruchsverfahren PA Martin Hohgardt, European Patent Attorney Das europäische Beschwerdeverfahren PA Joachim Mader, European Patent Attorney Fallübungen zum Einspruchs- und Beschwerdeverfahren Fristen, Weiterbehandlung, Wiedereinsetzung, Gebühren mit Fallstudien Nikolaus Heusler (Prüfer am EPA) Fristen, Weiterbehandlung, Wiedereinsetzung, Gebühren mit Fallstudien Nikolaus Heusler (Prüfer am EPA) Die Große Beschwerdekammer, Vorlage- und Überprüfungsverfahren Wie arbeitet ein Patentrichter bzw. Beschwerdekammermitglied? Referent N.N. Marken- und Kennzeichenschutz 20. April April 2016 Einführung: Kennzeichenrecht (Marken, Handelsnamen, Geographische Herkunftsangaben) Markenrecht: Markenfähigkeit, absolute Schutzhindernisse Marianne Grabrucker (VorsRichterin am Bundespatentgericht a.d.) 4

5 4. Mai Mai Juni Juni Juni Juni Juni Juli Juli Juli 2016 Markenrecht: Relative Schutzhindernisse Dr. Friedrich Albrecht (VorsRi am Bundespatentgericht a. D.) RA Claus M. Eckhartt Markenverfahren: DPMA (Eintragung, Widerspruch, Löschung, allgemeine Verfahrensvorschriften, Vertretung) Marianne Grabrucker (VorsRichterin am Bundespatentgericht a. D.) Kristina Blankenfeld (Regierungsdirektorin, Erinnerungsprüferin am DPMA) Markenverfahren: HABM (Eintragung, Widerspruch, Löschung, allgemeine Verfahrensvorschriften, Vertretung) Markenrecht: Rechtsmittelverfahren (DE, EU), Beschwerde, Rechtsbeschwerde, Klage zum EuG und EuGH Markenrecht: Benutzungszwang (DE, EU) Dr. Friedrich Albrecht (VorsRi am Bundespatentgericht a. D.) Kennzeichenrecht: Verletzungstatbestände, Sanktionen RA Pascal Böhner, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz Kennzeichenrecht: Schutzschranken (lautere Benutzung, Parallelimport) RA Pascal Böhner, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz Internationaler Markenschutz: Madrider Markenabkommen, Anmeldestrategien Kristina Blankenfeld (Regierungsdirektorin, Erinnerungsprüferin am DPMA) Markenrecht: Novellierung der Markenverordnung, der Markenrichtlinie und des deutschen Markenrechts Dr. Senta Bingener (Regierungsdirektorin, Erinnerungsprüferin am DPMA) Markenstrategie im Unternehmen Dr. Jochen Volkmer (Leiter Marken- und Designabteilung BMW AG) UWG 27. Juli September 2016 UWG: Einführung, Schutz gegen Irreführung und gegen Verwechslungsgefahr, Nachahmungsschutz RA Pascal Böhner, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz Schadensersatzrecht RA Adrian Kleinheyer 5

6 Urheberrecht 21. September September Oktober Oktober 2016 Urheberrecht: Einführung (Rechtsgrundlagen, Schutzfähigkeit, Verletzungstatbestände, Schutzschranken) RA&PA Dr. Christoph Karl, LL.M. Lizenzverträge RA&PA Dr. Christoph Karl, LL.M. RA Pascal Böhner, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz Vindikation, Erfindergemeinschaft RA Jörg Wahl US Patent Law Referent N. N. PCT und Euro-PCT 19. Oktober Oktober November 2016 PCT Eric Wolff (ehem. Rechtsabteilung WIPO) Euro-PCT Gert Kolle (ehem. Hauptdir. Patentrecht & int. Rechtsangelegenheiten EPA) PA Joachim Mader, European Patent Attorney Fallübungen zu PCT und Euro-PCT Gert Kolle (ehem. Hauptdir. Patentrecht & int. Rechtsangelegenheiten EPA) PA Joachim Mader, European Patent Attorney Designschutz 16. November November November Dezember Dezember 2016 Grundlagen des deutschen, europäischen und internationalen Designschutzes RA Dr. Henning Hartwig Designrecht: Schutzvoraussetzungen: Neuheit, Eigenart RA Dr. Henning Hartwig Designrecht: Schutzinhalt (Schutzumfang, Verletzungstatbestände), Schutzschranken Johanna Brückner-Hofmann, LL.M. (VorsRichterin Landgericht Düsseldorf) Designrecht: Verfahren vor dem DPMA und dem HABM, internationaler Designschutz RA Dr. Henning Hartwig US Design Patent Law Erik R. Swanson (Partner, Leydig, Voit & Mayer) 6

7 Schutzumfang des Patents 21. Dezember Januar Januar 2017 Rechte aus dem Patent und der Patentanmeldung RA&PA Dr. Christoph Karl, LL.M. Anspruchsauslegung, unmittelbare, mittelbare und äquivalente Patentbenutzung RA Johannes Heselberger, European Patent Attorney Anspruchsauslegung, unmittelbare, mittelbare und äquivalente Patentbenutzung RA Johannes Heselberger, European Patent Attorney Verwertung von Schutzrechten 25. Januar Februar Februar 2017 Patentverwertung in der Praxis PA Joachim Mader, European Patent Attorney Lizenz, Verkauf und Übertragung von technischen und nicht-technischen Schutzrechten, Abgrenzungsvereinbarung RAin Nadine Heiartz RA Dr. Philipe Kutschke, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz Patentportfoliostrategie und -verwertung bei adidas Christof Wolpert (Senior Director Patents, adidas AG) Allgemeines Prozessrecht; Durchsetzung von nicht-technischen Schutzrechten 15. Februar Februar 2017 Strategien der Schutzrechtsdurchsetzung (Marken, UWG, Designs): Abmahnung, einstweilige Verfügung, Klage RA Pascal Böhner, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz zu einem aktuellen Thema 8. März März 2017 Best Practice Stand der Technik-Recherche Nikolaus Heusler (Prüfer am EPA) zu einem aktuellen Thema 22. März März April 2017 Verletzungsverfahren: Nationale und EU-Marken und Designs, Zuständigkeit, Klagearten, Verhältnis zum Nichtigkeitsverfahren RA Dr. Henning Hartwig Der Gerichtshof der EU: EuG und EuGH Patentrecht in China Dr. Oliver Pfaffenzeller (Principal Patent Counsel, Siemens AG) 7

8 Durchsetzung des Patents 26. April Mai Mai Mai Mai Mai Juni Juni Juli Juli 2017 Der Verletzungsprozess: Verfahrensgrundsätze, Vorbereitung, Beweisrecht, Strategie RA Dr. Tilman Müller-Stoy, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz Der Verletzungsprozess: Ablauf des Verfahrens, Vollstreckung, Aussetzung Uwe Scharen (Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof a.d.) RA Johannes Heselberger, European Patent Attorney Litigation Strategies in Italy and France RA (Avvocato) Giovanni Francesco Casucci RA (Avocat) Julien Fréneaux Das Nichtigkeitsverfahren PA Peter K. Hess, European Patent Attorney PA Joachim Mader, European Patent Attorney Das Nichtigkeitsberufungsverfahren Alfred Keukenschrijver (Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof a.d.) PA Peter K. Hess, European Patent Attorney Grenzüberschreitende Verletzung von Schutzrechten: Internationales Zivilprozessrecht, Strategien der Rechtsverfolgung RA Dr. Dieter Stauder (ehem. Direktor CEIPI) Einstweilige Verfügung in Patentsachen RA Dr. Tilman Müller-Stoy, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz Verteidigung gegen den Patentverletzungsvorwurf RA&PA Dr. Christoph Karl, LL.M. RA Dr. Michael Kobler Grenzbeschlagnahme Klaus Hoffmeister (Bundesfinanzdirektion Südost) Das Europäische Einheitspatent: Gerichtsverfahren Dr. Tilman Müller-Stoy, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz Moot Court 19. Juli 2017 Dos und Don ts in mündlichen Verhandlungen RA Johannes Heselberger, European Patent Attorney 26. Juli 2017 Moot Court (Simulierte Gerichtsverhandlung) 8

9 Die en im Überblick: Computer-implementierte Erfindungen: Aktuelles aus deutscher, europäischer und US-Rechtsprechung PA Bastian Best, European Patent Attorney Wie arbeitet ein Patentprüfer beim EPA? Nikolaus Heusler (Prüfer am EPA) Wie arbeitet ein Patentrichter bzw. Beschwerdekammermitglied? Referent N.N. Markenstrategie im Unternehmen Dr. Jochen Volkmer (Leiter Marken- und Designabteilung BMW AG) Schadensersatzrecht RA Adrian Kleinheyer Vindikation, Erfindergemeinschaft RA Jörg Wahl US Patent Law Referent N. N. US Design Patent Law Erik R. Swanson (Partner, Leydig, Voit & Mayer) Patentportfoliostrategie und -verwertung bei adidas Christof Wolpert (Senior Director Patents, adidas AG) Best Practice Stand der Technik-Recherche Nikolaus Heusler (Prüfer am EPA) Patentrecht in China Dr. Oliver Pfaffenzeller (Principal Patent Counsel, Siemens AG) Litigation Strategies in Italy and France RA (Avvocato) Giovanni Francesco Casucci RA (Avocat) Julien Fréneaux Grenzüberschreitende Verletzung von Schutzrechten: Internationales Zivilprozessrecht, Strategien der Rechtsverfolgung RA Dr. Dieter Stauder (ehem. Direktor CEIPI) Grenzbeschlagnahme Klaus Hoffmeister (Bundesfinanzdirektion Südost) 9

10 2015 BARDEHLE PAGENBERG Partnerschaft mbb BARDEHLE PAGENBERG Partnerschaft mbb, Patentanwälte Rechtsanwälte ist eine Partnerschaft mit Sitz in München, eingetragen im Partnerschaftsregister des Amtsgerichts München unter der Nummer Unsere Büros sind im jeweiligen Land als rechtlich unabhängig von den anderen Länderbüros haftende Gesellschaften tätig. Alle Rechte vorbehalten, insbesondere die des Nachdrucks, der Wiedergabe auf fotomechanischem oder ähnlichem Wege und der Speicherung in Datenverarbeitungsanlagen ohne vorherige Genehmigung von BARDEHLE PAGENBERG. Der Inhalt dieser Publikation stellt keine Rechtsberatung dar. BARDEHLE PAGENBERG übernimmt keine Haftung für die in dieser Publikation oder in der Website enthaltenen Informationen /2015

11 11

12 Kontakt München Prinzregentenplatz München T +49.(0) F +49.(0) Düsseldorf Breite Straße Düsseldorf T +49.(0) F +49.(0) Paris 10 Boulevard Haussmann Paris T +33.(0) F +33.(0) Barcelona Avenida Diagonal 420, 1º1ª Barcelona T F Mailand Viale Regina Margherita Milano T F

BARDEHLE PAGENBERG IP AKADEMIE

BARDEHLE PAGENBERG IP AKADEMIE BARDEHLE PAGENBERG IP AKADEMIE Programm 2013 2015 BARDEHLE PAGENBERG IP AKADEMIE Ab 2. Oktober 2013 immer mittwochs von 18.00 bis 20.00 Uhr bei BARDEHLE PAGENBERG, Prinzregentenplatz 7, 81675 München oder

Mehr

BARDEHLE PAGENBERG IP AKADEMIE

BARDEHLE PAGENBERG IP AKADEMIE BARDEHLE PAGENBERG IP AKADEMIE Programm 2013 2015 BARDEHLE PAGENBERG IP AKADEMIE Ab 2. Oktober 2013 immer mittwochs von 18.00 bis 20.00 Uhr bei BARDEHLE PAGENBERG, Prinzregentenplatz 7, 81675 München oder

Mehr

BARDEHLE PAGENBERG IP Akademie

BARDEHLE PAGENBERG IP Akademie BARDEHLE PAGENBERG IP Akademie Programm 2015 2017 2 BARDEHLE PAGENBERG IP Akademie Programm 2015 2017 (Änderungen vorbehalten) Ab 30. September 2015 immer mittwochs von 18:00 bis 20:00 Uhr bei BARDEHLE

Mehr

BARDEHLE PAGENBERG IP Akademie

BARDEHLE PAGENBERG IP Akademie BARDEHLE PAGENBERG IP Akademie Programm 2017 2019 2 BARDEHLE PAGENBERG IP Akademie Programm 2017 2019 (Änderungen vorbehalten) Ab 20. September 2017 immer mittwochs von 18:00 bis 20:00 Uhr bei BARDEHLE

Mehr

BARDEHLE PAGENBERG IP Akademie

BARDEHLE PAGENBERG IP Akademie BARDEHLE PAGENBERG IP Akademie Programm 2017 2019 www.bardehle.com BARDEHLE PAGENBERG IP Akademie Programm 2017 2019 (Änderungen vorbehalten) Ab 20. September 2017 immer mittwochs von 18:00 bis 20:00 Uhr

Mehr

BARDEHLE PAGENBERG IP AKADEMIE

BARDEHLE PAGENBERG IP AKADEMIE BARDEHLE PAGENBERG IP AKADEMIE Programm 2013 2015 BARDEHLE PAGENBERG IP AKADEMIE Ab 2. Oktober 2013 immer mittwochs von 18.00 bis 20.00 Uhr bei BARDEHLE PAGENBERG, Prinzregentenplatz 7, 81675 München oder

Mehr

Kurzer Überblick über die jüngsten Änderungen des deutschen Patent- und Gebrauchsmustergesetzes

Kurzer Überblick über die jüngsten Änderungen des deutschen Patent- und Gebrauchsmustergesetzes Kurzer Überblick über die jüngsten Änderungen des deutschen Patent- und Gebrauchsmustergesetzes www.bardehle.com 2 Die neuen Vorschriften, die im Wesentlichen am 1. April 2014 in Kraft treten, enthalten

Mehr

Ergänzende Schutzzertifikate

Ergänzende Schutzzertifikate Ergänzende Schutzzertifikate www.bardehle.com 2 Inhalt 5 Berechnung der Laufzeit 6 Definition des Erzeugnisses 6 Pro Anmelder maximal ein ergänzendes Schutzzertifikat pro Erzeugnis 6 Nur eigenes Grundpatent

Mehr

Internationale Patentanmeldungen unter dem Patent Cooperation Treaty (PCT)

Internationale Patentanmeldungen unter dem Patent Cooperation Treaty (PCT) Internationale Patentanmeldungen unter dem Patent Cooperation Treaty (PCT) www.bardehle.com 2 Inhalt 5 Zeitlicher Ablauf 6 Internationale Phase 6 Nationale Phasen 7 Vorteile 7 Aufschieben von Kosten bei

Mehr

Neueste Entwicklungen im Patentrecht 19. November 2013, Martinsried (München)

Neueste Entwicklungen im Patentrecht 19. November 2013, Martinsried (München) Einladung Seminar Neueste Entwicklungen im Patentrecht 19. November 2013, Martinsried (München) in Kooperation mit UmweltCluster Bayern Neueste Entwicklungen im Patentrecht Das richtige Innovationsmanagement

Mehr

Einladung. Seminar. Neueste Entwicklungen im Patentrecht 12. November 2013, Berlin

Einladung. Seminar. Neueste Entwicklungen im Patentrecht 12. November 2013, Berlin Einladung Seminar Neueste Entwicklungen im Patentrecht 12. November 2013, Berlin Neueste Entwicklungen im Patentrecht Das richtige Innovationsmanagement sowie eine solide Patentstrategie sind notwendige

Mehr

Vom Wissenschaftler (m/w) zum Patentanwalt

Vom Wissenschaftler (m/w) zum Patentanwalt Vom Wissenschaftler (m/w) zum Patentanwalt Was Sie schon immer über diesen Beruf wissen wollten www.bardehle.com 2 Inhalt 5 Die Kanzlei 6 Fragenkatalog 3 Informieren Sie sich auch unter: www.bardehle.com/de/karriere

Mehr

Kleine und mittlere Unternehmen

Kleine und mittlere Unternehmen Life Sciences Erfindungen aus der Biotechnologie erfordern ein tiefes Verständnis der Materie, besondere Expertise im Life Science Bereich sowie beste Kenntnisse der relevanten deutschen und europäischen

Mehr

BARDEHLE PAGENBERG... IP only.

BARDEHLE PAGENBERG... IP only. BARDEHLE PAGENBERG... IP only. Patent- und Rechtsanwälte www.bardehle.com 2 Inhalt 5 Wer wir sind 6 Was uns unterscheidet 7 Unsere Kompetenzen 8 Unsere Standorte 9 Aktuelle Pressestimmen 3 4 BARDEHLE PAGENBERG

Mehr

Kleine und mittlere Unternehmen

Kleine und mittlere Unternehmen Pharma Ein effektiver, umfassender Innovationsschutz ist Voraussetzung und Garant für die ausgeprägte Innovationskraft der deutschen und europäischen pharmazeutischen Industrie. Von Anfang an sollte die

Mehr

Parallelimport und Außenseitervertrieb

Parallelimport und Außenseitervertrieb Parallelimport und Außenseitervertrieb www.bardehle.com 2 Inhalt 5 1. Unzulässigkeit des Parallelimports 5 1.1 Unzulässigkeit wegen Inverkehrbringens außerhalb der Europäischen Union 6 1.2 Veränderung

Mehr

Designrecht. Nomos. 2. Auflage. Dr. Helmut Eichmann Prof. Dr. Annette Kur [Hrsg.] Praxishandbuch

Designrecht. Nomos. 2. Auflage. Dr. Helmut Eichmann Prof. Dr. Annette Kur [Hrsg.] Praxishandbuch Dr. Helmut Eichmann Prof. Dr. Annette Kur [Hrsg.] Designrecht Praxishandbuch 2. Auflage Dr. Helmut Eichmann, Rechtsanwalt, München Anja Franke, LL.M., Rechtsanwältin, Fachanwältin für Gewerblichen Rechtsschutz,

Mehr

Stoffverteilungsplan Gewerblicher Rechtsschutz (Stand 31.08.2011)

Stoffverteilungsplan Gewerblicher Rechtsschutz (Stand 31.08.2011) Stoffverteilungsplan Gewerblicher Rechtsschutz (Stand 31.08.2011) 80 50 10 1. Ausbildungsjahr Aufgabe und Stellung des Patentanwalts in der Rechtspflege, Voraussetzungen, Abgrenzung zum Rechtsanwalt Übersicht

Mehr

Einladung. Seminar. Neueste Entwicklungen im Patentrecht 23. Januar 2014, Heidelberg

Einladung. Seminar. Neueste Entwicklungen im Patentrecht 23. Januar 2014, Heidelberg Einladung Seminar Neueste Entwicklungen im Patentrecht 23. Januar 2014, Heidelberg Neueste Entwicklungen im Patentrecht Das richtige Innovationsmanagement sowie eine solide Patentstrategie sind notwendige

Mehr

... Revision, 26.01.2007

... Revision, 26.01.2007 Revision Abkürzungen... XII Literatur... XIV Teil 1. Einleitung... 1 1 Teil 2. Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht Überblick... 3 A. Allgemeines.. 3 2 B. Erläuterung von häufig verwendeten Begriffen...

Mehr

Von der Idee zum Patent

Von der Idee zum Patent Von der Idee zum Patent www.bardehle.com 2 Inhalt 5 Was ist ein Patent? 5 Wann ist eine Idee eine Erfindung? 5 Patentierbarkeit 6 Neuheit 7 Erfinderische Tätigkeit 7 Wie kann ich meine Idee anmelden? 8

Mehr

Patent-, Marken- und Urheberrecht

Patent-, Marken- und Urheberrecht Patent-, Marken- und Urheberrecht Leitfaden für Ausbildung und Praxis von Dipl.-Ing. olker Ilzhöfer 6. Auflage Patent-, Marken- und Urheberrecht Ilzhöfer wird vertrieben von beck-shop.de Thematische Gliederung:

Mehr

Schutz gegen Produktnachahmung ohne eingetragene Schutzrechte

Schutz gegen Produktnachahmung ohne eingetragene Schutzrechte Schutz gegen Produktnachahmung ohne eingetragene Schutzrechte Wettbewerbsrechtlicher Nachahmungsschutz www.bardehle.com 2 Inhalt 5 Bedeutung des wettbewerbsrechtlichen Nachahmungsschutzes 6 Voraussetzung

Mehr

INTERNATIONAL STUDIES IN INTELLECTUAL PROPERTY LAW

INTERNATIONAL STUDIES IN INTELLECTUAL PROPERTY LAW INTERNATIONAL STUDIES IN INTELLECTUAL PROPERTY LAW Praktikerforum 2014 Fr. 11.04.2014 1. Allgemeines zum Markenrecht Judith Hesse, LL.M. (Dresden/Exeter), Rechtsanwältin Bettinger, Schneider, Schramm,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Erster Abschnitt. Grundlagen

Inhaltsverzeichnis. Erster Abschnitt. Grundlagen Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis XV Erster Abschnitt. Grundlagen 1. Kapitel. Die Entwicklung des gewerblichen Rechtsschutzes 1 1. Begriff, Rechtsquellen und Literatur 1 I. Der Begriff 1 II. Die

Mehr

Lehrplan für das Wintersemester 2014/15 Module 1 und 2 (Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz) 120 Präsenzstunden, 16 Klausurstunden

Lehrplan für das Wintersemester 2014/15 Module 1 und 2 (Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz) 120 Präsenzstunden, 16 Klausurstunden Lehrplan für das Wintersemester 2014/15 Module 1 und 2 (Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz) 120 Präsenzstunden, 16 Klausurstunden Modul 1: Deutsches, europäisches und internationales Patentrecht

Mehr

Inhalt. 1. IP - Management und Gründe für die Verwendung gewerblicher Schutzrechte 1 2. Schutzrechtsübergreifende Informationen und Strategien 4

Inhalt. 1. IP - Management und Gründe für die Verwendung gewerblicher Schutzrechte 1 2. Schutzrechtsübergreifende Informationen und Strategien 4 Vorwort Abkürzungen Literatur V XIV XVIII 1. IP - Management und Gründe für die Verwendung gewerblicher Schutzrechte 1 2. Schutzrechtsübergreifende Informationen und Strategien 4 2.1. Informationsstrategien

Mehr

Patentnichtigkeitsverfahren

Patentnichtigkeitsverfahren Patentnichtigkeitsverfahren www.bardehle.com 2 Inhalt 5 Die Einleitung eines Patentnichtigkeitsverfahrens 5 Zuständiges Gericht 6 Widerrufsgründe 7 Verfahrensrechtliches 9 Zeitlicher und inhaltlicher Ablauf

Mehr

Die Vindikationsklage zur Übertragung von Patenten von nichtberechtigten Inhabern

Die Vindikationsklage zur Übertragung von Patenten von nichtberechtigten Inhabern Die Vindikationsklage zur Übertragung von Patenten von nichtberechtigten Inhabern www.bardehle.com 2 Inhalt 5 1. Einführung 5 2. Der Kläger und dessen Ansprüche 6 3. Prozessuales 7 4. Zuständige Gerichte

Mehr

Schutz des Ausstellers vor, während und nach der Messe. Dr. Tim Meyer-Dulheuer, LL.M. Patentanwalt Frankfurt 13.02.2010

Schutz des Ausstellers vor, während und nach der Messe. Dr. Tim Meyer-Dulheuer, LL.M. Patentanwalt Frankfurt 13.02.2010 Schutz des Ausstellers vor, während und nach der Messe Dr. Tim Meyer-Dulheuer, LL.M. Patentanwalt Frankfurt 13.02.2010 Arten von gewerblichen Schutzrechten Patent (Schutz einer technischen Lehre) Gebrauchsmuster

Mehr

Grenzbeschlagnahme.

Grenzbeschlagnahme. Grenzbeschlagnahme www.bardehle.com 2 Inhalt 5 Gegenstand der Grenzbeschlagnahme 8 Voraussetzungen der Grenzbeschlagnahme und Antrag 10 Verfahren der Grenzbeschlagnahme 10 Strategie 3 Einführung Durch

Mehr

Mach s mit! Patente und Gebrauchsmuster. München, 09. Oktober 2014. Alexander Rottmann Deutsches Patent- und Markenamt. www.dpma.

Mach s mit! Patente und Gebrauchsmuster. München, 09. Oktober 2014. Alexander Rottmann Deutsches Patent- und Markenamt. www.dpma. Mach s mit! Patente und München, 09. Oktober 2014 Alexander Rottmann Deutsches Patent- und Markenamt www.dpma.de Inhaltsübersicht Was ist ein Patent? Wie entsteht ein Patent? Anmelde- und Prüfungsverfahren

Mehr

Patent-, Marken- und Urheberrecht

Patent-, Marken- und Urheberrecht Patent-, Marken- und Urheberrecht Leitfaden für Ausbildung und Praxis von Dipl.-Ing. Volker Ilzhöfer Patentanwalt, European Patent Attorney Lehrbeauftragter an der Universität Passau 4. Auflage VERLAG

Mehr

Gewerblicher Rechtsschutz

Gewerblicher Rechtsschutz Götting Meyer Vormbrock [Hrsg.] Gewerblicher Rechtsschutz und Wettbewerbsrecht Praxishandbuch Nomos Prof. Dr. Horst-Peter Götting Prof. Dr. Justus Meyer Dr. Ulf Vormbrock [Hrsg.] Gewerblicher Rechtsschutz

Mehr

Eichmann Kur [Hrsg.] Designrecht. Praxishandbuch. 2. Auflage. Nomos

Eichmann Kur [Hrsg.] Designrecht. Praxishandbuch. 2. Auflage. Nomos Eichmann Kur [Hrsg.] Designrecht Praxishandbuch 2. Auflage Nomos Dr. Helmut Eichmann Prof. Dr. Annette Kur [Hrsg.] Designrecht Praxishandbuch 2. Auflage Dr. Helmut Eichmann, Rechtsanwalt, München Anja

Mehr

Vorlesung Deutsches und europäisches Markenrecht (ER, SEWIR) Mi., 12 14 Uhr, HS II (AU)

Vorlesung Deutsches und europäisches Markenrecht (ER, SEWIR) Mi., 12 14 Uhr, HS II (AU) Prof. Dr. Olaf Sosnitza Sommersemester 2015 A. Literaturhinweise Vorlesung Deutsches und europäisches Markenrecht (ER, SEWIR) Mi., 12 14 Uhr, HS II (AU) Bender, Europäisches Markenrecht Das Gemeinschaftsmarkensystem,

Mehr

Der Schutz geistigen Eigentums Patente, Marken & Co. Patentanwalt Hans W. von Rohr

Der Schutz geistigen Eigentums Patente, Marken & Co. Patentanwalt Hans W. von Rohr Der Schutz geistigen Eigentums Patente, Marken & Co. Patentanwalt Hans W. von Rohr Patentanwälte Gesthuysen, von Rohr & Eggert Huyssenallee 100. 45128 Essen Fon: 0201/10 56 20. Fax: 0201/10 56 222. Homepage:

Mehr

welche im Folgenden skizziert werden. Kein Bestandteil des Gewerblichen Rechtsschutzes ist dagegen

welche im Folgenden skizziert werden. Kein Bestandteil des Gewerblichen Rechtsschutzes ist dagegen Vorwort Vorliegendes Skript soll dem Leser (und natürlich auch der Leserin) die Möglichkeit geben, sich Grundlagenwissen zum Gewerblichen Rechtsschutz und zum Urheberrecht anzueignen oder das bereits vorhandene

Mehr

I. Nationale Grundlagen... 9 II. Internationale Übereinkommen... 10

I. Nationale Grundlagen... 9 II. Internationale Übereinkommen... 10 Inhaltsverzeichnis eichnis Vorwort............................................................. Vorwort zur 2. Auflage................................................ Abkürzungsverzeichnis................................................

Mehr

Patent-, Marken- und Urheberrecht

Patent-, Marken- und Urheberrecht Patent-, Marken- und Urheberrecht Leitfaden für Ausbildung und Praxis von Dipl.-Ing. Volker Ilzhöfer Patentanwalt, European Patent Attorney 6. Auflage VERLAG FRANZ VAHLEN MÜNCHEN 2005 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Rechtsanwalt, Of Counsel. Standort München Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch Jahrgang (0)

Rechtsanwalt, Of Counsel. Standort München Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch Jahrgang (0) BARDEHLE PAGENBERG Team Jochen Pagenberg Dr. iur., LL.M. (Harvard) Rechtsanwalt, Of Counsel Standort München Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch Jahrgang 1941 +49.(0)89.928 05-0 pagenberg@bardehle.de

Mehr

Gewerblicher Rechtsschutz

Gewerblicher Rechtsschutz Gewerblicher Rechtsschutz e Bartenbach, Arbeitnehmererfindungsgesetz zum Gesetz der Arbeitnehmerfindung Heymanns Verlag, 5. A. 2011, gebunden, ca. 1400 Seiten, ca. 238,00 EUR, Bestellnummer 8032594 Erscheint

Mehr

Patente Marken Design Was sind gewerbliche Schutzrechte und wie werden sie erworben?

Patente Marken Design Was sind gewerbliche Schutzrechte und wie werden sie erworben? Westfälische Wilhelms-Universität Münster Patente Marken Design Was sind gewerbliche Schutzrechte und wie werden sie erworben? Arne Neubauer Forschungsstelle für Gewerblichen Rechtsschutz am Institut für

Mehr

SEMINAR PATENTRECHT FÜR DIE UNTERNEHMENSPRAXIS

SEMINAR PATENTRECHT FÜR DIE UNTERNEHMENSPRAXIS SEMINAR Schutz und Durchsetzung von technischen Innovationen 14. Oktober 2014, München 13. November 2014, Berlin Informationen zum Seminar Programm für Dienstag, 14. Oktober 2014 (München) und für Donnerstag,

Mehr

Gewerblicher Rechtsschutz

Gewerblicher Rechtsschutz Gewerblicher Rechtsschutz e Bartenbach, Arbeitnehmererfindungsrecht zum Gesetz der Arbeitnehmerfindung Heymanns Verlag, 5. A. 2011, gebunden, ca. 1400 Seiten, ca. 238,00 EUR, Bestellnummer 8032594 Bartenbach,

Mehr

Herzlich Willkommen. zum. Patente, Marken & Designs für KMU. Liestal, 7. Juni 2011 Haus der Wirtschaft

Herzlich Willkommen. zum. Patente, Marken & Designs für KMU. Liestal, 7. Juni 2011 Haus der Wirtschaft Herzlich Willkommen zum «KMU Business-Treff» Patente, Marken & Designs für KMU Liestal, 7. Juni 2011 Haus der Wirtschaft «KMU Business-Treff» Patente, Marken & Designs für KMU - Die Sicherung der eigenen

Mehr

Patent-, Marken- und Urheberrecht

Patent-, Marken- und Urheberrecht Patent-, Marken- und Urheberrecht Leitfaden für Ausbildung und Praxis von Dipl.-Ing. Volker Ilzhöfer Patentanwalt, European Patent Attorney 7. Auflage VERLAG FRANZ VAHLEN MÜNCHEN Inhaltsverzeichnis Abkürzungen

Mehr

Ergänzender Schutz vor Produktnachahmung

Ergänzender Schutz vor Produktnachahmung Ergänzender Schutz vor Produktnachahmung Herbstseminar, 25. September 2012 Dr. Bettina Thalmaier Aktueller Fall: Apple./. Samsung u. a. wegen Vertriebs eines Tablet-PCs mit der Bezeichnung Galaxy Tab 10.1

Mehr

Internationale Patentanmeldungen unter dem Patent Cooperation Treaty PCT

Internationale Patentanmeldungen unter dem Patent Cooperation Treaty PCT Internationale Patentanmeldungen unter dem Patent Cooperation Treaty PCT www.bardehle.com 2 Inhalt 5 1. Zeitlicher Ablauf 6 2. Internationale Phase 6 3. Nationale Phasen 7 4. Vorteile 7 4.1. Aufschieben

Mehr

Mandanten sind unterschiedlich Anwälte auch

Mandanten sind unterschiedlich Anwälte auch Unsere Mandanten Mandanten sind unterschiedlich Anwälte auch Jeder Mandant befindet sich in einer individuellen Rechtssituation. Die Patent- und Rechtsanwälte der Kanzlei ROTHKOPF legen besonderen Wert

Mehr

Bibliografische Informationen digitalisiert durch http://d-nb.info/991690559

Bibliografische Informationen digitalisiert durch http://d-nb.info/991690559 Vorwort 1 Einführung in den gewerblichen Rechtsschutz 1 Einleitung 1.1 Warum werden vom Staat Patente gewährt? 1.2 Erfindungen als Grundlage einer Unternehmensgründung 2.3 Entdeckungen 4.4 Basiserfindungen

Mehr

Abkürzungsverzeichnis... XIX

Abkürzungsverzeichnis... XIX Abkürzungsverzeichnis... XIX Teil 1: Patent-, Gebrauchs- und Geschmacksmusterrecht in syste mati scher Darstellung... 1 1. Das Patentrecht... 2 1.1. Einleitung... 2 1.1.1. Grundlegendes... 2 1.1.2. Das

Mehr

Die Durchsetzung von technischen Schutzrechten in Deutschland

Die Durchsetzung von technischen Schutzrechten in Deutschland Konferenz des DPMA Haus der Wirtschaft Baden-Württemberg 9. November 2009 im Rahmen des Projekts IPeuropAware Die Durchsetzung von technischen Schutzrechten in Deutschland Wer kann Wann Wo Wie Was erreichen?

Mehr

Das Gebrauchsmustergesetz

Das Gebrauchsmustergesetz Das Gebrauchsmustergesetz Patentanwalt - Gebrauchsmusterrecht - 157 Natur des Gebrauchsmusters ursprünglich für Verbesserungserfindungen vorgesehen Registerrecht, dass heißt keine materielle Prüfung bei

Mehr

https://web.archive.org/web/20111225144235/http://www.patentanwalt.de/

https://web.archive.org/web/20111225144235/http://www.patentanwalt.de/ Patentanwaltskammer - Impulsgeber für Innovation und Technik https://web.archive.org/web/20111225144235/http://www.patentanwalt.de/ Seite 1 von 1 Innovationen Patentanwälte Ausbildung Weiterbildung Patentanwaltsfachangestellte

Mehr

Schutz technischer Erfindungen: Patent-, Gebrauchsmuster- und Arbeitnehmererfinderrecht für die Praxis

Schutz technischer Erfindungen: Patent-, Gebrauchsmuster- und Arbeitnehmererfinderrecht für die Praxis Schutz technischer Erfindungen: Patent-, Gebrauchsmuster- und Arbeitnehmererfinderrecht für die Praxis Mittelstandsmesse NEW in Friedrichshafen 9. Juni 2015 Patentanwalt Dr.-Ing. Franz Stadler, LL.M. Bahnhofplatz

Mehr

Immaterialgüterrecht. Markus Kaiser. David Rüetschi. lic. iur., LL.M., Rechtsanwalt

Immaterialgüterrecht. Markus Kaiser. David Rüetschi. lic. iur., LL.M., Rechtsanwalt Markus Kaiser lic. iur., LL.M., Rechtsanwalt David Rüetschi Dr. iur., MJur, Rechtsanwalt, Dozent an der Fernfachhochschule Schweiz Immaterialgüterrecht Inhaltsübersicht Vorwort Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis

Mehr

Gewerbliche Schutzrechte: Grundlagen, Chancen und Risiken

Gewerbliche Schutzrechte: Grundlagen, Chancen und Risiken Gewerbliche Schutzrechte: Grundlagen, Chancen und Risiken Gewerbliche Schutzrechte: Grundlagen, Chancen und Risiken André Braun, Braunpat Braun Eder AG Arten gewerblicher Schutzrechte Marken Herkunftsangaben

Mehr

Eine gute Idee erkennt man daran, dass sie geklaut wird. BARDEHLE PAGENBERG: Patent- und Markenrecht für den Mittelstand

Eine gute Idee erkennt man daran, dass sie geklaut wird. BARDEHLE PAGENBERG: Patent- und Markenrecht für den Mittelstand Eine gute Idee erkennt man daran, dass sie geklaut wird. BARDEHLE PAGENBERG: Patent- und Markenrecht für den Mittelstand Im Mittelstand zu Hause BARDEHLE PAGENBERG ist eine mittelständische Kanzlei und

Mehr

Unsere Dienstleistungen

Unsere Dienstleistungen Unsere Dienstleistungen Willkommen bei ROTHKOPF ROTHKOPF berät, vertritt und vermittelt in allen Belangen des gewerblichen Rechtsschutzes sowie des Schutzes von geistigem Eigentum. ROTHKOPF unterhält Büros

Mehr

Einladung. Workshop Open Source und/oder proprietäre Software? Rechtliche Schutzmöglichkeiten, Verpflichtungen und Risiken

Einladung. Workshop Open Source und/oder proprietäre Software? Rechtliche Schutzmöglichkeiten, Verpflichtungen und Risiken Einladung Workshop Open Source und/oder proprietäre Software? Rechtliche Schutzmöglichkeiten, Verpflichtungen und Risiken 22. März 2012 Workshop Open Source und/oder proprietäre Software? Rechtliche Schutzmöglichkeiten,

Mehr

The Transatlantic Marketplace: Challenges and Opportunities Beyond 2010

The Transatlantic Marketplace: Challenges and Opportunities Beyond 2010 4. Transatlantische Jahreswirtschaftskonferenz 27./28. Oktober 2010 The Transatlantic Marketplace: Challenges and Opportunities Beyond 2010 1 Dr. Dorothée Weber-Bruls & Dr. Andreas Ebert-Weidenfeller Jones

Mehr

Idee, Produkt, Logo. Was kann man wie markenrechtlich schützen? RA Markus Feinendegen, DHPG Bonn

Idee, Produkt, Logo. Was kann man wie markenrechtlich schützen? RA Markus Feinendegen, DHPG Bonn Idee, Produkt, Logo Was kann man wie markenrechtlich schützen? RA Markus Feinendegen, DHPG Bonn www.dhpg.de Seite 1 Gliederung I. Einführung II. III. IV. Wo kann man eine Marke registrieren lassen? Was

Mehr

Innovationscafé des SCE in Kooperation mit Vossius & Partner, 13. November 2012, München. Schütze sich wer kann

Innovationscafé des SCE in Kooperation mit Vossius & Partner, 13. November 2012, München. Schütze sich wer kann Patentanwälte Rechtsanwälte Innovationscafé des SCE in Kooperation mit Vossius & Partner, 13. November 2012, München Schütze sich wer kann Patentanwalt Dipl. Ing. Elard Freiherr Schenck zu Schweinsberg,

Mehr

Sie wollen wissen wer ich bin?

Sie wollen wissen wer ich bin? Sie wollen wissen wer ich bin? Rolf Albrecht Rechtsanwalt Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz Wettbewerbsrecht Markenrecht Patentrecht/Designrecht Fachanwalt für Informationstechnologierecht EDV-Recht

Mehr

Markenschutz in China. Dr. Paul Thaler

Markenschutz in China. Dr. Paul Thaler Markenschutz in China Dr. Paul Thaler April 7, 2011 1 Die Geschichte und aktueller Stand Die Geschichte aktueller Stand - nationale Gesetze i. Markengesetz ii. iii. iv. Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb

Mehr

Patent, Marke, Firma und Design

Patent, Marke, Firma und Design Patent, Marke, Firma und Design 1 Disposition Einleitung 1. Einleitung: Rolle und Bedeutung von Schutzrechten in der Informatik 2. Patentschutz Worum geht es? Rechtsquellen Überblick über die Regelung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Teil Wettbewerbsrecht. 1. Kapitel Das Abmahnverfahren. 2. Kapitel Verfügungsverfahren VII

Inhaltsverzeichnis. 1. Teil Wettbewerbsrecht. 1. Kapitel Das Abmahnverfahren. 2. Kapitel Verfügungsverfahren VII Vorwort... V 1. Teil Wettbewerbsrecht 1. Kapitel Das Abmahnverfahren A. Das Abmahnverfahren aus der Sicht des Verletzten/Abmahnenden... 3 I. RechtlicheGrundlagen... 3 II. Muster... 19 III. Muster.............................................................

Mehr

Markenrecht. von. Prof. Dr. Wolfgang Berlit. Rechtsanwalt Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz Honorarprofessor an der Universität Hamburg

Markenrecht. von. Prof. Dr. Wolfgang Berlit. Rechtsanwalt Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz Honorarprofessor an der Universität Hamburg Markenrecht von Prof. Dr. Wolfgang Berlit Rechtsanwalt Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz Honorarprofessor an der Universität Hamburg 9., neubearbeitete Auflage 2012 Erstversand Vorwort zur 9. Auflage

Mehr

Patentierung/Lizensierung in Drittmittelprojekten

Patentierung/Lizensierung in Drittmittelprojekten Patentierung/Lizensierung in Drittmittelprojekten Düsseldorf, 22. Juni 2015 PROvendis GmbH Dr. Wolfram Schleich Patentverwertung für NRW-Hochschulen PROvendis GmbH Seit 2001 ist PROvendis die zentrale

Mehr

Eine andere Sicht auf die Marke

Eine andere Sicht auf die Marke Eine andere Sicht auf die Marke Der Weg zur eigenen Marke Strategien für kleine Unternehmen GründungsOffensive Paderborn 10. November 2012 2012 Dr.-Ing. Wiro Wickord Wickord Paderborn Gewerbliche Schutzrechte

Mehr

Oliver Huber Slide No. 1

Oliver Huber Slide No. 1 Oliver Huber Slide No. 1 Oliver Huber Slide No. 2 Europäisches Patentamt Das europäische Patenterteilungsverfahren (Artikel 1 EPÜ) Oliver Huber, Prüfer, Telekommunikation Oliver Huber Slide No. 3 Programm

Mehr

Von der Erfindung zum Patent Was ist eine patent- oder gebrauchsmusterfähige Erfindung?

Von der Erfindung zum Patent Was ist eine patent- oder gebrauchsmusterfähige Erfindung? Von der Erfindung zum Patent Was ist eine patent- oder gebrauchsmusterfähige Erfindung? Informationszentrum Patente 3. März 2015 Patentanwalt Dr.-Ing. Franz Stadler, LL.M. D-88045 Friedrichshafen 1. Patente

Mehr

Die Kanzlei. ruhrpatent

Die Kanzlei. ruhrpatent Die Kanzlei. ruhrpatent Sie wollen mehr als nur Rechtsberatung? Wir bringen Ihre Innovationen voran. Kalkoff & Partner bietet sämtliche anwaltlichen Dienstleistungen auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes

Mehr

Patentanwalt Dipl.-Phys. Nicolas Moltmann. Am Lomberg Velbert-Langenberg. Tel.: / Fax: /

Patentanwalt Dipl.-Phys. Nicolas Moltmann. Am Lomberg Velbert-Langenberg. Tel.: / Fax: / Patentanwalt Dipl.-Phys. Nicolas Moltmann Am Lomberg 13 42555 Velbert-Langenberg Tel.: 02052 / 9501-0 Fax: 02052 / 9501-11 Internet: www.wmw-patent.de Email: info@wmw-patent.de Urheberrecht Die nachfolgend

Mehr

Intellectual Property Management (IPM) Berufsbegleitende Weiterbildung im Patentwesen

Intellectual Property Management (IPM) Berufsbegleitende Weiterbildung im Patentwesen Kooperation GraduateCenter mit Wissenschaftlicher Weiterbildung Intellectual Property Management (IPM) Berufsbegleitende Weiterbildung im Patentwesen IPM vermittelt in kompakter Form Kenntnisse im internationalen

Mehr

Schutz des Geistigen Eigentums (in der Medizintechnik) in China

Schutz des Geistigen Eigentums (in der Medizintechnik) in China Schutz des Geistigen Eigentums (in der Medizintechnik) in China Asien-Pazifik-Wochen 16. September 2011 Dr. Thomas L. Bittner Patentanwalt, European Patent Attorney Berlin / Potsdam Patent or not to patent?

Mehr

Patente, Marken und Knowhowschutz im Unternehmen

Patente, Marken und Knowhowschutz im Unternehmen Patente, Marken und Knowhowschutz im Unternehmen Erste IHK Unternehmerwoche 17. September 2012 Patentanwältin Dipl.-Phys. Cordula Knefel 35578 Wetzlar Wertherstraße 16 Telefon 06441/46330 Fax 06441/48256

Mehr

Nationaler gewerblicher Rechtsschutz (1999)

Nationaler gewerblicher Rechtsschutz (1999) Nationaler gewerblicher Rechtsschutz (1999) TEIL1 1. Aufgabe Am 13. April 1999 wurde in Frankreich ein Patent angemeldet. Der Erfinder beabsichtigt, dieselbe Erfindung beim DPMA unter Inanspruchnahme des

Mehr

WSPATENT. MANDANTENINFORMATION NR. 6 [Stand: März 2011] Was ist eine Marke? Was sollte ich bei der Gestaltung einer Marke beachten?

WSPATENT. MANDANTENINFORMATION NR. 6 [Stand: März 2011] Was ist eine Marke? Was sollte ich bei der Gestaltung einer Marke beachten? WSPATENT PATENTANWALT EUROPEAN PATENT ATTORNEY EUROPEAN TRADE MARK ATTORNEY DR.-ING. WOLFRAM SCHLIMME HAIDGRABEN 2 D - 85521 OTTOBRUNN TELEFON TELEFAX E-MAIL INTERNET 089-60 80 77 2-0 089-60 80 77 2-27

Mehr

Das System der gewerblichen Schutzrechte und der Grundzüge des Urheberrechts aus gründerspezifischer Sicht

Das System der gewerblichen Schutzrechte und der Grundzüge des Urheberrechts aus gründerspezifischer Sicht Das System der gewerblichen Schutzrechte und der Grundzüge des Urheberrechts aus gründerspezifischer Sicht Vorlesung Wintersemester 2014/2015 Rechtsanwalt Alexander Goldberg Fachanwalt für gewerblichen

Mehr

Saskia Eschmann. Rechtsschutz von Modedesign

Saskia Eschmann. Rechtsschutz von Modedesign Saskia Eschmann Rechtsschutz von Modedesign Stampfli Verlag AG Bern 2005 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Literaturverzeichnis Einleitung 1 1 Schutz von Modeschopfungen durch das schweizerische Urheberrecht

Mehr

Gebrauchsmusterschutz in Deutschland

Gebrauchsmusterschutz in Deutschland Gebrauchsmusterschutz in Deutschland www.bardehle.com Inhalt 5 1. Was ist ein Gebrauchsmuster? 5 2. Was wird durch ein Gebrauchsmuster geschützt? 6 3. Was bildet den relevanten Stand der Technik für ein

Mehr

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz, Wirtschaftsmediator (MuCDR), Partner

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz, Wirtschaftsmediator (MuCDR), Partner BARDEHLE PAGENBERG Team Tilman Müller-Stoy Prof. Dr. iur. Rechtsanwalt, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz, Wirtschaftsmediator (MuCDR), Partner Standort München Sprachen: Deutsch, Englisch Jahrgang

Mehr

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz, Wirtschaftsmediator (MuCDR), Partner

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz, Wirtschaftsmediator (MuCDR), Partner BARDEHLE PAGENBERG Team Tilman Müller-Stoy Prof. Dr. iur. Rechtsanwalt, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz, Wirtschaftsmediator (MuCDR), Partner Standort München Sprachen: Deutsch, Englisch Jahrgang

Mehr

Kirchner/Kirchner-Freis (Hrsg.) - Marken- und Designrecht - Ein Praxisleitfaden. Inhaltsverzeichnis

Kirchner/Kirchner-Freis (Hrsg.) - Marken- und Designrecht - Ein Praxisleitfaden. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Vorwort... 4 Anwendungshinweise... 6 Inhaltsverzeichnis... 7 Abkürzungsverzeichnis... 14 A. Kennzeichenrecht... 15 I. Einleitung... 15 1. Begriff... 15 2. Rechtsgrundlagen... 15 3. Bedeutung

Mehr

Arbeitnehmererfindungsrecht

Arbeitnehmererfindungsrecht Arbeitnehmererfindungsrecht www.bardehle.com 2 Inhalt 5 Diensterfindung freie Erfindung 5 Arbeitnehmer 5 Räumlicher Anwendungsbereich 6 Meldepflicht des Arbeitnehmers 6 Inanspruchnahme der Diensterfindung

Mehr

Das Beschränkungsverfahren

Das Beschränkungsverfahren Das Beschränkungsverfahren Patentanwalt - Patentrecht - 88 Beschränkungsmöglichkeit 64 PatG Das Patent kann auf Antrag des Patentinhabers widerrufen oder durch Änderung der Patentansprüche mit rückwirkender

Mehr

Das Europäische Einspruchsverfahren

Das Europäische Einspruchsverfahren Das Europäische Einspruchsverfahren www.bardehle.com 2 Inhalt 5 1. Einleitung von Einspruchsverfahren 5 2. Widerrufsgründe 6 3. Gang des erstinstanzlichen Verfahrens 9 4. Das Beschwerdeverfahren 11 5.

Mehr

Zeitschrift der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht

Zeitschrift der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht Zeitschrift der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht 8-9/1999 In Gemeinschaft mit Rainer Jacobs und Peter Mes herausgegeben im Max-Planck-Institut für Immaterialgüter- und

Mehr

Rechtsschutz vor computerimplementierten Erfindungen

Rechtsschutz vor computerimplementierten Erfindungen Rechtsschutz vor computerimplementierten Erfindungen Vom Kunstwerk zum Softwarepatent patentfrei.de 28. Juni 2007 Überblick 1 Urheberrechtsschutz in der Softwareentwicklung Rechtliche Lage Folgen für den

Mehr

PatG. Gewerblicher Rechtsschutz. Wettbewerbsrecht. Patente Marken Designs

PatG. Gewerblicher Rechtsschutz. Wettbewerbsrecht. Patente Marken Designs PatG Gewerblicher Rechtsschutz Patente Marken Designs Wettbewerbsrecht BRP Renaud & Partner, seit 30 Jahren der Wirtschaft treu Wir sind eine Partnerschaft von derzeit mehr als 40 Rechtsanwälten und Patentanwälten,

Mehr

Parallelimport und Außenseitervertrieb

Parallelimport und Außenseitervertrieb Parallelimport und Außenseitervertrieb www.bardehle.com 2 Inhalt 5 1. Unzulässigkeit des Parallelimports 5 1.1 Unzulässigkeit wegen Inverkehrbringens außerhalb der Europäischen Union 6 1.2 Veränderung

Mehr

Dr.-Ing. J. Wasner Patentanwalt

Dr.-Ing. J. Wasner Patentanwalt Dr.-Ing. J. Wasner Patentanwalt Gewerblicher Rechtsschutz Gesetzesnormen: Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb UWG Urheberrecht UrhG Herkunftsbezeichnungen Kartellrecht Arzneimittelgesetz Gesellschaftsrecht.

Mehr

Leitfaden zum Thema Schutzrechte

Leitfaden zum Thema Schutzrechte Leitfaden zum Thema Schutzrechte Der folgende Leitfaden zum Thema Schutzrechte dient der einfachen Anwendung der Patent- und Verwertungsstrategie der Hochschule Ostwestfalen-Lippe. Schutzrechte im Überblick

Mehr

Deutsches und europäisches Markenrecht

Deutsches und europäisches Markenrecht Studium und Praxis Deutsches und europäisches Markenrecht von Prof. Dr. Olaf Sosnitza 2. Auflage Verlag C.H. Beck München 2015 VII Revision Abkürzungsverzeichnis... XV Literaturverzeichnis... XVII 1. Teil.

Mehr

Der Schutz von Marken und sonstigen Kennzeichen. Fabian Reinholz Rechtsanwalt Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Berlin, 30.

Der Schutz von Marken und sonstigen Kennzeichen. Fabian Reinholz Rechtsanwalt Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Berlin, 30. Der Schutz von Marken und sonstigen Kennzeichen Fabian Reinholz Rechtsanwalt Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Berlin, 30. Mai 2014 2 I. Warum Markenschutz? 3 I. Warum Markenschutz? 4 WAS NÜTZT

Mehr

Zentrum Marke & Patent. Informations-Vortrag: Bedeutung der Recherche in der anwaltlichen Praxis

Zentrum Marke & Patent. Informations-Vortrag: Bedeutung der Recherche in der anwaltlichen Praxis Zentrum Marke & Patent Informations-Vortrag: Bedeutung der Recherche in der anwaltlichen Praxis Referent: Dipl.-Ing. Georg Götz Intellectual Property IP-Götz Patent- und Rechtsanwälte Nürnberg - Würzburg

Mehr

SCHUTZ GEISTIGEN EIGENTUMS BEI DEUTSCH-RUMÄNISCHEN TRANSAKTIONEN RECHTSANWÄLTIN URSULA SCHWARZ, DEUTSCHLAND RECHTSANWALT MIHAIL MACOVEI, RUMÄNIEN

SCHUTZ GEISTIGEN EIGENTUMS BEI DEUTSCH-RUMÄNISCHEN TRANSAKTIONEN RECHTSANWÄLTIN URSULA SCHWARZ, DEUTSCHLAND RECHTSANWALT MIHAIL MACOVEI, RUMÄNIEN SCHUTZ GEISTIGEN EIGENTUMS BEI DEUTSCH-RUMÄNISCHEN TRANSAKTIONEN RECHTSANWÄLTIN URSULA SCHWARZ, DEUTSCHLAND RECHTSANWALT MIHAIL MACOVEI, RUMÄNIEN 15.11.2012 1 15.11.2012 1 WAS IST GEISTIGES EIGENTUM? 15.11.2012

Mehr

Bedeutung von Patenten und Patentrecherchen für ein High-Tech-Unternehmen

Bedeutung von Patenten und Patentrecherchen für ein High-Tech-Unternehmen Bedeutung von Patenten und Patentrecherchen für ein High-Tech-Unternehmen Dr.- Ing. Michael Gude Inhalt Welche Schutzrechte gibt es? Patente, Gebrauchsmuster und was sie kosten Welche Rechte und Rechtsfolgen

Mehr