Ihr Finanzierungsmodell

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ihr Finanzierungsmodell"

Transkript

1 Ihr Finanzierungsmodell Individueller Finanzierungsplan für Ihr persönlicher Kundenberater Peter Musterkunde Lehrerstrasse Saalzimm Marktstraße Hasewinkel Projekt: Kauf Mietshaus Erstellt am 11. September 2015

2 Objekt Kaufpreis: monatlich jährlich (Kaltmiete, Einnahmen durch Vermietung) Sanierungskosten: (inklusive Mehrwertsteuer) Jährliche Mietsteigerung: 0,25% (pro Jahr und Quadratmeter) 5 Wohnfläche m² gesamt: 340 (Vermietbare Fläche, inkl. Eigennutzung) Nebenkosten 5% Grunderwerbsteuer: Grundbucheintrag: 0,5% 1.75 Notarkosten: 1,5% 5.25 Maklerprovision: 3,57% Summe Nebenkosten: Abschreibung & Steuer Anteil privater Nutzung: (Bei privater Nutzung können Sie nur die Sanierungskosten einer unter Denkmalschutz stehende Immobilie abschreiben) 90m² Abschreibung Sanierungskosten: (bei Vermietung) danach, 2. Afa-Satz: 9% 8 7% Jahre 4 Jahre Grundstückspreis: Abschreibung Sanierungskosten: (bei privater Nutzung und nur bei Denkmalschutz) 9% 10 Jahre Baujahr: vor 1925 Abschreibung Haus: 2,5% 40 Jahre Denkmalschutz: Ja Zu versteuerndes Einkommen: (Es wird mit der Steuertabelle 2015 gerechnet, zzgl. 5,5% Solidaritätszuschlag) Anzahl Jahre mit diesem Einkommen: 20 Jahre Verheiratet: Ja Einkommen danach, z.b. für das Rentenalter Kirchensteuer: Baden-Württemberg 11. Sep :59:20 Erstellt mit Hausfinanz Seite: 2

3 Hypothek Name: Kreditsumme: ,15% 15 Jahre (% des Kapitalbedarfs) : Volltilgung innerhalb Zinsbindung berechnen (Zinsbindung) Sollzinssatz: 1,2% Auszahlungsdatum: Sep sfreie Zeit: 0 Monate Name: zinsen: 0,5% (zinsen werden mit 25% Abgeltungsteuer und 1,375% Solidaritätszuschlag verrechnet) Startdatum: Sep Bausparsumme: ,5 80,85% (% des Kapitalbedarfs) Abschlussprovision: 3.886,25 1,1% (% der Bausparsumme) Agio: 3.532,96 1% (% der Bausparsumme) über monatliche berechnen 1.00 (Gewünschte ) Sonstige Kosten: 0% (z.b. Lebensversicherung) (% der Bausparsumme) Sparphase bis: -- Zuteilungsdatum: Sep Vorausdarlehen Name: Vorausdarlehen Sollzinssatz: 1,8% Kreditsumme: ,5 80,85% (% des Kapitalbedarfs) 11. Sep :59:20 Erstellt mit Hausfinanz Seite: 3

4 Bauspardarlehen Name: Bauspardarlehen Kreditsumme: ,49 52,88% (% des Kapitalbedarfs) : über monatliche ( +) berechnen 1.00 (Gewünschte ) 10 Jahre (Zinsbindung) Sollzinssatz: 1,8% Auszahlungsdatum: Sep Anschlusshypothek Name: Anschlussfinanzierung Bauspar : Volltilgung innerhalb Zinsbindung berechnen Kreditsumme: ,26 33,24% (% des Kapitalbedarfs) 10 Jahre (Zinsbindung) Sollzinssatz: 3% Auszahlungsdatum: Sep Sep :59:20 Erstellt mit Hausfinanz Seite: 4

5 Kennzahlen Erste : monatlich jährlich 1.772, ,51 Gesamtlaufzeit: 30 Jahre, Aug Kapitalbedarf: : Eigenkapital: 10% ,5 Zinskosten gesamt: ,1 Fremdkapital: 90% ,5 zinsen gesamt: 2.217,01 Gesamtsumme der Finanzierung: ,6 monatlich jährlich (Annuität): ( plus ) Erste : Darlehensbetrag: Auszahlungsdatum: 242, ,19 202, ,63 0,507% 6,122% Sep Laufzeit: : Zinskosten: Gesamtsumme der Finanzierung: 15 Jahre, Sep , ,88 Vorausdarlehen monatlich jährlich (Annuität): ( plus ) Erste : Darlehensbetrag: Auszahlungsdatum: 529, ,32 0% 0% ,5 Sep Laufzeit: : Zinskosten: Gesamtsumme der Finanzierung: 10 Jahre 1 Monat, Okt , ,63 monatlich jährlich Startdatum: Laufzeit: ,283% ,397% Ersparte Summe: ,01 34,59% Sep zinsen: 2.217,01 10 Jahre, Sep Gesamte Kosten: (Summe Agio, Provision, etc.) Bauspardarlehen monatlich jährlich (Annuität): ( plus ) Erste : Darlehensbetrag: Auszahlungsdatum: , ,6 0,283% 3,421% ,49 Sep Laufzeit: : Zinskosten: Gesamtsumme der Finanzierung: 10 Jahre, Sep , , ,26 Seite: 5

6 Anschlussfinanzierung Bauspar monatlich jährlich (Annuität): ( plus ) Erste : Darlehensbetrag: Auszahlungsdatum: 1.402, , , ,39 0,716% 8,706% ,26 Sep Laufzeit: : Zinskosten: Gesamtsumme der Finanzierung: 10 Jahre, Sep , ,57 Analyse Immobilien Faktor: Netto-Rendite: netto nach Nebenund Sanierungskosten monatlich jährlich 11,67 14,57 8,57% 6,87% Ertrag brutto: (vor Steuern) min: max: 585,46 (März 2016) 1.479, ,49 (Aug. 2016) ,52 (Sep. 2034) (Aug. 2035) Preis m²: Miete m²: 1.029,41 7, ,28 Ertrag netto: (nach Steuern) min: max: 585, , ,44 (März 2016) (Aug. 2016) 9.531,04 (Sep. 2034) (Aug. 2035) Eigenkapitalrendite: vor Steuern 28,13% Fremdkapitalrendite: 2,37% nach Steuern 10,76% Eigenkapitalrendite: 58,13% 40,76% (inklusive ) Ertragswert: 19,09% 7,4% ('Interner Zinsfuß', nach Zeitpunkt der Ein- und Auszahlungen berechnet) Summe Erträge: ,47 (Nach, und Erhaltungskosten Laufzeit 30 Jahre) Summe Steuern: ,66 Ertrag nach Steuern: ,8 plus : ,3 Break Even: Sep Jahre 1 Monat Feb Jahre 7 Monate Seite: 6

7 Verlauf Aufwand versus Bruttoertrag (summiert) Steuern, Brutto- & Nettoertrag 800k 22k 700k 600k 20k 18k 16k Summe 500k 400k Summe 14k 12k 10k 300k 8k 200k 100k 6k 4k 2k 0k k Kosten Sondertilgung Steuern Bruttoertrag Nettoertrag Bruttoertrag,, 350k 300k 250k Summe 200k 150k 100k 50k 0k Sondertilgung Seite: 7

8 splan 1 Aug , ,51 : 0,62% 2.448,63 : 6.825, ,27 2 Aug , ,51 : 0,63% 2.478,18 : 6.796, , , , , , , , , ,63 6,122% Vorausdarlehen 466, ,5 0% 6.359, , ,397% 20, , ,18 6,599% Vorausdarlehen 437, ,5 0% 6.359, , ,397% 64,59 Seite: 8

9 splan 3 Aug , ,51 : 0,65% 2.508,08 : 6.766, ,08 4 Aug , ,51 : 0,66% 2.538,34 : 6.736, , , , , , , , , , , ,08 7,151% Vorausdarlehen 407, ,5 0% 6.359, , ,397% 109, , ,34 7,795% Vorausdarlehen 376, ,5 0% 6.359, , ,397% 153,73 Seite: 9

10 splan 5 Aug , ,51 : 0,67% 2.568,97 : 6.705, ,55 6 Aug , ,51 : 0,68% 2.599,97 : 6.674, , , , , , , , , , ,97 8,556% Vorausdarlehen 346, ,5 0% 6.359, , ,397% 198, , ,97 9,469% Vorausdarlehen 315, ,5 0% 6.359, , ,397% 243,53 Seite: 10

11 splan 7 Aug ,51 : 0,7% 2.631,34 : 6.643, ,68 8 Aug , ,51 : 0,71% 2.663,09 : 6.611, , , , , , , , , , , ,34 10,586% Vorausdarlehen 283, ,5 0% 6.359, , ,397% 288, , ,09 11,982% Vorausdarlehen 252, ,5 0% 6.359, , ,397% 333,99 Seite: 11

12 splan 9 Aug , ,51 : 0,72% 2.695,22 : 6.579, ,47 10 Aug , ,51 : 0,74% 2.727,74 : 6.546, , , , , , , , , , , , ,22 13,777% Vorausdarlehen 219, ,5 0% 6.359, , ,397% 379, , ,74 16,171% Vorausdarlehen 187, ,5 0% 6.359, , ,397% 425,12 Seite: 12

13 splan 11 Aug , ,64 : 99,05% ,75 : 4.778,88 12 Aug , ,19 : 4,62% ,05 : 4.072, , , , , , , , , , , , ,66 19,523% Vorausdarlehen 154, ,5 100% 529,94 Bauspardarlehen , ,6 3,421% 4.094, , ,97 24,552% Bauspardarlehen , ,08 3,607% 121, ,92 Seite: 13

14 splan 13 Aug , ,19 : 4,93% ,84 : 3.892,35 14 Aug , ,19 : 5,27% ,7 : 3.709, , , , , , , , , , ,68 32,934% 87, , ,8 49,7% 53,39 Bauspardarlehen Bauspardarlehen , ,16 3,81% 3.804, , ,9 4,032% 3.656,1 Seite: 14

15 splan 15 Aug , ,19 : 5,65% ,66 : 3.523,53 17 Aug , : 4,85% 8.806,5 : 3.193, , , , , , , ,77 16 Aug ,33 100% Bauspardarlehen , ,33 4,278% 18, , , : 4,55% 8.649,52 : 3.350, , , Aug Bauspardarlehen , ,5 4,854% 3.193, , : 5,19% 8.966,33 : 3.033, , , , , , ,63 Bauspardarlehen , ,33 5,194% 3.033,67 Bauspardarlehen , ,52 4,55% 3.350,48 Seite: 15

16 splan 19 Aug , : 5,58% 9.129,06 : 2.870,94 21 Aug , ,76 : 8,71% ,39 : 4.184, , , , , , , , ,42 20 Aug Bauspardarlehen , ,06 5,578% 2.870, , : 6,01% 9.294,75 : 2.705,25 22 Aug , ,76 : 9,83% ,01 : 3.799, , , , , , , , ,04 Bauspardarlehen , ,75 6,015% 2.705,25 Seite: 16

17 splan 23 Aug , ,76 : 11,23% ,33 : 3.403,42 25 Aug , ,76 : 15,44% ,51 : 2.574, , , , , , , , ,2 24 Aug , ,76 : 13,03% ,71 : 2.995,05 26 Aug , ,76 : 18,82% ,1 : 2.140, , , , , , , , ,74 Seite: 17

18 splan 27 Aug , ,76 : 23,89% ,88 : 1.693,87 29 Aug , ,76 : 49,25% ,63 : 759, , , , , , , , ,59 28 Aug , ,76 : 32,34% ,26 : 1.233,5 30 Aug ,76 : 100% ,43 : 270, , , , , , , , ,68 Seite: 18

Ihr Finanzierungsmodell

Ihr Finanzierungsmodell Ihr Finanzierungsmodell Individueller Finanzierungsplan für Ihr persönlicher Kundenberater Peter Musterkunde Lehrerstrasse 77 12345 Saalzimm Projekt: Kauf Mietshaus Erstellt am 17. September 2015 Objekt

Mehr

Musterberechnung Max Mustermann 01. Oktober 2013

Musterberechnung Max Mustermann 01. Oktober 2013 Auf einen Blick.. Angaben zum Objekt Eigentumswohnung Baujahr 1862 zur Vermietung Kaufvertrag 01.12.2013 Musterstrasse 123 Übergang Nutzungen/Lasten 01.10.2014 12345 Musterstadt Vermietung ab 01.10.2014

Mehr

Privater Finanzbedarf

Privater Finanzbedarf Privater Finanzbedarf Wie viel Geld brauche ich zum Leben? Hinweis: Tragen Sie hier Ihre privaten Ausgaben und Einnahmen ein, die Sie während der Anlaufphase Ihres Unternehmens haben werden. Das Resultat

Mehr

Finanzierungsvorschlag für Martin und Steffi Mustermann Liebigstr. 23

Finanzierungsvorschlag für Martin und Steffi Mustermann Liebigstr. 23 Hier überreichen wir Ihnen das für Sie maßgeschneiderte Angebot für die Finanzierung Ihrer Immobilie. Wir freuen uns, dass Sie uns Ihr Vertrauen schenken. Das nachfolgende Konzept zeigt Ihnen, wie wir

Mehr

Wir möchten Ihnen im folgenden einen Weg aufzeigen, wie Sie aus ersparten Steuern Vermögen schaffen:

Wir möchten Ihnen im folgenden einen Weg aufzeigen, wie Sie aus ersparten Steuern Vermögen schaffen: Sehr geehrter, obwohl der Staat legale und lukrative Möglichkeiten geschaffen hat, aus Steuerersparnis krisensicheres Vermögen zu schaffen, arbeiten heute immer noch viele Bundesbürger mehr als die Hälfte

Mehr

IMMOBILIENBERECHNUNG

IMMOBILIENBERECHNUNG IMMOBILIENBERECHNUNG Einheit WE 58 Einheit SNR St. 83 Limburgerstr. 74 Leipzig Erwerber 1/16 GRUNDLEGENDE INFORMATIONEN Allgemein Kauf als Kapitalanlage Betrachtungszeitraum 20 Jahre Kauftermin 04 / 2015

Mehr

ImmobilienBörse 2015. Bauen und ruhig schlafen Das Finanzierungsseminar

ImmobilienBörse 2015. Bauen und ruhig schlafen Das Finanzierungsseminar Bauen und ruhig schlafen Das Finanzierungsseminar Jürgen Kowol ImmobilienCenter Nord - Ost Neckarsulm - Weinsberg - Bad Friedrichshall Bauen und ruhig schlafen Das Finanzierungsseminar Zielsetzung: Ihre

Mehr

Info 1. Renditerechner Immobilien. Seite 1 von 6

Info 1. Renditerechner Immobilien. Seite 1 von 6 Info 1 Renditerechner Immobilien Mit diesem Programm wurde für Sie, für eine Anlagenimmobilie, ein Investitionsplan für einen Zeitraum bis zu 40 n aufgestellt und die Rendite berechnet. Bevor Sie die Auswertungen

Mehr

Info 1. Renditerechner Immobilien. Seite 1 von 6

Info 1. Renditerechner Immobilien. Seite 1 von 6 Info 1 Renditerechner Immobilien Mit diesem Programm wurde für Sie, für eine Anlagenimmobilie, ein Investitionsplan für einen Zeitraum bis zu 40 n aufgestellt und die Rendite berechnet. Bevor Sie die Auswertungen

Mehr

*Abgeltungssteuer 25% + 5,5% Solidaritätszuschlag, + 9% Kirchensteuer =28,625%

*Abgeltungssteuer 25% + 5,5% Solidaritätszuschlag, + 9% Kirchensteuer =28,625% Übersicht Invest Rendite 2010 Hebelung selbst organisiert 1'000 11,70% 10'000 19,40% 100'000 27,10% 1'000'000 34,80% Invest Rendite 2010 Hebelung vom Kunden organisiert 1'000 11,70% 10'000 31,40% 100'000

Mehr

Musterlösung einer zweibändigen Vermögensplanung für Dr. med. dent. Bernd Zahnarzt mit Simulation eines Praxiskredits

Musterlösung einer zweibändigen Vermögensplanung für Dr. med. dent. Bernd Zahnarzt mit Simulation eines Praxiskredits Martin Cremer Finanzmathematiker Musterlösung einer zweibändigen Vermögensplanung für Dr. med. dent. Bernd Zahnarzt mit Simulation eines Praxiskredits Band I Katalog Privatvermögen Band II Auswertung Vermögensplanung

Mehr

Berechnung einer Immobilieninvestition

Berechnung einer Immobilieninvestition Berechnungsbeispiel für: Berechnung einer Immobilieninvestition berechnet am: 17.08.2011 Familie Muster Kapitalanleger IFF Wohnungsdaten / Steuerliche Daten Küstriner Strasse 7-8 - WE 16 - vermietet Notarieller

Mehr

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN MARKT+OBJEKT-ANNAHMEN

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN MARKT+OBJEKT-ANNAHMEN INVESTMENT + ROI KALKULATION Objekt Eintrachtstr. Wuppertal ohne Berücksichtigung der Annuität V 6.93 Szenario Bestand blaue Zellen ausfüllen TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN MARKT+OBJEKT-ANNAHMEN Fläche

Mehr

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG INVESTMENT + ROI KALKULATION Objekt Musterstadt Musterstraße ohne Berücksichtigung der Annuität Szenario IST TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG Fläche Wohnen + Balkone 400,00 m² Abschreibungssatz

Mehr

ImmobilienBörse 2016. Bauen und ruhig schlafen Das Finanzierungsseminar

ImmobilienBörse 2016. Bauen und ruhig schlafen Das Finanzierungsseminar Bauen und ruhig schlafen Das Finanzierungsseminar Jürgen Kowol ImmobilienCenter Nord - Ost Neckarsulm - Weinsberg - Bad Friedrichshall Bauen und ruhig schlafen Das Finanzierungsseminar Zielsetzung: Ihre

Mehr

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG INVESTMENT + ROI KALKULATION Objekt Musterstadt Musterstraße ohne Berücksichtigung der Annuität Szenario nach Mietanpassung, Kreditoptimierung und DG-Ausbau TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG

Mehr

Eckdaten. EG, mitte / Verkauf. Allgemein. Preise: Betriebskosten. Einnahmen. Flächen. Zustand. Baujahr Objektnummer Anschrift. auf Anfrage auf Anfrage

Eckdaten. EG, mitte / Verkauf. Allgemein. Preise: Betriebskosten. Einnahmen. Flächen. Zustand. Baujahr Objektnummer Anschrift. auf Anfrage auf Anfrage Eigentumswohnung/ en (2 Zimmer, vermietet) EG, mitte / Verkauf Eckdaten Allgemein Preise: Betriebskosten Einnahmen Flächen Zustand Baujahr Objektnummer Anschrift Region steuerliche Behandlung Kaufpreis

Mehr

Berechnung einer Immobilieninvestition

Berechnung einer Immobilieninvestition Berechnungsbeispiel für: Berechnung einer Immobilieninvestition berechnet am: 17.08.2011 Familie Muster Selbstnutzer IFF Wohnungsdaten / Steuerliche Daten Küstriner Strasse 7-8 - WE 16 - selbstgenutzt

Mehr

Straße, Hausnummer. Ausweisnummer. Familienstand: Email-Adresse. Miete kalt (enfällt künftig ja nein) Lebenshaltungskosten. Bank- und Ratenkredite

Straße, Hausnummer. Ausweisnummer. Familienstand: Email-Adresse. Miete kalt (enfällt künftig ja nein) Lebenshaltungskosten. Bank- und Ratenkredite Selbstauskunft Persönliche Angaben Darlehensnehmer/in Herr Frau Darlehensnehmer/in (Miteigentümer/in) Herr Frau Name (auch Geburtsname) ggf. akademischer Titel geb. Straße, Hausnummer PLZ Wohnort Geburtsdatum

Mehr

Einkommensteuertabelle für 2015 Splittingtarif für Verheiratete Kirchensteuer 9%

Einkommensteuertabelle für 2015 Splittingtarif für Verheiratete Kirchensteuer 9% für Verheiratete Kirchensteuer 9% 16.000,00 0,00 0,00 0,00 0,00 16.000,00 0,00 % 0,00 % 16.050,00 0,00 0,00 0,00 0,00 16.050,00 0,00 % 0,00 % 16.100,00 0,00 0,00 0,00 0,00 16.100,00 0,00 % 0,00 % 16.150,00

Mehr

Einkommensteuertabelle für 2015 Splittingtarif für Verheiratete Kirchensteuer 8%

Einkommensteuertabelle für 2015 Splittingtarif für Verheiratete Kirchensteuer 8% für Verheiratete Kirchensteuer 8% 16.000,00 0,00 0,00 0,00 0,00 16.000,00 0,00 % 0,00 % 16.050,00 0,00 0,00 0,00 0,00 16.050,00 0,00 % 0,00 % 16.100,00 0,00 0,00 0,00 0,00 16.100,00 0,00 % 0,00 % 16.150,00

Mehr

Ihre persönliche Bausparberechnung

Ihre persönliche Bausparberechnung Ihre persönliche Bausparberechnung Herr Max Mustermann Musterstr. 110 D 01994 Annahütte Sehr geehrter Herr Mustermann, aufgrund Ihrer Angaben haben wir für Sie folgende Bausparmodellrechnung durchgeführt:

Mehr

Finanzierungsvorschlag für Mario Muster

Finanzierungsvorschlag für Mario Muster Finanzierungsvorschlag für Hier überreichen wir Ihnen das für Sie maßgeschneiderte Angebot für die Finanzierung Ihrer Immobilie. Wir freuen uns, dass Sie uns Ihr Vertrauen schenken. Das nachfolgende Konzept

Mehr

Verkaufskurzexposé 3 Immobilien in Einem, in Leipzig-Delitzsch zu verkaufen, zentrale Lage direkt am Marktplatz

Verkaufskurzexposé 3 Immobilien in Einem, in Leipzig-Delitzsch zu verkaufen, zentrale Lage direkt am Marktplatz Verkaufskurzexposé 3 Immobilien in Einem, in Leipzig-Delitzsch zu verkaufen, zentrale Lage direkt am Marktplatz Zum Verkauf in Delitzsch stehen ein Wohn- und Geschäftshaus Am Markt 2, ein Wohn- und Geschäftshaus

Mehr

Aktionsangebot. Voraussetzungen für Konditionen des Rate und Laufzeit

Aktionsangebot. Voraussetzungen für Konditionen des Rate und Laufzeit Preisverzeichnis der Wüstenrot Bausparkasse Nr. 21/2014 Allianz gültig ab 03.12.2014 Aktionsangebot ZK 50 bei neu abzuschließenden Bausparverträgen Voraussetzungen für Konditionen des Rate und Laufzeit

Mehr

Preisverzeichnis der Wüstenrot Bausparkasse Nr. 28/2013 gültig ab

Preisverzeichnis der Wüstenrot Bausparkasse Nr. 28/2013 gültig ab Preisverzeichnis der Wüstenrot Bausparkasse Nr. 28/2013 gültig 30.10.2013 Wüstenrot Constant, ZK 50 und Riester VD bei neu zuschließenden Bausparverträgen Voraussetzungen für Konditionen des Rate und Laufzeit

Mehr

Wir möchten Ihnen im folgenden einen Weg aufzeigen, wie Sie aus ersparten Steuern Vermögen schaffen:

Wir möchten Ihnen im folgenden einen Weg aufzeigen, wie Sie aus ersparten Steuern Vermögen schaffen: Sehr geehrter Herr Musterkunde, obwohl der Staat legale und lukrative Möglichkeiten geschaffen hat, aus Steuerersparnis krisensicheres Vermögen zu schaffen, arbeiten heute immer noch viele Bundesbürger

Mehr

Finanzierungsvorschlag für Martin Mustermann Steffi Mustermann

Finanzierungsvorschlag für Martin Mustermann Steffi Mustermann Finanzierungsvorschlag für Martin Mustermann Steffi Mustermann Hier überreichen wir Ihnen das für Sie maßgeschneiderte Angebot für die Finanzierung Ihrer Immobilie. Wir freuen uns, dass Sie uns Ihr Vertrauen

Mehr

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Herr Max Mustermann Musterstr. 110 D 01994 Annahütte Sehr geehrter Herr Mustermann, aufgrund Ihrer Angaben haben wir für Sie folgende Modellberechnung durchgeführt:

Mehr

Besteuerung Sonstiger Einkünfte seit dem 01.01.2009. Zu den Sonstigen Einkünften zählen unter anderem:

Besteuerung Sonstiger Einkünfte seit dem 01.01.2009. Zu den Sonstigen Einkünften zählen unter anderem: Besteuerung Sonstiger Einkünfte seit dem 01.01.2009 Zu den Sonstigen Einkünften zählen unter anderem: - Einkünfte aus wiederkehrenden Bezügen ( 22 Abs. 1 Satz 1 EStG) (wenn diese keiner anderen Einkunftsart

Mehr

Ihre Baufinanzierung. Ihr persönlicher Kundenberater Michael Hafner

Ihre Baufinanzierung. Ihr persönlicher Kundenberater Michael Hafner Ihre Baufinanzierung Individuelles Finanzierungsmodell für Helmut Maler Karin Maler Erstellt am Ihr persönlicher Kundenberater Michael Hafner Inhalt Deckblatt 1 Inhaltsverzeichnis 2 Ihre Investition auf

Mehr

07 qm 59,98 8,50 510 240 144 12/2011 9/2013 9/2013 --- Nebenkosten gesamt 10.220 Werbungskosten gesamt 0

07 qm 59,98 8,50 510 240 144 12/2011 9/2013 9/2013 --- Nebenkosten gesamt 10.220 Werbungskosten gesamt 0 Objektdaten Objektdaten Wohnungs-Nummer Wohnungs-Größe Miete/qm Miete Wohnung mtl. Miete Garage mtl. Verwaltungskosten p.a. Instandhaltungs-Rücklage p.a. sonstige Kosten p.a. Kauf/Anschaffung Miete ab

Mehr

B a u f i n a n z i e r u n g s p l a n

B a u f i n a n z i e r u n g s p l a n B a u f i n a n z i e r u n g s p l a n erstellt für Herrn Paul Mustermann Grabenallee 22 77652 Offenburg Kurzauswertung erstellt von Intercapital GmbH Grabenallee 22 77652 Offenburg Telefon: 0781 915511

Mehr

Wohn-Riester = Die Baufinanzierung mit staatlichen Zuschüssen

Wohn-Riester = Die Baufinanzierung mit staatlichen Zuschüssen Intercapital Wohn-Riester Wohn-Riester = Die Baufinanzierung mit staatlichen Zuschüssen Nur wenige Finanzhäuser bieten derzeit das Baudarlehen mit Riesterförderung. Nach Ansicht von Experten ist dieses

Mehr

Ihre Baufinanzierung. Ihr persönlicher Kundenberater Bernd Berater Beratergasse 15 81247 Beratungen

Ihre Baufinanzierung. Ihr persönlicher Kundenberater Bernd Berater Beratergasse 15 81247 Beratungen Ihre Baufinanzierung Individuelles Finanzierungsmodell für Peter Musterkunde Hilde Musterkunde Erstellt am Ihr persönlicher Kundenberater Bernd Berater Beratergasse 15 81247 Beratungen Inhalt Deckblatt

Mehr

Lösungen. a) Hauptversammlung, notwendig ist eine ¾ Mehrheit für eine Kapitalerhöhung

Lösungen. a) Hauptversammlung, notwendig ist eine ¾ Mehrheit für eine Kapitalerhöhung Lösungen Aufgabe 1 a) (800.000 * 7% + 1.300.000 * 9% + 900.000 * 2,5%) / 3 Mio. = 195.500 / 3 Mio. = 0,0652 = 6,52 % b) Tilgung: 3% * 1.300.000 = 39.000 Zinsen: 9% * 1.300.000 = 117.000 Annuität 156.000

Mehr

Verkaufskurzexposé Wohn- und Geschäftshaus in Leipzig-Leutzsch, bekannte Lage direkt gegenüber der Leutzsch-Arkaden

Verkaufskurzexposé Wohn- und Geschäftshaus in Leipzig-Leutzsch, bekannte Lage direkt gegenüber der Leutzsch-Arkaden Verkaufskurzexposé Wohn- und Geschäftshaus in Leipzig-Leutzsch, bekannte Lage direkt gegenüber der Leutzsch-Arkaden Zum Verkauf steht ein unsaniertes, denkmalgeschütztes Wohn- und Geschäftshaus in Leipzig-Leutzsch,

Mehr

vertrag Die Sparzeit ab September 2014 bis zur Ausz

vertrag Die Sparzeit ab September 2014 bis zur Ausz Stand: Oktober 2014 Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, aufgrund Ihrer Angaben haben wir f folgende Bausparmodellrechnung durchgef Daten Ihres Bausparkontos Bausparsumme EUR 20.000 im

Mehr

Was Sie beim Kauf beachten sollten

Was Sie beim Kauf beachten sollten Für Anleger, die einen langfristigen Vermögensaufbau oder das Wachstum ihres Portfolios im Visier haben, sind Anleihen lediglich als risikoabfedernde Beimischung (etwa 20 40 %) zu Aktien geeignet; für

Mehr

Zu verkaufen: Wohnung

Zu verkaufen: Wohnung Zu verkaufen: Wohnung Exklusives Angebot Rue du Pas-de-L'Ours 35 Referenz: Sunny ZU VERKAUFEN: WOHNUNG CH-, Rue du Pas-de-L'Ours 35 CHF 700'000.- Exklusives Angebot Technische Daten Referenz : Sunny Typ

Mehr

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Herr Max Mustermann Musterstr. 110 D 01994 Annahütte Sehr geehrter Herr Max Mustermann, aufgrund Ihrer Angaben haben wir für Sie folgende Modellberechnung durchgeführt:

Mehr

Bilanzanalyse und -interpretation

Bilanzanalyse und -interpretation Aufbereitung der Bilanz Aktiva / Jahr 2005 2006 2007 2008 2009 I. Immaterielle Vermögensgegenstände (ohne Geschäfts- oder Firmenwert) II. Sachanlagen III. Finanzanlagen A. Gesamtes Anlagevermögen (I +

Mehr

Ihre persönliche Bausparberechnung

Ihre persönliche Bausparberechnung Ihre persönliche Bausparberechnung Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, aufgrund Ihrer Angaben haben wir fürsiefolgende Bausparmodellrechnung durchgeführt: Daten Ihres Bausparkontos Bausparsumme

Mehr

Wir möchten Ihnen im folgenden einen Weg aufzeigen, wie Sie aus ersparten Steuern Vermögen schaffen:

Wir möchten Ihnen im folgenden einen Weg aufzeigen, wie Sie aus ersparten Steuern Vermögen schaffen: Sehr geehrter Herr Muster, obwohl der Staat legale und lukrative Möglichkeiten geschaffen hat, aus Steuerersparnis krisensicheres Vermögen zu schaffen, arbeiten heute immer noch viele Bundesbürger mehr

Mehr

11 qm 80,55 5,74 462 438 471 10/2003 1/2004 1/2004 12/2003. Nebenkosten gesamt 8.214 Werbungskosten gesamt 0

11 qm 80,55 5,74 462 438 471 10/2003 1/2004 1/2004 12/2003. Nebenkosten gesamt 8.214 Werbungskosten gesamt 0 Denkmalschutz-Abschreibung macht Altbausanierung in Berlin attraktiv Es gibt heute nicht viele Anlageimmobilien, die kaufmännische und steuerliche Vorteile mit einer konservativ angesetzten Wertentwicklung

Mehr

ASCONDA I Zukunft Sicher Investiert

ASCONDA I Zukunft Sicher Investiert Modulbau-Container ASCONDA I Zukunft Sicher Investiert Henner Gerth Geschäftsführender Gesellschafter seit 1999 in der Finanzdienstleistung Projektentwicklung & Beratung Martin Schuhmacher Gesellschafter

Mehr

Seit über 100 Jahren den gleichen Werten verpflichtet

Seit über 100 Jahren den gleichen Werten verpflichtet Gründe für die Immobilieninvestition 1. Portfoliodiversifikation: Empfehlung mindestens ein Drittel des Vermögens in Immobilien (ohne eigengenutzte Immobilie). 2. Renditepotential: Nicht duplizierbare

Mehr

für: Herrn sf Pfiffig und Frau Eva Pfiffig Musterweg Musterstadt Die Auswertung wurde erstellt von:

für: Herrn sf Pfiffig und Frau Eva Pfiffig Musterweg Musterstadt Die Auswertung wurde erstellt von: Vermietete Immobilie für: Herrn sf Pfiffig und Frau Eva Pfiffig Musterweg 1 12345 Musterstadt Die Auswertung wurde erstellt von: Telefon: Telefax: E-Mail Internet: Datum: Mittwoch, 30.April 2014 Rufen

Mehr

Wohn-Riester. Berechnungen erstellt für. Max Kundemann. Gegenüberstellung. - eines herkömmlichen Tilgungsdarlehens und

Wohn-Riester. Berechnungen erstellt für. Max Kundemann. Gegenüberstellung. - eines herkömmlichen Tilgungsdarlehens und Wohn-Riester Berechnungen erstellt für Max Kundemann Gegenüberstellung - eines herkömmlichen Tilgungsdarlehens und - eines Tilgungsdarlehens mit Riesterförderung erstellt von FinanzSchneider Alte Kirchheimer

Mehr

Wirtschaftlichkeitskalkulation eines Photovoltaik-Direktinvestments

Wirtschaftlichkeitskalkulation eines Photovoltaik-Direktinvestments Wirtschaftlichkeitskalkulation eines Photovoltaik-Direktinvestments Investor Max Mustermann Gesamtinvestition 15. Anlage Eckdaten Finanzielle Eckdaten erstes Jahr Anlagentyp Dachanlage Nettoanlagenpreis

Mehr

Hessen-Darlehen. Kauf einer selbstgenutzten Bestandsimmobilie. Familienpläne für ein eigenes Zuhause realisieren

Hessen-Darlehen. Kauf einer selbstgenutzten Bestandsimmobilie. Familienpläne für ein eigenes Zuhause realisieren Hessen-Darlehen Kauf einer selbstgenutzten Bestandsimmobilie Familienpläne für ein eigenes Zuhause realisieren Förderziel Das Land Hessen fördert den Erwerb von Gebrauchtimmobilien zur Selbstnutzung mit

Mehr

Aktionsangebot. Voraussetzungen für Konditionen des Rate und Laufzeit

Aktionsangebot. Voraussetzungen für Konditionen des Rate und Laufzeit Preisverzeichnis der Wüstenrot Bausparkasse Nr. 4/2015 Allianz gültig ab 18.02.2015 Aktionsangebot Wüstenrot Constant bei neu abzuschließenden Bausparverträgen Voraussetzungen für Konditionen des Rate

Mehr

www.taxator.eu R at a g t ebe b r I m m bili l e i n K a K uf

www.taxator.eu R at a g t ebe b r I m m bili l e i n K a K uf Ratgeber Immobilien Kauf Die Entscheidung für den Kauf einer Immobilie ist von erheblicher Tragweite, verbunden mit einer langfristigen finanziellen Verpflichtungen. Was Sie beachten müssen! Notar- und

Mehr

Aktionsangebot. Aktionsangebot

Aktionsangebot. Aktionsangebot Preisverzeichnis der Wüstenrot Bausparkasse Nr. 12/2014 Allianz gültig ab 23.07.2014 Aktionsangebot Wüstenrot ZK 50 bei neu abzuschließenden Bausparverträgen Modell Tarif- Soll- Tilg. Monatl. Sollzins

Mehr

Kapitel 2: Kostenartenrechnung. Kosten- und Leistungsrechnung 2.1. Prof. Dr. Rolf Güdemann März 2008. Kostenartenrechnung

Kapitel 2: Kostenartenrechnung. Kosten- und Leistungsrechnung 2.1. Prof. Dr. Rolf Güdemann März 2008. Kostenartenrechnung Kapitel 2: 2.1 Teilgebiete der KLR Kostenstellenrechnung Kostenträgerrechnung 2.2 Aufgabe der Welche Kosten sind angefallen? 2.3 Kostenbegriff Kosten = bewerteter, leistungsbezogener Güterverbrauch 2.4

Mehr

1.4.1 Das persönliche Finanzierungspotenzial

1.4.1 Das persönliche Finanzierungspotenzial So teuer darf die Immobilie sein.4 So teuer darf die Immobilie sein Eine genaue Kalkulation ist die beste Grundlage für eine solide Immobilienfinanzierung. Ermitteln Sie deshalb zunächst mit einem Kassensturz

Mehr

Immobilienfinanzierung Heimo Koch

Immobilienfinanzierung Heimo Koch Repetitorium Masterstudium Seite 1 Nach Frage der Nutzung, welche kommerziellen Immobilien sind bekannt? Seite 2 Bei den Finanzierungsarten wird unterschieden nach Befristung Stellung des Kapitalgebers

Mehr

Berechnung für: Herrn Maximilian Muster 27.05.2015. Wohnungsdaten. Matthesstraße 50 - Wohnung 5 mit Garage(Dupplex) - vermietet

Berechnung für: Herrn Maximilian Muster 27.05.2015. Wohnungsdaten. Matthesstraße 50 - Wohnung 5 mit Garage(Dupplex) - vermietet Wohnungsdaten Matthesstraße 50 - Wohnung 5 mit Garage(Dupplex) - vermietet Notarieller Kaufpreis 194.600 Investitionsbeginn 01.07.2015 davon nachtr. Herst.kosten 143.000 Kauftermin 01.09.2015 Fläche 70,00

Mehr

Förderung von Wohneigentum. Bestandserwerb

Förderung von Wohneigentum. Bestandserwerb Hessen-darlehen Förderung von Wohneigentum Bestandserwerb Förderziel Das Land Hessen fördert den Erwerb von Gebrauchtimmobilien zur Selbstnutzung mit einem Hessen-Darlehen Bestandserwerb (HD). Die KfW

Mehr

Aktionsangebot. Aktionsangebot

Aktionsangebot. Aktionsangebot Preisverzeichnis der Wüstenrot Bausparkasse Nr. 14/2014 Allianz gültig ab 03.09.2014 Aktionsangebot Wüstenrot ZK 50 bei neu abzuschließenden Bausparverträgen Voraussetzungen für Konditionen des Rate und

Mehr

Immobilienfinanzierung Heimo Koch

Immobilienfinanzierung Heimo Koch Repetitorium 7. Semester Seite 1 Nach Frage der Nutzung, welche kommerziellen Immobilien sind bekannt? Seite 2 Bei den Finanzierungsarten wird unterschieden nach Befristung Stellung des Kapitalgebers Zweck

Mehr

So errechnen Sie die monatliche Kreditrate

So errechnen Sie die monatliche Kreditrate 13 108 392 14 98 402 15 88 412 16 78 422 17 67 433 18 56 444 19 45 455 20 34 466 21 22 478 22 10 490 * 100.000 Anfangsdarlehen, Zins 2,5 Prozent, Anfangstilgung 3,5 Prozent Wenn die Zeit der Zinsbindung

Mehr

Stundensatzkalkulation

Stundensatzkalkulation Stundensatzkalkulation Nur wer seine Kosten kennt, hat Spielraum für aktive Preisgestaltung 0676 / 636 27 11 Vergleich Buchhaltung./. Kostenrechnung Buchhaltung Gesetzlich vorgeschrieben Dient zur Ermittlung

Mehr

Aktionsangebot. Aktionsangebot

Aktionsangebot. Aktionsangebot Preisverzeichnis der Wüstenrot Bausparkasse Nr. 20/2014 gültig ab 08.10.2014 Aktionsangebot Wüstenrot Riester-VD bei neu abzuschließenden Bausparverträgen Modell Tarif- Soll- Tilg. Monatl. Sollzins Effektiver

Mehr

Unternehmensbewertung (4): Übungen

Unternehmensbewertung (4): Übungen Lehrstuhl für Accounting Financial Statement Analysis Herbstsemester 2011 Unternehmensbewertung (4): Übungen Inhaltsübersicht Übung 1: Traditionelle Verfahren Übung 2: DCF-Methode Autor: Prof. Dr. Conrad

Mehr

SOLAR Direktinvestment Blumenthal 1

SOLAR Direktinvestment Blumenthal 1 Ihr Spezialist für Direktinvestments in laufende Solarkraftwerke SOLAR Direktinvestment Blumenthal 1 Die Sonne kostet uns nichts und sie ist ein Mieter der sich lohnt! Mit einer Investition in Solarkraftwerke

Mehr

db Bausparen Tarif C im Überblick

db Bausparen Tarif C im Überblick db Bausparen Tarif C im Überblick Ab sofort 20 Jahre niedrige Zinsen sichern! Vorteile des db Bausparens Mit db Bausparen kann sich Ihr Kunde viele Wünsche erfüllen: Grundstein für das eigene Zuhause durch

Mehr

IMMOBILIEN & STEUERN EIN KOMPLEXES THEMA? Seite 1

IMMOBILIEN & STEUERN EIN KOMPLEXES THEMA? Seite 1 IMMOBILIEN & STEUERN EIN KOMPLEXES THEMA? 22.09.2016 Seite 1 IMMOBILIEN & STEUERN EIGENNUTZUNG IMMOBILIEN VERMIETUNG IMMOBILIEN (VORSORGEWOHNUNG) BEISPIEL 22.09.2016 Seite 2 EIGENNUTZUNG IMMOBILIEN 22.09.2016

Mehr

Vermögensübersicht. Einnahmen- Ausgaben-Rechnung

Vermögensübersicht. Einnahmen- Ausgaben-Rechnung Vermögensübersicht und Einnahmen- Ausgaben-Rechnung für Mustermandant Zugspitzstr. 12 81541 München überreicht durch rottler consulting Andreas Rottler Vermögensbilanz zum 01.11.2008 Privatvermögen Immobilien

Mehr

IHR PARTNER FÜR EXCLUSIVE FILMBETEILIGUNGEN COMPUTER ANALYSE* VIP MEDIENFONDS GARANTIEFONDS

IHR PARTNER FÜR EXCLUSIVE FILMBETEILIGUNGEN COMPUTER ANALYSE* VIP MEDIENFONDS GARANTIEFONDS IHR PARTNER FÜR EXCLUSIVE FILMBETEILIGUNGEN COMPUTER ANALYSE* 3 VIP MEDIENFONDS GARANTIEFONDS PERSÖNLICHE ANGABEN Herrn zu verst. Einkommen....... 2. Max Mustermann Einkommensteuertabelle Splitting Glückstraße

Mehr

Denkmäler sind für Spitzenverdiener mit festem Einkommen lukrative Anlagen

Denkmäler sind für Spitzenverdiener mit festem Einkommen lukrative Anlagen Die 182. Vermögensfrage Denkmäler sind für Spitzenverdiener mit festem Einkommen lukrative Anlagen Hohe Abschreibung in kurzer Zeit / Risiko ist der Steuersatz des Anlegers / Optimierung der Finanzierung

Mehr

2. Auflage. Eigentumswohnung: Auswahl und Kauf

2. Auflage. Eigentumswohnung: Auswahl und Kauf 2. Auflage Eigentumswohnung: Auswahl und Kauf Eigentumswohnung was ist das eigentlich? 19 Der Kauf einer Eigentumswohnung zur Vermietung Statt zur Eigennutzung kann eine Wohnung natürlich auch als Kapitalanlage

Mehr

Immobilienberechnung. Objekt: Steingasse Piesport WE 50. Unverbindliches Berechnungsbeispiel

Immobilienberechnung. Objekt: Steingasse Piesport WE 50. Unverbindliches Berechnungsbeispiel Objekt: Steingasse Piesport WE 50 1 Objektdaten Vorhaben: Einheit: Straße: Ort: Immobilienberechnung Neubau Betrachtungszeitraum: WE 50 Erwerb/Anschaffung: 09 / 2014 Steingasse Fertigstellung: 09 / 2014

Mehr

Beamter/Beamtin Soldat/in ohne Beschäf. Pensionär/in Privatier Elternzeit

Beamter/Beamtin Soldat/in ohne Beschäf. Pensionär/in Privatier Elternzeit Selbstauskunft Ihre persönlichen Daten 1. Antragsteller 2. Antragsteller Anrede Titel Herr Frau Herr Frau Name, Vorname Geburtsname Geburtsdatum, Geburtsort Staatsangehörigkeit Straße, Hausnummer Postleitzahl,

Mehr

Solstitium Immobilien GmbH e-mail: schaufler@auritas.at Kurfürstendamm 38-39

Solstitium Immobilien GmbH e-mail: schaufler@auritas.at Kurfürstendamm 38-39 ECKDATEN w EG: 1 Wohnung 70m 2-1 Gewerbe 89 m 2 w 875 m 2 Wohnnutzfläche, davon 89 m 2 gewerblich w Stock 1-3: 3x3 Wohnungen (50m 2-75m 2 ) w Jugendstilhaus aus der Jahrhundertwende w DG: 2 Wohnungen (78

Mehr

D3 (Fassung April 2016) - v2.2 - o Deutscher Sparkassenverlag. manuell. Selbstauskunft. Seite 1 von 5

D3 (Fassung April 2016) - v2.2 - o Deutscher Sparkassenverlag. manuell. Selbstauskunft. Seite 1 von 5 9 5.000 D (Fassung April 06) - v. - o Deutscher Sparkassenverlag Selbstauskunft Seite von 5 Ihr persönlicher Status Angaben zur Person Antragsteller Mitantragsteller Anrede Name, Geburtsname Vorname Geburtsdatum,

Mehr

Vor einem Immobilienkauf: Am besten früh beraten lassen

Vor einem Immobilienkauf: Am besten früh beraten lassen Beratung vor Immobilienkauf 1 Vor einem Immobilienkauf: Am besten früh beraten lassen Mit mehr Wissen zu Ihrer späteren Finanzierung und zur Rendite Ihres Projektes ist die Immobiliensuche deutlich effektiver.

Mehr

Ihr persönlicher Status Persönliche Daten und familiäres Umfeld

Ihr persönlicher Status Persönliche Daten und familiäres Umfeld Ihr persönlicher Status Persönliche Daten und familiäres Umfeld Persönliche Daten Antragsteller Mitantragsteller / Ehepartner Anrede Herr Frau Herr Frau Name Vorname Geburtsdatum (TTMMJJJJ)/-ort Anschrift:

Mehr

Sonnige Dachgeschosswohnung in bester Wohnlage von Brannenburg!

Sonnige Dachgeschosswohnung in bester Wohnlage von Brannenburg! Sonnige Dachgeschosswohnung in bester Wohnlage von Brannenburg! Eine gemütliche 2-Zimmer-Dachgeschosswohnung mit viel Potenzial in bevorzugter Wohnlage von 83098 Brannenburg in der Mühlenstraße 35. Diese

Mehr

Zu verkaufen: Eigentumswohnung

Zu verkaufen: Eigentumswohnung Zu verkaufen: Eigentumswohnung Verkauf an Ausländer mit Sitz im Ausland erlaubt rue du Rhodania 5 Referenz: Bristol A ZU VERKAUFEN: EIGENTUMSWOHNUNG CH-, rue du Rhodania 5 CHF 2'950'000.- Verkauf an Ausländer

Mehr

Bausparen vermögensaufbau. Die eigene. Immobilie einfach. bausparen. Weil jeder seinen FREIraum braucht.

Bausparen vermögensaufbau. Die eigene. Immobilie einfach. bausparen. Weil jeder seinen FREIraum braucht. Bausparen vermögensaufbau Die eigene Immobilie einfach bausparen. Weil jeder seinen FREIraum braucht. Schaffen Sie jetzt den FREIraum für Ihre eigenen Ideen. Ein eigenes Dach über dem Kopf gibt Ihrer Kreativität

Mehr

Die Entscheidung für den Kauf einer Immobilie ist von erheblicher Tragweite, verbunden mit einer langfristigen finanziellen Verpflichtungen.

Die Entscheidung für den Kauf einer Immobilie ist von erheblicher Tragweite, verbunden mit einer langfristigen finanziellen Verpflichtungen. Die Entscheidung für den Kauf einer Immobilie ist von erheblicher Tragweite, verbunden mit einer langfristigen finanziellen Verpflichtungen. Sie schmieden neue Pläne für Ihr Zuhause? Was Sie beachten müssen!

Mehr

Wir möchten Ihnen im folgenden einen Weg aufzeigen, wie Sie aus ersparten Steuern Vermögen schaffen:

Wir möchten Ihnen im folgenden einen Weg aufzeigen, wie Sie aus ersparten Steuern Vermögen schaffen: Sehr geehrter Herr Mustermann, obwohl der Staat legale und lukrative Möglichkeiten geschaffen hat, aus Steuerersparnis krisensicheres Vermögen zu schaffen, arbeiten heute immer noch viele Bundesbürger

Mehr

1. Zinssituation Trotz Anstieg Bauzinsen bleiben niedrig S. 1

1. Zinssituation Trotz Anstieg Bauzinsen bleiben niedrig S. 1 Inhalt 1. Zinssituation Trotz Anstieg Bauzinsen bleiben niedrig S. 1 2. Kaufen & Finanzieren Zinsfalle vermeiden: So rüsten Sie sich gegen den Zinsanstieg S. 2 3. Finanzierungsplanung Hauskauf: Nicht unüberlegt

Mehr

Präferenzen. Finanzierungsdetails

Präferenzen. Finanzierungsdetails Präferenzen Name(n) Antragsteller: Vorgangsnummer: Datum: Kundenbetreuer: Finanzierungsdetails Zinsbindung Zinsen sind veränderlich. Je nach Produkt kann der Zinssatz variabel sein oder über einen bestimmten

Mehr

himmlisch pflegeleicht sichere Kapitalanlage

himmlisch pflegeleicht sichere Kapitalanlage himmlisch pflegeleicht sichere Kapitalanlage Das Konzept Pflege-Immobilie als Kapitalanlage Immobilien-Rente (bundesweite Objekte) Ihre Pflegeimmobilie für Ihre Altersvorsorge, dem gezielten Vermögensaufbau

Mehr

Gesamtkaufpreis ,-- inkl. EBK

Gesamtkaufpreis ,-- inkl. EBK Claudia Grüning Immobilien Rathausplatz 8, 85716 Unterschleißheim www.grueningimmobilien.de Tel. 089-370 73 780 Fax: 089-370 73 788 1,5-Zi.-Wohnung mit Bungalowcharakter im Herzen Unterschleißheims Objekt:

Mehr

Gründe für eine ganzheitliche Finanz- und Ruhestandsplanung

Gründe für eine ganzheitliche Finanz- und Ruhestandsplanung Gründe für eine ganzheitliche Finanz- und Ruhestandsplanung Liquiditätsentwicklung von 212-239 22. 1.1. 2. 1.. 18. 9. 16. 8. 14. 7. 12. 6. 1. 5. 8. 4. 6. 3. 4. 2. 2. 1. -2. 212. 214. 216. 218. 22. 222.

Mehr

Finanzplanung der Mustergründungs GmbH. Gesamtkapitalbedarf und Finanzierungskennzahlen

Finanzplanung der Mustergründungs GmbH. Gesamtkapitalbedarf und Finanzierungskennzahlen Finanzplanung der Mustergründungs GmbH Modell: Fiktive 5 Jahres-Finanzplanung Zum Inhaltsverzeichnis Firma: Mustergründungs GmbH Dateiname: Musater Finanzplan-(Kanzlei Schenk).xlsm Modellintegrität: Ok

Mehr

"Die 7 Schritte zum mehr Spartipps, mehr Geld und Freiheit!"

Die 7 Schritte zum mehr Spartipps, mehr Geld und Freiheit! Monatliche Einnahmen: Arbeitseinkommen Lohnersatzleistungen (Arbeitslosengeld, Krankengeld usw.) Sonstiges (Kindergeld, Elterngeld, Wohngeld usw.) Passive Einnahmen: Immobilien (Nettokaltmieten) Business

Mehr

Analyse Geschäftsjahr 2016

Analyse Geschäftsjahr 2016 Analyse Geschäftsjahr 216 Muster AG Inhaltsverzeichnis: Ersteller: Hans Muster Profitabilität Betriebskapital Finanzierung Gewinn versus Cash Flow Seite 2 4 6 8 Seite 1 von 8 Profitabilität 216 UMSATZ

Mehr

Art: Eigentumswohnung, 106 m², 4 Zimmer, Küche, Diele, Bad, + ca. 25 m² Nutzfläche und Kellerraum Straße: Angermunder Weg 25 Ort: 40880 Ratingen

Art: Eigentumswohnung, 106 m², 4 Zimmer, Küche, Diele, Bad, + ca. 25 m² Nutzfläche und Kellerraum Straße: Angermunder Weg 25 Ort: 40880 Ratingen Finanzierungsangebot Darlehnsnehmer: Einzelpersonen, ab einem Nettoeinkommen von ca. 1.850 2 Personenhaushalt, ab einem Nettoeinkommen von ca. 2.100 3 Personenhaushalt, ab einem Nettoeinkommen von ca.

Mehr

Hessen-Baudarlehen. Bau oder Kauf einer selbstgenutzten Neubau-Immobilie. Stein auf Stein ein neues Zuhause für die Familie schaffen

Hessen-Baudarlehen. Bau oder Kauf einer selbstgenutzten Neubau-Immobilie. Stein auf Stein ein neues Zuhause für die Familie schaffen Hessen-Baudarlehen Bau oder Kauf einer selbstgenutzten Neubau-Immobilie Stein auf Stein ein neues Zuhause für die Familie schaffen Förderziel Das Land Hessen fördert den Bau oder Kauf eines neuen Einoder

Mehr

Kapitalanlage Dachgeschosswohnung in bester Wohnlage von Brannenburg!

Kapitalanlage Dachgeschosswohnung in bester Wohnlage von Brannenburg! Kapitalanlage Dachgeschosswohnung in bester Wohnlage von Brannenburg! Eine gemütliche 2-Zimmer-Dachgeschosswohnung mit viel Potenzial in bevorzugter Wohnlage von 83098 Brannenburg in der Mühlenstraße 35.

Mehr

Merke z = K p i 100. 7.1 Von der Jahreszinsformel zur Tageszinsformel. Lösung: Herleitung der Jahreszinsformel

Merke z = K p i 100. 7.1 Von der Jahreszinsformel zur Tageszinsformel. Lösung: Herleitung der Jahreszinsformel Kapitel 7: Zinsrechnung 105 7.1 Von der Jahreszinsformel zur Tageszinsformel Durch die Größe Zeit wird die Zinsrechnung im Vergleich zur Prozentrechnung um eine Größe erweitert. Sind der Kapitalbetrag

Mehr

Auswahl der Wohnung. Eigentumswohnung was ist das eigentlich?

Auswahl der Wohnung. Eigentumswohnung was ist das eigentlich? 11 Auswahl der Wohnung Vor Ihrer Entscheidung darüber, eine Eigentumswohnung zu kaufen, sollten Sie sich darüber bewusst sein, was das grundsätzlich heißt und wo die Unterschiede zum Erwerb eines Hauses

Mehr

Sachverzeichnis. Cap-Darlehen 167. Bankdarlehen 66, 73 Banksparen 23, 25, 27 Bankvorausdarlehen 79 Baufertigstellungsversicherung

Sachverzeichnis. Cap-Darlehen 167. Bankdarlehen 66, 73 Banksparen 23, 25, 27 Bankvorausdarlehen 79 Baufertigstellungsversicherung A Abgeltungsteuer 47 Ablauf des Bausparens 35 Abschlagsverfahren 193 Abschlussgebühr 35 Abschreibungssätze 202 Alleinauftrag 176 Allgemeinauftrag 176 Allgemeine Bausparbedingungen 33 Altersvermögensgesetz

Mehr

Finanzierungsvorschlag für Roter Hahn 16 Wohnung 5

Finanzierungsvorschlag für Roter Hahn 16 Wohnung 5 Finanzierungsvorschlag für Roter Hahn 16 Wohnung 5 Finanzierungsanfrage: 12758802 Bitte beachten Sie, dass dieser Finanzierungsvorschlag kein verbindliches Angebot darstellt. Wir würden uns freuen, Ihnen

Mehr

2. Aufgabe KBL 3/2012. Sparkassenverband Bayern Sparkassenakademie. Datum: 19. März 2013

2. Aufgabe KBL 3/2012. Sparkassenverband Bayern Sparkassenakademie. Datum: 19. März 2013 2. Aufgabe KBL 3/2012 Datum: 19. März 2013 Arbeitszeit: Hilfsmittel: 150 Minuten Es sind nur die in der Bekanntmachung vom April 2011 aufgeführten Hilfsmittel zugelassen I. 1. Erich und Sabine Wachter,

Mehr

Vergleich KAUF - LEASING Kfz

Vergleich KAUF - LEASING Kfz DataCubis Analysen, Planungsrechnungen, Checklisten Managementwerkzeuge für Ihren Unternehmenserfolg Vergleich KAUF - LEASING Kfz Belastungsvergleich Kauf - Leasing Kfz Investitonsgut Kfz B. vor Steuer

Mehr