Jahresrückblick 2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Jahresrückblick 2014"

Transkript

1 Jahresrückblick 2014 Soziales Engagement im Dentsu Aegis Network Unternehmen tragen heute mehr denn je gesellschaftliche Verantwortung und ihr Engagement ist Teil der sozialen Wirklichkeit in Deutschland geworden. Dort, wo staatliche Träger und öffentliche Institutionen nicht mehr umfassend und flächendeckend Menschen in problematischen Lebenslagen unterstützen können, wird soziales Engagement von Unternehmen zum notwendigen Baustein der Zivilgesellschaft. Das Dentsu Aegis Network Germany leistet seit langer Zeit einen Beitrag sozialen Engagements. Der Verein Carat Kinder- und Jugendhilfe e.v. wurde im Jahr 1999 gegründet und wird seit 2008 unter dem Dach des Unternehmens-Networks als Aegis Kinder- und Jugendhilfe e.v. (AKJH) weitergeführt. Unsere Philosophie: Mit kleinen Dingen Großes bewirken Der Verein unterstützt Kinder und Jugendliche, die kontinuierlich bzw. über längere Zeit behindert oder erkrankt sind. Neben der finanziellen Unterstützung gesundheitsfördernder Maßnahmen bildet der persönliche Kontakt zu den Kindern und ihren Familien die tragende Säule der Vereinstätigkeit. Unsere Herzensangelegenheit: Die Patenkinder Die Aegis Kinder- und Jugendhilfe betreute im Jahr 2014 sieben Patenkinder: Bogdan, Dorjan, Emrath, Kevin, Liv Carlotta, Sirin und Yasmine. Darüber hinaus wurde Samson zweckgebunden vom Verein finanziell unterstützt. Unsere Patenkinder wurden in 2014 von folgenden Paten betreut: Bogdan und Emrath von Andrea Biebl, Dorjan von Peter Eps, Kevin von Petra Kempke, Liv Carlotta von Gerhard Kanz, Sirin von Michael Rachor und Yasmine von Marlies Winter. Kevin und Yasmine haben im April 2014 das 18. Lebensjahr erreicht und sind damit aus der Förderung ausgeschieden. Der Verein wünscht ihm herzlich alles Gute für den weiteren Lebensweg. Eine überaus traurige Nachricht hat uns Ende Dezember sehr betroffen gemacht. Unser ehemaliges Patenkind Max ist ganz unerwartet an Weihnachten im Alter von gerade mal 19 Jahren gestorben. Unser Herzstück: Das Patenkonzept Herzstück des Engagements der AKJH ist das 2003 gestartete Betreuungskonzept, das jedem Kind ein bis zwei Paten als feste Bezugspersonen zur Seite stellt, um den persönlichen Kontakt zu den Kindern und ihren Familien zu pflegen und zu festigen. Regelmäßige Besuche zu Hause bilden die Basis der von Zuwendung und Vertrauen geprägten Patenschaften. Die Paten verbringen dann ein paar gemeinsame Stunden mit Kindern und Eltern, tauschen sich aus, hören zu und vermitteln so den Familien das Gefühl, für sie da zu sein. Der menschliche Kontakt und die Pflege der persönlichen Bindung zu den Familien stehen im Mittelpunkt aller Aktivitäten. Abhängig von der gesundheitlichen Situation der Kinder begleiteten die Paten ihre Kinder auch im vergangenen Jahr bei vielen Freizeitunternehmungen.

2 Unsere Förderung: Hilfe mit Herz und Verstand Die Aegis Kinder- und Jugendhilfe fördert insbesondere Therapien und medizinische Maßnahmen, die die gesundheitliche Situation unserer Patenkinder verbessern. Punktuell unterstützt werden zudem auch Familien, die nicht Teil unseres Patenkonzepts sind, in denen Kinder jedoch akut Hilfe benötigen. Der Verein fördert ebenfalls Ferienfreizeiten, in denen die Patenkinder neue Eindrücke sammeln und ein wenig Abstand vom Alltag gewinnen können - immer vorausgesetzt, die konkrete gesundheitliche Situation des Patenkindes lässt dies zu. In allen Fällen ist die AKJH durch die versierte Expertise unseres wissenschaftlichen Beirats, Dr. Jürgen Seeger unterstützt worden, der Ende 2014 aus beruflichen Gründen ausgeschieden ist. Wir danken Herrn Seeger sowohl für die jahrelange fachliche Unterstützung als auch für den verbindlichen menschlichen Umgang und wünschen ihm für den weiteren Lebensweg alles Gute. Dank seiner Vermittlung konnten wir eine kompetente Nachfolgerin für den Verein finden: Frau Dr. Waltraud Schrank wird ab 2015 mit uns als neuer wissenschaftlicher Beirat zusammenarbeiten. Im vergangenen Jahr wurden Fahrtkostenzuschüsse für Anfahrten zu therapeutischen Behandlungen und zu Trainings gewährt sowie allerhand sinnvolle Hilfsmittel für den Alltag finanziell unterstützt. Somit kann der Verein da helfen, wo keine Krankenkasse oder sonstige Institutionen die Mittel bereitstellen. Der Verein bezuschusste oder finanzierte u.a. eine Pflegehilfe, heilpädagogische Anwendungen, Nachhilfeunterricht und Lesetraining, glutenfreie Kost sowie ein behindertengerechtes Fahrrad. Und wieder zählte jeder Kilometer! Fünfte Teilnahme beim J.P. Morgan Lauf in Frankfurt Die Teilnahme beim J.P. Morgan Lauf ist mittlerweile zu einer schönen Tradition des Hauses herangereift. Unter dem Motto Interplaying to create help ist der Wiesbadener Standort Mitte Juni zum fünften Mal in Folge bei dem 5,6 Kilometer umfassenden Lauf Event in Frankfurt gestartet. 62 Kolleginnen und Kollegen ließen es sich nicht nehmen, bei sommerlichen Temperaturen in neu gestalteten Trikots für den guten Zweck zu laufen die AKJH erhält pro Mitarbeiter(in) und gelaufenem Kilometer 10 Euro vom Dentsu Aegis Network Deutschland. Auf diese Weise ist dieses Jahr die stolze Summe von Euro zusammenkommen, die den von der AKJH betreuten Kindern und Jugendlichen zugutekommt. 2

3 Die Laufteilnahme hat sich für die Kolleginnen und Kollegen ein weiteres Mal als perfekte Kombination aus gelebtem Team Spirit, karitativem Engagement und jeder Menge Spaß bewährt. Nicht nur den Kindern und Jugendlichen ist mit dem Lauf geholfen, auch der Zusammenhalt unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist damit gestärkt worden. Alle Läuferinnen und Läufer sind wohlbehalten im Ziel angekommen und konnten Ihren Erfolg bei dem einen oder anderen Bierchen an der Bockenheimer Warte genießen. Genau so soll es sein! Das macht Laune. Die AKJH bedankt sich ganz herzlich bei den Kolleginnen und Kollegen für den sportlichen Einsatz und ruft jetzt schon zur Teilnahme am J.P. Morgan Corporate Challenge 2015 auf. Save the date: Am 17. Juni 2015 geht s in Frankfurt wieder an den Start. Hamburg startet zum dritten Mal für die gute Sache durch Teilnahme am HSH Nordbank Run Alle guten Dinge sind drei! Am 21. Juni 2014 war es in Hamburg wieder soweit: Die nicht weniger motivierten 22 Kolleginnen und Kollegen konnten nach einigen Hindernissen (1 gebrochener Ellenbogen im Orga-Team und verschollene T- Shirts, die in einer Nacht- und Nebelaktion innerhalb kürzester Zeit noch einmal gedruckt wurden) ebenfalls frohgemut und bei Sonnenschein starten, obwohl das Wetter am Morgen des Lauftages eher einer Sintflut ähnelte. Insgesamt wurden 88 km beim HSH Nordbank Run zurückgelegt und so für die Aegis Kinder- und Jugendhilfe 880 erlaufen. Auch hier gilt: Die Läufer freuen sich schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: Jeder Kilometer zählt!. Der Lauf wird am 27. Juni 2015 in der Hamburger HafenCity stattfinden. Die AKJH bedankt sich ganz herzlich bei den Organisatoren sowie bei den Kolleginnen und Kollegen für ihren sportlichen Einsatz und ruft jetzt schon zur Teilnahme an den Charity-Läufen in 2015 auf. Dann wird hoffentlich auch in Düsseldorf wieder für die gute Sache gelaufen die Vorbereitungen sind schon im vollen Gang für die 6,1 km Strecke am 25. Juni Wie in 2013 hätten die Kolleginnen und Kollegen gerne wieder beim Run4Ideas-Lauf mitgemacht. Dies ließ sich in 2014 leider nicht realisieren, da gleichzeitig das große Dentsu Aegis Network Festival in Duisburg stattfand. Der Juni startete süß Zweite Milka Spendenaktion in Wiesbaden Nimm dir einfach was Du brauchst und gib was Du kannst. - Unter diesem Motto hatte ab Anfang Juni wieder jeder die Möglichkeit, im Eingangsbereich des Standortes Wiesbaden Schokolade und Kekse zu nehmen, und zwar so viel, wie er wollte! Von Milka Schokolade über Oreo Kekse bis hin zu Mikado Sticks - für abwechslungsreiche Nervennahrung war gesorgt. Jeder konnte für die gute Sache naschen und im Vorbeigehen einen kleinen und vielfach auch größeren Obolus als Spende entrichten. Die Naschlust hat sich wieder ausgezahlt: In Wiesbaden kamen insgesamt rund 941 zusammen, Die AKJH bedankt sich auch hier herzlich bei allen naschenden Spendern und dem Hersteller von Milka, dem Unternehmen Mondelez. 3

4 Staunende Augen beim Besuch des European Youth Circus Manege frei! - Ein gemeinsamer Ausflug von Patenkindern und ihren Angehörigen, den Paten sowie des Vorstands, zählte auch im Jahr 2014 zu den Höhepunkten den Aktivitäten der Aegis Kinderund Jugendhilfe. Wie bereits in 2012 wurde im Oktober eine Vorstellung des European Youth Circus besucht, der sein Zelt in Wiesbaden aufgeschlagen hatte. Für die kunterbunte und temporeiche Gala-Veranstaltung hatten sich zuvor Nachwuchs-Artisten aus 11 Ländern mit 25 Darbietungen im Rahmen eines Wettbewerbs beworben. Der Besuch war für alle Beteiligten ein beeindruckendes wie schönes Erlebnis. Die virtuosen Kunststücke der Akrobaten, Artisten und Jongleure sorgten bei den Besuchern für einen abwechslungsreichen und stimmungsvollen Sonntag-Nachmittag - und für große staunende Kinderaugen nicht nur bei den jungen Teilnehmern, sondern auch bei den Erwachsenen. Es hat sich einmal mehr gezeigt, dass das Schnuppern von Manegenluft eine einzigartige Erfahrung ist. Unser Engagement geht weiter: Partner & Projekte Der Verein fördert darüber hinaus Projekte und aktuelle Initiativen, wie z.b.: Förderverein für Tumor- und Leukämiekranke Kinder : Der Verein in Mainz leistet konkrete Hilfe für erkrankte Kinder und deren Eltern. Es werden dauerhaft Projekte ins Leben gerufen, die dazu dienen, die Versorgung erkrankter Kinder zu verbessern und Eltern in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen. Für den Förderverein wurde eine Spende in Höhe von geleistet. Bärenherz : Die Initiative Bärenherz ist eine weitere Institution, die durch unseren Verein seit längerer Zeit unterstützt und gefördert wird. Das in Wiesbaden ansässige Kinderhospiz wurde auch im Jahr 2014 mit einer Spende über von der Aegis Kinder- und Jugendhilfe unterstützt. Damit begleitet der Verein die betroffenen Familien mit schwerst- bzw. unheilbar kranken Kindern ein kleines Stück auf ihrem Weg. Albatros ist eine Interessengemeinschaft von Eltern mit behinderten und nicht behinderten Kindern, die in Wiesbaden ansässig ist. Der Verein fördert den Erfahrungsaustausch und die Beratung betroffener Eltern. Albatros hilft u.a. dabei, dass Familien mit behinderten Kindern durch Pflegepersonen entlastet werden können und organisiert Kinderfreizeiten. Die Aktivitäten von Albatros sind in 2014 mit einer Spende in Höhe von durch die Aegis Kinder- und Jugendhilfe unterstützt worden. 4

5 Unser Anliegen: Werden Sie Mitglied! Um sein Engagement dauerhaft zu realisieren, ist der Verein auf Ihre Unterstützung angewiesen. Daher freuen wir uns über jedes neue Mitglied. Wir haben derzeit rund 100 Vereinsmitglieder und können immer noch Verstärkung gebrauchen! Wie umfassend man sich engagieren möchte, bleibt jedem Vereinsmitglied natürlich selbst überlassen! Wir unterscheiden passive und aktive Mitglieder. Passive Mitglieder unterstützen die Ziele des Vereins finanziell und ideell. Sie tragen mit ihrem jährlichen Mitgliedsbeitrag in Höhe von 60 dazu bei, die verschiedenen Aktivitäten der Aegis Kinder- und Jugendhilfe zu finanzieren. Möchten Sie sich über die Mitgliedschaft hinaus aktiv engagieren, können Sie die Patenschaft für eines der Kinder übernehmen, aber auch organisatorische Unterstützung für eine der Vereins-Aktivitäten leisten. Die Aegis Kinder- und Jugendhilfe freut sich über Ihre Unterstützung! Das Engagement bereichert nicht nur das Leben der Kinder, sondern auch das eines jeden Paten. Unsere Ansprechpartner: Kontakt und Informationen zur AKJH Sie möchten sich über das Engagement des Vereins informieren, Mitglied oder Pate werden? Eine Reihe von Möglichkeiten steht Ihnen zur Verfügung, um sich zu informieren bzw. Kontakt aufzunehmen. Persönlicher Kontakt: Wenden Sie sich jederzeit an den Vorstand des Vereins oder an die Paten. Wir informieren Sie gerne! Gerne können Sie Kontakt zu uns aufnehmen unter: Im Internet unter Unser Vorstand Vorsitzende Andrea Biebl Stellvertretender Vorsitzender Peter Eps Schatzmeister Klaus Kahler Erweiterter Vorstand Stefan von Kries-Voigt Marlies Winter Geschäftsführer Michael Rachor Wissenschaftlicher Beirat Dr. Jürgen Seeger; ab 2015: Dr. Waltraud Schrank 5

Klinisch-Therapeutisches Institut Hamburg

Klinisch-Therapeutisches Institut Hamburg Klinisch-Therapeutisches Institut Hamburg Andere Wege zur Gesundheit bei Behandlung, Therapie und Pflege Der Mensch im Mittelpunkt einer medizinischen und therapeutischen Versorgung ganzheitlich individuell

Mehr

Sozialbilanz 2011 Die Leistungen der Kreissparkasse Limburg für Kunden und für die Region

Sozialbilanz 2011 Die Leistungen der Kreissparkasse Limburg für Kunden und für die Region Gut für die Region Sozialbilanz 2011 Die Leistungen der Kreissparkasse Limburg für Kunden und für die Region Das Filialteam der Kreissparkasse Limburg (v. l. n. r.): Filialleiter Heinz Kremer, Filialleiterin

Mehr

Oft gestellte Fragen:

Oft gestellte Fragen: Oft gestellte Fragen: Wie viele Kinder können im Kinder- und Jugendhospiz Balthasar zeitgleich aufgenommen werden? Gleichzeitig haben wir Platz für acht erkrankte Kinder mit Ihren Familien und vier erkrankte

Mehr

Die Familie ist das Herzstück unserer Gesellschaft! FOTO: GUIDO-WERNER.COM. Gemeinsam helfen wir todkranken Kindern. Helfen Sie mit!

Die Familie ist das Herzstück unserer Gesellschaft! FOTO: GUIDO-WERNER.COM. Gemeinsam helfen wir todkranken Kindern. Helfen Sie mit! FOTO: GUIDO-WERNER.COM Die Familie ist das Herzstück unserer Gesellschaft! Gemeinsam helfen wir todkranken Kindern. Helfen Sie mit! »Ein Kind bedeutet nicht wenig und nicht viel, es bedeutet alles.«dr.

Mehr

www.kinderhospizmomo.at Weil jeder Moment zählt.

www.kinderhospizmomo.at Weil jeder Moment zählt. www.kinderhospizmomo.at Weil jeder Moment zählt. Team Das Kinderhospiz-Team ist interdisziplinär. KinderärztInnen, ExpertInnen in Palliative Care und geschulte ehrenamtliche MitarbeiterInnen helfen den

Mehr

Patenschaften alltagsnahe und bedarfsorientierte Unterstützung für Kinder und Eltern

Patenschaften alltagsnahe und bedarfsorientierte Unterstützung für Kinder und Eltern Patenschaften alltagsnahe und bedarfsorientierte Unterstützung für Kinder und Eltern Fachtagung Im Blickpunkt: Kinder psychisch kranker Eltern 18. November 2010 Definition Patenschaft Patenschaft = freiwillige

Mehr

Frau Borstelmann hat viele Jahre dem Vorstand angehört, eine sicher oft sehr zeitraubende und anstrengende Tätigkeit.

Frau Borstelmann hat viele Jahre dem Vorstand angehört, eine sicher oft sehr zeitraubende und anstrengende Tätigkeit. Institut für Medizinische Soziologie Prof. Dr. Dr. Alf Trojan Zentrum für Psychosoziale Medizin Martinistraße 52 20246 Hamburg Telefon: (040) 7410-4247 trojan@uke.de www.uke.de/institute/medizinsoziologie/

Mehr

Die Alternative zum Pflegeheim. pflegehelden. Häusliche Rundum-Betreuung mit Herz. Von Mensch zu Mensch. Von Pflegehelden.

Die Alternative zum Pflegeheim. pflegehelden. Häusliche Rundum-Betreuung mit Herz. Von Mensch zu Mensch. Von Pflegehelden. pflegehelden Die Alternative zum Pflegeheim Häusliche Rundum-Betreuung mit Herz Von Mensch zu Mensch. Von Pflegehelden. Unser Zuhause ist geprägt von zahlreichen Erinnerungen, die uns besonders im Alter

Mehr

SAKSA. Engagieren Sie!

SAKSA. Engagieren Sie! SAKSA Engagieren Sie! Mannerheimin Lastensuojeluliiton Varsinais-Suomen piiri ry Perhetalo Heideken (Familienhaus Heideken) Sepänkatu 3 20700 Turku Tel. +358 2 273 6000 info.varsinais-suomi@mll.fi varsinaissuomenpiiri.mll.fi

Mehr

Fragen rund um einen Hospizplatz im Angelika Reichelt Kinder- und Jugendhospiz. ggmbh

Fragen rund um einen Hospizplatz im Angelika Reichelt Kinder- und Jugendhospiz. ggmbh Fragen rund um einen Hospizplatz im Angelika Reichelt Kinder- und Jugendhospiz Joshuas Engelreich ggmbh Eingangsbereich Liebe Leserin, lieber Leser, wir bieten Ihnen und Ihrer Familie in unserem Kinder-

Mehr

Statement Prof. Dr. Elisabeth Märker-Hermann

Statement Prof. Dr. Elisabeth Märker-Hermann Statement Prof. Dr. Elisabeth Märker-Hermann Pressekonferenz zur Buchvorstellung Starke Frauen, voll im Leben Leben mit rheumatoider Arthritis am 29. Juni 2006 in Berlin - Es gilt das gesprochene Wort

Mehr

Unsere GINKGO-TOUR Juli 2009 September 2009

Unsere GINKGO-TOUR Juli 2009 September 2009 Wir sagen DANKE mit diesem Infobrief Der BUNTE KREIS Allgäu Unsere GINKGO-TOUR Juli 2009 September 2009 WIR SAGEN DANKE an alle, die uns so toll bei der diesjährigen Ginkgo-Tour der Christiane-Eichenhofer-Stiftung,

Mehr

ETL International TAX AUDIT LAW Trägerschaft: ETL Kinderträume, eine Stiftung der ETL-Gruppe. Folie 1

ETL International TAX AUDIT LAW Trägerschaft: ETL Kinderträume, eine Stiftung der ETL-Gruppe. Folie 1 Kinder-Marathon 2014 der chinesischen Wirtschaft in Düsseldorf und Umgebung ein Sozialprojekt von und mit chinesischen Kindern im Metrogroup Marathon 2014 (27. April 2014) Folie 1 Wie alles begann 2005

Mehr

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO (Stand: Oktober 2015) Fantastische Superhelden Ein Gruppenangebot für Kinder, deren Familie von psychischer Erkrankung betroffen ist; für Jungen und Mädchen zwischen

Mehr

Gemeinsam für Gute Bildung. Starke Partner, starke Wirkung die Stiftung Bildung und Gesellschaft bündelt und verstärkt Ihr Engagement.

Gemeinsam für Gute Bildung. Starke Partner, starke Wirkung die Stiftung Bildung und Gesellschaft bündelt und verstärkt Ihr Engagement. Gemeinsam für Gute Bildung Starke Partner, starke Wirkung die Stiftung Bildung und Gesellschaft bündelt und verstärkt Ihr Engagement. » Die Stiftung Bildung und Gesellschaft ist eine starke Gemeinschaft

Mehr

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste,

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste, Grußwort von Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch zur Festveranstaltung anlässlich der Gründung der Stiftung Kinderherzzentrum Bonn am Dienstag, 21. Januar 2014, im Alten Rathaus Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt,

Mehr

FÖRDERN, WAS UNS AM HERZEN LIEGT - GEMEINSAM! Förderverein des Universitären Herzzentrums Hamburg e. V.

FÖRDERN, WAS UNS AM HERZEN LIEGT - GEMEINSAM! Förderverein des Universitären Herzzentrums Hamburg e. V. FÖRDERN, WAS UNS AM HERZEN LIEGT - GEMEINSAM! Förderverein des Universitären Herzzentrums Hamburg e. V. HERAUSFORDERUNG ERSTEN RANGES: HERZKRANKHEITEN. Herzkrankheiten gehören zu den Geißeln unserer Zeit.

Mehr

Patenprojekt Wolfenbüttel

Patenprojekt Wolfenbüttel PATENSCHAFTEN für Kinder psychisch kranker Eltern 1 Ursula Biermann Patenschaften für Kinder psychisch kranker Eltern Zielgruppe und konzeptionelle Überlegungen Anforderungen an die Paten Grundsätze der

Mehr

Lernen Sie HORIZONT näher kennen und unterstützen Sie uns dabei, für obdachlose Kinder und ihre Mütter da zu sein. Ich danke Ihnen sehr herzlich!

Lernen Sie HORIZONT näher kennen und unterstützen Sie uns dabei, für obdachlose Kinder und ihre Mütter da zu sein. Ich danke Ihnen sehr herzlich! Schwierige Lebensumstände und Schicksalsschläge führen immer wieder dazu, dass Mütter mit ihren Kindern plötzlich auf der Straße stehen. Die Verzweiflung und die oftmals traumatischen Erlebnisse, die damit

Mehr

Patenschaften bei nph deutschland

Patenschaften bei nph deutschland Patenschaften bei nph deutschland Wählen Sie die Patenschaft, die zu Ihnen passt... Liebe Freundinnen, liebe Freunde, das Lachen eines Kindes ist ein großes Geschenk. Das wurde mir ganz eindrücklich bewusst,

Mehr

Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Reutlingen

Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Reutlingen Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Reutlingen 1 Grußwort Prälat Herr Dr. Rose Liebe Leserin, lieber Leser, mit der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Reutlingen

Mehr

Die SEB Stiftung. Gründungjahr Gemeinnützigkeit anerkannt. Stiftungsvermögen: ca. 1.5 Millionen Euro

Die SEB Stiftung. Gründungjahr Gemeinnützigkeit anerkannt. Stiftungsvermögen: ca. 1.5 Millionen Euro SEB Stiftung 1 Die SEB Stiftung Über die SEB Stiftung GmbH unterstützt die SEB in Deutschland nachhaltige und soziale Projekte und beteiligt dabei möglichst auch aktiv die Mitarbeiter der SEB. Die Stiftung

Mehr

Pateneltern Flensburg - für Kinder psychisch kranker Eltern

Pateneltern Flensburg - für Kinder psychisch kranker Eltern Pateneltern Flensburg - für Kinder psychisch kranker Eltern Ein Präventionsprojekt stellt sich vor Fakten zum Patenschaftsprojekt Träger: ADS Grenzfriedensbund e.v., Kinderschutzbund Flensburg Laufzeit

Mehr

2015 StudierenOhneGrenzen

2015 StudierenOhneGrenzen StudierenOhneGrenzen 2015 Inhalt Event-Konzept... 3 Zielprojekt 1: Studieren Ohne Grenzen... 4 Zielprojekt 2: Heart Racer Team... 5 Wie können Sie uns unterstützen?... 6 Kontakt... 7 Event-Konzept Der

Mehr

Liebe Mitglieder, Paten und Freunde des Vereins Limulunga e. V.,

Liebe Mitglieder, Paten und Freunde des Vereins Limulunga e. V., Liebe Mitglieder, Paten und Freunde des Vereins Limulunga e. V., Sommer, Sonne, Urlaub, ein paar Tage ausspannen zu Hause oder anderswo, neue Eindrücke sammeln und dann wieder mit neuer Energie zurück

Mehr

In Äthiopien leben unzählige Kinder in einfachsten Verhältnissen auf der Straße. Adoption.

In Äthiopien leben unzählige Kinder in einfachsten Verhältnissen auf der Straße. Adoption. HEIMATAFRIKA HEIMATAFRIKA In Äthiopien leben unzählige Kinder in einfachsten Verhältnissen auf der Straße und haben keine Möglichkeit einer Heimunterbringung oder einer internationalen Adoption. HEIMAT

Mehr

Eine Perspektive für junge körperbehinderte Menschen Junges Wohnen

Eine Perspektive für junge körperbehinderte Menschen Junges Wohnen Eine Perspektive für junge körperbehinderte Menschen Junges Wohnen SRH Pflege Heidelberg Ihr Weg ist unser Ziel Durch eine schwere Erkrankung oder einen Unfall verändert sich Ihre gesamte Lebenssituation.

Mehr

WIR GEBEN KINDERN EINE CHANCE. Eine Stiftung der Groß-Gerauer Volksbank eg Stiftungsbericht 2006

WIR GEBEN KINDERN EINE CHANCE. Eine Stiftung der Groß-Gerauer Volksbank eg Stiftungsbericht 2006 1 WIR GEBEN KINDERN EINE CHANCE. Eine Stiftung der Groß-Gerauer Volksbank eg Stiftungsbericht 2006 Schnell und unbürokratisch helfen 3 Liebe Leserin, lieber Leser, auch dieses Mal blicken wir voller Freude

Mehr

Verein Schornsteinfeger helfen krebskranken Kindern. Gesund werden ist keine Glückssache

Verein Schornsteinfeger helfen krebskranken Kindern. Gesund werden ist keine Glückssache Verein Schornsteinfeger helfen krebskranken Kindern Gesund werden ist keine Glückssache Seit dem Jahre 2003 gibt es eine Initiative im Schornsteinfegerhandwerk, die es sich zum Ziel gemacht hat, krebskranken

Mehr

Unterstützung für Einzelne und Familien bei schwerer Krankheit und Trauer

Unterstützung für Einzelne und Familien bei schwerer Krankheit und Trauer Unterstützung für Einzelne und Familien bei schwerer Krankheit und Trauer Hospiz- und Palliativ beratungsdienst Potsdam »Man stirbt wie wie man man lebt; lebt; das Sterben gehört zum Leben, das Sterben

Mehr

Kein Kind ohne Ferienerholung

Kein Kind ohne Ferienerholung Ministerium für Soziales, Gesundheit, des Landes Schleswig-Holstein Offensive gegen Kinderarmut Kein Kind ohne Ferienerholung Informationen über Unterstützung durch das Ferienwerk Schleswig-Holstein sowie

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

gemeinsam sind wir artig groß aber nicht www.unternehmerinnen-netzwerk.at

gemeinsam sind wir artig groß aber nicht www.unternehmerinnen-netzwerk.at gemeinsam sind wir groß aber nicht artig www.unternehmerinnen-netzwerk.at erfolgsgeschichte Die 3 Säulen für den Erfolg unserer Mitglieder im Unternehmerinnen-Netzwerk: Gute Ideen, wertvolle Kontakte,

Mehr

Wer hat an der Uhr gedreht? Das sind die Themen dieser Ausgabe

Wer hat an der Uhr gedreht? Das sind die Themen dieser Ausgabe Newsletter März 2015 Wer hat an der Uhr gedreht? Die ersten Wochen des Semesters sind geschafft und die nächsten Semesterferien werden bereits sehnsüchtig erwartet. Aber bevor es soweit ist, steht noch

Mehr

Gemeinsam. Alters- und Pflegewohnheim Klinik Lindenegg

Gemeinsam. Alters- und Pflegewohnheim Klinik Lindenegg Gemeinsam. Alters- und Pflegewohnheim Klinik Lindenegg Die Klinik Lindenegg ist ein zentral gelegenes Miteinander Pflegewohnheim, welches auch für erwachsene Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen

Mehr

Unser Engagement für das Kinderhaus

Unser Engagement für das Kinderhaus Unser Engagement für das Kinderhaus Die Berlin Hyp und das Kinderhaus Berlin Eine Großstadt wie Berlin ist von einer hohen Arbeitslosigkeit und einer Vielzahl sozialer Brennpunkte gekennzeichnet. Gerade

Mehr

Newsletter September 2012. Liebe Freunde von "Hope for Kenyafamily", heute möchte ich Sie über folgende Themen informieren: 1.

Newsletter September 2012. Liebe Freunde von Hope for Kenyafamily, heute möchte ich Sie über folgende Themen informieren: 1. Newsletter September 2012 Liebe Freunde von "Hope for Kenyafamily", heute möchte ich Sie über folgende Themen informieren: 1. Patenschaften 2. Mitgliedschaft 3. Volontariat 4. Waisenhaus 5. Tierfarm 6.

Mehr

Alle Menschen brauchen einen Hausarzt. Hausärzte für die Schweiz heute und in der Zukunft

Alle Menschen brauchen einen Hausarzt. Hausärzte für die Schweiz heute und in der Zukunft Alle Menschen brauchen einen Hausarzt Hausärzte für die Schweiz heute und in der Zukunft www.hausarztstiftung.ch Haus- und Kinderärzte in der Schweiz Jeder Mensch, ob alt oder jung, gesund oder krank,

Mehr

Für rumänische Waisenkinder Heidelberg e.v. www.rumaenische-waisenkinder.de

Für rumänische Waisenkinder Heidelberg e.v. www.rumaenische-waisenkinder.de Für rumänische Waisenkinder Heidelberg e.v. www.rumaenische-waisenkinder.de 2012-2013 Liebe Spenderinnen und Spender, anlässlich meiner zweimonatigen Elternzeit habe ich im Juni vier Wochen mit meiner

Mehr

Konzeption Paten-Projekt

Konzeption Paten-Projekt Konzeption Paten-Projekt für Kinder und Jugendliche mit besonderem Betreuungsbedarf konzipiert und durchgeführt von Ein Projekt des DRK Kreisverbandes Kehl e.v. 1 1. Projektverantwortliche INSEL Integrationsstelle

Mehr

Pressemitteilung Januar 2015

Pressemitteilung Januar 2015 Pressemitteilung Januar 2015 Telefon 01. Januar 2015 100 Jahre KIWANIS International: Beim traditionellen Weihnachtsbrunch läutet der KIWANIS Club Nürnberg-Franken e.v. das Festjahr ein Das diesjährige

Mehr

P r e s s e i n f o r m a t i o n - h o n o r a r f r e i -

P r e s s e i n f o r m a t i o n - h o n o r a r f r e i - P r e s s e i n f o r m a t i o n - h o n o r a r f r e i - Sie erreichen uns unter: Tel: 0208/99 475-65 Fax: 0208/99 475-634 Email angelika.steiner@eversgmbh.de Bundesverdienstkreuz für Johannes Trum

Mehr

24 Stunden Pflege. in Ihrem Zuhause. Mit der richtigen Planung: 1.) Möglich und 2.) Vor allem auch leistbar gemacht.

24 Stunden Pflege. in Ihrem Zuhause. Mit der richtigen Planung: 1.) Möglich und 2.) Vor allem auch leistbar gemacht. 24 Stunden Pflege in Ihrem Zuhause Mit der richtigen Planung: 1.) Möglich und 2.) Vor allem auch leistbar gemacht. www.europflege.at Wir bieten an: Alten-, Krankenund Behindertenpflege Pflegegeld-Einstufung:

Mehr

Schornsteinfeger-Glückstour 2013 rollt am 23. und 24. Juni durch Sankt. Spenden-Übergabe an die Elterninitiative krebskranker Kinder Sankt

Schornsteinfeger-Glückstour 2013 rollt am 23. und 24. Juni durch Sankt. Spenden-Übergabe an die Elterninitiative krebskranker Kinder Sankt Schornsteinfeger-Glückstour 2013 rollt am 23. und 24. Juni durch Sankt Augustin Für die gute Sache auf dem Rad durch Deutschland Spenden-Übergabe an die Elterninitiative krebskranker Kinder Sankt Augustin

Mehr

6 Jahre. Malteser Migranten Medizin. Hilfe für Menschen ohne Krankenversicherung. Malteser Hilfsdienst e.v. Erzdiözese Berlin. 7. August 2007 Folie 1

6 Jahre. Malteser Migranten Medizin. Hilfe für Menschen ohne Krankenversicherung. Malteser Hilfsdienst e.v. Erzdiözese Berlin. 7. August 2007 Folie 1 6 Jahre Malteser Migranten Medizin Hilfe für Menschen ohne Krankenversicherung Folie 1 Die Malteser in Berlin Folie 2 Warum haben Menschen keine Krankenversicherung? Eigentlich galt Deutschland immer als

Mehr

ONE DAY ist ein junger Aschaffenburger Verein, der sich auf die Umsetzung von Hilfsprojekten in Afrika konzentriert. Wichtig ist uns dabei das

ONE DAY ist ein junger Aschaffenburger Verein, der sich auf die Umsetzung von Hilfsprojekten in Afrika konzentriert. Wichtig ist uns dabei das ONE DAY ist ein junger Aschaffenburger Verein, der sich auf die Umsetzung von Hilfsprojekten in Afrika konzentriert. Wichtig ist uns dabei das Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe. Unsere Projekte richten sich

Mehr

Marathon als Lebenshilfe

Marathon als Lebenshilfe Marathon als Lebenshilfe Stefan Schubart läuft 1000 Kilometer quer durch Bayern u.a. für die Kinderbrücke Allgäu und damit auch für die Lebenshilfe Kempten Kempten(mori). Strahlend sitzt Stefan Schubart

Mehr

Pflegehelden Pflege und Betreuung rund um die Uhr. Pflege von Herzen. Für ein besseres Leben. 24 Stunden

Pflegehelden Pflege und Betreuung rund um die Uhr. Pflege von Herzen. Für ein besseres Leben. 24 Stunden Pflegehelden Pflege und Betreuung rund um die Uhr Einfach, Pflege von Herzen. Für ein besseres Leben. 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. zuverlässig und bewährt. Pflege zuhause: Die bessere

Mehr

Mit einem Klick gibt s mehr Info, viel Spaß! 03.03.2007 Patenschaftsprojekt für Jugendliche

Mit einem Klick gibt s mehr Info, viel Spaß! 03.03.2007 Patenschaftsprojekt für Jugendliche Plan haben Mit einem Klick gibt s mehr Info, viel Spaß! Die Idee Erstmalig in Deutschland ist dieses Projekt in Norderstedt aufgegriffen worden, um sich um Jugendliche zu kümmern, die in verschiedenen

Mehr

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen K-HW PATENSCHAFTEN Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen Warum gibt es K-HW-Patenschaften? Ohne Spenden und Patenschaften wäre die Arbeit von K-HW nicht möglich! Um

Mehr

Selbstbestimmt leben in Großenhain

Selbstbestimmt leben in Großenhain Selbstbestimmt leben in Großenhain > Ambulante Alten- und Krankenpflege > Tagespflege > Pflege-Wohngemeinschaft > Service-Wohnen Im Alter nehmen die Kräfte ab. Aber nicht das Recht auf Selbstbestimmung.

Mehr

Eine Hilfe, die Schule macht: Schenken Sie Kindern in Mexico City eine bessere Zukunft!

Eine Hilfe, die Schule macht: Schenken Sie Kindern in Mexico City eine bessere Zukunft! hr IIhre Spende kommt an! Eine Hilfe, die Schule macht: Schenken Sie Kindern in Mexico City eine bessere Zukunft! kommt an! www.amigos-ev.de Norma eine Erfolgsgeschichte Norma wurde im Jahr 2001 im Alter

Mehr

Stiftung Lebenshilfe Ost-Vest

Stiftung Lebenshilfe Ost-Vest S t if tu n g L e b e i nsh lf e s O -V t t s e Stiftung Lebenshilfe Ost-Vest Partnerstiftung der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land Lebenshilfe Castrop-Rauxel, Datteln, Oer-Erkenschwick, Waltrop e. V. Inhalt

Mehr

youmotion Menschen in Bewegung Steven Cardona, Peter Knoblich, Frauke Strauß

youmotion Menschen in Bewegung Steven Cardona, Peter Knoblich, Frauke Strauß 24hLauf für Kinderrechte www.24hlauf.org Konzept 2013 Version 03032013 Veranstalter: Stadtjugendausschuss e.v. Karlsruhe Organisation und Durchführung: Stadtjugendausschuss e.v. Karlsruhe Info-Zelt/Service:

Mehr

WASSERLÄUFER FRITZ KIENINGER VOM VEREIN KAKIHE LÄUFT FÜR TRINKWASSERBRUNNEN IN KAMBODSCHA. Projekt-Konzept

WASSERLÄUFER FRITZ KIENINGER VOM VEREIN KAKIHE LÄUFT FÜR TRINKWASSERBRUNNEN IN KAMBODSCHA. Projekt-Konzept WASSERLÄUFER FRITZ KIENINGER VOM VEREIN KAKIHE LÄUFT FÜR TRINKWASSERBRUNNEN IN KAMBODSCHA Projekt-Konzept DAS PROJEKT 2 Ich, Fritz Kieninger, Mitbegründer vom Verein KAKIHE, bin nicht nur ein leidenschaftlicher

Mehr

Wollen auch Sie einem Kind Zukunft schenken? ZUKI. Zukunft für die Straßenkinder von Kalkutta

Wollen auch Sie einem Kind Zukunft schenken? ZUKI. Zukunft für die Straßenkinder von Kalkutta ZUKI Zukunft für Kinder >Claudia Stöckl und ihr Patenkind Sharmila Patra Zukunft für die Straßenkinder von Kalkutta Wollen auch Sie einem Kind Zukunft schenken? Damit sie nicht mehr von einem besseren

Mehr

Mädchen, die in einem Waisenhaus in Colombo, Sri Lanka, leben

Mädchen, die in einem Waisenhaus in Colombo, Sri Lanka, leben Corporate Citizenship 1: Soziales Der Bau eines Krankenhauses in Sri Lanka, die Partnerschaft mit Kinderund Jugendheimen für Waisen und für ohne ihre Eltern aufwachsende oder schwerkranke Kinder sind einige

Mehr

Werden Sie Kinderpate.

Werden Sie Kinderpate. Werden Sie Kinderpate. Kindernothilfe. Gemeinsam wirken. KNH_Kinderpatenschaft_210x210.indd 2 26.06.13 10:38 KNH_Kinderpatenschaft_210x210.indd 3 26.06.13 10:38 Etwas abzugeben und einem Kind ein besseres

Mehr

Gesunde Belegschaft für ein starkes Unternehmen!

Gesunde Belegschaft für ein starkes Unternehmen! Ihr Partner für Betriebliches Gesundheitsmanagement Ihr Plus: Gesunde Belegschaft für ein starkes Unternehmen! Ihr Plus: Ganzheitliches, lanfristiges Konzept. Im Mittelpunkt: Das Individuum Gemeinsam für

Mehr

»Kinderpatenschaft. Die Patenschaft, die zu mir passt.

»Kinderpatenschaft. Die Patenschaft, die zu mir passt. »Kinderpatenschaft Die Patenschaft, die zu mir passt. 2 » Eine Kinderpatenschaft bewegt Maria, 8 Jahre (Patenkind) Etwas abzugeben und einem Kind ein besseres Leben zu ermöglichen macht mich einfach glücklich.

Mehr

Dr. Ilse Maria Ehmann Stiftung. Unser Projekt: Haus Michael. Siegburg, im März 2009.

Dr. Ilse Maria Ehmann Stiftung. Unser Projekt: Haus Michael. Siegburg, im März 2009. Dr. Ilse Maria Ehmann Stiftung. Unser Projekt: Haus Michael. Siegburg, im März 2009. Vorab. "Lasst uns eine Oase sein, wo man begeistert ist vom Leben, von jedem Leben, auch von dem Leben, das sehr viel

Mehr

Die Stiftung Kind und Familie. Das grosse Plus für kranke Kinder und ihre Familien!

Die Stiftung Kind und Familie. Das grosse Plus für kranke Kinder und ihre Familien! Die Stiftung Kind und Familie KiFa aschweiz Das grosse Plus für kranke Kinder und ihre Familien! Themenschwerpunkte Begrüssung Leitbild Die Stiftung Kind und Familie KiFa Schweiz stellt sich vor Ist ein

Mehr

Fürbitten für die Trauung - 1

Fürbitten für die Trauung - 1 Fürbitten für die Trauung - 1 Himmlischer Vater, Du hast ein offenes Auge für unser Leben und ein offenes Ohr für unsere Bitten. So wenden wir uns jetzt an Dich: 1. Fürbitte: Himmlischer Vater, Du hast

Mehr

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - AKTUELL Beitragsordnung Ordentliche Mitgliedschaft: Persönliche Mitgliedschaft 80,- EUR Firmen-Mitgliedschaft 240,- EUR Der Betrag wird juristischen Personen als Mindestbeitrag empfohlen. Berufsanfänger

Mehr

Herzlich Willkommen PFAD FÜR KINDER. Zuhause geben Zukunft gestalten Pflege- und Adoptivfamilien im Landkreis Neustadt a.d. Aisch Bad Windsheim

Herzlich Willkommen PFAD FÜR KINDER. Zuhause geben Zukunft gestalten Pflege- und Adoptivfamilien im Landkreis Neustadt a.d. Aisch Bad Windsheim Herzlich Willkommen PFAD FÜR KINDER Zuhause geben Zukunft gestalten Pflege- und Adoptivfamilien im Landkreis Neustadt a.d. Aisch Bad Windsheim Ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein, der sich die

Mehr

Liebe Tierfreunde/innen,

Liebe Tierfreunde/innen, Liebe Tierfreunde/innen, mit euren Spenden habt ihr diese Spendenfahrt nach Italien möglich gemacht. Vielen Dank im Namen der italienischen Tierschützer/innen und Tiere! Herzlichen Dank an Heidi Pickel

Mehr

Abbott und die Michael Stich Stiftung Gemeinsam stark für Kinder mit HIV

Abbott und die Michael Stich Stiftung Gemeinsam stark für Kinder mit HIV Abbott und die Michael Stich Stiftung Gemeinsam stark für Kinder mit HIV Abbott engagiert sich als neuer Kooperationspartner der Michael Stich Stiftung, um die Behandlung von Kindern mit HIV zu verbessern

Mehr

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen K-HW Patenschaften Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen Warum gibt es K-HW-Patenschaften? Ohne Spenden und Patenschaften wäre die Arbeit von K-HW nicht möglich! Um

Mehr

Wohlfühlen zu Hause. Wohnen mit einem Extra Plus an Service

Wohlfühlen zu Hause. Wohnen mit einem Extra Plus an Service Wohlfühlen zu Hause Wohnen mit einem Extra Plus an Service Es gibt ein großes und doch ganz alltägliches Geheimnis. Alle Menschen haben daran teil, jeder kennt es, aber die wenigsten denken je darüber

Mehr

Leitbild Lebenszentrum Ebhausen e. V.

Leitbild Lebenszentrum Ebhausen e. V. Leitbild Lebenszentrum Ebhausen e. V. I. Lebenszentrum Ebhausen e. V. - wer wir sind Das Lebenszentrum Ebhausen e.v. (LZE) ist eine selbständige diakonische Einrichtung innerhalb der Evangelisch-methodistischen

Mehr

Mit besseren Noten zu einem guten Schulabschluss

Mit besseren Noten zu einem guten Schulabschluss Mit besseren Noten zu einem guten Schulabschluss Bildungs- und Berufschancen von Kindern und Jugendlichen fördern Die Chancenstiftung Bildungspaten für Deutschland 1 Alle Kinder sind neugierig, wollen

Mehr

40-jähriges Jubiläum

40-jähriges Jubiläum 40-jähriges Jubiläum Der Wintersportverein Peiting-Ramsau e.v. wurde im Jahr 1973 gegründet und zählt derzeit 307 Mitglieder. Ein kurzer Rückblick über die vergangenen Jahre Gründung 1973 mit Vorsitzendem

Mehr

1 Allgemeine Voraussetzungen. 1.1 Familienzentren sind Selbsthilfeinitiativen auf Basis bürgerschaftlichen Engagements, die

1 Allgemeine Voraussetzungen. 1.1 Familienzentren sind Selbsthilfeinitiativen auf Basis bürgerschaftlichen Engagements, die GRUNDSÄTZE ZUR FÖRDERUNG VON FAMILIENZENTREN IN I RHEINLAND--PFALZ Das Land Rheinland-Pfalz fördert aufgrund des 16 Abs. 2 des Achten Buches Sozialgesetzbuch (SGB VIII) in Verbindung mit 17 des Landesgesetzes

Mehr

Entwicklung Vereinsmitglieder

Entwicklung Vereinsmitglieder ALUHH-Newsletter 02/2016 1000 Entwicklung Vereinsmitglieder 900 800 700 600 500 400 300 200 100 0 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Neues aus dem Verein Wir wollen dieses Jahr die 1.000 knacken das schaffen

Mehr

Hilfe für gehörlose Kinder in Afrika

Hilfe für gehörlose Kinder in Afrika Hilfe für gehörlose Kinder in Afrika Unterstützt vom Landesverband Bayern der Gehörlosen e. V. Dachverband der Gehörlosen- und Hörgeschädigtenvereine in Bayern Eine Kinderpatenschaft für gehörlose Kinder

Mehr

Förderverein Kindertagesstätte Kunterbunt Brechtorf e.v. Herzlich Willkommen

Förderverein Kindertagesstätte Kunterbunt Brechtorf e.v. Herzlich Willkommen Förderverein Kindertagesstätte Kunterbunt Brechtorf e.v. Kindertagesstätte in Brechtorf Kunterbunt Brechtorf Forstweg 31 Telefon: 1242 Fax: 978722 E-Mail: kita.brechtorf@samtgemeindebrome.de Internet:

Mehr

analysieren. beraten. helfen. WELT DER VORTEILE

analysieren. beraten. helfen. WELT DER VORTEILE analysieren. beraten. helfen. WELT DER VORTEILE WELT DER VORTEILE IM EINKAUF LIEGT GEWINN Die ständig wachsende Zahl an bpa-mitgliedern ermöglicht es der bpa servicegesellschaft, für unterschiedlichste

Mehr

KINDERN ZUFLUCHT GEBEN!

KINDERN ZUFLUCHT GEBEN! KINDERN ZUFLUCHT GEBEN! Ein sozialpädagogisches Wohnprojekt für Kinder in Not www.amaly-kinderhof.at Rette ein Kind und Du rettest die Welt (Fjodor Michailowitsch Dostojewski) Der Amaly-Kinderhof ist ein

Mehr

Excellence Creating Smiles. DAS NOERR KINDERCAMP am Fuschlsee

Excellence Creating Smiles. DAS NOERR KINDERCAMP am Fuschlsee Excellence Creating Smiles DAS NOERR KINDERCAMP am Fuschlsee 1 EXCELLENCE CREATING SMILES 2 DAS NOERR KINDERCAMP Das Noerr KinderCamp ist ein Feriendorf aus acht bunt bemalten Wagen sowie einem Dusch-

Mehr

Schenken Sie Zukunft, werden Sie Pate.

Schenken Sie Zukunft, werden Sie Pate. Schenken Sie Zukunft, werden Sie Pate. für die Kinder Kinder brauchen unsere Hilfe. Überall in den ärmsten Ländern unserer Welt gibt es Kinder, die in größter Armut leben, weil Krisen, Krieg und Katastrophen

Mehr

Ihr ambulantes Pflege- und Beratungszentrum. Wohlfühlen zuhause mit uns

Ihr ambulantes Pflege- und Beratungszentrum. Wohlfühlen zuhause mit uns Ihr ambulantes Pflege- und Beratungszentrum Wohlfühlen zuhause mit uns Für Sie da, für Ihre Familie, für Ihre Lebenslage Ihr ambulantes Beratungs- und Pflegezentrum: Gemeinsam finden wir die richtige Lösung

Mehr

Gut für den Landkreis.

Gut für den Landkreis. Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Bahnhofstraße 8 73728 Esslingen KundenService: Telefon 0711 398-5000 Telefax 0711 398-5100 kundenservice@ksk-es.de www.ksk-es.de Haben Sie Fragen zu unserem gesellschaftlichen

Mehr

Schlagzeile:»Futur4Kids«aus Stuttgart gewinnt 10.000 Witte, Weller und Partner überrascht mit der 25-Jahre-Jubliläums-Charity- Aktion

Schlagzeile:»Futur4Kids«aus Stuttgart gewinnt 10.000 Witte, Weller und Partner überrascht mit der 25-Jahre-Jubliläums-Charity- Aktion PRESSETEXT Schlagzeile:»Futur4Kids«aus Stuttgart gewinnt 10.000 Witte, Weller und Partner überrascht mit der 25-Jahre-Jubliläums-Charity- Aktion Text: Zu ihrem 25-jährigen Jubiläum (1987 2012) hat sich

Mehr

Junge Tafel zu Gast in Berlin

Junge Tafel zu Gast in Berlin Junge Tafel zu Gast in Berlin Corinna Küpferling (15), Aßlinger Tafel e.v. Für mich war der Aufenthalt in Berlin sehr interessant und informativ, weil ich die Gelegenheit hatte, mich mit anderen jungen

Mehr

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit 2 bis zu 24 Stunden Sie fühlen sich zu Hause in Ihren vertrauten vier Wänden am wohlsten, benötigen aber eine helfende Hand

Mehr

Wir schlagen Brücken in die Arbeitsw elt!

Wir schlagen Brücken in die Arbeitsw elt! A rbeit durch Management PATENMODELL Bürgerschaftliches Engagem ent bewegt unsere Gesellschaft! Wir schlagen Brücken in die Arbeitsw elt! Eine In itiative Im Verbund der Diakonie» Die Gesellschaft bewegen

Mehr

Inhalt. Newsletter 01 / 2011. Freiwillig Die Agentur in Frankfurt stellt vor: Ulla van de Sand

Inhalt. Newsletter 01 / 2011. Freiwillig Die Agentur in Frankfurt stellt vor: Ulla van de Sand Newsletter 01 / 2011 Inhalt Freiwilligenporträt S.1 Anmeldung AWOday S.2 UNESCO-Preis für 1zu1 S.3 Seminarkalender S.4 Freiwillig Die Agentur in Frankfurt stellt vor: Ulla van de Sand Ulla van de Sand

Mehr

Patenprojekt - Aktiv gegen Wohungslosigkeit

Patenprojekt - Aktiv gegen Wohungslosigkeit Patenprojekt - Aktiv gegen Wohungslosigkeit Amt für Wohnen und Migration Zentrale Wohnungslosenhilfe Fachbereich Betreuung Präambel Das Patenprojekt München hilft Menschen, die in schwierigen sozialen

Mehr

Namasté! Liebe Mitglieder, Förderer und Freunde des Vereins Direkthilfe Nepal e.v.!

Namasté! Liebe Mitglieder, Förderer und Freunde des Vereins Direkthilfe Nepal e.v.! Rundbrief 2012/2013 Namasté! Liebe Mitglieder, Förderer und Freunde des Vereins Direkthilfe Nepal e.v.! Zuerst möchte ich mich bei Ihnen herzlich für Ihre dringend benötigte Unterstützung bedanken. Die

Mehr

Einladung zu STIMMEN ON STAGE Chöre auf dem STAC Festival

Einladung zu STIMMEN ON STAGE Chöre auf dem STAC Festival Einladung zu STIMMEN ON STAGE Liebe Freunde der Chormusik, wir möchten euch hiermit herzlich zu Stimmen on Stage, ein besonderes Event mit Chören, auf dem STAC Festival einladen. Datum: Sonntag, 12. Oktober

Mehr

Begleitung in Ausbildung und Beschäftigung Ausbildungspatenschaften bei IN VIA. Bleib dran!

Begleitung in Ausbildung und Beschäftigung Ausbildungspatenschaften bei IN VIA. Bleib dran! Begleitung in Ausbildung und Beschäftigung Ausbildungspatenschaften bei IN VIA Bleib dran! IN VIA macht sich stark für Jugendliche Viele junge Menschen haben nach wie vor schlechte Chancen auf dem Ausbildungsmarkt.

Mehr

LAGE & ANBINDUNG ZAHLEN & FAKTEN. Christos. 11 Km zum Flughafen 5,0 Km zum Chamäleon Beach 417 Doppelzimmer

LAGE & ANBINDUNG ZAHLEN & FAKTEN. Christos. 11 Km zum Flughafen 5,0 Km zum Chamäleon Beach 417 Doppelzimmer FACTSHEET LAGE & ANBINDUNG Das Areal des Chamäleon Beach liegt zentral im Rhein-Main Gebiet und verfügt über die perfekte Anbindung für Gäste aus Nah und Fern. Neben dem Flughafen Frankfurt, sind die Stadtzentren

Mehr

Freundeskreis Heppenheim - Le Chesnay e.v. Les Amis du Jumelage

Freundeskreis Heppenheim - Le Chesnay e.v. Les Amis du Jumelage Freundeskreis Heppenheim - Le Chesnay e.v. Les Amis du Jumelage Satzung vom 18. Februar 1991 in der Fassung der Änderung vom 14. November 1994 und vom 22. Februar 2002 1 Name und Sitz des Vereins Der Verein

Mehr

- Coach sein Schüler zum Erfolg begleiten -

- Coach sein Schüler zum Erfolg begleiten - Schüler-Power - Coach sein Schüler zum Erfolg begleiten - Dr. Kai Haack Schüler-Power Coaching-Programm Herzlich Willkommen, und Danke für Ihr Interesse an dieser herausfordernden wie belohnenden Aufgabe,

Mehr

Vereinigung für Chemie und Wirtschaft (VCW)

Vereinigung für Chemie und Wirtschaft (VCW) Vereinigung für Chemie und Wirtschaft (VCW) Netzwerk der Chemiewirtschaft 30.07.2015 1 Die Vereinigung für Chemie und Wirtschaft Vision und Ziele Netzwerk der Chemiewirtschaft: Menschen Themen Zukunft

Mehr

Mit besseren Noten zu einem guten Schulabschluss

Mit besseren Noten zu einem guten Schulabschluss Mit besseren Noten zu einem guten Schulabschluss Bildungs- und Berufschancen von Kindern und Jugendlichen fördern Die Chancenstiftung Bildungspaten für Deutschland Berlin, 31. März 2015 1 Alle Kinder sind

Mehr

HELFENSIEMIT... Der Mensch machts!

HELFENSIEMIT... Der Mensch machts! May & Olde Neujahrsempfang FreudeamFahren HELFENSIEMIT... Unterstützen Sie mit Ihrem Einkauf Menschen, die auf Ihre und unsere Hilfe angewiesen sind. May&Olde spendet 10ProzentdesTagesumsatzes vom 17.

Mehr

Freundeskreis des Robert-Schuman-Gymnasiums e. V.

Freundeskreis des Robert-Schuman-Gymnasiums e. V. Robert-Schuman-Gymnasium Prälat-Subtil-Ring 2 66740 Saarlouis Freundeskreis des Robert-Schuman-Gymnasiums e. V. Liebe Eltern der Schülerinnen und Schüler des RSG, liebe Freunde und Gönner unserer Schule,

Mehr

Unser Leitbild Neue Gesellschaft Niederrhein e.v./ Bildungswerk Stenden

Unser Leitbild Neue Gesellschaft Niederrhein e.v./ Bildungswerk Stenden Unser Leitbild Neue Gesellschaft Niederrhein e.v./ Bildungswerk Stenden Identität und Auftrag Das Bildungswerk Stenden ist eine Einrichtung des eingetragenen, gemeinnützigen Vereins Neue Gesellschaft Niederrhein

Mehr