Financière de l Echiquier Agressor: 20 Jahre Performance!

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Financière de l Echiquier Agressor: 20 Jahre Performance!"

Transkript

1 Financière de l Echiquier Agressor: 20 Jahre Performance!

2 Financière de l Echiquier in Zahlen 4,7 Milliarden Euro verwaltetes Vermögen 90 Mitarbeiter, davon 24 Fondsmanager und Analysten 20% des Fondsvolumens aus dem Ausland 100% der Fonds werden durch nicht-finanzielle Kriterien bewertet 500 Millionen Euro Netto Kapitalzufluss in 2011 Angaben vom

3 Financière de l Echiquier: Aktuelles Echiquier Major mit Nachhaltigkeitssiegel von Novethic ausgezeichnet Echiquier Major: Auszeichnung zum besten Fonds 2011 in der Kategorie Aktien Europa AGRESSOR: Auszeichnung zum besten europäischen Aktienfonds der letzen 10 Jahre bei den uro Fondsaward 2011 Zweites Jahr in Folge mit dem Corbeille Preis für Fondsgesellschaften ausgezeichnet: - Corbeille Aktien" - Corbeille Mischfonds" Angaben vom

4 Financière de l Echiquier in Deutschland Deutschland: Starke Entwicklung in den letzten Jahren Dreiköpfiges Team: 2 Sales und 1 Support Seit 2006 in Deutschland registriert Auf den wichtigsten Plattformen vertreten 6 Fonds im Angebot Angaben vom

5 Europäisches Vertriebsteam FINANCIERE DE L ECHIQUIER verwaltet 900 Mio. für europäische Anleger außerhalb Frankreichs Ein Team aus 8 Personen für 8 Länder Luxemburg Belgien Italien Schweiz Deutschland Spanien Großbritannien Monaco 0 bis 50 Mio. 51 bis 100 Mio. 101 bis 200 Mio. 201 bis 300 Mio. mehr als 300 Mio. 5

6 Fondsübersicht: Langfristige Performance Anlageuniversum Durchschnittliche Jahresperformance seit Gründung* Performance 2010 Performance seit 1. Januar Agressor Freie Hand für den Manager + 13,1% (1991) +28,2% -11,6 % Echiquier Major Marktführer Europa + 3,5% (2005) +26,6% -9,9 % Echiquier Agenor Small & Mid Cap Europa + 6,4% (2004) +36,3% -20,8 % Echiquier Global * Marktführer Weltweit +0,5% (2010) +16,3%* -7,6 % Echiquier Patrimoine Vorsichtiger Mischfonds +4,4% (1995) +2,6% -1,8 % ARTY Rendite (Aktien und unternehmensanleihen) +4,0% (2008) +7,6% -4,8 % *Fonds gegründet am 16/04/2010 Portfoliogesellschaft zugelassen durch A.M.F. n GP Angaben zum 28. Oktober Die Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind für den künftigen Wertverlauf nicht richtungsweisend und über Dauer nicht konstant. Für weitere Informationen zu den präsentierten Fonds verweisen wir Sie auf den Verkaufsprospekt der jederzeit auf unserer Homepage als auch bei Ihrer üblichen Kontaktperson für Sie erhältlich ist. Der CAC40 Indikator ist ausschließlich zur Illustration angeführt.* Jährlichen Durchschnittsrendite zum 31/12/2010 Angaben vom

7 MAKROÖKONOMISCHE LAGE 7

8 Europäische Schuldenkrise Indexanalyse: In erster Linie sind Banken und zyklische Werte von den Abflüssen und Verkäufen betroffen Wertentwicklung des Eurostoxx 600 nach Segmenten im Zeitraum vom 1. Juli bis 4. November -29,3% -25,5% -16,5% -18,2% -18,3% -19,2% -19,2% -20,9% -10,6% -12,8% -12,9% -14,5% -15,0% -1% -7,0% -1,7% -2,0% -2,4% -2,6% -2,8% -3,4% Lebensmittel Gesundheit Verbrauchsgüter Handel Öl und Gas Telekommunikation Technologie Medien Eurostoxx 600 Freizeitindustrie Öffentliche Dienstleistungen Immobilien Chemie Industrie Versicherungen Finanzdienstleistungen Baubranche Rohstoffe Automobilindustrie Banken -35,00% -30,00% -25,00% -20,00% -15,00% -10,00% -5,00% 0,00% Angaben vom Quelle: Bloomberg 8

9 Unternehmen: Geringe Verschuldung Verschuldungsgrad der Unternehmen in Europa: Verhältnis Nettoverschuldung / EBITDA der Unternehmen, die wir in unseren Fonds haben: 3 2,5 Nettoverschuldung / EBITDA Eurostoxx 600 (excl. Finanzsektor) 2, ,5 1 0,6 1,4 1,0 1,0 1,5 1,1 1,3 1,6 1,2 1,0 Agressor 2,1 0,6 0, Echiquier Major 1,8 1,1 Angaben vom Quelle: Exane, Datenbank von Financière de l Echiquier 9

10 Unternehmen: Steigende Gewinnmarge Gewinnmarge pro Stück der US-amerikanischen Unternehmen 14 USA: Gewinn pro Stück/Stückpreis (%) Angaben vom Quelle: Thomson Reuters Datastream, Les Cahiers verts de l économie 10

11 Der Wert der Dinge? Börsenkurs / Eigenkapital Verhältnis des Eurostoxx 50 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 0,0 Mai 01 Mai 02 Mai 03 Mai 04 Mai 05 Mai 06 Mai 07 Mai 08 Mai 09 Mai 10 Mai 11 Angaben vom Quelle: Bloomberg 11

12 Extrem niedrige Bewertungen Referenzpunkte auf lange Sicht 45,0 CAC 40 Shiller P/E 40,0 35,0 30,0 25,0 20,0 15,0 10,0 5,0 0,0 Dez. 83 Dez. 85 Dez. 87 Dez. 89 Dez. 91 Dez. 93 Dez. 95 Dez. 97 Dez. 99 Dez. 01 Dez. 03 Dez. 05 Dez. 07 Dez. 09 Angaben vom Quellen: Datastream, Goldman Sachs Global ECS Research 12

13 Was wir wissen Anhaltende Sparmaßnahmen in Europa Strukturelle Verringerung der Hebelwirkung Weltweites Wachstum bleibt aufrecht Unternehmen sind flexibler als Staaten 13

14 Wie wir handeln Übermäßig Europalastige Unternehmen Übermäßig zyklische Unternehmen Übermäßig Verschuldete Unternehmen Unternehmen im Finanzsektor Kap auf sichtbares Wachstum Fokus auf das Management 14

15 Contrarian Management A g r e s s o r

16 AGRESSOR Der Fonds unter der Lupe Wir verlassen uns nicht auf Marktstimmungen, sondern setzen auf fundiertes Know-How der Unternehmen und ihres Führungsteams. Seit 1991 gehört es zu unseren Prinzipien, den Fondsmanagern bei der Fondsverwaltung freie Hand zu lassen Antizyklisch und opportunistisch Ständiges Augenmerk auf Bewertung Einzigartige Manager Adrien Dumas, CFA Analyst Fundierte Kenntnisse der Unternehmen bedeutet bei Financière de l Echiquier Damien Lanternier, CFA Manager 20 Jahre Erfahrung im Fonds-Research Keinerlei Auflagen in puncto Stil oder Größe Anspruchsvolle Kaufkurse und Verfügbarkeit von bis zu 40% Liquidität Nur Projekte, die von den besten Führungskräften initiiert und oft von einem Referenzaktionär mitgetragen werden 24 Manager und Analysten 2000 Werte, deren Entwicklung verfolgt wird 1000 Unternehmensbesuche pro Jahr 16

17 AGRESSOR Entwicklung der Strategie Sommer 2008 Sommer 2009 Anfang 2010 Herbst 2010 Frühjahr 2011 Verschuldung Zyklus Konsum in den Schwellenländern Flugverkehr Schwaches EU Wachstum Öffentliche Budgeteinsparungen Value Schwellenländer anders Desensibilisierung vom Zyklus Strukturelle Gewinner Angaben vom Quelle: Morningstar 17

18 AGRESSOR Das Managementteam in Aktion Frühjahr 2011 Progressive Verstärkung im Bereich Wachstumswerte Veränderung des Mix aus Wachstumswerten und zyklischen Werten 37% / 63% Ende April 48% / 52% Ende Juli 54% / 46% Ende August 59% / 40% Ende Sept. Sommer 2011 Stress-Tests angesichts der möglichen Problemfälle im Portfolio Reduktion von Werten mit Abhängigkeit von Wirtschaftsentwicklung in Frankreich und den USA Derzeit Opportunistische Vorgehensweise auf Basis der Bewertungen Aufstockung von Werten, die vom weltweiten Wirtschaftswachstum profitiert haben Angaben vom Quelle: Datenbank von Financière de l Echiquier 18

19 Vom Wachstum außerhalb Europas profitieren: Anlagestudie - Swatch Einzigartige Marken erobern die Welt Weltweit einmalige Integration des Swiss Made Starke Positionierung in Asien (außerhalb Japans) als Statussymbol des sozialen Aufstiegs Langfristiges Management der HAYEK Familie Ein Manager und Aktionär der die Finanzmärkte nicht unbedingt schätzt Einmalige Kapazität für Innovationen, ausgeglichene Bilanz und langfristige Perspektive Firmensitz : Schweiz Börse : SIX SWISS EXCHANGE Kennzahlen Kapitalisierung(Md ) 20 P/E 2012 EV/EBE x 7x Eine opportunistische Rückkehr Vernachlässigtes Wachstum der Schwellenländer im ersten Halbjahr 2011 Rückkehr von attraktiven Bewertungen im Vergleich zum Potential 19

20 Vom Wachstum außerhalb Europas profitieren: Anlagestudie - Piaggio Made in Italy erobert Asien Starke Präsenz in den 5 größten Märkten der Welt für Zweiräder Weltweit anerkannt für Knowhow, Image und Marken Firmensitz : Italien Börse: FTSE MIB Roberto Colaninno, ein Ausnahme-Manager Eine von Meisterhand geführte Sanierung in nur 6 Jahren Ein unternehmerischer Geist der neue Horizonte öffnet Kennzahlen Kapitalisierung(Md ) 1,3 P/E 2012 EV/EBE x 7x Opportunistischer Einstieg Vom Markt schlecht erkannte Entwicklung der Strategie und unterschätztes Potential in Asien Ein niedrig bewertetes Wachstumsunternehmen 20

21 AGRESSOR Was man erwarten kann Unternehmen mit weitestgehend bereinigten Bilanzen die in der letzten Krise ihre Widerstandsfähigkeit bewiesen haben mit Kaufkursen Net Debt to Equity-Ratio 33% gegenüber 84% 2008 Schneider hat 2009 seine operative Marge auf einem Niveau von 13% gehalten, gegenüber 15% bei optimalem Geschäftsverlauf Verhältnis von Kurswert zu Buchwert des Portfolios von 1,4x Klare Ausrichtung auf das weltweite Wachstum Angaben vom Quelle: Datenbank von Financière de l Echiquier 21

22 AGRESSOR Langfristige Performance Wertentwicklung des Agressor und des CAC All-Tradable im Vergleich 100,0% 80,0% Agressor CAC All-tradable 89,0% 60,0% 40,0% 47,2% 20,0% 0,0% -20,0% 2,3% -5,7% -11,6% -11,1% -11,0% -13,1% Jahr 3 Jahre 10 Jahre In der Vergangenheit erzielte Wertentwicklungen lassen nicht auf künftige Wertentwicklungen schließen und folgen über die Zeit keinem konstanten Verlauf. Echiquier Global investiert in Aktien und unterliegt daher dem Risiko eines Kapitalverlusts. Die Berechnungen der Wertentwicklung verstehen sich bei reinvestierten Nettokupons. Dagegen sind in der Wertentwicklung des Referenzindikators keine Ertragsfaktoren berücksichtigt. Angaben vom Quelle: Morningstar. 22

23 Vermögensverwaltendes Management A R T Y 23

24 ARTY Der Fonds unter der Lupe Wir nutzen das Research von Financière de l Echiquier um unabhängig und frei in europäische Unternehmen zu investieren. ARTY ist die Vermögensanlage zur Mehrung Ihres Kapitals bei moderatem Risiko Olivier de Berranger Manager Thibault Villaceque Sylvie Chow Analyst Bonitätsanalystin Suche nach dem besten Risiko/Rendite-Verhältnis im Universum der Unternehmenspapiere Flexibilität als Antwort auf unstete Märkte Fundierte Kenntnis von Unternehmen bedeutet bei Financière de l Echiquier 20 Jahre Erfahrung im Fonds-Research 24 Manager und Analysten Dividenden Rendite aus Aktien Anleihekupons Rendite aus Anleihen Freiheit, 0 bis 50% in Aktien zu investieren Anlage in Aktien 2000 Werte, deren Entwicklung verfolgt wird 1000 Unternehmensbesuche pro Jahr Angaben vom Quelle: Datenbank von Financière de l Echiquier 24

25 ARTY Das Managementteam in Aktion 18% Liquidité 16% 14% 12% 10% 8% 6% 4% 2% 0% 43% Exposition actions 41% 39% 37% 35% 33% 31% 29% 27% 25% Juni 2011 Progressiver Liquiditätsanstieg 15 % Barmittel 0% am 1. Juni 15,4% am 23. August Juli 2011 Verringerung des Engagements in Aktien Verminderung um 1/3 37,6% am 1. Juli Derzeit Opportunistische Vorgehensweise bei Renditewerten 26,8% am 8. August 7,0% Rendite vor Aktienrückkauf in Höhe von 12% des Kapitals 6,7% Rendite Angaben vom Quelle: Datenbank von Financière de l Echiquier 25

26 ARTY Hochzinsanleihen bieten neue Chancen 6,92% Rating: Ba3 / B+ 5,90% Rating: kein Rating 7,88% Rating: - / BB Weltweit die Nr. 2 unter den Automobilzulieferern und die Nr. 5 bei der Erstausstattung Erfolgreiche Refinanzierung, Rückkehr zu Investment Grade erwartet für ,3 Mrd. Euro verfügbar aus Bankkreditlinien zum Ende Juni 2011 Französische Holding von Jean-Claude Naouri mit zwei Hauptaktionären: Casino (50%) und Go Sport (72%) Casino: Handelsformate mit ureigenem Charakter und starke Präsenz in Schwellenländern (50% des EBIT) Die Rallye-Anleihe rentiert wegen des durch den Holding-Status von Rallye bedingten Aufschlages höher als die Casino-Aktie Ein Portfolio hochqualitativer Anleihen Faktor, der wesentlich zum Rating beiträgt: 3 börsennotierte Beteiligungen (Saint Gobain, Bureau Veritas, Legrand) machen 80% des Portfolios aus Verbesserte Finanzstruktur und komfortable Liquiditätsausstattung (1,6 Mrd. Euro Liquidität Ende Juni 2011 tatsächlich verfügbar 26

27 ARTY Langfristige-Performance Wertentwicklung des ARTY und seines Mischindexes im Vergleich ARTY 75% Eonia + 25% DJ Stoxx ,0% 30,0% 30,2% 25,0% 20,0% 15,0% 15,5% 10,0% 8,5% 5,0% 0,0% -5,0% -10,0% -1,9% -0,9% -0,4% -4,8% -4,2% Jahre 3 Jahre Seit 30. Mai 2008 In der Vergangenheit erzielte Wertentwicklungen lassen nicht auf künftige Wertentwicklungen schließen und folgen über die Zeit keinem konstanten Verlauf. Der Arty investiert in Aktien und in Anleihen und unterliegt daher dem Risiko eines Kapitalverlusts. Die Berechnungen der Wertentwicklung verstehen sich bei reinvestierten Nettokupons. Dagegen sind in der Wertentwicklung des Referenzindikators keine Ertragsfaktoren berücksichtigt. Angaben vom Quelle: Morningstar. 27

28 Fondsübersicht: Langfristige Performance Anlageuniversum Durchschnittliche Jahresperformance seit Gründung* Performance 2010 Performance seit 1. Januar Agressor Freie Hand für den Manager + 13,1% (1991) +28,2% -11,6 % Echiquier Major Marktführer Europa + 3,5% (2005) +26,6% -9,9 % Echiquier Agenor Small & Mid Cap Europa + 6,4% (2004) +36,3% -20,8 % Echiquier Global * Marktführer Weltweit +0,5% (2010) +16,3%* -7,6 % Echiquier Patrimoine Vorsichtiger Mischfonds +4,4% (1995) +2,6% -1,8 % ARTY Rendite (Aktien und unternehmensanleihen) +4,0% (2008) +7,6% -4,8 % *Fonds gegründet am 16/04/2010 Portfoliogesellschaft zugelassen durch A.M.F. n GP Angaben zum 28. Oktober Die Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind für den künftigen Wertverlauf nicht richtungsweisend und über Dauer nicht konstant. Für weitere Informationen zu den präsentierten Fonds verweisen wir Sie auf den Verkaufsprospekt der jederzeit auf unserer Homepage als auch bei Ihrer üblichen Kontaktperson für Sie erhältlich ist. Der CAC40 Indikator ist ausschließlich zur Illustration angeführt.* Jährlichen Durchschnittsrendite zum 31/12/2010 Angaben vom

29 Kontakt Sébastien Guedj Vertriebsleiter-Deutschland Csaba Dani Vertrieb-Deutschland

30 Diese Unterlage ist ausschließlich für professionelle Anleger bestimmt und hat keinen Vertragscharakter. Die gegebenen Informationen stammen aus den besten in unserem Besitz befindlichen Quellen. Die Bezugnahme auf notierte Titel geschieht illustrationshalber und stellt auf keinen Fall eine Anlageberatung dar. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind nicht richtungsweisend für künftige Wertentwicklungen und nicht konstant im Zeitablauf. Die steuerliche Behandlung der Anlage in OGAW-Anteilen oder -Aktien hängt letztendlich von der Situation des jeweiligen Anlegers ab. Es wird deshalb empfohlen, seinen Steuerberater hinzuzuziehen. Falls Sie mehr über die vorgestellten Fonds wissen möchten, beziehen Sie sich bitte auf den vereinfachten Verkaufsprospekt, den Sie bei der Verwaltungsgesellschaft unter der Tel.-Nr. +33.(0) anfordern können, oder nehmen Sie Kontakt mit Ihren gewohnten Gesprächspartner auf. Alle in dieser Präsentation beschriebenen Fonds sind in Frankreich zugelassen. Agressor, Echiquier Major, Echiquier Agenor, Echiquier Global und ARTY, Investmentfonds französischen Rechts, sind zum Vertrieb in Belgien, Deutschland, Holland, Italien, Schweiz und Spanien berechtigt. Echiquier Patrimoine, Investmentfonds französischen Rechts, ist zum Vertrieb in Deutschland, Holland, Italien, Schweiz und Spanien berechtigt. Alle Fonds sind ebenfalls verfügbar über belgische und luxemburgische Lebensversicherungsverträge im freien Dienstleistungsverkehr. 30

Financière de l Echiquier Aktienmärkte: Neuer Kontext, neue Lösungen

Financière de l Echiquier Aktienmärkte: Neuer Kontext, neue Lösungen Financière de l Echiquier Aktienmärkte: Neuer Kontext, neue Lösungen Financière de l Echiquier in Zahlen 4,7 Milliarden unter Management 90 Mitarbeiter, davon 24 Fondsmanager und Analysten 20% des Fondsvolumen

Mehr

A U F D E R S U C H E V O N R E N D I T E N. Auf der Suche von Renditen

A U F D E R S U C H E V O N R E N D I T E N. Auf der Suche von Renditen A U F D E R S U C H E V O N R E N D I T E N Financière de l Echiquier - Daten 5 Milliarden unter Management In 1991 gegründet 20% des Bestandes im Ausland 100% unabhängig 80 Mitarbeiter 100% der Fonds

Mehr

Mit taktischen Zügen am Markt agieren

Mit taktischen Zügen am Markt agieren Ein aktiver Fonds mit vielen Freiheiten Die Kunst der ausgewogenen Mischung Mit taktischen Zügen am Markt agieren 2 La Financière de l Echiquier: Eckdaten Eine der führendenden unabhängigen Fondsgesellschaften

Mehr

Europa im Blick, Rendite im Fokus

Europa im Blick, Rendite im Fokus Europa im Blick, Rendite im Fokus Fidelity European Growth Fund Stark überdurchschnittlich Fidelity Funds - European Growth Fund Rubrik: Geldanlage + Altersvorsorge 1/2007 Wachsen Sie mit Europa 2007 soll

Mehr

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen PRIMA - Jumbo Anforderungen an eine gute Geldanlage Sicherheit Gute Rendite Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen Steuerliche Vorteile Eine prima Mischung für Sie Über den Erfolg Ihrer Geldanlage

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA NOVEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Oktober 214 nach der kurzzeitigen Schwäche im Vormonat wieder zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 6,1 Milliarden

Mehr

Oktober 2014. Investment & More 2014

Oktober 2014. Investment & More 2014 Oktober 2014 Investment & More 2014 Achtung Diese Präsentation ist ausschließlich für den internen Gebrauch gedacht und darf ohne Zustimmung von Rouvier Associés weder kopiert noch verteilt oder an Dritte

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA APRIL 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Zuflüsse auf den europäischen ETF-Markt hielten auch im März 215 an. Die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 8,1 Milliarden Euro und lagen damit fast 48%

Mehr

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit.

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: LBBW Multi Global Diese Informationen sind ausschließlich für professionelle Investoren bestimmt. Keine Weitergabe an Privatkunden! Informationen für

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MAI 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Zuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt betrugen im April 214 6,4 Milliarden Euro und erreichten damit einen neuen 12-Monats-Rekord. Damit waren sie fast

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Auf dem europäischen ETF-Markt kam es im September 214 erstmalig seit einem Jahr zu Nettomittelrückflüssen; diese beliefen sich auf insgesamt zwei Milliarden Euro.

Mehr

Schroder International Selection Fund*

Schroder International Selection Fund* Schroder International Selection Fund* Swiss Equity Slides zum Video Stefan Frischknecht, CFA Head of Investments *Schroder International Selection Fund will be referred to as Schroder ISF throughout this

Mehr

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann.

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. LuxTopic - Cosmopolitan Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. Der Fondsmanager DJE Kapital AG Dr. Jens Ehrhardt Gründung 1974 Erster Vermögensverwalterfonds

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA SEPTEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt zeigten auch im August 214 einen positiven Trend; sie beliefen sich auf insgesamt sechs Milliarden Euro

Mehr

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n Das konservative Sutor PrivatbankPortfolio Vermögen erhalten und dabei ruhig schlafen können Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen

Mehr

E+S Erfolgs-Invest - Daten per Ende letzter Woche

E+S Erfolgs-Invest - Daten per Ende letzter Woche E+S Erfolgs-Invest - Neue Fondsmanager: ADVISORY Invest GmbH, 1050 Wien, Grüngasse 16/6 Semper Constantia Privatbank AG bleibt Depotbank! E+S Erfolgs-Invest - Daten per Ende letzter Woche Dow Jones Euro

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JANUAR 216 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt erreichte im Jahr 215 ein neues Rekordhoch. Die Nettomittelzuflüsse summierten sich im Verlauf des Jahres auf 72,2 Milliarden Euro und

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MÄRZ 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Nettomittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt waren im Februar 215 änhlich hoch, wie der 3-Jahres-Rekord vom Januar 215; sie betrugen insgesamt 1,4 Milliarden

Mehr

Der erste testierte Zeitwertkontenfonds Deutschlands Vermögensanlage im Einklang von Sicherheit, Rendite und Risiko

Der erste testierte Zeitwertkontenfonds Deutschlands Vermögensanlage im Einklang von Sicherheit, Rendite und Risiko INSIDER Insider 37/2015 20. Februar 2015 Seite 1/5 Sechs Jahre H2TIME4LIFE Der erste testierte Zeitwertkontenfonds Deutschlands Vermögensanlage im Einklang von Sicherheit, Rendite und Risiko Am 15. Dezember

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JANUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Jahr 214 weiter zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 44,8 Milliarden Euro und erreichten damit ein 3-Jahres-Hoch.

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA FEBRUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Januar 215 einen neuen 3-Jahres-Rekord erreichen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 1,9 Milliarden Euro und lagen damit um 5%

Mehr

10 Jahre erfolgreiche Auslese

10 Jahre erfolgreiche Auslese Werbemitteilung 10 Jahre erfolgreiche Auslese Die vier einzigartigen Dachfonds Bestätigte Qualität 2004 2013 Balance Wachstum Dynamik Europa Dynamik Global 2009 2007 2006 2005 2004 Seit über 10 Jahren

Mehr

Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ ist fü r

Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ ist fü r Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ Für Wachstum ohne Anleihen-Netz Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen dabei helfen, Ihr Depot

Mehr

Das Weltportfolio. Die intelligente Vermögensverwaltung des neuen Jahrtausends. Die Welt in Ihren Händen

Das Weltportfolio. Die intelligente Vermögensverwaltung des neuen Jahrtausends. Die Welt in Ihren Händen Das Weltportfolio Die intelligente Vermögensverwaltung des neuen Jahrtausends Die Welt in Ihren Händen Europa 40,00% 4,50% Aktien Large Caps 50,00% USA / Nordamerika 40,00% 4,50% Aktien Entwickelte Märkte

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JUNI 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Im Mai 215 zeigte sich das in ETFs verwaltete Vermögen auf dem europäischen ETF- Markt nahezu unverändert. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 47 Millionen Euro, im

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt verzeichnete im September 215 vergleichsweise geringe Zuflüsse. Die Nettomittelzuflüsse summierten sich im Verlauf des Monats auf 1,9

Mehr

LuxTopic Aktien Europa. Risikoadjustiert von Aktien profitieren

LuxTopic Aktien Europa. Risikoadjustiert von Aktien profitieren - Nur für professionelle Kunden LuxTopic Aktien Europa Risikoadjustiert von Aktien profitieren LuxTopic - Aktien Europa Erfolgsstrategie mit System 11. November 2014 30 Jahre Erfahrung Erfahrung und Erkenntnis:

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA AUGUST 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt erreichten im Juli 214 mit insgesamt 7,3 Milliarden Euro einen neuen 1-Jahres-Rekord, seit Jahresbeginn

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA AUGUST 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt konnte im Juli 215 seinen positiven Trend fortsetzen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 7,8 Milliarden Euro, nach ebenfalls positiven Flüssen

Mehr

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen Swisscanto Portfolio Invest Swisscanto Portfolio Invest einfach und professionell Das Leben in vollen Zügen geniessen und sich nicht

Mehr

MACK & WEISE. 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 15

MACK & WEISE. 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 15 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 15 Um ein größeres Vermögen zu machen, bedarf es einer gehörigen Portion an Mut und der adäquaten

Mehr

Sicher und zuverlässig auch in stürmischen Zeiten. Die Württembergische Lebensversicherung AG Ihr zuverlässiger Partner.

Sicher und zuverlässig auch in stürmischen Zeiten. Die Württembergische Lebensversicherung AG Ihr zuverlässiger Partner. Broschüre Sicher und zuverlässig auch in stürmischen Zeiten. Die Württembergische Lebensversicherung AG Ihr zuverlässiger Partner. Unsere Erfahrung Ihr Vorteil. Die Württembergische eine der ältesten Versicherungen

Mehr

Emerging Markets Unternehmensanleihen

Emerging Markets Unternehmensanleihen Emerging Markets Unternehmensanleihen Vom Nischenprodukt zum Mainstream September 2013 Client logo positioning Aktuelle Überlegungen EM-Unternehmensanleihen - von lokaler zu globaler Finanzierung Fakt:

Mehr

B E R I C H T E R S T A T T U N G 3 1. 1 2. 2 0 1 4 - AUSSCHLIESSLICH FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER -

B E R I C H T E R S T A T T U N G 3 1. 1 2. 2 0 1 4 - AUSSCHLIESSLICH FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - B E R I C H T E R S T A T T U N G 3 1. 1 2. 2 0 1 4 - AUSSCHLIESSLICH FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - VERMÖGENSVERWALTERFONDS BERICHTERSTATTUNG 30.11.2012 Name FO Vermögensverwalterfonds Kurs per 31.12.2014

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MAI 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Nach einem sehr starken ersten Quartal 215 waren die Zuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt im April 215 moderat. Die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 4,5 Milliarden

Mehr

Vermögenserhalt hinaus in Richtung Wachstum getrimmt. Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio

Vermögenserhalt hinaus in Richtung Wachstum getrimmt. Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Wachstumschancen einkalkuliert Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen dabei helfen, Ihr Depot

Mehr

Realer Vermögensaufbau in einem Fonds. Fondsprofil zum 30.10.2015

Realer Vermögensaufbau in einem Fonds. Fondsprofil zum 30.10.2015 Meritum Capital - Accumulator Realer Vermögensaufbau in einem Fonds Fondsprofil zum 30.10.2015 Meritum Capital - Accumulator Weltweit in attraktive Anlageklassen investieren Risikominimierung durch globale

Mehr

Unsere Expertise für den Vermögenspooling-Fonds Nr. 1

Unsere Expertise für den Vermögenspooling-Fonds Nr. 1 Unsere Expertise für den Vermögenspooling-Fonds Nr. 1 Ausschüttung Vermögenserhalt - Nachhaltigkeit Aktuelle Vorgaben und Umsetzung. Ausschüttung in 2016: 2,00% Fokus auf Ausschüttungen: Attraktive Kupons/Dividendentitel

Mehr

DAX 100.000 Utopie oder Realität?

DAX 100.000 Utopie oder Realität? DAX 100.000 Utopie oder Realität? Börsenweisheiten und Perspektiven Markus Stillger Geschäftsführer der MB Fund Advisory GmbH Frankfurt am Main MB Fund Advisory GmbH Outperformance durch Valuekonzepte

Mehr

Das dynamische Sutor PrivatbankPortfolio. Für positiv denkende Langzeit-Anleger

Das dynamische Sutor PrivatbankPortfolio. Für positiv denkende Langzeit-Anleger Das e Sutor PrivatbankPortfolio Für positiv denkende Langzeit-Anleger Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen dabei helfen, Ihr Depot

Mehr

Aktuelle Kapitalmarktperspektiven

Aktuelle Kapitalmarktperspektiven Aktuelle Kapitalmarktperspektiven Referent: Dr. Jens Ehrhardt Künstlerhaus am Lenbachplatz, 29. Oktober 2015 Dr. Jens Ehrhardt Gruppe Ɩ München Ɩ Frankfurt Ɩ Köln Ɩ Luxemburg Ɩ Zürich Wertentwicklung Indizes

Mehr

Ein gutes Gefühl Beim Anlegen und Vorsorgen. Baloise Fund Invest (BFI)

Ein gutes Gefühl Beim Anlegen und Vorsorgen. Baloise Fund Invest (BFI) Ein gutes Gefühl Beim Anlegen und Vorsorgen Baloise Fund Invest (BFI) Baloise Fund Invest (BFI) bietet Ihnen eine vielfältige Palette an Anlagefonds. Dazu gehören Aktien-, Obligationen-, Strategieund Garantiefonds.

Mehr

Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio

Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Wachstumschancen einkalkuliert Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen aber dabei helfen, Ihr

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung Finanz-Forum Laichinger Alb GmbH, Daniel-Mangold-Str. 10, 89150 Laichingen Anlageempfehlung Ihr Berater: Finanz-Forum Laichinger Alb GmbH Daniel-Mangold-Str. 10 89150 Laichingen Telefon 07333 922298 Telefax

Mehr

SIX erreicht starkes operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2013

SIX erreicht starkes operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2013 Medienmitteilung 28. August 2013 SIX erreicht starkes operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2013 SIX Selnaustrasse 30 Postfach 1758 CH-8021 Zürich www.six-group.com Media Relations: T +41 58 399 2227

Mehr

Finanzmarktperspektiven 2015

Finanzmarktperspektiven 2015 Finanzmarktperspektiven 2015 Anlagepolitische Konklusionen Giovanni Miccoli Unabhängig, umfassend, unternehmerisch. Und eine Spur persönlicher. Anlagepolitisches Fazit vom November 2013 Wir bevorzugen

Mehr

Ein kurzer Blick auf den DAX

Ein kurzer Blick auf den DAX Ein kurzer Blick auf den DAX Hans-Jörg Naumer Global Head of Capital Markets & Thematic Research Februar 2015 Nur für Vertriebspartner und professionelle Investoren Understand. Act. Gute Zeiten, schlechte

Mehr

Q-CHECK Marktausblick 9/2015

Q-CHECK Marktausblick 9/2015 INVESTMENTSERVICE Mag. Erika Karitnig Q-CHECK Marktausblick 9/2015 www.bawagpskfonds.at SCHARFE KORREKTUR AM AKTIENMARKT (IN EURO YTD) MSCI Japan MSCI Eurozone MSCI World MSCI US MSCI UK MSCI Pacific ex

Mehr

Analyst Conference Call Ratings Offener Immobilienfonds

Analyst Conference Call Ratings Offener Immobilienfonds Analyst Conference Call Ratings Offener Immobilienfonds Sonja Knorr Director Real Estate Pressebriefing Berlin, 11.06.2015 Ratings Offener Immobilienfonds Alternative Investmentfonds (AIF) Meilensteine

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Dynamisch. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Dynamisch. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Musterdepot Dynamisch Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner

Mehr

De la suite dans les idées... MANDAT AKTIEN SCHWEIZ

De la suite dans les idées... MANDAT AKTIEN SCHWEIZ De la suite dans les idées... MANDAT AKTIEN SCHWEIZ MANDAT AKTIEN SCHWEIZ Ziel ist eine Outperformance von durchschnittlich 1,5% bis 2,0% pro Jahr. Die gezielte Investition in erstklassige Unternehmen

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA DEZEMBER 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Nur begrenzte Flüsse zeigte der europäische ETF-Markt im November 215. Die Nettomittelzuflüsse summierten sich im Verlauf des Monats auf 3,7 Milliarden Euro und

Mehr

Ratings, Style Box & Co. Alexander Ehmann, Fund Analyst Morningstar Deutschland GmbH Wien, 04. März 2007

Ratings, Style Box & Co. Alexander Ehmann, Fund Analyst Morningstar Deutschland GmbH Wien, 04. März 2007 Ratings, Style Box & Co. Alexander Ehmann, Fund Analyst Morningstar Deutschland GmbH Wien, 04. März 2007 Übersicht Das Morningstar Rating Morningstar Kategorien Kosten Risikobereinigte Rendite Berechnungszeitraum

Mehr

Franklin Templeton US Small-Mid Cap Growth Fund LU0122613226

Franklin Templeton US Small-Mid Cap Growth Fund LU0122613226 Franklin Templeton US Small-Mid Cap Growth Fund LU0122613226 Globales Bruttoinlandsprodukt 2013 in 1 2,5 Bio. 3,6 Bio. 16,7 Bio. 5,0 Bio. 4,9 Bio. For Professional Use Only. Not for Distribution to Retail

Mehr

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios April 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick 2 Investmentteam Starke Expertise noch stärker im Team Gunter Eckner Volkswirtschaftliche Analyse, Staatsanleihen

Mehr

Substanz entscheidet Parallelen von Unternehmens- und Immobilieninvestitionen. Klaus Kaldemorgen, 21.November 2012, Berlin

Substanz entscheidet Parallelen von Unternehmens- und Immobilieninvestitionen. Klaus Kaldemorgen, 21.November 2012, Berlin Substanz entscheidet Parallelen von Unternehmens- und Immobilieninvestitionen Klaus Kaldemorgen, 21.November 2012, Berlin *Die DWS / DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter

Mehr

Für einen sor enfreien Blick in Ihre Zukunft

Für einen sor enfreien Blick in Ihre Zukunft INVESTMENT VERSICHERUNG VORSORGE Für einen sor enfreien Blick in Ihre Zukunft Ein Partner, der lan fristi denkt Wir leben in einer Zeit anhaltenden Wandels und radikaler Veränderungen. Nichts scheint mehr

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA SEPTEMBER 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt konnte seinen positiven Trend im August 215 fortsetzen. Die Nettomittelzuflüsse summierten sich im Verlauf des Monats auf 9,7 Milliarden

Mehr

Das dynamische Sutor PrivatbankPortfolio

Das dynamische Sutor PrivatbankPortfolio Das dynamische Sutor PrivatbankPortfolio Für positiv denkende Langzeit-Anleger Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen aber dabei helfen,

Mehr

Pioneer Investments Substanzwerte

Pioneer Investments Substanzwerte Pioneer Investments Substanzwerte Wahre Werte zählen mehr denn je In turbulenten Zeiten wollen Anleger eines: Vertrauen in ihre Geldanlagen. Vertrauen schafft ein Investment in echten Werten. Vertrauen

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JULI 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt konnte im Juni 215 wieder Nettomittelzuflüsse in Höhe von 1,5 Milliarden verzeichnen, nach einem negativen Monat mit Rückflüssen von 13

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS Nutzen Sie die Kompetenz der Banque de Luxembourg in der

Mehr

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG powered by S Die aktive ETF Vermögensverwaltung Niedrige Kosten Risikostreuung Transparenz Flexibilität Erfahrung eines Vermögensverwalters Kundenbroschüre Stand 09/2014 Kommen Sie ruhig und sicher ans

Mehr

Kapitalanlage von Versicherungen bei Negativzinsen und Aktienhöchstständen. Dr. Uwe Siegmund Chief Investment Strategist R+V Versicherung

Kapitalanlage von Versicherungen bei Negativzinsen und Aktienhöchstständen. Dr. Uwe Siegmund Chief Investment Strategist R+V Versicherung Kapitalanlage von Versicherungen bei Negativzinsen und Aktienhöchstständen Dr. Uwe Siegmund Chief Investment Strategist R+V Versicherung Wiesbaden, 18.06.2015 Die Konjunktur läuft ganz gut und es gibt

Mehr

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios Dezember 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Globale Minimum-Varianz- Strategien 1997 bis 2006

Globale Minimum-Varianz- Strategien 1997 bis 2006 Globale Minimum-Varianz- Strategien 1997 bis 2006 Prof. Dr. Niklas Wagner, Universität Passau Torsten Wolpers, Commerzbank AG, Hannover Rüdiger Sälzle, FondsConsult Research AG Rottach-Egern, 17. April

Mehr

Mehr als ein Standbein für mehr Stabilität

Mehr als ein Standbein für mehr Stabilität ABSOLUTE-RETURN-DACHFONDS Mehr als ein Standbein für mehr Stabilität Dieses Dokument ist nur für professionelle Investoren bestimmt und darf Privatanlegern nicht zugänglich gemacht werden. Sauren Absolute

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung GVA Vermögensaufbau Volkmar Heinz, Richard-Strauss-Straße 71, 81679 München Anlageempfehlung Ihr Berater: GVA Vermögensaufbau Volkmar Heinz Richard-Strauss-Straße 71 81679 München Telefon +49 89 5205640

Mehr

Investment Einfach Anders. Vor der Krise, nach der Krise, in der Krise: Qualitätsinvestments zahlen sich aus

Investment Einfach Anders. Vor der Krise, nach der Krise, in der Krise: Qualitätsinvestments zahlen sich aus Investment Einfach Anders Vor der Krise, nach der Krise, in der Krise: Qualitätsinvestments zahlen sich aus Carsten Gerlinger Berlin, den 23. März 2012 Inhaltsverzeichnis 1. Konjunkturelles Umfeld 2. Rentenmärkte

Mehr

Die fondsgebundene Vermögensverwaltung Eine gute Entscheidung für Ihr Vermögen

Die fondsgebundene Vermögensverwaltung Eine gute Entscheidung für Ihr Vermögen Die fondsgebundene Vermögensverwaltung Eine gute Entscheidung für Ihr Vermögen Die Partner und ihre Funktionen 1 WARBURG INVEST Vermögensvewalter Portfoliomanagement FIL - Fondsbank Depotbank Vertrieb

Mehr

Private Banking bei der Berenberg Bank

Private Banking bei der Berenberg Bank Private Banking bei der Berenberg Bank Berenberg Bank Am Anfang einer jeden Zusammenarbeit stehen persönliche Gespräche zum gegenseitigen Kennen lernen. Sie unser Partner Gegenseitiges Kennen lernen Ihr

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

Monatsbericht 31. Oktober 2015 D3RS WELT AMI. www.bv-vermoegen.de 2

Monatsbericht 31. Oktober 2015 D3RS WELT AMI. www.bv-vermoegen.de 2 D3RS Welt AMI Monatsbericht 31. Oktober 2015 D3RS WELT AMI www.bv-vermoegen.de 2 D3RS Welt AMI Anlegen mit System Vorstellung Investmentphilosophie Portfoliostruktur Anlageausschuss www.bv-vermoegen.de

Mehr

SEMPERREAL ESTATE - Offener Immobilienfonds

SEMPERREAL ESTATE - Offener Immobilienfonds SEMPERREAL ESTATE - Offener Immobilienfonds Vorteile des SemperReal Estate Stetige Erträge bei geringen Schwankungen Sichere Erträge aus Top-Vermietungsquote Performance des SemperReal Estate basiert auf

Mehr

ETF (Exchange Traded Fund)

ETF (Exchange Traded Fund) Bridgeward Ltd. Consultants ETF (Exchange Traded Fund) Einfach Transparent Fair Neue Chancen für attraktive Investments ETF/ETI Seite 2 Allgemein ETF / ETI Exchange Traded Fund / Exchange Traded Investment

Mehr

keppler asset management inc new york www.kamny.com

keppler asset management inc new york www.kamny.com keppler asset management inc new york www.kamny.com Firmen-News 1/2007 Januar 2007 keppler asset management top-fondsgesellschaft 2007 höchstnote von der fachzeitschrift capital Ende Januar wurde Keppler

Mehr

Top Player in Europa. BNP Paribas L1 Equity Best Selection Euro

Top Player in Europa. BNP Paribas L1 Equity Best Selection Euro Top Player in Europa BNP Paribas L1 Equity Best Selection Euro 1 Folgende Gründe sprechen unserer Meinung nach dafür, jetzt in europäische Aktien zu investieren: Solide Unternehmen: Trotz des schwierigen

Mehr

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.)

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.) Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

VENTURE CAPITAL FONDS FÜR FINANZDIENSTLEISTUNGEN ALTERNATIVE EQUITY SICAV- FIS

VENTURE CAPITAL FONDS FÜR FINANZDIENSTLEISTUNGEN ALTERNATIVE EQUITY SICAV- FIS VENTURE CAPITAL FONDS FÜR FINANZDIENSTLEISTUNGEN ALTERNATIVE EQUITY SICAV- FIS Bei Venture Capital handelt es sich um eine anerkannte Investitionsmöglichkeit, die der Asset- Klasse der sogenannten»alternative

Mehr

Erfolgreich investieren oder "Anlegen ist einfach, aber nicht leicht" (Warren Buffet)

Erfolgreich investieren oder Anlegen ist einfach, aber nicht leicht (Warren Buffet) Erfolgreich investieren oder "Anlegen ist einfach, aber nicht leicht" (Warren Buffet) Gerhard Kraft UBS Nürnberg 09 6. BVMW Pecha Kucha Nacht 7. Juni 2011 Vineria Nürnberg Unsere Niederlassungen in Deutschland

Mehr

Aktiv, passiv oder smart dazwischen?

Aktiv, passiv oder smart dazwischen? Aktiv, passiv oder smart dazwischen? Petersberger Treffen, 12. November 2015 Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Seite 1 Der Anleger kauft zur falschen Zeit Jährliche Rendite in Prozent im Zeitraum 2004

Mehr

Fidelity Investments International. Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor

Fidelity Investments International. Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor Fidelity Investments International Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor Aktienfonds Nie wieder?? Die letzten 3 Jahre 180 15/10/04 160 140 120 100 80 60 40 2002 2003 2004 MSCI

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner Frau Karoline

Mehr

Vergleich DWS RiesterRente Premium vs UniProfi Rente

Vergleich DWS RiesterRente Premium vs UniProfi Rente Nur zur internen Verwendung Januar 2007 Vergleich DWS RiesterRente Premium vs UniProfi Rente vs *DWS Investments ist nach verwaltetem Fondsvermögen die größte deutsche Fondsgesellschaft. Quelle BVI, Stand

Mehr

Buß- und Bettagsgespräch Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement

Buß- und Bettagsgespräch Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement Buß- und Bettagsgespräch 2009 Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement 18. November 2009 Buß- und Bettagsgespräch 2009 Rückblick Gewinner und Verlierer Zur Stabilität des Systems Gegenwart Zinsumfeld Bewertung

Mehr

Private Banking bei der Berenberg Bank

Private Banking bei der Berenberg Bank Private Banking bei der Berenberg Bank Berenberg Bank Am Anfang einer jeden Zusammenarbeit stehen persönliche Gespräche zum gegenseitigen Kennenlernen. Sie - unser Partner Ihre individuellen Ziele und

Mehr

Bauen Sie auf ausgewählte Top-Immobilien. Mit Deka-ImmobilienEuropa.

Bauen Sie auf ausgewählte Top-Immobilien. Mit Deka-ImmobilienEuropa. Bauen Sie auf ausgewählte Top-Immobilien. Mit Das s Zentrum in Stuttgart ist nur eine von vielen Immobilien in Bestlage. Seien Sie dabei mit Anteilen an europäischen Premium-Objekten. Neue Perspektiven

Mehr

Ein gutes Gefühl Beim Anlegen undvorsorgen

Ein gutes Gefühl Beim Anlegen undvorsorgen Ein gutes Gefühl Beim Anlegen undvorsorgen Baloise Fund Invest (BFI) Baloise Fund Invest(BFI) bietet Ihnen eine vielfältige Palette an Anlagefonds.Dazu gehören Aktien-, Trendfolge-,Obligationen-,Strategie-und

Mehr

Bis zu 7% Rendite p.a. Bis zu 4% Garantiezins p.a. Laufzeit ab 2 Jahren. Mit Sicherheit mehr Rendite: Investition in deutsche Kapitalversicherungen

Bis zu 7% Rendite p.a. Bis zu 4% Garantiezins p.a. Laufzeit ab 2 Jahren. Mit Sicherheit mehr Rendite: Investition in deutsche Kapitalversicherungen Bis zu 7% Rendite p.a. Bis zu 4% Garantiezins p.a. Laufzeit ab 2 Jahren Mit Sicherheit mehr Rendite: Investition in deutsche Kapitalversicherungen Investition in Zweitmarkt-Policen Mit policeninvest können

Mehr

Nicht nur auf ETFs setzen: Anlageerfolg 2015 durch Selektion und Kombination Franz Schulz, Geschäftsleiter Quint:Essence

Nicht nur auf ETFs setzen: Anlageerfolg 2015 durch Selektion und Kombination Franz Schulz, Geschäftsleiter Quint:Essence Investment I Einfach I Anders Nicht nur auf ETFs setzen: Anlageerfolg 2015 Franz Schulz, Geschäftsleiter Quint:Essence Konflikte: Die Welt ist ein Dorf und niemand mehr eine Insel Russland/Ukraine Naher

Mehr

UWP-Fonds kompakt 28.02.2013

UWP-Fonds kompakt 28.02.2013 kompakt 28.02.2013 Funktionsweise und Wertentwicklung *Stand 28.02.2013, nach Abzug der Fondsverwaltungsgebühren UWP-Prinzip der Canada Life (Beispiel laufender Beitrag) Wert Schlussbonus Tatsächlicher

Mehr

Finanzen uro FundAwards Auszeichnungen von AllianzGI-Fonds. Januar 2010

Finanzen uro FundAwards Auszeichnungen von AllianzGI-Fonds. Januar 2010 Finanzen uro FundAwards Auszeichnungen von AllianzGI-Fonds Januar 2010 Finanzen uro FundAwards 2010 Am Mittwoch, 20. Januar 2010 wurden die Finanzen uro FundAwards in der Zeitschrift uro veröffentlicht

Mehr

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem * Ein Teilfonds der Franklin Templeton Investment Funds (FTIF), eine in Luxemburg registrierte SICAV. Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem WAS SIE ÜBER DEN FRANKLIN TEMPLETON GLOBAL

Mehr

Vielfältige Perspektiven, einzigartige Chancen

Vielfältige Perspektiven, einzigartige Chancen Vielfältige Perspektiven, einzigartige Chancen UCITS Alternatives Conference 2011 Datum: 19. & 20. September 2011 Ort: Kongresshaus Zürich 1 Die Dimensionen unseres Geschäfts! 400 Mitarbeiter! > 128 Mrd.

Mehr

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen. Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

MACK & WEISE. +++ 30. September 2010 +++ M&W Privat 137,91 +++ 30. September 2010 +++ M&W Privat 137,91 +++ 30. September 201

MACK & WEISE. +++ 30. September 2010 +++ M&W Privat 137,91 +++ 30. September 2010 +++ M&W Privat 137,91 +++ 30. September 201 +++ 30. September 2010 +++ M&W Privat 137,91 +++ 30. September 2010 +++ M&W Privat 137,91 +++ 30. September 201 Um ein größeres Vermögen zu machen, bedarf es einer gehörigen Portion an Mut und der adäquaten

Mehr

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Mag. Rainer Schnabl Geschäftsführer der Raiffeisen KAG Real negativer Zinsertrag bis 2016 wahrscheinlich 6 5 4 3 2 1 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009

Mehr

Mit Sicherheit mehr Vermögen. Herzlich Willkommen zur Telefonkonferenz

Mit Sicherheit mehr Vermögen. Herzlich Willkommen zur Telefonkonferenz Herzlich Willkommen zur Telefonkonferenz Agenda 1 2 3 Charttechnik: Rückschau und Gegenwart "MET Fonds-Perle" des Monats Entwicklung des MET Fonds VermögensMandat 4 Charttechnischer Marktausblick 2011

Mehr