Lichtschrankenverstärker ISG-N37 1-Kanal-Verstärker (manuelle Verstärkungseinstellung)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Lichtschrankenverstärker ISG-N37 1-Kanal-Verstärker (manuelle Verstärkungseinstellung)"

Transkript

1 Lichtschrankenverstärker ISG-N3 -Kanal-Verstärker (manuelle Verstärkungseinstellung) Lichtschranke mit moduliertem IR-Licht Reichweite bis 35 m hohe Sicherheit gegen Fremdlicht, Störimpulse und Beeinflussung durch andere Lichtschranken Empfindlichkeit mit Drehknopf einstellbar Ein- und Ausschaltverzögerung 0-0 s Schaltfunktion hell/dunkel umschaltbar Grundleistung 20 %/00 % umschaltbar Sendekanal 4-fach umschaltbar Alarmausgang Relaisausgang ( Wechsler) Transistorausgang (npn/pnp) Sender und Empfängeranschlüsse kurzschlussfest -poliger Stecksockel für enge Montage Beschreibung Der -Kanal-Lichtschrankenverstärker mit manueller Verstärkungseinstellung von Pantron ist ein Verstärker mit Auswerteeinheit. Der Lichtschrankenverstärker arbeitet mit moduliertem Infrarotlicht, wodurch eine extrem hohe Sicherheit gegen Störeinflüsse wie Fremdlicht und Störimpulsen erreicht wird. Durch DIP-Schalter auf der Geräterückseite können je nach Anwendung die unterschiedlichsten Betriebsbedingungen eingestellt werden. Durch umschalten der Grundleistung, die je nach benötigter Reichweite und Verschmutzungsgrad voreingestellt wird, kann die Feineinstellung der Empfindlichkeit durch das Potentiometer erhöht werden. Bei der Montage mehrerer Sensoren dicht nebeneinander kann eine Beeinflussung der Lichtschranken untereinander durch die vier einstellbaren Sendefrequenzen vermindert werden. Um ein sicheres Arbeiten mit dem Lichtschrankenverstärker zu ermöglichen, gibt es eine Alarmanzeige und einen Alarmausgang. Diese teilen dem Bediener das Erreichen der Leistungsgrenze mit. Der Alarmausgang läßt sich zur Auswertung auch an eine SPS anschließen. Bestellbezeichnung Modell Bestellnumme r ISG-N3/230VAC 8IG 24 3 ISG-N3/5VAC 8IG ISG-N3/24VAC 8IG ISG-N3/24VDC 8IG Sicherheitshinweis Der Einsatz von Infrarot-Schaltgeräten ISG... ist nicht zulässig für Anwendungen, bei denen die Sicherheit von Personen von der Gerätefunktion abhängt. Pantron Instruments GmbH Postfach 29 D-358 Bad Salzdetfurth Tel.: 05063/959-0 Fax: 05063/95955

2 ISG-N3 Technische Daten Messverfahren max. Reichweite Sensoren Sensoren P0 P0HP (Einweg) moduliertes IR-Lich t B etriebsspannun g 230 V AC, 5 V AC, 24 V AC, 24 V DC 25 m S pannungstoleran z...ac: 0 %;...DC: 20 % 35 m Leistungsaufnahm e...ac: 2,4 VA;...DC: 2,0 W A nzeigen: Sendefrequenz (khz) 3,5 / 3,8 / 4,0 / 4, 5 Schaltzustand Empfindlichkeit Alarm Betrieb Schaltfunktion Schaltverzögerung Gehäusewerkstoff LED gelb LED grün LED rot LED grün hell / dunkel, umschaltba r 0-0 s Kunststof f Schutzart IP 40 Betriebstemperatur Lagertemperatur Einbaulage Anschluss Systemleistun g Grundleistun g Relaisausgang manuell einstellba r 20 % / 00 %, umschaltba r Wechsler S chaltwerte (max.) 5 A / 230 V AC (24 V DC) Schaltfrequen z Transistorausgang -25 C C Schaltfrequen z -40 C C beliebig Alarmausgan g...ac 8 Hz npn: 00 ma / 30V DC pnp: 5 ma / 2 V DC...DC npn/pnp: 00 ma / 30 V DC 30 Hz...AC npn: 00 ma / 30V DC -poliger DIN-Socke l pnp: 5 ma / 2 V DC Abmessungen (mm) 40 x 6,5 x 8, 5...DC npn/pnp: 00 ma / 30 V DC Anschlussschema Transistorausgang Alarmausgang (max. 30 VDC) (max. 30 VDC) 9 9 (Farben für Sensoren mit Kabel) npn pnp npn pnp Masszeichnungen 6,5 40 2,5 8,5 4 Dimmensionen in mm 2 Oktober 200, Änderungen vorbehalten

3 ISG-N3 Detailierte Beschreibung. Arbeitsweise Das System (bestehend aus einem Sender, Empfänger und Verstärker) arbeitet mit einem getakteten Infrarotstrahl um unempfindlich gegenüber Störeinflüssen zu sein. Der Zustand der Strecke wird kontinuierlich ausgewertet und dementsprechend zur Anzeige gebracht. 2. Anschlüsse Der Anschluss erfolgt über einen -poligen Stecksockel. c) Transistorausgang Der Transistorausgang (PIN 9) kann je nach Beschaltung als npn- oder pnp-ausgang arbeiten (Abb. 3). Die maximalen Schaltwerte für AC-Geräte (ISG-N3/...VAC) und DC-Geräte (ISG-N3/...VDC) sind in Tabelle zu sehen. AC-Geräte DC-Geräte pnp-schaltung Tabelle : Schaltwerte Transistorausgang npn-schaltun g 5 ma / 2 VDC 00 ma / 30 VDC 00 ma / 30 VDC a) Betriebsspannung (POWER) Die Betriebsspannung wird an PIN 2 und PIN 0 angeschlossen. Bei Gleichspannungsgeräten (DC- Geräte) ist PIN 2 der Plusanschluss und PIN 0 der Minusanschluss (Abb. ). 9 9 VCC Abb. : links: AC-Anschluss; rechts: DC-Anschluss Abb. 3: Transistorausgang (links: pnp; rechts: npn) A C H T U N G! Geräte mit Wechselspannungsversorgung sind galvanisch vom Netz getrennt. Eine sekundärseitige Erdung ist vorzunehmen (PIN ). b) Relaisausgang (RELAY) Der Verstärker hat ein Relais mit Wechselkontakt, der mit 5 A belastbar ist. PIN ist der gemeinsame Anschluss, PIN 3 der Schließerkontakt und PIN 4 der Öffnerkontakt (Abb. 2). Im Ruhezustand, d.h. bei fehlender Betriebsspannung, sind PIN und PIN 4 verbunden. Im aktiven Zustand sind PIN und PIN 3 verbunden. c) Alarmausgang (ALARM) Der Alarmausgang (PIN ) kann je nach Beschaltung als npn- oder pnp-ausgang arbeiten (Abb. 4). Die maximalen Schaltwerte für AC-Geräte (ISG-N3/...VAC) und DC-Geräte (ISG-N3/...VDC) sind in Tabelle zu sehen. AC-Geräte DC-Geräte pnp-schaltung Tabelle 2: Schaltwerte Alarmausgang npn-schaltun g 5 ma / 2 VDC 00 ma / 30 VDC 00 ma / 30 VDC VCC Abb. 2: Relaisausgang Abb 4: Alarmausgang (links: pnp; rechts: npn) Oktober 200, Änderungen vorbehalten 3

4 ISG-N3 3. Funktionen Die Unterschiedlichen Funktionen sind über einen DIP-Schalter auf der Rückseite des Gerätes einzustellen. a) Grundleistung (transmit power) Die Grundleistung ist ein voreingestellter Leistungswert mit der sich der Lichtschrankenverstärker unempfindlicher schalten lässt. 00 %: Der Verstärker hat seine maximale Empfindlichkeit (maximale Reichweite). 20 %: Der Verstärker hat 20 % der maximalen Empfindlichkeit zur Verfügung. b) Schaltfunktion (switching mode) Die Schaltfunktion gibt an, wie sich der Schaltausgang bei freier bzw. unterbrochener Lichtstrecke verhält. Unterschieden wird in Hellschaltung (light) und Dunkelschaltung (dark). Hellschaltung: Dunkelschaltung: Bei freier Lichtstrecke zieht das Relais an (COM NO) und der Transistorausgang schaltet gegen Plus. Bei freier Lichtstrecke fällt das Relais ab (COM NC) und der Transistorausgang schaltet gegen Minus. c) Sendefrequenz (transmit freq.) Die Sendefrequenz ist die Frequenz mit der das Gerät sendet. Bei der Montage mehrerer Sensoren dicht nebeneinander ist ein Betrieb der Verstärker bei verschiedenen Sendefrequenzen noch möglich. Jeder Verstärker wertet nur das Signal mit der eigenen Sendefrequenz aus. Beschriftung Seitenaufkleber 2 Beschriftung Frontaufkleber 4 Oktober 200, Änderungen vorbehalten

5 ISG-N3 Bedienungsanleitung Das Gerät hat folgende Anzeigen und Bedienelemente: H: Schaltzustandsanzeige (gelb) H2: Empfindlichkeitsanzeige (grün) H3: Alarmanzeige (rot) H4: Betriebsanzeige (grün) P: Einschaltverezögerung P2: Ausschaltverzögerung P3: Empfindlichkeitseinsteller H H2 H3 H4 OUTPUT/RELAY-STATUS GAIN-CONTROL ALARM-FUNCTION IR-AMPLIFIER P P2 2 t - ON TIMER (0-0 sec.) t - OFF P ON GAIN-SETTING IR-Amplifier Standard ISG-N3/230VAC 8IG 24 3 DIP-Schalter Stecker Typenschild Vorderansicht Rückansicht. Auswahl der Sensoren Zum Betrieb des Verstärkers wird immer ein Sender und ein Empfänger benötigt. Hierzu ist der für die Anwendung geeignete Sensor auszusuchen. 2. Verdrahten des Stecksockels Das Gerät ist für eine schnelle Montage und Demontage konzipiert und besitzt daher einen Steckanschluss. Um eine sichere Funktion zu garantieren und um eine Beschädigung des Gerätes zu vermeiden immer einen Stecksockel (Bestell-Bezeichnung: ISO ) benutzen. Das Anschlussschema ist auf dem Seitenaufkleber des Gerätes abgebildet oder siehe unter "Anschlussschema". Weiterführende Informationen stehen unter Detaillierte Beschreibung", Punkt 2 "Anschlüsse". 3. Auswahl der Funktionen Die Funktion sind mit dem DIP-Schalter auf der Rückseite des Gerätes einzustellen. Die Bedeutungen der einzelnen Funktionen sind unter "Detaillierte Beschreibung", Punkt 3 "Funktionen" beschrieben. Die Funktionsbelegung ist in der Tabelle 3 zu sehen. Grundleistung transmit power) ( Schaltfunktion switching mode) ( Sendefrequenz ( transmit freq.) 00 % Hell (light),4 khz (f) 4 20 % Dunkel (dark),0 khz (f2) 4 3,8 khz (f3) 3,5 khz (f4) Tabelle 3: Funktionsbelegung DIP-Schalter Oktober 200, Änderungen vorbehalten 5

6 ISG-N3 4. Überprüfen der Betriebsspannung Das Typenschild befindet sich auf der Rückseite des Lichtschrankenverstärkers. Die Spannungsangabe ist in der Gerätebezeichnung enthalten, z.b. ISG-N3/230VAC ISG-N3/230VAC amplifier, manual gain, relay, transistor, alarm, time delay S/N: Version: 0/0 Spannungsangabe 230 V AC 5. Inbetriebnahme Verstärker in den Sockel stecken und Betriebsspannung einschalten. Die Betriebsanzeige H4 (POWER ON)² leuchtet grün. Um eine Ordnungsgemäße Funktion des Lichtschrankenverstärkers zu gewährleisten, muss die Empfindlichkeit manuell eingestellt werden. Hierzu wird das Potentiometer P3 (GAIN-SETTING)² vom Linksanschlag nach rechts gedreht, bis die Empfindlichkeitsanzeige H2 (GAIN-CONTROL)² konstant leuchtet. Sollte das Potentiometer weiter nach rechts gedreht werden, so wird die Empfindlichkeit verringert und die Verschmutzungsreserve vergrößert. Die Arbeitsweise des Schaltausganges ist in Tabelle 4 zu sehen. Nach erfolgter Einstellung ist die Empfindlichkeitsanzeige weiterhin ein Indikator für die korrekte Einstellung des Verstärkers. Sollten nach längerer Betriebszeit die Sensoren langsam verschmutzen, beginnt die Empfindlichkeitsanzeige an zu flackern und erlischt bei weiterer Verschmutzung. Ist die Empfindlichkeitsanzeige H2 für 2 Sekunden aus und die Schaltzustandsanzeige H an, leuchtet die Anzeige H3 (ALARM)² und der Alarmausgang ist aktiv. Um wieder einen optimalen Betrieb des Gerätes herzustellen, muss entweder die Empfindlichkeit erhöht oder die Verschmutzung beseitigt werden. Hinweis: Wenn die Empfindlichkeitsanzeige H2 (GAIN-CONTROL)² nicht leuchtet, ist die Sichtverbindung zwischen Sender und Empfänger unterbrochen (Verschmutzt oder falsch justiert) oder der Abstand zwischen den Sensoren ist zu groß. Sichtverbindung Schaltfunktio n Schaltzustandsanzeige Relaisausgang Transistorausgang Hell AC: 2 VDC DC: 24 VDC Dunkel 0 V Hell 0 V Dunkel AC: 2 VDC DC: 24 VDC Tabelle 4: Schaltlogik Beschriftung Seitenaufkleber 2 Beschriftung Frontaufkleber 6 Oktober 200, Änderungen vorbehalten

Telco 1-Kanal-IR-Lichtschranken-System LT LR. Serie: PA11xxxxT-Verstärker. Vorteile:

Telco 1-Kanal-IR-Lichtschranken-System LT LR. Serie: PA11xxxxT-Verstärker. Vorteile: Telco 1-Kanal-IR-Lichtschranken-System Serie: PA11xxxxT-Verstärker Vorteile: Schaltabstand bis 70 m, einstellbar LED-Funktionsanzeigen Sender-/Empfänger-Controlanzeige Treiber für Sender-/Empfänger LED

Mehr

Rahmenlichtschranke, Dynamisch+ statisch Teile ab 0,5mm werden erkannt

Rahmenlichtschranke, Dynamisch+ statisch Teile ab 0,5mm werden erkannt Rahmenlichtschranke, Dynamisch+ statisch Teile ab 0,5mm werden erkannt Schutzart IP 67 Umgebungstemperatur -5...+55 C Anschlußschema DC Technische Daten bei 20 C / 24V 20 x 20 18...30 VDC < 30 ma < O,2

Mehr

Rahmenlichtschranke, Dynamisch+ statisch Teile ab 0,7mm werden erkannt

Rahmenlichtschranke, Dynamisch+ statisch Teile ab 0,7mm werden erkannt Rahmenlichtschranke, Dynamisch+ statisch Teile ab 0,7mm werden erkannt Schutzart IP 67 Umgebungstemperatur -5...+55 C Anschlußschema DC Technische Daten bei 20 C / 24V 25 x 23 10...30 VDC < 25 ma < O,2

Mehr

1-Kanal Messverstärker

1-Kanal Messverstärker Produktmerkmale Lichtschranke mit moduliertem IR-Licht Reichweite bis 35 m hohe Sicherheit gegen Fremdlicht, Störimpulse und Beeinflussung durch andere Lichtschranken Empfindlichkeit mit Potentiometer

Mehr

! Öffnungsimpulsgeber. ! Differenzierte Personen- und Fahrzeugerfassung. ! Querverkehrsausblendung. ! 16 vorprogrammierte Grundeinstellungen

! Öffnungsimpulsgeber. ! Differenzierte Personen- und Fahrzeugerfassung. ! Querverkehrsausblendung. ! 16 vorprogrammierte Grundeinstellungen Radar-Bewegungsmelder RMS-G-RC für automatische Tore! Öffnungsimpulsgeber! Programmierbar, auch mit separater Fernbedienung! Richtungserkennung! Differenzierte Personen- und Fahrzeugerfassung! Querverkehrsausblendung!

Mehr

Optische-Sensoren. Einweg-Schranken, Reflex-Schranken, Taster 3000. Sender mit Testeingang Robustes Metallgehäuse

Optische-Sensoren. Einweg-Schranken, Reflex-Schranken, Taster 3000. Sender mit Testeingang Robustes Metallgehäuse Optische-Sensoren Abmessungen 12 x 64 x 12mm 12 x 69 x 12mm 12 x 74 x 12mm Reflex-Schranke Taster Reichweite Reichweite Tastweite bis 6,0m bis 4,0m bis 1,2m Metallgehäuse Messing vernickelt LED-Schaltzustandsanzeige

Mehr

Bedienungsanleitung. RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM. Version 1.2. Stand 04.12.2005

Bedienungsanleitung. RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM. Version 1.2. Stand 04.12.2005 Bedienungsanleitung RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM Version 1.2 Stand 04.12.2005 RK-Tec Rauchklappen-Steuerungssysteme GmbH&Co.KG Telefon +49 (0) 221-978 21 21 E-Mail: info@rk-tec.com Sitz Köln, HRA

Mehr

Bestellbezeichnung. 10 Jahre, EEPROM 10 Jahre, EEPROM. LED rot / LED grün LED rot / LED grün

Bestellbezeichnung. 10 Jahre, EEPROM 10 Jahre, EEPROM. LED rot / LED grün LED rot / LED grün Tachometer Tachometer Vorwahl mit zusätzlicher Voraktivierung 6 Dekaden LED-Anzeige, rot/grün Bestellbezeichnung -V6S-V -V6S-C Technische Daten Allgemeine Daten Vorwahl Datenspeicherung einfach einfach

Mehr

Datenblatt d. Hochleistungs-Lichtschranken. Externer Verstärker, extrem schmutzunempfindlich

Datenblatt d. Hochleistungs-Lichtschranken. Externer Verstärker, extrem schmutzunempfindlich Datenblatt 56.04d Hochleistungs-Lichtschranken Externer Verstärker, extrem schmutzunempfindlich Allgemeine Beschreibung Hochleistungs-Lichtschranken Pantron-Geräte sind international erfolgreiche Spitzenprodukte,

Mehr

Lichtschranken für extreme Einsatzbedingungen. Schmutz, Nässe, Dreck, Staub... unter diesen Bedingungen werden unsere Lichtschranken eingesetzt!

Lichtschranken für extreme Einsatzbedingungen. Schmutz, Nässe, Dreck, Staub... unter diesen Bedingungen werden unsere Lichtschranken eingesetzt! Lichtschranken für extreme Einsatzbedingungen Schmutz, Nässe, Dreck, Staub... unter diesen Bedingungen werden unsere Lichtschranken eingesetzt! Sprühnebel Staub Nässe Daten- Telegramm: - Kleine Bauformen

Mehr

ORF. Galsund Folienerkennung 13,5 E S 20,6 3,2 LED

ORF. Galsund Folienerkennung 13,5 E S 20,6 3,2 LED ORF 13,5 15 20,6 LED 3,2 E S Galsund Folienerkennung Reflexions-Lichtschranke, Rotlicht Bauform 13x20 Umgebungstemperatur -25...+50 C Anschlußschema DC 1 br sw / bk 4 bl 3 + S - npn pnp 0...800 50 ma

Mehr

SENSORIK IN AKTION Hochleistungs-Lichtschranken High performance photoelectric sensors

SENSORIK IN AKTION Hochleistungs-Lichtschranken High performance photoelectric sensors SENSORIK IN AKTION Hochleistungs-Lichtschranken High performance photoelectric sensors Datenblatt Data-sheet 0.06de Allgemeine Beschreibung di-soric Hochleistungs-Lichtschranken di-soric bietet Ihnen ein

Mehr

Flächen Laserlichtschranke LT-FLLS-2

Flächen Laserlichtschranke LT-FLLS-2 SYSTEMBESCHREIBUNG Die Flächen-Laserlichtschranke LT-FLLS-2 sendet ein Laserband mit 35 mm Breite und 2 mm Dicke. Die maximale Entfernung zwischen Sender und Empfänger kann bis zu 6000 mm betragen. In

Mehr

Induktive und kapazitive Sensoren für industrielle Anwendungen: Induktive Sensoren mit

Induktive und kapazitive Sensoren für industrielle Anwendungen: Induktive Sensoren mit Induktive und kapazitive Sensoren für industrielle Anwendungen: Induktive Sensoren mit - 1x, 2x, 3x oder 4x Normschaltabstand! - Für Lebensmittel in (1.4435) - Ganzmetall - hochdruckfest - analog- Ausgang

Mehr

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface easyident Türöffner mit integriertem USB Interface Art. Nr. FS-0007-B Wir freuen uns, das sie sich für unser Produkt easyident Türöffner, mit Transponder Technologie entschieden haben. Easyident Türöffner

Mehr

Katalog. Hochleistungs- Lichtschranken. Sicherheits- Lichtschranken. Kompakt- Lichtschranken. Gabel- Lichtschranken. Sonder- Lichtschranken 4,2

Katalog. Hochleistungs- Lichtschranken. Sicherheits- Lichtschranken. Kompakt- Lichtschranken. Gabel- Lichtschranken. Sonder- Lichtschranken 4,2 5-85 Hochleistungs- Lichtschranken Sicherheits- Lichtschranken 5,9 5,9 5,9 47 0 Kompakt- Lichtschranken 9 Gabel- Lichtschranken 75 5 5 Sonder- Lichtschranken 4, 0 4,5 4 94 7 5 0 Katalog Einführung Sicherheitshinweise

Mehr

easyident Türöffner easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 FS Fertigungsservice

easyident Türöffner easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 FS Fertigungsservice easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 Wir freuen uns, das sie sich für unser Produkt easyident Türöffner, mit Transponder Technologie entschieden haben. Easyident Türöffner ist für Unterputzmontage in 55mm

Mehr

MSM Erweiterungsmodule

MSM Erweiterungsmodule MSM Erweiterungsmodule Transistor- und Relaismodule für Störmelder der MSM-Produktfamilie 03.07.2009 Freie Zuordnung der Ausgangsgruppen der Erweiterungsmodule zu den Eingangsgruppen des Störmelders Steuerung

Mehr

Verstärker Bus-Serie. Produktbeschreibung: PAB 10

Verstärker Bus-Serie. Produktbeschreibung: PAB 10 Verstärker Bus-Serie Produktbeschreibung: PAB 10 10 30 VDC und 24 VAC Betriebsspannung LED-Treiber für LT/LR einstellbare Ein- und Ausschaltverzögerung Relais- oder Transistorausgang Hell- oder Dunkelschaltung

Mehr

2. Adern entsprechend der Anschlussbelegung verbinden.

2. Adern entsprechend der Anschlussbelegung verbinden. LT20 Allgemeines Beiblatt für Lichtgittersystem Typ LT20. Stand 2009-08-25 Technische Änderungen und Irrtum vorbehalten. Lesen Sie unbedingt diese Anweisung aufmerksam durch, bevor Sie mit der Inbetriebnahme

Mehr

MLV12-54-LAS-300/76b/110/124

MLV12-54-LAS-300/76b/110/124 U MLV--LAS-00/76b/0/ Reflexions-Lichtschranke mit Polfilter MLV--LAS-00/76b/0/ mit Metallstecker M; -polig, 90 umsetzbar Laser Class II! Hindernisgröße > 0, mm! Weit hell sichtbare Anzeige-LEDs für Power

Mehr

Lichtgitter für Personenaufzüge

Lichtgitter für Personenaufzüge Serie : SG 11 Vorteile: Reichweite bis 5 m Strahlenraster : 28 oder 56 mm kleine formstabile Lichtleisten (Profilquerschnitt : 10 x 29 mm) universelle Montagemöglichkeiten keine Ausrichtprobleme extrem

Mehr

Abmessungen. Bestellbezeichnung 123. Elektrischer Anschluss. Merkmale. Anzeigen/Bedienelemente. Produktinformation RMS-G-RC-NA.

Abmessungen. Bestellbezeichnung 123. Elektrischer Anschluss. Merkmale. Anzeigen/Bedienelemente. Produktinformation RMS-G-RC-NA. Abmessungen ø.7 9.5 6.5 8.5 ø.7 65 57 Fenster für LED-Anzeige Bestellbezeichnung Radarsensor Merkmale Premium-Toröffner mit differenzierter Personen- und Fahrzeugerfassung Extrabreites Erfassungsfeld und

Mehr

instabus EIB System Sensor/Aktor

instabus EIB System Sensor/Aktor Produktname: Binäreingang 1fach / Binärausgang 3fach, 3phasig Bauform: Aufputz Artikel-Nr.: 0598 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Ein/Ausgabe, Binär/binär, Binärein-/ausgang 1/3fach 3Phasen AP Funktionsbeschreibung:

Mehr

crm+35/dd/tc/e Auszug aus unserem Online-Katalog: Stand: 2015-06-29

crm+35/dd/tc/e Auszug aus unserem Online-Katalog: Stand: 2015-06-29 Auszug aus unserem Online-Katalog: crm+35/dd/tc/e Stand: 2015-06-29 microsonic GmbH, Phoenixseestraße 7, D-44263 Dortmund, Telefon: +49 231 975151-0, Telefax: +49 231 975151-51, E-Mail: info@microsonic.de

Mehr

Lichttaster W 30: Deutliche Signale auch bei geringsten Reflexionen

Lichttaster W 30: Deutliche Signale auch bei geringsten Reflexionen Lichtschranken Lichttaster W 0 Baureihe WL 7- Reflexions- Lichttaster HGA Reflexions- Lichttaster energetisch Lichttaster W 0: Deutliche Signale auch bei geringsten Reflexionen Eine Reihe von Standardmerkmalen

Mehr

2-Draht Netzwerkübertrager-Set mit POE

2-Draht Netzwerkübertrager-Set mit POE 2-Draht Netzwerkübertrager-Set mit POE Art.Nr.: 18220 Mit dem VC-2-Draht-Netzwerksender (Art. 18220-S) und dem VC-2-Draht- Netzwerkempfänger (Art. 18220-E) können Sie über eine vorhandene, freie 2-Draht-Leitung

Mehr

W12-2: Prima Performance -- Know-how kompakt

W12-2: Prima Performance -- Know-how kompakt Lichtschranken W- Reflexions- Lichttaster VGA Reflexions- Lichttaster HGA Reflexions- Lichttaster energetisch W-: Prima Performance -- Know-how kompakt Reflexions- Lichtschranken Einweg- Lichtschranken

Mehr

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren Highlights: ü Metall- oder Kunststoffgehäuse ü 4- oder 2-Draht-Geräte ü Schaltabstände einstellbar ü Erfassung von verschiedensten Materialien www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren

Mehr

Powernet EIB System. Aktor. C D Technische Daten: Versorgung extern

Powernet EIB System. Aktor. C D Technische Daten: Versorgung extern Produktname: Binärein-/ausgang 2/2fach 16 A REG Bauform: Reiheneinbau Artikel-Nr.: 0439 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Ein/Ausgabe, Binär/binär, Binärein-/ausgang 2/2fach REG Funktionsbeschreibung:

Mehr

Bestellbezeichnung. über Menü/DIP- Schalter. 30 Hz / 200 Hz / 1 khz / 10 khz. low: V DC high: V DC

Bestellbezeichnung. über Menü/DIP- Schalter. 30 Hz / 200 Hz / 1 khz / 10 khz. low: V DC high: V DC Additions-/Subtraktions-Zähler Additions-/Subtraktions-Zähler 1 Vorwahl mit zusätzlicher Voraktivierung 4 oder 6 Dekaden LED-Anzeige, rot/grün Bestellbezeichnung -4S-V -6S-V -4S-C1-6S-C1 Technische Daten

Mehr

Induktive und kapazitive Sensoren für industrielle Anwendungen: Induktive Sensoren mit

Induktive und kapazitive Sensoren für industrielle Anwendungen: Induktive Sensoren mit Induktive und kapazitive Sensoren für industrielle Anwendungen: Induktive Sensoren mit - 1x, 2x, 3x oder 4x Normschaltabstand! - Für Lebensmittel in V4A (1.4435) - Ganzmetall - hochdruckfest - analog-

Mehr

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM Technische Daten GSM-Modem Type: Bestellnummer: Gewicht: Spannungsversorgung: Leistungsaufnahme: Betriebstemperatur: Lagertemperatur: Relative Luftfeuchtigkeit:

Mehr

Frequenzwächter FW 125 D

Frequenzwächter FW 125 D MINIPAN Digitalmessgeräte, Temperatur- und Netzüberwachung Sondergeräte nach Kundenwunsch www.ziehl.de ZIEHL industrie-elektronik GmbH+Co, Daimlerstr.3, D-7423 Schwäbisch Hall, Tel.: +49 79 04-0, Fax:

Mehr

Optische-Sensoren. Einweg-Schranken, Reflex-Schranken, Taster Taster auch mit Triangulation Rotlicht Reflex-Schranken mit Polfilter

Optische-Sensoren. Einweg-Schranken, Reflex-Schranken, Taster Taster auch mit Triangulation Rotlicht Reflex-Schranken mit Polfilter Einweg-Schranken, Reflex-Schranken, Taster 1900 Abmessungen 15 x 30 x 30mm Einweg-Schranken Reflex-Schranken Taster Reichweite Reichweite Tastweite bis 12m bis 4m bis 1200mm Kratzfeste Glasoptik Hohe Schaltfrequenz

Mehr

SPACEPAK SERIE SP 2000

SPACEPAK SERIE SP 2000 SPACEPAK SERIE SP Beschreibung Betriebsmodus und max. Abtastbereich Einweg (Thru-beam): 5 m Reflextaster (Diffuse Proximity): m Reflexionslichtschranke: m Polarisierte Retro-Reflexions-Lichtschranke: m

Mehr

Integrierte Lichtschranken

Integrierte Lichtschranken Rahmenförmig 1300 Abmessungen 60 x 60 x 15mm bis 458,5 x 340 x 20mm Einweg Aktive Zone 25 x 23mm bis 300 x 397,5mm Robustes Metallgehäuse Einfache Montage und hohe Schutzart Druckluftanschluss zur Reinigung

Mehr

Stromerkennungsrelais für Wechselstrom

Stromerkennungsrelais für Wechselstrom Stromerkennungsrelais für Wechselstrom Allgemeines Übersicht ZIEHL Stromrelais zur Stromerkennung sind elektronische Messrelais für die Stromüberwachung in bis zu 1 Messkreisen. Die Stromerfassung erfolgt

Mehr

Gasflag Einkanal Gas-Warnanlage

Gasflag Einkanal Gas-Warnanlage Gasflag Einkanal Gas-Warnanlage Installation, Betrieb, Wartung >> Wartungsanleitung, M07225 Issue 1 27/07/01 PCE Instruments PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 59872 Meschede www.pce-instruments.com/deutsch

Mehr

Sensorik Drucksensoren Serie PE2. Katalogbroschüre

Sensorik Drucksensoren Serie PE2. Katalogbroschüre Sensorik Drucksensoren Serie PE Katalogbroschüre Sensorik Drucksensoren Serie PE Drucksensor, Serie PE Schaltdruck: - - 6 bar elektronisch Ausgangssignal analog: x PNP, x analog -0 ma Ausgangssignal digital:

Mehr

Fluidtechnik. Temperatur-Sensoren 1600. Intelligenter Temperatursensor Folientastatur, USB Opto Schnittstelle

Fluidtechnik. Temperatur-Sensoren 1600. Intelligenter Temperatursensor Folientastatur, USB Opto Schnittstelle Fluidtechnik Temperatur-Sensoren 1600 1 Abmessungen Ø38 x 118mm Temperatur Arbeitsbereich -40 bis +300 C Temperatur-Messbereich von -40 bis +300 C M12-dose für PT100-Widerstandsthermometer Analogausgang

Mehr

FLB Serie. FLB-CON1-15kHz Kontrollelektronik. Aufbau. FLB Serie Rahmenlichtschranken. Produktbezeichnung:

FLB Serie. FLB-CON1-15kHz Kontrollelektronik. Aufbau. FLB Serie Rahmenlichtschranken. Produktbezeichnung: Datenblatt FLB Serie Kontrollelektronik - Geeignet für FLB-F, FLB-H, FLB-V Sensoren (FLB Serie) sowie für FKB-...-P und SLB-...-P Sensoren (TLB Serie) - rkennen von kleinsten Objekten (ab 100 μm) - Analogausgang

Mehr

F 50 Lichtschranken und Lichttaster in kompakter Bauform

F 50 Lichtschranken und Lichttaster in kompakter Bauform F 50 Lichtschranken und Lichttaster in kompakter Bauform Die zuverlässige Standardbaureihe made in Germany Durchdachtes Montagezubehör: Für nahezu jede Einbausituation bietet SensoPart passende Montagehilfen.

Mehr

Leitfähigkeits-Messgerät N-LF V AC

Leitfähigkeits-Messgerät N-LF V AC BEDIENUNGSANLEITUNG Leitfähigkeits-Messgerät N-LF2000 230V AC Diese Bedienungsanleitung gilt für folgende Gerätevariante: Artikelbezeichnung Messbereich Bestellnummer N-LF2000, Leitfähigkeitsmessgerät

Mehr

Kältekreisüberwachung IK 11/12 RSD. Betriebsanleitung

Kältekreisüberwachung IK 11/12 RSD. Betriebsanleitung Kältekreisüberwachung IK 11/12 RSD Betriebsanleitung Inhalt 1 Technische Beschreibung... 3 2 Inbetriebnahme Kältekreisüberwachung... 5 2.1 Inbetriebnahme Kreis 1... 5 2.1.1 Konfigurieren Kreis 1... 5 2.1.2

Mehr

Einweglichtschranke 6013 EA und Zweiweglichtschranke 6013 Montage- und Einstellanleitung

Einweglichtschranke 6013 EA und Zweiweglichtschranke 6013 Montage- und Einstellanleitung Einweglichtschranke 6013 EA und Zweiweglichtschranke 6013 Montage- und Einstellanleitung Gewerbestraße 3-5 D - 36148 Kalbach Tel.: 0 900 / 1101913 Fax: 0 66 55 / 96 95-31 E-Mail: info@belfox.de www.belfox.de

Mehr

W23-2: Die ökonomische Konzentration auf das Wesentliche

W23-2: Die ökonomische Konzentration auf das Wesentliche Baureihe W- Reflexions- Lichttaster HGU Reflexions- Lichttaster energetisch Reflexions- Lichtschranken W-: Die ökonomische Konzentration auf das Wesentliche DDie Lichtschranken der Baureihe W- sind vor

Mehr

LCA-2. Auszug aus unserem Online-Katalog: Stand: 2015-10-26

LCA-2. Auszug aus unserem Online-Katalog: Stand: 2015-10-26 Auszug aus unserem Online-Katalog: LCA-2 Stand: 2015-10-26 microsonic GmbH / Phoenixseestraße 7 / 44263 Dortmund / Germany / T +49 231 975151-0 / F +49 231 975151-51 / E info@microsonic.de microsonic ist

Mehr

BS30 LICHTBAND - SENSOREN BAUREIHE BS. Erzeugt ein 30mm breites Lichtband mit annähernd gleichmäßiger Intensitätsverteilung

BS30 LICHTBAND - SENSOREN BAUREIHE BS. Erzeugt ein 30mm breites Lichtband mit annähernd gleichmäßiger Intensitätsverteilung LICHTBAND - SENSOREN BAUREIHE BS BS0 Erzeugt ein 0mm breites Lichtband mit annähernd gleichmäßiger Intensitätsverteilung Zusammen mit einem STM MICROmote Verstärker einsetzbar als Bahnkantensensor oder

Mehr

Laser-Sensoren. Einweg-Schranke. Schaltausgang / Analogausgang Hochgenaue Wiederholgenauigkeit

Laser-Sensoren. Einweg-Schranke. Schaltausgang / Analogausgang Hochgenaue Wiederholgenauigkeit Einweg-Schranken 1600 Abmessungen M8x1 M12x1 M18x1 Einweg-Schranke Reichweite 1,5m 3,0m 5,0m 60,0m Erkennung kleinster Objekte Hohe Schaltfrequenz bis 25kHz Laserleistung extern einstellbar mit Funktiontest

Mehr

hps+130/dd/tc/e/g1 Auszug aus unserem Online-Katalog: Stand: 2015-10-26

hps+130/dd/tc/e/g1 Auszug aus unserem Online-Katalog: Stand: 2015-10-26 Auszug aus unserem Online-Katalog: hps+130/dd/tc/e/g1 Stand: 2015-10-26 microsonic GmbH / Phoenixseestraße 7 / 44263 Dortmund / Germany / T +49 231 975151-0 / F +49 231 975151-51 / E info@microsonic.de

Mehr

Mess- und Überwachungsrelais CM-WDS Zykluswächter mit Watchdog-Funktion

Mess- und Überwachungsrelais CM-WDS Zykluswächter mit Watchdog-Funktion Datenblatt Mess- und Überwachungsrelais CM-WDS Zykluswächter mit Watchdog-Funktion Das CM-WDS dient zur hardwaremäßigen, externen Überwachung der korrekten Funktionsweise von speicherprogrammierbaren Steuerungen

Mehr

PRODIS. PD-ADC Digitale Prozessanzeige für analoge Sensoren. Digitale Prozessanzeigen. Datenblatt

PRODIS. PD-ADC Digitale Prozessanzeige für analoge Sensoren. Digitale Prozessanzeigen. Datenblatt Digitale Prozessanzeigen Digitale Prozessanzeige für analoge Sensoren Datenblatt Copyright ASM GmbH Am Bleichbach 18-24 85452 Moosinning Die angegebenen Daten in diesem Datenblatt dienen allein der Produktbeschreibung

Mehr

Kurzanleitung. Kurzanleitung. Version. 1de. www.helmholz.de

Kurzanleitung. Kurzanleitung. Version. 1de. www.helmholz.de Kurzanleitung Version 1de www.helmholz.de Anwendung und Funktionsbeschreibung Der OPTopus PROFIBUS Optical Link ist trotz seiner kleinen Bauweise ein ganz normaler PROFIBUS Repeater. Er ermöglicht die

Mehr

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Typ: CZ044451 DIE DIGITALEN TIMER DIESER SERIE BESITZEN DURCH IHRE UMFANGREICHEN EINSTELLMÖG- LICHKEITEN EIN GROSSES EINSATZFELD IN DER INDUSTRIE.

Mehr

AWLS Laser-Distanzsensoren

AWLS Laser-Distanzsensoren Triangulation (bis 600 mm) Extrem kompakt 20 x 44 x 25 mm (B x H x T) 0 5 V / 4 20 ma Analogausgang (umschaltbar) PNP oder NPN Transistorausgang Gesamte Elektronik integriert Display zur Anzeige der aktuellen

Mehr

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Typ: NTM52E0 DIE DIGITALEN TIMER DER SERIE NTM BESITZEN DURCH IHRE UMFANGREICHEN EINSTELL- MÖGLICHKEITEN EIN GROßES EINSATZFELD IN DER INDUSTRIE. NTM51,

Mehr

SENSORS. Lichtleiter-Verstärker - S70. Advanced Lichtleiter-Verstärker für Highspeed- Applikationen und Anwendungen mit geringem Kontrast

SENSORS. Lichtleiter-Verstärker - S70. Advanced Lichtleiter-Verstärker für Highspeed- Applikationen und Anwendungen mit geringem Kontrast Lichtleiter-Verstärker - S7 Advanced Lichtleiter-Verstärker für speed- Applikationen und Anwendungen mit geringem Kontrast Modelle zur Montage auf DIN-Hutschiene und doppeltem digitalen Display speed-modelle:

Mehr

上海江晶翔电子有限公司 ULTRASONIC. Ultraschall-Abstands- und Näherungssensoren. Ultraschallabstandssensor oder 2-Punkt-Näherungsschalter

上海江晶翔电子有限公司 ULTRASONIC. Ultraschall-Abstands- und Näherungssensoren. Ultraschallabstandssensor oder 2-Punkt-Näherungsschalter ULTRASONIC Ultraschall-Abstands- und Näherungssensoren Serie UFP / UPA Messbereich 200...6000 mm Wiederholgenauigkeit max. 0,8 mm Ultraschallabstandssensor oder 2-Punkt-Näherungsschalter Gewinde-Bauformen

Mehr

Lichttaster. Serie SGP 30. mit integrierter Elektronik SGP 30. Flächen- Lichttaster

Lichttaster. Serie SGP 30. mit integrierter Elektronik SGP 30. Flächen- Lichttaster Lichttaster mit integrierter Elektronik Flächen- Flächen- Lichttaster SGP 30 Serie SGP 30 1 Flächen-Lichttaster Serie: SGP 30 Vorteile: Schmutzunempfindlich Tastweite 0-1,3 m Anschluss 10-30 V DC Tastfläche

Mehr

Lichtleitersensor für Glasfaser-Lichtleiter

Lichtleitersensor für Glasfaser-Lichtleiter Abmessungen 0 91 Klemmraum optische Achse Empfindlichkeitseinsteller Klemmraum Elektrischer Anschluss Veröffentlichungsdatum: -11-1 :39 Ausgabedatum: 11-01-6 018937_GER.xml 59,3 x 5,3 / ø5,5 LED 6 M16

Mehr

Datenblatt d. Hochleistungs-Lichtschranken. Extrem schmutzunempfindlich integrierte Elektronik

Datenblatt d. Hochleistungs-Lichtschranken. Extrem schmutzunempfindlich integrierte Elektronik Datenblatt 57.1104d Hochleistungs-Lichtschranken Extrem schmutzunempfindlich integrierte Elektronik Allgemeine Beschreibung Reichweiten bis 15 m Sendeleistung mit externem Widerstand einstellbar Extrem

Mehr

ANSCHLUSSANLEITUNG STEUEREINHEIT FÜR ROTIERENDE WÄRMETAUSCHER

ANSCHLUSSANLEITUNG STEUEREINHEIT FÜR ROTIERENDE WÄRMETAUSCHER ANSCHLUSSANLEITUNG STEUEREINHEIT FÜR ROTIERENDE WÄRMETAUSCHER MicroStart INHALTSVERZEICHNIS Funktionsbeschreibung 1 Technische Daten 2 Schaltfunktionen 2-3 - Drucktaster - DIP-Schalter - Betriebsanzeigen

Mehr

Einbaufertig und normgerecht - Lichtschranken der Kat. 3D/3G für den explosionsgefährdeten Bereich

Einbaufertig und normgerecht - Lichtschranken der Kat. 3D/3G für den explosionsgefährdeten Bereich Reflexions- Lichttaster HGA Reflexions- Lichtschranken Einweg- Lichtschranken Einbaufertig und normgerecht - Lichtschranken der Kat. D/G für den explosionsgefährdeten Bereich der Norm und bietet Ihnen

Mehr

Auswertgerät Typ 656 A/B

Auswertgerät Typ 656 A/B Auswertgerät Typ 656 A/B Auswertung: Typ 640 oder Typ 664 Relais: Hauptalarm, OK Betriebsanleitung Deutsch Betriebsanleitung Auswertegeräte Typ 656 A / B Ausgabe: 08.11.12 Achtung! Vor Inbetriebnahme des

Mehr

W 27-2: Die Lichtschrankenbaureihe. Möglichkeiten D ATENBLATT. Reflexions- Lichttaster HGA. Reflexions- Lichtschranken. Einweg- Lichtschranken

W 27-2: Die Lichtschrankenbaureihe. Möglichkeiten D ATENBLATT. Reflexions- Lichttaster HGA. Reflexions- Lichtschranken. Einweg- Lichtschranken W -: Die Lichtschrankenbaureihe mit erweiterten Möglichkeiten 00... 00 mm beim Reflexions- Lichttaster mit sichtbarem Laserlicht und einstellbarer mit Hintergrundausblendung. Meter bei der Reflexions-

Mehr

Industrial-Gigabit-Ethernet-Switch LIG401A (nicht verwaltet)

Industrial-Gigabit-Ethernet-Switch LIG401A (nicht verwaltet) Industrial-Gigabit-Ethernet-Switch (nicht verwaltet) Kurzanleitung für Installation Übersicht Der Industrial-Gigabit-Ethernet-Switch (nicht verwaltet) unterstützt Standardanwendungen in der Industrie ohne

Mehr

Spannungsrelais für Drehstrom

Spannungsrelais für Drehstrom Spannungsrelais Typ SW Spannungsrelais für Drehstrom Unterspannung SW31K Unterspannungswächter für Drehstromnetze ohne N zur Überwachung auf Spannungsausfall. Die Messung erfolgt gegen einen künstlichen

Mehr

Zubehör. Kapazitive Sensoren SEN TRONIC AG. Rugghölzli 2 CH Busslingen. Tel. +41 (0) Fax +41 (0)

Zubehör. Kapazitive Sensoren SEN TRONIC AG. Rugghölzli 2 CH Busslingen. Tel. +41 (0) Fax +41 (0) Kapazitive Sensoren Zubehör SEN TRONIC AG Rugghölzli CH - Busslingen Tel. + (0) Fax + (0) 0 Inhalt Die zahlreichen Varianten kapazitiver Sensoren für individuelle Lösungen werden durch maßgeschneidertes

Mehr

1 sicherer Relaisausgang 1.24 NC 1.13 ASI NC 1.14 ASI

1 sicherer Relaisausgang 1.24 NC 1.13 ASI NC 1.14 ASI Safety und Standard E/A in einem Modul Sicherer Relaisausgang mit galvanisch getrennten Kontaktsätzen bis 230V zugelassen IEC 61 508 SIL 3, EN 13 849-1/PLe Kat 4, EN IEC 62 061 SIL 3 Schutzart IP20 Artikel-Nr.

Mehr

C-LAS Serie C-LAS-LR-RP2-... Aufbau. C-LAS Serie Laser-Kompaktlichtschranken. Zubehör: (s. Seite 5-6) Produktbezeichnung:

C-LAS Serie C-LAS-LR-RP2-... Aufbau. C-LAS Serie Laser-Kompaktlichtschranken. Zubehör: (s. Seite 5-6) Produktbezeichnung: C-LAS Serie C-LAS-LR-RP2-... Laser-Reflex-Lichtschranke - Sichtbares Laserlicht 670 nm (rot), Laserklasse 2 - Kollimierter Laserstrahl (geringe Strahldivergenz) - Polarisationsfilter - Reflektorabstand

Mehr

Relaismodul L 208/R Ausgabemodul L 208/A

Relaismodul L 208/R Ausgabemodul L 208/A Technische Daten Sicherheitstechnik Relaismodul L 208/R Ausgabemodul L 208/A Inhalt Seite 1 Beschreibung........................................ 2 1.1 L208/R..............................................

Mehr

Abfrage von Etiketten auf Flaschen

Abfrage von Etiketten auf Flaschen Abfrage von Etiketten auf Flaschen Die zuverlässige Aufbringung von Etiketten ist eine typische Aufgabenstellung in der Automatisierungstechnik. Von der klassischen Getränkeabfüllung, über das "Verpacken"

Mehr

EM-UIF / EM-PTF Frequenz-Umformer

EM-UIF / EM-PTF Frequenz-Umformer EM-UIF / EM-PTF Frequenz-Umformer Der Impulsausgang des Frequenz-Umformer wird an eine Zähl- und Rückmeldeeinheit EMF 1102 angeschlossen. Somit können Sensoren mit beliebigen Ausgangssignalen oder Temperaturen

Mehr

Handbuch Programmierung teknaevo APG

Handbuch Programmierung teknaevo APG Handbuch Programmierung teknaevo APG Handbuch Programmierung teknaevo APG Seite 2 Inhalt 1 Vorwort... 4 2 Erklärung der Steuertafel... 5 3 Erste Schritte... 6 3.1 Anbringen des Standfußes... 6 3.2 Erster

Mehr

SES ENGINEERING GMBH. Kabel Version / cable version LUG-18-4U. Technische Daten / Technical data

SES ENGINEERING GMBH. Kabel Version / cable version LUG-18-4U. Technische Daten / Technical data LUG-18-4U Schaltabstand Sn / Switching distance Sn 1000 mm LUG-18-4U Ø 18 mm Baugrösse / size M 18 x 1 94,5 mm Kabel 2 m PUR / cable 2 m 300 ma < 2,4V bei / to Verpolungsfest / revers polarity protection

Mehr

Bedienungsanleitung Monitor Art. Nr.: TFT07

Bedienungsanleitung Monitor Art. Nr.: TFT07 Bedienungsanleitung Monitor Art. Nr.: TFT07 Sicherheitshinweise Versuchen Sie nie das Gerät zu öffnen. Sorgen Sie für eine ausreichende Befestigung des Monitors damit er im Falle einer Vollbremsung nicht

Mehr

Einspeisemanagement EEG Anlagen mit höchstens 100kW

Einspeisemanagement EEG Anlagen mit höchstens 100kW Einspeisemanagement EEG Anlagen mit höchstens 100kW gemäß 6 EEG 2012 Installations- und Funktionsbeschreibung für Funkrundsteuerempfänger (FRE) Inhalt 1. Sicherheitshinweise... 2 2. Technische Daten...

Mehr

Abmessungen. Elektrischer Anschluss

Abmessungen. Elektrischer Anschluss Abmessungen Pg 9 Anzeige-LED 7 +, +, siehe Auswahltabelle Bestellbezeichnung PLVscan P 6P/7/7///K-// / Profil-Lichtgitter Merkmale Reichweite bis mm Strahlabstand mm Lichtgitter zur Profilkontrolle Applikationsspezifisch

Mehr

Schaltgerät EN 2. Universelle Versorgungsspannung 3 Eingänge mit Verknüpfungsmöglichkeiten

Schaltgerät EN 2. Universelle Versorgungsspannung 3 Eingänge mit Verknüpfungsmöglichkeiten Schaltgerät EN Merkmale Maßbild Universelle Versorgungsspannung Eingänge mit Verknüpfungsmöglichkeiten über DIP-Schalter Zeitstufen einstellbar Gehäuse mit Schnappbefestigung für Tragschiene DIN 677 98,8

Mehr

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 Überwachungsrelais für Überströme und Unterströme INTERFACE Datenblatt PHOENIX CONTACT - 11/2005 Beschreibung EMD-SL-C-OC-10 Überstromüberwachung von Gleich- und Wechselstrom

Mehr

Allgemeine Beschreibung

Allgemeine Beschreibung Allgemeine Beschreibung Kleine Bauformen mit großen Tast- und Reichweiten Einfache Justage Easy Touch bei vielen Geräten Testeingang für laufende Kontrollen Sendeleistung einstellbar Halbleiterausgang

Mehr

W 14-2: wirtschaftliche Lösung für Standardanwendungen

W 14-2: wirtschaftliche Lösung für Standardanwendungen Lichtschranken W - Reflexions- Lichttaster HGU Reflexions- Lichttaster energetisch Reflexions- Lichtschranken W -: wirtschaftliche Lösung für Standardanwendungen it dem Reflexions-Lichttaster mit einstellbarer

Mehr

ÜBERSICHT LICHTLEITER-VERSTÄRKER

ÜBERSICHT LICHTLEITER-VERSTÄRKER ÜBERSICHT LICHTLEITER-VERSTÄRKER Maßzeichnung Änderungen vorbehalten LVSR424_Overview_DE.fm A B C D E Detailliertere Angaben finden Sie im jeweiligen Datenblatt. Klemmhebel für Lichtleiter Anzeigediode

Mehr

Gabellichtschranken SOOF

Gabellichtschranken SOOF Lieferübersicht Messverfahren Baugröße Min. Objektdurchmesser Metall lichtschranke [mm] [mm] [Hz] Max. Schaltfrequenz Schaltausgang Lichtart Seite/ Internet SOOF-M- -C30 30x35 0,5 4 000 PNP rot 5 SOOF-M-

Mehr

Reflexions-Lichttaster VTF 18-3/4, fokussierte Optik, Infrarotlicht -- DC

Reflexions-Lichttaster VTF 18-3/4, fokussierte Optik, Infrarotlicht -- DC VTF -/, fokussierte Optik, -- DC 0...0 mm/...00 mm Fokussierte Optik, dadurch Hintergrundunterdrückung und große Tastsicherheit Kleiner, sichtbarer Lichtfleck Tastenweitenoptionen: TW = 0 mm, TW = 00 Wahlweise

Mehr

ONLINE-DATENBLATT. RTF-M2117 ZoneControl LICHTTASTER UND LICHTSCHRANKEN

ONLINE-DATENBLATT. RTF-M2117 ZoneControl LICHTTASTER UND LICHTSCHRANKEN ONLINE-DATENBLATT RTF-M2117 ZoneControl A B C D E F Abbildung kann abweichen Bestellinformationen Typ Artikelnr. RTF-M2117 1063198 Weitere Geräteausführungen und Zubehör www.sick.de/zonecontrol H I J K

Mehr

Motortemperaturschutz FIMO TA 03

Motortemperaturschutz FIMO TA 03 Betriebsanleitung für Motortemperaturschutz FIMO TA 03 Fischer Elektromotoren GmbH Schützenstraße 19 D-74842 Billigheim/Allfeld Telefon: 06265/9222-0 Fax: 06265/9222-22 Webadresse: www.fischer-elektromotoren.de

Mehr

4-KANAL LICHTSTEUERUNG C-401 BEDIENUNGSANLEITUNG

4-KANAL LICHTSTEUERUNG C-401 BEDIENUNGSANLEITUNG -KANAL LICHTSTEUERUNG C-1 BEDIENUNGSANLEITUNG BEDIENUNGSANLEITUNG C-1 -Kanal-Lichtsteuerung INHALTSVERZEICHNIS: EINFÜHRUNG...3 SICHERHEITSHINWEISE...3 BESTIMMUNGSGEMÄSSE VERWENDUNG... EIGENSCHAFTEN...

Mehr

Drucksensoren SDE5. 2 Internet: www.festo.com/catalogue/... Merkmale. Auf einen Blick. SDE5- -K, Kabelausführung, 2,5 m lang, 3-adrig

Drucksensoren SDE5. 2 Internet: www.festo.com/catalogue/... Merkmale. Auf einen Blick. SDE5- -K, Kabelausführung, 2,5 m lang, 3-adrig Merkmale Auf einen Blick SDE5- -M8, Steckerausführung, Stecker M8x1, 3-polig SDE5- -K, Kabelausführung, 2,5 m lang, 3-adrig Verkettbarer Wandhalter zum Einklipsen des Sensors (im Lieferumfang enthalten)

Mehr

Neigungssensor N3 / N4... MEMS-Technologie, ein- oder zweiachsig. Verwendung. Varianten

Neigungssensor N3 / N4... MEMS-Technologie, ein- oder zweiachsig. Verwendung. Varianten Neigungssensor MEMS-Technologie, ein- oder zweiachsig N3 / N4... + hohe Lebensdauer und Zuverlässigkeit aufgrund mechanikfreier MEMS-Technologie + kombinierbare Ausgangssignale + einachsige oder zweiachsige

Mehr

Bedienungs- und Installationsanleitung Feuerwehrbedien- und Anzeigeteil (Schweiz) FMF-420-FBF-CH

Bedienungs- und Installationsanleitung Feuerwehrbedien- und Anzeigeteil (Schweiz) FMF-420-FBF-CH IFAM GmbH Erfurt Ingenieurbüro für die Anwendung der Mikroelektronik in der Sicherheitstechnik Parsevalstraße 2, D-99092 Erfurt Tel. +49 361 65911-0 Fax. +49 361 6462139 ifam@ifam-erfurt.de www.ifam-erfurt.de

Mehr

Lichtquelle Laser Infrarotlicht Rotlicht Wellenlänge nm 650 nm. Anreihbare Montage Ja - Ja. Wiederholgenauigkeit 0,01 mm 0,06 / 0,04 / 0,02 mm

Lichtquelle Laser Infrarotlicht Rotlicht Wellenlänge nm 650 nm. Anreihbare Montage Ja - Ja. Wiederholgenauigkeit 0,01 mm 0,06 / 0,04 / 0,02 mm Infrarot-, Rotlicht und Laserversionen Bei den Gabellichtschranken liegen sich Sender und Empfänger in einem als Gabel geformten Gehäuse gegenüber. Der Abstand zwischen Sender und Empfänger ist durch die

Mehr

Drucktransmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung

Drucktransmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung transmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung Messwertanziege, -überwachung, -übertragung, und kontinuierliche oder On/Off- Regelung in einem Gerät Typ 8311 kombinierbar mit

Mehr

Building Technologies HVAC Products

Building Technologies HVAC Products 7 615 Modbus-Schnittstelle Das Gerät dient als Schnittstelle zwischen einem LMV2...- / LMV3 - Feuerungsautomat und einem Modbus-System, wie z.b. einem Gebäudeautomationssystem (GAS). Die Modbus-Schnittstelle

Mehr

Handbuch. Funkfernbedienung. für mobile Ampelanlagen der Typen MPB 3xxx, MPB 4xxx optional mit aktiver LED Rückmeldung

Handbuch. Funkfernbedienung. für mobile Ampelanlagen der Typen MPB 3xxx, MPB 4xxx optional mit aktiver LED Rückmeldung Handbuch Funkfernbedienung für mobile Ampelanlagen der Typen MPB 3xxx, MPB 4xxx optional mit aktiver LED Rückmeldung 2 Stand: 19.03.2013 Inhaltsverzeichnis 1. Grundlagen 4 2. Empfängereinheit 5 2.1 Anschlüsse

Mehr

Binäreingang, 4fach, 230 V, REG ET/S 4.230, GH Q605 0010 R0001

Binäreingang, 4fach, 230 V, REG ET/S 4.230, GH Q605 0010 R0001 , GH Q605 0010 R0001 Der Binäreingang ist ein Reiheneinbaugerät zum Einbau in Verteiler. Die Verbindung zum EIB wird über die Datenschiene hergestellt. Er dient zum Anschluß von konventionellen 230 V-Schalt-

Mehr

L-Leiter Art.-Nr.: FUS 22 UP. Bedienungsanleitung Funk-Universalsender L-Leiter

L-Leiter Art.-Nr.: FUS 22 UP. Bedienungsanleitung Funk-Universalsender L-Leiter Funk-Management Bedienungsanleitung Funk-Universalsender Universalsender Funktion Der Funk-Universalsender dient der Erweiterung einer bestehenden Installation durch drahtlose Übertragung von 230 V-Schaltbefehlen.

Mehr

Zugangskontrolle mit D-Button-Schlüssel-Technologie

Zugangskontrolle mit D-Button-Schlüssel-Technologie Zugangskontrolle mit D-Button-Schlüssel-Technologie ZKS 223 ist als Zugangskontrollsystem mit einer Stromstärke bis zu 10A bestimmt. Der Status (AN/AUS) wechselt mit berühren des Lesekopfes (Reader) mittels

Mehr

Optische-Spezialsensoren

Optische-Spezialsensoren 1 50 x 50 x 27mm 50 x 50 x 36mm Taster 5 bis 120mm Lichtleiter 1 bis 500mm P Integrierte Sende- und Empfangsoptik P Bis zu 3 Farben abspeicherbar (max. 31 im Gruppenmodus) P Farb-, Kontrast- und Graustufenerkennung

Mehr