Vorsprung durch Wissen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vorsprung durch Wissen"

Transkript

1 Württembergische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V. Berufsbegleitende Weiterbildung Seminarreihe / Kontaktstudium Controlling Studienprogramm Heilbronn: 29. Januar 2015 bis 8. Mai 2015 In Zusammenarbeit mit: Vorsprung durch Wissen

2 Die Seminarreihe / das Kontaktstudium Controlling Bedeutung: In einer sich schnell verändernden Unternehmensumwelt und intensivem Wettbewerb ist für eine präzise Unternehmenssteuerung ein funktionierendes und aussagekräftiges Controlling absolut notwendig. Nicht vorhandenes, mangelndes oder nicht mehr zeitgemäßes Controlling ist eine der häufigsten Ursachen für Unternehmensinsolvenzen. Controlling liefert Transparenz für die Entscheidungsträger und insbesondere mit zukunftsgerichteten Zahlen und Fakten einen wesentlichen Beitrag zur Zukunftsgestaltung eines Unternehmens. Controller sind betriebswirtschaftliche Begleiter des Managements und müssen daher breit aufgestellt sein. Dazu integriert das Controlling die Funktionen Planen, Kontrollieren und Informieren in einen kontinuierlichen Prozess. Controlling ist daher das zentrale Instrument finanzwirtschaftlicher Unternehmensführung. Das Kontaktstudium folgt einem ganzheitlichen Ansatz. Es beinhaltet die wesentlichen Konzepte und Instrumente, um Controllingprozesse für eine rationale Unternehmenssteuerung zu etablieren. Die Bausteine zur systematischen Vermittlung eines modernen Controlling frischen die wichtigsten Grundlagen auf und bringen die Teilnehmer auf den neuesten Stand der Entwicklungen. Aufbauend auf einem umfassenden Überblick über die Grundlagen sowie wesentlicher Instrumente werden zentrale Aufgabenstellungen des Con trolling vertiefend diskutiert. Transferorientierung wird in diesem Konzept groß geschrieben. Durch situationsbezogene Übungen und Praxisbeispiele erhalten die Teilnehmer anwendbares Controllingwissen, um ihr Unternehmen erfolgsorientiert steuern zu können. Der Lerntransfer in die Praxis kann durch eine optional angebotene, praxisorientierte Projektarbeit zusätzlich intensiviert werden. Dabei werden die Studieninhalte auf konkrete betriebliche Aufgabenstellungen übertragen und so die Verzahnung von gelerntem Wissen und praktischer Anwendung unterstützt. Made in und für Heilbronn ist das Motto des speziell für Heilbronn zugeschnittenen Studien- bzw. Seminarkonzeptes. Dazu fließen die Erfahrungen der von der Württembergischen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie (VWA) und der IFC EBERT auch anderenorts angebotenen Kontaktstudien gänge in die Kooperation mit dem regionalen Netzwerk Controlling-Dialog aus dem Raum Heilbronn zusammen. Durch hauptsächlich regional verwurzelte Experten und den Veranstaltungsort an der Hochschule entsteht somit ein Studienangebot aus der Region für die Region in der Region. Studienziele / Methodik Übergreifend: Alle wesentlichen Aspekte des Controlling werden thematisiert. Kompetent: Experten vermitteln Inhalte mit akademischem Anspruch und praktischer Erfahrung. Praxisorientiert: In Fallstudien und Praxisbeispielen können Methoden und Konzepte angewandt, reflektiert und diskutiert werden. Interaktiv: Kleine Gruppen und didaktische Abwechslung führen zum Lernerfolg. Flexibel: Die Teilnahme an einzelnen Seminaren bis hin zum Kontaktstudium mit Abschluss ist möglich. Zielgruppe Controller / Mitarbeiter aus dem Finanz- und Rechnungswesen Kaufmännische und technische Führungskräfte Nachwuchskräfte, die sich ein Grundwissen im Controlling erwerben möchten Mitglieder im Controlling-Dialog VWA-Absolventen Sofern das VWA-Zertifikat Kontaktstudiengang Controlling (siehe Seminar- und Studienbescheinigungen, S. 7) angestrebt wird, ist ein kaufmännisch-betriebswirtschaftlicher Weiterbildungs- oder Hochschulabschluss oder ein vergleichbarer Kenntnisstand nachzuweisen. 2

3 Controlling Die Inhalte im Überblick MODUL 1: Controlling-Einführung MODUL 2: Operative Planung und Berichtswesen MODUL 3: Finanz-Controlling MODUL 4: Kostenrechnung und -management MODUL 5: Funktionales Controlling Praktische Anwendung und Lerntransfer Integrierte Übungen, Fallstudien und Praxisbeispiele Projektarbeit (optional) Studien- / Seminarzeiten und -ort Zeiten: donnerstags Uhr (8 UE à 45 min)* ) freitags Uhr (8 UE à 45 min) Ort: Hochschule Heilbronn, Know Cube, Max-Planck-Straße 39, Heilbronn * ) Am und : Uhr Information: Anja Walz , 3

4 Fachliche Leitung Professor Dr. Ralf Dillerup, Hochschule Heilbronn Dozenten Professor Dr. Ralf Dillerup, Hochschule Heilbronn Matthias Grünstäudl, Kaufmännischer Leiter, HOSTI International GmbH, Pfedelbach Susanne Hannss, MBA, Wiss. Mitarbeiterin, Hochschule Heilbronn Frank Monien, Dipl.-Betriebswirt (FH), IFC EBERT, Nürtingen Kooperationspartner Controlling-Dialog, Professor Dr. Ralf Dillerup zfbu GmbH Zentrum für Betriebswirtschaft und Unternehmensführung Institut für Strategie und Controlling (ISC) Grimmstraße 25, Flein Telefon , Fax Internet: Inhalte und Dozenten Modul 1: Controlling-Einführung Grundlagen, Auffrischung, Trends Inhalte Controllingverständnis und -begriffe Ziele und Instrumente des Controlling Rollenbild des Controllers Organisation des Controlling: Aufbau und Ablauf Aufgabenfelder und Konzepte im Überblick Klassifikation der Controllingaufgaben: operativ & strategisch Auswirkungen der internationalen Rechnungslegung auf das Controlling Risikomanagement und -controlling Compliance-Systeme Strategische Planung und Controllingunterstützung Strategiebewertung, Szenarien und Simulationen Trends und Entwicklungen, z. B. Controlling immateriellen Vermögens Dozent(en) Professor Dr. Ralf Dillerup Hochschule Heilbronn Heilbronner Institut für Lebenslanges Lernen gemeinnützige GmbH Robert-Bosch-Str. 32, Heilbronn Internet: Termin/Dauer Donnerstag, 29. Januar 2015, 09:00 bis 16:30 Uhr und Freitag, 30. Januar 2015, 09:00 bis 16:30 Uhr 4

5 Controlling Modul 2: Operative Planung und Berichtswesen Kernaufgabe des Controlling Inhalte Grundlagen der Planung Ziele, Inhalte und Prozess der Planung Planungssysteme, -werkzeuge und Softwareunterstützung Operative Budgetierung Trends der Planung: Better, Advanced, Beyond Berichtswesen Kennzahlen und Kennzahlensysteme, Berichte und Reporting Design Dozent(en) Dipl.-Betriebswirt (FH) Frank Monien IFC EBERT, Nürtingen Modul 3: Finanz-Controlling Ganzheitliche Unternehmenssteuerung mit GuV, Bilanz und Kapitalfluss Inhalte Wertorientierte Unternehmenssteuerung (EVA, CVA-Methoden) Klassische Finanzkennzahlen Analyse von Geschäftsberichten Integrierte Unternehmensplanung: Erfolg, Bilanz und Cashflow Investitionsplanung, -kontrolle und -steuerung Investitionsrechnung statisch und dynamisch Unternehmensbewertung (Multiplikatormethode, Zukunftserfolgswerte, DCF) Kapital- und Liquiditätsplanung und -steuerung Rating und Kapitalgeberkommunikation Dozent(en) Professor Dr. Ralf Dillerup Hochschule Heilbronn Termin/Dauer Donnerstag, 26. Februar 2015, 09:00 bis 16:30 Uhr und Freitag, 27. Februar 2015, 09:00 bis 16:30 Uhr Termin/Dauer Donnerstag, 19. März 2015, 09:00 bis 16:30 Uhr und Freitag, 20. März 2015, 09:00 bis 16:30 Uhr Information: Anja Walz , 5

6 Modul 4: Kostenrechnung und -management Die Informationsbasis verstehen und gestalten Inhalte Kostenarten und -stellenrechnung Erlös- und Ergebnisrechung Teilkostenrechnung / Deckungsbeitragsrechnung und Plankosten Softwareunterstützung Prozesskostenrechnung Zielkostenmanagement / Target Costing (Gemein-)Kostenmanagement Dozent(en) Matthias Grünstäudl Kaufmännischer Leiter, HOSTI International GmbH, Pfedelbach Termin/Dauer Donnerstag, 16. April 2015, 08:15 bis 15:45 Uhr und Freitag, 17. April 2015, 09:00 bis 16:30 Uhr Modul 5: Funktionales Controlling Controlling in alle Funktionen hineintragen Inhalte Vertriebs- und Marketing-Controlling (Preise, Kundenzufriedenheit, Segmentrechnungen, Break-Even-Analyse) Beschaffungs-Controlling (Preisgrenzen, Make or buy, Preisspiegel, ABC-Analysetechnik) Produktions-Controlling (Verrechnungspreise, Fertigungsverfahren, Produktionsplanung, Supply Chain Management) Personalcontrolling Innovationsmanagement und -controlling, (Kennzahlen und Prozess, Projektcontrolling/ Multi-Projekt-Controlling) Dozent(en) Susanne Hannss, MBA Wiss. Mitarbeiterin, Hochschule Heilbronn Termin/Dauer Donnerstag, 7. Mai 2015, 08:15 bis 15:45 Uhr und Freitag, 8. Mai 2015, 09:00 bis 16:30 Uhr 6

7 Controlling Projektarbeit (optional) Die Projektarbeit ist ein optionales Angebot, das dem Teilnehmer die Möglichkeit des Transfers der Studieninhalte auf konkrete betriebliche Aufgabenstellungen ermöglichen soll. Die praxisnahe Ausrichtung der Arbeit bildet den Kern der Anforderung. Die Unterstützung durch den Arbeitgeber ist dabei von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich. Ziel ist es, den Nutzen sowohl für die Studierenden selbst (Praxistransfer, projektbezogene Betreuung, Erwerb eines zusätzlichen Projektzertifikats) als auch für Arbeitgeber (direkt umsetzbares Know-how des Mitarbeiters, Motivation und Bindung von leistungsbereiten Mitarbeitern) zu erhöhen. Im Rahmen des Kontaktstudiums ist eine schriftliche Ausarbeitung (Dauer: 2 Monate) nach bestimmten formalen Kriterien bei der VWA einzureichen. Diese wird ergänzt durch eine abschließende mündliche Präsentation vor dem betreuenden Dozenten. Sowohl die schriftliche als auch die mündliche Leistung werden bewertet und dem Teilnehmer in einem separaten Projektzertifikat bescheinigt. Weitere Einzelheiten (z. B. Anmeldung, inhaltliche und formale Anforderungen) werden rechtzeitig bekannt gegeben. Ablaufplan der Projektarbeit (vorgesehener Zeitraum: April bis Juli 2015): 1. Phase: Themensuche/-eingrenzung in Abstimmung mit VWA-Betreuer sowie ggf. mit Arbeitgeber bis ca. Mitte März Phase: Verbindliche Anmeldung der Projektarbeit mit Nennung des Themas bzw. Arbeitstitels bis ca. Mitte März Phase: Einreichung der Grobgliederung bis ca. Mitte April Phase: Anfertigung der schriftlichen Ausarbeitung ab ca. Mitte April 2015 (Dauer: zwei Monate), Abgabe der Arbeit bis ca. Mitte Juni Phase: Abschlusspräsentation und Fachgespräch (Dauer: 30 Min.) nach Abgabe der schriftlichen Ausarbeitung, voraussichtlich im Juli 2015 Seminar- und Studienbescheinigungen / Prüfungsmöglichkeit VWA-Seminarbescheinigung bei Belegung einzelner Module der Seminarreihe. VWA-Zertifikat Kontaktstudiengang Controlling sofern alle fünf Einzelmodule belegt wurden und weitere persönliche Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sind (z. B. kaufmännisch-betriebswirtschaftlicher Weiterbildungs- oder Hochschulabschluss, siehe Zielgruppe, S. 2). Qualifiziertes VWA-Zertifikat Kontaktstudiengang Controlling (inkl. Projektzertifikat) sofern zusätzlich eine praxisorientierte Projektarbeit, die dem Transfer der Lerninhalte auf betriebliche Aufgabenstellungen dient, erfolgreich erstellt und präsentiert wurde. Abschluss Financial Controller (VWA) sofern neben diesem Kontaktstudium auch das Kontaktstudium Finanzwirtschaft, Rechnungslegung, Steuern (nächster Start in Heilbronn voraussichtlich ab Herbst 2015) belegt wurde und die praxisorientierten Projektarbeiten in beiden Studiengängen sowie eine mündliche Prüfung absolviert wurden (siehe Aufbaustudiengang, S. 10). Information: Anja Walz , 7

8 Gebühren / Anmeldung Einzelseminare Jedes Modul mit 16 UE kann einzeln belegt und gebucht werden. Teilnahmegebühren (jeweils inkl. Tagungsunterlagen sowie Getränke): 300, T für VWA-Absolventen und Mitglieder im Controlling-Dialog 330, T für sonstige Teilnehmer Kontaktstudium Teilnahme an der gesamten Seminarreihe, das bedeutet 5 Module / Einzelseminare mit 80 UE innerhalb eines Zeitraums von 4 Monaten. Bitte beachten: Das VWA-Zertifikat Kontaktstudiengang kann nur unter bestimmten persönlichen Voraussetzungen (siehe Seminar- und Studienbescheinigungen / Prüfungsmöglichkeit, S. 7) erworben werden. Studiengebühren (jeweils inkl. Tagungsunterlagen sowie Getränke): 1.250, T für VWA-Absolventen und Mitglieder im Controlling-Dialog 1.500, T für sonstige Teilnehmer Projektgebühr (nur bei Durchführung einer Projektarbeit): 575, T für alle Teilnehmer In den Gebühren sind die schriftlichen Begleitmaterialien bereits enthalten. Eine verbindliche Anmeldung mit der Verpflichtung zur Zahlung der Gebühren wird unter Verwendung des Anmeldeformulars vorgenommen. Auch Online-Anmeldungen sind möglich unter > Bildungsangebot Wirtschaft > Con trolling, Finanz- und Rechnungswesen oder unter Fördermöglichkeiten Steuerliche Möglichkeiten (Werbungskosten) Förderung durch den Arbeitgeber (Erläuterungen unter > Aktuelles) 8

9 Controlling Rücktritt Einzelseminare Ein Rücktritt sollte schriftlich erklärt werden. Erfolgt bei der Buchung von Einzelseminaren der Rücktritt bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn, entfällt die Teilnahmegebühr. Geht die Mitteilung über einen Rücktritt später als zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn bei der VWA ein, stellt diese den entstandenen Aufwand, in der Regel 80 % der Teilnahmegebühr, in Rechnung. Alternativ besteht die Möglichkeit, einen Gutschein in Höhe von 50 % der Teilnahmegebühr zu erhalten und diesen zu einem späteren Zeitpunkt bei einem VWA- Seminar einzulösen. Kontaktstudium Bei der Anmeldung zum Kontaktstudium und erteilter Zulassungsbestätigung ist bei einem Rücktritt bis zwei Wochen vor Studienbeginn eine Rücktrittsgebühr von 10 % der Studiengebühr zu entrichten. Bei einem Rücktritt bis Ende der zweiten Woche nach Studienbeginn wird eine Rücktrittsgebühr von 20 % der Studiengebühr erhoben. Erfolgt der Rücktritt danach, ist die volle Studiengebühr zu entrichten. Wir behalten uns vor, das Kontaktstudium oder Einzelseminare bis zu zwei Wochen vor Beginn wegen zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen. Sofern die zur Durchführung des Kontaktstudiums erforderliche Teilnehmer - zahl bis zwei Wochen vor Studienbeginn nicht erreicht wird, behält sich die Württembergische VWA überdies vor, den bereits angemeldeten Teilnehmern ein neues Angebot zu unterbreiten. Dieses Angebot zielt darauf ab, entweder durch eine Verlängerung der Entscheidungsfrist die Durchführung der Veranstaltung noch erreichen zu können oder aber durch die Erhöhung der Gebühren die Durchführung bei geringerer Teilnehmerzahl zu ermöglichen. Ansprechpartner Anja Walz Information und Anmeldung Daniel Scheible Konzeption und Beratung Information: Anja Walz , 9

10 Aufbaustudiengang Financial Controller (VWA) Inhalte Kontaktstudiengang Controlling Kontaktstudiengang Finanzwirtschaft, Rechnungslegung, Steuern Projektarbeit einschließlich Präsentation Projektarbeit einschließlich Präsentation Mündliche Abschlussprüfung Studienziel / Zielgruppe Der Aufbaustudiengang vermittelt den Teilnehmern umfassende Kompetenzen zur Lösung betrieblicher Fragestellungen des modernen Finanz- und Rechnungswesens. Dieses Ziel wird an der VWA-Zweigakademie Heilbronn durch die nachfolgende Belegung der beiden thematisch miteinander verbundenen Kontaktstudiengänge Controlling sowie Finanzwirtschaft, Rechnungslegung, Steuern erreicht. Zielgruppe sind Betriebswirte (VWA), Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge (DHBW, FH, Uni), Bilanzbuchhalter (IHK) sowie Interessenten mit vergleichbarem Kenntnisstand. Gebühren Studiengebühr: 1.250, je Kontaktstudiengang für VWA-Absolventen und Mitglieder im Controlling-Dialog 1.500, für sonstige Teilnehmer Gebühr für Projektarbeit: 575, je Kontaktstudiengang für alle Teilnehmer Gebühr für mündliche Abschlussprüfung: 275, für alle Teilnehmer 10

11 Allgemeine Informationen Gesamtangebot der VWA Wirtschaft Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge Betriebswirt/in (VWA) Bachelor of Arts (B.A.) Fachstudiengänge Bilanzbuchhalter/in (IHK) Fachkauffrau/-mann Einkauf und Logistik (IHK) Fachwirt/in für Güterverkehr und Logistik (IHK) Immobilienfachwirt/in (IHK) Kommunikationsfachwirt/in (VWA) Fachkauffrau/-mann für Logistiksysteme (IHK) Operative IT-Professionals (IHK) Personalfachkauffrau/-mann (IHK) Verkehrsfachwirt/in (IHK) Fachkauffrau/-mann für Vertriebsmanagement (IHK) Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) Masterstudiengänge Master of Business Administration (MBA) Master of Science Software Engineering (M.Sc.) Aufbaustudiengänge Financial Controller (VWA) PR-Manager (VWA) Produkt- und Vertriebsmanager (VWA) Rechtsökonom/in (VWA) Kontaktstudiengänge Controlling Führungskompetenz Integrierte Unternehmenskommunikation Internationale Rechnungslegung und Besteuerung Logistikmanagement Personal- und Organisationsentwicklung Produktmanagement Projektmanagement Public Relations Vertriebsmanagement Wirtschaftsrecht Öffentliche Verwaltung Fachübergreifende Veranstaltungen Aufstiegsfortbildung Führungsfortbildung Öffentlichkeitsarbeit Sekretariat und Assistenz Sozial- und Methodenkompetenz Fachbezogene Veranstaltungen Altenhilfe Ärzte-Fortbildung Bauen und Planen Finanz- und Kommunalwirtschaft Informations- und Kommunikationstechnik Krankenhaus Kommunalwesen und Kultur Liegenschaften / Öffentliche Einrichtungen Natur- und Umweltschutz Pflege- und Funktionsdienst Öffentliche Sicherheit und Ordnung Organisation Personalwesen Soziale Leistungen der Kommunen Sozialpädagogik VWA-Hochschule für berufsbegleitendes Studium Bachelor-Studiengänge Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaftslehre Bachelor of Engineering (B.Eng.) Wirtschaftsingenieurwesen Weitere Informationen unter Berufsbildungsprogramm Organisationsassistent/in (VWA) Seminare und Lehrgänge Betriebswirtschaft und Recht Controlling, Finanz- und Rechnungswesen Einkauf, Logistik, Verkehrs- und Außenwirtschaft Marketing, Werbung und Vertrieb Organisation und IT Personal, Führung, Sozial- und Methodenkompetenz 11

12 D KS 51 REV 02 10/2014 Mitglied im Bundesverband Deutscher Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademien e.v. Württembergische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e.v. Urbanstraße Stuttgart Wir sind für Sie erreichbar: Montag bis Donnerstag 08:00 bis 18:00 Uhr Freitag 08:00 bis 16:00 Uhr

Seminarreihe / Kontaktstudium Controlling ab Herbst 2016 in Heilbronn Berufsbegleitende Weiterbildung auf akademischem Niveau

Seminarreihe / Kontaktstudium Controlling ab Herbst 2016 in Heilbronn Berufsbegleitende Weiterbildung auf akademischem Niveau Württ. VWA Postfach 10 54 53 70047 Stuttgart An die Interessentinnen und Interessenten der Seminarreihe / des Kontaktstudiums Controlling in Heilbronn Frühjahr 2016 se-wz Ihre Ansprechpartnerin: Anja Walz

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Württembergische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e.v. Berufsbegleitende Weiterbildung Kontaktstudiengang Controlling mit optionaler Projektarbeit modular zum Weiterbildungsabschluss Financial Controller

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Württembergische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V. Berufsbegleitende Weiterbildung Seminarreihe / Kontaktstudium Finanzwirtschaft, Rechnungslegung, Steuern Studienprogramm Heilbronn: 8. Oktober

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ.

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ. Herzlich willkommen zum Vortrag Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts am Beispiel der Württ. VWA Agenda 1. Weiterbildung im Bildungssystem Deutschlands 2. Vorstellung

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Württembergische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e.v. Berufsbegleitende Weiterbildung Controlling, Finanz- und Rechnungswesen Seminare und Studiengänge 2014 Vorsprung durch Wissen Inhaltsverzeichnis

Mehr

Master-, Kontakt- und Aufbaustudiengänge. Berufsbegleitende Weiterbildung. Studienbeginn ab Herbst 2014. Vorsprung durch Wissen.

Master-, Kontakt- und Aufbaustudiengänge. Berufsbegleitende Weiterbildung. Studienbeginn ab Herbst 2014. Vorsprung durch Wissen. Württembergische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V. Berufsbegleitende Weiterbildung Master-, Kontakt- und Aufbaustudiengänge Studienbeginn ab Herbst 2014 Vorsprung durch Wissen Inhaltsverzeichnis

Mehr

Angebote für Weiterbildungs- und Hochschulabsolventen

Angebote für Weiterbildungs- und Hochschulabsolventen Angebote für Weiterbildungs- und Hochschulabsolventen Kontaktstudiengänge Aufbaustudiengänge Seminarreihen und Lehrgänge Offenes Seminarangebot Wir sind für Sie erreichbar: 0711 21041-0 0711 21041-71 info@w-vwa.de

Mehr

CONTROLLER I N D I V I D U E L L E S C O N T R O L L I N G - S E M I N A R

CONTROLLER I N D I V I D U E L L E S C O N T R O L L I N G - S E M I N A R lernen + anwenden CONTROLLER I N D I V I D U E L L E S C O N T R O L L I N G - S E M I N A R Gefördert mit bis zu 50% der Kursgebühr durch die L-Bank WISSEN IST GUT... KÖNNEN IST BESSER... Für Mitarbeiter,

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Württembergische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e.v. Berufsbegleitende Weiterbildung Controlling, Finanz- und Rechnungswesen Seminare und Studiengänge ab Herbst 2012 Vorsprung durch Wissen Inhaltsverzeichnis

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Württembergische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e.v. Berufsbegleitende Weiterbildung Organisation und IT Seminare und Studiengänge 2012 Vorsprung durch Wissen Inhaltsverzeichnis VWA Die richtige

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (IHK)

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (IHK) Herzlich willkommen zum Informationsabend Anschlussstudium zum Bachelor of Arts für Betriebswirte (IHK) Seite 1 Ansprechpartner Information und Anmeldung Anja Walz 0711 21041-38 WalzA@w-vwa.de Konzeption

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Master-, Kontakt- und Aufbaustudiengänge. Berufsbegleitende Weiterbildung. Studienbeginn ab Herbst 2015. Vorsprung durch Wissen.

Master-, Kontakt- und Aufbaustudiengänge. Berufsbegleitende Weiterbildung. Studienbeginn ab Herbst 2015. Vorsprung durch Wissen. Württembergische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V. Berufsbegleitende Weiterbildung Master-, Kontakt- und Aufbaustudiengänge Studienbeginn ab Herbst 2015 Vorsprung durch Wissen Inhaltsverzeichnis

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Württembergische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V. Berufsbegleitende Weiterbildung Kontaktstudiengang Internationale Rechnungslegung und Besteuerung mit optionaler Projektarbeit modular zum Weiterbildungsabschluss

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Württembergische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V. Berufsbegleitende Weiterbildung Seminarreihe / Kontaktstudium Finanzwirtschaft, Rechnungslegung, Steuern Studienprogramm Heilbronn: 8. Oktober

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Studiengang Marketing Manager/in (VWA) 09.10.2015 07.05.2016 in Freiburg i. Br. Vorsprung durch Wissen Studiengang Marketing Manager/in (VWA) Marketing ist mehr als

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Bildungsangebot Wirtschaft Seminare und Studiengänge 2015 Betriebswirtschaft und Recht Controlling, Finanz- und Rechnungswesen Einkauf, Logistik, Verkehrs- und Außenwirtschaft Marketing, Werbung und Vertrieb

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (VWA)

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (VWA) Herzlich willkommen zum Informationsabend Anschlussstudium zum Bachelor of Arts für Betriebswirte (VWA) Seite 1 Ausgangssituation Weiterbildungsabschluss Betriebswirt/in (VWA) - generalistische Qualifikation

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Württembergische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e.v. Berufsbegleitende Weiterbildung Organisation und IT Seminare und Studiengänge 2014 Vorsprung durch Wissen Inhaltsverzeichnis VWA Die richtige

Mehr

Profil der Controlling-Ausbildung im Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule Trier

Profil der Controlling-Ausbildung im Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule Trier Profil der Controlling-Ausbildung im Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule Trier Bachelor-Studiengänge: Bachelor of Arts Betriebswirtschaft Bachelor of Arts International Business Bachelor of Science

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Württembergische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e.v. Berufsbegleitende Weiterbildung Marketing, Werbung und Vertrieb Seminare und Studiengänge ab Herbst 2012 Vorsprung durch Wissen Inhaltsverzeichnis

Mehr

30. Kontaktstudiengang Controlling ab Herbst 2015 in Stuttgart Berufsbegleitend Praxisorientiert Zielgerichtet

30. Kontaktstudiengang Controlling ab Herbst 2015 in Stuttgart Berufsbegleitend Praxisorientiert Zielgerichtet Württ. VWA Postfach 10 54 53 70047 Stuttgart An die Interessentinnen und Interessenten des Kontaktstudiengangs Controlling in Stuttgart Sommer 2015 se-wz Ihre Ansprechpartnerin: Anja Walz T 0711 21041-38

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Württembergische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V. Berufsbegleitende Weiterbildung Fachstudiengang Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) Studienprogramm Vorsprung durch Wissen Der Fachstudiengang

Mehr

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (VWA)

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (VWA) Herzlich willkommen zum Informationsabend Anschlussstudium zum Bachelor of Arts für Betriebswirte (VWA) Seite 1 Ausgangssituation Weiterbildungsabschluss Betriebswirt/in (VWA) - generalistische Qualifikation

Mehr

Kontaktstudiengang Personal- und Organisationsentwicklung

Kontaktstudiengang Personal- und Organisationsentwicklung Vorsprung durch Wissen Württembergische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Berufsbegleitende Weiterbildung Kontaktstudiengang Personal- und Organisationsentwicklung Studienprogramm DER KONTAKTSTUDIENGANG

Mehr

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger« Selbstorganisierte Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«Die Anforderungen an das Controlling sind vielfältig. Mit diesem Kurs lernen Fach- und Führungskräfte

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Württembergische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e.v. Berufsbegleitende Weiterbildung Betriebswirtschaft und Recht Seminare und Studiengänge ab Herbst 2012 Vorsprung durch Wissen Inhaltsverzeichnis

Mehr

Nachträglicher Erwerb des Bachelor-Abschlusses für VWA-Alt-Absolventen: Anschlussstudium zum Bachelor of Arts (BA)

Nachträglicher Erwerb des Bachelor-Abschlusses für VWA-Alt-Absolventen: Anschlussstudium zum Bachelor of Arts (BA) Dualer Studiengang Betriebswirtschaft (Bachelor of Arts) der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn (Standort Meschede) in Kooperation mit der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Hellweg Sauerland GmbH

Mehr

ASW-Fachwirt Controlling. Praxisbezogene Weiterbildung Spezialisierung Berufsbegleitende Fortbildung Expertencoaching

ASW-Fachwirt Controlling. Praxisbezogene Weiterbildung Spezialisierung Berufsbegleitende Fortbildung Expertencoaching ASW-Fachwirt Controlling Praxisbezogene Weiterbildung Spezialisierung Berufsbegleitende Fortbildung Expertencoaching ASW Berufsakademie Saarland e.v. Neunkirchen/Saar Zum Eisenwerk 2 66538 Neunkirchen

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Württembergische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e.v. Berufsbegleitende Weiterbildung Kontaktstudiengang Public Relations mit optionaler Projektarbeit modular zum Weiterbildungsabschluss PR-Manager

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Rechnungswesen und Controlling

Rechnungswesen und Controlling 1. Trierer Forum Rechnungswesen und Controlling Problemlösungen für Unternehmen der Region 22. September 2006 1 Programm 14:00 Begrüßung 14:20 Basel II: Herausforderung für das Controlling Prof. Dr. Felix

Mehr

T ECHNIK-MANAGER (IFC EBERT) Gefördert mit bis zu 50% der Kursgebühr durch die L-Bank INDIVIDUELLES CONTROLLING-SEMINAR

T ECHNIK-MANAGER (IFC EBERT) Gefördert mit bis zu 50% der Kursgebühr durch die L-Bank INDIVIDUELLES CONTROLLING-SEMINAR (IFC EBERT) T ECHNIK-MANAGER INDIVIDUELLES CONTROLLING-SEMINAR Gefördert mit bis zu 50% der Kursgebühr durch die L-Bank WISSEN IST GUT... KÖNNEN IST BESSER... Für Führungskräfte aus technischen Unternehmensbereichen

Mehr

Nichtamtliche Lesefassung. Gebührensatzung der Dualen Hochschule Baden-Württemberg für Masterstudiengänge

Nichtamtliche Lesefassung. Gebührensatzung der Dualen Hochschule Baden-Württemberg für Masterstudiengänge Nichtamtliche Lesefassung Gebührensatzung der Dualen Hochschule Baden-Württemberg für Masterstudiengänge vom 15. Juli 2011 Erste Änderungssatzung vom 14. Mai 2012 Amtliche Bekanntmachung der Dualen Hochschule

Mehr

EINLADUNG Lehrgang zur Ausbildung von Controllern in Klein- und Mittelbetrieben

EINLADUNG Lehrgang zur Ausbildung von Controllern in Klein- und Mittelbetrieben EINLADUNG Lehrgang zur Ausbildung von Controllern in Klein- und Mittelbetrieben Der 3. Controller-Lehrgang beginnt am 16. April 2010 im Seehotel Hafnersee, zu dem wir Sie herzlich einladen. Was ist Controlling?

Mehr

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Technische Universität Dortmund Institut für Controlling GfC e.v. DCC Seminare Erfolgs-, Kosten- und Finanz-Controlling Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Wertorientiertes

Mehr

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (VWA/IHK)

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (VWA/IHK) Herzlich willkommen zum Informationsabend Anschlussstudium zum Bachelor of Arts für Betriebswirte (VWA/IHK) Seite 1 Ansprechpartner Information und Anmeldung Anja Walz 0711 21041-38 WalzA@w-vwa.de Konzeption

Mehr

Akademische Weiterbildung 2014 / 2015

Akademische Weiterbildung 2014 / 2015 Akademische Weiterbildung 2014 / 2015 Weiterbildungsmodule und Zertifikatskurse GRADUATE SCHOOL Warum akademische Weiterbildung mit Hochschulzertifikat? Weiterbildungsangebote gibt es wie Sand am Meer

Mehr

Geprüfter Industriefachwirt

Geprüfter Industriefachwirt Geprüfter Industriefachwirt Bachelor Professional of Management for Industry (CCI) Samstags-Lehrgang in 12 Monaten Berufsbegleitender Lehrgang zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung Weiterbildungsträger

Mehr

Herzlich willkommen bei AKAD

Herzlich willkommen bei AKAD Herzlich willkommen bei AKAD Job plus Studium? - Schaff ich! Master-Informationstag an der DHBW Mosbach 18. Mai 2011 PR 1.0 AKAD Fernstudium: Erfolgreich studieren neben dem Beruf 23 anerkannte und ACQUINakkreditierte

Mehr

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/consulting&services PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Württembergische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e.v. Berufsbegleitende Weiterbildung Kontaktstudiengang Einkaufsmanagement Studienprogramm Vorsprung durch Wissen Der Kontaktstudiengang Einkaufsmanagement

Mehr

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG

Mehr

Kontaktstudiengang Führungskompetenz. Studienprogramm. Vorsprung durch Wissen. Berufsbegleitende Weiterbildung. Württembergische

Kontaktstudiengang Führungskompetenz. Studienprogramm. Vorsprung durch Wissen. Berufsbegleitende Weiterbildung. Württembergische Vorsprung durch Wissen Württembergische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Berufsbegleitende Weiterbildung Kontaktstudiengang Führungskompetenz Studienprogramm Kontaktstudiengang Führungskompetenz DER

Mehr

Syllabus: CON5032 Bereichscontrolling

Syllabus: CON5032 Bereichscontrolling Syllabus: CON5032 Bereichscontrolling Prof. Dr. Thomas Joos Hochschule Pforzheim / Pforzheim University Lehrveranstaltung: Workload: Level: Voraussetzungen: CON5032 Bereichscontrolling 3 ECTS Credits (2

Mehr

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Erfolgreich durch Kompetenzen staatlich anerkannte fachhochschule Schlüsselkompetenzen erweben und vermitteln! Absolvieren Sie berufs- bzw. studienbegleitend

Mehr

KONTAKTSTUDIUM ZERTIFIZIERTER STAS BI-DESIGNER

KONTAKTSTUDIUM ZERTIFIZIERTER STAS BI-DESIGNER KONTAKTSTUDIUM ZERTIFIZIERTER STAS BI-DESIGNER KARRIERE DURCH KOMPETENZ STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE DER STUDIENGANG STARKE PARTNER SCHAFFEN KOMPETENZ IN KOOPERATION MIT DER STAS GMBH Die Ausbildung

Mehr

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (VWA)

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (VWA) Anschlussstudium zum Bachelor of Arts für Betriebswirte (VWA) Folienpräsentation zu den Informationsabenden am 22.05. und 24.05.2012 Herzlich willkommen zum Informationsabend Anschlussstudium zum Bachelor

Mehr

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Das Weiterbildungsziel: IHK-Geprüfter Technischer Betriebswirt Die Verknüpfung von Technik und Betriebswirtschaft

Mehr

Modulhandbuch Studiengang Sportmanagement (24.06.2016) Master of Business Administration

Modulhandbuch Studiengang Sportmanagement (24.06.2016) Master of Business Administration Modulhandbuch Studiengang Sportmanagement (24.06.2016) Master of Business Administration Seite 1 Hochschule Kaiserslautern Standort Zweibrücken FB Betriebswirtschaft Amerikastr. 1 66482 Zweibrücken Telnr.:

Mehr

RSWAccounting & Controlling

RSWAccounting & Controlling Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart RSWAccounting & Controlling Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/accounting PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Das Finanz- und Rechnungswesen

Mehr

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit Hochschulzertifikat Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen In Kooperation mit Ihre Zukunft als kompetenter Sozialmanager Unternehmen des sozialen Sektors

Mehr

Das Duale Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim. www.dhbw-mannheim.de

Das Duale Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim. www.dhbw-mannheim.de Das Duale Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim www.dhbw-mannheim.de Die Standorte der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim Mosbach Mosbach / Campus Bad Mergentheim Jagst!

Mehr

Aufstiegsfortbildung. Geprüfte/-r Industriefachwirt/-in. Informationen für Kundinnen und Kunden. (im Distance-Learning-Konzept)

Aufstiegsfortbildung. Geprüfte/-r Industriefachwirt/-in. Informationen für Kundinnen und Kunden. (im Distance-Learning-Konzept) Aufstiegsfortbildung Geprüfte/-r Industriefachwirt/-in (im Distance-Learning-Konzept) Informationen für Kundinnen und Kunden Aufstiegsfortbildung bei der Deutschen Angestellten-Akademie Der/die Industriefachwirt/-in

Mehr

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Controlling für den Mittelstand Erfolgs-, Umsatz-, Kostenund Finanz-Controlling

Mehr

Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft

Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft 1 Gliederung 1. Vorüberlegungen: Welcher Master für wen? 2. Inhaltliche Konzeption 3. Didaktische Konzeption 4. Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Württembergische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e.v. Berufsbegleitende Weiterbildung Betriebswirtschaft und Recht Seminare und Studiengänge 2014 Vorsprung durch Wissen Inhaltsverzeichnis VWA Die

Mehr

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit über 10.000 Studierenden ist die HFH Hamburger Fern-Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen

Mehr

Master. Fachhochschule Frankfurt am Main. In Wirtschaftsingenieurwesen

Master. Fachhochschule Frankfurt am Main. In Wirtschaftsingenieurwesen Fachhochschule Frankfurt am Main Master In Wirtschaftsingenieurwesen Fachbereich 29.4.08 Prof. Dr. Herbert Wagschal page 1 Master in Wirtschaftsingenieurwesen Master 4 Semester Full Time (120 ECTS) Capacity:

Mehr

Gew.- faktor für das Modul V 4 5 PL Klausur (120 Min.) Keine Pflicht 0,2

Gew.- faktor für das Modul V 4 5 PL Klausur (120 Min.) Keine Pflicht 0,2 - und splan im Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft: In der nachfolgenden Tabelle werden die hier erläuterten Abkürzungen verwendet: Art und Umfang der Veranstaltung Art der V Vorlesung PL sleistung

Mehr

HIER BEGINNT ZUKUNFT DIREKTSTUDIUM DUALES STUDIUM IKT AKADEMISCHE WEITERBILDUNG

HIER BEGINNT ZUKUNFT DIREKTSTUDIUM DUALES STUDIUM IKT AKADEMISCHE WEITERBILDUNG HIER BEGINNT ZUKUNFT DIREKTSTUDIUM DUALES STUDIUM UNSER STUDIENANGEBOT DIREKTSTUDIUM Informations- und Kommunikationstechnik Bachelor Informations- und Kommunikationstechnik Master Kommunikations- und

Mehr

Studieren an der DHBW Mannheim

Studieren an der DHBW Mannheim Studieren an der DHBW Mannheim Die Standorte der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach / Campus Bad Mergentheim Mannheim! Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim (vormals Berufsakademie)

Mehr

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/ism PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Moderne Industrieunternehmen

Mehr

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Marketing and Business- Management Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Fakten: Dauer: 4 Semester, 480 Lehreinheiten Dienstag, Donnerstag 18:00 21:15 Uhr Fallweise Wochenende ECTS: 90 Ort:

Mehr

St. Galler Master in Angewandtem Management

St. Galler Master in Angewandtem Management St. Galler Master in Angewandtem Management Studienkennzahl: MIAM01 Kurzbeschrieb Die Auseinandersetzung mit angewandtem systemischen, kybernetischen und direkt umsetzbaren Managementwissens auf Meisterniveau

Mehr

Konsekutives Fernstudium. Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung!

Konsekutives Fernstudium. Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung! Konsekutives Fernstudium Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung! Die FHM - aktuelle Daten & Fakten FHM: Staatlich anerkannte, private Fachhochschule des Mittelstands (FHM) // FHM Bielefeld, Stammhaus

Mehr

Modulübersicht. Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft. neue SPO

Modulübersicht. Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft. neue SPO übersicht Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft neue SPO Stand: 17.09.2015 übersicht Bachelor Betriebswirtschaft 1. Studienabschnitt 1 Betriebsstatistik 8 6 2 schrp 120 2 Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Technische Akademie Wuppertal. Studium neben Ausbildung und Beruf

Technische Akademie Wuppertal. Studium neben Ausbildung und Beruf Technische Akademie Wuppertal Studium neben Ausbildung und Beruf Wer ist die TAW? Eine der größten Institutionen für praxisorientierte berufliche Weiterbildung in Deutschland in freier Trägerschaft. 1948

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor of Engineering (B. Eng.) Mit Theorie und Praxis zum Erfolg Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Schnittstelle zwischen Technik und Betriebswirtschaft Das Studium des

Mehr

Modulhandbuch Studiengang Motorsport MBA (05.07.2016) Master of Business Administration

Modulhandbuch Studiengang Motorsport MBA (05.07.2016) Master of Business Administration Modulhandbuch Studiengang Motorsport MBA (05.07.2016) Master of Business Administration Seite 1 Hochschule Kaiserslautern Standort Zweibrücken FB Betriebswirtschaft Amerikastr. 1 66482 Zweibrücken Telnr.:

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Württembergische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e.v. Berufsbegleitende Weiterbildung Fachstudiengang Geprüfte/r Verkehrsfachwirt/in (IHK) Studienprogramm In Zusammenarbeit mit dem Verband Spedition

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Gesundheits- & Sozialmanagement (Steinbeis-Hochschule) in Leipzig

Bachelor of Arts (B.A.) in Gesundheits- & Sozialmanagement (Steinbeis-Hochschule) in Leipzig Bachelor of Arts (B.A.) in Gesundheits- & Sozialmanagement (Steinbeis-Hochschule) in Leipzig Angebot-Nr. 00622943 Angebot-Nr. 00622943 Bereich Studienangebot Hochschule Preis 10,69 (MwSt. fällt nicht an)

Mehr

St. Galler Master in Angewandtem Digital Business

St. Galler Master in Angewandtem Digital Business St. Galler Master in Angewandtem Digital Business Studienkennzahl: MIDB01 Kurzbeschrieb Die Auseinandersetzung mit angewandtem systemischen, kybernetischen und direkt umsetzbaren Managementwissens auf

Mehr

Modulhandbuch Management und Leadership (M.A.)

Modulhandbuch Management und Leadership (M.A.) Modulhandbuch Management und Leadership (M.A.) Modul M1: Wissenschaftstheorie und wissenschaftliches Arbeiten TWS 4 Kontaktstudium 50 Selbststudium 75 Trimester 1 Workload 125 ECTS Vorlesung mit Übung

Mehr

Amtliche Mitteilung. Inhalt. Studienordnung

Amtliche Mitteilung. Inhalt. Studienordnung 33. Jahrgang, Nr. 71 22. Mai 2012 Seite 1 von 5 Inhalt Studienordnung für den Master-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen / Projektmanagement (Business Administration and Engineering / Project Management)

Mehr

Verteilung nach Studiengängen

Verteilung nach Studiengängen Fakultät Betriebswirtschaftslehre der Universität Duisburg-Essen (Campus Duisburg) Dieser Studienverlaufsplan richtet sich an Studienanfänger des Wintersemesters 2012/1 spätere Jahrgänge Der Studiendekan

Mehr

Das Studium. Betriebswirt/ Betriebswirtin (BA)

Das Studium. Betriebswirt/ Betriebswirtin (BA) Das Studium Betriebswirt/ Betriebswirtin (BA) Studieren im Doppelpack Ulrich Mädge, Oberbürgermeister der Hansestadt Lüneburg und Akademieleiter der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Lüneburg e.v. In

Mehr

Ausbildung und/oder Studium?

Ausbildung und/oder Studium? Coach Camp 2015 Ausbildung und/oder Studium? Robin Kemner Student Fachbereich WiSo Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences Berufsbereich Wirtschaft Wohin soll der Weg führen? Studium Duales

Mehr

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren? Herzlich willkommen zur Vorstellung: BERUFSBEGLEITENDER BACHELOR

Mehr

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung zum 3. Aufbaustudiengang Controller/in (VWA)

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung zum 3. Aufbaustudiengang Controller/in (VWA) Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung zum 3. Aufbaustudiengang Controller/in (VWA) VWA Ostbayern Die Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Ostbayern e.v. wurde 1948 gegründet. Hauptakademie:

Mehr

BWL Wahlpflichtmodule im Bachelor

BWL Wahlpflichtmodule im Bachelor BWL Wahlpflichtmodule im Bachelor Lehrstuhl für Internationale Unternehmensrechnung, WWU Münster Prof. Dr. Peter Kajüter Münster, 26.05.2014 BWL Wahlpflichtmodule im Bachelorstudiengang BWL Zielsetzung:

Mehr

Fakultät Management, Kultur und Technik Institut für Duale Studiengänge. Studienordnung für den berufsintegrierenden dualen Bachelorstudiengang

Fakultät Management, Kultur und Technik Institut für Duale Studiengänge. Studienordnung für den berufsintegrierenden dualen Bachelorstudiengang Fakultät Management, Kultur und Technik Institut für Duale Studiengänge Studienordnung für den berufsintegrierenden dualen Bachelorstudiengang Management betrieblicher Systeme mit den Studienrichtungen

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr

Das Beste aus beide We te? Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers

Das Beste aus beide We te? Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers Das Beste aus beide We te? ua it tse t i u u d Perspe tive www.cas.dhbw.de des dua e Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers September 2015 30.09.201 5 DUALE HOCHSCHULE 9 Standorte

Mehr

Der Lehrplan des Universitätslehrganges Controlling and Financial Leadership, MSc

Der Lehrplan des Universitätslehrganges Controlling and Financial Leadership, MSc Der Lehrplan des Universitätslehrganges Controlling and Financial Leadership, MSc Das Unterrichtsprogramm ist modulartig aufgebaut und setzt sich aus dem Kerncurriculum mit 38 ECTS, den 4 Vertiefungen

Mehr

manage Co n ew perspectives in NTR oll m ENT ING m AN BA d P ERF o R m ANCE

manage Co n ew perspectives in NTR oll m ENT ING m AN BA d P ERF o R m ANCE New perspectives in Controlling and Performance MBA FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE, Controller/INNEN und EXPERT/INNEN DES FINANZ- UND RECHNUNGSWESEN Und Interessenten, die sich auf diesem Themengebiet weiterbilden

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie für den Regierungsbezirk Freiburg e.v. Studiengang Wirtschaftsförderer/in (VWA) 1. Semester 07. 11. 18. 11. 2016 in Freiburg i. Br. Vorsprung durch Wissen Berufsbegleitender

Mehr

Nachdiplomstudium Master of Business Administration in Supply Chain Management (MBA-SCM)

Nachdiplomstudium Master of Business Administration in Supply Chain Management (MBA-SCM) RSETHZ 333.1800.70 R NDS MBA-SCM D-BEPR Reglement 2004 für das Nachdiplomstudium Master of Business Administration in Supply Chain Management (MBA-SCM) am Departement D-BEPR der ETH Zürich (Beschluss der

Mehr

Erfolg studieren. Beruf integrieren. DER DUALE MASTER

Erfolg studieren. Beruf integrieren. DER DUALE MASTER Erfolg studieren. Beruf integrieren. DER DUALE MASTER Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist die erste duale, praxisintegrierende Hochschule in Deutschland. Gegründet am 1. März 2009 führt sie

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Württembergische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e.v. Berufsbegleitende Weiterbildung Kontaktstudiengang Produktmanagement mit optionaler Projektarbeit modular zum Weiterbildungsabschluss Produkt-

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Handel Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Der Handel bildet einen der wichtigsten und vielfältigsten

Mehr

HFH Hamburger Fern-Hochschule

HFH Hamburger Fern-Hochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit rund 11.000 Studierenden und rund 7.000 Absolventen ist die HFH Hamburger Fern- Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das

Mehr

Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.)

Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.) Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.) Das berufsintegrierte Masterstudium der DHBW Stuttgart Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw.de/master-womc Für Verhandlungspartner

Mehr

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen Hochschulzertifikat Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen Ihre Zukunft als kompetenter Sozialmanager Unternehmen des sozialen Sektors sind in erster Linie

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Württembergische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e.v. Berufsbegleitende Weiterbildung Kontaktstudiengang Produktmanagement mit optionaler Projektarbeit modular zum Weiterbildungsabschluss Produkt-

Mehr

Berufsbegleitender Bachelor Wertschöpfungsmanagement

Berufsbegleitender Bachelor Wertschöpfungsmanagement Berufsbegleitender Bachelor Wertschöpfungsmanagement Die Weiterbildungs-Chance für Industriemeister, Techniker und Technische Betriebswirte praxisorientiert, mit direkter Umsetzung des Expertenwissens

Mehr