Produktinformation: Hiltes Fashion 3000

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Produktinformation: Hiltes Fashion 3000"

Transkript

1 Produktinformation: Hiltes Fashion 3000 Warenwirtschaftssystem Fashion 3000 Das Warenwirtschaftssystem: Fashion 3000 basiert auf dem Standard von Microsoft.NET und kann sowohl im Einzelhandel als auch für Verbundgruppen und vertikal strukturierte Unternehmen eingesetzt werden. Dabei zeichnet sich das neue Hiltes-Flaggschiff durch höchste Flexibilität und Skalierbarkeit aus. Alle modernen Elemente wie NOS/EDI/ECR/E-Commerce sind in der Warenwirtschaft integriert. Fashion 3000 Features:» zukunftsweisende Technik» mehr Flexibilität» hohe Investitionssicherheit» Microsoft.NET Umgebung (C#)» SQL Datenbank» eigener integrierter EDI-Konverter» Warenwirtschaftssystem Mehrsprachig» Integration von MS-Applikationen» Mandantenverwaltung Fashion 3000 bietet über den Mandantenstamm die Möglichkeit, beliebig rechtlich getrennte Unternehmen über eine Datenbank zu verwalten. Innerhalb der Statistiken, stehen die Mandanten ebenfalls als Selektionsmerkmal zur Verfügung, somit besteht die Möglichkeit einzelne oder ganze Betriebszweige miteinander zu vergleichen.» neuartiges Limitsystem Limit-/Umsatzplanung mit Fashion 3000 Die neue Umsatz-/Limitplanung im Hiltes Fashion 3000 ist Zeitraum basierend und wertet bzw. plant immer nach Monaten. Es können mehrere Planungen gleichzeitig verarbeitet werden. D.h. man plant z.b. das Gesamtlimit 2008 und parallel dazu den Frühjahr Bsp. Zeitraumbezogene Planung : Die Zeitraumbezogene Planung teilt die entsprechende Limitstruktur in Monaten auf. Hier wird zunächst der Umsatzanteil aus den vorhandenen Statistikdaten ermittelt und der neue Planumsatz berechnet. Danach erfolgt die Planung der Abschriften. Hier werden wieder aus den vorhandenen Statistikdaten die Abschriften ermittelt und der neue Abschriftenwert geplant bzw. berechnet. Anhand des Bestandsfaktor wird der neue Anfangsbestand berechnet. Aus diesen berechneten Faktoren wird jetzt das Einkaufslimit berechnet. Ggfs. werden noch Blockungen für NOS und Reserve abgestellt. Diese Werte können vom Anwender überarbeitet werden.

2 » visuelles Flächenmanagement Flächenanalyse Es besteht die Möglichkeit eine bzw. alle Filialen auszuwerten, ebenso können die Wareneingangszeiträume und die Auswertungszeiträume tagesgenau eingegrenzt werden. Im Anschluss an die Zusammenstellung der Daten verzweigt das Programm in die eigentliche Flächenanalyse.» integriertes Datawarehouse Auf Basis von Microsoft Visual Studio wird ein Cube aufbereitet, der für Datawarehouse-Auswertungen (z.b. mit Excel) zur Verfügung steht. So sind sehr große Datenmengen flexibel innerhalb weniger Sekunden darstellbar. Die Aktualisierung des Cubes kann automatisch erfolgen.

3 HILTES Fashion 3000 Seite 3» Automatische EDI (Electronic Data Interchange) und NOS (Never out of Stock) Verarbeitungsroutinen Was lange Zeit nur größeren Handelshäusern vorbehalten war, spielt jetzt auch für den mittleren und kleineren Einzelhandel eine immer wichtigere Rolle: EDI. Hinter diesem Kürzel verbirgt sich die Abkürzung für Electronic Data Interchange (elektronischer Datenaustausch). Gemeint ist der papierlose Informationsaustausch zwischen einzelnen Handelspartnern und die damit verbundene Rationalisierung der Geschäftsprozesse. Realisiert wird die Kommunikation der unterschiedlichen EDV-Systeme der Partner durch sogenannte Konverter, welche die jeweiligen Daten in eine universelle und standardisierte EDV-Sprache umwandeln und somit eine gewisse Dolmetscherfunktion übernimmt. Allerdings verhinderten die nicht unerheblichen Kosten solcher Systeme die weitere Verbreitung von EDI bei den kleineren Einzelhändlern. HILTES jedoch schon vor einiger Zeit einen eigenen Konverter entwickelte, waren nun EDI-fähige Systeme absolut erschwinglich.die erzielten Einsparungen amortisieren das EDI-Modul somit in kürzester Zeit. Aber auch kurzfristige Anpassungsmöglichkeiten an neue Anforderungen des Marktes zeigt einen weiteren Vorteil dieser internen Lösung. EDIDies alles verhalf HILTES zu dem bahnbrechenden Erfolg seines EDI-Moduls. Eine wichtige Rolle spielt hierbei auch der Begriff NOS. Unter NOS (Never out of Stock) versteht man die EDV-gestützte Überwachung bestimmter Artikel und die automatische Nachbestellung im Bedarfsfall. Die so erstellte Bestellung wird per EDI an den Lieferanten übermittelt. Da dessen EDV die Bestellung ohne personellen Einsatz entgegen nehmen kann, entstehen kürzere Lieferzeiten. Durch die schnelle Verfügbarkeit der Ware und die konsequente Kontrolle kann das Lager klein und somit das Risiko minimiert werden und durch die bessere Verfügbarkeit der Umsatz gesteigert werden. Da die Ware aufgrund der EAN-Codes bereits ausgezeichnet und auch der Wareneingang durch EDI automatisiert ist, tragen die geringeren Warennebenkosten und der verringerte Personaleinsatz zur Steigerung des Rohertrages und somit zur Gewinnsteigerung bei.» Bestandsoptimierung» KIS / ECR(Effective Consumer Response) Kundeninformationssystem im Fashion 3000 NET Besonders sinnvoll ist der Einsatz des Kundeninformationssystem in Verbindung mit unserem Kassensystem WinCash. Die den Kunden zugeordneten Umsätze und die vom Kunden gekauften Artikel sind die Grundlage für umfangreiche Statistiken, Kundenmailings und Bonusausschüttungen. Bevorzugte Lieferante/Warengruppen/Grössen pro Kunde können genauso ausgewertet werden, wie Umsatzstatistiken auf Basis der Kundeneinkäufe, die genauso flexibel gehalten sind, wie z. B. die Unternehmerinfo.» Wareneingangsverarbeitung

4 » Einfache Integration und Übernahme bestehender WWS-Systeme» Formulargenerator (List & Label) für individuell-definierbare Statistiken/Auswertungen/Etiketten Über den Formulardesigner haben Sie nicht nur die Möglichkeit, Formulare individuell anzupassen, sondern Sie können auch das Ausgabemedium bestimmen, z. B. Drucker, als Vorschauddatei am Bildschirm, als PDF-File etc.» Messeorder Mit dem Messeorder Modul können Sie an einem dafür eingerichteten Notebook unkompliziert und schnell Orders erfassen, ohne mit dem Hostsystem online verbunden zu sein. Die erfassten Order müssen später natürlich noch an den Host übergeben werden. Das Programm der klassischen Orderfassung ist identisch mit dem am Hostsystem. Dem Anwender stehen die folgenden Programme auf dem Notebook zur Verfügung: Orderschnellerfassung normale Ordererfassung Bestellungen drucken Orderprotokoll drucken Bestellstatistik Limit-Übersicht

5 » Kassenstellenmonitor Der Kassenstellenmonitor bietet eine Übersicht der gesamten Kassenstellen im Unternehmen, welche sich in einem einstellbaren Intervall aktualisiert. Zusätzlich bietet der Kassenstellenmonitor eine grafische Darstellung der Tendenz zum Vorjahr. Die Übersicht der Kassenstellen ist nach Filialen oder POS einstellbar.» Statistiken HILTES Fashion 3000 bietet eine große Anzahl branchenüblicher Statisitken. Hierbei kann der Anwender die Sichtweisen, Spalten und Folgen frei einstellen. Über die Vertiefung ist eine schnelle Aufbereitung weiterer Informationen möglich. Da de Statistiken alle den gleichen Selektionsweg haben, ist die Bedieung einfach und logisch. Über den Datenschutz können userspezifische Auswertungen generiert und automatisch aufbereitet z.b. per PDF verschickt werden.

6 HILTES Fashion 3000 Seite

eigene Flächen virtuelle Läger Schattenfilialen Shop-in-Shop APOLLON vertical - Das Retailsystem für Hersteller Produktbeschreibung

eigene Flächen virtuelle Läger Schattenfilialen Shop-in-Shop APOLLON vertical - Das Retailsystem für Hersteller Produktbeschreibung virtuelle Läger Shop-in-Shop eigene Flächen Schattenfilialen APOLLON vertical - Das Retailsystem für Hersteller Produktbeschreibung Informationen sind nicht gleich Wissen Sicherlich überprüfen Sie regelmäßig

Mehr

APOLLON one - Warenwirtschaft für Einsteiger. Produktbeschreibung

APOLLON one - Warenwirtschaft für Einsteiger. Produktbeschreibung APOLLON one - Warenwirtschaft für Einsteiger Produktbeschreibung APOLLON - Warenwirtschaft mit System Die wichtigsten Aufgaben eines Einzelhandelsunternehmens sind die Beschaffung, die Lagerung und der

Mehr

APOLLON one - Warenwirtschaft für Einsteiger. Produktbeschreibung

APOLLON one - Warenwirtschaft für Einsteiger. Produktbeschreibung APOLLON one - Warenwirtschaft für Einsteiger Produktbeschreibung APOLLON - Warenwirtschaft mit System Die wichtigsten Aufgaben eines Einzelhandelsunternehmens sind die Beschaffung, die Lagerung und der

Mehr

EDI CONNECT. für Microsoft Dynamics NAV. Auf einen Blick:

EDI CONNECT. für Microsoft Dynamics NAV. Auf einen Blick: Seite 1 PROTAKT Speziallösung EDI Connect Auf einen Blick: EDI CONNECT für Microsoft Dynamics NAV Elektronischer Datenaustausch ganz effizient und einfach über Ihr Microsoft Dynamics NAV System. Vollständige

Mehr

si Backoffice Solutions

si Backoffice Solutions sibos si Backoffice Solutions SiBOS Kurzbeschreibung Seite 1 von 8 Übersicht sibos si-back Office Solution ist ein komplettes Warenwirtschaftsystem, das in verschiedenen Ausprägungsstufen sowohl in der

Mehr

Warenwirtschaft, Artikelverwaltung und Mehrlagerverwaltung

Warenwirtschaft, Artikelverwaltung und Mehrlagerverwaltung Warenwirtschaft, Artikelverwaltung und Mehrlagerverwaltung Inhalt Artikelanlage und Stückliste... 2 Einzelbuchung, Setbuchung... 3 Verkauf im Internet und POS... 4 Lagerstände und Dokumente... 4 Ressourcen

Mehr

Electronic Manufacturing Automated Production Planning and Sequence Arbeitsvorbereitung und Steuerung für Elektronik Dienstleister

Electronic Manufacturing Automated Production Planning and Sequence Arbeitsvorbereitung und Steuerung für Elektronik Dienstleister E-MAPPS - E-MAPPS-View Electronic Manufacturing Automated Production Planning and Sequence Arbeitsvorbereitung und Steuerung für Elektronik Dienstleister E-MAPPS ist ein neues umfassendes Programm für

Mehr

Die ERP-Lösung für die Automotive-Branche

Die ERP-Lösung für die Automotive-Branche Die ERP-Lösung für die Automotive-Branche OXAION DIE LÖSUNG FÜR DIE ZULIEFERER DER AUTOMOBILINDUSTRIE Absolute Liefertreue und höchste Flexibilität: Das sind die Hauptanforderungen an die Automobilzulieferer.

Mehr

EIGENE FLÄCHEN VIRTUELLE LÄGER SCHATTEN- FILIALEN SHOP-IN-SHOP. APOLLON vertical - Das Retailsystem für Hersteller PRODUKTBESCHREIBUNG

EIGENE FLÄCHEN VIRTUELLE LÄGER SCHATTEN- FILIALEN SHOP-IN-SHOP. APOLLON vertical - Das Retailsystem für Hersteller PRODUKTBESCHREIBUNG VIRTUELLE LÄGER SHOP-IN-SHOP EIGENE FLÄCHEN SCHATTEN- FILIALEN APOLLON vertical - Das Retailsystem für Hersteller PRODUKTBESCHREIBUNG APOLLON - Warenwirtschaft mit System In der Welt der Mode zu bestehen,

Mehr

Workshop 3. Excel, EDIFACT, ebxml- Was ist state. of the art und wo liegt die Zukunft. 16. September 2002

Workshop 3. Excel, EDIFACT, ebxml- Was ist state. of the art und wo liegt die Zukunft. 16. September 2002 Workshop 3 Excel, EDIFACT, ebxml- Was ist state of the art und wo liegt die Zukunft 16. September 2002 Dipl. Kfm. power2e energy solutions GmbH Wendenstraße 4 20097 Hamburg Telefon (040) 80.80.65.9 0 info@power2e.de

Mehr

Das Management Informationssystem für die Wertstoff- und Entsorgungswirtschaft und den Metallhandel

Das Management Informationssystem für die Wertstoff- und Entsorgungswirtschaft und den Metallhandel Das Management Informationssystem für die RECY CLE by tegos - das Management Informationssystem für die by tegos wurde von der tegos GmbH Dortmund basierend auf Microsoft Technologie entwickelt. Sie erhalten

Mehr

Das Management Informationssystem für die Wertstoff- und Entsorgungswirtschaft und den Metallhandel

Das Management Informationssystem für die Wertstoff- und Entsorgungswirtschaft und den Metallhandel Das Management Informationssystem für die Wertstoff- und Entsorgungswirtschaft und den Metallhandel BI RECY CLE BI by tegos - das Management Informationssystem für die Wertstoff- und Entsorgungswirtschaft

Mehr

Auswertung für Warenwirtschaft/ERP, Interbase und ODBC... 2

Auswertung für Warenwirtschaft/ERP, Interbase und ODBC... 2 Cubix O.L.A.P... 2 Auswertung für Warenwirtschaft/ERP, Interbase und ODBC... 2 Datenverbindung über ODBC... 4 Datenbereitstellung über SQL... 5 Festlegung der Dimensionen... 6 Festlegung der Summen...

Mehr

Vorsprung durch Innovation Aktuelle Informationen zur Software Erweiterung ~Bereits realisierte Funktionen~ Warenwirtschaft Stand Februar 2014

Vorsprung durch Innovation Aktuelle Informationen zur Software Erweiterung ~Bereits realisierte Funktionen~ Warenwirtschaft Stand Februar 2014 Vorsprung durch Innovation Aktuelle Informationen zur Software Erweiterung ~Bereits realisierte Funktionen~ Warenwirtschaft Stand Februar 2014 Neuerungen Februar 2014 - Seite 1 von 19 Sehr geehrter HILTES-Kunde,

Mehr

XML Pre- XML Systeme

XML Pre- XML Systeme XML Pre- XML Systeme Abdelmounaim Ramadane Seminar Grundlagen und Anwendungen von XML Universität Dortmund SS 03 Veranstalter: Lars Hildebrand, Thomas Wilke 1 Vortragsüberblick 1. Wirtschaftliche Bedeutung

Mehr

Anwendungsfall Logistik - Lagerverwaltungssystem

Anwendungsfall Logistik - Lagerverwaltungssystem Anwendungsfall Logistik - Lagerverwaltungssystem H. Krause transit GmbH Ilmenau PROJEKTTRÄGER OrViA-Projekteinbindung Partner der Uni Jena AP 2: Analyse und Typisierung von Anwendungsfällen Definition

Mehr

EDI. Elektronischer Datenaustausch

EDI. Elektronischer Datenaustausch EDI Elektronischer Datenaustausch 1 Inhalt EDI Was ist das? EDI Ihre Vorteile EDI Einbindung und Einsparung EDI Ihre Ansprechpartner 2 EDI Was ist das? 3 Definitionen EDI (Electronic Data Interchange)

Mehr

EDI / Ein Überblick. EDI / Was ist das? Ihre Vorteile. Einsparpotentiale. Ansprechpartner. Hansgrohe. All rights reserved.

EDI / Ein Überblick. EDI / Was ist das? Ihre Vorteile. Einsparpotentiale. Ansprechpartner. Hansgrohe. All rights reserved. EDI / Ein Überblick EDI / Was ist das? Ihre Vorteile Einsparpotentiale Ansprechpartner EDI / Was ist das? EDI (Electronic Data Interchange) EDI ist die elektronische Abwicklung von Geschäftsprozessen von

Mehr

CiKa-Friseur Warenwirtschaft für das Friseurhandwerk

CiKa-Friseur Warenwirtschaft für das Friseurhandwerk CiKa-Friseur Warenwirtschaft für das Friseurhandwerk Sie haben den perfekten Haarschnitt für jeden Ihrer Kunden. Wir haben für Sie das perfekte Abrechnungsprogramm. Fakten Flexibel und vielseitig Einfach

Mehr

Weniger Kosten, mehr Möglichkeiten. Electronic Data Interchange (EDI): Optimierung von Geschäftsprozessen durch beleglosen Datenaustausch

Weniger Kosten, mehr Möglichkeiten. Electronic Data Interchange (EDI): Optimierung von Geschäftsprozessen durch beleglosen Datenaustausch Weniger Kosten, mehr Möglichkeiten Electronic Data Interchange (EDI): Optimierung von Geschäftsprozessen durch beleglosen Datenaustausch Schneller, transparenter, kostengünstiger EDI Was ist EDI und was

Mehr

Die Zukunftsformel, die Ihre Erfolgspotentiale bündelt. Kassen-Lösung Warenwirtschaftssystem Mobile Datenerfassung Business-Intelligence

Die Zukunftsformel, die Ihre Erfolgspotentiale bündelt. Kassen-Lösung Warenwirtschaftssystem Mobile Datenerfassung Business-Intelligence Die Zukunftsformel, die Ihre Erfolgspotentiale bündelt Kassen-Lösung Warenwirtschaftssystem Mobile Datenerfassung Business-Intelligence Modernste Handels-IT, die dem Schuh-Business Beine macht INTERSYS

Mehr

Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig

Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig Produktinformation Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig Integration von InfoChem ICEdit, ensochemeditor, MDL ISIS / Draw und CS ChemDraw Optional mit Schnittstelle zu anderen Datenbanksystemen

Mehr

IPOS das Beste daran ist unbezahlbar. Zeit zum Handeln. ipos

IPOS das Beste daran ist unbezahlbar. Zeit zum Handeln. ipos IPOS das Beste daran ist unbezahlbar. Zeit zum Handeln. ipos Als selbstständiger Einzelhändler genießen Sie einen Vorsprung, den weder Ketten, Discounter noch Online- Shops je aufholen. Es ist das, was

Mehr

[accantum] Document Manager

[accantum] Document Manager [accantum] Document Manager Professionelle automatische Verarbeitung digitaler Belege. Multifunktionale Schnittstelle für vollständiges Output (COLD) und Input (Scan)- Management unter einheitlicher grafischer

Mehr

Siller POS. Kassenlösung

Siller POS. Kassenlösung SILLER POS KASSENLÖSUNG PROZESSOPTIMIERUNG IM UNTERNEHMEN Siller POS Kassenlösung Unumstritten muss sich der Einzelhandel einem verstärktem Wettbewerb und zunehmenden Preisdruck stellen. Deshalb ist es

Mehr

Schubert & Salzer Data GmbH. Vorgestellt durch: Wolfgang Betz

Schubert & Salzer Data GmbH. Vorgestellt durch: Wolfgang Betz Schubert & Salzer Data GmbH Vorgestellt durch: Wolfgang Betz Historie Entwickelt seit 1990 betriebliche Software für Einkauf, PPS und Vertrieb Ausgliederung in eigene Gesellschaft: Schubert & Salzer Data

Mehr

APPS ALS MARKETINGINSTRUMENT NUTZEN

APPS ALS MARKETINGINSTRUMENT NUTZEN APPS ALS MARKETINGINSTRUMENT NUTZEN Die Tendenz, mobile Endgeräte als Marketing- Plattform zu nutzen ist steigend. Laut einer Umfrage des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft e.v. (BVDW) erwarten Beschäftigte

Mehr

Vorzüge auf einen Blick

Vorzüge auf einen Blick Mehrwährung Wenn Sie international tätig sind, kennen Sie diese oder ähnliche Situationen: Sie stellen eine Rechnung in Dollar, müssen den Zahlungseingang in Yen verarbeiten und benötigen trotzdem aktuelle

Mehr

Multichannel-Retailing in allen Vertriebskanälen

Multichannel-Retailing in allen Vertriebskanälen Multichannel-Retailing in allen Vertriebskanälen ishopinshop powered by Seminar-Shop GmbH A-5020 Salzburg, Ziegeleistrasse 31 Tel.: +43 662 9396-0, Fax: +43 662 908664 70 marketing@i-shop-in-shop.com www.ishopinshop.eu

Mehr

Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen

Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen Business Intelligence Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen www.raber-maercker.de 2 LEISTUNGEN Business Intelligence Beratungsleistung Die Raber+Märcker Business Intelligence Beratungsleistung

Mehr

enderlein enderlein Vendor Managed Inventory (VMI) durch Vendor Managed Inventory (VMI) - Herstellergesteuertes Bestandsmanagement -

enderlein enderlein Vendor Managed Inventory (VMI) durch Vendor Managed Inventory (VMI) - Herstellergesteuertes Bestandsmanagement - Vendor Managed Inventory (VMI) - Herstellergesteuertes Bestandsmanagement - Dipl.-Kfm.Hansjoachim Salbach, Enderlein GmbH & Co. KG Nürnberg, 30. Oktober 2006 1 2 Teil 1 Wer sind wir? 3 1919 gegründet in

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 5: Datenbank Grundlagen von relationalen Datenbanken

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 5: Datenbank Grundlagen von relationalen Datenbanken Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 5: Datenbank Grundlagen von relationalen Datenbanken Dateiname: ecdl5_01_00_documentation_standard.doc Speicherdatum: 14.02.2005 ECDL 2003 Basic Modul 5 Datenbank - Grundlagen

Mehr

ALLGEMEINE FRAGEN ZU DR. TAX OFFICE 3.0... 3

ALLGEMEINE FRAGEN ZU DR. TAX OFFICE 3.0... 3 INHALT ALLGEMEINE FRAGEN ZU DR. TAX OFFICE 3.0... 3 1. Wofür steht Dr. Tax 2.0 bzw. Dr. Tax?... 3 2. Warum wird Dr. Tax 3.0 eingeführt?... 3 3. Was sind die Unterschiede zwischen Dr. Tax 2.0 und 3.0?...

Mehr

Produktinformation eevolution epages Shop System Integration

Produktinformation eevolution epages Shop System Integration Produktinformation eevolution epages Shop System Integration EES - eevolution epages Shop System Integration EES wurde entwickelt, um die e-commerce Lösung des Marktführers epages mit dem eevolution Warenwirtschaftssystem

Mehr

1Ralph Schock RM NEO REPORTING

1Ralph Schock RM NEO REPORTING 1Ralph Schock RM NEO REPORTING Bereit für den Erfolg Business Intelligence Lösungen Bessere Entscheidungen Wir wollen alle Mitarbeiter in die Lage versetzen, bessere Entscheidungen schneller zu treffen

Mehr

api empfiehlt Microsoft Software Ab sofort bei api. ESD * direct Electronic Software Download

api empfiehlt Microsoft Software Ab sofort bei api. ESD * direct Electronic Software Download api empfiehlt Microsoft Software Ab sofort bei api. ESD * direct * Electronic Software Download macht Ihr Software Geschäft flexibel Wartezeit Lagerkosten Keine Kapitalbindung Softwareboxen Lieferkosten

Mehr

Verstehen Sie und Ihre Kunden sich auch ohne viele Worte? EDI. EDI Communication. Service. Service. Center. Supply Chain Center. einvoic.

Verstehen Sie und Ihre Kunden sich auch ohne viele Worte? EDI. EDI Communication. Service. Service. Center. Supply Chain Center. einvoic. Verstehen Sie und Ihre Kunden sich auch ohne viele Worte? Communication einvoic Supply Chain Inhalt Sehen Sie, was wir Ihnen alles anbieten. Elektronischer Datenaustausch () Seite 2 3 Elektronische Rechnungssignatur

Mehr

Die optimale Warenbewirtschaftung für den Handel

Die optimale Warenbewirtschaftung für den Handel Die optimale Warenbewirtschaftung für den Handel ist eine flexible Warenbewirtschaftung speziell für den Einzelhandel mit integrierter Verwaltung von Filialen, Lieferanten und Kunden, mit vollständiger

Mehr

CWA Flow. CWA Flow - 8D-Report. Die flexibel konfigurierbare Software. Freie Definition von Formularen und Prozessen

CWA Flow. CWA Flow - 8D-Report. Die flexibel konfigurierbare Software. Freie Definition von Formularen und Prozessen CWA Flow - 8D-Report Web- und workflowbasierte Software für Reklamationen, Probleme und 8D-Report CWA Flow Module für Qualitätsmanagement und Prozessmanagement Die flexibel konfigurierbare Software Freie

Mehr

Retail Statistics Software für Ihr Filialnetz. SucceSS

Retail Statistics Software für Ihr Filialnetz. SucceSS Retail Statistics Software für Ihr Filialnetz SucceSS clarity Mit der Retail Statistics Software von CLARITY erhalten Sie tägliche Erfolgskontrollen Ihres Franchiseoder Filialnetzes, und schenken Ihnen

Mehr

Vom PIM in den Webshop

Vom PIM in den Webshop Vom PIM in den Webshop mediasolu1on3 Product Informa1on System Magento Connect Die Referenten Lilian Zweifel Teamleiterin Grundentwicklung mediasolu1on System- Integra1on und Kundensupport lilian.zweifel@staempfli.com

Mehr

David gegen Goliath Excel 2010 in Verbindung mit Datawarehouse und im Vergleich zu Business Objects

David gegen Goliath Excel 2010 in Verbindung mit Datawarehouse und im Vergleich zu Business Objects Thema: David gegen Goliath Excel 2010 in Verbindung mit Datawarehouse und im Vergleich zu Business Objects Autor: Dipl. Wirtsch.-Inf. Torsten Kühn PRAXIS-Consultant PRAXIS EDV- Betriebswirtschaft- und

Mehr

Einleitung. SIS Lager Handout

Einleitung. SIS Lager Handout Einleitung SIS Lager steht für unsere Lagersoftware. Ihre Kernfunktionalität umfasst die Verwaltung aller Warenbewegungen in einem Lager; jeweils abstellend auf die an Kunden, Artikeln, Lagerplätzen oder

Mehr

Kassensoftware für Gastronomie, Einzelhandel und div. Dienstleistungsgewerbe

Kassensoftware für Gastronomie, Einzelhandel und div. Dienstleistungsgewerbe Kassensoftware für Gastronomie, Einzelhandel und div. Dienstleistungsgewerbe Ein innovatives und flexibles Kassensystem für kleine und mittelständische Unternehmen. Die Softwarelösung cashdesk Kassensoftware

Mehr

PRESman. Presentation Manager. Reduzieren Sie nachhaltig die Kosten für das. Erstellen, Verwalten und Verteilen Ihrer

PRESman. Presentation Manager. Reduzieren Sie nachhaltig die Kosten für das. Erstellen, Verwalten und Verteilen Ihrer Reduzieren Sie nachhaltig die Kosten für das Erstellen, Verwalten und Verteilen Ihrer Präsentationen durch eine effiziente Folienverwaltung Sie kennen die Situation Ein Vortrag muss kurzfristig vorbereitet

Mehr

EDI/XML Datentransaktionen über System- und Unternehmensgrenzen. Referent: Jan Freitag

EDI/XML Datentransaktionen über System- und Unternehmensgrenzen. Referent: Jan Freitag EDI/XML Datentransaktionen über System- und Unternehmensgrenzen Referent: Jan Freitag Warum EDI? Internet bedeutender Wirtschaftsfaktor Nur wenige Unternehmen steuern Geschäftsprozesse über das Internet

Mehr

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence Unterstützung Ihrer Mitarbeiter Das interaktive Drag-and-Drop Interface in Excel Mit Jet Enterprise

Mehr

Fit for Mobile! dashface - Vertrieb

Fit for Mobile! dashface - Vertrieb Fit for Mobile! dashface - Vertrieb Was ist dashface? dashface mobilisiert Unternehmensdaten und Workflows aus beliebigen Datenquellen und stellt sie dem Nutzer von Tablet PC s und Smartphones zur Verfügung,

Mehr

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence Mit Jet Enterprise erhalten Sie dies und mehr Jet Enterprise ist Business Intelligence und intuitives

Mehr

Elektronischer Belegaustausch Mit EUDoc zeigen wir Ihnen die nächste Generation von Scannen und OCR ein konkreter Schritt zum papierlosen Büro

Elektronischer Belegaustausch Mit EUDoc zeigen wir Ihnen die nächste Generation von Scannen und OCR ein konkreter Schritt zum papierlosen Büro Stammdaten-Outsourcing Wir liefern Ihnen mit EUPar gültige und komplette elektronische Stammdaten als Service des Geschäftspartners für eine automatische Verarbeitung Elektronischer Belegaustausch Mit

Mehr

eevolution Business Intelligence Oliver Rzeniecki COMPRA GmbH Programmierer & Datenbankadministrator

eevolution Business Intelligence Oliver Rzeniecki COMPRA GmbH Programmierer & Datenbankadministrator eevolution Business Intelligence Oliver Rzeniecki COMPRA GmbH Programmierer & Datenbankadministrator Agenda Was ist Business Intelligence? Was ist OLAP? Unterschied zwischen OLAP und OLTP? Bestandteile

Mehr

EDI-Lieferanteninfo. Richtlinie der Globus SB-Warenhaus Holding GmbH & Co. KG

EDI-Lieferanteninfo. Richtlinie der Globus SB-Warenhaus Holding GmbH & Co. KG EDI-Lieferanteninfo Richtlinie der Globus SB-Warenhaus Holding GmbH & Co. KG St. Wendel, April 2014 Inhalt 1 Elektronischer Datenaustausch... 3 1.1 Begriffsdefinition EDIFACT... 3 1.2 Nutzen von EDI...

Mehr

ProWawi. Die Warenwirtschaftslösung und Auftragsbearbeitung. - Kurzinformation - Version 3.1. Edition EDV-Fachhandel und Systemhäuser (09/2010)

ProWawi. Die Warenwirtschaftslösung und Auftragsbearbeitung. - Kurzinformation - Version 3.1. Edition EDV-Fachhandel und Systemhäuser (09/2010) ProWawi Version 3.1 Die Warenwirtschaftslösung und Auftragsbearbeitung Edition EDV-Fachhandel und Systemhäuser - Kurzinformation - (09/2010) Die Basics Die ProWawi bietet Ihnen umfassende Unterstützung

Mehr

ODEX Enterprise. ODEX Enterprise. Beratungsbüro Kasch GmbH & Co. KG. Beratungsbüro Kasch GmbH & Co KG Hemsener Weg 73 D-29640 Schneverdingen

ODEX Enterprise. ODEX Enterprise. Beratungsbüro Kasch GmbH & Co. KG. Beratungsbüro Kasch GmbH & Co KG Hemsener Weg 73 D-29640 Schneverdingen ODEX Enterprise Beratungsbüro Kasch GmbH & Co. KG ODEX Enterprise Im Firmenalltag müssen Geschäftsdokumente zuverlässig und effizient ausgetauscht werden, ansonsten drohen schwerwiegende finanzielle Konsequenzen.

Mehr

SAP BUSINESS ONE Electronic Data Interchange

SAP BUSINESS ONE Electronic Data Interchange SAP BUSINESS ONE Electronic Data Interchange SAP BUSINESS ONE VON DER KOSTENGÜNSTIGEN LÖSUNG DES BRANCHENFÜHRERS PROFITIEREN SAP Business One ist eine integrierte und kostenorientierte Unternehmenslösung,

Mehr

WEBAPO M I S Transparenz und Controlling für mehr Umsatz und Gewinn! Apotheker Dr. Peter Sandmann, Nauplia-Apotheke, München

WEBAPO M I S Transparenz und Controlling für mehr Umsatz und Gewinn! Apotheker Dr. Peter Sandmann, Nauplia-Apotheke, München WEBAPO M I S Transparenz und Controlling für mehr Umsatz und Gewinn! Apotheker Dr. Peter Sandmann, Nauplia-Apotheke, München Wirtschaftlicher Erfolg ist kein Zufall! Mit WEBAPO M I S behalten Sie den Überblick.

Mehr

M1000 / M2000 / M3000. Kassen- und Warenwirtschafts-Systeme. Die Branchenlösung für Ihren Erfolg im Einzelhandel

M1000 / M2000 / M3000. Kassen- und Warenwirtschafts-Systeme. Die Branchenlösung für Ihren Erfolg im Einzelhandel M1000 / M2000 / M3000 Kassen- und Warenwirtschafts-Systeme Die Branchenlösung für Ihren Erfolg im Einzelhandel Datenkasse M1000 M 1 0 0 0 : F u n k t i o n e l l u n d e f f e k t i v. Die Scannerkasse

Mehr

Die folgenden Features gelten für alle isquare Spider Versionen:

Die folgenden Features gelten für alle isquare Spider Versionen: isquare Spider Die folgenden s gelten für alle isquare Spider Versionen: webbasiertes Management (Administratoren) Monitoring Sichten aller gefundenen Beiträge eines Forums Statusüberprüfung Informationen

Mehr

HILTES 4000. Die allumfassende Softwarelösung für Ihr tägliches Business. mehr als nur Warenwirtschaft

HILTES 4000. Die allumfassende Softwarelösung für Ihr tägliches Business. mehr als nur Warenwirtschaft HILTES 4000 Die allumfassende Softwarelösung für Ihr tägliches Business mehr als nur Warenwirtschaft HILTES 4000 30 Jahre Softwareerfahrung mit Handelslösungen sind in diesem System vereint. Ausgestattet

Mehr

Unsere Firma. Sünkel & Partner Software steht für aktuelle Softwaretechnologie und kundenorientierte Softwareentwicklung.

Unsere Firma. Sünkel & Partner Software steht für aktuelle Softwaretechnologie und kundenorientierte Softwareentwicklung. Unsere Firma Das Leistungsspektrum der Sünkel & Partner Software basiert auf Standardsoftwareprodukten in den Bereichen Warenwirtschaft, Fertigung / PPS, Finanzbuchhaltung und Informationssystemen. Außerdem

Mehr

Profil (Informatik) Fachbezogene Ausbildung. Qualifikationen. Besondere Kenntnisse. Administration. 03/1998 01/2000 Informatikkaufmann

Profil (Informatik) Fachbezogene Ausbildung. Qualifikationen. Besondere Kenntnisse. Administration. 03/1998 01/2000 Informatikkaufmann Profil (Informatik) Fachbezogene Ausbildung 03/1998 01/2000 Informatikkaufmann Qualifikationen Schulungen: Microsoft Windows Server 2003, Lotus Domino Server 5 + 6, Lotus Domino Designer 5, Lotus Notes

Mehr

ConWeaver Make Your Data Work

ConWeaver Make Your Data Work ConWeaver Make Your Data Work 2012 ConWeaver Know-how im Bereich Wissensvernetzung seit 1993 2007 Ausgründung aus der Fraunhofer-Gesellschaft (Mit-)Gewinner des Software-Clusters 2010 und des Innovationspreis-IT

Mehr

Registrierkasse OP-Buchhaltung/Mahnwesen Lagerverwaltung Handelsware

Registrierkasse OP-Buchhaltung/Mahnwesen Lagerverwaltung Handelsware Kurzdokumentation der EuroNet-Module Registrierkasse OP-Buchhaltung/Mahnwesen Lagerverwaltung Handelsware Stand 14. Januar 2004 EuroNet Software AG - Augustinusstr. 9C - 50226 Frechen - Telefon 02234 4000-0

Mehr

Relationale Datenbanken Datenbankgrundlagen

Relationale Datenbanken Datenbankgrundlagen Datenbanksystem Ein Datenbanksystem (DBS) 1 ist ein System zur elektronischen Datenverwaltung. Die wesentliche Aufgabe eines DBS ist es, große Datenmengen effizient, widerspruchsfrei und dauerhaft zu speichern

Mehr

CWA Flow. Prozessmanagement und Workflow-Management. Workflow- und webbasierte Lösung. Per Browser einfach modellieren und automatisieren

CWA Flow. Prozessmanagement und Workflow-Management. Workflow- und webbasierte Lösung. Per Browser einfach modellieren und automatisieren CWA Flow Prozessmanagement und Workflow-Management Per Browser einfach modellieren und automatisieren Workflow- und webbasierte Lösung Workflow- und webbasierte Lösung Webbasierte Prozessmanagement und

Mehr

CREATING TOMORROW S SOLUTIONS

CREATING TOMORROW S SOLUTIONS Effiziente AUFTRAGS Abwicklung. mit Integrierten systemlösungen. CREATING TOMORROW S SOLUTIONS : Prozessqualität in guten Händen. Dichter bei Ihnen. auf höchstem level. Bei der sabwicklung setzt auf, das

Mehr

Fleetmanagement - Das effektive, herstellerunabhängige Systemmanagement. Output Management. Prinzip Partnerschaft. Zertifizierte Qualität

Fleetmanagement - Das effektive, herstellerunabhängige Systemmanagement. Output Management. Prinzip Partnerschaft. Zertifizierte Qualität Output Management Zertifizierte Qualität Fleetmanagement - Das effektive, herstellerunabhängige Systemmanagement Prinzip Partnerschaft Raber+Märcker Fleetmanagement Intelligentes automatisches Management

Mehr

ENTERBRAIN Reporting & Business Intelligence

ENTERBRAIN Reporting & Business Intelligence Überblick Vorhandene Listen/Analysen in ENTERBRAIN Die Daten in ENTERBRAIN Das Fundament des BI - Hauses Details zur ENTERBRAIN Staging Area Reports und Cubes auf Basis der Staging Area Data Mining mit

Mehr

SiBOS News Herbst 2013. Neue Vertriebskooperationen

SiBOS News Herbst 2013. Neue Vertriebskooperationen Neue Vertriebskooperationen Futura Retail Solution AG Futura Retail Solution AG ist mit eigenen Landesgesellschaften oder Vertriebspartnern weltweit vertreten. Futura ist der Spezialist in der Herstellung

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

Software-Engineering und Datenbanken

Software-Engineering und Datenbanken Software-Engineering und Datenbanken Prof. Dr. Bernhard Schiefer bernhard.schiefer@fh-kl.de http://www.fh-kl.de/~schiefer Prof. Dr. Bernhard Schiefer 1-1 Wesentliche Inhalte Begriff DBS Datenbankmodelle

Mehr

Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten CTI RECY CLE

Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten CTI RECY CLE Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten RECY CLE Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten steht für Computer Telephony

Mehr

Welcome to PHOENIX CONTACT

Welcome to PHOENIX CONTACT Welcome to PHOENIX CONTACT Electronic Data Interchange (EDI) Überblick Begriffsdefinition: EDI Elektronischer Datenaustausch, englisch Electronic Data Interchange (EDI), bezeichnet als Sammelbegriff alle

Mehr

Einkaufskatalogsystem

Einkaufskatalogsystem Einkaufskatalogsystem Titel des Lernmoduls: Einkaufskatalogsystem Themengebiet: New Economy Gliederungspunkt im Curriculum: 2.2.1.3.5 Zum Inhalt: Dieses Modul befasst sich mit elektronischen Einkaufskatalogen

Mehr

intellisigner Intelligent und einfach Rechnungen signieren! Version 1.0.0.0 RC1

intellisigner Intelligent und einfach Rechnungen signieren! Version 1.0.0.0 RC1 Handbuch Intelligent und einfach Rechnungen signieren! Version 1.0.0.0 RC1 Intelligent und einfach! intellisigner von Broadgun Software Rechtskonforme Rechnungssignatur nach 14 UStG Für MS Windows 2000

Mehr

Erstmusterprüfbericht. Eine Komponente des InQu-Qualitätsmanagementmoduls fastcheck.caq. (fastcheck.empb)

Erstmusterprüfbericht. Eine Komponente des InQu-Qualitätsmanagementmoduls fastcheck.caq. (fastcheck.empb) Erstmusterprüfbericht (fastcheck.empb) Eine Komponente des InQu-Qualitätsmanagementmoduls fastcheck.caq InQu Informatics GmbH Sudhausweg 3 01099 Dresden Fon: +49 (0)351 2131 400 Fax: +49 (0)351 2131 444

Mehr

GSD Warenwirtschaft Branchenlösung

GSD Warenwirtschaft Branchenlösung Auf dem Markt gibt es nur wenige, oft sehr teure Softwareprodukte, welche die besonderen Anforderungen im Rohstoffhandel, speziell den Handel mit Ferrolegierungen und Mineralien, umfassend abdecken. Wir

Mehr

Massgeschneiderte Lösungen. Verstehen Sie und Ihre Kunden sich auch ohne viele Worte? swissdigin-forum 19.11.2014

Massgeschneiderte Lösungen. Verstehen Sie und Ihre Kunden sich auch ohne viele Worte? swissdigin-forum 19.11.2014 Lösungen für Rechnungsempfänger «Einfach dank Standards» Marcel Hangartner STEPcom NetTrust mit freundlicher Unterstützung von Thomas Gerig Florin AG swissdigin-forum vom Mittwoch, 19. November 2014 Verstehen

Mehr

https://extranet.karmann.com/website_all/personalmanagement.nsf/web_dipl_praktika... Starttermin beliebig Dauer 3-6 Monate

https://extranet.karmann.com/website_all/personalmanagement.nsf/web_dipl_praktika... Starttermin beliebig Dauer 3-6 Monate Migration einzelner Applikationen des Karmann Extranet-Portals von Lotus Notes/Domino nach SAP NetWeaver EP (Enterprise Portal) beliebig Portierung indivieduell entwickelter Applikationen für die Lieferantenkommunikation

Mehr

automatische Filialdisposition: Mit dem Bedarf von morgen heute bestellen Köln, 08.07.2015

automatische Filialdisposition: Mit dem Bedarf von morgen heute bestellen Köln, 08.07.2015 : Mit dem Bedarf von morgen heute bestellen Köln, 08.07.2015 Agenda Einleitung Projektkonzept Einblick Buisness Case 2 2015: Trends in der IT Am Anfang steht der Buisness Case Software as a Service Predictive

Mehr

Profitex V7 - Die kaufmännische Softwarelösung

Profitex V7 - Die kaufmännische Softwarelösung Mit uns ans ZIEL! Wir bieten prozessorientierte ERP - Softwarelösungen Profitex V7 - Die kaufmännische Softwarelösung www.profitex-software.eu 1 Die Auswahl einer neuen ERP-Lösung ist für jedes Unternehmen

Mehr

EPC. ELSBETH PowerContact DAS KAMPAGNEN- MANAGEMENT. Produktinformation

EPC. ELSBETH PowerContact DAS KAMPAGNEN- MANAGEMENT. Produktinformation EPC DAS KAMPAGNEN- MANAGEMENT Produktinformation ELSBETH PowerContact ELSBETH PowerContact ELSBETH PowerContact (EPC) ist die benutzerfreundliche Komplettlösung zur effektiven und wirtschaftlichen Durchführung

Mehr

Kassen Systeme. Das RATIO-Multitalent viel mehr als nur eine Kasse. In allen Größen individuell für Sie lieferbar.

Kassen Systeme. Das RATIO-Multitalent viel mehr als nur eine Kasse. In allen Größen individuell für Sie lieferbar. Kassen Systeme Das RATIO-Multitalent viel mehr als nur eine Kasse. In allen Größen individuell für Sie lieferbar. Kassensysteme Die Ratio-Kassen sind speziell für die Bedürfnisse der Tankstellenshops entwickelt

Mehr

Grundlagen relationaler Datenbanken... 2. Access 2010 - Grundlagenseminar... 3. Access 2010 - Aufbauseminar... 4. Von Excel 2010 zu Access 2010...

Grundlagen relationaler Datenbanken... 2. Access 2010 - Grundlagenseminar... 3. Access 2010 - Aufbauseminar... 4. Von Excel 2010 zu Access 2010... Inhalt Grundlagen relationaler Datenbanken... 2 Access 2010 - Grundlagenseminar... 3 Access 2010 - Aufbauseminar... 4 Von Excel 2010 zu Access 2010... 5 Access 2010 - Programmierung Teil 1... 6 Access

Mehr

Die Beauftragten für Innovation und Technologietransfer in Sachsen (BIT) werden durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft und

Mehr

ORTHOFakt Warenwirtschaft

ORTHOFakt Warenwirtschaft ORTHOFakt Warenwirtschaft Funktionsübersicht Auf den folgenden Seiten finden Sie Übersicht über die Programmfunktionen. Erfahren Sie, wie Sie mit ORTHOFakt Ihr Lager voll im Griff haben und Ihren Einkauf

Mehr

Kassen- und Warenwirtschafts-Systeme M1000 / M2000 / M3000. Die Branchenlösung für Ihren Erfolg im Einzelhandel. oderne betriebssyste me ag

Kassen- und Warenwirtschafts-Systeme M1000 / M2000 / M3000. Die Branchenlösung für Ihren Erfolg im Einzelhandel. oderne betriebssyste me ag M1000 / M2000 / M3000 Kassen- und Warenwirtschafts-Systeme Die Branchenlösung für Ihren Erfolg im Einzelhandel oderne betriebssyste me ag Full-Service-IT-Experten für den Mittelstand Datenkasse M1000 M

Mehr

Warenwirtschaftssystem für Bekleidung Textil Schuhe Sport Accessoires. Kunden, Lieferanten und Partnern ist gewährleistet. Einführung der Lösungen

Warenwirtschaftssystem für Bekleidung Textil Schuhe Sport Accessoires. Kunden, Lieferanten und Partnern ist gewährleistet. Einführung der Lösungen Warenwirtschaftssystem für Bekleidung Textil Schuhe Sport Accessoires Bekleidung und Textil leben vom permanenten Wandel. Schon der Begriff Mode steht für eine Welt der Vielfalt: Variationen von Farben

Mehr

Unsere Produkte. Wir automatisieren Ihren Waren- und Informationsfluss. Wir unterstützen Ihren Verkaufsaußendienst.

Unsere Produkte. Wir automatisieren Ihren Waren- und Informationsfluss. Wir unterstützen Ihren Verkaufsaußendienst. Die clevere Auftragserfassung Unsere Produkte Das smarte Lagerverwaltungssystem Die Warenwirtschaft für den Handel Wir unterstützen Ihren Verkaufsaußendienst. Wir automatisieren Ihren Waren- und Informationsfluss.

Mehr

Enterprise Application Integration

Enterprise Application Integration Enterprise Application Integration Titel des Lernmoduls: Enterprise Application Integration Themengebiet: New Economy Gliederungspunkt im Curriculum: 2.2.1.3.4 Zum Inhalt: Dieses Modul befasst sich mit

Mehr

SIRIUS virtual engineering GmbH

SIRIUS virtual engineering GmbH SIRIUS virtual engineering GmbH EDI Optimierungspotential und Outsourcing für mittelständische SAP Anwender. Eingangsrechnungsprozesse in SAP automatisieren. DMS - Workflow - BPM EDI. Wenn es um Geschäftsprozesse

Mehr

Forms2Net Die neue Migrations-Software

Forms2Net Die neue Migrations-Software Forms2Net Die neue Migrations-Software Forms2Net transportiert Ihre Oracle Forms Anwendungen perfekt nach Microsoft.NET Darauf haben viele gewartet. Vielleicht auch Sie! Forms2Net ist ein Produktpaket,

Mehr

ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU

ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU [ 2 ] Produktiver mit ToolCare 2.0 Das neue Werkzeugmanagementsystem service, der sich rechnet Optimale Qualität, innovative Produkte und ein umfassendes Dienstleistungsangebot

Mehr

Weltweit mobiler Zugriff auf zentrale Unternehmensdaten

Weltweit mobiler Zugriff auf zentrale Unternehmensdaten In Echtzeit informiert Neue Features Optimiert Abstimmungsprozesse Alleinstellungsmerkmale Anforderungen Kommunikationsund Vertrebskanäle Immer und überall in Echtzeit informiert und grenzenlos handlungsfähig

Mehr

Damit die Kasse stimmt

Damit die Kasse stimmt Damit die Kasse stimmt vereint Kassenanwendung und Filialwarenwirtschaft in einer Applikation und das Out-Of-The-Box! Out-Of-The-Box schnell und einfach Filialen eröffnen Das Microsoft Kassensystem von

Mehr

Kundenmanagement, Produktkataloge & Auftragserfassung auf dem ipad

Kundenmanagement, Produktkataloge & Auftragserfassung auf dem ipad // Kundenmanagement, Produktkataloge & Auftragserfassung auf dem ipad / Kundenmanagement Alle relevanten Daten in der tasche DAS DASHBOARD ALLES AUF EINEN BLICK Das Dashboard bietet einen Schnellüberblick,

Mehr

MEC Hogast EDI SCHNITTSTELLE MEC EDI

MEC Hogast EDI SCHNITTSTELLE MEC EDI MEC Hogast EDI SCHNITTSTELLE EDI Schnittstelle MEC EDI Datenaustausch mit dem Hogast System Überschrift 1 Kurzbeschreibung Die MEC WINLine HOGAST Schnittstelle bietet einen schnellen und einfachen Weg

Mehr