15Talents-Kandidaten.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "15Talents-Kandidaten."

Transkript

1 . NEUZUGÄNGE NOVEMBER 2013 SIBE Masterkandidaten Festanstellung Festanstellung INHALT SEITE 1. Dienstleistungen... 2 Auswahl, Rekrutierung, Bindung 2. Kontakt... 3 Kostenübersicht und Kontakt DIE FACHBEREICHE DIESES MONATS 3. Ingenieure IT HR Kommunikation Sales & Marketing Einkauf & Logistik Finance & Controlling Beratung // // Bewerber um ein Masterstudium der SIBE Kandidaten zur Festanstellung

2 . Masterkandidaten Festanstellung 1. Unsere Leistungen für Sie im Überblick Was ist 15Talents? 15Talents bietet als E-Recruiting Plattform Unternehmen die Möglichkeit, unkompliziert und schnell Kontakte zu Studenten jeder Fachrichtung für jede Art studentischer Tätigkeit herzustellen. Studenten wiederum erhalten die Chance im Bachelor- oder Masterstudium erste berufliche Erfahrungen zu sammeln und vielseitige Kontakte zu knüpfen. Warum sollte mein Unternehmen mitmachen? 15Talents und die SIBE bieten Ihnen die Möglichkeit, geeignete Kandidaten zu finden, deren Fähigkeiten kennen zu lernen und diese früh zu binden. Dadurch sichern Sie den Erfolg Ihrer Projekte (, Auftragsforschungen, Praktika, Bachelorarbeiten etc.), gewinnen hervorragende Mitarbeiter und: 15Talents-Projekte helfen natürlich, Ihren Ressourcenengpass schnell und kostengünstig zu überwinden. Welche Aufgaben können ausgeschrieben werden? Aufgaben können Wettbewerbs- und Marktanalysen, Werbeerfolgskontrollen, Webseitenentwicklungen, Vertriebsweganalysen, Organisationsanalysen, Befragungen und Recherchen, Qualitäts- und Projektmanagement, innovative Kreations- und Ideenfindungen, Systementwicklungen, Präsentationen oder kurze Fragestellungen sein und vieles andere mehr. Testen und Binden von Studierenden 65 % der Unternehmen wünschen Studenten mit mehr relevanter Praxiserfahrung. In der Zusammenarbeit lernen Sie Studenten besser kennen und bin den gute Kandidaten frühzeitig an Ihr Unternehmen. Vergrößerung Ihres Talentpools Nach zwei Wochen erhalten Sie alle eingegangenen Bewerbungen auf Ihre Ausschreibung. Sie können so Ihren Talentpool kostengünstig und innerhalb kürzester Zeit vergrößern. Stärkung des Employer Branding Steigern Sie Ihre Bekanntheit und Ihr Image als Arbeitgeber. Für 83% der Unternehmen das entscheidende Kriterium im War for Talents. Mehr Umsatz Heben Sie Ihr gesamtes Umsatzpotenzial. Stoppen Sie nie wieder ein vielversprechendes Projekt aufgrund von Ressourcen mangel. 2

3 . Masterkandidaten Festanstellung 2. Kosten und Kontakt UNSERE LEISTUNGSOPTIONEN TALENTKATALOG Anfrage auf unseren Talentkatalog Bei Kontaktfreigabe seitens der Kandidaten liegen die Kosten bei 100,- Euro TALENTPOOL Ausschreibung in unserem Talentpool mit ø Kontakten Eigehende Bewerbungen werden gesammelt nach zwei Wochen weitergeleitet Kosten: 150,- Euro NETZWERKSUCHE Ausschreibung in unserem Talentpool mit ø Kontakten Veröffentlichung über ca. 30 Stellenbörsen im Internet ca. 70 Hochschuljobbörsen und ca. 50 studentische Hochschulverteiler Eigehende Bewerbungen werden gesammelt nach zwei Wochen weitergeleitet Kosten: 250,- Euro KONTAKTAUFNAHME Sie interessieren sich für ein konkretes Studentenprofil aus unserem Talentkatalog und / oder Sie wollen eine konkrete Aufgabe auf der E-Plattform ausschreiben? Nennen Sie uns die Profilnummer Ihres Wunschkandidaten und / oder schicken Sie uns Ihre Stellenausschreibung. Vanessa Hochrein,

4 . Masterkandidaten Festanstellung 3. INGENIEURE Kennziffer: Jahrgang: 1993 Studentin technisch orientierte Betriebswirtschaftslehre technisch orientierte Betriebswirtschaftslehre Produktion, Vertrieb Mitarbeiterin im Vertrieb bei der hospiz verlag Caro & Cie. ohg in Ludwigsburg Deutsch-Muttersprache, Englisch-fließend, Französisch-Grundkenntnisse, Spanisch-Grundkenntnisse,, Kurzprojekt 4

5 . Masterkandidaten Festanstellung 3. INGENIEURE Kennziffer: Jahrgang: 1994 Student B.Sc. Fahrzeug- und Motorentechnik Fahrzeug- und Motorentechnik Forschung und Entwicklung, Produktion, Prozessoptimierung TDK/Epcos AG Heidenheim a. d. Brenz, Ferienarbeit im Bereich Lager und Logistik Türkisch (sehr gut in Wort und Schrift), Englisch (gut in Wort und Schrift), Französisch Grundkenntnisse MS-Office (Word, Powerpoint, Excel), Adobe Photoshop, CAD/3D-CAD (Solid Edge), diverse Audio- und Videobearbeitungssoftware,, Kurzprojekt 5

6 . Masterkandidaten Festanstellung 3. INGENIEURE Kennziffer: Jahrgang: 1987 Abschlussarbeit: Student der Ingenieurwissenschaften Ingenieurwissenschaften Energietechnik Verschlechterung der Kontaminanten (Reactive Blue 4) durch Photo-Fenton und Ultraschall-Energie Praktikum in einer Kraft Wärme Kopplungsanlage (KWK Anlage), COVAP S. A; Umsetzung des Projektes»Homogenisierung in der Strömung in den Injektor für laminate Aluminium«, NOVELIS LUXEMBOURG S.A Deutsch - gut, Englisch gut, Spanisch Muttersprache, Französisch - Grundkenntnisse MICROSTATION, SIMULINK, LABVIEW, CALMEC, MS OFFICE, FLUENT.,, Kurzprojekt 6

7 . Masterkandidaten Festanstellung 4. IT Kennziffer: Jahrgang: 1989 Absolvent B.Sc. Informatik Informatik Softwareentwicklung, Beratung, Projektmanagement Praktikum als Softwareentwickler bei Fa. plus B (Baghdadli & Becker GbR),, Kurzprojekt 7

8 . Masterkandidaten Festanstellung 4. IT Kennziffer: Jahrgang: 1990 Sonstiges: Student Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science) Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science) Wirtschaftsinformatik Guru Nanak Niwas Gurudwara, e.v, Aktives Mitglied, Punjabi- und Religionsunterricht für Kinder Optimierung des Intranet Auftritts, Robert Bosch GmbH, Feuerbach Englisch - fließend in Wort und Schrift, Hindi- fließend in Wort, Punjabi - Muttersprache EDV MS Office - gut, Java - Grundkenntnisse, Asp - Grundkenntnisse, Html - Grundkenntnisse MSQL - Grundkenntnisse in Absprache in Absprache 8

9 . Masterkandidaten Festanstellung 5. HR Kennziffer: Jahrgang: 1986 Studentin M. Sc. Kommunikationsmanagement Weiterer Bildungsabschluss: Auslandserfahrung: Kommunikationsmanagement Marketing, Corporate Communications und Human Ressources Management B. Sc. Kommunikationswissenschaft Werkstudentin & freie Projektmanagerin bei Publicmotor GmbH; Praktikantin im Bereich Brand Communication bei Hugo Boss AG; Praktikantin im Bereich Public Relations bei Network Public Relations GmbH Auslandssemester (Erasmusprogramm) Università degli studi di Milano; Selbstorganisierte Fernreisen (Südostasien, Indien, Südamerika) Englisch - Verhandlungssicher, Italienisch - Gute Grundkenntnisse, Französisch - Gute Grundkenntnisse MS Office - Sehr gute Kenntnisse, Contenido (CMS) - Gute Kenntnisse InDesign & Photoshop Grundkenntnisse Kurzprojekt 9

10 . Masterkandidaten Festanstellung 5. HR Kennziffer: Student Betriebswirtschaftslehre Abschlussarbeit: Weiterer Bildungsabschluss: Betriebswirtschaftslehre»Korruption als Tagesgeschäft: Welche politischen Rahmenbedingungen und Mechanismen hat Bulgarien seit seinem EU-Beitritt im Kampf gegen die Korruption eingeführt?«marketing, Personalwesen Politikwissenschaft (B.A.),, Kurzprojekt 10

11 . Masterkandidaten Festanstellung 5. HR Kennziffer: Jahrgang: 1988 Student internationale Wirtschaft und Entwicklung (Bachelor) Internationale Wirtschaft und Entwicklung (Bachelor) Sonstiges: Nachhilfelehrerin in Mathematik und Deutsch seit 2008; Ehrenamtliche Mitarbeiterin beim Evangelischen Jugendwerk in Württemberg seit 2005 Auslandserfahrung: Praktikum beim ejw Weltdienst, Stuttgart; Ferientätigkeit bei der Daimler AG, Stuttgart Work and Travel, Neuseeland Englisch (fließend), Französisch (gute Kenntnisse), Spanisch (Grundkenntnisse) MS Word, MS Excel, MS Powerpoint, HTML, Navision in Absprache in Absprache 11

12 . Masterkandidaten Festanstellung 6. KOMMUNIKATION Kennziffer: Jahrgang: 1988 Studentin Medien- und Kommunikationsmanagement Auslandserfahrung: Medien- und Kommunikationsmanagement Projektmanagement, Marketing, Kommunikation, Vertrieb Assistenz der Set-Aufnahmeleitung bei Bavaria Fernsehproduktion; Praktikum in der Online-Redaktion bei Allary Film, TV & Media (Movie-College) Bildungsreise nach Mauritius & Österreich Englisch-gut, Französisch-Grundkenntnisse, Spanisch-Grundkenntnisse fundierte Kenntnisse der Programme WORD, ACCESS, EXCEL, PowerPoint, Internet, Adobe Photoshop Kurzprojekt 12

13 . Masterkandidaten Festanstellung 6. KOMMUNIKATION Kennziffer: Jahrgang: 1986 Studentin M. Sc. Kommunikationsmanagement Weiterer Bildungsabschluss: Auslandserfahrung: Kommunikationsmanagement Marketing, Corporate Communications und Human Ressources Management B. Sc. Kommunikationswissenschaft Werkstudentin & freie Projektmanagerin bei Publicmotor GmbH; Praktikantin im Bereich Brand Communication bei Hugo Boss AG; Praktikantin im Bereich Public Relations bei Network Public Relations GmbH Auslandssemester (Erasmusprogramm) Università degli studi di Milano; Selbstorganisierte Fernreisen (Südostasien, Indien, Südamerika) Englisch - Verhandlungssicher, Italienisch - Gute Grundkenntnisse, Französisch - Gute Grundkenntnisse MS Office - Sehr gute Kenntnisse, Contenido (CMS) - Gute Kenntnisse InDesign & Photoshop Grundkenntnisse Kurzprojekt 13

14 . Masterkandidaten Festanstellung 6. KOMMUNIKATION Kennziffer: Jahrgang: 1993 Student der Kommunikationswissenschaft (Bachelor) Kommunikationswissenschaft Ferienjob bei CTDI Nethouse Services GmbH in Malsch Englisch Sehr gute Kenntnisse MS Word, MS Excel, MS Powerpoint,, Kurzprojekt 14

15 . Masterkandidaten Festanstellung 6. KOMMUNIKATION Kennziffer: Jahrgang: 1987 Studentin Bachelor Nordamerikastudien Abschlussarbeit: Weiterer Bildungsabschluss: Sonstiges: Auslandserfahrung: Nordamerikastudien Masterarbeit: Eastern European Jewish Immigration to New York City at the Turn of the Century; Bachelorarbeit: Die Lateinamerikapolitik der USA im Rahmen der Organisation der Amerikanischen Staaten (OAS) B.A. Sprache, Kultur und Translation; M.A. Konferenzdolmetschen United Nations Online Volunteer - Ehrenamtliche Übersetzungstätigkeit Praktikum im Maeva Clubhotel Marazul - Rezeption, Administration, Animation; Praktikum bei der Liebenzeller Mission,Marbella (Spanien) Bereich: Lernhelferin für Kinder einer Missionarsfamilie Au Pair bei AuPairCare, White Plains, NY, USA; Au Pair, Feigères (Frankreich) Englisch - verhandlungssicher, Französisch - verhandlungssicher, Spanisch - verhandlungssicher, Niederländisch - Grundkenntnisse, Russisch - Grundkenntnisse, Gebärdensprache - Grundkenntnisse MS Office: Word und PowerPoint - erweiterte Kenntnisse, Excel und Outlook gute Kenntnisse, Access - Grundkenntnisse, HTML - Grundkenntnisse Kurzprojekt 15

16 . Masterkandidaten Festanstellung 6. KOMMUNIKATION Kennziffer: Jahrgang: 1987 Absolventin B.A. Germanistik und Anglistik/Nordamerikanistik Auslandserfahrung: Germanistik und Anglistik/Nordamerikanistik Praktikum Burda Style Group, Redaktion; Praktikum Norddeutscher Rundfunk, Redaktion Au Pair in Garden City, New York, USA Englisch fließend, Spanisch und Dänisch Grundkenntnisse MS Office Paket Kurzprojekt 16

17 . Masterkandidaten Festanstellung 6. KOMMUNIKATION Kennziffer: Jahrgang: 1988 Student Strategic Marketing Abschlussarbeit: Sonstiges: Auslandserfahrung: Strategic Marketing (Master of Science) Industrie, Marketing Produktstrategien Theorien, Konzeption und Umsetzung am Beispiel eines Musikinstrumentenherstellers Studienbotschafter des Wissenschaftsministeriums Baden-Württemberg (über 20 Veranstaltungen an Gymnasien, Oberstufe) Praktikum bei SMP AG Strategy Consulting, Düsseldorf; Dualer Student im Vertrieb/ Export/Marketing, Hohner Musikinstrumente, Trossingen Auslandssemester an der University of California, Santa Barbara Deutsch (Muttersprache), Englisch (fließend), Spanisch (Grundkenntnisse), Großes Latinum Microsoft Office Kenntnisse (insbes. Excel) sehr gut, ERP-System (QAD) - gut, SPSS - gut ab sofort ab sofort 17

18 . Masterkandidaten Festanstellung 7. Sales & Marketing Kennziffer: Jahrgang: 1990 Student Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science) Sonstiges: Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science) Wirtschaftsinformatik Guru Nanak Niwas Gurudwara, e.v, Aktives Mitglied, Punjabi- und Religionsunterricht für Kinder Optimierung des Intranet Auftritts, Robert Bosch GmbH, Feuerbach Englisch - fließend in Wort und Schrift, Hindi- fließend in Wort, Punjabi - Muttersprache EDV MS Office - gut, Java - Grundkenntnisse, Asp - Grundkenntnisse, Html - Grundkenntnisse MSQL - Grundkenntnisse in Absprache in Absprache 18

19 . Masterkandidaten Festanstellung 7. Sales & Marketing Kennziffer: Jahrgang: 1988 Studentin Medien- und Kommunikationsmanagement Auslandserfahrung: Medien- und Kommunikationsmanagement Projektmanagement, Marketing, Kommunikation, Vertrieb Assistenz der Set-Aufnahmeleitung bei Bavaria Fernsehproduktion; Praktikum in der Online-Redaktion bei Allary Film, TV & Media (Movie-College) Bildungsreise nach Mauritius & Österreich Englisch-gut, Französisch-Grundkenntnisse, Spanisch-Grundkenntnisse fundierte Kenntnisse der Programme WORD, ACCESS, EXCEL, PowerPoint, Internet, Adobe Photoshop Kurzprojekt 19

20 . Masterkandidaten Festanstellung 7. Sales & Marketing Kennziffer: Jahrgang: 1986 Studentin M. Sc. Kommunikationsmanagement Weiterer Bildungsabschluss: Auslandserfahrung: Kommunikationsmanagement Marketing, Corporate Communications und Human Ressources Management B. Sc. Kommunikationswissenschaft Werkstudentin & freie Projektmanagerin bei Publicmotor GmbH; Praktikantin im Bereich Brand Communication bei Hugo Boss AG; Praktikantin im Bereich Public Relations bei Network Public Relations GmbH Auslandssemester (Erasmusprogramm) Università degli studi di Milano; Selbstorganisierte Fernreisen (Südostasien, Indien, Südamerika) Englisch - Verhandlungssicher, Italienisch - Gute Grundkenntnisse, Französisch - Gute Grundkenntnisse MS Office - Sehr gute Kenntnisse, Contenido (CMS) - Gute Kenntnisse InDesign & Photoshop Grundkenntnisse Kurzprojekt 20

21 . Masterkandidaten Festanstellung 7. Sales & Marketing Kennziffer: Student Betriebswirtschaftslehre Abschlussarbeit: Weiterer Bildungsabschluss: Betriebswirtschaftslehre»Korruption als Tagesgeschäft: Welche politischen Rahmenbedingungen und Mechanismen hat Bulgarien seit seinem EU-Beitritt im Kampf gegen die Korruption eingeführt?«marketing, Personalwesen Politikwissenschaft (B.A.),, Kurzprojekt 21

22 . Masterkandidaten Festanstellung 7. Sales & Marketing Kennziffer: Jahrgang: 1993 Studentin der Medienwissenschaft Medienwissenschaft Englisch - B2/C1 Niveau, Französisch - A2/B1 Niveau,, Kurzprojekt 22

23 . Masterkandidaten Festanstellung 7. Sales & Marketing Kennziffer: Jahrgang: 1989 Studentin M.Sc. International Business and Economics Abschlussarbeit: Weiterer Bildungsabschluss: International Business and Economics Europäische Integration B.A. Internationale Wirtschaftswissenschaften; Magister Internationale Wirtschaftswissenschaften Praktikum im Zentraleinkauf Modine Europe GmbH Russisch - Muttersprache, Ukrainisch - Muttersprache, Englisch - fließend, Deutsch - gut Microsoft Office - Word/Excel/Outlook/PowerPoint - sehr gut, HTML - Grundkenntnisse, SAP - sehr gut Kurzprojekt 23

24 . Masterkandidaten Festanstellung 7. Sales & Marketing Kennziffer: Jahrgang: 1988 Student Strategic Marketing Abschlussarbeit: Sonstiges: Auslandserfahrung: Strategic Marketing (Master of Science) Industrie, Marketing Produktstrategien Theorien, Konzeption und Umsetzung am Beispiel eines Musikinstrumentenherstellers Studienbotschafter des Wissenschaftsministeriums Baden-Württemberg (über 20 Veranstaltungen an Gymnasien, Oberstufe) Praktikum bei SMP AG Strategy Consulting, Düsseldorf; Dualer Student im Vertrieb/ Export/Marketing, Hohner Musikinstrumente, Trossingen Auslandssemester an der University of California, Santa Barbara Deutsch (Muttersprache), Englisch (fließend), Spanisch (Grundkenntnisse), Großes Latinum Microsoft Office Kenntnisse (insbes. Excel) sehr gut, ERP-System (QAD) - gut, SPSS - gut ab sofort ab sofort 24

25 . Masterkandidaten Festanstellung 7. Sales & Marketing Kennziffer: Jahrgang: 1987 Studentin Wirtschaftswissenschaften (Bachelor) Weiterer Bildungsabschluss: Management & Economics Ausbildung zur staatlich anerkannte Ergotherapeutin Beschäftigung als Ergotherapeutin in Vollzeit in der Helios Klinik; Helios Klinikum Wuppertal, Abteilung für regionale Rechnungslegung/Finanzbuchhaltung West EDV-Grundkenntnisse, Microsoft Word/Excel Kurzprojekt 25

26 . Masterkandidaten Festanstellung 7. Sales & Marketing Kennziffer: Jahrgang: 1989 Studentin Betriebswirtschaftslehre (Master) Weiterer Bildungsabschluss: Betriebswirtschaftslehre Technische Betriebswirtschaft, Marketing, E-Business, Logistics and Operations Management Betriebswirtschaftslehre (Bachelor) Deutsch Gute Kenntnisse, Englisch Gute Kenntnisse Microsoft Office Paket, SPSS (Grundkenntnisse) Praktikum 26

27 . Masterkandidaten Festanstellung 8. EINKAUF & LOGISTIK Kennziffer: Jahrgang: 1992 Student B.Sc. Technologiemanagement Sonstiges: Technologiemanagement Maschinenbau, Beratung Vorstandsmitglied im Verein der tunesischen Akademiker in Stuttgart (Ressortleiter Qualitätsmanagement und IT) Consultant bei Junior Business Team; Studentische Hilfskraft (FEM-Simulation) am Institut für technische und numerische Mechanik, Universität Stuttgart Deutsch - Verhandlungssicher, Französisch - Verhandlungssicher, Englisch - Fließend, Arabisch - Muttersprache Norwegisch - Grundkenntnisse MS Office - Gute Kenntnisse, ABAQUS - Grundkenntnisse, Adobe Photoshop - Grundkenntnisse Programmierung Pascal - Vertiefte Kenntnisse, Arduino - Grundkenntnisse,, Kurzprojekt 27

28 . Masterkandidaten Festanstellung 8. EINKAUF & LOGISTIK Kennziffer: Jahrgang: 1989 Studentin M.Sc. International Business and Economics Abschlussarbeit: Weiterer Bildungsabschluss: International Business and Economics Europäische Integration B.A. Internationale Wirtschaftswissenschaften; Magister Internationale Wirtschaftswissenschaften Praktikum im Zentraleinkauf Modine Europe GmbH Russisch - Muttersprache, Ukrainisch - Muttersprache, Englisch - fließend, Deutsch - gut Microsoft Office - Word/Excel/Outlook/PowerPoint - sehr gut, HTML - Grundkenntnisse, SAP - sehr gut Kurzprojekt 28

29 . Masterkandidaten Festanstellung 8. EINKAUF & LOGISTIK Kennziffer: Jahrgang: 1989 Studentin Bachelor Wirtschaftswissenschaften Abschlussarbeit: Auslandserfahrung: Wirtschaftswissenschaften Determinanten des Luxuskonsums Ehrenamtliche Arbeit im Rahmen des»sanabel-vereins«für Bildung und Kultur, Darmstadt; 5-monatiger Aufenthalt South Bend, Indiana, USA, Besuch der Clay Middle School Arabisch (Muttersprache), Englisch (sehr gute Kenntnisse), Französisch (Grundkenntnisse) MS Excel, MS PowerPoint, MS Word, MS Photo Editor, AutoCAD (Grundkenntnisse) 29

30 . Masterkandidaten Festanstellung 8. EINKAUF & LOGISTIK Kennziffer: Jahrgang: 1989 Studentin Betriebswirtschaftslehre (Master) Weiterer Bildungsabschluss: Betriebswirtschaftslehre Technische Betriebswirtschaft, Marketing, E-Business, Logistics and Operations Management Betriebswirtschaftslehre (Bachelor) Deutsch Gute Kenntnisse, Englisch Gute Kenntnisse Microsoft Office Paket, SPSS (Grundkenntnisse) Praktikum 30

31 . Masterkandidaten Festanstellung 9. FINANCE & CONTROLLING Kennziffer: Jahrgang: 1990 Sonstiges: Student Bachelor of Business Administration and Engineering (Bachelor of Science) Bachelor of Business Administration and Engineering (Bachelor of Science) Kosten- und Leistungsrechnung, Controlling Organisation und Durchführung von Sommercamps für Kinder im Alter von 7 bis 14 Jahren als Lagerleitung; Mathe Tutor an der Hochschule Pforzheim Praktikum im Purchase Controlling, Robert Bosch GmbH; Praktikum in der Produktentwicklung, Adolf Würth GmbH; Nebentätigkeit in der Inventur und Buchführung, Edeka GmbH Englisch - fließend MS Office (Word, Excel, Access, PowerPoint, more) in Absprache in Absprache 31

32 . Masterkandidaten Festanstellung 9. FINANCE & CONTROLLING Kennziffer: Jahrgang: 1989 Studentin Betriebswirtschaftslehre (Master) Weiterer Bildungsabschluss: Betriebswirtschaftslehre Technische Betriebswirtschaft, Marketing, E-Business, Logistics and Operations Management Betriebswirtschaftslehre (Bachelor) Deutsch Gute Kenntnisse, Englisch Gute Kenntnisse Microsoft Office Paket, SPSS (Grundkenntnisse) Praktikum 32

33 . Masterkandidaten Festanstellung 10. BERATUNG Kennziffer: Jahrgang: 1992 Student B.Sc. Technologiemanagement Sonstiges: Technologiemanagement Maschinenbau, Beratung Vorstandsmitglied im Verein der tunesischen Akademiker in Stuttgart (Ressortleiter Qualitätsmanagement und IT) Consultant bei Junior Business Team; Studentische Hilfskraft (FEM-Simulation) am Institut für technische und numerische Mechanik, Universität Stuttgart Deutsch - Verhandlungssicher, Französisch - Verhandlungssicher, Englisch - Fließend, Arabisch - Muttersprache Norwegisch - Grundkenntnisse MS Office - Gute Kenntnisse, ABAQUS - Grundkenntnisse, Adobe Photoshop - Grundkenntnisse Programmierung Pascal - Vertiefte Kenntnisse, Arduino - Grundkenntnisse,, Kurzprojekt 33

34 . Masterkandidaten Festanstellung 10. BERATUNG Kennziffer: Jahrgang: 1993 Student der Kommunikationswissenschaft (Bachelor) Kommunikationswissenschaft Ferienjob bei CTDI Nethouse Services GmbH in Malsch Englisch Sehr gute Kenntnisse MS Word, MS Excel, MS Powerpoint,, Kurzprojekt 34

35 . Masterkandidaten Festanstellung 10. BERATUNG Kennziffer: Jahrgang: 1987 Studentin Bachelor Nordamerikastudien Abschlussarbeit: Weiterer Bildungsabschluss: Sonstiges: Auslandserfahrung: Nordamerikastudien Masterarbeit: Eastern European Jewish Immigration to New York City at the Turn of the Century; Bachelorarbeit: Die Lateinamerikapolitik der USA im Rahmen der Organisation der Amerikanischen Staaten (OAS) B.A. Sprache, Kultur und Translation; M.A. Konferenzdolmetschen United Nations Online Volunteer - Ehrenamtliche Übersetzungstätigkeit Praktikum im Maeva Clubhotel Marazul - Rezeption, Administration, Animation; Praktikum bei der Liebenzeller Mission,Marbella (Spanien) Bereich: Lernhelferin für Kinder einer Missionarsfamilie Au Pair bei AuPairCare, White Plains, NY, USA; Au Pair, Feigères (Frankreich) Englisch - verhandlungssicher, Französisch - verhandlungssicher, Spanisch - verhandlungssicher, Niederländisch - Grundkenntnisse, Russisch - Grundkenntnisse, Gebärdensprache - Grundkenntnisse MS Office: Word und PowerPoint - erweiterte Kenntnisse, Excel und Outlook gute Kenntnisse, Access - Grundkenntnisse, HTML - Grundkenntnisse Kurzprojekt 35

36 . Masterkandidaten Festanstellung 10. BERATUNG Kennziffer: Jahrgang: 1990 Student Bachelor of Business Administration and Engineering (Bachelor of Science) Sonstiges: Bachelor of Business Administration and Engineering (Bachelor of Science) Kosten- und Leistungsrechnung, Controlling Organisation und Durchführung von Sommercamps für Kinder im Alter von 7 bis 14 Jahren als Lagerleitung; Mathe Tutor an der Hochschule Pforzheim Praktikum im Purchase Controlling, Robert Bosch GmbH; Praktikum in der Produktentwicklung, Adolf Würth GmbH; Nebentätigkeit in der Inventur und Buchführung, Edeka GmbH Englisch - fließend MS Office (Word, Excel, Access, PowerPoint, more) in Absprache in Absprache 36

37 . Masterkandidaten Festanstellung 10. BERATUNG Kennziffer: Jahrgang: 1988 Student Strategic Marketing Abschlussarbeit: Sonstiges: Auslandserfahrung: Strategic Marketing (Master of Science) Industrie, Marketing Produktstrategien Theorien, Konzeption und Umsetzung am Beispiel eines Musikinstrumentenherstellers Studienbotschafter des Wissenschaftsministeriums Baden-Württemberg (über 20 Veranstaltungen an Gymnasien, Oberstufe) Praktikum bei SMP AG Strategy Consulting, Düsseldorf; Dualer Student im Vertrieb/ Export/Marketing, Hohner Musikinstrumente, Trossingen Auslandssemester an der University of California, Santa Barbara Deutsch (Muttersprache), Englisch (fließend), Spanisch (Grundkenntnisse), Großes Latinum Microsoft Office Kenntnisse (insbes. Excel) sehr gut, ERP-System (QAD) - gut, SPSS - gut ab sofort ab sofort 37

PRAKTIKA & KURZ- PROJEKT-KANDIDATEN SEPTEMBER 2014 WWW.15TALENTS.COM KATHARINA.JAENSCH@15TALENTS.COM

PRAKTIKA & KURZ- PROJEKT-KANDIDATEN SEPTEMBER 2014 WWW.15TALENTS.COM KATHARINA.JAENSCH@15TALENTS.COM PRAKTIKA & KURZ- PROJEKT-KANDIDATEN SEPTEMBER 2014 WWW.15TALENTS.COM KATHARINA.JAENSCH@15TALENTS.COM INHALT 1. Unsere Leistungen 4 Auswahl, Rekrutierung, Bindung 2. Kosten & Kontakt 6 DIE KANDIDATEN DES

Mehr

praktika & kurzprojekt-kandidaten

praktika & kurzprojekt-kandidaten praktika & kurzprojekt-kandidaten oktober 2014 www.15talents.com katharina.jaensch@15talents.com inhalt 1. Unsere Leistungen 4 Auswahl, Rekrutierung, Bindung 2. Kosten & Kontakt 6 Die Kandidaten DES Monats

Mehr

15Talents-Kandidaten.

15Talents-Kandidaten. . Neuzugänge JUNI 2013 SIBE Masterkandidaten Festanstellung Festanstellung INHALT SEITE 1. Dienst leistungen... 2 Auswahl, Rekrutierung, Bindung 2. Kontakt... 3 Kostenübersicht und Kontakt Die Branchen

Mehr

15Talents-Kandidaten.

15Talents-Kandidaten. . NEUZUGÄNGE SEPTEMBER 2013 SIBE Masterkandidaten Festanstellung Festanstellung INHALT SEITE 1. Dienst leistungen... 2 Auswahl, Rekrutierung, Bindung 2. Kontakt... 3 Kostenübersicht und Kontakt DIE BRANCHEN

Mehr

15Talents-Kandidaten.

15Talents-Kandidaten. . Neuzugänge JUlI 2013 SIBE Masterkandidaten Festanstellung Festanstellung INHALT SEITE 1. Dienst leistungen... 2 Auswahl, Rekrutierung, Bindung 2. Kontakt... 3 Kostenübersicht und Kontakt Die Branchen

Mehr

LL.M.-Kandidaten 10. BWL... 4

LL.M.-Kandidaten 10. BWL... 4 www.steinbeis-sibe.de / collmar@steinbeis-sibe.de / 0176 19 45 80 02 SIBE-Master- Kandidaten September 2013 INHALT 1. Dienstleistungen... 2 Auswahl, Rekrutierung, Bindung 2. Kontakt... 3 Kostenübersicht

Mehr

15Talents-Kandidaten.

15Talents-Kandidaten. . Neuzugänge MAI 2013 SIBE Masterkandidaten Festanstellung Festanstellung INHALT SEITE 1. Dienstleistungen... 2 Auswahl, Rekrutierung, Bindung 2. Kontakt... 3 Kostenübersicht und Kontakt Die Branchen in

Mehr

Julia Meier. Studium der Betriebswirtschaftslehre, Master Schwerpunkt: Management Universität Paderborn. Stipendium Friedrich-Ebert-Stiftung Bonn

Julia Meier. Studium der Betriebswirtschaftslehre, Master Schwerpunkt: Management Universität Paderborn. Stipendium Friedrich-Ebert-Stiftung Bonn Julia Meier Persönliche Angaben Geburtsdatum 20. Juli 1988 Nationalität deutsch Familienstand ledig, keine Kinder Konfession römisch-katholisch Studium Betriebswirtschaftslehre, International Business

Mehr

Vom Bachelor zum Master?!

Vom Bachelor zum Master?! Vom Bachelor zum Master?! Masterstudium plus Gehalt plus Unternehmenspraxis. Berufsintegriert. Alle Fachrichtungen. Deutschlandweit. Jederzeit. www.steinbeis-sibe.de Master in einem Unternehmen in Kooperation

Mehr

Fachkräfte aus dem Ausland Bewerber für Südbaden

Fachkräfte aus dem Ausland Bewerber für Südbaden Fachkräfte aus dem Ausland Bewerber für Südbaden Kurzprofile Industrie-Ingenieur aus 001 Elektrotechnik-Ingenieurin aus 002 Anlagen-/Wartungstechniker aus Irland 003 Master of Business Administration (MBA)

Mehr

Sie sind auf der Suche nach Ihrem Praktikum für das SS 2010?

Sie sind auf der Suche nach Ihrem Praktikum für das SS 2010? Lösungen über einer Milliarde Kunden rund um den Globus, erstaunliche Verbindungen zu knüpfen, verblüffende Ideen zu verwirklichen und eindrucksvolle Ziele zu erreichen. der Welt mit erstklassigen Technologien

Mehr

!!!!!!!! !!! Bewerbung / Application / Candidature / 申 请. Philipp Schrader. // User Experience Design, User Research und Online Marketing.

!!!!!!!! !!! Bewerbung / Application / Candidature / 申 请. Philipp Schrader. // User Experience Design, User Research und Online Marketing. Philipp Schrader // User Experience Design, User Research und Online Marketing 03. November 1986 deutsch 10405 Berlin +49 175 580 2 580 Bewerbung / Application / Candidature / 申 请 Anlagen: Empfehlungsschreiben

Mehr

Bewerbung um eine Stelle als Referent Marketing

Bewerbung um eine Stelle als Referent Marketing Bewerbung um eine Stelle als Referent Marketing Von: [f.upritchard@upritchard.de] Gesendet: Montag, 09. August 2008 11:31 An: Bewerbung > Hr. Göde, Fr. Mühlenbahr Betreff: Bewerbung auf Ihre Stellenanzeige

Mehr

Beraterprofil. Persönliche Daten. Ich biete auf Augenhöhe

Beraterprofil. Persönliche Daten. Ich biete auf Augenhöhe Persönliche Daten Hier wird Dein Foto zu sehen sein Name: Campus Consult Jahrgang: 1997 Wohnort: 33100 Paderborn Ich biete auf Augenhöhe Hier hast Du die Möglichkeit, Deine Ausbildung, Kenntnisse, Fähigkeiten

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft www.hochschule trier.de/go/wirtschaft Die Hochschule Trier Gegründet 1971 sind wir heute mit rund 7.400 Studentinnen und Studenten

Mehr

2011 Consenso Consulting GmbH Projektcontrolling und Projektassistenz im NFCM-Projekt der Lunar GmbH. Praktikum // drei Monate

2011 Consenso Consulting GmbH Projektcontrolling und Projektassistenz im NFCM-Projekt der Lunar GmbH. Praktikum // drei Monate Kirill Jantzen Albert-Gebel-Straße 22 21035 Hamburg Germany Mobil: 0151/42 42 52 31 Email: kjantzen@live.de Website: www.kirill-jantzen.de Lebenslauf Persönliche Daten: Geburtsdatum: 18. April 1988 Geburtsort:

Mehr

Anschlussstudium von DHBW-Absolventen im Ausland

Anschlussstudium von DHBW-Absolventen im Ausland Land Institution Abschlusstyp Sonstiges University of Wollongong Master of Strategic Marketing Queensland University of Technology Business School /Master of Science Murdoch University Perth International

Mehr

Nie ein Stubenhocker gewesen?

Nie ein Stubenhocker gewesen? Nie ein Stubenhocker gewesen? Make great things happen Perspektiven für Schüler die dualen Studiengänge Willkommen bei Merck Du interessierst dich für ein duales Studium bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Oktober 2012

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Oktober 2012 Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Oktober 2012 Side 1 af 8 Sie suchen qualifiziertes, mehrsprachiges Personal in Deutschland oder Dänemark?

Mehr

歡 歡 Добропожаловать نرحب

歡 歡 Добропожаловать نرحب Willkommen Welcome Bienvenue Bienvenidos Benvenuti 歡 歡 Добропожаловать نرحب Fürjedendas Richtige- International Business an der MBS Elvira Stephenson, MBA Langjährige Erfahrung in Internationalem Management

Mehr

Und dann?! Masterstudiengänge 02.06.2014 HS Bremen

Und dann?! Masterstudiengänge 02.06.2014 HS Bremen Und dann?! Masterstudiengänge 02.06.2014 HS Bremen 2 Agenda Begrüßung MA Politik & Wirtschaft des Nahen und Mittleren Ostens Tanja Gotthardt Masterstudiengänge Arabische Welt & International Business AWS-Arabisch

Mehr

ATTACHMENT: Module groups and associated modules degree course BSc Business Information Technology Full Time / Part Time Foundation ECTS-Credits Communication 1 4 Communication 2 4 Communication 3 4 Communication

Mehr

Bewerbung. MSc. Ing. Kaan ÖZGEN. Anlage. Königstrasse 23, 71679, Asperg / Deutschland Mobile: +49 (0) 176 410 38 272 E-mail: kaan_ozgen@yahoo.

Bewerbung. MSc. Ing. Kaan ÖZGEN. Anlage. Königstrasse 23, 71679, Asperg / Deutschland Mobile: +49 (0) 176 410 38 272 E-mail: kaan_ozgen@yahoo. Bewerbung MSc. Ing. Kaan ÖZGEN Königstrasse 23, 71679, Asperg / Deutschland Mobile: +49 (0) 176 410 38 272 E-mail: kaan_ozgen@yahoo.com Anlage Anschreiben Lebenslauf Zeugnisse Zertifikate Kaan ÖZGEN 1983,

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor of Engineering (B. Eng.) Mit Theorie und Praxis zum Erfolg Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Schnittstelle zwischen Technik und Betriebswirtschaft Das Studium des

Mehr

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile eine Auswahl August 2012

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile eine Auswahl August 2012 Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile eine Auswahl August 2012 Side 1 af 9 Sie suchen qualifiziertes, mehrsprachiges Personal in Deutschland oder Dänemark?

Mehr

Pressemappe. Active e. V. - Studentische Unternehmensberatung Bremen

Pressemappe. Active e. V. - Studentische Unternehmensberatung Bremen Pressemappe Inhalt Allgemeine Pressemitteilung... 3 Zahlen, Daten, Fakten... 4 Der Vorstand von Active e. V.... 6 2 Allgemeine Pressemitteilung Active e. V. Standard gibt`s woanders! Bremen. Active e.

Mehr

Die Hochschule Rhein-Waal

Die Hochschule Rhein-Waal Die Hochschule Rhein-Waal stellt sich vor Emmerich Kleve Kamp-Lintfort 1von 300 Hochschule Rhein-Waal eine Hochschule für angewandte Wissenschaften innovativ - interdisziplinär - international 2von 2 von

Mehr

PRAKTIKA & KURZ- PROJEKT-KANDIDATEN AUGUST 2014 WWW.15TALENTS.COM KATHARINA.JAENSCH@15TALENTS.COM

PRAKTIKA & KURZ- PROJEKT-KANDIDATEN AUGUST 2014 WWW.15TALENTS.COM KATHARINA.JAENSCH@15TALENTS.COM PRAKTIKA & KURZ- PROJEKT-KANDIDATEN AUGUST 2014 WWW.15TALENTS.COM KATHARINA.JAENSCH@15TALENTS.COM INHALT 1. Unsere Leistungen 4 Auswahl, Rekrutierung, Bindung 2. Kosten & Kontakt 6 DIE KANDIDATEN DES

Mehr

Wir suchen Menschen, die mehr bewegen

Wir suchen Menschen, die mehr bewegen FH-PraktikantIn im Bereich Business Partner Communications den strategischen und konzeptionellen Einsatz sämtlicher Kommunikationsinstrumente die Organisation und Administration innerhalb der Kommunikationsabteilungen

Mehr

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Welche Kenntnisse und Fähigkeiten wünscht sich ein Beratungsunternehmen

Welche Kenntnisse und Fähigkeiten wünscht sich ein Beratungsunternehmen Welche Kenntnisse und Fähigkeiten wünscht sich ein Beratungsunternehmen bei Hochschulabsolventen h l?! 3. Treffen des Arbeitskreises IV Beratung in der GI e.v. Deloitte Consulting GmbH Hannover, Februar

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsingenieurwesen bachelor Überblick Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen bildet Absolvent(inn)en dazu aus, interdisziplinär an der Schnittstelle von Technik und Wirtschaft zu wirken. Der

Mehr

09/2005-08/2007 Abitur, Privates Gymnasium Merz-Schule, Stuttgart. 09/1997-08/2005 Albertus-Magnus-Gymnasium, Stuttgart

09/2005-08/2007 Abitur, Privates Gymnasium Merz-Schule, Stuttgart. 09/1997-08/2005 Albertus-Magnus-Gymnasium, Stuttgart NR. 41386 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Logistiker Bereich Controlling, Supply Chain Manager Handels-

Mehr

Personalsuche WIR HELFEN IHNEN BEI DER REKRUTIERUNG NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Februar 2012

Personalsuche WIR HELFEN IHNEN BEI DER REKRUTIERUNG NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Februar 2012 Personalsuche WIR HELFEN IHNEN BEI DER REKRUTIERUNG NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Februar 2012 1 WIR HABEN DIE KANDIDATEN! Sie suchen qualifiziertes, mehrsprachiges Personal in Deutschland

Mehr

Curriculum Vitae. Thomas Gumpinger, MBA MBA. Millöckerstraße 7 A-4600 Wels. Tel: +43 676 777 5299 email: thomas@gumpinger.at

Curriculum Vitae. Thomas Gumpinger, MBA MBA. Millöckerstraße 7 A-4600 Wels. Tel: +43 676 777 5299 email: thomas@gumpinger.at , MBA MBA Millöckerstraße 7 A-4600 Wels Tel: +43 676 777 5299 email: thomas@gumpinger.at Curriculum Vitae Ich bin ein sehr offener und interessierter Mensch und setze meine Kreativität zur Weiterentwicklung

Mehr

B.A. European Studies (Major) Prof. Dr. Daniela Wawra Studieninfotag am 11.03.2016

B.A. European Studies (Major) Prof. Dr. Daniela Wawra Studieninfotag am 11.03.2016 B.A. European Studies (Major) Prof. Dr. Daniela Wawra Studieninfotag am 11.03.2016 B.A. European Studies (Major) Europakompetenz, Interdisziplinarität und Internationalität Individuelle Gestaltbarkeit

Mehr

Lebenslauf. TonioGoldberg* Tonio Goldberg

Lebenslauf. TonioGoldberg* Tonio Goldberg Lebenslauf Persönliche Daten Geburtsdaten: Familienstand: 15. August 1978 in Schwerin geschieden, ein Sohn (lebt bei der Mutter) Anschrift: Werderstr. 36 Telefon: +49 176 66 86 27 95 E-Mail: Ausbildung

Mehr

9.1994 9.1995 Wehrdienst im Gebirgs- Stabs- und Fernmelde-Lehrbataillon 8 in Murnau

9.1994 9.1995 Wehrdienst im Gebirgs- Stabs- und Fernmelde-Lehrbataillon 8 in Murnau LEBENSLAUF Jörg Mayer Flurstrasse 34 89233 Neu-Ulm Tel.: 0731 725 660-87 Mobil: 0174-944 39 58 Mail: joerg.mayer@jsl-automation.com Persönliche Daten Geburtstag: 27. Mai 1974 Nationalität: Familienstand:

Mehr

(Senior) Consultant SAP Workflow/ABAP OO

(Senior) Consultant SAP Workflow/ABAP OO (Senior) Consultant SAP Workflow/ABAP OO Sie sind SAP Software-Entwickler? Sie wollen sich über technische SAP-Themen fachlich und persönlich weiterentwickeln? Wir bieten Ihnen in diesem Umfeld weitreichende

Mehr

Vorname Name Straße, Hausnr., PLZ Ort Telefon, Handy, E-Mail

Vorname Name Straße, Hausnr., PLZ Ort Telefon, Handy, E-Mail Unternehmen (vollständige Bezeichnung mit AG, GmbH, e.v. o.ä.) Anrede Vorname Name des Ansprechpartners Abteilung des Ansprechpartners Straße, Hausnummer / Postfach PLZ Bestimmungsort Ort, Datum Betreffzeile,

Mehr

Fachbereich Wirtschaft

Fachbereich Wirtschaft Fachbereich Wirtschaft EMDEN Die Stadt Emden Emden ist eine freundliche, übersichtliche Stadt im Nordwesten. Die Stadt mit ca. 50.000 Einwohnern liegt an der Nordsee grenznah zu den Niederlanden. Emden

Mehr

Agrarwirtschaft Ba (FH) 140. Alternativer Tourismus Ba (FH) 45 Alternativer Tourismus (berufsbegleitend) Ba (FH) 5. Angewandte Mathematik Ba (FH) 34

Agrarwirtschaft Ba (FH) 140. Alternativer Tourismus Ba (FH) 45 Alternativer Tourismus (berufsbegleitend) Ba (FH) 5. Angewandte Mathematik Ba (FH) 34 Anlage 3 Zulassungzahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen Fachhochschulstudiengänge Wintersemester 2011 / 2012 671 673 681 683 691 695 851 853 710 720 841 843 845 741 743 761 763 771 773 791 793 751

Mehr

Career Service. E-Recruiting an der Leuphana Stellenbörse Jobs & Praktika aktuell

Career Service. E-Recruiting an der Leuphana Stellenbörse Jobs & Praktika aktuell Career Service E-Recruiting an der Leuphana Stellenbörse Jobs & Praktika aktuell 1 Zielgruppenorientiertes E-Recruiting Ihr direkter Weg zum akademischen Nachwuchs Im Wettbewerb um Absolventinnen und Absolventen

Mehr

Studiengang / Studienrichtung Abschluss Fachsemester

Studiengang / Studienrichtung Abschluss Fachsemester Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern - Fachhochschulstudiengänge - - Wintersemester 2015/2016-671 673 681 691 851 853 710 720 841 741 745 761 763 771 773 791 793 751 753 810 Alternativer Tourismus

Mehr

Anlage zum Vertrag für den Studiengang Business Administration:

Anlage zum Vertrag für den Studiengang Business Administration: Anlage zum Vertrag für den Studiengang Business Administration: Mustereinsatzplan für Unternehmensphasen: Während der Unternehmensphasen empfiehlt die HSBA auf dieser Grundlage ein dreistufiges Konzept

Mehr

Personalsuche WIR HELFEN IHNEN BEI DER REKRUTIERUNG NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Dezember 2011

Personalsuche WIR HELFEN IHNEN BEI DER REKRUTIERUNG NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Dezember 2011 Personalsuche WIR HELFEN IHNEN BEI DER REKRUTIERUNG NEUER MARBEER Kandidatenprofile Eine Auswahl Dezember 2011 Seite 1 von 5 WIR HABEN DIE KANDIDATEN! Sie suchen qualifiziertes, mehrsprachiges Personal

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Zugangsvoraussetzung für einen an der TU Chemnitz ist in der Regel ein erster berufsqualifizierender

Mehr

Informationsveranstaltung 2013 Master(M.Sc M.Sc.).)-Studiengang Betriebswirtschaftslehre an der Universität des Saarlandes Universität des Saarlandes Lehrstuhl für Management -Informationssysteme Univ.-Prof.

Mehr

PETER HERING. Curriculum Vitae. Von Peter Hering

PETER HERING. Curriculum Vitae. Von Peter Hering Curriculum Vitae Von Peter Hering Lebenslauf Name und Adresse Peter Hering Am Mühlenteich 5, 23847 Lasbek Gut geboren am 18.12.1968 in Framingham, MA, USA Mobil +49 172 6162888 Familienstand E Mail Webseite

Mehr

Berufspraktische Studien (BPS) im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Berufspraktische Studien (BPS) im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Berufspraktische Studien (BPS) im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Berufspraktische Studien (BPS) im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen 1. BPS Was ist das und wofür? 2. Wie passen die BPS in mein

Mehr

STUDIEREN IM AUSLAND. Organisation und Finanzierung eines Studienaufenthalts im

STUDIEREN IM AUSLAND. Organisation und Finanzierung eines Studienaufenthalts im STUDIEREN IM AUSLAND Organisation und Finanzierung eines Studienaufenthalts im Ausland WARUM INS AUSLAND? AUSLANDSAUFENTHALT DURCH EINEN AUSLANDSAUFENTHALT KÖNNEN SIE: Ihr Studienfach aus einer anderen

Mehr

Curriculum Vitae. Rudolf Kasper 17.06.1990 in Neunkirchen. Bürgermeister - Regitz - Straße 40 66539 Neunkirchen. r.kasper@mission-webstyle.

Curriculum Vitae. Rudolf Kasper 17.06.1990 in Neunkirchen. Bürgermeister - Regitz - Straße 40 66539 Neunkirchen. r.kasper@mission-webstyle. Curriculum Vitae Persönliche Daten Name: geboren am: Rudolf Kasper 17.06.1990 in Neunkirchen Anschrift: Bürgermeister - Regitz - Straße 40 66539 Neunkirchen Telefon: 06821 / 63 64 33 5 Mobil: 0152 / 29

Mehr

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache Studienplan Bachelor of Arts Betriebswirtschaft Prüfungsordnung 2009 Sem 6 Abschlussarbeit Praxisprojekt 5 Logistik und Produktions wirtschaft Interkulturelles Management Seminar 4 Unternehmensführung

Mehr

Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch

Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch Ref. Nr. 942 Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch Leiterin Kundendienst / Verkaufsleiterin international Leiterin globaler Kundendienst Industrie - Jährliche Budgetverantwortung von 56 MUSD - Strategische

Mehr

HR-Newsletter der AHK Tunesien - 01/2014

HR-Newsletter der AHK Tunesien - 01/2014 HR-Newsletter der AHK Tunesien - 01/2014 Klicken Sie auf die Referenznummer, wenn Sie den Lebenslauf des Bewerbers / der Bewerberin per E-Mail von uns erhalten möchten! Ref. Bezeichnung Kurzprofil Sprachen

Mehr

1979-1979 Abitur, Paris, Frankreich

1979-1979 Abitur, Paris, Frankreich NR. 39787 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Einschätzung Seefracht Experte Fluggesellschaft, Oberflächenverkehre, Seefracht, Luftfracht

Mehr

Willkommen l Welcome l Bienvenue l Bienvenido l Benvenuto

Willkommen l Welcome l Bienvenue l Bienvenido l Benvenuto Willkommen l Welcome l Bienvenue l Bienvenido l Benvenuto Merkmale des Studiums Je zwei Studienjahre im In- und Ausland Praxisbezug (zwei Praxissemester, davon mindestens eines im Ausland Kleine, multinationale

Mehr

Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. +Du

Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. +Du Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Warum ein duales Studium?

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Betriebswirtschaftslehre, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) I.d.R. im Januar,

Mehr

gesucht? Junior Account Manager (m/w) Neukundenakquisition

gesucht? Junior Account Manager (m/w) Neukundenakquisition Junior Account Manager (m/w) Neukundenakquisition Das SAP Systemhaus mit Firmensitz in Plattling am Rande des Bayerischen Waldes ist ein innovativer Beratungsdienstleister, zu dessen Kernkompetenzen die

Mehr

Dokument 07: Studienplan

Dokument 07: Studienplan Fachbereich Wirtschaft Bachelor of Science - Wirtschaftsinformatik, Business Information Systems (B. Sc. - Wi ) Abschlussarbeit Individuelle Vertiefung und Integration 7 Wahlpflichtfächer Praxisprojekt

Mehr

Studiengang Wirtschaftsinformatik Business Information Management

Studiengang Wirtschaftsinformatik Business Information Management Wirtschaftsinformatik - Business Information Management 1 Studiengang Wirtschaftsinformatik Business Information Management Informationen für Studieninteressenten STUTTGART 13.07.2012 Studiengang Wirtschaftsinformatik

Mehr

Import/Dokumentation, Export/Dokumentation, Materialwirtschaft, Customer Service, Distributionslogistik Positionsebene

Import/Dokumentation, Export/Dokumentation, Materialwirtschaft, Customer Service, Distributionslogistik Positionsebene NR. 39628 Gewünschte Position Sachbearbeiterin Export/Import Luftfracht/Seefracht Schwerpunkt Seefracht, Luftfracht Tätigkeitsbereich Import/Dokumentation, Export/Dokumentation, Materialwirtschaft, Customer

Mehr

Praktikum - Marketing/Brand Management und Verkaufsförderung w m

Praktikum - Marketing/Brand Management und Verkaufsförderung w m Praktikum - Marketing/Brand Management und Verkaufsförderung w m Qualitätsdenken und handeln zum -zubehör, Verpackungs-, Industrie-, Gebäudetechnik Bosch ist in der Schweiz an über 20 Standorten vertreten.

Mehr

Zur Person. Friederike Susanne May. Geboren am 9. März 1981 in Düsseldorf. Mittermayrstrasse 16 80796 München

Zur Person. Friederike Susanne May. Geboren am 9. März 1981 in Düsseldorf. Mittermayrstrasse 16 80796 München Curriculum Vitae Zur Person Friederike Susanne May GEBURTSDATUM & -ORT Geboren am 9. März 1981 in Düsseldorf ANSCHRIFT Mittermayrstrasse 16 80796 München KONTAKT may@may-creating-values.de +49 172 268

Mehr

Einsteigen und aufsteigen bei KHS Berufsstart für Studenten und Hochschulabsolventen

Einsteigen und aufsteigen bei KHS Berufsstart für Studenten und Hochschulabsolventen Einsteigen und aufsteigen bei KHS Berufsstart für Studenten und Hochschulabsolventen 02 03 Wie wir die besten Mitarbeiter gewinnen und halten? Ganz einfach: indem wir sie fordern, fördern und ihnen ein

Mehr

Bewerbungsunterlagen. Bernhard Bittner Johannisbrunnenweg 19 61462 Königstein. Telefon: 0160 8012665 E-Mail: mail@bernhard-bittner.

Bewerbungsunterlagen. Bernhard Bittner Johannisbrunnenweg 19 61462 Königstein. Telefon: 0160 8012665 E-Mail: mail@bernhard-bittner. Bewerbungsunterlagen Bernhard Bittner Johannisbrunnenweg 19 61462 Königstein Telefon: 0160 8012665 E-Mail: mail@bernhard-bittner.de Lebenslauf Name Bernhard Bittner Adresse Johannisbrunnenweg 19 61462

Mehr

Gestatten, Mag. Maximilian, MBA Hachlham 61 4081 Hartkirchen 0664 21 020 47 office@rumpfhuber.cc

Gestatten, Mag. Maximilian, MBA Hachlham 61 4081 Hartkirchen 0664 21 020 47 office@rumpfhuber.cc Gestatten, Mag. Maximilian, MBA Hachlham 61 4081 Hartkirchen 0664 21 020 47 office@rumpfhuber.cc Machen Sie sich ein Bild Derzeitige Aktivitäten Bisherige Aktivitäten Demographische Daten, Geboren am:

Mehr

Motiviert. Integriert. Kombiniert. Ansprechpartner der Bildungsanbieter für Schüler/innen

Motiviert. Integriert. Kombiniert. Ansprechpartner der Bildungsanbieter für Schüler/innen der Bildungsanbieter für Schüler/innen accadis Bildung GmbH International Business Administration i i Annette Vornhusen www.accadis.com - Business Administration - Logistics Management - Marketing, Media

Mehr

Internationale Trainee Programme

Internationale Trainee Programme Internationale Trainee Programme Trainee-Programme: - Global Supply Management (GSM) / Global Strategic Purchasing (GSP), Logistik, Global Supplier Quality Management (GSQM) - Business Unit Produktion

Mehr

Herzlich willkommen! Welcome!

Herzlich willkommen! Welcome! Herzlich willkommen! أھ ال و س ھ ال Welcome! Studieren an der HHN Hochschulzugang für Geflüchtete Wibke Backhaus Studieren an der HHN Hochschulzugang für Geflüchtete Wibke Backhaus, Referentin für Gleichstellung

Mehr

Sprach- und Literaturwissenschaftler im Beruf - Berufseinstieg, Anforderungen und Trends

Sprach- und Literaturwissenschaftler im Beruf - Berufseinstieg, Anforderungen und Trends Sprach- und Literaturwissenschaftler im Beruf - Berufseinstieg, Anforderungen und Trends Dr. Susanne Falk Ludwig-Maximilians Universität München, 30.6.2015 Relevante Fragen Welche Stärken und Schwächen

Mehr

Kandidaten für Festanstellung.

Kandidaten für Festanstellung. 15Talents Studierende SIBE Masterkandidaten Kandidaten für Festanstellung. Neuzugänge APRIL 2012 1. Dienstleistungen 2. Kontakt 3. Ingenieur & IT 4. Personal & Kommunikation 5. Sales & Marketing Auswahl,

Mehr

Studium des Wirtschaftsingenieurwesens

Studium des Wirtschaftsingenieurwesens Studium des Wirtschaftsingenieurwesens an der Universität Duisburg-Essen http:// Dr. Katharina Jörges-Süß katharina.joerges-suess@uni-due.de suess@uni 1/20 Kaufmann vs. Ingenieur - aneinander vorbeireden

Mehr

Beraterprofil. Prof. Dr. Stephan Weinert Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen

Beraterprofil. Prof. Dr. Stephan Weinert Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Beraterprofil Prof. Dr. Stephan Weinert Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Telefon: (+49) 21 96 / 70 68 299 Telefax: (+49) 21 96 / 70

Mehr

Kienbaum Management Consultants GmbH. Einstiegsgehälter für Hochschulabsolventen» Was ist üblich?» Was ist möglich?

Kienbaum Management Consultants GmbH. Einstiegsgehälter für Hochschulabsolventen» Was ist üblich?» Was ist möglich? Kienbaum Management Consultants GmbH Einstiegsgehälter für Hochschulabsolventen» Was ist üblich?» Was ist möglich? Willkommen bei der führenden Human Resources orientierten Managementberatung in Europa!

Mehr

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum 188 Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft 152 Allgemeine und vergleichende Sprachwissenschaft 762 Amerikastudien 079 Angewandte Informatik 008 Anglistik/Amerikanistik 793 Arbeitswissenschaft

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik (ab Jahrgang 2007)

Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik (ab Jahrgang 2007) Amtliche Mitteilung Nr. 6/2008 25. Juni 2008 Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik (ab Jahrgang 2007) Auf der Grundlage von 9 Abs. 2, 13 Abs. 2 und 74 Abs. 1 Nr.

Mehr

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Lehramt G = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt Grundschulen Lehramt HR = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt

Mehr

Junior-Marketing-Manager Marktforschung (m/w) bei Valeo, dualer SIBE-Master wird finanziert (br1401/3090)

Junior-Marketing-Manager Marktforschung (m/w) bei Valeo, dualer SIBE-Master wird finanziert (br1401/3090) Junior-Marketing-Manager Marktforschung (m/w) bei Valeo, dualer SIBE-Master wird finanziert (br1401/3090) Arbeitsort: Bietigheim-Bissingen Gewünschter Abschluss: BWL (m/w) Tätigkeit zur Stelle: Marktforschung

Mehr

Bewerberbulletin Asanti AG. Juni / Juli 2015

Bewerberbulletin Asanti AG. Juni / Juli 2015 Bewerberbulletin Asanti AG Juni / Juli 2015 Das folgende Bewerberbulletin bietet Ihnen eine kleine Auswahl gut qualifizierter Kandidatinnen und Kandidaten, welche mit unserer Unterstützung eine neue Herausforderung

Mehr

Hochschule Ravensburg-Weingarten

Hochschule Ravensburg-Weingarten Hochschule Ravensburg-Weingarten www.hs-weingarten.de Die beste Wahl für Ihre Karriere Das Glück ist bei uns! Nach der Studie Perspektive Deutschland leben die zufriedensten Menschen Deutschlands in Oberschwaben.

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES WIRTSCHAFTS- INGENIEURWESEN - INDUSTRIE. Bachelor of Science. Fachbereich 14 WI Campus Friedberg

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES WIRTSCHAFTS- INGENIEURWESEN - INDUSTRIE. Bachelor of Science. Fachbereich 14 WI Campus Friedberg UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES WIRTSCHAFTS- INGENIEURWESEN - INDUSTRIE Bachelor of Science Fachbereich 14 WI Campus Friedberg WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN - INDUSTRIE Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Mehr

NR. 43629. Gewünschte Position Schwerpunkt

NR. 43629. Gewünschte Position Schwerpunkt NR. 43629 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Transportmanager Osteuropa Handels- / Industrielogistik, Office

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ.

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ. Herzlich willkommen zum Vortrag Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts am Beispiel der Württ. VWA Agenda 1. Weiterbildung im Bildungssystem Deutschlands 2. Vorstellung

Mehr

Ihre Möglichkeiten in der Corporate Finance Beratung

Ihre Möglichkeiten in der Corporate Finance Beratung Corporate Finance Beratung Probieren ist knackiger als studieren. Besonders, wenn die Auswahl stimmt. Private Equity, Due Diligence, IPO, Unternehmensübernahmen, Management-Buyout, Fusionen jede Transaktion

Mehr

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE IN TEILZEIT, B.A.

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE IN TEILZEIT, B.A. STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE IN TEILZEIT, B.A. STECKBRIEF Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Gebühren Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven

Mehr

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10.

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Juli 2013 16.07.2013 Folie 1 www.tu-ilmenau.de Referent Bildung Ansprechpartner

Mehr

Personalsuche WIR HELFEN IHNEN BEI DER REKRUTIERUNG NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Februar 2011

Personalsuche WIR HELFEN IHNEN BEI DER REKRUTIERUNG NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Februar 2011 Personalsuche WIR HELFEN IHNEN BEI DER REKRUTIERUNG NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Februar 2011 Seite 1 von 7 WIR HABEN DIE KANDIDATEN! Sie suchen qualifiziertes, mehrsprachiges Personal

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Studiengang Betriebswirtschaft Fachbereich Marketing & Relationship Management Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Fachbereich Marketing & Relationship Management Fachhochschule Salzburg

Mehr

Lebenslauf Martin Himmel

Lebenslauf Martin Himmel Lebenslauf Martin Himmel - Dipl. Wirtschaftsinformatiker (BA) - Praktische Erfahrung als Senior Solution Architekt, technischer Leiter, Projektleiter - 2005-2013 mitverantwortlicher Ausbau eines Unternehmens

Mehr

BerufsPraktische Studien (BPS) Universität Kassel. Mai 2012

BerufsPraktische Studien (BPS) Universität Kassel. Mai 2012 BerufsPraktische Studien (BPS) Universität Kassel Mai 2012 Lehrstuhl für Innovations- und TechnologieManagement Universität Kassel Univ.-Prof. Dr. habil. Marion A. Weissenberger-Eibl Univ.-Prof. Dr. habil.

Mehr

300 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

300 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Bachelor of

Mehr