Ausbildung der Ausbildenden. Kursleiter/-in mit SVEB-Zertifikat (AdA FA-M1) Lehrperson HF im Nebenberuf Ergänzungskurs

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ausbildung der Ausbildenden. Kursleiter/-in mit SVEB-Zertifikat (AdA FA-M1) Lehrperson HF im Nebenberuf Ergänzungskurs"

Transkript

1 Ausbildung der Ausbildenden Kursleiter/-in mit SVEB-Zertifikat (AdA FA-M1) Lehrperson HF im Nebenberuf Ergänzungskurs

2 Inhaltsverzeichnis Wir stellen uns vor 3 Kursleiter/-in mit SVEB-Zertifikat (AdA FA-M1) Blockkurs 4 5 Kursleiter/-in mit SVEB-Zertifikat (AdA FA-M1) Wintersemester Lehrperson HF im Nebenberuf Ergänzungskurs 8 9 Ihre Ansprechpartner 10 Hinweis Diese Angebote werden durch das ZbW, Zentrum für berufliche Weiterbildung, St.Gallen, im Auftrag der ibw durchgeführt. Das ZbW ist Entwickler dieser Angebote und verfügt über die Modulanerkennungen des SVEB. Impressum Redaktion/Gestaltung/Lektorat: ibw Höhere Fachschule Südostschweiz, 7001 Chur Fotos: ibw Höhere Fachschule Südostschweiz, 7001 Chur Auflage: 50 Exemplare Erschienen: Januar 2017 Änderungen jeglicher Art vorbehalten 2

3 Wir stellen uns vor Die Geschichte der ibw begann mit einer Vision: Die berufliche Aus- und Weiterbildung, welche in der Region bisher zerstückelt und wenig organisiert war, sollte unter einem gemeinsamen Dach professionell aufgebaut werden. Die so gebündelten Kräfte waren der Startschuss für das damalige Institut für berufliche Weiterbildung, eben: ibw. Damit begann eine einzigartige Erfolgsgeschichte in Graubünden die ibw Höhere Fachschule Südostschweiz ist heute die grösste Anbieterin von Erwachsenenbildung im ausseruniversitären Bereich in der Region Südostschweiz. Geblieben ist nach wie vor die enge Partnerschaft mit Verbänden, Organisationen der Arbeitswelt und der öffentlichen Hand. Aus der einstigen Weiterbildungsschule für gewerbliche und technische Ausbildungen entwickelte sich in über 25 Jahren eine umfassende Weiterbildungsschule mit den vier Teilschulen Technik & Informatik, Wirtschaft, Wald, Holz, Bau & Gestaltung sowie Sprachen, Didaktik & Lifestyle. An den heutigen Schulstandorten Chur (Gürtelstrasse und Sommer austrasse), Maienfeld, Sargans, Savognin, Ziegelbrücke und Poschiavo wird ein umfassendes und sich stets den veränderten Bedürfnissen angepasstes Weiterbildungsangebot gepflegt und entwickelt. Insgesamt umfasst die ibw Höhere Fachschule Südostschweiz heute über 25 Abteilungen mit mehr als 100 verschiedenen Angeboten. Den Studierenden stehen über 450 Dozierende zur Verfügung, die mit wenigen Ausnahmen alle im Nebenamt arbeiten. Damit ist der Bezug zur Praxis jederzeit sichergestellt; die Dozierenden sind in der Lage, auf die Anforderungen in der Wirtschaft sofort zu reagieren. Die ibw ist qualitätszertifiziert nach ISO 9001:2015 und 29990:2010 sowie dem eidgenössischen Bildungslabel Eduqua. Das Führungssystem baut auf dem Gedankengut von Business Excellence auf und richtet sich nach den Vorgaben des EFQM-Modells. Diesem Gedanken folgend strebt die ibw bei all ihren angebotenen Abschlüssen eine eidgenössische Anerkennung an. Die Seminare der ibw Höhere Fachschule Südostschweiz werden an verschiedenen Standorten durchgeführt. Der Hauptstandort der ibw befindet sich direkt beim Bahnhof in Chur mit hervorragenden Anschlüssen an den privaten und öffentlichen Verkehr. Dieses gilt auch für den Standort Sargans, der seit dem Sommer 2012 in Betrieb ist. Standort Sargans Hauptstandort Chur Standort Maienfeld 3

4 Kursleiter/-in mit SVEB-Zertifikat (AdA FA-M1) Blockkurs 2017 Auf einen Blick Daten Einführungsveranstaltung Dienstag, Unterricht Dienstags Uhr und Mittwoch/Donnerstag Uhr Abschlussveranstaltung Dienstag, Dauer 1 Semester 261 Lernstunden (92 Präsenzveranstaltungen; 169 Selbststudium, Transfer und Qualifikation) Unterrichtsort ibw Höhere Fachschule Südostschweiz, Bildungszentrum Wald, Försterschule 2, 7304 Maienfeld Anmeldeschluss mindestens 4 Wochen vor Kursbeginn, nach Eingangsreihenfolge Kosten Semesterkosten CHF (abhängig vom stipendienrechtlichen Wohnsitz) Prüfungsgebühr CHF 500 (inkl. Praxisdemonstration und Prüfung Kompetenznachweis) Die Kurskosten gelten für die Kantone: AI, AR, BE, BL, BS, FR, GL, GR, LU, NW, OW, SG, SH, SZ, TG, TI, VS, ZG und Fürstentum Liechtenstein. Schulgeldanpassungen während des Kurses zufolge Teuerung, Subventionsanpassungen und Änderungen des Fächerplans bleiben vorbehalten. Nähere Informationen erhalten Sie bei der zuständigen Kontaktperson. Kontakt Marco Caviezel Telefon Zielgruppe Die Ausbildung Kursleiter/-in mit SVEB Zertifikat (SVEB Modul 1 Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen) richtet sich an Fachpersonen, die in ihrem Fachgebiet als Ausbilder/-in vorwiegend für Lerngruppen tätig sind und ihre didaktischen und methodischen Kompetenzen vertiefen und erweitern möchten. Der Kurs ist eine Einstiegsqualifikation in die Erwachsenenbildung. Ausbildenden, die vor allem Lernende individuell begleiten und beraten, wird die Ausbildung zum/zur Praxisausbilder/-in mit SVEB Zertifikat empfohlen. Das Modul SVEB 1 ist das Erste der fünf Module, die für den Abschluss «Ausbilder/-in mit eidgenössischem Fachausweis» nötig sind. Kompetenzen Die Kursteilnehmenden können in ihrem Fachbereich Lernveranstaltungen mit Erwachsenen im Rahmen vorgegebener Konzepte, Lehrpläne und Lehrmittel vorbereiten, durchführen und auswerten. Inhalte 1. Lernen verstehen 2. Lehrinhalte präsentieren 3. Kollegialer Austausch pflegen 4. Lernprozesse planen 5. Lernumgebung gestalten 6. Gruppenprozesse anleiten 7. Selbstorganisiertes Lernen ermöglichen 8. Lernleistungen beurteilen 9. Praxisdemonstrationen Aufbau / Struktur Der Kurs ist in acht eigenständige Teilmodule zu je zwölf Lektionen unterteilt. Im Verlaufe des Semesters findet durch die Kursleitung eine Visitation im eigenen Unterricht statt. Je zwei Teilnehmende hospitieren sich gegenseitig in ihrer Unterrichtssituation. Einmalig findet ein selber organisiertes Treffen in Form einer kollegialen Beratung statt. Am Ende stellen die Kursteilnehmenden ihre Kompetenz in Praxisdemonstrationen und in einem Portfolio unter Beweis. In der Abschlussveranstaltung wird der Kurs ausgewertet. Arbeitsweise Zu Beginn des Kurses erhalten Sie in einer Einführungsveranstaltung alle Unterlagen und Aufträge. Sie bereiten sich mit Hilfe der Leitfragen und Arbeitsaufträge im Selbststudium auf die einzelnen Teilmodule vor. Für einen ergänzenden Austausch mit den Kursleitenden steht eine webbasierte Lernumgebung zur Verfügung. In den Präsenzveranstaltungen werden die Inhalte in der Klasse und mit den Kursleitenden reflektiert, bewertet und handlungsorientiert für die Praxis umgesetzt. Der Unterricht wird nach der Doppel decker- Methode durchgeführt. Das heisst, dass Gelehrtes wenn möglich direkt im Kurs selbst angewendet wird. Eine direkte Umsetzung für den persönlichen Unterricht findet in Form von Kompetenznachweisen statt, welche in einem Portfolio zusammengefasst werden. Gegen Ende des Semesters legen alle Kursteilnehmenden eine Praxisdemonstration ab. Aufnahmebedingungen Inhaltliche Fachkompetenz in dem Bereich, in welchem Sie unterrichten und eine gegenwärtige Ausbildungstätigkeit ist empfohlen. 4

5 Abschluss SVEB-Zertifikat Kursleiter/-in (Modulzertifikat FA-M1) Bedingungen: 80% Präsenz, Erfüllen der Lernzielkontrollen und Praxisdemonstration, Nachweis von mind. 2 Jahren und 150 Stunden Unterrichtspraxis (mind. 100 h in Gruppen). Der Praxisnachweis kann während und bis 1 Jahr nach dem Kurs komplettiert werden. Anschlussmöglichkeiten Ausbilder/-in mit eidg. Fachausweis Lehrperson HF im Nebenberuf Bemerkungen Dieser Kurs wird durch das ZbW, Zentrum für berufliche Weiterbildung, St. Gallen, im Auftrag der ibw durchgeführt. Das ZbW ist Entwickler dieses Kurses und verfügt über die Modulanerkennung des SVEB. Anmeldung ZbW Zentrum für berufliche Weiterbildung Harald Graschi Gaiserwaldstrasse St. Gallen Telefon: Modul 1 M 1.0 Einführungsveranstaltung M 1.1 Lernen verstehen M 1.2 Lehrinhalte präsentieren M 1.3 Kollegialen Austausch pflegen M 1.2 Lehrinhalte präsentieren M 1.4 Lernprozesse planen M 1.5 Lernumgebungen gestalten M 1.6 Gruppenprozesse anleiten M 1.7 Selbstorganisiertes Lernen ermöglichen M 1.8 Lernleistungen beurteilen M 1.9 Praxisdemonstrationen M 1.10 Abschlussveranstaltung Termine Dienstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Mittwoch, , Uhr Mittwoch, , Uhr Donnerstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Mittwoch, , Uhr Mittwoch, , Uhr Donnerstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Mittwoch, , Uhr Mittwoch, , Uhr Donnerstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Mittwoch, , Uhr Mittwoch, , Uhr Donnerstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Mittwoch, , Uhr Donnerstag, , Uhr Dienstag, , Uhr 5

6 Kursleiter/-in mit SVEB-Zertifikat (AdA FA-M1) Wintersemester Auf einen Blick Daten Einführungsveranstaltung Montag, Unterricht Freitag, Uhr und Samstag, Uhr Abschlussveranstaltung Montag, Dauer 1 Semester 261 Lernstunden (92 Präsenzveranstaltungen; 169 Selbststudium, Transfer und Qualifikation) Unterrichtsort ibw Höhere Fachschule Südostschweiz, Gürtelstrasse 48, 7001 Chur Anmeldeschluss mindestens 4 Wochen vor Kursbeginn, nach Eingangsreihenfolge Kosten Semesterkosten CHF (abhängig vom stipendienrechtlichen Wohnsitz) Prüfungsgebühr CHF 500 (inkl. Praxisdemonstration und Prüfung Kompetenznachweis) Die Kurskosten gelten für die Kantone: AI, AR, BE, BL, BS, FR, GL, GR, LU, NW, OW, SG, SH, SZ, TG, TI, VS, ZG und Fürstentum Liechtenstein. Schulgeldanpassungen während des Kurses zufolge Teuerung, Subventionsanpassungen und Änderungen des Fächerplans bleiben vorbehalten. Nähere Informationen erhalten Sie bei der zuständigen Kontaktperson. Kontakt Marco Caviezel Telefon Zielgruppe Die Ausbildung Kursleiter/-in mit SVEB Zertifikat (SVEB Modul 1 Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen) richtet sich an Fachpersonen, die in ihrem Fachgebiet als Ausbilder/-in vorwiegend für Lerngruppen tätig sind und ihre didaktischen und methodischen Kompetenzen vertiefen und erweitern möchten. Der Kurs ist eine Einstiegsqualifikation in die Erwachsenenbildung. Ausbildenden, die vor allem Lernende individuell begleiten und beraten, wird die Ausbildung zum/zur Praxisausbilder/-in mit SVEB Zertifikat empfohlen. Das Modul SVEB 1 ist das Erste der fünf Module, die für den Abschluss «Ausbilder/-in mit eidgenössischem Fachausweis» nötig sind. Kompetenzen Die Kursteilnehmenden können in ihrem Fachbereich Lernveranstaltungen mit Erwachsenen im Rahmen vorgegebener Konzepte, Lehrpläne und Lehrmittel vorbereiten, durchführen und auswerten. Inhalte 1. Lernen verstehen 2. Lehrinhalte präsentieren 3. Kollegialer Austausch pflegen 4. Lernprozesse planen 5. Lernumgebung gestalten 6. Gruppenprozesse anleiten 7. Selbstorganisiertes Lernen ermöglichen 8. Lernleistungen beurteilen 9. Praxisdemonstrationen Aufbau / Struktur Der Kurs ist in acht eigenständige Teilmodule zu je zwölf Lektionen unterteilt. Im Verlaufe des Semesters findet durch die Kursleitung eine Visitation im eigenen Unterricht statt. Je zwei Teilnehmende hospitieren sich gegenseitig in ihrer Unterrichtssituation. Einmalig findet ein selber organisiertes Treffen in Form einer kollegialen Beratung statt. Am Ende stellen die Kursteilnehmenden ihre Kompetenz in Praxisdemonstrationen und in einem Portfolio unter Beweis. In der Abschlussveranstaltung wird der Kurs ausgewertet. Arbeitsweise Zu Beginn des Kurses erhalten Sie in einer Einführungsveranstaltung alle Unterlagen und Aufträge. Sie bereiten sich mit Hilfe der Leitfragen und Arbeitsaufträge im Selbststudium auf die einzelnen Teilmodule vor. Für einen ergänzenden Austausch mit den Kursleitenden steht eine webbasierte Lernumgebung zur Verfügung. In den Präsenzveranstaltungen werden die Inhalte in der Klasse und mit den Kursleitenden reflektiert, bewertet und handlungsorientiert für die Praxis umgesetzt. Der Unterricht wird nach der Doppel decker- Methode durchgeführt. Das heisst, dass Gelehrtes wenn möglich direkt im Kurs selbst angewendet wird. Eine direkte Umsetzung für den persönlichen Unterricht findet in Form von Kompetenznachweisen statt, welche in einem Portfolio zusammengefasst werden. Gegen Ende des Semesters legen alle Kursteilnehmenden eine Praxisdemonstration ab. Aufnahmebedingungen Inhaltliche Fachkompetenz in dem Bereich, in welchem Sie unterrichten und eine gegenwärtige Ausbildungstätigkeit ist empfohlen. 6

7 Abschluss SVEB-Zertifikat Kursleiter/-in (Modulzertifikat FA-M1) Bedingungen: 80% Präsenz, Erfüllen der Lernzielkontrollen und Praxisdemonstration, Nachweis von mind. 2 Jahren und 150 Stunden Unterrichtspraxis (mind. 100 h in Gruppen). Der Praxisnachweis kann während und bis 1 Jahr nach dem Kurs komplettiert werden. Anschlussmöglichkeiten Ausbilder/-in mit eidg. Fachausweis Lehrperson HF im Nebenberuf Bemerkungen Dieser Kurs wird durch das ZbW, Zentrum für berufliche Weiterbildung, St. Gallen, im Auftrag der ibw durchgeführt. Das ZbW ist Entwickler dieses Kurses und verfügt über die Modulanerkennung des SVEB. Anmeldung ZbW Zentrum für berufliche Weiterbildung Harald Graschi Gaiserwaldstrasse St. Gallen Telefon: Modul 1 M 1.0 Einführungsveranstaltung M 1.1 Lernen verstehen M 1.2 Lehrinhalte präsentieren M 1.3 Kollegialen Austausch pflegen M 1.4 Lernprozesse planen M 1.5 Lernumgebungen gestalten M 1.6 Gruppenprozesse anleiten M 1.7 Selbstorganisiertes Lernen ermöglichen M 1.8 Lernleistungen beurteilen M 1.9 Praxisdemonstrationen M 1.10 Abschlussveranstaltung Termine Montag, , Uhr Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Montag, , Uhr 7

8 Lehrperson HF im Nebenberuf Ergänzungsmodul 2017 Auf einen Blick Daten Freitag und Samstag, 31. März und 01. April 2017 Dauer 2 Seminartage, 16 Lektionen Unterrichtstage: Freitag, Uhr Samstag, Uhr Unterrichtsort ibw Höhere Fachschule Südostschweiz, Gürtelstrasse 48 Gleis d, 7000 Chur Anmeldeschluss mind. 4 Wochen vor Kursbeginn, nach Eingangsreihenfolge Kosten bis ZbW-SVEB-Zertifikat: CHF 700 zusätzliche Kosten: Anerkennungsverfahren für erbrachte Vorleistungen: CHF 300 Präsenzunterricht pro weiteres Modul: CHF 500 Kompetenznachweis pro weiteres Modul: CHF 100 Beurteilende Visitation in der Zielstufe: CHF 700 Kontakt Marco Caviezel Telefon Zielpublikum Dozierende im Nebenberuf in der Höheren Berufsbildung. Bei einer Lehrtätigkeit an Höheren Fachschulen (HF-Dozent/-in) können Sie im Anschluss an das Modul 1 und über ein Ergänzungsmodul die Lehrbefähigung an Höheren Fachschulen im Nebenberuf erlangen. Dieses Angebot richtet sich an Fachleute, die an einer Höheren Fachschule im Nebenberuf (nicht mehr als 50%) unterrichten. Beschreibung Rahmenlehrpläne von Höheren Fachschulen wie auch neue Reglemente der höheren Berufsbildung werden mit einer Kompetenz- und Outputorientierung gestaltet. In schuleigenen Lehrplänen müssen diese Forderungen umgesetzt und im Unterricht realisiert werden. Der Kurs zeigt Umsetzungsmöglichkeiten und Entwicklungschancen dieses neuen Ansatzes. Inhalte: Outputorientierung Bildungssteuerung der höheren Berufsbildung curriculare Umsetzung Kompetenzmodell handlungsorientiert unterrichten und prüfen Transfer Der Kurs ist in vier Phasen aufgeteilt: Seminar Praxisumsetzung Kompetenznachweis Folgeseminar Aufnahmebedingungen SVEB Zertifikat M1 oder Gleichwertiges gegenwärtige Lehrtätigkeit in der höheren Berufsbildung Tertiärabschluss im zu unterrichtenden Fachbereich Nachgewiesene Lehrtätigkeit mit Empfehlung der Bildungsinstitution Abschluss Diplom «Lehrperson an höheren Fachschulen im Nebenberuf» des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) Anschlussmöglichkeiten Ausbilder/-in mit eidg. Fachausweis Lehrperson HF im Hauptberuf Bemerkungen Dieser Kurs wird durch das ZbW, Zentrum für berufliche Weiterbildung, St. Gallen, im Auftrag der ibw durchgeführt. Das ZbW ist Entwickler dieses Kurses und verfügt über die Modulanerkennung des SVEB. Zum Kurs müssen aktuelle Rahmenlehrpläne, Bildungsverordnungen und Bildungspläne sowie Schullehrpläne mitgenommen werden. Anmeldung ZbW Zentrum für berufliche Weiterbildung Harald Graschi Gaiserwaldstrasse St. Gallen Telefon:

9 Modul 1 Termine 2017 M 1.11 Berufsfelddidaktik I M 1.12 Berufsfelddidaktik II Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr 9

10 Ihre Ansprechpartner Niklaus Frey Schulleiter Sprachen, Didaktik und Lifestyle Betriebsökonom HWV Telefon Marco Caviezel Leiter Dozentenentwicklung Telefon Harald Graschi Lehrgangsleiter SVEB-Module ZbW St. Gallen Berufspädagoge Telefon

11 11

12 Chur Maienfeld Sargans Savognin

Ausbildung der Ausbildenden. SVEB-Zertifikat Modul 1 Lehrperson HF im Nebenamt Ergänzungskurs

Ausbildung der Ausbildenden. SVEB-Zertifikat Modul 1 Lehrperson HF im Nebenamt Ergänzungskurs Ausbildung der Ausbildenden SVEB-Zertifikat Modul 1 Lehrperson HF im Nebenamt Ergänzungskurs Inhaltsverzeichnis Wir stellen uns vor 3 SVEB-Zertifikat Modul 1, Blockkurs 2016 4 5 SVEB-Zertifikat Modul 1,

Mehr

HF Dozent/in Ergänzungskurs Berufsfelddidaktik des ZbW

HF Dozent/in Ergänzungskurs Berufsfelddidaktik des ZbW HF Dozent/in Ergänzungskurs Berufsfelddidaktik des ZbW HF Dozent/in Ergänzungskurs: Berufsfelddidaktik Wintersemester 2014-15 Zielpublikum: Dozent/in im Nebenamt in der Höheren Berufsbildung Bei einer

Mehr

Kursleiter / Kursleiterin Erwachsenenbildung. Ausbilder/Ausbilderin mit eidg. Fachausweis

Kursleiter / Kursleiterin Erwachsenenbildung. Ausbilder/Ausbilderin mit eidg. Fachausweis Kursleiter / Kursleiterin Erwachsenenbildung Ausbilder/Ausbilderin mit eidg. Fachausweis In Zusammenarbeit mit dem ZbW Zentrum für berufliche Weiterbildung St. Gallen MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild

Mehr

Ausbilden in der Erwachsenenund Berufsbildung

Ausbilden in der Erwachsenenund Berufsbildung Ausbilden in der Erwachsenenund Berufsbildung Warum ZbW? Alles aus einer Hand! Zusammen mit der Pädagogischen Hochschule St.Gallen als Kooperationspartnerin kann das ZbW als einziger Anbieter in der Ostschweiz

Mehr

Ausbilden in der Erwachsenenund Berufsbildung

Ausbilden in der Erwachsenenund Berufsbildung Ausbilden in der Erwachsenenund Berufsbildung Ausbilden in der Erwachsenenbildung Das Zentrum für berufliche Weiterbildung (ZbW) in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule St.Gallen (PHSG) verfügt

Mehr

Berufsbildner/in. Zentrum für berufliche Weiterbildung. Gaiserwalds 9015 St.Gal

Berufsbildner/in. Zentrum für berufliche Weiterbildung. Gaiserwalds 9015 St.Gal Berufsbildner/in Zentrum für berufliche Weiterbildung Gaiserwalds 9015 St.Gal Berufsbildner/in Überbetriebliche Kurse Das Berufsbild Sie arbeiten in einem überbetrieblichen Kurs oder an einem anderen dritten

Mehr

Modul 1 mit SVEB-Zertifikat Kursleiterin, Kursleiter Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

Modul 1 mit SVEB-Zertifikat Kursleiterin, Kursleiter Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen «Im Modul 1 mit SVEB-Zertifikat Kursleiter/in erwerben Sie die passende didaktische Grundausbildung für Ihre Lernveranstaltungen mit Erwachsenen und einen anerkannten Abschluss.» ausbilden Modul 1 mit

Mehr

Fachausweis Ausbilder/in

Fachausweis Ausbilder/in Fachausweis Ausbilder/in Zentrum für berufliche Weiterbildung Gaiserwalds 9015 St.Gal Fachausweis Ausbilder/in Das Berufsbild Sie sind in der Ausbildung oder Weiterbildung von Erwachsenen tätig und möchten

Mehr

Ausbilden in der Erwachsenenund Berufsbildung

Ausbilden in der Erwachsenenund Berufsbildung Ausbilden in der Erwachsenenund Berufsbildung Ausbilden in der Erwachsenenbildung Das Zentrum für berufliche Weiterbildung (ZbW) in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule St.Gallen (PHSG) verfügt

Mehr

Eidg. Fachausweis Ausbilderin Eidg. Fachausweis Ausbilder Modulare und kompakte Bildungsgänge

Eidg. Fachausweis Ausbilderin Eidg. Fachausweis Ausbilder Modulare und kompakte Bildungsgänge «Bildungsfachleute erweitern gezielt ihre Kompetenzen in der Konzeption, Gestaltung, Leitung und Evaluation von Bildungsangeboten und erwerben einen anerkannten eidg. Abschluss.» ausbilden Eidg. Fachausweis

Mehr

Diplomierte Erwachsenenbildnerin HF Diplomierter Erwachsenenbildner HF Zentrum für berufliche Weiterbildung

Diplomierte Erwachsenenbildnerin HF Diplomierter Erwachsenenbildner HF Zentrum für berufliche Weiterbildung Diplomierte Erwachsenenbildnerin HF Diplomierter Erwachsenenbildner HF Zentrum für berufliche Weiterbildung Gaiserwalds 9015 St.Gal Dipl. Erwachsenenbildner/in HF Phase 2 Das Berufsbild Gesellschaftlicher

Mehr

Kursleiter / Kursleiterin Erwachsenenbildung

Kursleiter / Kursleiterin Erwachsenenbildung Kursleiter / Kursleiterin Erwachsenenbildung Ausbilder/Ausbilderin mit eidg. Fachausweis Modul 1 - SVEB Zertifikat ÜK-Leiter/-in im Nebenberuf In Zusammenarbeit mit dem ZbW Zentrum für berufliche Weiterbildung

Mehr

Berufspädagogische Bildungsgänge

Berufspädagogische Bildungsgänge Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Berufspädagogische Bildungsgänge Informationen für Anbieter von Bildungsgängen für Berufsbildungsverantwortliche im Nebenberuf 31.05.2016

Mehr

Dipl. Dozentin, Dipl. Dozent an Höheren Fachschulen im Hauptberuf

Dipl. Dozentin, Dipl. Dozent an Höheren Fachschulen im Hauptberuf «Sie unterrichten hauptberuflich an einer Höheren Fachschule und suchen eine didaktische Ausbildung mit Lehrdiplom.» ausbilden Dipl. Dozentin, Dipl. Dozent an Höheren Fachschulen im Hauptberuf Basel Bern

Mehr

Dipl. Erwachsenenbildnerin, -bildner HF und MAS in Adult and Professional Education (Doppeldiplom)

Dipl. Erwachsenenbildnerin, -bildner HF und MAS in Adult and Professional Education (Doppeldiplom) Anmeldung Dipl. Dozentin, Dozent an höheren Fachschulen bitte die Zulassungsbedingungen der Ausschreibung beachten 1. Studienjahr Ausbildungstag: immer Mittwoch, 8.45 17.15 Kursort Bern Februar 2011 bis

Mehr

Kursübersicht Ausbildung der Ausbildenden

Kursübersicht Ausbildung der Ausbildenden Kursübersicht Ausbildung der Ausbildenden Praxisausbilder / in mit SVEB-Zertifikat SVEB-Zertifikat Stufe 1 Eidg. Fachausweis Ausbilder / in Stufe 2 Lehrperson HF Ergänzungskurse Zentrum für berufliche

Mehr

Weiterbildung Berufsbildung. Dipl. Dozent/in an Höheren Fachschulen. im Nebenberuf, mit SVEB-Zertifikat. weiterbewegen.

Weiterbildung Berufsbildung. Dipl. Dozent/in an Höheren Fachschulen. im Nebenberuf, mit SVEB-Zertifikat. weiterbewegen. Weiterbildung Berufsbildung Dipl. Dozent/in an Höheren Fachschulen im Nebenberuf, mit SVEB-Zertifikat weiterbewegen. Dipl. Dozent/in an Höheren Fachschulen im Nebenberuf (DHF NB) Mit SVEB-Zertifikat Sie

Mehr

Kurse für Berufsbildner-/innen in Lehrbetrieben 2017

Kurse für Berufsbildner-/innen in Lehrbetrieben 2017 Kurse für Berufsbildner-/innen in Lehrbetrieben 2017 Tel. 071 274 36 50 Fax 071 274 36 56 Internet: www.kfmv-ostschweiz.ch Email: seminare@kfmv-ostschweiz.ch Gaiserwaldstrasse 6 9015 St. Gallen Tel. 071

Mehr

Kurse für Berufsbildner-/innen in Lehrbetrieben 2015

Kurse für Berufsbildner-/innen in Lehrbetrieben 2015 Kurse für Berufsbildner-/innen in Lehrbetrieben 2015 Tel. 071 274 36 50 Fax 071 274 36 56 Internet: www.kvost.ch Email: seminare@kvost.ch Gaiserwaldstrasse 6 9015 St. Gallen Tel. 071 313 40 40 Fax 071

Mehr

Dipl. Berufsbildnerin, Berufsbildner überbetriebliche Kurse und Lehrwerkstätten im Nebenberuf mit SVEB-Zertifikat

Dipl. Berufsbildnerin, Berufsbildner überbetriebliche Kurse und Lehrwerkstätten im Nebenberuf mit SVEB-Zertifikat «Sie unterrichten nebenberuflich in einem überbetrieblichen Kurs oder an einer Lehrwerkstätte und suchen eine didaktische Grundausbildung mit Diplom.» ausbilden Dipl. Berufsbildnerin, Berufsbildner überbetriebliche

Mehr

Kurse für Berufsbildner/-innen in Lehrbetrieben 2017

Kurse für Berufsbildner/-innen in Lehrbetrieben 2017 Kurse für Berufsbildner/-innen in Lehrbetrieben 2017 Tel. 071 274 36 50 Fax 071 274 36 56 Internet: www.kfmv-ostschweiz.ch Email: seminare@kfmv-ostschweiz.ch Gaiserwaldstrasse 6 9015 St. Gallen Tel. 071

Mehr

Dipl. Dozentin, Dozent an Höheren Fachschulen im Nebenberuf mit SVEB-Zertifikat

Dipl. Dozentin, Dozent an Höheren Fachschulen im Nebenberuf mit SVEB-Zertifikat «Sie unterrichten nebenberuflich an einer Höheren Fachschule und suchen eine didaktische Grundausbildung mit Lehrdiplom.» ausbilden Dipl. Dozentin, Dozent an Höheren Fachschulen im Nebenberuf mit SVEB-Zertifikat

Mehr

Kurse für Berufsbildner/-innen in Lehrbetrieben 2018

Kurse für Berufsbildner/-innen in Lehrbetrieben 2018 Kurse für Berufsbildner/-innen in Lehrbetrieben 2018 Tel. 071 274 36 50 Fax 071 274 36 56 Internet: www.kfmv-ostschweiz.ch Email: seminare@kfmv-ostschweiz.ch Gaiserwaldstrasse 6 9015 St. Gallen Tel. 071

Mehr

Kurse für Berufsbildner/-innen in Lehrbetrieben 2018

Kurse für Berufsbildner/-innen in Lehrbetrieben 2018 Kurse für Berufsbildner/-innen in Lehrbetrieben 2018 Tel. 071 274 36 50 Fax 071 274 36 56 Internet: www.kfmv-ostschweiz.ch Email: seminare@kfmv-ostschweiz.ch Gaiserwaldstrasse 6 9015 St. Gallen Tel. 071

Mehr

Ausbildungen für Ausbildende. Ausbilden in der Erwachsenenund Berufsbildung. Dipl. Erwachsenenbildner/in HF

Ausbildungen für Ausbildende.  Ausbilden in der Erwachsenenund Berufsbildung. Dipl. Erwachsenenbildner/in HF Zentrum für berufliche Ausbildungen für Ausbildende Dipl. Erwachsenenbildner/in HF Ausbilder/in mit eidg. Fachausweis Kursleiter/in mit SVEB - Zertifikat Praxisausbilder/in mit SVEB - Zertifikat Ausbilden

Mehr

Datenplan: SVEB Zertifikate und eidg. Fachausweis Ausbilderin, Ausbilder. 1) Daten Lehrgänge zum SVEB Zertifikat. Kurszeit Modul 1

Datenplan: SVEB Zertifikate und eidg. Fachausweis Ausbilderin, Ausbilder. 1) Daten Lehrgänge zum SVEB Zertifikat. Kurszeit Modul 1 Datenplan: SVEB Zertifikate und eidg. Fachausweis Ausbilderin, Ausbilder 1) Daten Lehrgänge zum SVEB Zertifikat Kurszeit Modul 1 8.45 17.15 Uhr führt zum SVEB Zertifikat Varianten Titel Zielgruppe Umfang

Mehr

Datenplan: SVEB Zertifikate und eidg. Fachausweis Ausbilderin, Ausbilder. 1) Daten Lehrgänge zum SVEB Zertifikat. Kurszeit Modul 1

Datenplan: SVEB Zertifikate und eidg. Fachausweis Ausbilderin, Ausbilder. 1) Daten Lehrgänge zum SVEB Zertifikat. Kurszeit Modul 1 Datenplan: SVEB Zertifikate und eidg. Fachausweis Ausbilderin, Ausbilder 1) Daten Lehrgänge zum SVEB Zertifikat Kurszeit Modul 1 8.45 17.15 Uhr führt zum SVEB Zertifikat Varianten Titel Zielgruppe Umfang

Mehr

Kurse für Berufsbildner-/innen in Lehrbetrieben 2016

Kurse für Berufsbildner-/innen in Lehrbetrieben 2016 Kurse für Berufsbildner-/innen in Lehrbetrieben 2016 Tel. 071 274 36 50 Fax 071 274 36 56 Internet: www.kfmv-ostschweiz.ch Email: seminare@kfmv-ostschweiz.ch Gaiserwaldstrasse 6 9015 St. Gallen Tel. 071

Mehr

Modul 1 mit SVEB-Zertifikat Kursleiterin, Kursleiter Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

Modul 1 mit SVEB-Zertifikat Kursleiterin, Kursleiter Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen «Im Modul 1 mit SVEB-Zertifikat erwerben Sie die passende didaktische Grundausbildung für Ihre Lernveranstaltungen mit Erwachsenen und einen anerkannten Abschluss.» ausbilden Modul 1 mit SVEB-Zertifikat

Mehr

Datenplan: SVEB Zertifikat und eidg. Fachausweis Ausbilderin, Ausbilder. 1) Daten Lehrgänge zum SVEB Zertifikat. Kurszeit Modul 1

Datenplan: SVEB Zertifikat und eidg. Fachausweis Ausbilderin, Ausbilder. 1) Daten Lehrgänge zum SVEB Zertifikat. Kurszeit Modul 1 Datenplan: SVEB Zertifikat und eidg. Fachausweis Ausbilderin, Ausbilder 1) Daten Lehrgänge zum SVEB Zertifikat Kurszeit Modul 1 8.45 17.15 Uhr führt zum SVEB Zertifikat Varianten Titel Zielgruppe Umfang

Mehr

Master of Advanced Studies in Berufspädagogik / Pilot CAS-ABU und MAS-ABU

Master of Advanced Studies in Berufspädagogik / Pilot CAS-ABU und MAS-ABU Master of Advanced Studies in Berufspädagogik / Pilot CAS-ABU und MAS-ABU Die PHSG An der Pädagogischen Hochschule des Kantons St. Gallen (PHSG) werden über 900 Studierende zu Lehrkräften der Volksschule

Mehr

Dipl. Dozent/-in an Höheren Fachschulen im Hauptberuf weiterbewegen.

Dipl. Dozent/-in an Höheren Fachschulen im Hauptberuf weiterbewegen. Berufsbildung Dipl. Dozent/-in an Höheren Fachschulen weiterbewegen. Dipl. Dozent/-in an Höheren Fachschulen (DHF HB) Sie unterrichten an einer Höheren Fachschule und streben das Lehrdiplom an. Als Dozent/-in

Mehr

Die Bildung von Ausbildenden heute Anspruch und Realität. Tagung «Welche Bildung brauchen Bildner»

Die Bildung von Ausbildenden heute Anspruch und Realität. Tagung «Welche Bildung brauchen Bildner» Die Bildung von Ausbildenden heute Anspruch und Realität Tagung «Welche Bildung brauchen Bildner» St. Gallen 15. Juni 2017 Christina Jacober Inhalt 1 2 3 4 5 Kompetenzen von Ausbildenden Das Baukastensystem

Mehr

Berufsbildung. Dipl. Berufsbildner/in. überbetriebliche Kurse und Lehrwerkstätten im Nebenberuf, mit SVEB-Zertifikat. weiterbewegen.

Berufsbildung. Dipl. Berufsbildner/in. überbetriebliche Kurse und Lehrwerkstätten im Nebenberuf, mit SVEB-Zertifikat. weiterbewegen. Berufsbildung Dipl. Berufsbildner/in überbetriebliche Kurse und Lehrwerkstätten im Nebenberuf, mit SVEB-Zertifikat weiterbewegen. Dipl. Berufsbildner/in überbetriebliche Kurse und Lehrwerkstätten im Nebenberuf

Mehr

Dipl. Berufsfachschullehrer/in

Dipl. Berufsfachschullehrer/in Weiterbildung Berufsbildung Dipl. Berufsfachschullehrer/in Berufskunde im Nebenberuf, mit SVEB-Zertifikat weiterbewegen. Dipl. Berufsfachschullehrer/in Berufskunde im Nebenberuf (BFSL BKU NB) Mit SVEB-Zertifikat

Mehr

Dipl. Erwachsenenbildnerin HF Dipl. Erwachsenenbildner HF

Dipl. Erwachsenenbildnerin HF Dipl. Erwachsenenbildner HF «Mit dem berufsbegleitenden Diplomstudiengang erwerben Sie als Ergänzung Ihrer fachlichen Expertise die didaktische Kernkompetenz.» ausbilden Dipl. Erwachsenenbildnerin HF Dipl. Erwachsenenbildner HF Basel

Mehr

Dipl. Berufsfachschullehrerin, Dipl. Berufsfachschullehrer Berufskunde im Hauptberuf

Dipl. Berufsfachschullehrerin, Dipl. Berufsfachschullehrer Berufskunde im Hauptberuf «Sie unterrichten hauptberuflich an einer Berufsfachschule und suchen eine didaktische Ausbildung mit Lehrdiplom.» ausbilden Dipl. Berufsfachschullehrerin, Dipl. Berufsfachschullehrer Berufskunde im Hauptberuf

Mehr

SVEB-Zertifikat Kursleiterin / Kursleiter Modulbeschreibung AdA PA-E Von der Praxisbegleitung zur Kursleitung

SVEB-Zertifikat Kursleiterin / Kursleiter Modulbeschreibung AdA PA-E Von der Praxisbegleitung zur Kursleitung SVEB-Zertifikat Kursleiterin / Kursleiter Modulbeschreibung AdA PA-E Von der Praxisbegleitung zur Kursleitung Handlungskompetenz Kompetenznachweis Einordnung Im eigenen Fachbereich Lernveranstaltungen

Mehr

Berufsbildnerkurse. im Auftrag des Amtes für Berufsbildung Graubünden

Berufsbildnerkurse. im Auftrag des Amtes für Berufsbildung Graubünden Berufsbildnerkurse im Auftrag des Amtes für Berufsbildung Graubünden Inhaltsverzeichnis Editorial 3 Kurse für Berufsbildner und Berufsbildnerinnen 4 5 in Lehrbetrieben (im Auftrag des Amtes für Berufsbildung

Mehr

Kurse für Berufsbildner-/innen in Lehrbetrieben 2016

Kurse für Berufsbildner-/innen in Lehrbetrieben 2016 Kurse für Berufsbildner-/innen in Lehrbetrieben 2016 Tel. 071 274 36 50 Fax 071 274 36 56 Internet: www.kfmv-ostschweiz.ch Email: seminare@kfmv-ostschweiz.ch Gaiserwaldstrasse 6 9015 St. Gallen Tel. 071

Mehr

LERNVERANSTALTUNGEN MIT ERWACHSENEN DURCHFÜHREN SVEB-ZERTIFIKAT (STUFE 1)

LERNVERANSTALTUNGEN MIT ERWACHSENEN DURCHFÜHREN SVEB-ZERTIFIKAT (STUFE 1) LERNVERANSTALTUNGEN MIT ERWACHSENEN DURCHFÜHREN SVEB-ZERTIFIKAT (STUFE 1) INHALT 1. SVEB 3 2. Ausbildungsziele 3 3. Voraussetzung 4 4. Aufbau des Lehrgangs 4 5. Teilnehmerzahl 4 6. Abschluss / Zertifizierung

Mehr

Dipl. Berufsfachschullehrer/in Berufskunde im Hauptberuf weiterbewegen.

Dipl. Berufsfachschullehrer/in Berufskunde im Hauptberuf weiterbewegen. Berufsbildung Dipl. Berufsfachschullehrer/in Berufskunde im Hauptberuf weiterbewegen. Dipl. Berufsfachschullehrer/in Berufskunde im Hauptberuf (BFSL BKU HB) Sie unterrichten an einer Berufsfachschule und

Mehr

Eidg. Fachausweis Ausbilderin Eidg. Fachausweis Ausbilder Modulare und kompakte Bildungsgänge

Eidg. Fachausweis Ausbilderin Eidg. Fachausweis Ausbilder Modulare und kompakte Bildungsgänge «Bildungsfachleute erweitern gezielt ihre Kompetenzen in der Konzeption, Gestaltung, Leitung und Evaluation von Bildungsangeboten und erwerben einen anerkannten eidg. Abschluss.» ausbilden Eidg. Fachausweis

Mehr

Zertifikat (EHB) als nebenberufliche Lehrperson für berufskundlichen Unterricht. Der Zertifikatslehrgang ist vom SBFI eidg. anerkannt.

Zertifikat (EHB) als nebenberufliche Lehrperson für berufskundlichen Unterricht. Der Zertifikatslehrgang ist vom SBFI eidg. anerkannt. August 2017 Juni 2018 NEU: Lehrgang als Blockkurs! Zertifikat (EHB) als nebenberufliche Lehrperson für berufskundlichen Unterricht. Der Zertifikatslehrgang ist vom SBFI eidg. anerkannt. Umfang: 2 Module

Mehr

Ausbildungsplan Ausbildung der Ausbildenden. Erwachsenenbildung Berufspädagogik. Zentrum für berufliche Weiterbildung

Ausbildungsplan Ausbildung der Ausbildenden. Erwachsenenbildung Berufspädagogik. Zentrum für berufliche Weiterbildung Ausbildungsplan Ausbildung der Ausbildenden Erwachsenenbildung Berufspädagogik Zentrum für berufliche Weiterbildung Gaiserwa 9015 St. ZbW die Leistungsschule. Lernen mit Begeisterung Ausbilderin mit eidg.

Mehr

Ausbildungsplan Ausbildung der Ausbildenden. Erwachsenenbildung Berufspädagogik. Zentrum für berufliche Weiterbildung

Ausbildungsplan Ausbildung der Ausbildenden. Erwachsenenbildung Berufspädagogik. Zentrum für berufliche Weiterbildung Ausbildungsplan Ausbildung der Ausbildenden Erwachsenenbildung Berufspädagogik Zentrum für berufliche Weiterbildung Gaiserwa 9015 St. ZbW die Leistungsschule. Einen klugen Plan haben Sie da. In dieser

Mehr

Praxisbegleiterin/Praxisbegleiter

Praxisbegleiterin/Praxisbegleiter Praxisbegleiterin/Praxisbegleiter Zentrum für berufliche Weiterbildung Gaiserwalds 9015 St.Gal Praxisbegleiterin/Praxisbegleiter Ein Qualitätsmerkmal der schweizerischen Berufsbildung ist es, dass Fachpersonen

Mehr

Der Prorektor Weiterbildung der Pädagogischen Hochschule Luzern,

Der Prorektor Weiterbildung der Pädagogischen Hochschule Luzern, Ausführungsbestimmungen für den Diplomstudiengang Dozentin oder Dozent an Höheren Fachschulen im Nebenberuf (DHF NB) der Pädagogischen Hochschule Luzern vom 1. Dezember 014 (Stand 1. Februar 016) Der Prorektor

Mehr

Lehrgang Praxisausbildung

Lehrgang Praxisausbildung Praxisausbildung eine zentrale Aufgabe in sozialen Institutionen In Partnerschaft mit Lehrgang Praxisausbildung Praxisausbildung eine zentrale Aufgabe in sozialen Institutionen 2 Zielgruppe und Voraussetzungen

Mehr

Praxisausbilderin/Praxisausbilder mit SVEB-Zertifikat Zentrum für berufliche Weiterbildung

Praxisausbilderin/Praxisausbilder mit SVEB-Zertifikat Zentrum für berufliche Weiterbildung Praxisausbilderin/Praxisausbilder mit SVEB-Zertifikat Zentrum für berufliche Weiterbildung Gaiserwalds 9015 St.Gal Praxisausbilderin / Praxisausbilder mit SVEB-Zertifikat Ein Qualitätsmerkmal der schweizerischen

Mehr

SVEB-ZERTIFIKAT. Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

SVEB-ZERTIFIKAT. Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen SVEB-ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen SVEB-ZERTIFIKAT Bei INSPIRIERBAR steht Ihre persönliche Entwicklung im Zentrum! Mit dem persönlichen reteaming plus, einem lösungsorientierten

Mehr

Anforderungsprofile Kursleitende SILVIVA. Christian Stocker, Stand Lernen mit der Natur

Anforderungsprofile Kursleitende SILVIVA. Christian Stocker, Stand Lernen mit der Natur Anforderungsprofile Kursleitende SILVIVA Christian Stocker, Stand 22.01.2018 Lernen mit der Natur SILVIVA Weiterbildung Inhalt 1... 1 2 Umwelt-Erwachsenenbildung mit SVEB-Zertifikat Kursleiter*in... 2

Mehr

Ausbilder/in SVEB 2b Ada FA-M4/M5

Ausbilder/in SVEB 2b Ada FA-M4/M5 SIEB.ch Ausbilder/in SVEB 2b Ada FA-M4/M5 Methodisch-didaktisches Aufbauwissen mit anerkannten Abschlüssen Für Berufsleute in Wirtschaft und Verwaltung mit Ausbildungsaufgaben im Nebenamt Kooperationspartner

Mehr

Der Prorektor Weiterbildung der Pädagogischen Hochschule Luzern,

Der Prorektor Weiterbildung der Pädagogischen Hochschule Luzern, Ausführungsbestimmungen für den Diplomstudiengang Dozentin oder Dozent an Höheren Fachschulen im Nebenberuf (DHF NB) der Pädagogischen Hochschule Luzern vom 1. Dezember 014 (Stand 1. Februar 016) Der Prorektor

Mehr

Der Prorektor Weiterbildung der Pädagogischen Hochschule Luzern,

Der Prorektor Weiterbildung der Pädagogischen Hochschule Luzern, Ausführungsbestimmungen für den Diplomstudiengang Berufsfachschullehrerin oder -lehrer für den berufskundlichen Unterricht im Nebenberuf (BFSL BKU NB) der Pädagogischen Hochschule Luzern vom 1. Dezember

Mehr

SVEB-ZERTIFIKAT. Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

SVEB-ZERTIFIKAT. Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen SVEB-ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen SVEB-ZERTIFIKAT BEI INSPIRIERBAR Bei INSPIRIERBAR steht Ihre persönliche Entwicklung im Zentrum! Mit dem persönlichen reteaming plus, einem

Mehr

Dipl. Erwachsenenbildnerin HF Dipl. Erwachsenenbildner HF

Dipl. Erwachsenenbildnerin HF Dipl. Erwachsenenbildner HF Beratung und Anmeldeunterlagen Organisation Studienumfang Daten Der berufsbegleitende Studiengang Dipl. Erwachsenenbildner/in HF umfasst 5 400 Lernstunden. An diese Lernstunden werden die eigene berufliche

Mehr

Dipl. Dozent / in an Höheren Fachschulen im Hauptberuf weiterbewegen.

Dipl. Dozent / in an Höheren Fachschulen im Hauptberuf weiterbewegen. Weiterbildung Erwachsenenbildung Dipl. Dozent / in an Höheren Fachschulen im Hauptberuf weiterbewegen. Dipl. Dozent / in an Höheren Fachschulen im Hauptberuf (DHF HB) Sie unterrichten an einer Höheren

Mehr

Erwachsenenbildung planen, durchführen, auswerten. Kurse mit SVEB-Zertifikat (AdA FA-M1)

Erwachsenenbildung planen, durchführen, auswerten. Kurse mit SVEB-Zertifikat (AdA FA-M1) Erwachsenenbildung planen, durchführen, auswerten mit SVEB-Zertifikat (AdA FA-M1) Kurse 2018 Ein Angebot der Erziehungsdirektion des Kantons Bern Mittelschul- und Berufsbildungsamt Abteilung Weiterbildung

Mehr

SVEB-ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

SVEB-ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen SVEB-ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen SVEB-ZERTIFIKAT BEI DER VERKEHRSFACHSCHULE Bei der Verkehrsfachschule lernen Sie durch Tun und mit Freude. Während dieser Ausbildung steht

Mehr

Integrierter Bildungsgang SVEB-Zertifikat und Berufsbildner/in ük im Nebenberuf (IBB)

Integrierter Bildungsgang SVEB-Zertifikat und Berufsbildner/in ük im Nebenberuf (IBB) WEITERBILDUNG Integrierter Bildungsgang SVEB-Zertifikat und Berufsbildner/in ük im Nebenberuf (IBB) teamfähig. selbständig. initiativ. Integrierter Bildungsgang SVEB-Zertifikat und Berufsbildner/in ük

Mehr

INTENSIV- VORBEREITUNGSSEMINAR BERUFSPRÜFUNG HAUSWART BP

INTENSIV- VORBEREITUNGSSEMINAR BERUFSPRÜFUNG HAUSWART BP ABZ-SUiSSE ABZ-SUiSSE GmbH Ausbildungszentrum für Haus-Energie-Gebäude-Instandhaltungstechnik Wiggermatte 16 CH-6260 Reiden Telefon +41 (0)62 758 48 00 Fax +41 (0)62 758 48 01 Email info@abz-suisse.ch

Mehr

Erwachsenenbildung planen, durchführen, auswerten

Erwachsenenbildung planen, durchführen, auswerten Erwachsenenbildung planen, durchführen, auswerten mit SVEB-Zertifikat (AdA FA-M1) Kurse 2016 Ein Angebot der Erziehungsdirektion des Kantons, Mittelschul- und Berufsbildungsamt Abteilung Weiterbildung

Mehr

Diplomierte Erwachsenenbildnerin HF Diplomierter Erwachsenenbildner HF

Diplomierte Erwachsenenbildnerin HF Diplomierter Erwachsenenbildner HF Diplomierte Erwachsenenbildnerin HF Diplomierter Erwachsenenbildner HF Zentrum für berufliche Weiterbildung Gaiserwalds 9015 St.Gal Dipl. Erwachsenenbildner/in HF Phase 2 Das Berufsbild Gesellschaftlicher

Mehr

CAS-ABU und MAS-ABU Studiengänge für allgemeinbildende Lehrpersonen

CAS-ABU und MAS-ABU Studiengänge für allgemeinbildende Lehrpersonen CAS-ABU und MAS-ABU Studiengänge für allgemeinbildende Lehrpersonen CAS-ABU Studiengang für allgemeinbildende Lehrpersonen (ABU) Der berufsbegleitende Studiengang CAS-ABU ist Teil des Masterstudienganges

Mehr

Erwachsenenbildung planen, durchführen, auswerten. Kurse mit SVEB-Zertifikat (AdA FA-M1)

Erwachsenenbildung planen, durchführen, auswerten. Kurse mit SVEB-Zertifikat (AdA FA-M1) Erwachsenenbildung planen, durchführen, auswerten mit SVEB-Zertifikat (AdA FA-M1) Kurse Ein Angebot der Erziehungsdirektion des Kantons Bern Mittelschul- und Berufsbildungsamt Abteilung Weiterbildung in

Mehr

Bildungs- und Studiengänge Informa 2017

Bildungs- und Studiengänge Informa 2017 Bildungs- und Studiengänge Informa 2017 Berufsfelder Engineering-ICT- Wirtschaft-Handel-Bau 2017 SH TG JU BS BL SO AG ZH AA AI SG LU ZG NE NW SZ GL VD FR BE OW UR GR TI GE VS Mehr Fachkräfte für die Schweiz:

Mehr

SVEB-ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

SVEB-ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen SVEB-ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen Neu: Montags-Kurs in Olten SVEB-ZERTIFIKAT BEI INSPIRIERBAR Bei INSPIRIERBAR steht Ihre persönliche Entwicklung im Zentrum! Mit dem persönlichen

Mehr

CAS Bilingualer Unterricht in der Berufsbildung weiterentwickeln.

CAS Bilingualer Unterricht in der Berufsbildung weiterentwickeln. Weiterbildung Weiterbildungsstudiengänge CAS Bilingualer Unterricht in der Berufsbildung weiterentwickeln. Zielgruppe CAS Bilingualer Unterricht in der Berufsbildung (BILU BB) Der Zertifikatslehrgang richtet

Mehr

Langzeitweiterbildung. mit Format: CURSO nach Mass: ELEMENTA

Langzeitweiterbildung. mit Format: CURSO nach Mass: ELEMENTA Langzeitweiterbildung mit Format: CURSO nach Mass: ELEMENTA Neue Angebote ab Januar 2019 Meine Langzeitweiterbildung nach meinen Bedürfnissen gestalten Schenken Sie sich Zeit! Der Abstand zum gewohnten

Mehr

CAS Weiterbildung gezielt Entwickeln und Umsetzen. Für Bildungsfachleute, die Weiterbildung anbieten

CAS Weiterbildung gezielt Entwickeln und Umsetzen. Für Bildungsfachleute, die Weiterbildung anbieten CAS Weiterbildung gezielt Entwickeln und Umsetzen Für Bildungsfachleute, die Weiterbildung anbieten Kursprogramm 2013/2014 Aktiv sein in der Verbindung von Ausbildung und Weiterbildung Konzipieren Sie

Mehr

Ausbildungsplan Elektro-Teamleiter/in VSEI. Zentrum für berufliche Weiterbildung

Ausbildungsplan Elektro-Teamleiter/in VSEI. Zentrum für berufliche Weiterbildung Ausbildungsplan Elektro-Teamleiter/in VSEI Zentrum für berufliche Weiterbildung ZbW die Leistungsschule. Einen klugen Plan haben Sie da. In dieser Dokumentation erfahren Sie nicht nur, weshalb Sie sich

Mehr

Erwachsenenbildung. SVEB Zertifikat. Ausbildung für eine professionelle Kurs- und Unterrichtstätigkeit mit Erwachsenen

Erwachsenenbildung. SVEB Zertifikat. Ausbildung für eine professionelle Kurs- und Unterrichtstätigkeit mit Erwachsenen Erwachsenenbildung Ausbildung für eine professionelle Kurs- und Unterrichtstätigkeit mit Erwachsenen ERWACHSENENBILDUNG Berufsbild Mit einem haben Sie einen soliden Stand in der Erwachsenenbildung. Sie

Mehr

weiterkommen. Diplomstudiengang Berufsbildner/in überbetriebliche Kurse und Lehrwerkstätten im Nebenberuf mit SVEB-Zertifikat Berufsbildung

weiterkommen. Diplomstudiengang Berufsbildner/in überbetriebliche Kurse und Lehrwerkstätten im Nebenberuf mit SVEB-Zertifikat Berufsbildung Berufsbildung Studienprogramm Diplomstudiengang Berufsbildner/in überbetriebliche Kurse und Lehrwerkstätten im Nebenberuf mit SVEB-Zertifikat weiterkommen. p h l u. c h a e b. c h Version 20.04.2016/nb

Mehr

Certificate of Advanced Studies (CAS) Lehrberatung und Mentoring in der Berufsbildung

Certificate of Advanced Studies (CAS) Lehrberatung und Mentoring in der Berufsbildung Certificate of Advanced Studies (CAS) Lehrberatung und Mentoring in der Berufsbildung Speziell für Beraterinnen und Berater von Lehrpersonen Seit vielen Jahren bietet die PHSG in Kooperation mit der aeb

Mehr

Hauswart/-in BP. Modularer Bildungsgang als Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidgenössischem Fachausweis. Berufsbild

Hauswart/-in BP. Modularer Bildungsgang als Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidgenössischem Fachausweis. Berufsbild ABTEILUNG FÜR BAUBERUFE HÖHERE BERUFSBILDUNG GEWERBLICH- INDUSTRIELLE BERUFSSCHULE BERN Viktoriastrasse 71 Postfach 251 3000 Bern 22 Telefon 031 335 91 54 Fax 031 335 95 22 erik.pfeiffer@gibb.ch www.gibb.ch

Mehr

LEHRGANGSKONZEPT SVEB 1 - ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

LEHRGANGSKONZEPT SVEB 1 - ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen LEHRGANGSKONZEPT SVEB 1 - ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen Copyright des gesamten Lehrgangkonzeptes ibbk Institut für Bildung, Beratung und Kommunikation, Bülach H+ Bildung, Aarau

Mehr

Dipl. Berufsfachschullehrerin, Dipl. Berufsfachschullehrer Berufskunde im Nebenberuf mit SVEB-Zertifikat

Dipl. Berufsfachschullehrerin, Dipl. Berufsfachschullehrer Berufskunde im Nebenberuf mit SVEB-Zertifikat «Sie unterrichten nebenberuflich an einer Berufsfachschule und suchen eine didaktische Grundausbildung mit Lehrdiplom.» ausbilden Dipl. Berufsfachschullehrerin, Dipl. Berufsfachschullehrer Berufskunde

Mehr

Validierung von Bildungsleistungen von

Validierung von Bildungsleistungen von Validierung von Bildungsleistungen von Lehrpersonen für Höhere Fachschulen Eva Desarzens-Wunderlin, Generalsekretärin Konferenz HF, Projektleiterin Maitagung BBT 2010, 11. Mai 2010, Kursaal Bern Ausgangslage

Mehr

SVEB M1 - SVEB 1 Zertifikat Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

SVEB M1 - SVEB 1 Zertifikat Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen SVEB M1 - SVEB 1 Zertifikat Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen Die Ausbildung vermittelt Grundlagen für lebendiges und nachhaltiges Lehren und Lernen in der Erwachsenenbildung. Mit dem erfolgreich

Mehr

Handwerk in der Denkmalpflege

Handwerk in der Denkmalpflege Handwerk in der Denkmalpflege Geschäftsstelle Foto Handwerk in der Denkmalpflege c/o Kurszentrum Ballenberg Frau Daniela Christen Museumsstrasse 131B 3858 Hofstetten RECHTLICH VERBINDLICHE ANMELDUNG FÜR

Mehr

Kaminfeger-Vorarbeiter

Kaminfeger-Vorarbeiter Übersicht der Module im Kaminfegergewerbe 2018 1 Seite Ausbildung Kaminfeger-Vorarbeiter Kaminfeger-Vorarbeiter Module Abkürzung Lektionen Kosten Organisation Basis QV: Mit Bafu-Messberechtigung (MT2)

Mehr

Kursprogramm 2016 Wirtschaft

Kursprogramm 2016 Wirtschaft Kaufmännische Bildung Personalwesen Projektmanagement Informationsveranstaltungen MIT WISSEN WEITERKOMMEN WEITERBILDEN Frühling / Sommer Kursprogramm 2016 Wirtschaft T 058 228 22 00 www.bzb-weiterbildung.ch

Mehr

Ausbildungsplan Prozessfachmann/fachfrau mit eidg. Fachausweis. Zentrum für berufliche Weiterbildung

Ausbildungsplan Prozessfachmann/fachfrau mit eidg. Fachausweis. Zentrum für berufliche Weiterbildung Ausbildungsplan Prozessfachmann/fachfrau Zentrum für berufliche Weiterbildung ZbW die Leistungsschule. Einen klugen Plan haben Sie da. In dieser Dokumentation erfahren Sie nicht nur, weshalb Sie sich gerade

Mehr

Kaminfeger-Vorarbeiter

Kaminfeger-Vorarbeiter Übersicht der Module im Kaminfegergewerbe 1 Seite Ausbildung Kaminfeger-Vorarbeiter Kaminfeger-Vorarbeiter Module Abkürzung Lektionen Kosten Organisation 1 Kurs für Berufsbildner BBK 40 ~ 600.- Siehe Seite

Mehr

Ausbildung der Ausbildenden

Ausbildung der Ausbildenden Ausbildung der Ausbildenden Ausbildung der Ausbildenden So lernen Lehrende. Ausbildung der Ausbildenden mit eidg. Fachausweis und/oder SVEB-Zertifikat Die K.M.Z. Kaderschule bietet Lehrgänge für Ausbilder/innen

Mehr

SVEB, Ausbilder, Berufsbildner

SVEB, Ausbilder, Berufsbildner SVEB, Ausbilder, Berufsbildner Herzlich willkommen an der HWS! HWS Medical HWS Management Der Ursprung unserer Schule geht auf das Jahr 1876 zurück. Damals gründete A. C. Widemann in Basel eine der ersten

Mehr

Ausbildungsplan Fachkurse Elektro. Zentrum für berufliche Weiterbildung

Ausbildungsplan Fachkurse Elektro. Zentrum für berufliche Weiterbildung Ausbildungsplan Fachkurse Elektro Zentrum für berufliche Weiterbildung ZbW die Leistungsschule. Einen klugen Plan haben Sie da. In dieser Dokumentation erfahren Sie nicht nur, weshalb Sie sich gerade für

Mehr

weiterkommen. Diplomstudiengang Berufsfachschullehrer/in Berufskunde im Nebenberuf mit SVEB-Zertifikat Berufsbildung Studienprogramm phlu.ch aeb.

weiterkommen. Diplomstudiengang Berufsfachschullehrer/in Berufskunde im Nebenberuf mit SVEB-Zertifikat Berufsbildung Studienprogramm phlu.ch aeb. Berufsbildung Studienprogramm Diplomstudiengang Berufsfachschullehrer/in Berufskunde im Nebenberuf mit SVEB-Zertifikat weiterkommen. phlu.ch aeb.ch Version 20.04.2016/nb Seite 1/11 Dipl. Berufsfachschullehrer/in

Mehr

Bildung und Wissenschaft Neuchâtel 2017

Bildung und Wissenschaft Neuchâtel 2017 5 Bildung und Wissenschaft 47-600 Bildungsstatistik 06 Neuchâtel 07 Schülerinnen und Schüler, 05/6 Primar- und Sekundarstufe I, Sekundarstufe II T Bildungsstufe Total Männer Frauen Staatsangehörigkeit

Mehr

23. Juni 2017 Die Daten der Informationsveranstaltungen finden Sie auf unserer Homepage

23. Juni 2017 Die Daten der Informationsveranstaltungen finden Sie auf unserer Homepage Höhere Fachschule für Technik Leiter/in Facility Management mit eidg. Diplom ED Als Leiter/in Facility Management sind Sie eine operative Führungsperson mit Erfahrung in den Fachgebieten Technik, Immobilien

Mehr

Ausbildungsplan Elektro-Sicherheitsberater/in mit eidg. Fachausweis Elektro-Projektleiter/in mit eidg. Fachausweis

Ausbildungsplan Elektro-Sicherheitsberater/in mit eidg. Fachausweis Elektro-Projektleiter/in mit eidg. Fachausweis Ausbildungsplan Elektro-Sicherheitsberater/in Elektro-Projektleiter/in Zentrum für berufliche Weiterbildung ZbW die Leistungsschule. Einen klugen Plan haben Sie da. In dieser Dokumentation erfahren Sie

Mehr

Ausbildungen für Ausbildende Eidg. Fachausweis Ausbildner/in

Ausbildungen für Ausbildende Eidg. Fachausweis Ausbildner/in Ausbildungen für Ausbildende Eidg. Fachausweis Ausbildner/in Modul AdA-FA-M2 S. 4 Modul AdA-FA-M3 S. 5 Modul AdA-FA-M4 S. 6 Modul AdA-FA-M5 S. 7 SIEB.ch GmbH l Bernhardzellerstrasse 26 l 9205 Waldkirch

Mehr

Der Bezug dieser Zulagen erfolgt via Arbeitgeber oder direkt von der Ausgleichskasse.

Der Bezug dieser Zulagen erfolgt via Arbeitgeber oder direkt von der Ausgleichskasse. Freitag, den 30. Oktober 9 um 16:13 Uhr Aktualisiert Montag, den 07. März 2016 um 11:08 Uhr KinderFamilienzulagen, Kindergeld in der Schweiz (FZ) Kantonale Ansätze in CHF Der Bezug dieser Zulagen erfolgt

Mehr

Projekt «Zukunft HMS» Evaluation der Erarbeitungsphase: Zwischenergebnisse

Projekt «Zukunft HMS» Evaluation der Erarbeitungsphase: Zwischenergebnisse Maitagung der Berufsbildung Kursaal Bern, 25. Mai 2011 Projekt «Zukunft HMS» Evaluation der Erarbeitungsphase: Zwischenergebnisse Dr. Dora Fitzli, Ladina Rageth Ziele der Evaluation Evaluation des Konzepts

Mehr

Online-Marketing BASIC / ADVANCED Fachmann/-frau IAB-zertifiziert. Stampfenbachstrasse Zürich Tel

Online-Marketing BASIC / ADVANCED Fachmann/-frau IAB-zertifiziert. Stampfenbachstrasse Zürich Tel Online-Marketing BASIC / ADVANCED Fachmann/-frau IAB-zertifiziert Stampfenbachstrasse 6 8001 Zürich Tel. 044 267 70 10 Mail: zuerich@mbsz.ch www.mbsz.ch Hinweis Sämtliche geschlechterspezifischen Bezeichnungen

Mehr

Coaching- und Beraterausbildung

Coaching- und Beraterausbildung Coaching- und Beraterausbildung mit eidg. Diplom, modular aufgebaut Coach und Supervisor/in bso Berater/in SGfB Organisationsberater/in bso In Kooperation mit Ausbildungspartner beim bso und bei der SGfB

Mehr

Elektro. Elektroprojektleiter/-in Installation und Sicherheit mit eidg. FA. Elektroprojektleiter/-in Planung mit eidg. FA

Elektro. Elektroprojektleiter/-in Installation und Sicherheit mit eidg. FA. Elektroprojektleiter/-in Planung mit eidg. FA Elektro Elektroprojektleiter/-in Installation und Sicherheit mit eidg. FA Elektroprojektleiter/-in Planung mit eidg. FA Inhaltsverzeichnis Herzlich willkommen an der ibw 3 Elektroprojektleiter/-in Installation

Mehr