Aktenplan des Thüringischen Staatsarchivs Altenburg. Ab

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aktenplan des Thüringischen Staatsarchivs Altenburg. Ab 08.03.2013"

Transkript

1 Aktenplan des Thüringischen Staatsarchivs Altenburg Ab Archivwesen Archivgesetzgebung Thüringer Archivgesetz und Verordnungen Archivgesetze des Bundes und der Länder Archivwesen Thüringens Oberste Archivbehörde (alt TMWFK, TKM, neu TMBWK) Struktur und Geschäftsverteilung Weisungen und allgemeiner Schriftverkehr Beratungen Informationsschreiben Archivberatungsstelle Staatsarchive Gemeinsame Strategiepapiere, Planungen und Projekte der thüringischen Staatsarchive Thüringisches Staatsarchiv Weimar Thüringisches Staatsarchiv Gotha Thüringisches Staatsarchiv Meiningen Thüringisches Staatsarchiv Rudolstadt Thüringisches Staatsarchiv Greiz Landtagsarchiv (Parlamentsspiegel) Kommunale Archive Kreisarchiv Altenburg Stadtarchiv Altenburg Andere Kommunalarchive Wirtschaftsarchive (u.a. Treuhand/BVS/DISOS, Wirtschaftsarchivwesen in Thüringen Sonstige Archive (auch Archive der ehemaligen Stasi) Archivwesen der Bundesrepublik Archivreferentenkonferenz Berufsfachausschüsse Bundesarchiv Archive anderer Bundesländer (auch Archive der ehemaligen Stasi) Ausländisches Archivwesen Internationaler Archivrat Internationaler Archivkongress (u.a. Veranstaltungen) Archive im Ausland (auch Sonderarchiv Moskau) Berufsverbände Verein deutscher Archivarinnen und Archivare e.v Vorstand Deutscher Archivtag, Tagungen (u.a. auch Umfrage zum Tag der Archive) Fachzeitschriften, Personal- und sonstige Nachrichten an die Fachzeitschrift Archivar Thüringer Archivarverband Vorstand Thüringer Archivtag Informationen des Thüringer Archivarverbandes Publikationen (wie z.b. Lebensbilder thür. Archivare ) Berufsverbände anderer Bundesländer Wissenschaftliche Beziehungen zu Institutionen und Vereinen Mitgliedschaften in Vereinen und Gesellschaften Zusammenarbeit mit anderen Institutionen (u.a. HIKO für Thüringen) Tagungen und Konferenzen Beziehungen zum Bund Beziehungen zum Land Freistaat Thüringen Andere Bundesländer 1

2 00.90 Beziehungen zu Kommunalverwaltungen Landkreis Altenburger Land (Ortschronisten, Veranstaltungspläne) Stadt Altenburg (u.a. Informationen über Baumaßnahmen und Einschränkungen auf dem Schloß) Andere Kommunalverwaltungen Aufgaben und Gliederung des Thüringischen Staatarchivs Altenburg Innere Struktur, Organisationspläne, Aufgabenverteilungsplan, Verwaltungsgliederungsplan und Geschäftsverteilungsplan des ThStA Altenburg Arbeitsplatzbeschreibungen Organisationsuntersuchungen Geschäftsordnung und Geschäftsgang Dienstanweisungen, Ermächtigungen, Zeichnungsbefugnisse, amtliche Beglaubigungen (auch Hausverfügungen und Nutzungsregelung Internet) Hausordnungen Aushänge und Bekanntmachungen Dienstberatungen und Protokolle Direktor (u.a. Direktorendienstberatungen und Archivleiterkonferenz für Thüringen) Mitarbeiter Arbeitsplanung Sicherheit Allgemeine und Gebäudesicherheit (u.a. Dienstsiegel, Schließanlage, Gesundheits-, Arbeits- und Brandschutz, Fluchtwege, Feuerwehrpläne, arbeitsmedizinische und sicherheitstechnische Betreuung) Havarien und Schadensfälle/Kulturgutschutz in Havariefällen (u.a. auch Einsatzpläne, Notfallpläne) Dienstgeheimnisse, Belehrungen, Verschwiegenheitsverpflichtungen Datenschutz Korruptionsbekämpfung/Anti-Korruptionsbeauftragter (u.a. Beispielprozess gegen Bestechung) Unfallschutz und Unfallmeldungen Geschäftsverkehr und Registraturwesen Geschäftsverkehr (u.a. Geschäftsordnung, Kopfbogen der Staatsarchive) Aktenordnung, Aktenplan, Archivierung, Aufbewahrungsfristen, Verwaltungsarchiv Postangelegenheiten und bearbeitung (Posteingang, Postausgang, , Zentraler Fahrdienst Thüringen) Sonstiges (Recht der offenen Vermögensfragen (Archiv-Kostenbescheid)) Personalangelegenheiten Personalrecht/Tarifangelegenheiten Allgemeine personalrechtliche Angelegenheiten und tarifrechtliche Bestimmungen (u. a. Dienstvereinbarungen vom Archiv selbst) Allgemein (z.b. Permanent, Streik, Arbeitsunfähigkeitsrichtlinie, MVG) Beamte (u.a. Versorgungsbericht der Bundesregierung) Angestellte und Arbeiter ABM, 1-Euro-Job, Aushilfen Tätigkeitsmerkmale, Eingruppierung 2

3 03.12 Tarifgestaltung/Anwendung des Tarifrechts (u.a. Verdienstabrechnungen, Kindergeldzahlungen im ö. D., Ausführungsbestimmungen der ZG, Dienststelleninfo der OFD, Hinweise des TFM) Private Altersfürsorge (Riester-Rente, VBL, Zusatzversorgung im ö. D.) Sonderrechte (u.a. Schwerbehinderte, Frauen, Gleichstellung, Rahmenintegrationsvereinbarung) Dienstlaufbahnrecht im Archivwesen (Beförderung und Verbeamtung allgemein, Bewährungsaufstieg der Angestellten, periodische Beurteilungen) Urteile des Bundesarbeitsgerichtes (BAG) Stellenplan Stellenpläne, Stellenbewertung (siehe auch 01.20) Stellenplanentwicklung (auch Arbeitsgruppe Personalbedarfsermittlung und Organisationsuntersuchungen, Stellenvorbehalt, Stellentausch, Aufgabenkritik und erhebung, Prüfung zur Eingruppierung von Vorzimmerkräften) Statistik Stellenbesetzung Stellenausschreibungen (vom ThStA Abg) Bewerbungen Einstellungen, Beschäftigung und Vertretungen Höherer Dienst Gehobener Dienst Mittlerer Dienst Arbeiter Vertretungen und Zeitkräfte mit Fachausbildung ABM/1-Euro-Job/Bundesfreiwilligendienst Hilfskräfte ohne Fachausbildung Ehrenamtliche Mithilfe Personalakten A-Z Personalakten (auch Beurteilungsentwürfe, Arbeitszeugnisentwürfe) Personalnebenakten (Besoldungsakten) Verbeamtungen und Beförderungen einzelner Personen Abordnung und Versetzung von Mitarbeitern Beendigung von Arbeitsverhältnissen (u.a. auch Verrentung/Pensionierung) Nebentätigkeiten Stellenausschreibungen anderer Dienststellen Arbeitszeit Arbeitszeitrechtliche Bestimmungen (auch Bestimmungen zu Altersteilzeit, Elternzeit, Mutterschutz/ Erziehungsurlaub) Arbeitszeitregelungen, Dienstzeitregelungen (u.a. ThürAzVO) Gleitzeitunterlagen Arbeitszeitverkürzung (Teilzeit) Dienstpläne - Ablage Anwesenheit Krankheit (auch bei erkranktem Kind) Urlaub/Gleittage, Dienstbefreiung, Sonderurlaub, Mutterschutz/Erziehungsurlaub Vertretungen Ausbildung Ausbildungsformen und -einrichtungen Ausbildungsstellen im Archivdienst - Bewerbungen Ausbildung für den Archivdienst (u.a. Referendare, Archivassistenten) Andere Ausbildungen und Qualifizierungen (u.a. FAMI) Dozententätigkeit von Mitarbeitern Fortbildung Fortbildungsveranstaltungen (u.a. Einladungen, Veranstaltungsprogramme) Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen Hausinterne Fortbildungen 3

4 03.64 Exkursionen/Betriebsausflüge Allgemeine Bestimmungen (z.b. Rahmendienstvereinbarung) Praktikanten Allgemeine Bestimmungen (z.b. Jugendarbeitsschutzgesetz) Archivare/Praktikanten der Uni Schülerpraktikanten Sonstige Praktikanten Praktikantenbetreuung Bewerbungen (Absagen) Dienstreisen, Trennungsgeld, Umzugskosten Allgemeine Bestimmungen Dienstreiseanträge/Fahraufträge Personalvertretung Vorschriften über die Personalvertretung Hauptpersonalrat beim TKM/TMBWK und Haupt-Jugend- und Auszubildenden- Vertretung beim TKM/TMBWK (u.a. Wahlen, Sitzungen) Örtlicher Personalrat (u.a. Tätigkeiten des ÖPR, Wahlen) Personalversammlungen Sonstiges Allgemeine Verwaltung/Haushalt Allgemeines Allgemeine Anweisungen, Richtlinien und Bestimmungen (u.a. Allgemeines zu Dienstfahrzeugen, Einführung Hamasys, Aufbau und Organisation der Gemeinsamen Verwaltung) Öffentliches Auftragswesen, Vergabepraxis und Beschaffung Rahmenverträge und Behördenangebote Angebote von Firmen ohne Auftragsfolge Haushaltsplanung, Durchführung, HÜL-Listen Ablage nach einzelnen Haushaltsjahren Bauangelegenheiten Allgemeines (siehe auch 04.12) Neu- und Umbau Junkerei und Altbau (grundlegende Umbauten) Bauerhaltung Junkerei und Altbau (u.a. kleine bauliche Veränderungen, Fensterinstandsetzung, Reparaturen, Variantenuntersuchung Klima) Bauerhaltung Depot Zechau (u.a. Fenster- und Türreparaturen) Alternative Standortuntersuchung (v.a. Marstall) Gebäudeverwaltung Junkerei und Altbau Miete und Archivräumlichkeiten (Verwaltungs- und Magazinbereiche, Unterbringungskarten, ThüLiMa) E-Anlage, Energie/Heizung, Wasser und Abwasser Gebäudereinigung und Müllabfuhr Telefon- und Sicherungsanlage (ModiTech) Brandwarnmeldeanlage, Feuerlöscher und Blitzschutz Generalschließanlage Lastenaufzug und Treppenlift (auch Wartung) Sonstiges (u.a. Aschenbecher, Fahnenhalter, Schaukasten, GEZ, Bewirtschaftungskosten, Aktenvernichtungstonne Reisswolf) Gebäudeverwaltung Depot Zechau Ankauf und Archivräumlichkeiten E-Anlage, Energie/Heizung, Wasser und Abwasser (auch Schornsteinfeger) Gebäudereinigung und Müllabfuhr Telefon- und Sicherungsanlage (Ko-Tec) Brandwarnmeldeanlage, Feuerlöscher und Blitzschutz Generalschließanlage Außenanlagen (auch Gehwegbau) Sonstiges Bestandsverwaltung Inventarverzeichnis Kauf und Wartung technischer Geräte Dienst-Pkw (u.a. Kfz-Unfallrichtlinien, Selbstversicherung, Parkgenehmigung, Reparaturen) Inventarangebote/Inventarabgaben (u.a. Abgabe, Aussonderung und 4

5 Verwertung von landeseigenen Sachen) Moderne Präsentationstechnik Kassen- und Rechnungswesen Bürokasse (einschl. Handlungsanweisungen) Ausgehende Rechnungen (einschl. Handlungsanweisungen zu Kostenbescheiden, Abrechnung privater Telefongespräche Eingehende Rechnungen (kompletter Vorgang mit Angebotseinholung, Auftragsvergabe und Rechnung) Ablage nach einzelnen Haushaltsjahren und Gliederung je nach Bedarf: Verkauf von Veröffentlichungen, kostenlose Abgabe Ungeklärte Zahlungen und Mahnungen Archivarische Fachaufgaben Bestände Beständenachweis/ZBN und Bestandsinformationen Sprengelabgrenzung und Zuständigkeit Tektonik (u.a. einheitliche thür. Bestandssignaturen) Bestandsbearbeitung - allgemeine Richtlinien (Thür. Geschäftsanweisung für die Behandlung der Grundbuchsachen; Erschließungsrichtlinie) Bestandsakten A - Z Urkundenbestände Herzogliche Haus- und Privatarchive und zugeordnete Vermögensverwaltungen Behörden und Einrichtungen Städte und Gemeinden Rittergüter und Patrimonialgerichte Nachlässe und Familienarchive Körperschaften, Stiftungen, Vereine, Parteien/Organisationen, Religionsgemeinschaften Wirtschaftsarchivgut Sammlungen Bewertung und Kassation allgemeine Richtlinien Bewertungen bei Archivbeständen (hier im Haus) Bewertungen bei Registraturbildnern/thüringenweite Vereinbarungen zur Bewertung einzelner SG-Gruppen (Rahmenvereinbarungen) Gliederung nach: - Amtsgerichte und Landgerichte - Ärztlicher und Psychologischer Dienst - DDR-Schriftgut - Fachgerichtsbarkeit - Finanzverwaltung - Landesverwaltung - Notarkammer Thüringen - ordentliche Gerichtsbarkeit, Staatsanwaltschaften, Justizvollzugsbhörden - Sozialgerichtsbarkeit - Sozialversicherungsträger - Thür. Landwirtschaftsämter - Thür. Polizeibehörden - Verwaltungsgerichtsbarkeit - Sonstige Registraturhilfsmittel der Behörden) Anbietung, Übergabe und Bewertung elektronischer Daten (Digitales Magazin DigiMag) Allgemeine Festlegungen (auch Webarchivierung) Einzelne Fachbereiche Bestandsergänzungen Archivalienerwerb allgemein Verbindung zu den Registraturbildnern/Übernahmen von Behörden laut Zuständigkeit Austausch und Übernahmen von Archivalien Angebote Ankäufe 5

6 Schenkungen Hinterlegschaften Archivalienzugangsbücher Abgabe von Archivalien (u. a. Archivalienabgangsbücher) Verluste Revisionen Analysen Protokolle Magazinverwaltung Lagerungsübersichten Magazintechnik, Ausstattung (u. a. Leitern, Regale, Urkundenkästen) Magazinhygiene (u. a. Magazinklima, Luftentfeuchter, Hygrometer, Maßnahmen gegen Schimmelbefall) Depoteinlagerungen aus anderen Archiven Archivalienschutz Allgemeines, Anweisungen, Richtlinien, Bestimmungen Wertgruppen Verfilmung von Archivalien (Sicherungs-, Schutz- und Ersatzverfilmung Digitalisierung von Archivalien Retrokonversion von Findmitteln Allgemeines (Wissenschaftliche Diskussion, Voraussetzungen, Festlegungen, DFG-Projekt) Umsetzung im StA Altenburg Benutzung und Auskunftsdienst Allgemeines Allgemeine Richtlinien, Anweisungen und Bestimmungen (bestandsübergreifend) Grundsätzliche Vereinbarungen in Einzelfällen (vorwiegend bestandsbezogen) Benutzungsordnung, Gebührensatzung, Benutzungsgebühren, Verwaltungskosten Benutzerakten (alphabetisch) Benutzer Anfragen (auch Fotoaufträge) Benutzeranwesenheitsbücher Beschwerden von Benutzern Kuriose Anfragen Benutzerkartei (thematisch) ( jetzt über Augias) Benutzungsstatistik Benutzungseinschränkungen Entzug der Benutzung Schutzfristenverkürzung Ausleihen (für Benutzung und Kopienerstellung, nicht für Ausstellungen) Benutzung fremder Archivalien Veröffentlichungsgenehmigungen Belegexemplare Öffentlichkeitsarbeit Ausstellungen und Führungen Allgemeine Anweisungen, Richtlinien und Bestimmungen Eigene Ausstellungen/Veranstaltungen (auch fremde Ausstellungen mit Ergänzungen aus den Beständen des Staatsarchivs; auch Tag des offenen Denkmals/Tag der Archive/Museumsnacht, da dazu meist immer Ausstellungen) Unterstützung fremder Ausstellungen (Leihgaben an andere Museen/Institutionen) 6

7 07.14 Dauerleihgaben Übernahme fremder Ausstellungen (z. B. Vereine, Wanderausstellungen ohne Ergänzung aus eigenen Beständen) Führungen Archivpädagogik und Lehrmaterialien für Unterrichtszwecke Vortragstätigkeit (u. a. Einladungen und Aushänge) Gutachtertätigkeit (aber Gutachten zu Beständen in die Bestandsakte) Tagungen/Studienreisen/Veranstaltungen (u. a. Einladungen und Aushänge, Tag der Thüringischen Landesgeschichte) Veröffentlichungen (siehe auch 04.75) Schriftenreihe der Staatsarchive Mitteilungsblatt Archive in Thüringen Einzelne Veröffentlichungen des Staatsarchivs (v. a. wissenschaftliche Beiträge) Archivführer, Faltblätter Bestandsübersichten, Inventare, Spezialinventare (digitale Portale / Netzwerke) Repertorien (Findbücher) Archivbibliografie Kurze Eintragung des Archivs in Nachschlagewerken Internetpräsentation (Archivportal Thüringen, Webseite des ThStA Altenburg, Online- Findbücher, Digitales Archiv / UrMEL) 7.70 Abgabe von Pflichtexemplaren eigener Veröffentlichungen Presse- und Kontaktarbeit (u. a. Adressen, Rundfunk, Fernsehen) Allgemeines (Adressen usw.) Pressemitteilungen, Amtliche Bekanntmachungen Pressearchiv des ThStA Altenburg Weihnachts- und Neujahrsgrüße Archivtechnik Restaurierung Allgemeines Planung und Berichterstattung Durchführung der Bestandserhaltung und Schadenssanierung (archivintern, Weimar, Fremdvergabe, Behandlung von Schimmelbefall und Massenentsäuerung) Bildstelle Allgemeines (auch: digitales Wasserzeichen) Nachweisführung Fotoarbeiten dienstlicher Art Negativablage Schutzverfilmung Bibliothek Bibliothekswesen Allgemeines (u. a. Sitzungen der Bibliothekskommission) Digitale Bibliothek Bestandsaufbau und Revision Angebote Erwerbungen Monographien Zeitungen Zeitschriften/Periodika (u. a. auch Landeszentrale für politische Bildung) Amtliche Drucksachen Bestandsveränderungen Schenkungen und Freiexemplare Tausch (u. a. Dubletten) Abgabe von Büchern 7

8 09.54 Belegexemplare (nur Bibliotheksgut) Bücherzugangsverzeichnisse Kassation Verluste (Dauer)Leihgaben Leihverkehr Interner Leihverkehr Fernleihen Informationstätigkeit Mitarbeit an Zentralkatalogen Bibliographische Anfragen und Auskünfte (Ablage von Anfragen rein bibliographischer Natur/Fernleihscheine) Bestandsinformationen Literaturinformationen an andere Bibliotheken Literaturinformationen von anderen Bibliotheken Bibliothekstechnik Aufträge für Buchbindearbeiten Statistik, Berichte, Archivchronik Statistik Berichte Archivchronik Statistik Bestandserhaltung (ARK) Sonstiges (u. a. Entwicklungsdaten Archivwesen in Thüringen) EDV Allgemeines (u.a. Bestimmungen, Richtlinien, allgemeiner Schriftwechsel und Abfragen, Schulungen) Beratungen und Berichterstattung (EDV-Verantwortliche, EDV-Ausschuss der ARK) Planung Ausstattung mit Hard- und Software Inventarverzeichnis EDV-Betreuung (u.a. Systemwartung, Software, Server / Netz, -Postfächer / Active Directory, Virenschutz, Datensicherung) Augias Internetnutzungsverträge 8

0101 Leitung der Behörde. 0102 Besprechungen innerhalb der Behörde. 0103 Zusammenarbeit mit anderen Behörden/Einrichtungen

0101 Leitung der Behörde. 0102 Besprechungen innerhalb der Behörde. 0103 Zusammenarbeit mit anderen Behörden/Einrichtungen Aktenplan TLRZ APL- 01 ALLGEMEINE ZENTRALE AUFGABEN 010 ALLGEMEINE AUFGABEN, LEITUNG 0101 Leitung der Behörde 0102 Besprechungen innerhalb der Behörde 0103 Zusammenarbeit mit anderen Behörden/Einrichtungen

Mehr

Aktenordnung für das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin

Aktenordnung für das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin für das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin Stand: Beschluss des Bezirksamts vom 15.07.2014 Verantwortlich für die Bearbeitung: Steuerungsdienst StD 13 1. Zweck und Geltungsbereich Diese regelt die

Mehr

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste Die Berufsausbildung zum/zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste wird erstmalig zum 01.08.1998 angeboten. Damit gibt es einen weiteren

Mehr

Haushaltsplan des Saarlandes. Einzelplan 19

Haushaltsplan des Saarlandes. Einzelplan 19 Haushaltsplan des Saarlandes für das Rechnungsjahr 2015 Einzelplan 19 I N H A L T Kapitel Vorbemerkungen 19 01 2 V O R B E M E R K U N G E N Zum Geschäftsbereich des s Aufgabenbereich und Aufbau der Verwaltung

Mehr

Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste/Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste

Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste/Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste/Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste Berufsbezeichnung Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste/Fachangestellte für Medien-

Mehr

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste Diese Übersicht erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Stand: April 2005 www.avmedien-bremerhaven.de Die Ausbildungspartnerschaft Medien - für eine starke Region Die FaMIs Der Beruf Fachangestellte(r)

Mehr

(1) Die Dienstvereinbarung gilt für die gesamte Leuphana Universität Lüneburg.

(1) Die Dienstvereinbarung gilt für die gesamte Leuphana Universität Lüneburg. Vereinbarung zur Einführung, Anwendung, Änderung oder Erweiterung des SAP R/3 Systems Modul HR an der Leuphana Universität Lüneburg zwischen der Leuphana Universität Lüneburg und dem Personalrat der Leuphana

Mehr

Allgemeine Ordnung zum Geschäftsverkehr

Allgemeine Ordnung zum Geschäftsverkehr Allgemeine Ordnung zum Geschäftsverkehr 1. Geltungsbereich Diese Ordnung gilt für den gesamten Geschäftsverkehr des Thüringer Feuerwehr-Verbandes. Sie ist Bestandteil der Arbeitsverträge aller hauptamtlichen

Mehr

Stadt Bad Urach GESCHÄFTSORDNUNG FÜR DIE STADTWERKE BAD URACH

Stadt Bad Urach GESCHÄFTSORDNUNG FÜR DIE STADTWERKE BAD URACH Stadt Bad Urach GESCHÄFTSORDNUNG FÜR DIE STADTWERKE BAD URACH Auf Grund des 9 Abs. 3 der Betriebssatzung der Stadtwerke Bad Urach i.d.f. vom 01. Mai 2015 wird nachstehende Geschäftsordnung erlassen: 1

Mehr

Merkblatt für die Übergabe analoger Unterlagen ans Staatsarchiv des Kantons Zürich

Merkblatt für die Übergabe analoger Unterlagen ans Staatsarchiv des Kantons Zürich Kanton Zürich Direktion der Justiz und des Innern Staatsarchiv Merkblatt für die Übergabe analoger Unterlagen ans Staatsarchiv des Kantons Zürich Inhalt Zweck 2 Anbietepflicht und Aufbewahrungsfristen

Mehr

Führungsaufgaben im Verein - Stoffsammlung

Führungsaufgaben im Verein - Stoffsammlung Führungsaufgaben im Verein - Stffsammlung Führung Leitung des Gesamtvereins Planung und Steuerung der Gesamtentwicklung Festlegung der Richtlinien und Zielsetzungen Vertretung gegenüber Sprtrganisatinen

Mehr

Praxisrecht für Therapeuten

Praxisrecht für Therapeuten Praxisrecht für Therapeuten Rechtstipps von A bis Z von Ralph Jürgen Bährle 1st Edition. Springer 2010 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 642 11654 4 Zu Leseprobe schnell und portofrei

Mehr

Deutsche Digitale Bibliothek und Archivportal-D

Deutsche Digitale Bibliothek und Archivportal-D Deutsche Digitale Bibliothek und Archivportal-D Was geht das die kommunalen Archive an? 21. BKK-Seminar Kassel, 14.-16. November 2012 Wolfgang Krauth (Archiv-)Portale Regionale oder thematische Archivportale

Mehr

Inhaltsübersicht Seite Vorwort... V Inhaltsübersicht... VII Abkürzungsverzeichnis... XIII

Inhaltsübersicht Seite Vorwort... V Inhaltsübersicht... VII Abkürzungsverzeichnis... XIII Vorwort... V Inhaltsübersicht... VII Abkürzungsverzeichnis... XIII I. Einführung... 1 II. Personalvertretungsgesetz für das Land Nordrhein- Westfalen mit Erläuterungen... 3 Erstes Kapitel Allgemeine Vorschriften

Mehr

Thüringer Wirtschaftsarchiv e.v. Juni 2012. Newsletter. Sommeredition. Editorial. Neu im Archiv

Thüringer Wirtschaftsarchiv e.v. Juni 2012. Newsletter. Sommeredition. Editorial. Neu im Archiv Thüringer Wirtschaftsarchiv e.v. Juni 2012 Newsletter Sommeredition Liebe Mitglieder, liebe Freunde und Freundinnen des Vereins! Zwei Jahre sind nun bereits seit der Gründung unseres Vereins und damit

Mehr

Geschäftsordnung für den Tauschring Unna Inhaltsverzeichnis

Geschäftsordnung für den Tauschring Unna Inhaltsverzeichnis Geschäftsordnung für den Tauschring Unna Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines zum Inhalt a. Zweck b. Umfang 2. Aufgaben und Verantwortungsbereich für den Vorstand a. Vorsitzender b. Stellvertretender Vorsitzender

Mehr

Geschäftsordnung der Stadtwerke Böblingen 801.12

Geschäftsordnung der Stadtwerke Böblingen 801.12 vom 30. Januar 1968 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Geltungsbereich... 2 2 Werkleitung... 2 3 Gemeinsamer Geschäftskreis der Werkleitung... 3 4 Übertragung von Entscheidungsbefugnissen... 3 5 Geschäftskreis

Mehr

Geschäftsordnung. Sie ergänzt und ist Bestandteil der Satzung des Tourismusvereins.

Geschäftsordnung. Sie ergänzt und ist Bestandteil der Satzung des Tourismusvereins. Geschäftsordnung 1 Zweck Die Geschäftsordnung regelt den Geschäftsvorgang. Sie ergänzt und ist Bestandteil der Satzung des Tourismusvereins. 2 Pflichten und Aufgaben des Vorstandes Alle Vorstandsmitglieder

Mehr

4 / 2011. Universität der Künste Berlin. Anzeiger der Universität der Künste Berlin vom 29. Juli 2011

4 / 2011. Universität der Künste Berlin. Anzeiger der Universität der Künste Berlin vom 29. Juli 2011 Universität der Künste Berlin Der Präsident Bildende Kunst Gestaltung Musik Darstellende Kunst 4 / 2011 Anzeiger der Universität der Künste Berlin vom 29. Juli 2011 Inhalt Seite Dienstvereinbarung über

Mehr

Mitteldeutsches Archivnetzwerk

Mitteldeutsches Archivnetzwerk Mitteldeutsches Archivnetzwerk Ein digitaler Wissensverbund für mitteldeutsche Archive Dr. Jens Blecher, Universitätsarchiv Leipzig, März 2014 blecher@uni-leipzig.de Mitteldeutsche Archive Reale Archive

Mehr

Verzeichnung nach ISAD(G) Import- und Export-Funktionen. Beständeverwaltung mit Zugangskontrolle. Das führende Archivverwaltungspaket in Europa

Verzeichnung nach ISAD(G) Import- und Export-Funktionen. Beständeverwaltung mit Zugangskontrolle. Das führende Archivverwaltungspaket in Europa Verzeichnung nach ISAD(G) Mehrstufige Erschließung, pro Verzeichnungseinheit können bis zu fünf Detailebenen beschrieben werden Zweifache Gliederung (z.b. alte und neue Systematik) möglich Eingabe-Assistent

Mehr

Personalversammlung der wissenschaftlich Beschäftigten an der FH Bielefeld

Personalversammlung der wissenschaftlich Beschäftigten an der FH Bielefeld Personalversammlung der wissenschaftlich Beschäftigten an der FH Bielefeld Am Freitag, 11.04.2014 um 10:00 Uhr FH Bielefeld, Kurt-Schumacher-Straße 6, Gebäude D Raum 207 Tagesordnung Begrüßung Feststellung

Mehr

- 2 - Grundlagen der Rahmendienstvereinbarung sind insbesondere folgende Regelungen:

- 2 - Grundlagen der Rahmendienstvereinbarung sind insbesondere folgende Regelungen: Rahmendienstvereinbarung zwischen dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) und dem Hauptpersonalrat beim Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur (HPR) über

Mehr

über die Archivierung und das Staatsarchiv (ArchG)

über die Archivierung und das Staatsarchiv (ArchG) Entwurf vom.0.05 Gesetz vom über die Archivierung und das Staatsarchiv (ArchG) Der Grosse Rat des Kantons Freiburg gestützt auf die Artikel 9 Abs., Abs. und 7 Abs. der Verfassung des Kantons Freiburg vom

Mehr

Thüringer Liegenschaftsmanagement

Thüringer Liegenschaftsmanagement Geschäftsverteilungsplan des Landesbetriebes Thüringer Liegenschaftsmanagement Stand: 01.03.2015 Dienstgebäude: Postanschrift: Am Johannestor 23, 99084 Erfurt Postfach 900453, 99107 Erfurt Abteilung I

Mehr

Fotobestände und Urheberrecht in der täglichen Arbeit

Fotobestände und Urheberrecht in der täglichen Arbeit Fotobestände und Urheberrecht in der täglichen Arbeit Das Staatsarchiv Bern im Spannungsfeld zwischen Fotografen, Kunden und Öffentlichkeit VSA-Fachtagung, 11. Mai 2012 Silvia Bühler Dipl. FH / MAS Übersicht

Mehr

Durchführungsbestimmung zur Thüringer Verordnung über den Urlaub der Beamten und Richter

Durchführungsbestimmung zur Thüringer Verordnung über den Urlaub der Beamten und Richter Durchführungsbestimmung zur Thüringer Verordnung über den Urlaub der Beamten und Richter Gültig bis 31.12.2013 Fundstelle: Thüringer Staatsanzeiger 04/1995 S. 103 Zuletzt geändert durch Verwaltungsvorschrift

Mehr

Vorbeschäftigungszeiten im BAT

Vorbeschäftigungszeiten im BAT Vorbeschäftigungszeiten im BAT Dr. Harald Müller VDB Kommission für Rechtsfragen Düsseldorf, 16. März 2005 Sachverhalt Nach Studium und bibliothekarischer Ausbildung arbeitet eine Person für vier Jahre

Mehr

Gesamtaktenplan des Sekretariats des Bundesrates

Gesamtaktenplan des Sekretariats des Bundesrates Gesamtaktenplan des Sekretariats des Bundesrates Der Aktenplan dient der systematischen Ordnung und Verwaltung des Schriftgutes und spiegelt darüber hinaus die Aufgabenstellung und -wahrnehmung des Sekretariats

Mehr

Anlage 1 zur Antwort auf die Kleine Anfrage 1103, Drucksache 4/2707

Anlage 1 zur Antwort auf die Kleine Anfrage 1103, Drucksache 4/2707 Anlage 1 zur Antwort auf die Kleine Anfrage 1103, Drucksache 4/2707 Zu Frage 1 Benennung der unter Ministerium des Innern 1 Vorsitzender des Örtlichen Personalrates 1 Stv. Vorsitzender des Hauptpersonalrat

Mehr

Teil A. Haushaltsrechnung

Teil A. Haushaltsrechnung Teil A Haushaltsrechnung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht für das Haushaltsjahr - 1 -./. Einnahmen Verwaltungseinnahmen 111 01 Gebühren, sonstige Entgelte 0,00 101,13 101,13 112 01 Geldstrafen,

Mehr

Teilzeit. Information für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Teilzeit. Information für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Teilzeit Information für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Inhaltsverzeichnis Vorwort... 7 A Einführung... 8 1. Gründe für eine Teilzeitbeschäftigung... 8 2. Förderung von Teilzeit durch die Landeshauptstadt...

Mehr

Gesetz- und Verordnungsblatt (GV. NRW.) Ausgabe 2014 Nr. 34 vom 19.11.2014 Seite 729 bis 740

Gesetz- und Verordnungsblatt (GV. NRW.) Ausgabe 2014 Nr. 34 vom 19.11.2014 Seite 729 bis 740 Gesetz- und Verordnungsblatt (GV. NRW.) Ausgabe 2014 Nr. 34 vom 19.11.2014 Seite 729 bis 740 203013 Verordnung über den Aufstieg durch Qualifizierung in die Laufbahn des höheren allgemeinen Verwaltungsdienstes

Mehr

DIMAG" wird kommunal: Ein digitales Langzeitarchiv für Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg

DIMAG wird kommunal: Ein digitales Langzeitarchiv für Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg DIMAG" wird kommunal: Ein digitales Langzeitarchiv für Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg Miriam Eberlein, Stadtarchiv Heilbronn; Christian Keitel, Landesarchiv Baden-Württemberg; Manfred Wassner,

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de )

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Ausgabe: 11/2012 Datum: 03.05.2012 Informationen für die Einwohnerinnen und Einwohner Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Mehr

Shared Services: Neue Perspektiven für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit? Giso Schütz AWV e.v 1

Shared Services: Neue Perspektiven für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit? Giso Schütz AWV e.v 1 Shared Services: Neue Perspektiven für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit? 1 Das Shared Services Konzept und seine Übertragbarkeit auf den grenzüberschreitenden Kontext 2 Das Shared Services Konzept

Mehr

Reglement über den Datenschutz (Datenschutzreglement) 6. Januar 2015/me

Reglement über den Datenschutz (Datenschutzreglement) 6. Januar 2015/me GEMEINDE METTAUERTAL KANTON AARGAU Reglement über den Datenschutz (Datenschutzreglement) 6. Januar 2015/me Inhaltsverzeichnis A. Zugang zu amtlichen Dokumenten... 3 1 Anwendbares Recht... 3 2 Entgegennahme

Mehr

Dienstvereinbarung für den Einsatz eines automatisierten Zeiterfassungssystems zur Arbeitszeitregelung an der Technischen Fachhochschule Wildau

Dienstvereinbarung für den Einsatz eines automatisierten Zeiterfassungssystems zur Arbeitszeitregelung an der Technischen Fachhochschule Wildau Amtliche Mitteilungen Nr. 19/2005 01.11.2005 Dienstvereinbarung für den Einsatz eines automatisierten Zeiterfassungssystems zur Arbeitszeitregelung an der Technischen Fachhochschule Wildau zwischen der

Mehr

Empfehlungen zur Weiterentwicklung der Präsentationen von Erschließungsinformationen im Internet

Empfehlungen zur Weiterentwicklung der Präsentationen von Erschließungsinformationen im Internet Empfehlungen zur Weiterentwicklung der Präsentationen von Erschließungsinformationen im Internet Verfasser: Unterarbeitsgruppe des IT-Ausschusses der ARK Dr. Beate Dorfey (LHA Koblenz), Paul Flamme (StA

Mehr

Betriebssatzung für den Eigenbetrieb Wasserwerk der Stadt Willebadessen vom 22.06.2006 3. Änderungssatzung vom 09.07.2010

Betriebssatzung für den Eigenbetrieb Wasserwerk der Stadt Willebadessen vom 22.06.2006 3. Änderungssatzung vom 09.07.2010 Betriebssatzung Eig.Betr. Wasserwerk Betriebssatzung für den Eigenbetrieb Wasserwerk der Stadt Willebadessen vom 22.06.2006 3. Änderungssatzung vom 09.07.2010 Aufgrund der 7, 8 und 9 der Gemeindeordnung

Mehr

Reglement über den Datenschutz in der Gemeindeverwaltung Würenlos

Reglement über den Datenschutz in der Gemeindeverwaltung Würenlos Reglement über den Datenschutz in der Gemeindeverwaltung Würenlos vom 1. Juni 2015 Inhaltsverzeichnis I. Zugang zu amtlichen Dokumenten 1 Anwendbares Recht 2 Entgegennahme des Gesuches 3 Gesuchsbehandlung

Mehr

Beteiligung von BR/PR bei der Personalentwicklung

Beteiligung von BR/PR bei der Personalentwicklung Beteiligung von BR/PR bei der Personalentwicklung Stade 30.10.2008 Themen: 1. Die Personalentwicklung 2. Die Personalplanung 3. Die Beschäftigungssicherung 4. Der Personalfragebogen und die Beurteilungsgrundsätze

Mehr

1 Zum Schutz der Persönlichkeit regelt dieses Gesetz die Bearbeitung von Daten durch öffentliche Organe.

1 Zum Schutz der Persönlichkeit regelt dieses Gesetz die Bearbeitung von Daten durch öffentliche Organe. 70.7 Gesetz über den Datenschutz vom 9. November 987 ) I. Allgemeine Bestimmungen Zum Schutz der Persönlichkeit regelt dieses Gesetz die Bearbeitung von Daten durch öffentliche Organe. Die Bestimmungen

Mehr

Verordnung über die Information der Öffentlichkeit, den Datenschutz und das Archivwesen (VIDA)

Verordnung über die Information der Öffentlichkeit, den Datenschutz und das Archivwesen (VIDA) Verordnung über die Information der Öffentlichkeit, den Datenschutz und das Archivwesen (VIDA) Vom 22. Dezember 2008. Kurztitel: Informations, Datenschutz und Archivverordnung Zuständige Abteilung: Stabs

Mehr

Zweckvereinbarung. zwischen

Zweckvereinbarung. zwischen I/1-606-01/BauG/VG Zweckvereinbarung zwischen der Verwaltungsgemeinschaft Bad Neustadt a. d. Saale vertreten durch Herrn Gemeinschaftsvorsitzenden, 1. Bürgermeister Richard Knaier, Goethestraße 1, 97616

Mehr

Allgemeine Verfügung des Senators für Justiz und Verfassung. über die Führungskräfteentwicklung 1. vom 2. August 2007-2012 - I.

Allgemeine Verfügung des Senators für Justiz und Verfassung. über die Führungskräfteentwicklung 1. vom 2. August 2007-2012 - I. Allgemeine Verfügung des Senators für Justiz und Verfassung über die Führungskräfteentwicklung 1 vom 2. August 2007-2012 - I. Zielsetzung Arbeit und Verhalten der Führungskräfte haben entscheidenden Einfluss

Mehr

American Football und Cheerleading Verband Berlin/Brandenburg e.v. Olympiapark Berlin, Hanns-Braun-Straße 1, 14053 Berlin

American Football und Cheerleading Verband Berlin/Brandenburg e.v. Olympiapark Berlin, Hanns-Braun-Straße 1, 14053 Berlin American Football und Cheerleading Verband Berlin/Brandenburg e.v. Olympiapark Berlin, Hanns-Braun-Straße 1, 14053 Berlin Mitglied im LSB Brandenburg (MN 850005) Präsidentin Fachressorts im Präsidium:

Mehr

Haushaltssatzung der Lutherstadt Wittenberg für das Haushaltsjahr 2015

Haushaltssatzung der Lutherstadt Wittenberg für das Haushaltsjahr 2015 Haushaltssatzung der Lutherstadt Wittenberg für das Haushaltsjahr 2015 Aufgrund des 100 des Kommunalverfassungsgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt (KVG LSA) in der Fassung der Bekanntmachung des Artikels

Mehr

Niedersächsischer Landtag 14. Wahlperiode Drucksache 14/1480. Beschlussempfehlung

Niedersächsischer Landtag 14. Wahlperiode Drucksache 14/1480. Beschlussempfehlung Beschlussempfehlung Ausschuss für Hannover, den 10. März 2000 Verwaltungsreform und öffentliches Dienstrecht Entwurf eines Gesetzes über im Dienstrecht Gesetzentwurf der Landesregierung Drs. 14/1250 Berichterstatter:

Mehr

I N T H Ü R I N GEN MITTEILUNGS- BLATT 19/2000

I N T H Ü R I N GEN MITTEILUNGS- BLATT 19/2000 I N T H Ü R I N GEN MITTEILUNGS- BLATT 19/2000 49. THÜRINGISCHER ARCHIVTAG IN NORDHAUSEN 2000 Der diesjährige Archivtag fand am 16. Juni 2000 in Nordhausen statt. Vor 87 Jahren, am 8. Juni 1913, hatten

Mehr

Willkommen zur Personalversammlung der akademischen MitarbeiterInnen

Willkommen zur Personalversammlung der akademischen MitarbeiterInnen Personalrat akadem. MitarbeiterInnen Willkommen zur Personalversammlung der akademischen MitarbeiterInnen 11.05.2011 13 Uhr 13-027 Agenda 1. Vorstellung des Gremiums 2. Aufgaben und Rechte 3. Gemeinsamer

Mehr

Willkommen. zur Informationsveranstaltung für Wohnungseigentümer. am 25.07.2006 in Böblingen

Willkommen. zur Informationsveranstaltung für Wohnungseigentümer. am 25.07.2006 in Böblingen Willkommen zur Informationsveranstaltung für Wohnungseigentümer am 25.07.2006 in Böblingen 1 Agenda 1. Vorstellung der Regionalleitung und der Kundenbetreuung 2. Vorstellung der GAGFAH als Ihr Verwalter

Mehr

Deutsches Institut für Medizinische 1505 Dokumentation und Information. Vorbemerkung. Einnahmen. Verwaltungseinnahmen. Z w e c k b e s t i m m u n g

Deutsches Institut für Medizinische 1505 Dokumentation und Information. Vorbemerkung. Einnahmen. Verwaltungseinnahmen. Z w e c k b e s t i m m u n g - 1 - Vorbemerkung Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) in Köln ist durch Erlass vom 1. September 1969 (GMBl. S. 401) als nichtrechtsfähige Bundesanstalt errichtet

Mehr

on line Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Praxisbeispiele aus dem Archiv des Technischen Museums Wien.

on line Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Praxisbeispiele aus dem Archiv des Technischen Museums Wien. on line Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Praxisbeispiele aus dem Archiv des Technischen Museums Wien. Vortrag von Carla Camilleri, am 7. Mai 2015 Digitalisierungen im Archiv / 2 von 17

Mehr

Inhalts- und Stichwortverzeichnis der Merkblätter. I. Inhaltsverzeichnis. (Ausgabe April 2015)

Inhalts- und Stichwortverzeichnis der Merkblätter. I. Inhaltsverzeichnis. (Ausgabe April 2015) Inhalts- und Stichwortverzeichnis der Merkblätter (Ausgabe April 2015) I. Inhaltsverzeichnis Nr. 001 Nr. 002 Nr. 003 Nr. 004 Nr. 005 Nr. 006 Nr. 007 Nr. 008 Nr. 009 Nr. 010 Nr. 011 Nr. 012 Nr. 013 Nr.

Mehr

Geschäftsordnung zur Verbandssatzung des Zweckverbandes für Wasserversorgung und Abwasserbehandlung RENNSTEIGWASSER vom 29.10.2013

Geschäftsordnung zur Verbandssatzung des Zweckverbandes für Wasserversorgung und Abwasserbehandlung RENNSTEIGWASSER vom 29.10.2013 Geschäftsordnung zur Verbandssatzung des Zweckverbandes für Wasserversorgung und Abwasserbehandlung RENNSTEIGWASSER vom 29.10.2013 Auf Grund der 26 ff. des Gesetzes über die kommunale Gemeinschaftsarbeit

Mehr

Baden-Württemberg Vermögen und Bau Amt Stuttgart

Baden-Württemberg Vermögen und Bau Amt Stuttgart Baden-Württemberg Vermögen und Bau Amt Stuttgart Herzlich Willkommen im Amt Stuttgart, aller Anfang ist bekanntlich schwer, deshalb möchten wir Ihnen mit diesem Informationsblatt einen kurzen Überblick

Mehr

2. Welche kirchliche Stellen müssen örtliche Beauftragte für den Datenschutz bestellen?

2. Welche kirchliche Stellen müssen örtliche Beauftragte für den Datenschutz bestellen? Merkblatt: Örtlich Beauftragte für den Datenschutz 1. Verantwortung, Kontrolle und Unterstützung Die Verantwortung für den Datenschutz in einer kirchlichen Stelle (Kirchengemeinden, Kirchenkreise und alle

Mehr

Landesarbeitstagung der Kommunalkassenverwalter

Landesarbeitstagung der Kommunalkassenverwalter Landesarbeitstagung der Kommunalkassenverwalter Herzlich Willkommen Forum 3 / 6 Thema Die Kasse aus Sicht der Aufsichtsprüfung wichtige Dinge die zu beachten sind Landesarbeitstagung der Kommunalkassenverwalter

Mehr

5 Zuschuß bei Versetzung in das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland nach dem Stand bis zum 3. Oktober 1990

5 Zuschuß bei Versetzung in das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland nach dem Stand bis zum 3. Oktober 1990 Erste Verordnung zur Regelung der Besoldung, der Reisekosten, der Umzugskosten und des Trennungsgeldes für Soldaten auf Zeit und Berufssoldaten der ehemaligen Nationalen Volksarmee, die nach dem Einigungsvertrag

Mehr

Dienstvereinbarung zwischen der Präsidentin und dem Personalrat der Philipps-Universität Marburg

Dienstvereinbarung zwischen der Präsidentin und dem Personalrat der Philipps-Universität Marburg Dienstvereinbarung zwischen der Präsidentin und dem Personalrat der Philipps-Universität Marburg über die Weiterführung der gleitenden Arbeitszeit für die Beschäftigten der Universitätsbibliothek. Zwischen

Mehr

Ausbildungsrahmenplan für die Ausbildungsregelung Fachpraktiker für Bürokommunikation/Fachpraktikerin für Bürokommunikation Sachliche Gliederung

Ausbildungsrahmenplan für die Ausbildungsregelung Fachpraktiker für Bürokommunikation/Fachpraktikerin für Bürokommunikation Sachliche Gliederung Seite 1 von 4 Anlage 1 zu 8 Ausbildungsrahmenplan für die Ausbildungsregelung Fachpraktiker für Bürokommunikation/Fachpraktikerin für Bürokommunikation Sachliche Gliederung Abschnitt A: Berufsprofilgebende

Mehr

Integrationsvereinbarung

Integrationsvereinbarung Integrationsvereinbarung zwischen der Technischen Universität Chemnitz (im Nachfolgenden: Dienststelle), vertreten durch den Kanzler und der Schwerbehindertenvertretung der Technischen Universität Chemnitz,

Mehr

GEVER Kanton Luzern: Strategie, Organisation und überdepartementale Prozesse. Gregor Egloff, Staatsarchiv Luzern

GEVER Kanton Luzern: Strategie, Organisation und überdepartementale Prozesse. Gregor Egloff, Staatsarchiv Luzern GEVER Kanton Luzern: Strategie, Organisation und überdepartementale Prozesse Gregor Egloff, Staatsarchiv Luzern 30.10.2014 Inhalt 1. GEVER Strategie 2020 Vision und Ziele Grundsätze 2. GEVER Organisation

Mehr

2. Aufstieg vom mittleren Dienst in den gehobenen Dienst

2. Aufstieg vom mittleren Dienst in den gehobenen Dienst Beamten - Info 1/2014 Neues Laufbahnrecht 1. Einleitung Im Gesetz- und Verordnungsblatt vom 07.02.2014 ist die neue Laufbahnverordnung veröffentlicht worden, die ab sofort gilt. Die Novellierung ist erforderlich

Mehr

Erster Abschnitt Kunstwerke und anderes Kulturgut (außer Archivgut)

Erster Abschnitt Kunstwerke und anderes Kulturgut (außer Archivgut) Gesetz zum Schutz deutschen Kulturgutes gegen Abwanderung KultgSchG Ausfertigungsdatum: 06.08.1955 Vollzitat: "Gesetz zum Schutz deutschen Kulturgutes gegen Abwanderung in der Fassung der Bekanntmachung

Mehr

SCHWEIZERISCHE VEREINIGUNG ZUM SCHUTZ DES GEISTIGEN EIGENTUMS (AIPPI SCHWEIZ) S T A T U T E N. A. Name, Sitz und Zweck des Vereins

SCHWEIZERISCHE VEREINIGUNG ZUM SCHUTZ DES GEISTIGEN EIGENTUMS (AIPPI SCHWEIZ) S T A T U T E N. A. Name, Sitz und Zweck des Vereins SCHWEIZERISCHE VEREINIGUNG ZUM SCHUTZ DES GEISTIGEN EIGENTUMS (AIPPI SCHWEIZ) S T A T U T E N A. Name, Sitz und Zweck des Vereins 1 Unter dem Namen "Schweizerische Vereinigung zum Schutz des geistigen

Mehr

Mitteilungsblatt der Universität Gesamthochschule Kassel. Herausgeber: Der Präsident

Mitteilungsblatt der Universität Gesamthochschule Kassel. Herausgeber: Der Präsident GhK Mitteilungsblatt der Universität Gesamthochschule Kassel Herausgeber: Der Präsident Dienstvereinbarung zur Einführung und zum Betrieb der Datentechnik für den Programmhaushalt an der Universität Gesamthochschule

Mehr

EINGLIEDERUNGSPLAN 2005 EINGLIEDERUNGSPLAN 2006

EINGLIEDERUNGSPLAN 2005 EINGLIEDERUNGSPLAN 2006 ANLAGE V DV\556546DE.doc 1/9 PE 352.643/BUR/ANL. V DE EINGLIEDERUNGSPLAN 2005 EINGLIEDERUNGSPLAN 2006 1 Ausgaben für und Personal des Organs 1 und Personal des Organs 10 des Organs 10 des Organs 100 Gehälter,

Mehr

Cognos User Group e.v. Deutschland, Österreich, Schweiz - SATZUNG -

Cognos User Group e.v. Deutschland, Österreich, Schweiz - SATZUNG - Cognos User Group e.v. Deutschland, Österreich, Schweiz - SATZUNG - Stand: 2007-08-14/2009-06-21 1 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Cognos User Group Deutschland, Österreich, Schweiz

Mehr

Betriebssatzung des Städtischen Kurbetriebs

Betriebssatzung des Städtischen Kurbetriebs STADT BAD WURZACH Landkreis Ravensburg Betriebssatzung des Städtischen Kurbetriebs vom 05.12.2011 Reg.-Nr. 862.01 Stadt Bad Wurzach Seite 2 Aufgrund von 3 Abs. 2 des Eigenbetriebsgesetzes in Verbindung

Mehr

Haushaltssatzung der Stadt Langelsheim für das Haushaltsjahr 2007

Haushaltssatzung der Stadt Langelsheim für das Haushaltsjahr 2007 für den LANDKREIS GOSLAR Im 1. Halbjahr 2007 erscheinen die Amtsblätter jeweils am: 25.01., 22.02., 29.03., 26.04., 31.05. und 28.06. Das Amtsblatt kann auch im Internet des Landkreises Goslar unter: www.landkreis-goslar.de

Mehr

Qualitätshandbuch. Inhaltsverzeichnis. 0 Grundsätzliches 0.1 Leitbild 0.2 Regeln zur Prozesserstellung 0.3 Abkürzungsverzeichnis

Qualitätshandbuch. Inhaltsverzeichnis. 0 Grundsätzliches 0.1 Leitbild 0.2 Regeln zur Prozesserstellung 0.3 Abkürzungsverzeichnis 1 von 5 0 Grundsätzliches 0.1 Leitbild 0.2 Regeln zur Prozesserstellung 0.3 Abkürzungsverzeichnis 1 Rahmenbedingungen 1.1 Bildungsgänge 1.2 Bildungspolitische Vorgaben 1.3 Gebäude- und Raumsituation 1.4

Mehr

zwischen einerseits und Deutsche r Gewerkschaftsbu nd Bezirk Niedersachsen - Bremen - Sachsen-Anhalt. sowie

zwischen einerseits und Deutsche r Gewerkschaftsbu nd Bezirk Niedersachsen - Bremen - Sachsen-Anhalt. sowie Vereinbarung gemäß S 81 NPersVG über die Einführung und Anwendung eines elektronischen Dokumentenmanagementund Vorgangsbearbeitungssystems (DMS) in der niedersächsischen Landesverwaltung zwischen der Niedersächsischen

Mehr

amtliche bekanntmachung

amtliche bekanntmachung Nr. 908 13. März 2012 amtliche bekanntmachung Dienstvereinbarung zum Identitätsmanagement der Ruhr-Universität Bochum (RUBiKS) vom 16. Januar 2012 Dienstvereinbarung zum Identitätsmanagement der Ruhr-Universität

Mehr

kiru.personalabrechnungsservice

kiru.personalabrechnungsservice kiru.personalabrechnungsservice KIRU Kommunale Informationsverarbeitung Reutlingen-Ulm Zweckverband Schulze-Delitzsch-Weg 28 89079 Ulm IIRU Interkommunale Informationsverarbeitung Reutlingen-Ulm GmbH Carl-Zeiss-Strasse

Mehr

Gesetz- und Verordnungsblatt

Gesetz- und Verordnungsblatt Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil II Verordnungen 24. Jahrgang Potsdam, den 28. August 2013 Nummer 62 Verordnung zur Anpassung landesrechtlicher Vorschriften an das Personenstandsrecht

Mehr

Seite 1 von 8. Dienstvereinbarung. "Alternierende Telearbeit in der Stadtverwaltung Ulm"

Seite 1 von 8. Dienstvereinbarung. Alternierende Telearbeit in der Stadtverwaltung Ulm Seite 1 von 8 Dienstvereinbarung "Alternierende Telearbeit in der Stadtverwaltung Ulm" Seite 2 von 8 Dienstvereinbarung zwischen dem Oberbürgermeister der Stadt Ulm und dem Gesamtpersonalrat der Stadt

Mehr

3. Welche Bundesländer haben die Einrichtung des behördlichen Datenschutzbeauftragten

3. Welche Bundesländer haben die Einrichtung des behördlichen Datenschutzbeauftragten 14. Wahlperiode 02. 02. 2010 Kleine Anfrage des Abg. Dr. Hans-Peter Wetzel FDP/DVP und Antwort des Innenministeriums Behördliche Datenschutzbeauftragte im Land Kleine Anfrage Ich frage die Landesregierung:

Mehr

Dienstvereinbarung. über die flexible Arbeitszeit. in der Stadt Germering

Dienstvereinbarung. über die flexible Arbeitszeit. in der Stadt Germering Dienstvereinbarung über die flexible Arbeitszeit in der Stadt Germering (DV-FAZ) Dienstvereinbarung über die flexible Arbeitszeit in der Stadt Germering zwischen der Stadt Germering, vertreten durch Herrn

Mehr

Dienstvereinbarung über die Erfassung und Abrechnung von Telefongesprächen an der Freien Universität Berlin

Dienstvereinbarung über die Erfassung und Abrechnung von Telefongesprächen an der Freien Universität Berlin Personalblatt Nummer 01/2009 7. Januar 2009 Inhalt: Dienstvereinbarung über die Erfassung und Abrechnung von Telefongesprächen an der Freien Universität Berlin Herausgeber: Das Präsidium der Freien Universität

Mehr

Dienstvereinbarung. Arbeitszeitflexibilisierung. zwischen der. Hochschule Furtwangen. und dem. Personalrat der Hochschule Furtwangen

Dienstvereinbarung. Arbeitszeitflexibilisierung. zwischen der. Hochschule Furtwangen. und dem. Personalrat der Hochschule Furtwangen Dienstvereinbarung Arbeitszeitflexibilisierung zwischen der Hochschule Furtwangen und dem Personalrat der Hochschule Furtwangen Dienstvereinbarung Arbeitszeitflexibilisierung V1.01 / 17.12.2007 Seite 2

Mehr

(2) Die Vorschriften des 1. Abschnittes finden keine Anwendung auf Arbeitsverhältnisse von:

(2) Die Vorschriften des 1. Abschnittes finden keine Anwendung auf Arbeitsverhältnisse von: 2 (2) Die Vorschriften des 1. Abschnittes finden keine Anwendung auf Arbeitsverhältnisse von: 1. Beschäftigten, deren Arbeitszeit dienstplanmäßig oder betriebsüblich festgesetzt ist und 2. Beschäftigten,

Mehr

2 Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen

2 Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen Haushaltssatzung des LK Vorpommern-Greifswald für das Haushaltsjahr 2014 Aufgrund der 45 ff. Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern wird nach Beschluss des Kreistages vom 17.02.2014 und mit

Mehr

Baden-Württemberg Verordnung der Landesregierung über die Arbeitszeit der Beamten und Richter des Landes

Baden-Württemberg Verordnung der Landesregierung über die Arbeitszeit der Beamten und Richter des Landes Baden-Württemberg Verordnung der Landesregierung über die Arbeitszeit der Beamten und Richter des Landes Änderungen seit 2003 sind gekennzeichnet [durchgestrichen/unterstrichen] Vorspann 1. ABSCHNITT Arbeitszeiten

Mehr

II. Wir stärken das Ehrenamt Ehrenamtstreff B Organisation im Verein

II. Wir stärken das Ehrenamt Ehrenamtstreff B Organisation im Verein II. Wir stärken das Ehrenamt Ehrenamtstreff B Organisation im Verein 1 Möglichkeiten der Vereinsorganisation und ihre Darstellung im Organigramm Wer tut Was mit Wem Wie und Wann 2 1. Vorstand 2. Vorstand

Mehr

Dienstvereinbarung über die Arbeitszeitregelung für die Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg bei gleitender Arbeitszeit

Dienstvereinbarung über die Arbeitszeitregelung für die Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg bei gleitender Arbeitszeit Dienstvereinbarung über die Arbeitszeitregelung für die Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg bei gleitender Arbeitszeit Gültig für die Hauptbibliothek und die Technisch-naturwissenschaftliche Zweigbibliothek

Mehr

I. Zusammenstellung der Aufgaben eines Pfarrbüros II. Aufgabenschwerpunkte in den jeweiligen Pfarrbüros im Pfarrverband

I. Zusammenstellung der Aufgaben eines Pfarrbüros II. Aufgabenschwerpunkte in den jeweiligen Pfarrbüros im Pfarrverband Stand Oktober 2009 Konzeptentwurf zur Neuorientierung der Pfarrbüros (erstellt durch EFK, Abt. KH in Zusammenarbeit mit dem Vorstand des Berufsverbandes der Pfarrsekretäre/-innen - BVPS) I. Zusammenstellung

Mehr

Gesetzeskonforme Archivierung

Gesetzeskonforme Archivierung Gesetzeskonforme Archivierung Omicron AG Kundenveranstaltung vom 24. September 2010 Michael Isler Übersicht Gesetzliche Grundlagen Buchführungsgrundsätze Technische Anforderungen an elektronische Archivierungssysteme

Mehr

Integrationsvereinbarung

Integrationsvereinbarung 1 Integrationsvereinbarung nach 83 des Sozialgesetzbuches IX für die bei SenBWF Beschäftigten an den Berliner Schulen zwischen der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung des Landes Berlin

Mehr

Meine Bezüge als Bundestagsabgeordneter

Meine Bezüge als Bundestagsabgeordneter MICHAEL ROTH Mitglied des Deutschen Bundestages Meine Bezüge als Bundestagsabgeordneter 1. Meine Einkommensverhältnisse 2011 Gehalt (Diäten) 2011: 7 668 monatlich, voll zu versteuern. Die Diäten wurden

Mehr

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land)

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) Programm Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) Veranstaltungsnummer: 2015 Q053 MO (3. Modul) Termin: 01.12. 02.12.2015 (3. Modul) Zielgruppe: Tagungsort: Künftige

Mehr

Rechtssicherheit in der Benutzung von Archiven

Rechtssicherheit in der Benutzung von Archiven Rechtssicherheit in der Benutzung von Archiven Datenschutzrechtliche Aspekte im Zusammenhang mit der Archivierung von personenbezogenen Daten Jakob Geyer, willheim l müller Rechtsanwälte Linz, 11. Juni

Mehr

Digitalisierung von Archivgut Strategie und Praxis am Beispiel des Landesarchivs Baden-Württemberg

Digitalisierung von Archivgut Strategie und Praxis am Beispiel des Landesarchivs Baden-Württemberg Digitalisierung von Archivgut Strategie und Praxis am Beispiel des Landesarchivs Baden-Württemberg Frühjahrstagung Sektion IV des Deutschen Bibliotheksverbands am 25./26.02.2009 in Darmstadt Dr. Gerald

Mehr

Merkblatt zur Verpflichtung auf das Datengeheimnis nach 6 Abs. 2 Sächsisches Datenschutzgesetz

Merkblatt zur Verpflichtung auf das Datengeheimnis nach 6 Abs. 2 Sächsisches Datenschutzgesetz Merkblatt zur Verpflichtung auf das Datengeheimnis nach 6 Abs. 2 Sächsisches Datenschutzgesetz 1. Was versteht man unter der "Verpflichtung auf das Datengeheimnis"? Die Verpflichtung auf das Datengeheimnis

Mehr

Aufbewahrungsfristen von A-Z

Aufbewahrungsfristen von A-Z Aufbewahrungsfristen von A-Z Der Umgang mit personenbezogenen Daten verpflichtet laut Bundesdatenschutzgesetzes zu besonderer Sorgfalt. Ganz besonders trifft das auf den Bereich Gesundheitswesen zu. Ärzte

Mehr

Auszug aus den Amtlichen Bekanntmachungen Nr. 19/2012 - Seite 509-513 DIENSTVEREINBARUNG

Auszug aus den Amtlichen Bekanntmachungen Nr. 19/2012 - Seite 509-513 DIENSTVEREINBARUNG DIENSTVEREINBARUNG zwischen der Universität Potsdam (Dienststelle), vertreten durch die Kanzlerin Frau Dr. Barbara Obst-Hantel, und dem Personalrat für Mitarbeiter aus Technik und Verwaltung der Universität

Mehr

D i e n s t v e r e i n b a r u n g

D i e n s t v e r e i n b a r u n g 2.4.9 Stadt Lohne (Oldenburg) 11.02.2003 D i e n s t v e r e i n b a r u n g zur gleitenden Arbeitszeit in der Fassung der 1. Änderung vom Mai 2006 Präambel Diese Dienstvereinbarung dient der Flexibilisierung

Mehr

Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten (ALG) nach Vereinbarung leider kein Entgelt

Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten (ALG) nach Vereinbarung leider kein Entgelt Praktikumsangebote Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten (ALG) ALG Ansprechpartner: Christiane Kussin alg@alg.de Straße / Nr.: c/o deutsches Patentamt, Gitschiner Str. 97-103

Mehr

Institutsordnung. TECHNISCHE UNIVERSITÄT DRESDEN Fakultät Informatik Institut für Software- und Multimediatechnik (SMT)

Institutsordnung. TECHNISCHE UNIVERSITÄT DRESDEN Fakultät Informatik Institut für Software- und Multimediatechnik (SMT) TECHNISCHE UNIVERSITÄT DRESDEN Fakultät Informatik Institut für (SMT) Institutsordnung Die Institutsordnung wurde vom Fakultätsrat der Fakultät Informatik in seiner Sitzung am 16.04.2012 bestätigt. Ordnung

Mehr