Abfallkalender Entsorgung wie und wo? Mit Sperrmüll-Doppelkarte.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Abfallkalender 2015. Entsorgung wie und wo? Mit Sperrmüll-Doppelkarte. www.awu-oberhavel.de"

Transkript

1 Abfallkalender 2015 Entsorgung wie und wo? Mit Sperrmüll-Doppelkarte

2 Adressen und Öffnungszeiten Landkreis Oberhavel Fachdienst Naturschutz, Umweltschutz und Abfallbeseitigung Adolf-Dechert-Straße Oranienburg Tel. (03301) Fax (03301) Di und Uhr Do und Uhr Kleinanliefererbereiche Germendorf, Hohenbrucher Straße Mo, Mi, Fr, Sa Uhr Gransee, Am Gewerbepark 12, Betriebshof AWU Oberhavel GmbH Di, Do sowie jeden 2. und 4. Sa im Monat Uhr Informationen über Tel. (03304) Achtung: Am 24. und ist der Kleinanliefererbereich Gransee geschlossen. Inhalt AWU Abfallwirtschafts-Union Oberhavel GmbH Breite Straße 47a, Velten Verwaltungsgebäude - Zufahrt/Parkplätze Hafenstraße Tel. (03304) Fax (03304) Mo - Fr Uhr* Sperrmüllbearbeitung Tel. (03304) Fax (03304) Mo - Do Uhr Fr Uhr* Transponderein- und -ausbau/schadstoffmobil (Bearbeitung der schriftlichen Anträge, Termine) Tel. (03304) Fax (03304) Mo - Do Uhr Fr Uhr* Kasse Verkauf tonnen, Laubsäcke, Strauchschnittmarken, Asbestsäcke u. a. Tel. (03304) Fax (03304) Mo - Do Uhr Fr Uhr* * Am 24. und ist nur unser Callcenter unter (03304) in der Zeit von Uhr besetzt. Adressen und Öffnungszeiten 2 Grußwort / Impressum 3 Anschluss und Gebühren 4 Änderungen mitteilen 4 Altpapier 5 Restabfall 6 Kompostierbare Abfälle 7 Vertriebsnetz Laub- und Gelbe Säcke 8 Gewerbliche Kompostieranlagen 10 Weihnachtsbaumsammlung 11 Sperrmüll 13 Sonderabfall 14 Mobile Schadstoffsammlung 15 Tourenplan Schadstoffmobil 16 Asbest und Altmedikamente 18 Altglas/Standorte Altglas- sowie Papier- und Pappeentsorgung 19 So finden Sie Ihre Abfuhrtermine 24 Abfuhrtermine , Papier und Pappe, 26 Richtig trennen 28 ABC der Abfallentsorgung 60 Sperrmüllkarte zum Heraustrennen 2

3 Vorwort Hallo liebe Oberhavelländerinnen und Oberhavelländer, hier bin ich wieder: euer Jannes. Mittlerweile bin ich schon neun Jahre alt und in Sachen Abfall ein echter Experte. In den vergangenen Monaten durfte ich wieder die Müllmänner von der AWU begleiten. Dabei habe ich ganz viel Neues übers Recyceln gelernt. Leider wissen noch nicht alle in Oberhavel, wie man Müll richtig trennt. Auch für diejenigen ist dieses Heft gemacht. Ich werde euch durch diese Broschüre begleiten und in Sachen Mülltrennung ein wenig auf die Sprünge helfen. Auf Bildern zeige ich euch, wie Ihr euren Abfall einfach und umweltfreundlich trennt. Natürlich findet Ihr auch wie gewohnt die Abfuhrtermine für den Müll ist doch klar! Ich kann euch sagen, meine erwachsenen Kollegen von der AWU haben einen ziemlichen Knochenjob. Wir alle können sie aber unterstützen, indem wir unsere Mülltonnen richtig an die Straße stellen, damit das Müllauto die Tonnen greifen und entleeren kann. Ich durfte auch mit dem neuen Hybrid-Seitenlader der AWUmitfahren das war cool. Der wird nämlich nicht nur mit Diesel, sondern auch mit einer Batterie angetrieben. Zwei Jahre lang darf die AWU das supermoderne Müllauto im Rahmen der Bundesinitiative Schaufenster Elektromobilität testen. Denn das spart richtig Geld und schont die Umwelt. Das Hybridmüllauto braucht im Jahr fast Liter weniger Diesel als normale Müll-Fahrzeuge. Und es hält unsere Luft sauber, weil es Kilogramm Kohlendioxid im Jahr einspart. Das ist doch toll, oder? Am schönsten war mein Ausflug nach Himmelpfort. In ganz Oberhavel werden jedes Jahr die abgeschmückten Tannenbäume abgeholt natürlich auch beim Weihnachtsmann selbst. Ich habe mir vom Weißbärtigen eine saubere Zukunft für uns alle gewünscht. Im Fernsehen habe ich nämlich gesehen, dass Kinder in einigen Ländern auf Müllhalden leben müssen. Ich finde, niemand sollte im Müll leben müssen. Und ihr dürft Euren Müll auch nie auf die Straße oder in den Wald werfen. Wenn ihr ihn schön trennt, dann wird er nämlich recycelt und es werden neue Verpackungen und Flaschen daraus gemacht. Mensch, das hätte ich fast vergessen. Wenn Ihr alle Abholtermine für Euren Müll auf einen Blick haben wollt, dann ist die App der AWU total nützlich. Die könnt Ihr einfach auf Euer Handy laden, Eure Adresse eintragen und schon werdet Ihr automatisch an das Rausstellen der Mülltonnen erinnert und könnt keinen Termin mehr vergessen. Das ist wirklich kinderleicht, versprochen. Viel Spaß beim Müll trennen wünscht Euch Jannes Auch bei einer Sperrmüllaktion durfte ich helfen. Ich schätze mal, die Leute haben sich alle so einen neuen Flachbildschirmfernseher gekauft, weil sie so viele alte Fernseher weggeworfen haben. Bei so einer Sperrmüllaktion könnt Ihr lauter alte Elektrogeräte, Sofas, Tische, Matratzen und viele andere Sachen, die ich hier gar nicht alle aufzählen kann kostenlos abgeben. Eure persönliche Sperrmüllkarte findet Ihr ganz hinten im Heft. Impressum Herausgeber: Landkreis Oberhavel -Der Landrat FD Naturschutz, Umweltschutz und Abfallbeseitigung Adolf-Dechert-Straße Oranienburg Telefon: (03301) Telefax: (03301) Verantwortlich für die Tourenpläne: AWU Oberhavel GmbH Breite Straße 47a Velten Telefon: (03304) Telefax: (03304) Fotos: Landkreis Oberhavel, AWU Oberhavel GmbH Satz Möller Medienagentur Druck: Möller druck und verlag gmbh Verteilung: DEBEX GmbH Auflage: Exemplare Oranienburg, im Dezember

4 Anschluss und Gebühren Sich der öffentlichen Abfallentsorgung anzuschließen, ist Pflicht für jeden, der im Landkreis Oberhavel ein Grundstück besitzt, auf dem Abfälle anfallen können. So sieht es 4 der Abfallentsorgungssatzung des Landkreises Oberhavel vor, nachzulesen unter Für die Entsorgung des Haus- und Geschäftsmülls sind nur bestimmte (nach DIN EN 840) zulässig: Abfallbehälter mit 120 lfassungsvermögen (maximal 60 kg Füllgewicht) und/oder Abfallbehälter mit 240 lfassungsvermögen (maximal 120 kg Füllgewicht) und/oder Abfallbehälter mit lfassungsvermögen (maximal 450 kg Füllgewicht). Zu kaufen gibt es die bei den Betriebshöfen der AWU in Velten und Gransee, Tel. (03304) 376-0, sowie in Baumärkten. Ebenfalls möglich ist es,1.100-liter-abfallbehälter von der AWUzumieten. Grundlage für die Gebührenerhebung bilden die elektronisch erfassten Entleerungsdaten (IDENT-System) während des Entleerungsvorgangs (mittels Transponder). ohne Transponder werden nicht entleert. Die Ausrüstung mit Transpondern ist beim Landkreis Oberhavel zu beantragen. Das entsprechende Formular können Sie unter Tel. (03301) bestellen oder unter (Suchbegriff Transponder ) herunterladen. Die AWU baut die Transponder ohne zusätzliche Kosten vor Ort ein. Bei der AWU erworbene sind bereits entsprechend ausgerüstet. Wenn Sie einen Abfallbehälter nicht mehr benötigen etwa wegen Umzugs oder Kaufes eines Behälters anderen Fassungsvermögens und eine Weiternutzung durch Dritte ausgeschlossen ist, müssen Sie den Transponder durch die AWU wieder entfernen lassen (unter Verwendung des o. g. Antragformulars). Die Gebühren für die Abfallentsorgung werden jährlich mittels Bescheid auf der Grundlage der vom Kreistag des Landkreises Oberhavel beschlossenen Abfallgebührensatzung erhoben, nachzulesen unter Sie setzen sich aus einem Grundpreis und einem Arbeitspreis für die entsorgung im Holsystem zusammen. Bitte beachten Sie: Auch wenn Sie Widerspruch gegen den Gebührenbescheid einlegen, sind die ausgewiesenen Beträge fristgemäß zu entrichten. Mit der Entscheidung über Ihren Widerspruch werden Ihnen gegebenenfalls überzahlte Beträge verrechnet oder zurücküberwiesen (bitte Bankverbindung angeben). Änderungen mitteilen Für die korrekte Erhebung der Gebühren ist es erforderlich, dass jede Änderung in den der Gebührenpflicht zugrunde liegenden Verhältnissen dem Landkreis Oberhavel innerhalb eines Monats schriftlich mitgeteilt und belegt wird. Mitteilungspflichtig sind zum Beispiel: Der Kauf und Verkauf von Grundstücken Lagedes Grundstückes Name und Anschrift des Käufers/Verkäufers Landkreis Oberhavel Fachdienst Naturschutz, Umweltschutz und Abfallbeseitigung Adolf-Dechert-Straße Oranienburg Tel. (03301) Fax: (03301)

5 Änderungen mitteilen Datum des Kaufes/Verkaufes, Nutzen- und Lastenwechsel stets zum 1. des Monats Nutzungsart des Grundstückes (Wohngrundstück, Wochenendgrundstück/Kleingarten, Gewerbegrundstück) Anzahl der mit Wohnsitz gemeldeten Personen Angaben zu den n (Anzahl, Größe, Behälternummer) Änderung der Personenzahl Als gemeldete Person zählt jede mit Haupt- oder Nebenwohnsitz gemeldete Person, unabhängig vom Lebensalter. Zuzug, Wegzug und dergleichen von Personen innerhalb des Erhebungszeitraumes (vom bis des jeweiligen Jahres) sind durch den Gebührenpflichtigen schriftlich mitzuteilen und mit Bescheinigungen zu belegen. Differenzen zwischen bereits festgesetztem und jenem Grundpreis, der sich durch die mitgeteilte Änderung ergibt, werden im folgenden Erhebungszeitraum ausgeglichen. Standortwechsel des s bisheriger und neuer Standort (Grundstückseigentümer, Ort, Straße, Hausnummer, Behälternummer) Stichtag des Standortwechsels Sollten Sie den Behälter bei einem Umzug in einen anderen Landkreis mitnehmen, ist der Transponder durch die AWU entfernen zu lassen (entsprechendes Antragsformular unter oder unter Tel. (03301) ). Altpapier richtig entsorgen Für die Entsorgung von Pappe, Papier und Kartonagen aus Privathaushalten sind bestimmte Behälter vorgeschrieben (nach DIN EN 840): Abfallbehälter mit 240 lfassungsvermögen Abfallbehälter mit lfassungsvermögen Die AWU überlässt Ihnen diese im Auftgrag des Landkreises leihweise für die Dauer der Nutzung auf dem angeschlossenen Grundstück. Das Anmeldeformular für Papiertonnen können Sie unter Tel. (03301) bestellen oder unter herunterladen. In die Papiertonne gehören: Verkaufsverpackungen aus Pappe und Papier Zeitungen, Zeitschriften, Kataloge und Werbeprospekte Hefte, Bücher,Briefpapier In die Papiertonne gehören nicht: Getränkekartons Tapetenreste und Alttapeten verschmutztes Papier (Taschentücher/Hygienepapier) beschichtetes Papier (Wachs- und Fotopapier, grafisches Papier) Blaupapier Übrigens: Öffentliche Stellplätze für Papier und Pappe im Bringsystem finden Sie ab Seite 19. 5

6 richtig befüllen und bereitstellen Entsprechende Abfälle rein, Deckel zu und zur Abholung an den Straßenrand gestellt eigentlich ganz einfach, oder? Bitte beachten Sie bei der Befüllung und Aufstellung Ihrer (wie auch Ihrer Papiertonnen) nachfolgende Hinweise. Damit unterstützen Sie nicht nur den reibungslosen Abfuhrablauf, sondern haben auch stets ordnungsgemäß geleerte Behälter. Bereitstellungshinweise: Abfallbehälter sind frühestens am Vorabend, spätestens jedoch am Leerungstag bis Uhr mit geschlossenem Deckel bereitzustellen. Stellen Sie bitte den Abfallbehälter parallel zur Straße, mit den Rädern Richtung Grundstück. Der Abstand zum Fahrbahnrand sollte nicht mehr als einen Meter betragen. Zwischen Abfallbehälter und Fahrbahn dürfen sich keine Hindernisse, etwa Bäume oder Pfosten, befinden. Das Abstellen von Abfällen neben den Behälter ist unzulässig. Fällt der Sammeltag auf einen gesetzlichen Feiertag, können die Abfälle auch an einem vorhergehenden oder nachfolgenden Tageingesammelt werden (siehe Abfuhrtermine ab Seite 25 die Feiertage wurden bereits berücksichtigt). Achtung: Bitte vermeiden Sie bei der Rücknahme des Abfallbehälters Verwechslungen, da sonst eine korrekte Gebührenerhebung nicht möglich ist. Keine Überfüllung Die Abfallbehälter sind grundsätzlich mit geschlossenem Deckel zur Leerung bereitzustellen. Bei deutlicher Überfüllung ist das Fahrpersonal angewiesen, die Leerung zu verweigern. Dafür gibt es gute Gründe: Bei der Entleerung überfüllter Behälter können durch herausfallende Abfälle erhebliche Verschmutzungen auf Straßen und Gehwegen entstehen. Zudem könnten die Deckel beschädigt werden. Diese Schäden erstattet das Abfuhrunternehmen nicht. Im Gebührenbescheid erhoben wird nur die Leerungsgebühr für das Fassungsvermögen der Behälter, nicht aber für zusätzlich bereitgestellten Abfall. Die Kosten der Entsorgung hierfür müsste zulasten aller Gebührenzahler umgelegt werden, also auch derjenigen, die sich korrekt verhalten. Aufstellung falsch Aufstellung richtig 6

7 richtig befüllen und bereitstellen Vollständige Leerung ermöglichen auch bei Frost Das Einpressen oder Verdichten von Abfällen in den Behälter ist nicht erlaubt, da dieser sonst mit den üblichen Verfahren nicht vollständig geleert werden kann (siehe Abfallentsorgungssatzung 20, Abs. 2). Bei Frost frieren feuchte Abfälle schnell an den Innenwänden der fest. Eine vollständige Leerung wird dadurch erschwert und manchmal sogar unmöglich. Das Fahrpersonal der AWU kann zwar über einen Monitor im Fahrerhaus die automatische Entleerung beobachten, der Fahrer kann jedoch lediglich erkennen, dass überhaupt Abfall herausfällt. Nicht zu sehen ist, ob der Behälter tatsächlich restentleert wurde. Treffen Sie bitte entsprechende Vorkehrungen; denn auch wenn Ihr nicht oder nicht vollständig geleert werden kann, wird der Kippvorgang als Entleerung registriert und bei der Gebührenfestsetzung berücksichtigt. Geben Sie feuchte Abfälle wie Kaffeefilter, Obst- und Gemüsereste in der kalten Jahreszeit nur gesondert verpackt in den Behälter. Zerknülltes Zeitungspapier auf dem Behälterboden sowie zwischen den Abfallschichten wirkt gut gegen ein Festfrieren. Falls erforderlich, sollte festgefrorener Abfall unbedingt am Tag der Leerung gelöst werden. Kompostierbare Abfälle Die Natur gab s, der Natur gib s zurück: Statt organische Abfälle aus Haushalt und Garten über die zu entsorgen, empfiehlt es sich, sie dem natürlichen Kreislauf zurückzugeben. Das spart Kosten und hilft zugleich der Umwelt. Ausführliche Tipps zur Kompostierung im eigenen Garten sowie einen Ratgeber Kompostieren finden Sie unter Darüber hinaus werden Laub sowie Grün-, Baum- und Strauchschnitt direkt an Grundstücken abgeholt. Bitte verwenden Sie hierfür ausschließlich die Laub- und Grünschnittsäcke bzw. Wertmarken des Landkreises Oberhavel. Erhältlich sind diese gegen Gebühr bei den Vertriebsstellen für Gelbe Säcke (siehe Seite 8). Die Abholung muss telefonisch bei der AWU Oberhavel GmbH unter (03304) angemeldet werden. Die Auftragsannahme erfolgt Montag bis Freitag von Uhr. Am Abholtag sind die zugebundenen Laubsäcke und Bündel bis Uhr vor dem Grundstück direkt am Straßenrand bereitzustellen. Bei Strauchschnittbündeln ist zu beachten, dass diese nicht mehr als einen Meter lang sein und ein maximales Gewicht von 20 Kilogramm nicht überschreiten dürfen. Kompostierbare Abfälle können in haushaltsüblichen Mengen (je Anlieferung maximal 4 Kubikmeter) gegen eine Gebühr an beiden Kleinanliefererbereichen zu den Öffnungszeiten (siehe Seite 2) abgegeben oder den beim Landkreis Oberhavel angezeigten gewerblichen Kompostieranlagen überlassen werden (siehe Seite 10). Über weitere Angebote zur Grünabfallsammlung informieren wir Sie zu gegebener Zeit auf unserer Internetseite und über die Tagespresse. 7

8 Vertriebsnetz Gelbe Säcke, Laubsäcke, Baum- und Strauchschnittmarken Hier erhalten Sie Laub- und Gelbe Säcke, Baum- und Strauchschnittmarken sowie Sperrmüllkarten: Ort Straße Vertriebsstelle Birkenwerder Hauptstraße 96 Markgrafen-Getränkevertrieb GmbH Birkenwerder Hauptstraße 49 Service-Shop Handelsagentur Marsch (Zeitschriften/Lotto) Fürstenberg Hans-Günther-Bock-Straße EDEKA-Markt Fürstenberg Markt 5 Tourist-Information Fürstenberg OT Alttornow Neue Straße 8 Frau Gabriele Entrich Fürstenberg OT Barsdorf Kastanienstraße 25 Frau Veronika Kleßny Fürstenberg OT Bredereiche Dorfstraße 41 M&MMarkt Würner Fürstenberg OT Himmelpfort Bahnhofstraße 1 Lebensmittel Fürstenberg OT Steinförde Steinernde Furth 8 Herr Otto Seiter Fürstenberg OT Zootzen Lindenstraße 3 Frau Ingeborg Conrad Glienicke Karl-Liebknecht-Straße 134 Zeitschriften/Getränke Kiekrin Glienicke Lessingstraße 6-7 Fachmarkt für Garten, Haus und Handwerk Gransee Rudolf-Breitscheid-Straße 11 Haus Schlauer Schreibenwaren Gransee Am Gewerbepark 12 AWU Betriebshof Gransee Gransee OT Altlüdersdorf Alte Dorfstraße 1a Frau Renate Manthey Gransee OT Buberow Am Rundling 19 Gaststätte Dorfquelle Gransee OT Meseberg Meseberger Dorfstraße 36 Frau Marlis Krüger Gransee OT Rauschendorf Am Dorfteich 6 Frau Leonide Hübner Gransee OT Seilershof Siedlungsweg 19a Frau Hannelore Grünberg Gransee OT Wolfsruh Dorfstraße 13 Frau Doris Beckmann Großwoltersdorf OT Großwoltersdorf Granseer Straße 21 Herr Paul Lemke Hennigsdorf Waldstraße 34 Leuchtenfachgeschäft Hennigsdorf Tucholskystraße 18 Lebensmittel Frau Sabine Eichmann Hennigsdorf Hauptstraße 22 Blumengeschäft Vergissmeinnicht Hennigsdorf OT Nieder Neuendorf Bahnhofstraße 1 PBS-Lotto-Presse Hohen Neuendorf Berliner Straße 28 a Hollys-Papier-Shop Hohen Neuendorf Schönfließer Straße 17 Obst-Gemüse-Lebensmittel Hohen Neuendorf Goethestraße 67 Café &Bistro Hohen Neuendorf OT Bergfelde Birkenwerder Straße 7 Cityshop Hohen Neuendorf OT Borgsdorf Berliner Straße 10 EDEKA-Markt Kremmen Am Markt 17 Postagentur-Lotto-Zeitschriften Kremmen OT Hohenbruch Dorfkern 11 Frau Renate Förster Kremmen OT Sommerfeld Dorfstraße 42 Getränke-Vertrieb Wolff Kremmen OT Staffelde An der Windrose 13 Frau Dagmar Pauels Leegebruch Eichenallee 11 Presseshop &Postagentur Leegebruch Eichenallee 6 REWE Markt Liebenwalde Ernst-Thälmann-Straße 23 Blütenzauber Liebenwalde Breite Straße 10 Blumen &Pflanzen Liebenwalde OT Freienhagen Thälmannweg 3 Getränkestützpunkt Liebenwalde OT Hammer Eberswalder Straße 21 Bäckerei Kowsky Liebenwalde OT Liebenthal Dorfstraße 31 Gemeindeverwaltung 8

9 Vertriebsnetz Gelbe Säcke, Laubsäcke, Baum- und Strauchschnittmarken Hier erhalten Sie Laub- und Gelbe Säcke, Baum- und Strauchschnittmarken sowie Sperrmüllkarten: Ort Straße Vertriebsstelle Liebenwalde OT Neuholland Liebenberger Damm 2b Lebensmittel Löwenberger Land OT Falkenthal Zehdenicker Straße 14 Bäckerei Dummer Löwenberger Land OT Grieben Friedhofstraße 3 Imbiss Löwenberger Land OT Grüneberg Dorfstraße 54 Landwarenhaus Löwenberger Land OT Liebenberg Bergsdorfer Straße 6 Frau Brigitte Wergien Löwenberger Land OT Löwenberg Granseer Straße 2 Mauermann Elektro Löwenberger Land OT Nassenheide Am Dorfanger 36 Friseursalon Löwenberger Land OT Neulöwenberg Neulöwenberger Straße 26 Gaststätte,,Charlottenhof Löwenberger Land OT Teschendorf Hauptstraße 4 Blumen Lottchen Mühlenbecker Land OT Mühlenbeck Schönfließer Straße 3 Getränke Hoffmann Mühlenbecker Land OT Schildow Hauptstraße 17 Fahrräder &Nähmaschinen Mühlenbecker Land OT Schildow Schönfließer Straße 15a REWE-Markt Mühlenbecker Land OT Schönfließ Traubeneichenstraße 66 Presse &Präsente Mühlenbecker Land OT Schönfließ Traubeneichenstraße 66 Änderungsschneiderei Pächnatz Mühlenbecker Land OT Zühlsdorf Dorfstraße 14 Bäckerei Hase Oberkrämer OT Bötzow Veltener Straße 59a Getränke-Abholmarkt Oberkrämer OT Marwitz Triftstraße 4 Frau Rita Kobert Oberkrämer OT Schwante Dorfstraße 35 Bestellannahme Oberkrämer OT Schwante Kuckswinkel 3 Futtermittelhandel Oberkrämer OT Vehelfanz Schäferweg 7 Teppich- und Gardinenreinigung Oranienburg Saarlandstraße 75 Postfiliale Oranienburg Bötzower Platz 11a Büchertreff Oranienburg Bernauer Straße 108 Lotto/Schreibwaren Oranienburg Bernauer Straße 61 Presse-Shop Oranienburg OT Friedrichsthal Friedrichsthaler Chaussee 1 Lebensmittel Oranienburg OT Germendorf im Globus-Baumarkt Presse-Tabak-Lotto Oranienburg OT Germendorf Germendorfer Allee GO-Tankstelle Oranienburg OT Lehnitz Friedrich-Wolf-Straße 19 Lehnitzer Backkörbchen Oranienburg OT Malz Im Gang 10 Frau Monika Juhl Oranienburg OT Sachsenhausen Granseer Straße 19a Postagentur-Lotto-Schreibwaren Oranienburg OT Schmachtenhagen Wensickendorfer Chaussee 10 Kühne-Shop Oranienburg OT Wensickendorf Berliner Straße 10 Kutscherstube-Imbiss Oranienburg OT Zehlendorf Wensickendorfer Straße 1 Bäckerei Hase Schönermark Dorfstraße 5 Frau Hilde Ziethmann Sonnenberg OT Rönnebeck Rönnebecker Straße 10 Herr Willi Schade Sonnenberg OT Schulzendorf Alt Schulstraße 10 Frau Irmgard Lindenau Stechlin OT Dollgow Dorfstraße 29 Frau Doris Hoffmann Stechlin OT Menz Friedensplatz 1 Frau Ortrud Bolze Velten Viktoriastraße 56 b TagEin TagAus Velten Mühlenstraße 9 Pudes-Eck Velten Rosa-Luxemburg-Straße 20 REWE Markt Velten Am Markt 10 Tabak &Presse 9

10 Vertriebsnetz Gelbe Säcke, Laubsäcke, Baum- und Strauchschnittmarken Hier erhalten Sie Laub- und Gelbe Säcke, Baum- und Strauchschnittmarken sowie Sperrmüllkarten: Ort Straße Vertriebsstelle Velten Hafenstraße, Betriebshof AWU Verwaltungsgebäude-Kasse Zehdenick Am Berliner Tor 1 EP: Reisener Zehdenick Grünstraße 10 im EKZ Harry s-paper-store Zehdenick Am Markt 11 Tourist-Information Zehdenick OT Bergsdorf Bergsdorfer Dorfstraße 3 Bäckerei-Konditorei Stadige Zehdenick OT Burgwall Dorfstraße 47 Frau Ilse Polley Zehdenick OT Kurtschlag Rübengasse 2 Gemeindebüro Zehdenick OT Marienthal Marienthal Dorfstraße 45 Daniel s Einkaufsladen Zehdenick OT Mildenberg Mildenberger Dorfstraße 37 Lebensmittel Zehdenick OT Zabelsdorf Zabelsdorfer Dorfstraße 36 Bäckerei Gewerbliche Kompostieranlagen: Ort Name Straße Telefon Bötzow Winzler GmbH Wansdorfer Chaussee 1 (03304) Germendorf Kompostierung Oberhavel Agro GbR, N. Sandig Am Wiesengrund 1 (03301) 3718 Germendorf G. Macri Veltener Straße 20 (0170) Grüneberg URD GmbH Grüneberg Großmutzer Heuweg (033094) 9970 Oranienburg Peter Umwelttechnik, Entsorgungsfachbetrieb Birkenallee 82 (0172) (03301) (Änderungen vorbehalten)

11 Weihnachtsbaumsammlung 2015 Alle Jahre wieder: Auch 2015 sammelt die AWU nach dem Fest wieder die Weihnachtsbäume ein und zwar vom bis Bitte stellen Sie die abgeschmückten Bäume am Abholtag bis Uhr am Straßenrand vor dem Grundstück bereit. In Großwohnanlagen sind die Bäume an den Containerstellplätzen abzulegen. Ort Datum Tag Birkenwerder Dienstag Fürstenberg Montag Fürstenberg OT Altthymen Montag Fürstenberg OT Barsdorf Dienstag Fürstenberg OT Blumenow Montag Fürstenberg OT Boltenhof Montag Fürstenberg OT Bredereiche Montag Fürstenberg OT Damshöhe Montag Fürstenberg OT Drögen Montag Fürstenberg OT Großmenow Montag Fürstenberg OT Himmelpfort Montag Fürstenberg OT Kleinmenow Montag Fürstenberg OT Neubau Dienstag Fürstenberg OT Neuthymen Montag Fürstenberg OT Neutornow Dienstag Fürstenberg OT Qualzow Montag Fürstenberg OT Ringsleben Dienstag Fürstenberg OT Steinförde Montag Fürstenberg OT Steinhavelmühle Montag Fürstenberg OT Tornow Dienstag Fürstenberg OT Zootzen Montag Glienicke Donnerstag Gransee Mittwoch Gransee OT Altlüdersdorf Dienstag Gransee OT Buberow Mittwoch Gransee OT Dannenwalde Montag Gransee OT Gramzow Montag Gransee OT Kraatz Mittwoch Gransee OT Margaretenhof Mittwoch Gransee OT Meseberg Mittwoch Gransee OT Neulögow Dienstag Gransee OT Neulüdersdorf Dienstag Gransee OT Seilershof Dienstag Gransee OT Wendefeld Dienstag Gransee OT Wentow Dienstag Gransee OT Ziegelei Mittwoch Gransee OT Ziegelscheune Mittwoch Großwoltersdorf OT Altglobsow Dienstag Großwoltersdorf OT Buchholz Dienstag Großwoltersdorf OT Burow Dienstag Ort Datum Tag Großwoltersdorf OT Großwoltersdorf Dienstag Großwoltersdorf OT Wolfsruh Dienstag Großwoltersdorf OT Zernikow Dienstag Hennigsdorf Mittwoch Hennigsdorf OT Stolpe Süd Montag Hohen Neuendorf Mittwoch Hohen Neuendorf OT Bergfelde Montag Hohen Neuendorf OT Borgsdorf Montag Hohen Neuendorf OT Stolpe Montag Kremmen Donnerstag Kremmen OT Amalienfelde Donnerstag Kremmen OT Beetz Freitag Kremmen OT Flatow Freitag Kremmen OT Groß Ziethen Freitag Kremmen OT Hohenbruch Freitag Kremmen OT Sommerfeld Freitag Kremmen OT Staffelde Freitag Leegebruch Montag Liebenwalde Dienstag Liebenwalde OT Freienhagen Dienstag 11

12 Weihnachtsbaumsammlung 2015 Ort Datum Tag Liebenwalde OT Hammer Dienstag Liebenwalde OT Kreuzbruch Dienstag Liebenwalde OT Liebenthal Dienstag Liebenwalde OT Neuholland Dienstag Löwenberger Land OT Falkenthal Freitag Löwenberger Land OT Glambeck Montag Löwenberger Land OT Grieben Montag Löwenberger Land OT Großmutz Montag Löwenberger Land OT Grüneberg Montag Löwenberger Land OT Gutengermendorf Mittwoch Löwenberger Land OT Häsen Mittwoch Löwenberger Land OT Hoppenrade Montag Löwenberger Land OT Klevesche Häuser Mittwoch Löwenberger Land OT Liebenberg Montag Löwenberger Land OT Linde Montag Löwenberger Land OT Löwenberg Montag Löwenberger Land OT Nassenheide Dienstag Löwenberger Land OT Neuendorf Dienstag Löwenberger Land OT Neuhäsen Mittwoch Löwenberger Land OT Neulöwenberg Montag Löwenberger Land OT Teschendorf Dienstag Mühlenbecker Land OT Mühlenbeck Freitag Mühlenbecker Land OT Schildow Freitag Mühlenbecker Land OT Schönfließ Freitag Mühlenbecker Land OT Summt Freitag Mühlenbecker Land OT Zühlsdorf Montag Oberkrämer OT Bärenklau Freitag Oberkrämer OT Bötzow Montag Oberkrämer OT Eichstädt Montag Oberkrämer OT Klein Ziethen Montag Oberkrämer OT Marwitz Montag Oberkrämer OT Neu Vehlefanz Montag Oberkrämer OT Schwante Montag Oberkrämer OT Vehlefanz Montag Oberkrämer OT Wolfslake Montag Ort Datum Tag Oranienburg Mittwoch Oranienburg OT Friedrichsthal Donnerstag Oranienburg OT Germendorf Freitag Oranienburg OT Lehnitz Donnerstag Oranienburg OT Malz Donnerstag Oranienburg OT Sachsenhausen Freitag Oranienburg OT Schmachtenhagen Donnerstag Oranienburg OT Tiergarten Freitag Oranienburg OT Wensickendorf Freitag Oranienburg OT Zehlendorf Freitag Schönermark Mittwoch Sonnenberg OT Baumgarten Mittwoch Sonnenberg OT Rauschendorf Mittwoch Sonnenberg OT Rönnebeck Mittwoch Sonnenberg OT Schulzendorf Mittwoch Sonnenberg OT Sonnenberg Mittwoch Stechlin OT Dagow Dienstag Stechlin OT Dollgow Dienstag Stechlin OT Güldenhof Dienstag Stechlin OT Menz Dienstag Stechlin OT Neuglobsow Dienstag Stechlin OT Neuroofen Dienstag Stechlin OT Schulzenhof Dienstag Velten Donnerstag Zehdenick Donnerstag Zehdenick OT Badingen Freitag Zehdenick OT Bergsdorf Freitag Zehdenick OT Burgwall Dienstag Zehdenick OT Kappe Freitag Zehdenick OT Klein-Mutz Freitag Zehdenick OT Krewelin Freitag Zehdenick OT Kurtschlag Freitag Zehdenick OT Marienthal Dienstag Zehdenick OT Mildenberg Freitag Zehdenick OT Neuhof Donnerstag Zehdenick OT Osterne Freitag Zehdenick OT Ribbeck Dienstag Zehdenick OT Vogelsang Freitag Zehdenick OT Wesendorf Freitag Zehdenick OT Zabelsdorf Dienstag Zehdenick Siedlung II Donnerstag 12

13 Sperrmüllsammlung Bitte stellen Sie die zu entsorgenden Gegenstände unverpackt und unfallsicher frühestens am Vorabend, spätestens jedoch bis Uhr am Abholtag an der dem Grundstück nächstgelegenen Haltemöglichkeit der Sammelfahrzeuge bereit. Der Straßenverkehr darf dabei nicht behindert werden. Um eine reibungslose Abholung zu gewährleisten, ist es erforderlich, Sperrmüll, Schrottteile und Elektrogeräte separat bereitzustellen. Entsorgt werden nur die angemeldeten Gegenstände! Als Sperrmüll bereitgestellte Gegenstände, die von der Sammlung nicht erfasst wurden, müssen Sie unverzüglich aus dem öffentlichen Straßenraum entfernen. Hinweise zu Entsorgungsmöglichkeiten erhalten Sie im Abfall-ABC (ab Seite 60). Einmal jährlich wird Ihr Sperrmüll samt haushaltstypischem Schrott und Elektrogeräten kostenlos nach vorheriger Anmeldung bei Ihnen abgeholt. Die Kosten der Sperrmüllsammlung sind für Haushalte sowie Besitzer eines Wochenendgrundstücks oder Kleingartens in Oberhavel über den Grundpreis abgegolten. Sperrmüll nehmen darüber hinaus auch die Kleinanliefererbereiche zu den Öffnungszeiten entgegen allerdings ist die Anlieferung gebührenpflichtig ( 7, Abs. 3 Abfallgebührensatzung). Davon ausgenommen sind Elektrogeräte und haushaltstypischer Schrott, die kostenlos angenommen werden. Eingesammelt werden: Sperrmüll (Hausrat) Abfall aus privaten Haushalten, der selbst nach einer zumutbaren Zerkleinerung wegen seines Gewichtes, seiner Sperrigkeit oder Materialbeschaffenheit nicht in die zugelassenen Behälter passt, diese beschädigen oder das Entleeren erschweren könnte wie Möbel, Matratzen, Teppiche, Gartenmöbel. Nicht dazu gehören z. B. Bauabfälle wie Türen, Fenster, Toilettenbecken. Weitere Hinweise finden Sie auch im Abfall-ABC (ab Seite 60). Haushaltstypischer Schrott Abfälle aus Eisen und Nichteisenmetallen wie Fahrradrahmen, Heizkörper,Spatenblätter. Elektrogeräte Sämtliche Elektro- und Elektronikgeräte, etwa Kühlschränke, Computer,Wasch- oder Kaffeemaschinen. Anmelden der Sperrmüllentsorgung Sie beantragen die Sperrmüllentsorgung per Post oder Fax. Dazu können Sie die Sperrmüllkarte am Ende des Heftes nutzen. Diese bekommen Sie auch beim Landkreis Oberhavel, der AWU Oberhavel GmbH und den Vertriebsstellen für Gelbe Säcke (ab Seite 8). Vollständig ausgefüllt senden Sie diese Karte an die AWU Abfallwirtschafts-Union Oberhavel GmbH. Der Abholtermin wird Ihnen innerhalb von drei Wochen per Post mitgeteilt. Ihrer Anmeldung müssen Sie keine frankierte Rückantwortkarte mehr beilegen. Dieser Teil der bisherigen Sperrmüll-Doppelkarte entfällt. TIPP Die Sperrmüllentsorgung können Sie auch direkt im Onlineverfahren anmelden. Unter zuerst das Menü Haushalte, dann Entsorgung anklicken und auf dieser Seite rechts im Bild Sperrmüllsammlung Anmeldung online wählen. Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: AWUOberhavel, Telefon: (03304) Landkreis Oberhavel, Telefon: (03301)

14 Sperrmüllsammlung Helfen statt wegwerfen DRK-Kreisverband Gransee e. V. Möbelkammer Oranienburg An der Lehnitzschleuse 11,Halle Oranienburg Tel. (03301) Fax (03301) PuR ggmbh Fabrikstraße 10,16761Hennigsdorf Tel. (03302) Tragbare Kleidungsstücke können abgeben werden bei: Gut erhaltene Möbel oder Kleidungsstücke können anderen eine Hilfe sein. Überlegen Sie, ob Tische oder Stühle, Pullover oder Hosen von denen Sie sich trennen möchten nicht vielleicht für andere noch nützlich sind. In diesem Fall melden Sie die Abholung der gut erhaltenen Möbel oder funktionsfähigen Einrichtungsgegenstände bitte nicht über die Sperrmüllkarte an, sondern wenden sich an folgende Einrichtungen: DRK-Kreisverband Gransee e. V. Kleiderkammer Koliner Straße 12a,16775 Gransee Tel. (03306) oder Fax (03306) PuR ggmbh Kleiderkammer Fabrikstraße 10,16761Hennigsdorf Tel. (03302) Sonderabfallsammlung aus Kleingewerbebetrieben und öffentlichen Einrichtungen Gefährliche Abfälle, die nicht in privaten Haushalten angefallen sind und die Kilogramm-Grenze pro Jahr nicht übersteigen, können zu folgenden Terminen am Schadstoffmobil abgegeben werden: Mittwoch, , Uhr Betriebshof Velten AWU Abfallwirtschafts-Union Oberhavel GmbH Breite Str. 47a, Velten (Zufahrt über Hafenstraße) Mittwoch, , Uhr Betriebshof Gransee AWU Abfallwirtschafts-Union Oberhavel GmbH Am Gewerbepark 12, Gransee Bitte beachten Sie: Gewerbliche Abfallerzeuger sind nicht berechtigt, gefährliche Abfälle bei der Sammlung aus Haushalten abzugeben. Der Anliefernde hat einen schriftlichen Auftrag seiner Firma oder Einrichtung zur Übernahme der Abfälle zu übergeben. Das Gewicht aus der Verwiegung vor Ort ist Grundlage für die Erhebung der entsprechenden Gebühr durch Gebührenbescheid gemäß der Abfallgebührensatzung. Nur bei dieser Sammlung erhält der Abfallbesitzer den erforderlichen Nachweis über die ordnungsgemäße Entsorgung seiner gefährlichen Abfälle entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen. Kontakt: Landkreis Oberhavel Fachdienst Naturschutz, Umweltschutz und Abfallbeseitigung Tel. (03301) AWUAbfallwirtschafts-Union Oberhavel GmbH Tel. (03304)

15 Mobile Schadstoffsammlung aus Haushalten Schadstoffhaltige und für die Umwelt gefährliche Abfälle wie Altöl, Farben oder Lösungsmittel lassen sich in jedem Haushalt finden. Zu erkennen sind sie an den Gefahrensymbolen auf der Verpackung. Schadstoffe dürfen keinesfalls mit dem Restabfall zusammengebracht, sondern müssen getrennt und umweltgerecht entsorgt werden. Die richtige Anlaufstelle dafür ist das Schadstoffmobil, das neben den Sammlungen im Frühjahr und Herbst wieder zu festen Terminen an einigen Samstagen an den Kleinanliefererbereichen in Germendorf und Gransee Halt macht (siehe Tourenplan Seite 16). Bei der Abgabe am Schadstoffmobil entstehen Ihnen keine weiteren Kosten, da diese Leistung bereits im jährlich zu entrichtenden Grundpreis enthalten ist. Am besten geben Sie die Schadstoffe in ihrer Originalverpackung ab,sofern sich diese noch fest verschließen lässt. Geringe Mengen gleichwertiger Schadstoffe können Sie zusammen in einen Behälter füllen beispielsweise verschiedene Farbreste in einen Topf oder mehrere Lacke in eine Dose. Kein gefährlicher Abfall sind ausgehärtete Lacke, Farben und Leime. Solche Stoffe dürfen daher im entsorgt werden. Feste teerhaltige Produkte in haushaltsüblichen Mengen (bis maximal 10 Liter) können Sie am Schadstoffmobil entsorgen. Größere Mengen sind kostenpflichtig an den Kleinanliefererbereichen in Germendorf oder Gransee abzugeben. Übrigens: Auch der Handel nimmt gefährliche Abfälle zurück, beispielsweise können Sie abgeben: PU Schaumdosen -inbaumärkten Batterien -imeinzelhandel Starterbatterien -Rückgabe bei Neukauf Getriebeöl -beim Händler Achtung: Wegen der begrenzten Aufnahmekapazität werden bei der Tour durch den Landkreis nur maximal 120 Liter pro Kunde als Summe des Volumens aller Einzelgebinde angenommen. Größere Mengen können Sie abgeben, wenn das Schadstoffmobil zu festen Terminen an den Kleinanliefererbereichen Germendorf und Gransee für Sie zur Verfügung steht. Fässer ab 50 Liter werden grundsätzlich nicht ohne vorherige Anmeldung angenommen. Bitte zeigen Sie die Abgabe eines so großen Fasses beim Fachdienst Naturschutz, Umweltschutz und Abfallbeseitigung des Landkreises Oberhavel an. Nach Freigabe durch den Fachdienst können Sie dieses zu den festen Terminen des Schadstoffmobils an den Kleinanliefererbereichen abgeben. Die Mitarbeiter der AWUwerden entsprechend vorinformiert. 15

16 Tourenplan des Schadstoffmobils 2015 Das Schadstoffmobil tourt im Frühjahr (11. bis ) und im Herbst (12. bis ) durch Oberhavel. Neben den mobilen Sammlungen steht das Schadstoffmobil zu festen Terminen an den Kleinanliefererbereichen in Germendorf (jeden zweiten Monat am jeweils 1. Samstag) und Gransee (halbjährlich, Januar und Juli jeweils am 2. Samstag), immer während der regulären Öffnungszeiten. Wählen Sie einfach den für Sie günstigsten Abgabeort bzw. die beste Zeit aus. Die einzelnen Termine für die mobilen Sammlungen entnehmen Sie bitte der Tabelle mit dem Tourenplan (siehe Seite 17). Wichtig: Die für das Schadstoffmobil vorgesehenen und ausgewiesenen Flächen bzw. Parkplätze müssen im Vorfeld des Aufbaus unbedingt freigehalten werden ebenso wie die Zufahrten. Bitte berücksichtigen Sie auch, dass Sie Ihre Abfälle auf dem geplanten Standplatz nicht einfach unbeaufsichtigt stehen lassen dürfen. Vielmehr übergeben Sie die gefährlichen Materialien immer direkt an die Mitarbeiter der mobilen Sammelstelle. Annahme an den Kleinanlieferbereichen -nur private Haushalte Germendorf Stellplatz Datum Tag von -bis Kleinanliefererbereich Germendorf Hohenbrucher Straße 1. Samstag/Monat Januar Sa Uhr Kleinanliefererbereich Germendorf Hohenbrucher Straße 1. Samstag/Monat März Sa Uhr Kleinanliefererbereich Germendorf Hohenbrucher Straße 1. Samstag/Monat Mai Sa Uhr Kleinanliefererbereich Germendorf Hohenbrucher Straße 1. Samstag/Monat Juli Sa Uhr Kleinanliefererbereich Germendorf Hohenbrucher Straße 1. Samstag/Monat September Sa Uhr Kleinanliefererbereich Germendorf Hohenbrucher Straße 1. Samstag/Monat November Sa Uhr Gransee Stellplatz Datum Tag von -bis Kleinanliefererbereich Gransee Am Gewerbepark Samstag Januar Sa Uhr Kleinanliefererbereich Gransee Am Gewerbepark Samstag Juli Sa Uhr Fässer nur mit telefonischer Voranmeldung über AWU Sammlung Gewerbe und Institutionen Annahme nur mit schriftlichem Auftrag Standplatz Datum Tag von -bis Velten Betriebsbhof AWU Velten, Zufahrt Hafenstraße Mi Uhr Gransee Betriebshof AWU Gransee, Am Gewebepark Mi Uhr 16

17 Schadstoffmobiltour 2015 Sammeltour für private Haushalte Frühjahrssammlung Herbstsammlung Ort Standplatz Datum Tag von -bis Datum Tag von -bis Hennigsdorf Am Bahndamm /Vorplatz der Bibliothek Do Uhr Do Uhr Velten Katersteig /Parkplatz Ofen-Stadt-Halle Do Uhr Do Uhr Stechlin OT Menz Friedensplatz vor dem Regional-Center Fr Uhr Fr Uhr Gransee Am Gewerbepark 12, vor dem AWU-Betriebsgelände Fr Uhr Fr Uhr Glienicke Bauhofgelände, Zufahrt Hattwichstraße (auf dem Berg hinter der Feuerwehr) Sa Uhr Sa Uhr Liebenwalde Am Markt Sa Uhr Sa Uhr Fürstenberg Zehdenicker Straße 42 /Parkplatz (Fa. Beltec) Di Uhr Di Uhr Fürstenberg OT Tornow Blumenower Straße /Ecke Waldweg Glasstellplatz Di Uhr Di Uhr Mühlenbecker Land OT Mühlenbeck Liebenwalder Straße /Parkpl. Gemeindeverwaltung Mi Uhr Mi Uhr Hohen Neuendorf Am Rathaus (Rückseite Rathaus) Mi Uhr Mi Uhr Löwenberger Land OT Löwenberg Karl-Marx-Platz Do Uhr Do Uhr Zehdenick Liebenwalder Ausbau /Ecke Triftweg Do Uhr Do Uhr Kremmen Am Markt/Parkplatz gegenüber Rathaus Fr Uhr Fr Uhr Oberkrämer OT Marwitz Breite Straße gegenüb. Nr. 58 /Parkplatz Fr Uhr Fr Uhr Leegebruch Eichenallee REWE Parkplatz Fr Uhr Fr Uhr Birkenwerder Waldfriedhof /AmGlasstellplatz Sa Uhr Sa Uhr Oranienburg Bernauer Straße 146, am Glasstellplatz Sa Uhr Sa Uhr Max. 120 l als Summe der Einzelgebinde, keine Fässer 17

18 Asbestentsorgung aus Haushalten Annahme von Asbest und asbesthaltigen Abfällen Asbest und asbesthaltige Abfälle werden ausschließlich verpackt zu den Öffnungszeiten an den Kleinanliefererbereichen entgegengenommen. Verwenden Sie bitte folgende Verpackungen: gut verschließbare Kunststoffgewebesäcke wie (Big- Bags, Platten-Big-Bags; erhältlich im Baumarkt und bei der AWUOberhavel GmbH) einlagige PE-Kunststofffolien mit einer Mindestdicke von 0,4 Millimetern (Stöße sind zu überlappen und etwa mit Klebeband zuverkleben) Bitte verpacken Sie die Materialen so, dass eine Entladung per Hand erfolgen kann. Entsorgung von Altmedikamenten aus privaten Haushalten Bei Altmedikamenten wird unterschieden zwischen gefährlichem Abfall und nicht gefährlichem Abfall. Für Privathaushalte ist das manchmal schwer. Sollten Sie sich einmal bei der Entsorgung Ihrer Altmedikamente nicht sicher sein, ist die Rückgabe über das Schadstoffmobil empfehlenswert. Sofern die Gebrauchsinformation (Beipackzettel) eines Medikaments keine speziellen Hinweise für die Entsorgung enthält, können Sie sich an folgendem Grundsatz orientieren: Altmedikamente zählen zum Siedlungsabfall und können deshalb über den Restmüll entsorgt werden. Entgegen einer vielfach geäußerten Auffassung ist die Restmüllentsorgung ein sicherer Entsorgungsweg. Seit 2005wirdderSiedlungsabfallinMüllverbrennungsanlagen verbrannt oder mechanisch-biologisch vorbehandelt. Durch die Verbrennung oder Vorbehandlung werden die in Altmedikamenten enthaltenen Schadstoffe weitgehend zerstört oder inaktiviert. Zu den gefährlichen Medikamenten zählen die sogenannten Zytostatika/Zytotoxika Mittel mit zellschädigender oder das Zellwachstum beeinflussender Wirkung (wie etwa bei Krebserkrankungen). Diese Altmedikamente dürfen nicht über den Restmüll entsorgt werden. Die richtige Anlaufstelle dafür ist das Schadstoffmobil (siehe Tourenplan Seite 16). Auch Apotheken bieten oftmals als Serviceleistung eine freiwillige Rücknahme von Altmedikamenten an, sind aber nicht zur Rücknahme verpflichtet. 18

19 Altglas entsorgen Ganz in Ihrer Nähe können Sie montags bis samstags von bis und bis Uhr Ihr Altglas entsorgen. In die Container gehören z. B.: Einweg-, Wein- und Sektflaschen, Parfümflakons, Arznei- oder auch Essig-/Ölflaschen. Nicht einzuwerfen sind etwa Fenster- und Spiegelglas, Geschirr, Porzellan, Keramik oder Autoscheiben. Bitte denken Sie daran, Braun-, Weißund Grünglas zu trennen. Andersfarbiges Glas geben Sie in den Grünglasbehälter. Deckel und Verschlüsse gehören allerdings in die Gelben Tonnen und Säcke. An einigen Standorten von Altglascontainern besteht auch die Möglichkeit, Papier und Pappe zu entsorgen. In der nachfolgenden Tabelle ist dies durch das zusätzliche bei PPK gekennzeichnet. Öffentliche Glas- und Papiercontainerstellplätze Ort Ortsteil Straße Glas PPK Birkenwerder Florastraße/Engelsstraße Birkenwerder Geschwister-Scholl-Straße/Briesewald Birkenwerder Havelstraße/HAAS Fertigbau Birkenwerder Humboldtallee/Trafohaus Birkenwerder Industriestraße/Friesenstraße Birkenwerder Ortsteil Briese Birkenwerder Straße zum Waldfriedhof/Siedlung Eintracht Birkenwerder Wensickendorfer Weg/Blumenweg Fürstenberg Bornmühlenstraße 42 Fürstenberg Eckermannstraße gegenüber Nr. 9 Fürstenberg Geldener Straße gegenüber Nr. 10 Fürstenberg Kreuzdamm 7 Fürstenberg Parkstraße gegenüber Nr. 1 Fürstenberg Peetscher Weg gegenüber Nr. 7 Fürstenberg Ravensbrücker Dorfstraße/Weidendamm Fürstenberg Zehdenicker Straße neben Nr. 42d Fürstenberg OT Blumenow Bushaltestelle Fürstenberg OT Bredereiche Schleusenstraße gegenüber Nr. 13 Fürstenberg OT Himmelpfort Zur Hasenheide/Kaufhalle Fürstenberg OT Steinförde Steinerne Furth Fürstenberg OT Tornow Bushaltestelle Fürstenberg OT Zootzen Hauptstraße gegenüber Nr. 8 Glienicke Elsässer Straße/Fichteplatz Glienicke Franz-Schubert-Straße/Gärtnerei Glienicke Hauptstraße/Parkplatz Oberschule Gransee Am Gewerbepark 12 (AWU-Betriebshof) Gransee Berliner Damm Gransee Hospitalstraße/Promenade Gransee Kraatzer Weg 7 Gransee Oranienburger Straße 62 Gransee Rupinner Straße Zufahrt zu Netto Gransee Ruppiner Straße 56 Gransee Waldsiedlung 4 Gransee OT Altlüdersdorf Alte Dorfstraße 35 Gransee OT Buberow An der Kirche Gransee OT Dannenwalde Kreuzdamm/Bushaltestelle 19

20 Altglas entsorgen Ort Ortsteil Straße Glas PPK Gransee OT Kraatz Buberower Weg Gransee OT Meseberg Zum Dölschsee Gransee OT Neulögow Dorfstraße gegenüber Nr. 59 Gransee OT Seilershof Hauptstraße/Ortseingang von B96 Großwoltersdorf Granseer Straße 57 Großwoltersdorf OT Altglobsow Seestraße Großwoltersdorf OT Wolfsruh Dorfstraße 6 Großwoltersdorf OT Zernikow Zernikower Straße gegenüber Nr. 31 Hennigsdorf Am Waldrand /Heideweg Hennigsdorf An der Wildbahn/Bergstraße Hennigsdorf August-Bebel-Straße/Heideweg Hennigsdorf Bahnhofstraße/Getränke Hoffmann Hennigsdorf Blumenstraße/Gartenstraße Hennigsdorf Bötzower Weg/Rehlake Hennigsdorf Falkenseer Straße/Clara-Schabbel-Straße Hennigsdorf Feldstraße/Krumme Straße Hennigsdorf Fichtenstraße Hennigsdorf Fontanesiedlung gegenüber Nr. 29 Hennigsdorf Friedrich-Wolf-Straße gegenüber Nr. 23 Hennigsdorf Karl-Liebknecht-Straße/Schönwalder Straße Hennigsdorf Kirchstraße/Berliner Straße Hennigsdorf Paul-Schreier-Straße/Edeka Hennigsdorf Rigaer Straße/Parkplatz hinter Edeka Hennigsdorf Ringpromenade Hennigsdorf Spandauer Landstraße Hennigsdorf Stauffenbergstraße 11 Hennigsdorf Tucholskystraße 37-43/Wirtschaftsweg Hennigsdorf OT Stolpe-Süd Eichhörnchenweg/Hirschwechsel Hennigsdorf OT Stolpe-Süd Meisensteg/Freiheit Hohen Neuendorf Helenenstraße/An den Rotpfuhlen Hohen Neuendorf Jägerstraße/Ernst-Toller-Straße 10 Hohen Neuendorf Paulstraße/Scharfschwerdter Straße Hohen Neuendorf Puschkinallee/hinter S-Bahnhof Hohen Neuendorf Puschkinallee/Käthestraße Hohen Neuendorf Richard-Wagner-Platz Hohen Neuendorf Rosa-Luxemburg-Straße/Damaschkeplatz Hohen Neuendorf Schillerpromenade/Parkplatz Hohen Neuendorf Teschstraße/Erdmannstraße Hohen Neuendorf OT Bergfelde August-Müller-Straße/Schulstraße Hohen Neuendorf OT Bergfelde Briesestraße/ Sportplatz Hohen Neuendorf OT Bergfelde Heideplan/Briesestraße Hohen Neuendorf OT Bergfelde Stolper Straße/Hochwaldallee Hohen Neuendorf OT Bergfelde Triftstraße/hinter der Feuerwehr Hohen Neuendorf OT Borgsdorf Dorfstraße gegenüber Nr. 7 Hohen Neuendorf OT Borgsdorf Hirschallee gegenüber Apotheke Hohen Neuendorf OT Borgsdorf Karl-Marx-Straße Hohen Neuendorf OT Borgsdorf Wiesenstraße Hohen Neuendorf OT Stolpe-Dorf Stolper Waldstraße 1 Kremmen Amalienfelde/Bergstraße Kremmen Am Bahnhof Kremmen Burgweg Kremmen Linumhorst/an der Scheune Kremmen Nauener Straße Orion/alte Waage Kremmen Waldstraße Kremmen OT Beetz Beetzer Dorfstraße 25/Ludwigsaue 20

21 AWU Abfallwirtschafts-Union Oberhavel GmbH Jetzt neu:sammelbehälter für den Gelben Sack Robuster und formschöner Behälter inklusive Befestigungsringfür den Gelben Sack. 29,90 * *inkl. MwSt. Erhältlichbei der AWUOberhavelGmbH Breite Straße47a Velten Tel Am Gewerbepark Gransee Tel Ort Ortsteil Straße Glas PPK Kremmen OT Beetz Mühlenweg/Friedhof Kremmen OT Flatow Am Eichenhain/Staffelder Straße Kremmen OT Groß-Ziethen Kremmener Weg/Lindenweg Kremmen OT Hohenbruch Kirchring/neben Gemeindebüro Kremmen OT Sommerfeld Postplatz Kremmen OT Sommerfeld Stege gegenüber Friedhof Kremmen OT Staffelde Lindenweg Leegebruch Straße am Wasserwerk Leegebruch Veltener Straße/Trafo Liebenwalde Am Kietz Liebenwalde Havelstraße/Bushaltestelle Liebenwalde Heidchen Liebenwalde Lindenstraße/Stadtrandsiedlung Liebenwalde Zehdenicker Straße 24a-e/altes Heizhaus Liebenwalde OT Freienhagen Ernst-Thälmann-Weg/Großsiedlung Liebenwalde OT Hammer Eberswalder Straße/Fichtenweg Liebenwalde OT Kreuzbruch Kreuzbrucher Straße gegenüber Nr. 14b Liebenwalde OT Liebenthal Dorfallee 46/Feuerwehr Liebenwalde OT Neuholland Bergemannhof-Südbereich Liebenwalde OT Neuholland Liebenberger Damm gegenüber Agrar Löwenberger Land OT Falkenthal Am Sportplatz Löwenberger Land OT Glambeck Glambeck gegenüber Nr. 7 Löwenberger Land OT Grieben Triftweg/ neben Kita Löwenberger Land OT Großmutz Großmutzer Dorfstraße 29 Löwenberger Land OT Grüneberg An der Waldstraße/Neubauten Löwenberger Land OT Grüneberg Dorfanger/an der Kirche Löwenberger Land OT Gutengermendorf Gutengermendorf

22 Altglas entsorgen Ort Ortsteil Straße Glas PPK Löwenberger Land OT Häsen Puschkinallee 3-4 Löwenberger Land OT Liebenberg Bergsdorfer Straße/neben Bushaltestelle Löwenberger Land OT Linde Linder-Dorfstraße 49 Löwenberger Land OT Löwenberg Karl-Marx-Platz 7 Löwenberger Land OT Nassenheide Friedrichsthaler Weg/Liebenwalder Chaussee Löwenberger Land OT Neuendorf Plötzenstraße/hinter der Gemeinde Löwenberger Land OT Neulöwenberg Neulöwenberger Straße 39/39a Löwenberger Land OT Teschendorf Alte Trift Löwenberger Land OT Teschendorf Seestraße/Sportplatz Mühlenbecker Land OT Mühlenbeck Birkenwerder Straße Bauhof Mühlenbecker Land OT Mühlenbeck Fischerweg/Betonplatte Mühlenbecker Land OT Mühlenbeck Schmachtenhagener Straße/OT Feldheim Mühlenbecker Land OT Mühlenbeck Woltersdorfer Straße Mühlenbecker Land OT Schildow Mittelstraße/Peterwald Mühlenbecker Land OT Schildow Triftweg Mühlenbecker Land OT Schönfließ Reiterweg/Kindelweg Mühlenbecker Land OT Schönfließ Feldahornstraße 38 Mühlenbecker Land OT Schönfließ Glienicker Chaussee 8 Mühlenbecker Land OT Schönfließ Stieleichenweg/am Ende Mühlenbecker Land OT Zühlsdorf Am Bahnhof Mühlenbecker Land OT Zühlsdorf Barsdorfer Straße/Dahmesmühler Weg Mühlenbecker Land OT Zühlsdorf Birkenwerder Straße/Bauhof Mühlenbecker Land OT Zühlsdorf Mühlenstraße Mühlenbecker Land OT Zühlsdorf Zühlslake/Goethestraße Oberkrämer OT Bärenklau Alte Dorfstraße 35 Oberkrämer OT Bärenklau Braunbärweg/Wendeschleife Oberkrämer OT Bärenklau Eichstädter Weg gegenüber Nr. 45 Oberkrämer OT Bärenklau Vehlefanzer Straße/Zu den Eichen Oberkrämer OT Bärenklau Wendemarker Weg/Buswendestelle Oberkrämer OT Bötzow Bergstraße/Bahnstraße Oberkrämer OT Bötzow Dorfaue/Feuerwehr Oberkrämer OT Bötzow Fennstraße/Kirmesplatz Oberkrämer OT Bötzow Friedhofstraße/Schwalbenhang Oberkrämer OT Eichstädt Zum Heidegarten Oberkrämer OT Klein-Ziethen Dorfplatz Oberkrämer OT Marwitz Breite Straße gegenüber Nr. 58 Oberkrämer OT Marwitz Breite Straße gegenüber Nr. 38/Wirtschaftsweg Oberkrämer OT Marwitz Triftstraße gegenüber Nr. 14 Oberkrämer OT Neu-Vehlefanz Perwenitzer Chaussee/vor der Post Oberkrämer OT Schwante Dorfstraße 12 Oberkrämer OT Schwante Dorfstraße Oberkrämer OT Schwante Germendorfer Weg/Am Steinberg Oberkrämer OT Schwante Lindenweg Oberkrämer OT Schwante Mühlenweg gegenüber Raiffeisenmarkt Oberkrämer OT Vehlefanz Bärenklauer Straße/Nähe Bahnhof Oberkrämer OT Vehlefanz Lindenallee 66/Parkplatz Oberkrämer OT Vehlefanz Lindenallee/Nähe Pfarrhaus Oranienburg An den Dünen/Gewerbepark Oranienburg Albert-Buchmann-Straße neben Allende-Schule Oranienburg Augustin-Sandtner-Straße/gegenüber Pfarramt Oranienburg Bernauer Straße 146/Polizeifachhochschule Oranienburg Birkenallee /Kreisverkehr zu Genan Oranienburg Dr.-Heinrich-Byk-Straße/Stralsunder Straße Oranienburg Goethestraße/hinter dem Umspannwerk Oranienburg Heidestraße/vor Bahnunterführung 22

Abfallkalender 2016 Entsorgung wie und wo? Mit Sperrmül -Doppelkarte www. oberhavel.de

Abfallkalender 2016 Entsorgung wie und wo? Mit Sperrmül -Doppelkarte www. oberhavel.de Schicken Sie Ihren gedruckten Abfallkalender in Rente! Mit dem AWU-Abfuhrkalender für Ihr Smartphone* verpassen Sie nie wieder die Abfuhr Ihrer Tonne. AWU Abfallwirtschafts-Union Oberhavel GmbH Der Abfuhrkalender

Mehr

Wertstoffhof oder Sperrmüllservice. Sie kommen zu uns oder wir zu Ihnen.

Wertstoffhof oder Sperrmüllservice. Sie kommen zu uns oder wir zu Ihnen. Wertstoffhof oder Sperrmüllservice. Sie kommen zu uns oder wir zu Ihnen. Einfach hin und sofort weg: selbst entsorgen im Wertstoffhof. Wertstoffhöfe in Ihrer Nähe. Alles muss raus, und das am liebsten

Mehr

Merkblatt Abfallentsorgung. Abfallsack. Neuanmeldung von Containern

Merkblatt Abfallentsorgung. Abfallsack. Neuanmeldung von Containern Rathaus 9467 Frümsen Telefon 058 228 28 28 Telefax 058 228 28 00 E-Mail gemeinde@sennwald.ch Internet www.sennwald.ch Abfallentsorgung Abfallsack Der gelbe Abfallsack ist für den Haushaltabfall da. Er

Mehr

Papier. Sammeln & Verwerten. Papier Pappe Kartonagen. AWISTA. Wir ent sorgen für Sauberkeit.

Papier. Sammeln & Verwerten. Papier Pappe Kartonagen. AWISTA. Wir ent sorgen für Sauberkeit. Papier Sammeln & Verwerten Papier Pappe Kartonagen AWISTA. Wir ent sorgen für Sauberkeit. Sammeln & verwerten von Papier, Pappe, Kartonagen Hintergrund Der AWISTA führte im Frühjahr 2008 die Papiertonne

Mehr

Ländlicher Pferdesport Bötzow e.v. FN-Nummer: LSB-Nummer: Kontakt: Ländl.Pferdesport Bötzow e.v.

Ländlicher Pferdesport Bötzow e.v. FN-Nummer: LSB-Nummer: Kontakt: Ländl.Pferdesport Bötzow e.v. Stand 19. Juni 2009/ Pomp (030 / 300922-15) Ländlicher Pferdesport Bötzow e.v. FN-Nummer: 1801711 65001 Kontakt: Ländl.Pferdesport Bötzow e.v. Tel.: 0171 2722687 Michael Zeiner, Marwitzer Str. 17, 16727

Mehr

Was Wo und Wann Kosten Was gehört (nicht) dazu. Gratis. Gratis. Gratis. Gratis. Gegen Gebühr. Gratis. Gegen Gebühr. Gratis

Was Wo und Wann Kosten Was gehört (nicht) dazu. Gratis. Gratis. Gratis. Gratis. Gegen Gebühr. Gratis. Gegen Gebühr. Gratis Alteisen 044 856 11 55 Altglas - Altglas reinigen und nach Farben sortieren (Verschlüsse vorher entfernen) - Kein Spiegel- oder Fensterglas Altöl - Getrennt nach Speise- und Mineralöl (Maschinen- und Motorenöl)

Mehr

Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht.

Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht. Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht. Besonders im Verpackungsbereich lassen sich Abfälle einsparen. Wer beim Einkauf Mehrwegflaschen, lose Waren und Nachfüllpackungen bevorzugt sowie

Mehr

Abfall-Trennung. So trennen Sie richtig!

Abfall-Trennung. So trennen Sie richtig! Abfall-Trennung So trennen Sie richtig! DE Richtig trennen Abfall-Trennung ist wichtig für die Menschen, für die Natur und um Geld zu sparen. Abfall-Trennung hilft dabei, das Wasser, den Boden und die

Mehr

Vollzugsverordnung zum Abfallentsorgungsreglement 2003 der Gemeinde Geuensee LU

Vollzugsverordnung zum Abfallentsorgungsreglement 2003 der Gemeinde Geuensee LU Vollzugsverordnung zum Abfallentsorgungsreglement 2003 der Gemeinde Geuensee LU Inhaltsverzeichnis Art. 1 Kehrichtabfuhr Art. 2 Kehrichtgebinde Art. 3 Bereitstellung der Gebinde Art. 4 Haushalt-Sperrgut

Mehr

Müll trennen lohnt sich. Infos zur Müll-Trennung in Hamburg

Müll trennen lohnt sich. Infos zur Müll-Trennung in Hamburg Machen Sie mit: Trennen Sie Müll. Müll trennen ist einfach. Wir erklären, was Sie beachten müssen. Das Heft ist in Leichter Sprache. Infos zur Müll-Trennung in Hamburg Seite 1 Das steht im Text: Seite

Mehr

Anlieferungen von mehr als 20 Geräten der Gruppe 1 bis 3, bedürfen einer vorherigen Anmeldung beim Wertstoffbringhof.

Anlieferungen von mehr als 20 Geräten der Gruppe 1 bis 3, bedürfen einer vorherigen Anmeldung beim Wertstoffbringhof. Regelungen der Städte und Gemeinden im Kreis Soest und HSK zum Elektrogerätegesetz Hochsauerlandkreis Arnsberg: Die Stadt Arnsberg hat auf dem Wertstoffbringhof der Technischen Dienste in Arnsberg- Hüsten,

Mehr

G e b ü h r e n s a t z u n g

G e b ü h r e n s a t z u n g G e b ü h r e n s a t z u n g zur kommunalen Abfallentsorgung im Landkreis Garmisch-Partenkirchen (-AbfGS-) Aufgrund von Art. 7 Abs. 2 und 5 des Gesetzes zur Vermeidung, Verwertung und sonstigen Entsorgung

Mehr

Informationen zur Abfallwirtschaft in der Stadt Kirchhain

Informationen zur Abfallwirtschaft in der Stadt Kirchhain Informationen zur Abfallwirtschaft in der Stadt Kirchhain Herausgeber: Stadt Kirchhain, Am Markt 1, 35274 Kirchhain, Telefon 0 64 22/80 8-0, Fax 0 64 22/80 82 08, Internet: www.kirchhain.de, e-mail: magistrat@kirchhain.de

Mehr

Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung im Landkreis Saalekreis (Abfallgebührensatzung - AbfGS)

Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung im Landkreis Saalekreis (Abfallgebührensatzung - AbfGS) Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung im (Abfallgebührensatzung - AbfGS) Der Kreistag hat auf Grund von 6 der Landkreisordnung für das Land Sachsen-Anhalt (LKO LSA) vom 5. Okt.

Mehr

Wegweiser zur richtigen Mülltrennung

Wegweiser zur richtigen Mülltrennung Wegweiser zur richtigen Mülltrennung Wegweiser zur richtigen Mülltrennung Wohin mit dem Abfall? Gehört Katzenstreu in die Biotonne? Darf man Tapetenreste in die Papiertonne werfen? Unser Wegweiser zur

Mehr

3 Gebührenarten, Gebührenmaßstab, Gebührensatz

3 Gebührenarten, Gebührenmaßstab, Gebührensatz 3 Gebührenarten, Gebührenmaßstab, Gebührensatz (1) Basisgebühr Die Basisgebühr wird für jeden Haushalt, jeden Gewerbebetrieb und jedes vorübergehend genutzte Objekt eines anschlusspflichtigen Grundstücks

Mehr

Restabfälle aus anderen Herkunftsbereichen als Haushalten werden nach der Größe der Behälter und Anzahl der Entleerungen berechnet.

Restabfälle aus anderen Herkunftsbereichen als Haushalten werden nach der Größe der Behälter und Anzahl der Entleerungen berechnet. Welche Abfallbehälter werden künftig einen Chip haben? Die Restabfallbehälter und die Biotonne werden mit Chip ausgeliefert. Die Pappe-/Papiertonne wird nicht mit Chip ausgestattet. Auch die gelbe Tonne

Mehr

Informationen über die Abfallwirtschaft im Main-Tauber-Kreis

Informationen über die Abfallwirtschaft im Main-Tauber-Kreis Informationen über die Abfallwirtschaft im Main-Tauber-Kreis Allgemeines Der Müll aus den Haushaltungen ist zu trennen und separat zu entsorgen. (Öffnungszeiten Kreismülldeponie Heegwald siehe Seite 8).

Mehr

Abfallgebührensatzung des Landkreises Gotha (Gebührensatzung) für die Abfallentsorgung des Landkreises Gotha

Abfallgebührensatzung des Landkreises Gotha (Gebührensatzung) für die Abfallentsorgung des Landkreises Gotha Abfallgebührensatzung des Landkreises Gotha (Gebührensatzung) für die Abfallentsorgung des Landkreises Gotha 1 Allgemeines Für die Inanspruchnahme der öffentlichen Einrichtung Abfallentsorgung erhebt der

Mehr

Satzung zur Änderung der Satzung über die Vermeidung, Verwertung und Beseitigung von Abfällen (Abfallwirtschaftssatzung) vom 15.12.

Satzung zur Änderung der Satzung über die Vermeidung, Verwertung und Beseitigung von Abfällen (Abfallwirtschaftssatzung) vom 15.12. Gemeinde Illerrieden Alb-Donau-Kreis Satzung zur Änderung der Satzung über die Vermeidung, Verwertung und Beseitigung von Abfällen (Abfallwirtschaftssatzung) vom 15.12.2008 Aufgrund von - 4 der Gemeindeordnung

Mehr

Abfallentsorgung. Abfallsack. Neuanmeldung von Containern

Abfallentsorgung. Abfallsack. Neuanmeldung von Containern Abfallsack Der orange Abfallsack ist für den Haushaltabfall da. Er kann nur bei den offiziellen Verkaufsstellen in der Gemeinde Vilters-Wangs gekauft werden (siehe Verzeichnis). Bitte stellen Sie den Abfallsack

Mehr

Abfallentsorgung. Adresse: Rathaus, Vialstrasse 2, 7205 Zizers Homepage: www.zizers.ch

Abfallentsorgung. Adresse: Rathaus, Vialstrasse 2, 7205 Zizers Homepage: www.zizers.ch Abfallentsorgung Adresse: Rathaus, Vialstrasse 2, 7205 Zizers Homepage: www.zizers.ch Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner Es freut uns sehr, Ihnen das Merkblatt zur Abfallentsorgung in der Gemeinde

Mehr

Sie entscheiden, wie oft wir uns sehen

Sie entscheiden, wie oft wir uns sehen Abfallentsorgung das neue Gebührenmodell Neu ab 1. Januar 2012 Sie entscheiden, wie oft wir uns sehen WBL-Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen Entsorgungsbetrieb, Kaiserwörthdamm 3a 67065 Ludwigshafen Das neue

Mehr

Anzeige für gewerbliche / gemeinnützige Sammlung von Abfällen gemäß 18 KrWG

Anzeige für gewerbliche / gemeinnützige Sammlung von Abfällen gemäß 18 KrWG Landkreis Friesland Fachbereich Umwelt -untere Abfallbehörde- Lindenallee 1 26441 Jever Hinweise: Sollte der bereitgestellte Platz nicht ausreichen, bitten wir Sie, weitere Angaben auf einem separaten

Mehr

Wortschatz zum Thema: Umwelt, Umweltschutz

Wortschatz zum Thema: Umwelt, Umweltschutz 1 Wortschatz zum Thema: Umwelt, Umweltschutz Rzeczowniki: die Umwelt das Klima das Wetter der Regen der Sturm der Müll der Hausmüll die Tonne, -n die Mülltonne, -n der Behälter, - die Menge die Gesundheit

Mehr

Müll und Recycling. 1. Kapitel: Wo entsteht Müll?

Müll und Recycling. 1. Kapitel: Wo entsteht Müll? Müll und Recycling 1. Kapitel: Wo entsteht Müll? Kennst du Worte, in denen >Müll< vorkommt? Müllabfuhr Müllkippe oder Mülldeponie Müllverbrennungsanlage Sondermüllsammlung oder Mülltrennung Das sind alles

Mehr

Vollzugsverordnung. Abfallentsorgungsreglement

Vollzugsverordnung. Abfallentsorgungsreglement Vollzugsverordnung Abfallentsorgungsreglement vom 30. Oktober 008 Inhaltsverzeichnis Art. 1 Kehrichtabfuhr 3 Art. Kehrichtgebinde 3 Art. 3 Bereitstellung der Gebinde 3 Art. 4 Haushalt-Sperrgut 4 Art. 5

Mehr

Gebührensatzung. für die öffentliche Abfallentsorgung des Landkreises Miltenberg. vom 19.12.2011 zuletzt geändert am 16.12.2013

Gebührensatzung. für die öffentliche Abfallentsorgung des Landkreises Miltenberg. vom 19.12.2011 zuletzt geändert am 16.12.2013 Gebührensatzung für die öffentliche Abfallentsorgung des Landkreises Miltenberg vom 19.12.2011 zuletzt geändert am 16.12.2013 Der Landkreis Miltenberg erlässt aufgrund des Art. 7 Abs. 2 und 5 BayAbfG folgende

Mehr

aus Gewerbe und Industrie, obliegt dem Inhaber nach Massgabe der eidgenössischen und kantonalen Gesetzgebung.

aus Gewerbe und Industrie, obliegt dem Inhaber nach Massgabe der eidgenössischen und kantonalen Gesetzgebung. Abfallhandbuch vom 8. Mai 2001 Der Gemeinderat Densbüren, gestützt auf 2 des Abfallreglements vom 15. Juni 2001, beschliesst: I. Allgemeine Bestimmungen Art. 1 1 Siedlungsabfälle sind Haushaltabfälle (Hauskehricht,

Mehr

Satzung über die Erhebung von Gebühren für die öffentliche Abfallentsorgung. (Abfallgebührensatzung)

Satzung über die Erhebung von Gebühren für die öffentliche Abfallentsorgung. (Abfallgebührensatzung) 1 Satzung über die Erhebung von Gebühren für die öffentliche Abfallentsorgung im Landkreis Bautzen (Abfallgebührensatzung) Aufgrund des Gesetzes zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der

Mehr

G E B Ü H R E N S A T Z U N G Z U R A B F A L L E N T S O R G U N G S S A T Z U N G

G E B Ü H R E N S A T Z U N G Z U R A B F A L L E N T S O R G U N G S S A T Z U N G G E B Ü H R E N S A T Z U N G Z U R A B F A L L E N T S O R G U N G S S A T Z U N G d e s L a n d k r e i s e s W a l d e c k - F r a n k e n b e r g vom 04.11.2013, in der Fassung gem. 1. Änderung vom

Mehr

Abfall-ABC für Gewerbeabfälle

Abfall-ABC für Gewerbeabfälle Abfall-ABC für Gewerbeabfälle Das Abfall-ABC für Gewerbeabfälle wurde von der Abfallverwertungsgesellschaft des Landkreises Ludwigsburg mbh (AVL mbh) und dem Landratsamt Ludwigsburg ausgearbeitet. Es dient

Mehr

Abfall-Merkblatt 2016

Abfall-Merkblatt 2016 Abfall-Merkblatt 2016 Gemeinde Beringen 3 2 4 1 5 Abfallsammelstellen: 1 Hard 4 Beringen Enge 2 Abfallcenter 5 Guntmadingen 3 Coop Verkaufsstellen für Abfallmarken: Coop Beringen, Schaffhauserstrasse 2

Mehr

Satzung. für die öffentliche Abfallentsorgung des Abfallwirtschaftszweckverbandes. Wartburgkreis - Stadt Eisenach folgende Gebührensatzung:

Satzung. für die öffentliche Abfallentsorgung des Abfallwirtschaftszweckverbandes. Wartburgkreis - Stadt Eisenach folgende Gebührensatzung: Satzung für die öffentliche Abfallentsorgung des Abfallwirtschaftszweckverbandes Wartburgkreis Stadt Eisenach - Gebührensatzung - Auf der Grundlage der 1, 2, 10 und 12 des Thüringer Kommunalabgabengesetzes

Mehr

Mehr als nur Hausmüll

Mehr als nur Hausmüll ZERTIFIKAT 0272 Sammeln, Befördern, Lagern und Behandeln von Abfällen Mehr als nur Hausmüll Aktenvernichtung Mini-Container 1m 3 Groß-Container 7-34 m 3 Hol- u. Bringdienst Mobile Schadstoffsammlung Baum-

Mehr

Die neue Abfallgebührenstruktur

Die neue Abfallgebührenstruktur Die neue Abfallgebührenstruktur ab dem 1. Januar 2014 DIE NEUE ABFALLGEBÜHREN- STRUKTUR AB DEM 1. JANUAR 2014 Ob als Grundstückseigentümer, Firmeninhaber oder Mieter: Abfallgebühren betreffen alle Bremer

Mehr

Abfallgebührensatzung des Landkreises Gotha (Gebührensatzung) für die Abfallentsorgung des Landkreises Gotha

Abfallgebührensatzung des Landkreises Gotha (Gebührensatzung) für die Abfallentsorgung des Landkreises Gotha Abfallgebührensatzung des Landkreises Gotha (Gebührensatzung) für die Abfallentsorgung des Landkreises Gotha Präambel Auf der Grundlage der 1, 2, 10 und 12 des Thüringer Kommunalabgabengesetzes (ThürKAG)

Mehr

Neue Abfallordnung per 2007

Neue Abfallordnung per 2007 Neue Abfallordnung per 2007 Sie haben die Wahl Im Kanton Obwalden wird der Siedlungsabfall ab 1. Januar 2007 verursachergerecht entsorgt. Das heisst für alle: Wer wenig brennbaren Abfall produziert, bezahlt

Mehr

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG ZERTIFIKAT Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG Das Unternehmen erfüllt am Standort Recyclinghof Langes Feld, Dittershäuser Straße 40, D-34134 Kassel Königinhofstraße 79, D-34123 Kassel die Anforderungen

Mehr

Abfallwesen Merkblatt Hauskehricht

Abfallwesen Merkblatt Hauskehricht GEMEINDE 5708 BIRRWIL Tel. 062 765 06 60 / Fax. 062 765 06 69 gemeindeverwaltung@birrwil.ch Hanspeter Wyss: 079 422 99 76 Dieter Frey: 079 508 17 39 Abfallwesen Merkblatt Hauskehricht KEHRICHTABFUHR Die

Mehr

Der leichte Sack für schwere Brocken

Der leichte Sack für schwere Brocken Maxi Bag Der leichte Sack für schwere Brocken Renovierungen im Haus und Gartenarbeit erzeugen viel Abfall. Wohin damit? Die Lösung ist so einfach wie kompakt: Der MAXI BAG von der HEG. Im ausgefalteten

Mehr

Installateurverzeichnis für den Landkreis Oberhavel (Stand: August 2013) 1

Installateurverzeichnis für den Landkreis Oberhavel (Stand: August 2013) 1 Installateurverzeichnis für den Landkreis Oberhavel (Stand: August 2013) 1 Peschel Heizungs und Sanitärinstallation 16775 Löwenberg Karl Marx Platz 10 03301/207888 Eintragung Breme Sanitär Service Klaus

Mehr

Dahin damit / Recyclinghöfe

Dahin damit / Recyclinghöfe Dahin damit / Recyclinghöfe An den sechs Recyclinghöfen der EDG Entsorgung Dortmund GmbH werden Abfälle und Wertstoffe aus privaten Haushalten gesammelt. Diese Abfälle werden auf getrennten Wegen unterschiedlichen

Mehr

Asbestentsorgung. Merkblatt Nummer 3 (Asbest) vom März 2005. -Entsorgung von asbesthaltigen Bauabfällen im Land Berlin -

Asbestentsorgung. Merkblatt Nummer 3 (Asbest) vom März 2005. -Entsorgung von asbesthaltigen Bauabfällen im Land Berlin - Asbestentsorgung Merkblatt Nummer 3 (Asbest) vom März 2005 -Entsorgung von asbesthaltigen Bauabfällen im Land Berlin - Dipl.-Ing. Ulf Berger 23.03.2005 Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Merkblatt Asbest

Mehr

ZÜGELTAGE - ENTSORGUNGSTAGE 2016

ZÜGELTAGE - ENTSORGUNGSTAGE 2016 Herzlichen Dank für die umweltgerechte Abfallentsorgung! Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Gemeinde Leimbach: www.leimbach-ag.ch Leimbach, Dezember 2015 Wissenswertes über die

Mehr

Liebe Rümlangerinnen und Rümlanger. Abfallbewirtschaftung Rümlang: Telefon 044 817 75 55 oder werner.buergler@ruemlang.zh.ch

Liebe Rümlangerinnen und Rümlanger. Abfallbewirtschaftung Rümlang: Telefon 044 817 75 55 oder werner.buergler@ruemlang.zh.ch ruemlang_abfallbroschuere 2016.qxp_Layout 1 19.11.15 09:57 Seite 1 Recycling 2016 Liebe Rümlangerinnen und Rümlanger Die vorliegende Recyclingbroschüre informiert Sie über das richtige Entsorgen von Abfällen

Mehr

Crazy Riders e.v. FN-Nummer: 1801757 LSB-Nummer: 650271 Kontakt: Crazy Riders e.v. Märkischer Reiterhof Velten e.v. FN-Nummer: 1801716

Crazy Riders e.v. FN-Nummer: 1801757 LSB-Nummer: 650271 Kontakt: Crazy Riders e.v. Märkischer Reiterhof Velten e.v. FN-Nummer: 1801716 letzte Änderung 11. August 2016/ Pomp (030 / 300922-15) Crazy Riders e.v. FN-Nummer: 1801757 LSB-Nummer: 650271 Kontakt: Crazy Riders e.v. Tel.: 01749395723 Antje Ambrosi, Neuer Weg 2, 14656 Brieselang

Mehr

Abfallwegweiser. Aktiver Umweltschutz für den Landkreis Regensburg

Abfallwegweiser. Aktiver Umweltschutz für den Landkreis Regensburg Abfallwegweiser Aktiver Umweltschutz für den Landkreis Regensburg Vorwort Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, der neue Abfall- und Wertstoffwegweiser soll Ihnen in der bewährten Art und Weise helfen, praktische

Mehr

Landkreis Cochem-Zell

Landkreis Cochem-Zell Landkreis Cochem-Zell Satzung des Landkreises Cochem-Zell über die Erhebung von Benutzungsgebühren für die Abfallentsorgung in der Fassung der Änderungssatzung vom 10.07.2015 Der Kreistag des Landkreises

Mehr

Abfallverordnung. I. Allgemeine Bestimmungen

Abfallverordnung. I. Allgemeine Bestimmungen Abfallverordnung Der Vorstand des Gemeindeverbands Recycling Entsorgung Abwasser Luzern (REAL) gestützt auf Art. 4 Abs. lit. f der Statuten und auf die Art. Abs. lit. d, 4, 7, 9, 0, und 7 des Abfallreglements

Mehr

des Landkreises Mainz-Bingen über die Erhebung von Benutzungsgebühren für die Abfallentsorgung (Abfallgebührensatzung - AGS -) vom 31.10.

des Landkreises Mainz-Bingen über die Erhebung von Benutzungsgebühren für die Abfallentsorgung (Abfallgebührensatzung - AGS -) vom 31.10. L A N D K R E I S M A I N Z - B I N G E N S A T Z U N G des Landkreises Mainz-Bingen über die Erhebung von Benutzungsgebühren für die Abfallentsorgung (Abfallgebührensatzung - AGS -) vom 31.10.2011, in

Mehr

Abfallwegweiser. des Vogtlandkreises. Ent sor gungsgebiet Stadt Plauen

Abfallwegweiser. des Vogtlandkreises. Ent sor gungsgebiet Stadt Plauen Abfallwegweiser des Vogtlandkreises 2013 Ent sor gungsgebiet Stadt Plauen Liebe Einwohnerinnen und Einwohner des Vogtlandkreises, auch für das Jahr 2013 erhalten Sie im Abfallwegweiser des Vogtlandkreises

Mehr

Satzung des Landkreises Hildburghausen über die Gebühren für die öffentliche Abfallentsorgung (Abfallgebührensatzung) AbfGS

Satzung des Landkreises Hildburghausen über die Gebühren für die öffentliche Abfallentsorgung (Abfallgebührensatzung) AbfGS Satzung des Landkreises Hildburghausen über die Gebühren für die öffentliche Abfallentsorgung (Abfallgebührensatzung) AbfGS Der Kreistag des Landkreises Hildburghausen hat aufgrund von 4 Absatz 2 Satz

Mehr

Abfallsatzung der Stadt Bad Soden-Salmünster. vom 18.05.1998 in der Fassung des VIII Nachtrages vom 15.11.2010

Abfallsatzung der Stadt Bad Soden-Salmünster. vom 18.05.1998 in der Fassung des VIII Nachtrages vom 15.11.2010 Abfallsatzung der Stadt Bad Soden-Salmünster vom 18.05.1998 in der Fassung des VIII Nachtrages vom 15.11.2010 Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bad Soden-Salmünster hat in ihrer Sitzung am 18.05.1998

Mehr

Die einzige rekonstruierte Germanensiedlung Deutschlands

Die einzige rekonstruierte Germanensiedlung Deutschlands Die einzige rekonstruierte Germanensiedlung Deutschlands Der Kyffhäuserkreis Liebe Bürgerinnen und Bürger, pünktlich vor Beginn des neuen Jahres erhalten Sie die Abfallfibel 2015. Auch in diesem Jahr wurde

Mehr

70 202 Abfallentsorgungsgebührensatzung Mitteilungsblatt

70 202 Abfallentsorgungsgebührensatzung Mitteilungsblatt Abfallentsorgungsgebührensatzung Mitteilungsblatt (Inkrafttreten: 01.01.2007) 43 21.12.2006 1. Änderung vom 19.12.2007 der (Inkrafttreten: 01.01.2008) 41 20.12.2007 2. Änderung vom 08.12.2008 (Inkrafttreten:

Mehr

Verkehrsbüro Oberiberg Dorfbäckerei Schefer, Oberiberg Lebensmittelgeschäft VOLG Gemeindeverwaltung Oberiberg

Verkehrsbüro Oberiberg Dorfbäckerei Schefer, Oberiberg Lebensmittelgeschäft VOLG Gemeindeverwaltung Oberiberg Abfallkalender 2016 für Privathaushalte der Gemeinde Oberiberg Bitte aufbewahren Verkauf der gelben Kehrichtsäcke und Sperrgut-Marken bei: Verkehrsbüro Oberiberg Dorfbäckerei Schefer, Oberiberg Lebensmittelgeschäft

Mehr

Amtsblatt. für den Landkreis Eichsfeld. Jahrgang 2010 Heilbad Heiligenstadt, den 13.04.2010 Nr. 14

Amtsblatt. für den Landkreis Eichsfeld. Jahrgang 2010 Heilbad Heiligenstadt, den 13.04.2010 Nr. 14 Amtsblatt für den Jahrgang 2010 Heilbad Heiligenstadt, den 13.04.2010 Nr. 14 Inhalt Seite A Öffentliche Bekanntmachungen des Landkreises Eichsfeld Bekanntmachung der Haushaltssatzung des Landkreises Eichsfeld

Mehr

S A T Z U N G. Inhaltsverzeichnis:

S A T Z U N G. Inhaltsverzeichnis: S A T Z U N G des Umwelt- und Servicebetriebes Zweibrücken, Anstalt des öffentlichen Rechts der Stadt Zweibrücken (nachfolgend UBZ genannt), über die Erhebung von Benutzungsgebühren für die Abfallentsorgung

Mehr

Linie Süd Yorckstraße Friedrichstraße

Linie Süd Yorckstraße Friedrichstraße Haltestellen und Taktübersicht des Bus-Ersatzverkehrs Yorckstraße Friedrichstraße Linie Süd Yorckstraße Friedrichstraße Bushaltestellen: Bahnhof Halt an der Bushaltestelle in der/im hier hält auch Yorckstraße

Mehr

der Gemeinde Selfkant 2016

der Gemeinde Selfkant 2016 A B F A L L E N T S O R G U N G S K A L E N D E R der Gemeinde Selfkant 2016 Hausmüllsammlung (2- u. 4-wöchentlich) HOTLINE: 0800-174 74 74 SM schadstoffhaltige Abfälle HOTLINE: 02164-929 090 Hausmüllsammlung

Mehr

Einwohnergemeinde Obergerlafingen. Entsorgungsreglement

Einwohnergemeinde Obergerlafingen. Entsorgungsreglement Einwohnergemeinde Obergerlafingen Entsorgungsreglement genehmigt GV 8..000 / 8..00 / 7.6.007 / 8..00 genehmigt RR..00 / RR 9.0.007 / RR.5.0 Entsorgungsreglement Die Gemeindeversammlung der Einwohnergemeinde

Mehr

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung Verlässliche Grundschule mit Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung Neue Angebote der verlässlichen Grundschule ab September 2014 Die Gemeinde Klettgau erweitert das Betreuungsangebot der verlässlichen

Mehr

Zusätzliche Müllkosten

Zusätzliche Müllkosten Zusätzliche Müllkosten 10 L 10 L 1 + 1/2 = 15 Liter Nur 15 Liter Restmüll pro Woche darf jeder Bürger in die Hausmüllcontainer entsorgen! Das entspricht dem Inhalt von 1,5 Wassereimern. Mehr ist in dem

Mehr

Abfall- und Gebührenverordnung (AbfallV)

Abfall- und Gebührenverordnung (AbfallV) Abfall- und Gebührenverordnung (AbfallV) vom 8. November 005 Ausgabe Januar 006 Abfall- und Gebührenverordnung Der Gemeinderat von Burgdorf erlässt gestützt auf Art. Abs. des Abfallreglements vom 9. September

Mehr

Wohin mit dem Müll? Abfallvermeidung und -entsorgung

Wohin mit dem Müll? Abfallvermeidung und -entsorgung Wohin mit dem Müll? Abfallvermeidung und entsorgung Inhalt Seite 03 03 04 Inf o r m a t i o n e n un d Wi s s e n s w e r t e s Wohin mit dem Müll? Mülltrennung Abfallwegweiser mit Berechtigungskarte Adr

Mehr

Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung des Landkreises Jerichower Land Abfallgebührensatzung (AGS)

Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung des Landkreises Jerichower Land Abfallgebührensatzung (AGS) Landkreis Jerichower Land Der Landrat Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung des Landkreises Jerichower Land Abfallgebührensatzung (AGS) vom 30. Januar 2014 (bekannt gemacht im

Mehr

Inhaltsverzeichnis: 1 Abgabetatbestand 2 2 Gebührenschuldner 3 3 Gebührenmaßstab und -sätze für den Grundbetrag der Gebühr

Inhaltsverzeichnis: 1 Abgabetatbestand 2 2 Gebührenschuldner 3 3 Gebührenmaßstab und -sätze für den Grundbetrag der Gebühr Satzung der Landeshauptstadt Dresden über die Erhebung von Gebühren für die Abfallwirtschaft (Abfallwirtschaftsgebührensatzung) Vom 28. November 2002, in der Neubekanntmachung vom 18. November 2004 7.2

Mehr

Antrag auf Genehmigung einer Veranstaltung

Antrag auf Genehmigung einer Veranstaltung Antrag auf Genehmigung einer Veranstaltung Ansprechpartner: Ordnungsamt Offenbach, Abt. 1 z. Hd. Herr Rüsch Berliner Str. 60, Zimmer: 12 10 Tel.: (069) 80 65 25 59 Fax.: (069) 80 65 23 19 E-mail: alexander.ruesch@offenbach.de

Mehr

Gebührensatzung zur Abfallentsorgung in der Stadt Ahaus. vom 24.11.2006

Gebührensatzung zur Abfallentsorgung in der Stadt Ahaus. vom 24.11.2006 Gebührensatzung zur Abfallentsorgung in der Stadt Ahaus vom 24.11.2006 Ratsbeschluss und Verkündung der Satzung: Ratsbeschluss bekannt gemacht in Kraft getreten vom: am: am: 22. November 2006 24. November

Mehr

Wissenswertes zur Abfallentsorgung im Landkreis Calw

Wissenswertes zur Abfallentsorgung im Landkreis Calw Wissenswertes zur Abfallentsorgung im Landkreis Calw Im Landkreis Calw sorgen drei Gesellschaften für eine optimale Abfallentsorgung: Der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Calw ist ein Eigenbetrieb des

Mehr

Satzung über die Abfallentsorgung in der Stadt Neuss vom 17. Dezember 1999 (in der Fassung der 3. Änderungssatzung vom 15.

Satzung über die Abfallentsorgung in der Stadt Neuss vom 17. Dezember 1999 (in der Fassung der 3. Änderungssatzung vom 15. Abfallentsorgung 19/01 75. Erg. Lief. 1/2007 HdO Satzung über die Abfallentsorgung in der Stadt Neuss vom 17. Dezember 1999 (in der Fassung der 3. Änderungssatzung vom 15. Dezember 2006) Aufgrund des 7

Mehr

Mülltrennung macht Sinn!

Mülltrennung macht Sinn! Mülltrennung macht Sinn! Bei jedem Salzburger fallen insgesamt pro Jahr rd. 470 kg Abfälle an. Mehr als die Hälfte (55%) davon werden getrennt gesammelt und verwertet, wie zb Altpapier, Metalle, Biotonne,

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Vollzugsverordnung. zum Abfallentsorgungsreglement. der Gemeinde Ufhusen

Vollzugsverordnung. zum Abfallentsorgungsreglement. der Gemeinde Ufhusen Vollzugsverordnung zum Abfallentsorgungsreglement der Gemeinde Ufhusen INHALTSVERZEICHNIS VOLLZUGSVERORDNUNG ZUM ABFALLENTSORGUNGSREGLEMENT DER GEMEINDE UFHUSEN... 3 Art. 1 Kehrichtabfuhr...3 Art. 2 Kehrichtgebinde...3

Mehr

FÜR JEDE ENTSORGUNG der PASSENDE BEHÄLTER.

FÜR JEDE ENTSORGUNG der PASSENDE BEHÄLTER. FÜR JEDE ENTSORGUNG der PASSENDE BEHÄLTER. Wir haben die passende Lösung für Sie: Tonnen, Container und Mulden für alle Arten von Abfällen. Von mini bis ganz groß. Für Industrie, Gewerbe und Haushalte.

Mehr

Fachtagung. Welche Unterstützungsangebote benötigen junge Geflüchtete und geflüchtete Familien im Landkreis Oberhavel?

Fachtagung. Welche Unterstützungsangebote benötigen junge Geflüchtete und geflüchtete Familien im Landkreis Oberhavel? Herzlich Willkommen! Fachtagung Welche Unterstützungsangebote benötigen junge Geflüchtete und geflüchtete Familien im Landkreis Oberhavel? Die Interkulturelle Öffnung der Jugend(sozial)arbeit als Herausforderung

Mehr

abfallist wertvoll Batterien Akkus Konservendosen Blechdeckel von Flaschen, Konfigläsern etc. Batterien Knopfzellen Kleinakkus

abfallist wertvoll Batterien Akkus Konservendosen Blechdeckel von Flaschen, Konfigläsern etc. Batterien Knopfzellen Kleinakkus Alu Blech Batterien Akkus Aluminium und Blechdosen werden oft gemeinsam gesammelt und danach magnetisch von - einander getrennt. Beide Materialien können beliebig oft eingeschmolzen und zu vollwertigen,

Mehr

ABFALLGEBÜHRENSTRUKTUR. Neue Abfallgebühren in Duisburg

ABFALLGEBÜHRENSTRUKTUR. Neue Abfallgebühren in Duisburg ABFALLGEBÜHRENSTRUKTUR Neue Abfallgebühren in Duisburg ab dem 1. Januar 2012 ABFALLGEBÜHRENSTRUKTUR Die neue Abfallgebührenstruktur kommt Ob Grundstückseigentümer, Firmeninhaber, Gewerbetreibender oder

Mehr

NEUES Tarifkonzept 2014. Einfach mehr trennen, Umwelt schützen und Geld sparen!

NEUES Tarifkonzept 2014. Einfach mehr trennen, Umwelt schützen und Geld sparen! NEUES Tarifkonzept 2014 Einfach mehr trennen, Umwelt schützen und Geld sparen! DAS NEUE TARIFKONZEPT FairPay Liebe Kundinnen und Kunden! Wenn Sie mehr Abfälle trennen, schützen Sie die Umwelt und können

Mehr

PRAJO TRANS. Preisliste 2015. Sattelschleppertransport Muldenservice und Entsorgung Containerservice und Entsorgung. PRAJO Transportunternehmer GmbH

PRAJO TRANS. Preisliste 2015. Sattelschleppertransport Muldenservice und Entsorgung Containerservice und Entsorgung. PRAJO Transportunternehmer GmbH PRAJO Transportunternehmer GmbH PRAJO Transportunternehmer GmbH A-2325 Himberg, Industriestrasse 36 Tel.: +43 (2235) 866 68-11 Fax: +43 (2235) 866 68-14 email: transport@prajo.at https://www.prajo.at Öffnungszeiten

Mehr

Satzung der Stadt Chemnitz über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung (Abfallgebührensatzung-AbfGebS) Inhalt

Satzung der Stadt Chemnitz über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung (Abfallgebührensatzung-AbfGebS) Inhalt Stadt 70.110 Chemnitz Satzung der Stadt Chemnitz über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung (Abfallgebührensatzung-AbfGebS) Inhalt 1 Gebührenerhebung 2 Gebührenschuldner 3 Gebührenpflicht

Mehr

Freitag, 30.10.2015 Nummer 10

Freitag, 30.10.2015 Nummer 10 Freitag, 30.10.2015 Nummer 10 Besondere Themen: Information des Landkreises zur Schadstoffsammlung Pressemitteilung des Landkreises Einladung aller ehemaligen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zur Weihnachtsfeier

Mehr

Was Wohin? Der Abfallratgeber. Südbrandenburgischer Abfallzweckverband (SBAZV) des Südbrandenburgischen Abfallzweckverbandes. Recyclinghöfe.

Was Wohin? Der Abfallratgeber. Südbrandenburgischer Abfallzweckverband (SBAZV) des Südbrandenburgischen Abfallzweckverbandes. Recyclinghöfe. Südbrandenburgischer Abfallzweckverband (SBAZV) Geschäftsstelle Teltowkehre 20, 14974 Ludwigsfelde Tel.: 03378 / 5180-0 Fax: 03378 / 5180-101 Abfallberatung Tel.: 03378 / 5180-170 und -171 Was Wohin? Der

Mehr

Vollzugsverordnung zum Abfallentsorgungsreglement

Vollzugsverordnung zum Abfallentsorgungsreglement Vollzugsverordnung zum Abfallentsorgungsreglement Ausgabe vom: 25. September 2002 Inhaltsverzeichnis Art. 1 Geltungsbereich... 3 Art. 2 Kehrichtabfuhr... 3 Art. 3 Kehrichtgebinde... 3 Art. 4 Bereitstellung

Mehr

- Abfallgebührensatzung vom 3. Dezember 2015 Beschluss Nr. 1843/15 2.122

- Abfallgebührensatzung vom 3. Dezember 2015 Beschluss Nr. 1843/15 2.122 Satzung zur Erhebung von Benutzungsgebühren für die öffentliche Abfallentsorgung in der Landeshauptstadt Erfurt - Abfallgebührensatzung (AbfGebS)- vom 3. Dezember 2015 Aufgrund der 19 und 20 Abs. 2 Satz

Mehr

Satzung über die Abfallentsorgung im Salzlandkreis (Abfallentsorgungssatzung)

Satzung über die Abfallentsorgung im Salzlandkreis (Abfallentsorgungssatzung) Satzung über die Abfallentsorgung im Salzlandkreis (Abfallentsorgungssatzung) Aufgrund 6 Abs. 1 und 33 Abs. 3 Nr. 1 der Landkreisordnung für das Land Sachsen- Anhalt vom 5. Oktober 1993 (GVBl. S. 598)

Mehr

Gartenfeuer schaden der Umwelt

Gartenfeuer schaden der Umwelt Gartenfeuer schaden der Umwelt Gartenfeuer schaden der Umwelt Immer wenn nach den Aufräumarbeiten im Wald, auf den Feldern und in den Gärten die Gartenabfälle und das Grüngut verbrannt werden, häufen sich

Mehr

Abfallgebührensatzung

Abfallgebührensatzung Abfallgebührensatzung Satzung des Landkreises Schmalkalden-Meiningen über die Erhebung von Benutzungsgebühren für die Abfallentsorgung - Abfallgebührensatzung - "Aufgrund der 1,2,10 und 12 des Thüringer

Mehr

Antrag. An die Kfz-Innung Mittelfranken KdöR. Hermannstr. 21/25 90439 Nürnberg. Teilnehmer-Nr. Antrag auf Zulassung zur Meisterprüfung

Antrag. An die Kfz-Innung Mittelfranken KdöR. Hermannstr. 21/25 90439 Nürnberg. Teilnehmer-Nr. Antrag auf Zulassung zur Meisterprüfung An die Kfz-Innung Mittelfranken KdöR Hermannstr. 21/25 90439 Nürnberg Antrag auf Zulassung zur Meisterprüfung (Bitte deutlich ausfüllen) Teilnehmer-Nr. (Bitte nicht ausfüllen) Ich beantrage die Zulassung

Mehr

Produktpalette. Gesamtübersicht

Produktpalette. Gesamtübersicht Produktpalette Gesamtübersicht 1 Das Familienunternehmen seit 1948 E 770 / E 770-R / E 1500 CONTAINER FÜR EUROPA 2 www.waizinger.at Österreich Deutschland Dänemark Schweiz Spanien Waizinger GesmbH & Co

Mehr

ZUKUNFTSMESSE 2014 ANMELDUNG FÜR AUSSTELLER

ZUKUNFTSMESSE 2014 ANMELDUNG FÜR AUSSTELLER ZUKUNFTSMESSE 2014 ANMELDUNG FÜR AUSSTELLER Sehr geehrte Damen und Herren, am Dienstag, den 04. November 2014 findet im Kongresshaus Garmisch-Partenkirchen die diesjährige Zukunftsmesse statt. Wir würden

Mehr

Gebührensatzung zur Abfallsatzung des Kreises Weimarer Land. 1 Gebührentatbestand

Gebührensatzung zur Abfallsatzung des Kreises Weimarer Land. 1 Gebührentatbestand Kreis Weimarer Land Gebührensatzung zur Abfallsatzung des Kreises Weimarer Land Der Kreis Weimarer Land erlässt aufgrund der Thüringer Gemeinde- und Landkreisordnung (Thüringer Kommunalordnung ThürKO)

Mehr

Ausführungsbestimmungen zum Reglement Abfallbewirtschaftung

Ausführungsbestimmungen zum Reglement Abfallbewirtschaftung GEMEINDE WÜNNEWIL-FLAMATT Ausführungsbestimmungen zum Reglement Abfallbewirtschaftung Inkraftsetzung: 1. Januar 2010 K:\10_Intern-Speziell\103_Reglemente\10.03.01_Abfallreglement\Ausführungsbestimmungen_Abfallreglement.doc

Mehr

Satzung über die Abfallentsorgung in der Stadt Hattingen vom 19. Dezember 1996 in der Fassung der 4. Änderungssatzung vom 07.12.2015.

Satzung über die Abfallentsorgung in der Stadt Hattingen vom 19. Dezember 1996 in der Fassung der 4. Änderungssatzung vom 07.12.2015. Satzung über die Abfallentsorgung in der Stadt Hattingen vom 19. Dezember 1996 in der Fassung der 4. Änderungssatzung vom 07.12.2015 1 Aufgaben (1) Die Stadt betreibt die Abfallentsorgung in ihrem Gebiet

Mehr

Kapitel 5 Abfallmanagement

Kapitel 5 Abfallmanagement Kapitel 5 Abfallmanagement Grundsätzlich sollte in Praxen, wie auch im privaten Umfeld, die Abfallmenge auf ein Mindestmaß beschränkt werden. Viele Einwegartikel sprechen zwar gegen dieses Prinzip, sie

Mehr

Benutzungsordnung für den Wertstoffhof und die Lagerhöfe der Stadt Dreieich

Benutzungsordnung für den Wertstoffhof und die Lagerhöfe der Stadt Dreieich Benutzungsordnung für den Wertstoffhof und die Lagerhöfe der Stadt Dreieich Zur Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Betriebsablaufs bei der Anlieferung von Abfällen zur Verwertung und zur Konkretisierung

Mehr

Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen, Bahnhofstraße 2, 91781 Weißenburg i. Bay.

Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen, Bahnhofstraße 2, 91781 Weißenburg i. Bay. Pressemitteilung Landratsamt -Gunzenhausen 1 Nr.: 127/2014 i. Bay., den 20.98.2014 Sachbearbeiter/in: Sabine Bartke Telefon: 09141 902-287 Telefax: 09141 902-7287 E-Mail: sabine.bartke@landkreis-wug.de

Mehr

G e b ü h r e n s a t z u n g. für die öffentliche Abfallentsorgung der Stadt Vlotho vom 22. Dez. 1976

G e b ü h r e n s a t z u n g. für die öffentliche Abfallentsorgung der Stadt Vlotho vom 22. Dez. 1976 6.01 G e b ü h r e n s a t z u n g für die öffentliche Abfallentsorgung vom 22. Dez. 1976 (nach dem Stand der 32. Änderung - 22. Satzung vom 3.12.2013 zur Änderung von Beitrags- und - *) Aufgrund des 7

Mehr