Laser- Betriebs- und Prozessgase

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Laser- Betriebs- und Prozessgase"

Transkript

1 Laser- Betriebs- und Prozessgase Reinheit und Betriebsgase Kohlendioxid Stickstoff Helium Reingase CO 2 N 2 He Reinheit 4.5 (99,995 Vol.-%) Lasergas 1 5,0 ± 0,5 % 55,0 ± 1,0 % 40,0 % Lasergas 2 3,4 ± 0,5 % 15,6 ± 1,0 % 81,0 % Lasergas 3 4,5 ± 0,5 % 13,5 ±1,0 % 82,0 % Lasergas 4 5,0 ± 0,5 % 35,0 ± 1,0 % 60,0 % H 2O 5 Vol.-ppm Auf Wunsch können auch andere en hergestellt werden Schweißgase/ Argon Prozessgase Ar Reinheit Stickstoff N 2 Helium He Schneidgase Sauerstoff O 2 Reinheit 3.5 (99,95 Vol.-%) Stickstoff N 2 Argon Ar Betriebsgase in Einzelflaschen Volumen Fülldruck 1) Inhalt 2) ~200 10,0 1) bezogen auf 15 C, abhängig von der Gasgemisch- 2) bezogen auf 1 und 15 C Schneid- und Schweißgase in Flaschenbündel siehe die Produktdatenblätter der Einzelgase Bei größeren Bezugsmengen ist eine Flüssig-Versorgung im Kaltvergaser möglich. Kennzeichnung der Flaschenfarbe: nach DIN EN Schulter Behälter (Betriebsgase) leuchtend grün RAL 6018, Flaschenmantel grau RAL 7001 Gefahrzettel UN 1956, verdichtetes Gas, n.a.g. mit Angabe der Produktbezeichnung Ventilanschluss. W 21,8 1 / 14 " nach DIN Nr. 6

2 Unterscheidung der Betriebsgase über farblichen Ring und Schablonierung der Produktbezeichnung auf dem Flaschenmantel: Lasergas 1: Lasergas 2: Lasergas 3: Lasergas 4: braun schwarz blau rot Eigenschaften Laser-Betriebsgase sind farblose, unbrenne, ungiftige und geruchlose Gasgemische mit dem Edelgas Helium als Hauptbestandteil. Die Gasgemische werden gravimetrisch mit einem Inhalt von 10 m³ gefüllt und sind auch im Winter entmischungssicher Anwendungen Andere Lieferformen EG-Sicherheitsdatenblätter Lasergas unter /sd-blaetter.php Abhängig von der Strahlquelle werden unterschiedliche Betriebsgase (Resonatorgase) eingesetzt. Sollte Ihre benötigte in diesem Produktdatenblatt nicht enthalten sein, so sprechen Sie uns bitte an. Eine kurzfristige Lieferung ist möglich!

3 Synthetische Luft Reinheit und Nebenbestandteile Kohlenwasserstoffe NO + NO Produkt- Wasser bezeichnung 2 H C n H 2 O m Vol.-ppm Vol.-ppm Vol.-ppm Synthetische Luft Synthetische Luft KW-frei 0,1 0,1 5 Hauptbestandteile: Sauerstoff 20,5 ± 0,5 Vol.-% Stickstoff Rest Auf Wunsch können auch andere en hergestellt werden in Einzelflaschen Volumen Fülldruck 1) Inhalt 2) ) bezogen auf 15 C 2) bezogen auf 1 und 15 C Kennzeichnung der Flaschenfarbe: nach DIN EN Behälter Schulter 1. Ring weiß RAL Ring schwarz RAL 9005 Flaschenmantel weiß RAL 9010 Gefahrzettel UN1956, verdichtetes Gas, n.a.g. mit Angabe der Produktbezeichnung z.b. Synthetische Luft KW-frei Ventilanschluss: G 3 / 4 nach DIN Nr. 9

4 Eigenschaften Synthetische Luft ist ein farb- und geruchsloses Gasgemisch, das etwa die der Luft hat, jedoch ohne deren Verunreinigungen. Synthetische Luft ist unbrenn und ungiftig. EG-Sicherheitsdatenblatt Synthetische Luft unter /sd-blaetter.php

5 Druckluft Produktbezeichnung Druckluft technische Qualität Atemluft nach EN Druckluft 100 % in Einzelflaschen Volumen Fülldruck 1) Inhalt 2) , , , ,0 1) bezogen auf 15 C 2) bezogen auf 1 und 15 C Auf Anfrage sind auch 300 Füllungen möglich. Kennzeichnung der Flaschenfarbe: nach DIN EN Behälter Technische Druckluft Schulter leuchtend grün RAL 6018, Flaschenmantel grau RAL 7037 Atemluft nach EN Schulter 1. Ring weiß RAL Ring schwarz RAL 9005 Flaschenmantel weiß RAL 9010 Gefahrzettel UN 1002 Luft, verdichtet mit Angabe der Produktbezeichnung z.b. Atemluft nach EN Ventilanschluss: G 5/8 Innengewinde nach DIN Nr.13 EG-Sicherheitsdatenblatt verdichtete Luft/Pressluft unter /sd-blaetter.php

Information zur neuen Farbkennzeichnung von Gasflaschen

Information zur neuen Farbkennzeichnung von Gasflaschen Information zur neuen Farbkennzeichnung von Gasflaschen Umsetzung der Euro-Norm DIN EN 1089-3 Farbkennzeichnung von Gasflaschen in Deutschland Mit dieser Information möchte die Gaseindustrie alle Anwender

Mehr

Die Aufbewahrung von Gasen :

Die Aufbewahrung von Gasen : Die Aufbewahrung von Gasen : Die für den Laborbetrieb benötigten Gase werden üblicherweise über einen Händler bezogen und werden in Druckgasflaschen angeliefert. Die Anlieferung erfolgt jeweils Sortenrein

Mehr

Kennzeichnung von Gasflaschen

Kennzeichnung von Gasflaschen Aus- und Fortbildung Kennzeichnung von Gasflaschen Gasflaschenkennzeichnung gemäß DIN EN 1089 1 Lernziele Lernziele Der Unterrichtsteilnehmer soll Gasflaschen aufgrund der äußeren Erkennungsmerkmale, insbesondere

Mehr

Reine Gase. Messer verfügt über ein umfangreiches Lieferprogramm an reinen Gasen. Dieses reicht von

Reine Gase. Messer verfügt über ein umfangreiches Lieferprogramm an reinen Gasen. Dieses reicht von Reine Gase Messer verfügt über ein umfangreiches Lieferprogramm an reinen Gasen. Dieses reicht von den Luftgasen (Stickstoff, Sauerstoff und Argon), Kohlendioxid, Kohlenmonoxid, Wasserstoff, den Edelgasen

Mehr

Kennzeichnung von Tauchflaschen

Kennzeichnung von Tauchflaschen TCM Ausbildungsleiter Info Ausbildung Oktober 2000 Rolf Iseler Kennzeichnung von Tauchflaschen Die Kennzeichnung von Gasflaschen richtet sich nach den Bestimmungen der Technische Regeln Gase TRG. Als Kennzeichnung

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-14054-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 28.10.2014 bis 27.10.2019 Ausstellungsdatum: 28.10.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Der Inhalt Ihrer Gasflaschen. Pocket-Ratgeber Sicherheit Nr. 1

Der Inhalt Ihrer Gasflaschen. Pocket-Ratgeber Sicherheit Nr. 1 Der Inhalt Ihrer Gasflaschen Pocket-Ratgeber Sicherheit Nr. 1 Sehr geehrte Gasanwender, Messer produziert und liefert ein breites Portfolio an Gasen. Die Handhabung von Gasen ist sicher sofern man auf

Mehr

Zentrale Versorgung von Betrieben mit technischen Gasen zum Schweißen, Schneiden und für verwandte Verfahren

Zentrale Versorgung von Betrieben mit technischen Gasen zum Schweißen, Schneiden und für verwandte Verfahren Zentrale Versorgung von Betrieben mit technischen Gasen zum Schweißen, Schneiden und für verwandte Verfahren 4., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage Herausgegeben vom Deutschen Verband tür

Mehr

Stickstoff 4.8. Industriegase. Westfalen AG Industrieweg 43 D Münster Tel / Fax 02 51/

Stickstoff 4.8. Industriegase. Westfalen AG Industrieweg 43 D Münster Tel / Fax 02 51/ Produktbezeichnung Aggregatzustand Chemisches Zeichen Reinheit weitere Bezeichnungen Stickstoff 4.8 flüssig, tiefkalt N₂ 99,998 Vol.-% Nitrogenium E 941 Nebenbestandteile Sauerstoff Kohlenwasserstoffe

Mehr

Wieso ist Schutzgas wichtig für das Schweißen? 1. Aufgabe und Wirkung von Schutzgasen Seite Sondergase Seite 4

Wieso ist Schutzgas wichtig für das Schweißen? 1. Aufgabe und Wirkung von Schutzgasen Seite Sondergase Seite 4 Wieso ist Schutzgas wichtig für das Schweißen? 1. Aufgabe und Wirkung von Schutzgasen Seite 2 2. Sondergase Seite 4 3. Einstellhinweise zum WIG und MIG/MAG-Schweißen Seite 8 4. Welches Gas für welche Schweißaufgabe

Mehr

Tauchgeräte Bauteile und Baugruppen für Leichttauchgeräte III

Tauchgeräte Bauteile und Baugruppen für Leichttauchgeräte III b Tauchgeräte Bauteile und Baugruppen für Leichttauchgeräte Maße, Farbanstrich 1. Maße Die Maße für Druckgasbehälter aus nahtlosem Stahl für Tauchgeräte sind in DIN 3171 festgelegt. Da diese Norm auch

Mehr

Gefährliche Stoffe und Güter. Freiwillige Feuerwehr Lingen (Ems)

Gefährliche Stoffe und Güter. Freiwillige Feuerwehr Lingen (Ems) Gefährliche Stoffe und Güter Freiwillige Feuerwehr Lingen (Ems) Inhalt Was sind Gefährliche Stoffe und Güter? Wie gehe ich im GSG-Ersteinsatz vor? (GAMS-Regel) Welche Informationsmöglichkeiten gibt es?

Mehr

Kompetenz für Ihre Sicherheit: Schilder & Etiketten EQUIPMENT FÜR INDUSTRIEGASE SAUERSTOFF. Acetylen

Kompetenz für Ihre Sicherheit: Schilder & Etiketten EQUIPMENT FÜR INDUSTRIEGASE SAUERSTOFF. Acetylen GASZENTRALE Vorsicht! Giftige Gase Flüssiggas-Anlage Brand- u. Explosionsgefahr Umgang mit Feuer oder offenem Licht, Rauchen sowie Betreten durch Unbefugte verboten! SAUERSTOFF Unbefugten Zutritt verboten!

Mehr

Gut informiert. Kurzzusammenfassung über die Kennzeichnung von Gasflaschen und die Verordnung über die Beförderung auf der Strasse

Gut informiert. Kurzzusammenfassung über die Kennzeichnung von Gasflaschen und die Verordnung über die Beförderung auf der Strasse Gut informiert Kurzzusammenfassung über die Kennzeichnung von Gasflaschen und die Verordnung über die Beförderung auf der Strasse ADR: Gefahrenklassen / Klassifizierungscode Gefahrenklasse 2 (gilt für

Mehr

SICHERER UMGANG MIT GASEN

SICHERER UMGANG MIT GASEN SICHERER UMGANG MIT GASEN ROMAN DUFF LEITER SHEQ Sicherheit im Umgang mit Gasen GASE 2 Rechtsgrundlagen Gesetze / Verordnungen / Richtlinien / Empfehlungen / Wegleitungen Arbeitsgesetz (ArG) & Verordnungen

Mehr

Reine Gase. Bedarfsgerechte Versorgung und höchste Qualität

Reine Gase. Bedarfsgerechte Versorgung und höchste Qualität Reine Gase Bedarfsgerechte Versorgung und höchste Qualität Von A wie Argon bis X wie Xenon verfügt Messer über ein umfangreiches Lieferprogramm an reinen Gasen. Dieses reicht von den Luftgasen (Stickstoff,

Mehr

Zuverlässig versorgt. Helium von Westfalen.

Zuverlässig versorgt. Helium von Westfalen. Zuverlässig versorgt. Helium von Westfalen. Bauen Sie auf westfälische Verlässlichkeit für Ihre Versorgungssicherheit. Ihre verlässliche Versorgung Durch umfangreiche Investitionen trägt Westfalen dazu

Mehr

Leistungsverzeichnis des akkreditierten Gasanalytischen Laboratoriums der Messer Hungarogáz Kft. Registrationsnr.: NAT

Leistungsverzeichnis des akkreditierten Gasanalytischen Laboratoriums der Messer Hungarogáz Kft. Registrationsnr.: NAT Leistungsverzeichnis des akkreditierten Gasanalytischen Laboratoriums der Messer Hungarogáz Kft. Registrationsnr.: NAT-2-079. Kalibrieren (Bestimmung der Zusammensetzung) von Gasgemischen durch s Verfahren

Mehr

Druckgeräterichtlinie und Betriebssicherheitsverordnung nach EG-Norm

Druckgeräterichtlinie und Betriebssicherheitsverordnung nach EG-Norm Die Europäisierung der Atemluftflaschen zum Tauchen Druckgeräterichtlinie und Betriebssicherheitsverordnung nach EG-Norm STSB-Ausbildertagung 2005 Saarbrücken, April 2005 Huch, neue Begriffe! DGRL BetrSichV

Mehr

K & F Druckminderer für verdichtete, verflüssigte oder unter Druck gelöste Gase

K & F Druckminderer für verdichtete, verflüssigte oder unter Druck gelöste Gase 13 K & F Druckminderer für verdichtete, verflüssigte oder unter Druck gelöste Gase Druckminderer R 10 Einstufige Bauart für alle Gase, außer Azetylen und Propan. Der Sauerstoffdruckminderer besitzt das

Mehr

Die drei Aggregatzustände - Erklärung

Die drei Aggregatzustände - Erklärung 2.1.3 - Die drei Aggregatzustände - Erklärung VERSUCH 1 - DIE WASSERPISTOLE Versuchsdurchführung: Die Wasserpistole (Bild 4) wird zum einerseits mit Wasser und andererseits mit Luft gefüllt. Anschließend

Mehr

Die neue ISO 14175:2008 Was ist neu, was ändert sich für den Anwender?

Die neue ISO 14175:2008 Was ist neu, was ändert sich für den Anwender? Die neue ISO 14175:2008 Was ist neu, was ändert sich für den Anwender? 02 Die neue ISO 14175:2008 Inhalt 1. Einführung 3 2. Anwendungsbereich 4 3. Einteilung und Bezeichnung 4 3.1. Standardgase und -mischgase

Mehr

Für höchste Reinheit. Gasnachreinigungs-Systeme.

Für höchste Reinheit. Gasnachreinigungs-Systeme. Für höchste Reinheit Gasnachreinigungs-Systeme www.airliquide.de Individuelle Gasnachreinigung...... vielseitig, schnell und sauber In der Praxis bewährt Air Liquide bietet seit Jahrzehnten eine ganze

Mehr

Inhaltsverzeichnis ARTIKELLISTE

Inhaltsverzeichnis ARTIKELLISTE Inhaltsverzeichnis 26 Seite 1,2 Ammoniak NH 3 3 Acetylen C 2 H 2 19 Argon Ar 18 Benzol C 6 H 6 19 Butan C 4 H 10 und i-butan i-c 4 H 10 5 Chlor Cl 2 18 Chlorwasserstoff HCl 18 Cyanwasserstoff HCN 18 Dreigas-Gemische

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-14146-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-14146-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-14146-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 28.03.2013 bis 27.03.2018 Ausstellungsdatum: 28.03.2013 Urkundeninhaber:

Mehr

Big-Bag auf Rungenpalette. SuperNeonsKëscht-Karton. PU-Schaumdosen-Karton. Kunststoffdeckelfass 30 l. Kunststoffspundfaß 120 l.

Big-Bag auf Rungenpalette. SuperNeonsKëscht-Karton. PU-Schaumdosen-Karton. Kunststoffdeckelfass 30 l. Kunststoffspundfaß 120 l. 300 031 Altöl 130208* 090 100 Asbesthaltige Produkte 160111* 090 101 Asbestzement und Eternit 170605* 040 413 Bitumenabfälle (Behälter > 60 170301* 300 043 Bitumenabfälle (Kleingebinde) 150110* 080 101

Mehr

Lasergasversorgung und mehr

Lasergasversorgung und mehr Lasergasversorgung und mehr In der Lasertechnik werden Gase vor allem in der Materialbearbeitung benötigt. Aufgrund der hohen Leistung haben sich bislang CO 2 -Laser und Festkörperlaser durchgesetzt. Eine

Mehr

Übung 2. Ziel: Bedeutung/Umgang innere Energie U und Enthalpie H verstehen

Übung 2. Ziel: Bedeutung/Umgang innere Energie U und Enthalpie H verstehen Ziel: Bedeutung/Umgang innere Energie U und Enthalpie H verstehen Wärmekapazitäten isochore/isobare Zustandsänderungen Standardbildungsenthalpien Heizwert/Brennwert adiabatische Flammentemperatur WS 2013/14

Mehr

Messer in Deutschland. Gase Know-how Service

Messer in Deutschland. Gase Know-how Service Messer in Deutschland Gase Know-how Service Vertrauen in einen kompetenten Partner Atmosphäre für Erfolge Wenn wir von einer Atmosphäre für Erfolge sprechen, dann gilt dies in doppelter Hinsicht. Zum einen

Mehr

Acetylen. Feuer und Flamme für einen Klassiker

Acetylen. Feuer und Flamme für einen Klassiker Acetylen Feuer und Flamme für einen Klassiker Acetylen Dauerbrenner in der Autogentechnik Multitalent Seit gut 80 Jahren gilt Acetylen als das Brenngas für die Autogentechnik zu Recht ein Dauerbrenner.

Mehr

Unser Programm "made for your success"

Unser Programm made for your success Unser Programm "made for your success" Von Acetylen bis Xenon bietet Ihnen die Messer Gruppe weit mehr als bedarfsgerechte Gase. Unser Know-how in Sachen Anwendungstechnologie ist sowohl umfassend als

Mehr

Atemgifte 11.08.06 Ausbildung Atemschutzgeräteträger Feuerwehr Minden

Atemgifte 11.08.06 Ausbildung Atemschutzgeräteträger Feuerwehr Minden Das Lebenslicht brennt weiter... Ohne Nahrung Ohne Wasser Ohne Sauerstoff 3 Minuten 30 Tage 3 Tage Atmung Sauerstoff in der Umgebungsluft Transport über das Blut Innere Atmung Stoffwechselprozesse im menschlichen

Mehr

Schutzgas-Schweissen Ausgewählte Übersichtstabellen

Schutzgas-Schweissen Ausgewählte Übersichtstabellen Schutzgas-Schweissen Ausgewählte Übersichtstabellen Schutzgas-Schweissen Ausgewählte Übersichtstabellen Auf einen Blick Diese kurzgefasste usammenstellung von Übersichtstabellen dient der Orientierung

Mehr

Heute und Morgen. Stefan Dieterle

Heute und Morgen. Stefan Dieterle Wasserstoff Heute und Morgen Stefan Dieterle Stuttgart 19.10.0910 09 Agenda Linde Gas Produktspektrum Gase & Service Wasserstoff Lieferformen und Logistik Wasserstoff Produkte Wasserstoff als Kraftstoff

Mehr

TECHNISCHE GASE MEDIZINISCHE GASE LEBENSMITTEL GASE SPEZIAL GASE KÄLTE MITTEL. immer ein TIG besser!

TECHNISCHE GASE MEDIZINISCHE GASE LEBENSMITTEL GASE SPEZIAL GASE KÄLTE MITTEL. immer ein TIG besser! TECHNISCHE GASE MEDIZINISCHE GASE LEBENSMITTEL GASE SPEZIAL GASE KÄLTE MITTEL immer ein TIG besser! TYCZKA INDUSTRIE-GASE GMBH (TIG) 100 Mitarbeiter drei Abfüllwerke drei Vertriebsbüros rund 300 Gase-Center

Mehr

Für höchste Reinheit. Gasnachreinigungs-Systeme

Für höchste Reinheit. Gasnachreinigungs-Systeme Für höchste Reinheit Gasnachreinigungs-Systeme 2 Individuelle Gasnachreinigung vielseitig, schnell und sauber Bewährt in der Praxis Seit Jahrzehnten bietet Ihnen MESSER eine Palette von Gasnachreinigungs-Systemen

Mehr

Qualifizierung der medizinischen Druckluft (aer medicinalis) nach GMP, DIN-EN, ISO & VDI

Qualifizierung der medizinischen Druckluft (aer medicinalis) nach GMP, DIN-EN, ISO & VDI Qualifizierung der medizinischen Druckluft (aer medicinalis) nach GMP, DIN-EN, ISO & VDI 23. Osnabrücker Steritreff Vortrag: Qualifizierung der medizinischen Druckluft (aber medicinalis) nach GMP, DIN-EN,

Mehr

MegaLas, Nitrocut, Oxycut Gase zum Laserschneiden., Kompetenz auf den Punkt gebracht

MegaLas, Nitrocut, Oxycut Gase zum Laserschneiden., Kompetenz auf den Punkt gebracht MegaLas, Nitrocut, Oxycut Gase zum Laserschneiden, Kompetenz auf den Punkt gebracht Lasertechnik Hightech, die sich etabliert hat Wachsende Anforderungen an Produktivität, Wirtschaftlichkeit und Qualität

Mehr

Die wesentlichen Vorteile des CONSTANT 2000 gegenüber seinen Wettbewerbsprodukten sind:

Die wesentlichen Vorteile des CONSTANT 2000 gegenüber seinen Wettbewerbsprodukten sind: DER MILLIONENFACH BEWÄHRTE VON MESSER Der MESSER 2000 Flaschendruckregler für 200 und 300 bar ist seit über 30 Jahren als absolutes Qualitätsprodukt auf dem internationalen Markt etabliert. Er wurde während

Mehr

Fragenkatalog zur Hessischen Feuerwehrleistungsübung ABC-Gefahrstoffe. Es ist nur eine Antwortmöglichkeit richtig!

Fragenkatalog zur Hessischen Feuerwehrleistungsübung ABC-Gefahrstoffe. Es ist nur eine Antwortmöglichkeit richtig! Hessische Landesfeuerwehrschule Fragenkatalog zur Hessischen Feuerwehrleistungsübung ABC-Gefahrstoffe Es ist nur eine Antwortmöglichkeit richtig! 1. Wie nennt man die Aufnahme von Gefahrstoffen in den

Mehr

Lasline Gase zum Laserschweißen und -löten., Kompetenz auf den Punkt gebracht

Lasline Gase zum Laserschweißen und -löten., Kompetenz auf den Punkt gebracht Lasline Gase zum Laserschweißen und -löten, Kompetenz auf den Punkt gebracht Lasertechnik Hightech, die sich etabliert hat Entscheidend für den optimalen Einsatz der Lasertechnik ist die Auswahl der Betriebs-

Mehr

Für Lebensmittel nur das Beste. BIOGON -Reingase und BIOGON -Gasgemische.

Für Lebensmittel nur das Beste. BIOGON -Reingase und BIOGON -Gasgemische. Für Lebensmittel nur das Beste. BIOGON -Reingase und BIOGON -Gasgemische. Mit PanGas entscheiden Sie sich für die sichere Seite heute wie morgen. Die Vorteile von BIOGON Mit BIOGON bietet PanGas ein speziell

Mehr

Das Lasal TM -Konzept

Das Lasal TM -Konzept Das Lasal TM -Konzept Gase und Know-how rund um Laseranwendungen www.airliquide.de LASAL TM -Gase für das Herz des Lasers Ob für CO 2 -Laser, Excimerlaser oder spezielle Anlagen Air Liquide bietet für

Mehr

Acetylen. Feuer und Flamme für einen Klassiker

Acetylen. Feuer und Flamme für einen Klassiker Acetylen Feuer und Flamme für einen Klassiker Acetylen Dauerbrenner in der Autogentechnik Multitalent Seit gut 80 Jahren gilt Acetylen als das Brenngas für die Autogentechnik zu Recht ein Dauerbrenner.

Mehr

Labor & Analytik-Gasgemische

Labor & Analytik-Gasgemische Labor & Analytik-Gasgemische Umfassende Lösungen für Gasgemische www.airliquide.de Unsere Kompetenz... Weltweites Know-how verbinden wir mit großer Kundenähe Bundesweit präsent > 35 Produktionsstandorte

Mehr

Hier ist Ihr Helium.

Hier ist Ihr Helium. Hier ist Ihr Helium. Kommt gut an: Effiziente Helium-Versorgung. Frisch vom Schiff: 41 000 Liter flüssiges Helium treten von Antwerpen aus die Weiterreise ins westfälische Hörstel an. Im Periodensystem

Mehr

Pharmaline Gase-Programm für die pharmazeutische Industrie

Pharmaline Gase-Programm für die pharmazeutische Industrie Pharmaline Gase-Programm für die pharmazeutische Industrie N2 CO2 Ar In dieser Apotheke haben sich drei Gases for Life versteckt. Und ab sofort ein sicherer Schutz. Zur Titelseite: Messer erzeugt und liefert

Mehr

Sicherheitsdatenblatt Edelgase und Sauerstoff, Gemisch, Verdichtet (Schutzgas)

Sicherheitsdatenblatt Edelgase und Sauerstoff, Gemisch, Verdichtet (Schutzgas) Seite 1 von 5 Edelgase und Sauerstoff, Gemisch, Verdichtet (Schutzgas) 1 STOFF-/ ZUBEREITUNGS- UND FIRMENBEZEICHNUNG Stoff-/ Zubereitungsbezeichnung Argon S 1 Chemische Formel Firma u. Notrufnummer Argon

Mehr

Nitrox 1 - Grundlagen

Nitrox 1 - Grundlagen Folie Nr. 1 Nitrox 1 - Grundlagen Joachim Meyer Folie Nr. 2 Geschichte des Nitroxtauchens 1773 Entdeckung des Sauerstoffs 1878 Paul Bert erkennt O 2 -Vergiftung 1943 Nitroxanwendung in der US-Navy 1957

Mehr

graphictec VISUELLE MEDIEN Signmaking Solution

graphictec VISUELLE MEDIEN Signmaking Solution graphictec VISUELLE MEDIEN Signmaking Solution Bezeichnung der Farben nach DIN 5381 und RAL Sicherheitsfarbe Kontrastfarbe Farbe des Bildzeichens Verbotszeichen DIN 5381 rot RAL 3001 Signalrot DIN 5381

Mehr

Die ganze Welt der Gase: Unser Lieferprogramm.

Die ganze Welt der Gase: Unser Lieferprogramm. Industriegase Schweiß-, Schneid-, Lasergase Sondergase Gase für Medizin, Inhalation, Pharma Lebensmittelgase Kältemittel Gase in 300 bar-technologie Die ganze Welt der Gase: Unser Lieferprogramm. Gase,

Mehr

COMPONENTS. Technische Produktinformationen

COMPONENTS. Technische Produktinformationen COMPONENTS Technische Produktinformationen Gaszylinder für technische Innovationen In diesem Dokument finden Sie eine Zusammenfassung von technischen Produktinformationen zu unseren Einweggaszylindern.

Mehr

Anorganische Chemie! der unbelebten Natur keine Kohlenstoffverbindung (Kohlenstoffatome C) Metall Nichtmetallverbindungen Ionenbindung

Anorganische Chemie! der unbelebten Natur keine Kohlenstoffverbindung (Kohlenstoffatome C) Metall Nichtmetallverbindungen Ionenbindung 3 Chemie / Physik 3.1 Eigenheiten der Chemie und Physik Chemie ist die Lehre von den Stoffen, ihrer Zusammensetzung, dem Aufbau, der Struktur und ihrer Umwandlung Die Chemie untersucht und beschreibt die

Mehr

Medizinische Gase. Arzneimittel und Medizinprodukte der Westfalen AG.

Medizinische Gase. Arzneimittel und Medizinprodukte der Westfalen AG. Medizinische Gase. Arzneimittel und Medizinprodukte der Westfalen AG. Fertigarzneimittel der Westfalen AG. Sauerstoff für medizinische Zwecke (gasförmig) Hierzu nutzt die Westfalen AG die Standardzulassung

Mehr

Informationen für Anwender

Informationen für Anwender Umgang mit Druckgasen und Behältern / Kennzeichnung von Druckgasbehältern Umgang mit Druckgasen und Behältern Für den Umgang mit Druckgasen und Behältern sind aus sicherheitstechnischen Gründen eine Reihe

Mehr

Gefährliche Güter. Stand 7/2017

Gefährliche Güter. Stand 7/2017 Gefährliche Güter Stand 7/2017 Pakete mit gefährlichen Gütern. Übersicht der Gefahr- und Abfertigungskennzeichen Zugelassen zur Beförderung mit DPD sind Pakete mit folgender Beschriftung: Kennzeichen für

Mehr

Sicherheit beim Umgang mit Kohlensäureflaschen - Steigrohr -

Sicherheit beim Umgang mit Kohlensäureflaschen - Steigrohr - Sicherheit beim Umgang mit Kohlensäureflaschen - Steigrohr - F. Drastik 04. September 2008 Eigenschaften von Kohlendioxid farbloses, geruchloses, geschmackloses Gas Dichte: 1,977g/l (ca. 1½ mal so schwer

Mehr

Gasschweißen I. Erster Teil der Unterweisung

Gasschweißen I. Erster Teil der Unterweisung Erster Teil der Unterweisung Thema: Sie werden auf 15 Infoseiten mit folgenden Inhalten (s. rechts) zum Thema informiert! Wir stellen vor, warum das Thema wichtig ist und was Sie beachten sollten! Die

Mehr

SICHERHEITSDATENBLATT

SICHERHEITSDATENBLATT Seiten : 1 von 6 1 Bezeichnung des Stoffes bzw. des Gemisches und Firmenbezeichnung Produktidentifikatoren Handelsname : Sicherheitsdatenblatt-Nr. : 051-GPG Chemische Bezeichnung : Argon (96%) - Sauerstoff

Mehr

Fragenkatalog zur Hessischen Feuerwehrleistungsübung ABC-Gefahrstoffe. Es ist nur eine Antwortmöglichkeit richtig!

Fragenkatalog zur Hessischen Feuerwehrleistungsübung ABC-Gefahrstoffe. Es ist nur eine Antwortmöglichkeit richtig! Hessische Landesfeuerwehrschule Fragenkatalog zur Hessischen Feuerwehrleistungsübung ABC-Gefahrstoffe Es ist nur eine Antwortmöglichkeit richtig! 1. Wie nennt man die Aufnahme von Gefahrstoffen in den

Mehr

Die mobile Flexibilität.

Die mobile Flexibilität. Praxis Spezialgase 11 Die mobile Flexibilität. Die Alumini Smart Box von Westfalen. Unser mobiles Gase-Set für Sie. Westfalen. Gaselösungen aus einer Hand Wir sind Westfalen. So handeln, wirtschaften und

Mehr

Die Sch. kennen die Zusammensetzung von Luft und können die verschiedenen Gase per Formel benennen.

Die Sch. kennen die Zusammensetzung von Luft und können die verschiedenen Gase per Formel benennen. Anleitung LP Ziel: Die Sch. kennen die Zusammensetzung von Luft und können die verschiedenen Gase per Formel benennen. Arbeitsauftrag: Textblatt lesen lassen und Lücken ausfüllen mit Hilfe der zur Verfügung

Mehr

Aufbau: Ein-, oder mehrdrähtiger Leiter aus blanken CU-Drähten DIN VDE 0295

Aufbau: Ein-, oder mehrdrähtiger Leiter aus blanken CU-Drähten DIN VDE 0295 Anwendung: NYY wird als Energie-, und Steuerkabel eingesetzt. Es eignet sich hervorragend zur festen Verlegung im Freien, in Beton, im Erdreich und im Wasser für Kraftwerke, für Industrie-, und Schaltanlagen

Mehr

DEHP in PVC-Schläuchen der Sterisart-Systeme (Sterisart NF 164xx)

DEHP in PVC-Schläuchen der Sterisart-Systeme (Sterisart NF 164xx) 1. BEZEICHNUNG DES STOFFES BZW. DER ZUBEREITUNG UND DES UNTERNEHMENS Produktinformation Handelsname : Firma : Sartorius Stedim Biotech GmbH August-Spindler-Strasse 11 D-37079 Göttingen Telefon : +49.(0)551.308.0

Mehr

Schweißschutzgase Zusammensetzung Anwendung

Schweißschutzgase Zusammensetzung Anwendung Sauerstoffwerk Steinfurt E. Howe GmbH & Co. KG Sellen 106 48565 Steinfurt Tel.: 0 25 51/ 93 98-0 Fax: 0 25 51/ 93 98-98 Schweißschutzgase Zusammensetzung Anwendung Einstufung der Howe-Schweißschutzgase

Mehr

Lehrabschlussprüfungs Vorbereitungskurs Rauchfangkehrer. Brennstoffe. Wir Unterscheiden grundsätzlich Brennstoffe in:

Lehrabschlussprüfungs Vorbereitungskurs Rauchfangkehrer. Brennstoffe. Wir Unterscheiden grundsätzlich Brennstoffe in: Lehrabschlussprüfungs Vorbereitungskurs Rauchfangkehrer Wir Unterscheiden grundsätzlich in: Feste Flüssige Gasförmige Biomasse Feste Torf Holz Kohle Brikett Koks Anthrazit Holz: Anwendung: Kachelofen,

Mehr

EIGA Positionspapier

EIGA Positionspapier EIGA Positionspapier "Hinweise zu ADR-Transportdokument (Beförderungspapier) für den Versand gefährlicher Güter" (Eine IGV/ÖIGV-Übersetzung des EIGA-Positionspapiers PP-05 Januar 2003 revidierte Fassung

Mehr

Spectromed. Gasversorgung für Krankenhäuser

Spectromed. Gasversorgung für Krankenhäuser spectromed Spectromed Gasversorgung für Krankenhäuser Technische Daten spectromed Produktmerkmale Umschaltstation MED Zentrale Gasversorgung mit automatischer Umschaltung für Krankenhäuser Für den Betrieb

Mehr

Gasversorgungslösungen für die Metallverarbeitung... tell me more

Gasversorgungslösungen für die Metallverarbeitung... tell me more Gasversorgungslösungen für die Metallverarbeitung... tell me more Die Maxx -Schutzgase = für geringere Schweißkosten und eine verbesserte Qualität Amada, UK Die Kombination von Qualität und Produktivität

Mehr

GASGENERATOREN. Air Liquide Ihr kompetenter Partner

GASGENERATOREN. Air Liquide Ihr kompetenter Partner GASGENERATOREN Air Liquide Ihr kompetenter Partner ALPHAGAZ N2 FLO Generator für ultrareinen Stickstoff Der ALPHAGAZ N2 FLO Gasgenerator produziert ultrareinen Stickstoff (99,995%) mit einer maximalen

Mehr

LASERLINE. Die perfekte Lösung für eine perfekte Gasversorgung. Linde Gas

LASERLINE. Die perfekte Lösung für eine perfekte Gasversorgung. Linde Gas LASERLINE. Die perfekte Lösung für eine perfekte Gasversorgung. Linde Gas LASERLINE Die perfekte Lösung für eine perfekte Gasversorgung. Inhaltsverzeichnis 1. LASERLINE Gasversorgung die Gasversorgung

Mehr

*EP A1* EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2005/02

*EP A1* EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2005/02 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP00149678A1* (11) EP 1 49 678 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 12.01.200 Patentblatt 200/02

Mehr

Für Lebensmittel nur das Beste. BIOGON -Reingase und Gasgemische.

Für Lebensmittel nur das Beste. BIOGON -Reingase und Gasgemische. Für Lebensmittel nur das Beste. BIOGON -Reingase und Gasgemische. Mit Linde entscheiden Sie sich für die sichere Seite heute wie morgen. Die Vorteile von BIOGON Mit BIOGON bietet Linde ein speziell für

Mehr

Sicherer Umgang mit technischen Gasen LiProtect

Sicherer Umgang mit technischen Gasen LiProtect Sicherer Umgang mit technischen Gasen LiProtect Michael Runzka Abt. VMI 1 Wie entsteht Sicherheit? Was ist unser wichtigstes Werkzeug für die Sicherheit? Fehler werden immer von Menschen gemacht. Das Gehirn,

Mehr

Atemschutz. Gerätekunde

Atemschutz. Gerätekunde Atemschutz Gerätekunde leichter Atemschutz Filtergeräte (Ort, Zeit, Umluft) schwerer Atemschutz Schlauchgeräte (Ort, Zeit, Umluft) Behälter- und Regenerationsgeräte (Ort, Zeit, Umluft) Atemschutzgeräte

Mehr

Die wichtigsten Industriegase

Die wichtigsten Industriegase Seite 1 von 5 Die wichtigsten Industriegase Acetylen (C 2 H 2 Acetylen ist ein farbloses schwach riechendes Brenngas, das etwas leichter ist als Luft. Es wird in Acetylenentwicklern aus Carbid oder petrochemisch

Mehr

Auf einen Blick: Die Kältemittelflaschen.

Auf einen Blick: Die Kältemittelflaschen. Infos für Praktiker (3) Wissen, das nutzt Auf einen Blick: Die Kältemittelflaschen. Große Produktvielfalt und neue Kennzeichnungs-Vorschriften haben das Thema Flaschen mittlerweile sehr komplex werden

Mehr

Luftzerlegungsanlage Basel. Ihre Quelle für Sauerstoff, Stickstoff und Argon.

Luftzerlegungsanlage Basel. Ihre Quelle für Sauerstoff, Stickstoff und Argon. Luftzerlegungsanlage Basel. Ihre Quelle für Sauerstoff, Stickstoff und Argon. Was ist Luft? Die Luft, die wir atmen, ist ein Gasgemisch aus 78 % Stickstoff, 21 % Sauerstoff und 0,9 % Argon. Die restlichen

Mehr

DATENBLATT Sicherheitsventil / safety valve Typ : G14-S

DATENBLATT Sicherheitsventil / safety valve Typ : G14-S Zulassung/ CE 97/23/EG homologation : TÜV/ISPESL/ ASME Druckbereich / pressure range: 0,3-60,0 bar CE 1 60 bar ASME Anschlussgewinde / G ½ / G ¾ G1" (ISO 228) inlet connection : R ½ / R ¾ R1" (ISO 7) oder

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt Seite 1/5 gemäß Verordnung 1907/2006 (REACH) vom Zeichen: TI079 Überarbeitet: Handelsname: EVERZIT N

EG-Sicherheitsdatenblatt Seite 1/5 gemäß Verordnung 1907/2006 (REACH) vom Zeichen: TI079 Überarbeitet: Handelsname: EVERZIT N EG-Sicherheitsdatenblatt Seite 1/5 1. Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung 1.1 Angaben zum Produkt Handelsname EVERZIT N Anthrazitkohle, getrocknet u. gesiebt Hinweis: Naturstoff, nach Artikel 2

Mehr

Die chemische Luftnummer

Die chemische Luftnummer Die chemische Luftnummer Es liegt was in der Luft - aber was? Prof. Dr. Matthias Tamm und Mitarbeiter Institut für Anorganische und Analytische Chemie Die Lufthülle unsere Erdatmosphäre Die Luft ist mehr

Mehr

Schutzgas-Schweißen Ausgewählte Übersichtstabellen

Schutzgas-Schweißen Ausgewählte Übersichtstabellen Schutzgas-Schweißen Ausgewählte Übersichtstabellen Schutzgas-Schweißen Ausgewählte Übersichtstabellen Auf einen Blick Diese kurzgefasste Zusammenstellung von Übersichtstabellen dient der Orientierung beim

Mehr

MINITOP Flaschen mit Köpfchen

MINITOP Flaschen mit Köpfchen MINITOP Flaschen mit Köpfchen CARBAGAS ist ein Unternehmen der Air Liquide-Gruppe CARBAGAS est une entreprise du groupe Air Liquide MINITOP 10-Liter-Flasche ARCAL Schutzgase für den Handwerker Hohe Nahtqualität,

Mehr

SICHERHEITSDATENBLATT gemäß RL 1907/2006/EG (REACH)

SICHERHEITSDATENBLATT gemäß RL 1907/2006/EG (REACH) Seite: 1 2.2 : Nicht entzündbare, nicht giftige Gase. Achtung Hersteller Verantwortlich Verteiler Widmann Gase GmbH Widmann Gase GmbH D 89275 Elchingen D 89275 Elchingen Im Notfall: +49 (0) 7308 / 96 96

Mehr

DATENBLATT Sicherheitsventil / safety valve Typ : G20-S

DATENBLATT Sicherheitsventil / safety valve Typ : G20-S Zulassung/ CE 97/23/EG homologation : TÜV/ISPESL/ASME Leistungsdaten Durchfluss/ flow range Luft /air Druckbereich / pressure range: 0,3-60,0 bar 1 55 ASME Anschlussgewinde / inlet connection : G 1 / G

Mehr

Chemisches Rechnen für Bauingenieure

Chemisches Rechnen für Bauingenieure Chemisches Rechnen für Bauingenieure PD Dr. Martin Denecke Sprechstunde: Freitag, 13.30 14.30 martin.denecke@uni-due.de ++49 201 183 2742 Raum: V15 R05 H18 Periodensystem der Elemente Chemie im Netz http://www.arnold-chemie.de/downloads/molrechnen.pdf

Mehr

BGI 644. Gefahren durch Sauerstoff VMBG. brandfördernd. BG-Information. Vereinigung der Metall- Berufsgenossenschaften

BGI 644. Gefahren durch Sauerstoff VMBG. brandfördernd. BG-Information. Vereinigung der Metall- Berufsgenossenschaften Gefahren durch Sauerstoff BGI 644 BG-Information O brandfördernd VMBG Vereinigung der Metall- Berufsgenossenschaften Bodo Rösemann 1 Gefahren durch Sauerstoff Gefahren durch Sauerstoff Inhaltsverzeichnis

Mehr

Gasnachreinigung. Für höchste Reinheit am Point-of-Use

Gasnachreinigung. Für höchste Reinheit am Point-of-Use Gasnachreinigung Für höchste Reinheit am Point-of-Use In vielen Bereichen in Industrie und Labor werden Gase höchster Reinheit beispielsweise für analytische Zwecke eingesetzt. In einigen Fällen stören

Mehr

Gase. Dr. Ralf Meyer

Gase. Dr. Ralf Meyer Gase Dr. Ralf Meyer Die Gefährdung ist real! Brandschaden durch Silan Ausgebrannter Scrubber nach zu schnell abgelassenem Silan Gefährdungskategorien von Gasen Toxisch Brennbar / Explosiv Arsin AsH 3 Phosphin

Mehr

SICHERHEITSDATENBLATT Gemäß 1907/2006/EG (REACH)

SICHERHEITSDATENBLATT Gemäß 1907/2006/EG (REACH) 1. STOFF / ZUBEREITUNGS- UND FIRMENBEZEICHNUNG Produktidentifikator : Stickstoff, verdichtet Handelsname : Stickstoff 3.0 Sicherheitsdatenblatt-Nummer Chemische Bezeichnung Chemische Formel Registrierungsnummer

Mehr

Che1 P / CheU P Praktikum Allgemeine und Anorganische Chemie. Gasmessung. 15. September 2008

Che1 P / CheU P Praktikum Allgemeine und Anorganische Chemie. Gasmessung. 15. September 2008 15. September 2008 1 1 Aufgabe und Lernziele... 3 2 Vorbereitung... 3 3 Einführung... 4 3.1 Grundlagen... 4 3.1.1Kohlenstoffdioxid... 4 3.2.2 Luftuntersuchungen mit Prüfröhrchen... 4 4 Praxis... 5 4.1

Mehr

1. WAS IST STICKSTOFF MEDIZINISCH UND WOFÜR WIRD ER ANGEWENDET?

1. WAS IST STICKSTOFF MEDIZINISCH UND WOFÜR WIRD ER ANGEWENDET? GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER STICKSTOFF medizinisch Air Liquide Wirkstoff: Stickstoff Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels

Mehr

BGI 644. Gefahren durch Sauerstoff. VMBG Vereinigung der Metall- Berufsgenossenschaften. brandfördernd. BG-Information

BGI 644. Gefahren durch Sauerstoff. VMBG Vereinigung der Metall- Berufsgenossenschaften. brandfördernd. BG-Information Gefahren durch Sauerstoff BGI 644 BG-Information O brandfördernd VMBG Vereinigung der Metall- Berufsgenossenschaften Bodo Rösemann Gefahren durch Sauerstoff Inhaltsverzeichnis 1 Gefahren durch Sauerstoff.............

Mehr

Industriegase stellen sich vor 10 Begriffsbestimmungen 11 Kurze Übersicht der technischen Einrichtungen 12

Industriegase stellen sich vor 10 Begriffsbestimmungen 11 Kurze Übersicht der technischen Einrichtungen 12 1x1 der Gase Inhaltsverzeichnis Seite Industriegase stellen sich vor 10 Begriffsbestimmungen 11 Kurze Übersicht der technischen Einrichtungen 12 1. Erzeugung von Industriegasen und Spezialgasen 13 1.1

Mehr

SICHERHEITSDATENBLATT

SICHERHEITSDATENBLATT Seiten : 1 von 6 1 Bezeichnung des Stoffes bzw. des Gemisches und Firmenbezeichnung Produktidentifikatoren Handelsname : Luft, verdichtet (Druckluft) Sicherheitsdatenblatt-Nr. : 021-GPG Verwendung : Industriell

Mehr

Zentrale Gasversorgung. Zentrale Gasversorgung.

Zentrale Gasversorgung. Zentrale Gasversorgung. Zentrale Gasversorgung Zentrale Gasversorgung. 02 Zentrale Gasversorgung Grundlage für die Lieferung von Gasversorgungsanlagen sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Linde AG, Geschäftsbereich Linde

Mehr

ERIKS Gasschläuche. Gasschläuche ERIKS 105

ERIKS Gasschläuche. Gasschläuche ERIKS 105 ERIKS Gasschläuche Gasschläuche ERIKS 105 ERIKS Gasschläuche ERIKS Schläuche und Zubehör: Ihr Spezialist für Qualitätsschläuche ERIKS Gasschläuche aus der RX -Reihe versorgen ein Segment der Betriebsmittel

Mehr

Betriebsgase für die Analytik

Betriebsgase für die Analytik Betriebsgase für die Analytik Reinstgase und Gasgemische für alle Anforderungen Der Anwendungsbereich analytischer Verfahren ist extrem vielfältig. Ob zur Überwachung der Qualität von Lebensmitteln, zum

Mehr

2 WERKSTOFFE. 2.1 Mikrokabelrohr

2 WERKSTOFFE. 2.1 Mikrokabelrohr 2 WERKSTOFFE 2.1 Mikrokabelrohr Die Mikrokabelrohre werden aus RAU-PE 3204 hergestellt. Werkstoffeigenschaften bei 23 C: Mittlere Dichte: > 0,94 g/cm³ Längenausdehnungskoeffizient: 2,0 10-4 K -1 Wärmeleitfähigkeit:

Mehr