Erste Schritte und Grundlagen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erste Schritte und Grundlagen"

Transkript

1 Erste Schritte und Grundlagen

2 Erste Schritte Tobii Communicator - Erste Schritte und Grundlagen Gilt ab Tobii Communicator Version 4.8. Änderungen ohne vorherige Ankündigung vorbehalten. Aktuelle Versionen dieses Dokuments finden Sie auf der Tobii- Website unter Handbuchversion /2013 Alle Rechte vorbehalten. Tobii Technology AB Dieses Dokument enthält Informationen, an denen Tobii Technology die Urheberrechte besitzt. Jegliche Vervielfältigung, ob vollständig oder auszugsweise, bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung durch Tobii Technology. Tobii_GettingStartedGuide_Communicator_V2_2_ _DE.indd Wichtiger Hinweis: Sichern Sie alle Computerdateien regelmäßig, einschließlich Ihrer Seitensets. Der unter Meine Dokumente befindliche Ordner Meine Seitensets sollte zur sicheren Aufbewahrung auf einen separaten Computer oder auf ein Speichergerät kopiert werden. Diese Broschüre enthält nur Kurzanleitungen. Ausführlichere Informationen erhalten Sie im Tobii Communicator Benutzerhandbuch. Die Software enthält eine Hilfefunktion mit Suchindex. Wählen Sie Hilfe > Tobii Communicator Benutzerhandbuch oder Hilfe für Tobii Communicator. 2

3 Contents 1. Installation 4 2. Starting Tobii Communicator Aktivierung von Tobii Communicator Wilkommensseite 6 5. Vorbereitete Seitensätze 7 Grundlagen 01 Bearbeiten von Feldern im Anwendungs- und Bearbeitungsmodus 8 02 Einrichtung für einen oder mehrere Benutzer Erstellen einer neuen Seite und Hinzufügen von Feldern Mitteilungsfenster Sprache, Klang und Aufnahmen Navigation und Verknüpfungsseiten Feldaktionen, intelligente Felder und Feldvorlagen Sichern, Importieren und Exportieren von Seiten Erstellen Ihrer eigenen Startseite Konfigurieren von s und Tobii Communicator Einstellungen für Blicksteuerung Mobiltelefonie/Bluetooth IR-Fernbedienungen 56 3

4 Erste Schritte Willkommen beim Tobii Communicator 4 Tobii Communicator 4 ermöglicht es Menschen mit einer Körperbehinderung oder mit Verständigungsproblemen, einen Computer oder ein Kommunikationsgerät zu benutzen. Tobii Communicator kann Sprache erzeugen, die Eingabe von Text oder Symbolen ermöglichen, Nachrichten oder s senden und andere Computerprogramme steuern. Die Erstellung interaktiver Spiele, Aktivitäten und vieles mehr ist kinderleicht. 1. Installation Tobii Communicator 4 wird auf einem USB-Stick geliefert. Der Installationsassistent startet automatisch, sobald der USB- Stick an Ihrem Gerät angeschlossen ist. Mit dem Installationsassistenten werden die folgenden Anwendungsprogramme installiert: Tobii Communicator 4 Tobii Sono Suite Acapela-Sprachausgabe SymbolStix Symbolbibliothek Auf den Geräten der I-Series und C-Series ist Tobii Communicator 4 und alle darin enthaltenen Anwendungsmodule bereits vorinstalliert. Um Tobii Communicator 4 zu installieren, gehen Sie wie folgt vor: 1. Schließen Sie den USB-Stick an einen USB-Anschluss Ihres Gerätes an. 2. Klicken Sie auf der Begrüßungsseite des Installationsassistenten auf Weiter. 3. Lesen und/oder drucken Sie die Lizenzvereinbarung und stimmen Sie dieser zu, indem Sie auf Akzeptieren klicken. 4. Klicken Sie auf Weiter. 5. Klicken Sie auf Fertigstellen, um alles zu installieren oder wählen Sie Benutzerdefiniert, um die Installation individuell anzupassen. 4

5 6. Klicken Sie auf Beenden, um die Installation abzuschließen und den Installationsassistenten zu verlassen. das Kommunikationsgerät des Benutzers, den Laptop des Therapeuten und den Computer einer Hilfsperson oder eines Lehrers. 2. Starten von Tobii Communicator 4 Durch die Installation dieser Software wird automatisch ein Symbol auf dem Windows- Desktop platziert. Doppelklicken Sie auf das Symbol, um das Programm zu starten. 3. Aktivierung von Tobii Communicator 4 Auf den Geräten der I-Series und der C-Series wird Tobii Communicator 4 automatisch aktiviert, wenn das Gerät eingerichtet wird. Beim Start von Communicator 4 werden Sie aufgefordert, Tobii Communicator 4 zu aktivieren. Starten Sie die Lizenzverwaltung und wählen Sie Aktivieren aus. Folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm, um den einfachen Aktivierungsprozess abzuschließen oder arbeiten Sie vorübergehend mit der Demoversion. Jede Seriennummer kann für bis zu drei Computer verwendet werden, z. B. für Die Seriennummer befindet sich auf der Verpackung der DVD oder des USB-Sticks. Um die Lizenz zu einem anderen Computer zu migrieren, muss die aktuelle Lizenz zunächst deaktiviert werden. Nach erfolgreicher Installation erscheint der Hinweis, die Software bei Bedarf zu aktualisieren. Wählen Sie Hilfe > Auf Aktualisierungen prüfen aus und führen Sie diese Prüfung regelmäßig durch. 5

6 Erste Schritte 4. Wilkommensseite Tobii Communicator 4 öffnet die Wilkommensseite. Letztes Seitenset: Diese Option gewährt Ihnen Zugriff auf die zuletzt geöffneten Seitensets. Page Set Central: Mit dieser Option können Sie die Startseite von Page Set Central in einem Internet-Browser öffnen. Teilen Sie Seitensets mit anderen Benutzern über das Internet: Einstellungen und Werkzeuge Seitensets Vorlagen anzeigen: Mit dieser Option können Sie alle vorhandenen Seitensets anzeigen und testen, die in Tobii Communicator 4 enthalten sind. Diese können auch als Vorlage zur Erstellung eigener Seitensets dienen. Neues Seitenset erstellen: Mit dieser Option wird das Dialogfeld Seitenset automatisch geöffnet, in dem Sie ein neues Seitenset erstellen können. Nach dem Erstellen und Speichern eines Seitensets wird dieses im Abschnitt Vorgegebene Seitensätze unter Meine Seitensets angezeigt. Einrichtungsassistent: Hiermit können Sie die vom Benutzer zu verwendenden Seitensets auswählen, eine Startseite festlegen sowie Eingabemethode, -Kontakte, Sätze und andere persönliche Einstellungen des Benutzers einrichten. Einstellungen: Hiermit können Sie schnell auf folgende Einstellungen zugreifen: Klang, Sätze hinzufügen, Tastatur konfigurieren, konfigurieren, Mobiltelefon, Facebook, Systemeinstellungen usw. Import/Export: Mit dieser Option können Sie Benutzerdaten auf ein Gerät importieren bzw. von diesem exportieren. Lizenzen: Diese Option dient zur Lizenzverwaltung für Tobii Communicator 4 und Tobii Sono Suite. 6

7 Gehe zu Startseite des Benutzers: Diese Option öffnet die individuell angepasste Startseite des Benutzers. Benutzer wechseln: Mit dieser Option kann der zurzeit aktive Benutzer geändert werden. Hilfe und Schulung: Diese Option bietet Zugriff auf Hilfeund Schulungsinformationen auf der Tobii-Webseite, in Ihrem YouTube-Kanal, in der Hilfedatei und im PDF-Handbuch. Beenden: Mit dieser Option wird Tobii Communicator 4 beendet und geschlossen. 5. Vorbereitete Seitensätze Ein Seitenset besteht einfach aus einer Sammlung von Seiten, die miteinander verknüpft sind und als eine Datei gespeichert werden. Tobii Communicator 4 enthält eine Vielzahl von vorbereiteten Seitensets, z. B. Kommunikationsseiten mit Text und Symbolen, Bildschirmtastaturen, Spiele, Musik-Player und Fernbedienungen Klicken Sie auf die Registerkarten oben auf der Seite, um die verschiedenen Typen der vorbereiteten Seitensets anzuzeigen (Text- oder Symbolseiten, Tastaturen, usw.). 2. Klicken Sie auf das Seitensymbol, um ein Seitenset anzuzeigen oder zu testen. Probieren Sie einige der Ihnen zur Verfügung stehenden Seiten aus! Sie können zur Wilkommensseite zurückkehren, indem Sie auf der besuchten Seite die Schaltfläche Beenden wählen oder indem Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle einer Seite klicken und dann Zurück wählen. 7

8 Grundlagen 01 Bearbeiten von Feldern im Anwendungsund Bearbeitungsmodus Anwendungsmodus Dies ist der Arbeitsmodus bzw. der Benutzermodus des Programms, in dem die von Ihnen erstellten oder bearbeiteten Seiten zur Verfügung stehen. Wenn die Felder im Anwendungsmodus gedrückt werden, werden die entsprechenden Sprachmitteilungen, Aktionen und Verknüpfungen aktiviert. Zum Aufrufen des Anwendungsmodus drücken Sie F5. 01 Ändern eines Feldes im Anwendungsmodus Drücken Sie F5, um den Anwendungsmodus aufzurufen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das zu ändernde Feld und wählen Sie Schaltfläche bearbeiten. Der Assistent zum Bearbeiten von Feldern wird geöffnet, in dem der Text, das Bild bzw. dassymbol und die Sprachmitteilung des Feldes geändert werden können. Klicken Sie auf Weiter, um durch den Assistenten zu navigieren. 8

9 01 2. Mit dem Feldsymbol kann nach einem Symbol oder Bild in der Bilderbibliothek gesucht werden, die im Tobii Communicator 4 vorhanden ist. Ebenso ist die Suche nach Bildern möglich, die sich in anderen Verzeichnissen auf dem Computer befinden. Versuchen Sie verschiedene Begriffe bei der Suche nach Bildern und Symbolen! Das geeignetste Bild wird möglicherweise anders bezeichnet als der Feldtext. 1. Der Feldtext ist die Beschriftung auf dem Feld. Dieser muss nicht unbedingt mit dem gesprochenen Text identisch sein, der beim Drücken des Feldes ausgegeben wird. Zum Beispiel kann ein Feld, auf dem ein Pferd abgebildet ist, mit Reitstunde gekennzeichnet sein. Wenn das Feld gedrückt wird, kann jedoch möglicherweise Tom hat heute eine Reitstunde ausgegeben werden. 9

10 Grundlagen 3. Die Option Sprachmitteilung bei Klicken ermöglicht es Ihnen, die Sprachausgabe des Feldes zu ändern, wenn dieses gedrückt wird. Es kann eine Sprachsynthese erzeugt werden, bei der entweder der Feldtext oder eine alternative Mitteilung ausgegeben wird. Bei der Verwendung von Sprachaufnahmen passt Tobii Communicator 4 den zu sprechenden Text an. Wenn keine entsprechende Sprachmitteilung gefunden wird, verwendet Tobii Communicator 4 die Sprachsynthese für dieses Feld. Sie können mithilfe des Mikrofons Ihres Computers auch direkt eine Sprachmitteilung für das Feld aufnehmen. Klicken Sie hierzu auf das Feld Sprachmitteilung aufnehmen. 01 Ändern von Einstellungen im Anwendungsmodus Im Anwendungsmodus können bestimmte Einstellungen für Tobii Communicator 4 geändert werden. Wenn die Menüs (Datei, Ansicht, Extras usw.) oben im Bildschirm nicht angezeigt werden, drücken Sie Esc. Um die Menüs erneut auszublenden, drücken Sie F10. Bearbeitungsmodus Dies ist der Anpassungsmodus des Programms, der Ihnen die Bearbeitung vorhandener Felder und Seiten oder die Erstellung neuer Seiten ermöglicht. Beim Drücken der Felder werden keine Aktionen ausgeführt oder Sprachmitteilungen ausgegeben. Alle Einstellungen können in diesem Modus geändert werden. Zum Aufrufen des Bearbeitungsmodus drücken Sie Umschalt+F5. 10

11 Einstellungen für das Erscheinungsbild von Feldern: Ändert das Erscheinungsbild eines Feldes Form, Farbe, Rand usw. 6. Rasterwerkzeug: Wendet automatisch ein Rasterlayout von Feldern auf der Seite an. 7. Menüleiste: In diesen Menüs sind Einstellungen und Werkzeuge verfügbar. Ändern eines Feldes im Bearbeitungsmodus Arbeitsbereich oder Bearbeitungsfenster: Hier entwerfen/ bearbeiten Sie Ihre Seiten. 2. Bearbeitungswerkzeuge: Spezielle Werkzeuge, die die Erstellung einer Seite erleichtern Felder, Verknüpfungen, Text, Bilder usw. hinzufügen. 3. Seitenliste: Eine Vorschau aller Seiten im Set. Klicken Sie hier mit der rechten Maustaste, um die Seiteneinstellungen aufzurufen. 1. Zum Aufrufen des Bearbeitungsmodus drücken Sie Umschalt+F5. Wählen Sie das zu ändernde Feld und klicken Sie auf das Text-, Bild- oder Sprachmitteilungswerkzeug. Hier können Sie den Feldtext und das Symbol bzw. Bild sowie die beim Drücken des Feldes ausgegebene Sprachmitteilung ändern all dies an nur einer Stelle. 2. Überprüfen Sie, welches Werkzeug zur Bearbeitung von Feldern ausgewählt ist. Zum Klicken auf ein Feld ist das Auswahlwerkzeug und zum Eingeben von Text ist das Werkzeug zur Texteingabe erforderlich. 4. Feldvorlagen: Eine Liste mit nützlichen vordefinierten Feldvorlagen. 11

12 Grundlagen Einrichtung für einen oder mehrere Benutzer Das spezielle Seitenset Einrichtungsassistent führt Sie durch die Schritte zur Vorbereitung von Tobii Communicator 4 für einen Benutzer. Sie können festlegen, welche Seiten verwendet werden sollen und die Eingabeeinstellungen anpassen (wie zum Beispiel, ob die Eingabe per Maus, Schaltern, Blicksteuerung oder einer alternativen Eingabemethode erfolgen soll) Wenn mehrere Benutzer oder Therapeuten Tobii Communicator 4 auf einem Computer verwenden, muss für jede Person ein eigenes Benutzerprofil erstellt werden. Einrichtung für einen einzigen Benutzer Auswahlschritt 1: Aktivieren Sie das weiße Feld neben jedem Seitenset, das der Benutzer verwenden möchten, sowie jegliche selbst erstellte Seitensets. Alle ausgewählten Seitensets werden durch ein Häkchen gekennzeichnet. Wählen Sie im Menü Datei die Option Spezialseitenset ausführen und dann Einrichtungsassistent. Alternativ können Sie auch auf der Wilkommensseite den Einrichtungsassistenten auswählen. Es müssen fünf Schritte ausgeführt werden, die anhand der Schaltflächen unten auf der Seite angezeigt werden. Auswahlschritt 2: Wählen Sie eine Startseite für den Benutzer. Dies kann eines der oben ausgewählten Seitensets oder eine der vorgegebenen Startseiten sein (die automatisch mit Ihren ausgewählten Seitensets verknüpft werden). Sie können aber auch Ihr eigenes Seitenset erstellen. 12

13 02 Auswahlschritt 3: Legen Sie die Reihenfolge fest, in der die Seiten auf der Startseite angezeigt werden sollen. Häufiger verwendete Seitensets sollten an oberer Stelle angeordnet werden. Auswahlschritt 5: Legen Sie fest, wie Tobii Communicator stets gestartet werden soll: mit Windows und auf der Begrüßungsseite, auf der Startseite des Benutzers oder im Bearbeitungsmodus. Auswahlschritt 4: Passen Sie die Benutzereinstellungen an, u. a. auch die Eingabemethode (z. B. Tasten, Eyetracking usw.), indem Sie die eigenen Kontakte des Benutzers, seine Musik sowie häufig verwendete Sätze hinzufügen und die Einstellungen für und Telefon oder Messaging konfigurieren. Arbeiten Sie jeden Abschnitt in diesem Schritt durch. Bei der Auswahl einer Option, wie beispielsweise Sätze hinzufügen, wird ein weiteres Fenster geöffnet, in dem Sie nützliche Sätze für diesen Benutzer hinzufügen können. Die meisten dieser Einstellungen können auch über Einstellungen im Windows-Menü oben auf dem Bildschirm angepasst werden. 13

14 Grundlagen Einrichtung für mehrere Benutzer Wenn mehrere Benutzer einen Computer in einer Schule benutzen, benötigen sie alle ihr eigenes Benutzerprofil für Tobii Communicator 4. Zum Beispiel kann das Profil einer Hilfsperson im Bearbeitungsmodus geöffnet und durch Maus und Tastatur gesteuert werden. Das Benutzerprofil kann dagegen auf der eigenen Startseite automatisch geöffnet und zur Scansteuerung konfiguriert werden. 02 Sie können Tobii Communicator 4 auch auf einer Seite starten, auf der alle Benutzerprofile dieses Computers angezeigt werden und der Benutzer sein eigenes Profil auswählen kann. Wählen Sie Einstellungen und anschließend Benutzer. Wählen Sie als nächstes Startbenutzer ändern und aktivieren Sie die Option Benutzer beim Programmstart auswählen. Tobii Communicator 4 startet nun mit einer Seite, die so ähnlich wie diese aussieht: So erstellen Sie einen neuen Benutzer: Wählen Sie den Menübefehl Einstellungen, Benutzer und dann Benutzer verwalten. Geben Sie den Namen des neuen Benutzers ein. Möglicherweise soll Tobii Communicator 4 immer mit einem bestimmten Benutzerprofil gestartet werden zum Beispiel mit den Benutzereinstellungen anstatt mit den Einstellungen der Hilfsperson. Zum Festlegen des Startbenutzers wählen Sie Einstellungen, Benutzer und dann Startbenutzer ändern. 14

15 03 03 Erstellen einer neuen Seite und Hinzufügen von Feldern Dialogfeld Neues Seitenset Erstellen eines neuen Seitensets Wählen Sie auf der Wilkommensseite die Option Neues Seitenset erstellen, um das Dialogfeld Neues Seitenset zu öffnen. 1 2 Vergewissern Sie sich, dass die Windows-Menüs angezeigt werden (drücken Sie im Bearbeitungsmodus die Taste Esc) oder Sie sich im Bearbeitungsmodus befinden (drücken Sie Umschalt+F5). Wählen Sie dann Datei und Neu, um das Dialogfeld Neues Seitenset zu öffnen. Erstelle... Leeres Seitenset für Bildschirm 1 oder für Papier 2 Gerätevorlagen (nur für Ausdrucke) Aktivitätsvorlagen (nur für Ausdrucke) 15

16 Grundlagen 03 Öffne... Zuletzt verwendete Seitensets Meine Seitensets Vorbereitete Seitensätze Durchsuchen... (für ein beliebiges Seitenset) Erstellen neuer Felder Im Dialogfeld Neues Seitenset kann der Benutzer ein Raster oder ein Freihand-Seitenset für den Bildschirm oder Ausdruck erstellen. 1. So zeichnen Sie Ihre eigenen Felder: Wählen Sie das Werkzeug Feld einfügen (nur verfügbar für Freihandseiten, auf Rasterseiten treten die Felder bei Angabe der Zeilen-/Spaltenanzahl indirekt auf). Fügen Sie dann Felder in Ihre Seite ein, indem Sie die Maus diagonal von oben links nach rechts unten ziehen. Klicken Sie auf die Felder und ziehen Sie sie, um sie zu verschieben, neu zu formen oder ihre Größe zu ändern. 2. So erstellen Sie ein Raster von Feldern: Wählen Sie auf einer leeren Seite das Werkzeug Raster anwenden. Fügen Sie Zeilen oder Spalten ein bzw. entfernen Sie sie durch Verwenden der nebeneinander liegenden Symbole. 3. Klicken Sie auf diese Felder und ziehen Sie sie, um ihre Größe zu verändern oder ihre Positionen zu tauschen. Sie können auch einfach ein Feld von einer bereits vorhandenen Seite kopieren und in Ihre eigene Seite einfügen. 16

17 03 Zugriff auf weitere Optionen für Sprachmitteilungen/ Nachrichten Werkzeug Bild bearbeiten Mit dem Werkzeug Bild bearbeiten können Sie nun Änderungen an einem Symbol/Bild vornehmen, zum Beispiel: zeichnen, Farben ändern, drehen usw. Hinzufügen von Bildern, Symbolen, Text oder Sprachmitteilungen 1. Wählen Sie Ihr Feld mit dem Auswahlwerkzeug aus und klicken Sie dann auf: Text einfügen Symbole/Bilder suchen und einfügen Werkzeug Bild bearbeiten Freie Positionierung von Elementen in einem Feld 17

18 Grundlagen 03 Freie Positionierung Mit der freien Positionierung in Kombination mit der neuen Bildsuche können nun mehr Symbole/Bilder in ein Feld eingefügt werden. Wählen Sie hierzu in der Bildsuche die Option Hinzufügen. Weitere Textelemente können über das Werkzeug Text eingefügt werden. Felder Grundlagen Mithilfe der Bearbeitungssymbole können im Bearbeitungsmodus (Umschalt+F5) z. B. die Farbe, die Randbreite und die Form geändert werden. Zum Ändern der Größe eines Feldes wählen Sie dieses aus und ziehen den Rand auf die gewünschte Größe. So verschieben Sie Felder: Ziehen Sie das zu verschiebende Feld auf einer Rasterseite an die neue Position. Die Position mit dem vorher an dieser Stelle angeordneten Feld wird automatisch getauscht. Auf einer Seite ohne Raster können die Felder frei verschoben werden, die Positionen werden jedoch nicht automatisch getauscht. Mithilfe des Polygonwerkzeugs können Sie Felder mit BELIEBIGER Form erstellen. Wählen Sie das Tool aus und klicken Sie in der Form, die Sie erstellen möchten, auf jeden Punkt. 18

19 03 Unter Umständen erweisen sich ausgeblendete Felder (zum Ausblenden anstatt zum Löschen eines Feldes) oder nicht auswählbare Felder (zum Deaktivieren des Zugriffs auf verfügbare Felder) als nützlich. Nicht auswählbare Felder sind auch von Scangruppen ausgeschlossen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Feld und wählen Sie Feld und dann entweder Ausgeblendet oder Nicht auswählbar. Statische Texte und Statische Symbole sind automatisch nicht auswählbare Felder. Diese können für Anweisungen oder zu Dekorationszwecken verwendet werden. Speichern Ihrer Seitensets Wählen Sie Datei und Speichern. Wenn es sich hierbei um ein neues Seitenset handelt, werden Sie aufgefordert, es zu benennen. Das Seitenset sollte stets im Ordner Meine Seitensets des richtigen Benutzers gespeichert werden. Standardmäßig lautet der Benutzername Gast, sofern Sie nicht mehrere Benutzer hinzufügt haben. Hinzufügen einer neuen Seite zu einem Seitenset 1. Wählen Sie oben auf dem Bildschirm das Menü Seite und dann Neue Seite. 2. Oder klicken Sie mit der rechten Maustaste in der vorhandenen Seite auf Seitenliste und wählen Sie Neue Seite. Hier können Seiten auch dupliziert oder gelöscht werden. 19

20 Grundlagen Mitteilungsfenster Der Benutzer kann in einem Mitteilungsfenster mehrere Symbole oder Wörter in einem Satz kombinieren. Das Mitteilungsfenster in Tobii Communicator 4 kann entweder Text- oder Symbolmitteilungen (oder beides) enthalten. Es gibt zwei Methoden zum Erstellen eines Mitteilungsfensters: Durch Verwenden der Seiteneigenschaften oder durch Erstellen eines Feldes für Mitteilungsfenster. Verwenden der Seiteneigenschaften 1. Öffnen Sie die Seite, auf der Sie ein Mitteilungsfenster hinzufügen möchten, und wählen Sie Seite und dann Seiteneigenschaften. Klicken Sie auf die Registerkarte Inhalt und aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Mitteilungsfenster anzeigen. 2. Diese Registerkarte enthält weitere nützliche Einstellungen, zum Beispiel die Position des Mitteilungsfensters (oben oder unten auf der Seite), die Größe oder die im Mitteilungsfenster ausgeführten Aktionen, die Größe der Symbole oder Bilder im Mitteilungsfenster sowie die Angabe, ob diese Einstellungen für alle Seiten im Seitenset gelten sollen. 20

21 04 Erstellen eines Feldes für Mitteilungsfenster 1. Öffnen Sie die Seite, auf der Sie ein Mitteilungsfenster hinzufügen möchten, und fügen Sie ein Feld mithilfe des Werkzeugs Feld einfügen ein. Sie können eine beliebige Größe, Form und Position festlegen. 3. Ihr Feld wird automatisch entsprechend gekennzeichnet und mit einem kleinen Zahnrad versehen, das anzeigt, dass es sich um ein Mitteilungsfenster handelt. Sicherstellen der Funktionsweise Nach der Erstellung eines Mitteilungsfensters vergewissern Sie sich, dass die Felder auf Ihrer Seite mit dem Mitteilungsfenster kommunizieren können. Wählen Sie alle Felder mit Text oder Symbolen aus, die an das Mitteilungsfenster gesendet werden sollen. Die gleichzeitige Auswahl mehrerer Felder ist am effizientesten (mithilfe der herkömmlichen Windows-Mausbetätigung oder der bekannten Tastenkombinationen). 2. Unter dem Bereich Mitteilungsfenster auf der Registerkarte Feldvorlagen befinden sich vorbereitete Feldvorlagen. Klicken Sie auf das Feld und wählen Sie die gewünschte Option in der Vorlagenliste aus: entweder ein Mitteilungsfenster mit Text und Symbolen oder ein Mitteilungsfenster, das nur Text enthält. 1. Im Bereich Schreiben auf der Registerkarte Feldvorlagen befinden sich zwei vorbereitete Feldvorlagen. Wählen Sie die Option Feldtext schreiben. Zum Testen der Funktionsweise drücken Sie F5 (im Anwendungsmodus) und klicken auf ein Feld. Um in den Bearbeitungsmodus zurückzukehren, drücken Sie Umschalt+F5. 21

22 Grundlagen 04 Senden einer anderen Mitteilung an das Mitteilungsfenster Es kann vorkommen, dass der geschriebene oder gesprochene Text im Mitteilungsfenster nicht mit der Bezeichnung des Feldes identisch ist. Sie können sogar festlegen, dass kein Text im Feld angegeben werden soll. 1. So ändern Sie den Text, der an das Mitteilungsfenster gesendet wird: Wählen Sie das Feld, für das die Mitteilung geändert werden soll. Wählen Sie das Werkzeug Intelligenter Feldtyp und Aktionen und wählen Sie dann Eigenschaften, um das Dialogfeld für die Aktion Schreiben zu öffnen. Hier können Sie einen alternativen Text eingeben, den Sie an das Mitteilungsfenster senden möchten. 2. So ändern Sie die Sprachausgabe: Wählen Sie das Feld aus und verwenden Sie das Werkzeug Sprachmitteilung. Hierdurch wird die Sprachausgabe bei Betätigen des Feldes geändert. So ändern Sie die Sprachausgabe des Mitteilungsfensters: Wählen Sie das Feld aus, öffnen Sie die Eigenschaften in der Aktion Schreiben und legen Sie die entsprechende Option im Bereich Beim Lesen von Inhalten fest. 22

23 04 Bearbeiten des Inhalts im Mitteilungsfenster... und vieles mehr 1. So erstellen Sie Felder, mit denen z. B. Löschvorgänge ausgeführt, Sprachausgaben erstellt und der Cursor in einer Mitteilung verschoben werden kann: Erstellen Sie ein neues Feld, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Feldaktionen. Klicken Sie auf die Registerkarte Mitteilungsfenster. Hier befindet sich eine Liste mit Aktionen, die dem Feld hinzugefügt werden können. Probieren Sie diese leistungsstarken Optionen einfach aus. Klicken Sie auf eine Aktion, um ihre Beschreibung anzuzeigen, und wählen Sie dann Hinzufügen. 23

24 Grundlagen Sprache, Klang und Aufnahmen Die Klangfunktionen können in Tobii Communicator 4 für folgende Aufgaben verwendet werden: zum Erzeugen von Sprache (mithilfe der Sprachsynthese, wobei der Text von der Computerstimme vorgelesen wird) zum Bereitstellen von akustischen Hinweisen und zur Unterstützung zum Wiedergeben Ihrer eigenen Klangaufnahme (die Sie in Ihrer eigenen Bibliothek speichern können). zum Wiedergeben von Sprachmitteilungen, Musikbibliotheken und Klangeffekten usw. Prüfen Sie zuerst, ob die Sprachausgabe auf Ihrem Computer funktioniert. Prüfen Sie die Windows-Klangeinstellungen und vergewissern Sie sich, dass die Lautsprecher eingeschaltet sind. Sprachmitteilungseinstellungen: Wählen Sie Einstellungen/Sprachmitteilungseinstellungen, um das folgende Dialogfeld zu öffnen Sprachsynthese/synthetische Stimmen Wählen Sie im Dialogfeld Sprachmitteilungseinstellungen die Stimme für die zu verwendende Sprachsynthese aus. 2. Auditive Vorhersagen Diese Funktion kann für Benutzer mit einer Sehbehinderung hilfreich sein sowie für Benutzer, die es unterstützt, die jeweilige Funktion eines Feldes per Sprachausgabe zu hören. Für Benutzer,

25 05 die die Scan-Funktion verwenden, kann Tobii Communicator 4 bei der Durchführung des Scans den Namen der Scan-Gruppe vorlesen. Weitere verfügbare Einstellungen finden Sie in den Audioeinstellungen auf der Registerkarte Auditive Vorhersage. 3. Vorlesen während der Eingabe Sie können festlegen, ob ein Buchstabe, Wort oder Satz während der Eingabe in ein Mitteilungsfenster vorgelesen wird. Dies kann für Benutzer, die beim Schreiben zusätzliche Unterstützung benötigen, sehr hilfreich sein. 4. Wiedergabegeräte Sie können verschiedene Klänge in Communicator mit unterschiedlichen Wiedergabegeräten, wie z. B. über Kopfhörer oder Lautsprecher, abspielen. Das kann sehr nützlich sein, wenn z. B. die auditive Vorhersage oder Anrufe über Mobiltelefon nur für den jeweiligen Benutzer zu hören sein sollen. Feldtöne So können Sie den Ton ändern, der beim Drücken eines Feldes ausgegeben wird, und die Details der hörbaren Aufforderungen eines Feldes angeben: 1. Wählen Sie das Werkzeug Feldton und aktivieren Sie die gewünschte Option. 2. Standardmäßig gibt Tobii Communicator 4 genau den Text aus, der auf dem Feld angegeben ist, vorausgesetzt die Option Sprachsynthese wurde aktiviert. 3. Wenn die Sprachausgabe des Feldes nicht identisch mit dem geschriebenen Text sein soll: Verwenden der Sprachsynthese: Wählen Sie die Option Diesen Text vorlesen. Diese Option kann auch über das Werkzeug Sprachmitteilung gewählt werden. Verwenden von Klangaufnahmen: Siehe unten. Aufnehmen von Klängen Viele Laptops sind mit integrierten Mikrofonen ausgestattet, die Qualität der Aufnahmen ist häufig jedoch besser mit einem externen Mikrofon. 1. Klicken Sie im Anwendungsmodus mit der rechten Maustaste auf das zu ändernde Feld und wählen Sie Schaltfläche bearbeiten..., um den Assistenten zum Bearbeiten von Feldern zu starten. 25

26 Grundlagen 2. Wählen Sie die nächste Einheit Sprachmitteilung bei Klicken. 3. Wählen Sie Klangaufnahme (siehe 4). 4. Wählen Sie Klang aufnehmen (siehe 5). 05 nach einer benannten Klangaufnahme, die mit dem Text eines Feldes identisch ist. Aus diesem Grund sollte ein Klang zum Beispiel besser mit Pfeifton und nicht mit Klang 1 benannt werden. Diese werden alle im Ordner Meine Klangaufnahmen des Benutzers eingefügt, der genauso wie ein Windows-Ordner kopiert und verwaltet werden kann. Klangbibliotheken 4 Tobii Communicator 4 kann mehrere Klangbibliotheken unterstützen. Möglicherweise verfügen Sie zum Beispiel über eine Sammlung von Klangdateien aus dem Internet sowie über Ihre eigenen Klangaufnahmen. So teilen Sie Tobii Communicator 4 den Speicherort dieser Klangbibliotheken mit: 5 5. Zeichnen Sie die Klangaufnahme auf und speichern Sie sie. Wählen Sie Extras/Klangbibliotheken und dann Neu. Suchen Sie anschließend den Speicherort Ihrer neuen Klangbibliothek. Es empfiehlt sich, die Bibliothek für zukünftige Verwendungszwecke mit einer geeigneten oder nützlichen Beschreibung zu benennen, zum Beispiel Meine Hörbücher. Benennen Sie die Klänge sorgfältig, wenn Sie den Assistenten zum Bearbeiten von Feldern zur Aufnahme von Klang verwenden. Der Assistent benennt die Datei automatisch richtig. Tobii Communicator 4 sucht automatisch 26

27 05 1. Wählen Sie das Werkzeug Intelligenter Feldtyp und Aktionen, wählen Sie dann Hinzufügen und klicken Sie auf die Registerkarte Klang. Hier können Sie mehrere Optionen auswählen und Ihrem Feld hinzufügen. Intelligente Felder Sie können Felder erstellen, mit denen der Benutzer die Lautstärke einstellen und die Stimme ändern kann (beispielsweise ist in einigen Situationen die Umschaltung auf eine Flüsterstimme wünschenswert, sofern verschiedene Stimmen auf dem Computer installiert sind). Des Weiteren kann der Benutzer mit diesen Feldern eine zurzeit abgespielte Klangdatei anhalten. 27

28 Grundlagen Navigation und Verknüpfungsseiten Wenn in einem Seitenset mehrere Seiten enthalten sind und der Benutzer zwischen den Seiten blättern muss, benötigen Sie Felder, die diese Verknüpfungen durchführen können. Zum Beispiel kann ein Feld mit der Bezeichnung Nahrungsmittel mit einer Seite verknüpft werden, auf der die Lieblingsspeisen des Benutzers angegeben sind. Erstellen eines Verknüpfungsfeldes 1. Vor dem Hinzufügen von Verknüpfungen zu Feldern erstellen Sie zuerst alle Seiten, von der bzw. zu der Sie eine Verknüpfung herstellen möchten. Dies kann im Bearbeitungsmodus (Umschalt+F5) erfolgen. Neue Seiten können hinzugefügt werden, indem Sie auf der Seite mit der rechten Maustaste in die Seitenliste links neben dem Bearbeitungsfenster klicken und die Option Neue Seite auswählen. 2. Wählen Sie das Feld aus, dem Sie eine Verknüpfung hinzufügen möchten, und wählen Sie das Werkzeug Verknüpfungen hinzufügen. Sie können auch mit der rechten Maustaste auf das Feld klicken, die Option Feldaktionen wählen, auf die Registerkarte Diverses klicken und dann Gehe zu wählen. Ein neues Fenster wird geöffnet, in dem Sie die gewünschte Verknüpfung erstellen können. 3. Durch Klicken auf Gehe zu Seite wird ein Fenster geöffnet, in dem alle Seiten in diesem Seitenset angezeigt werden, aus denen Sie eine Auswahl treffen können. 28

29 06 Verknüpfungsfelder können beliebig gestaltet werden, es erweist sich jedoch möglicherweise als nützlich, Symbole oder Texte zu verwenden, die auf den Inhalt der nächsten Seite hinweisen. Dies kann auch durch Farbcodierung erreicht werden, zum Beispiel kann ein blaues Verknüpfungsfeld mit einer Seite mit blauem Hintergrund usw. verknüpft werden. 4. Es stehen auch Feldvorlagen zur Verfügung, die für einige häufige Verknüpfungen erstellt wurden. Diese finden Sie in der Liste links neben dem Bearbeitungsfenster. Verknüpfungsprinzipien Die kontinuierliche Platzierung aller Verknüpfungsfelder auf jeder Seite erleichtert es den Benutzern zu erkennen, an welcher Stelle sie Navigationsfelder erwarten können. Sie sollten die Navigationsfelder an einer anderen Stelle platzieren, wenn Benutzer sie wahrscheinlich versehentlich auswählen könnten. Sie können diese auch an einer leicht zugänglichen Stelle platzieren, wenn Benutzer häufig navigieren möchten. 29

30 Grundlagen Verknüpfungen mit anderen Seitensets Sie können eine Verknüpfung mit einem anderen Seitenset erstellen anstatt mit einer anderen Seite in demselben Seitenset. Ein Benutzer kann zum Beispiel über eine Startseite verfügen, die Verknüpfungen zu einem Kommunikationsseitenset, einer Spieleseite, einer Fernbedienung usw. enthält. 06 Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf der Seite in die Seitenliste links neben dem Bearbeitungsfenster, wählen Sie Seitenaktionen und dann entweder Aktionen beim Öffnen der Seite oder Aktionen beim Schließen der Seite. 1. Wie bei jeder Verknüpfung klicken Sie auf das Feld, dem Sie eine Verknüpfung hinzufügen möchten, und wählen das Werkzeug Verknüpfungen hinzufügen. 2. Wählen Sie Gehe zu Seitenset und suchen Sie das Seitenset, mit dem Sie eine Verknüpfung erstellen möchten. Wählen Sie eins der vorbereiteten Seitensets. Falls Sie eigene Seitensets erstellt haben, befinden sich diese normalerweise im Ordner Meine Seitensets. Aktionen beim Öffnen und Schließen einer Seite Möglicherweise soll eine Aktion bei jedem Öffnen oder Schließen einer Seite erfolgen. Beispielsweise können Sie zurzeit wiedergegebene Sprachmitteilungen anhalten, wenn ein Benutzer die aktuelle Seite verlässt. 3. In diesem Beispiel wurden Aktionen beim Schließen der Seite, die Registerkarte Klang, die Option Wiedergabe stoppen und dann Hinzufügen gewählt. 4. Bei jedem Schließen dieser Seite (d. h. wenn die Verknüpfung eines Feldes von dieser Seite wegführt) wird die Wiedergabe einer Sprachmitteilung angehalten. 30

31 06 Aktionen beim Öffnen und Schließen eines Seitensets Wie vorher bereits beschrieben, soll möglicherweise beim Öffnen oder Schließen eines neuen Seitensets eine Aktion erfolgen. Sie können zum Beispiel alle gelöschten Mitteilungen entfernen, wenn ein Benutzer ein SMS-Seitenset schließt. 1. Wählen Sie Datei, Seitenset-Aktionen und dann entweder Aktionen beim Öffnen der Seite oder Aktionen beim Schließen der Seite. 2. In diesem Beispiel wurden Aktionen beim Schließen der Seite, die Registerkarte Mobiltelefon, die Option Gelöschte Mitteilungen entfernen und dann Hinzufügen gewählt. 31

32 Grundlagen 07 Feldaktionen, intelligente Felder und Feldvorlagen Wenn Sie die verschiedenen Feldarten kennen und mit der Bearbeitung und Erstellung von Feldern vertraut sind, können Sie Leistung von Tobii Communicator 4 voll ausschöpfen. Nach der Erstellung eines neuen Feldes finden Sie in diesem Abschnitt Grundlagen weitere Informationen dazu, wie das Feld Aktionen ausführen kann Zum Beispiel kann mit einem Feld die Lautstärke des Computers verringert werden. Wählen Sie die Registerkarte Musik-Player und klicken Sie auf Lautstärke. Achten Sie rechts auf die Erläuterung der Aktion. Wählen Sie Hinzufügen. Ein Fenster wird geöffnet, in dem Sie festlegen können, um wie viel Sie die Lautstärke erhöhen oder verringern möchten. Feldaktionen Wenn ein Feld eine beliebige Aktion ausführen soll, wie beispielsweise eine Mitteilung schreiben oder vorlesen, zu einer anderen Seite wechseln, ein anderes Programm starten oder vieles mehr, kann dies normalerweise durch Hinzufügen einer Aktion zum Feld erreicht werden. 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr Feld und wählen Sie Feldaktionen. Ein Fenster mit allen verfügbaren Feldaktionen wird geöffnet. Sehen Sie sich die verschiedenen Registerkarten und einige der Aktionen, die ein Feld durchführen kann, gründlich an. 3. Sie können einem Feld mehrere Aktionen hinzufügen und die Reihenfolge festlegen, in der sie ausgeführt werden. Verwenden Sie hierzu die Pfeile nach oben oder unten rechts neben dem Fenster Hinzugefügte Aktionen. 32

33 07 Intelligente Felder Intelligente Felder verfügen über zusätzliche Fähigkeiten, die für Sie vorprogrammiert wurden. Bei der Entwicklung eines Übereinstimmungsspiels können Sie zum Beispiel ein Feld erstellen, das bereits so programmiert wurde, dass es überprüft, ob zwei übereinstimmende Felder nacheinander ausgewählt wurden. Hierfür stehen die vordefinierten intelligenten Felder zur Verfügung, zum Beispiel das Feld Matchelement. 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Feld und wählen Sie Intelligenter Feldtyp. Sie können auch das Feld auswählen, das Werkzeug Intelligenter Feldtyp und Aktionen aktivieren und dann auf Ändern klicken. 2. Klicken Sie auf die Registerkarte Spiele und dann auf Matchelement. Ihr Feld ist nun ein intelligentes Feld: Es enthält viele Informationen, die Erstellung ist für Sie jedoch kinderleicht. 3. Sehen Sie sich die verschiedenen Registerkarten und einige der intelligenten Felder, die Sie erstellen können, gründlich an. Feldvorlagen Einige der am häufigsten verwendeten Feldaktionen und Intelligenten Felder sind vordefiniert und stehen in der Liste der Feldvorlagen im Bearbeitungsmodus (Umschalt + F5) zur Verfügung. 1. Zum Verwenden einer Feldvorlage wählen Sie Ihr Feld durch Klicken aus. Vergewissern Sie sich vorher, dass das Auswahlwerkzeug aktiviert ist. 33

34 Grundlagen 2. Wählen Sie in der Liste Feldvorlagen die anzuwendende Vorlage aus (zum Beispiel Feldtext schreiben, wodurch der Text an ein Mitteilungsfenster gesendet wird). Viele dieser Vorlagen versehen Ihr Feld mit einer Kennzeichnung und weisen somit auf die vorgenommene Auswahl hin Um verfügbare Eigenschaften anzupassen (ob beispielsweise der auf dem Feld angegebene Text oder eine andere Mitteilung an das Mitteilungsfenster gesendet werden soll), doppelklicken Sie auf das Feld, klicken auf die angewendete Aktion und wählen dann Eigenschaften. Wenn anpassbare Eigenschaften vorhanden sind, wird ein neues Fenster mit weiteren Optionen geöffnet. 34

35 08 08 Sichern, Importieren und Exportieren von Seiten Sichern Ihrer Seitensets und Daten Es ist äußerst wichtig, alle personalisierten Seitensets und Benutzerdaten (Kontakte, Sätze, Einstellungen usw.) zu sichern. Führen Sie eine Datensicherung nach jeder an den Seitensets eines Benutzers vorgenommenen Änderung durch. Bei einer etwaigen erforderlichen Neuinstallation sorgt dies für Zeitersparnis, da die persönlichen Seiten des Benutzers gesichert wurden. 1. Zum Durchführen einer Datensicherung wählen Sie den Menübefehl Datei und dann Transfer von Einstellungen und Daten. Ein Assistent zu Ihrer Unterstützung wird geöffnet. 2. Aktivieren Sie das Optionsfeld Gewählte Einstellungen und Daten exportieren, klicken Sie auf Weiter und dann auf Standardmäßiger Export. Ein standardmäßiger Export ist normalerweise ausreichend und erfasst alle Seitensets, Einstellungen, Klangaufnahmen, Kontakte, Wörterbücher und Grammatikeinstellungen des Benutzers. 3. Benennen Sie das Archiv anschließend, normalerweise mit dem Namen des Benutzers. 4. Die Auswahl des Speicherorts für diese Datensicherung ist 35

36 Grundlagen 08 von großer Bedeutung. Wir empfehlen, die gesicherten Daten auf einem anderen Computer, einem externen USB-Stick oder einer CD zu speichern. Somit sind die Daten sicher und stehen für einen möglichen Import bereit. Exportieren Ihrer Seitensets und Daten Zum Exportieren der Benutzerseiten und -einstellungen zur Verwendung auf einem anderen Computer oder Kommunikationsgerät führen Sie die oben genannten Schritte 1 bis 4 aus. Importieren Ihrer Seitensets und Daten 1. Wählen Sie den Menübefehl Datei und dann Transfer von Einstellungen und Daten. Ein Assistent zu Ihrer Unterstützung wird geöffnet. 2. Aktivieren Sie das Optionsfeld Gewählte Einstellungen und Daten importieren und suchen Sie den Speicherort der zu importierenden Dateien. Diese können sich auf einer zur Speicherung oder Übertragung verwendeten CD bzw. einem Speichermedium befinden. Wählen Sie Vollständiger Import. 3. Sie können nun festlegen, welchem Benutzer diese Seitensets und Einstellungen zugewiesen werden sollen: einem vorhandenen oder einem neuen Benutzer. 4. Gegebenenfalls können Sie Benutzer zu einem späteren Zeitpunkt wechseln, indem Sie Einstellungen, Benutzer und dann Benutzer wechseln aus den Menüs wählen (drücken Sie F10, wenn die Menüs nicht angezeigt werden). 36

37 08 Importieren der in einer anderen Software erstellten Dateien Sie können Tafeln importieren und verwenden, die in einer anderen Software wie SD Pro oder Boardmaker erstellt wurden. Für SD Pro führen Sie zum Beispiel folgende Schritte aus: 1. Wählen Sie das Menü Datei und dann das Menüelement SD Pro-Dateien importieren. Ein Assistent zu Ihrer Unterstützung wird geöffnet. 2. Suchen Sie den Speicherort der SD Pro-Dateien auf dem Computer und klicken Sie auf Weiter, um mit dem Assistenten fortzufahren. 3. Jede einzelne Seite wird als Miniaturbild im Ordner Meine Seitensets des Benutzers angezeigt. Legen Sie die erste Seite bzw. die Startseite hier fest und verwenden Sie Ihre Tafeln wie gewohnt. 37

38 Grundlagen Erstellen Ihrer eigenen Startseite Die Startseite stellt die Hauptseite für einen Benutzer dar, fast so wie der Desktop auf dem Computer. Bei der Startseite kann es sich einfach nur um die ausgewählten Seitensets des Benutzers handeln (möglicherweise die am häufigsten verwendete Seite) oder um eine Hauptseite mit Verknüpfungen für alle Seitensets, auf die der Benutzer zugreifen möchte. Es stehen zahlreiche vorbereitete Startseiten zur Verfügung, die individuell angepasst werden können. Sie können aber auch Ihre eigene Startseite entwerfen. 1 Verwenden oder Ändern einer vorhandenen Seite 1. Wählen Sie auf der Wilkommensseite den Einrichtungsassistenten aus. Klicken Sie auf Schritt 1 und geben Sie an, welche Seitensets der Benutzer benötigt. 2. Klicken Sie auf Schritt 2. Wählen Sie eine Startseite aus, indem Sie auf das Symbol der Seite klicken. Klicken Sie dann auf Schritt 5 und wählen Sie Gehe zur Startseite Die Startseite wird im Anwendungsmodus geöffnet. Sie können diese Seite unverändert verwenden oder als Grundmodell für Ihre eigene Startseite nutzen. 38

39 09 4. Wenn Sie Änderungen an der Startseite vornehmen möchten, drücken Sie Umschalt+F5, um den Bearbeitungsmodus aufzurufen. Sie können Felder verschieben oder ihre Größe ändern, den Hintergrund der Seite ändern und Felder hinzufügen oder entfernen. Achten Sie hierbei darauf, ein gewünschtes Feld nicht versehentlich zu löschen. 5. Im unten stehenden Beispiel wurden Felder gelöscht, um die Seite zu vereinfachen. Die Bildlaufschaltflächen werden ebenfalls größer dargestellt. Klicken Sie auf ein Feld und ziehen Sie es, um es zu verschieben oder seine Größe zu verändern. 6. Speichern Sie die geänderte Startseite im Ordner Meine Seitensets des Benutzers. Ihre Startseite steht nun bei Verwendung des Einrichtungsassistenten zur Auswahl bereit. 39

40 Grundlagen Angenommen der Benutzer ruft vier verschiedene Seitensets auf, dann könnten wir zum Beispiel das Hintergrundbild personalisieren, eine Kennzeichnung für die neue Startseite des Benutzers erstellen und Felder hinzufügen, mit denen der Benutzer auf die vier Seitensets zugreifen kann. 4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf der Seite in die Seitenliste, wählen Sie Seiteneigenschaften und klicken Sie auf die Registerkarte Hintergrund. Hier können Sie zum Beispiel die Farbe ändern und nach einem persönlichen Foto suchen. Entwerfen und Erstellen Ihrer eigenen Startseite 1. Vergewissern Sie sich, dass die vom Benutzer benötigten Seitensets ausgewählt wurden. Wählen Sie hierzu auf der Wilkommensseite den Einrichtungsassistenten und klicken Sie auf die Registerkarte 1: Seitensets anzeigen und auswählen. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen neben den erforderlichen Seiten. 2. Wählen Sie auf der Wilkommensseite die Option Neues Seitenset erstellen, um das Dialogfeld Neues Seitenset zu öffnen. Wählen Sie unter Erstellen... die Optionen Leeres Seitenset > Freihandseite für Bildschirm. Eine leere Seite wird geöffnet. 40

41 09 5. Um eine statische Bezeichnung mit der Angabe Sams Startseite hinzuzufügen (die nicht vom Benutzer ausgewählt werden kann), klicken Sie auf das Symbol Statischen Text einfügen und zeichnen ein Feld auf Ihrer Seite. Klicken Sie auf das Symbol Text einfügen, um einen Text in das Feld einzugeben. Sie können die Schriftart, die Farbe, die Textgröße usw. bearbeiten. Zeichnen Sie zum Schluss die Felder, die Sie für die vier Seitensets benötigen. Verwenden 6. Markieren Sie alle vier Felder und klicken Sie auf das Symbol Intelligenter Feldtyp und Aktionen. Wählen Sie Ändern, klicken Sie auf die Registerkarte Startseite und dann auf Element 'Ausgewähltes Seitenset'. Klicken Sie auf OK und danach auf Speichern. Die Felder sind nun mit einer Bezeichnung versehen, die den Feldtyp angibt. Im Anwendungsmodus (drücken Sie F5) werden diese Felder automatisch mit den ausgewählten Seitensets des Benutzers verknüpft. Sie hierzu das Werkzeug Feld einfügen und das Symbol Objekte vervielfältigen erste erstellte Feld kopiert wird). (mit dem einfach das 41

42 Grundlagen Legen Sie das neue Seitenset als Startseite für den Benutzer fest: Wählen Sie auf der Wilkommensseite in Communicator die Optionen Einrichtungsassistent > Startseite. Klicken Sie auf Durchsuchen, um nach Ihrer neuen Datei zu suchen. Wenn der Benutzer dann in einem beliebigen Seitenset Startseite wählt, wird die neue Startseite geöffnet. 42

43 10 10 Konfigurieren von s und Tobii Communicator 4 Tobii Communicator 4 funktioniert mit den meisten -Diensten, u. a. mehreren kostenlosen Internetanbietern. Jeder Anbieter muss Ihnen seine eindeutigen Einstellungen übermitteln. Daher sollten Sie sich an den Anbieter wenden oder Ihre -Software nach entsprechenden Anweisungen durchsuchen. Google Mail ist ein weit verbreiteter, kostenloser, internetbasierter -Anbieter. In den folgenden Anweisungen wird die Konfiguration von Tobii Communicator 4 zum Senden und Empfangen von s mit Google Mail erläutert. 1. Erstellen Sie auf ein Google -Konto, indem Sie die Standardanweisungen auf dem Bildschirm befolgen. 2. So aktivieren Sie POP in Ihrem Google -Konto, nachdem Sie ein Konto erstellt und sich angemeldet haben: Klicken Sie auf die Verknüpfung Einstellungen. Klicken Sie auf die Registerkarte für Weiterleitung und POP/IMAP. Klicken Sie auf die Schaltfläche neben der Option für POP für alle Mails aktivieren. Klicken Sie auf Änderungen speichern. Melden Sie sich vom -Konto ab. 43

44 Grundlagen Starten Sie Tobii Communicator Wählen Sie in Tobii Communicator 4 das Menü Einstellungen und dann -Einstellungen. 5. Vervollständigen Sie die Angaben in den Registerkarten Konto, Empfang, Zustellen und Erweitert, wie in den unten stehenden Abbildungen dargestellt. Verwenden Sie hierbei Ihren Namen, Ihre Google -Adresse und Ihr Kennwort 44

45 10 Geben Sie Ihren Namen, Ihre Google -Adresse und Ihr Kennwort ein. Legen Sie fest, wie häufig alte Mitteilungen vom Server gelöscht werden sollen. Um japanischsprachige s zu versenden, achten Sie darauf, dass Shift-Jis-Codierung bei -Versand verwenden ausgewählt ist unter Codierung. 45

46 Grundlagen 10 Hinweis: Viele Anbieter stellen Informationen zur Konfiguration von s für Outlook Express bereit. Diese Anweisungen ähneln denen für Tobii Communicator 4. Durch Nachschlagen in den Hinweisen zur Konfiguration von s für Outlook Express erhalten Sie normalerweise die erforderlichen Informationen. Unabhängig vom Anbieter werden Ihnen üblicherweise die erforderlichen POP3- und SMTP-Angaben bereitgestellt. Geben Sie diese in Tobii Communicator 4 einfach auf der Einstellungsseite für die -Konfiguration ein. Führen Sie die Konfiguration genau wie in diesen Abbildungen durch. 46

47 11 11 Einstellungen für Blicksteuerung Tobii Blicksteuerung-Einstellungen in Communicator 2 Wenn Sie Tobii Communicator auf einem Gerät mit einem Tobii Eyetracker-Modul ausführen, wird unter Einstellungen auf der Registerkarte Eingabe ein zusätzliches Feld, Blicksteuerung- Einstellungen, angezeigt (siehe 1). Hier werden Grundeinstellungen für ein Benutzerprofil vorgenommen, z. B. die Verweildauer, also die benötigte Zeit zur Auswahl des Klicktyps: Schalter, Verweilen oder Blinzeln (siehe 2). Intelligente Felder & Aktionen für Blicksteuerung 1 Gelegentlich ist es sinnvoll, für Blicksteuerung Felder auf benutzereigenen Seiten zu erstellen. Ebenso wie Felder mit Bildern oder mit Aktionen für die Sprachausgabe, können Sie auch Felder erstellen, die nützliche Funktionen für Blicksteuerung besitzen. Sie können z. B. ein Feld erstellen, mit dem eine Kalibrierung gestartet wird oder mit dessen Hilfe ein Benutzer den Trackstatus einblenden kann. Weitere Einstellungen für Tobii Blicksteuerung Weitere Einstellungen für Blicksteuerung in Tobii Communicator 47

48 Grundlagen 11 finden Sie entweder über das Windows-Menü in Einstellungen > Eingabemethode > Tobii Blicksteuerung > Blicksteuerung- Einstellungen (siehe 3) oder über das Desktop-Symbol Tobii Blicksteuerung-Einstellungen (siehe 4). 3 Einstellungen anpassen 4 Alle unten aufgelisteten Einstellungsmöglichkeiten für Blicksteuerung können in Communicator über Blicksteuerung- Einstellungen aufgerufen werden, entweder über das Symbol Einstellungen auf der Communicator-Begrüßungsseite oder über die Registerkarten im Windows-Menü in Communicator. In der Desktop-Anwendung der Tobii Blicksteuerung-Einstellungen können diese Einstellungen über eine Verknüpfung ebenfalls angepasst werden. Einige Einstellungen, wie etwa ein neues Benutzerprofil einrichten, können nur über die Windows-Desktop- Anwendung von Tobii Blicksteuerung-Einstellungen vorgenommen werden. Es stehen drei Aktivierungsmethoden für Blicksteuerung zur Auswahl: Verweilen, Blinzeln oder Schalter. (siehe 5). 48 a. Verweilen ermöglicht dem Benutzer, für eine bestimmte Zeit den Blick auf ein Feld zu richten, um dieses Feld auszuwählen. In der Verweileinstellung können Sie die Verweilzeit auswählen..

49 11 5 durch Blinzeln zu bestätigen. In der Blinzeleinstellung können Sie die minimale und maximale Augenschließdauer bis zum nächsten Blinzeln festlegen. Feedback Tipp: Neue Benutzer beginnen mit etwa 1000 ms (= 1 s) oder etwas länger. Mit zunehmender Übung und Erfahrung im Verweilen (und je nachdem wie dies angewendet wird), bevorzugen die meisten Personen eine Reduzierung der Verweilzeit, damit sie einen bekannten Inhalt schneller erfassen können. b. Schalter ermöglicht dem Benutzer die Fokussierung auf ein Feld, um es zunächst auszuwählen und dann einen externen Schalter zu betätigen, mit dem die Feldauswahl bestätigt wird. In der Schaltereinstellung können Sie die Parameter für die Geschwindigkeit auswählen, mit der der Schalter betätigt wird. Die Feedback-Einstellungen justieren den Punkt, den der Benutzer bei der Auswahl sieht. In diesem Menü können Punktfarbe, Punktgröße und Punkttyp ausgewählt werden. Die verfügbaren Feedback-Typen sind neben den entsprechenden Blicksteuerung- Eingabetypen aufgelistet: Verweilen, Blinzeln, Schalter. Diese Einstellungen sind in den Tobii Blicksteuerung-Einstellungen aufgeführt und per Blicksteuerung in Tobii Communicator verfügbar. (siehe 6). 6 c. Blinzeln fordert den Benutzer auf, seinen Blick auf das gewünschte Feld zu richten und die Auswahl dieses Felds 49

50 Grundlagen 11 Hinweis: Für viele Personen, die sich erst in die Steuerung mit Blicksteuerung einarbeiten, ist es einfacher zunächst mit größeren und weniger Feldern oder einem vertrauten Seitenset-Layout zu beginnen. Wir empfehlen bei der Erstnutzung von Blicksteuerung, häufiger Pausen einzulegen. 7 Erstellen eines neuen Benutzerprofils Wählen Sie auf dem Windows-Desktop das Symbol Tobii Blicksteuerung-Einstellungen aus und anschließend Benutzerprofile. Erstellen Sie ein neues Profil, z. B. Sara mit Brille. Wählen Sie das neue Profil in der Dropdown-Liste im oberen Fensterbereich aus (siehe 7) und klicken Sie auf OK oder Übernehmen, um das Profil zu aktivieren und es in den Tobii Blicksteuerung-Einstellungen verfügbar zu machen. Vergewissern Sie sich stets, dass das korrekte Profil ausgewählt ist, bevor Sie dessen Einstellungen anpassen. Ein Blicksteuerung-Benutzerprofil ist nicht dasselbe wie ein Tobii Communicator-Benutzer. Für einen Tobii Communicator-Benutzer können mehrere Benutzerprofile nützlich sein, um unterschiedliche Blicksteuerung-Anforderungen abzudecken, z. B. wenn der Benutzer eine Brille trägt. Wird ein Gerät von mehreren Personen genutzt, wie z. B. in einer Schule oder in einem Krankenhaus, sollte für jeden Benutzer ein individueller Tobii Communicator-Benutzer (mit persönlichen Seitensets) eingerichtet sein und jeder sollte eines oder mehrere Blicksteuerung-Benutzerprofile (mit Kalibrierung, Verweildauer etc.) haben. 50

51 11 Beim Erstellen eines neuen Tobii Communicator-Benutzers wird für diesen automatisch ein Blicksteuerung-Profil angelegt. Dieses wird in der Profilliste in den Blicksteuerung-Einstellungen angezeigt. 51

52 Grundlagen 12 Mobiltelefonie/Bluetooth Mobiltelefonie über Bluetooth auf Geräten der I-Series Verbindung mit einem Mobiltelefon herstellen 1. Stellen Sie sicher, dass Bluetooth auf Ihrem Mobiltelefon eingeschaltet ist und es für andere Bluetooth -Geräte sichtbar ist. 2. Wählen Sie im Windows-Menü Einstellungen > Mobiltelefon-Einstellungen aus 3. Stellen Sie sicher, dass Bluetooth auf der Registerkarte Allgemein aktiviert ist, siehe 1. Ist das nicht der Fall, klicken Sie auf Systemsteuerung öffnen..., siehe 2, um die Einstellungen in der I-Series- Systemsteuerung anzupassen. Mehr Informationen zur I-Series-Systemsteuerung erhalten Sie im I-Series-Benutzerhandbuch. und klicken Sie auf Suchen (siehe 6), um erneut nach dem Mobiltelefon zu suchen. 6. Prüfen Sie den Pairing-Code auf Ihrem Mobiltelefon und im Pop-up-Fenster in Communicator und klicken Sie an beiden Stellen auf OK, um ihn zu akzeptieren. 7. Akzeptieren Sie auf Ihrem Mobiltelefon die Anfrage von Ihrem I-Series-Gerät, eine Verbindung zu Ihren Nachrichten herzustellen. 8. Stellen Sie sicher, dass das ausgewählte Mobiltelefon auf der Registerkarte Allgemein unter Verbindungsstatus angezeigt wird, siehe Klicken Sie auf OK, um die Einstellungen fertigzustellen Klicken Sie auf Mit Mobiltelefon verbinden..., siehe Wählen Sie aus der Liste (siehe 4) das Mobiltelefon aus, mit dem eine Verbindung hergestellt werden soll und klicken Sie auf Verbinden, siehe 5. Ist das Telefon nicht aufgelistet, überprüfen Sie Punkt 1 oben

53 12 Mobiltelefon erneut verbinden 4 1. Stellen Sie sicher, dass Bluetooth auf Ihrem Mobiltelefon eingeschaltet ist. 2. Wählen Sie im Windows-Menü Einstellungen > Mobiltelefon-Einstellungen aus 5 3. Klicken Sie auf Neu verbinden, siehe

54 Grundlagen 12 Mobiltelefon trennen Mobiltelefonie auf Geräten der C-Series 4. Wählen Sie im Windows-Menü Einstellungen > Mobiltelefon-Einstellungen aus. 1. Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein auf Telefon vergessen, siehe 1. Verbindung über SIM-Karte (oder einen anderen Kommunikationsanschluss) herstellen 1. Stellen Sie sicher, dass in dem Gerät eine SIM-Karte eingesetzt ist. Wenn nicht Setzen Sie eine SIM-Karte ein. Mehr Information hierzu erhalten Sie im C-Series-Benutzerhandbuch Wählen Sie im Windows-Menü Einstellungen > Mobiltelefon-Einstellungen aus 3. Klicken Sie auf Suche automatisch..., siehe Stellen Sie sicher, dass das ausgewählte Mobiltelefon auf der Registerkarte Allgemein unter Verbindungsstatus angezeigt wird, siehe Klicken Sie zum Fertigstellen auf OK oder auf Abbrechen, um die Einstellungen zu verwerfen. 54

55 12 Mobiltelefonie/Allgemeine Bluetooth -Einstellungen Mobiltelefon-Speicher auf den Geräten der C-Series Anrufeinstellungen Um die Anrufeinstellungen zu verändern, wählen Sie im Windows- Menü Einstellungen > Mobiltelefon-Einstellungen aus und gehen Sie zur Registerkarte Anrufe. Nachrichteneinstellungen Um neue Nachrichten empfangen zu können, muss auf dem Mobiltelefon freier Speicherplatz verfügbar sein. Es ist daher wichtig, dass regelmäßig alte Nachrichten gelöscht werden. Um regelmäßige Löschvorgänge einzurichten, wählen Sie im Windows-Menü Einstellungen > Mobiltelefon-Einstellungen aus und gehen Sie zur Registerkarte Speicher. Um die Einstellungen für Nachrichten zu verändern, wählen Sie im Windows-Menü Einstellungen > Mobiltelefon-Einstellungen aus und gehen Sie zur Registerkarte Nachrichten. Kommunikationsprotokoll Um ein Kommunikationsprotokoll für das Mobiltelefon zu erstellen, wählen Sie im Windows-Menü Einstellungen > Mobiltelefon- Einstellungen aus und gehen Sie zur Registerkarte Hilfe. 55

56 Grundlagen IR-Fernbedienungen Eine Taste für Fernbedienungen deaktivieren Auf jedem Fernbedienungs-Seitenset kann die Hilfeseite über das Anklicken von aufgerufen werden. Auf der Hilfeseite wird die Farbpalette für die unterschiedlichen Tastenfarben erklärt. IR-Befehle für Fernbedienungen aufzeichnen 1. Rufen Sie vorgefertigte Seitensets anzeigen und die Registerkarte Sonstiges auf 2. Wählen Sie die Fernbedienung aus, zu der ein Befehl hinzugefügt werden soll 3. Wählen Sie eine Taste aus 4. Klicken Sie auf Ja, um einen IR-Befehl hinzuzufügen 5. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, erhält die Taste die Farbe für eine Taste mit Befehl. Mehr Informationen hierzu finden Sie auf der Hilfeseite. 1. Rufen Sie vorgefertigte Seitensets anzeigen und die Registerkarte Sonstiges auf 2. Wählen Sie die Fernbedienung aus, die bearbeitet werden soll 3. Wählen Sie eine Taste aus 4. Klicken Sie auf Nein, um keinen IR-Befehl hinzuzufügen 5. Klicken Sie auf Ja, um die Taste zu deaktivieren 6. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, erhält die Taste die Farbe für eine Taste im deaktivierten Zustand. Mehr Informationen hierzu finden Sie auf der Hilfeseite. Um eine deaktivierte Taste auf einem Fernbedienungs-Seitenset zu aktivieren, gehen Sie zu IR-Befehle für IR-Fernbedienung bearbeiten, entfernen und hinzufügen. 56

57 12 Fernbedienung benutzen IR-Fernbedienungen bearbeiten, entfernen und hinzufügen 1. Rufen Sie vorgefertigte Seitensets anzeigen und die Registerkarte Sonstiges auf 2. Wählen Sie die Fernbedienung aus 3. Stellen Sie sicher, dass der Infrarotsensor der Fernbedienung auf das Gerät gerichtet ist, das bedient werden soll. Gehen Sie im Windows-Menü zu: Werkzeuge > Meine IR- Fernbedienungen 1 4. Wählen Sie eine Taste aus Wenn die Anzeigefunktion für die visuelle Rückmeldung aktiviert ist, wird eine Taste, die ausgewählt wurde, blinken. Zwei Befehle kombinieren 1. Wählen Sie das Feld (Zwei IR-Befehle kombinieren) aus das Feld wird. 2. Wählen Sie die Taste mit dem ersten IR-Befehl aus 3. Wählen Sie die Taste mit dem zweiten IR-Befehl aus Beide IR-Befehle werden nach der Auswahl des zweiten Befehls gesendet. Um eine vorhandene IR-Fernbedienung zu bearbeiten: 1. Wählen Sie eine der vorhandenen IR-Fernbedienungen aus, siehe Klicken Sie auf (Bearbeiten). 3. Ändern Sie den Namen 4. Klicken Sie auf OK, um zu speichern oder auf Abbrechen, um die Einstellungen zu verwerfen. 57

58 Grundlagen Um eine vorhandene IR-Fernbedienung zu entfernen: 1. Wählen Sie eine der vorhandenen IR-Fernbedienungen aus, siehe Klicken Sie auf (Entfernen). 12 IR-Befehle für eine IR-Fernbedienung bearbeiten, entfernen und hinzufügen Gehen Sie im Windows-Menü zu: Werkzeuge > Meine IR- Fernbedienungen 3. Zum Entfernen klicken Sie auf Ja und auf Nein, um abzubrechen. 1 2 Um eine neue IR-Fernbedienung hinzuzufügen: Siehe: IR-Befehl für Fernbedienungen aufzeichnen oder 1. Klicken Sie auf (IR-Fernbedienung hinzufügen). 2. Geben Sie für die Fernbedienung einen Namen ein Um einen vorhandenen IR-Befehl zu bearbeiten: 3. Klicken Sie auf OK, um zu speichern oder auf Abbrechen, um die Einstellungen zu verwerfen. 1. Wählen Sie eine der vorhandenen IR-Fernbedienungen aus, siehe Wählen Sie einen der vorhandenen IR-Befehle aus, siehe Klicken Sie auf (Bearbeiten), siehe Was Sie bearbeiten können: den Befehlsnamen, 58

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

S YNCHRONISIEREN VON DATEN

S YNCHRONISIEREN VON DATEN S YNCHRONISIEREN VON DATEN Synchronisieren Übersicht Intellisync für salesforce.com ermöglicht das Verwalten der Salesforce- Kontakte und Aktivitäten über Microsoft Outlook oder ein Palm OS - Gerät. Sie

Mehr

Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner

Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner HP Teilenummer: NW280-3002 Ausgabe 2, Februar 2014 Rechtliche Hinweise Dieses Handbuch sowie die darin enthaltenen Beispiele werden in der vorliegenden Form zur Verfügung

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

Einstellungen des Windows-Explorers

Einstellungen des Windows-Explorers Einstellungen des Windows-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Rechtsklick auf Start oder über Start Alle

Mehr

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Mai 2015 Novell Messenger 3.0.1 und höher ist für unterstützte ios-, Android- und BlackBerry-Mobilgeräte verfügbar. Da Sie an mehreren Standorten

Mehr

Migration in Outlook 2010

Migration in Outlook 2010 Inhalt dieses Handbuchs Microsoft Microsoft Outlook 2010 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von Outlook 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut

Mehr

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7 Windows 7 starten Wenn Sie Ihren Computer einschalten, wird Windows 7 automatisch gestartet, aber zuerst landen Sie möglicherweise auf dem Begrüßungsbildschirm. Hier melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen

Mehr

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Anmerkung: Peek, Shake und Desktophintergrund-Diashow sind nicht in Windows 7 Home Basic oder Windows 7 Starter enthalten. Öffnen Sie in der Systemsteuerung den Eintrag

Mehr

Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur

Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur en 2 Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur 1. Drücken Sie die ALT-TASTE. Die Zugriffstasteninfos werden für jedes Feature angezeigt, das in der aktuellen Ansicht verfügbar ist. Das

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST S - t r u s t Z e r t i f i z i e r u n g s d i e n s t l e i s t u n g e n d e s D e u t s

Mehr

Anleitung zur Einrichtung eines Cablevision E-Mail-Kontos Entourage (Mac OS X)

Anleitung zur Einrichtung eines Cablevision E-Mail-Kontos Entourage (Mac OS X) Anleitung zur Einrichtung eines Cablevision E-Mail-Kontos Entourage (Mac OS X) Die folgende Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie Entourage für Cablevision konfigurieren, um damit Ihre Nachrichten zu verwalten.

Mehr

SIHLNET E-Mail-Konfiguration

SIHLNET E-Mail-Konfiguration SIHLNET E-Mail-Konfiguration Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...2 2. OWA...2 2.1. Anmeldung... 2 2.2. Arbeiten mit OWA... 3 2.2.1. Neue E-Mail versenden... 3 2.2.2. E-Mail beantworten / weiterleiten...

Mehr

Handbuch der Sendeeinstellungen

Handbuch der Sendeeinstellungen Handbuch der Sendeeinstellungen In dieser Anleitung wird erläutert, wie Sie mit dem Tool für die Einstellung der Sendefunktion das Gerät für das Scannen von Dokumenten zum Senden per E-Mail (Senden per

Mehr

BENUTZERHANDBUCH. Los gehts! Notepadgrundlagen... 2. Notepadeinstellungen... 4. Tastaturbearbeiter... 6. Sich organisieren... 9. Inhalte teilen...

BENUTZERHANDBUCH. Los gehts! Notepadgrundlagen... 2. Notepadeinstellungen... 4. Tastaturbearbeiter... 6. Sich organisieren... 9. Inhalte teilen... BENUTZERHANDBUCH Notepadgrundlagen... 2 Notepadeinstellungen... 4 Tastaturbearbeiter... 6 Sich organisieren... 9 Inhalte teilen... 11 Ein Dokument importieren... 12 Los gehts! 1 Notepadgrundlagen Ein Notepad

Mehr

Migration in Access 2010

Migration in Access 2010 Inhalt dieses Handbuchs Microsoft Microsoft Access 2010 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von Access 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut werden.

Mehr

Einrichtung E-Mail V2009/01

Einrichtung E-Mail V2009/01 Einrichtung E-Mail V2009/01 Wir haben versucht, alle gängigen Mailprogramme in dieser Anleitung zu berücksichtigen. Bitte blättern Sie gleich weiter zu der, auf der Ihr persönliches Mailprogramm beschrieben

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Version 3.0, 15. April 2014 Exchange Online via Browser nutzen Sie können mit einem Browser von einem beliebigen Computer aus auf Ihr MIT-Hosted Exchange

Mehr

Mit Windows beginnen. Windows 7. Die neue Benutzeroberfläche (seit 2009) Windows 7 - Grundlagen 1

Mit Windows beginnen. Windows 7. Die neue Benutzeroberfläche (seit 2009) Windows 7 - Grundlagen 1 1 Mit Windows beginnen Windows 7 Die neue Benutzeroberfläche (seit 2009) Windows 7 - Grundlagen 1 1 Mit Windows beginnen Sicheres Kennwort Zufällige Zeichenfolge Mindestens 8 Zeichen, jedes zusätzliche

Mehr

Schnellstarthandbuch. Dateien verwalten Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um Word-Dateien zu öffnen, zu speichern, zu drucken und zu verwalten.

Schnellstarthandbuch. Dateien verwalten Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um Word-Dateien zu öffnen, zu speichern, zu drucken und zu verwalten. Schnellstarthandbuch Microsoft Word 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Word-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu machen.

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

Outlook 2010 einrichten

Outlook 2010 einrichten Outlook 2010 einrichten Haben Sie alle Informationen? Outlook 2002 starten Für die Installation eines E-Mail Kontos in Microsoft Outlook 2002 benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen

Mehr

Capture Pro Software. Erste Schritte. A-61640_de

Capture Pro Software. Erste Schritte. A-61640_de Capture Pro Software Erste Schritte A-61640_de Erste Schritte mit der Kodak Capture Pro Software und Capture Pro Limited Edition Installieren der Software: Kodak Capture Pro Software und Network Edition...

Mehr

E-Mail Einrichtung. Content Management AG 2012 1 www.cm4allbusiness.de

E-Mail Einrichtung. Content Management AG 2012 1 www.cm4allbusiness.de E-Mail Einrichtung Als Kunde von CM4all Business haben Sie die Möglichkeit sich E-Mail-Adressen unter ihrer Domain einzurichten. Sie können sich dabei beliebig viele Email-Adressen einrichten, ohne dass

Mehr

HP Visual Collaboration Room. Benutzerhandbuch

HP Visual Collaboration Room. Benutzerhandbuch HP Visual Collaboration Room Benutzerhandbuch HP Visual Collaboration Room v2.0 First edition: December 2010 Rechtliche Hinweise 2010 Copyright Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen an den

Mehr

1. Installation. 1.2 Installieren des IRIScan Express 3. 1.3 Kalibrierung des Scanners

1. Installation. 1.2 Installieren des IRIScan Express 3. 1.3 Kalibrierung des Scanners Diese Kurzanleitung hilft Ihnen bei der Installation und den ersten Schritten mit IRIScan Express 3. Dieses Produkt wird mit der Software Readiris Pro 12 geliefert. Ausführliche Informationen über den

Mehr

Benutzen des Bluetooth-Laptops mit dem kabellosen Logitech-Hub

Benutzen des Bluetooth-Laptops mit dem kabellosen Logitech-Hub Benutzen des Bluetooth-Laptops mit dem kabellosen Logitech-Hub 2003 Logitech, Inc. Inhalt Einführung 3 Anschluss 6 Produktkompatibilität 3 Zu diesem Handbuch 4 Das Anschließen des Bluetooth-Laptops 6 Überprüfen

Mehr

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer DIRECTION DES SERVICES IT SERVICE DIT-MI DIREKTION DER IT-DIENSTE DIENSTSTELLE DIT-MI 1/9 1 Inhaltsverzeichnis 2 Einleitung... 3 3 Outlook Daten...

Mehr

ARBEITEN MIT DATEIEN UND ORDNERN IN WINDOW7

ARBEITEN MIT DATEIEN UND ORDNERN IN WINDOW7 ARBEITEN MIT DATEIEN UND ORDNERN IN WINDOW7 Bei einer Datei handelt es sich um ein Element mit enthaltenen Informationen wie Text, Bildern oder Musik. Eine geöffnet Datei kann große Ähnlichkeit mit einem

Mehr

3 Task-Leiste Ziele des Kapitels:

3 Task-Leiste Ziele des Kapitels: 3 Task-Leiste Ziele des Kapitels: $ Die Task-Leiste ist ein zentrales Element von Windows 95. Dieses Kapitel zeigt Ihnen, wie Sie die Task-Leiste bei Ihrer Arbeit mit Windows 95 sinnvoll einsetzen können.

Mehr

Das Anwendungsfenster

Das Anwendungsfenster Das Word-Anwendungsfenster 2.2 Das Anwendungsfenster Nach dem Start des Programms gelangen Sie in das Word-Anwendungsfenster. Dieses enthält sowohl Word-spezifische als auch Windows-Standardelemente. OFFICE-

Mehr

Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat

Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat Inhaltsverzeichnis 1. Nach dem Programmstart werden Sie aufgefordert, die Verbindung zu Ihrem Daten-Ordner neu herzustellen, obwohl Sie keine neue Version von

Mehr

1: Access starten und beenden

1: Access starten und beenden Schnelleinstieg in Access 1 In diesem Kapitel können Sie sich einen ersten Überblick über die Grundfunktionen von Access verschaffen. Sie erstellen eine Access- Datenbank mit einer einfachen Adressverwaltung.

Mehr

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto Webmailanmeldung Öffnen sie in ihrem Browser die Adresse webmail.gym-knittelfeld.at ein. Sie werden automatisch zum Office 365 Anmeldeportal weitergeleitet. Melden sie sich mit ihrer vollständigen E-Mail-Adresse

Mehr

OUTLOOK-DATEN SICHERN

OUTLOOK-DATEN SICHERN OUTLOOK-DATEN SICHERN Wie wichtig es ist, seine Outlook-Daten zu sichern, weiß Jeder, der schon einmal sein Outlook neu installieren und konfigurieren musste. Alle Outlook-Versionen speichern die Daten

Mehr

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK.

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. INHALT 2 3 1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 2 OUTLOOK 3 3 ADD-IN INSTALLIEREN 4 4 OUTLOOK EINRICHTEN 4 4.1 KONTO FÜR KONFERENZSYSTEM

Mehr

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Beate Oehrlein Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Die Taskleiste enthält alle offenen Fenster. Hier kann man durch anklicken von einem geöffneten Fenster in das andere wechseln. In diese Leiste

Mehr

Migration in PowerPoint 2010

Migration in PowerPoint 2010 Inhalt dieses Handbuchs Microsoft Microsoft PowerPoint 2010 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von PowerPoint 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut

Mehr

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Kurzanleitung WebClient v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 E-Mails direkt im Browser bearbeiten... 3 Einführung in den WebClient

Mehr

1 Das Windows 10-Startmenü

1 Das Windows 10-Startmenü 1 Das Windows 10-Startmenü Nach dem Start des Computers wird der Desktop (Arbeitsfläche) angezeigt. Da Sie sich Ihr Windows fast nach Belieben einstellen können, sieht Ihr Desktop höchstwahrscheinlich

Mehr

Outlook 2007 einrichten

Outlook 2007 einrichten Outlook 2007 einrichten Haben Sie alle Informationen? Outlook 2002 starten Für die Installation eines E-Mail Kontos in Microsoft Outlook 2002 benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen

Mehr

Erste Schritte mit Elvis 3 ein Beispielprojekt

Erste Schritte mit Elvis 3 ein Beispielprojekt Erste Schritte mit Elvis 3 ein Beispielprojekt Um Sie mit Elvis 3 vertraut zu machen möchten wir mit Ihnen mit diesem Kapitel ein Beispielprojekt vom ersten Aufruf von Elvis 3 bis zum Testlauf aufbauen.

Mehr

SharePoint Foundation 2013. für Anwender. Dr. Benjamin S. Bergfort. 1. Ausgabe, November 2013

SharePoint Foundation 2013. für Anwender. Dr. Benjamin S. Bergfort. 1. Ausgabe, November 2013 SharePoint Foundation 2013 Dr. Benjamin S. Bergfort 1. Ausgabe, November 2013 für Anwender SHPAN2013 3 SharePoint Foundation 2013 für Anwender 3 SharePoint 2013 anwenden In diesem Kapitel erfahren Sie

Mehr

Einrichten einer portablen Arbeitsumgebung auf dem USB-Stick

Einrichten einer portablen Arbeitsumgebung auf dem USB-Stick Einrichten einer portablen Arbeitsumgebung auf dem USB-Stick Das Programm PStart eignet sich hervorragend, um portable Programme (lauffähig ohne Installation) in eine dem Startmenü ähnliche Anordnung zu

Mehr

Bedienungsanleitung V1.0. PC-Programm / Konverter EP-Schachtmanagement. TECTUS Transponder Technology GmbH

Bedienungsanleitung V1.0. PC-Programm / Konverter EP-Schachtmanagement. TECTUS Transponder Technology GmbH Bedienungsanleitung V1.0 PC-Programm / Konverter EP-Schachtmanagement TECTUS Transponder Technology GmbH Eurotecring 39 D-47445 Moers ALLGEMEIN 4 Installation 4 PROGRAMMBESCHREIBUNG 5 1 TASKLEISTEN SYMBOL

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

Qlik Sense Cloud. Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten.

Qlik Sense Cloud. Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik Sense Cloud Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik, QlikTech, Qlik Sense,

Mehr

ActivityTools for MS CRM 2013

ActivityTools for MS CRM 2013 ActivityTools for MS CRM 2013 Version 6.10 April 2014 Benutzerhandbuch (Wie man ActivityTools für MS CRM 2013 benutzt) Der Inhalt dieses Dokuments kann ohne Vorankündigung geändert werden. "Microsoft"

Mehr

Das Windows-Dateien-System Seite 1 von 10 Arbeiten mit USB-Stick oder CD und dem Windows-Explorer

Das Windows-Dateien-System Seite 1 von 10 Arbeiten mit USB-Stick oder CD und dem Windows-Explorer Das Windows-Dateien-System Seite 1 von 10 Arbeiten mit USB-Stick oder CD und dem Windows-Explorer Nach Einstecken des USB-Sticks in den USB-Anschluss oder Einlegen der CD in das CD-Rom-Laufwerk erschein

Mehr

Sicherheits- Anwendungsprogramm. Benutzerhandbuch V2.13-T04

Sicherheits- Anwendungsprogramm. Benutzerhandbuch V2.13-T04 Sicherheits- Anwendungsprogramm LOCK Benutzerhandbuch V2.13-T04 Inhaltsverzeichnis A. Einführung... 2 B. Allgemeine Beschreibung... 2 C. Leistungsmerkmale... 3 D. Vor der Verwendung des LOCK-Sicherheits-Anwendungsprogramms...

Mehr

Outlook Express einrichten

Outlook Express einrichten Outlook Express einrichten Haben Sie alle Informationen? Für die Installation eines E-Mail Kontos im Outlook Express benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen von den Stadtwerken Kitzbühel

Mehr

10. Die Programmoberfläche

10. Die Programmoberfläche DIE PROGRAMMOBERFLÄCHE 10. Die Programmoberfläche Menüband 10.1. Mit dem Menüband arbeiten Die Benutzeroberfläche von Office 2010 wurde gegenüber der Version 2003 komplett neu gestaltet. Anstelle von Menüzeile

Mehr

Startup-Anleitung für Windows

Startup-Anleitung für Windows Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Windows Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

Blauer Ordner Outlook Konto einrichten Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter Outlook 2010

Blauer Ordner Outlook Konto einrichten Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter Outlook 2010 Seite 1 von 10 Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter Outlook 2010 Seite 2 von 10 Inhaltsverzeichnis 1. E-Mail-Konto einrichten... 2 1.1 Vorbereitung... 2 1.2 Erstellen eines den Sicherheitsanforderungen

Mehr

Adobe Reader XI. Kurzanleitung

Adobe Reader XI. Kurzanleitung AT.010, Version 1.0 17.06.2013 Kurzanleitung Adobe Reader XI Der Adobe Reader ist eines der am häufigsten eingesetzten Werkzeuge zum Lesen und Drucken von PDF-Dateien. Das Programm beherrscht aber auch

Mehr

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface ClouDesktop 7.0 Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface Version 1.07 Stand: 22.07.2014 Support und Unterstützung E-Mail support@anyone-it.de Supportticket helpdesk.anyone-it.de Telefon

Mehr

Anleitung: Umstieg von POP/SMTP zu IMAP für Outlook Express 6. Einrichtung eines IMAP-Kontos für Outlook Express 6

Anleitung: Umstieg von POP/SMTP zu IMAP für Outlook Express 6. Einrichtung eines IMAP-Kontos für Outlook Express 6 Einrichtung eines IMAP-Kontos für Outlook Express 6 Im Folgenden wird die Erstellung eines IMAP-Kontos für die E-Mailadresse des tubit-kontos für das Programm Outlook Express 6 beschrieben. Schritt 1:

Mehr

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Diese README-Datei enthält Anweisungen zum Installieren des Custom PostScript- und PCL- Druckertreibers

Mehr

10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7

10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7 5.0 10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7 Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie die Daten sichern. Sie werden auch eine

Mehr

Kurzübersicht. Version 9.0. Moving expertise - not people

Kurzübersicht. Version 9.0. Moving expertise - not people Kurzübersicht Version 9.0 Moving expertise - not people Copyright 2006 Danware Data A/S. Teile unter Lizenz Dritter. Alle Rechte vorbehalten. Dokument-Revision: 2006080 Senden Sie Ihre Anmerkungen und

Mehr

Wie Sie problemlos von Outlook Express (Windows XP) auf Windows Live Mail (Windows 8) umsteigen.

Wie Sie problemlos von Outlook Express (Windows XP) auf Windows Live Mail (Windows 8) umsteigen. Wie Sie problemlos von Outlook Express (Windows XP) auf Windows Live Mail (Windows 8) umsteigen. Was Sie dafür brauchen: Ein externes Speichermedium (USB-Stick, Festplatte) mit mind. 8 Gigabyte Speicherkapazität

Mehr

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com ODD-TV²... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! Arland Gesellschaft für Informationstechnologie mbh - Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Version 5.7.6 - /05/2010 Handbuch ODD-TV

Mehr

Einführung in OWA. Inhalt

Einführung in OWA. Inhalt Inhalt Online Kommunikation über OWA...2 Anmelden...2 Integration von OWA im Schulportal...2 OWA-Arbeitsoberfläche...2 Neue E-Mail senden...3 E-Mail-Adressen/Verteilerlisten suchen (Zusammenfassung und

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Wer hat sich nicht schon darüber geärgert, dass standardmässig die Kontakte im Adressbuch nach den Vornamen sortiert und nicht nach Nachnamen. Durch eine einfache

Mehr

Outlook 2002 einrichten

Outlook 2002 einrichten Outlook 2002 einrichten Haben Sie alle Informationen? Outlook 2002 starten Für die Installation eines E-Mail Kontos in Microsoft Outlook 2002 benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen

Mehr

SolidWorks Lehr-Edition 2012 Installationsanweisungen

SolidWorks Lehr-Edition 2012 Installationsanweisungen SolidWorks Lehr-Edition 2012 Installationsanweisungen Vorbereitung Stellen Sie sicher, dass Ihr System den Kriterien unter www.solidworks.com/system_requirements entspricht. Sichern Sie sämtliche SolidWorks

Mehr

telemail 2.5 Benutzerhandbuch

telemail 2.5 Benutzerhandbuch telemail 2.5 Benutzerhandbuch Seite 1 von 26 1. telemail-navigation 1.1 Datei 1.1.1 Beenden telemail wird beendet. 1.2 Bearbeiten 1.2.1 Alles markieren Alle E-Mails in dem aktuellen Ordner werden markiert.

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Integration mit Microsoft Outlook

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Integration mit Microsoft Outlook OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Kurzanleitung R6.1 Die Alcatel-Lucent OmniTouch 8400 Instant Communications Suite bietet ein umfassendes Dienstangebot, wenn eine Verbindung mit Microsoft Outlook

Mehr

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Lieber WISO Mein Büro Anwender, WISO Mein Büro ist bisher eine reine Windows-Anwendung und lässt sich somit leider nicht direkt auf einem Macintosh

Mehr

10.3.1.6 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows XP

10.3.1.6 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows XP 5.0 10.3.1.6 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows XP Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie Daten sichern. Sie werden auch eine Wiederherstellung

Mehr

Windows 7. Der Desktop und seine Elemente. Der Desktop

Windows 7. Der Desktop und seine Elemente. Der Desktop Windows 7 Der Desktop und seine Elemente Der Desktop Nach der erfolgten Anmeldung an den Computer wird der DESKTOP angezeigt Der Desktop ist mit einem Schreibtisch zu vergleichen auf welchem Dokumente

Mehr

Ein Word-Dokument anlegen

Ein Word-Dokument anlegen 34 Word 2013 Schritt für Schritt erklärt Ein Word-Dokument anlegen evor Sie einen Text in Word erzeugen können, müssen Sie zunächst einmal ein neues Dokument anlegen. Die nwendung stellt zu diesem Zweck

Mehr

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein.

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Pfade einstellen Stand: Dezember 2012 Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Diese Anleitung soll zeigen, wie man Pfad-Favoriten

Mehr

Bedienungsanleitung. Stand: 26.05.2011. Copyright 2011 by GEVITAS GmbH www.gevitas.de

Bedienungsanleitung. Stand: 26.05.2011. Copyright 2011 by GEVITAS GmbH www.gevitas.de GEVITAS-Sync Bedienungsanleitung Stand: 26.05.2011 Copyright 2011 by GEVITAS GmbH www.gevitas.de Inhalt 1. Einleitung... 3 1.1. Installation... 3 1.2. Zugriffsrechte... 3 1.3. Starten... 4 1.4. Die Menü-Leiste...

Mehr

Grid Player für ios Version 1.1

Grid Player für ios Version 1.1 Grid Player für ios Version 1.1 Sensory Software International Ltd 2011 Grid Player Grid Player ist eine App für die Unterstützte Kommunikation (UK), welche Menschen unterstützt, die sich nicht oder nur

Mehr

VIDA ADMIN KURZANLEITUNG

VIDA ADMIN KURZANLEITUNG INHALT 1 VIDA ADMIN... 3 1.1 Checkliste... 3 1.2 Benutzer hinzufügen... 3 1.3 VIDA All-in-one registrieren... 4 1.4 Abonnement aktivieren und Benutzer und Computer an ein Abonnement knüpfen... 5 1.5 Benutzername

Mehr

Im Folgenden wollen wir die zentralen Stellen aufsuchen, wo Einstellungen kontrolliert und verändert werden können.

Im Folgenden wollen wir die zentralen Stellen aufsuchen, wo Einstellungen kontrolliert und verändert werden können. Bei Installation des Betriebssystems wurden Festlegungen getroffen, die möglicherweise von Ihnen anzupassen sind. Windows 7 verwaltet unterschiedliche Benutzer. Jeder Benutzer kann persönliche Einstellungen

Mehr

Xp-Iso-Builder Anleitung

Xp-Iso-Builder Anleitung Xp-Iso-Builder Anleitung Willkommen bei der xp-iso-builder Anleitung, hier werden Ihnen die einzelnen Schritte vom aussuchen der Quell-CD bis hin zur Fertigstellung der benutzerdefinierten XP-CD einzeln

Mehr

H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com

H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003 Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz Inhaltsverzeichnis S C H R I T T 1 : KONTO EINRICHTEN... 3 S C H R I T T 2 : ALLGEMEINES ARBEITEN... 7 STICHWORTVERZEICHNIS... 9 Seite

Mehr

Videos importieren und bearbeiten

Videos importieren und bearbeiten Videos importieren und bearbeiten Macromedia Flash MX 2004 und Macromedia Flash MX Professional 2004 enthalten einen Videoimportassistenten mit Bearbeitungsfunktionen. Der Assistent ermöglicht die Steuerung

Mehr

Anleitung Quickline Personal Cloud

Anleitung Quickline Personal Cloud Anleitung Quickline Personal Cloud für Windows Phone Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einstieg 3 So verwenden Sie die Anwendung 4 Verwalten der Inhalte 4 Manuelles Hinzufügen von Inhalten 4 Anzeigen

Mehr

Anleitung zur. Installation und Konfiguration von x.qm. Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG

Anleitung zur. Installation und Konfiguration von x.qm. Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG Anleitung zur Installation und Konfiguration von x.qm Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Systemvoraussetzungen... 3 SQL-Server installieren... 3 x.qm

Mehr

Arbeiten mit Dateien und Ordnern

Arbeiten mit Dateien und Ordnern Arbeiten mit Dateien und Ordnern 1 Erstellen einer neuen Bibliothek 9 Einbeziehen von Ordnern in eine Bibliothek 9 Arbeiten mit Dateien und Ordnern In diesem Artikel Verwenden von Bibliotheken für den

Mehr

Anleitung für Klassenlehrkräfte zur

Anleitung für Klassenlehrkräfte zur Seite 1/17!!! WICHTIG!!! Es wird JEDER Klassenlehrkraft empfohlen, die Reihenfolge der Erste Schritte Anleitung genau und vollständig einzuhalten. Meine Kundennummer: Meine Schulnummer: Mein Passwort:

Mehr

Kurzanleitung Instant Email mit BlackBerry

Kurzanleitung Instant Email mit BlackBerry Kurzanleitung Instant Email mit BlackBerry für Sony Ericsson P910i This is the Internet version of the quick guide. Print only for private use. Einrichtung Zum Einrichten eines Instant Email mit BlackBerry-Kontos

Mehr

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG Lesen Sie diese Anleitung um zu lernen, wie Sie mit dem Content Manager suchen, kaufen, herunterladen und Updates und zusätzliche Inhalte auf Ihrem Navigationsgerät

Mehr

Websense Secure Messaging Benutzerhilfe

Websense Secure Messaging Benutzerhilfe Websense Secure Messaging Benutzerhilfe Willkommen bei Websense Secure Messaging, einem Tool, das ein sicheres Portal für die Übertragung und Anzeige vertraulicher, persönlicher Daten in E-Mails bietet.

Mehr

Vorbereiten des ReadyNAS Duo

Vorbereiten des ReadyNAS Duo Vorbereiten des ReadyNAS Duo In diesem Installationshandbuch wird beschrieben, wie das ReadyNAS Duo an ein Netzwerk angeschlossen wird ( RAIDar unter Windows installieren und Installieren des RAIDar-Assistenten

Mehr

Tobii Communicator 4 Bedienungsanleitung

Tobii Communicator 4 Bedienungsanleitung Tobii Communicator 4 Bedienungsanleitung Tobii Communicator 4 Unterstützende Technologie für Kommunikation und Steuerung Zweck Mit der PC-Software Tobii Communicator erstellen, bearbeiten und verwenden

Mehr

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten In dem Virtuellen Seminarordner werden für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars alle für das Seminar wichtigen Informationen,

Mehr

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000 Folgende Anleitung beschreibt, wie Sie ein bestehendes Postfach in Outlook Express, bzw. Microsoft Outlook bis Version 2000 einrichten können. 1. Öffnen Sie im Menü die Punkte Extras und anschließend Konten

Mehr

6RIW&OHDQ Š 9HUVLRQ8SJUDGHDQOHLWXQJ

6RIW&OHDQ Š 9HUVLRQ8SJUDGHDQOHLWXQJ 6RIW&OHDQ Š 9HUVLRQ8SJUDGHDQOHLWXQJ 6HKUJHHKUWH6RIW&OHDQ $QZHQGHU LQ XQVHUHP 6RIW&OHDQ 8SGDWHV 'RZQORDGEHUHLFK ILQGHQ 6LH ]ZHL $UWHQ YRQ 8SGDWHV 1DFKIROJHQGHUIDKUHQ6LHZHOFKHV8SGDWHI U6LHGDVULFKWLJHLVWXQGZLH6LHGDV8SGDWHDXI,KUHP$UEHLWVSODW]GXUFKI

Mehr

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard Von: Chris am 16. Dezember 2013 In diesem Tutorial zeige ich euch wie ihr WordPress in der aktuellen Version 3.7.1 auf eurem Webspace installieren

Mehr

Kurzanleitung für Benutzer. 1. Installieren von Readiris TM. 2. Starten von Readiris TM

Kurzanleitung für Benutzer. 1. Installieren von Readiris TM. 2. Starten von Readiris TM Kurzanleitung für Benutzer Diese Kurzanleitung unterstützt Sie bei der Installation und den ersten Schritten mit Readiris TM 15. Ausführliche Informationen zum vollen Funktionsumfang von Readiris TM finden

Mehr

So importieren Sie einen KPI mithilfe des Assistenten zum Erstellen einer Scorecard

So importieren Sie einen KPI mithilfe des Assistenten zum Erstellen einer Scorecard 1 von 6 102013 18:09 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.07.2012 Zusammenfassung: Hier erfahren Sie, wie Sie einen KPI (Key Performance Indicator) mithilfe des PerformancePoint Dashboard Designer in SharePoint

Mehr

HostProfis ISP E-Mail Einstellungen 1

HostProfis ISP E-Mail Einstellungen 1 E-Mail Einstellungen Konfigurationsanleitungen für folgende E-Mail-Clients: Outlook Express 5 Outlook Express 6 Netscape 6 Netscape 7 Eudora Mail The Bat HostProfis ISP E-Mail Einstellungen 1 Bankverbindung:

Mehr