Norbert Nagy CCNP Nummer: CRDL. EDV System-, Netzwerk- und Security Spezialist

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Norbert Nagy CCNP Nummer: 406594169553CRDL. EDV System-, Netzwerk- und Security Spezialist"

Transkript

1 ANGABEN ZUR PERSON Norbert Nagy CCNP Nummer: CRDL Hermannstädter Weg 37, Darmstadt (Deutschland) nagy-consulting.eu Skype nnorcee ANGESTREBTE STELLE EDV System-, Netzwerk- und Security Spezialist BERUFSERFAHRUNG Januar 2014 IT Network Engineer Hypotheken Bank Implemention von Cisco Medianet performance monitoring auf multimedia Daten mit flexible netflow und Cisco Prime Infrastructure 2.0. Hardware/Tools: Cisco Catalyst Switche, ASR und ISR Routers, Cisco Prime Infrastructure July IT Network Engineer Messer Information Services, Gross Umstadt 05 Sept Sept 2013 IT Network Engineer Rechenzentrum Infrastruktur Analyse, redesign. Aufbau und Optimierung des Data und Voice Netzes für die Hauptstelle und Aussenstellen. Neuaufbau des Netzwerk Infrastrukturs basiert auf Cisco Nexus Switche. Umbau und Optimierung des Checkpoint Firewall Cluster. Hardware/Tools: Checkpoint mit core XL, Cisco Nexus 7000, 5548, Cisco Catalyst 6500, vpc, MPLS, OSPF, VSS, VRF, FEX, Policy based routing, troubleshooting Robert Bosch GmbH, Stuttgart Design und Implementation von 2 Rechenzentren mit 3 Stufigen Firewall Aufbau (Internet, VPN und Partnersysteme). Firewall Clustering und VPN load balancing mit Cisco ASA Firewalls. Routing und Switching mit Cisco Catalyst und ASR Geräte. Zentrale Radius und Tacacs+ Authentikation mit Cisco ACS 5. Netzkopplung zwischen den 2 Firmen. Die Migration wurde abgeschlossen, deshalb wurde das Projekt auch beendet. Hardware/Tools: Cisco Catalyst 6500, 3750, Cisco ASR 1000 series Routers, Cisco Blade Center Swtiches, MPLS, OSPF, VRF, ASA 5525X, 5545X, Troubleshooting, Ipsec and SSL VPN, NAT, Cisco ACS 5.3 Nagy-consulting.eu Seite 1 / 7

2 01. April July 2013 IT Deutsche Telekom, Darmstadt Betrieb, Administration, Optimierung und Erweiterung von den ESOC Rechenzentren für das Deutsche Telekom IPTV (Entertain) Systemen und Services.Planung und Durchführung von Changes in den Netzen. Netzwerk (Re)Design, Implementation. Sicherstellung des unterbreuchungsfreies Betriebes im Unicast und Multicast Bereiche. Teilnahme in Projekte. Planung und Vorbereitung von IPv6 Migration der Systeme, auch Implementation in Test Umgebungen auf Nexus und Arista Basis. Dokumentation. Projekt wurde aufgehoben, da Telekom der groesste Teil der externen Mitarbeitern abgeschickt hat. Hardware/Tools: Arista 7000 Series Switches, Cisco Nexus 7000, Cisco Catalyst 6500, Cisco ASR 9000 Series Routers, vpc, MPLS, OSPF, VSS, VRF, FEX, Fabricpath, OTV, ASA Firewall Service Modulen, Multicast Routing, PIM, PIM SSM, MSDP, Troubleshooting 18. Februar März 2013 IT Security Administrator Deutsche Bank, Frankfurt am Main Betrieb, Troubleshooting von IT Security Appliencies, sowie Firewalls,Proxies, IPS Sensoren. Erweiterungund Inbetriebnahme nach Security Konzepten. Dokumentation. Projekt wurde beendet, da es ein Vertretungseinsatz war. Hardware/Tools: Checkpoint Firewalls, Checkpoint Smartserver, Checkpoint Domain Manager, Juniper IPS Sensoren 11. Oktober Februar 2013 Europäische Zentralbank (EZB), Frankfurt am Main Aufbau von LAN und WANUmgebung in einem neuen Gebaeude fuer Benutzer, Planung, Testing,Implementation und Aufbau von 2 neue Rechenzentren, Access-, Distribution- und Corelayers basiert auf 20 Cisco Nexus 7010-er Switches. Dokumention auf Englisch. Projekt hat sich beendet, da die Systeme vollstaendig Aufgebaut und getestet worden sind. Hardware/Tools: Cisco Nexus 7000, Cisco Catalyst 4500, vpc, VDC, MPLS, OSPF, 802.1x, Cisco ISE, Cisco ACS,FEX, VoiP, WLAN, Checkpoint: 61000, 21000, Smartserver 11. September Dezember 2012 IT Network und Security engineer Areal Bank, Wiesbaden/Mainz IT backbone, Frontend Security System Migration. Planung, Tests, Implementation undinbetriebnahme von einem 3 Stufigen Sicherheitskonzept. Erstellung von Migrations und Konfiguration Konzepts Anhand des IST Zustandes der alte Systeme. Vorbereitung und Einbau von den neuen Netzwerkgeräten. Umstellung der Konfiguration auf 3 Cisco ASA Security Clusters und 14 Cisco Catalyst Switches. Planung und Implementation von den Monitoring und Management Konzept mittels SNMPv3. Dokumentation. Projekt hat sich beendet, da die Systeme vollstaendig Aufgebaut und getestet worden sind. Hardware/Tools: Checkpoint, Cisco ASA 5585, Cisco Catalyst, Cisco Routers,VPN, NAT, Firewalling, Switching, Routing, SNMPv3 01. Juli August 2012 IT Security engineer Managed Security Services Swisscom, Zürich (Schweiz) Betrieb,Troubleshooting von IT Security Appliencies, sowie Firewalls, Proxies, IPSSensoren. Erweiterung und Inbetriebnahme nach SecurityKonzepten. Projekt wurde beendet, da es ein Vertretungseinsatz war. Hardware/Tools: CiscoASA, Juniper Firewalls, Checkpoint Firewalls, Barraccuda Firewalls, BluecoatProxy, Cisco und Netscreen IPS Sensoren, Cisco CSM, Juniper NSM, F5 BigIP Nagy-consulting.eu Seite 2 / 7

3 03. Mai Mai 2012 SAN Switch Engineering Infraserv Höchst, Frankfurt am Main Firmwareupdate undoptimalisierung von Cisco MDS SAN Switches in hoch verfügbaren PorduktionDatacenter, ohne downtime. Umgebungsanalyse, Vorbereitung der Update. Durchführung von Update Stufenweise. Neu Installation von Cisco Datacenter Network Manager. Integration der Geräten in die Management System. Es war ein Kurzprojekt, wo der Zeil erreicht worden ist, deshalb wurde es abgeschlossen. Hardware/Tools: Cisco MDS 9000 series SAN Switches, Cisco SAN OS 3.x,Cisco NXOS für MDS x, Cisco Fabric Manager 3.x, Cisco Datacenter Network Manager 5.x 01. März Mai 2012 Wireless LAN Engineer Lufthansa Systems AG, Kelsterbach Planung, Aufbau und Testvon Wlan Umgebungen, optimalisiert auf Voice und Video Dateninhalt.Entwicklung und Implementaion der Netzumgebung von einem WLAN basierten On Board Entertain System (Video, Radio, Internet fuer die Passagiere) für Einsatz auf Flugzeugen. Hardware/Tools:Motorola 7131 Access Point, Wireless QoS, Wireless Intrusion Prevention,802.1x, EAP-TLS, Radius, LDAP 01. Januar April 2012 LAN/WAN Engineer Prego Services GmbH, Ludwigshafen Datacenter, LAN/WAN Betrieb,Entwicklung underweiterung. Planungneuer Datennetzsegmente(Datacenter LAN, IpsEC basierte WAN) BetriebDatacenter NetzwerkInfrastruktur Firewall Migration Checkpoint Cisco ASA Migrationund Erweiterung von CUCMUmgebung (7.0 -> 8.0) Hardware/Tools: CiscoCatalyst 6500mit FWSM Cisco PGW Software Switche, Cisco Nexus 2000, 5000 CiscoASA , Cisco Secure ACS, Cisco VPNs, Checkpoint. Cisco UnifiedCommunicationsManager, IPv6, CUCM 7.0 und Juli Dezember 2011 Datacenter, LAN/WAN Betrieb, Entwicklung und Erweiterung Freudenberg IT, Weinheim Planungneuer Datennetze (Datacenter LAN, IpsEC basierte WAN) Inbetriebnahmevon Switches, Routers, Firewalls FirewallMigration Cisco Pix ASA Betriebdes Netzes z.b. Monitoring, Fehlersuche bei Störungen, Umkonfigurationen beichanges. Teilnahme in Projekten Hardware/Tools: Cisco 7206, 3845, 878, 2811,1841, 1941, Juniper Netscreen ISG , Cisco Catalyst 2960-S, LANSicherheit, Cisco Nexus 2000, 7000 Cisco ASA , Cisco Secure ACS,Cisco VPNs, RSA, Riverbed WAN beschleuniger, Voip Cisco Basiert 01. November 15. Januar 2012 EWETel GmbH, Nordcom Niedersachsen, Oldenburg Netzwerk Design und Implementation. ImRahmen eines landesweiten Projektes (3000 Standorte): Istaufnahmedes alten Netzwerkes Vorbereitungsphase(Konzeption und Test im Labor): LAN Umgebung für verschiedene Standorttypen Automatische Provisionierung vonswitches mit der konkreten Konfiguration (Rolloutprozess) Netzzugangsprozess (Authentifzierungvon Endgeräten über MAC und Zertifikate mit RADIUS und LDAP Backend) Parameter zur Anbindung an dasnetzwerkmanagement-system Nagy-consulting.eu Seite 3 / 7

4 Netzwerkprofile, insbesondere beistandorten mit verschiedenen Kundengruppen Voip und Voip über Wlan, Planung,Aufbau und Tests. Rollout: Planung von konkreten Standorten Erstellen der jeweils individuellen Konfiguration Abfrage erforderlicher Parameter fürdie Erstellung der Konfiguration Auswahl der geeigneten Komponentenanhand der Ergebnisse aus der Vorbereitungsphase Hardware/Tools:Alcatel-Lucent Switches (6500, 9000 series), Alcatel Voip, Aruba Wireless Controller und Access Points, Switching, Vlan, Port-Security, 802.1x, RADIUS, Cisco ASR 1000 series Routers, VRF, PoE, IP Telefonie 01. Oktober 01. November VPN Netzwerk Design und Implementierung, Trafficanalyse, Tuning, QoS desing und Realisierung Germania Factoring AG, Dresden Design, Implementation undkonfiguration von VPN Verbindung zwischen primer und backup Rechenzentren.Classifikation und Priorisierung mittels QoS technologie auf Cisco Basis. Hardware/Tools: Cisco ASA Firewalls 15. Oktober 25. November VPN Netzwerk Design und Implementierung Betonsysteme Zeithain, Zeithain Planung und Aufbau eines Firmen Netzwerkes zwischen mehrerefilialen auf VPN Basis mit CISCO Technik, Konfiguration der aktiven Geräte. Hardware/Tools: Cisco ASA Firewalls 01. September 30. Juni 2012 T-systems International GmbH, Dresden Netzwerk Betreuung, Migration Administration Cisco Catalyst und Nexus Switches Einrichtung von VLANs, Administration Spanning Tree Einrichtung/Verwaltung/Fehlerbehebung auf Nortel und F5 Loadbalancer (inkl. SSL) Erstellen und Verwalten von Zertifikaten auf Netzwerkgeräten Analyse von Netzwerkproblemen, mittels packet-captures Einrichtung/Verwaltung/Fehlerbehebung auf Firewall-Instanzen (Security Context) sowie Erweiterung der Firewall-Instanzen im laufenden Betrieb Zentrales Logging der aktiven Netzwerkkomponenten Loganalyse für Fehlerbehebung im Netzwerkbereich Zentrale Konfigurationshaltung per tftp, Verwaltung/Administration tftp-server Administration/Verwaltung/Fehlerbehebung SSL-VPN, IPSec VPN auf ASA5510 und Support für SSL-VPN Client, Juniper Netscreen Firewall Betrieb Anbindung v. Server-Systemen mittels Etherchannel Administration RADIUS-Server zur Authentifizierung von Nutzern Migration, Konsolidation Novell Netware 6.5 und Windows 2008 Server Netzwerk und Host Sicherheit und Monitoring. Hardware/Tools: Cisco Catalyst 4500, 3500 und 2900 Series Switches, Nexus 5000 mit Fabric Extenders (FEX), Cisco ASA 5585, Cisco ASA 5510, Juniper ISG 2000, Tufin, S2S VPN, Remote Access VPN, Firewall Implementation, VLAN, Port-Channel, Linux, Unix, F5, Syslog-ng, DNS, DHCP, SNMP. Nagy-consulting.eu Seite 4 / 7

5 01. September August SL Software Consult, Darmstadt Planung, Aufbau, Konfiguration eines kompletten Firmen -LAN,WLAN und Dienstleistungen Planung und Administration Konfiguration und Installation Project Tracking sowie Troubleshooting Hardware/Tools: Cisco 1800 series Router, Cisco Catalyst 3750E, Linux, FTP, DNS, DHCP, Samba, LDAP, RADIUS, 802.1x, VLAN 01. September August System Administrator T-Systems International GmbH, Darmstadt Verwaltungbestimmter Telekom-Systeme, Paketbau und Deployment auf Solaris sowie andereunix Plattformen (Produktive- und Testsysteme), Abarbeitung von Fehlertickets,aktive Kundenkommunikation, Projekt Life Cycle Management mit IBM RationalTools, Durchführung der kompletten Serveradministration, Installation sowiesupport verschiedener Anwen-dungen und Services Administration und Installation Project Tracking, Troubleshooting Deployment, Version Control 01. August August 2008 Netzwerk Supporter Ungarische Telekom / T-Systems International GmbH, Pecs (Ungarn) Überwachung undbetreuung vom Netzwerk der Deutschen Post World Net und DHL, McDonalds in Deutschland.Abarbeitung von Fehlertickets, aktive Kundenkommunikation Netzwerküberwachung,Fehlersuche sowie Analyse Konfiguration/ Kontrolle aktiver Geräte (Routern, Switche, Access Points) Gerät,User-Einrichtung, Gruppenzuordnung und Routenplan erzeugen, Anpassung vonuser-profilen, personelle Geräteinstellungen für Anwender über Cisco CallManager 5 mit Deskphone Cisco IP Phone Control Software 01. September Juni 2007 Netzwerk und System Administrator, Lehrer Universität von Pecs, Pecs (Ungarn) Betreuungvon Server- und Klientsystemen Seminarführungsowie Programmierung 01. Februar August 2006 Netzwerk und System Administrator Kanizsanet 2000, Nagykanizsa (Ungarn) Betreuung v. Server-und Klientsystemen Netzwerk Administration, Planung und Aufbau von Netzwerkenu. Unix/Novell basierte Serversystemen, Datenbank-Administration Nagy-consulting.eu Seite 5 / 7

6 SCHUL- UND BERUFSBILDUNG 2011 Cisco Certified Network Professional EQF Niveau 7 Pearson VUE Der Titel CCNP ist eine hochqualifizierte Cisco-Validierung, diezuverlässige Kompetenzen im Management umfangreicher Netzwerkarchitekturenbescheinigt. Die zur CCNP-Zertifizierung gehörigen Prüfungen wurden weiterentwickelt. Ab sofort sind 3 Prüfungen zu bestehen: Cisco ROUTE und Cisco SWITCH Die Prüfungen ISCW (Implementing Secure ConvergedWAN) und ONT (Optimizing Converged Cisco Network) wurden durch ein einziges Examen ersetzt: TSHOOT (Troubleshooting and maintaining Cisco IP Network). Cisco Certified Network Associate EQF Niveau 6 Pearson VUE Alle Grundlegenden und praktischen Kenntnisse, die für Netzwerkadministration erforderlich sind. Beginnend mit der Theorie bis zur Hardware für die Verbindungen wie Router und Switches. 01. September Juni 2007 Master of Science in Information Technologie EQF Niveau 7 Universität von Pannonia Diplomarbeit: Speicherung einer großenmenge von Virus Codes in einem verteilten Datenbanksystem 2004 IBM Certified DB2 Database Associate Datenbank Planung und Sicherheit Daten Modifikation sowie Speicherung der Daten Arbeit mit Datenbankobjekten, Datenbank Konsistenz 01. September Juni 2005 Bachelor of Engineering in Information Technology EQF Niveau 5 Pannon Universität Diplomarbeit: Datenbank replikation und DatenbankSicherheit in DB2, MS SQL und Oracle Datenbank System PERSÖNLICHE FÄHIGKEITEN Muttersprache(n) Ungarisch Weitere Sprache(n) VERSTEHEN SPRECHEN SCHREIBEN Hören Lesen An Gesprächen teilnehmen Zusammenhängende s Sprechen Deutsch C2 C2 C2 C2 C2 Englisch B2 B2 B2 B2 B2 A1/A2: elementare Sprachverwendung - B1/B2: selbstständige Sprachverwendung - C1/C2: kompetente Sprachverwendung Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen Kommunikative Fähigkeiten Teamgeist Freude am Umgang mitmenschen aller Nationalitäten Offenheit undkommunikationsfähigkeit Nagy-consulting.eu Seite 6 / 7

7 Organisatorische und Management Fähigkeiten Flexibilität undzielstrebigkeit BesondereStressresistenz Die Fähigkeit schnellinnovative Lösungen zu finden Ein breites Spektruman Organisationserfahrung Berufliche Fähigkeiten Eine kompetenteberatung sehe ich als Grundlage meiner Tätigkeit Der Kunde und seinebedürfnisse stehen immer im Mittelpunkt Computerkenntnisse AOS; Apache; Automatisierung-Scripting; AvocentTerminalserver (CAS); Bacula; BASH; BATCH; BAYSTACK Switche; BEA Weblogic; BGP;Bintec; C; C##; CAT5/CAT7; Cisco ASA5580, 5510, 5505; Cisco Call Manager; CiscoCatalyst 2950G/2960G-S; Cisco Catalyst 3560G/3750G Serie; Cisco Catalyst 4500,6500; Cisco C7206, C3845,C878, C2811, C1841; CISCO EZVPN; CiscoPix- 501/506E/515E; Cisco RVS4000; CISCO S2S VPN; Citrix Metaframe; DHCP; DNSServer; Domain Controlling; DSL; Ethernet; Frame relay; HP Openview; IBM DB2;IBM Rational Clearcase; IGRP; IOS; IOS DHCP; IOS FIREWALL; IPplan(Hostverwaltung); ISDN; ISS Proventia (IPS); JAVA; JAVASCRIPT; Juniper Netscreen Firewall; LAN/WAN/WLAN; Lantronix Consolenserver; LaserNetzwerkgeräte; LDAP; LINUX DHCP; M$ DOMAIN; M$ SQL; Mailman; Mantis;Mediawiki; Mikrotik Router OS; MPLS; Nagios mit NoMa; NAT; Nexus 1000V; Nexus5000; NFS; Nortel Alteon Loadbalancer; Nortel Switches; Northon Ghost; NovellNetware; Oracle; POLICY ROUTING; RADIUS; Remedy Tools; RIP; SAMBA; SFTP; SNMP;Solaris; Spectrum. Oneclick; SSH; STP; TACACS+; Telnet; TOAD; Token Ring;Tomcat; UNIX; UTP; VLAN; VmWare; VRF; vsphere; WEP; WINDOWS; WLAN; WPA. ; XOS;Alcatel-Lucent Ominswitch 6800/7700/9000(E); Nexans Gigaswitch V3; OSPF; VLAN;VmWare Virtual Center Nagy-consulting.eu Seite 7 / 7

EDV Erfahrung seit: 1999 Steven.McCormack@SMC-Communication.de

EDV Erfahrung seit: 1999 Steven.McCormack@SMC-Communication.de Persönliche Daten Name: Steven McCormack Geburtsjahr: 1981 Staatsangehörigkeit: Deutsch Sprachen: Deutsch, Englisch EDV Erfahrung seit: 1999 Email: Steven.McCormack@SMC-Communication.de IT Kenntnisse Schwerpunkt

Mehr

Berater-Profil 2985. Netzwerk- und Systemadministrator (Cisco, Ethernet, Novell, TCP/IP, Token Ring, Windows, Wlan)

Berater-Profil 2985. Netzwerk- und Systemadministrator (Cisco, Ethernet, Novell, TCP/IP, Token Ring, Windows, Wlan) Berater-Profil 2985 Netzwerk- und Systemadministrator (Cisco, Ethernet, Novell, TCP/IP, Token Ring, Windows, Wlan) Fachliche Schwerpunkte : - 2/3rd Level, Development und Engineering, Troubleshooting und

Mehr

Profil von Michael Großegesse (Stand: November 2014)

Profil von Michael Großegesse (Stand: November 2014) Profil von Michael Großegesse (Stand: November 2014) Titel Geburtsjahr / -ort Nationalität Wohnort Sprachen Senior Consultant Network, Security & Unified Communication 1981, Verl Deutsch 33415 Verl, Deutschland

Mehr

IPv6 Assessment im UniversitätsSpital Zürich

IPv6 Assessment im UniversitätsSpital Zürich IPv6 Assessment im UniversitätsSpital Zürich Stefan Portmann Netcloud AG 30.05.2013 2 Agenda Vorgehensweise in einem IPv6 Projekt IPv6 Assessment Einführung Anforderungsprofile IPv6 Assessment im USZ Auswahl

Mehr

Profil Andreas Moch. Schwerpunkt: Senior Infrastruktur Spezialist, Projektleitung. Jahrgang 1976. Nationalität Deutsch

Profil Andreas Moch. Schwerpunkt: Senior Infrastruktur Spezialist, Projektleitung. Jahrgang 1976. Nationalität Deutsch Profil Andreas Moch Schwerpunkt: Senior Infrastruktur Spezialist, Projektleitung Jahrgang 1976 Nationalität Deutsch Anschrift Alte Mühle 1 35753 Greifenstein Fon: +49 (151) 22 852 435 Mail: jan.andreas.moch@gmail.com

Mehr

ASA Standard Hands-on Workshop (Dauer: 1 Tag)

ASA Standard Hands-on Workshop (Dauer: 1 Tag) Newsletter zur arcos Workshopreihe 2012 Inhalt: Schulungstermine 2012 ASA Standard Hands-on Workshop (Dauer: 1 Tag) Dieser Kurs vermittelt die Grundkenntnisse für die Konfiguration, den Betrieb und das

Mehr

Eröffnungsfeier 25. Juni 08 Fachtagung. Neues Angabot. Master of Advanced Studies. IT-Network Manager. Public Private Partnership

Eröffnungsfeier 25. Juni 08 Fachtagung. Neues Angabot. Master of Advanced Studies. IT-Network Manager. Public Private Partnership Eröffnungsfeier 25. Juni 08 Fachtagung Neues Angabot Master of Advanced Studies IT-Network Manager Public Private Partnership Hochschule Luzern & Cisco Academy Folie 1, 4. Juni 2012 Master of Advanced

Mehr

Secure Authentication for System & Network Administration

Secure Authentication for System & Network Administration Secure Authentication for System & Network Administration Erol Längle, Security Consultant Patrik Di Lena, Systems & Network Engineer Inter-Networking AG (Switzerland) Agenda! Ausgangslage! Komplexität!

Mehr

Kurscode Kursbezeichnung Dauer Kursbeginn am Status. NETWS Networking Basics 1 Tag Auf Anfrage

Kurscode Kursbezeichnung Dauer Kursbeginn am Status. NETWS Networking Basics 1 Tag Auf Anfrage Cisco Kurse Basis Cisco Training (CCENT) NETWS Networking Basics 1 Tag Auf Anfrage ICND1 Interconnecting Cisco Networking Devices Part 1 5 Tage 05.10.2015 23.11.2015 25.01.2016 18.04.2016 13.06.2016 BCCENT

Mehr

steep Lehrgangsprogramm 2015

steep Lehrgangsprogramm 2015 Seite 1 von 7 Systematik Kurs Wunstorf/ Bad Franken- Inhouse Zeit/ Bonn Hamburg Ulm Leipzig Hannover hausen/th. Kunde Tage Netzwerktechnik Preis pro Teilnehmer/in und Tag einschl. Teilnehmerunterlage in

Mehr

Berater-Profil. von Markus Rosenberger. Management Summary: Persönliche Daten des Beraters:

Berater-Profil. von Markus Rosenberger. Management Summary: Persönliche Daten des Beraters: Berater-Profil von Management Summary: ist seit 1995 als Berater in der IT-Branche tätig und hat sich neben der Systemintegration und -administration auf Word-, Excel- und Outlook-Seminare spezialisiert.

Mehr

Mai 09 Okt. 2012. Markus Zack EDV-Kaufmann Hauptstraße 86 2244 Spannberg Mobil: +43 664 / 245 70 64 Mail: markus@zack.co.at.

Mai 09 Okt. 2012. Markus Zack EDV-Kaufmann Hauptstraße 86 2244 Spannberg Mobil: +43 664 / 245 70 64 Mail: markus@zack.co.at. Markus Zack EDV-Kaufmann Hauptstraße 86 2244 Spannberg Mobil: +43 664 / 245 70 64 Mail: markus@zack.co.at Persönliches Geboren am 18.08.1985 in Wien Verheiratet Berufliche Erfahrung Nov. 2012 - heute Keller

Mehr

Berater-Profil 3339. Ausbildung Kommunikationselektroniker IHK IT- System Administrator IHK. EDV-Erfahrung seit 10.1999. Verfügbar ab auf Anfrage

Berater-Profil 3339. Ausbildung Kommunikationselektroniker IHK IT- System Administrator IHK. EDV-Erfahrung seit 10.1999. Verfügbar ab auf Anfrage Berater-Profil 3339 Systemadministrator und Service-Manager (BMC, MS-Office, Tivoli, Windows) Ausbildung Kommunikationselektroniker IHK IT- System Administrator IHK Weiterbildung, Zertifikate: - Fernstudium

Mehr

Berater-Profil 3452. EDV-Erfahrung seit 2000. Verfügbar ab auf Anfrage. Geburtsjahr 1971

Berater-Profil 3452. EDV-Erfahrung seit 2000. Verfügbar ab auf Anfrage. Geburtsjahr 1971 Berater-Profil 3452 System Administrator CCSA, CISSP CITRIX Berater/Entwickler, DB-Admin-Oracle Berufserfahrung: - HP- UX 9.0 System Administrator - IT Firewalls & Securities Netzwerkadministrator in Win

Mehr

Berater-Profil 2527. Helpdesk, Installation, Migration, Systemanalyse. EDV-Erfahrung seit 1990. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 2527. Helpdesk, Installation, Migration, Systemanalyse. EDV-Erfahrung seit 1990. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 2527 DB-, System- und Netzwerk-Administrator (LAN/WAN, Linux, Oracle, Sun Solaris, Unix, Windows) Helpdesk, Installation, Migration, Systemanalyse Ausbildung Studium Informatik/Betriebswirtschaftslehre

Mehr

SDN Security Defined Network?

SDN Security Defined Network? Danube IT Services GmbH www.danubeit.com SDN Security Defined Network? IT SecX, FH St. Pölten Ein kurzer Überblick über Trends im Netzwerkbereich und deren Implikationen auf Security / Sicherheit

Mehr

Kursprogramm 2013. GPB Consulting GmbH Beuthstr. 8, 10117 Berlin Telefon (030) 390 481 12 Telefax (030) 390 481 47 kundenberatung@gpb-consulting.

Kursprogramm 2013. GPB Consulting GmbH Beuthstr. 8, 10117 Berlin Telefon (030) 390 481 12 Telefax (030) 390 481 47 kundenberatung@gpb-consulting. Kursprogramm 2013 GPB Consulting GmbH Beuthstr. 8, 10117 Berlin Telefon (030) 390 481 12 Telefax (030) 390 481 47 kundenberatung@gpb-consulting.de Seminare und Termine 2013 im Überblick Microsoft Zertifizierung

Mehr

Kurs- Termine bis Dez. 2009! Lernen Sie schon heute, wie die Data Center Lösungen von morgen aufgebaut werden! www.flane.at info@flane.

Kurs- Termine bis Dez. 2009! Lernen Sie schon heute, wie die Data Center Lösungen von morgen aufgebaut werden! www.flane.at info@flane. Kurs- Termine bis Dez. 2009! Lernen Sie schon heute, wie die Data Center Lösungen von morgen aufgebaut werden! www.flane.at info@flane.at Inhalt CISCO DATA CENTER SPEZIALISIERUNGEN Advanced Data Center

Mehr

Qualifikationsprofil: #10052

Qualifikationsprofil: #10052 Qualifikationsprofil: #10052 Nationalität: Sprache Beruf: Deutsch Deutsch und Englisch Cisco Network Engineer, CCNA, CCNP, CCIE (written), Dipl.-Ing. (Uni.) Berufstätigkeit: 06 /2013 06/2015 ICT Resource

Mehr

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach Michael Arlati Neubüntenweg 11 4147 Aesch mobile: +41 (0)79 272 75 92 email: mik@arlati.ch web: www.arlati.ch Jahrgang Nationalität Beruf/ Titel Ausbildung 08.05.1979 CH Informatiker 4 Jahre Progymnasium,

Mehr

Profil von Michael Großegesse (Stand: Oktober 2013)

Profil von Michael Großegesse (Stand: Oktober 2013) Profil von Michael Großegesse (Stand: Oktober 2013) Geburtsjahr / -ort Nationalität Wohnort Sprachen 1981, Verl Deutsch 33415 Verl, Deutschland Deutsch, Englisch Stundensatz a. A. Einsatzmöglichkeiten

Mehr

CISCO Ausbildung CERTIFIED NETWORKING ASSOCIATE (CCNA) Exploration Blended distance learning

CISCO Ausbildung CERTIFIED NETWORKING ASSOCIATE (CCNA) Exploration Blended distance learning CISCO Ausbildung CERTIFIED NETWORKING ASSOCIATE (CCNA) Exploration Blended distance learning Berufsbegleitender Abendlehrgang Änderungen vorbehalten 1 Dieser Lehrgang bereitet Sie gezielt auf die erfolgreiche

Mehr

Linux & Security. Andreas Haumer xs+s. Einsatz von Linux in sicherheitsrelevanten Umgebungen

Linux & Security. Andreas Haumer xs+s. Einsatz von Linux in sicherheitsrelevanten Umgebungen Linux & Security Andreas Haumer xs+s Einsatz von Linux in sicherheitsrelevanten Umgebungen Einführung Netzwerksicherheit wichtiger denn je Unternehmenskritische IT Infrastruktur Abhängigkeit von E Services

Mehr

Tabellarischer Lebenslauf

Tabellarischer Lebenslauf Tabellarischer Lebenslauf Name: Jörg Dohmann Anschrift: Ganghoferstrasse 74 81373 München Telefon: +49-(0)-177-6464-493 EMail: joerg@jdohmann.de Geburtsdatum: 5 Januar 1962 Geburtsort: Staatsangehörigkeit:

Mehr

Berater-Profil 3291. System- und -Netzwerkadministrator (Client/Server, LAN/WAN)

Berater-Profil 3291. System- und -Netzwerkadministrator (Client/Server, LAN/WAN) Berater-Profil 3291 System- und -Netzwerkadministrator (Client/Server, LAN/WAN) Cisco Certified Design Professional Cisco Certified Network Professional CCIE und Cisco IP Telephony Design Specialist In

Mehr

Berater-Profil 429. Netzwerk- und Systembetreuer (Arcserve, Cisco, Ethernet, LAN/WAN, Netware, Windows) Administration, Netzwerkmanagement

Berater-Profil 429. Netzwerk- und Systembetreuer (Arcserve, Cisco, Ethernet, LAN/WAN, Netware, Windows) Administration, Netzwerkmanagement Berater-Profil 429 Netzwerk- und Systembetreuer (Arcserve, Cisco, Ethernet, LAN/WAN, Netware, Windows) Administration, Ausbildung Dipl.-Ing. (TU) für Informationstechnik (Schwerpunkt LAN/WAN) Elektromechaniker

Mehr

Kompetenzprofil MORRIS GÖRKE. IT-Senior Consultant

Kompetenzprofil MORRIS GÖRKE. IT-Senior Consultant Kompetenzprofil MORRIS GÖRKE IT-Senior Consultant Herr Görke ist seit vielen Jahren als erfahrener Netzwerk-Engineer bei namhaften Unternehmen tätig. Seine Schwerpunkte liegen im Bereich Routing, Switching

Mehr

Ingentive Fall Studie. LAN Netzwerkdesign eines mittelständischen Unternehmens mit HP ProCurve. Februar 2009. ingentive.networks

Ingentive Fall Studie. LAN Netzwerkdesign eines mittelständischen Unternehmens mit HP ProCurve. Februar 2009. ingentive.networks Ingentive Fall Studie LAN Netzwerkdesign eines mittelständischen Unternehmens mit HP ProCurve Februar 2009 Kundenprofil - Mittelständisches Beratungsunternehmen - Schwerpunkt in der betriebswirtschaftlichen

Mehr

Personendaten: Aufgabenschwerpunkte. Ausbildung. Zertifizierungen. Lehrgänge. Jahrgang 1965 EDV-Erfahrung seit 1992

Personendaten: Aufgabenschwerpunkte. Ausbildung. Zertifizierungen. Lehrgänge. Jahrgang 1965 EDV-Erfahrung seit 1992 Personendaten: Vorname, Name Jahrgang 1965 EDV-Erfahrung seit 1992 Sprachen Deutsch, Englisch Verfügbar ab: sofort Aufgabenschwerpunkte Analyse / Planung / Konzeptionierung / Beratung / Administration

Mehr

ZIESE-IT IT Service und Beratung

ZIESE-IT IT Service und Beratung Michael Ziese Netzwerktechniker Microsoft Certified System Engineer T +49 6074 2154733 M + 49 174 243 4043 F + 49 6074 2154487 mziese@ziese-it.de www.ziese-it.de http://www.xing.com/profile/michael_ziese

Mehr

Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator

Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator AUSBILDUNG Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator Standardvariante: 28 Tage ITPEA inkl. Prüfungen Offizieller Preis 12.950,00 zzgl. MwSt. 15.410,50 inkl. MwSt. Unser Com

Mehr

Lebenslauf Dhawan, Jatinder Pal Singh

Lebenslauf Dhawan, Jatinder Pal Singh Lebenslauf Dhawan, Jatinder Pal Singh B. Sc (Physik) MCP, MCSE CCDA, CCNA, CCNP, CCSP, CCIE Security (written) mysap Technology (ABAP ) - R/3 Entwickler MM (SCM500) SAP Module. Am Flachsteich 21 44229

Mehr

1E05: VPN Verbindungen zwischen Data Center und Branch Office

1E05: VPN Verbindungen zwischen Data Center und Branch Office 1E05: VPN Verbindungen zwischen Data Center und Branch Office Referent: Christoph Bronold BKM Dienstleistungs GmbH 2008 BKM Dienstleistungs GmbH VPN Verbindungen Data Center und Backup Data Center Data

Mehr

08. Juni 2004. Best Practice Mandantenfähige Remote Access Plattform

08. Juni 2004. Best Practice Mandantenfähige Remote Access Plattform 08. Juni 2004 Best Practice Mandantenfähige Remote Access Plattform 08.06.2004 Seite 1 GenoTel Zahlen und Fakten Geschäftsaufnahme - 2000 Gesellschafter - DZ BANK AG - R+V Versicherung AG Sitz - Frankfurt

Mehr

Thilo Hausmann. Persönliche Daten. Ausbildung und Qualifikation. Berufliche Schwerpunkte

Thilo Hausmann. Persönliche Daten. Ausbildung und Qualifikation. Berufliche Schwerpunkte Thilo Hausmann Langjährige Erfahrung im Netzwerk-Design und Realisierung. Sonderlösungen mit Linux Netzwerkdiensten Umfangreiche Kenntnisse zur Servervirtualisierung. Persönliche Daten Thilo Hausmann Sprachen:

Mehr

TAPS - TEST ACCESS PORTS

TAPS - TEST ACCESS PORTS TAPS - TEST ACCESS PORTS Gerald Nickel 2014 AVDM, Austria 00 GESCHÄFTSFELDER 01 Qualitätssicherung 02 Infrastruktur Wir unterstützen Sie beim Testen und Überwachen Ihrer IT & Telekom Services um die Verfügbarkeit

Mehr

Nutzen und Vorteile der Netzwerkvirtualisierung

Nutzen und Vorteile der Netzwerkvirtualisierung Nutzen und Vorteile der Netzwerkvirtualisierung Dominik Krummenacher Systems Engineer, Econis AG 09.03.2010 Econis AG 2010 - Seite 1 - What s the Meaning of Virtual? If you can see it and it is there It

Mehr

DIE WELT DER NETZWERK-TECHNOLOGIE

DIE WELT DER NETZWERK-TECHNOLOGIE DIE WELT DER NETZWERK-TECHNOLOGIE ZU IHREM VORTEIL Zukunftsweisende, leistungsstarke und wirtschaftliche Datennetzwerktechnik beschreibt das Leistungsspektrum der DANES. Vernetzt denken vernetzt handeln

Mehr

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn Windows Server - Next Generation Derzeit noch Beta Version (aktuelles Build 5308) Weder definitiver Name und Erscheinungstermin sind festgelegt Direkter

Mehr

EXCHANGE 2013. Neuerungen und Praxis

EXCHANGE 2013. Neuerungen und Praxis EXCHANGE 2013 Neuerungen und Praxis EXCHANGE 2013 EXCHANGE 2013 NEUERUNGEN UND PRAXIS Kevin Momber-Zemanek seit September 2011 bei der PROFI Engineering Systems AG Cisco Spezialisierung Cisco Data Center

Mehr

Profil Rouven Hausner. Consultant/ Trainer. Rouven Hausner. MCT (Microsoft Certified Trainer)

Profil Rouven Hausner. Consultant/ Trainer. Rouven Hausner. MCT (Microsoft Certified Trainer) Rouven Hausner Consultant/ Trainer MCT (Microsoft Certified Trainer) MCSE 2000/2003: Messaging (Microsoft Certified Systems Engineer) MCSA 2000/2003: Messaging (Microsoft Certified Systems Administrator)

Mehr

MITARBEITERPROFIL. UR Diplom-Ingenieur Elektrotechnik und Maschinenbau. Personal-ID 11007

MITARBEITERPROFIL. UR Diplom-Ingenieur Elektrotechnik und Maschinenbau. Personal-ID 11007 UR Diplom-Ingenieur Elektrotechnik und Maschinenbau tec4net IT-Solutions Matthias Walter Flunkgasse 22 81245 München Tel.: +49 (89) 54043630 Fax: +49 (89) 54043631 Web: www.tec4net.com Mail: info@tec4net.com

Mehr

Profil (Stand: 04/2013)

Profil (Stand: 04/2013) Profil (Stand: 04/2013) Kontaktinformationen Name: Heisig, Norbert Strasse: Bergstr. 87a Wohnort: 47443 Moers Telefon: 02841 9982855 Mobil: 0170 9755376 Email: norbert@heisig-it.de Web: www.heisig-it.de

Mehr

Lebenslauf. E-Mail: mail@dirklinke-consulting.de

Lebenslauf. E-Mail: mail@dirklinke-consulting.de Lebenslauf Zur Person Dipl.-Ing.(FH) Dirk Linke Mirower Str.48a 12623 Berlin Geboren am 17.07.1969 in Berlin verheiratet 2 Kinder E-Mail: mail@dirklinke-consulting.de Profil - Professionell qualifizierter

Mehr

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio Seite 1/6 Kleine und mittelständische Unternehmen Neue 1000BaseT-Produkte erleichtern die Migration zur Gigabit-Ethernet- Technologie WIEN. Cisco Systems stellt eine Lösung vor, die mittelständischen Unternehmen

Mehr

Kommunikationsinfrastrukturen mit der Herausforderung: Mobilität, Multimedia und Sicherheit. Claus Meergans claus.meergans@nortel.com 12.09.

Kommunikationsinfrastrukturen mit der Herausforderung: Mobilität, Multimedia und Sicherheit. Claus Meergans claus.meergans@nortel.com 12.09. Kommunikationsinfrastrukturen mit der Herausforderung: Mobilität, Multimedia und Sicherheit Claus Meergans claus.meergans@nortel.com 12.09.2006 Die Trends im Netzwerk Die multi- mediale Erfahrung Freiheit

Mehr

RahbarSoft e.k. Vor dem Kreuz 56a- 66773 Schwalbach - Germany. Aus dem vielfältigen Programm sollen einige Maßnahmen vorgestellt werden

RahbarSoft e.k. Vor dem Kreuz 56a- 66773 Schwalbach - Germany. Aus dem vielfältigen Programm sollen einige Maßnahmen vorgestellt werden Websystems Networking Datenbank Softwareentwicklung Consulting Schulung RahbarSoft e.k. Vor dem Kreuz 56a- 66773 Schwalbach - Germany info@rahbarsoft.de Aktuelle Seminare Aus dem vielfältigen Programm

Mehr

Profil Agent. Informationsverarbeitung Jahrgang: 1982 Nationalität:

Profil Agent. Informationsverarbeitung Jahrgang: 1982 Nationalität: Profil Agent Personenbezogene Daten Name: Michael Raiss, Staatl. gepr. Kaufmännischer Assistent f. Informationsverarbeitung Jahrgang: 1982 Nationalität: Deutsch Fremdsprachen: Englisch (Wort und Schrift)

Mehr

Neue CCNA Spezialisierungen. CCNA Security. CCNA Voice. CCNA Wireless. www.flane.de /www.flane.ch

Neue CCNA Spezialisierungen. CCNA Security. CCNA Voice. CCNA Wireless. www.flane.de /www.flane.ch Neue CCNA Spezialisierungen Aufbauend auf der am weitesten verbreiteten Cisco Zertifizierung CCNA bieten die neuen Associate Level Spezialisierungen ab sofort die Möglichkeit, sich über grundlegende Routing

Mehr

1 Jahr IPv6 bei Strato. BLIT, 6. November 2010

1 Jahr IPv6 bei Strato. BLIT, 6. November 2010 1 Jahr IPv6 bei Strato Warum IPv6? Forwarding on behalf of APNIC. Two /8s allocated to APNIC from IANA (49/8 and 101/8) Dear colleagues The information in this announcement is to enable the Internet community

Mehr

Senior System Engineer Security and Internet Technology. Betriebssysteme. Berufserfahrung: 11 Jahre. Allgemeine Fähigkeiten

Senior System Engineer Security and Internet Technology. Betriebssysteme. Berufserfahrung: 11 Jahre. Allgemeine Fähigkeiten Senior System Engineer Security and Internet Technology Berufserfahrung: 11 Jahre Definitionen: : einmalige praktische Erfahrungen, ansonsten nur Literaturwissen vorhanden. : vereinzeltes, praktisches

Mehr

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH.

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH. Konsolidieren Optimieren Automatisieren Virtualisierung 2.0 Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH Business today laut Gartner Group Der Erfolg eines Unternehmen hängt h heute von

Mehr

Anwendung Rechnernetze. 7.Semester INF - WS 2005/2006 Vorstellung der Projekte (Prof. Dr. Uwe Heuert)

Anwendung Rechnernetze. 7.Semester INF - WS 2005/2006 Vorstellung der Projekte (Prof. Dr. Uwe Heuert) Anwendung Rechnernetze 7.Semester INF - WS 2005/2006 Vorstellung der Projekte (Prof. Dr. Uwe Heuert) Übersicht Schwerpunkte Netzwerk Microsoft.NET Dienste und Enterprise Computing Sicherheit Praktikum

Mehr

IP Telefonie Sicherheit mit Cisco Unified Communications Manager

IP Telefonie Sicherheit mit Cisco Unified Communications Manager IP Telefonie Sicherheit mit Cisco Unified Communications Manager Dipl. Ing. (FH) Thomas Ströhm Friday, November 09, 2007 Überblick Security Herausforderungen der IP-Telefonie Einsatz von Secure RTP mit

Mehr

Berater-Profil 2526. System- und Netzwerk-Administrator (HP/UX, Linux, OS/2, Netware, Novell, Sun-Solaris, Windows, Unix)

Berater-Profil 2526. System- und Netzwerk-Administrator (HP/UX, Linux, OS/2, Netware, Novell, Sun-Solaris, Windows, Unix) Berater-Profil 2526 System- und Netzwerk-Administrator (HP/UX, Linux, OS/2, Netware, Novell, Sun-Solaris, Windows, Unix) Helpdesk, Installation, Migration, Oracle DB- Administration, Schulung Ausbildung

Mehr

Interface Masters Technologies

Interface Masters Technologies Übersetzung Datenblatt Interface Masters, Niagara 2948-Switch April 2011, SEiCOM Interface Masters Technologies Niagara 2948 48-Port 10 Gigabit Managed Switch Switching- und Routing-System der neuesten

Mehr

1. BILDUNG. Das letzte formale Bildungsgrad nach Abschluss der High School, electro

1. BILDUNG. Das letzte formale Bildungsgrad nach Abschluss der High School, electro Robert Ličen Slovenia 1. BILDUNG Phone: 051 33 88 73 robi.licen@linfosi.com http://www.linfosi.com Das letzte formale Bildungsgrad nach Abschluss der High School, electro Hochschulstudien (undergraduate

Mehr

Netzwerk Strategien für E-Business

Netzwerk Strategien für E-Business Network & Connectivity Services Netzwerk Strategien für E-Business Erwin Menschhorn erwin_menschhorn@at.ibm.com +43-1-21145-2614 Erwin Menschhorn Netzwerk Consultant 26 Jahre IBM GLOBAL IBM Technischer

Mehr

Q U A L I F I K A T I O N E N

Q U A L I F I K A T I O N E N Q U A L I F I K A T I O N E N Fähigkeiten - Transitionplanung und -koordination - Fachliche Teamleitung und -organisation - Problem- und Changemanagement - Projektmanagement und -planung - Hardware-Sizing

Mehr

1. Kostenfreie Kurse für die am IT-Bildungsnetz angeschlossenen Akademien:

1. Kostenfreie Kurse für die am IT-Bildungsnetz angeschlossenen Akademien: 1. Kostenfreie Kurse für die am IT-Bildungsnetz angeschlossenen Akademien: Hochschule Fulda IPD- IPD - Instruktorenauffrischung Termin: Vorbereitung Remote ab Januar 201, 2 Präsenztage am 17. und 18.02.201

Mehr

QUALIFIKATIONSPROFIL DR. SIMONE DANNENBERG

QUALIFIKATIONSPROFIL DR. SIMONE DANNENBERG ALLGEMEINE DATEN Name: Wohnort: Frau Dr. Simone Dannenberg Raum Nürnberg Jahrgang: 1964 Ausbildung: Diplom-Biologe Promotion am Max-Planck-Institut für Terrestrische Mikrobiologie, Marburg Fortbildungen:

Mehr

QUALIFIKATIONSPROFIL DR. SIMONE DANNENBERG

QUALIFIKATIONSPROFIL DR. SIMONE DANNENBERG ALLGEMEINE DATEN Name: Wohnort: Frau Dr. Simone Dannenberg Raum Nürnberg Jahrgang: 1964 Ausbildung: Diplom-Biologe Promotion am Max-Planck-Institut für Terrestrische Mikrobiologie, Marburg Fortbildungen:

Mehr

Microsoft Anwendersoftware

Microsoft Anwendersoftware Microsoft Anwendersoftware e gebühren* MS-Windows 20.09.13 28.10.13 189 MS Word für Windows MS Word - Aufbau MS Excel MS Excel - Aufbau MS Excel Datenanalyse MS Access MS Access - Aufbau 30.09.-01.10.13

Mehr

Cisco Systems Intrusion Detection Erkennen von Angriffen im Netzwerk

Cisco Systems Intrusion Detection Erkennen von Angriffen im Netzwerk Cisco Systems Intrusion Detection Erkennen von Angriffen im Netzwerk Rene Straube Internetworking Consultant Cisco Systems Agenda Einführung Intrusion Detection IDS Bestandteil der Infrastruktur IDS Trends

Mehr

Firewalls illustriert

Firewalls illustriert Jörg Fritscfo Steffen GurTdeP Firewalls illustriert Netzwerksicherheit durch Paketfilter ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney

Mehr

Open Source und Sicherheit

Open Source und Sicherheit Open Source und Sicherheit Jochen Bauer Inside Security IT Consulting GmbH Nobelstraße 15 70569 Stuttgart info@inside-security.de Open Source und Sicherheit 1 Passive und aktive Sicherheit oder: Sicherheit

Mehr

Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters

Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters Frank Spamer accelerate your ambition Sind Ihre Applikationen wichtiger als die Infrastruktur auf der sie laufen?

Mehr

57. DFN-Betriebstagung Überblick WLAN Technologien

57. DFN-Betriebstagung Überblick WLAN Technologien 57. DFN-Betriebstagung Überblick WLAN Technologien Referent / Redner Eugen Neufeld 2/ 36 Agenda WLAN in Unternehmen RadSec Technologie-Ausblick 3/ 36 WLAN in Unternehmen Entwicklung Fokus Scanner im Logistikbereich

Mehr

Berater-Profil 3161. zert. Sun Solaris Administrator (E15K) EDV-Erfahrung seit 1994. Verfügbar ab auf Anfrage. Geburtsjahr 1969

Berater-Profil 3161. zert. Sun Solaris Administrator (E15K) EDV-Erfahrung seit 1994. Verfügbar ab auf Anfrage. Geburtsjahr 1969 Berater-Profil 3161 zert. Sun Solaris Administrator (E15K) Ausbildung Bachelor in Public Relations and Communications (University of Maryland) EDV-Erfahrung seit 1994 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr

Mehr

Heute wissen, was morgen zählt IT-Strategie 4.0: Service defined Infrastructure

Heute wissen, was morgen zählt IT-Strategie 4.0: Service defined Infrastructure Heute wissen, was morgen zählt IT-Strategie 4.0: Service defined Infrastructure Persönlicher CrewSupport Realtime-Monitoring mittels Crew ServiceBox Der Star: Die Crew CrewAcademy / CrewSpirit Exzellenz

Mehr

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle WebLogic Server 11g: Advanced Administration

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle WebLogic Server 11g: Advanced Administration Ora Education GmbH www.oraeducation.de info@oraeducation.de Lehrgang: Oracle WebLogic Server 11g: Advanced Administration Beschreibung: Oracle WebLogic Server ist eine Java EE-Anwendung, welche die Aufgabe

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung 1

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung 1 xi 1 Einleitung 1 2 TCP/IP-Grundlagen 11 2.1 TCP/IP... 11 2.1.1 Geschichtliches zu TCP/IP und zum Internet... 11 2.1.2 Internet-Standards und RFCs... 12 2.1.3 Überblick... 14 2.1.4 ARP... 21 2.1.5 Routing...

Mehr

campus fast track Schnelle und zielgenaue Ausbildung für Ihre Zertifi zierung.

campus fast track Schnelle und zielgenaue Ausbildung für Ihre Zertifi zierung. campus fast track Schnelle und zielgenaue Ausbildung für Ihre Zertifi zierung. Sie wollen Ihr Ziel schnell erreichen? Sie suchen eine kompakte Weiterbildung, um Ihre professionellen Kenntnisse nachweisen

Mehr

IaaS jenseits der Buzz-Words On Demand Compute im Fokus

IaaS jenseits der Buzz-Words On Demand Compute im Fokus IaaS jenseits der Buzz-Words On Demand Compute im Fokus Infrastructure as a Service jenseits der Buzz-Words Oliver Henkel Anforderungen von Unternehmenskunden an Infrastructure-as-a-Service (IaaS) Provider

Mehr

BFW Heidelberg 04/1983 04/1985 staatlich geprüfter Maschinenbautechniker Fachrichtung AV und NC-Technik. Elster AG 10/1978 03/1981 Dreher

BFW Heidelberg 04/1983 04/1985 staatlich geprüfter Maschinenbautechniker Fachrichtung AV und NC-Technik. Elster AG 10/1978 03/1981 Dreher Skillprofil Name: Rainer Anders Geburtsdatum: 06.01.1959 Wohnort: Wünschendorfer Str. 9 65232 Taunusstein Telefon: 06128 / 21950 Ausbildung BFW Heidelberg 04/1983 04/1985 staatlich geprüfter Maschinenbautechniker

Mehr

Bewerbungsdossier PASCAL ERB. Übersicht CV 2. Anhänge 5

Bewerbungsdossier PASCAL ERB. Übersicht CV 2. Anhänge 5 Bewerbungsdossier PASCAL ERB Übersicht CV 2 Anhänge 5 Pascal Erb Systemtechniker Adresse: Bodenweg 2 5064 Wittnau Mobile: +41 79 765 76 56 Email: pascal.erb@email.ch Webseite: http://pascalerb.com/ Geburtsdatum:

Mehr

Qualifikationsprofil

Qualifikationsprofil Qualifikationsprofil PERSÖNLICHE DATEN Kandidat: 16103 (männlich) Jahrgang: 1974 Staatsangehörigkeit: Deutsch Sprachkenntnisse: Deutsch Muttersprache Englisch fließend in Wort und Schrift SAP-Erfahrung

Mehr

Herzlich Willkommen. Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional

Herzlich Willkommen. Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional Herzlich Willkommen Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional Agenda VMware Firmenüberblick VMware Produktüberblick VMware Virtualisierungstechnologie VMware Server im Detail VMware

Mehr

MOVE. Mobile Virtual Enterprise (MOVE) - Aufbau und Zugang ihrer private Cloud

MOVE. Mobile Virtual Enterprise (MOVE) - Aufbau und Zugang ihrer private Cloud MOVE Mobile Virtual Enterprise (MOVE) - Aufbau und Zugang ihrer private Cloud Cloud? Public Cloud Hybrid Cloud Private Cloud bieten IT Ressourcen als Service durch externe Anbieter. Ressourcen werden für

Mehr

HOBLink VPN 2.1 Gateway

HOBLink VPN 2.1 Gateway Secure Business Connectivity HOBLink VPN 2.1 Gateway die VPN-Lösung für mehr Sicherheit und mehr Flexibilität Stand 02 15 Mehr Sicherheit für Unternehmen Mit HOBLink VPN 2.1 Gateway steigern Unternehmen

Mehr

Rechnernetze Praktikum

Rechnernetze Praktikum Rechnernetze Praktikum WS 2014/2015 Betriebssysteme / verteilte Systeme rolanda.dwismuellera@duni-siegena.de Tel.: 0271/740-4050, Büro: H-B 8404 Stand: 7. Oktober 2014 Betriebssysteme / verteilte Systeme

Mehr

Fachinformatiker für Systemintegration, Systemtechniker. Englisch in Wort und Schrift. Netzwerkinfrastrukturen und Firewall-Konfigurationen

Fachinformatiker für Systemintegration, Systemtechniker. Englisch in Wort und Schrift. Netzwerkinfrastrukturen und Firewall-Konfigurationen Profil Sören Rittgerodt Junior Consultant Herr Sören Rittgerodt ist ein äußerst einsatzfreudiger und begabter IT- Projektmitarbeiter und -mitgestalter. Er besitzt umfangreiche Projekterfahrungen, von der

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

33102 Paderborn / 20 km Vollzeit 0 / Stunden die Woche. Studienfachkategorie Ingenieurwissenschaften Informationssystemtechnik

33102 Paderborn / 20 km Vollzeit 0 / Stunden die Woche. Studienfachkategorie Ingenieurwissenschaften Informationssystemtechnik Softwareentwickler/in Profildaten Beruf Softwareentwickler/in Programmierer/in PC- und Netzwerkfachkraft Informatiker/in, Inform.Ass. (staatl.gepr.) - Softwaretech. Internettechnologe/-technologin Profil-Ref.-Nr.

Mehr

Next Generation Data Center für SAP

Next Generation Data Center für SAP Next Generation Data Center für SAP Cisco Technologien als Basis für die Virtualisierung Siegfried van den Berg Internetworking Consultant Cisco Partner Management sivanden@cisco.com 1 Herausforderungen

Mehr

OpenSource Firewall Lösungen

OpenSource Firewall Lösungen Ein Vergleich OpenSource Training Webereistr. 1 48565 Steinfurt DFN-CERT Workshop 2006 OpenSource Training UNIX/Linux Systemadministration seit 1989 Freiberuflicher Dozent und Berater seit 1998 Autor mehrere

Mehr

Berater-Profil 2854. Netzwerk-/Systemadministrator (Windows, Novell, MS-Office, Cisco)

Berater-Profil 2854. Netzwerk-/Systemadministrator (Windows, Novell, MS-Office, Cisco) Berater-Profil 2854 Netzwerk-/Systemadministrator (Windows, Novell, MS-Office, Cisco) Fachlicher Schwerpunkt: - Qualitätssicherung - Test, Testautomatisierung, Testmanagement - Administration WIN2000,

Mehr

-Dokumentation. Zentrum für Informatik ZFI AG. MCTS Windows Server 2008 (MUPG)

-Dokumentation. Zentrum für Informatik ZFI AG. MCTS Windows Server 2008 (MUPG) Zentrum für Informatik - MCTS Windows Server 2008 (MUPG) - Java Ausb... 1/6 -Dokumentation Zentrum für Informatik ZFI AG MCTS Windows Server 2008 (MUPG) http://www.zfj.ch/mupg Weitere Infos finden Sie

Mehr

Checkliste. Installation NCP Secure Enterprise Management

Checkliste. Installation NCP Secure Enterprise Management Checkliste Installation NCP Secure Enterprise Management Bitte lesen Sie vor der (Test-)Installation dieses Dokument aufmerksam durch und stellen es unserem Servicetechniker / SE komplett ausgefüllt zur

Mehr

Virtual Private Networks Hohe Sicherheit wird bezahlbar

Virtual Private Networks Hohe Sicherheit wird bezahlbar Virtual Private Networks Hohe Sicherheit wird bezahlbar Paul Schöbi, cnlab AG paul.schoebi@cnlab.ch www.cnlab.ch Präsentation unter repertoire verfügbar 27.10.99 1 : Internet Engineering Dr. Paul Schöbi

Mehr

Profil eines Entwicklers

Profil eines Entwicklers Profil eines Entwicklers 15. Juli 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Person 2 1.1 Primärfähigkeiten............................... 2 2 Fähigkeiten 2 2.1 Programmierung............................... 2 2.2 Datenbanken.................................

Mehr

clevere ACL Filter Funktionen mit gemanagten Small Business Switches clusterbare Access-Points für flächendeckendes WLAN

clevere ACL Filter Funktionen mit gemanagten Small Business Switches clusterbare Access-Points für flächendeckendes WLAN Live Demo Ablaufplan Live-Demo: Switching clevere ACL Filter Funktionen mit gemanagten Small Business Switches WLAN clusterbare Access-Points für flächendeckendes WLAN SIP/IP-Telefonie VPN Tunnel direkt

Mehr

Berufsbegleitender MCSE Windows Server Infrastructure Am Abend und samstags zum MCSE - neben dem Job - inkl. Prüfungen (MCSE-WSI-BB)

Berufsbegleitender MCSE Windows Server Infrastructure Am Abend und samstags zum MCSE - neben dem Job - inkl. Prüfungen (MCSE-WSI-BB) Berufsbegleitender MCSE Windows Server Infrastructure Am Abend und samstags zum MCSE - neben dem Job - inkl. Prüfungen (MCSE-WSI-BB) Über einen Zeitraum von 4 Monaten verteilen sich die Inhalte der fünf

Mehr

Microsoft Anwendersoftware

Microsoft Anwendersoftware Microsoft Anwendersoftware e gebühren* MS-Windows für Anwender 10.11.15 210 MS Word für Windows MS Word - Aufbau MS Excel MS Excel - Aufbau MS Excel Datenanalyse MS Excel PowerPivot MS-PowerPoint MS-PowerPoint

Mehr

ITEK-Fokus Netzwerk. Zusammenfassung vom 4. November 2009. Nico Schottelius. 25. November 2009

ITEK-Fokus Netzwerk. Zusammenfassung vom 4. November 2009. Nico Schottelius. 25. November 2009 c Department of Computer Science ETH Zürich 25. November 2009 ITEK-Fokus Netzwerk Zusammenfassung vom 4. November 2009 Nico Schottelius 25. November 2009 25. November 2009 Department of Computer Science

Mehr