Xarelto ist ein Antikoagulans (Arzneimittel, das die Blutgerinnung verhindert), das bei Erwachsenen angewendet wird:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Xarelto ist ein Antikoagulans (Arzneimittel, das die Blutgerinnung verhindert), das bei Erwachsenen angewendet wird:"

Transkript

1 EMA/708716/2017 EMEA/H/C/ Zusammenfassung des EPAR für die Öffentlichkeit Rivaroxaban Dies ist eine Zusammenfassung des Europäischen Öffentlichen Beurteilungsberichts (EPAR) für. Hierin wird erläutert, wie die Agentur das Arzneimittel beurteilt hat, um zu ihren Empfehlungen für die Zulassung des Arzneimittels in der EU und die Anwendungsbedingungen zu gelangen. Diese Zusammenfassung ist nicht als praktischer Rat zur Anwendung von zu verstehen. Wenn Sie als Patient praktische Informationen über benötigen, lesen Sie bitte die Packungsbeilage oder wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Was ist und wofür wird es angewendet? ist ein Antikoagulans (Arzneimittel, das die Blutgerinnung verhindert), das bei Erwachsenen angewendet wird: zur Vorbeugung von venösen Thromboembolien (VTE, Bildung von Blutgerinnseln in den Venen) bei Patienten, die sich einer Hüft- oder Kniegelenkersatzoperation unterziehen; zur Vorbeugung von Schlaganfällen (verursacht durch ein Blutgerinnsel im Gehirn) und systemischer Embolie (ein Blutgerinnsel in einem anderen Organ) bei Patienten mit nicht valvulärem Vorhofflimmern (schnelle, unregelmäßige Kontraktionen der oberen Herzkammern); zur Behandlung tiefer Venenthrombosen (TVT, Blutgerinnsel in einer tiefen Vene, in der Regel im Bein) und der Lungenembolie (Blutgerinnsel in einem Blutgefäß, das die Lunge versorgt) sowie zur Vorbeugung des Wiederauftretens von TVT und Lungenembolie; zur Vorbeugung von atherothrombotischen Ereignissen (Probleme, die durch Blutgerinnsel und Arterienverkalkung verursacht werden) nach einem akuten Koronarsyndrom. Unter einem akuten Koronarsyndrom versteht man eine Gruppe von Erkrankungen, zu denen auch instabile Angina pectoris (eine Art von starken Brustschmerzen) und Herzinfarkt gehören. wird in Kombination mit Thrombozytenaggregationshemmern angewendet, welche die Bildung von Blutgerinnseln verhindern. 30 Churchill Place Canary Wharf London E14 5EU United Kingdom Telephone +44 (0) Facsimile +44 (0) Send a question via our website An agency of the European Union European Medicines Agency, Reproduction is authorised provided the source is acknowledged.

2 enthält den Wirkstoff Rivaroxaban. Wie wird angewendet? ist als Tabletten (2,5 mg, 10 mg, 15 mg und 20 mg) erhältlich. Zur Vorbeugung einer VTE bei Patienten, die sich einer Hüft- oder Kniegelenkersatzoperation unterziehen, beträgt die empfohlene Dosis 10 mg einmal täglich. Die Behandlung wird bei Patienten, die sich einer Hüftgelenkersatzoperation unterzogen haben, über einen Zeitraum von 5 Wochen sowie bei Patienten, die sich einer Kniegelenkersatzoperation unterzogen haben, über einen Zeitraum von 2 Wochen fortgesetzt. Zur Vorbeugung von Schlaganfällen oder systemischen Embolien bei Patienten mit nicht valvulärem Vorhofflimmern beträgt die empfohlene Dosis 20 mg einmal täglich. Die Behandlung sollte langfristig fortgesetzt werden, wenn der Nutzen gegenüber dem Blutungsrisiko überwiegt. Zur Behandlung von TVT und Lungenembolien bzw. zur Vorbeugung eines erneuten Auftretens von TVT und Lungenembolien beträgt die empfohlene Anfangsdosis 15 mg zweimal täglich über 3 Wochen, gefolgt von 20 mg einmal täglich. Wenn die Behandlung länger als 6 Monate fortgesetzt wird, kann die Dosis auf 10 mg einmal täglich reduziert werden. Um atherothrombotischen Ereignissen bei Patienten vorzubeugen, bei denen zuvor ein akutes Koronarsyndrom aufgetreten ist, beträgt die empfohlene Dosis 2,5 mg zweimal täglich. Es sollte in Kombination mit Aspirin, in Kombination mit Aspirin und Clopidogrel oder in Kombination mit Aspirin und Ticlopidin eingenommen werden. Der Arzt wird den Nutzen einer weiteren Behandlung regelmäßig gegen das Risiko übermäßiger oder innerer Blutungen abwägen. Das Arzneimittel ist nur auf ärztliche Verschreibung erhältlich. Nähere Informationen sind der Packungsbeilage zu entnehmen. Wie wirkt? Der Wirkstoff in, Rivaroxaban, ist ein Faktor-Xa-Hemmer. Er blockiert also Faktor Xa, ein Enzym, das an der Bildung von Thrombin beteiligt ist. Thrombin spielt eine zentrale Rolle bei der Blutgerinnung. Durch die Hemmung von Faktor Xa werden die Thrombinkonzentrationen gesenkt; dies verringert das Risiko für die Bildung von Blutgerinnseln in den Venen und Arterien und behandelt darüber hinaus vorhandene Gerinnsel. Welchen Nutzen hat in den Studien gezeigt? Vorbeugung von VTE nach einer Operation Im Hinblick auf die Vorbeugung von VTE nach einer Operation wurde belegt, dass wirksamer als Enoxaparin (ein anderes Antikoagulans) Blutgerinnseln oder Todesfällen vorbeugt; dies wurde in drei Hauptstudien nachgewiesen, von denen zwei bei Patienten durchgeführt wurden, die sich einer Hüftgelenkersatzoperation unterzogen, sowie eine bei Patienten, die sich einer Kniegelenkersatzoperation unterzogen. In der ersten Studie wurde mit Enoxaparin verglichen; beide Arzneimittel wurden 5 Wochen lang ca Patienten gegeben, die sich einer Hüftgelenkersatzoperation unterzogen. Die Ergebnisse zeigten, dass 1 % der Patienten, die eine Behandlung mit abschlossen, Blutgerinnsel aufwiesen oder verstarben (18 von 1 595), verglichen mit 4 % der Patienten, die Enoxaparin erhielten (58 von 1 558). EMA/708716/2017 Seite 2/5

3 In der zweiten Studie, die ebenfalls bei Patienten mit Hüftgelenkersatzoperation durchgeführt wurde, wurde bei ca Patienten über 5 Wochen gegebenes mit über 2 Wochen gegebenem Enoxaparin verglichen. Die Ergebnisse zeigten, dass 2 % der mit behandelten Patienten Blutgerinnsel aufwiesen oder verstarben (17 von 864), verglichen mit 9 % der Patienten, die Enoxaparin erhielten (81 von 869). In der dritten Studie wurde mit Enoxaparin verglichen; beide Arzneimittel wurden 2 Wochen lang ca Patienten verabreicht, die sich einer Kniegelenkersatzoperation unterzogen. Die Ergebnisse zeigten, dass 10 % der mit behandelten Patienten Blutgerinnsel aufwiesen oder verstarben (79 von 824), verglichen mit 19 % der Patienten, die Enoxaparin erhielten (166 von 878). Vorbeugung von Schlaganfällen und systemischer Embolie Im Hinblick auf die Vorbeugung von Schlaganfällen und systemischer Embolie wurde mit Warfarin (einem anderen Antikoagulans) in einer Hauptstudie bei über Patienten mit nicht valvulärem Vorhofflimmern verglichen. Die Ergebnisse zeigten, dass 2,7 % (188 von 6 958) der mit behandelten Patienten einen Schlaganfall erlitten oder ein Blutgerinnsel aufwiesen, verglichen mit 3,4 % (241 von 7 004) der Patienten, die Warfarin erhielten. Behandlung und Vorbeugung von TVT und Lungenembolie Im Hinblick auf TVT und Lungenembolie wurde in zwei Hauptstudien bei ca Patienten mit akuter TVT und ca Patienten mit Lungenembolie mit Enoxaparin verglichen, das in Kombination mit einem Vitamin-K-Antagonisten, VKA (einer Klasse von Antikoagulanzien wie Warfarin), gegeben wurde. In der Studie bei Patienten mit akuter TVT trat bei 2,1 % (36 von 1 731) der mit behandelten Patienten entweder erneut eine TVT oder eine Lungenembolie auf, verglichen mit 3,0 % (51 von 1 718) der Patienten, die Enoxaparin und VKA erhielten. In der Studie an Patienten mit Lungenembolie trat bei 2,1 % (50 von 2 419) der mit behandelten Patienten entweder eine TVT oder erneut eine Lungenembolie auf, verglichen mit 1,8 % (44 von 2 413) der Patienten, die Enoxaparin und VKA erhielten. An einer weiteren Studie nahmen über Patienten teil, die eine 6- bis 12-monatige Behandlung gegen TVT oder Lungenembolie abgeschlossen hatten. Die Patienten erhielten über weitere 12 Monate entweder 10 mg oder 20 mg täglich oder 100 mg Aspirin täglich. Die Ergebnisse zeigten, dass 1,5 % der Patienten in der Gruppe mit 20 mg, 1,2 % der Patienten in der Gruppe mit 10 mg sowie 4,4 % der Patienten in der Gruppe mit 100 mg Aspirin erneut eine TVT oder eine Lungenembolie erlitten oder verstarben. Vorbeugung von atherothrombotischen Ereignissen Im Hinblick auf die Vorbeugung von atherothrombotischen Ereignissen bei Patienten mit akutem Koronarsyndrom wurde in einer Hauptstudie, an der über Patienten teilnahmen, die vor Kurzem ein akutes Koronarsyndrom aufwiesen, mit Placebo (einer Scheinbehandlung) verglichen. Alle Patienten erhielten auch eine Behandlung mit Standard-Thrombozytenaggregationshemmern. In der Studie bei Patienten, die ein akutes Koronarsyndrom hatten, trat bei 6,1 % (313 von 5 114) der mit behandelten Patienten während der Studie ein Ereignis wie Herzinfarkt, Schlaganfall oder Tod aufgrund von Herzproblemen auf, verglichen mit 7,4 % (376 von 5 113) der Patienten, die Placebo erhielten. EMA/708716/2017 Seite 3/5

4 Welche Risiken sind mit verbunden? Sehr häufige Nebenwirkungen von (beobachtet bei 1 bis 10 von 100 Patienten) sind Blutungen in unterschiedlichen Teilen des Körpers, Anämie, Schwindel, Kopfschmerzen, Hypotonie (niedriger Blutdruck), Hämatom (Bluterguss unter der Haut), Magen- und Bauchschmerzen, Dyspepsie (Verdauungsstörung), Übelkeit, Verstopfung, Durchfall, Erbrechen, Pruritus (Juckreiz), Ausschlag, Ekchymose (blaue Flecken), Schmerzen in den Armen und Beinen, eingeschränkte Nierenfunktion, Fieber, peripheres Ödem (Schwellung, insbesondere der Fußgelenke und Füße), Schwäche und Energiemangel im Allgemeinen, erhöhte Konzentrationen einiger Leberenzyme im Blut und Austreten von Blut oder Flüssigkeit aus einer Operationswunde. Die vollständige Auflistung der im Zusammenhang mit berichteten Nebenwirkungen ist der Packungsbeilage zu entnehmen. darf nicht bei blutenden Patienten oder bei Patienten angewendet werden, die eine Lebererkrankung oder eine Erkrankung haben, die das Blutungsrisiko erhöht. darf nicht in Kombination mit anderen Antikoagulanzien angewendet werden (außer unter speziellen Umständen). darf nicht bei Schwangeren oder stillenden Müttern angewendet werden. Die vollständige Auflistung der Einschränkungen ist der Packungsbeilage zu entnehmen. Warum wurde zugelassen? Die Europäische Arzneimittel-Agentur gelangte zu dem Schluss, dass der Nutzen von gegenüber den Risiken überwiegt, und empfahl, die Genehmigung für das Inverkehrbringen zu erteilen. Welche Maßnahmen werden zur Gewährleistung der sicheren und wirksamen Anwendung von ergriffen? Das Unternehmen, das in Verkehr bringt, wird ein Paket mit Schulungsmaterial für Ärzte bereitstellen, die für Patienten mit Vorhofflimmern, TVT, Lungenembolie oder mit in der Vergangenheit aufgetretenem akutem Koronarsyndrom verschreiben; dieses Paket wird wichtige Sicherheitsinformationen enthalten, einschließlich zum Blutungsrisiko während der Behandlung mit und zur Beherrschung dieses Risikos. Verschreibende Ärzte werden außerdem einen Patientenausweis erhalten, der an mit behandelte Patienten auszuhändigen ist und wichtige Sicherheitshinweise für Patienten enthält. Das Unternehmen wird darüber hinaus weitere Daten zur Sicherheit von für die Anwendung bei Patienten mit in der Vergangenheit aufgetretenem akutem Koronarsyndrom erheben. Empfehlungen und Vorsichtsmaßnahmen zur sicheren und wirksamen Anwendung von, die von Angehörigen der Heilberufe und Patienten befolgt werden müssen, wurden auch in die Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels und die Packungsbeilage aufgenommen. Weitere Informationen über Am 30. September 2008 erteilte die Europäische Kommission eine Genehmigung für das Inverkehrbringen von in der gesamten Europäischen Union. Den vollständigen Wortlaut des EPAR für finden Sie auf der Website der Agentur: ema.europa.eu/find medicine/human medicines/european Public Assessment Reports. Wenn Sie EMA/708716/2017 Seite 4/5

5 weitere Informationen zur Behandlung mit benötigen, lesen Sie bitte die Packungsbeilage (ebenfalls Teil des EPAR) oder wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Diese Zusammenfassung wurde zuletzt im aktualisiert. EMA/708716/2017 Seite 5/5

Pradaxa ist ein Arzneimittel, das den Wirkstoff Dabigatranetexilat enthält. Es ist als Kapseln (75 mg, 110 mg und 150 mg) erhältlich.

Pradaxa ist ein Arzneimittel, das den Wirkstoff Dabigatranetexilat enthält. Es ist als Kapseln (75 mg, 110 mg und 150 mg) erhältlich. EMA/47517/2015 EMEA/H/C/000829 Zusammenfassung des EPAR für die Öffentlichkeit Dabigatranetexilat Dies ist eine Zusammenfassung des Europäischen Öffentlichen Beurteilungsberichts (EPAR) für. Hierin wird

Mehr

Stelara ist ein Arzneimittel, das zur Behandlung der folgenden Erkrankungen angewendet wird:

Stelara ist ein Arzneimittel, das zur Behandlung der folgenden Erkrankungen angewendet wird: EMA/636854/2016 EMEA/H/C/000958 Zusammenfassung des EPAR für die Öffentlichkeit Ustekinumab Dies ist eine Zusammenfassung des Europäischen Öffentlichen Beurteilungsberichts (EPAR) für. Hierin wird erläutert,

Mehr

Bei multiplem Myelom, einem Krebs eines Typs weißer Blutkörperchen, der sogenannten Plasmazellen, wird Revlimid angewendet:

Bei multiplem Myelom, einem Krebs eines Typs weißer Blutkörperchen, der sogenannten Plasmazellen, wird Revlimid angewendet: EMA/113870/2017 EMEA/H/C/000717 Zusammenfassung des EPAR für die Öffentlichkeit Lenalidomid Dies ist eine Zusammenfassung des Europäischen Öffentlichen Beurteilungsberichts (EPAR) für. Hierin wird erläutert,

Mehr

metastasiertes Mammakarzinom (Brustkrebs) in Kombination mit Paclitaxel oder Capecitabin;

metastasiertes Mammakarzinom (Brustkrebs) in Kombination mit Paclitaxel oder Capecitabin; EMA/302947/2017 EMEA/H/C/000582 Zusammenfassung des EPAR für die Öffentlichkeit Bevacizumab Dies ist eine Zusammenfassung des Europäischen Öffentlichen Beurteilungsberichts (EPAR) für. Hierin wird erläutert,

Mehr

Keytruda ist ein Arzneimittel, das zur Behandlung der folgenden Krebserkrankungen angewendet wird:

Keytruda ist ein Arzneimittel, das zur Behandlung der folgenden Krebserkrankungen angewendet wird: EMA/524789/2017 EMEA/H/C/003820 Zusammenfassung des EPAR für die Öffentlichkeit Pembrolizumab Dies ist eine Zusammenfassung des Europäischen Öffentlichen Beurteilungsberichts (EPAR) für. Hierin wird erläutert,

Mehr

Pneumokokkenpolysaccharid-Konjugatimpfstoff (13-valent, adsorbiert)

Pneumokokkenpolysaccharid-Konjugatimpfstoff (13-valent, adsorbiert) EMA/90006/2015 EMEA/H/C/001104 Zusammenfassung des EPAR für die Öffentlichkeit Pneumokokkenpolysaccharid-Konjugatimpfstoff (13-valent, adsorbiert) Dies ist eine Zusammenfassung des Europäischen Öffentlichen

Mehr

des beeinträchtigten Sehvermögens aufgrund eines durch Diabetes verursachten Makulaödems;

des beeinträchtigten Sehvermögens aufgrund eines durch Diabetes verursachten Makulaödems; EMA/677928/2015 EMEA/H/C/002392 Zusammenfassung des EPAR für die Öffentlichkeit Aflibercept Dies ist eine Zusammenfassung des Europäischen Öffentlichen Beurteilungsberichts (EPAR) für. Hierin wird erläutert,

Mehr

Opdivo wird als Einzelarzneimittel zur Behandlung von Erwachsenen mit folgenden Erkrankungen angewendet:

Opdivo wird als Einzelarzneimittel zur Behandlung von Erwachsenen mit folgenden Erkrankungen angewendet: EMA/303208/2017 EMEA/H/C/003985 Zusammenfassung des EPAR für die Öffentlichkeit Nivolumab Dies ist eine Zusammenfassung des Europäischen Öffentlichen Beurteilungsberichts (EPAR) für. Hierin wird erläutert,

Mehr

weitere Störungen des Sehvermögens, die auf eine choroidale Neovaskularisation zurückzuführen sind;

weitere Störungen des Sehvermögens, die auf eine choroidale Neovaskularisation zurückzuführen sind; EMA/704742/2016 EMEA/H/C/000715 Zusammenfassung des EPAR für die Öffentlichkeit Ranibizumab Dies ist eine Zusammenfassung des Europäischen Öffentlichen Beurteilungsberichts (EPAR) für. Hierin wird erläutert,

Mehr

Geplante Änderungen an den relevanten Abschnitten der Packungsbeilage

Geplante Änderungen an den relevanten Abschnitten der Packungsbeilage Geplante Änderungen an den relevanten Abschnitten der Packungsbeilage 1 B. Packungsbeilage 1. Was ist und wofür wird es angewendet? [Dieser Abschnitt soll wie folgt gefasst werden:]

Mehr

Avastin wird zur Behandlung von Erwachsenen mit den folgenden Krebsarten in Kombination mit anderen Arzneimitteln gegen Krebs angewendet:

Avastin wird zur Behandlung von Erwachsenen mit den folgenden Krebsarten in Kombination mit anderen Arzneimitteln gegen Krebs angewendet: EMA/175824/2015 EMEA/H/C/000582 Zusammenfassung des EPAR für die Öffentlichkeit Bevacizumab Dies ist eine Zusammenfassung des Europäischen Öffentlichen Beurteilungsberichts (EPAR) für. Hierin wird erläutert,

Mehr

Neufassung des Wortlauts der Produktinformationen Auszüge aus den Empfehlungen des PRAC zu Signalen

Neufassung des Wortlauts der Produktinformationen Auszüge aus den Empfehlungen des PRAC zu Signalen 15 September 2016 EMA/PRAC/603548/2016 Pharmacovigilance Risk Assessment Committee (PRAC) Neufassung des Wortlauts der Produktinformationen Auszüge aus den Empfehlungen des PRAC zu Verabschiedet im Rahmen

Mehr

Neufassung des Wortlauts der Produktinformationen Auszüge aus den Empfehlungen des PRAC zu Signalen

Neufassung des Wortlauts der Produktinformationen Auszüge aus den Empfehlungen des PRAC zu Signalen 17 December 2015 EMA/PRAC/835772/2015 Rev 1 Pharmacovigilance Risk Assessment Committee (PRAC) Neufassung des Wortlauts der Produktinformationen Auszüge aus den Empfehlungen des PRAC zu Verabschiedet im

Mehr

TVT-Therapie. Bayer HealthCare: Zwei weitere große nicht-interventionelle Xarelto Studien in der Schlaganfall-Präventio

TVT-Therapie. Bayer HealthCare: Zwei weitere große nicht-interventionelle Xarelto Studien in der Schlaganfall-Präventio Bayer HealthCare: Zwei weitere große nicht-interventionelle Xarelto Studien in der Schlaganfall-Präventio Bayer HealthCare Zwei weitere große nicht-interventionelle Xarelto Studien in der Schlaganfall-Prävention

Mehr

Akute venösen Thromboembolien (VTE) oder VTE in der Vorgeschichte, einschließlich tiefer Venenthrombose und Lungenembolie.

Akute venösen Thromboembolien (VTE) oder VTE in der Vorgeschichte, einschließlich tiefer Venenthrombose und Lungenembolie. Aktualisierte Indikation Behandlung der schweren Osteoporose: bei postmenopausalen Frauen, bei erwachsenen Männern, mit hohem Frakturrisiko, für die eine Behandlung mit anderen für die Osteoporosetherapie

Mehr

Beratergremium der FDA votiert gegen die Zulassung von Xarelto (Rivaroxaban) von Bayer bei Patienten mit ACS

Beratergremium der FDA votiert gegen die Zulassung von Xarelto (Rivaroxaban) von Bayer bei Patienten mit ACS Investor News Bayer AG Investor Relations 51368 Leverkusen Deutschland www.investor.bayer.de Akutes Koronarsyndrom (ACS): Beratergremium der FDA votiert gegen die Zulassung von Xarelto (Rivaroxaban) von

Mehr

FRAGEBOGEN FÜR KINDER UND JUGENDLICHE

FRAGEBOGEN FÜR KINDER UND JUGENDLICHE Meinung in Bezug auf die Anwendung von Medikamenten Warum fragen wir? Der Pädiatrische Ausschuss (Paediatric Committee (PDCO)) arbeitet zusammen mit der Europäischen Arzneimittelagentur. Dieser Ausschuss

Mehr

Anhang III. Änderungen der entsprechenden Abschnitte der Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels und der Packungsbeilagen

Anhang III. Änderungen der entsprechenden Abschnitte der Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels und der Packungsbeilagen Anhang III Änderungen der entsprechenden Abschnitte der Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels und der Packungsbeilagen Anmerkung: Diese Änderungen der entsprechenden Abschnitte der Zusammenfassung

Mehr

Empfehlungen des PRAC zu Signalen für die Aktualisierung der Produktinformationen

Empfehlungen des PRAC zu Signalen für die Aktualisierung der Produktinformationen 23 April 2015 EMA/PRAC/273924/2015 Pharmacovigilance Risk Assessment Committee Empfehlungen des PRAC zu Signalen für die Aktualisierung der Produktinformationen Verabschiedet im Rahmen der PRAC-Sitzung

Mehr

Neufassung des Wortlauts der Produktinformationen Auszüge aus den Empfehlungen des PRAC zu Signalen

Neufassung des Wortlauts der Produktinformationen Auszüge aus den Empfehlungen des PRAC zu Signalen 10 November 2016 EMA/PRAC/738492/2016 Corr 1 Pharmacovigilance Risk Assessment Committee (PRAC) Neufassung des Wortlauts der Produktinformationen Auszüge aus den Empfehlungen Verabschiedet im Rahmen der

Mehr

Anhang III. Änderungen an relevanten Abschnitten der Fachinformation und der Packungsbeilage

Anhang III. Änderungen an relevanten Abschnitten der Fachinformation und der Packungsbeilage Anhang III Änderungen an relevanten Abschnitten der Fachinformation und der Packungsbeilage Hinweis: Änderungen an der Fachinformation und der Packungsbeilage müssen unter Umständen im Anschluss durch

Mehr

Bayer AG Investor Relations Leverkusen Deutschland Investor News

Bayer AG Investor Relations Leverkusen Deutschland  Investor News Investor News Bayer AG Investor Relations 51368 Leverkusen Deutschland www.investor.bayer.de Xarelto von Bayer erhält positive CHMP-Empfehlung für die Behandlung von Patienten mit Indikation zur oralen

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. EXACYL 500 mg/5 ml Injektionslösung

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. EXACYL 500 mg/5 ml Injektionslösung GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN EXACYL 500 mg/5 ml Injektionslösung Tranexamsäure Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels

Mehr

DAFLON 500 mg Filmtablette Gereinigte mikronisierte Flavonoïdfraktion

DAFLON 500 mg Filmtablette Gereinigte mikronisierte Flavonoïdfraktion GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER DAFLON 500 mg Filmtablette Gereinigte mikronisierte Flavonoïdfraktion Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

Datum: Kontakt: Abteilung: Tel. / Fax: Unser Zeichen: Ihr Zeichen:

Datum: Kontakt: Abteilung: Tel. / Fax:   Unser Zeichen: Ihr Zeichen: BASG / AGES Institut LCM Traisengasse 5, A-1200 Wien Datum: Kontakt: Abteilung: Tel. / Fax: E-Mail: Unser Zeichen: Ihr Zeichen: 25.06.2015 Mag. pharm. Dr. Ulrike Rehberger REGA +43 (0) 505 55 36258 pv-implementation@ages.at

Mehr

Xarelto (Rivaroxaban) von Bayer zur EU-Zulassung für die Prävention atherothrombotischer Ereignisse nach akutem Koronarsyndrom (ACS) empfohlen

Xarelto (Rivaroxaban) von Bayer zur EU-Zulassung für die Prävention atherothrombotischer Ereignisse nach akutem Koronarsyndrom (ACS) empfohlen Investor News Nicht für US- und UK-Medien bestimmt Bayer AG Investor Relations 51368 Leverkusen Deutschland www.investor.bayer.de Xarelto (Rivaroxaban) von Bayer zur EU-Zulassung für die Prävention atherothrombotischer

Mehr

Patienteninformation Lamotrigin Desitin 04/2007

Patienteninformation Lamotrigin Desitin 04/2007 Information für Patientinnen und Patienten Lesen Sie diese Packungsbeilage sorgfältig, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen bzw. anwenden. Dieses Arzneimittel ist Ihnen persönlich verschrieben worden und

Mehr

Sanvita Meno Tabletten

Sanvita Meno Tabletten Gebrauchsinformation: Information für Anwender Sanvita Meno Tabletten Wirkstoff: Trockenextrakt aus Traubensilberkerzenwurzelstock (Cimicifuga rhizoma) Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig

Mehr

Mehrfache Gerinnungshemmung bei Vorhofflimmern und KHK - Wie geht man heute vor? Dr. med. D. Enayat

Mehrfache Gerinnungshemmung bei Vorhofflimmern und KHK - Wie geht man heute vor? Dr. med. D. Enayat Mehrfache Gerinnungshemmung bei Vorhofflimmern und KHK - Wie geht man heute vor? Dr. med. D. Enayat An der Blutgerinnung sind beteiligt: Blutplättchen (Thrombozyten) Gerinnungsfaktoren - im Blutplasma

Mehr

Orgaran enthält Danaparoid-Natrium und gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die als Antithrombotika bezeichnet werden.

Orgaran enthält Danaparoid-Natrium und gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die als Antithrombotika bezeichnet werden. Gebrauchsinformation: Information für Anwender Orgaran 750 Anti-Xa-Einheiten Injektionslösung Wirkstoff: Danaparoid-Natrium Lesen Sie die gesamte Gebrauchsinformation sorgfältig durch, bevor Ihnen dieses

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Aspirine 500 Brause, 500 mg, Brausetabletten Acetylsalicylsäure

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Aspirine 500 Brause, 500 mg, Brausetabletten Acetylsalicylsäure GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Aspirine 500 Brause, 500 mg, Brausetabletten Acetylsalicylsäure Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

Bayer AG Investor Relations Leverkusen Deutschland Investor News. Nicht für US- und UK-Medien bestimmt

Bayer AG Investor Relations Leverkusen Deutschland  Investor News. Nicht für US- und UK-Medien bestimmt Investor News Nicht für US- und UK-Medien bestimmt Bayer AG Investor Relations 51368 Leverkusen Deutschland www.investor.bayer.de Rivaroxaban: Complete Response zur Sekundärprävention sowie Zulassungsantrag

Mehr

Behandlung mit. was Sie darüber wissen müssen

Behandlung mit. was Sie darüber wissen müssen Information für Patienten, denen Volibris verschrieben wurde Behandlung mit was Sie darüber wissen müssen Diese Informationsbroschüre ist verpflichtender Teil der Zulassung um sicherzustellen, dass Angehörige

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER 1. WAS IST CLOPIDOGREL (HCL) SANDOZ 75 MG FILMTABLETTEN UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER 1. WAS IST CLOPIDOGREL (HCL) SANDOZ 75 MG FILMTABLETTEN UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET? GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Clopidogrel (HCl) Sandoz 75 mg Filmtabletten Clopidogrel Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels

Mehr

Eliquis 5 mg Filmtabletten

Eliquis 5 mg Filmtabletten Eliquis 5 mg Filmtabletten Apixaban Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Heben Sie

Mehr

Die Europäische Arzneimittel-Agentur empfiehlt Änderungen für die Anwendung von Metoclopramid

Die Europäische Arzneimittel-Agentur empfiehlt Änderungen für die Anwendung von Metoclopramid 20. Dezember 2013 EMA/13239/2014 Corr. 1 Die Europäische Arzneimittel-Agentur empfiehlt Änderungen für die Anwendung von Die Änderungen sollen vor allem das Risiko neurologischer Nebenwirkungen senken

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender. clopidogrel-biomo 75 mg Filmtabletten. Zur Anwendung bei Erwachsenen. Wirkstoff: Clopidogrel

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender. clopidogrel-biomo 75 mg Filmtabletten. Zur Anwendung bei Erwachsenen. Wirkstoff: Clopidogrel Gebrauchsinformation: Information für den Anwender clopidogrel-biomo 75 mg Filmtabletten Zur Anwendung bei Erwachsenen Wirkstoff: Clopidogrel Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor

Mehr

Metacam. Meloxicam. Was ist Metacam und wofür wird es angewendet? Zusammenfassung des EPAR für die Öffentlichkeit

Metacam. Meloxicam. Was ist Metacam und wofür wird es angewendet? Zusammenfassung des EPAR für die Öffentlichkeit EMA/CVMP/259397/2006 EMEA/V/C/000033 Zusammenfassung des EPAR für die Öffentlichkeit Meloxicam Dies ist eine Zusammenfassung des Europäischen Öffentlichen Beurteilungsberichts (EPAR) für. Hierin wird erläutert,

Mehr

Investor News. Nicht für US- und UK-Medien bestimmt

Investor News. Nicht für US- und UK-Medien bestimmt Investor News Nicht für US- und UK-Medien bestimmt Bayer AG Investor Relations 51368 Leverkusen Deutschland www.investor.bayer.de Xarelto von Bayer in der EU zur Prävention von Schlaganfällen bei Patienten

Mehr

EMA bestätigt positives Nutzen-Risiko-Profil von Xarelto von Bayer zur Schlaganfallprävention bei Patienten mit nicht valvulärem Vorhofflimmern

EMA bestätigt positives Nutzen-Risiko-Profil von Xarelto von Bayer zur Schlaganfallprävention bei Patienten mit nicht valvulärem Vorhofflimmern Investor News Bayer AG Investor Relations 51368 Leverkusen Deutschland www.investor.bayer.de EMA bestätigt positives Nutzen-Risiko-Profil von Xarelto von Bayer zur Schlaganfallprävention bei Patienten

Mehr

Typherix 25 Mikrogramm/0,5 ml Injektionslösung Typhus-Polysaccharid-Impfstoff

Typherix 25 Mikrogramm/0,5 ml Injektionslösung Typhus-Polysaccharid-Impfstoff GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Typherix 25 Mikrogramm/0,5 ml Injektionslösung Typhus-Polysaccharid-Impfstoff Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit diesem

Mehr

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Gebrauchsinformation: Information für Patienten Bromhexin Krewel Meuselbach Tabletten 12 mg Wirkstoff: Bromhexinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme

Mehr

Ergebnisse weiterer Studiengruppen werden auf dem 55. Jahreskongress der American Society of Hematology präsentiert

Ergebnisse weiterer Studiengruppen werden auf dem 55. Jahreskongress der American Society of Hematology präsentiert Presse-Information Bayer Pharma AG 13342 Berlin Deutschland Tel. +49 30 468-1111 www.bayerpharma.de Portola Pharmaceuticals veröffentlicht erste Ergebnisse einer Phase-II-Studie zur dosisabhängigen Aufhebung

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Neurobion 100 mg 100 mg 1 mg / 3 ml Injektionslösung Vitamine B 1 + B 6 + B 12

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Neurobion 100 mg 100 mg 1 mg / 3 ml Injektionslösung Vitamine B 1 + B 6 + B 12 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Neurobion 100 mg 100 mg 1 mg / 3 ml Injektionslösung Vitamine B 1 + B 6 + B 12 Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch bevor Sie mit der Anwendung

Mehr

BAnz AT B4. Beschluss

BAnz AT B4. Beschluss Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses über eine Änderung der Arzneimittel-Richtlinie (AM-RL): Anlage XII - Beschlüsse über die utzenbewertung von Arzneimitteln mit neuen Wirkstoffen nach 35a SGB

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Tabletten gegen Magen-Darm-Beschwerden Similasan

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Tabletten gegen Magen-Darm-Beschwerden Similasan 1 Gebrauchsinformation: Information für Patienten Tabletten gegen Magen-Darm-Beschwerden Similasan Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Clopidogrel Genericon 75 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Clopidogrel

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Clopidogrel Genericon 75 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Clopidogrel GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN Clopidogrel Genericon 75 mg Filmtabletten Wirkstoff: Clopidogrel Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

Cefavora - Tropfen. Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Cefavora - Tropfen. Gebrauchsinformation: Information für Anwender 1 von 5 Cefavora - Tropfen Gebrauchsinformation: Information für Anwender Wirkstoffe: Ginkgo biloba Ø / Viscum album Ø / Crataegus Ø Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor sie mit

Mehr

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Bromhexin Krewel Meuselbach Tabletten 12 mg Wirkstoff: Bromhexinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält

Mehr

Dossierbewertung A14-28 Version 1.0 Apixaban (neues Anwendungsgebiet) Nutzenbewertung gemäß 35a SGB V

Dossierbewertung A14-28 Version 1.0 Apixaban (neues Anwendungsgebiet) Nutzenbewertung gemäß 35a SGB V 2 Nutzenbewertung 2.1 Kurzfassung der Nutzenbewertung Hintergrund Der G-BA hat das IQWiG mit der Nutzenbewertung des Wirkstoffs Apixaban (neues Anwendungsgebiet) gemäß 35a SGB V beauftragt. Die Bewertung

Mehr

Einschränkungen für die Anwendung von Domperidon enthaltenden Arzneimitteln

Einschränkungen für die Anwendung von Domperidon enthaltenden Arzneimitteln 1. September 2014 EMA/465179/2014 Einschränkungen für die Anwendung von Domperidon enthaltenden Arzneimitteln Am 23. April 2014 befürwortete die Koordinierungsgruppe für das Verfahren der gegenseitigen

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. omega-3 biomo 1000 mg Weichkapseln. Omega-3-Säurenethylester 90

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. omega-3 biomo 1000 mg Weichkapseln. Omega-3-Säurenethylester 90 Gebrauchsinformation: Information für Patienten omega-3 biomo 1000 mg Weichkapseln Omega-3-Säurenethylester 90 Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Tabletten gegen Magen-Darm-Beschwerden Similasan

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Tabletten gegen Magen-Darm-Beschwerden Similasan 1 Gebrauchsinformation: Information für Patienten Tabletten gegen Magen-Darm-Beschwerden Similasan Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER BENERVA 300 mg magensaftresistente Tabletten Thiaminhydrochlorid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER BENERVA 300 mg magensaftresistente Tabletten Thiaminhydrochlorid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER BENERVA 300 mg magensaftresistente Tabletten Thiaminhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

Die neuen direkten oralen Antikoagulanzien (NOAC/DOAC)

Die neuen direkten oralen Antikoagulanzien (NOAC/DOAC) 10 Therapeutische Prinzipien Dieser Test dient zur quantitativen Bestimmung von Thrombininhibitoren. Er beruht auf der Aktivierung von Prothrombin durch Ecarin zum Meizothrombin, einem nicht gerinnungsaktivierenden

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Clopidogrel 1A Pharma 75 mg - Filmtabletten. Wirkstoff: Clopidogrel

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Clopidogrel 1A Pharma 75 mg - Filmtabletten. Wirkstoff: Clopidogrel GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN Clopidogrel 1A Pharma 75 mg - Filmtabletten Wirkstoff: Clopidogrel Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

Diagnose Vorhofflimmern. Das Risiko eines Schlaganfalls

Diagnose Vorhofflimmern. Das Risiko eines Schlaganfalls Diagnose Vorhofflimmern Das Risiko eines Schlaganfalls Inhalt Einleitung... 4 Das Herz... 4 Herz-Kreislauf-System... 5 Was versteht man unter Vorhofflimmern?... 6 Was können Ursachen des Vorhofflimmerns

Mehr

Neue Studie beim Kongress der American Heart Association (AHA) 2016:

Neue Studie beim Kongress der American Heart Association (AHA) 2016: Investor News Bayer AG Investor Relations 51368 Leverkusen Deutschland www.investor.bayer.de Neue Studie beim Kongress der American Heart Association (AHA) 2016: Xarelto von Bayer reduzierte signifikant

Mehr

Dr. Böhm Traubensilberkerze 6,5 mg Filmtabletten

Dr. Böhm Traubensilberkerze 6,5 mg Filmtabletten GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Dr. Böhm Traubensilberkerze 6,5 mg Filmtabletten Wirkstoff: Trockenextrakt aus Traubensilberkerzenwurzelstock (Cimicifugae rhizoma) Lesen Sie die gesamte

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. EVIT 600 I.E. Kapseln. Wirkstoff: RRR-alpha-Tocopherol (Vitamin E)

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. EVIT 600 I.E. Kapseln. Wirkstoff: RRR-alpha-Tocopherol (Vitamin E) Gebrauchsinformation: Information für Anwender EVIT 600 I.E. Kapseln Wirkstoff: RRR-alpha-Tocopherol (Vitamin E) Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Mehr

Esberitox COMPACT Tabletten zur Anwendung bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren

Esberitox COMPACT Tabletten zur Anwendung bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Esberitox COMPACT Tabletten zur Anwendung bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren Trockenextrakt aus einer Mischung von Färberhülsenwurzelstock,

Mehr

INFORMATIONSBROSCHÜRE FÜR PERSONEN MIT TRUVADA ZUR PRÄ-EXPOSITIONS-PROPHYLAXE (PrEP)

INFORMATIONSBROSCHÜRE FÜR PERSONEN MIT TRUVADA ZUR PRÄ-EXPOSITIONS-PROPHYLAXE (PrEP) INFORMATIONSBROSCHÜRE FÜR PERSONEN MIT TRUVADA ZUR PRÄ-EXPOSITIONS-PROPHYLAXE (PrEP) Wichtige Informationen zu Truvada (Emtricitabin/ Tenofovirdisoproxilfumarat), um das Risiko einer Infektion mit dem

Mehr

GEBRAUCHSI NFORMATIO N: INFORMATIO N FÜR DEN ANW ENDER. Omacor 1000 mg Weichkapseln Omega-3-Fettsäureethylester 90

GEBRAUCHSI NFORMATIO N: INFORMATIO N FÜR DEN ANW ENDER. Omacor 1000 mg Weichkapseln Omega-3-Fettsäureethylester 90 Seite 1/6 GEBRAUCHSI NFORMATIO N: INFORMATIO N FÜR DEN ANW ENDER Omacor 1000 mg Weichkapseln Omega-3-Fettsäureethylester 90 Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Loratadin ratiopharm 10 mg Tabletten Wirkstoff: Loratadin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels

Mehr

Anhang III. Änderungen der relevanten Abschnitte der Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels und der Packungsbeilage

Anhang III. Änderungen der relevanten Abschnitte der Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels und der Packungsbeilage Anhang III Änderungen der relevanten Abschnitte der Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels und der Packungsbeilage Hinweis: Diese Zusammenfassung der Merkmale, Etikettierung und Packungsbeilage

Mehr

Hot Line Session auf Kongress der European Society of Cardiology (ESC) 2014:

Hot Line Session auf Kongress der European Society of Cardiology (ESC) 2014: Investor News Bayer AG Investor Relations 51368 Leverkusen Deutschland www.investor.bayer.de Hot Line Session auf Kongress der European Society of Cardiology (ESC) 2014: Xarelto einmal täglich von Bayer

Mehr

Wichtige Sicherheitsinformationen zur Minimierung des Risikos von immunbedingten Nebenwirkungen

Wichtige Sicherheitsinformationen zur Minimierung des Risikos von immunbedingten Nebenwirkungen BAVENCIO (Avelumab) Version 1.6, Juli 2017 Wichtige Sicherheitsinformationen zur Minimierung des Risikos von immunbedingten Nebenwirkungen Patientenpass Dieses Arzneimittel unterliegt einer zusätzlichen

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Gebrauchsinformation: Information für den Anwender ANGOCIN Anti-Infekt N Filmtabletten Wirkstoffe: Kapuzinerkressenkrautpulver und Meerrettichwurzelpulver Bitte lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig

Mehr

PATIENTENINFORMATION

PATIENTENINFORMATION Die belgischen Gesundheitsbehörden haben bestimmte Voraussetzungen für das Inverkehrbringen des Arzneimittels Azzalure erlassen. Der in Belgien vorgeschriebene Plan zur Risikominimierung, zu dem diese

Mehr

MabThera wird bei Erwachsenen zur Behandlung folgender Erkrankungen angewendet:

MabThera wird bei Erwachsenen zur Behandlung folgender Erkrankungen angewendet: EMA/614203/2010 EMEA/H/C/000165 Zusammenfassung des EPAR für die Öffentlichkeit Rituximab Dies ist eine Zusammenfassung des Europäischen Öffentlichen Beurteilungsberichts (EPAR) für. in dem erläutert wird,

Mehr

Machen Sie Ihre Gesundheit zur Herzensangelegenheit: Vorbeugung bei Patienten mit Vorhofflimmern

Machen Sie Ihre Gesundheit zur Herzensangelegenheit: Vorbeugung bei Patienten mit Vorhofflimmern Machen Sie Ihre Gesundheit zur Herzensangelegenheit: Vorbeugung bei Patienten mit Vorhofflimmern Schlaganfall-Prophylaxe bei Vorhofflimmern Liebe Leserin, lieber Leser, Sie haben diese Broschüre aufgeschlagen

Mehr

Wenn Sie sich nach 3 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren

Wenn Sie sich nach 3 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Sidroga Grippetee Wirkstoffe: Holunderblüten, Weidenrinde, Lindenblüten Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung

Mehr

Eliquis 2,5 mg Filmtabletten

Eliquis 2,5 mg Filmtabletten Eliquis 2,5 mg Filmtabletten Apixaban Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Heben Sie

Mehr

Candesartancilexetil-CT 4 mg Tabletten

Candesartancilexetil-CT 4 mg Tabletten Gebrauchsinformation: Information für Anwender Candesartancilexetil-CT 4 mg Tabletten Wirkstoff: Candesartancilexetil Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme

Mehr

1. WAS IST PARACETAMOL MYLAN 500 MG TABLETTEN UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

1. WAS IST PARACETAMOL MYLAN 500 MG TABLETTEN UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET? Gebrauchsinformation: Information für Anwender Paracetamol Mylan 500 mg Tabletten Paracetamol Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen,

Mehr

Heparin I. E. Heumann Creme

Heparin I. E. Heumann Creme GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Heparin 30.000 I. E. Heumann Creme Wirkstoff: Heparin-Natrium Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen

Mehr

Heparin I. E. Heumann Creme

Heparin I. E. Heumann Creme GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Wirkstoff: Heparin-Natrium Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel

Mehr

Rivaroxaban von Bayer zeigte besseren Schutz vor wiederkehrenden venösen Thromboembolien im Vergleich zu Aspirin in EINSTEIN CHOICE-Studie

Rivaroxaban von Bayer zeigte besseren Schutz vor wiederkehrenden venösen Thromboembolien im Vergleich zu Aspirin in EINSTEIN CHOICE-Studie Investor News Bayer AG Investor Relations 51368 Leverkusen Deutschland www.investor.bayer.de Neue Late-Breaking-Studiendaten beim ACC.17 vorgestellt: Rivaroxaban von Bayer zeigte besseren Schutz vor wiederkehrenden

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION : INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. NORADRENALINE (norepinephrine) AGUETTANT 1 MG/ML KONZENTRAT ZUR HERSTELLUNG EINER INFUSIONSLÖSUNG

GEBRAUCHSINFORMATION : INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. NORADRENALINE (norepinephrine) AGUETTANT 1 MG/ML KONZENTRAT ZUR HERSTELLUNG EINER INFUSIONSLÖSUNG GEBRAUCHSINFORMATION : INFORMATION FÜR DEN ANWENDER NORADRENALINE (norepinephrine) AGUETTANT 1 MG/ML KONZENTRAT ZUR HERSTELLUNG EINER INFUSIONSLÖSUNG Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch,

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. MOXON 0,4 mg Filmtabletten Moxonidin

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. MOXON 0,4 mg Filmtabletten Moxonidin Seite 1 von 5 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER MOXON 0,4 mg Filmtabletten Moxonidin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels

Mehr

Broschüre zur Aufklärung von Patienten

Broschüre zur Aufklärung von Patienten Broschüre zur Aufklärung von Patienten Ihnen wurde Jinarc verordnet, weil Sie eine autosomal-dominante polyzystische Nierenerkrankung bzw. ADPKD haben, die ein Wachstum von Zysten in den Nieren verursacht.

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. CORUNO 16 mg Retardtabletten. Molsidomin

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. CORUNO 16 mg Retardtabletten. Molsidomin GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER CORUNO 16 mg Retardtabletten Molsidomin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen,

Mehr

Terbiderm 10 mg/g Creme Terbinafinhydrochlorid

Terbiderm 10 mg/g Creme Terbinafinhydrochlorid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Terbiderm 10 mg/g Creme Terbinafinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.

Mehr

Bayer AG Investor Relations Leverkusen Deutschland Investor News

Bayer AG Investor Relations Leverkusen Deutschland  Investor News Investor News Bayer AG Investor Relations 51368 Leverkusen Deutschland www.investor.bayer.de Phase-III-COMPASS-Studie mit Rivaroxaban von Bayer zeigt überragende Wirksamkeit bei Patienten mit koronarer

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten

Gebrauchsinformation: Information für Patienten Gebrauchsinformation: Information für Patienten Clopidogrel (HCl) Sandoz 75 mg Filmtabletten Clopidogrel Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Clivarin 5726 I.E. anti-xa/ml Injektionslösung in Fertigspritzen.

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Clivarin 5726 I.E. anti-xa/ml Injektionslösung in Fertigspritzen. GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Clivarin 5726 I.E. anti-xa/ml Injektionslösung in Fertigspritzen Reviparin-Natrium Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Candesartan Zentiva 32 mg Tabletten

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Candesartan Zentiva 32 mg Tabletten Gebrauchsinformation: Information für Anwender Candesartan Zentiva 32 mg Tabletten Wirkstoff: Candesartancilexetil Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER VENODRIL Tropfen Wirkstoffe: Aesculus hippocastanum Dil. D6, Hamamelis virginiana Dil. D4, Melilotus officinalis Dil. D6, Silybum marianum Dil. D4 Lesen Sie

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Wirkstoff: Moxonidin

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Wirkstoff: Moxonidin Gebrauchsinformation: Information für Anwender moxonidin-corax 0,2 mg Filmtabletten Wirkstoff: Moxonidin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels

Mehr

Rivoltan Teufelskralle 480 mg wird angewendet zur unterstützenden Behandlung bei Verschleißerscheinungen des Bewegungsapparates.

Rivoltan Teufelskralle 480 mg wird angewendet zur unterstützenden Behandlung bei Verschleißerscheinungen des Bewegungsapparates. Gebrauchsinformation: Information für Patienten Rivoltan Teufelskralle 480 mg, Filmtabletten Für Erwachsene Wirkstoff: Teufelskrallenwurzel-Trockenextrakt Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Dytenzide 50 mg/25 mg Tabletten. Triamteren - Hydrochlorothiazid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Dytenzide 50 mg/25 mg Tabletten. Triamteren - Hydrochlorothiazid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Dytenzide 50 mg/25 mg Tabletten Triamteren - Hydrochlorothiazid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren

Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Bronchoverde Hustenlöser 25 mg Granulat Granulat zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen Wirkstoff: Efeublätter-Trockenextrakt Pflanzliches Arzneimittel

Mehr

Unterschied zwischen Gerinnungshemmer (z.b. Markumar) und Plättchenhemmer (z.b. Aspirin) Dr. med. K. Giokoglu

Unterschied zwischen Gerinnungshemmer (z.b. Markumar) und Plättchenhemmer (z.b. Aspirin) Dr. med. K. Giokoglu Unterschied zwischen Gerinnungshemmer (z.b. Markumar) und Plättchenhemmer (z.b. Aspirin) Dr. med. K. Giokoglu An der Blutstillung sind beteiligt Blutplättchen (Thrombozyten) - Blutzellen Gerinnungsfaktoren

Mehr

Machen Sie Ihre Gesundheit zur Herzensangelegenheit: Vorbeugung bei Patienten mit Vorhofflimmern.

Machen Sie Ihre Gesundheit zur Herzensangelegenheit: Vorbeugung bei Patienten mit Vorhofflimmern. Machen Sie Ihre Gesundheit zur Herzensangelegenheit: Vorbeugung bei Patienten mit Vorhofflimmern. Liebe Leserin, lieber Leser, Sie haben diese Broschüre aufgeschlagen vielleicht weil Ihr Arzt bei Ihnen

Mehr

Wichtige Informationen zu Ihrem neuen Arzneimittel

Wichtige Informationen zu Ihrem neuen Arzneimittel Wichtige Informationen zu Ihrem neuen Arzneimittel Wichtige Hinweise zur Behandlung Priligy wird zur Behandlung von vorzeitigem Samenerguss (vorzeitiger Ejakulation, Ejaculatio praecox, EP) bei Männern

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Xarelto 2,5 mg Filmtabletten Rivaroxaban

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Xarelto 2,5 mg Filmtabletten Rivaroxaban Gebrauchsinformation: Information für Anwender Xarelto 2,5 mg Filmtabletten Rivaroxaban Dieses Arzneimittel unterliegt einer zusätzlichen Überwachung. Dies ermöglicht eine schnelle Identifizierung neuer

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender 1/5 Anlage Rosskastanien Venen-Dragees Reg.-Nr. 76746.00.00 Wortlaut der Angaben für die Packungsbeilage Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Rosskastanien Venen-Dragees 99,0 mg Überzogene

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Clopidogrel +pharma 75 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Clopidogrel

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Clopidogrel +pharma 75 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Clopidogrel GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN Clopidogrel +pharma 75 mg Filmtabletten Wirkstoff: Clopidogrel Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

Rivaroxaban zur Prophylaxe und Therapie von Thromboembolien: überzeugendes Nutzen-Risiko-Profil

Rivaroxaban zur Prophylaxe und Therapie von Thromboembolien: überzeugendes Nutzen-Risiko-Profil Breitestes Zulassungsspektrum aller neuen oralen Antikoagulanzien Rivaroxaban zur Prophylaxe und Therapie von Thromboembolien: überzeugendes Nutzen-Risiko-Profil - Schlaganfall-Prophylaxe bei Patienten

Mehr