carte la à Diabetes qualitativ

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "carte la à Diabetes qualitativ"

Transkript

1 à la carte Diabetes qualitativ

2 Frühstück Brot Vollkorntoast Vollkornbrötli Ruchbrot Brötli dunkel Schwöbli Zöpfli Gipfeli* Müeslimischung (in Kompottschale) Knäckebrot Zwieback Butter Butter Margarine Margarine Minarine Konfitüre Gelee Konfitüre Diabetes Gelee Diabetes Käse Brei Schnittkäse Schnittkäse fettreduziert Weichkäse Weichkäse fettreduziert Streichkäsli Streichkäsli fettreduziert Galakäsli Griessbrei Zimt-Assugrin Znüni Apfel Banane Diätjoghurt Naturejoghurt Kaffee Kaffee ohne Koffein Tee Kaffeerahm Schokolade Ovomaltine * nur für Vollkost Diabetes qualitativ

3 Mittagessen Suppen Gemüsebouillon Cremesuppe Haferschleim Fleisch Fisch Saucen Kalbsschnitzel* Kalbsgeschnetzeltes weich Pouletschenkel Pouletschenkel ohne Haut Kalbsbratwurst** Geflügelbratwurst fettreduziert Fisch gebraten Reibkäse vollfett Reibkäse fettreduziert Fleischjus Rahmsauce Tomatensauce Mayonnaise* Ketchup Senf Butter Dessert Butter Creme Diabetes Glace Diabetes Beilagen Gemüse Salate Brot Teigwaren Reis Kartoffelstock Karotten 2. Saisongemüse Gemüsesaft Saisonsalat französische Sauce Saisonsalat italienische Sauce Saisonsalat ohne Sauce Saisonsalat fein französische Sauce Saisonsalat fein italienische Sauce kleiner Salatteller französische Sauce kleiner Salatteller italienische Sauce französische Salatsauce separat italienische Salatsauce separat Ruchbrot Zwieback Brei Zvieri Griessbrei Zimt-Assugrin Banane Diätjoghurt Naturejoghurt Gebäck Diabetes Sandwich aus Vollkorntoast Kaffee Kaffee ohne Koffein Tee Kaffeerahm Schokolade Ovomaltine * nur für Vollkost ** enthält Schweinefleisch

4 Nachtessen Suppen Tagessuppe Gemüsebouillon Cremesuppe passierte Gemüsesuppe Haferschleim Brot Vollkorntoast Ruchbrot Schwöbli Knäckebrot Zwieback Fleisch Fisch Eier Saucen Beilagen Gemüse-/ Salate Rindsbolognaise Wienerli mit Senf** Forelle blau französische Omelette Chäschüechli* Reibkäse vollfett Reibkäse fettreduziert Fleischteller** Käseteller Käseteller fettreduziert Streichkäsli Streichkäsli fettreduziert Birchermüesli Diabetes Fleischjus Rahmsauce Tomatensauce Mayonnaise* Ketchup Senf Hörnli fein Salzkartoffeln Gschwellti Kartoffelsalat Gemüsesaft russischer Salat Butter Butter Margarine Margarine Minarine Konfitüre Gelee Dessert Brei Konfitüre Diabetes Gelee Diabetes Creme Diabetes Milchreis (Montag) Griessbrei (Dienstag) Hirsebrei (Mittwoch) Schokoladenbrei (Donnerstag) Lüscherbrei (Freitag) Weizendunstbrei (Samstag) Haferbrei (Sonntag) Zimt-Assugrin Spätimbiss Diätjoghurt Naturejoghurt Salate Saisonsalat französische Sauce Saisonsalat italienische Sauce Saisonsalat ohne Sauce Saisonsalat fein französische Sauce Saisonsalat fein italienische Sauce kleiner Salatteller französische Sauce kleiner Salatteller italienische Sauce französische Salatsauce separat italienische Salatsauce separat Kaffee Kaffee ohne Koffein Tee Kaffeerahm Schokolade Ovomaltine * nur für Vollkost ** enthält Schweinefleisch Diabetes qualitativ

5 Liebe Patientin Lieber Patient Mahlzeiten In Ihrem Zimmer liegt ein Menüplan auf, dem Sie unser Angebot für Mittagund Abendessen entnehmen können. Frühstück, Mittag- und Abendessen können aber auch durch À-la-carte-Speisen ergänzt oder ersetzt werden. Für den kleinen Hunger besteht ein Angebot an Zwischenmahlzeiten. Das Pflegepersonal nimmt Ihre Bestellungen entgegen und berät Sie bei Ihrer individuellen Auswahl. Eine separate Karte präsentiert Ihnen unser angebot. Für alkoholische brauchen Sie die Zustimmung des Arztes. Das Pflegepersonal nimmt Ihre Bestellungen entgegen und ist bei der Auswahl behilflich. Mineralwasser von Eptinger offeriert Ihnen das Haus kostenlos. Die Konsumation der übrigen wird Ihrer privaten Rechnung belastet. Qualität Beim Einkauf bevorzugen wir ökologisch produzierte Lebensmittel aus der Region. Auch achten wir auf den sorgsamen Umgang mit den Lebensmitteln und auf die schonende Zubereitung, damit die Nährstoffe erhalten bleiben. Wir geben unser Bestes, damit jedes Essen zu einem gesunden und kulinarisches Erlebnis wird. Wir wünschen Ihnen gute Besserung, einen angenehmen Aufenthalt und «e Guete».

6 Tipps für die Diabetes-Ernährung Die Ernährung ist einer der wichtigsten Aspekte in der Gesamttherapie des Diabetes. Die folgenden Empfehlungen entsprechen einer modernen ausgewogenen Ernährung. Die Mahlzeiten langsam und voll geniessen. Lieber 3 kleinere Haupt- und 1 bis 3 Zwischenmahlzeiten anstelle von drei grossen Mahlzeiten zu sich nehmen. 5 täglich 1 Portion, Gemüse, Gemüsesaft und / oder Salat essen. Mindestens 1 pro Tag einen hochwertigen Eiweisslieferanten wie Fleisch, Fleischware, Geflügel, Fisch, Ei, Tofu oder Quorn essen. Mindestens 3 täglich eine Portion eines Milchprodukts (Käse, Joghurt, Quark) essen oder entsprechende Menge Milch trinken. Mindestens 3 täglich stärkehaltige Produkte (Kartoffeln, Teigwaren, Reis, Brot...) am besten aus Vollkorn konsumieren. Sparsam mit Fett umgehen. Raps- oder Olivenöl bevorzugen. Täglich 1½ bis 2 Liter Flüssigkeit trinken. Für weitere Fragen zu Ihrer individuellen Diabetes-Ernährung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Das Ernährungsberatungsteam

à la carte Fit durch Ernährung Für eine fettreduzierte Ernährung Für Diabetiker mit Übergewicht Für Personen mit Hyperlipidämie Für Personen mit Gicht

à la carte Fit durch Ernährung Für eine fettreduzierte Ernährung Für Diabetiker mit Übergewicht Für Personen mit Hyperlipidämie Für Personen mit Gicht Fit durch Ernährung Für eine fettreduzierte Ernährung (Gewichtsreduktion) Für Diabetiker mit Übergewicht Für Personen mit Hyperlipidämie (erhöhte Cholesterin- und/oder andere Blutfettwerte) Für Personen

Mehr

Vollkost leichte Vollkost bei Diabetes geeignet. à la carte

Vollkost leichte Vollkost bei Diabetes geeignet. à la carte Vollkost leichte Vollkost bei Diabetes geeignet à la carte Liebe Patientin, lieber Patient Mahlzeiten In Ihrem Zimmer liegt ein Menüplan auf, dem Sie unser Angebot für Mittag- und Abendessen entnehmen

Mehr

VERPFLEGUNG. Unsere Küche macht auch Ihnen Appetit

VERPFLEGUNG. Unsere Küche macht auch Ihnen Appetit VERPFLEGUNG Unsere Küche macht auch Ihnen Appetit Frühstück Stellen Sie Ihr Frühstück individuell zusammen, entweder für jeden Tag gleich oder täglich neu. Brot Ruchbrot Grahambrot Gipfel Weggli Zwieback

Mehr

Lebensmittelpyramide Arbeitsblätter

Lebensmittelpyramide Arbeitsblätter Lehrerinformation 1/10 Arbeitsauftrag Wichtige Empfehlungen für eine gesunde und ausgewogene Ernährung bietet die. Die Pyramide ist der Grundstein für körperliches und geistiges Wohlbefinden und natürliche

Mehr

Menuekarte Kantonsspital Graubünden

Menuekarte Kantonsspital Graubünden Menuekarte Kantonsspital Graubünden Herzlich willkommen Auf den Bettenstationen betreuen Sie unsere Gastgeberinnen und Gastgeber des Room-Services mit Herzblut. Lassen Sie sich bei der Menüauswahl fachkundig

Mehr

Menuekarte Kantonsspital Graubünden

Menuekarte Kantonsspital Graubünden Menuekarte Kantonsspital Graubünden Herzlich willkommen Auf den Bettenstationen betreuen Sie unsere Gastgeberinnen und Gastgeber des Room-Services mit Herzblut. Lassen Sie sich bei der Menüauswahl fachkundig

Mehr

Inselspital Direktion Betrieb Gastronomie CH-3010 Bern www.insel.ch. Speisekarte

Inselspital Direktion Betrieb Gastronomie CH-3010 Bern www.insel.ch. Speisekarte Inselspital Direktion Betrieb Gastronomie CH-3010 Bern www.insel.ch Speisekarte Liebe Patientin, lieber Patient Lieber Gast Frühstück Wir bieten Ihnen ein Standardfrühstück an. Sie können sich Ihre Auswahl

Mehr

Speisen- und Getränkeangebot

Speisen- und Getränkeangebot Patienteninformation Speisen- und Getränkeangebot Bestellung & Essenszeiten Sie haben die Möglichkeit, Ihren Speiseplan selbst zu wählen. Ihre Speisenwünsche werden vom Pflegeteam entgegen genommen. F

Mehr

Anorexia nervosa Ernährungstherapeutische Strategien im ambulanten Setting Patricia Teuscher Dipl. Ernährungsberaterin HF

Anorexia nervosa Ernährungstherapeutische Strategien im ambulanten Setting Patricia Teuscher Dipl. Ernährungsberaterin HF Anorexia nervosa Ernährungstherapeutische Strategien im ambulanten Setting Patricia Teuscher Dipl. Ernährungsberaterin HF Ernährungsberatung Bereich Adipositas und Essstörungen Voraussetzungen für die

Mehr

Fourchette verte. Senior Tagesstätten Spezifischer Teil

Fourchette verte. Senior Tagesstätten Spezifischer Teil Das Label der ausgewogenen Ernährung Le label de l alimentation équilibrée Il marchio dell alimentazione equilibrata Fourchette verte Senior Tagesstätten Spezifischer Teil Inhaltsverzeichnis 1 Was ist

Mehr

Wir freuen uns, Sie in unserem Restaurant rondo herzlich willkommen zu heissen.

Wir freuen uns, Sie in unserem Restaurant rondo herzlich willkommen zu heissen. HERZLICH WILLKOMMEN! Lieber Gast Wir freuen uns, Sie in unserem Restaurant rondo herzlich willkommen zu heissen. Bei uns finden Sie eine grosse Auswahl an liebevoll zubereiteten Speisen von bester Qualität.

Mehr

Ernährung für Sportler

Ernährung für Sportler Ernährung für Sportler Themeninhalt: - Allg. Empfehlungen zum gesunden und genussvollen Essen und Trinken ab 17 Jahre - Lebensmittelpyramide für Sportler Quellen: - SGN Schweizerische Gesellschaft für

Mehr

Inselspital Direktion Betrieb Gastronomie CH-3010 Bern Speisekarte Kinder

Inselspital Direktion Betrieb Gastronomie CH-3010 Bern  Speisekarte Kinder Inselspital Direktion Betrieb Gastronomie CH-3010 Bern www.insel.ch Speisekarte Kinder Liebe Kinder, liebe Eltern Frühstück Das Team der Gastronomie des Inselspitals heisst Sie herzlich willkommen. Das

Mehr

Speise- und Getränkekarte. Gastronomie

Speise- und Getränkekarte. Gastronomie Speise- und Getränkekarte Gastronomie Liebe Patientin, lieber Patient, lieber Gast Das Gastronomie-Team der SRO AG heisst Sie herzlich willkommen. Das kulinarische Wohl unserer und deren Begleitpersonen

Mehr

Ernährungswissenschaftliche Beratung, Betreuung und Schulung. Swiss-Ski Coach Point 3 Dagmersellen/Landquart 7./8. September 2005.

Ernährungswissenschaftliche Beratung, Betreuung und Schulung. Swiss-Ski Coach Point 3 Dagmersellen/Landquart 7./8. September 2005. Nutritional Consulting Mannhart Ernährungswissenschaftliche Beratung, Betreuung und Schulung Swiss-Ski Coach Point Dagmersellen/Landquart 7./. September 00 Sporternährung Teil II: Basisernährung Menuepläne

Mehr

Fourchette verte. Erwachsene Tagesstätten Spezifischer Teil

Fourchette verte. Erwachsene Tagesstätten Spezifischer Teil Das Label der ausgewogenen Ernährung Le label de l alimentation équilibrée Il marchio dell alimentazione equilibrata Fourchette verte Erwachsene Tagesstätten Spezifischer Teil Inhaltsverzeichnis 1 Was

Mehr

Ernährungsempfehlungen hl nach Gastric Banding

Ernährungsempfehlungen hl nach Gastric Banding Ernährungsempfehlungen hl nach Gastric Banding 1T 1.Tag nach hder Operation Trinken Sie langsam und in kleinen Schlücken Warten Sie ein bis zwei Minuten zwischen den Schlücken Trinken Sie nicht mehr als

Mehr

Kleines Frühstück Portion Kaffee nach Wahl oder warme Schokolade, Fruchtsaft verschiedene Brote, 1 Butter, Konfitüre 7.

Kleines Frühstück Portion Kaffee nach Wahl oder warme Schokolade, Fruchtsaft verschiedene Brote, 1 Butter, Konfitüre 7. Frühstück Kleines Frühstück Portion Kaffee nach Wahl oder warme Schokolade, Fruchtsaft verschiedene Brote, 1 Butter, Konfitüre 7. Grosses Frühstücksbuffet (nur Sonntags) Portion Kaffee nach Wahl oder warme

Mehr

10 Informationskarte Kostaufbau Stufe 0 A

10 Informationskarte Kostaufbau Stufe 0 A 10 Informationskarte Kostaufbau Stufe 0 A Stufe O Empfohlene Nicht empfohlene Stufe 0 - Karenz Der Klient darf nicht essen. Der erste Schluckversuch führt die Schlucktherapeutin durch. Volle enterale Ernährung

Mehr

Gesunde Ernährung. abwechslungsreich, bunt, knackig Kinder essen gerne gut. Bereich Gesundheitsdienste. www.gesundheitsdienste.bs.

Gesunde Ernährung. abwechslungsreich, bunt, knackig Kinder essen gerne gut. Bereich Gesundheitsdienste. www.gesundheitsdienste.bs. Gesundheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt Bereich Gesundheitsdienste Gesundheitsförderung und Prävention St. Alban-Vorstadt 19 4052 Basel Tel 061 267 45 20 Fax 061 272 36 88 g-p@bs.ch Gesunde Ernährung

Mehr

Klassenarbeit - Ernährung. Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. 3. Klasse / Sachkunde

Klassenarbeit - Ernährung. Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. 3. Klasse / Sachkunde 3. Klasse / Sachkunde Klassenarbeit - Ernährung Nahrungsmittelkreis; Zucker; Eiweiß; Nährstoffe; Vitamine; Getreide Aufgabe 1 Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. Brot, Paprika, Spiegelei, Öl, Quark,

Mehr

Essen und Trinken mit Stern und Spirale

Essen und Trinken mit Stern und Spirale Ernährungsstern und Ernährungsspirale für Karl Der Stern und die Spirale können die tägliche Lebensmittelzufuhr verdeutlichen. Der Stern hat acht Strahlen. Sie stehen für acht Lebensmittelgruppen. Auf

Mehr

Leisten, regenerieren und die Sporternährung?

Leisten, regenerieren und die Sporternährung? Nutritional Consulting Mannhart Ernährungswissenschaftliche Beratung, Betreuung und Schulung Puma Symposium Bern, 9. November 00 / Uster, 1. Dezember 00 Leisten, regenerieren und die Sporternährung? Teil

Mehr

Über die Mär der bösen Fette und guten Kohlenhydrate

Über die Mär der bösen Fette und guten Kohlenhydrate Über die Mär der bösen Fette und guten Kohlenhydrate UBS Health Forum. Seepark Thun, 8. April 2013 Dr. Paolo Colombani consulting colombani, Zürich Seit Ende 2011 8. April 2013 consulting colombani 2 8.

Mehr

Ernährung im Kunstturnen

Ernährung im Kunstturnen Ernährung im Kunstturnen Corinne Spahr Dipl. Ernährungsberaterin HF Dipl. Erwachsenenbildnerin HF Zentrum für Ernährungsberatung + Bewegung ZEB Schwarztorstrasse 11 3007 Bern Tel. 031 372 07 12 corinne.spahr@bluewin.ch

Mehr

Freut euch des Essens

Freut euch des Essens Ernährungstipps der Spitex SAW Freut euch des Essens Stiftung Alterswohnungen der Stadt Zürich SAW regelmässig und massvoll Prioritäten im Speiseplan Täglich vier- bis fünfmal etwas Feines Verteilen Sie

Mehr

Gut leben mit Diabetes Typ 2

Gut leben mit Diabetes Typ 2 Gut leben mit Diabetes Typ 2 Ernährung, Bewegung, Tabletten, Insuline: So erhalten Sie Ihre Lebensqualität Bearbeitet von Arthur Teuscher 1. Auflage 2006. Taschenbuch. 183 S. Paperback ISBN 978 3 8304

Mehr

Ernährung und Schichtarbeit.

Ernährung und Schichtarbeit. Ernährung und Schichtarbeit. Essen während des Schichtbetriebs Ú Der Energiebedarf verändert sich nicht Ú Die Verteilung der Mahlzeiten muss an die Arbeits- und Pausenzeiten angepasst werden Ú Ausreichende

Mehr

Gesund leben Wissen was gut ist. Alle Informationen zu einer ausgewogenen Ernährung.

Gesund leben Wissen was gut ist. Alle Informationen zu einer ausgewogenen Ernährung. Gesund leben wie geht das Glücklich, erfolgreich und gesund wollen wir alle sein mit unserem Lebensstil können wir ganz viel dazu beitragen. Ernährung, Bewegung und Entspannung heissen drei wichtige Grundbausteine

Mehr

REZEPTE. Geniessen Sie gesunde und figurbewusste Rezepte.

REZEPTE. Geniessen Sie gesunde und figurbewusste Rezepte. REZEPTE. Geniessen Sie gesunde und figurbewusste Rezepte. VORSCHLÄGE ZUR GEWICHTSREDUZIERUNG VORSCHLÄGE ZUR GEWICHTSERHALTUNG NahroFit Mocca NahroFit Riegel mit roten Früchten und eine Birne Pouletbrust

Mehr

Brot und Butter, zwei verschiedene Konfitüren und Honig Fr Joghurt (nature oder fruchtig) Fr Portion Rigi Alpkäse Fr. 4.

Brot und Butter, zwei verschiedene Konfitüren und Honig Fr Joghurt (nature oder fruchtig) Fr Portion Rigi Alpkäse Fr. 4. Frühstück Standard - Z`morge Ein heisses Getränk (Kaffee, Tee, Ovo, Schoggi) Brot und Butter, zwei verschiedene Konfitüren und Honig Fr. 12.00 Zusätzliche Angebote: Joghurt (nature oder fruchtig) Fr. 2.50

Mehr

Patienten - Speiseplan

Patienten - Speiseplan Patienten - Speiseplan für die Woche vom 18.07.11 24.07.11 Als Patient ohne Diätverordnung haben Sie täglich die Auswahl zwischen sechs Kostformen (grau unterlegt). Außerdem haben Sie die Möglichkeit,

Mehr

Ernährung - Alles was du wissen MUSST

Ernährung - Alles was du wissen MUSST Ernährung - Alles was du wissen MUSST Deine Ernährung sollte auf den folgenden Nahrungsmitteln bestehen: (am besten aus unbehandelten Lebensmitteln) Gemüse: Spinat, Broccoli, Blumenkohl, Möhren etc. Obst:

Mehr

Milch & Milchprodukte, Fleisch, Fisch, Ei & andere Eiweissquellen

Milch & Milchprodukte, Fleisch, Fisch, Ei & andere Eiweissquellen Milch & Milchprodukte, Fleisch, Fisch, Ei & andere Eiweissquellen Pro Tag 3 Portionen: 1 Portion 2 dl Milch oder 150 180 g Joghurt oder 150 200 g Quark / Hüttenkäse oder 30 g Käse Pro Tag abwechslungsweise:

Mehr

«Ein ideales Abendessen ist vielfältig, leicht und gesund.» Editorial Oft ist das Abendessen die einzige Gelegenheit, bei der die ganze Familie zusamm

«Ein ideales Abendessen ist vielfältig, leicht und gesund.» Editorial Oft ist das Abendessen die einzige Gelegenheit, bei der die ganze Familie zusamm www.swissmilk.ch NEWS ER Aktuelles aus Ernährungsforschung und -beratung September 2009 Treffpunkt Abendessen Abendessen für die ganze Familie Warm oder kalt? Macht abends essen dick? Milch macht schlank

Mehr

Ernährung und Gicht. Präventive Aspekte der Ernährung. Merkblatt 5.4. Ursachen

Ernährung und Gicht. Präventive Aspekte der Ernährung. Merkblatt 5.4. Ursachen Ursachen Die Veranlagung zu Gicht ist meistens vererbt. Es handelt sich um die verminderte Fähigkeit der Nieren, Harnsäure auszuscheiden. Die Harnsäure ist das Stoffwechselprodukt von Purinen, einem Stoff,

Mehr

KOMPETENT UND GEMEINSAM FÜR LEBENSQUALITÄT VERPFLEGUNGSANGEBOT WOHNHEIM ROTHENBRUNNEN

KOMPETENT UND GEMEINSAM FÜR LEBENSQUALITÄT VERPFLEGUNGSANGEBOT WOHNHEIM ROTHENBRUNNEN KOMPETENT UND GEMEINSAM FÜR LEBENSQUALITÄT VERPFLEGUNGSANGEBOT WOHNHEIM ROTHENBRUNNEN Verpflegungsangebot Wohnheim Rothenbrunnen Bei uns wird Ihr Anlass zum Erlebnis und zum Wohle von Ihnen und Ihren Gästen

Mehr

Speisekarte. Lieber Gast Herzlich willkommen in der Universitätsklinik Balgrist.

Speisekarte. Lieber Gast Herzlich willkommen in der Universitätsklinik Balgrist. Speisekarte Lieber Gast Herzlich willkommen in der Universitätsklinik Balgrist. Es ist unser Anliegen, Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Sie können Ihre Mahlzeit selbst wählen oder

Mehr

Speisekarte. Lieber Gast Herzlich willkommen in der Universitätsklinik Balgrist.

Speisekarte. Lieber Gast Herzlich willkommen in der Universitätsklinik Balgrist. Speisekarte Lieber Gast Herzlich willkommen in der Universitätsklinik Balgrist. Es ist unser Anliegen, Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Sie können Ihre Mahlzeit selbst wählen oder

Mehr

nur das Beste geniessen savourer les meilleurs Ratgeber Traitafina AG, CH-5600 Lenzburg, www.traitafina.ch

nur das Beste geniessen savourer les meilleurs Ratgeber Traitafina AG, CH-5600 Lenzburg, www.traitafina.ch menu mobile nur das Beste geniessen savourer les meilleurs Ratgeber Traitafina AG, CH-5600 Lenzburg, www.traitafina.ch TRAITAFINA KOMPETENZ IN ERNÄHRUNGSFRAGEN Wir setzen uns mit diversen Aktivitäten für

Mehr

Speisen und Getränke. Spital Thurgau: Kantonsspital Frauenfeld Allgemein

Speisen und Getränke. Spital Thurgau: Kantonsspital Frauenfeld Allgemein Speisen und Getränke Liebe Patienten Mit unserer Hotellerie möchten wir Ihnen den Spitalalltag etwas verschönern. Neben den hauswirtschaftlichen Dienstleistungen legen wir grossen Wert auf gute Mahlzeiten

Mehr

3. ESSEN UND TRINKEN

3. ESSEN UND TRINKEN 1 3. ESSEN UND TRINKEN Die erste Mahlzeit, mit der wir den Tag beginnen sollten, ist das Frühstück. Jemand empfehlt ein reichhaltiges Frühstück, der andere ein leichtes, gesundes, welches leicht verdaulich

Mehr

Service und Komfort für Ihren Aufenthalt. Wahlleistung Zimmer

Service und Komfort für Ihren Aufenthalt. Wahlleistung Zimmer Service und Komfort für Ihren Aufenthalt Wahlleistung Zimmer Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, wir begrüßen Sie als Wahlleistungspatient mit der Wahlleistung Zimmer im Klinikum Stuttgart und

Mehr

Gesunde Ernährung Eine Broschüre in leicht verständlicher Sprache

Gesunde Ernährung Eine Broschüre in leicht verständlicher Sprache Gesunde Ernährung Eine Broschüre in leicht verständlicher Sprache von Anna-Katharina Jäckle Anika Sing Josephin Meder Was steht im Heft? 1. Erklärungen zum Heft Seite1 2. Das Grund-Wissen Seite 3 3. Die

Mehr

DER 4-WOCHEN ERNÄHRUNGSPLAN

DER 4-WOCHEN ERNÄHRUNGSPLAN DER 4-WOCHEN ERNÄHRUNGSPLAN Unser Ziel für Dich! - Von Größe XXL nach XS - Abnehmen ohne Mehraufwand - Optimaler Plan für deinen Sixpack - Kein Hungergefühl beim Abnehmen DAS IST DRIN - 7 unterschiedliche

Mehr

Znüni und Zvieri. Drei oder fünf Mal essen? Zwischenmahlzeiten: Wichtig für Kinder Gut ausgerüstet Gesundes Zvieri mit Milchprodukten

Znüni und Zvieri. Drei oder fünf Mal essen? Zwischenmahlzeiten: Wichtig für Kinder Gut ausgerüstet Gesundes Zvieri mit Milchprodukten www.swissmilk.ch NEWS ER Aktuelles aus Ernährungsforschung und -beratung Dezember 2009 Znüni und Zvieri Drei oder fünf Mal essen? Zwischenmahlzeiten: Wichtig für Kinder Gut ausgerüstet Gesundes Zvieri

Mehr

als Vorspeise Hauptgang Tagessuppe Fr Fr täglich mit viel Liebe für Sie zubereitet

als Vorspeise Hauptgang Tagessuppe Fr Fr täglich mit viel Liebe für Sie zubereitet SUPPEN als Vorspeise Hauptgang Tagessuppe Fr. 6.30 Fr. 8.80 täglich mit viel Liebe für Sie zubereitet Bündner Gerstensuppe einfach gut Fr. 6.50 Fr. 9.90 mit Bündnerfleisch, Gerste und fein geschnittenem

Mehr

R\cnt,g \eben. r0\t Q\abetes. Eine die Anle Zuckerkrankheit. itung. wie Si ewalt1gen.

R\cnt,g \eben. r0\t Q\abetes. Eine die Anle Zuckerkrankheit. itung. wie Si ewalt1gen. R\cnt,g \eben r0\t Q\abetes Eine die Anle Zuckerkrankheit itung. wie Si e~~~~!i~;: n niit. Ihrem Arzt ewalt1gen. Liebe Leserin Lieber Leser Erste einfache Diabetes-Diät: Ihr Arzt hat festgestellt. dass

Mehr

Essen & Trinken. I29. Januar bis 4. Februar 2018

Essen & Trinken. I29. Januar bis 4. Februar 2018 Essen & Trinken I29. Januar bis 4. Februar 2018 Liebe Gäste Ihr Aufenthalt in unserem Hause soll für Sie so angenehm wie möglich ausfallen. Dazu gehört nebst guter Betreuung natürlich auch Ihr leibliches

Mehr

Gesunde Ernährung in Europa. Die aktive Ernährungspyramide Das belgische Ernährungsmodell

Gesunde Ernährung in Europa. Die aktive Ernährungspyramide Das belgische Ernährungsmodell Arbeitsblätter: Die aktive Ernährungspyramide Das belgische Ernährungsmodell Information: Unterschiedliche Nahrungsmittelgruppen a) Wasser Wasser und Flüssigkeiten sind unmissbar für unseren Körper. Wasser

Mehr

Gsond und Guet. Caritas. Yvonne Sommer, dipl. Ernärungsberaterin HF

Gsond und Guet. Caritas. Yvonne Sommer, dipl. Ernärungsberaterin HF Gsond und Guet Caritas Yvonne Sommer, dipl. Ernärungsberaterin HF Balance halten Energieaufnahme Vitaminaufnahme Energieverbrauch Vitaminverbrauch 6. Ernährungsbericht 90% kennen die Lebensmittelpyramide

Mehr

Storchen Hotel Bar Rôtisserie. Weinplatz Zürich Switzerland T F

Storchen Hotel Bar Rôtisserie. Weinplatz Zürich Switzerland T F Frühstücksangebote Continental à 18.00 pro Person in Karaffen Weitere oder separat bestellte Speisen Getränke werden nach Konsum zusätzlich Continental plus à 28.00 pro Person Etagere mit Käse aus dem

Mehr

Besser essen bei Typ 2

Besser essen bei Typ 2 Besser essen bei Typ 2 Typ 2 Ernährungsratgeber* Liebe Patientin, lieber Patient, mit diesem kleinen Ratgeber möchten wir Ihnen eine Hilfestellung geben, sich im Alltag bei der Auswahl Ihrer Lebensmittel

Mehr

Ernährung. ( aid infodienst, Idee: S. Mannhardt) Ernährung 1

Ernährung. ( aid infodienst, Idee: S. Mannhardt) Ernährung 1 Ernährung Ernährung ( aid infodienst, Idee: S. Mannhardt) Ernährung 1 Kleine Ernährungslehre Nährstoffe Energieliefernde Nährstoffe Hauptnährstoffe Eiweiße (Proteine) Kohlenhydrate Fette (Alkohol) Essentielle

Mehr

HEIDUCKY STEAK auf dem Holzbrett serviert Schweinssteak mit Salaten und Pommes frites Fr

HEIDUCKY STEAK auf dem Holzbrett serviert Schweinssteak mit Salaten und Pommes frites Fr HAUS - SPEZIALITÄTEN HEIDUCKY STEAK auf dem Holzbrett serviert Schweinssteak mit Salaten und Pommes frites Fr. 28.50 Kalbskopf Fürstenländer Art Geschmort im Ofen an einer feinen Madeirasauce serviert

Mehr

Vortrag. Sporternährung. by Michèle Dieterle

Vortrag. Sporternährung.  by Michèle Dieterle Vortrag Gesunde Ernährung und Sporternährung 1 Flüssigkeit Im Alltag 0,35ml/kg Körpergewicht Wasser, Tee ohne Zucker Keine Süssgetränke und Kaffee Im Sport pro Std 4-8 dl zusätzlich bis 1 Std: Wasser ab

Mehr

2. Wie viele Mahlzeiten essen Sie am Tag? Tragen Sie die Häufigkeiten ein!

2. Wie viele Mahlzeiten essen Sie am Tag? Tragen Sie die Häufigkeiten ein! ERNÄHRUNGSFRAGEBOGEN FRAGEN ZUM ESSVERHALTEN 1. Essen Sie regelmäßig? trifft zu trifft nicht zu 2. Wie viele Mahlzeiten essen Sie am Tag? Tragen Sie die Häufigkeiten ein! Hauptmahlzeiten Zwischenmahlzeiten

Mehr

Optimal A1/Kapitel 5 Essen-Trinken-Einkaufen Speisekarte

Optimal A1/Kapitel 5 Essen-Trinken-Einkaufen Speisekarte Speisekarte Was ist was? Ordnen Sie zu. warme Getränke kalte Getränke Frühstück kleine Speisen Apfelsaft Bio-Frühstück Cappuccino Cola, Fanta Ei, Brötchen, Butter, Marmelade Espresso Kaffee Käse-Sandwich

Mehr

Speisen und Getränke. Spital Thurgau: Kantonsspital Frauenfeld Halbprivat

Speisen und Getränke. Spital Thurgau: Kantonsspital Frauenfeld Halbprivat Speisen und Getränke Liebe Patienten Mit unserer Hotellerie möchten wir Ihnen den Spitalalltag etwas verschönern. Neben den hauswirtschaftlichen Dienstleistungen legen wir grossen Wert auf gute Mahlzeiten

Mehr

Essen & Trinken 13. BIS 19. NOVEMBER 2017

Essen & Trinken 13. BIS 19. NOVEMBER 2017 Essen & Trinken 13. BIS 19. NOVEMBER 2017 Liebe Gäste Ihr Aufenthalt in unserem Hause soll für Sie so angenehm wie möglich ausfallen. Dazu gehört nebst guter Betreuung natürlich auch Ihr leibliches Wohl.

Mehr

FIT 4 Herzlich willkommen

FIT 4 Herzlich willkommen FIT 4 Herzlich willkommen Der Weg ist das Ziel! (Konfuzius) Quelle: ledion.de Heutige Themen Ernährungsempfehlung bei funktioneller Insulintherapie Strenge Diabeteskost Sünde Kernbotschaft Richtig essen

Mehr

Inhaltsübersicht. Prinzipien der Sporternährung. Basisernährung. Rund um die Aktivität. Praktische Umsetzung in den Alltag. Swiss Olympic Association

Inhaltsübersicht. Prinzipien der Sporternährung. Basisernährung. Rund um die Aktivität. Praktische Umsetzung in den Alltag. Swiss Olympic Association Sporternährung Inhaltsübersicht Prinzipien der Sporternährung Basisernährung Rund um die Aktivität Praktische Umsetzung in den Alltag 2 3 Sporternährung Basisernährung (Lebensmittelpyramide) ist ausgerichtet

Mehr

Auswertungssbericht zur Verpflegungssituation

Auswertungssbericht zur Verpflegungssituation Auswertungssbericht zur Verpflegungssituation Tagesstrukturen Ennetbaden September 2011 Verfasst durch: 1 Inhaltsverzeichnis I Empfehlungen und Beurteilung der Mittagessen und Zvieri 3 1 Getränke 3 2 Gemüse/Früchtekomponenten

Mehr

Ernährung des Sportlers

Ernährung des Sportlers Ernährung des Sportlers Séverine Chédel, Diätetikerin HES, Neuenburg www.espace-nutrition.ch Schweiz. Wasserski & Wakboard Verband Magglingen, 5. April 2014 Meine Ausbildung und meine Erfahrungen in Verbindung

Mehr

Ernährung und erhöhter Cholesterinspiegel

Ernährung und erhöhter Cholesterinspiegel Ursachen Cholesterin ist eine fettähnliche Substanz, die im menschlichen Körper zahlreiche wichtige Funktionen erfüllt. Cholesterin ist Bestandteil der Zellwände und Ausgangssubstanz verschiedener Hormone;

Mehr

Fragebogen Ernährungsanalyse BASIC Check

Fragebogen Ernährungsanalyse BASIC Check Fragebogen Ernährungsanalyse BASIC Check Adressdaten: (Vor- / Nachname) (Adresse) (PLZ / Ort) (Telefon) (E-Mail - Adresse) Persönliche Angaben: Ihr Alter: Ihre Körpergrösse: Ihr Körpergewicht: Sind Sie

Mehr

Hotel Sternen - Gurtnellen

Hotel Sternen - Gurtnellen Hotel Sternen - Gurtnellen Herzlich willkommen Wir freuen uns, Sie bei uns begrüssen zu dürfen. Unser Haus ist seit über 65 Jahren in Familienbesitz. Gutes Essen und erlesene Weine gehören bei uns ebenso

Mehr

Die Checkliste für Ihr 5-Wochen-Programm.

Die Checkliste für Ihr 5-Wochen-Programm. Die Checkliste für Ihr 5-Wochen-Programm. Einfach Checkliste ausdrucken, Wochen- Fortschritte dokumentieren und persönliche Ernährungs-Ziele erreichen. Wochenziel 1 TRINKEN SIE SICH FIT: Trinken Sie täglich

Mehr

Ich ernähre mich wie ein Champion!

Ich ernähre mich wie ein Champion! Ich ernähre mich mit Respekt. Respect Ich ernähre mich wie ein Champion! 1 Sporternährung und Energydrinks 1. Lies das Fallbeispiel. Fallbeispiel Mit Energydrinks zum Erfolg? Sibylle spielt Volleyball.

Mehr

Speisekarte. Berggasthaus Hintere Wasserfallen Mümliswil SO

Speisekarte. Berggasthaus Hintere Wasserfallen Mümliswil SO Speisekarte Berggasthaus Mümliswil SO 061 941 15 43 Kalte Speisen Grüner Salat 8.50 Salatteller 10.00 Grosser Salatteller 19.50 Wurst mit Brot 7.00 Wurstsalat einfach 12.00 Wurstsalat garniert 20.50 Wurst-käse-speck

Mehr

BCM - BodyCellMass. Ihr BCM Diätplan

BCM - BodyCellMass. Ihr BCM Diätplan MODI CUR Ihr BCM Diätplan Jetzt starten! Jetzt in drei Schritten zum Erfolg - Starten, abnehmen und Gewicht halten. 1 Tag 1-2: gewohnte Ernährung durch fünf Portionen BCM Startkost ersetzen. 3-4 Std. 3-4

Mehr

2. Bonner Herztag. Mythos-Wunschgewicht. Wie ist das möglich?

2. Bonner Herztag. Mythos-Wunschgewicht. Wie ist das möglich? 2. Bonner Herztag Mythos-Wunschgewicht Wie ist das möglich? Übersicht 1. Einführung in die Thematik - Häufigkeit und Bedeutung des Übergewichts 2. Lösungsansätze 3. Beispiel Tagesplan 4. Diskussion Einführung

Mehr

ELS Schule Deutschabteilung 6.Klasse Wiederholung 3

ELS Schule Deutschabteilung 6.Klasse Wiederholung 3 Lesen: Texterfassung! Lest die Texte und beantwortet die Fragen! Mein Name ist Martina und für mich ist das Frühstück immer sehr wichtig. Ich trinke immer ein Glas Orangensaft und ein großes Müsli mit

Mehr

Sandra Bollhalder, dipl. Ernährungsberaterin. Sandra Bollhalder, dipl. Ernährungsberaterin

Sandra Bollhalder, dipl. Ernährungsberaterin. Sandra Bollhalder, dipl. Ernährungsberaterin Was bedeutet eigentlich "gesunde Ernährung"? Brauchen Transplantierte eine spezielle Ernährung? Was ist speziell an der Ernährung nach einer Transplantation? Situation vor nach Transplantation Vorher Beeinträchtigte

Mehr

Ernährung und Sodbrennen

Ernährung und Sodbrennen Ursachen Sodbrennen entsteht durch Rückfluss von saurem Mageninhalt in die Speiseröhre. Dies geschieht z.b. bei zu hohem Druck auf den Magen oder weil der obere Schliessmuskel, welcher den Rückfluss von

Mehr

Ernährungsscheibe Lehrerinformation

Ernährungsscheibe Lehrerinformation Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Die Lehrperson zeigt die. Die SuS überlegen sich im Klassenverband, wie sie die Empfehlungen im Alltag umsetzen können und halten die Ergebnisse fest. Ziel Die SuS

Mehr

5 Botschaften der Ernährungsscheibe

5 Botschaften der Ernährungsscheibe 5 Botschaften der Ernährungsscheibe 1 Wasser trinken Kernbotschaft: Trink regelmässig Wasser zu jeder Mahlzeit und auch zwischendurch. Von Wasser kannst Du nie genug kriegen. Mach es zu Deinem Lieblingsgetränk!

Mehr

Präventive Ernährungs- und Bewegungsberatung in der Schwangerschaft bis ein Jahr nach Geburt PEBS

Präventive Ernährungs- und Bewegungsberatung in der Schwangerschaft bis ein Jahr nach Geburt PEBS Präventive Ernährungs- und Bewegungsberatung in der Schwangerschaft bis ein Jahr nach Geburt PEBS Fitte Schwangere Fitte Mutter Fittes Kind 60.0 50.0 40.0 30.0 20.0 10.0 0.0 USZ, 1999-2003 N = 1432 BMI

Mehr

10 Wenn ich einmal über die Stränge geschlagen habe, denke ich: «Jetzt ist es sowieso egal, da kann ich auch gleich weiter essen.»

10 Wenn ich einmal über die Stränge geschlagen habe, denke ich: «Jetzt ist es sowieso egal, da kann ich auch gleich weiter essen.» Der folgende enthält 85 Aussagen zu Essgewohnheiten, Bewegung, Entspannung und anderen Aspekten der täglichen. Bitte geben Sie an, inwieweit diese Aussagen gemäss Ihrer Erfahrung auf Sie zutreffen. (Es

Mehr

Leicht und gesund durch den Sommer Curry-Suppe mit Cappuccino-Schaum CHF 13.50. mit Crevetten Spiess CHF 18.50

Leicht und gesund durch den Sommer Curry-Suppe mit Cappuccino-Schaum CHF 13.50. mit Crevetten Spiess CHF 18.50 Leicht und gesund durch den Sommer Curry-Suppe mit Cappuccino-Schaum CHF 13.50 mit Crevetten Spiess CHF 18.50 Dreierlei Tomatensuppe CHF 15.50 (drei verschiedene Garnituren) Salatschüssel «Bürgi» mit Salatsauce

Mehr

CAFÉ& RESTAURANT GENUSSVOLL, FRISCH UND NATÜRLICH

CAFÉ& RESTAURANT GENUSSVOLL, FRISCH UND NATÜRLICH SPEISEN CAFÉ& RESTAURANT GENUSSVOLL, FRISCH UND NATÜRLICH Die Confiserie Sprüngli bringt ihre Kundinnen und Kunden mit ihren Köstlichkeiten seit über 175 Jahren ins Schwärmen. Das Sprüngli-Haus am Paradeplatz

Mehr

Unsere Küche macht auch Ihnen Appetit

Unsere Küche macht auch Ihnen Appetit Verpflegung Unsere Küche macht auch Ihnen Appetit Allegra Liebe Bewohner, geschätzte Angehörige und sehr geehrte Interessenten Wir freuen uns, täglich eine abwechslungsreiche, möglichst frische, neuzeitlich

Mehr

Übersicht Unterrichtssequenz 4

Übersicht Unterrichtssequenz 4 Info für Lehrpersonen Übersicht Unterrichtssequenz 4 Arbeitsauftrag Die SuS müssen einschätzen, ob ein Lebensmittel eher im unteren Teil der Ernährungspyramide (was man demzufolge häufig essen sollte)

Mehr

Ernährungskonzept. Ernährungskonzept der Kinderkrippe Bienehuus. Küsnacht, Juli 2016/KG

Ernährungskonzept. Ernährungskonzept der Kinderkrippe Bienehuus. Küsnacht, Juli 2016/KG Ernährungskonzept Kinderkrippe Bienehuuus, Küsnacht Kinderkrippe Bienehuus, Zollikon Kinderkrippe Bienehuus, Urdorf Kinderkrippe Bienehuus, Emmen-Rathausen Küsnacht, Juli 2016/KG Ernährungskonzept der

Mehr

Wir sind gerne Ihre Gastgeber und freuen uns, Sie bald wieder bei uns begrüssen zu dürfen.

Wir sind gerne Ihre Gastgeber und freuen uns, Sie bald wieder bei uns begrüssen zu dürfen. Werte Gäste Wir heissen Sie herzlich willkommen im Gasthof Kreuz in Krattigen. Die Zufriedenheit unserer Gäste steht im gemütlichen und familienfreundlichen Gasthof an erster Stelle hier soll sich jeder

Mehr

Fourchette verte. Erwachsene Spezifischer Teil

Fourchette verte. Erwachsene Spezifischer Teil Das Label der ausgewogenen Ernährung Le label de l alimentation équilibrée Il marchio dell alimentazione equilibrata Fourchette verte Erwachsene Spezifischer Teil Inhaltsverzeichnis 1 Was ist Fourchette

Mehr

Vorspeisen & Kalte Speisen

Vorspeisen & Kalte Speisen Vorspeisen & Kalte Speisen Vorspeisen Grüner Salat Fr. 6.00 Gemischter Salat Fr. 7.50 Tomaten Mozzarella an Balsamico Sauce Fr. 11.00 Bouillon mit Ei Fr. 6.00 Bouillon nature Fr. 5.00 Gemüsecrémesuppe

Mehr

Essen & Trinken 20. BIS 26. NOVEMBER 2017

Essen & Trinken 20. BIS 26. NOVEMBER 2017 Essen & Trinken 20. BIS 26. NOVEMBER 2017 Liebe Gäste Ihr Aufenthalt in unserem Hause soll für Sie so angenehm wie möglich ausfallen. Dazu gehört nebst guter Betreuung natürlich auch Ihr leibliches Wohl.

Mehr

Ernährung onkologischer Patienten Zeljka Vidovic 1

Ernährung onkologischer Patienten Zeljka Vidovic 1 Ernährung onkologischer Patienten 22.09.2012 Zeljka Vidovic 1 Patienten mit Tumorerkrankung Patienten ohne Ernährungsstörungen Patienten mit tumor-oder therapiebedingten Ernährungsstörungen Patienten in

Mehr

-Restaurant POP CORN. Den ganzen Tag warme und kalte Küche. Täglich ab 06.00 Uhr

-Restaurant POP CORN. Den ganzen Tag warme und kalte Küche. Täglich ab 06.00 Uhr -Restaurant POP CORN Den ganzen Tag warme und kalte Küche Täglich ab 06.00 Uhr ZMORGA Milchkaffee, Tee, Ovo, Schoggi, Fr. 14.-- 1 Gipfeli, 1 Brötli, Brot, Butter, Konfi, Käsli Apéritifs 4 cl Campari, Cynar,

Mehr

Ernährungspyramide Arbeitsblatt

Ernährungspyramide Arbeitsblatt Lehrerinformation 1/8 Arbeitsauftrag Ziel Die Sch müssen einschätzen, ob ein Lebensmittel eher im unteren (soll man häufig essen) oder im oberen Teil (sollte man nur wenig essen) der einzugliedern ist.

Mehr

9 Gesunde Ernährung. Tägliches, freies Frühstück

9 Gesunde Ernährung. Tägliches, freies Frühstück 9 Gesunde Ernährung Tägliches, freies Frühstück Die Kinder haben täglich die Möglichkeit zwischen 8:00 und 9:30 in ihrer Gruppe zu frühstücken. Wir bieten den Kindern dieses freie Frühstück aus folgenden

Mehr

Patienten - Speiseplan

Patienten - Speiseplan Patienten - Speiseplan für die Woche vom 25.01. - 31.01. 2016 Als Patient ohne Diätverordnung haben Sie täglich die Auswahl zwischen maximal sechs Kostformen (grau unterlegt). Außerdem haben Sie die Möglichkeit,

Mehr

Schweizer Lebensmittelpyramide. sge Schweizerische Gesellschaft für Ernährung ssn Société Suisse de Nutrition ssn Società Svizzera di Nutrizione

Schweizer Lebensmittelpyramide. sge Schweizerische Gesellschaft für Ernährung ssn Société Suisse de Nutrition ssn Società Svizzera di Nutrizione sge Schweizerische Gesellschaft für Ernährung S. 1 / 5 Schweizerische Gesellschaft für Ernährung SGE, Bundesamt für Gesundheit BAG / 2o11 Süsses, Salziges & Alkoholisches In kleinen Mengen. Öle, Fette

Mehr

StarkAktiv Outdoor Fitness Der gesunde Teller

StarkAktiv Outdoor Fitness Der gesunde Teller StarkAktiv Outdoor Fitness Der gesunde Teller Die praktische Hilfestellung zur gesunden Ernährung R. Engelhart Der gesunde Teller Das Schaubild des gesunden Tellers soll dir helfen deinen Teller im Alltag

Mehr

Leitlinien zur Ernährung bei Tonsillektomie

Leitlinien zur Ernährung bei Tonsillektomie Leitlinien zur Ernährung bei Tonsillektomie Stand April 2003 Definition Die Kostform bei Tonsillektomie unterscheidet sich in Schluckkost I ohne Säure und Schluckkost II ohne Säure. Die Anfangsstufe Schluckkost

Mehr

KOPIE. Ernährung bei Diabetes. «Was Sie beim Essen berücksichtigen sollten.»

KOPIE. Ernährung bei Diabetes. «Was Sie beim Essen berücksichtigen sollten.» Ernährung bei Diabetes «Was Sie beim Essen berücksichtigen sollten.» www.diabetesgesellschaft.ch Spendenkonto: PC-80-9730-7 Schweizerische Diabetes-Gesellschaft Association Suisse du Diabète Associazione

Mehr

14-TAGE NUTRICO DIET TAGESMENÜ

14-TAGE NUTRICO DIET TAGESMENÜ 14-TAGE NUTRICO DIET TAGESMENÜ PHASE 1: ANGRIFF Tag 1 Gemüse (Spinat oder Kohl unbegrenzte Menge) Obst (1 Birne oder 3 Pflaumen) Proteinreiche Nahrung (180 g fettarmes Fleisch - Putenfleisch) Abendessen

Mehr

Winterkarte Landgasthof Säntisblick

Winterkarte Landgasthof Säntisblick Salate Herkunft kl. Port gr. Port Winterliche Blattsalate 8 1 0 mit sautierten Kalbsmilken CH 14 17 an Himbeer-Nussdressing, Balsamicodressing oder Hausdressing Gemischter Salat 9 12.50 an Himbeer-Nussdressing,

Mehr

Speise- und Getränkekarte

Speise- und Getränkekarte Speise- und Getränkekarte 4 Sehr geehrte Gäste, liebe Patientinnen und Patienten Auf den folgenden Seiten präsentieren wir Ihnen unser Verpflegungsangebot. Unser Küchenteam verwöhnt Sie gerne mit einer

Mehr