NEUE KONTEN IN ORGAMAX ANLEGEN

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "NEUE KONTEN IN ORGAMAX ANLEGEN"

Transkript

1 NEUE KONTEN IN ORGAMAX ANLEGEN Inhalt 1 Einführung Weitere Konten anlegen Neue abweichende Erlöskonten anlegen Ein neues Erlöskonto wurde erstellt, trotzdem wird nicht darauf gebucht Ist-Versteuerung aktiv? Wurde das Konto korrekt ausgewählt? Einführung In orgamax stehen Ihnen die gängigsten Konten des Kontenrahmens SKR03 und SKR04 zur Verfügung. Damit sind im Normalfall alle Konten abgedeckt, die Sie zur Verbuchung benötigen. Eine ausführliche Dokumentation zum Kontenplan finden Sie in unserem PDF-Handbuch (Menüpunkt Hilfe -> PDF-Handbuch öffnen ) an der Seite 180. Auch die Bearbeitung bestehender Konten ist dort beschrieben. Manchmal ist es allerdings notwendig, ein weiteres Konto anzulegen. In diesen Fällen ist es möglich, neue Konten auf Basis bestehender Konten anzulegen. Dieses Vorgehen werde ich nun beschreiben. Hinweis: Nicht alle Konten lassen sich in gleichem Maß bearbeiten wie andere. Hinweis: Alle Änderungen im bestehenden Kontenrahmen sollten immer mit Ihrem Steuerberater abgesprochen werden. 1

2 2 Weitere Konten anlegen Ich werde hier nun beschreiben, wie der Kontenplan um neue Konten ergänzt werden kann. Den Kontenplan finden Sie unter Stammdaten > Finanzbuchhaltung -> Kontenplan bearbeiten. Dabei wird auf der linken Seite die Kontonummer der beiden Kontenrahmen SKR03 und SKR04 angezeigt. Mit welchem Kontenrahmen Sie letztendlich arbeiten, können Sie unter dem Menüpunkt Stammdaten -> Meine Firma -> Einstellungen -> Steuer-Einstellungen auswählen. Wichtig ist, dass als Art der steuerlichen Verbuchung die Variante 3: Steuerliche Verbuchung anhand des SKR03/SKR04 eingestellt ist: 2

3 Zur besseren Übersicht später bei der Zuordnung können Sie auch direkt darunter den Haken bei Konto in der Kategorienliste anzeigen auswählen. In meinem Beispiel möchte ich nun ein weiteres Telefon-Konto anlegen, weil dieses Konto für einen weiteren Mitarbeiter anders abgerechnet werden soll. Informieren Sie sich nun bei Ihrem Steuerberater, welches Konto als Grundlage für dieses neue Konto dienen soll. In diesem Fall gibt es bereits ein Standard-Telefonkonto (4920 im SKR03), das Sie oben über die Suchmaske finden. Um nun auf Basis dieses Kontos ein neues Konto anzulegen, gehen Sie wie folgt vor: Klicken Sie es mit der rechten Maustaste an und klicken Sie auf Konto kopieren : Dieses Konto wird nun unser neues Konto Telefon 2. Die Kontonummer kann hier frei vergeben werden, solange noch kein anderes Konto unter dieser Nummer vorhanden ist. Da in diesem Fall das Telefon sowohl privat als auch geschäftlich genutzt wird, gebe ich in den entsprechenden Privatanteil ein. Rechts oben kann festgelegt werden, ob dieses Konto nachher bei der Verbuchung sichtbar oder unsichtbar ist. Dabei wird unterschieden in: Unsichtbar Dieses Konto bleibt unsichtbar. Für selbst angelegte Konten nicht empfehlenswert. Kontenliste Standard Dieses Konto steht bei der Verbuchung direkt unter der Kategorie zur Verfügung. Kontenliste Erweitert Dieses Konto steht zur Verbuchung nicht direkt unter der Kategorie zur Verfügung, sondern erst nach Klick auf Weitere in der Liste der Kategorien. Hinweis: Nicht für alle Konten lässt sich diese Einstellung vornehmen. 3

4 Mein neues Konto sieht nun wie folgt aus: Mit OK bestätigen Sie die Eingabe. Jedoch kann es vorkommen, dass noch weitere Änderungen an diesem selbst angelegten Konto erforderlich sind. Dafür steht Ihnen die erweiterte Bearbeitung zur Verfügung. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das neue Konto und wählen dort Kontendetails bearbeiten. Im nächsten Fenster erhalten Sie folgende Meldung: Bestätigen Sie diese Meldung nach Zurkenntnisnahme mit Ja. 4

5 Im Folgenden Fenster sehen Sie nun die ausführlichen Kategorie-Einstellungen : Stellen Sie hier nun alles noch den Vorgaben ein. Je nach Art des Kontos kann diese Maske anders ausfallen. Suchen Sie zur Not nach einer Alternative als Grundlage für Ihr selbst angelegtes Konto, wenn Ihr neues Konto nicht die gewünschten Vorgaben bietet. Löschen Sie in diesem Fall Ihr neu angelegtes Konto und erstellen Sie ein Neues. 5

6 Hier nochmal die Schritte in der Zusammenfassung: Beraten Sie sich mit Ihrem Steuerberater, welches Konto als Grundlage für Ihr neues Konto gelten soll. Öffnen Sie bei Unklarheiten zuerst die Kontendetails, um genau zu sehen, welche Grundeinstellungen und Möglichkeiten dieses Konto bietet. Kopieren Sie das Konto, welches als Grundlage dient. Bearbeiten Sie das neue Konto entsprechend der Vorgaben des Steuerberaters und benennen Sie es um. Nun können Sie auf Ihre selbst angelegtes Konto buchen. 6

7 3 Neue abweichende Erlöskonten anlegen Auch das Anlegen weiterer abweichender Erlöskonten ist möglich. Wenden Sie sich auch hier im Vorfeld an Ihren Steuerberater und fragen an, welches Konto als Grundlage genommen werden kann. Zur Auswahl stehen sämtliche Konten, die in der hier gelb markierten Auswahl unter Stammdaten -> Meine Firma -> Einstellungen -> Steuer-Einstellungen angeboten werden: 7

8 Suchen Sie anhand der Bezeichnung das Konto aus dem Kontenplan heraus. Ich verwende das Konto 8125(SKR03) als Grundlage für ein neues Erlöskonto. Über die Suche im Kontenplan konnte ich das passende Konto ermitteln: Wichtig: Verwenden Sie nie ein Konto als Grundlage, wo ganz am Ende der Bezeichnung ein offen steht. Das Konto kann jetzt per Rechtsklick kopiert werden, das kopierte Konto erhält automatisch eine neue Kontonummer. Aus der Liste des Kontenplans können Sie dann per Rechtsklick die Kontendetails dieses Kontos bearbeiten: 8

9 Ändern Sie hier alle notwendigen Daten. Der Text auf Rechnungen ist der Text, der später unten im Schlusstext auf der Rechnung dargestellt wird, sofern es sich um eine Rechnung ohne Mehrwertsteuer handelt und dieses selbst erstellte Konto entweder speziell für diese Rechnung oder generell als Konto für Umsatzsteuer befreite Rechnungen ausgewählt ist. 9

10 Um dieses neue Konto generell als Standard für Umsatzsteuer befreite Rechnungen auszuwählen, begeben Sie sich wieder unter Stammdaten - > Meine Firma -> Einstellungen -> Steuer-Einstellungen und wählen hier das neue Konto aus. Klicken Sie nicht auf den Button vor Umsatzsteuer befreit, da ansonsten alle neuen Rechnungen ohne Mehrwertsteuer erstellt werden. Beachten Sie auch, dass diese Einstellung nicht rückwirkend für die bereits geschriebenen Rechnungen gilt. 10

11 4 Ein neues Erlöskonto wurde erstellt, trotzdem wird nicht darauf gebucht 4.1 Ist-Versteuerung aktiv? Sofern Sie der Ist-Versteuerung unterliegen, wird mit Erstellung der Rechnung nicht direkt auf das endgültige Erlöskonto gebucht, sondern erst einmal auf ein offenes Standard-Erlöskonto. Erst mit Zahlungseingang (und somit der Fälligkeit der Umsatzsteuer) wird auf das gewünschte Konto gebucht. Ob die Ist-Versteuerung bei Ihnen aktiv ist, sehen Sie unter Stammdaten -> Finanzbuchhaltung -> Standard FiBu-Konten : Dies lässt sich auch anhand eines Beispiels zeigen. In diesem Fall ist die Ist-Versteuerung aktiv. Als abweichendes Erlöskonto für Umsatzsteuer befreite- Rechnungen ist das Konto 8125 (SKR03) bzw (SKR04) Steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferungen 4 Nr. 1b UStG ausgewählt. Was passiert nun, sobald die Rechnung erstellt wurde? 11

12 Die Rechnung wird bei aktiver Ist-Versteuerung nicht direkt auf das Konto 8125 gebucht, sondern auf das Konto 8022 (bzw im SKR04). Dabei handelt es sich um das Konto Steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferungen 4 Nr. 1b UStG offen. Sobald dann die Rechnung auf vollständig bezahlt gesetzt wird, wird auf das endgültige Konto 8125 umgebucht gebucht. In der Kontenübersicht unter Finanzen -> Rechnungs- und Buchhaltungslisten -> Kontenübersicht erhalten Sie jederzeit einen Überblick darüber, auf welches Konto gebucht wird. 4.2 Wurde das Konto korrekt ausgewählt? Sofern das falsche Konto angesprochen wird, die Ist-Versteuerung aber nicht aktiv ist, sollten Sie die dazugehörige Rechnung noch einmal prüfen. Vielleicht ist das gewünschte Konto hier gar nicht ausgewählt. Begeben Sie sich dazu in der Rechnung in den Reiter Erweitert und dort unten zu Sonstiges : Wie Sie sehen können, ist hier für abweichendes Erlöskonto MwSt-frei (5 Positionen) das abweichende Erlöskonto ausgewählt. Aber auch darunter sind 7 Positionen gelistet, allerdings noch mit dem Standardkonto. Als Faustregel gilt hier: Überall, wo 1 oder mehr Positionen gelistet sind, muss auch das gewünschte Erlöskonto ausgewählt werden: 12

1. Einführung. 2. Weitere Konten anlegen

1. Einführung. 2. Weitere Konten anlegen 1. Einführung In orgamax stehen Ihnen die gängigsten Konten des Kontenrahmens SKR03 und SKR04 zur Verfügung. Damit sind im Normalfall alle Konten abgedeckt, die Sie zur Verbuchung benötigen. Eine ausführliche

Mehr

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung Software WISO Mein Büro 365 Thema FiBu-Buchungskonto anlegen Version/Datum ab 16.00.05.100 1. Einführung In WISO Mein Büro 365 stehen Ihnen die gängigsten Konten

Mehr

ZUORDNUNG VON ZAHLUNGEN DURCH AMAZON

ZUORDNUNG VON ZAHLUNGEN DURCH AMAZON ZUORDNUNG VON ZAHLUNGEN DURCH AMAZON Inhalt 1 Vorbereitung Schritt 1: Anlegen der Zahlungsbedingung Amazon... 1 2 Vorbereitung Schritt 2: Konto Verkaufsprovisionen sichtbar machen... 4 3 Zuordnung der

Mehr

GUTSCHRIFTEN MIT ORGAMAX ERSTELLEN

GUTSCHRIFTEN MIT ORGAMAX ERSTELLEN GUTSCHRIFTEN MIT ORGAMAX ERSTELLEN Inhalt Einführung... 1 1 Erstellung einer Gutschrift über den vollen Rechnungsbetrag... 2 2 Erstellung einer Gutschrift über bestimmte Rechnungspositionen... 4 3 Gutschrift

Mehr

DEBITOREN- UND KREDITORENNUMMER UNTER ORGAMAX FÜHREN

DEBITOREN- UND KREDITORENNUMMER UNTER ORGAMAX FÜHREN DEBITOREN- UND KREDITORENNUMMER UNTER ORGAMAX FÜHREN Inhalt 1 Einleitung... 1 2 Debitoren- und Kreditorennummer im Kunden bzw. Lieferanten hinterlegen... 2 3 Debitoren- und Kreditorennummer automatisch

Mehr

2. Kundenspezifische Preise für bestimmte Artikel hinterlegen

2. Kundenspezifische Preise für bestimmte Artikel hinterlegen 1. Einführung Sie können unter orgamax mit verschiedenen Preislisten arbeiten. Diese können auf Basis Ihrer Standard- Preisliste erstellt oder eigens dafür angelegt werden. Später dann ordnen Sie diese

Mehr

1. Verbuchung der Mahngebühren bei Einzelzahlungen

1. Verbuchung der Mahngebühren bei Einzelzahlungen 1. Verbuchung der Mahngebühren bei Einzelzahlungen Stellen Sie bitte sicher, dass im Menüpunkt Stammdaten -> Meine Firma -> Einstellungen -> Steuer- Einstellungen als Art der steuerlichen Verbuchung die

Mehr

Buchen von Werkslieferungen und sonstige Leistungen aus dem Ausland nach 13b (2) Nr.1 UStG

Buchen von Werkslieferungen und sonstige Leistungen aus dem Ausland nach 13b (2) Nr.1 UStG Buchen von Werkslieferungen und sonstige Leistungen aus dem Ausland nach 13b (2) Nr.1 UStG Zum Verbuchen dieser Leistungen sind die folgenden Schritte notwendig: 1. Anlegen eines Steuerschlüssels. 2. Buchen

Mehr

NETTORECHNUNG MIT ORGAMAX ERSTELLEN

NETTORECHNUNG MIT ORGAMAX ERSTELLEN NETTORECHNUNG MIT ORGAMAX ERSTELLEN Inhalt 1 Einführung... 1 2 Erstellung einer Nettorechnung... 2 2.1 Vorgabe durch Kundenstammdaten... 2 2.2 Auswahl im Vorgang... 3 2.3 Trotz Einstellung netto wird die

Mehr

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN UND MAHNWESEN

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN UND MAHNWESEN ZAHLUNGSBEDINGUNGEN UND MAHNWESEN Inhalt 1 Einführung... 2 2 Ändern oder Anlegen einer Zahlungsbedingung auf Rechnung... 2 3 Skonto auf Rechnung darstellen... 6 4 Anlegen der Zahlungsbedingung Lastschrift...

Mehr

1. Einführung Hinweis:

1. Einführung Hinweis: 1. Einführung Sie haben die Möglichkeit, die verschiedenen Übersichten in orgamax um weitere Spalten zu ergänzen. Beispielsweise können Sie in der Kundenübersicht auch die Homepage des Kunden einblenden,

Mehr

AUFWÄNDE ERFASSEN UND ABRECHNEN

AUFWÄNDE ERFASSEN UND ABRECHNEN AUFWÄNDE ERFASSEN UND ABRECHNEN Inhalt 1 Einstellungen... 2 2 Erstellung eines Aufwands... 8 3 Aufwände abrechnen... 12 3.1 Aufwände aus der Aufwandsübersicht abrechnen... 12 3.2 Aufwände aus den Projekten

Mehr

WEITERE ANSCHRIFTEN FÜR KUNDEN EINRICHTEN

WEITERE ANSCHRIFTEN FÜR KUNDEN EINRICHTEN WEITERE ANSCHRIFTEN FÜR KUNDEN EINRICHTEN Inhalt 1 Einführung... 1 2 Weitere Adressen anlegen... 2 3 Die Auswahl der weiteren Adressen im Vorgang... 6 3.1 Andere Adresse im Angebot wählen... 6 3.2 Andere

Mehr

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung Software WISO Mein Büro 365 inkl. Webselling Thema Import von Vorgängen über das Modul Webselling Version/Datum ab 16.00.05.100 Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...

Mehr

Kontoeigenschaften prüfen und korrigieren

Kontoeigenschaften prüfen und korrigieren Kontoeigenschaften prüfen und korrigieren Starten Sie Lexware scout Buchhaltung entweder direkt über die Schaltfläche auf der Startseite oder über das Menü Extras. Die Kontodaten der aktuellen Firma werden

Mehr

ab Version 5.0 Anbindung Finanzbuchhaltung

ab Version 5.0 Anbindung Finanzbuchhaltung ab Version 5.0 Anbindung Finanzbuchhaltung Inhaltsverzeichnis 3 Eingabe... der Stammdaten 3 Eingabe... ergänzender Daten 11 Export... der FiBu Daten 16 2 Stand: Ab Version 5.00.022 / Juli 2008 Für den

Mehr

Jera Software GmbH Reutener Straße Vörstetten

Jera Software GmbH Reutener Straße Vörstetten 2018/01/01 05:44 i/ii Sachkonten Verkauf Jera Software GmbH Reutener Straße 4 79279 Vörstetten 2018/01/01 05:44 ii/ii Sachkonten Verkauf Inhaltsverzeichnis Sachkonten Verkauf... 1 Sachkonten in der Schnittstelle

Mehr

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung Software WISO Unternehmer / Unternehmer Professional und Unternehmer Mittelstand / WISO Buchhaltung / Buchhaltung Professional Thema Paragraph 13b Version/Datum

Mehr

Jera Software GmbH Robert Bunsen Str Denzlingen

Jera Software GmbH Robert Bunsen Str Denzlingen 12.02.2017 21:36 i/ii Sachkonten in der Schnittstelle verwalten Jera Software GmbH Robert Bunsen Str. 9 79211 Denzlingen 12.02.2017 21:36 ii/ii Sachkonten in der Schnittstelle verwalten Inhaltsverzeichnis

Mehr

Bauleistungen nach 13b als Leistungsempfänger (Generalunternehmer) verbuchen

Bauleistungen nach 13b als Leistungsempfänger (Generalunternehmer) verbuchen Bauleistungen nach 13b als Leistungsempfänger (Generalunternehmer) verbuchen Zum Verbuchen der Bauleistungen sind vier Arbeitsschritte notwendig: 1. Anlegen eines neuen Steuerschlüssels 2. Buchen der Lieferantenrechnung

Mehr

IMPORT VON VORGÄNGEN ÜBER DAS E-COMMERCE-MODUL

IMPORT VON VORGÄNGEN ÜBER DAS E-COMMERCE-MODUL IMPORT VON VORGÄNGEN ÜBER DAS E-COMMERCE-MODUL Inhalt 1 Einführung... 1 2 Vorbereitung der Excel-Datei... 2 3 Weitere Felder im Überblick... 8 4 Problembehebung... 10 5 Erstellen von Import-Vorlagen mit

Mehr

Lastschriften Bei Verarbeitung steht Ausdruck

Lastschriften Bei Verarbeitung steht Ausdruck Lastschriften Bei Verarbeitung steht Ausdruck Sie möchten eine Lastschrift über orgamax einziehen, als Verarbeitung wird Ihnen aber nur Ausdruck angeboten? Bei der Verarbeitung erscheint nur eine Druckvorschau

Mehr

ARTIKELBESCHREIBUNG IN WEITEREN SPRACHE DARSTELLEN

ARTIKELBESCHREIBUNG IN WEITEREN SPRACHE DARSTELLEN ARTIKELBESCHREIBUNG IN WEITEREN SPRACHE DARSTELLEN Inhalt 1 Die Vorbereitung: Anlegen der Artikelbeschreibung in Fremdsprache... 2 2 Auswahl der Sprache... 5 3 Einleitungs- und Schlusstexte in Fremdsprache

Mehr

Erweitertes Anzahlungsverfahren mit HAPAK-Pro über TAR-Assistenten

Erweitertes Anzahlungsverfahren mit HAPAK-Pro über TAR-Assistenten Erweitertes Anzahlungsverfahren mit HAPAK-Pro über TAR-Assistenten HAPAK-Pro unterstützt das Erstellen von A-Konto-Rechnungen mit kompletter Verbuchung der notwendigen Geschäftsvorfälle. Was ist eine A-Konto-Rechnung?

Mehr

Einnahmen und Ausgaben buchen

Einnahmen und Ausgaben buchen So easy kann Buchhaltung sein easy2000 Einnahmen-Überschuss-Rechnung Kurzanleitung Einnahmen und Ausgaben buchen Klicken Sie im Hauptmenü auf Bearbeiten / Einnahmen-Ausgaben buchen. Zunächst wählen Sie

Mehr

Stammdaten: Ein Gebäude anlegen und auswerten

Stammdaten: Ein Gebäude anlegen und auswerten Stammdaten: Ein Gebäude anlegen und auswerten Wo und wie legt man Gebäude an und wertet die Angaben aus? Das richtige Anlegen von Gebäuden samt zugehörigen Umlageschlüsseln und Buchungskonten ist die Grundvoraussetzung

Mehr

Wie erreiche ich was?

Wie erreiche ich was? Wie erreiche ich was? Projekt: Bezeichnung: Finanzbuchhaltung (FIBAU) Anzahlungsrechnungen Version: 7.0 Datum: 12.12.2011 Kurzbeschreibung: In diesem Leitfaden wird das Thema Anzahlungsrechnungen bzw.

Mehr

Ein- und Ausgangsrechnungen buchen

Ein- und Ausgangsrechnungen buchen So easy kann Buchhaltung sein easy2000 Doppelte Buchhaltung Kurzanleitung Ein- und Ausgangsrechnungen buchen Verwenden Sie diese Funktion für Ein- und Ausgangsrechnungen wie zum Beispiel: Wählen Sie im

Mehr

1. Einführung. 2. Vorbereitung. 3. Import von Firmenkunden

1. Einführung. 2. Vorbereitung. 3. Import von Firmenkunden 1. Einführung Über den Kundenimport können Sie Kundendaten aus vielen gängigen Formaten bequem in orgamax importieren, ohne diese einzeln eingeben zu müssen. In dieser Dokumentation sind verschiedene Szenarien,

Mehr

Neues Kontomodul (Rechnungen)

Neues Kontomodul (Rechnungen) BESCHREIBUNG Neues Kontomodul (Rechnungen) Casablanca Hotelsoftware Rechnungen (Letzte Aktualisierung: 01.02.2017) 1 Inhaltsverzeichnis 2 Rechnung erstellen... 4 2.1 Rechnung mit Rechnungsnummer für alle

Mehr

IBM Finanzbuchhaltung DOS Umsatzsteuer-Erhöhung 2007 Was ist zu tun?

IBM Finanzbuchhaltung DOS Umsatzsteuer-Erhöhung 2007 Was ist zu tun? IBM Finanzbuchhaltung DOS Umsatzsteuer-Erhöhung 2007 Was ist zu tun? Oktober 2006 Neuer Steuersatz ab Januar 2007 Ab 1. Januar 2007 erhöht sich der allgemeine Umsatzsteuersatz auf 19%. Damit Sie mit dem

Mehr

So gehts Schritt-für-Schritt-Anleitung

So gehts Schritt-für-Schritt-Anleitung So gehts Schritt-für-Schritt-Anleitung Software WISO Mein Büro Thema Verknüpfung des Amazon-Kontos mit Mein Büro Version/Datum 14.00.04.101 Verknüpfung des Amazon-Kontos mit Mein Büro Die Verknüpfung Ihres

Mehr

Anleitung zum Verbuchen von Bauleistungen nach 13b aus Sicht des Leistungsempfängers (Generalunternehmer)

Anleitung zum Verbuchen von Bauleistungen nach 13b aus Sicht des Leistungsempfängers (Generalunternehmer) Anleitung zum Verbuchen von Bauleistungen nach 13b aus Sicht des Leistungsempfängers (Generalunternehmer) 1. Anlegen eines neuen Steuerschlüssel Damit die Umsatz- und die Vorsteuer korrekt in das Formular

Mehr

HBCI-Chipkarte unter VR-NetWorld einrichten

HBCI-Chipkarte unter VR-NetWorld einrichten HBCI-Chipkarte unter VR-NetWorld einrichten 1. Treiber des Chipkartenlesegeräte installieren Bitte legen Sie zunächst die mitgelieferte Treiber-CD des HBCI-Chipkartenlesegerätes ein und folgen Sie den

Mehr

NUTZUNG UND EINRICHTUNG DER INTERNETMARKE UNTER ORGAMAX

NUTZUNG UND EINRICHTUNG DER INTERNETMARKE UNTER ORGAMAX NUTZUNG UND EINRICHTUNG DER INTERNETMARKE UNTER ORGAMAX Inhalt 1 Was ist die Internetmarke und was wird benötigt?... 2 2 Einrichtung der Internetmarke unter orgamax... 3 3 Guthaben einsehen und Marken

Mehr

Jera Software GmbH Robert Bunsen Str Denzlingen

Jera Software GmbH Robert Bunsen Str Denzlingen 06.03.2017 09:16 i/ii Sachkonten in der Schnittstelle verwalten Jera Software GmbH Robert Bunsen Str. 9 79211 Denzlingen 06.03.2017 09:16 ii/ii Sachkonten in der Schnittstelle verwalten Inhaltsverzeichnis

Mehr

Buchhaltung - Stammdaten - Kontostammdaten

Buchhaltung - Stammdaten - Kontostammdaten Buchhaltung - Stammdaten - Kontostammdaten Inhalt Übersicht über Kontenbereiche Kontostammdaten Bestehende Konten ändern Kostenstellen am Konto hinterlegen Neues Kreditorenkonto anlegen Kontoinformationen

Mehr

2.1 Erstellung einer Gutschrift über den vollen Rechnungsbetrag

2.1 Erstellung einer Gutschrift über den vollen Rechnungsbetrag 1. Einführung Manchmal ist es notwendig, dem Kunden eine Gutschrift zu einer bestimmten Rechnung, über einzelne Positionen oder auch völlig frei von einer Basis-Rechnung zu erstellen. Die verschiedenen

Mehr

Jeder Import ist auf eine Datenquelle beschränkt. Markieren Sie die gewünschten Daten in diesem Fall: Artikel.

Jeder Import ist auf eine Datenquelle beschränkt. Markieren Sie die gewünschten Daten in diesem Fall: Artikel. Artikel importieren Über die Funktion Datei Import übernehmen Sie Daten aus anderen Systemen oder Programminstallationen. Voraussetzung: Die Daten müssen in einer TXT- oder CSV-Datei im Format ASCII bzw.

Mehr

Wie erreiche ich was?

Wie erreiche ich was? Wie erreiche ich was? Projekt: Bezeichnung: CRM Customer Relationship Management Stammdaten - Adresse / Ansprechpartner anlegen - Schnellfunktion Version: 4.11. Datum: 22. August 2014 Kurzbeschreibung:

Mehr

Differenzbesteuerung

Differenzbesteuerung Differenzbesteuerung Diese Anleitung zeigt Ihnen in vier Schritten, wie Sie in QuickBooks Plus eine Kundenrechnung mit Differenzbesteuerung erstellen können. Schritt 1: Konten anlegen... 1 Schritt 2: Artikel

Mehr

Das Exportmodul übernimmt die Daten aus easy2000 Fakturierung und exportiert diese im DATEV-Format zur Weitergabe an den Steuerberater.

Das Exportmodul übernimmt die Daten aus easy2000 Fakturierung und exportiert diese im DATEV-Format zur Weitergabe an den Steuerberater. Das Exportmodul übernimmt die Daten aus easy2000 Fakturierung und exportiert diese im DATEV-Format zur Weitergabe an den Steuerberater. Vorgangsweise: 1. Starten Sie bitte die Fakturierungssoftware und

Mehr

Projektabrechnung. Die Kostenstellen eines Mitarbeiters wird entlastet und ein Kostenträger oder eine andere Kostenstelle wird belastet.

Projektabrechnung. Die Kostenstellen eines Mitarbeiters wird entlastet und ein Kostenträger oder eine andere Kostenstelle wird belastet. Projektabrechnung Kostenrechnung => Projektabrechnung => Stammdaten => Optionen Hier definieren Sie den grundsätzlichen Ablauf Ihrer Projektabrechnung. Je nach Art variieren die Eingabemasken und Menüpunkte.

Mehr

Erste Schritte im Kassenbuch

Erste Schritte im Kassenbuch Erste Schritte im Kassenbuch Benötigte Daten vor dem Start des Kassenbuchs: * Startdatum: * Kassenendbestand am Vortag: *Sachkontenrahmen: Eigene Mandantennummer beim Steuerberater: Datev-Nr des Steuerberaters

Mehr

Swissmem ebooks ebook Funktionen Software Version 4.x (PC)

Swissmem ebooks ebook Funktionen Software Version 4.x (PC) Swissmem ebooks ebook Funktionen Software Version 4.x (PC) 29.05.2017 Inhalt 6.0.0 ebook Funktionen 2 6.1.0 Übersicht...2 6.2.0 Notizen...3 6.2.1 Einfaches Notizfeld...3 6.2.2 Handschriftliches Notizfeld...6

Mehr

1787 Umsatzsteuer 19 % nach Par. 13b UStG Vorsteuer 19 % nach Par. 13b UStG

1787 Umsatzsteuer 19 % nach Par. 13b UStG Vorsteuer 19 % nach Par. 13b UStG Buchen von Umsätzen, für die der Leistungsempfänger die Steuer nach 13b Abs. 2 UStG schuldet - hier: Andere Leistungen eines im Ausland ansässigen Unternehmers (A1) Die nachfolgenden Erläuterungen betreffen

Mehr

Jeder Import ist auf eine Datenquelle beschränkt. Markieren Sie die gewünschten Daten in diesem Fall: Artikel.

Jeder Import ist auf eine Datenquelle beschränkt. Markieren Sie die gewünschten Daten in diesem Fall: Artikel. Artikel importieren Über die Funktion Datei Import übernehmen Sie Daten aus anderen Systemen oder Programminstallationen. Voraussetzung: Die Daten müssen in einer TXT- oder CSV-Datei im Format ASCII bzw.

Mehr

Einrichtung der orgamax Mobile App

Einrichtung der orgamax Mobile App Einrichtung der orgamax Mobile App Einrichtung der orgamax Mobile App... 1 1. Einführung... 2 2. Installation der App-Schnittstelle... 3 3. Einrichtung der App-Schnittstelle... 4 4. Einrichtung in orgamax...

Mehr

Konten für UStVA-Formular zuordnen

Konten für UStVA-Formular zuordnen Konten für UStVA-Formular zuordnen Hauptseite > FIBU > Kontenplan > Konten für UStVA-Formular zuordnen Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 2 2 Funktionen im Bearbeitungsbereich... 3 2.1 Sachkonten für

Mehr

Konten für UStVA-Formular zuordnen

Konten für UStVA-Formular zuordnen Konten für UStVA-Formular zuordnen Hauptseite > FIBU > Kontenplan > Konten für UStVA-Formular zuordnen Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 2 2 Funktionen im Bearbeitungsbereich... 3 2.1 Sachkonten für

Mehr

VR-Networld Software Abholung des elektronischen Kontoauszugs

VR-Networld Software Abholung des elektronischen Kontoauszugs VR-Networld Software Abholung des elektronischen Kontoauszugs Prüfung der Einstellungen Klicken Sie in der Kontenübersicht das Konto mit der rechten Maustaste an und wählen Sie im Kontextmenü den Punkt

Mehr

1 Übersicht der Lohnarten Neue Lohnarten anlegen Art der Neuanlage: Manuell Art der Neuanlage: Kopie von Firma...

1 Übersicht der Lohnarten Neue Lohnarten anlegen Art der Neuanlage: Manuell Art der Neuanlage: Kopie von Firma... Lohnartenverwaltung In Lexware lohn+gehalt sind die gängigsten Lohnarten, die Sie für Ihre Lohnabrechnung benötigen, bereits enthalten. Sie können diese Auswahl durch selbst angelegte Lohnarten ergänzen.

Mehr

1. Einführung 2. 2. Ändern oder Anlegen einer Zahlungsbedingung auf Rechnung 2. 3. Skonto auf Rechnung darstellen 4

1. Einführung 2. 2. Ändern oder Anlegen einer Zahlungsbedingung auf Rechnung 2. 3. Skonto auf Rechnung darstellen 4 Inhalt 1. Einführung 2 2. Ändern oder Anlegen einer Zahlungsbedingung auf Rechnung 2 3. Skonto auf Rechnung darstellen 4 4. Anlegen der Zahlungsbedingung Lastschrift 5 5. Bankverbindung des Kunden hinterlegen

Mehr

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung Software WISO Mein Büro 365 Thema Erstellen von Teilrechnungen Version/Datum ab 16.00.05.100 Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 2 2. Erstellen der Rechnungen...

Mehr

Kurzanleitung Doppelte Buchhaltung. easy2000 Software

Kurzanleitung Doppelte Buchhaltung. easy2000 Software easy2000 Software Kurzanleitung Doppelte Buchhaltung easy2000 Software Ein- und Ausgangsrechnungen buchen Verwenden Sie diese Funktion für Ein- und Ausgangsrechnungen wie zum Beispiel: Wählen Sie im Hauptmenü

Mehr

Swissmem ebooks ebook Funktionen Software Version 4.x (PC)

Swissmem ebooks ebook Funktionen Software Version 4.x (PC) Swissmem ebooks ebook Funktionen Software Version 4.x (PC) 25.08.2017 Inhalt 6.0.0 ebook Funktionen 2 6.1.0 Übersicht...2 6.2.0 Notizen...3 6.2.1 Einfaches Notizfeld...3 6.2.2 Handschriftliches Notizfeld...6

Mehr

Eine Formularvorlage für einen Muster-Kostenvoranschlag erstellen

Eine Formularvorlage für einen Muster-Kostenvoranschlag erstellen Eine Formularvorlage für einen Muster-Kostenvoranschlag In diesem Leitfaden erfahren Sie o o o o was Mustervorlagen sind wie Sie eigene Mustervorlagen und bearbeiten wie Sie eine Mustervorlage für neue

Mehr

Kurzanleitung Einnahmen-Ausgaben Buchhaltung. easy2000 Software

Kurzanleitung Einnahmen-Ausgaben Buchhaltung. easy2000 Software easy2000 Software Kurzanleitung Einnahmen-Ausgaben Buchhaltung easy2000 Software Einnahmen und Ausgaben buchen Wählen Sie im Hauptmenü Bearbeiten / Einnahmen-Ausgaben buchen. Zunächst wählen Sie aus, ob

Mehr

Kontenrahmen wechseln in Agenda FIBU automatisch

Kontenrahmen wechseln in Agenda FIBU automatisch Kontenrahmen wechseln in Agenda FIBU automatisch Bereich: FIBU - Info für Anwender Nr. 1121 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Voraussetzungen 3. Vorgehensweise 4. Details 4.1. Kontenanzeige in der Kontenüberleitung

Mehr

Einführung Videoeinbindung in Dreamway Travel über YouTube

Einführung Videoeinbindung in Dreamway Travel über YouTube Einführung Videoeinbindung in Dreamway Travel über YouTube Durch die neu geschaffene Möglichkeit zur Einbindung von Videos über YouTube ist es nun für Sie als Gastgeber ein Leichtes, Ihre eigenen Videos

Mehr

ProfiCash 9 Einrichten der Konten mit HBCI-Chipkarte (VR-NetWorld-Card) Seccos 6. Folgende Schritte sollten bereits erledigt sein:

ProfiCash 9 Einrichten der Konten mit HBCI-Chipkarte (VR-NetWorld-Card) Seccos 6. Folgende Schritte sollten bereits erledigt sein: Folgende Schritte sollten bereits erledigt sein: - Installation des Programms - Einrichtung einer Firma - Programmupdate - Anlage von Anwendern (optional) - Installation, Anschluss und erfolgreicher Test

Mehr

Differenzbesteuerung in büro easy

Differenzbesteuerung in büro easy Differenzbesteuerung in büro easy Diese Anleitung zeigt Ihnen in vier Schritten, wie Sie in büro easy eine Kundenrechnung mit Differenzbesteuerung erstellen können. Schritt 1: Konten anlegen... 1 Schritt

Mehr

FREIGABE UND VERKNÜPFUNG DER ORDER NACH UPDATE AUF ORGAMAX 16

FREIGABE UND VERKNÜPFUNG DER ORDER NACH UPDATE AUF ORGAMAX 16 FREIGABE UND VERKNÜPFUNG DER ORDER NACH UPDATE AUF ORGAMAX 16 Inhalt 1 Eine Information für alle Umsteiger auf orgamax 16... 1 2 Ordnerfreigabe... 2 3 Verknüpfung der Pfade für die Druckvorlagen auf den

Mehr

1. Einführung. 2. Die Abschlagsdefinition

1. Einführung. 2. Die Abschlagsdefinition 1. Einführung orgamax bietet die Möglichkeit, Abschlagszahlungen (oder auch Akontozahlungen) zu erstellen. Die Erstellung der Abschlagsrechnung beginnt dabei immer im Auftrag, in dem Höhe und Anzahl der

Mehr

Mandatierte Eigenschaften mit Angaben in Freien Belegfeldern vergleichen.

Mandatierte Eigenschaften mit Angaben in Freien Belegfeldern vergleichen. Mandatierte Eigenschaften mit Angaben in Freien Belegfeldern vergleichen. Vorgabe: In den Freien Belegpositionsfeldern wird für einen Beleg bzw. seine Positionen eine allgemeine Vorgabe für eine mandatierte

Mehr

Einstellungen für SEPA-Lastschriften in der VR-NetWorld Software

Einstellungen für SEPA-Lastschriften in der VR-NetWorld Software Einstellungen für SEPA-Lastschriften in der VR-NetWorld Software Um in der VR-NetWorld Software SEPA-Lastschriften einziehen zu können, müssen Sie folgende Einstellungen treffen: 1. SEPA-Lastschriften

Mehr

> HBCI PIN/TAN und StarMoney 8.0

> HBCI PIN/TAN und StarMoney 8.0 -- > HBCI PIN/TAN und StarMoney 8.0 - Übersicht - Inhalt Seite 1. Online-Update durchführen 2 2. HBCI PIN/TAN einrichten 3 3. Umsätze exportieren / importieren 5 Stand April 2011 - 1. Online-Update durchführen

Mehr

Kontenrahmen wechseln in Agenda FIBU automatisch

Kontenrahmen wechseln in Agenda FIBU automatisch Kontenrahmen automatisch Bereich: FIBU - Info für Anwender Nr. 1121 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Voraussetzungen 3. Vorgehensweise 4. Details 4.1. Kontenanzeige in der Kontenüberleitung 4.2. Kontenzuordnung

Mehr

Bestell- und Rechnungsprozess (P2P) Kurzanleitung für Connect Lieferanten

Bestell- und Rechnungsprozess (P2P) Kurzanleitung für Connect Lieferanten Bestell- und Rechnungsprozess (P2P) Kurzanleitung für Connect Lieferanten R. Schmitz August 2016 SupplyOn Intern 1/10 Inhaltsverzeichnis Einführung... 3 1 Bestellung bearbeiten... 5 1.1 Bestellung bestätigen...

Mehr

PREISE UND PREISLISTEN UNTER ORGAMAX BEARBEITEN

PREISE UND PREISLISTEN UNTER ORGAMAX BEARBEITEN PREISE UND PREISLISTEN UNTER ORGAMAX BEARBEITEN Inhalt 1 Einführung... 1 2 Kundenspezifische Preise für bestimmte Artikel hinterlegen... 1 3 Anlegen einer Preisliste... 5 4 Bearbeitung von Preislisten:

Mehr

Abruf des elektronischen Kontoauszugs über die VR-NetWorld-Software in der Version 6.xx

Abruf des elektronischen Kontoauszugs über die VR-NetWorld-Software in der Version 6.xx Abruf des elektronischen Kontoauszugs über die VR-NetWorld-Software in der Version 6.xx -------------------------------------------------------------------------------------------------------- Hinweis:

Mehr

Jera Software GmbH Reutener Straße Vörstetten

Jera Software GmbH Reutener Straße Vörstetten 2017/10/17 20:40 i/ii Sachkonten Verkauf Jera Software GmbH Reutener Straße 4 79279 Vörstetten 2017/10/17 20:40 ii/ii Sachkonten Verkauf Inhaltsverzeichnis Sachkonten Verkauf... 1 Allgemein... 1 Versandkosten

Mehr

Zahlungsaufträge, die bereits im Ausgangskorb für den Versand vorbereitet sind, senden Sie bitte bis spätestens Freitag, den um Uhr.

Zahlungsaufträge, die bereits im Ausgangskorb für den Versand vorbereitet sind, senden Sie bitte bis spätestens Freitag, den um Uhr. VR-Networld PIN/TAN und HBCI ACHTUNG! Bitte führen Sie die in dieser Anleitung beschriebene Umstellung nach unserer technischen Fusion vor der ersten Datenübertragung (z.b. Abruf von Kontoumsätzen, Durchführung

Mehr

Transport IT.S FAIR. Handbuch. Dauner Str.12, D Mönchengladbach, Hotline: 0900/ (1,30 /Min)

Transport IT.S FAIR. Handbuch. Dauner Str.12, D Mönchengladbach, Hotline: 0900/ (1,30 /Min) IT.S FAIR Handbuch Dauner Str.12, D-41236 Mönchengladbach, Hotline: 0900/1 296 607 (1,30 /Min) 1. Inhalt 1. Inhalt... 2 2. Wie lege ich einen Kunden oder Fahrer an?... 3 3. Wie erstelle ich eine Aktion

Mehr

Anleitung VR-NetWorld Software Version 5

Anleitung VR-NetWorld Software Version 5 Raiffeisenbank Ebrachgrund eg Stand 10/2013 Anleitung VR-NetWorld Software Version 5 1. Kontenstände aktualisieren Nach dem Start der Software befinden Sie sich in der Kontenübersicht : 2. Kontenumsätze

Mehr

> Umstellung der Finanzsoftware auf HBCI PIN / itan

> Umstellung der Finanzsoftware auf HBCI PIN / itan > Umstellung der Finanzsoftware auf HBCI PIN / itan Übersicht Inhalt Seite 1. Wechsel auf itan-verfahren im Persönlichen Bereich 2.1 Umstellung in StarMoney 6.0 2.2. Manuelle Umstellung in StarMoney 6.0

Mehr

Andere Leistungen, für die der Leistungsempfänger die Steuer nach 13b UStG schuldet (z. B. Bauleistungen, Schrott, Metalle - Kennzeichen "B1")

Andere Leistungen, für die der Leistungsempfänger die Steuer nach 13b UStG schuldet (z. B. Bauleistungen, Schrott, Metalle - Kennzeichen B1) Andere Leistungen, für die der Leistungsempfänger die Steuer nach 13b UStG schuldet (z. B. Bauleistungen, Schrott, Metalle - Kennzeichen "B1") Die nachfolgenden Erläuterungen betreffen Aufwendungen im

Mehr

Verbuchung von Zahlungseingängen über das PayPal-Konto

Verbuchung von Zahlungseingängen über das PayPal-Konto Verbuchung von Zahlungseingängen über das PayPal-Konto Um den Zahlungseingang eines Kunden über ein PayPal-Konto mit Abzug von PayPal- Gebühren in Ihrer QuickBooks-Firmendatei zu erfassen, sind mehrere

Mehr

Registrierkassen registrieren

Registrierkassen registrieren Anleitung Registrierkassen registrieren Casablanca Hotelsoftware Registrierkassen registrieren (Letzte Aktualisierung: 13.12.2016) 1 Inhaltsverzeichnis 2 Registrierkasse registrieren... 3 2.1 Finanz-Online

Mehr

Anwenderhandbuch Online Redaktionssystem. Datenübermittlung Kirchennachrichten Stand: April 2010

Anwenderhandbuch Online Redaktionssystem. Datenübermittlung Kirchennachrichten Stand: April 2010 Anwenderhandbuch Online Redaktionssystem Datenübermittlung Kirchennachrichten Stand: April 2010 2 15 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Einführung... 3 1. Login... 4 1.1 Persönliche Daten eingeben...

Mehr

FREIGABE UND VERKNÜPFUNG DER ORDER NACH UPDATE AUF ORGAMAX 16

FREIGABE UND VERKNÜPFUNG DER ORDER NACH UPDATE AUF ORGAMAX 16 FREIGABE UND VERKNÜPFUNG DER ORDER NACH UPDATE AUF ORGAMAX 16 Inhalt 1 Eine Information für alle Umsteiger auf orgamax 16... 1 2 Ordnerfreigabe... 2 1 Eine Information für alle Umsteiger auf orgamax 16

Mehr

Umstellung der Bankverbindung mittels VR-NetKey (PIN/TAN)

Umstellung der Bankverbindung mittels VR-NetKey (PIN/TAN) WICHTIG VR-Networld Software Umstellung der Bankverbindung mittels VR-NetKey (PIN/TAN) Am 10. und 11. November 2017 erfolgt im Rahmen der technischen Fusion die Zusammenführung der Datenbestände der Volksbank

Mehr

Euronics CR Artikelanlage. Version 2. HIW GmbH Berblinger Str. 1 D Ditzingen Werner-von-Siemens-Str. 23 D Cham.

Euronics CR Artikelanlage. Version 2. HIW GmbH Berblinger Str. 1 D Ditzingen Werner-von-Siemens-Str. 23 D Cham. Euronics CR Artikelanlage Version 2 HIW GmbH Berblinger Str. 1 D-71254 Ditzingen Werner-von-Siemens-Str. 23 D-93413 Cham www.hiw24.de Hinweis: Alle Beiträge sind nach bestem Wissen zusammengestellt. Eine

Mehr

Handlungsanweisung zum Erstellen einer individuellen BWA für den Chefplan 5.0

Handlungsanweisung zum Erstellen einer individuellen BWA für den Chefplan 5.0 Handlungsanweisung zum Erstellen einer individuellen BWA für den Chefplan 5.0 für die Steuerberater der teilnehmenden Unternehmen Ihre Ansprechpartner Gunter Ehe Mitglied der Geschäftsleitung Tel +49 89

Mehr

Erste Schritte mit Kassa24

Erste Schritte mit Kassa24 Erste Schritte mit Kassa24 Nachdem Sie die App Kassa24 installiert haben, gelangen Sie zu diesem Anmeldefenster: Wählen Sie hier beim ersten Mal den Menüpunkt Neu registrieren Registrieren Sie sich mit

Mehr

Wechseln Sie in den oberen Bereich auf Start> Dokumentenverwaltung> Neues Schreiben.

Wechseln Sie in den oberen Bereich auf Start> Dokumentenverwaltung> Neues Schreiben. Software WISO Hausverwalter 2016 Thema Wie erstellt man Schreiben? Version / Datum V 1.0 / 23.06.2016 Die Software WISO Hausverwalter hat eine Dokumentenverwaltung, diese beinhaltet das Erzeugen und Verwalten

Mehr

Anleitung zur Erstellung von Stellenanzeigen auf TO B.

Anleitung zur Erstellung von Stellenanzeigen auf TO B. Anleitung zur Erstellung von Stellenanzeigen auf TO B. 1. Registrieren Sie sich online als Arbeitgeber: Button Registrieren dann anschließend in der Übersicht Paketangebote vergleichen klicken. Jetzt entscheiden

Mehr

Word-Dokumente Designer

Word-Dokumente Designer HIW RENDITE 2007 Word-Dokumente Designer HIW GmbH Berblingerstr. 1 71254 Ditzingen Werner-von-Siemens-Str. 23 93413 Cham www.hiw24.de Hinweis: Alle Beiträge sind nach bestem Wissen zusammengestellt. Eine

Mehr

1. Einführung. 2. Splittbuchungen bei Ausgangsrechnungen mit Skonto

1. Einführung. 2. Splittbuchungen bei Ausgangsrechnungen mit Skonto 1. Einführung Sehr geehrter orgamax User! Wir freuen uns, dass Sie sich für orgamax entschieden haben. Eventuell sind Sie Neukunde und wissen nicht, wie Sie die Verbuchung von Skonti bei Aus- und Eingangsrechnungen

Mehr

Das Exportmodul übernimmt die Daten aus easy2000 Fakturierung und exportiert diese im BMD-Format zur Weitergabe an den Steuerberater.

Das Exportmodul übernimmt die Daten aus easy2000 Fakturierung und exportiert diese im BMD-Format zur Weitergabe an den Steuerberater. Das Exportmodul übernimmt die Daten aus easy2000 Fakturierung und exportiert diese im BMD-Format zur Weitergabe an den Steuerberater. Vorgangsweise: 1. Starten Sie bitte die Fakturierungssoftware und exportieren

Mehr

Vorgehensweise für die Umstellung von Quicken-Konten bei Bargeldbuchungen auf ein Wertpapierkonto

Vorgehensweise für die Umstellung von Quicken-Konten bei Bargeldbuchungen auf ein Wertpapierkonto Vorgehensweise für die Umstellung von Quicken-Konten bei Bargeldbuchungen auf ein Wertpapierkonto Bevor Sie Ihre Datei nach Quicken 2010, bzw. 2011 konvertieren, können Sie in Ihrer jetzt benutzten Version

Mehr

Arbeiten in DATEV Belege und Bank online

Arbeiten in DATEV Belege und Bank online Arbeiten in DATEV Belege und Bank online 1. Belege bearbeiten Herzlich willkommen zur Service- Demo Arbeiten in DATEV Belege und Bank online. Im ersten Teil der Service Demo erfahren sie wie Sie in DATEV

Mehr

Jahreswechsel & Simba Übersicht der erforderlichen Einstellungen

Jahreswechsel & Simba Übersicht der erforderlichen Einstellungen Jahreswechsel & Simba Übersicht der erforderlichen Einstellungen Inhaltsübersicht & Checkliste ٱ I. Übernahme der EB-Werte ٱ II. Buchungszeitraum der Dauerbuchungen anpassen ٱ III. Wechsel des Wirtschaftsjahres

Mehr

2. Ist Ihr VR-NetWorld auf dem aktuellen Stand? 3. Gläubiger ID eingeben

2. Ist Ihr VR-NetWorld auf dem aktuellen Stand? 3. Gläubiger ID eingeben Einstellungen für SEPA-Lastschriften in der VR-NetWorld Software Bitte beachten Sie diese Punkte wenn Sie in der VR-NetWorld Software Lastschriften einziehen wollen 1. SEPA-Lastschriften sind nur noch

Mehr

Jahresübernahme im Rechnungswesen: Agenda FIBU, BILANZ und ANLAG

Jahresübernahme im Rechnungswesen: Agenda FIBU, BILANZ und ANLAG Jahresübernahme im Rechnungswesen: Agenda FIBU, BILANZ und ANLAG Bereich: FIBU - Info für Anwender Nr. 1162 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Vorgehensweise 2.1. Jahresübernahme mit Assistent 2.2. Jahresübernahme

Mehr

Anleitung: Transfer der NS-Server zu NET WÄCHTER bei Strato

Anleitung: Transfer der NS-Server zu NET WÄCHTER bei Strato Anleitung: Transfer der NS-Server zu NET WÄCHTER bei Strato Anleitung 21.02.2017 Seite 1 von 12 Inhalt 1 Vorwort... 3 2 Login... 3 2.1 Übersicht Ihrer Pakete... 4 3 Anlegen der Sub-Domain... 4 4 Erstellen

Mehr

Kassenregistrierung im Zuge der RKSV 2017

Kassenregistrierung im Zuge der RKSV 2017 Anleitung Kassenregistrierung im Zuge der RKSV 2017 Casablanca Hotelsoftware Kassenregistrierung RKSV (Letzte Aktualisierung: 27.12.2016) 1 Inhaltsverzeichnis 2 Registrierkasse registrieren... 3 2.1 Finanz-Online

Mehr

Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen

Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen Wo können Bankverbindungen angelegt werden? Sie haben an mehreren Stellen des Programms die Möglichkeit eigene und fremde Bankverbindungen anzulegen. Ihre eigene

Mehr