GESCHÄFSTTARIF NATÜRLICHE UND JURISTISCHE PERSONEN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "GESCHÄFSTTARIF NATÜRLICHE UND JURISTISCHE PERSONEN"

Transkript

1 GESCHÄFSTTARIF NATÜRLICHE UND JURISTISCHE PERSONEN DEUTSCH GÜLTIG SEIT

2 Inhalt KONTEN - EUR USD CHF GPB... 3 KONTO IN ANDEREN WÄHRUNGEN - AUD CAD CNY HKD HRK DKK JPY NOK NZD MYR SEK RUB ZAR... 3 ZUSTELLUNG VON AUSZÜGEN... 4 SMS MITTEILUNGENI... 4 DARLEHEN - BEWILLIGUNG... 4 DARLEHEN - VERSICHERUNGS BEWILLIGUNG... 4 DEBITKARTEN, KREDITKARTEN... 4 DEPOTS... 5 SUPER CC DEPOTS... 5 RENTENSPAREN... 5 SPAREN... 5 TRADING KONTO FOREX MT CC e-bankwesen... 5 FINANZBERATUNG... 6 FINANZTRANSAKTIONEN... 6 FINANZGARANTIEN... 6 SWIFT DIENSLEISTUNGEN... 6 CENTIX CAPITAL CLUB... 7 ZINSSATZ A VISTA... 7 WECHSELKURS... 7 TRUSTEE USLUGE... 7 Centix Capital 2

3 KONTEN - EUR USD CHF GPB Kontoeröffnung Persönliches Konto PL-account einmalig Depotknto DS-account einmalig Kreditkonto CR-account einmalig Sparkonto SV-account einmalig Konto Rentensparen RS-account einmalig Super CC Konto SC-account einmalig Unternehmerkonto - Geschäftskonto CM-account einmalig Hilfsorganisationen - Konto HO-account einmalig Rentnerkonto RT-account einmalig VIP Konto jährl. Kontostand min USD VP-account einmalig Business VIP Konto- Kontostand min SDD VB-account einmalig Escrow Konto ES-account einmalig 2.00 % Kotnoführung Persönliches Konto PL-account monatlich 5.00 Depotknto DS-account monatlich 5.00 Kreditkonto CR-account monatlich 5.00 Sparkonto SV-account monatlich 3.00 Konto Rentensparen RS-account monatlich 3.00 Super CC Konto SC-account monatlich Unternehmerkonto - Geschäftskonto CM-account monatlich Hilfsorganisationen račun HO-account monatlich 7.00 Rentnerkonto RT-account monatlich 3.00 VIP Konto VP-account monatlich Business VIP Konto VB-account monatlich Initialdepot Initialdepot auf dem Konto - minimal einmalig Kontoschließung Kontoschließung alle Kontoarten einmalig 5.00 Kontosperre bzw. Kontoentsperrung Innerbetriebliche oder externe Sperre oder Kontoentsperrung einmalig USD KONTO IN ANDEREN WÄHRUNGEN - AUD CAD CNY HKD HRK DKK JPY NOK NZD MYR SEK RUB ZAR Kontoeröffnung Auf das Konto einmalig Kontoführung Auf das Konto einmalig Centix Capital 3

4 ZUSTELLUNG VON AUSZÜGEN Erste Sendung - Ausland einmalig 5.00 Zweite Sendung - Ausland einmalig Elektronische Zustellung enmalig 0.00 SMS MITTEILUNGENI Anmeldung für SMS Mitteilungen einmalig Versand von SMS bei Änderung des Kontostandes jeweils 2.00 DARLEHEN - BEWILLIGUNG Hypothekar Darlehen einmalig 2.50 % Allzweck Darlehen einmalig 2.50 % Auto Darlehen enmalig 2.50 % Darlehen für Umlaufmittel einmalig 2.50 % Darlehen für Erneuerung und Anlagen einmalig 2.50 % Darlehen für Studenten einmalig 2.50 % Darlehen für Rentner einmalig 2.50 % DARLEHEN - VERSICHERUNGS BEWILLIGUNG Darlehen Versicherungs Bewilligung einmalig 2.75 % DEBITKARTEN, KREDITKARTEN Visa EUR einmalig Mastercard USD einmalig Visa EUR - Gold einmalig Mastercard USD - Gold einmalig Visa EUR - Platinum einmalig Mastercard USD - Platinum einmalig Karten in anderen Währungen einmalig Kartenumtausch einmalig Kartensperre einmalig Neue PIN einmalig Abheben des Bargeldes am Bankautomat jeweils 2.00 % Zahlung über POS-Terminal jeweils 2.00 % Zusätzliche Kontokarte einmalig Aufladen der Karte jeweils 2.50 % Centix Capital 4

5 DEPOTS Vertragsabschluss einmalig 0.50 % Vorzeitige Depotbeendigung einmalig 5.00 % Erstellung des Depotzertifikats einmalig SUPER CC DEPOTS Vertragsabschluss einmalig 2.75% Vorzeitige Depotbeendigung Super CC - Depot einmalig 5.00 % Erstellung des Depotzertifikats Super CC Depot einmalig RENTENSPAREN Vertragsabschluss einmalig Vorzeitige Beendigung einmalig 5.00 % Erstellung des Zertifikats Rentensparen einmalig SPAREN Vertragsabschluss einmalig Vorzeitige Sparentbeendigung einmalig 5.00 % Erstellung des Sparzertifikats einmalig TRADING KONTO FOREX MT4 Kontoeröffnung einmalig Kontoführung monatlich 5.00 Kontoschließung einmalig 5.00 Zustellung von Kontoauszügen per Post Ausland einmalig Elektronische Zustellung einmalig 0.00 CC e-bankwesen Änderung des Benutzerkennworts einmalig Centix Capital 5

6 FINANZBERATUNG Fax einmalig Telefonisch 30 Minuten FINANZTRANSAKTIONEN Geldtransfer auf Konto Interne Transaktion - eigenes Konto Transfer 2.00 Bis 10, USD Auslandstransaktion Transfer Interne Transaktion Fremdkonto Transfer 5.00 Über 10, USD bis 50, USD Auslandstransaktion Transfer Interne Transaktion eigenes Konto Transfer 7.50 Geldtransfer vom Konto Interne Transaktion - eigenes Konto Transfer 5.00 Bis 10, USD Auslandstransaktion Transfer 1.00 % + 30,00 Interne Transaktion Fremdkonto Transfer 0.50 % Über 10, USD bis 50, USD Auslandstransaktion Transfer 1.25 % Interne Transaktion Fremdkonto Transfer 0.75% FINANZGARANTIEN Erteilung der Finanzgarantie einmalig 5.00 % Änderung der Finanzgarantie einmalig 0.50 % Diskontierung der Finanzgarantie einmalig 2.50 % SWIFT DIENSLEISTUNGEN SWIFT Auszug einmalig Forderung gemäß/zufolge SWIFT einmalig Vorbereitung der SWIFT Dienstleistung einmalig Centix Capital 6

7 CENTIX CAPITAL CLUB Mitgliedsbeitrag CC CLUB jährlich 1, Mitgliedsbeitrag VIP jährlicher Kontostand min ,00 jährlich 2, Mitgliedsbeitrag Silver VIP jährlicher Kontostand min ,00 jährlich 2, Mitgliedsbeitrag Gold VIP jährlicher Kontostand min ,00 jährlich 3, Mitgliedsbeitrag Platinum VIP - jährlicher Kontostand min ,00 jährlich 5, ZINSSATZ A VISTA Konto in EUR USD CHF GPB Jährlich 0.20 % Konto in anderen Währungen jährlich 0.10 % WECHSELKURS Wecheslkurs Hauptwährungen einmalig 1.00 % Wecheslkurs Nebenwährungen einmalig 1.25 % Wecheslkurs sonstige Währungen einmalig 1.50 % TRUSTEE USLUGE Trustee Dienstleistungen einmalig 2.50 % Alle Bedingungen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Dieses Dokument ist nicht ein Antragsformular, behält sich der Centix Capital sein Recht, nach eigenem Ermessen zu akzeptieren oder den Antrag ablehnen, wenn ordnungsgemäß eingereicht. Centix Capital 7

DARLEHEN NATÜRLICHE UND JURISTISCHE PERSONEN

DARLEHEN NATÜRLICHE UND JURISTISCHE PERSONEN DARLEHEN NATÜRLICHE UND JURISTISCHE PERSONEN DEUTSCH GÜLTIG SEIT 01. 09.2014 www.centixcapital.cc Inhalt DARLEHEN NATÜRLICHE PERSONEN... 3 UNTERNEHMERDARLEHEN JURISTISCHE PERSONEN... 3 EIGENANTEIL NATÜRLICHE

Mehr

INVESTITIONSKREDIT JURISTISCHE PERSONEN DEUTSCH GÜLTIG SEIT 01.01.2016. www.centixcapital.cc

INVESTITIONSKREDIT JURISTISCHE PERSONEN DEUTSCH GÜLTIG SEIT 01.01.2016. www.centixcapital.cc INVESTITIONSKREDIT JURISTISCHE PERSONEN DEUTSCH GÜLTIG SEIT 01.01.2016 www.centixcapital.cc Content ZEITRAUM DES ZAHLUNGS... 3 MÖGLICH WÄHRUNGEN... 3 EIGENANTEIL... 3 INVESTITIONSKREDITBETRAG... 3 INVESTITIONSKREDITBEWILLIGUNG...

Mehr

PREISE BASISDIENSTLEISTUNGEN UND ZAHLUNGSVERKEHR

PREISE BASISDIENSTLEISTUNGEN UND ZAHLUNGSVERKEHR PREISE BASISDIENSTLEISTUNGEN UND ZAHLUNGSVERKEHR Gültig ab 1. Juli 2015 BASISPALETTE FÜR PRIVATPERSONEN Basis-Set Für Privatpersonen ab 25 Jahren, welche von unseren Basisdienstleistungen profitieren möchten.

Mehr

AnteilsverzeichnisderThyssenKruppAG

AnteilsverzeichnisderThyssenKruppAG sverzeichnisderthyssenkruppag 30. September 2014 Das Verzeichnis der ThyssenKrupp AG entspricht 285 Nr. 11 in Verbindung mit 286 Abs. 3 Nr. 1 HGB. Die e verstehen sich auf den der ThyssenKrupp AG eines

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Behalten Sie mit uns stets den Überblick.

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Behalten Sie mit uns stets den Überblick. Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten Behalten Sie mit uns stets den Überblick. Gültig ab 1. Januar 2016 Konten Konten Privatkonto Privatkonto Bildung plus Privatkonto Jugend plus Privatkonto

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen.

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. Juli 2015 Kontoführung Kontoführung Privatkonto Privatkonto Bildung plus Privatkonto Jugend

Mehr

AUSZUG AUS ALLGEMEINEM GEBÜHRENVERZEICHNIS

AUSZUG AUS ALLGEMEINEM GEBÜHRENVERZEICHNIS AUSZUG AUS ALLGEMEINEM GEBÜHRENVERZEICHNIS Dezember 2015 2 Übersicht 1. Basis Transaktionen und verschiedene Dienstleistungen 4 2. SEPA Überweisungen 5 3. Überweisungen ausserhalb SEPA 6 4. Wechselgebühr

Mehr

Die wichtigsten Bankgebühren zum 1. Juli 2015

Die wichtigsten Bankgebühren zum 1. Juli 2015 Die wichtigsten Bankgebühren zum 1. Juli 2015 GIROKONTEN Girokonten Kontoabrechnungsgebühren: EUR 2,50 / Quartal Versandkosten: monatlicher oder vierzehntägiger Kontoauszug wöchentlicher Kontoauszug Postgebühr

Mehr

Preise und Konditionen für E-Trading. Stand 1. Februar 2009 Preisänderungen vorbehalten. transparent. Besser begleitet.

Preise und Konditionen für E-Trading. Stand 1. Februar 2009 Preisänderungen vorbehalten. transparent. Besser begleitet. Preise und Konditionen für E-Trading Stand 1. Februar 2009 Preisänderungen vorbehalten transparent Besser begleitet. Wertschriftendepot n für alle Titel an der SIX/ Scoach und Schweizer Titel an der SWX

Mehr

Geschäftskunden Kontoübersicht

Geschäftskunden Kontoübersicht Geschäftskunden Kontoübersicht Unsere Konten und Karten für Geschäftskunden im Überblick ZAHLEN Eignung Geschäftskonto (Kontokorrent) Das Basiskonto für geschäftliche Zwecke Eurokonto Das Geschäftskonto

Mehr

Gültig ab 1. April 2015. Dienstleistungspreise

Gültig ab 1. April 2015. Dienstleistungspreise Gültig ab 1. April 2015 Dienstleistungspreise Kontoführung Kontoeröffnung alle Kontoarten Ein- und Auszahlungen Konti CHF CHF Konti EUR bis 50 000. 1 0,2 % darüber Konti übrige Fremdwährungen bis 3 000.

Mehr

Gültig ab 1. Januar 2015. Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr

Gültig ab 1. Januar 2015. Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Gültig ab 1. Januar 2015 Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Kontoführung Kontoeröffnung alle Kontoarten Ein- und Auszahlungen Konti Konti EUR bis 50 000. 1 0,2 % darüber Konti übrige Fremdwährungen

Mehr

- 2 Seite 2 Kontoeröffnungsunterlagen der Varengold Bank AG Version 5.0.0, Oktober 2013

- 2 Seite 2 Kontoeröffnungsunterlagen der Varengold Bank AG Version 5.0.0, Oktober 2013 ALLGEMEINES GEBÜHRENVERZEICHNIS Stand Oktober 2013 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Kunden Verrechnungskonto/ Cashaccount 1. Kontoführung Kontoführungsgebühr (monatlich)

Mehr

Preise und Gebühren. gültig ab Januar 2015. persönlich. unabhängig. sicher.

Preise und Gebühren. gültig ab Januar 2015. persönlich. unabhängig. sicher. Preise und Gebühren gültig ab Januar 2015 persönlich. unabhängig. sicher. Preise und Gebühren Seite 2 12 Inhaltsverzeichnis Kontoführungsgebühren... 4 Zahlen... 4 Sparen... 5 Zahlungsverkehr... 6 Zahlen...

Mehr

BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,86 D. BankCard ohne Maestro-Limit pro Quartal 2,43 D (Bestellungen ab 1. April 2008)

BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,86 D. BankCard ohne Maestro-Limit pro Quartal 2,43 D (Bestellungen ab 1. April 2008) DAUERLEISTUNGEN BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,86 D BankCard ohne Maestro-Limit pro Quartal 2,43 D (Bestellungen ab 1. April 2008) BankCard mit Maestro-Limit für Studenten kostenlos D MegaCard

Mehr

Die Ein- und Ausfuhr von Ägyptischen Pfund ist auf 5.000 EGP beschränkt.

Die Ein- und Ausfuhr von Ägyptischen Pfund ist auf 5.000 EGP beschränkt. Ägypten Ägyptische Pfund / EGP Die Ein- und Ausfuhr von Ägyptischen Pfund ist auf 5.000 EGP beschränkt. Mitnahme von EURO-Bargeld oder Reiseschecks, da der Umtausch in Ägypten ca. 10% günstiger ist. Ein

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen.

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. Juli 2015 Kontoführung Zahlungsverkehr Kontoführung Kontokorrent in CHF Kontokorrent in Fremdwährungen

Mehr

CITADELE BANK, Aktiengesellschaft lettischen Rechts, Zweigniederlassung Deutschland» PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS

CITADELE BANK, Aktiengesellschaft lettischen Rechts, Zweigniederlassung Deutschland» PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis: Kontoeröffnung und Zahlungen... 2 1. Girokonten... 2 2. Überweisungsverkehr... 2 Einlagengeschäft... 3 3. Festgeldkonto... 3 4. Tagesgeldkonto... 3 Homebanking... 3 5. Parex Online-Banking...

Mehr

Preise und Konditionen für E-Trading. Stand 1. November 2014 Preisänderungen vorbehalten

Preise und Konditionen für E-Trading. Stand 1. November 2014 Preisänderungen vorbehalten Preise und Konditionen für E-Trading Stand 1. November 2014 Preisänderungen vorbehalten Wertschriftendepot n für alle Titel an der SIX/ SIX Structured Products von CHF bis CHF in CHF 0 5 000 25. 5 001

Mehr

Zahlen, Sparen, Anlegen und Vorsorgen

Zahlen, Sparen, Anlegen und Vorsorgen Zahlen, Sparen, Anlegen und Vorsorgen Für Ihr Bedürfnis das passende Angebot unsere Konten und Karten für Privatkunden im Überblick. ZAHLEN Privatkonto Privatkonto mit E-Set Eignung Verrechnungssteuer

Mehr

Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr

Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Preise Privatkonto Kontoführung CHF Eröffnung Kontoführung pro Monat 3.00 Monats-/Quartalsauszug pro Auszug Tages- oder Wochenauszug pro Auszug 1.00 Jahresabschluss

Mehr

Preisübersicht INHALT. Gültig ab 1. Januar 2016. Änderungen vorbehalten

Preisübersicht INHALT. Gültig ab 1. Januar 2016. Änderungen vorbehalten Preisübersicht Gültig ab 1. Januar 016 Änderungen vorbehalten Es gelten die aktuellen vertraglichen Grundlagen für die Geschäftsbeziehungen mit der Berner Kantonalbank AG. Berner Kantonalbank AG / Banque

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand 1. Oktober 2011 Zahlungsverkehr Zahlungsart CHF Inland CHF Ausland Fremdwährung In-/Ausland Zahlungsauftrag codiert (easy)

Mehr

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Die Bank der Privat- und Geschäftskunden ÜBERSICHT ALLGEMEINE KONDITIONEN 4 Kontoführungsgebühr Zinssätze Porto Fremdspesen KARTEN 5 Maestro-Karte Kreditkarte

Mehr

> Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie.

> Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie. > Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie. Dienstleistungen und Preise > Ihre Konditionen für Konten und Karten Ihre Bank. Seit 1812. www.sparkasse.ch Zahlen Privatkunden Privatkonto,

Mehr

Mengennotierung: Preis für einen EURO ausgedrückt in der Fremdwährung 1 EUR = 1,2086 USD

Mengennotierung: Preis für einen EURO ausgedrückt in der Fremdwährung 1 EUR = 1,2086 USD Währungsrechnen Wechselkurs: Preis für ausländische Währungen Mengennotierung: Preis für einen EURO ausgedrückt in der Fremdwährung 1 EUR = 1,2086 USD Kassakurse: Kurse für Devisen (Buchgeld) Sortenkurse:

Mehr

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking Standardkonditionsverzeichnis Corporate Banking Inhalt 3 I. Kontoführung 3-4 II. Zahlungsverkehr 5 III. Electronic Banking Software 5 IV. Internet Banking Companyworld Payment 5 V. Kasse 5 VI. Kreditgeschäft

Mehr

Privatkunden. Kontosortiment nach Wunsch

Privatkunden. Kontosortiment nach Wunsch Privatkunden Kontosortiment nach Wunsch Zahlen Privatkonto von 26 bis 59 hren Privatkonto25 bis 25 hre Privatkonto60 ab 60 hren bis CHF 50 000 pro Monat, 3 Monate spesenpflichtig 3 Monate bis CHF 50 000

Mehr

KREDITKARTEN WKB KREDITKARTEN WKB PREPAID FREMDWÄHRUNGSKARTEN WKB BUSINESS CARD EXKLUSIVKARTE

KREDITKARTEN WKB KREDITKARTEN WKB PREPAID FREMDWÄHRUNGSKARTEN WKB BUSINESS CARD EXKLUSIVKARTE Spesentarif KONTEN Kontokorrent 1 CHF 0.40 pro Buchung Einlage /Rückzug am Schalter Versandkosten Gemäss Posttarif Privatkonto / Geschäftskonto / Cash Management / Seniorenkonto / Jugendkonto / WKB-Start-Konto

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Stand Januar 2015 Konditionen Konditionen Zahlungsverkehr* Zahlungsverkehr Inland CHF easy Zahlungsauftrag CHF.20/Posten Zahlungsauftrag manuell CHF.50/Posten

Mehr

Commerzbank Zrt. Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt.

Commerzbank Zrt. Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt. Commerzbank Zrt. Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt. 2. oldal Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt. gültig ab 1. April 2013 1. Kontoführung 3 2. Bargeldein- und auszahlungen

Mehr

Sorten und Devisenkurse

Sorten und Devisenkurse Sorten und Devisenkurse Was sind Sorten? Sorten sind Noten und Münzen in fremder Währung. Mit ihnen werden Barzahlungen im Ausland getätigt. Was sind Devisen? Devisen sind Zahlungsmittel in ausländischer

Mehr

Preisübersicht INHALT. Gültig ab 1. Januar 2015. Änderungen vorbehalten

Preisübersicht INHALT. Gültig ab 1. Januar 2015. Änderungen vorbehalten Preisübersicht Gültig ab 1. Januar 01 INHALT Änderungen vorbehalten Es gelten die aktuellen vertraglichen Grundlagen für die Geschäftsbeziehungen mit der Berner Kantonalbank AG. Berner Kantonalbank AG

Mehr

MeinGiro, da ist mehr für mich drin!

MeinGiro, da ist mehr für mich drin! MeinGiro, da ist Das Konto, das mehr drauf hat als Geld. Das Sparkassen-Girokonto. Entdecken Sie jetzt die neuen MeinGiro-Konten. Wie auch immer Ihre ganz persönlichen Ziele aussehen, unser Finanzkonzept

Mehr

STANDARDGEBÜHREN FÜR DIE WICHTIGSTEN BANKGESCHÄFTE - UND DIENSTLEISTUNGEN FÜR JURISTISCHE PERSONEN

STANDARDGEBÜHREN FÜR DIE WICHTIGSTEN BANKGESCHÄFTE - UND DIENSTLEISTUNGEN FÜR JURISTISCHE PERSONEN STANDARDGEBÜHREN FÜR DIE WICHTIGSTEN BANKGESCHÄFTE - UND DIENSTLEISTUNGEN FÜR JURISTISCHE PERSONEN GEBÜHRENREGELUNG GÜLTIG AB 1. JANUAR 2012 Corporate & Public Bank Sie haben die Ziele, wir die Experten

Mehr

Kapitel E. Karten und kartengestützter Zahlungsverkehr. 1. Karten. 1.1. Debitkarten. 1.1.1. SparkassenCard

Kapitel E. Karten und kartengestützter Zahlungsverkehr. 1. Karten. 1.1. Debitkarten. 1.1.1. SparkassenCard 1. Karten 1.1. Debitkarten 1.1.1. SparkassenCard 1.1.1.1. SparkassenCard mit PIN 1 pro Jahr 2 1.1.1.2. Zurverfügungstellung einer Ersatzkarte bei - Verlust der Karte 3 - Beschädigung 3 - Funktionsergänzung

Mehr

I. Allgemeine Bestimmungen...3. II. Cash Transaktionen und fernmündliche Transfers... 4. III. Internetzahlungen...5. IV. Devisenhandel...

I. Allgemeine Bestimmungen...3. II. Cash Transaktionen und fernmündliche Transfers... 4. III. Internetzahlungen...5. IV. Devisenhandel... Auszug aus dem Tarif für Zinsraten, Gebühren und Kommissionen von DELTASTOCK Inhalt I. Allgemeine Bestimmungen...3 II. Cash Transaktionen und fernmündliche Transfers... 4 III. Internetzahlungen...5 IV.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Flussdiagramm... 2/3. Kurzbericht... 4/5. Einleitung...4 Prozessbeschrieb...4/5 Schlusswort...5. Musterdokument...

Inhaltsverzeichnis. Flussdiagramm... 2/3. Kurzbericht... 4/5. Einleitung...4 Prozessbeschrieb...4/5 Schlusswort...5. Musterdokument... Inhaltsverzeichnis Inhalt Seite Flussdiagramm... 2/3 Kurzbericht... 4/5 Einleitung...4 Prozessbeschrieb...4/5 Schlusswort...5 Musterdokument... 6/7 Formular W4801... 6 Unterschriftenkarte... 7 Vorgehensplan...8

Mehr

Konti und Zinsen Gültig ab 1. Juli 2015

Konti und Zinsen Gültig ab 1. Juli 2015 Konti und Zinsen Gültig ab 1. Juli 2015 Inhaltsverzeichnis Für flexible Zahlungen 04 Kontokorrent Klientengelderkonto Vereinskonto Liegenschaftskonto Eurokonto Fremdwährungskonto Für tägliche Zahlungen

Mehr

Privatkunden Kontoübersicht

Privatkunden Kontoübersicht Privatkunden Kontoübersicht Für Ihr Bedürfnis das passende Angebot unsere Konten und Karten für Privatkunden im Überblick. SPAREN/ANLEGEN Sparkonto Sparkonto Jugend Eignung Das klassische Sparkonto für

Mehr

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz Privatkunden Firmenkunden Preise und Gebühren mit Transparenz Konto Kontoart Kontoführung Buchungsspesen Kontoabschluss Privatkonto CHF 3 pro Monat jährlich, Privatkonto25 bankspesenfrei jährlich, Privatkonto60

Mehr

Preise für Dienstleistungen

Preise für Dienstleistungen Preise für Dienstleistungen Inhalt Kontokorrent... 2 Privatkonto... 3 Sparen und Anlegen... 4 Weitere Dienstleistungen... 5 Bereich Anlagen... 6 Änderungen des vorliegenden Tarifs seitens der Bank bleiben

Mehr

Allgemeine Informationen zur Bank

Allgemeine Informationen zur Bank ALLGEMEINES PREIS-/ LEISTUNGSVERZEICHNIS Stand Mai 2014 Allgemeine Informationen zur Bank I. Name und Anschrift der Bank Varengold Bank AG Große Elbstraße 27 22767 Hamburg Im weiteren Text auch als Varengold

Mehr

ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar Privatpersonen, einfache Gesellschaften und Institutionen ohne Erwerbscharakter

ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar Privatpersonen, einfache Gesellschaften und Institutionen ohne Erwerbscharakter ZAHLEN PRIVATKONTO JUGENDKONTO Verzinsungslimite CHF 500 000. (darüber auf Anfrage) Rückzüge ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar CHF 50 000. (darüber auf Anfrage) ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand 1. Januar 2015

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand 1. Januar 2015 Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand 1. Januar 2015 Zahlungsverkehr Zahlungsausgänge Inland in CHF Zahlkonten Sparkonten Zahlungen innerhalb der Clientis Bank Toggenburg

Mehr

5 Kartenzahlungen unter SEPA

5 Kartenzahlungen unter SEPA 5 Kartenzahlungen unter SEPA Neben Bargeld und bargeldlosen Geldtransfers gibt es und seine Bedeutung steigt immer mehr das umgangssprachlich sogenannte Plastikgeld. Es gibt kaum mehr jemanden, der sein

Mehr

Preisliste für Dienstleistungen im Zahlungsverkehr

Preisliste für Dienstleistungen im Zahlungsverkehr Preisliste für Dienstleistungen im Zahlungsverkehr gültig ab 1. Juli 2002 Karten, Verschiedenes Alle Preisangaben sind in CHF (Schweizer Franken) Dienstleistungen im Zahlungsverkehr unterliegen nicht der

Mehr

https://usrep.live.gftforex.com/userreports/detail_transaction.jsp?report_id=2&accou...

https://usrep.live.gftforex.com/userreports/detail_transaction.jsp?report_id=2&accou... Seite 1 von 9 Detail Transaktionsbericht Schmidt, Joerg Koetzschenbrodaer Strasse 13 Radebeul, 01445 DE Germany 00493514797578 joerg4@gmx.de Konto: 592245 Datum: 20:52:46 Zeitraum: 19:00:00 19:00:00 lft

Mehr

Kredit- Karten im vergleich

Kredit- Karten im vergleich Kreditkarten im vergleich Leistungen und Gebühren im Überblick RBA-MasterCard Silber/ Visa Classic RBA-World MasterCard Gold/ Visa Gold Preise, Gebühren Jahresgebühr 0 Hauptkarte 0 Hauptkarte CHF 25 Zusatzkarte

Mehr

ZKB youngworld. Preisübersicht und Konditionen

ZKB youngworld. Preisübersicht und Konditionen ZKB youngworld Preisübersicht und Konditionen Inhalt ZKB youngworld 4 ZKB young, das Paket für Jugendliche zwischen 14 und 22 Jahren 5 ZKB student, das Paket für Studierende zwischen 18 und 28 Jahren 6

Mehr

E. Produktvarianten, bei denen keine Neuabschlüsse mehr erfolgen

E. Produktvarianten, bei denen keine Neuabschlüsse mehr erfolgen Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg Stand 18.03.2012 Seite 1 von 9 1.Spar 1.1 Althaus München Starnberg Zinssätze für nicht mehr angebotene Sparformen (Altverträge) Ratensparverträge sowie Zinssätze

Mehr

Für jeden das Richtige: Sparkassen-PrivatKonten

Für jeden das Richtige: Sparkassen-PrivatKonten ISIC International Student Identity Card* Handykartenschutz mit Handy-/Laptop Versicherung* Reisebuchungs- mit 5 % Rückvergütung Frankfurter Sparkasse 6055 Frankfurt am Main Line 069 4 18 4 frankfurter-sparkasse.de

Mehr

Rechnen mit Währungen

Rechnen mit Währungen Arbeitsanweisung Arbeitsauftrag: Die Schüler lesen einen kurzen Info-Text und lösen das Arbeitsblatt. Ziel: Die Schüler lernen, mit Fremdwährungen zu rechnen und Umrechnungstabellen zu lesen. Material:

Mehr

Preise und Dienstleistungen

Preise und Dienstleistungen Kontoführung Kontokorrent CHF + Fremdwährung Privatkonti Kontoeröffnung Kontoführung CHF 4.00 pro Monat (Auszug) Pauschalgebühren 1 Spar-/Anlagekonti Grundpreis pro Buchung CHF 0.60 pauschal Kontoauszüge

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Jacqueline Duschkin Frankfurt, 12. August 2013. Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Jacqueline Duschkin Frankfurt, 12. August 2013. Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Marktbericht Jacqueline Duschkin Frankfurt, 12. August 2013 Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung China erkennbare Wachstumsstabilisierung Einkaufsmanagerindex & Wachstum Einkaufsmanagerindizes

Mehr

BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D. BankCard Mobil mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D (gelangt ab 01.04.2017 zur Verrechnung)

BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D. BankCard Mobil mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D (gelangt ab 01.04.2017 zur Verrechnung) AUHANG FÜR PREIE UND KONDITIONEN FÜR TAND 1. Juli 2015 DAUERLEITUNGEN PREI IN EUR BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D BankCard Mobil mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D (gelangt ab 01.04.2017

Mehr

Währungsüberschreitendes Liquiditäts-Management

Währungsüberschreitendes Liquiditäts-Management Carola Schmitz-Becker, VP Corporate Treasury Währungsüberschreitendes Liquiditäts-Management Structured Finance Karlsruhe: 5. November, 2013 Agenda 1. DP DHL Überblick über die Gruppe 2. Liquiditätsmanagement

Mehr

Preise und Gebühren übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren übersichtlich, transparent Preise und Gebühren übersichtlich, transparent Konditionen Stand Januar 2015 Inhalt 3 Rund um unsere Konti 4 Zahlungsverkehr 5 Karten 6 Travel Cash Karte Checks Bearbeitungsgebühren im Kreditgeschäft 7

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand Oktober 2010

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand Oktober 2010 Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand Oktober 2010 Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr Inland (CH, FL) CHF EUR Übrige Währungen NetBanking CHF 5. easy Zahlungsauftrag

Mehr

Service-Guide. Stand: 01/2013.! Unser Service

Service-Guide. Stand: 01/2013.! Unser Service Service-Guide Stand: 01/2013! Unser Service 1 Inhalt Unsere Konten Konto Plus 4 Konto Plus: alle Vorteile auf einen Blick 5 Konto Freedom 6 Konto Freedom: alle Vorteile auf einen Blick 7 Wählen Sie den

Mehr

B+S Terminalfunktionen

B+S Terminalfunktionen B+S Terminalfunktionen Mehr als Kartenzahlung Wie machen Sie Ihren Kunden das Bezahlen noch angenehmer? D A CH Die Kartenakzeptanz von B+S bietet mehr Komfort für Ihre Kunden Immer mehr Kunden setzen die

Mehr

MT101 Informationen zum Executing bei der UniCredit Bank AG

MT101 Informationen zum Executing bei der UniCredit Bank AG MT101 Informationen zum Executing bei der UniCredit Bank AG Stand: Juni 2014 Inhalt 1. GRUNDSÄTZLICHES 4 2. SEPA-ZAHLUNGEN 4 2.1 KRITERIEN FÜR EINE SAMMELDATEI ÜBER MEHRERE MT101/RFT-NACHRICHTEN 4 2.2

Mehr

Kapitel E. Karten und kartengestützter Zahlungsverkehr. 1. Karten. 1.1. Debitkarten. 1.1.1. SparkassenCard

Kapitel E. Karten und kartengestützter Zahlungsverkehr. 1. Karten. 1.1. Debitkarten. 1.1.1. SparkassenCard 1. Karten 1.1. Debitkarten 1.1.1. SparkassenCard 1.1.1.1. SparkassenCard mit PIN 1 pro Jahr 2 1.1.1.2. Zurverfügungstellung einer Ersatzkarte bei - Beschädigung 3 - Funktionsergänzung Jugendschutzmerkmal

Mehr

PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS

PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS ANGEBOT 4-TRADERS / INTERACTIVE BROKERS 7. Juli 2015 Diese Broschüre listet die mit dem Angebot und den Dienstleistungen von Interactive Brokers und 4-traders verbundenen

Mehr

Der Lombardkredit Ihre Brücke zu finanzieller Flexibilität

Der Lombardkredit Ihre Brücke zu finanzieller Flexibilität Der Lombardkredit Ihre Brücke zu finanzieller Flexibilität Private Banking Investment Banking Asset Management Der Lombardkredit. Eine attraktive und flexible Finanzierungsmöglichkeit für Sie. Sie benötigen

Mehr

Sicher, diskret und bequem bezahlen

Sicher, diskret und bequem bezahlen MasterCard / Visa Gold International in Euro oder US-Dollar Sicher, diskret und bequem bezahlen card services Ein Unternehmen der Aduno Gruppe www.aduno-gruppe.ch Ein ganzes Paket von Vorteilen Kein Währungsrisiko

Mehr

Das Privatkonto, das Sparkonto, die Kreditkarte, die Maestro-Karte und das E-Banking an einem Ort.

Das Privatkonto, das Sparkonto, die Kreditkarte, die Maestro-Karte und das E-Banking an einem Ort. Das Privatkonto, das Sparkonto, die Kreditkarte, die Maestro-Karte und das E-Banking an einem Ort. Unsere neuen Privatkundenpakete. Die neuen Privatkundenpakete auf einen Blick Privatkundenpaket E-Light

Mehr

SEPA DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt

SEPA DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt SEPA DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN SEPA DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU SEPA Zahlungsverkehr ohne Grenzen Seit Anfang 2008 werden nach und nach europaweit einheitliche Standards für Überweisungen, Lastschriften sowie

Mehr

Service-Guide. Unser Service für Sie auf einen Blick.

Service-Guide. Unser Service für Sie auf einen Blick. Service-Guide Unser Service für Sie auf einen Blick. Inhalt Unser Konto Girokonto Mein Konto 4 Girokonto Mein Konto : alle Vorteile auf einen Blick 5 Geldautomat und giro-/maestro-/kreditkarten giro-/maestro-karte

Mehr

Unternehmen Checks und Wechsel Preis- und Valuta-Übersicht Gültig ab 1.3.2015

Unternehmen Checks und Wechsel Preis- und Valuta-Übersicht Gültig ab 1.3.2015 Unternehmen Checks und Wechsel Preis- und Valuta-Übersicht Gültig ab.3.205 Checkeinreichung: «Eingang vorbehalten» Kategorie Aussteller Währung 2 Preis pro Check Valuta 3 Checks, gezogen auf Banken der

Mehr

Kontosortiment vielseitig Titel und abgestimmt

Kontosortiment vielseitig Titel und abgestimmt Privatkunden _ Kontosortiment vielseitig Titel und abgestimmt Text Zahlen Privatkonto Privatkonto25 Privatkonto60 Eurokonto Fremdwährungskonto Eignung Privatpersonen von 26 bis 59 Jahren Privatpersonen

Mehr

Leitfaden für neue Kunden Was soll ich tun, wenn

Leitfaden für neue Kunden Was soll ich tun, wenn Leitfaden für neue Kunden Was soll ich tun, wenn 1 Liebe Kundin, lieber Kunde, herzlich willkommen bei der Raiffeisenbank. Wir freuen uns, Ihre Bank zu sein und wünschen uns, dass die Nutzung unserer Dienstleistungen

Mehr

(Die angegebenen Preise sind inkl. MwSt.)

(Die angegebenen Preise sind inkl. MwSt.) PROFESSIONAL PARTNERS EXPATRIATES PREISVERZEICHNIS GÜLTIG AB DEM 01.03.2016 (Die angegebenen Preise sind inkl. MwSt.) DIE SERVICELEISTUNGEN Dieses Dokument stellt eine Preisübersicht der gängigsten Bankoperationen

Mehr

Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Kontomodelle. Unser Filialnetz in der Kurpfalz

Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Kontomodelle. Unser Filialnetz in der Kurpfalz Kontomodelle Unser Filialnetz in der Kurpfalz Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Volksbank Kurpfalz H + G BANK eg Hauptstraße 46 69117 Heidelberg Telefon 06221 9090 Telefax 06221

Mehr

Typisch Wien. Typisch Bank Austria. Das Erfolgs- Konto mit Motivkarte. Kontoführung ein Jahr gratis. 1)

Typisch Wien. Typisch Bank Austria. Das Erfolgs- Konto mit Motivkarte. Kontoführung ein Jahr gratis. 1) Kontoführung ein Jahr gratis. 1) Typisch Wien. Typisch Bank Austria. Das Erfolgs- Konto mit Motivkarte. 1) Gilt für alle neu eröffneten ErfolgsKonten bis 31. 12. 2011. Ausgenommen sind beleghafte Sollbuchungen

Mehr

«CITADELE BANKA, Aktiengesellschaft lettischen Rechts»PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS FÜR GRENZÜBERSCHREITENDE TERMINEINLAGEN

«CITADELE BANKA, Aktiengesellschaft lettischen Rechts»PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS FÜR GRENZÜBERSCHREITENDE TERMINEINLAGEN Inhaltsverzeichnis : Eröffnung des Verrechnungskontos und Überweisungen... 2 1. Verrechnungskonto... 2 2. Überweisungen... 2 Einlagengeschäft... 2 3. Termineinlagen... 2 Homebanking... 2 4. Citadele Online-Bank...

Mehr

Wortschatz zum Thema: Studentenkonto

Wortschatz zum Thema: Studentenkonto 1 Wortschatz zum Thema: Studentenkonto Rzeczowniki: der Gaststudent, -en der Kunde, -n die Bank, -en die Bank-Filiale, -n der Automat, -en der Geldautomat, -en der Bankautomat, -en das Geld das Abheben

Mehr

Preise und Gebühren übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren übersichtlich, transparent Preise und Gebühren übersichtlich, transparent gültig ab 31. Dezember 2015 Leihkasse Stammheim AG Hauptstrasse 6 8477 Oberstammheim Tel. 052 744 00 60 Fax 052 744 00 61 www.leihkasse-stammheim.ch Zahlungsverkehr

Mehr

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking Standardkonditionsverzeichnis Corporate Banking Inhalt 3 I. Kontoführung 3 II. Zahlungsverkehr 5 III. Swift-Produkte 5 IV. Cash Pooling 5 V. Electronic Banking MultiCash 6 Vi. Internet Banking Global Payments

Mehr

Gültig ab 1. Januar 2016. Dienstleistungspreise.

Gültig ab 1. Januar 2016. Dienstleistungspreise. Gültig ab 1. Januar 2016 Dienstleistungspreise. Konti zum Zahlen Kontoführung/-abschluss Buchungsgebühren Formulare (Einzahlungsschein, Hit-Auftrag) Posteinzahlungen (bar) Versandkosten (physisch) Versand

Mehr

Ihr schnellster Weg zu uns.

Ihr schnellster Weg zu uns. Wir sind gern für Sie da. Der Kundenservice der Mercedes-Benz Bank. Für anlagen Telefon: 0681 96595020 montags freitags 8.00 20.00 Uhr und samstags 8.00 16.00 Uhr* Fax: 0681 96595025 E-Mail: kundenservice@mercedes-benz-bank.com

Mehr

Gebührenverzeichnis. Seite 1

Gebührenverzeichnis. Seite 1 Gebührenverzeichnis Seite 1 Inhalt 1. Kommission...3 2. Zinsen auf Debetsaldo auf Ihrem Konto...4 3. Finanzierung von offenen Positionen...4 3.1. Aktien-, Branchen- und Index-CFDs...4 3.2. Rohstoff-, Edelmetall-

Mehr

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Private Kunden

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Private Kunden Tarif der Schaffhauser Kantonalbank Private Kunden Gültig ab 1.3.2012 Inhaltsverzeichnis KB Plus: das Kontopaket mit dem Plus an Vergünstigungen Seite 4 Konti zum Zahlen Seite 6 Konti zum Sparen Seite

Mehr

«Bonus-Paket Lostorf»

«Bonus-Paket Lostorf» «Bonus-Paket Lostorf» 1% Wartenfels- Sparkonto Wartenfels-Sparkonto Hypothek MasterCard Silber Maestro-Karte Börsenhandel Pensionsplanung Kugelschreiber 1% Vorzugszins 3 Monate gratis wohnen 1 Jahresgebühr

Mehr

Preise und Gebühren. Rund um unsere Konti

Preise und Gebühren. Rund um unsere Konti Preise und Gebühren Rund um unsere Konti Heinz Wüthrich Regionenleiter «Die Bernerland Bank ist wie ihre Kunden: zuverlässig, seriös, fair.» Inhaltsverzeichnis 4 Rund um unsere Konti 8 Travel Cash Karte

Mehr

Preise & Dienstleistungen

Preise & Dienstleistungen Preise & Dienstleistungen 06 Zur Kontaktaufnahme mit der nächstgelegenen Filiale + (0)800 87 87 88 0 Crédit Agricole Financements (Suisse) S.A. ERLEICHTERT IHNEN DEN ALLTAG MIT TRANSPARENTEN PREISEN UND

Mehr

GEBUEHREN HANDEL: AKTIEN UND ETFS INVESTMENTFONDS. Kommissionssatz. Trades > 250.000. Börsenplatz. USA, Kanada, Großbritannien 14,95 0,03%

GEBUEHREN HANDEL: AKTIEN UND ETFS INVESTMENTFONDS. Kommissionssatz. Trades > 250.000. Börsenplatz. USA, Kanada, Großbritannien 14,95 0,03% GEBUEHREN HANDEL: AKTIEN UND ETFS Börsenplatz Kommissionssatz Trades > 250.000 USA, Kanada, Großbritannien 14,95 0,03% Frankreich, Belgien, die Niederlande (Euronext), Deutschland 29,95 0,08% Alle andere

Mehr

PREISE & DIENSTLEISTUNGEN

PREISE & DIENSTLEISTUNGEN 0 PREISE & DIENSTLEISTUNGEN 0 0 INHALTSVERZEICHNIS Crédit Agricole Financements (Suisse) S.A. ERLEICHTERT IHNEN DEN ALLTAG MIT TRANSPARENTEN PREISEN UND KLAREN IN- FORMATIONEN ZU UNSEREN ANGEBOTEN. LERNEN

Mehr

Preis- und Konditionsblatt der Raiffeisen Bank Villach für WERTPAPIERE

Preis- und Konditionsblatt der Raiffeisen Bank Villach für WERTPAPIERE Preis- und Konditionsblatt der Raiffeisen Bank Villach für WERTPAPIERE Primärmarkt Zeichnung Emissionen der Raiffeisenzentralbank Österreich AG, der Raiffeisen Centrobank AG und der Raiffeisenlandesbanken

Mehr

Konditionen- und Preisverzeichnis

Konditionen- und Preisverzeichnis Konditionen- und Preisverzeichnis Stand: 01.06.2016 1 Geschäftskunden (ohne Vereine) 1.1 Zahlungsverkehr 1.1.1 Skatbank-TrumpfKonto Business Girokonto (außer UG und Ltd.) Habenzins (bleibend) mit Besicherung

Mehr

MEIN KONTO BEI DER BANQUE DE LUXEMBOURG

MEIN KONTO BEI DER BANQUE DE LUXEMBOURG JUNGE KUNDEN 12 /18 MEIN KONTO BEI DER BANQUE DE LUXEMBOURG DIE BANQUE DE LUXEMBOURG FREUT SICH AUF SIE Sie sind zwischen 12 und 18 Jahre alt? Dann ist das Finanzpaket der Banque de Luxembourg genau das

Mehr

PREISE & DIENSTLEISTUNGEN

PREISE & DIENSTLEISTUNGEN PREISE & DIENSTLEISTUNGEN (SUISSE) SA (SUISSE) SA CRÉDIT AGRICOLE FINANCEMENTS (SUISSE) S.A. ERLEICHTERT IHNEN DEN ALLTAG MIT TRANSPARENTEN PREISEN UND KLAREN INFORMATIONEN ZU UNSEREN ANGEBOTEN. LERNEN

Mehr

PREISE & DIENSTLEISTUNGEN

PREISE & DIENSTLEISTUNGEN 0 PREISE & DIENSTLEISTUNGEN 0 0 INHALTSVERZEICHNIS Crédit Agricole Financements (Suisse) S.A. ERLEICHTERT IHNEN DEN ALLTAG MIT TRANSPARENTEN PREISEN UND KLAREN IN- FORMATIONEN ZU UNSEREN ANGEBOTEN. LERNEN

Mehr

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKUNDEN

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKUNDEN GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKUNDEN Die Bank der Privat- und Geschäftskunden ÜBERSICHT ALLGEMEINE HINWEISE Änderungen von Preisen und Dienstleistungen bleiben jederzeit vorbehalten. Die Gebühren

Mehr

Steuerlich anerkannte Zinssätze 2016

Steuerlich anerkannte Zinssätze 2016 Steuerlich anerkannte Zinssätze 2016 1. Vorschüsse oder Darlehen in Schweizer Franken Die Gewährung unverzinslicher oder ungenügend verzinster Vorschüsse oder Darlehen an Beteiligte oder an ihnen nahe

Mehr

Dienstleistungspreise für Privatkunden

Dienstleistungspreise für Privatkunden Dienstleistungspreise für Privatkunden Inhalt Konto-Übersicht 4 Debitkarten 6 Kreditkarten 7 Zahlungsverkehr 8 Schaltertransaktionen 10 Geldwechsel / Change 10 Travel Cash Karte 10 Checks 11 Preise weiterer

Mehr

Degussa Bank Kreditkarte für BASF Mitarbeiter

Degussa Bank Kreditkarte für BASF Mitarbeiter Die Degussa Bank bietet allen deutschen Mitarbeitern der BASF Gruppe eine Kreditkarte zur privaten Nutzung zu Vorzugskonditionen an. Während BASF Mitarbeiter mit der Degussa Bank-Kreditkarte alle Arten

Mehr

girokonten meine bank Die kostenlosen* Girokonten mit vielen Inklusiv-Leistungen Postbank Privat-Girokonten Mehr Informationen hier:

girokonten meine bank Die kostenlosen* Girokonten mit vielen Inklusiv-Leistungen Postbank Privat-Girokonten Mehr Informationen hier: Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon: 0228 5500 5555 Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www.postbank.de/filial-suche Postbank Finanzberatung, Ihr persönlicher

Mehr

Hauptsitz Dorfstrasse 162 5054 Kirchleerau Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87

Hauptsitz Dorfstrasse 162 5054 Kirchleerau Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87 (Änderungen vorbehalten) Dorfstrasse 162 Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87 Dorfstrasse 38 Tel. 062 739 38 38 Fax 062 739 38 80 Clearing-Nr. 6588 Postkonto-Nr. 30-38216-4 SWIFT-Code RBABCH22 588 CHE-116.268.922

Mehr

Antragsformular für Firmenkonto

Antragsformular für Firmenkonto Antragsformular für Firmenkonto Gültig ab: 11. April 2013 Hinweis: Bitte achten Sie darauf, dass dieses Dokument eine Übersetzung der englischen Fassung ist. Im Streitfall hat die englische Fassung Vorrang.

Mehr