Referenzen. SEP Lösungen in Österreich. Global Storage Management 1

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Referenzen. SEP Lösungen in Österreich. Global Storage Management 1"

Transkript

1 Referenzen SEP Lösungen in Österreich 1

2 SEP Referenzen Data Availability Network SEP sesam: Backup, Restore & Disaster Recovery Software Networkwide SEP sesam Backup Clients SEP sesam Master GUI Cross Platform Unlimited parallel Data Streams HP- Network OTHER SEP sesam Backup Server SEP sesam Bare System Recovery HP- SEP sesam Remote Device Server Network Restore on Dissimilar Hardware SEP sesam Backup Clients Firewall SEP sesam GUI CTRL / VPN or SSH SEP sesam ONE Server SEP sesam Backup Clients Network Network SEP sesam Data Coding SEP sesam Backup Client with Remote Device DB Server SAN SEP sesam Backup Client for/on Virtual Machines Network Physical Server Virtual Machines SEP sesam SAN Option LAN Free Backup Certified ready READY TM O P T I M I Z E D SAN Storage App. Server SEP sesam Backup Server Storage READY FOR OPEN-XCHANGE * All brand names and product names are registered trade marks and trade marks of their respective owners. 10/2010 SEP A G. All rights reser ved. Information in this document may be changed at any time. SEP AG, Ziegelstrasse 1, Weyarn, Germany, NORTH AMERICA SEP Software Inc., 94 Benthaven Place, Suite 100, Boulder, CO 80305, USA, F O R F U R T H E R I N F O R M AT I O N, V I S I T w w w. s e p. d e / w w w. s e p s o f t w a r e. c o m 2

3 Inhalt Großhandel Druck Holz Elektro Bildung 4 GEVA SEP sesam - Ideal für heterogene Infrastrukturen 6 Mediaprint Zentrale Datensicherung mit SEP sesam beim größten österreichischen Zeitungs- und Zeitschriftenverlag spart Zeit und Geld 10 Neuhofer Holz GmbH Heterogene Infrastruktur zentral gesichert mit SEP sesam 12 trafomodern Garantierter Restore innerhalb eines Tages mit SEP sesam 14 TU Wien Ausgefeilte Backup-Strategie sorgt für lückenlose Datensicherung im Institut für Wasserbau und Ingenieurhydrologie 3

4 GEVA Elektronik-Handel SEP sesam - Ideal für heterogene Infrastrukturen Der Automatisierungsspezialist GEVA aus dem niederösterreichischen Baden war schon länger mit der Performance seiner Symantec Backup Exec-Lösung unzufrieden. Als es darüber hinaus zu diesem Zeitpunkt keine Möglichkeit zur Sicherung der GEVA-Server mit Microsoft Windows 2008 gab, machte sich die GEVA Elektronik- Handelsgesellschaft mbh auf die Suche nach einer neuen Backup-Software. Fündig wurde GEVA-Geschäftsführer Ing. Gerhard Schich bei Walter Hofstädtler vom gleichnamigen Systemintegrator. Nachdem die beiden die Anforderungen der GEVA gemeinsam definiert hatten, empfahl Walter Hofstädtler SEP sesam als Backup-Software: GEVA will eine zuverlässige und einfach zu administrierende Backup-Software, die ein effizientes Reporting per Mail liefert. Im Katastrophenfall muss die gesamte IT innerhalb eines Tages wiederhergestellt werden. Anhand vergleichbarer Referenzen konnte ich deutlich machen, dass SEP sesam die ideale Lösung für die Sicherung der heterogenen GEVA-Infrastruktur ist. Windows und Novell Netware Das Herzstück der GEVA-IT bilden ein Windows 2003-Server mit der Warenwirtschaft von Navision, ein Windows 2008 x64-server für Microsoft Exchange sowie ein Fileserver mit Novell Netware. Hinzu kommt ein Netware-Server mit Novell BorderManager für zuverlässige Zugriffskontrolle und sicheren Remote-Zugriff sowie virtualisierte Server für Spamfilter und den DataMover. Der SEP sesam Server Standard wurde auf einem Intel-Server mit Windows 2003 Server als Betriebssystem installiert, der auch als Navision-Server dient. Die Platten sind als RAID Arrays ausgelegt. Alle Server sind an einem Gigabit-Switch angeschlossen. Die NetWare Server werden über einen virtualisierten DataMover gesichert. Die Sicherung erfolgt auf ein externes LTO 4-Bandlaufwerk von Tandberg. Restore in einem Tag Um auch im Falle eines plötzlichen Hardwaredefektes, einer Brand- oder Wasser-Katastrophe in wenigen Stunden wieder online zu sein, entschied sich GEVA zudem für die Anschaffung von SEP sesam Bare System Recovery (SEP sesam BSR) für den Exchange - und Groupware-Server. Mit SEP sesam BSR wird das komplette System inklusive aller Systemeinstellungen und User-Daten auf beliebiger neuer Hardware innerhalb von wenigen Stunden wiederhergestellt. Implementierung in zwei Manntagen Walter Hofstädler installierte und konfigurierte die neue Backup-Lösung bei GEVA im Dezember 2009 innerhalb von eineinhalb Tagen. Darin enthalten war auch bereits eine Einweisung des GEVA-IT-Personals in den Umgang mit der Benutzeroberfläche von SEP sesam. Als überraschende Fleißarbeit mussten noch alle Bänder neu formatiert werden, da SEP sesam die von Backup Exec beschriebenen Bänder nicht akzeptierte. Hinzu kam noch ein halber Manntag für einige Nachkontrollen und Feinjustierungen per Fernwartung. Im November 2010 wurde ein Update auf SEP sesam 4.0 durchgeführt, um die neue grafische Oberfläche und erweiterten Funktionen von Version 4.0 nutzen zu können. Wir sind mit SEP sesam rundum zufrieden, erklärt GEVA-Geshäftsführer Ing. Gerhard Schich. Das System ist stabil, dank der ansprechenden GUI einfach zu verwalten und sichert unser kontinuierlich anwachsendes Daten- Volumen in der vorgegebenen Zeit. Wir erhalten aussagekräftige Status- Mails und konnten uns bei verschiedenen Testrücksicherungen von der Zuverlässigkeit unserer neuen Backup-Lösung überzeugen. 4

5 Gerhard Schich (links) ist mit der von Walter Hofstädtler implemetierten Backup-Lösung hochzufrieden. Anwender GEVA ist als Handels- und Dienstleistungsunternehmen seit 1984 im Bereich der Automatisierungstechnik tätig und befindet sich zu 100% in Privatbesitz. Mehr als 4000 zufriedene Kunden vertrauen der langjährigen Erfahrung und dem Know-how des Automatisierungsspezialisten. GEVA vertreibt Automatisierungskomponenten führender Hersteller aus Deutschland, den Niederlanden, Frankreich und Japan. Zum umfangreichen Dienstleistungsangebot gehören unter anderen Antriebs- und Netzwerktechnikprojektierungen, SPS-, HMI- und Roboterprogrammierung, Betriebsdatenerfassung, Prozessvisualisierung, Pflichtenhefterstellung sowie Design von Achssystemen, Frequenzumrichter-, Servo- und Motionapplikationen. Ausgangssituation Die GEVA Elektronik-Handelsgesellschaft mbh war mit der Performance der vorhandenen Backup-Software, Symantec Backup Exec, nicht mehr zufrieden und suchte nach einer leistungsfähigen Alternative. Lösung Der Funktionsumfang, die langjährigen positiven Erfahrungen des Systemhauses Hofstädtler I.E. GmbH und nicht zuletzt das Preis-Leistungs- Verhältnis überzeugten die GEVA Elektronik-Handelsgesellschaft mbh von SEP sesam. Neben einem SEP sesam Server und den Clients zur Sicherung der Server entschied sich GEVA für die Anschaffung von SEP sesam Bare System Recovery für ihren Exchange - und Groupware-Server. Nutzen Zuverlässige Sicherung aller Daten im vorhandenen Zeitfenster. Einfache Administration dank intuitiver GUI und aussagekräftiger Statusmails. Im Falle eines Hardwareschadens oder einer Katastrophe ist die GEVA Elektronik-Handelsgesellschaft mbh mit Hilfe von SEP sesam Bare System Recovery binnen weniger Stunden wieder am Netz. SEP-Partner Hofstädtler GmbH Die Firma Hofstädtler Industrie-Electronic GmbH mit Sitz in der Wiener Neustadt wurde 1981 von Walter Hofstädtler gegründet und gliedert sich heute in die drei Bereiche Industriehandel, Industrieelektronik und EDV. Der Geschäftsbereich EDV liefert den Kunden Komplett-Lösungen aus einer Hand, bestehend aus Hardware, Software, Branchenlösungen und Webdesign. An Dienstleistungen bietet Höfstädtler EDV-Beratung, Service, Unterstützung, Planung und Erstellung von Netzwerken mit allen wichtigen Betriebssystemen sowie Hotline-Service, Wartung und Troubleshooting. 5

6 Mediaprint Zentrale Datensicherung mit SEP sesam beim größten österreichischen Zeitungs- und Zeitschriftenverlag spart Zeit und Geld Die Mediaprint GmbH & Co KG ist der größte österreichische Zeitungs- und Zeitschriftenverlag. In den drei Mediaprint-Druckereien in Wien, Salzburg und Sankt Andrä (Kärnten) werden wöchentlich allein rund 18 Millionen Zeitungen produziert. Dafür werden jede Woche über Tonnen Zeitungspapier, mehr als Druckplatten und etwa kg Farbe verbraucht. Entsprechend umfangreich ist auch das Datenvolumen der redaktionellen Beiträge, Bilder, Anzeigen, Abrechnungs- und Adressinformationen, die jeden Tag auf den über 2300 PC-Arbeitsplätzen entstehen. Diese gilt es verlässlich zu sichern und verfügbar zu halten. Hierzu hatte die Mediaprint bislang eine Lösung im Einsatz, die lediglich eine dezentrale Steuerung der Sicherung erlaubte. Im Klartext bedeutete dies, dass Monitoring, Konfigurationsänderungen und Medienwechsel an einem der zehn Unternehmensstandorte für jeden Standort separat durchgeführt werden mussten. Ein enormer Aufwand, der sich auf mindestens 23 Stunden im Monat aufsummierte. Acht Lösungen im Test Abhilfe konnte hier nur die Umstellung auf eine Lösung bringen, die eine zentrale Administration aller Backup-Prozesse ermöglichte. Eine Funktion, die mittlerweile standardmäßig von zahlreichen Herstellern angeboten wird. Entsprechend schwierig war es für Marcus Geyer, Leiter der IT-Infrastruktur- Abteilung Client- und Server-Dienste bei Mediaprint, hier die beste Lösung finden. Insgesamt acht Backup-Lösungen kamen in die engere Auswahl. Nach Auflistung und Gegenüberstellung der Leistungsmerkmale blieben vier Lösungen übrig, die parallel installiert und intensiv getestet wurden. Die Wahl des 14-köpfigen IT-Teams fiel eindeutig aus: SEP sesam liefert uns die gewünschte Leistung zum besten Preis, erklärt Marcus Geyer. Im Gegensatz zu anderen Lösungen ist SEP sesam einfach zu installieren, intuitiv und ohne zusätzliche Schulungen zu bedienen und bietet alle Funktionen Firmengebäude Mediaprint 6

7 unseres Pflichtenheftes. Beim Vergleich von Lizenz-, Maintenance- und Supportkosten war SEP sesam zudem mit Abstand die günstigste Lösung. Implementierung komplett in Eigenregie Seit März 2008 werden die Daten der 12 Zwei- bis Sieben- Node-Cluster und 50 Single-Server des Medienkonzerns nun mittels SEP sesam gesichert. Die Einführung von SEP sesam konnte Mediaprint komplett mit eigenem Personal durchführen, was sich entscheidend auf die Kosten für das Gesamtprojekt auswirkte. Dies gelang, weil die GUI sehr übersichtlich und nicht komplizierter ist, als sie sein muss. Fast die Hälfte der Produktionssysteme basiert auf Novell Netware 6.5 als Betriebssystem, die übrigen Server arbeiten mit Windows- und Linux-Serverbetriebsystemen. SEP sesam bietet als einer der wenigen Backup-Hersteller eine volle Netware-Unterstützung, ohne dass dafür ein eigener Backup-Client auf dem jeweiligen Netware- Server installiert werden musste. Dies reduzierte den Aufwand für die Installation enorm. Da die produktiven Systeme unverändert bleiben konnten, wurde jede Beeinträchtigung des laufenden Betriebes ausgeschlossen, was für jeden IT-Verantwortlichen besonders wichtig ist. Zudem konnten mit dieser Eigenschaft alle wesentlichen Funktionen mit SEP sesam ausgiebig und risikolos getestet werden. Aufgrund des großen Volumens der gesamten Produktionsdaten der File-, Print-, Mail- und Groupware- Server erfolgt die Sicherung auf zehn verteilten Systemen an den drei Wiener- und sieben Bundeslandstandorten. g Marcus Geyer, Leiter IT-INF-Client & Server-Dienste (links) und Projektleiter Andreas Gross sparen mit SEP sesam Zeit und Geld. 7

8 Am Standort Wien 23 steht der SEP sesam Master- Server. Von dort wird das gesamte Backupsystem für die 90 Server an den zehn Unternehmensstandorten per Managementkonsole zentral gesteuert und überwacht. Die Produktionslaufwerke werden täglich auf 4 TB Disk und LTO3-Tapes mit einer Gesamtkapazität von 76 TB gesichert. Überdies werden die Volumes in regelmäßigen Abständen an den Standort Wien 7 gespiegelt. Auch in Wien 7 und Wien 19 stehen den SEP sesam Servern jeweils 4 TB Disk und 76 TB LTO3 Speicher zur Sicherung der Produktionslaufwerke zur Verfügung. Daneben werden die Daten der beiden Standorte über SAN gespiegelt, um im Worst Case den Betrieb an einem der beiden Standorte aufrecht erhalten zu können. Darüber hinaus werden die Produktionslaufwerke der Bundesländer jeden Tag über SAN nach Wien 7 synchronisiert und dort vom SEP sesam Server gesichert, da an den Bundeslandstandorten mit jeweils 6 TB auf SDLT320 nur relativ wenig Sicherungskapazität zur Verfügung steht. Durch dieses System wird außerdem sichergestellt, dass sich alle Daten immer an mindestens zwei Standorten befinden. Administrationsaufwand halbiert Die Implementierung der zentralen Backup-Lösung wurde von Marcus Geyer und seinem Team termingerecht zu den vorher kalkulierten Kosten fertig gestellt und zahlt sich für Mediaprint und seine Mitarbeiter aus. Mit der Einführung von SEP sesam reduzierte sich der Administrationsaufwand um über 60% von 23 auf 8 Stunden pro Monat. Überdies ist SEP sesam auch in Anschaffung und Unterhalt wesentlich günstiger als die zuvor eingesetzte Backup-Lösung. Firmengebäude Mediaprint 8

9 Ihre Wahl haben die österreichischen Medienmacher nie bereut. Im Gegenteil: SEP hat uns bei technischen Fragen bereits in der Evaluierungsphase vorbildlich unterstützt. Dieses Engagement hat auch nach dem Kauf keineswegs nachgelassen, meint Marcus Geyer. Auch mit Erreichbarkeit und Kompetenz des SEP-Supports ist er höchst zufrieden. SEP nimmt unsere Wünsche und Anliegen noch ernst - was insbesondere bei großen Softwareunternehmen längst nicht mehr der Fall ist. So wurden verschiedene Vorschläge für Änderungen in der grafischen Benutzeroberfläche bereits von SEP umgesetzt. Und auch wenn wir Bugs melden, so erhalten wir den dazugehörenden Fix wirklich im Handumdrehen. Das sind wir in dieser Form von Softwareherstellern nicht mehr gewohnt. Investitionsschutz inklusive Mediaprint schätzt das Netzwerkbetriebssystem Netware auf Grund seiner Stabilität und möchte dieses trotz der Supportabkündigung seitens Novell für das Jahr 2012 so lange als möglich einsetzen. Bei der Migration auf das Nachfolgeprodukt, den Open Enterprise Server von Novell, wird SEP sesam eine wertvolle Hilfe sein. Im ersten Schritt werden alle Daten in einem Backup gesichert, anschließend werden sie komplett mit allen Berechtigungen im Open-Enterprise-System eingespielt. Damit gelingt die vollständige Migration der edirectory- Daten ebenso wie der Umzug des Groupwise-Systems schnell und ohne Datenverlust. Und das Allerbeste: Diese Migrationsfunktion ist fester Bestandteil von SEP sesam und ohne zusätzliche Kosten verfügbar. Unternehmen Die Mediaprint GmbH & Co KG ist Österreichs größtes Printmedienhaus und privatwirtschaftlich geführtes Medienunternehmen. Sie nimmt die zeitungswirtschaftlichen Belange der zwei führenden nationalen Tageszeitungen Kronen Zeitung und KURIER sowie jene der regionalen Tageszeitung Neue Kärntner Tageszeitung in den Bereichen Anzeigen, Druck und Vertrieb wahr. Ausgangssituation Mediaprint hatte bislang eine dezentrale Datensicherung, die sehr betreuungsintensiv war. Diese sollte durch ein zentrales Backup abgelöst werden. Lösung Mediaprint kann mit SEP sesam das Backup für die 12 Zwei- bis Sieben- Node-Cluster und 50 Single-Server an den zehn Unternehmensstandorten zentral administrieren. Aufgrund des großen Volumens der gesamten Produktionsdaten erfolgt die Sicherung auf zehn verteilten Systemen an den Unternehmensstandorten in ganz Österreich. Nutzen Die Umstellung auf SEP sesam spart Mediaprint Zeit und Geld. Durch die zentrale Sicherung reduzierte sich der Administrationsaufwand von um über 60 % von 23 auf 8 Stunden pro Monat. Überdies ist SEP sesam auch in Anschaffung und Unterhalt günstiger als die zuvor eingesetzte Backup-Lösung. 9

10 Neuhofer Holz Heterogene Infrastruktur zentral gesichert mit SEP sesam Die Neuhofer Holz GmbH hatte regelmäßig Ärger mit der vormals installierten Backup-Lösung, bis die IT-Beratung rednet services GmbH aus Steyr SEP sesam empfahl. Neuhofer Holz ist ein Familienunternehmen mit einer 360-jährigen Tradition. Am Hauptsitz in Zell am Moos im österreichischen Salzkammergut sowie in Charlotte in North Carolina, USA, fertigt das Unternehmen Profilleisten für Boden, Wand und Decke. Mit 250 Mitarbeitern und einer Exportquote von 85 Prozent zählt das Unternehmen zu den international führenden Anbietern. Auf Effizienz ist auch die EDV bei Neuhofer Holz ausgerichtet. Seit acht Jahren leitet Walter Tautermann die IT im Unternehmen, mittlerweile unterstützt von zwei Kollegen. Der Kern der gewachsenen IT- Infrastruktur basiert auf einem Fileserver mit Novell Netware und wurde schrittweise um weitere Applikationen auf Novell Open Enterprise Server sowie Linux-, Apple Mac OS X- und Windows 2003-Server erweitert. Dazu zählen beispielsweise das und Groupware-System Groupwise auf OES Netware, eine MS-SQL- und zwei Oracle-Datenbanken. Die Microsoft-Datenbanken bilden die Datengrundlage für die Buchhaltungsanwendung BMD (www.bmd.at) sowie die Reporting- und Business Intelligence-Lösungen MIS Plain und MIS Alea. Die Oracle-Datenbanken speisen das ERP-System von Sage-Bäurer sowie die Personal-, Maschinen- und Betriebsdatenerfassung. Mit Hilfe der Virtualisierungslösung VMware ESX Server steigert Neuhofer Holz die Effizienz der vorhandenen Serverhardware und betreibt bis zu 10 virtuelle Server auf einer physischen Maschine. An insgesamt rund 140 PC-Arbeitsplätzen entstehen im Unternehmen relevante Informationen, die zentral gesichert werden müssen. Schon bevor sich Neuhofer Holz für SEP sesam als zentrale Backup-Lösung entschied, hatte das Unternehmen eine Backup-Lösung im Einsatz. Allerdings war Walter Tautermann damit alles andere als zufrieden: Die Lösung war langsam und ressourcenhungrig, so dass ein vernünftiges Backup nicht innerhalb der durch den Betriebsablauf vorgegebenen Zeitfenster zu realisieren war. Doch dann empfahl im Herbst 2007 die IT-Beratung rednet services GmbH der Neuhofer Holz eine Alternative: SEP sesam. Eine Lösung für die gesamte Infrastruktur Walter Tautermann evaluierte SEP sesam und war schnell überzeugt: Die Möglichkeit, unsere gesamte heterogene Infrastruktur mit einem einzigen System zu sichern, begeisterte mich sofort. Da SEP sesam in den Tests zuverlässig und performant arbeitete, beauftragten wir rednet und SEP umgehend mit der Implementierung. Als Sicherungsserver wurde ein neuer HP ProLiant ML350-Server mit einem Intel DualCore 2.0 GHz und 3 GMB RAM angeschafft, der jede Nacht ein Gesamtbackup aller Files mit rund 1,5 TB auf Platte vornimmt. Als Storagevolumen stehen hierfür auf dem HP-Server 3,5 TB zur Verfügung. Am nächsten Tag werden die Daten von dort auf zwei LTO 4-Einzelbandlaufwerke übertragen. Für die Konfiguration und Einweisung benötigte SEP insgesamt drei Tage vor Ort bei Neuhofer Holz. Im Gegensatz zu anderen Backup-Lösungen müssen die zu sichernden Server nach Installation des SEP sesam-client-services nicht nochmals gebootet werden. Dadurch kann SEP sesam problemlos im laufenden Betrieb ausgerollt werden. Nicht zuletzt dank massiver Investitionen in den Maschinenpark konnte Neuhofer Holz in den letzten Jahren als international anerkannter Anbieter für Leistensysteme und Zubehör für Boden-Wand-Decke etablieren. 10

11 Mittlerweile ist SEP sesam seit über einem Jahr im Einsatz bei Neuhofer Holz. Durch eine intelligente Zeitplanung und Medien-Strategie liegt der Aufwand für die Datensicherung im Unternehmen bei gerade einmal rund zwei Stunden pro Woche. Auch wenn es banal klingt: Aber mit SEP sesam funktioniert unsere Datensicherung in jeder Hinsicht besser, meint IT-Leiter Tautermann. SEP sesam ist hinsichtlich Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Leistungsumfang der abgelösten Sicherungssoftware weit überlegen. Besonders schätzen wir im Alltag die einheitliche Benutzeroberfläche sowie die ausgereifte Steuerung und Verwaltung der Medien. Auch für den Fall der Fälle ist Neuhofer Holz gerüstet: Mit SEP sesam Bare System Recovery kann Neuhofer Holz bei einem Hardwareschaden automatisch einen Linuxoder Windows-Server komplett mit Betriebssystem, Konfiguration und Anwendungsdaten auf neuer Hardware nachzu vollautomatisch wieder herstellen. Kundennähe und lösungsorientierter Support Auch die räumliche und sprachliche Nähe zur SEP AG im bayerischen Weyarn trägt zur Kundenzufriedenheit bei Neuhofer Holz bei. Die SEP-Leute wissen, wovon sie sprechen, lobt IT-Leiter Tautermann. Wir schätzen sowohl die sehr kompetenten Implementierungs- Techniker als auch den lösungsorientierten Support - und das zählt für uns als Kunden. Neuhofer Holz hat mit SEP einen Vertrag für Updates und Advanced Support. Da auch bei Neuhofer Holz die Datenmengen kontinuierlich anwachsen, soll das System im Jahr 2009 mit einer Tape-Library und einem SEP sesam Remote Device Server an einem Auslagerungsstandort erweitert werden. Dabei ist IT-Leiter Tautermann überzeugt: Günstiger als mit SEP sesam ist zuverlässige Datensicherheit kaum zu bekommen. Unternehmen Das Familienunternehmen befasst sich nachweislich seit 360 Jahren mit der Holzverarbeitung. In den letzten Jahrzehnten spezialisierte sich Neuhofer Holz auf die Herstellung und den Vertrieb ummantelter Profilleisten. Mit 250 Mitarbeitern und einer Exportquote von 85 Prozent in mehrals 90 Länder zählt das Unternehmen zu den international führenden Anbietern für Leistensysteme und Zubehör für Boden, Wand und Decke. Ausgangssituation Die Neuhofer Holz GmbH war mit der vormals installierten Backup- Lösung unzufrieden. Zum einen brach die Software immer wieder während des Backups ab, zum anderen benötigten die Backup-Clients sehr viele Ressourcen. Dann empfahl das Systemhaus rednet services GmbH der Neuhofer Holz GmbH die Datensicherheitssoftware SEP sesam. Lösung Neuhofer Holz sichert seit Dezember 2007 seine gesamte heterogene Infrastruktur mit einem einzigen SEP sesam-datensicherungsserver. Dieser speichert die Daten zunächst auf Festplatte. Von dort werden die Daten am nächsten Tag auf zwei LTO 4-Einzelbandlaufwerke übertragen. Nutzen Mit SEP sesam sparen wir Zeit und Geld, sagt IT-Leiter Walter Tautermann. Und vor allem: Mit SEP sesam kann ich die Sicherheit und Konsistenz unserer Daten gewährleisten. SEP-Partner rednet services Die rednet services GmbH aus Steyr lieferte die Hardware und installierte den SEP sesam Server. Die Konfiguration übernahm ein Mitarbeiter der SEP Professional Services. Blick auf den Hauptsitz der Neuhofer Holz GmbH in Zell am Moos im österreichischen Salzkammergut. 11

12 trafomodern Garantierter Restore innerhalb eines Tages mit SEP sesam Mit der Einführung eines hochverfügbaren Linux-Clusters stieß die vorhandene Backup- Lösung bei der österreichischen trafomodern Transformatorengesellschaft m.b.h. endgültig an ihre Performancegrenzen und wurde im Juli 2010 von SEP sesam abgelöst. trafomodern produziert mit ca. 100 Mitarbeitern vor den Toren Wiens industrielle Wickelgüter wie Transformatoren, Drosseln, Netzteile und Sonderwickelgüter. Die Kernkompetenz beschreibt Geschäftsführer Christoph Blum in einem einfachen Satz: trafomodern wickelt lackierten Kupferdraht um Blechpakete - und dies in vielen möglichen Varianten und Abwandlungen. Mit seinen Produkten beliefert das Unternehmen Maschinenund Anlagenbauer in ganz Europa und Übersee. Hard- und Software bezieht trafomodern bereits seit 1992 von Walter Hofstädtler vom gleichnamigen Systemhaus aus Wiener Neustadt. Hofstädtler unterstützt trafomodern auch bei strategischen Entscheidungen betreffend die IT-Infrastruktur. In Zusammenarbeit mit Hofstädtler entschied sich trafomodern 2010 für die Anschaffung eines hochverfügbaren virtualisierten Linux-Clusters. Dieser Schritt war wichtig für uns, erklärt IT-Leiter Martin Graf. Denn Ausfälle im Bereich der zentralen Server führten in der Vergangenheit immer wieder zu erheblichen Verzögerungen im Arbeitsprozess und zu fehlenden bzw. falschen Daten in der Produktion. Und verglichen mit den finanziellen Schäden durch nicht verfügbare IT-Systeme waren die Investitionen in eine redundante Server-Architektur überschaubar. Mangelnde Performance und Linux- Unterstützung Die Konsolidierung der fünf physischen Server und die Aufteilung der Dienste auf einzelne virtuelle Server auf einem Linux-Cluster mit zwei Nodes bringt auch die Ablösung der bislang verwendeten Backup-Software. Aufgrund der unzureichenden Linux-Unterstützung dauerte sowohl das Backup als auch die Rücksicherung der Daten viel zu lange, berichtet Graf. Da wir nicht riskieren wollten, im Ernstfall für die Restaurierung der Server mehr als einen Tag zu benötigen, entschlossen wir uns zur Anschaffung einer neuen Backup-Lösung, die perfekt auf unsere heterogene Infrastruktur zugeschnitten war. Walter Hofstädtler konnte aufgrund positiver Erfahrungen bei anderen Kunden SEP sesam empfehlen. Nach einem kurzen, aber intensiven Test unter Realbedingungen entschied sich trafomodern, ihre Server künftig mit SEP sesam zu sichern. Virtualisierung mit XEN Die beiden Nodes des Linux-Clusters nutzen Suse Linux Enterprise Server 10 SP2 als Betriebssystem und sind mit XEN virtualisiert. XEN wurde als Virtualisierungslösung gewählt, da es einfach zu bedienen ist, extrem schnell ist, und mit DRBD eine Spiegelung der Daten-Server über das LAN durchgeführt wird. Beide Nodes haben jeweils 2,9 TB lokalen Storage, die mit DRBD synchronisiert werden. Die Platten der Nodes sind als RAID 6-Arrays ausgelegt. Auf den beiden Nodes laufen jeweils sieben virtuelle Maschinen. Sollte eine Node ausfallen, übernimmt die zweite Node alle Dienste. Die 14 virtuellen Server beherbergen alle zentralen Serverdienste des Unternehmens: Windows 2003/2008 Server als Terminal- und Dienste-Server für Zeiterfassung, Lohnverrechnung, Dokumentenmanagement und CRM, einen File-Server mit Novell Open Enterprise Server 2, den - und 12

13 Groupware-Server Groupwise sowie einen ActiveSync- Server für die Synchronisierung von Kalender und Adressdaten mit mobilen Endgeräten. Hinzu kommen weitere Linux-Dienste-Server für Spamfilter, Firewall und das Monitoring-Tool Nagios. Ein dritter physikalischer Server mit Suse Linux Enterprise Server, auf dem sich die Datenbank für das ERP-System (Enterprise Resource Planning) befindet, komplettiert die Server-Infrastruktur von trafomodern. Sicherung auf Band Walter Hofstädtler installierte und konfigurierte SEP sesam innerhalb von zwei Arbeitstagen. Die Datensicherung erfolgt seitdem auf dem bereits vorhandenen externen LTO 4-Bandlaufwerk von Tandberg. Es werden sämtliche Daten von den Servern gesichert. Die Sicherung erfolgt nach dem Großvater-Vater-Sohn- Prinzip auf 4-Tages-, 3-Wochen- und 3-Monatsbändern, wobei jeweils am Freitag eine Vollsicherung inklusive des Shadow-Volumes auf ein Wochen- oder Monatsband erfolgt. Wochentags von Montag bis Donnerstag werden Vollsicherungen ohne Shadow-Volume durchgeführt. Die jeweils jüngste Vollsicherung wird extern in einem Banksafe aufbewahrt. Alle anderen Sicherungs-bänder werden im feuerfesten Datensicherungsschrank im Archiv verwahrt. Im Februar 2011 wurde ein Update auf SEP sesam 4.0 durchgeführt. Seitdem steht trafomodern auch die neue grafische Oberfläche und erweiterte Funktionen der Version 4.0 zur Verfügung. SEP sesam hat unsere Erwartungen vollauf erfüllt, erklärt IT-Leiter Martin Graf. Die Sicherung verläuft tadellos und ist mittels der intuitiven Benutzeroberfläche und aussagekräftiger Statusmails einfach zu administrieren. Einzelne Dateien oder ganze Datenbanken konnte das System im Bedarfsfall jedes Mal zuverlässig im vorgegebenen Zeitfenster wiederherstellen. Anwender trafomodern produziert seit 1990 in der Marktgemeinde Hornstein im nördlichen Burgenland industrielle Wickelgüter wie Transformatoren, Drosseln, Netzteile und Sonderwickelgüter. Die österreichische Hauptstadt und Millionenmetropole Wien ist etwa 50 km entfernt und über den direkten Autobahnanschluss leicht zu erreichen. Etwa die Hälfte der Produkte, die ganz überwiegend im Maschinen- und Anlagenbau benötigt werden, verbleibt in Österreich. Der Vertrieb erfolgt einerseits direkt durch eigene Mitarbeiter und anderseits über qualifizierte Partner, die trafomodern vor allem im Ausland vertreten. Ausgangssituation trafomodern will im Falle eines Hardwareschadens in spätestens einem Tag alle Daten wieder restauriert haben. Da dies mit der vorhandenen Backup-Software nicht möglich war, suchte das Unternehmen nach einer leistungsfähigen Alternative. Lösung Seit Juli 2010 sichert trafomodern all seine Daten mit SEP sesam. Sowohl einzelne Dateien als auch ganze Datenbanken konnten seitdem mit SEP sesam zuverlässig wiederhergestellt werden. Auch die regelmäßigen Restoretests besteht das neue System mit Bravour. Nutzen Mit SEP sesam hat trafomodern die Sicherheit, dass im Schadensfall alle für das Unternehmen relevanten Daten und Systeme wieder innerhalb eines Tages zur Verfügung stehen. Weitere Vorteile sind die vereinfachte Verwaltung der Backup-Lösung mit Hilfe der ansprechenden grafischen Benutzeroberfläche und der aussagekräftigen Statusmails von SEP sesam. SEP-Partner Hofstädtler GmbH Die Firma Hofstädtler Industrie-Electronic GmbH mit Sitz in der Wiener Neustadt wurde 1981 von Walter Hofstädtler gegründet und gliedert sich heute in die drei Bereiche Industriehandel, Industrieelektronik und EDV. Der Geschäftsbereich EDV liefert den Kunden Komplett-Lösungen aus einer Hand, bestehend aus Hardware, Software, Branchenlösungen und Webdesign. An Dienstleistungen bietet Höfstädtler EDV-Beratung, Service, Unterstützung, Planung und Erstellung von Netzwerken mit allen wichtigen Betriebssystemen sowie Hotline-Service, Wartung und Troubleshooting. trafomodern Hauptsitz in Hornstein 13

14 TU Wien Ausgefeilte Backup-Strategie sorgt für lückenlose Datensicherung im Institut für Wasserbau und Ingenieurhydrologie Aus dem Institut für Wasserbau und Ingenieurhydrologie der Technischen Universität Wien sind rechenintensive Simulationen längst nicht mehr wegzudenken. Diese Modellrechnungen werden mit am Institut entwickelter Software auf Basis einer großen Anzahl von Messdaten durchgeführt und behandeln das Abflussverhalten der Flüsse und des Grundwassers. Dabei stehen die Vorhersage von Hochwasser genauso wie das Verhalten von Schadstoffen im Grundwasser im Vordergrund. Erhebliche Datenmengen fallen auch bei der Analyse von Auswirkungen der Klimaänderungen auf die Wasserwirtschaft an. Die Ergebnisse der Modellierungen werden sowohl in der Forschung als auch in der praktischen Anwendung bei wasserwirtschaftlichen Planungen benötigt. Die Wiener MSB Mikrocomputer Software HandelsGmbH, kurz msb, beliefert das Institut für Wasserbau schon seit mehr als 20 Jahren mit Hard- und Software. Eine gewachsene Beziehung, wie msb-geschäftsführer Wolfgang Lair nicht ohne Stolz bemerkt. In den 90er Jahren entwickelte die msb Simulationssoftware gemeinsam mit dem Universitätsinstitut. Damals haben wir einen tiefen Einblick in die Arbeitsweise des Instituts bekommen und kennen seitdem die Anforderungen der Mitarbeiter an die IT-Ausstattung sehr genau, erklärt Lair. Professionalisierung der Datensicherung Natürlich sind auch im Institut für Wasserbau und Ingenieurhydrologie die Anforderungen an Hard- und Software in den vergangenen zehn Jahren ebenso gestiegen wie die Datenmengen. Bis vor wenigen Jahren konnte das Institut seine Daten noch mit NovaBackup sichern; einer Lösung zur Sicherung von Windows-Rechnern, wie sie überwiegend von Kleinunternehmen verwendet wird. Spätestens im Sommer 2008 stieß die Kombination aus NovaBackup und individuellen Scripts jedoch an ihre Grenzen. Zum einen sollten neben dem Windows-Server, der die Modell-Berechnungen durchführt, auch die rund 20 Laptops und Workstations der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Institutes gesichert werden. Zum anderen hatte das Institut längst keine reine Windows- Umgebung mehr. Sowohl der Cyrus Mail-Server als auch der File-Server des Institues arbeiten mit dem Open-Source-Betriebssystem SUSE Linux. Und nicht zuletzt war die Gesamtmenge der zu sichernden Daten in den letzten fünf Jahren von etwa einem Terabyte auf mehr als 15 Terabyte angewachsen. Aufgrund der positiven Erfahrungen, die wir bei anderen Projekten bereits sammeln konnten, haben wir dem Institut die Anschaffung von SEP sesam empfohlen, berichtet Wolfgang Lair: So hat sich SEP sesam bei der Sicherung von Infrastrukturen mit unterschiedlichen Betriebssystemen bewährt. Zudem waren und sind wir überzeugt, dass wir auch die rasch anwachsenden Datenmengen des Institutes mit den Konfigurationsmöglichkeiten und der Performanz von SEP sesam dauerhaft sichern können. Mix aus dedizierten und virtualisierten Linuxund Windows-Servern Das Institut für Wasserbau und Ingenieurhydrologie nutzt heute einen modernen Mix aus dedizierten und virtualisierten Linux- und Windows- Servern. Herzstück der IT-Infrastruktur ist ein High-Performance-Server mit 8 Xeon-Cores unter Windows Server Daneben gibt es zwei Server mit Xeon-Quadcore unter SUSE Linux bzw. Citrix Xen. Am Windows-Server werden durch die Modellrechnungen kurzfristig hohe Datenmengen erzeugt. Die Anwendungen am Linux-Rechner umfassen Standardaufgaben wie , Fileservice, Archiv und Backup. Die virtuellen Maschinen am Citrix Xen-Server werden hauptsächlich als Webserver und für FTP-Services verwendet. Hier fallen zwar keine großen Datenmengen an, allerdings sollte eine hohe Verfügbarkeit gewährleistet sein. Diese drei Server nutzen einen gemeinsamen Speicher, der inzwischen drei PROMISE vtrak RAID-Storage- Systeme mit einer Gesamtkapazität von 12 TB umfasst. Geschickte Kombination aus Vollsicherungen und inkrementellem Backup Das Festlegen der Backup-Strategie, die Implementierung, Konfiguration und das Training für den IT-Administrator des Institutes nahmen insgesamt 14

15 drei Manntage in Anspruch. Der SEP sesam Backup- Server wurde zusammen mit dem - und File-Server auf dem leistungsstarken Linux-Server des Institutes installiert. Anschließend wurde die gemeinsam festgelegte Backup-Strategie, eine Kombination aus Vollsicherungen am Wochenende und inkrementellen Sicherungen nachts unter der Woche, konfiguriert. Bei der Konfiguration der Datensicherung mussten wir sorgsam darauf achten, dass wir die zu sichernden Bereiche jeweils so auswählen, dass die Datensicherung innerhalb des vorgegebenen Zeitfensters erfolgt, erläutert Projektleiter Wolfgang Lair. In der Zwischenzeit haben wir die Datensicherung selbstverständlich immer wieder an die gestiegenen Datenmengen und an die aktualisierte Server- Hardware angepasst. Natürlich läßt sich die Backup-Zeit mit Hilfe von neuer, teurer Hardware weiter verkürzen. Für uns ist es jedoch immer wieder eine Herausforderung, die wachsenden Datenmengen mit der vorhandenen Hardware zuverlässig zu sichern. Und SEP sesam hilft uns hierbei mit seinen flexiblen Konfigurationsmechanismen. Hersteller-Support und einfache Handhabung Die Datensicherung wird heute vom IT-Administrator des Institutes verwaltet. Konfigurationsänderungen und das Monitoring des Backups erledigt er eigenständig. Bei grundsätzlichen Änderungen oder weitergehenden Fragen zieht er die Experten der msb hinzu, die als SEP sesam Basic und Certified Administratoren über ein aktuelles und tiefgehendes Know-how verfügen. Sollte die msb einmal keine Antwort parat haben, so findet der Hersteller-Support von SEP eine Lösung. SEP hat sich beim Institut für Wasserbau und Ingenieurhydrologie in den vergangenen Jahren bewährt, insbesondere das Monitoring mit Hilfe automatisiert ausgelöster s. Ein verbleibendes Problem ist die Sicherung der PCs und Laptops der Mitarbeiter des Instituts. Diese schalten ihre Computer nach ihrer Arbeit immer wieder ab und können somit nicht gesichert werden. Aber auch hierfür steht schon eine Lösung in Aussicht: Mit der neuen Version 4.0 unterstützt SEP sesam auch Wake-on-LAN. Damit können die Clients bei Bedarf über das LAN angesprochen und für die Datensicherung aufgeweckt werden. Anwender Das Institut für Wasserbau und Ingenieurhydrologie der Technischen Universität Wien bewegt sich an der Schnittstelle zwischen Grundlagenforschung und angewandter Forschung. Dank zahlreicher Publikationen genießt das Institut einen hervorragenden Ruf in der weltweiten Forscher- Community. Es entwickelt innovative Ingenieurstechniken und -methoden für die Beantwortung hydrologischer Fragestellungen. Diese kommen in der Praxis beispielsweise bei der Planung von Wasserkraftwerken, Hochwasserschutzanlagen oder Trinkwasserschutzgebieten zum Einsatz. Ausgangssituation Durch die stetig steigenden Datenmengen entschied sich die Institutsleitung 2008 zur Anschaffung einer professionellen Backup-Software zur zentralen Sicherung der drei Server und etwa 20 Clients der Forschungsabteilung. Lösung Der SEP sesam Backup-Server auf SUSE Linux Enterprise Server 10 steuert die Sicherung der Daten von den Clients und vom zentralen PROMISE VTrak RAID-Storage auf die 16 LTO3-Bänder des Quantum Super Loader3. Der Aufwand für die Erarbeitung des Backup-Konzeptes, für Implementierung und Einweisung des IT-Administrators des Institutes betrug insgesamt drei Manntage. Nutzen Sowohl die Daten der PCs und Laptops der Mitarbeiter des Institutes, als auch die Ergebnisse der aufwendigen hydrologischen Simulationsberechnungen werden nun regelmäßig und vollständig auf Bändern gesichert und archiviert. Damit stehen die sensiblen Daten auch noch nach Jahren lückenlos zur Verfügung. Forscher des Institutes für Wasserbau und Ingenieurhydrologie der Technischen Universität Wien untersuchen in einem Testgebiet die unterschiedlichen Wasserflüsse vom Niederschlag bis zum Abfluss im Gewässer. Dazu werden moderne und innovative Mess- und Modellierungsmethoden angewendet. 15

16 SEP AG Die SEP AG liefert zuverlässige Software Lösungen an multinationale Unternehmen seit mehr als 15 Jahren. Die enge Zusammenarbeit mit Open Source Software Herstellern und führenden Herstellern von proprietärer Soft- und Hardware haben die SEP zum führenden Anbieter von Datenverfügbarkeits-Software in netzwerkweiten und plattform-übergreifenden Systemumgebungen werden lassen. SEP sesam sorgt in über Unternehmen für die Sicherheit unternehmenskritischer Daten in über 40 Ländern. SEP AG Ziegelstrasse Weyarn Germany Phone: +49 (0) Fax: +49 (0) Web: US Büro: SEP Software Inc. 94 Benthaven Place Suite 100 Boulder, CO Phone: Web: Alle Warenzeichen und Handelsmarken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. 16 SEP AG. Alle Rechte vorbehalten. ReferenceGuideDE110503AT

Lösungen. im Einsatz. SEP Referenzen. Global Storage Management

Lösungen. im Einsatz. SEP Referenzen. Global Storage Management Lösungen SEP Referenzen im Einsatz Global Storage Management GEVA Elektronik-Handel SEP sesam - Ideal für heterogene Infrastrukturen Der Automatisierungsspezialist GEVA aus dem niederösterreichischen Baden

Mehr

SEP Referenzen. Lösungen im Einsatz. Global Storage Management 1

SEP Referenzen. Lösungen im Einsatz. Global Storage Management 1 SEP Referenzen Lösungen im Einsatz 1 Lenzlinger Söhne AG SEP sesam reduziert Backup-Zeit um 50 Prozent Der schweizerische Mittelständler Lenzlinger Söhne nutzte 2009 die Migration von Novell Netware auf

Mehr

SEP Referenzen. Lösungen im Einsatz. Global Storage Management 1

SEP Referenzen. Lösungen im Einsatz. Global Storage Management 1 SEP Referenzen Lösungen im Einsatz 1 Pneuhage Reifendienste SEP sesam verdrängt Tivoli Storage Manager von IBM Für die zentrale Datensicherung nutzte Pneuhage bislang den Tivoli Storage Manager (TSM) von

Mehr

SEP Referenzen. Lösungen im Einsatz. Global Storage Management 1

SEP Referenzen. Lösungen im Einsatz. Global Storage Management 1 SEP Referenzen Lösungen im Einsatz Global Storage Management 1 MAICO Elektroapparate SEP sesam halbiert die Backup-Kosten beim Industrieunternehmen Mit rund 220 Mitarbeitern produziert MAICO im württembergischen

Mehr

SEP AG. SEP sesam Die Backup und Recovery Lösung für (fast) alle heterogene Umgebungen. Johann Krahfuss Director Partner Sales jkr@sep.de. www.sep.

SEP AG. SEP sesam Die Backup und Recovery Lösung für (fast) alle heterogene Umgebungen. Johann Krahfuss Director Partner Sales jkr@sep.de. www.sep. SEP AG SEP sesam Die Backup und Recovery Lösung für (fast) alle heterogene Umgebungen. Johann Krahfuss Director Partner Sales jkr@sep.de Über die SEP AG Die SEP AG ist deutscher/europäischer Hersteller

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Vollständiges Backup und Recovery für Ihre Citrix XenServer- Umgebung! Schützen Sie Ihre komplette Citrix XenServer-Umgebung mit effizienten Backups in einem

Mehr

NovaStor Battle Cards für den Preis-Leistungssieger

NovaStor Battle Cards für den Preis-Leistungssieger NovaStor Battle Cards für den PreisLeistungssieger NovaBACKUP bietet höchste BackupGeschwindigkeit, Stabilität und einfache Bedienung. Mit seinem Funktionsumfang ist NovaBACKUP zudem der PreisLeistungssieger

Mehr

SEP sesam Lizenzierungshilfe

SEP sesam Lizenzierungshilfe SEP sesam Lizenzierungshilfe Diese Lizenzierungshilfe gibt einen Überblick über alle verfügbaren SEP sesam Server Lizenzen, Storage Erweiterungen und Agenten für Datenbanken und Groupware Lösungen. SEP

Mehr

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Ihr heutiges Präsentationsteam Organisation Präsentator Torsten Kaufmann Channel

Mehr

Backupkonzepte. Th. Linke. Institut für Transfusionsmedizin Suhl ggmbh. Quellen: www.msxfaq.de; www.fantec.de

Backupkonzepte. Th. Linke. Institut für Transfusionsmedizin Suhl ggmbh. Quellen: www.msxfaq.de; www.fantec.de Backupkonzepte Th. Linke Quellen: www.msxfaq.de; www.fantec.de Backupkonzepte Agenda Faktoren und Probleme des Backups Konventionelle Backupverfahren Backup Offener Dateien Backupscripte mit Volumenschattenkopien

Mehr

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Seit Microsoft Exchange Server 2010 bieten sich für Unternehmen gleich zwei mögliche Szenarien an, um eine rechtskonforme Archivierung

Mehr

Herzlich Willkommen! Johann Krahfuß

Herzlich Willkommen! Johann Krahfuß Herzlich Willkommen! Johann Krahfuß Über die SEP AG Die SEP AG ist deutscher/europäischer Hersteller von Datensicherungs-Software mit der Unternehmenszentrale in Weyarn bei München (OBB) Weltweiter Vertrieb

Mehr

Lanworks AG. Referenz. Januar 2013. Handelshof Management GmbH. Migration Novell Netware zu OES Linux und Server Konsolidierung

Lanworks AG. Referenz. Januar 2013. Handelshof Management GmbH. Migration Novell Netware zu OES Linux und Server Konsolidierung Lanworks AG Referenz Januar 2013 Handelshof Management GmbH Migration Novell Netware zu OES Linux und Server Konsolidierung Kunde: Public Projektnummer: Verfasser: Andreas Birkelbach, Lanworks AG Datum:

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN

16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN INFONET DAY 2010 16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN STORAGE DESIGN 1 X 1 FÜR EXCHANGE 2010 WAGNER AG Martin Wälchli martin.waelchli@wagner.ch WAGNER AG Giuseppe Barbagallo giuseppe.barbagallo@wagner.ch Agenda

Mehr

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Sie konzentrieren sich auf Ihr Kerngeschäft und RUN AG kümmert sich um Ihre IT-Infrastruktur. Vergessen Sie das veraltetes Modell ein Server,

Mehr

IT Storage Cluster Lösung

IT Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution IT Storage Cluster Lösung Leistbar, Hochverfügbar, erprobtes System, Hersteller unabhängig @ EDV - Solution Kontakt Tel.: +43 (0)7612 / 62208-0 Fax: +43 (0)7612 / 62208-15 4810 Gmunden

Mehr

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1 Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1 Die Komplettlösung für Windows Server Backup Inhalt NovaBACKUP PC, Server & Business Essentials 3 Systemanforderungen 3 Unterstütze Systeme 3 NovaBACKUP Virtual Dashboard

Mehr

4. Optional: zusätzliche externe Speicherung der Daten in unserem Rechenzentrum

4. Optional: zusätzliche externe Speicherung der Daten in unserem Rechenzentrum KMU Backup Ausgangslage Eine KMU taugliche Backup-Lösung sollte kostengünstig sein und so automatisiert wie möglich ablaufen. Dennoch muss es alle Anforderungen die an ein modernes Backup-System gestellt

Mehr

Pünktlichkeit und schnelle Reaktion auf

Pünktlichkeit und schnelle Reaktion auf ONLINE-BACKUP FÜR WPR-PERSONALLEASING SUCCESS STORY IT-BETRIEB AUF EINEN BLICK: Branche: Gastgewerbe Gegründet: 2000 Hauptsitz: Ismaning Mitarbeiter: ca. 380 Die wpr-personalleasing GmbH ist ein mittelständischer

Mehr

Datenschutz und Datensicherung

Datenschutz und Datensicherung Datenschutz und Datensicherung UWW-Treff am 26. September 2011 Über die WorNet AG Datenschutz im Unternehmen Grundlagen der Datensicherung Backuplösungen WorNet AG 2011 / Seite 1 IT-Spezialisten für Rechenzentrums-Technologien

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr

FACTSHEET. Backup «ready to go»

FACTSHEET. Backup «ready to go» FACTSHEET Backup «ready to go» Backup «ready to go» für Ihre Virtualisierungs-Umgebung Nach wie vor werden immer mehr Unternehmensanwendungen und -daten auf virtuelle Maschinen verlagert. Mit dem stetigen

Mehr

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Backup- und Replikationskonzepte SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Übersicht Vor dem Kauf Fakten zur Replizierung Backup to Agentless Backups VMware Data Protection Dell/Quest

Mehr

IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring. Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH

IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring. Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH Technische Anforderungen an IT Immer komplexere & verteiltere Umgebungen zunehmend heterogene

Mehr

SNW Europe: Arkeia Network Backup 9.0 mit progressiver Deduplizierung

SNW Europe: Arkeia Network Backup 9.0 mit progressiver Deduplizierung SNW Europe: Arkeia Network Backup 9.0 mit progressiver Deduplizierung - Ideal für mit VMware vsphere 4.1 virtualisierte Umgebungen - Allererste Applikation mit Progressive-Deduplication-Technologie für

Mehr

und 2003 Standard und Premium Editionen.

und 2003 Standard und Premium Editionen. Business Server Umfassende Backup- und Wiederherstellungslösung für wachsende Kleinunternehmen Überblick Symantec Backup Exec 2010 für Windows Small Business Server ist die ideale Datensicherungslösung

Mehr

Intelligentes Backup/Recovery für virtuelle Umgebungen

Intelligentes Backup/Recovery für virtuelle Umgebungen Intelligentes Backup/Recovery für virtuelle Umgebungen Mario Werner Sales Syncsort GmbH Calor-Emag-Straße 3 40878 Ratingen mwerner@syncsort.com Abstract: In den letzten Jahren haben sich die Situation

Mehr

Max-Planck-Institut für demografische Forschung, Rostock www.demogr.mpg.de

Max-Planck-Institut für demografische Forschung, Rostock www.demogr.mpg.de Max-Planck-Institut für demografische Forschung, Rostock www.demogr.mpg.de Dirk Vieregg Storagevirtualisierung mit DataCore SANmelody Inhalt Ausgangssituation Storagevirtualisierung DataCore SANmelody

Mehr

SEP sesam Backup & Recovery

SEP sesam Backup & Recovery SEP sesam Backup & Recovery Sicherheit für Daten, Betriebssysteme, Datenbanken, Netzwerke und virtuelle IT-Umgebung Umfassende Datensicherheit: Alle Daten und IT-Systemeinstellungen sichern und wiederherstellen

Mehr

Version 2.0. Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved.

Version 2.0. Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. Version 2.0 Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. VDI Virtual Desktop Infrastructure Die Desktop-Virtualisierung im Unternehmen ist die konsequente Weiterentwicklung der Server und

Mehr

Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht

Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht Jens Appel (Consultant) Jens.Appel@interface-systems.de interface business GmbH Zwinglistraße 11/13

Mehr

Storage as a Service im DataCenter

Storage as a Service im DataCenter Storage as a Service im DataCenter Agenda Definition Storage as a Service Storage as a Service und IT-Sicherheit Anwendungsmöglichkeiten und Architektur einer Storage as a Service Lösung Datensicherung

Mehr

Thilo Hausmann. Persönliche Daten. Ausbildung und Qualifikation. Berufliche Schwerpunkte

Thilo Hausmann. Persönliche Daten. Ausbildung und Qualifikation. Berufliche Schwerpunkte Thilo Hausmann Langjährige Erfahrung im Netzwerk-Design und Realisierung. Sonderlösungen mit Linux Netzwerkdiensten Umfangreiche Kenntnisse zur Servervirtualisierung. Persönliche Daten Thilo Hausmann Sprachen:

Mehr

(früher: Double-Take Backup)

(früher: Double-Take Backup) (früher: Double-Take Backup) Eine minutengenaue Kopie aller Daten am Standort: Damit ein schlimmer Tag nicht noch schlimmer wird Double-Take RecoverNow für Windows (früher: Double-Take Backup) sichert

Mehr

ShadowProtect 4 Backup Fast, Recover Faster

ShadowProtect 4 Backup Fast, Recover Faster ShadowProtect 4 Backup Fast, Recover Faster Schnelles und zuverlässiges Disaster Recovery, Datenschutz, System Migration und einfachere Verwaltung von Microsoft Systemen Üebersicht Nutzen / Vorteile Wie

Mehr

Artikelübersicht Volume Subscription Classic

Artikelübersicht Volume Subscription Classic Artikelübersicht Volume Subscription Classic Stand: 01.03.2015 SEP AG Ziegelstraße 1 83629 Weyarn Deutschland Tel: +49 (0) 8020 180-0 Fax: +49 (0) 8020 180-666 www.sep.de www.sepsoftware.com info@sep.de

Mehr

Verfügbarkeit. disaster recovery. high availability. backup/recovery. Backup & Recovery

Verfügbarkeit. disaster recovery. high availability. backup/recovery. Backup & Recovery Verfügbarkeit Backup & Recovery high availability disaster recovery backup/recovery Backup "Datensicherung beinhaltet das Anlegen von Sicherungskopien aller relevanten Datenbestände und deren Verwahrung

Mehr

Verfügbarkeit. Backup & Recovery

Verfügbarkeit. Backup & Recovery Verfügbarkeit Backup & Recovery high availability disaster recovery backup/recovery Backup "Datensicherung beinhaltet das Anlegen von Sicherungskopien aller relevanten Datenbestände und deren Verwahrung

Mehr

Wettbewerbsanalyse Retrospect und unsere Wettbewerber

Wettbewerbsanalyse Retrospect und unsere Wettbewerber Wettbewerbsanalyse und unsere Wettbewerber März 2014 Wettbewerbsanalyse: für Windows und unsere größten Wettbewerber Wir haben unsere Konkurrenz genau unter die Lupe genommen und überprüft, wie wir gegen

Mehr

Sichere Daten mit OSL Storage Cluster

Sichere Daten mit OSL Storage Cluster Sichere Daten mit OSL Storage Cluster Alternative Konzepte für die Datensicherung und Katastrophenvorsorge Dipl.-Ing. Torsten Pfundt Gliederung Voraussetzungen für die Konzepte und Lösungen restorefreies

Mehr

Cloud Services für den Mittelstand

Cloud Services für den Mittelstand Cloud Services für den Mittelstand Unsere Interpretation des Begriffes Cloud Was verstehen Sie unter Cloud? Zugriff auf E-Mails und Dateien im Netz? Das ist uns zu wenig! Wie wäre es, Ihre komplette und

Mehr

Die Symantec Backup Exec.cloud-Lösung

Die Symantec Backup Exec.cloud-Lösung Automatische, kontinuierliche und sichere Datensicherungen in der Cloud oder mit einem hybriden Modell aus Backups vor Ort und Cloud-basierten Backups. Datenblatt: Symantec.cloud Nur 21 Prozent der kleinen

Mehr

Herzlich Willkommen! Open Source Lösungspaket statt Windows Small Business Server

Herzlich Willkommen! Open Source Lösungspaket statt Windows Small Business Server Herzlich Willkommen! Open Source Lösungspaket statt Windows Small Business Server Wer ist Siedl Networks? Robert Siedl, CMC - Gründer und CEO von Siedl Networks IT Systemhaus aus Krems an der Donau Gründung

Mehr

Disaster Recovery mit BESR. Karsten Scheibel, Business Development Manager

Disaster Recovery mit BESR. Karsten Scheibel, Business Development Manager Disaster Recovery mit BESR Karsten Scheibel, Business Development Manager Erweiterung des Enterprise-Portfolios $5,93 Mrd. $5,25 Mrd. $2,6 Mrd. Peter Norton Computing $53 Mio. $530 Mio. $750 Mio. $1,07

Mehr

Macrium Reflect v6.1. The Complete Disaster Recovery Solution. http://macrium.com/

Macrium Reflect v6.1. The Complete Disaster Recovery Solution. http://macrium.com/ Macrium Reflect v6.1 Erstellt Images von Festplatten Klonen von Festplatten (u. a. Disk-to-Disk) Image basierendes Backup für physische und virtuelle Windows Betriebssysteme Granulares Backup und Wiederherstellung

Mehr

Nehmen Sie eine Vorreiterrolle ein: mit dem Managed Server von Hostpoint

Nehmen Sie eine Vorreiterrolle ein: mit dem Managed Server von Hostpoint LeadingRole. Nehmen Sie eine Vorreiterrolle ein: mit dem Managed Server von Hostpoint Eine stets bestens funktionierende und immer aktuelle Website ist heutzutage unentbehrlich, um dem Führungsanspruch

Mehr

Server-Virtualisierung mit Citrix XenServer und iscsi

Server-Virtualisierung mit Citrix XenServer und iscsi Server-Virtualisierung mit Citrix XenServer und iscsi Universität Hamburg Fachbereich Mathematik IT-Gruppe 1. März 2011 / ix CeBIT Forum 2011 Gliederung 1 Server-Virtualisierung mit Citrix XenServer Citrix

Mehr

Dienstleistungen Abteilung Systemdienste

Dienstleistungen Abteilung Systemdienste Dienstleistungen Abteilung Systemdienste Betrieb zentraler Rechenanlagen Speicherdienste Systembetreuung im Auftrag (SLA) 2 HP Superdome Systeme Shared Memory Itanium2 (1.5 GHz) - 64 CPUs, 128 GB RAM -

Mehr

... Einleitung... 15 1... Grundlagen der Virtualisierung... 23 2... Konzeption virtualisierter SAP-Systeme... 87

... Einleitung... 15 1... Grundlagen der Virtualisierung... 23 2... Konzeption virtualisierter SAP-Systeme... 87 ... Einleitung... 15 1... Grundlagen der Virtualisierung... 23 1.1... Einführung in die Virtualisierung... 23 1.2... Ursprünge der Virtualisierung... 25 1.2.1... Anfänge der Virtualisierung... 25 1.2.2...

Mehr

Vorteile der E-Mail-Archivierung

Vorteile der E-Mail-Archivierung Die E-Mail stellt für die meisten Unternehmen nicht nur das wichtigste Kommunikationsmedium, sondern auch eine der wertvollsten Informationsressourcen dar. Per E-Mail übertragene Informationen werden in

Mehr

INNEO Managed Services. Anton May 3. IT-Expertenforum 30.6.2011

INNEO Managed Services. Anton May 3. IT-Expertenforum 30.6.2011 Anton May 3. IT-Expertenforum 30.6.2011 setzt sich aus verschiedenen Dienstleistungsmodulen zusammen. Die Module decken folgende Bereiche ab: Istaufnahme/Inventarisierung Monitoring und IT Automation Reporting/Auditing

Mehr

Software / Cross Media Design Parallels Server für Mac 3.0

Software / Cross Media Design Parallels Server für Mac 3.0 Software / Cross Media Design Parallels Server für Mac 3.0 Seite 1 / 6 Parallels Server für Mac 3.0 Neu Technische Daten und Beschreibung: Parallels Server-Lizenz zur Nutzung auf einem Server mit max.

Mehr

Arrow - Frühjahrs-Special

Arrow - Frühjahrs-Special Arrow ECS GmbH Industriestraße 10a 82256 Fürstenfeldbruck T +49 (0) 81 41 / 35 36-0 F +49 (0) 81 41 / 35 36-897 Arrow - Frühjahrs-Special Hardware- und Software-Pakete, die überzeugen info@arrowecs.de

Mehr

Statistik Austria. Entstand am 1.1.2000 durch Ausgliederung des Österreichischen Statistischen Zentralamts

Statistik Austria. Entstand am 1.1.2000 durch Ausgliederung des Österreichischen Statistischen Zentralamts TSM bei Statistik Austria Ing. Wilhelm Hillinger EDV Abteilung Dezentrale Systeme und EDV-Sonderprojekte Statistik Austria Entstand am 1.1.2000 durch Ausgliederung des Österreichischen Statistischen Zentralamts

Mehr

Decus IT-Symposium 2005

Decus IT-Symposium 2005 Decus IT-Symposium 2005 Cristie wünscht einen Guten Tag www.decus.de 1 Disaster Recovery Lösung für Windows und Linux Cristie Data Products Disaster Recovery und CBMR Konzepte Der Recovery Fall Dissimilar

Mehr

Verfügbarkeit von Applikationen und Failover Szenarien. Winfried Wojtenek. wojtenek@mac.com

Verfügbarkeit von Applikationen und Failover Szenarien. Winfried Wojtenek. wojtenek@mac.com Verfügbarkeit von Applikationen und Failover Szenarien Winfried Wojtenek wojtenek@mac.com Verfügbarkeit % Tage Stunden Minuten 99.000 3 16 36 99.500 1 20 48 99.900 0 9 46 99.990 0 0 53 99.999 0 0 5 Tabelle

Mehr

Wettbewerbsanalyse Retrospect und unsere Wettbewerber

Wettbewerbsanalyse Retrospect und unsere Wettbewerber Wettbewerbsanalyse und unsere Wettbewerber September 2013 Wettbewerbsanalyse: für Windows und unsere größten Wettbewerber Wir haben unsere Konkurrenz genau unter die Lupe genommen und überprüft, wie wir

Mehr

Storage Virtualisierung

Storage Virtualisierung Storage Virtualisierung Einfach & Effektiv 1 Agenda Überblick Virtualisierung Storage Virtualisierung Nutzen für den Anwender D-Link IP SAN Lösungen für virtuelle Server Umgebungen Fragen 2 Virtualisierung

Mehr

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf Seite 1 03.5. Frankfurt Optimierung von IT-Infrastrukturen durch Serverund Storage-Virtualisierung IT-Infrastruktur- und -Lösungsanbieter Produkte, Services

Mehr

Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager

Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager Windows 7 / 8 Windows Server 2008/2008 R2 Windows Server 2012 /2012 R2 Microsoft Hyper-V Exchange Server 2010/2013 Sharepoint 2010

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. IGEL Technology: neue Microsoft Windows XP Embedded-Firmware und erweiterte Remote Management Suite

PRESSEMITTEILUNG. IGEL Technology: neue Microsoft Windows XP Embedded-Firmware und erweiterte Remote Management Suite PRESSEMITTEILUNG IGEL Technology: neue Microsoft Windows XP Embedded-Firmware und erweiterte Remote Management Suite Bremen, 12. Juni 2007 IGEL Technology präsentiert umfangreiche Software-Updates und

Mehr

Das abaton Austria Backup. vertraulich gesichert allzeit synchron weltweit verfügbar

Das abaton Austria Backup. vertraulich gesichert allzeit synchron weltweit verfügbar Das abaton Austria vertraulich gesichert allzeit synchron weltweit verfügbar Vorweg kurz gesagt, oder: To cut a long storage short Das abaton Austria ermöglicht Ihnen die Bereitstellung von Private Cloud

Mehr

Automatisierung Rationalisierung

Automatisierung Rationalisierung Steigerung der Effizienz durch Automatisierung von Prozessen - Verbesserung der Qualität - Erhöhte Effizienz - Standardisierung von Abläufen - Simulation vor Investition Chancen: - Stärkere Verknüpfung

Mehr

Symantec Backup Exec 2012

Symantec Backup Exec 2012 Better Backup For All Symantec Alexander Bode Principal Presales Consultant Agenda 1 Heutige IT Herausforderungen 2 Einheitlicher Schutz für Physische und Virtuelle Systeme 3 Ein Backup, Flexible Restores

Mehr

ReadVerify Appliance. 5/31/2010 Storagetechnology 2010 Usedom 2

ReadVerify Appliance. 5/31/2010 Storagetechnology 2010 Usedom 2 2010 Crossroads Systems, Inc. Crossroads, RVA, SPHiNX, TapeSentry, and DB Protector are registered trademarks of Crossroads Systems, Inc. Crossroads Systems, ReadVerify and ArchiveVerify are trademarks

Mehr

Datensicherungskonzept Westfälische Hochschule

Datensicherungskonzept Westfälische Hochschule Datensicherungskonzept Westfälische Hochschule -ZIM- Rev. 1.00 Stand: 04.04.2014 Revisionsstände Revisionsstand Kommentar 1.00 Erste Version Seite 2 1 Einleitung Das Datensicherungskonzept dient zur Dokumentation

Mehr

Software / Backup & Recovery EMC Dantz Retrospect Multi Server 7.5 dt. Win (EMC Insignia)

Software / Backup & Recovery EMC Dantz Retrospect Multi Server 7.5 dt. Win (EMC Insignia) Software / Backup & Recovery EMC Dantz Retrospect Multi Server 7.5 dt. Win (EMC Insignia) Seite 1 / 5 Retrospect Multi Server 7.5 dt. Win Retrospect Multi Server Edition wurde für kleine und mittlere sowie

Mehr

Servervirtualisierung Stand und Entwicklung

Servervirtualisierung Stand und Entwicklung 1 / 12 Servervirtualisierung Stand und Entwicklung Andreas Heik TU-Chemnitz, Universitätsrechenzentrum 13. Dezember 2011 2 / 12 Blick auf die Infrastruktur Unser Fuhrpark... 3 / 12 Blick auf die Infrastruktur

Mehr

PDP. PI Data Protection Produkte & Lösungen im Überblick. PI Data Protection. Überlegene Leistung bei drastisch reduziertem administrativen Aufwand

PDP. PI Data Protection Produkte & Lösungen im Überblick. PI Data Protection. Überlegene Leistung bei drastisch reduziertem administrativen Aufwand Produkte & Lösungen im Überblick Überlegene Leistung bei drastisch reduziertem administrativen Aufwand ist unsere automatische Online-Datensicherungs- und -Datenwiederherstellungslösung, die einen sicheren,

Mehr

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Folie 1 VDE-Symposium 2013 BV Thüringen und Dresden Virtualisierung von Leittechnikkomponenten Andreas Gorbauch PSIEnergie-EE Folie

Mehr

Hardware- und Software-Anforderungen IBeeS.ERP

Hardware- und Software-Anforderungen IBeeS.ERP Hardware- und Software-Anforderungen IBeeS.ERP IBeeS GmbH Stand 08.2015 www.ibees.de Seite 1 von 8 Inhalt 1 Hardware-Anforderungen für eine IBeeS.ERP - Applikation... 3 1.1 Server... 3 1.1.1 Allgemeines

Mehr

Linux Desaster Recovery. Kai Dupke, probusiness AG

Linux Desaster Recovery. Kai Dupke, probusiness AG Linux Desaster Recovery Kai Dupke, probusiness AG Agenda Vorstellung Problemstellung Desaster Recovery Verfahren Linux & Desaster Recovery Lösungen - Kommerziell & Open Source Enterprise Desaster Recovery

Mehr

Zero Effort Backup (ZEB) automatische Datensicherung über das Internet

Zero Effort Backup (ZEB) automatische Datensicherung über das Internet Ralph Lehmann. Computerservice und IT-Beratung. Kochstraße 34. 04275 Leipzig Ralph Lehmann Computerservice und IT-Beratung Kochstraße 34 04275 Leipzig Ralph Lehmann Computerservice und IT-Beratung Tel.:

Mehr

Lösungen rund um das Zentrum der Virtualisierung

Lösungen rund um das Zentrum der Virtualisierung Lösungen rund um das Zentrum der Virtualisierung Bernd Carstens Dipl.-Ing. (FH) Sales Engineer D/A/CH Bernd.Carstens@vizioncore.com Lösungen rund um VMware vsphere Das Zentrum der Virtualisierung VESI

Mehr

Leistungsbeschreibung vserver

Leistungsbeschreibung vserver Leistungsbeschreibung vserver Stand: 17.08.2011 1 Anwendungsbereich...2 2 Leistungsumfang...2 2.1 Allgemein...2 2.2 Hardware und Netzwerkanbindung...2 2.3 Variante Managed...2 2.4 Variante Unmanaged...3

Mehr

Complex Hosting. Whitepaper. Autor.: Monika Olschewski. Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010. ADACOR Hosting GmbH

Complex Hosting. Whitepaper. Autor.: Monika Olschewski. Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010. ADACOR Hosting GmbH Complex Hosting Autor.: Monika Olschewski Whitepaper Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010 ADACOR Hosting GmbH Kaiserleistrasse 51 63067 Offenbach am Main info@adacor.com www.adacor.com Complex Hosting

Mehr

Backup als Dienst des URZ

Backup als Dienst des URZ Backup als Dienst des URZ Inhalt Hardware für den zentralen Backup-Dienst Software Netbackup von Symantec Schwerpunkte der Vertragsvereinbarung Backup mit HP Data Protector Quantum Scalar i6000 Ausstattung

Mehr

BPN-Cloud Services. Sicher. Zuverlässig. Made in Austria. www.bpn-cloud.at

BPN-Cloud Services. Sicher. Zuverlässig. Made in Austria. www.bpn-cloud.at BPN-Cloud Services Sicher. Zuverlässig. Made in Austria. www.bpn-cloud.at Leistungen BPN Online Backup Mit einem Klick alles im Blick Über eine praktische Verwaltungskonsole können Sie den Sicherungsstatus

Mehr

Backup und Restore. in wenigen Minuten geht es los. KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 #

Backup und Restore. in wenigen Minuten geht es los. KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 # in wenigen Minuten geht es los Backup und Restore In virtuellen Umgebungen KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 # Backup und Restore In virtuellen Umgebungen BACKUP

Mehr

Der Nutzen und die Entscheidung für die private Cloud. Martin Constam Rechenpower in der Private Cloud 12. Mai 2014

Der Nutzen und die Entscheidung für die private Cloud. Martin Constam Rechenpower in der Private Cloud 12. Mai 2014 Der Nutzen und die Entscheidung für die private Cloud Martin Constam Rechenpower in der Private Cloud 12. Mai 2014 1 Übersicht - Wer sind wir? - Was sind unsere Aufgaben? - Hosting - Anforderungen - Entscheidung

Mehr

Citrix Provisioning Server Marcel Berquez. System Engineer

Citrix Provisioning Server Marcel Berquez. System Engineer Citrix Provisioning Server Marcel Berquez. System Engineer Agenda Was ist der Citrix Provisioning Server? Wie funktioniert der Citrix Provisioning Server? Was gehört zum Citrix Provisioning Server? Welche

Mehr

Ihr Weg zum digitalen Unternehmen

Ihr Weg zum digitalen Unternehmen GESCHÄFTSPROZESSE Ihr Weg zum digitalen Unternehmen INNEO-Lösungen auf Basis von Microsoft SharePoint machen s möglich! GESCHÄFTSPROZESSE Digitalisieren Sie Ihre Geschäftsprozesse mit INNEO INNEO ist Ihr

Mehr

Virtualisierung am Beispiel des LRZ Stefan Berner berner@lrz.de

Virtualisierung am Beispiel des LRZ Stefan Berner berner@lrz.de Virtualisierung am Beispiel des LRZ Stefan Berner berner@lrz.de Leibniz-Rechenzentrum der Bayerischen Akademie der Wissenschaften Agenda Einleitung Vor- und Nachteile der Virtualisierung Virtualisierungssoftware

Mehr

Netzwerk- und PC-Service für. Windows Betriebssysteme. Fehlerbehebung Reparatur Administration. Hardware und Software Beschaffung

Netzwerk- und PC-Service für. Windows Betriebssysteme. Fehlerbehebung Reparatur Administration. Hardware und Software Beschaffung Netzwerk- und PC-Service für Windows Betriebssysteme Fehlerbehebung Reparatur Administration Hardware und Software Beschaffung Fernwartung für Server und Client Unser Service EDV-Konzepte Netzwerk- und

Mehr

wir sind die besserwisser

wir sind die besserwisser wir sind die besserwisser _warum linux? Linux ist ein lizenzgebührenfreies und äußerst stabiles Betriebssystem. Im Unterschied zu kommerziellen Betriebssystemen ist der Quellcode, also der Kern der Sache,

Mehr

Virtuelle Infrastrukturen mit Linux...

Virtuelle Infrastrukturen mit Linux... Virtuelle Infrastrukturen mit Linux...... und deren Integration in OSL SC Christian Schmidt Systemingenieur Virtualisierung "Aufteilung oder Zusammenfassung von Ressourcen" Unterschiedliche Bereiche für

Mehr

EINFACH SICHER KOMPETENT. Die Genossenschaft Der unternehmerischen Kompetenzen

EINFACH SICHER KOMPETENT. Die Genossenschaft Der unternehmerischen Kompetenzen EINFACH SICHER KOMPETENT EINFACH SICHER Das Jetzt die Technik das Morgen In der heutigen Zeit des Fortschritts und Globalisierung, ist es für jedes Unternehmen unbedingt erforderlich, dass es effektiv

Mehr

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support Diese Produkte stehen kurz vor end of support Extended Support endet 14. Juli 2015 Produkt Bestandteile Extended Support End Datum Exchange Server 2003 Standard Edition 8. April 2014 Windows SharePoint

Mehr

Heterogenes Speichermanagement mit V:DRIVE

Heterogenes Speichermanagement mit V:DRIVE Heterogenes Speichermanagement mit V:DRIVE V:DRIVE - Grundlage eines effizienten Speichermanagements Die Datenexplosion verlangt nach innovativem Speichermanagement Moderne Businessprozesse verlangen auf

Mehr

OpenStack bei der SAP SE

OpenStack bei der SAP SE OpenStack bei der SAP SE Integration bestehender Dienste in OpenStack dank Workflow Engine und angepasstem Webinterface 23. Juni 2015 Christian Wolter Linux Consultant B1 Systems GmbH wolter@b1-systems.de

Mehr

Herzlich Willkommen. Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional

Herzlich Willkommen. Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional Herzlich Willkommen Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional Agenda VMware Firmenüberblick VMware Produktüberblick VMware Virtualisierungstechnologie VMware Server im Detail VMware

Mehr

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1 Achim Marx 1 Überblick SCDPM 2012 SP1 Was macht der Data Protection Manager? Systemanforderungen Neuerungen Editionen Lizenzierung SCDPM und VEEAM: Better Together 2 Was macht der Data Protection Manager?

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

Jung Dynamisch Virtualisiert? Risiken der Realisierung

Jung Dynamisch Virtualisiert? Risiken der Realisierung Jung Dynamisch Virtualisiert? Risiken der Realisierung Informatik Service GmbH Der Wunsch nach Virtualisierung Wird geprägt durch Veranstaltungen wie diese Präsenz in den Medien Höhere Verfügbarkeit

Mehr

Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau

Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau Waltenhofen * Düsseldorf * Wiesbaden Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau SCALTEL Webinar am 20. Februar 2014 um 16:00 Uhr Unsere Referenten Kurze Vorstellung Stefan Jörg PreSales & Business

Mehr

Betriebshandbuch. Installation Fileserver mit Windows 2003 Enterprise Server an der TBZ Technikerschule Zürich

Betriebshandbuch. Installation Fileserver mit Windows 2003 Enterprise Server an der TBZ Technikerschule Zürich 1 Betriebshandbuch Installation Fileserver mit Windows 2003 Enterprise Server an der TBZ Technikerschule Zürich 2 Inhaltsverzeichnis 1 Administration... 4 1.1 Zweck, Anwender...4 1.2 Personen und Aufgaben...4

Mehr

TEC-SHEET. PROVIGO Dacoria V-STORAGE APPLIANCE. transtec Solution Data Sheet MANAGEMENT MADE EASY HIGH AVAILABILITY MADE EASY

TEC-SHEET. PROVIGO Dacoria V-STORAGE APPLIANCE. transtec Solution Data Sheet MANAGEMENT MADE EASY HIGH AVAILABILITY MADE EASY TEC-SHEET transtec Solution Data Sheet PROVIGO Dacoria V-STORAGE APPLIANCE ENTERPRISE STORAGE MADE EASY MANAGEMENT MADE EASY HIGH AVAILABILITY MADE EASY ProvigoD PROVIGO Dacoria acoriase Server I Basierend

Mehr