MACHEN SIE, DASS SIE WEITERKOMMEN...

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MACHEN SIE, DASS SIE WEITERKOMMEN..."

Transkript

1 MACHEN SIE, DASS SIE WEITERKOMMEN... Beruflicher Wiedereinstieg Neuorientierung Existenzgründung Qualifzierung Bildung, Beratung + Information im Landkreis Nienburg PROGRAMM 1/2015 Koordinierungsstelle im Landkreis Nienburg

2 5 FÜR SIE DA! 6 BERATUNG 6 ANMELDUNG + ORGANISATION 15 ORIENTIERUNG + PERSPEKTIVE 23 WEITERBILDUNG + QUALIFIZIERUNG 35 UNTERNEHMEN + EXISTENZGRÜNDUNG 43 GESUNDHEIT + BALANCE 49 VERBUND WIRTSCHAFT + FAMILIE Lange Straße P Leinstraße Bahnhof (ca. 10 min) P Neue Straße Mühlentorsweg P Mindener Landstraße

3 LIEBE LESERIN, LIEBER LESER! nach dem Jahreswechsel möchten wir Ihnen auch in 2015 wieder Mut und Lust machen auf neue Impulse - durch Bildung, Beratung und Information! Auch im neuen Programmheft haben wir wieder Angebote aus dem ganzen Landkreis Nienburg gebündelt, die sich an Frauen und Männer richten, die den beruflichen Wiedereinstieg nach Familien- oder Pflegezeit planen, sich qualifizieren oder neuorientieren möchten, die ein Unternehmen gründen wollen oder eine Freiberuflichkeit planen und an alle Unternehmen und deren Mitarbeitenden. Wir haben nicht nur spannende Angebote zusammengestellt, die Sie in Ihrer beruflichen Entwicklung unterstützen sollen, sondern unserem Programm auch ein neues, helleres Gesicht gegeben, das Ihnen Einblicke in unsere Arbeit bietet und eine bessere Orientierung bei der Auswahl der Angebote ermöglicht! Nutzen Sie auch weiterhin unsere vielfältigen Angebote, denn... WIR WOLLEN, DASS SIE WEITER KOMMEN! Ihr Team von der Koordinierungsstelle frau+wirtschaft im Landkreis Nienburg Koordinierungsstelle im Landkreis Nienburg Neue Str Nienburg Fon Fax

4 FÜR SIE DA! Ulla Althoff Leitung frau+wirtschaft Fon Fax Verbund Wirtschaft+Familie e.v. Geschäftsstelle + Vorstand Fon Fax KARIN RODEKOHR Information + Verwaltung frau+wirtschaft Fon Fax ANKE PETERWITZ Seminarverwaltung + Finanzen frau+wirtschaft Fon IN EIGENER SACHE Die neue EU-Förderperiode hat im Januar 2014 begonnen - und die Arbeit der 23 niedersächsischen Koordinierungsstellen Frauen und Wirtschaft wird - vorbehaltlich der Genehmigung durch die EU - von Mitte 2015 bis 2020 fortgesetzt werden. Über die Weiterführung der erfolgreichen Arbeit der Koordinierungsstelle frau+wirtschaft im Landkreis Nienburg entscheiden aber auch Politikerinnen und Politiker vor Ort durch ihr Votum für eine weitere Mitfinanzierung der Arbeit. Wir sind zuversichtlich im Hinblick auf die regionale Zustimmung und Mitförderung wie auch auf die Bewilligung unserer zukünftigen Anträge durch das Ministerium und die NBank.

5 BERATUNG frau+wirtschaft ist die erste Anlaufstelle, wenn Sie Beratung zu folgenden Themen brauchen: + + Wiedereinstieg in den Beruf nach Elternzeit oder Pflege von Angehörigen + + Berufliche Neuorientierung + + Vereinbarkeit von Familie und Beruf + + Fortbildung während Eltern- oder Pflegezeit + + Orientierung zu Qualifizierung und Weiterbildung + + Informationen, Kontakte und Netzwerke Unsere Beratung ist kostenlos und findet in vertraulichen Einzelgesprächen statt. Neben unseren Beratungen in Nienburg bieten wir auch OUTDOOR-BERATUNG IM LANDKREIS an (dienstags 9-12 Uhr) Hoya, Rathaus 27. Januar Eystrup, Rathaus 05. Mai Stolzenau, Haus der Generationen 17. Februar, 09. Juni Uchte, Rathaus 03. März, 02. Juni Rehburg-Loccum, Rathaus 03. Februar, 23. Juni Für alle Angebote gilt: Eine Terminvereinbarung gibt Ihnen die Sicherheit, dass wir Zeit für Sie haben darum melden Sie sich bitte an: Seit der Einrichtung der Koordinierungsstelle frau+wirtschaft in Nienburg 2010 hat unsere Arbeit erfolgreiche Wellen im gesamten Landkreis geschlagen. Und wir wollen auch zukünftig unsere Bestrebungen für die Vereinbarkeit von Erwerbs- und Familienarbeit für Frauen und Männer, familienorientierte Personalpolitik sowie den Erhalt und die Erhöhung der Beschäftigungsfähigkeit im Landkreis Nienburg im Rahmen der Koordinierungsstellenarbeit fortsetzen! Ulla Althoff 5

6 ANMELDUNG + ORGANISATION ANMELDUNG Zu unseren Veranstaltungen von frau+wirtschaft können Sie sich persönlich, per Mail oder über unsere Homepage anmelden mit vollständiger Adresse und Telefonnummer. Über eventuelle Änderungen benachrichtigen wir Sie rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung. ABMELDUNG Bitte melden Sie sich ab, wenn Ihnen eine Teilnahme nicht möglich ist das Fernbleiben von einer Veranstaltung gilt nicht als Abmeldung! Mehr Informationen finden Sie auf unserem Anmeldeformular. SEMINARKOSTEN Angaben zu Seminarkosten finden Sie bei den Seminar- und Kursbeschreibungen Informationen zur Zahlungsabwicklung erhalten Sie von uns bei Ihrer Anmeldung. Bei Kursen/Seminaren externer Anbieter gelten deren Anmelde- und Geschäftsbedingungen. WEITERBILDUNGSSCHECK VON FRAU+WIRTSCHAFT Ihre Teilnahmekosten können wir mit unserem Weiterbildungsscheck bis zu 50% bezuschussen bis max. 100 pro Veranstaltung. Die Förderung gilt für Angebote aus diesem Programmheft und weitere Angebote anerkannter Bildungsträger. Dies gilt für: + + Berufsrückkehrerinnen/Berufsrückkehrer nach Familienoder Pflegezeit + + Elternzeitnehmende Frauen und Männer + + Erwerbslose Frauen ohne Leistungsanspruch nach SGB II und SGB III + + Frauen aus Mini- oder Midi-Jobs (< 800 mtl. Bruttolohn) + + Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte und selbständige Frauen, sofern die Fortbildung ihre Führungskompetenz erweitert Voraussetzung für den Zuschuss die rechtzeitige Beantragung vor Seminarbeginn! Ein Rechtsanspruch besteht nicht. 6

7 ERMÄSSIGUNG FÜR VERBUNDMITGLIEDER Für Mitarbeiter/innen und Elternzeitnehmende aus Mitgliedsunternehmen des Verbund Wirtschaft + Familie e.v. reduzieren sich die Seminargebühren um 25 % bis max. 50 pro Veranstaltung (max. 100 pro Jahr). Bitte setzen Sie sich rechtzeitig mit uns in Verbindung. KINDERBETREUUNGSKOSTEN Bei Teilnahme an unseren Angeboten können Sie zusätzlich entstehende Kosten für Kinderbetreuung bei uns beantragen. Bitte melden Sie sich frühzeitig vor Beginn der Veranstaltung bei uns. INKLUSION Unsere Veranstaltungsräumlichkeiten sind nicht barrierefrei. Bitte informieren Sie uns, wenn Sie Unterstützung brauchen wir werden uns bemühen, Barrieren abzubauen und Ihre Teilnahme zu ermöglichen. Sie haben noch Fragen? Dann rufen Sie uns einfach an:

8 ORIENTIERUNG + PERSPEKTIVE WEITERBILDUNG + QUALIFIZIERUNG UNTERNEHMEN + EXISTENZGRÜNDUNG GESUNDHEIT + BALANCE VERBUND WIRTSCHAFT + FAMILIE

9 ANGEBOTE 1/2015 9

10 ORIENTIERUNG + PERSPEKTIVE ELFEN 25/1 und 25/2 ELFEN 26/1 und 26/2 16 Zurück in den Beruf Telefonaktionstag 16 Mit eigenem Stil überzeugen! 17 BACK TO JOB - den Wiedereinstieg gestalten! 18 Zurück in den Beruf - Informationen für Wiedereinsteigerinnen 18 Systemische Aufstellung mit Pferden 19 TALENTSUCHE Berufe in der Pflege - eine Chance für den beruflichen Wiedereinstieg 19 Das Pferd als Spiegel - Coaching mit Pferden 20 So ein Theater! Workshop Improvisations theater 20 Jetzt aber! - Aufbruch zu selbstbestimmter, kreativer Arbeitssuche 21 Kompakt + kompetent: Seminarreihe zum beruflichen Wiedereinstieg 22 WEITERBILDUNG + QUALIFIZIERUNG Learning English by speaking English! 24 Buchführung kompakt 24 Fortbildung zur/zum Gesundheitsberater/in 24 EDV für die Generation 50 plus 25 Praktische EDV (BU) 25 EDV: Windows 8.1 und Office 2010 (BU) 26 EDV: Briefgestaltung, Serienbriefe und vieles mehr 26 EDV: Bürokommunikation mit Outlook 27 Bewerbung gewusst wie 27 EDV: PC Einsteiger/innen-Kurs 28 Coaching Berufsbegleitende Zusatz ausbildung 28 Technische Kniffe + Anregungen für zeit gemäße Bewerbungsunterlagen am PC 29 Ausbildung in Teilzeit! (Reihe im Wandel! ) 29 Frauen denken quer! Gesellschaft gestalten 30 Grundqualifizierung von Kindertages pflegepersonen 31 EDV-Fortbildung im Kurssystem Vollzeit /Teilzeit 31 Qualifizierung zur Alltagsbegleiterin nach 87b Abs. 3 SGB XI 32 Fortbildungen für Alltagsbegleiter/innen nach 87b Abs. 3 SGB XI 32 Ausbildung zur staatlich anerkannten Altenpflegerin 32 Präsenzkraft im Sozial- und Pflegebereich 33 Rechnungswesen/Grundlagen der Lohn- und Gehaltsabrechnung 33 Berufspraktische Weiterbildung in Hauswirtschaft und Betreuung 34

11 UNTERNEHMEN + EXISTENZGRÜNDUNG Facebook ein Muss für Selbständige und Unternehmen? 36 Kundenbeziehung gestalten: Telefonate professionell führen 36 Ausbildung in Teilzeit! (Reihe im Wandel! ) 37 Kundenbeziehung gestalten: Verkaufsgespräche führen 37 Frauen in Führung CheckUp für Unter nehmerinnen + weibliche Führungskräfte 38 Am Anfang steht eine Idee! Unternehmensgründung als kreativer Prozess 38 Vielfalt als Herausforderung für Unternehmen: Vorteil Diversity-Kompetenz 39 Kundenbeziehung gestalten: Beschwerden souverän managen 39 Mehr Erfolg durch Kooperation 40 Von der Idee zur Unternehmensgründung 41 Existenzgründungssprechtage der WIN 41 Unternehmerinnenstammtisch 42 GESUNDHEIT + BALANCE Bewusstheit durch Bewegung: Feldenkrais 44 Die eigene Lebensgeschichte verstehen Familienrekonstruktion 44 Die Familienkonferenz (BU) 45 Yoga und Feldenkrais Von der inneren zur äußeren Haltung 46 Burn-out? Strategien gegen die Erschöpfung Arbeiten und dabei gesund bleiben (BU) 46 Sabbatical / Wie-wann-warum-wo? (BU) 47 In der Ruhe liegt die Kraft Stressbewältigung mit QiGong 47 VERBUND WIRTSCHAFT + FAMILIE Frühlingsempfang des Verbund Wirtschaft+Familie 52 Sommerdialog des Verbund Wirtschaft+Familie 52 Facebook ein Muss für Selbständige und Unternehmen? 53 Kundenbeziehung gestalten: Telefonate professionell führen 54 Ausbildung in Teilzeit! (Reihe im Wandel! ) 54 Thementag Fokus Familie + Beruf 55 Kundenbeziehung gestalten: Verkaufsgespräche führen 55 Frauen in Führung CheckUp für Unter nehmerinnen + weibliche Führungskräfte 56 Vielfalt als Herausforderung für Unternehmen: Vorteil Diversity-Kompetenz 56 Kundenbeziehung gestalten: Beschwerden souverän managen 57 Mehr Erfolg durch Kooperation 58 Von der Idee zur Unternehmensgründung 58

12 JANUAR ab ab ab ab ELFEN-Qualifizierung Learning English by speaking English Buchführung kompakt Fortbildung zur/zum Gesundheitsberater/in FEBRUAR ab EDV für die Generation 50 plus Zurück in den Beruf: Telefonaktionstag ab Learning English by speaking English Bewusstheit durch Bewegung: Feldenkrais MÄRZ ab Die eigene Lebensgeschichte verstehen - Familienrekonstruktion Mit eigenem Stil überzeugen - Farben und Farbtypen Facebook ein Muss für Selbständige + Unternehmen? Praktische EDV (BU) Kundenbeziehung gestalten: Telefonate professionell führen EDV: Windows 8.1 und Office 2010 (BU) 27./ EDV: Briefgestaltung, Serienbriefe und vieles mehr März 2015 Internationaler Frauentag 2015 FRAUEN:LEBEN Veranstaltungsreihe Das Mädchen Wadjda Film Altersarmut ist weiblich Vortrag Vernetzungsempfang im Rathaus mit Szenischer Lesung Wem nützt das gemeinsame Sorgerecht? Vortrag Frauen in ungewöhnlichen Berufen Betriebsführung mit Vortrag Klara von Assisi Alles begann mit der Sehnsucht Von Frau zu Frau Flohmarkt für Frauen Eintauchen in Historie und Moderne

13 APRIL Die Familienkonferenz (BU) 10./ EDV: Bürokommunikation mit Outlook Bewerbung gewusst wie Yoga und Feldenkrais Von der inneren zur äußeren Haltung Burn-out? Strategien gegen Erschöpfung (BU) ab BACK TO JOB: den Wiedereinstieg gestalten ab PC-Einsteiger/innen-Kurs IM WANDEL! Familienbilder im Wandel Ausstellungseröffnung Familie unverwüstlich bis in alle Ewigkeit oder ein Auslaufmodell? Vortrag von Prof. Dr. Uta Meier- Gräwe Ausbildung in Teilzeit Infoveranstaltung Thementag Fokus Familie + Beruf Weitere Informationen im Veranstaltungsflyer! ab Coaching Berufsbegleitende Zusatzausbildung Technische Kniffe + Anregungen für Bewerbungsunterlagen am PC Gründung + Unternehmenskompetenz. Ausbildung in Teilzeit Informationsveranstaltung ab Frauen denken quer! Gesellschaft gestalten Zurück in den Beruf Infoveranstaltung zum Wiedereinstieg Systemische Aufstellung mit Pferden MAI Talentsuche: Berufe in der Pflege Infotag und Praxistag Das Pferd als Spiegel Coaching mit Pferden JUNI Sabbatical Wie-wann-warum-so? (BU) Kundenbeziehung gestalten: Verkaufsgespräche führen 19./ Frauen in Führung: CheckUp für Unternehmerinnen + weibliche Führungskräfte Am Anfang steht eine Idee! Gründungsworkshop 26./ Vielfalt als Herausforderung für Unternehmen: Vorteil Diversity-Kompetenz 13

14 LAUFEND + AUF ANFRAGE Kindertagespflege - Grundqualifizierung EDV-Fortbildung im Kurssystem Qualifizierung zur Alltagsbegleiterin nach 87b Fortbildungen für Alltagsbegleiter/innen Ausbildung zur staatlich anerkannten Altenpflegerin Präsenzkraft im Sozial- und Pflegebereich - Berufspraktische Weiterbildung in Hauswirtschaft + Betreuung Rechnungswesen/Grundlagen der Lohn- und Gehaltsabrechnung Unternehmerinnen-Stammtisch Existenzgründungssprechtage der WIN IN AUSSICHT Kundenbeziehung gestalten: Beschwerden souverän managen 17./ So ein Theater! Workshop Improvisationstheater für Frauen Mehr Erfolg durch Kooperation Jetzt aber! - Aufbruch zu selbstbestimmter, kreativer Arbeitssuche Von der Idee zur Existenzgründung Herbst 2015 kompakt + kompetent - Seminarreihe zum beruflichen Wiedereinstieg Herbst 2016 In der Ruhe liegt die Kraft - Stressbewältigung mit QiGong 14

15 ORIENTIERUNG + PERSPEKTIVE 15 Ich setzte meinen Fuß in die Luft - und sie trug! Hilde Domin ORIENTIERUNG + PERSPEKTIVE

16 16 ORIENTIERUNG + PERSPEKTIVE ELFEN 25/1 UND 25/2 ELFEN 26/1 UND 26/2 VERANSTALTUNG Seminar ZIELGRUPPE Frauen nach längerer beruflicher Pause, Interessierte, Ehrenamtliche INFORMATION Engagement-Lotsen für Ehrenamtliche Niedersachsen. Mit dem Qualifizierungsprogramm ELFEN sollen engagierte Menschen angesprochen werden, die als Engagement-Lotsen andere aktivieren und in ihrer ehrenamtlichen Arbeit unterstützen möchten. Das Qualifizierungsprogramm bietet eine neue Aufgabe für Ehrenamtliche, Freiwillige und bürgerschaftlich Engagierte TERMINE E-Lotsen 25/1 und 25/2 Teil 1: / Teil 2: E-Lotsen 26/1 und 26/2 Teil 1: / Teil 2: DAUER Anreise: Uhr / Abreise: Uhr ORT Rehburg-Loccum KOSTEN keine TEILNEHMENDE 12/16 ANMELDUNG VERANSTALTERIN Ev. Heimvolkshochschule Loccum e.v. In Kooperation mit der Freiwilligenakademie Niedersachsen und dem Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration KONTAKT ZURÜCK IN DEN BERUF TELEFONAKTIONSTAG VERANSTALTUNG Telefonaktionstag INFORMATION Die Agentur für Arbeit Nienburg-Verden macht Frauen, die in ihrem Beruf einige Zeit lang pausiert haben, mit dem Telefonaktionstag ein Beratungsangebot. LEITUNG Susanne Hoyer, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Nienburg-Verden TERMIN DAUER Uhr ORT telefonische Erreichbarkeit VERANSTALTERIN Agentur für Arbeit KONTAKT

17 ORIENTIERUNG + PERSPEKTIVE 17 MIT EIGENEM STIL ÜBERZEUGEN! VERANSTALTUNG Workshop - Teil ZIELGRUPPE Frauen INFORMATION Sie haben demnächst einen besonderen Auftritt oder ein Vorstellungsgespräch und stehen mit einem großen Fragezeichen vor Ihrem Kleiderschrank? Vor wichtigen oder entscheidenden Terminen quält uns oft die Frage, welche Kleidung und Farben dem Anlass und uns entsprechen, ohne dass wir uns verkleidet oder farblos fühlen! Der Kleiderschrank ist voll, aber die richtige Kombination für einen authentischen Auftritt lässt sich nicht recht finden. Es braucht ein bisschen Übung und ein erfahrenes Gegenüber als Spiegel, um sich dem Thema Farben anzunähern. In diesem Workshop erhalten Sie Informationen zu Farben und Farbtypen. Passende Farben verleihen uns bei uns bei Auftritten eine besondere Wirkung! Sie sind nicht nur eine Frage von Modetrends sondern sollen unseren Auftritt unterstreichen und uns gut aussehen lassen, ohne im Vordergrund zu stehen. REFERENTIN Silke Fiene-Rubel, Farb-und Stilberaterin TERMINE Teil 1: 19. März / Teil 2: 26. März DAUER jeweils Uhr KOSTEN 80 / 40 mit Weiterbildungsscheck ANMELDUNG VERANSTALTERIN VNB und frau+wirtschaft KONTAKT

18 18 ORIENTIERUNG + PERSPEKTIVE BACK TO JOB - DEN WIEDEREINSTIEG GESTALTEN! VERANSTALTUNG Seminarreihe ZIELGRUPPE Berufsrückkehrerinnen, Neueinsteigerinnen, Existenzgründerinnen und Interessierte INFORMATION Seminarreihe zur Stärkung von Frauen, die eigene neue Ziele setzen wollen für einen beruflichen Wiedereinstieg, eine berufliche Veränderung oder einen Neuanfang. Es werden persönliche Handlungsschritte erarbeitet und formuliert, mit denen erste Schritte in die geplante Richtung möglich sind. Hier stehe ich Standortbestimmung. Ziele entdecken Ziele formulieren. Möglichkeiten entdecken: Zeitarbeit und Existenzgründung. Zukunft gestalten erste Schritte gehen TRAINERIN/NEN Ulrike Besenthal-Falta, Dipl. Rel.-Päd., Coach Frauke Schacht, TAURUS target GmbH Rita Schnitzler/Sven Odens, WIN GmbH TERMINE 15., 22., 29. April und 04. Mai Vormittage DAUER Uhr Neue Straße 33 KOSTEN 100 (mit Weiterbildungsscheck) oder Getränke/Verpflegung ANMELDUNG VERANSTALTERIN VNB und frau+wirtschaft KONTAKT ZURÜCK IN DEN BERUF - INFORMATIONEN FÜR WIEDEREINSTEIGERINNEN VERANSTALTUNG Informationsveranstaltung INFORMATION Allgemeine Voraussetzungen für den optimalen Wiedereinstieg nach Kindererziehungszeiten und/oder Zeiten der Pflege von Angehörigen, Förderung der Eigeninitiative, Möglichkeiten der Unterstützung durch die Agentur für Arbeit, Nutzung von Selbstinformationssystemen. LEITUNG Susanne Hoyer, Beauftragte für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit Nienburg - Verden + Ulla Althoff, Leiterin von frau+wirtschaft TERMIN 30. April 2015 DAUER Uhr Neue Straße 33 VERANSTALTERINNEN Agentur für Arbeit/ frau+wirtschaft KONTAKT

19 ORIENTIERUNG + PERSPEKTIVE 19 SYSTEMISCHE AUFSTELLUNG MIT PFERDEN VERANSTALTUNG Workshop mit Pferden ZIELGRUPPE Frauen und Männer, die mit der Methode der Aufstellung eigene Themen - bezogen auf Familie, Beruf und persönliche - Anliegen klären möchten. INFORMATION Pferde bringen das Unbewusste, die Wahrheit, ans Licht. Sie können sich von Natur aus gut in andere einfühlen, lassen sich nicht täuschen und sind immer ehrlich. Die Aufstellungen sind sehr tief und kraftvoll. Erleben Sie Aufstellungsarbeit als Aufzustellende/r oder Zuschauer/in. Bitte bringen Sie wetterfeste Kleidung und Handschuhe mit. TRAINERIN Sandra Markworth, Dipl. Betriebswirtin, Coach Dagmar Korteweg, Heilpraktikerin DAUER jeweils Uhr TERMINE 30. April 2015, Uhr 22. September 2015, Uhr ORT Reitschule Lichtenhorst KOSTEN Aufsteller/in: 150 Interessierte: 40 Weiterbildungsscheck möglich ANMELDUNG VERANSTALTERIN Reitschule Lichtenhorst ANMELDUNG TALENTSUCHE BERUFE IN DER PFLEGE - EINE CHANCE FÜR DEN BERUFLICHEN WIEDEREINSTIEG VERANSTALTUNG Informationstag + Praxistag ZIELGRUPPE Interessierte mit und ohne Ausbildung in einem Pflegeberuf, Interessierte mit und ohne Pflegeerfahrung, Interessierte aller Altersstufen INHALT Informationen zu Arbeitsfeldern innerhalb der Pflege TERMINE Mittwoch 06. Mai Informationstag Mittwoch 13. Mai Hospitationstag im DRK-Altenzentrum Nienburg DAUER jeweils Uhr Neue Straße 33 + Rühmkorffstraße 7-9 KOSTEN keine ANMELDUNG VERANSTALTERIN frau+wirtschaft, Verbund Wirtschaft + Familie, DRK-Altenzentrum Nienburg, Seniorenzentrum am Goldberg/Marklohe, ESTA-Bildungswerk, BBS Nienburg und Cura-Zentrum Uchte KONTAKT

20 20 ORIENTIERUNG + PERSPEKTIVE DAS PFERD ALS SPIEGEL - COACHING MIT PFERDEN VERANSTALTUNG Workshop ZIELGRUPPE Selbständige Frauen, Angestellte, Berufswiedereinsteigerinnen, Existenzgründerinnen und Interessierte INFORMATION Pferde spiegeln intuitiv unser Auftreten, Standing und unsere Körpersprache. Dabei nehmen sie Nuancen wahr und geben uns ein Bild, ob Körpersprache und Aussage übereinstimmen. Sie führen verschiedene Pferde mit und ohne Führstrick. Dies wird gefilmt und reflektiert. REITEN IST NICHT INHALT! Bitte bringen Sie wetterfeste Kleidung und Handschuhe mit. TRAINERIN Sandra Markworth, Dipl. Betriebswirtin, Coach TERMINE Donnerstag 28. Mai 2015 Donnerstag 09. Juli 2015 Donnerstag 24. September 2015 DAUER 1/2 Tag jeweils Uhr ORT Reitschule Lichtenhorst KOSTEN 69 (99 inkl. Individuellem Einzel-Transfercoaching (60 min) an einem anderen Tag) Weiterbildungsscheck frau+wirtschaft möglich. ANMELDUNG VERANSTALTERIN Reitschule Lichtenhorst und frau+wirtschaft ANMELDUNG SO EIN THEATER! WORKSHOP IMPROVISATIONSTHEATER VERANSTALTUNG Workshop ZIELGRUPPE Interessierte Frauen INFORMATION Dieser Workshop richtet sich an Frauen, die Lust haben, in neue Rollen zu schlüpfen, sich anders auszudrücken und Leichtigkeit und Spontanität in sich (neu) zu entdecken. Mit Übungen aus dem Improvisationstheater, mit und ohne Sprache, aber auf jeden Fall mit Spaß und Freude am Spielen werden wir kleine Szenen entstehen lassen. Es gibt viele Möglichkeiten, sich auszuprobieren. Vorerfahrungen sind nicht notwendig. LEITUNG Birgitta Illerhaus, Kursleiterin für Improvisationstheater und Bühnenpräsenz, Inklusionspädagogin TERMINE 17./18. Juli 2015 DAUER Freitag Uhr/Samstag Uhr

21 ORIENTIERUNG + PERSPEKTIVE 21 KOSTEN 78 Weiterbildungsscheck möglich ANMELDUNG VERANSTALTERIN Frauen-Stadthaus in Kooperation mit KIBIS - Kontakt, Information, Beratung im Selbsthilfebereich des Paritätischen Nienburg KONTAKT JETZT ABER! - AUFBRUCH ZU SELBSTBESTIMMTER, KREATIVER ARBEITSSUCHE VERANSTALTUNG Workshop ZIELGRUPPEN Wiedereinsteigerinnen, Neuorientierende, berufliche Umsteigerinnen INFORMATION Berufliche Wege sind heute für viele Frauen weniger gradlinig. Brüche, Veränderungen und Suchphasen gehören dazu. Wie kann es gelingen, diese als Chancen zu sehen? Wollen Sie Ihre beruflichen Wünsche ernst nehmen und in den Mittelpunkt stellen? In diesem Seminar haben Sie die Möglichkeit, sich Ihren beruflichen Wünschen zu widmen, Ihre Lieblingstätigkeiten in den Blick zu nehmen und Mut für den Aufbruch zu fassen. Wir arbeiten mit einer Methode der selbstbestimmten, kreativen Arbeitssuche, die den Spieß umdreht: Nicht länger auf Stellenausschreibungen warten, sondern aktiv und selbstbestimmt die eigenen Ziele verfolgen. Sie erhalten neue Methoden an die Hand, wie Sie wichtige Kontakte knüpfen und Ihre beruflichen Ideen in die Welt und damit in Bewegung bringen können. TRAINERIN Nadja Plothe Trainerin, Coach + Moderatorin, Begleitung + Beratung bei beruflichen Veränderungs- und Umbruchprozessen TERMINE 10. September 2015 DAUER Uhr KOSTEN 72,50 mit Weiterbildungsscheck von frau+wirtschaft, sonst 145 ANMELDUNG VERANSTALTERIN VNB und frau+wirtschaft KONTAKT

22 22 ORIENTIERUNG + PERSPEKTIVE KOMPAKT + KOMPETENT: SEMINARREIHE ZUM BERUFLICHEN WIEDEREINSTIEG VERANSTALTUNG Seminarreihe ZIELGRUPPE/N Interessierte ab 25 Jahren, die ihren beruflichen (Wieder)einstieg planen INFORMATION Arbeit und Beruf sind wichtig für das Selbstwertgefühl und sichern die Existenz! Diese Seminarreihe unterstützt die persönliche Vorbereitung auf den beruflichen (Wieder)Einstieg nach Elternzeit, Pflegezeit oder längerer Krankheit. Modul 1: Sich selbst mitnehmen! Wertschätzung der eigenen Biografie für die optimale Bewerbung Modul 2: Auf den Weg machen! Berufliche Ziele setzen - und Wege finden Modul 3: Hier komme ich! Körpersprache und Präsentation TRAINERIN Claudia Eckhardt / Coach, Supervisorin, Organisationsberaterin TERMINE Herbst 2015 DAUER jeweils Uhr KOSTEN 180 / Weiterbildungsscheck möglich ANMELDUNG VERANSTALTERIN Frauen-Stadthaus Nienburg KONTAKT

23 Sinnvolle Weiterbildung bestärkt uns in dem, was wir können und fordert uns zugleich heraus, unsere Grenzen zu erweitern. WEITERBILDUNG + QUALIFIZIERUNG

24 24 ORIENTIERUNG WEITERBILDUNG + + PERSPEKTIVE QUALIFIZIERUNG LEARNING ENGLISH BY SPEAKING ENGLISH! VERANSTALTUNG Seminar/Bildungsurlaub ZIELGRUPPE Interessierte aller Altersgruppen INFORMATION Schulenglisch auffrischen ohne Grammatik und Vokabeln pauken / Englisch frei sprechen ohne Angst / In der Gruppe Spaß haben und englische Lieder singen / Den Stoff aus der Schule spielend nacharbeiten und verinnerlichen. TERMIN / DAUER 6 Abende / 5 Abende ORT Haus der Generationen, Oldemeyerstr. 9, Stolzenau KOSTEN auf Anfrage ANMELDUNG VERANSTALTERIN VHS Nienburg KONTAKT BUCHFÜHRUNG KOMPAKT VERANSTALTUNG Kurs ZIELGRUPPE Interessierte ohne Vorkenntnisse INFORMATION Der Kurs führt in die Buchhaltungs- und Abschlusstechniken sowie in die Organisation der Doppelten Buchführung ein und kann auch im Rahmen der Ausbildung zur/zum Finanzbuchhalter/in (VHS) absolviert werden. TERMIN Beginn DAUER Uhr, 25 Abende KOSTEN 218,40 ANMELDUNG VERANSTALTERIN VHS Nienburg KONTAKT FORTBILDUNG ZUR/ZUM GESUNDHEITSBERATER/IN VERANSTALTUNG Weiterbildung ZIELGRUPPE Beschäftigte in Gesundheitsberufen, Berufsrückehrende, Interessierte INFORMATION Gesundheitsmodelle und Gesundheitsförderung ab Ernährung Teil I ab Ernährung Teil II ab Weitere Themen ab Herbst 2015 KOSTEN auf Anfrage

25 WEITERBILDUNG + QUALIFIZIERUNG 25 ANMELDUNG VERANSTALTERIN VHS Nienburg KONTAKT EDV FÜR DIE GENERATION 50 PLUS VERANSTALTUNG Kurs ZIELGRUPPE Ältere Interessierte ohne Vorkenntnisse INFORMATION Sie möchten mitreden, wenn sich Ihre Enkel und Kinder über Vorteile der Computer-Nutzung unterhalten. Sie sind interessiert an moderner Technik. TERMINE DAUER Uhr, 8 Termine ORT VHS Nienburg, D202, EDV KOSTEN 74,40 ANMELDUNG VERANSTALTERIN VHS Nienburg KONTAKT PRAKTISCHE EDV (BU) VERANSTALTUNG Bildungsurlaub ZIELGRUPPE Interessierte mit Grundkenntnissen in der EDV-Nutzung INFORMATION In diesem Kurs werden die wichtigsten EDV-Anwendungen vermittelt wie z.b. Bedienung und Anpassung der Bildschirmoberfläche an persönliche Bedürfnisse mit dem Betriebssystem Windows 7 / das Verwalten von Dateien / die Textverarbeitung mit Microsoft Word 2010 (Texterfassung und Korrektur, Formatieren, Einbindung von Bildern und Grafiken, Briefgestaltung) / anwendungsbezogenes Arbeiten mit Excel (Eingabe von Texten und Werten, Formatieren, Anwendung einfacher Formeln, Nutzung einfacher Funktionen und Grafiken) / s erstellen, versenden und verwalten / Internet-Explorer sowie Gefahren und Sicherheit im Internet. TERMINE DAUER Uhr, 5 Termine ORT VHS-Haus Nienburg, D202, EDV KOSTEN 144,40 ANMELDUNG VERANSTALTERIN VHS Nienburg KONTAKT

26 26 ORIENTIERUNG WEITERBILDUNG + + PERSPEKTIVE QUALIFIZIERUNG EDV: WINDOWS 8.1 UND OFFICE 2010 (BU) VERANSTALTUNG Bildungsurlaub ZIELGRUPPE Interessierte / Anfänger INFORMATION In diesem Kurs lernen Sie die neue Oberfläche von Windows 8 sowie die effektive Nutzung der Office-Programme Word + Excel 2010 kennen. Sie machen sich vertraut mit dem Menüband im Windows Explorer, mit Ordnern und Dateien, Text-Erstellung und -Ablage sowie einer einfachen Nutzung von Excel. KURSINHALTE Mit Windows 8.1 beginnen / Apps + Fenster auf dem Desktop nutzen / Explorer kennenlernen und dessen Ansicht anpassen / Datei- und Ordner-Verwaltung sowie Arbeit mit Bibliotheken und Favoriten / Elemente und Informationen suchen / Start- und Sperrbildschirm sowie Desktop anpassen / Texte schreiben, ablegen und formatieren / Tabellen mit Excel erstellen und pflegen. TERMINE DAUER Uhr, 5 Termine ORT VHS Nienburg, D204, EDV KOSTEN 144,40 ANMELDUNG VERANSTALTERIN VHS Nienburg KONTAKT EDV: BRIEFGESTALTUNG, SERIENBRIEFE UND VIELES MEHR VERANSTALTUNG Seminar ZIELGRUPPE Interessierte mit Grundkenntnissen in Word und Windows INFORMATION Dieser Kurs vermittelt das passende Wissen für den Umgang mit Word und bringt Ihnen Themen wie Serienbriefe, Briefgestaltung, Formatierung und Adress-Verwaltung näher. In praktischen Übungen verschönern Sie Ihre Texte mit Tabellen, Bildern und Fotos. TERMINE Freitag/Samstag 27./ DAUER Uhr (FR), Uhr (SA) ORT VHS, Nienburg KOSTEN 37,20 ANMELDUNG VERANSTALTERIN VHS Nienburg KONTAKT

27 WEITERBILDUNG + QUALIFIZIERUNG 27 EDV: BÜROKOMMUNIKATION MIT OUTLOOK VERANSTALTUNG Seminar ZIELGRUPPE Interessierte INFORMATION In diesem Kurs lernen Sie, die Funktionen von Outlook zu nutzen: Mailsystem, Adressverwaltung, Terminplaner, Aufgabenverwaltung, Notizzettelfunktion. TERMINE Freitag/Samstag 10./ DAUER Uhr (FR), Uhr (SA) ORT VHS Nienburg KOSTEN 37,20 ANMELDUNG VERANSTALTERIN VHS Nienburg KONTAKT BEWERBUNG GEWUSST WIE VERANSTALTUNG Seminar ZIELGRUPPE Berufsrückkehrerinnen, Wiedereinsteigerinnen, Interessierte INFORMATION In diesem Theorie-Kurs erlernen Sie Methoden, um selbstständig Ihren individuellen Lebenslauf mit Inhalten zu füllen und Ihrer Bewerbung nach heutigen Kriterien und Auswahlverfahren eine persönliche Note zu verleihen. Anhand von Fallbeispielen und Mustern werden Ideen und Anregungen für mögliche Bewerbungssituationen und Initiativbewerbungen gesammelt. Außerdem erwartet Sie ein Exkurs auf Bewerbungsarten wie Bewerbungs-Online-Portale, kreative Deckblätter und andere individuelle Herangehensweisen. TERMIN DAUER Uhr ORT VHS Nienburg KOSTEN 14,40 ANMELDUNG VERANSTALTERIN VHS Nienburg KONTAKT

Regionale Kursangebote 2015

Regionale Kursangebote 2015 Regionale Kursangebote 2015 BEO- Berufsorientierung mit Bewerbungsmanagement Bis 30.6.2015 laufender Einstieg 4 Einstiege im Zeitraum 01.07.2015 30.6.2016 Montag bis Donnerstag 8:00 13.00 Uhr 03.08.2015

Mehr

connect Neustadt GmbH & Co. KG

connect Neustadt GmbH & Co. KG connect. connect. KMU. connect. QBV. IFFA INSTITUT FÜR Die Geschäftsbereiche der connect Neustadt GmbH & Co.KG sind: Seminare & Coaching, Personalberatung, STARegio Coburg Transfergesellschaften und Outplacement-Maßnahmen,

Mehr

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte Eine unendliche Geschichte Mein PC Ich Grlagen der EDV mit Windows XP Keine Angst vor Windows Co.! Sie wollen Ihren PC beherrschen mitreden können, wenn es um den Computer geht? Kein Problem, hier sind

Mehr

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Weiterbildungsangebot in Nordwalde EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Schlaumacher e. V. Volkshochschule Steinfurt Bahnhofstr. 17 (Eingang Wehrstr. 5) An der Hohen Schule

Mehr

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE LEADERSHIP-COACHING

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE LEADERSHIP-COACHING angebote LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Seite 1 LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Lösungsfokussiertes Coaching aktiviert Ihre Ressourcen und ist für Sie als Führungskraft die effektivste Maßnahme, wenn Sie Ihre

Mehr

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017. (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG)

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017. (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG) INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017 (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG) www.wist-muenster.de Das Westfälische Institut für Systemische

Mehr

Selbstmanagement und marketing am Arbeitsmarkt- Die drei W s- Wege zur erfolgreichen Arbeitsplatzsuche

Selbstmanagement und marketing am Arbeitsmarkt- Die drei W s- Wege zur erfolgreichen Arbeitsplatzsuche Selbstmanagement und marketing am Arbeitsmarkt- Die drei W s- Wege zur erfolgreichen Arbeitsplatzsuche 1. Wie sehe ich mich? 2. Wie finde ich Möglichkeiten? 3. Wie überzeuge ich? 1 Die Wirtschafts- und

Mehr

Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office. Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG

Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office. Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG Das Angebot JOBFIT fürs Office macht Sie fit für ein modernes Office Management durch umfangreiche

Mehr

Lorenz & Grahn. Angebote für Mitarbeiter der Pflege. Wertschätzende Kommunikation in der Klinik

Lorenz & Grahn. Angebote für Mitarbeiter der Pflege. Wertschätzende Kommunikation in der Klinik Angebote für Mitarbeiter der Pflege Wertschätzende Kommunikation in der Klinik Neben der fachlichen Kompetenz trägt eine wertschätzende Kommunikation mit Patienten und Angehörigen als auch im Team wesentlich

Mehr

Das Förderprogramm WeGebAU 2011 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung

Das Förderprogramm WeGebAU 2011 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung Das Förderprogramm WeGebAU 2011 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung Business Trends Academy GmbH Exellence made in Berlin Maßnahme- Nr. 955-0642-09 Coaching Seminare & Trainings Personalberatung INTERNET:

Mehr

Das neue Programm 1 / 2015

Das neue Programm 1 / 2015 Das neue Programm 1 / 2015 Arbeit und Beruf Bildungsberatung Wir beraten Sie kostenfrei und vertraulich. Individuelle Beratungsgespräche Kontakt telefonisch oder per Email Lernzentrum Die Nutzung ist

Mehr

Fortbildungslehrgang für Führungskräfte

Fortbildungslehrgang für Führungskräfte Zweckverband STUDIENINSTITUT FÜR KOMMUNALE VERWALTUNG SÜDSACHSEN Körperschaft des öffentlichen Rechts Aus-und Fortbildungsprogramm 2012 Bereich Fortbildungslehrgang für Führungskräfte Ansprechpartnerin:

Mehr

Altendorfer Str. Die Weststadt Akademie.

Altendorfer Str. Die Weststadt Akademie. Altendorfer Str. Die Akade Die Weststadt Akademie. Die Weststadt Akademie. Die Weststadt Akademie ist ein Essener Bildungsträger; seit 2002 am Markt, orientieren wir uns stark an den personellen und fachlichen

Mehr

AUSBILDUNG DIE FÜHRUNGSKRAFT ALS COACH

AUSBILDUNG DIE FÜHRUNGSKRAFT ALS COACH AUSBILDUNG DIE FÜHRUNGSKRAFT ALS COACH COACHING BASIS VERTRIEBSCOACHING COACHING-TOOLS FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Seite 2 von 6 ZIELSETZUNG Die Weiterbildung richtet sich an Führungskräfte (Marktbereichsleiter,

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Marketing Kreativ. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Marketing Kreativ. Bildungscenter = Erfolgscenter BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Marketing Kreativ Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E: office@bic.cc

Mehr

Mein Leben, mein Geld

Mein Leben, mein Geld Mein Leben, mein Geld Wünsche Wandel Wirklichkeit Unser Leben ist sehr komplex und fordert jeden Tag unsere ganze Aufmerksamkeit und Energie. Geld ist ein Teil unseres Lebens. Was macht Geld mit uns? Tut

Mehr

Lead 2 be. So geht gesunde Fortbildung heute: Schritt für Schritt eine Weiterentwicklung auf den Punkt!

Lead 2 be. So geht gesunde Fortbildung heute: Schritt für Schritt eine Weiterentwicklung auf den Punkt! Lead 2 be So geht gesunde Fortbildung heute: Schritt für Schritt eine Weiterentwicklung auf den Punkt! Lead 2 be : vier Fragen unsere Antworten Was ist das und was kann es leisten? Für wen ist es gemacht?

Mehr

Die hisa ggmbh ist Trägerin mehrerer Kinderbetreuungseinrichtungen mit einem vielfältigen

Die hisa ggmbh ist Trägerin mehrerer Kinderbetreuungseinrichtungen mit einem vielfältigen T R Ä G E R K O N Z E P T I O N Einleitung Die ist Trägerin mehrerer Kinderbetreuungseinrichtungen mit einem vielfältigen Familien ergänzenden Bildungs- und Erziehungsangebot. Entstanden aus der Elterninitiative

Mehr

10 % ab 2 Anmeldungen

10 % ab 2 Anmeldungen Rhetorik im Beruf -freies Sprechen- Gemischte Gruppe Der Rhetorik-Kurs richtet sich an alle, die die freie Rede erlernen wollen Freies ungehemmtes Sprechen ist eindeutig verbunden mit Erfolg, sei es im

Mehr

... mehr als eine Coaching Ausbildung

... mehr als eine Coaching Ausbildung ... mehr als eine Coaching Ausbildung Für wen? Für Menschen die andere Menschen führen, begleiten und bei der Entwicklung unterstützen möchten. Für Menschen, die in den Coachingberuf einsteigen möchten.

Mehr

So nutzen Jugendliche die Auszeit auch zur beruflichen Orientierung

So nutzen Jugendliche die Auszeit auch zur beruflichen Orientierung Nach dem Abi erst mal weg - So nutzen Jugendliche die Auszeit auch zur beruflichen Orientierung Die Wahlmöglichkeit ist groß über 12.000 unterschiedliche Tätigkeiten gibt es in Deutschland. Die Entscheidung,

Mehr

EDV. Lerneinheit EDV. Einführung, allgemeiner Überblick. INI Lippstadt

EDV. Lerneinheit EDV. Einführung, allgemeiner Überblick. INI Lippstadt EDV Einführung, allgemeiner Überblick 1. Das gesamte EDV-Modul ist im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung verbindliche Lerneinheit. Access 97 für Windows ist ein Zusatzmodul innerhalb dieser Lerneinheit.

Mehr

Berufsfortbildungswerk des DGB GmbH Kaufmännisches Bildungszentrum

Berufsfortbildungswerk des DGB GmbH Kaufmännisches Bildungszentrum Berufsfortbildungswerk des DGB GmbH Kaufmännisches Bildungszentrum 57462 Olpe Ansprechpartnerin: Frau Bellenberg E-Mail: bellenberg.christine@bfw.de, kbz.olpe@bfw.de Mobil: 0175 1842647 Telefon: 02761

Mehr

Führen mal anders- andere Zugangswege zum professionellen Führen im Business. 1. Wie definiere ich meinen Führungsstil?

Führen mal anders- andere Zugangswege zum professionellen Führen im Business. 1. Wie definiere ich meinen Führungsstil? Führen mal anders- andere Zugangswege zum professionellen Führen im Business 1. Wie definiere ich meinen Führungsstil? 2. Was bedeutet Spiritualität im Führungsalltag und wie kann ich diesen Zugang nutzen?

Mehr

Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere.

Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere. Sicherheit und Erfolg in der Ausbildung. Auszubildende Lerne, schaffe, leiste was... dann kannste, haste, biste was! Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere. Mit diesen sechs

Mehr

Personalentwicklung / Organisationsentwicklung

Personalentwicklung / Organisationsentwicklung Personalentwicklung / Organisationsentwicklung Beratung Coaching Prozessbegleitung Weiterbildung Das KIC bietet maßgeschneiderte Lösungen für Unternehmen und Einzelpersonen. Wir stellen den Kunden in den

Mehr

Facilitating Change Eine Fortbildung in 7 Modulen á 2,5 Tage

Facilitating Change Eine Fortbildung in 7 Modulen á 2,5 Tage Facilitating Change Eine Fortbildung in 7 Modulen á 2,5 Tage Wovon wir ausgehen Veränderungen in Organisationen finden auf verschiedenen Ebenen/Niveaus statt, die unterschiedlich stark eine Änderung bzw.

Mehr

Die Teilnahme ist kostenfrei

Die Teilnahme ist kostenfrei Das Ziel des Kurses besteht im wesentlichen darin, den Mitbürgern denen bisher der Kontakt zu den 'Neuen Medien' verwehrt oder auch aus den unterschiedlichsten Gründen nicht möglich war, die natürliche

Mehr

Fokus Frau weibliche Erwerbschancen verbessern

Fokus Frau weibliche Erwerbschancen verbessern Dr. Helga Lukoschat Potsdam, 6.Dezember 2012 Fokus Frau weibliche Erwerbschancen verbessern Fachtagung Wirtschaft trifft Gleichstellung Frauen in der Arbeitswelt Impulsvortrag im Dialogforum B I. Gute

Mehr

Bildungszielplanung 2015 der Agentur für Arbeit Weiden (Stand 15.01.2015) Monat Bezeichnung Vollzeit/Teilzeit Maßnahmeort Dauer in Mon.

Bildungszielplanung 2015 der Agentur für Arbeit Weiden (Stand 15.01.2015) Monat Bezeichnung Vollzeit/Teilzeit Maßnahmeort Dauer in Mon. der Agentur für Arbeit Februar Fit für den Wiedereinstieg (Berufsrückkehrerinnen) Teilzeit Agenturbezirk 6 12 Modul 1: Zeit- und Selbstmanagement, Stressbewältigung, Aktenorganisation, Besprechung effizient

Mehr

JobNavi. Berufliche Orientierung finden. Marlies Schlippes. Marktplatz Bildung 03. September 2015, Berlin. www.cq-bildung.de

JobNavi. Berufliche Orientierung finden. Marlies Schlippes. Marktplatz Bildung 03. September 2015, Berlin. www.cq-bildung.de JobNavi Berufliche Orientierung finden Marlies Schlippes Marktplatz Bildung 03. September 2015, Berlin Kurz vorgestellt 2 Marlies Schlippes Dipl. Wirtschaftswissenschaftlerin Projektleitung JobNavi seit

Mehr

Telefontraining: Seminar Erfolgreiche Kommunikation am Telefon

Telefontraining: Seminar Erfolgreiche Kommunikation am Telefon Telefontraining: Seminar Erfolgreiche Kommunikation am Telefon Ziele Die Teilnehmenden (TN) erweitern ihre Kompetenz, um telefonische Gespräche sicher und professionell zu führen. Sie kennen die Grundlagen

Mehr

Individuelles EDV Training

Individuelles EDV Training FiNTrain GmbH Höllturmpassage 1 78315 Radolfzell Tel.: 07732/979608 Maßnahme : Individuelles EDV Training 50 plus Inhalt und Lernziele Individuelles EDV Training: 50 plus Das Individuelles EDV Training

Mehr

epz Europäische euzbq Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation www.gutgebildet.de Grundkompetenzen für den Übergang Schule - Beruf

epz Europäische euzbq Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation www.gutgebildet.de Grundkompetenzen für den Übergang Schule - Beruf www.gutgebildet.eu euzbq Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation Grundkompetenzen für den Übergang Schule - Beruf Landesverband Inhalt euzbq - Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation Nicht

Mehr

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater Fortbildung zum Betrieblichen Businesscoach und/oder Betrieblichen Konfliktberater ihre vorteile Mit unserem Aus-und Fortbildungsprogramm bieten wir Ihnen als Führungskräften mit Personalverantwortung

Mehr

Best Age Seminare Initiative für eine altersgerechte Personalentwicklung. Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung

Best Age Seminare Initiative für eine altersgerechte Personalentwicklung. Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung Zielgruppe: Fach- und / oder Führungskräfte Erfolg durch persönliche Kompetenz In Ihrem Arbeitsumfeld sind Sie an Jahren und Erfahrung

Mehr

Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheine für Maßnahmen bei einem Träger nach 16 Abs. 1 SGB II i.v.m. 45 Abs. 4 Satz 2 Nr. 1 SGB III (AVGS-MAT)

Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheine für Maßnahmen bei einem Träger nach 16 Abs. 1 SGB II i.v.m. 45 Abs. 4 Satz 2 Nr. 1 SGB III (AVGS-MAT) Zielplanung des Jobcenters Nürnberg-Stadt für Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheine für Maßnahmen bei einem Träger nach 16 Abs. 1 SGB II i.v.m. 45 Abs. 4 Satz 2 Nr. 1 SGB III (AVGS-MAT) Planung nach

Mehr

SIE KÖNNEN PROFITIEREN! VON MEINEM ALTER UND MEINER PRAXISERFAHRUNG. Sie suchen Fachkräfte? Chancen geben

SIE KÖNNEN PROFITIEREN! VON MEINEM ALTER UND MEINER PRAXISERFAHRUNG. Sie suchen Fachkräfte? Chancen geben SIE KÖNNEN PROFITIEREN! VON MEINEM ALTER UND MEINER PRAXISERFAHRUNG Chancen geben Sie suchen Fachkräfte? Mit geringem Aufwand können Sie durch Umschulung, Ausbildung und Weiterbildung eigene Fachkräfte

Mehr

BerufsWege für Frauen e.v.

BerufsWege für Frauen e.v. BerufsWege für Frauen e.v. Herzlich Willkommen zum Workshop: Frauen gründen weiblich Christiane Ebrecht Ignition Die Gründermesse 26. Oktober 2013 Seit über 25 Jahren für Frauen aktiv 1 BerufsWege für

Mehr

Ideenwettbewerb für die Durchführung von Projekten zur Förderung der Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus

Ideenwettbewerb für die Durchführung von Projekten zur Förderung der Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus Ideenwettbewerb für die Durchführung von Projekten zur Förderung der Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus 1. Anlass der Aufforderung Die Landesregierung Schleswig-Holstein unterstützt im Rahmen

Mehr

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Viele Betriebe beklagen sich über mangelnde soziale und fachliche Kompetenzen ihrer Auszubildenden. Eine

Mehr

Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S. Buck

Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S. Buck Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S. Buck Ars Vivendi die Kunst zu leben Das bedeutet nach meinem Verständnis: Die Kunst, das Leben nach eigenen Vorstellungen

Mehr

www.reporter-forum.de Es ist wichtig, dass sich Gründerinnen Vorbilder suchen 3 4 Von Kathrin Fromm

www.reporter-forum.de Es ist wichtig, dass sich Gründerinnen Vorbilder suchen 3 4 Von Kathrin Fromm 1 2 Es ist wichtig, dass sich Gründerinnen Vorbilder suchen 3 4 Von Kathrin Fromm 5 6 7 Warum muss es eine Agentur speziell für Gründerinnen geben? 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 Von den Selbständigen sind

Mehr

Geprüfte Fachkräfte (XB)

Geprüfte Fachkräfte (XB) Informationen zu den Xpert Business Abschlüssen Einen inhaltlichen Überblick über die Abschlüsse und die Lernziele der einzelnen Module erhalten Sie auch auf den Seiten der VHS-Prüfungszentrale: www.xpert-business.eu

Mehr

BUSINESS COACHING FÜR MEHR SINN UND MEHR GEWINN IM BERUFS- UND PRIVATLEBEN

BUSINESS COACHING FÜR MEHR SINN UND MEHR GEWINN IM BERUFS- UND PRIVATLEBEN Detail-Programm zum Lehrgang BUSINESS COACHING FÜR MEHR SINN UND MEHR GEWINN IM BERUFS- UND PRIVATLEBEN mit der Möglichkeit, den Titel zertifizierter Business Coach (DGMC) durch erfolgreiches Ablegen einer

Mehr

beo qualifiziert! Ehrensache Fortbildungen für Ehrenamtliche oder am Ehrenamt interessierte Menschen!

beo qualifiziert! Ehrensache Fortbildungen für Ehrenamtliche oder am Ehrenamt interessierte Menschen! beo qualifiziert! Ehrensache Fortbildungen für Ehrenamtliche oder am Ehrenamt interessierte Menschen! Alle Veranstaltungen sind kostenlos! September bis November 2015 Recht am eigenen Bild? Informationen

Mehr

MEHR WOHLBEFINDEN FÜR MENSCHEN IN SENIOREN-EINRICHTUNGEN

MEHR WOHLBEFINDEN FÜR MENSCHEN IN SENIOREN-EINRICHTUNGEN MEHR WOHLBEFINDEN FÜR MENSCHEN IN SENIOREN-EINRICHTUNGEN Das innovative Gehirn- und Körpertraining zur Steigerung der Lebensqualität Dr. Kathrin Adlkofer Geschäftsführende Gesellschafterin Willkommen bei

Mehr

Mit Wertschätzung zu staufreien Prozessen

Mit Wertschätzung zu staufreien Prozessen Zabo Staupiloten Mit Wertschätzung zu staufreien Prozessen Egal, ob bei Ihnen die Geschäftsprozesse, das Change Management oder Personalthemen ins Stocken geraten sind. Es geht immer um Menschen und deren

Mehr

Führungskräfte Fort- und Weiterbildung

Führungskräfte Fort- und Weiterbildung Führungskräfte Fort- und Weiterbildung 12 Tages-Programm In 6 Modulen zur erfolgreichen Führungspersönlichkeit Zielgruppe Sie sind seit kurzer Zeit Führungskraft oder werden in naher Zukunft eine Position

Mehr

SYLVIA GENNERMANN INSTITUT LEBENSWANDEL KOMPETENZ BEWEGT

SYLVIA GENNERMANN INSTITUT LEBENSWANDEL KOMPETENZ BEWEGT Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings. Albert Einstein SYLVIA GENNERMANN INSTITUT LEBENSWANDEL KOMPETENZ BEWEGT Geburtshilfe

Mehr

Kursangebot für die ältere Generation

Kursangebot für die ältere Generation Kursangebot für die ältere Generation PS 12.8.20 60+ Digitales Fotografieren 3 Vormittage Samstag, 09.30-11.00 Uhr Hubert Manz CHF 80.00 plus Kursmaterial CHF 30.00 Schwerpunkte des Kurses: Teil 1: Technik,

Mehr

Wer erfolgreich verkaufen und andere begeistern will, braucht eine gewinnende und stabile Persönlichkeit, die den Einsatz der Sales-Tools abrundet.

Wer erfolgreich verkaufen und andere begeistern will, braucht eine gewinnende und stabile Persönlichkeit, die den Einsatz der Sales-Tools abrundet. Die Qualifizierung zum Sales Coach Vertriebliche Tätigkeiten erfordern viele Fähigkeiten, um erfolgreich und verantwortungsvoll handeln zu können. Neben dem reinen Produkt know-how ist strategisches Vorgehen,

Mehr

Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen)

Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen) Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen) Dieser Fragebogen richtet sich an Verbände, Initiativen, Vereine und Institutionen, die für konkrete Aufgaben

Mehr

Engagement auf Augenhöhe WEGE ZUR INDIVIDUELLEN WEITER- ENTWICKLUNG COACHING

Engagement auf Augenhöhe WEGE ZUR INDIVIDUELLEN WEITER- ENTWICKLUNG COACHING Engagement auf Augenhöhe WEGE ZUR INDIVIDUELLEN WEITER- ENTWICKLUNG COACHING 2 WILLKOMMEN WILLKOMMEN 3 Liebe Leserinnen und Leser! * Mal angenommen, Sie wollen die Zugspitze als Tourist besteigen. Dann

Mehr

Café Secondas - Empowerment-Workshops

Café Secondas - Empowerment-Workshops Café Secondas - Empowerment-Workshops Café Secondas lädt ein zur neuen Reihe Empowerment-Workshops, wo Stärken und Potential diskutiert, erlebt und sichtbar werden. Café Secondas fördert das Potential,

Mehr

bildet ihren vorteil Personalverrechner/In

bildet ihren vorteil Personalverrechner/In Diese Angebotsvielfalt bildet ihren vorteil Diplomausbildung Personalverrechner/In inkl. BMD-Lohn kompetenzen für eine sichere zukunft In dieser Diplomausbildung erwerben Sie das grundlegende Wissen und

Mehr

Coaching Ausbildung für Führungskräfte

Coaching Ausbildung für Führungskräfte 4 Module à dazwischen: 4 mal 3 monatige Praxisarbeit - 4 stage - 1 Tag Abschlusszertifizierung Nutzen für das Unternehmen: Ihre Mitarbeiter werden kontinuierlich durch die eigenen Vorgesetzten qualifiziert

Mehr

Informatik-Anwender II SIZ

Informatik-Anwender II SIZ Aufbau-Lehrgang Informatik-Anwender II SIZ Dieser Lehrgang richtet sich an Personen mit soliden Office-Grundkenntnissen, welche nun Ihre Fähigkeiten erweitern und professionalisieren wollen. Sie werden

Mehr

Hinweise aus dem Vortrag im VDI

Hinweise aus dem Vortrag im VDI 1 von 5 Hinweise aus dem Vortrag im VDI Personalfindung / Outplacement / Newplacement vom 24. Januar 2007 Michael Schade Inhaber der Firma WORKINGNOW, Personalvermittlung - Personalentwicklung Für beide

Mehr

Katalog Online Webinare Claus Wolfgramm

Katalog Online Webinare Claus Wolfgramm Katalog Online Webinare Claus Wolfgramm Online Seminare für den technischen Service 1 Liebe Leserin, lieber Leser! Dieser Katalog bietet eine kleine Auswahl und Übersicht zu meinen Webinarangeboten. Weitere

Mehr

Alte Besen kehren gut: Berufserfahrung als Chance

Alte Besen kehren gut: Berufserfahrung als Chance Presse-Information Stuttgart, den 30. August 2007 Alte Besen kehren gut: Berufserfahrung als Chance Stuttgart, 30. August 2007: Erfahrung ist Trumpf. Nie zuvor waren die Chancen auf dem Arbeitsmarkt für

Mehr

Systemischer Coach und Berater (ECA) Kompetenz schafft Werte.

Systemischer Coach und Berater (ECA) Kompetenz schafft Werte. Systemischer Coach und Berater (ECA) Kompetenz schafft Werte. 2 Berufsbild/Einsatzgebiet Ein systemisch arbeitender Coach verfügt über eine fundierte Methodik, mit der er bei einer Vielzahl von beruflichen

Mehr

Erfolgreich starten, erfolgreich wachsen! Seminare, Webinare & Veranstaltungen 1. Halbjahr 2015. www.atrium-expertenpool.de

Erfolgreich starten, erfolgreich wachsen! Seminare, Webinare & Veranstaltungen 1. Halbjahr 2015. www.atrium-expertenpool.de Erfolgreich starten, erfolgreich wachsen! Seminare, Webinare & Veranstaltungen www.atrium-expertenpool.de INHALTSVERZEICHNIS Unser Angebot.........................................................................

Mehr

Alles für Ihren Erfolg mit Powerleads

Alles für Ihren Erfolg mit Powerleads Seite 1/6 Maklerleitfaden Alles für Ihren Erfolg mit Powerleads Seite 2/6 Mit Hilfe von Powerleads können Sie hohen Kosten durch Neukundenakquise wirkungsvoll begegnen. Denn mit den gelieferten Datensätzen

Mehr

Horse Sense Coach. magnus. horse sense PERSÖNLICHKEIT MIT PFERDEN STÄRKEN! Ausbildung

Horse Sense Coach. magnus. horse sense PERSÖNLICHKEIT MIT PFERDEN STÄRKEN! Ausbildung PERSÖNLICHKEIT MIT PFERDEN STÄRKEN! Horse Sense Coach Ausbildung Führung/Leadership Teamentwicklung Persönlichkeitsentwicklung Neuorientierung Therapie Beratung Coaching Ausbildung magnus horse sense Horse

Mehr

Neue Seminare Fortbildungsprogramm 2015

Neue Seminare Fortbildungsprogramm 2015 pixelio, Rainer Sturm Neue Seminare Fortbildungsprogramm 2015 2. Halbjahr Hessischer Verwaltungsschulverband Verwaltungsseminar Darmstadt Inhaltsverzeichnis 2 Interkommunale Zusammenarbeit 3 Entwickeln

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

Selbständigkeit aus der Langzeitarbeitslosigkeit

Selbständigkeit aus der Langzeitarbeitslosigkeit Selbständigkeit aus der Langzeitarbeitslosigkeit Unterstützungsmöglichkeiten in Niedersachsen Bernd Nothnick, Referatsleiter Arbeitsförderung, Unternehmensfinanzierung, Existenzgründungen Bausteine für

Mehr

Change Management. Teamentwicklung. Coaching. Training

Change Management. Teamentwicklung. Coaching. Training Change Management Teamentwicklung Coaching Training Change Management mit Weitblick zum Erfolg! Ein Veränderungsprozess in Ihrem Unternehmen steht an oder hat bereits begonnen? Aber irgendwie merken Sie,

Mehr

Möglichkeiten und Grenzen. beim Aufbau von. Demenzpaten-Projekten

Möglichkeiten und Grenzen. beim Aufbau von. Demenzpaten-Projekten Möglichkeiten und Grenzen beim Aufbau von Demenzpaten-Projekten Dipl.-Theologin, Dipl.-Psycho-Gerontologin aufschwungalt, München Konzeptumsetzung Beachtung der Kriterien eines modernen bürgerschaftlichen

Mehr

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG PERSONALMANGEMENT

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG PERSONALMANGEMENT BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG PERSONALMANGEMENT INHALTE: Qualifikations- und Leistungsziele Studienmaterialien Lehrform Zielgruppe Voraussetzung für die Teilnahme Voraussetzung für einen Leistungsnachweis

Mehr

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen.

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse Internet von A - Z Interessenten m i t PC- Kenntnisse WORD * Grundlagen Theorie PC - Basiswissen PowerPoint Grundlagen Video Bearbeitung PC - Grundlagen EXCEL * Grundlagen

Mehr

JOBAKTIV Bremerhaven-Wesermünde

JOBAKTIV Bremerhaven-Wesermünde 1 JOBAKTIV Bremerhaven-Wesermünde Werbung in eigener Sache Leitfaden für den Messebesuch Stadthalle Bremerhaven, 25. - 26. Juni 2015 2 Die JOBAKTIV Bremerhaven-Wesermünde bringt Sie in direkten Kontakt

Mehr

Barrierefrei informieren und kommunizieren am Arbeitsplatz

Barrierefrei informieren und kommunizieren am Arbeitsplatz Barrierefrei informieren und kommunizieren am Arbeitsplatz BIK@work-Workshop "Von MS Word zum barrierefreien PDF-Dokument" Seminarangebot für sehbehinderte DVBS-Mitglieder In Kooperation mit und dem Büro

Mehr

Leistungsspektrum. Knellendorf 3 96317 Kronach 09261 61404 mail@sf-personalberatung.de www.sf-personalberatung.de

Leistungsspektrum. Knellendorf 3 96317 Kronach 09261 61404 mail@sf-personalberatung.de www.sf-personalberatung.de Leistungsspektrum Das Leistungsspektrum von sibylle fugmann personalberatung richtet sich an kleinere und mittlere Unternehmen, die bei der Einstellung von Personal, Entwicklung und Implementierung von

Mehr

Fo r t b i l d u n g f ü r Fa c h k rä f t e, Tea m - u n d P ro j e k t l e i t u n g e n u n d i n t e r n e B e ra t e r I n n e n

Fo r t b i l d u n g f ü r Fa c h k rä f t e, Tea m - u n d P ro j e k t l e i t u n g e n u n d i n t e r n e B e ra t e r I n n e n > change 1 Veränderungsprozesse verstehen und gestalten Fo r t b i l d u n g f ü r Fa c h k rä f t e, Tea m - u n d P ro j e k t l e i t u n g e n u n d i n t e r n e B e ra t e r I n n e n > p r o j e

Mehr

E01... und täglich grüßt das KIS

E01... und täglich grüßt das KIS Krankenhausinformationssystem (KIS)... 36 Formulare und Vorlagen........ 39 MS Excel - Grundkurs und Refresher.... 40 MS Excel - Aufbaukurs......... 42 Sicher surfen im Internet........ 43 MS Outlook...........

Mehr

Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden

Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden PC und 4 Multimedia Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden 10 Finger sind schneller als 2 Sie lernen, in kürzester Zeit mit viel Spaß, die Tastatur blind zu beherrschen. Die Lehr - und Lernmethode erreicht

Mehr

Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013

Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013 Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013 Wann, wo, wie lange und wie Sie wollen, mit Online-Kursleiter Inklusive ECDL Diplom Training (Europäischer Computerführerschein) Inklusive Microsoft

Mehr

Willkommen. TrainerInnenausbildung Wien,

Willkommen. TrainerInnenausbildung Wien, Willkommen TrainerInnenausbildung - Wien Programm und Termine 2016 Lehrgang Train the Trainer/in Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden.

Mehr

UMSCHULUNG ZUR/M STEUERFACHANGESTELLTEN mit DATEV -Einweisung

UMSCHULUNG ZUR/M STEUERFACHANGESTELLTEN mit DATEV -Einweisung UMSCHULUNG ZUR/M STEUERFACHANGESTELLTEN mit DATEV -Einweisung Von 14. März 2011 bis 13. Februar 2013 in Vollzeitunterricht in Passau AZWV zertifizierte Bildungsmaßnahme UMSCHULUNG ZUR/M STEUERFACHANGESTELLTEN

Mehr

FYB-ACADEMY, Lindenallee 2B, 66538 Neunkirchen, 06821-9838977 www.fyb-academy.com. WeGebAU. Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten

FYB-ACADEMY, Lindenallee 2B, 66538 Neunkirchen, 06821-9838977 www.fyb-academy.com. WeGebAU. Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten WeGebAU Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten Inhaltsverzeichnis 1. Das Förderprogramm WeGebAU 1.1 Was ist WeGebAU? 1.2 Das Ziel von WeGebAU 1.3 Vorteile von WeGebAU 1.4 Gesetzliche

Mehr

Premiumseminar Microsoft Office 365/SharePoint für Anwender - Einsteigerworkshop

Premiumseminar Microsoft Office 365/SharePoint für Anwender - Einsteigerworkshop Premiumseminar Microsoft Office 365/SharePoint für Anwender - Einsteigerworkshop Entdecken Sie innovative Methoden der Zusammenarbeit, Organisation von Projekten und Teams sowie der Verwaltung von Informationen.

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter = BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Projektmanagement Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E:

Mehr

Katharina Hölzer, Auszubildende zur Kauffrau für Bürokommunikation

Katharina Hölzer, Auszubildende zur Kauffrau für Bürokommunikation Ausbildung Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Informatikkaufmann/Informatikkauffrau Steuerfachangestellter/Steuerfachangestellte Fachinformatiker/Fachinformatikerin Das meint Ihre Vorgängerin: Die Ausbildung

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR KOMMUNIKATION, INFORMATIONSVERARBEITUNG UND ERGONOMIE FKIE UNSER FÜHRUNGSLEITBILD

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR KOMMUNIKATION, INFORMATIONSVERARBEITUNG UND ERGONOMIE FKIE UNSER FÜHRUNGSLEITBILD FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR KOMMUNIKATION, INFORMATIONSVERARBEITUNG UND ERGONOMIE FKIE UNSER FÜHRUNGSLEITBILD FÜHRUNG BEI FRAUNHOFER VISION UND STRATEGIE»Wer seiner Führungsrolle gerecht werden will, muss

Mehr

Berlin, 17. Februar 09. Fast Track Exzellenz und Führungskompetenz für Wissenschaftlerinnen auf der Überholspur

Berlin, 17. Februar 09. Fast Track Exzellenz und Führungskompetenz für Wissenschaftlerinnen auf der Überholspur Berlin, 17. Februar 09 Fast Track Exzellenz und Führungskompetenz für Wissenschaftlerinnen auf der Überholspur Ausgangslage Frauen sind in Führungspositionen in Wissenschaft und Forschung eklatant unterrepräsentiert.

Mehr

Eckpunkte unserer Berufsorientierung:

Eckpunkte unserer Berufsorientierung: Eckpunkte unserer Berufsorientierung: Berufsorientierung in der Klassenstufe 6: Eigene Stärken beschreiben. Persönliches Kompetenzbuch (Stärkenbuch) Vergleiche von Traumberufen und realistischen Berufen.

Mehr

Titel: Wie schreib ich s ansprechend Geschäftsbriefe individuell und stilsicher gestalten

Titel: Wie schreib ich s ansprechend Geschäftsbriefe individuell und stilsicher gestalten 3. BÜRO UND SEKRETARIAT Titel: Wie schreib ich s ansprechend Geschäftsbriefe individuell und stilsicher gestalten Heidelberg 1 Tag 09.00 17.00 Uhr Parla Bergstraße 132 69121 Heidelberg Hier lernen Sie,

Mehr

Beraten bei Mobbing im Betrieb Balance halten bewegen gestalten

Beraten bei Mobbing im Betrieb Balance halten bewegen gestalten Beraten bei Mobbing im Betrieb Balance halten bewegen gestalten In Kooperation mit mobbing-net Wir wenden uns an Sie als erfahrene Berater und Beraterinnen Diese Weiterbildung gibt Ihnen die Möglichkeit,

Mehr

NIMM KURS AUF. Film- und Theaterkurse für Erwachsene im STiC-er. re Videos. bessere Improvisationen. bessere Stimme. bess. www.stic-er.

NIMM KURS AUF. Film- und Theaterkurse für Erwachsene im STiC-er. re Videos. bessere Improvisationen. bessere Stimme. bess. www.stic-er. STiC-er Theater e.v. NIMM KURS AUF. Film- und Theaterkurse für Erwachsene im STiC-er www.stic-er.de re Videos. bessere Improvisationen. bessere Stimme. bess K1 Basiskurs: Atem-Körper-Stimme K2 Basiskurs:

Mehr

Ein Methodenwerkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen

Ein Methodenwerkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen Ein werkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen Auch Dozent/innen benötigen ein praxisorientiertes Aufbautraining für die Gestaltung ihrer Veranstaltungen. In diesem praxisorientierten Trainingsseminar

Mehr

Beratungskonzept. Coaching

Beratungskonzept. Coaching Beratungskonzept Coaching für Bewerber/innen für den Beruf für Führungskräfte Psychologische Praxis Dr. Alexander Bergert Fasanenweg 35 44269 Dortmund Tel.: 02 31/97 10 10 77 Fax.: 02 31/97 10 10 66 E-Mail:

Mehr

Ich bin Zukunft. Zukunft ist SWM. Ausbildung zum/-r Kaufmann/-frau für Büromanagement. Fakten. Ausbildungsbeginn: 1. September.

Ich bin Zukunft. Zukunft ist SWM. Ausbildung zum/-r Kaufmann/-frau für Büromanagement. Fakten. Ausbildungsbeginn: 1. September. Fakten Ausbildungsbeginn: 1. September Ich bin Zukunft. Ausbildungsdauer: Berufsschule: 2 ½ Jahre Staatliche Berufsschule, Dachau Vergütung: Gem. Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD).

Mehr

Fortbildung zur Fachhauswirtschafterin. Ein Instrument der Personalentwicklung. Andreas Thieme Pflegedienstleitung Gerontopsychiatrische Fachkraft

Fortbildung zur Fachhauswirtschafterin. Ein Instrument der Personalentwicklung. Andreas Thieme Pflegedienstleitung Gerontopsychiatrische Fachkraft Fortbildung zur Fachhauswirtschafterin. Ein Instrument der Personalentwicklung. Andreas Thieme Pflegedienstleitung Gerontopsychiatrische Fachkraft 1 Ausgangslage beim BRK Zunehmend steigender Bedarf an

Mehr

in Zusammenarbeit mit Ausbildungsprogramm

in Zusammenarbeit mit Ausbildungsprogramm ZAS: Fortbildung und Schulentwicklung in Zusammenarbeit mit Institut für Mediative Kommunikation und Diversity- Kompetenz (IMK) in der INA ggmbh an der FU Berlin Institut für Kultur und Religion (INKUR)

Mehr

KARRIEREMÜTTER Coaching und Karriereberatung für Schwangere, Mütter und Väter

KARRIEREMÜTTER Coaching und Karriereberatung für Schwangere, Mütter und Väter KARRIEREMÜTTER Coaching und Karriereberatung für Schwangere, Mütter und Väter I R I S S E L I G E R geb. 1977 in Hamburg, verheiratet, zwei Kinder (geb. 2007 und 2009) Qualifikation Diplom-Kulturwissenschaftlerin

Mehr

September 2015 Sommerprogramm

September 2015 Sommerprogramm Soziales Lernen und Kommunikation e.v. Kooperation mit: e.v. Lernort: Am Listholze 31 30177 Hannover September 2015 Sommerprogramm Tageskurse, Wochenendseminare, Vormittags- und Abendkurse Intensivwochen

Mehr

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. Antoine de Saint Exupery COACHING

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. Antoine de Saint Exupery COACHING Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. Antoine de Saint Exupery COACHING INHALT Coaching-Ansatz Zielgruppe Coachingziele Erste Schritte Mein Weg Aus- und Weiterbildung

Mehr