Branchen werden entlang der Definition

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Branchen werden entlang der Definition"

Transkript

1 Aktuelle Übersicht zu ERP-Branchenmodellen Sandy Eggert und Juliane Meier Neben branchenneutralen ERP-Lösungen setzen ERP-Anbieter auch verstärkt auf Branchenlösungen und stellen vorkonfigurierte Branchenmodelle zur Verfügung. Eine aktuelle Marktübersicht des Center for Enterprise Research zeigt, welche Branchen von welchen Anbietern bedient werden. Im folgenden Vergleich stehen sich 92 Systeme gegenüber. Dr. Sandy Eggert ist leitende Redakteurin der Zeitschrift ERP Management. Juliane Meier ist Mitarbeiterin der Forschungsgruppe Anwendungssysteme des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und Electronic Government der Universität Potsdam. Branchen werden entlang der Definition des statistischen Bundesamtes als a group of enterprises or institutions which, in the context of their economic activity, manufacture similar products or provide similar services definiert [1]. Danach lassen sich viele unterschiedliche Branchen kategorisieren. In der aktuellen Marktübersicht wurde die Vielzahl auf gängige Branchen eingegrenzt. Es ist festzustellen, dass über die Hälfte der Systeme in ihren Funktionen branchenübergreifend ausgerichtet sind. Die häufigsten Branchen, die bedient werden sind Maschinenbau, Metallverarbeitung, Anlagenbau und. Diesen Aspekt belegt auch eine aktuelle Studie aus dem Jahr 2010 [2]. Von 92 teilnehmenden Systemen decken im Rahmen dieser Übersicht 93% die Materialwirtschaft mit dem entsprechenden Modul ab. Ähnlich viele Antworten gab es zu den n Controlling und CRM. 84% bzw. 82% der Systeme decken die Produktion bzw. Finanzbuchhaltung ab. Mehr als die Hälfte der teilnehmenden Systeme bedienen den Bereich Personalwirtschaft und lediglich ein Fünftel stellen Funktionen für die Forschung und Entwicklung zur Verfügung. Im Vergleich zu den letzten Jahren stellte sich heraus, dass wie Projektmanagement, Dokumentenmanagement und Business Intelligence eine immer größere Verbreitung in den Systemen finden. Die ERP-Lösungen in der Marktrecherche decken diese derzeit zu weniger als 20% ab. Mandantenfähigkeit und Unter Mandantenfähigkeit ist die Nutzung mehrerer Mandanten (Kunden, Lieferanten etc.) zu verstehen ohne gegenseitigen Einblick von Daten. Diese Funktion decken 84 der 92 Systeme ab. Mit der können mehrere Personen an gemeinsam genutzten Daten von verschiedenen Standorten aus arbeiten. In der Recherche gehen 57 Systeme mit dieser Funktion hervor. Ausblick Generell ist bei den ERP-Anbietern ein Trend auch zu einer Branchenpositionierung erkennbar. Dies schlägt sich vor allem im Bereich des Mittelstands nieder. Jedoch bietet ca. die Hälfte der teilnehmenden Anbieter ihre Systeme generell branchenübergreifend einsetzbar an und stellt zudem noch weitere Branchenausprägungen des Systems mit erweiterten branchenspezifischen Funktionen zur Verfügung. Literatur: [1] Statistisches Bundesamt Deutschland. Abgerufen von [2] Gronau, N.; Meier, J.: Can industry strength be calculated from empiricalenterprise systems project data?, Schlüsselwörter: Marktüberblick, ERP-Systeme,, Branchen, Branchenmodelle Industry models The following market survey presents 92 systems, which are align on different industries. Main topics are industry models, modules and functions. Keywords: market survey, ERP systems, modules, industries, industry models Kontakt: Dr. Sandy Eggert Zeitschrift ERP Management Tel.: 0331 /

2 Eigenschaften Anbieter ERP-Lösung Materialwirtschaft Produktion Finanzbuchhaltung Controlling Personalwirtschaft CRM Forschung & Entwicklung Projektmanagement Dokumentenmanagement Business Intelligence Mandantenfähigkeit A+L AG A+L BusinessMaker ABACUS Business Solutions GmbH ABACUS vi 2010 ABACUS Business Solutions GmbH ABACUS allprojects ABAS Software AG abas-business-software ABS Systemberatung OHG ABS adata Software GmbH adata Business Suite 2011 ADISY Consulting GmbH & Co. KG XDPPS 3.0 All for One Midmarket AG All for Machine / All for Automotive ALPHA Business Solutions AG proalpha 5.2 ams.solution AG ams 5.0 AS/point GmbH pio ERP 5.7 ASCI Systemhaus GmbH RailDispo Version 1.2 Asseco Germany AG Business Unit AP APplus 5.1 AXAVIA Software GmbH AXAVIAseries 6.5 b1 consulting ag beonefashion, beoneretail Bison Schweiz AG Greenax 10.2 Blauhut & Partner Informationssysteme GmbH ProCoS 4.4 Comarch Software und Beratung AG Comarch Semiramis Computer Komplett - SteinhilberSchwehr AG StS.supply - semiramis inside CVS Ingenieurgesellschaft mbh ALPHAPLAN ERP DELTA BARTH Systemhaus GmbH DELECO 6.13 Demand Software Solutions GmbH GENESIS4Web 2.11 e.bootis ag e.bootis-erpii ELDICON Systemhaus GmbH WEST System 10.web Epicor Software Deutschland GmbH Epicor 9.05 FAUSER AG JobDISPO Suite Version 5 Felten Group Felten Pilot Suite GSD Software mbh ERPframe GSE mbh Software Solutions GSE-PPS 3.3 GUS Deutschland GmbH GUS-OS ERP 5.1. HS - Hamburger Software GmbH & Co. KG HS Betriebswirtschaftliche Lösungen 68 ERP Management 7 (2011) 1

3 Zielgruppen Branchen Dienstleistung Einmalfertigung Fließ- und Prozessfertigung Kleinserienfertigung Massenfertigung Serienfertigung branchenübergreifend Anlagenbau Automobilindustrie Chemieindustrie Dienstleistungen Elektronikindustrie Holzverarbeitung/ Möbelindustrie Konsumgüterindustrie Lebensmittelherstellung Logistik Luft- und Raumfahrt Maschinenbau Medien und Telekommunikation Metallverarbeitung Öffentliche Verwaltung Papierindustrie Pharmazie Versorgungswirtschaft 69

4 Eigenschaften Anbieter ERP-Lösung Materialwirtschaft Produktion Finanzbuchhaltung Controlling Personalwirtschaft CRM Forschung & Entwicklung Projektmanagement Dokumentenmanagement Business Intelligence Mandantenfähigkeit IFS Deutschland GmbH & Co. KG IFS Applications 7.5 ImPuls AG ImPuls fashion XL - Semiramis inside Industrial Application Software GmbH CANIAS ERP Infor Infor ERP Blending Infor Infor ERP Xpert Infor Infor ERP COM Infor Infor ERP LN Infor global solutions GmbH Infor ERP COM 7.1 Informing AG IN:ERP INTRAPREND GmbH cierp3 Version 4.0 Jeeves Deutschland GmbH Jeeves Universal 2.0 KUMAvision AG KUMAvision:factory 6.0 Lawson Software Deutschland GmbH Lawson M MACH AG MACH Software (1.68) Macnetic GmbH mcn Commerce maxess systemhaus gmbh x-trade suite (Version 6.4) MESONIC Software GmbH WINLine 9.0 Mitan AG Mitan 4T Version MODUS Consult AG MODUS ENGINEERING MODUS Consult AG MODUS FURNITURE MODUS Consult AG MODUS PLASTICS MODUS Consult AG MODUS FOODVISION Navigate GmbH Microsoft Dynamics NAV 2009 NightLabs Consulting GmbH JFire Nissen & Velten Software GmbH enventa ERP Onimex Plan-de-CAMpagne ORDAT GmbH & Co. KG FOSS 6.0 oxaion ag oxaion PLANAT GmbH Consulting-Software-Service FEPA.net Polynorm Software AG Semiramis Printplus AG Printplus DRUCK ERP Management 7 (2011) 1

5 Zielgruppen Branchen Dienstleistung Einmalfertigung Fließ- und Prozessfertigung Kleinserienfertigung Massenfertigung Serienfertigung branchenübergreifend Anlagenbau Automobilindustrie Chemieindustrie Dienstleistungen Elektronikindustrie Holzverarbeitung/ Möbelindustrie Konsumgüterindustrie Lebensmittelherstellung Logistik Luft- und Raumfahrt Maschinenbau Medien und Telekommunikation Metallverarbeitung Öffentliche Verwaltung Papierindustrie Pharmazie Versorgungswirtschaft 71

6 Eigenschaften Anbieter ERP-Lösung Materialwirtschaft Produktion Finanzbuchhaltung Controlling Personalwirtschaft CRM Forschung & Entwicklung Projektmanagement Dokumentenmanagement Business Intelligence Mandantenfähigkeit proalpha Software AG proalpha PROMATIS software GmbH Oracle Accelerate-Lösung für Spezialversicherer Quintiq Quintiq RIB Software AG ARRIBA finanzen rzw IBeeS GmbH XDAFPS 5.1 Sage Software GmbH Sage New Classic 2011 Sage Software GmbH Sage ERP b7 für die Industrie Sage Software GmbH Sage ERP b7 für den Sage Software GmbH bäurer WINCARAT Sage Software GmbH Office Line Evolution 2011 SBS Software GmbH SBS Software 2010 SCM Solutions GmbH Infor ERP SyteLine 8.0 Scopevisio AG Scopevisio Release Winter 2010/11 SE Padersoft GmbH & Co. KG UniTrade 6.3 siehe Infor ERP COM 7.1 Infor ERP Blending 6.1 SIGMATECH Informatik GmbH CASYMIR ERP Version 4.5. Softwareschmiede Höffl GmbH QOMET Steeb Anwendungssysteme GmbH SAP Business ByDesign Step Ahead AG Steps Business Solution SYNERPY GmbH AvERP Terna GmbH - Zentrum für Business Software Microsoft Dynamics AX / AXplus UNIT4 Agresso GmbH Agresso Business World 5.6 Vectotax Software GmbH TaxMetall 2.6 Vepos GmbH & Co. KG v.soft - ERP-System 2.0 Vertec AG Vertec 5.5 VLEXconsulting AG VlexPlus 2.6 W+P Solutions WP-Dress WEDDERHOFF IT GmbH WIAS professional, esell, pplan, basic Wilken GmbH Wilken ERP Zimmermann-Software Opbenbravo 2.6 Zimmermann-Software 72 ERP Management 7 (2011) 1

7 Zielgruppen Branchen Dienstleistung Einmalfertigung Fließ- und Prozessfertigung Kleinserienfertigung Massenfertigung Serienfertigung branchenübergreifend Anlagenbau Automobilindustrie Chemieindustrie Dienstleistungen Elektronikindustrie Holzverarbeitung/ Möbelindustrie Konsumgüterindustrie Lebensmittelherstellung Logistik Luft- und Raumfahrt Maschinenbau Medien und Telekommunikation Metallverarbeitung Öffentliche Verwaltung Papierindustrie Pharmazie Versorgungswirtschaft 73

Business Intelligence : Lösungen im Überblick

Business Intelligence : Lösungen im Überblick Universität Potsdam Sandy Eggert, Juliane Meier Business Intelligence : Lösungen im Überblick first published in: ERP-Management 6 (2010), 2, S. 52-55 Postprint published at the Institutional Repository

Mehr

SoftSelect veröffentlicht SoftTrend Studie 250: Rechnungswesensysteme 2007

SoftSelect veröffentlicht SoftTrend Studie 250: Rechnungswesensysteme 2007 SoftSelect veröffentlicht SoftTrend Studie 250: Rechnungswesensysteme 2007 Bei kaum einem anderen IT-System ist das Bedürfnis nach Sicherheit in Bezug auf Zuverlässigkeit, Gesetzeskonformität, Richtigkeit,

Mehr

Aktueller Marktüberblick zum Funktionsumfang von ERP-Systemen

Aktueller Marktüberblick zum Funktionsumfang von ERP-Systemen Universität Potsdam Sandy Eggert, Tanja Eisbrenner Aktueller Marktüberblick zum Funktionsumfang von ERP-Systemen first published in: ERP-Management 4 (2008), 1, S. 50-60 Postprint published at the Institutional

Mehr

Marktanalyse zu ERP-Systemen unter besonderer Beachtung der Anforderungen der Holzmöbelindustrie

Marktanalyse zu ERP-Systemen unter besonderer Beachtung der Anforderungen der Holzmöbelindustrie Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie Dresden Studienrichtung Holztechnik Marktanalyse zu ERP-Systemen unter besonderer Beachtung der Anforderungen der Holzmöbelindustrie Übersichtstabellen

Mehr

Microsoft hängt SAP & Co. ab

Microsoft hängt SAP & Co. ab ENTERPRISE RESOURCE PLANING Gartner betrachtet ERP-Systeme im Magic Quadrant Microsoft hängt SAP & Co. ab Das Marktforschungs- und Analystenhaus Gartner hat der Enterprise-Resource-Planning(ERP)-Produktlinie

Mehr

ERP Schweiz: Java und.net legen zu

ERP Schweiz: Java und.net legen zu ERP Schweiz: Java und.net legen zu Das ERP-Evaluationstool ISYDAT der Firma ISYCON GmbH legt offen: Im Vergleich zum Vorjahr nimmt die Verbreitung von Java und.net bei ERP-Systemen langsam zu. Trotzdem

Mehr

Keine Daten vom. Haupt-Programmiersprache Backend (mind. 50%) ist.net 2008 8% 6% *1 9% 4% 2009 11% 9% *1 13% 6% 2010 18% 16% 15% 16%

Keine Daten vom. Haupt-Programmiersprache Backend (mind. 50%) ist.net 2008 8% 6% *1 9% 4% 2009 11% 9% *1 13% 6% 2010 18% 16% 15% 16% Vertriebsorganisation in der Schweiz vorhanden? Jahr Anzahl untersuchte e ja nein 08 77 84% 16% 09 80 84% 16% 10 88 83% 17% Tabelle 1: Veränderung Vertriebsorganisation in der Schweiz 08 bis 10 (inkl.

Mehr

ERP PRA IS. Portfolien / Charts Zur Verwertung durch Software-Anbieter

ERP PRA IS. Portfolien / Charts Zur Verwertung durch Software-Anbieter ERP PRA IS Portfolien / Charts 2016 Zur Verwertung durch Software-Anbieter Werben Sie mit Ihrem guten Ergebnis! Verwertungsbeispiele aus den letzten Jahren 2 i.a. der Kundenbasis 3 Trend "Anwenderzufriedenheit

Mehr

Einführung und Auswahl von ERP-Systemen Einführungsstrategien und Marktübersicht

Einführung und Auswahl von ERP-Systemen Einführungsstrategien und Marktübersicht Einführung und Auswahl von ERP-Systemen Einführungsstrategien und Marktübersicht Präsentation im Rahmen der Lehrveranstaltung ERP-Systeme: Betriebliche Anwendungssysteme Wintersemester 2009/2010 Dozent:

Mehr

ERP und ERP II: Quo vadis? Anwender fragen nächste ERP-Generation nach

ERP und ERP II: Quo vadis? Anwender fragen nächste ERP-Generation nach ERP und ERP II: Quo vadis? Anwender fragen nächste ERP-Generation nach Die internen Arbeitsabläufe eines Unternehmens werden heute maßgeblich durch die Struktur der kollaborativen Netzwerke bestimmt. Dabei

Mehr

ERP Schweiz 3 Jahre ERP- Übersicht im Vergleich

ERP Schweiz 3 Jahre ERP- Übersicht im Vergleich ERP Schweiz 3 Jahre ERP- Übersicht im Vergleich Die ISYCON hat auf der Grundlage des Business-Software-Evaluationstools ISYDAT zum dritten Mal in Folge eine ERP-Übersicht für den Schweizer ERP-Markt erstellt.

Mehr

Auswahl von ERP-Systemen. Prof. Dr. Herrad Schmidt 30. Mai 2015

Auswahl von ERP-Systemen. Prof. Dr. Herrad Schmidt 30. Mai 2015 Auswahl von ERP-Systemen 30. Mai 2015 Gliederung Einstimmung: Die Welt der ERP-Systeme Die Geschäftsmodelle Motivation, Ziele, Nutzen Der Auswahlprozess Erfolgsfaktoren und Risiken Die Einführung Folie

Mehr

ENTERPRISE RESOURCE PLANNING Web-basierte ERP-Lösungen

ENTERPRISE RESOURCE PLANNING Web-basierte ERP-Lösungen ERP II ante portas Anwender warten gespannt auf eine neue Software-Generation für Enterprise Resource Planning. Bei Software für Enterprise Resource Planning (ERP) steht ein notwendiger Generationswechsel

Mehr

Zielorientiert planen

Zielorientiert planen Zielorientiert planen Bei der ERP-Einführung sollten Planer proaktiv Handlungsalternativen erarbeiten, statt nur auf auftretende Probleme zu reagieren. Autoren: Dietmar Ebel, ERP-Projektmanagement, Abteilung

Mehr

Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier. Chapter 3: Introduction to ERP Systems

Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier. Chapter 3: Introduction to ERP Systems Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier Chapter 3: Introduction to ERP Systems Standard Software vs. Individual Software 2 Software wird meist in 2 Phasen erstellt 1. Auftrag eines Kunden zur

Mehr

ERP Schweiz: Java schlägt.net

ERP Schweiz: Java schlägt.net ERP Schweiz: Java schlägt.net Das ERP-Evaluationstools Isydat der Firma Isycon legt offen: Erst wenige ERP-Systeme basieren im Kern auf einer modernen Basis wie Java oder.net. Bei den n hat Java eindeutig

Mehr

ERP/PPS-Auswahl im industriellen Mittelstand

ERP/PPS-Auswahl im industriellen Mittelstand ClipDealer ERP/PPS-Auswahl im industriellen Mittelstand Von Peter Treutlein und Rainer Sontow Unternehmen, in denen heute über eine Aktualisierung ihrer ERP-Lösung nachgedacht wird, müssen einen Weg finden,

Mehr

ELO Business Logic Provider

ELO Business Logic Provider ELO Business Logic Provider Thomas Rausch, ELO Digital Office Pre-Sales Consultant Süd ELO ECM-Tour 2017 www.elo.com ELOenterprise 10 Klebstoff für Ihre Digitale Transformation 2 Aktueller Zustand Wir

Mehr

digital business solution ERP Integration

digital business solution ERP Integration digital business solution ERP Integration 1 Bringen Sie mehr Transparenz in Ihren Wertschöpfungsprozess! Dank der Integration in führende ERP-Systeme stehen digital archivierte Belege direkt in der bekannten

Mehr

Der Anwender hat das Wort: Ergebnisse Anwender- Zufriedenheitsstudie ERP/Business Software Schweiz 2006/07

Der Anwender hat das Wort: Ergebnisse Anwender- Zufriedenheitsstudie ERP/Business Software Schweiz 2006/07 Der Anwender hat das Wort: Ergebnisse Anwender- Zufriedenheitsstudie ERP/Business Software Schweiz 2006/07 Agenda Background der Studie Datenbasis Installationsbasis Projektpraxis ERP-Systeme in der Anwenderwertung

Mehr

plus.epc (Enterprise Projekt Control) Navigate GmbH Systeme und Consulting TECHNO SUMMIT am 3. Juli 2014

plus.epc (Enterprise Projekt Control) Navigate GmbH Systeme und Consulting TECHNO SUMMIT am 3. Juli 2014 plus.epc (Enterprise Projekt Control) Navigate GmbH Systeme und Consulting TECHNO SUMMIT am 3. Juli 2014 Navigate GmbH Systeme und Consulting www.navigate-online.de 1 Navigate GmbH Systeme und Consulting

Mehr

Intelligentes Prozess- und Informationsmanagement mit dem ELO Business Logic Provider (BLP)

Intelligentes Prozess- und Informationsmanagement mit dem ELO Business Logic Provider (BLP) Intelligentes Prozess- und Informationsmanagement mit dem ELO Business Logic Provider (BLP) Petra Dietz & Martin Feiert Competence Center ERP p.dietz@elo.com m.feiert@elo.com Am Anfang steht immer der

Mehr

The Next Level of ECM: SAP ECC und ELO integriert nutzen.

The Next Level of ECM: SAP ECC und ELO integriert nutzen. The Next Level of ECM: SAP ECC und ELO integriert nutzen. ELO ECM Tour Mainz 04.11.2015 ACTIWARE GmbH Herbert Hanisch Herbert.hanisch@actiware.de Folie 1 ACTIWARE GmbH IT-Projekt- & Softwarehaus Spezialist

Mehr

Grundkurs SAP ERP. Geschäftsprozessorientierte Einführung mit durchgehendem Fallbeispiel. Kapitel 2. 2008 / 1. Auflage

Grundkurs SAP ERP. Geschäftsprozessorientierte Einführung mit durchgehendem Fallbeispiel. Kapitel 2. 2008 / 1. Auflage Grundkurs SAP ERP Geschäftsprozessorientierte Einführung mit durchgehendem Fallbeispiel 2008 / 1. Auflage Kapitel 2 Abb 2.1: Datenintegration in einem ERP-System (Quelle: IDC) ERP-Software 2005 (Markanteil

Mehr

Intelligentes Prozess- und Informationsmanagement mit dem ELO Business Logic Provider 5 (BLP)

Intelligentes Prozess- und Informationsmanagement mit dem ELO Business Logic Provider 5 (BLP) Intelligentes Prozess- und Informationsmanagement mit dem ELO Business Logic Provider 5 (BLP) Stefan Pfeil Leiter Business Development (CTO) s.pfeil@elo.com Am Anfang steht immer der Prozess Beispiel:

Mehr

Effiziente Auftragsabwicklung für KMUs

Effiziente Auftragsabwicklung für KMUs Effiziente Auftragsabwicklung für KMUs RFID ermöglicht die Identifikation im Materialfluss; oft werden Daten aber zeitlich versetzt benötigt Lieferant Produzent Datenaustausch Kunde Datenaustausch Materialfluss

Mehr

Herzlich willkommen! SIEVERS-SNC - IT mit Zukunft.

Herzlich willkommen! SIEVERS-SNC - IT mit Zukunft. Herzlich willkommen! SIEVERS-SNC - IT mit Zukunft. Stärken von Standard ERP- Systemen am Beispiel Microsoft Dynamics NAV Marco Naber SIEVERS-SNC GmbH & Co. KG Computer & Software IT mit Zukunft: Systeme.

Mehr

ERP/CRM Wissen Kompakt 2009. Zeitschrift für industrielle Informationstechnologie. Berichterstattung Fakten, Hintergründe, Trends

ERP/CRM Wissen Kompakt 2009. Zeitschrift für industrielle Informationstechnologie. Berichterstattung Fakten, Hintergründe, Trends www.it-production.com Zeitschrift für industrielle Informationstechnologie ERP/CRM Wissen Kompakt 2009 Berichterstattung Fakten, Hintergründe, Trends Marktübersicht ERP/CRM-Anbieter Im Portrait Hersteller

Mehr

ERP-Markt Schweiz: Erfolgsfaktor Internationalisierung

ERP-Markt Schweiz: Erfolgsfaktor Internationalisierung ERP-Markt Schweiz: Erfolgsfaktor Internationalisierung In den letzten vier Jahren entwickelte sich der Schweizer Markt für Business-Software nahezu im Einklang mit dem Weltmarkt. Es lassen sich eindeutige

Mehr

AIS TaxAudit 2013 R1

AIS TaxAudit 2013 R1 2013 R1 Der Fokus der aktuellen Version liegt zum einen auf der Aktualisierung im Rahmen der neuen IDEA Version 9.1 und zum anderen auf den zahlreichen Anpassungen und Erweiterungen der Prüfungsschritte

Mehr

Aktuelle ERP-Studien: Das ist ERP-Anwendern wichtig Wie zufrieden sind Anwender mit ihrer ERP-Software?

Aktuelle ERP-Studien: Das ist ERP-Anwendern wichtig Wie zufrieden sind Anwender mit ihrer ERP-Software? Aktuelle ERP-Studien: Das ist ERP-Anwendern wichtig Wie zufrieden sind Anwender mit ihrer ERP-Software? (Auszug aus den Studien ERP-Praxis, i2s, ERP-Z, Konradin ERP-Studie) Zufriedenheit als zentrale Messgröße

Mehr

1. Basisdatenkampagne - Jetzt Profile aktualisieren. IT-Matchmaker Infodienst 08 / 13. Liebe Leser,

1. Basisdatenkampagne - Jetzt Profile aktualisieren. IT-Matchmaker Infodienst 08 / 13. Liebe Leser, Liebe Leser, zugegeben: diese Ausgabe des IT-Matchmaker Infodienstes fällt etwas ungünstig in die Hauptferienzeit in Deutschland und Österreich (die meisten KollegInnen in der Schweiz dürften aber wie

Mehr

Studienplan Wirtschaftsinformatik (Stand: 14. August 2011)

Studienplan Wirtschaftsinformatik (Stand: 14. August 2011) 6.3 Rahmenstudienplan Der Rahmenstudienplan zeigt auf, welches die wesentlichen Inhalte der jeweiligen Praxisphase sind und zeigt nach Modulgruppen geordnet auf, wie die Module und ihr Units zeitlich gestaffelt

Mehr

Mehr Kompetenz. Mehr Sicherheit.

Mehr Kompetenz. Mehr Sicherheit. Mehr Kompetenz. Mehr Sicherheit. IODAT GmbH 2002 gegründet 15 Mitarbeiter/innen 11 Lösungen Silver Partner von Microsoft 1 Hauptsitz in Wien 17 Partner weltweit 60 Kunden in AUT ECC Gründungsmitglied Aktuelle

Mehr

SX Integrator Effiziente Auswertungen von Finanzdaten auf Knopfdruck. Stanislav Elinson Saxess Software GmbH

SX Integrator Effiziente Auswertungen von Finanzdaten auf Knopfdruck. Stanislav Elinson Saxess Software GmbH SX Integrator Effiziente Auswertungen von Finanzdaten auf Knopfdruck Stanislav Elinson Saxess Software GmbH Agenda Motivation Datenauswertung im Rechnungswesen Stufe 1: In der Oberfläche des ERP-Systems

Mehr

Kreativ denken innovativ handeln

Kreativ denken innovativ handeln Kreativ denken innovativ handeln ERFOLG BRAUCHT EINE SOLIDE BASIS Liebe Kunden und Geschäftspartner, seit über dreißig Jahren entwickelt und liefert CPL IT-Lösungen für mittelständische Handels- und Industrieunternehmen.

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! BTC NetWork Casts und BTC NetWork Shops MAI AUGUST 2015 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung. Consulting

Mehr

ERP in der Praxis - Anwenderzufriedenheit, Nutzen & Perspektiven

ERP in der Praxis - Anwenderzufriedenheit, Nutzen & Perspektiven ERP in der Praxis - Anwenderzufriedenheit, Nutzen & Perspektiven 2012/2013 Management Summary Trovarit AG Pontdriesch 10/12 52062 Aachen Tel: +49 (0)241 40009-0 info@trovarit.com ERP in der Praxis 2012/2013

Mehr

EDS Mid-market Solutions GmbH. Einsatz von Anwendungssystemen Microsoft Business Solutions Dynamics NAV. www.eds-midmarket.de

EDS Mid-market Solutions GmbH. Einsatz von Anwendungssystemen Microsoft Business Solutions Dynamics NAV. www.eds-midmarket.de EDS Mid-market Solutions GmbH Einsatz von Anwendungssystemen Microsoft Business Solutions Dynamics NAV www.eds-midmarket.de Agenda Vorstellung EDS Mid-market Solutions GmbH Navision Überblick Geschäftsprozess

Mehr

Lizenzmanagement. Lizenznehmer: Einbindung von ERP-Systemen. Dipl.-Ing. Frank Raudszus

Lizenzmanagement. Lizenznehmer: Einbindung von ERP-Systemen. Dipl.-Ing. Frank Raudszus Lizenzmanagement Lizenznehmer: Einbindung von ERP-Systemen Dipl.-Ing. Frank Raudszus 03.11.2008 Lizenzmanagement, Hochschule Darmstadt, Wintersemester 2008/2009 1 Kurs-Übersicht 13.10.: Einführung in das

Mehr

Wandlungsfähige ERP-Systeme. Zwangsjacke ERP - Mehr Flexibilität durch neue Software-Technologien?!

Wandlungsfähige ERP-Systeme. Zwangsjacke ERP - Mehr Flexibilität durch neue Software-Technologien?! Wandlungsfähige ERP-Systeme Zwangsjacke ERP - Mehr Flexibilität durch neue Software-Technologien?! Universität Potsdam Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Electronic Government August-Bebel-Str. 89

Mehr

Lawson M3 die ERP Lösung für den Mittelstand. Joachim Harb. Lawson M3 die ERP Lösung für den Mittelstand. Joachim Harb. 08.

Lawson M3 die ERP Lösung für den Mittelstand. Joachim Harb. Lawson M3 die ERP Lösung für den Mittelstand. Joachim Harb. 08. Lawson M3 die ERP Lösung für den Mittelstand 08. Oktober 2009 Erfolgreiche Projekte. Lawson M3 die ERP Lösung für den Mittelstand Joachim Harb Joachim Harb Joachim Harb Sales Area Manager Sales Sales joachim.harb@terna.com

Mehr

Leistungsangebot MANAGEMENT & CONSULT

Leistungsangebot MANAGEMENT & CONSULT Enzianstr. 2 82319 Starnberg Phone +49 (0) 8151 444 39 62 Leistungsangebot MANAGEMENT & CONSULT M & C MANAGEMENT & CONSULT Consulting Projekt Management Interim Management Management Solution Provider

Mehr

Aktuelle ERP-Studien: Das ist ERP-Anwendern wichtig Wie zufrieden sind Anwender mit ihrer ERP-Software?

Aktuelle ERP-Studien: Das ist ERP-Anwendern wichtig Wie zufrieden sind Anwender mit ihrer ERP-Software? Aktuelle ERP-Studien: Das ist ERP-Anwendern wichtig Wie zufrieden sind Anwender mit ihrer ERP-Software? (Auszug aus den Studien ERP-Praxis, i2s, ERP-Z, Konradin ERP-Studie) Zufriedenheit als zentrale Messgröße

Mehr

BoxBrain AG BoxBrain erp 6006 Luzern www.boxbrain.com 1-10 6-10 BusPro AG BusPro 8401 Winterthur www.buspro.ch 1990 1-10 1-5

BoxBrain AG BoxBrain erp 6006 Luzern www.boxbrain.com 1-10 6-10 BusPro AG BusPro 8401 Winterthur www.buspro.ch 1990 1-10 1-5 Allgemeine Angaben Firma und Produkt Anbieter Produkt PLZ Ort ABACUS Research AG ABACUS vi 9301 Wittenbach-St. Gallen www.abacus.ch 1985 ueber 100 ueber 20 All Consulting AG ABACUS vi 4500 Solothurn www.all-consulting.ch

Mehr

ERP-Einsatz in der Unternehmenspraxis

ERP-Einsatz in der Unternehmenspraxis Fotolia ERP-Einsatz in der Unternehmenspraxis Anwenderzufriedenheit, Nutzen & Perspektiven Von Karsten Sontow In der betrieblichen Praxis stellen Lösungen für das Enterprise Resource Planning (kurz ERP

Mehr

ERP & Social Listening

ERP & Social Listening ERP & Social Listening unternehmensübergreifende Informations-Bereitstellung am Beispiel Mercedes-Benz Hans-Peter Gasser ACP Business Solutions ACP Business Solutions GmbH spezialisiert auf Industrielösungen

Mehr

Unternehmenspräsentation Sage Software GmbH & CO. KG

Unternehmenspräsentation Sage Software GmbH & CO. KG Unternehmenspräsentation Sage Software GmbH & CO. KG Die Sage Group Sage ist mit mehr als 5,7 Millionen Kunden weltweit der drittgrößte Anbieter von betriebswirtschaftlicher Software und Services. Die

Mehr

Angaben zu den Branchenschwerpunkten Quelle: Trovarit AG / www.it-matchmaker.com, Eigenangaben der Anbieter (Stand: 6.

Angaben zu den Branchenschwerpunkten Quelle: Trovarit AG / www.it-matchmaker.com, Eigenangaben der Anbieter (Stand: 6. 66 Übersicht Lösungen mit Microsoft Dynamics Angaben zu den Branchenschwerpunkten Quelle: Trovarit AG / www.it-matchmaker.com, Eigenangaben der Anbieter (Stand: 6. November 2010) Software-Plattform Kundenstruktur

Mehr

SERVICE SUCHE ZUR UNTERSTÜTZUNG

SERVICE SUCHE ZUR UNTERSTÜTZUNG SERVICE SUCHE ZUR UNTERSTÜTZUNG VON ANFORDERUNGSERMITTLUNG IM ERP BEREICH MARKUS NÖBAUER NORBERT SEYFF ERP SYSTEME Begriffsbestimmung: Enterprise Resource Planning / Business Management Solution Integrierte

Mehr

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen Quelle: Angaben lt. Anbieter Stand: 05.04.2012 Allgemeine Informationen Unternehmensgröße/ Fertigungsart Fertigungs- und Produktionstypen Firmenname Hersteller Vertriebspartner Anzahl Mitarbeiter D.A.CH

Mehr

ATTACHMENT: Module groups and associated modules degree course BSc Business Information Technology Full Time / Part Time Foundation ECTS-Credits Communication 1 4 Communication 2 4 Communication 3 4 Communication

Mehr

Durchblick schaffen. IT-Komplettdienstleister für Ihr Unternehmen

Durchblick schaffen. IT-Komplettdienstleister für Ihr Unternehmen Durchblick schaffen IT-Komplettdienstleister für Ihr Unternehmen Wir tanzen gerne mal aus der Reihe... Alle Welt spricht von Spezialisierung. Wir nicht. Wir sind ein IT-Komplettdienstleister und werden

Mehr

Studiencluster Logistics & Information

Studiencluster Logistics & Information Studiencluster Logistics & Information Wir sorgen dafür, dass der Laden läuft! Logistik bzw. Operations Management im Unternehmen CEO Tim Cook OPERATIONS Jeff Williams CHIEF FINANCIAL OFFICER (CFO) Peter

Mehr

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von:

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von: ERP-Systeme für den Mittelstand am Beispiel von: SAP Business ByDesign Das -Systemhaus in Ihrer Nähe Über sine qua non und SAP-Basis-Technologien und Positionierung Business bydesign Details - Agenda ITbyCloud_Industry_Templates

Mehr

Thema: Entwicklungen und Anwendungen im Bereich von ERP- Systemen Christopher Keppler, Kathrin Günther Michael Schenk und Sebastian Viehl

Thema: Entwicklungen und Anwendungen im Bereich von ERP- Systemen Christopher Keppler, Kathrin Günther Michael Schenk und Sebastian Viehl Thema: Entwicklungen und Anwendungen im Bereich von ERP- Systemen Christopher Keppler, Kathrin Günther Michael Schenk und Sebastian Viehl 07.06. 13 1 Gliederung 1. Einleitung 2. Beispiele 1. SAP 2. Dynamics

Mehr

1. CC Dokumentenmanagement unter neuer Leitung

1. CC Dokumentenmanagement unter neuer Leitung Liebe Leser, der letzte Infodienst in diesem Jahr ist gleichzeitig der erste, der aus unserem neuen Domizil am Campus der RWTH Aachen versendet wird. Der Umzug in das Gebäude des Forschungsclusters Logistik

Mehr

Herzlich Willkommen zur aktuellen Umfrage für den ERP-Marktüberblick 1/2016 der ERP Management!

Herzlich Willkommen zur aktuellen Umfrage für den ERP-Marktüberblick 1/2016 der ERP Management! Herzlich Willkommen zur aktuellen Umfrage für den ERP-Marktüberblick 1/2016 der ERP Management! In der ersten Ausgabe der ERP Management, die pünktlich zur CeBIT 2016 erscheint, vergleicht der Marktüberblick

Mehr

Ergebnisse Anwender- Zufriedenheitsstudie ERP/Business Software Schweiz 2005/06

Ergebnisse Anwender- Zufriedenheitsstudie ERP/Business Software Schweiz 2005/06 Ergebnisse Anwender- Zufriedenheitsstudie ERP/Business Software Schweiz 2005/06 Download-Version Lizenzbestimmung und Copyright Der Bericht zur Studie und die Ergebnisse der Studie sind urheberrechtlich

Mehr

MANAGEMENT SUMMARY ÖSTERREICH

MANAGEMENT SUMMARY ÖSTERREICH ERP ZUFRIEDENHEITSSTUDIE 2011/12 MANAGEMENT SUMMARY ÖSTERREICH ZÜRICH, 05. SEPTEMBER 2011 i2s research intelligent systems solutions (i2s) GmbH Badener Str. 808 CH 8048 Zürich Tel.: +41-44-360.51.30 Fax:

Mehr

1 von 8 09.01.2015 19:44

1 von 8 09.01.2015 19:44 1 von 8 09.01.2015 19:44 ERP-Marktüberblick 1/2015 Herzlich Willkommen zur aktuellen Umfrage für den ERP-Marktüberblick 1/2015 der ERP Management! In der Jubiläumsausgabe, die pünktlich zur CeBIT 2015

Mehr

Forschen mit der HS-Ansbach!

Forschen mit der HS-Ansbach! Forschen mit der HS-Ansbach! Vorstellung des Forschungsschwerpunktes Strategic Business Intelligence an der Hochschule Ansbach www.strategicbusinessintelligence.de Folie 1 1 Agenda 1. Zielsetzung des Forschungsschwerpunkts

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Herzlich Willkommen zur aktuellen Umfrage für den ERP-Marktüberblick 3/2015 der ERP Management!

Herzlich Willkommen zur aktuellen Umfrage für den ERP-Marktüberblick 3/2015 der ERP Management! Herzlich Willkommen zur aktuellen Umfrage für den ERP-Marktüberblick 3/2015 der ERP Management! In der dritten Ausgabe ERP Management, die pünktlich zur IT & Business 2015 erscheint, vergleicht der Marktüberblick

Mehr

Trends in der IT-Dienstleistung

Trends in der IT-Dienstleistung Trends in der IT-Dienstleistung Dr. Kyrill Meyer Forum IT-Dienstleisterkreis Chemnitz 16. September 2009 Kurzvorstellung Die Professur (BIS) besteht am der Universität Leipzig seit dem Wintersemester 2000/2001

Mehr

8. April 2013 Vorlagenmanagement effizient umgesetzt

8. April 2013 Vorlagenmanagement effizient umgesetzt 8. April 2013 Vorlagenmanagement effizient umgesetzt Präsentiert von Martin Seifert, CEO Agenda Über officeatwork Vorlagenmanagement oder «EDC»? Die «EDC» Herausforderung officeatwork Konzepte officeatwork

Mehr

Anwenderzufriedenheit, Nutzen & Perspektiven

Anwenderzufriedenheit, Nutzen & Perspektiven ERP in der Praxis - Anwenderzufriedenheit, Nutzen & Perspektiven Management Summary Trovarit AG Pontdriesch 10/12 52062 Aachen Tel.: +49 (0)241 40009-0 Fax: +49 (0)241 40009-11 info@trovarit.com www.trovarit.com

Mehr

Insgesamt sind die deutschen ERP-Anwender mit ihren

Insgesamt sind die deutschen ERP-Anwender mit ihren Sonderdruck aus Nr. 39 vom 27. September 2010 www.computerwoche.de ERP-Zufriedenheitsstudie 2010: Anwender verlangen Flexibilität Im Großen und Ganzen sind die Anwender mit ihren ERP-Lösungen zufrieden.

Mehr

Stand 34 ams.hinrichs+müller GmbH ist der Spezialist

Stand 34 ams.hinrichs+müller GmbH ist der Spezialist 58 Standplan/Ausstellerprofile Stand 11 Die ABS Systemberatung GmbH ist eine Unternehmensberatung für Controlling und integrierte Betriebsorganisation. Mit dem ERP-System ABS und daran angrenzenden Anwendungen

Mehr

NUTZEN SIE DIE DYNAMIK.

NUTZEN SIE DIE DYNAMIK. NUTZEN SIE DIE DYNAMIK. GfWI Real Estate für Microsoft Dynamics CRM Branchenlösung für Gewerbliche Immobilienwirtschaft In Ihre Branche kommt Bewegung mit Microsoft Dynamics. Software Exposé AGENDA Unternehmensvorstellung

Mehr

Jahresinhaltsverzeichnis 2011

Jahresinhaltsverzeichnis 2011 Jahresinhaltsverzeichnis 2011 1 Herausgeber Beiträge Prof. Dr.-Ing. Norbert Gronau, Universität Potsdam 47 Business Intelligence Lösungen im Überblick (Marktübersicht) (Sandy Eggert, Martha Stritzel) (4/2011,

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! Industrie 4.0, SAP S/4HANA, SAP Simple Finance, SEPTEMBER DEZEMBER 2015 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung.

Mehr

Fahrlässiges Vertrauen in Funktionsmerkmale

Fahrlässiges Vertrauen in Funktionsmerkmale Hilfe bei der Auswahl einer Enterprise-Resource-Planning(ERP)-Lösung Fahrlässiges Vertrauen in Funktionsmerkmale Unternehmen, die sich 2005 mit der Auswahl einer neuen Enterprise-Resource-Planning(ERP)-Lösung

Mehr

EDI Datenaustausch und Konvertierung Funktionsumfang & Services

EDI Datenaustausch und Konvertierung Funktionsumfang & Services cleardax EDI Datenaustausch und Konvertierung Funktionsumfang & Services Einleitung Hauptfunktionen Datenaustausch (Anbindungsmöglichkeiten) Konvertierung Mappings Zusatzleistungen und Funktionen cleardax

Mehr

»Deutsch-Französisches Management«

»Deutsch-Französisches Management« Studienplan für den Master of Science»Deutsch-Französisches Management«2015 Änderungen vorbehalten Modulgruppe A: Interkultureller Bereich (24 LP) A.1 Wirtschaftssprachen (max. 8 LP) Englisch Business

Mehr

Berufliche Kompetenzen

Berufliche Kompetenzen Name: Wohnhaft: Raum 53 Tel.: E-Mail: Geboren: XX.XX.1972 Ledig Berufliche Kompetenzen Zusammenfassung Erfahrung in der eigenverantwortliche Organisation und Leitung einer IT Abteilung mit internationale

Mehr

Branchenspezialisierung im Umfeld von ERP

Branchenspezialisierung im Umfeld von ERP Branchenspezialisierung im Umfeld von ERP Hannover 03. März 2009 Trovarit AG Prozesse & Software richtig verzahnen Peter Treutlein, Trovarit AG, Aachen Trovarit AG - Kurzportrait 2 Vorstand Dr.-Ing. Karsten

Mehr

ERP auf dem Prüfstand. Frischer Wind in der IT von Sulzer. Woran Nearshoring scheitert. Schwerpunkt SAP-Beratung

ERP auf dem Prüfstand. Frischer Wind in der IT von Sulzer. Woran Nearshoring scheitert. Schwerpunkt SAP-Beratung September 2014 CW_Top100-2014 s01_titel_2dp.indd 1 22.09.14 10:45 Ausgabe 2014 40 29. September 2014 Nur im Abonnement erhältlich Frischer Wind in der IT von Sulzer Warum IT-Chefin Ursula Soritsch-Renier

Mehr

Exposé. Michael Eisemann Jahrgang 1974

Exposé. Michael Eisemann Jahrgang 1974 Exposé Michael Eisemann Jahrgang 1974 Studium Diplom Wirtschaftswissenschaften (Universität Hohenheim) Vertiefungsrichtung: Betriebswirtschaftslehre Fachbereiche: Controlling, Internationales Management,

Mehr

Mit Sicherheit: EIN GEWINN. Integrierte Unternehmenssoftware für KMU und Mittelstand

Mit Sicherheit: EIN GEWINN. Integrierte Unternehmenssoftware für KMU und Mittelstand Mit Sicherheit: EIN GEWINN Integrierte Unternehmenssoftware für KMU und Mittelstand 2015 Mit Sicherheit ETABLIERT Gegründet 1978 Drei Niederlassungen Österreich: Mauerbach/Wien (Headquarter) Deutschland:

Mehr

Marktspiegel Business Software Service-Management 2006 / 2007

Marktspiegel Business Software Service-Management 2006 / 2007 Dipl.-Ing. Gerhard Gudergan Dipl.-Ing. Peter Osadsky Dipl.-Wirtsch.-Ing. Ba-Hung Trinh Dipl.-Ing. Jochen Weidenhaun Marktspiegel Business Software Service-Management 2006 / 2007 3., überarbeitete Auflage

Mehr

Kompetenzdarstellung

Kompetenzdarstellung Kompetenzdarstellung Wir über uns Das H&D Portfolio Unsere Partner Auszug aus unserer Kundenliste Wir über uns H&D ist ein führender IT-Dienstleister mit umfassendem Portfolio Als inhabergeführtes Unternehmen

Mehr

PRESSESPIEGEL 2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 1

PRESSESPIEGEL 2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 1 PRESSESPIEGEL 2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 1 COMPUTERWELT ONLINE 13.05.2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 2 ERP-Management 03-2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 3 COMPUTERWELT PRINT 24.05.2013 MESONIC PRESSESPIEGEL

Mehr

Peter A. Grammer. Der ERP-Kompass. ERP-Projekte zum Erfolg führen

Peter A. Grammer. Der ERP-Kompass. ERP-Projekte zum Erfolg führen Peter A. Grammer Der ERP-Kompass ERP-Projekte zum Erfolg führen Abbildungsverzeichnis....................... 9 Der Autor................................. 11 1 Einleitung..................................

Mehr

ERP für MAC. Marktübersicht. Was leisten ERP-Systeme im Apple-Umfeld? Betriebssystem Windows oder Mac? Applikationen für iphone und ipad

ERP für MAC. Marktübersicht. Was leisten ERP-Systeme im Apple-Umfeld? Betriebssystem Windows oder Mac? Applikationen für iphone und ipad ERP für MAC Was leisten ERPSysteme im AppleUmfeld? Das Thema AppleUmstieg ist für viele Unternehmen hochaktuell. Länger schon gelten Mac nicht mehr als die teuren Außenseiter in der WindowsWelt, für die

Mehr

ERP Enterprise Resource Planning

ERP Enterprise Resource Planning Wissen Kompakt www.it-production.com Zeitschrift für erfolgreiche Produktion ERP Enterprise Resource Planning CRM Customer Relationship Management Berichterstattung: Fakten, Hintergründe, Trends Marktübersichten:

Mehr

Marktübersicht Rechnungswesen und Controlling 2004

Marktübersicht Rechnungswesen und Controlling 2004 Themenschwerpunkt Finanz- und Controllingsoftware September 2004, Business-Software-Expo Marktübersicht Rechnungswesen und Controlling 2004 Die Anforderungen an Rechnungswesen- und Controlling-Leiter sind

Mehr

Studienplan Wirtschaftsinformatik (Stand: 29. Juni 2011)

Studienplan Wirtschaftsinformatik (Stand: 29. Juni 2011) 6.3 Rahmenstudienplan Der Rahmenstudienplan zeigt auf, welches die wesentlichen Inhalte der jeweiligen Praxisphase sind und zeigt nach Modulgruppen geordnet auf, wie die Module und ihr Units zeitlich gestaffelt

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! Industrie 4.0, SAP S/4HANA, Global EDIFACT, SAP Fiori... JANUAR APRIL 2016 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung.

Mehr

Ein gutes Gefühl: PARTNERSCHAFT Partner Meet & Greet 2015. ITML 16.10.2015 Seite Nr. ITML 16.10.2015 Seite

Ein gutes Gefühl: PARTNERSCHAFT Partner Meet & Greet 2015. ITML 16.10.2015 Seite Nr. ITML 16.10.2015 Seite Ein gutes Gefühl: PARTNERSCHAFT Partner Meet & Greet 2015 ITML 16.10.2015 Seite Nr. ITML 16.10.2015 Seite Wie sieht SAP die Welt? HR + Talent Simple ERP Simple Branchen Projekt Finanz Logistik Marketing

Mehr

SAP gut gerüstet für weiteres Wachstum

SAP gut gerüstet für weiteres Wachstum SAP gut gerüstet für weiteres Wachstum Wertpapierforum der Sparkasse Offenburg in Zusammenarbeit mit der SDK 6. März 2008 Stephan Kahlhöfer Investor Relations SAP AG Safe-Harbor-Statement Sämtliche in

Mehr

Enterprise Anwendungssysteme mit Schwerpunkt auf SCM und RFID Prozesse, Aufgaben und Methoden

Enterprise Anwendungssysteme mit Schwerpunkt auf SCM und RFID Prozesse, Aufgaben und Methoden Enterprise Anwendungssysteme mit Schwerpunkt auf SCM und RFID Prozesse, Aufgaben und Methoden Praxisnahe Erläuterung anhand der SAP-SCM-Lösung Dr. Alexander Zeier Lehrstuhlvertreter des Prof. Hasso-Plattner-Lehrstuhls

Mehr

BRANCHENÜBERSICHT - UNTERNEHMEN Unternehmen. Microsoft www.microsoft.com/de-de/

BRANCHENÜBERSICHT - UNTERNEHMEN Unternehmen. Microsoft www.microsoft.com/de-de/ Unternehmen Microsoft www.microsoft.com/de-de/ Tel.: +49 221801010-97 Ihr Kontakt: Frank Naujoks Frank.Naujoks@microsoft.com Microsoft ist weltweit führender Hersteller von Standardsoftware, Services und

Mehr

Die Informationsdrehscheibe für das Thema Software-Einsatz im Unternehmen auf der CeBIT 2006

Die Informationsdrehscheibe für das Thema Software-Einsatz im Unternehmen auf der CeBIT 2006 Die Informationsdrehscheibe für das Thema Software-Einsatz im Unternehmen auf der CeBIT 2006 Forum Enterprise Applications - Geschäftsprozesse im Fokus Die Optimierung der Geschäftsprozesse durch den Einsatz

Mehr

Das ERP System MS Dynamics NAV

Das ERP System MS Dynamics NAV Das ERP System MS Dynamics NAV Ob kaufmännische Software, Infrastrukturlösungen oder Telekommunikation: Wir sind Ihr Partner in Sachen ICT. Einfach. Gut. Durchdacht. Sebastian Büscher, M.Sc. Entwickler

Mehr

Mehr als 1.600 kostenfreie Förderpreise im Wert von über 1,4 Mio. zu vergeben!

Mehr als 1.600 kostenfreie Förderpreise im Wert von über 1,4 Mio. zu vergeben! Starten Sie jetzt Ihren Erfolg durch Innovation: Mehr als 1.600 kostenfreie Förderpreise im Wert von über 1,4 Mio. zu vergeben! Förderpreise u.a. gestiftet von den PLATIN-Sponsoren Förderpreise u.a. gestiftet

Mehr

Warenwirtschaftssysteme in der Praxis

Warenwirtschaftssysteme in der Praxis Warenwirtschaftssysteme in der Praxis Verbesserungen der Unternehmenslogistik durch Softwaresysteme Referent:: Dipl. Verwaltungswirt Winfried Barz Systemhaus Barz & Biehl GmbH St. Herblainer Str. 17 66386

Mehr

HiCo ICS GmbH IT LÖSUNGEN & DIENSTLEISTUNGEN. Austria Vienna Region (Eisenstadt) Germany Hamburg. Werner M. Schadelbauer, CEO

HiCo ICS GmbH IT LÖSUNGEN & DIENSTLEISTUNGEN. Austria Vienna Region (Eisenstadt) Germany Hamburg. Werner M. Schadelbauer, CEO IT LÖSUNGEN & DIENSTLEISTUNGEN FÜR INTEGRIERTE INFORMATIONSLOGISTIK & TECHNISCHE PUBLIKATIONEN HiCo ICS GmbH Austria Vienna Region (Eisenstadt) Germany Hamburg Business POSITIONING & Product STRATEGY Werner

Mehr

Microsoft Business Intelligence und Corporate Performance Management 37. Der richtige Produkt-Mix am Beispiel eines effizienten Kundendienstes 154

Microsoft Business Intelligence und Corporate Performance Management 37. Der richtige Produkt-Mix am Beispiel eines effizienten Kundendienstes 154 Vorwort des Herausgebers 11 Wichtige Hinweise der Autoren und des Verlags 17 Teil A Produktübergreifende Themen 19 Aktuelle Herausforderungen an eine moderne Informationstechnologie 21 Microsoft Business

Mehr