E U R O P Ä I S C H E S L E B E N S L A U F - M U S T E R

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "E U R O P Ä I S C H E S L E B E N S L A U F - M U S T E R"

Transkript

1 E U R O P Ä I S C H E S L E B E N S L A U F - M U S T E R ANGABEN ZUR PERSON Name Adresse Hannes Obermair Stadtarchiv Bozen, Lauben 30, Bozen/Bolzano, Italy Telefon Festnetz Mobil Fax Websites Staatsangehörigkeit Geburtsdatum Geschlecht Familienstand Italienisch Männlich verheiratet, drei Kinder BERUFSERFAHRUNG Datum (von bis) Name-Adresse Arbeitgeber Tätigkeitsbereich oder Branche Beruf oder Funktion Wichtigste Tätigkeiten und Zuständigkeiten seit Mitarbeiter im kulturellen Bereich (Historiker-Archivar) Stadtgemeinde Bozen, Kulturabteilung Stadtarchiv Bozen / Archivio Storico Città di Bolzano (Civic Archives of Bozen-Bolzano) Unter den Lauben 30, I Bozen seit Direktor des Stadtarchivs Bozen - Mitarbeiterführung und Zielvereinbarungen - BenutzerInnenberatung, Betreuung von ForscherInnen und StudentInnen - Öffentlichkeitsarbeit (Vorträge, Tagungsorganisation und Führungen) - wissenschaftliche Forschungs- und Publikationstätigkeit - Einwerbung, Verwaltung u. Erschließung von Archivbeständen - Aufbau einer Fachbibliothek - Digitalisierungsprojekt BOhisto Bozen-Bolzano s History Online - Betreuung der Website und der Datenbanken des Stadtarchivs - Führung der Bozner Kunstgalerie Kleine Galerie-Piccola Galleria - Konzeptarbeit im historisch-musealen Bereich (Dokumentations-Ausstellung BZ '18 '45: ein Denkmal, eine Stadt, zwei Diktaturen in Bozens Siegesdenkmal) Datum (von bis) ( ) Name-Adresse Arbeitgeber Südtiroler Landesverwaltung, Abteilung Denkmalpflege Tätigkeitsbereich oder Branche Südtiroler Landesarchiv, Diazstr. 8, Bozen Beruf oder Funktion Inspektor im kulturellen Bereich Wichtigste Tätigkeiten und - BenutzerInnenberatung, Lesesaalbetreuung und Forschungsförderung Zuständigkeiten - wissenschaftliche Tätigkeit und Herausgabe von Fachpublikationen - Sekretariatstätigkeit beim Fachbeirat für Archivwesen (bis 1996) - Betreuung der Landesarchivbestände sowie auswärtiger Archive - Konzeptarbeit im historisch-musealen Bereich 1

2 Datum (von bis) Name-Adresse Arbeitgeber Haus-, Hof- und Staatsarchiv Wien und Bayerisches Hauptstaatsarchiv München: Werkvertrag mit Südtiroler Landesverwaltung Tätigkeitsbereich oder Branche Vorarbeiten zur Herausgabe des Tiroler Urkundenbuches, Abteilung 2 (Eisack-, Puster- und Inntal) im Auftrag des Tiroler Landesmuseums Ferdinandeum, Innsbruck Wichtigste Tätigkeiten und Erschließung und historisch-kritische Herausgabe der Tirol-bezogenen mittelalterlichen Zuständigkeiten Urkundenbestände Europas bis 1300 SCHUL- UND BERUFSBILDUNG Datum (von bis) Name und Art der Bildungs- oder Staatsarchiv Bozen Ausbildungseinrichtung Hauptfächer/berufliche Fähigkeiten zweijährige Schule für Archivkunde, Paläographie und Diplomatik Bezeichnung der erworbenen Staatlich anerkanntes Diplom (1991) Qualifikation Datum (von bis) Name und Art der Bildungs- oder Institut für Österreichische Geschichtsforschung in Wien Ausbildungseinrichtung Hauptfächer/berufliche Fähigkeiten als Hospitant einjährige Teilnahme am Ausbildungslehrgang Datum (von bis) Name und Art der Bildungs- oder Universitäten Innsbruck und Wien Ausbildungseinrichtung Hauptfächer/berufliche Fähigkeiten Doktoratsstudium aus Geschichte, Germanistik, Vergleichender Literaturwissenschaft, Philosophie Bezeichnung der erworbenen Dr. phil., Dissertationsthema: Die Bozner Archive des Mittelalters bis 1500 Qualifikation Begutachter: Prof. Josef Riedmann, Prof. Achim Masser (gegebenenfalls) Stufe der Laurea in lettere, Università degli Studi di Padova (1989) nationalen Klassifikation WISSENSCHAFT UND LEHRE Datum (von bis) Wintersemester 2014/2015 Bildungseinrichtung Universität Innsbruck, Institut für Zeitgeschichte Funktion Lehrbeauftragter für Zeitgeschichte, 2-stündige Vorlesung (VÜ) Thematik Geschichte und Region: Erinnerungskulturen des 20. Jahrhunderts in Südtirol Datum (von bis) Studienjahr 2013/2014 Bildungseinrichtung Istituto Storico Italiano per il Medioevo (ISIME), Rom Funktion Lehrbeauftragter für mittelalterliche Diplomatik (docente) Thematik Frühe Schriftlichkeit im Alpenraum am Beispiel der Brixner Traditionsbücher Datum (von bis) Sommersemester 2004 Bildungseinrichtung Universität Innsbruck, Institut für Geschichte Funktion Lehrbeauftragter für mittelalterliche Geschichte, 2-stündige Vorlesung Thematik Einführung in historische Grundfragen Datum (von bis) Juli-August 2001 Bildungseinrichtung Max-Planck-Institut für Geschichte in Göttingen Funktion Forschungsstipendiat Thematik Stadtgeschichte des Mittelalters und der frühen Neuzeit im romanisch-germanischen Übergangsraum des mittleren Alpengebiets Datum (von bis) Wintersemester 1999/2000 Bildungseinrichtung Universität Trient, Dipartimento di scienze filologiche e storiche Funktion Lehrauftrag Thematik Funktionen der Schrift im tirolisch-trientinischen Mittelalter 2

3 Datum (von bis) seit 1997 Bildungseinrichtung Redaktionell verantwortliche Mitarbeit an fachhistorischen Internetangeboten: Funktion (Marburger Seite zum Rechnungswesen des späten Mittelalters und der Frühen Neuzeit), (als Südtirol-Referent der Vereinigung zur Erschließung der italienischen Rechtsquellenliteratur, Rom) und (italienisches Mediävisten-Netzwerk, Florenz) Datum (von bis) seit 1991 Bildungseinrichtung Arbeitsgruppe Regionalgeschichte Bozen, ab 2005 Arbeitsgruppe Geschichte und Region/ Storia e regione (http://geschichteundregion.eu/) Funktion Mitherausgeber und -redakteur der historischen Fachzeitschrift Geschichte und Region/Storia e regione, seit 2014 Vorsitzender des Vereins Thematik methodisch und thematisch innovative, transnationale Regionalgeschichte, Vermittlungsfunktionen zwischen deutsch- und italienischsprachiger Wissenschaftskultur PERSÖNLICHE FÄHIGKEITEN UND MUTTERSPRACHE DEUTSCH SONSTIGE SPRACHEN Lesen Schreiben Sprechen Lesen Schreiben Sprechen ITALIENISCH ausgezeichnet ENGLISCH sehr gut Gut (fluent) Latein (gut), Französisch (Grundkenntnisse) SOZIALE FÄHIGKEITEN UND ORGANISATORISCHE FÄHIGKEITEN UND TECHNISCHE FÄHIGKEITEN UND KÜNSTLERISCHE FÄHIGKEITEN UND - ergebnisorientierter und kreativer Umgang im Team, erworben durch langjährige Beratung und Betreuung von ArchivbenutzerInnen und in der Direktion des Stadtarchivs, durch den Aufbau und die Leitung einer kleinen Kunstgalerie, durch universitäre Lehrtätigkeit, durch zahlreiche Führungen für Schulen und Öffentlichkeit und durch vielfältige Publikations- und Herausgebertätigkeit in Teilnehmerschaft - Teamfähigkeit und Stressresistenz in Familie, Freundeskreis und Sport - aktive Mehrsprachigkeit in multikulturellen Arbeitsumfeldern - intensive Vortragstätigkeit - konzeptuelle und organisatorische Erfahrung auf Grund ehrenamtlicher Tätigkeit in Fachvereinen (u. a. Arbeitsgruppe Geschichte und Region ), bei Planung und Ausrichtung von Tagungen und in der Leitung überregionaler wissenschaftlicher Projekte (Kooperationen) - Öffentlichkeitsarbeit - gute Kenntnis öffentlicher Verwaltungsstrukturen und bürokratischer Anforderungen sowie der europäischen Förderrichtlinien im Kulturbereich - Veranstaltung von geschichtswissenschaftlichen Workshops und Tagungen - gute Vernetzung mit in- und ausländischen Institutionen im akademischen und außerakademischen Wissenschaftsbereich - primäre Forschungsfelder: Stadtgeschichte, vergleichende Regionalgeschichte im Alpenraum, Faschismusforschung, Wissenschaftsgeschichte, Editorik - gute PC-Kenntnisse (Windows-Umgebung), erworben in diversen Fortbildungskursen und in der Praxis - Digitalisierung und vertiefte Erschließung von archivalischen Quellenbeständen und ihre datenbankmäßige Aufbereitung im Rahmen des Projekts BOhisto (Bozen-Bolzano s History Online) - kontinuierliche Pflege der Webseite des Stadtarchivs und der Online-Archivdatenbanken vertieftes Interesse an Geschichte und Literatur, Medien und Philosophie, Kunst und Musik, das Ganze querbeet, von klassisch bis lässig, von Bach bis Beach Boys, von Shakespeare bis Rainald Goetz, von Gerhard Richter bis Elfie Semotan 3

4 SONSTIGE FÄHIGKEITEN UND kulturelle Neugierde, Offenheit für Herausforderungen, kontinuierliche Lernbereitschaft Spaß, Spiel und Sport Motto Cross the border close the gap (Leslie Fiedler) FÜHRERSCHEIN(E) ANLAGEN B Liste von Vorträgen, selbst organisierten Tagungen und wissenschaftlichen Veröffentlichungen Vorträge und Workshops (ab 2000) Texturen eines Denkmals. Das Bozner Siegesdenkmal von 1928 ein europäischer Erinnerungsort?, Europagespräche der Stiftungsuniversität Hildesheim, Jänner 2015 La città di Bolzano nel periodo del borgomastro Julius Perathoner un era?, CentroSyn Don Bosco-Bozen, November 2014 Schwieriges Gedächtnis Bozens faschistische Denkmäler, Diskussionsabend der Widerstandsvereiniging ANPI-Bozen, Oktober 2014 Die unbequeme Wissenschaft (The Uncomfortable Science) Bronislaw Malinowski und Südtirol, Galerie Museum-Bozen, September 2014 L esempio fortificatorio alpino: le mura cittadine cinquecentesche di Glorenza-Glurns in Val Venosta, Istituto Storico Lucchese, Auditorium Agorà- Lucca, März 2014 Ein Fluss macht Stadt: die Talfer Geschichte eines Stadtflusses, Fachtagung Stadtblau, Freie Universität Bozen, November 2013 Bolzano-Bozen: il profilo di una città alpina, CentroSyn Don Bosco-Bozen, Oktober 2013 Haslach: Geschichte eines alten (und jungen) Bozner Stadtteils, Pfarrzentrum St. Gertraud-Bozen, März 2013 Erzählungen aus der Semirurali-Siedlung, Don-Bosco-Schule Bozen, März 2013 (mit Marianne Ilmer-Ebnicher) Bolzano, città tra le due guerre, Associazione Nuovo Spazio, Bozen, Februar 2013 Come registrare un conflitto? Le comunità della parte tedesca della diocesi di Trento nel tardo medioevo, Internationales Kolloquium Comunità e conflitti nelle Alpi tra tardo medioevo e prima età moderna, Fondazione Bruno Kessler ISIG Trento, Jänner 2013 Die Amtszeit von Bürgermeister Julius Perathoner eine Ära?, Referat anlässlich des 90-jährigen Gedenkens an den Marsch auf Bozen, Stadtgemeinde Bozen, Okt Giustizia nel passato di Bolzano: temi luoghi linguaggi, Bibl. Prov. Claudia Augusta, Bozen, Sept Uses of Writing: the Bozen-Bolzano documentary system in premodern times, University of Warwick (Coventry, UK), International Conference Parish Studies Today 10th Warwick Symposium on Parish Research, Mai 2012 (gem. mit Joanne W. Anderson) A proposito della chiesa dal basso, Università di Trento, Scuola di dottorato in studi umanistici, April 2012 (gem. mit Emanuele Curzel und Paolo Ostinelli) Das alte Notariat in Bozen, Verband der Volkshochschulen Südtirols Waltherhaus Bozen, November 2011 Logiche sociali della rivolta tradizionalista: Bolzano e l impatto della Guerra dei contadini del 1525, V Congresso AISU La città di fronte a catastrofi e eventi eccezionali, Roma, Università Roma Tre, Sept Umbrüche, Übergänge, Chancen. Landesgeschichtliche Zeitschriften im Raum Tirol-Südtirol-Trentino und in Italien, Tagung Medien des begrenzten Raumes, LWL-Institut für westfälische Regionalgeschichte, Münster, Mai 2011 Il notariato nella città e nel suburbio di Bolzano (secc. XII XVI), Convegno Il notariato nell arco alpino, Università degli Studi di Trento, Februar 2011 Historische Streiflichter aus Bozen, Verband der Volkshochschulen Südtirols Urania Bozen, November 2010 Genesi e riconversione urbanistica della zona industriale di Bolzano, Bibl. Prov. Claudia Augusta, Bozen, Okt The Social Life of Migration: Moving from Saxony to the Tyrol in the 16 th Century, International Medieval Congress, University of Leeds, Juli 2010 Podiumsdiskussion Was bleibt von 2009?, Tiroler Geschichtsverein, Zeughaus Innsbruck, Jänner 2010 Kirche, Kunst und Ökonomie Lebenswelten der Pfarrkirche Gries (Bozen) im späten Mittelalter, Waltherhaus Bozen, Oktober 2009 Conoscere la città pubblica. Luoghi e funzioni: nascere, crescere e morire in una città, Fondazione Museo storico del Trentino, Biblioteca Comunale di Trento, Trento, Dezember 2008 Lebenswelten nel sistema parrocchiale sudtirolese del tardo medioevo, Convegno La chiesa dal basso / Die Kirche von unten, Università Svizzera Italiana, Accademia di architettura, Mendrisio (Lugano), November 2008 Forme di scrittura nella zona di Bolzano nei secoli centrali del medioevo, Università degli Studi di Trento, Corso di Cultura e Civiltà Europea, April 2008 Urkunden, Handschriften, fremde Zeichen die Altbestände des Stadtarchivs Bozen, Archivwoche des Stadtarchivs Bozen, Oktober 2007 Ethnogenese in Südtirol. Historische Anmerkungen, Freie Universität Bozen, Brixen, September 2007 The Use of Records in Medieval Towns: The Case of Bolzano, South Tyrol, International Medieval Congress, University of Leeds, Juli 2007 Stadt und Territorium in Tirol seit dem Mittelalter, Tagung Franken-Tirol. Regionen im europäischen Einigungsprozess des Würzburger Zentrums für Geschichtswissenschaft, Würzburg, Toscana-Saal der Residenz, März 2007 La rivista Der Schlern nel contesto della storiografia novecentesca, Tagung Riviste di confine, Biblioteca provinciale italiana Claudia Augusta, November 2006 Bruneck das Werden einer mittelalterlichen Stadt, 750 Jahre Bruneck, Stadtbibliothek Bruneck, April 2006 Geschichte als Biografie. Leo Santifallers Domkapitelforschung, 24. Österreichischer Historikertag, Innsbruck, Oktober 2005 Bastard Urbanism? Vergangene Stadtformen im Tirol-Trentiner Alpenraum, Minderstädte Città minori, Jahrestagung des Österreichischen Arbeitskreises für Stadtgeschichtsforschung, Bozen, September 2005 Schriftlichkeit und urkundliche Überlieferung Bozens bis 1500 Muster, Verlaufsformen, Typologien, Internationales Symposium 500 Jahre 4

5 Ambraser Heldenbuch, Bozen/Innsbruck 2005 Der Staufer Friedrich II. in der Geschichtsschreibung des 20. Jahrhunderts, Universität Innsbruck 2005 Bozen Süd Bolzano Nord: Schriftlichkeit und urkundliche Überlieferung Bozens bis 1500, Mainz, Akademie der Wissenschaften, Februar 2005 Nuove tendenze della storiografia medievista / Neue Tendenzen in der Mediävistik, Centro per gli studi storici italo-germanici Trient/Trento 2004 Un passato che non passa. Sullo State of Affairs della ricerca statutaria sudtirolese, Biblioteca del Senato, Roma 2003 Die soziale Bühne der Stadt. Vigil Raber und der Spielbetrieb in Bozen um 1500 eine sozialhistorische Skizze, 4. Internationales Vigil-Raber- Symposium in Sterzing 2002 Federico II e la medievistica tedesca del 800 e 900, Università degli Studi di Bari / Università degli Studi di Foggia 2002, Università degli Studi di Urbino 2003 Willfährige Wissenschaft Wissenschaft als Beruf: Leo Santifaller zwischen Bozen, Breslau und Wien, Internationale Tagung Religiöse Gemeinschaften und Stifte bis zur Kirchenreform des 11. Jahrhunderts, Südtiroler Kulturinstitut und Institut für geschichtliche Landeskunde der Universität Tübingen, Bildungshaus Schloss Goldrain 2002 Vormoderne Übergangsregion? Die Städtelandschaft Trient-Bozen im Hoch- und Spätmittelalter, Internationale Städtetagung Alpenstadt des Jahres, Bad Reichenhall 2001 Macht, Herrschaft, Kultur im Tiroler Alpenraum des 12. und 13. Jahrhunderts, Wissenschaftliche Tagung Romanische Wandmalereien im Alpenraum, Südtiroler Kulturinstitut, Bildungshaus Schloss Goldrain 2001 Gabentauschsysteme beim Besitzerwerb von Chorherrenstiften im Mittelalter, Stiftskirchentagung Neustift b. Brixen 2001 Geneology and Other Resources in South Tyrol. An Overview, GENnova Project, Europäische Akademie, Bozen 2000 Organisation von Tagungen Südtirolismen III: Ein Land auf der Schwelle Un territorio sulla soglia A Land on the Treshold, University College Dublin, Kuratorium Schloss Prösels, Eurac, Stadtarchiv Bozen, Völs a. Schlern, Mai 2015 Der 2. Oktober 1922 der Marsch auf Bozen und Julius Perathoner, Festsaal der Stadt Bozen, 2. Okt In the books and on the walls: Parish life in late medieval Bolzano, Workshop (gem. mit Joanne W. Anderson) an der University of Warwick, Großbritannien, Conference Parish Studies Today, Mai 2012 Soldaten ohne Krieg. Militarismo e spazio pubblico in Alto Adige-Südtirol, Italia e Europa: Riflessioni storiche, Freie Universität Bozen, gemeinsam mit SH.ASUS, 4. Mai 2012 Südtirolismen II Remembering the Feuernacht in Südtirol-Alto Adige, Eurac Bozen, gemeinsam mit University College Dublin und Eurac- Institute for Minority Rights, März 2012 Franz Innerhofer und der frühe Faschismus in Bozen / Franz Innerhofer e il primo fascismo a Bolzano, Stadtarchiv Bozen, April 2011 Geschichte Erinnerung Stadt / Rapporto tra storia, memoria e territorio, Stadtarchiv Bozen, Bozen 2010 Il fascismo di confine / Faschismus an den Grenzen, Geschichte und Region/Storia e regione und Stadt Bozen, Bozen 2010 Stadtgeschichten. Erfahrungen und Ausblicke der europäischen Stadtgeschichtsforschung / Storie di città. Esperienze di storiografia urbana in Europa, Geschichte und Region/Storia e regione und Stadt Bozen, Bozen 2006 Schrift Stadt Region. Schriftgestützte Kommunikation im Mittelalter: Aktuelle Wege der Forschung / Scrittura Cittá Regione. Scrittura e comunicazione nel medioevo: Percorsi recenti della ricerca, Arbeitsgruppe Regionalgeschichte in Zusammenarbeit mit Stadtarchiv Bozen und Università di Trento, Bozen 2004 Tra Roma e Bolzano. Nazione e provincia nel ventennio fascista / Zwischen Rom und Bozen. Staat und Provinz im italienischen Faschismus, Stadtarchiv Bozen und Arbeitsgruppe Regionalgeschichte, Bozen 2004 Publikationen (ab 2000) a) Monographien und Herausgeberschaften Comunità e conflitti nelle Alpi tra tardo medioevo e prima età moderna Alpine Communities and Conflicts from Late Middle Ages to Early Modernity (mit Marco Bellabarba und Hitomi Sato), Bologna 2015 (in Vorber.) Erinnerungskulturen des 20. Jahrhunderts im Vergleich Culture della memoria del Novecento a confronto (Hefte zur Bozner Stadtgeschichte Quaderni di storia cittadina 7), Bozen 2014 (mit Sabrina Michielli) Un mondo senza stati è un mondo senza guerre. Politisch motivierte Gewalt im regionalen Kontext (Eurac book 60), Bozen 2013 (mit Georg Grote und Günther Rautz) Regionale Zivilgesellschaft in Bewegung Cittadini innanzi tutto. Festschrift für Scritti in onore di Hans Heiss, Wien-Bozen 2012 (mit Stephanie Risse und Carlo Romeo) Zur Ökonomie einer ländlichen Pfarrgemeinde im Spätmittelalter: Das Rechnungsbuch von Gries (Bozen) von 1422 bis 1440 (VSL 33), Bozen 2011 (mit Volker Stamm) Tiroler Urkundenbuch, II. Abteilung: Die Urkunden zur Geschichte des Inn-, Eisack- und Pustertals, Bd. 1: Bis zum Jahr 1140; Bd. 2: , Innsbruck (mit Martin Bitschnau) Faschismus an den Grenzen Fascismo di confine (GRSR 20/2), Innsbruck-Wien-Bozen 2011 (mit Giorgio Mezzalira) Bozen/Bolzano (Reihe Archivbilder), Erfurt 2009, 2. Aufl. 2010, 3. Aufl Akten zur Geschichte der Freien Universität Bozen Documenti per la storia della Libera Università di Bolzano (Universitas Est, Bd. 2), Bozen 2008 Vor Gericht Giustizie (GRSR 16/1), Innsbruck-Wien-Bozen 2007 (mit Carlo Romeo) 5

6 Dom- und Kollegiatstifte in der Region Tirol-Südtirol-Trentino in Mittelalter und Neuzeit Collegialità ecclesiastica nella regione trentino-tirolese dal medioevo all età moderna (Schlern-Schriften 329), Innsbruck 2006 (mit Klaus Brandstätter und Emanuele Curzel) Tra Roma e Bolzano. Nazione e provincia nel ventennio fascista Zwischen Rom und Bozen. Staat und Provinz im italienischen Faschismus, Bozen 2006 (mit Andrea Bonoldi) Schrift Stadt Region scrittura città territorio (GRSR 15/1), Innsbruck-Wien-Bozen 2006 (mit Giuseppe Albertoni) Bozen Süd Bolzano Nord. Schriftlichkeit und urkundliche Überlieferung der Stadt Bozen bis 1500 Scritturalità e documentazione archivistica della città di Bolzano fino al 1500, Bd. 1: Regesten der kommunalen Bestände ; Bd. 2: Regesten der kommunalen Bestände , Bozen Biographien Vite di provincia (GRSR 11/1), Innsbruck-Wien-München-Bozen 2002 (mit Carlo Romeo) Stadt und Hochstift. Brixen, Bruneck und Klausen bis zur Säkularisation 1803 Città e principato. Bressanone, Brunico e Chiusa fino alla secolarizzazione 1803 (VSL 12), Bozen 2000 (mit Helmut Flachenecker und Hans Heiss) b) Beiträge in Sammelwerken und Zeitschriften (Auswahl) The Use of Records in Medieval Towns: The Case of Bolzano, South Tyrol. In: Marco Mostert, Anna Adamska (eds): Writing and the Administration of Medieval Towns: Medieval Urban Literacy I (Utrecht Studies in Medieval History 27). Turnhout: Brepols 2014, Il notariato nello sviluppo della città e del suburbio di Bolzano nei secoli XII XVI. In: Il notariato nell'arco alpino. Produzione e conservazione delle carte notarili tra Medioevo e Età moderna. Atti del convegno di studi (Trento, febbraio 2011), hrsg. von Andrea Giorgi, Stefano Moscadelli, Diego Quaglioni, Gian Maria Varanini. Milano: Giuffrè (mit Sabine Mayr) Sprechen über den Holocaust. Die jüdischen Opfer in Bozen eine vorläufige Bilanz. In: Der Schlern. Zeitschrift für Südtiroler Landeskunde 88, 2014, H. 3, Umbrüche, Übergänge, Chancen: Landesgeschichtliche Zeitschriften im Raum Tirol-Südtirol-Trentino und in Italien. In: Thomas Küster (Hrsg.): Medien des begrenzten Raumes. Landes- und regionalgeschichtliche Zeitschriften im 19. und 20. Jahrhundert (Forschungen zur Regionalgeschichte 73). Paderborn u. a.: Ferdinand Schöningh 2013, Logiche sociali della rivolta tradizionalista. Bolzano e l impatto della "Guerra dei contadini" del In: Studi Trentini. Storia 92, 2013, "Danger Zones" der englische Historiker John Sturge Stephens ( ), der italienische Faschismus und Südtirol. In: Richard Faber, Elmar Locher (Hrsg.): Italienischer Faschismus und deutschsprachiger Katholizismus. Würzburg: Königshausen & Neumann 2013, Stadt und Territorium in Tirol. Streiflichter aus Mittelalter und Früher Neuzeit. In: Helmut Flachenecker, Hans Heiss (Hrsg.): Franken und Südtirol. Zwei Kulturlandschaften im Vergleich (Veröffentlichungen des Südtiroler Landesarchivs 34). Innsbruck: Wagner 2013, (mit Hans Heiss) Erinnerungskulturen im Widerstreit. Das Beispiel der Stadt Bozen/Bolzano In: Patrick Ostermann / Claudia Müller, Karl-Siegbert Rehberg (Hrsg.): Der Grenzraum als Erinnerungsort. Über den Wandel zu einer postnationalen Erinnerungskultur in Europa (Histoire 34). Bielefeld: transcript 2012, "Lebenswelten" nel sistema parrocchiale sudtirolese del tardo medioevo: l esempio di Gries a Bolzano. In: Simona Boscani Leoni, Paolo Ostinelli (a cura di): La Chiesa "dal basso": organizzazioni, interazioni e pratiche nel contesto parrocchiale alpino alla fine del Medioevo (secoli XIV XVI). Milano: Franco Angeli 2012, (mit Bernd Neumann) Tiroler Spiele. In: Walter Kühlmann u. a. (Hrsg.): Killy Literaturlexikon, Bd. 11. Berlin-New York: Walter De Gruyter 2011, "Novit iustus animas". Ein Bozner Blatt aus Bedas Kommentar der Sprüche Salomos. In: Concilium medii aevi 13, 2010, Frühes Wissen. Auf der Suche nach vormodernen Wissensformen in Bozen und Tirol. In: Hans-Karl Peterlini (Hrsg.): Universitas est I: Essays zur Bildungsgeschichte in Tirol/Südtirol vom Mittelalter bis zur Freien Universität Bozen. Bozen/Bolzano: Free University Press 2008, La rivista sudtirolese Der Schlern nel contesto della storiografia novecentesca. In: Giovanni Ciappelli (a cura di): Riviste di confine. Atti del convegno di Bolzano-Trento, novembre Firenze 2008, Der Staufer Friedrich II. und die Geschichtsschreibung des 19. und 20. Jahrhunderts. In: Concilium medii aevi 11, 2008, Leo Santifaller ( ). Von Archiven, Domkapiteln und Biografien. In: Karel Hruza (Hrsg.): Österreichische Historiker Lebensläufe und Karrieren in Österreich, Deutschland und der Tschechoslowakei in wissenschaftsgeschichtlichen Porträts. Wien: Böhlau 2008, Bastard Urbanism? Past Forms of Cities in the Alpine Area of Tyrol-Trentino. In: Concilium medii aevi 10, 2007, Das Recht der tirolisch-trientinischen Regio zwischen Spätantike und Frühmittelalter. In: Concilium medii aevi 9, 2006, Una regione di passaggio premoderna? Il panorama urbano nell''area Trento-Bolzano nei secoli XII XIV. In: Studi Trentini di scienze storiche 84, 2005, The Social Stages of the City. Vigil Raber and Performance Direction in Bozen/Bolzano (Northern Italy) a Socio-historical Outline. In: Concilium medii aevi 7, 2004, (mit Martin Bitschnau) Le 'notitiae traditionum' del monastero dei canonici agostiniani di S. Michele all Adige. Studio preliminare all edizione della Sezione II del Tiroler Urkundenbuch. In: Studi di Storia Medioevale e di Diplomatica 18, 2000, (mit Helmut Stampfer) Urbane Wohnkultur im spätmittelalterlichen Bozen. In: Schloß Runkelstein. Die Bilderburg, hrsg. von der Stadt Bozen unter Mitwirkung des Südtiroler Kulturinstitutes. Bozen: Athesia 2000, Das Bozner Stadtbuch. Handschrift 140 das Amts- und Privilegienbuch der Stadt Bozen. In: Bozen von den Grafen von Tirol bis zu den Habsburgern / Bolzano fra i Tirolo e gli Asburgo. Beiträge der internationalen Studientagung, Bozen, Schloß Maretsch, hrsg. vom Stadtarchiv Bozen. Bozen: Athesia 1999, Mosaiksteine der Schrift. Die spätmittelalterlichen Urkundenfragmente von Schloß Tirol. In: Das Geheimnis der Turris Parva. Spuren hochmittelalterlicher Vergangenheit in Schloß Tirol (Nearchos, Sonderheft 1). Innsbruck: Universität Innsbruck 1998, (mit Martin Bitschnau) Die Traditionsnotizen des Augustinerchorherrenstiftes St. Michael a. d. Etsch (San Michele all Adige). Vorarbeiten zum "Tiroler Urkundenbuch". In: Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung 105, 1997,

SÜDTIROLER LANDESARCHIV BIBLIOTHEK ARCHIVIO PROVINCIALE DI BOLZANO BIBLIOTECA

SÜDTIROLER LANDESARCHIV BIBLIOTHEK ARCHIVIO PROVINCIALE DI BOLZANO BIBLIOTECA SÜDTIROLER LANDESARCHIV BIBLIOTHEK ARCHIVIO PROVINCIALE DI BOLZANO BIBLIOTECA Alphabetisches Verzeichnis der Zeitschriften Elenco alfabetico delle riviste Allgemeine Forstzeitung, 1955-2010 Altre storie:

Mehr

Programm 2015. 1. Publikationen. 1.1. Zeitschrift Geschichte und Region/Storia e regione

Programm 2015. 1. Publikationen. 1.1. Zeitschrift Geschichte und Region/Storia e regione Programm 2015 1. Publikationen 1.1. Zeitschrift Geschichte und Region/Storia e regione 1.1.1. Herausgabe von Heft 23 (2014), 1 der Zeitschrift Geschichte und Region/Storia e regione zum Thema Jüdische

Mehr

E U R O P Ä I S C H E R L E B E N S L A U F

E U R O P Ä I S C H E R L E B E N S L A U F E U R O P Ä I S C H E R L E B E N S L A U F ANGABEN ZUR PERSON Name TERAZZI DIEGO Adresse STARGARDER STRASSE, 12. 10437 BERLIN, DEUTSCHLAND Telefon Festnetztelefon: 0049-030/80618367 Mobiltelefon: 0176/39118831

Mehr

Programmübersicht, Stand: 04.07.2013

Programmübersicht, Stand: 04.07.2013 Programmübersicht, Stand: 04.07.2013 Freitag, 26.07.2013 bis 16.00 Uhr Individuelle Anreise nach Bozen Hotel Magdalenerhof Rentscher Straße 48 / A Via Rencio 39100 Bozen - Bolzano Tel.: +39 0471 97 82

Mehr

Bollettino Ufficiale n. 17/I-II del 23/04/2013 / Amtsblatt Nr. 17/I-II vom 23/04/2013 62 ANLAGE A ALLEGATO A

Bollettino Ufficiale n. 17/I-II del 23/04/2013 / Amtsblatt Nr. 17/I-II vom 23/04/2013 62 ANLAGE A ALLEGATO A Bollettino Ufficiale 17/I-II del 23/04/2013 / Amtsblatt 17/I-II vom 23/04/2013 61 84148 e - 1 Teil - Jahr 2013 Decreti - Parte 1 - Anno 2013 Autonome Provinz Bozen - Südtirol DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS

Mehr

1988 Abitur am ST. JOSEF-GYMNASIUM, BOCHOLT. 1988 1989 Redakteur bei der BUNDESWEHRZEITSCHRIFT HEER, KÖLN

1988 Abitur am ST. JOSEF-GYMNASIUM, BOCHOLT. 1988 1989 Redakteur bei der BUNDESWEHRZEITSCHRIFT HEER, KÖLN Lebenslauf Thomas Großbölting (Stand vom Januar 2010) AKTUELLE POSITION W 3 Professor für Neuere und Neueste Geschichte am Historischen Seminar der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster PERSÖNLICHER

Mehr

Adressen Amt für Ausbildungs- und Berufsberatung Amt für Ausbildung des Gesundheitspersonals Amt für Hochschulförderung, Universität und Forschung

Adressen Amt für Ausbildungs- und Berufsberatung Amt für Ausbildung des Gesundheitspersonals Amt für Hochschulförderung, Universität und Forschung Adressen Amt für Ausbildungs- und Berufsberatung Tel. 0471/413350 berufsberatung.bozen@provinz.bz.it www.provinz.bz.it/berufsberatung Außenstellen in: Brixen, Bruneck, Mals, Meran, Neumarkt, San Martin

Mehr

DOPPELDIPLOM-PROGRAMM

DOPPELDIPLOM-PROGRAMM Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften DOPPELDIPLOM-PROGRAMM TU DRESDEN - UNIVERSITÀ DEGLI STUDI DI TRENTO 1. ALLGEMEINES Seit Wintersemester 2002/2003 bietet die Fakultät Sprach-, Literatur-

Mehr

Ulrike Krischke Curriculum Vitae

Ulrike Krischke Curriculum Vitae Berufserfahrung seit 10/2006 01/2004-10/2006 04/2003-09/2003 06/2002-02/2003 01/2002-06/2002 Wissenschaftliche Assistentin Lehrstuhl für historische englische Sprachwissenschaft und mittelalterliche Literatur

Mehr

Reihen im Franz Steiner Verlag

Reihen im Franz Steiner Verlag Reihen im Übersicht nach Fachgebieten Vor- und Frühgeschichte Die Ausgrabungen in Manching Prähistorische Bronzefunde Sesselfelsgrotte Altertumswissenschaften Altphilologie Hermes Einzelschriften Palingenesia

Mehr

Die AV-Quellen im multimedialen Neuen HLS I materiali audiovisivi nel Nuovo DSS multimediale

Die AV-Quellen im multimedialen Neuen HLS I materiali audiovisivi nel Nuovo DSS multimediale Die AV-Quellen im multimedialen Neuen HLS I materiali audiovisivi nel Nuovo DSS multimediale Giulia Pedrazzi Martin Illi Kolloquium Colloquio Memoriav 2015 Audiovisuelle Quellen in der Geschichtsschreibung

Mehr

05.12.2012 08.30-15.30 TIS innovation park Wakeup. Wettbewerbsfähigkeit im Bausektor nach Plan

05.12.2012 08.30-15.30 TIS innovation park Wakeup. Wettbewerbsfähigkeit im Bausektor nach Plan 05.12.2012 08.30-15.30 TIS innovation park Wakeup Wettbewerbsfähigkeit im Bausektor nach Plan Nachhaltigkeit = Chance für Innovation Nachhaltigkeit & Innovation Lohnt es sich, auf umweltfreundlichere Produktionsverfahren

Mehr

Mobilitätenflüsse (real), Anzahl Studierende WS 2009/10 WS 2010/11. ERASMUS Studium outgoing * 13 12 ERASMUS Studium incoming * 36 20

Mobilitätenflüsse (real), Anzahl Studierende WS 2009/10 WS 2010/11. ERASMUS Studium outgoing * 13 12 ERASMUS Studium incoming * 36 20 Übersicht Kooperationen UL-Italien Februar 2011 Überblick Kooperationen Universität Leipzig - Italien, Februar 2011 Kooperations-/Programmtyp ERASMUS MUNDUS (Anzahl Programme) 1 (mit 1 italien. Partner)

Mehr

Mag. Dr. phil. Oswald Überegger CURRICULUM VITAE PERSÖNLICHE ANGABEN:

Mag. Dr. phil. Oswald Überegger CURRICULUM VITAE PERSÖNLICHE ANGABEN: Mag. Dr. phil. Oswald Überegger CURRICULUM VITAE PERSÖNLICHE ANGABEN: Kontakt: Freie Universität Bozen/Libera Università di Bolzano, Zentrum für Regionalgeschichte, Kreuzgasse 7, 39042 Brixen, E-Mail:

Mehr

Deutscher Museumsbund: Berliner Herbsttreffen zur Museumsdokumentation

Deutscher Museumsbund: Berliner Herbsttreffen zur Museumsdokumentation 8. 10. Oktober 2007, Zuse-Institut Berlin Deutscher Museumsbund: Berliner Herbsttreffen zur Museumsdokumentation Großformatdigitalisierung mobil Zum Aufbau der sammlungsübergreifenden Datenbank für Architekturzeichnungen

Mehr

AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE I.P. GGGÜLTIG AB 14.09. BIS 12.12.2009 CITYBUS STERZING VIPITENO

AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE I.P. GGGÜLTIG AB 14.09. BIS 12.12.2009 CITYBUS STERZING VIPITENO AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Abteilung 38 - Mobilität PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Ripartizione 38 - Mobilità I.P. GGGÜLTIG AB 14.09. BIS 12.12.2009 VALIDO DALL 14/09/ AL 12/12/2009

Mehr

CLASSE - KLASSE - TLAS 1.

CLASSE - KLASSE - TLAS 1. CLASSE - KLASSE - TLAS 1. In der 1. Klasse werden die Schulbücher von der Schule zur Verfügung gestellt (siehe Ausnahme Arbeitsbuch für Deutsch und Englisch in rot gekennzeichnet!). Nella 1. classe i libri

Mehr

FREIE UNIVERSITÄT T BOZEN LIBERA UNIVERSITÀ DI BOLZANO BOLZANO FREE UNIVERSITY OF BOZEN-BOLZANO. Startschuss Abi, Stuttgart 22.11.

FREIE UNIVERSITÄT T BOZEN LIBERA UNIVERSITÀ DI BOLZANO BOLZANO FREE UNIVERSITY OF BOZEN-BOLZANO. Startschuss Abi, Stuttgart 22.11. FREIE UNIVERSITÄT T BOZEN LIBERA UNIVERSITÀ DI BOLZANO FREE UNIVERSITY OF BOZEN-BOLZANO BOLZANO @ Startschuss Abi, Stuttgart 22.11.2008 München: 265 km Milano: 229 km Freie Universität Bozen 1997 Gründung

Mehr

DOPPELTER MASTERABSCHLUSS...DOPPELTE CHANCE!

DOPPELTER MASTERABSCHLUSS...DOPPELTE CHANCE! Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften DOPPELTER MASTERABSCHLUSS...DOPPELTE CHANCE! Programma Doppia Laurea Doppeldiplomprogramm Technische Universität Dresden Università degli Studi di

Mehr

L esperienza della Banda Larga nella Provincia di Bolzano, obiettivi e opportunitá

L esperienza della Banda Larga nella Provincia di Bolzano, obiettivi e opportunitá L esperienza della Banda Larga nella Provincia di Bolzano, obiettivi e opportunitá Dr. Alois Kofler Eurac Convention Center Bozen, 7. Mai 2011 1 Brennercom AG Die Brennercom Gruppe Il gruppo Brennercom

Mehr

CORPORATE DESIGN PARK BOZEN BOLZANO

CORPORATE DESIGN PARK BOZEN BOLZANO HELLO. NOST: Johann Philipp Klammsteiner Florian Reiche Matteo Campostrini Designer (BA) Art Direction Graphic Design Designer (BA) Graphic & Web Design Student Project Assistance Research Naming Identity

Mehr

PERIODICO Acta Apostolicae sedis Aggiornamenti sociali Amico del clero Annèè philologique Annali di storia dell'esegesi Apollinaris Aquinas Archiv fur liturgie wissenschaft Archives de philosophie Archivio

Mehr

Universitäre Lehre. Tel.: +43/512/507-4364 Mobil: +43/699/12189032 email: ellinor.forster@uibk.ac.at. Kürzere Lehraufenthalte

Universitäre Lehre. Tel.: +43/512/507-4364 Mobil: +43/699/12189032 email: ellinor.forster@uibk.ac.at. Kürzere Lehraufenthalte Dr. in Ellinor Forster Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie Universität Innsbruck Christoph-Probst-Platz A-6020 Innsbruck Tel.: +43/512/507-4364 Mobil: +43/699/12189032 email:

Mehr

IMPRESSIONEN IMPRESSIONI

IMPRESSIONEN IMPRESSIONI IMPRESSIONEN 2 0 1 5 IMPRESSIONI 08.03. WORKSHOP TEAMBUILDING HOCHSEILGARTEN XSUND, TERLAN PERCORSO ALTA FUNE XSUND, TERLANO SÜDTIROLER WIRTSCHAFTSFORUM 20 STIPENDIEN, BRIXEN 20 BORSE DI STUDIO, BRESSANONE

Mehr

9) El Constitucionalismo europeo del siglo XIX [spanische Übersetzung einer überarbeiteten Fassung von 1) in Vorbereitung, vorauss.

9) El Constitucionalismo europeo del siglo XIX [spanische Übersetzung einer überarbeiteten Fassung von 1) in Vorbereitung, vorauss. Veröffentlichungen: 1. Bücher und CD-ROM 1) Monarch und Parlament im 19. Jahrhundert. Der monarchische Konstitutionalismus als europäischer Verfassungstyp - Frankreich im Vergleich, Göttingen: Vandenhoeck

Mehr

Curriculum Vitae Mag. Orsolya Lénárt

Curriculum Vitae Mag. Orsolya Lénárt Curriculum Vitae Mag. Orsolya Lénárt geb. in Budapest am 4. Dezember 1981 Budapest, Ungarn Adresse: Cuka u. 3. 4/2., H-1131 Budapest Mobiltelefon: 0036-20-369-3612 E-Mail: orsolya.lenart@andrassyuni.hu

Mehr

- Interkulturelle Partnerschaften (Herausgabe gem. mit Heinz Pusitz), IKO-Verlag für Interkulturelle Kommunikation, Frankfurt 1996

- Interkulturelle Partnerschaften (Herausgabe gem. mit Heinz Pusitz), IKO-Verlag für Interkulturelle Kommunikation, Frankfurt 1996 Dr. Mag. Elisabeth Reif Publikationen: Bücher und Buchherausgaben: - Methodenhandbuch zur Interkulturellen Kommunikation und Konfliktlösung Österreich-Ungarn (Herausgabe gem. mit Ingrid Schwarz), Südwind

Mehr

DIGITALISIERUNG LOKALER ZEITSCHRIFTEN DER ZWANZIGER UND DREISSIGER JAHRE

DIGITALISIERUNG LOKALER ZEITSCHRIFTEN DER ZWANZIGER UND DREISSIGER JAHRE DIGITALISIERUNG LOKALER ZEITSCHRIFTEN DER ZWANZIGER UND DREISSIGER JAHRE VALERIA TREVISAN ABSTRACT In diesem Beitrag sollen die ersten Erfahrungen der italienischen Landesbibliothek Claudia Augusta (Bozen)

Mehr

FREIE UNIVERSITÄT BOZEN LIBERA UNIVERSITÀ DI BOLZANO FREE UNIVERSITY OF BOZEN-BOLZANO. Startschuss Abi, Berlin 24.01.2009

FREIE UNIVERSITÄT BOZEN LIBERA UNIVERSITÀ DI BOLZANO FREE UNIVERSITY OF BOZEN-BOLZANO. Startschuss Abi, Berlin 24.01.2009 FREIE UNIVERSITÄT BOZEN LIBERA UNIVERSITÀ DI BOLZANO FREE UNIVERSITY OF BOZEN-BOLZANO @ Startschuss Abi, Berlin 24.01.2009 München: 265 km Milano: 229 km Freie Universität Bozen 1997 Gründung 1998 Beginn

Mehr

Profibus: 20. Jahre in der. Praxis bei. Sollandsilicon. PI-Konferenz 2015 11-12.März 2015 - Speyer. Georg Pichler

Profibus: 20. Jahre in der. Praxis bei. Sollandsilicon. PI-Konferenz 2015 11-12.März 2015 - Speyer. Georg Pichler Profibus: 20 Jahre in der Praxis bei PI-Konferenz 2015 11-12.März 2015 - Speyer Georg Pichler Automation Manager georg.pichler@sollandsilicon.com 39012 Meran(o)-Italien 2 3 Partecipazione di SOLLANDSILICON

Mehr

24h. 6x täglich. 6 corse al giorno. 5x täglich. 5 corse al giorno verso gli aeroporti:

24h. 6x täglich. 6 corse al giorno. 5x täglich. 5 corse al giorno verso gli aeroporti: I.P. Buchen Prenotare 24h ONLINE www.suedtiolbus.it www.altoadigebus.it 6x täglich Südtirol - Innsbruck - München - Innsbruck - Südtirol Alto Adige - Innsbruck - Monaco - Innsbruck - Alto Adige 5x täglich

Mehr

Wie erreicht man Dorf Tirol?

Wie erreicht man Dorf Tirol? Tourismusverein Dorf Tirol Hauptstraße 31 I-39019 Dorf Tirol (BZ) Tel. +39 0473 923314, Fax +39 0473 923012 www.dorf-tirol.it info@dorf-tirol.it www.facebook.com/dorftirol.tirolo Associazione Turistica

Mehr

CLLD-Ansatz in der Periode 2014 2020 Approccio CLLD nel periodo 2014-2020. This programme is co-financed by the European Regional Development Fund.

CLLD-Ansatz in der Periode 2014 2020 Approccio CLLD nel periodo 2014-2020. This programme is co-financed by the European Regional Development Fund. CLLD-Ansatz in der Periode 2014 2020 Approccio CLLD nel periodo 2014-2020 CLLD Was steckt dahinter? CLLD Punto di partenza LEADER Ansatz wird für andere Fonds geöffnet Von der lokalen Bevölkerung getragene

Mehr

a) Monographien, Beiträge für Sammelbände und Fachzeitschriften - Die Landwirtschaft in Nals, in: Dorfbuch Nals (erscheint 2015)

a) Monographien, Beiträge für Sammelbände und Fachzeitschriften - Die Landwirtschaft in Nals, in: Dorfbuch Nals (erscheint 2015) a) Monographien, Beiträge für Sammelbände und Fachzeitschriften - Die Landwirtschaft in Nals, in: Dorfbuch Nals (erscheint 2015) - Im Zeichen der Tanne. 50 Jahre Despar in der Region Trentino-Südtirol.

Mehr

D102 KEY TO EUROPE 2. Libera Università Bolzano Freie Universität Bozen Université Lëdia Balsan

D102 KEY TO EUROPE 2. Libera Università Bolzano Freie Universität Bozen Université Lëdia Balsan D102 10.00 10.50 it/de Bolzano, città d Europa Bozen, Stadt Europas Balsan, cité dl Europa 11.00 11.30 it/de Le lingue aprono le porte Sprachen öffnen Türen I lingac deura les portes 14.30 15.20 it/de

Mehr

Da 17 anni vivo grazie ad un trapianto di rene; ancora oggi penso con riconoscenza al donatore ed ai suoi familiari.

Da 17 anni vivo grazie ad un trapianto di rene; ancora oggi penso con riconoscenza al donatore ed ai suoi familiari. uns geht es gut! stiamo bene! D.G.M.G., 56 Jahre/anni Bozen/Bolzano Mein Leben war bereits ohne Träume und Hoffnungen. 1996 hat mich eine Lebertransplantation ins Leben und zu meiner Familie zurückgebracht.

Mehr

Plan für Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2012 Semesterbeginn: 16. April 2012

Plan für Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2012 Semesterbeginn: 16. April 2012 Lehrstuhl für Kunstgeschichte Prof. Dr. Michael F. Zimmermann Plan für Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2012 Semesterbeginn: 16. April 2012 Prof. Dr. Michael Zimmermann (Kunstgesch. und Bildwissenschaften

Mehr

Beschluss Deliberazione der Landesregierung della Giunta Provinciale

Beschluss Deliberazione der Landesregierung della Giunta Provinciale AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Beschluss Deliberazione der Landesregierung della Giunta Provinciale Nr. 469 Sitzung vom Seduta del 21/04/2015 Finanzierungsprogramm

Mehr

Ihr Spezialist für alle Busfahrten und Flughafentransfers Il suo specialista per ogni viaggio e transfer aeroporti

Ihr Spezialist für alle Busfahrten und Flughafentransfers Il suo specialista per ogni viaggio e transfer aeroporti Ihr Spezialist für alle Busfahrten und Flughafentransfers Flughafentransfer Südtirolweit NONSTOP Service zu den Flughäfen München Verona Bergamo Mailand Malpensa Mietfahrten Busvermietung mit Fahrer von

Mehr

Conferenza stampa Pressekonferenz. Bolzano/Bozen 28.01.2011 + ++ 28.01.2011

Conferenza stampa Pressekonferenz. Bolzano/Bozen 28.01.2011 + ++ 28.01.2011 Conferenza stampa Pressekonferenz Bolzano/Bozen 28.01.2011 28.01.2011 1 + ++ Indice / Inhaltsverzeichnis + L attività nel 2010 + I rendimenti + Le prospettive per il 2011 + + + + + + Tätigkeit 2010 + Die

Mehr

Kinder Dorian Gumhalter geb. am 05.01.1995 Schüler 2. Klasse HTL Innsbruck - Wirtschaftsingenieurwesen

Kinder Dorian Gumhalter geb. am 05.01.1995 Schüler 2. Klasse HTL Innsbruck - Wirtschaftsingenieurwesen Lebenslauf Angaben zur Person Nachname / Vorname Gumhalter Angelika Elisabeth Adresse Waldrasterweg 25, 6142 Mieders, Österreich Telefon +43 676 673 26 46 +43 5225 62538 E-Mail a.gumhalter@utanet.at Staatsangehörigkeit

Mehr

Lebenslauf und Berufsweg

Lebenslauf und Berufsweg Walter Hömberg März 2013 Lebenslauf und Berufsweg 1944 Am 11. August geboren in Meschede (Westfalen). Schule und Studium 1951 Ab Frühjahr Besuch der Emhildis-Volksschule in Meschede. 1955 Besuch des Gymnasiums

Mehr

Culture meets Economy

Culture meets Economy Internationale Tagung Convegno internazionale Culture meets Economy Die Rolle von Kunst und Kultur in der Entwicklung urbaner Räume Il ruolo dell'arte e della cultura nello sviluppo degli spazi urbani

Mehr

Verzeichnis der Sektionsleiter

Verzeichnis der Sektionsleiter Autorenverzeichnis Bauer, Franz, Priv.-Doz. Dr., UniversiHit Regensburg Bernecker, Walther, Prof. Dr., UniversiHit Bern Brandt, Hartwig, Prof. Dr., UniversiHit Marburg Burkhardt, Johannes, Prof. Dr., UniversiHit

Mehr

Lebenslauf. Alejandro González Villar. Persönliche Daten. Berufserfahrung im Bereich Lehre und Übersetzung

Lebenslauf. Alejandro González Villar. Persönliche Daten. Berufserfahrung im Bereich Lehre und Übersetzung Lebenslauf Alejandro González Villar Persönliche Daten Adresse: C/ Marina 63, 4 4ª 08005 Barcelona Tel.: +34 633015845 e-mail: gonzalezvillar.al@gmail.com Geburtsdatum: 02.12.1984 Geburtsort: Barcelona

Mehr

Sprachen: Deutsch (Muttersprache); Englisch (fließend); Französisch (gute Kenntnisse); Russisch (Grundkenntnisse)

Sprachen: Deutsch (Muttersprache); Englisch (fließend); Französisch (gute Kenntnisse); Russisch (Grundkenntnisse) CV Jens Schnitker Dienstadresse: Nora-Platiel-Str.1, Zi. 1107 Tel: +49 (0)561-8043552 Fax: +49 (0)561-8047054 E-Mail: jens.schnitker@uni-kassel.de http://globaleethik.wordpress.com/home/personen/jens-schnitker/

Mehr

PUBLIKATIONSLISTE NICOLAS ENGEL. Stand 11/2014

PUBLIKATIONSLISTE NICOLAS ENGEL. Stand 11/2014 PUBLIKATIONSLISTE NICOLAS ENGEL Stand 11/2014 MONOGRAPHIEN: Engel, Nicolas (2014): Die Übersetzung der Organisation. Pädagogische Ethnographie organisationalen Lernens. Wiesbaden: Springer VS. Engel, Nicolas/Göhlich,

Mehr

Informationen über den Master-Studiengang Komparatistik der Georg-August-Universität Göttingen. Was beinhaltet das Studium der Komparatistik?

Informationen über den Master-Studiengang Komparatistik der Georg-August-Universität Göttingen. Was beinhaltet das Studium der Komparatistik? Informationen über den Master-Studiengang Komparatistik der Georg-August-Universität Göttingen Was beinhaltet das Studium der Komparatistik? Das Studium der Komparatistik soll mit den Gegenständen und

Mehr

Trainerprofil. Robert König Coaching, Beratung und Seminare Horstweg 32, D-14059 Berlin Tel.: +49 (30) 362 42 10 coaching.robertkoenig@gmail.

Trainerprofil. Robert König Coaching, Beratung und Seminare Horstweg 32, D-14059 Berlin Tel.: +49 (30) 362 42 10 coaching.robertkoenig@gmail. Trainerprofil Robert König Coaching, Beratung und Seminare Horstweg 32, D-14059 Berlin Tel.: +49 (30) 362 42 10 coaching.robertkoenig@gmail.com Trainerprofil Robert König, Berlin www.könig-businesscoaching.de

Mehr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Hans Historiker Berlin 2002 Bibliothek der Berlin-Brandenburgischen

Mehr

Anlage A (Artikel 3 Absatz 1) Gültige Studientitel für den Unterricht

Anlage A (Artikel 3 Absatz 1) Gültige Studientitel für den Unterricht Gültige Studientitel für den Unterricht Anlage A (Artikel 3 Absatz 1) Wettbewerbsklasse und entsprechendes Lehrbefähigungszeugnis: 91/A Italienisch Zweite Sprache an den Mittelschulen mit deutscher Unterrichtssprache

Mehr

Zur Kenntnis: An den Präsidenten des Südtiroler Landtages Mauro Minniti

Zur Kenntnis: An den Präsidenten des Südtiroler Landtages Mauro Minniti , AUTONOME PROVINZ BOZEN - SUDTIROL Landesrat für Handwerk, Industrie, Handel, Mobilität und Personal PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Assessore all'artigiana :o, kliiiiirtroler ä GIBEIZEN personale

Mehr

Trinkwasserversorgung Die Situation in Südtirol Approvvigionamento idropotabile La situazione in Alto Adige. Dr. Wilfried Rauter

Trinkwasserversorgung Die Situation in Südtirol Approvvigionamento idropotabile La situazione in Alto Adige. Dr. Wilfried Rauter Abteilung 29-Landesagentur für Umwelt Amt 29.11 Amt für Gewässernutzung Ripartizione 29 Agenzia provinciale per l ambiente Ufficio 29.11 Ufficio Gestione risorse idriche Trinkwasserversorgung Die Situation

Mehr

Pfalzen. Pustertal. Südtirol Falzes. Pusteria. Alto Adige

Pfalzen. Pustertal. Südtirol Falzes. Pusteria. Alto Adige Pfalzen. Pustertal. Südtirol Falzes. Pusteria. Alto Adige LaGo, Montagne, Prati in una natura Stupenda Herzlich Willkommen. Benvenuti See, berge, wiesen Inmitten schönster Natur Eine Herberge der Ruhe

Mehr

Le seguenti istituzioni scolastiche in lingua tedesca sono soppresse a decorrere dal 1 settembre 2011:

Le seguenti istituzioni scolastiche in lingua tedesca sono soppresse a decorrere dal 1 settembre 2011: Anlage A Die folgenden deutschsprachigen Oberschulen sind mit Wirkung vom 1. September 2011 aufgelassen: Allegato A Le seguenti istituzioni scolastiche in lingua tedesca sono soppresse a decorrere dal

Mehr

Laureatstudiengang für Logistik- und Produktionsingenieure und Laureatstudiengang für angewandte Informatik für berufstätige Studenten

Laureatstudiengang für Logistik- und Produktionsingenieure und Laureatstudiengang für angewandte Informatik für berufstätige Studenten 1 2/127/2009 C.T.M. - Centro di tecnologia e management Laureatstudiengang für Logistik- und Produktionsingenieure und Laureatstudiengang für angewandte Informatik für berufstätige Studenten CORSO DI LAUREA

Mehr

Liste der ausgewählten Schulbücher Schuljahr 2015/2016

Liste der ausgewählten Schulbücher Schuljahr 2015/2016 Klasse: I. Sozialwissenschaftliches Gymnasium Kompetenz: Deutsch 1 - Basisteil (ISBN: 978-3-230-03096-2) Hölder-Pichler-Tempsky das Sprachbuch - Übungsband (ISBN: 978-3-7058-7446-6) * * Nuovo progetto

Mehr

Trento, 4-5 dicembre 2008

Trento, 4-5 dicembre 2008 Austria e Italia nell Europa centrale tra le due guerre mondiali Österreich und Italien im Mitteleuropea der Zwischenkriegszeit Convegno di studio / Studientagung Trento, 4-5 dicembre 2008 Fondazione Bruno

Mehr

Berücksichtigte Fachzeitschriften für die Internationale Bibliographie: Archivische Bewertung

Berücksichtigte Fachzeitschriften für die Internationale Bibliographie: Archivische Bewertung Berücksichtigte Fachzeitschriften für die Internationale Bibliographie: Archivische Bewertung (Stand Sept. 2012) AABC Newsletter. Archives Association of British Columbia http://aabc.ca/resources/newsletters/

Mehr

Reichstage und Reichsversammlungen unter Kaiser Karl V. (1519-1555)

Reichstage und Reichsversammlungen unter Kaiser Karl V. (1519-1555) Reichstage und Reichsversammlungen unter Kaiser Karl V. (1519-1555) Zur Einberufung wird das kaiserliche oder königliche Ausschreiben bzw. die Festsetzung durch eine vorausgehende Reichsversammlung mit

Mehr

In Zusammenarbeit mit:

In Zusammenarbeit mit: Programm veranstaltungsreihe Deutsch 3.0 In Zusammenarbeit mit: DEUTSCH 3.0 eine spannende Reise in die Zukunft unserer Sprache. Jetzt. ZUKUNFT ERKUNDEN: Unsere Sprache im Spannungsfeld unserer sozialen,

Mehr

Masterstudium Kirchenrecht

Masterstudium Kirchenrecht Masterstudium Kirchenrecht Master im Vergleichenden Kanonischen Recht Postgraduales Master Programm MA Master of Arts in diritto canonico e ecclesiastico comparato, indirizzo: diritto canonico comparato

Mehr

Akademischer Kalender 2015/2016 Calendario accademico 2015/2016

Akademischer Kalender 2015/2016 Calendario accademico 2015/2016 Akademischer Kalender 2015/2016 Calendario accademico 2015/2016 genehmigt mit Beschluss des Universitätsrates Nr. 81 vom 12.12.2014 approvato con delibera del Consiglio dell Università n. 81 del 12.12.2014

Mehr

Modelli di apprendistato: Provincia di Bolzano Die Lehre im Vergleich: Südtirol. Cäcilia Baumgartner 8.5.2014

Modelli di apprendistato: Provincia di Bolzano Die Lehre im Vergleich: Südtirol. Cäcilia Baumgartner 8.5.2014 Deutsches Bildungsressort Bereich Berufsbildung Dipartimento istruzione e formazione tedesca Area formazione professionale 8.5.2014 Modelli di apprendistato: Provincia di Bolzano Die Lehre im Vergleich:

Mehr

PRESSEMITTEILUNG SOMMERAKADEMIE 2012. JULI 2012 Seite: 1/5

PRESSEMITTEILUNG SOMMERAKADEMIE 2012. JULI 2012 Seite: 1/5 SOMMERAKADEMIE 2012 JULI 2012 Seite: 1/5 Die Sommerakademie 2012 des Fotografie Forum Frankfurt ist in vollem Gange: Mit Veranstaltungen mit bekannten Größen und aufstrebenden Talenten aus der Fotokunstszene

Mehr

Lebenslauf Persönliche Daten Schulbildung

Lebenslauf Persönliche Daten Schulbildung Maria Ruggieri Ostracher Str. 3 88630 Pfullendorf Lebenslauf Persönliche Daten Name: Maria Ruggieri Geburtsdatum: 01.02.1984 Geburtsort: Rom, Italien Familienstand: Staatsangehörigkeit: Adresse: ledig

Mehr

Neue ÖPNV-Projekte in der Europaregion Tirol

Neue ÖPNV-Projekte in der Europaregion Tirol Neue ÖPNV-Projekte in der Europaregion Tirol Erfolgsmodell Vinschgerbahn Meran-Mals Foto: Südtiroler Transportstrukturen AG/STA Donnerstag bis Samstag, 19. 21. Juni 2014 Kolpinghaus Bozen Adolph-Kolping-Strasse

Mehr

Das Institut für Sozialwissenschaften verfügt über eine Vielzahl von Erasmus-Partnerschaften in ganz

Das Institut für Sozialwissenschaften verfügt über eine Vielzahl von Erasmus-Partnerschaften in ganz Erasmus+ 2015/16 Das Institut für verfügt über eine Vielzahl von Erasmus-Partnerschaften in ganz Europa. Das Erasmus+-Programm bietet die einzigartige Chance, den universitären Alltag eines anderen Landes

Mehr

Arbeitsbericht 2004. Universität Duisburg-Essen Campus Essen. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften. Fachgebiet Statistik

Arbeitsbericht 2004. Universität Duisburg-Essen Campus Essen. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften. Fachgebiet Statistik Arbeitsbericht 2004 Universität Duisburg-Essen Campus Essen Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Fachgebiet Statistik Prof. Dr. P. von der Lippe Universitätsstr. 12 45117 Essen http://www.vwl.uni-essen.de/dt/stat/

Mehr

18.11.2011 8:30-18:00 @ TIS innovation park, Bolzano-Bozen, Italy. International Free Software Conference

18.11.2011 8:30-18:00 @ TIS innovation park, Bolzano-Bozen, Italy. International Free Software Conference 18.11.2011 8:30-18:00 @ TIS innovation park, Bolzano-Bozen, Italy International Free Software Conference Einladung Freie Software ist ein zentrales Thema in Südtirol und hat zunehmend, sei es für lokale

Mehr

N 4 Karl Schellhass (1862-1942)

N 4 Karl Schellhass (1862-1942) D EUTSCHES H ISTORISCHES I NSTITUT R OM Archiv N 4 Karl Schellhass (1862-1942) erstellt von Anonymus (ca. 1970) überarbeitet von Karsten Jedlitschka 2005 - 1 1.) Textabschriften: Arch.Vat.,Nunz.Germ.11,

Mehr

Geheimtipp Trentino. Kultur- und Genussfahrt mit Dr. Helmut Madlener vom 2. bis 4. Oktober 2015. Erwachsenen.Bildung

Geheimtipp Trentino. Kultur- und Genussfahrt mit Dr. Helmut Madlener vom 2. bis 4. Oktober 2015. Erwachsenen.Bildung Geheimtipp Trentino Kultur- und Genussfahrt mit Dr. Helmut Madlener vom 2. bis 4. Oktober 2015 Geheimtipp Trentino An der berühmten, viel besungenen Salurner Klause, welche das Südtirol im Süden abschliesst,

Mehr

Adresse(n) Schloßgasse 61, 3423 St. Andrä-Wördern Telefon 0043 1 533 18 99-16 Fax 0043 1 533 18 99-16 E-mail d.rehberg@bhw-n.eu

Adresse(n) Schloßgasse 61, 3423 St. Andrä-Wördern Telefon 0043 1 533 18 99-16 Fax 0043 1 533 18 99-16 E-mail d.rehberg@bhw-n.eu Europass-Lebenslauf Angaben zur Person Rehberg, Doris Mag. a Adresse(n) Schloßgasse 61, 3423 St. Andrä-Wördern Telefon 0043 1 533 18 99-16 Fax 0043 1 533 18 99-16 E-mail d.rehberg@bhw-n.eu Staatsangehörigkeit

Mehr

Workshop "Was kann für die gegenwärtige Zuwanderung nach Deutschland und Europa aus der Geschichte gelernt werden?" am 3. Dezember 2015 in Bonn

Workshop Was kann für die gegenwärtige Zuwanderung nach Deutschland und Europa aus der Geschichte gelernt werden? am 3. Dezember 2015 in Bonn Workshop "Was kann für die gegenwärtige Zuwanderung nach Deutschland und Europa aus der Geschichte gelernt werden?" am 3. Dezember 2015 in Bonn Lebensläufe der Mitwirkenden Teilnehmer: Dr. Sebastian Berg,

Mehr

AUSBILDUNGSLEHRGANG IN MANAGEMENT, KOMMUNIKATION UND FÜHRUNG

AUSBILDUNGSLEHRGANG IN MANAGEMENT, KOMMUNIKATION UND FÜHRUNG AUSBILDUNGSLEHRGANG IN MANAGEMENT, KOMMUNIKATION UND FÜHRUNG FÜR DIE FÜHRUNGSKRÄFTE DES SÜDTIROLER GESUNDHEITSWESENS Informationen und Anmeldung 23.5. Amt für Ausbildung des Gesundheitspersonals Annamaria

Mehr

Italienisch. Schreiben. 12. Mai 2015 HAK. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Italienisch. Schreiben. 12. Mai 2015 HAK. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HAK 12. Mai 2015 Italienisch (B1) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Culture meets Economy

Culture meets Economy Internationale Tagung Convegno internazionale Culture meets Economy Kunst, Kultur und Tourismus: Wertschöpfung durch Zusammenarbeit? Arte, cultura e turismo: creazione di valore aggiunto attraverso la

Mehr

Hotel Lago di braies Pragser Wildsee Dolomiti

Hotel Lago di braies Pragser Wildsee Dolomiti Hotel Lago di braies Pragser Wildsee Dolomiti Foto: Hermann Oberhofer Foto: Hermann Maria Gasser Alto Adige Südtirol Dolomiti 1496 m Posizione Lage Location Una fantasmagoria di colori ai piedi delle Dolomiti

Mehr

Alpine Destination Leadership: Perspektiven der Governance und ihrer Umsetzung

Alpine Destination Leadership: Perspektiven der Governance und ihrer Umsetzung Alpine Destination Leadership: Perspektiven der Governance und ihrer Umsetzung Internationale Tagung EURAC, Bozen, 26.06.2014 MMM Corones & Cron Lounge, Kronplatz, 27.06.2014 Partner Bundesverband Österreichischer

Mehr

Flagner, Heide Ingrid Sos. Stefan cel Mare nr. 8, bl. 18 B, ap 17, sector 2, Bukarest, Rumänien Telefon +40 723 596 284 heidi_flagner@yahoo.

Flagner, Heide Ingrid Sos. Stefan cel Mare nr. 8, bl. 18 B, ap 17, sector 2, Bukarest, Rumänien Telefon +40 723 596 284 heidi_flagner@yahoo. Europass-Lebenslauf Angaben zur Person Nachname(n) / Vorname(n) Adresse(n) Flagner, Heide Ingrid Sos. Stefan cel Mare nr. 8, bl. 18 B, ap 17, sector 2, Bukarest, Rumänien Telefon +40 723 596 284 E-mail

Mehr

ELENCO PROVVEDIMENTI - ANNO 2013 VERZEICHNIS DER MAßNAHMEN - JAHR 2013 Data Datum Oggetto Betreff

ELENCO PROVVEDIMENTI - ANNO 2013 VERZEICHNIS DER MAßNAHMEN - JAHR 2013 Data Datum Oggetto Betreff N. Provvedimento Nr. Maßnahme ELENCO PROVVEDIMENTI - ANNO 2013 VERZEICHNIS DER MAßNAHMEN - JAHR 2013 Data Datum Oggetto Betreff 1 10/01/2013 Autorizzazione della procedura negoziata per la Genehmigung

Mehr

Deutsche Schule Rom Schulbuchlisten Grundschule 2016/ 2017

Deutsche Schule Rom Schulbuchlisten Grundschule 2016/ 2017 1 Deutsch TINTO Erstlesebuch Cornelsen 978-3-06-082612-4 14,55 TINTO Arbeitsheft 1 Schreiben+CD-ROM 978-3-06-080237-1 13,99 TINTO Schreiblehrgang Vereinfachte 978-3-06-082621-6 7,50 Ausgangsschrift TINTO

Mehr

INFO Westbound forafrica2014

INFO Westbound forafrica2014 Westbound forafrica2014 Dokumentation Documentazione Tour 2014 07.06.2014 Ritten/Renon 14.06.2014 Neumarkt/Egna 19.07.2014 Schlanders/Silandro 26.07.2014 Bruneck/Brunico 02.08.2014 Dorf Tirol/Tirolo 16.08.2014

Mehr

Westbound Generations for Africa 2015 Dokumentation Documentazione

Westbound Generations for Africa 2015 Dokumentation Documentazione Westbound Generations for Africa 2015 Dokumentation Documentazione Tour 2015 16.05.2015 Brixen/Bressanone 06.06.2015 Entiklar/Niclara 14.06.2015 Seiseralm/Alpe di Siusi 25.06.2015 Sarnthein/Sarentino 27.06.2015

Mehr

PD Dr. Matthias Wunsch. Publikationen. A. Monographien

PD Dr. Matthias Wunsch. Publikationen. A. Monographien PD Dr. Matthias Wunsch Publikationen A. Monographien - Fragen nach dem Menschen. Philosophische Anthropologie, Daseinsontologie und Kulturphilosophie (Habilitationsschrift, Veröffentlichung in Vorbereitung).

Mehr

Mark Michalski Dr. Phil. Fachbereich für Deutsche Sprache und Literatur Universität Athen. Mark Michalski

Mark Michalski Dr. Phil. Fachbereich für Deutsche Sprache und Literatur Universität Athen. Mark Michalski Mark Michalski 1. Persönliche Daten Geburtsort und -datum: München, 03.12.1963 Staatszugehörigkeit: Familienstand: Deutsch Verheiratet, drei Kinder 2. Schulbildung 1970-1974 Volksschule Neubiberg 1974-1976

Mehr

Lebenslauf. 1980-1986 Staatliche Realschule in Donaueschingen Abschluss: Mittlere Reife

Lebenslauf. 1980-1986 Staatliche Realschule in Donaueschingen Abschluss: Mittlere Reife Lebenslauf Bild Name Peter Osterhoff Straße Beethovenstraße 10 Wohnort 77743 Neuried Telefon 0711 562778 E-Mail peterosterhoff@web.de Geburtsdatum 03.10.1970 Geburtsort Donaueschingen Familienstand verheiratet,

Mehr

Herren Europacup Reinswald/Sarntal FIS Europacup Herren Abfahrt - Super G - Combi FIS Europacup uomini Discesa - Super G - Combi 04. - 09.02.2007 Europacup 2007 Men START Jochboden Sonntag Domenica 04.02.

Mehr

Historische Authentizität

Historische Authentizität Kick off Workshop des Leibniz Forschungsverbunds Historische Authentizität 19./20. Juni 2013 Veranstaltungsorte: Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG) Mainz Die Beschäftigung mit der Vergangenheit

Mehr

Corso/Kurs: PROFESSIONE - PREVIDENZA - ASSISTENZA - Il ruolo di Inarcassa e la sua Fondazione

Corso/Kurs: PROFESSIONE - PREVIDENZA - ASSISTENZA - Il ruolo di Inarcassa e la sua Fondazione Corso/Kurs: PROFESSIONE - PREVIDENZA - ASSISTENZA - Il ruolo di Inarcassa e la sua Fondazione ISTRUZIONI PER LA REGISTRAZIONE AL WEBINAR ANWEISUNGEN FÜR DIE REGISTRIERUNG ZUM WEBINAR Dal proprio profilo

Mehr

Lehr- und Vortragstätigkeiten

Lehr- und Vortragstätigkeiten Lebenslauf Dr. Kai C. Andrejewski Berufliche Laufbahn 10/2007- KPMG Audit France SAS, Paris Verantwortlicher Leadpartner Airbus Leiter des International German Desk in Paris 10/2005-9/2007 KPMG Deutsche

Mehr

09-10 giugno/juni 2012

09-10 giugno/juni 2012 www.scuderiadolomiti.com scuderiadolomiti@hotmail.it Bolzano, Piazza Walther - Bozen, Walther Platz Campionato Italiano Regolarità Classica Auto Storiche Campionato Italiano Regolarità Classica Auto Moderne

Mehr

Lateinische und deutsche Fabeln des Mittelalters

Lateinische und deutsche Fabeln des Mittelalters Lateinische und deutsche Fabeln des Mittelalters Proseminar im Sommersemester 2007 Peter ORTH PS, 2 SWS, Di 10-11.30 Uhr, S 66, Beginn: 3. April 2007 Fabeln stehen in einer langen Erzähltradition, jeder

Mehr

RELIGION IN BIOETHISCHEN DISKURSEN

RELIGION IN BIOETHISCHEN DISKURSEN 18 02 UND 19 02 2009 TAGUNG RELIGION IN BIOETHISCHEN DISKURSEN INTERNATIONALE UND INTERRELIGIÖSE PERSPEKTIVEN VORTRAGENDE SVEND ANDERSEN REINER ANSELM BIJAN FATEH-MOGHADAM FRIEDRICH WILHELM GRAF TEODORA

Mehr

CIRCULUS ZENTRUM FÜR SPANISCH-ÖSTERREICHISCHE KOOPERATIONEN

CIRCULUS ZENTRUM FÜR SPANISCH-ÖSTERREICHISCHE KOOPERATIONEN CIRCULUS ZENTRUM FÜR SPANISCH-ÖSTERREICHISCHE KOOPERATIONEN ZIELE Errichtung einer Plattform zum Ziele der Zusammenarbeit von Experten und Organisationen aus Spanien und Österreich, sowie aus anderen Ländern,

Mehr

Sammlung Mehrfachexemplare

Sammlung Mehrfachexemplare a) 900 PWJ Publikationen: Felix von Weingartner Leo Blech 13 Ex. Felix von Weingartner. Ein Brevier. Anlässlich seines 70. Geburtstags. Hrsg. und eingeleitet von PWJ. Wiesbaden 1933. 1 Ex. Leo Blech. Ein

Mehr

Euregio = oportunitês de laûr por i jogn. Europaregion = Arbeitschance für junge Menschen. 2 EDIZIONE Euregio = opportunità di lavoro per i giovani

Euregio = oportunitês de laûr por i jogn. Europaregion = Arbeitschance für junge Menschen. 2 EDIZIONE Euregio = opportunità di lavoro per i giovani 2 EDIZIONE Euregio = opportunità di lavoro per i giovani INVITO 20 23 Marzo 2013 Rovereto / Bressanone / Hall in Tirolo 2 a EDIZIUN Euregio = oportunitês de laûr por i jogn INVIT 20 23 de merz 2013 Rorëi

Mehr

61. Stellenausschreibung Wissenschaftliche/n MitarbeiterIn. 62. Stellenausschreibung OrganisationsassistentIn

61. Stellenausschreibung Wissenschaftliche/n MitarbeiterIn. 62. Stellenausschreibung OrganisationsassistentIn 2014 / Nr. 16 vom 21. Februar 2014 61. Stellenausschreibung Wissenschaftliche/n MitarbeiterIn 62. Stellenausschreibung OrganisationsassistentIn 63. Stellenausschreibung Wissenschaftliche/n MitarbeiterIn

Mehr

Innovazione e partecipazione in azienda Innovation und Partizipation im Unternehmen

Innovazione e partecipazione in azienda Innovation und Partizipation im Unternehmen 1 Innovazione e partecipazione in azienda Innovation und Partizipation im Unternehmen Mario Giovannacci 27.09.2012 Innovazione tecnologica Technologische Innovation Innovazione organizzativa Organisatorische

Mehr

WAHLFACH-Studium Feministische Wissenschaft/ Gender Studies

WAHLFACH-Studium Feministische Wissenschaft/ Gender Studies WAHLFACH-Studium Feministische Wissenschaft/ Gender Studies Lehrangebot Sommersemester 2007 Für alle Lehrveranstaltungen (ausgenommen Vorlesungen) besteht Anmeldepflicht im ZEUS. Das Wahlfach Feministische

Mehr