Das Emissionsvolumen des Oberbank Cash Garant beträgt EUR

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das Emissionsvolumen des Oberbank Cash Garant 26 2014-2019 beträgt EUR 50.000.000."

Transkript

1 Eigene Emissionen der Oberbank AG Zinsanpassungen und Bekanntmachungen ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank Schuldverschreibung /PP wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,861 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank Schuldverschreibung wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,912 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Step Up wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,579 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die variable hypothekarisch fundierte Bankschuldverschreibung der Oberbank AG /PP wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,478 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG EK Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,457 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG variable hypoth. Fund. Bankschuldverschreibung wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,482 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant VIII wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,881 % festgesetzt. 1/79

2 ISIN: AT000B Das Emissionsvolumen des Oberbank Cash Garant beträgt EUR ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Cash Garant XV wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,781 % festgesetzt. ISIN: AT Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Ergänzungskapital Kapitalmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 2,25 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG Step-Up Schuldverschreibung wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,628 % festgesetzt. ISIN: DE000A16RKE8 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die variable Oberbank Schuldverschreibung /PP wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,132 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,181 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Cash Garant XIV wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,884 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Ergänzungskapital Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,459 % festgesetzt. 2/79

3 ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Ergänzungskapital Kapitalmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,0212 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Ergänzungskapital Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,388 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die variable nachranginge Bankschuldverschreibung der Oberbank AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,688 % festgesetzt. ISIN: AT0000A0A1T2 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG Hybrid 1 GmbH 2008/OE wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,284 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG Ergänzungskapital Schuldverschreibung 2008 wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,434 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG Schuldverschreibung /PP wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,911 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Cash Garant XXI wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,00 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG Ergänzungskapital Inflationsanleihe II wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,6851 % festgesetzt. 3/79

4 ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG Ergänzungskapital Inflationsanleihe II wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,3351 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Top Anleihe wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 2,00 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Cash Garant IV wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,632 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,179 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant VII wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,879 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Ergänzungskapital-Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,35 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant II wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,081 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant I wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,081 % festgesetzt. 4/79

5 ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant XIII wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,5 % festgesetzt. ISIN: AT0000A0SN40 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die var. Anleihe der OÖ Gesundheits- und Spitals AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,653 % festgesetzt. ISIN: AT0000A0SN57 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die var. Anleihe der OÖ Gesundheits- und Spitals AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,733 % festgesetzt. ISIN: AT0000A0SN65 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die var. Anleihe der OÖ Gesundheits- und Spitals AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,813 % festgesetzt. ISIN: AT0000A0SN73 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die var. Anleihe der OÖ Gesundheits- und Spitals AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,893 festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank Schuldverschreibung /PP wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,862 % festgesetzt. ISIN: AT0000A15TP1 Das Emissionsvolumen der 3-Banken Wohnbaubank AG Wandelschuldverschreibung Treuhand Oberbank beträgt EUR ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank Schuldverschreibung wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,914 % festgesetzt. 5/79

6 ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Premium Garant wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,449 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG EK Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,534 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG variable hypoth. Fund. Bankschuldverschreibung wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,559 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant X wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 2,00 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant XII wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,524 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG Step-Up Schuldverschreibung wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,748 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,307 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Ergänzungskapital Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,583 % festgesetzt. 6/79

7 ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Cash Garant XVI wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,307 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Cash Garant IX wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,889 % festgesetzt. ISIN: AT Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Ergänzungskapital Kapitalmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 2,80 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Ergänzungskapital Kapitalmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 3,00 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Ergänzungskapital Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,509 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG variable nachrangige Bankschuldverschreibung wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,809 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Cash Garant XI wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 2,00 % festgesetzt. ISIN: AT0000A0A1T2 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank Hybrid 1 GmbH 2008/OE wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,406 % festgesetzt. 7/79

8 ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG Ergänzungskapital Schuldverschreibung 2008 wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,556 % festgesetzt. ISIN: AT000B Das Emissionsvolumen des Oberbank Stufenzins beträgt EUR ISIN: AT000B Das Emissionsvolumen des Oberbank Stufenzins beträgt EUR ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die variable Oberbank AG Schuldverschreibung PP wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,032 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant XX wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1 % festgesetzt. ISIN: AT000B Das Emissionsvolumen des Oberbank Cash Garant 25 / beträgt EUR 50, ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant IV wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,703 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,505 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Ergänzungskapital Inflationsanleihe wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 2,4834 % festgesetzt. 8/79

9 ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,303 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Ergänzungskapital-Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,473 % festgesetzt. ISIN: AT000B085444, AT000B Der den Schuldverschreibungen zugrundeliegende Basiswert Dow Jones UBS Commodity Index (Bloomberg Code: DJUBS) wurde per in Bloomberg Commodity-Index (Bloomberg Code: BCOM) umbenannt und in Zukunft von Bloomberg berechnet. Informationen über den Indexstand sind unter abrufbar. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Cash Garant I wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,206 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Cash Garant II wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,206 % festgesetzt. ISIN: AT0000A0SN40 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die variable Anleihe der OÖ Gesundheits- und Spitals AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,777 % festgesetzt. ISIN: AT0000A0SN57 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die variable Anleihe der OÖ Gesundheits- und Spitals AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,857 % festgesetzt. ISIN: AT0000A0SN65 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die variable Anleihe der OÖ Gesundheits- und Spitals AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,937 % festgesetzt. 9/79

10 ISIN: AT0000A0SN73 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die variable Anleihe der OÖ Gesundheits- und Spitals AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,017 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die variable Oberbank Schuldverschreibung / PP wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,988 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank Schuldverschreibung wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,072 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Step Up wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,607 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die variable hypothekarisch fundierte Bankschuldverschreibung der Oberbank AG /PP wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,694 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG EK Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,686 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die var. hypoth. fund. Bankschuldverschreibung der Oberbank AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,711 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Cash Garant VIII wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,957 % festgesetzt. 10/79

11 ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Cash Garant XV wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,859 % festgesetzt. ISIN: AT Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Ergänzungskapital Kapitalmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 2,25 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant XIX wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG Step-Up Schuldverschreibung wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,779 % festgesetzt. ISIN: DE000A16RKE8 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die variable Oberbank Schuldverschreibung /PP wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,387 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,436 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Ergänzungskapital Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,711 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant XIV wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,037 % festgesetzt. 11/79

12 ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank Inflationsanleihe I wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,2318 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Ergänzungskapital Kapitalmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,58516 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Ergänzungskapital Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,645 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die variable nachrangige Bankschuldverschreibung der Oberbank AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,945 % festgesetzt. ISIN: AT0000A0A1T2 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank Hybrid 1 GmbH 2008/OW wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,529 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG Ergänzungskapital Schuldverschreibung 2008 wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,679 % festgesetzt. ISIN: AT000B Das Emissionsvolumen des Oberbank Cash Garant 24 / beträgt EUR 50, ISIN: AT000B Das Emissionsvolumen des Oberbank MinMax Floater beträgt EUR 20, ISIN: AT Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die variable Oberbank AG Ergänzungskapital Schuldverschreibung /4 wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,778 % festgesetzt. 12/79

13 ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Step-Up Garant wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 3,00 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank Schuldverschreibung /PP wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,157 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant IV wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,828 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG Top Anleihe wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 2,00 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,427 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant VII wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,977 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Ergänzungskapital Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,597 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant I wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,319 % festgesetzt. 13/79

14 ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant II wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,319 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant XIII wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,5 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant XVIII wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,00 % festgesetzt. ISIN: AT0000A0SN40 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die variable Anleihe der OÖ Gesundheits- und Spitals AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,88 % festgesetzt. ISIN: AT0000A0SN57 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die variable Anleihe der OÖ Gesundheits- und Spitals AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,96 % festgesetzt. ISIN: AT0000A0SN65 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die variable Anleihe der OÖ Gesundheits- und Spitals AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,04 % festgesetzt. ISIN: AT0000A0SN73 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die variable Anleihe der OÖ Gesundheits- und Spitals AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,12 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die variable Oberbank Schuldverschreibung PP wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,098 % festgesetzt. 14/79

15 ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank Schuldverschreibung wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,134 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Premium Garant wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,584 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Ergänzungskapital Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,661 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Cash Garant X wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 2,00 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die var. hypoth. fund. Bankschuldverschreibung der Oberbank AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,686 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Cash Garant V wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,551 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Cash Garant XII wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,637 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG Step-Up Schuldverschreibung wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,787 % festgesetzt. 15/79

16 ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,387 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Ergänzungskapital Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,663 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Cash Garant XVI wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,387 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Cash Garant XVII wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,862 % festgesetzt. ISIN: AT Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG Ergänzungskapital Kapitalmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 2,80 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG Ergänzungskapital Kapitalmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 3,00 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Ergänzungskapital Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,601 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG variable nachrangige Bankschuldverschreibung wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,901 % festgesetzt. 16/79

17 ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank Cash Garant XI wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 2,00 % festgesetzt. ISIN: AT0000A0A1T2 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG Hybrid 1 GmbH Hybrid-Anleihe 2008/OE wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,501 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG Ergänzungskapital-Schuldverschreibung 2008 wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,573 % festgesetzt. ISIN: AT Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG Ergänzungskapital-Schuldverschreibung /2 wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,752 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Jubiläums-Garant III wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,389 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,382 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Ergänzungskapital Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,551 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant I wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,284 % festgesetzt. 17/79

18 ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant II wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,284 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank KMU Anleihe wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,805 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant IV wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,782 % festgesetzt. ISIN: AT0000A0SN73 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Anleihe der OÖ Gesundheits- und Spitals AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,098 % festgesetzt. ISIN: AT0000A0SN65 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Anleihe der OÖ Gesundheits- und Spitals AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,018 % festgesetzt. ISIN: AT0000A0SN57 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Anleihe der OÖ Gesundheits- und Spitals AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,938 % festgesetzt. ISIN: AT0000A0SN40 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Anleihe der OÖ Gesundheits- und Spitals AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,858 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank Schuldverschreibung wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 2,462 % festgesetzt. 18/79

19 ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank Schuldverschreibung wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,074 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank Step-Up Schuldverschreibung wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,595 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Erg.Kap. Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,609 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die var. hypoth. fund. Bankschuldverschr. der Oberbank AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,634 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Cash Garant VIII wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,866 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Cash Garant XV wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,619 % festgesetzt. ISIN: AT Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Ergänzungskapital Kapitalmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 2,25 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG Step-Up Schuldverschreibung wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,67 % festgesetzt. 19/79

20 ISIN: DE000A1GRKE8 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die var. Oberbank AG Schuldverschreibung /PP wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,291 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,327 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Cash Garant XIV wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,841 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Ergänzungskapital Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,602 % festgesetzt. ISIN: AT Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank Ergänzungskapital Schuldverschreibung /2 wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,730 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Ergänzungskapital Kapitalmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,87496 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Ergänzungskapital Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,529 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die variable nachrangige Bankschuldverschreibung der Oberbank AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,829 % festgesetzt. 20/79

21 ISIN: AT0000A0A1T2 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank Hybrid 1 GmbH Hybrid-Anleihe 2008/OE wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,423 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG Ergänzungskaital Schuldverschreibung 2008 wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,573 % festgesetzt. ISIN: AT Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die var. Oberbank AG Ergänzungskapital-Schuldverschreibung /4 urde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,674 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Step Up Garant wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 3,00 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank Ergänzungskapital Inflationsanleihe II wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 2,8677 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank Inflationsanleihe II wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 2,5177 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant IV wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,727 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank Top Anleihe wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,75 % festgesetzt. 21/79

22 ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,328 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Cash Garant VII wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,891 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Ergänzungskapital Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,497 % festgesetzt. ISIN: AT000B Das Emissionsvolumen der Oberbank Stufenzins-Anleihe beträgt EUR ,00. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant II wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,224 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant I wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,224 % festgesetzt. ISIN: AT0000A0SN40 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die var. Anleihe der OÖ Gesundheits- und Spitals AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,794 % festgesetzt. ISIN: AT0000A0SN57 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die var. Anleihe der OÖ Gesundheits- und Spitals AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,874 % festgesetzt. 22/79

23 ISIN: AT0000A0SN65 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die var. Anleihe der OÖ Gesundheits- und Spitals AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,954 % festgesetzt. ISIN: AT0000A0SN73 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die var. Anleihe der OÖ Gesundheits- und Spitals AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,034 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant XIII wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,50 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank Schuldverschreibung wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,486 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Premium Garant wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,644 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG EK Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,599 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die var. hypoth. fund. Bankschuldverschr. der Oberbank AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,624 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant X wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 2 % festgesetzt. 23/79

24 ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant XII wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,594 % festgesetzt. ISIN: AT000B Das Emissionsvolumen des Oberbank Cash Garant XX beträgt EUR 50, ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,327 % festgesetzt. ISIN: AT Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank Ergänzungskapital-Schuldverschreibung /2 wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,728 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Cash Garant XVI wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,341 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Ergänzungskapital Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,603 % festgesetzt. ISIN: AT000B Die Anleihe Oberbank Fix & Win Garant wird per gemäß den Anleihebedingungen mit 100 % getilgt. ISIN: AT000B Die Anleihe Oberbank AG Best Start Zertifikat wird per gemäß den Anleihebedingungen mit 64,83 % getilgt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Cash Garant IX wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,835 % festgesetzt. 24/79

25 ISIN: AT Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Ergänzungskapital Kapitalmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 2,80 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Ergänzungskapital Kapitalmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 3,00 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Ergänzungskapital Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,526 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG variable nachrangige Bankschuldverschreibung wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,826 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant XI wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 2,00 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG Ergänzungskapital Schuldverschreibung 2008 wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,571 % festgesetzt. ISIN:AT0000A0A1T2 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank Hybrid 1 GmbH Hybrid-Anleihe 2008/OE wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,421 % festgesetzt. ISIN: AT Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG Ergänzungskapital Schuldverschreibung /4 wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,67 % festgesetzt. ISIN: AT000B Das Emissionsvolumen des Oberbank Cash Garant XIX beträgt EUR 50, /79

26 ISIN: AT000B Das Emissionsvolumen des Oberbank Dividendenaktien Garant beträgt EUR 3, ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant IV wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,67 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Jubiläums-Garant III wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,33 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank Ergänzungskapital Inflationsanleihe wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 2,9490 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,317 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Ergänzungskapital Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,487 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,210 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant II wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,210 % festgesetzt. ISIN: AT0000A0SN40 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die var. Anleihe der OÖ Gesundheits- und Spitals AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,789 % festgesetzt. 26/79

27 ISIN: AT0000A0SN57 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die var. Anleihe der OÖ Gesundheits- und Spitals AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,869 % festgesetzt. ISIN: AT0000A0SN65 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die var. Anleihe der OÖ Gesundheits- und Spitals AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,949 % festgesetzt. ISIN: AT0000A0SN73 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die var. Anleihe der OÖ Gesundheits- und Spitals AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,029 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die var. hypoth. fund. Bankschuldverschreibung der Oberbank AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,6 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Ergänzungskapital-Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,575 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Cash Garant VIII wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,693 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG Step-Up Schuldverschreibung wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,653 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG Step-Up Schuldverschreibung wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,553 % festgesetzt. 27/79

28 ISIN: AT Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Winner Bond wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 6 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Cash Garant XV wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,501 % festgesetzt. ISIN: AT Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Ergänzungskapital Kapitalmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 2,25 % festgesetzt. ISIN: DE000A1GRKE8 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die variable Oberbank AG Schuldverschreibung /PP wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,252 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Cash Garant XIV wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,752 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,301 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Ergänzungskapital Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,582 % festgesetzt. ISIN: AT Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG Ergänzungskapital Schuldverschreibung /2 wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,707 % festgesetzt. 28/79

29 ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG Inflationsanleihe wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 2,37927 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die variable nachranginge Bankschuldverschreibung der Oberbank AG wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,807 % festgesetzt. ISIN: AT0000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Ergänzungskapital Kapitalmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,37632 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Ergänzungskapital Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,507 % festgesetzt. ISIN: AT0000A0A1T2 Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank Hybrid 1 GmbH Hybrid-Anleihe 2008/OE wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,408 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank AG Ergänzungskapital Schuldverschreibung 2008 wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,558 % festgesetzt. ISIN: AT Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Ergänzungskapital Schuldverschreibung /4 wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,658 % festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Step-Up Garant wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 2,50 % festgesetzt. 29/79

30 ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Cash Garant IV wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,66% festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für die Oberbank Top Anleihe wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,75% festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,311% festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Cash Garant VII wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,728% festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank AG Ergänzungskapital Geldmarktfloater wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,48% festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant II wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 0,210% festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant wurde gemäß den Anleihebedingen mit 0,210% festgesetzt. ISIN: AT000B Der Nominalzinssatz für die Periode vom bis einschließlich für den Oberbank Cash Garant XIII wurde gemäß den Anleihebedingungen mit 1,50 % festgesetzt 30/79

Eigene Emissionen der Oberbank AG Aktuelle Zinsanpassungen und Bekanntmachungen

Eigene Emissionen der Oberbank AG Aktuelle Zinsanpassungen und Bekanntmachungen Eigene Emissionen der Oberbank AG Aktuelle Zinsanpassungen und Bekanntmachungen AT000B112701 Der Nominalzinssatz für die Periode vom 27.12.2016 bis einschließlich 26.3.2017 für die Variable Oberbank Schuldverschreibung

Mehr

1 3 0 4 0 6 0 9 0 9 0 9 0 7 0 8 0 1 0 2 0 7 0 6 0 9 0 0 0 5 0 6 0 9 0 6 0 0 0 0. 0 1. 0 1 0 8 0 6 0 6 0 9 0 5 0 6 0 4 0 7 0 8 0 6 0 7 0 4 0 8 0 6 0 6 0 6 0 3 0 2 0 9 0 2 0 1 0 6 0 8 0 4 0 7 0 5 0 5 0 8

Mehr

Leibniz-Archiv (Arbeitsstelle Hannover der Göttinger Akademie der Wissenschaften)

Leibniz-Archiv (Arbeitsstelle Hannover der Göttinger Akademie der Wissenschaften) Konkordanz zwischen der und den von Onno herausgegebenen Leibniz: Werke Inhalt Leibniz-Archiv (Arbeitsstelle Hannover der Göttinger Akademie der Wissenschaften) Stand: 28.1.2009 Leibniz: Werke, Hrsg.:,

Mehr

Note: Brackets indicate where Schumann altered Heine s original text.

Note: Brackets indicate where Schumann altered Heine s original text. SongCyclebyRobertSchumann(1810 1856) 20LiederundGesängeausdem LyrischenIntermezzo im BuchderLieder vonheinrichheine Originalmanuscriptversionof Dichterliebe,1840 TextsandTranslationsfromthebookletofThomasHampson

Mehr

Digital-Technik. Grundlagen und Anwendungen. Teil IV

Digital-Technik. Grundlagen und Anwendungen. Teil IV Digital-Technik Grundlagen und Anwendungen Teil IV Übersicht 10-11 10 Zeitabhängige binäre Schaltungen 10.1 B i s t a b i l e Kippstufen (Flipflops) 10.2 Zeitablaufdiagramme 1 0. 3 M o n o s t a b i l

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

8. BILDANHANG. Abb. 1: Giovanni Paciarelli, Plan des Fußbodens des Doms von Siena, 1884, Siena, Museo Dell Opera.

8. BILDANHANG. Abb. 1: Giovanni Paciarelli, Plan des Fußbodens des Doms von Siena, 1884, Siena, Museo Dell Opera. I 8. BILDANHANG Abb. 1: Giovanni Paciarelli, Plan des Fußbodens des Doms von Siena, 1884, Siena, Museo Dell Opera. Abb. 2: Abbildung des Hexagons unter der Kuppel mit Blick in den Altarraum (Isaakopfer

Mehr

Endgültige Bedingungen. Indexzertifikates auf 5 europäische Staatsanleihen bis 30.01.2011

Endgültige Bedingungen. Indexzertifikates auf 5 europäische Staatsanleihen bis 30.01.2011 Endgültige Bedingungen des Indexzertifikates auf 5 europäische Staatsanleihen bis 30.01.2011 ISIN: AT0000440102 begeben aufgrund des Euro 3.000.000.000,-- Angebotsprogramms für Schuldverschreibungen der

Mehr

BUND-Chronik Güllehavarien von Juli 2015 bis Juni 2016 Schlampereien, Pech und Pannen - Güllehavarien haben schlimme Folgen für die Wasserqualität

BUND-Chronik Güllehavarien von Juli 2015 bis Juni 2016 Schlampereien, Pech und Pannen - Güllehavarien haben schlimme Folgen für die Wasserqualität BUND-Chronik Güllehavarien von Juli 2015 bis Juni 2016 Schlampereien, Pech und Pannen - Güllehavarien haben schlimme Folgen für die Wasserqualität 1 https://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/360/article/14324.html

Mehr

4% bis 7% OEVAG ERG.KAP.ANL.04/14 (ISIN: AT0000438569) 10J.FRN Ergänzungskapitalanleihe 05-15 (ISIN: AT0000439708)

4% bis 7% OEVAG ERG.KAP.ANL.04/14 (ISIN: AT0000438569) 10J.FRN Ergänzungskapitalanleihe 05-15 (ISIN: AT0000439708) AD-HOC MITTEILUNG Wien, 23.7.213 ÖSTERREICHISCHE VOLKSBANKEN AKTIENGESELLSCHAFT GIBT DIE ERGEBNISSE DES ANGEBOTS ZUM UMTAUSCH VON ERGÄNZUNGSKAPITALANLEIHEN BEKANNT NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN

Mehr

Motivation im Betrieb

Motivation im Betrieb LUTZ VON ROSENSTIEL Motivation im Betrieb Mit Fallstudien aus der Praxis ROSENBERGER FACHVERLAG LEONBERG IX Vorbemerkung zur 11. Auflage Vorbemerkung zur 10. Auflage Empfehlungen für den Leser Zielsetzung

Mehr

February 17, 2009 May 22, 2009 Prospectus of the public offer of 3,55 % Monatsbonus s Wohnbauanleihe 2009/2022/2

February 17, 2009 May 22, 2009 Prospectus of the public offer of 3,55 % Monatsbonus s Wohnbauanleihe 2009/2022/2 Bank für Tirol und Vorarlberg Aktiengesellschaft HYPO TIROL AG) Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG HYPO TIROL AG) Bank Austria Creditanstalt Wohnbaubank Aktiengesellschaft

Mehr

FORDERUNGSWERTPAPIERE

FORDERUNGSWERTPAPIERE 28.12.2006 18:16:55 FORDERUNGSWERTPAPIERE Wien, am 28. Dezember 2006 / 234. Jahrgang / Nummer 246 INHALTSVERZEICHNIS: AMTLICHER HANDEL Anleihen inländischer öffentlicher Emittenten... B-1 Corporate Bonds

Mehr

(Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN

(Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN 12.11.2015 L 296/1 II (Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) 2015/1986 R KOMMISSION vom 11. November 2015 zur Einführung von Standardformularen für die Veröffentlichung

Mehr

Allgemeine Informationen zum Unternehmen und Organisation

Allgemeine Informationen zum Unternehmen und Organisation Allgemeine Informationen zum Unternehmen und Organisation I. Adresse Name, Firmierung Straße PLZ. Ort Land Fax Internet Hauptbranche II. Firmenprofil Angebotenes Portfolio Rechtsform Gründungsjahr Tochtergesellschaften

Mehr

Bearbeitungszeit: Name: Erklärung

Bearbeitungszeit: Name: Erklärung Ausgabe: Mittwoch, 05.05.2004 Abgabe: Freitag, 14.05.2004 Am Freitag den 14.05.2004 halte ich die Mathestunde. Bring deshalb auch dann dein Übungsblatt mit! Bearbeitungszeit: Name: Erklärung 1 2 3 Pflichtaufgabe

Mehr

DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) Nr.../.. DER KOMMISSION. vom XXX

DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) Nr.../.. DER KOMMISSION. vom XXX EUROPÄISCHE KOMMISSION Brüssel, den XXX [ ](2014) XXX draft DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) Nr..../.. DER KOMMISSION vom XXX zur Einführung von Standardformularen für die Veröffentlichung von Vergabebekanntmachungen

Mehr

FORDERUNGSWERTPAPIERE

FORDERUNGSWERTPAPIERE FORDERUNGSWERTPAPIERE INHALTSVERZEICHNIS: Wien, 29. Dezember 2005 / 233. Jahrgang / Nummer 248 AMTLICHER HANDEL Anleihen öffentlicher Emittenten... B - 1 Corporate Bonds... B - 3 Bankanleihen und Kassenobligationen

Mehr

OLYMPIA PARCOURs IM tirol PAnORAMA

OLYMPIA PARCOURs IM tirol PAnORAMA OLYMPIA PARCOURs im tirol panorama Technik bereits Schwimmer, Taucher, Fallschirmspringer und Astronauten an der Fackelübergabe beteiligt! Winterspiele in Innsbruck 1964 01 01 wöhnlicher Winterspiele in

Mehr

XVIII , XVIII !...98

XVIII , XVIII !...98 -... - 1789 XVIII, -, 1982... 2 XVIII.... 3... 7...51...79!...98 "...138...156!...203!...243 XVIII....318...323... 323...435... 443 1940! "# $ %&'" % ()"* «+',"- #&$&),$.+*. /#*" 1789 &», +) *',! 0&! *,+,

Mehr

XVIII " # 2013

XVIII  # 2013 XVIII 070002! : " # 2013 4 I (1704 1786 ) 11 (XVI XVII ) 12!" ( ) # (1704 1721 ) 13 $ 1721 1760 14 % & - (1760 1786 ) II $ " XVIII XIX 21! 1745 1760 22 ' - 144 1760 1784 23 ( $ -)" 163 - ( XVIII XIX )

Mehr

A. Persönliche Daten der Ehegatten

A. Persönliche Daten der Ehegatten A. Persönliche Daten der Ehegatten I. Meine Daten 1. Nachname 2. sämtliche Vornamen 3. Straße (tatsächlicher Wohnsitz) 4. Postleitzahl 5. Ort 6. Staatsangehörigkeit II. Daten des Ehegatten 1. Nachname

Mehr

DIE SCHATZVERZEICHNISSE DES FÜRSTENTUMS GÖTTINGEN

DIE SCHATZVERZEICHNISSE DES FÜRSTENTUMS GÖTTINGEN DIE SCHATZVERZEICHNISSE DES FÜRSTENTUMS GÖTTINGEN 2 VERÖFFENTLICHUNGEN DES INSTITUTS FÜR HISTORISCHE LANDESFORSCHUNG DER UNIVERSITÄT GÖTTINGEN Band 54 3 DIE SCHATZVERZEICHNISSE DES FÜRSTENTUMS GÖTTINGEN

Mehr

Digital-Technik. Grundlagen und Anwendungen. Teil IV

Digital-Technik. Grundlagen und Anwendungen. Teil IV Digital-Technik Grundlagen und Anwendungen Teil IV 1 Übersicht 10-11 10 Zeitabhängige binäre Schaltungen 10.1 Bistabile Kippstufen (Flipflops) 10.2 Zeitablaufdiagramme 10.3 Monostabile Kippstufen 10.4

Mehr

NON-BINDING GERMAN TRANSLATION

NON-BINDING GERMAN TRANSLATION NON-BINDING GERMAN TRANSLATION NOT FOR DISTRIBUTION IN OR INTO OR TO ANY PERSON LOCATED OR RESIDENT IN THE UNITED STATES, ITS TERRITORIES AND POSSESSIONS (INCLUDING PUERTO RICO, THE U.S. VIRGIN ISLANDS,

Mehr

Anlagenzusammenfassung bei Gebäude-PV in der Arbeit der Clearingstelle EEG

Anlagenzusammenfassung bei Gebäude-PV in der Arbeit der Clearingstelle EEG Anlagenzusammenfassung bei in der Arbeit der Clearingstelle EEG 32 Clearingstelle EEG 20. November 2014 1 / 30 Inhalt 1 2 3 4 5 2 / 30 32 Förderung für Strom aus mehreren Anlagen (1) 1 Mehrere Anlagen

Mehr

Die Geheimnisse. Wertpapieranalyse. von Benjamin Graham und David L. Dodd

Die Geheimnisse. Wertpapieranalyse. von Benjamin Graham und David L. Dodd Die Geheimnisse der Wertpapieranalyse von Benjamin Graham und David L. Dodd Inhalt Vorwort zur zweiten Ausgabe 9 Vorwort zur ersten Ausgabe 11 Einleitung: Die Probleme von Anlagestrategien 13 TEIL I Überblick

Mehr

Wegweiser. Vorwort Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis

Wegweiser. Vorwort Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis Wegweiser Vorwort Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis Seite V IX XXIII XXXI Einleitung 1 Begriffe: Umwandlung - Verschmelzung - Spaltung - Vermögensübertragung - Formwechsel -

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Bibliografische Informationen digitalisiert durch

Inhaltsverzeichnis. Bibliografische Informationen  digitalisiert durch Inhaltsverzeichnis A. Vorwort 1 B. Historie der Besteuerung von Kapitalerträgen 3 I. Historische Entwicklung 4 II. Die Abgeltungsteuer 5 C. Kapitalertragsteuer 7 I. Einzelne Tatbestände 7 1. 43 Abs. 1

Mehr

0 Im folgenden sei die Wortlänge gleich 8 (d. h.: es wird mit Bytes gearbeitet).

0 Im folgenden sei die Wortlänge gleich 8 (d. h.: es wird mit Bytes gearbeitet). Aufgabe 0 Im folgenden sei die Wortlänge gleich 8 (d. h.: es wird mit Bytes gearbeitet). 1. i) Wie ist die Darstellung von 50 im Zweier =Komplement? ii) Wie ist die Darstellung von 62 im Einer =Komplement?

Mehr

Zahlensysteme. Hardware Mathematische Grundlagen. Striche Römische Zahl Dezimalzahl Dualzahl

Zahlensysteme. Hardware Mathematische Grundlagen. Striche Römische Zahl Dezimalzahl Dualzahl Zahlensysteme Striche Römische Zahl Dezimalzahl Dualzahl 0 0 I 1 1 II 2 10 III 3 11 IV 4 100 V 5 101 VI 6 110 VII 7 111 VIII 8 1000 IX 9 1001 X 10 1010 XI 11 1011 XII 12 1100 XIII 13 1101 XIV 14 1110 XV

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 18/2011 vom 02. Mai 2011 Entgelte für die postgradualen Weiterbildungsstudiengänge des IMB Institute of Management Berlin der Hochschule

Mehr

Österreicher Ausländer QUELLEN

Österreicher Ausländer QUELLEN STATISTISCHES JAHRBUCH DER STADT WIEN - 1 27 Wohnbevölkerung im Alter von 2 bis 64 Jahren nach Bildungsstand 12 BEZIRKS- PORTRÄTS SchülerInnen in Bildungseinrichtungen 13/14 Personen je Wohnung 1 22. Wien

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 35/2013 vom 2. September 2013

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 35/2013 vom 2. September 2013 Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 35/2013 vom 2. September 2013 Entgelte für die Weiterbildungsstudiengänge des IMB Institute of Management Berlin der Hochschule für Wirtschaft

Mehr

Bauer, C.A., (2011): User Generated Content. Springer Verlag Berlin Heidelberg.

Bauer, C.A., (2011): User Generated Content. Springer Verlag Berlin Heidelberg. Literaturverzeichnis MonographienundSammelbände Assael,H.,(1998):Consumerbehaviorandmarketingaction. 6.Aufl.SouthWesternCollegePublishing Bauer,C.A.,(2011):UserGeneratedContent.SpringerVerlagBerlinHeidelberg.

Mehr

Verlag Philipp Reclam jun.

Verlag Philipp Reclam jun. Niccold DER Machiavelli FÜRST 1976 Verlag Philipp Reclam jun. Leipzig 116 INHALT Vorwort 5 Zueignung 19 1. Kapitel: Wieviel Herrschaftsformen es gibt und wie man eine Herrschaft erwirbt 21 2. Kapitel:

Mehr

Nachtrag Nr. 4 zur Satzung der BKK Herford Minden Ravensberg vom 1.1.2009

Nachtrag Nr. 4 zur Satzung der BKK Herford Minden Ravensberg vom 1.1.2009 Nachtrag Nr. 4 zur Satzung der BKK Herford Minden Ravensberg vom 1.1.2009 15 wird wie folgt geändert: 15 Wahltarife Krankengeld Allgemeines I Die Betriebskrankenkasse bietet den in 53 Abs. 6 SGB V genannten

Mehr

Gültig ab / Effective from: 9 November :00

Gültig ab / Effective from: 9 November :00 Gültig ab / Effective from: 9 November 2015 10:00 Nachfolgend finden Sie Rückkaufs- oder Rückführungskurse nicht nachrangiger Schuldverschreibungen und Schuldscheindarlehen (zusammen die "Schuldtitel")

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis. A. Einleitung 1. B. Bundesrepublik Deutschland 9. I. Historische Entwicklungen 9

Inhaltsverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis. A. Einleitung 1. B. Bundesrepublik Deutschland 9. I. Historische Entwicklungen 9 Verena Keßler Unterhalts- und Erbansprüche des innerhalb einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft durch heterologe Insemination gezeugten Kindes im Rechtsvergleich mit Österreich, den Vereinigten Staaten

Mehr

Inhaltsübersicht. V. Assoziierte Unternehmen 100. XVI. Ereignisse nach dem Bilanzstichtag 180. Geleitwort. Die Autoren. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsübersicht. V. Assoziierte Unternehmen 100. XVI. Ereignisse nach dem Bilanzstichtag 180. Geleitwort. Die Autoren. Inhaltsverzeichnis Inhaltsübersicht Geleitwort Vorwort Die Autoren Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis V VII IX XIII XIX XXVII A. Einleitung 1 B. Finanzberichterstattung 3 I. Verantwortlichkeiten

Mehr

Verbreitung von weiblicher Genitalverstümmelung nach Land

Verbreitung von weiblicher Genitalverstümmelung nach Land Verbreitung von weiblicher Genitalverstümmelung nach Land Land Geschätzter Prozentanteil von Genitalverstümmelung betroffener Frauen Rechtliche Lage (gibt es spezifische Gesetze gegen FGM & wird dieses

Mehr

iills Verlag Bauträgervertrag, Teilungserklärung Gemeinschaftsordnung 3. Weimarer Fachgespräch vom 4.2. bis 6.2.2004

iills Verlag Bauträgervertrag, Teilungserklärung Gemeinschaftsordnung 3. Weimarer Fachgespräch vom 4.2. bis 6.2.2004 Schriftenreihe des Evangelischen Siedlungswerkes in Deutschland e.v. Bauträgervertrag, Teilungserklärung und Gemeinschaftsordnung von der Planung bis zur Fertigstellung des Bauvorhabens 3. Weimarer Fachgespräch

Mehr

Herausgeber: Inhaltsübersicht: Geleitwort Einführung Stellung der Süßwarenindustrie innerhalb des Ernährungsgewerbes Satz und Druck:

Herausgeber: Inhaltsübersicht: Geleitwort Einführung Stellung der Süßwarenindustrie innerhalb des Ernährungsgewerbes Satz und Druck: Inhaltsübersicht: Seite Geleitwort 1 Einführung 3 I Stellung der Süßwarenindustrie innerhalb des Ernährungsgewerbes 5 Bemerkungen zu den Tabellen 1 6 6 Stellung der Süßwarenindustrie innerhalb des Ernährungsgewerbes

Mehr

Einführung in die Textverarbeitung mit Word. Flyer I

Einführung in die Textverarbeitung mit Word. Flyer I Flyer I Hausaufgabe für die vorlesungsfreie Zeit ( Semesterferien ): Bewerbung des Tag der offenen Tür der eigenen Einrichtung mithilfe eines Flyers 1 Im Sommersemester bewerben wir dann den Tag der offenen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. A. Einführung. Vorwort... V Autorenverzeichnis... XXI Abkürzungsverzeichnis... XXIII

Inhaltsverzeichnis. A. Einführung. Vorwort... V Autorenverzeichnis... XXI Abkürzungsverzeichnis... XXIII Vorwort... V Autorenverzeichnis... XXI Abkürzungsverzeichnis... XXIII A. Einführung 1. Erfolgschancen bei der Rückerstattung... 4 2. Rechtliche Grundlagen... 6 3. Möglichkeiten der Vorsteuererstattung...

Mehr

Legasthenie - Verursachungsmomente einer Lernstörung

Legasthenie - Verursachungsmomente einer Lernstörung Michael Angermäier Legasthenie - Verursachungsmomente einer Lernstörung Ein Liferaturbericht Beltz Verlag Weinheim und Basel Inhaltsverzeichnis Erster Teil: Begriffliche Klärungen j^. Problementfaltung

Mehr

Endgültige Bedingungen ÖSTERREICHISCHE VOLKSBANKEN-AKTIENGESELLSCHAFT

Endgültige Bedingungen ÖSTERREICHISCHE VOLKSBANKEN-AKTIENGESELLSCHAFT Datum 12.03.2009 Endgültige Bedingungen ÖSTERREICHISCHE VOLKSBANKEN-AKTIENGESELLSCHAFT EUR 3.000.000,00 Merkur Best of Life IV Garant 2009-2021 / Serie 149 (die Schuldverschreibungen) Serie 149 ISIN AT000B058045

Mehr

Endgültige Bedingungen ECHO-ANLEIHE 2006-2012. der Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft

Endgültige Bedingungen ECHO-ANLEIHE 2006-2012. der Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft Endgültige Bedingungen der ECHO-ANLEIHE 2006-2012 ISIN: AT000B052402 der Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft Diese Endgültigen Bedingungen sind im Zusammenhang mit den beiliegenden Musteremissionsbedingungen

Mehr

Vorkurs: Mathematik für Informatiker Steven Köhler, Anja Moldenhauer, Marcel Morisse

Vorkurs: Mathematik für Informatiker Steven Köhler, Anja Moldenhauer, Marcel Morisse Vorkurs: Mathematik für Informatiker Steven Köhler, Anja Moldenhauer, Marcel Morisse Wintersemester 2014/15 Aufgaben I-1. Es seien die folgenden Mengen A = {5,7,9}, B = {5,6,7} und C = {1,3,5,7,9} gegeben.

Mehr

RENTENWERTE AMTLICHER HANDEL. Wien, am 30. Dezember 2003 / 231. Jahrgang / Nummer 247. Anleihen öffentlicher Emittenten

RENTENWERTE AMTLICHER HANDEL. Wien, am 30. Dezember 2003 / 231. Jahrgang / Nummer 247. Anleihen öffentlicher Emittenten RENTENWERTE INHALTSVERZEICHNIS: AMTLICHER HANDEL Anleihen öffentlicher Emittenten... B - 1 Corporate Bonds... B - 3 Bankanleihen und Kassenobligationen inländischer Emittenten... B - 3 Pfandbriefe und

Mehr

Folgende Änderungen der Geschäftsverteilung sind daher erforderlich:

Folgende Änderungen der Geschäftsverteilung sind daher erforderlich: 3204 E 1 Beschluss Frau Richterin Scheftel, Frau Richterin Dr. Ehrhorn und Frau Richterin Nähring sowie Frau Richterin Oppermann werden dem Amtsgericht ab 01.05.2017 mit jeweils 0,5 AKA zur Verfügung stehen.

Mehr

used Bernhard J. Lattner

used Bernhard J. Lattner 2011 Impressum Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise, sowie Verbreitung durch Fernsehen, Film und Funk, durch Fotokopie, Tonträger oder Datenverarbeitungsanlagen jeder Art nur mit schriftlicher

Mehr

Anleihe: USD 110.000.000 Zero DZ BANK Brief unter DIP/EMTN von 2011/20366; ISIN: XS0571560746; Emission: 10071; Valuta: 03.01.2011

Anleihe: USD 110.000.000 Zero DZ BANK Brief unter DIP/EMTN von 2011/20366; ISIN: XS0571560746; Emission: 10071; Valuta: 03.01.2011 DZ BANK AG, Am Platz der Republik, 60325 Frankfurt am Main Veröffentlichungen 2011 : Kapitalmarktinformationen gemäß 30e Abs. 1 Nr. 2 WpHG Nachfolgende Mitteilungen wurden am jeweiligen Veröffentlichungstag

Mehr

Endgültige Bedingungen vom 1. Juni 2008 ISIN: AT0000A09SA8. WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG Vienna Insurance Group. Emission von EUR 250.000.

Endgültige Bedingungen vom 1. Juni 2008 ISIN: AT0000A09SA8. WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG Vienna Insurance Group. Emission von EUR 250.000. Endgültige Bedingungen vom 1. Juni 2008 ISIN: AT0000A09SA8 WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG Vienna Insurance Group Emission von EUR 250.000.000 Tief nachrangigen, fest und variabel verzinslichen Inhaberschuldverschreibungen

Mehr

GESCHICHTE DER ENGLISCHEN ERZIEHUNG

GESCHICHTE DER ENGLISCHEN ERZIEHUNG GESCHICHTE DER ENGLISCHEN ERZIEHUNG VERSUCH EINER ERSTEN KRITISCHEN GESAMTDARSTELLUNG DER ENTWICKLUNG DER ENGLISCHEN ERZIEHUNG VON BRUNO DRESSLER 1 9 2 8 SPRINGER FACHMEDIEN WIESBADEN GMBH KAPITEL V-VII

Mehr

Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationsquelle, für deren Richtigkeit die Organe der Gemeinschaften keine Gewähr übernehmen

Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationsquelle, für deren Richtigkeit die Organe der Gemeinschaften keine Gewähr übernehmen 2005R1564 DE 01.01.2007 001.001 1 Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationsquelle, für deren Richtigkeit die Organe der Gemeinschaften keine Gewähr übernehmen B VERORDNUNG (EG) Nr. 1564/2005 DER

Mehr

1. id. Rödelhart Heimprojekt. notizen

1. id. Rödelhart Heimprojekt. notizen notizen ca. 400 Mitarbeiter davon 360 Forscher aus insgesamt 31 Nationen es gibt nur einen Eingang - man soll sehen wer kommt und geht der Eingang ist zentraler Ort im Gebäude und führt direkt zu Arbeit,

Mehr

Die Untemehmensumwandlung

Die Untemehmensumwandlung Die Untemehmensumwandlung Verschmelzung, Spaltung Formwechsel, Einbringung von Dr. Rolf Schwedhelm Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht 8. neu bearbeitete Auflage 2016 ottoschmidt Wegweiser Vorwort

Mehr

Kapitel 06 107 Fachbereich Medizin der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und Universitätsklinikum Düsseldorf

Kapitel 06 107 Fachbereich Medizin der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und Universitätsklinikum Düsseldorf 194 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2016 2015 2016 2014 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 06 107 Fachbereich Medizin der Heinrich- Heine-Universität Düsseldorf und

Mehr

IBERO-AMERIKANISCHE BIBLIOGRAPHIE

IBERO-AMERIKANISCHE BIBLIOGRAPHIE IBERO-AMERIKANISCHE Bearbeitet von Dr. Ha n s P r a es en t Bibliothekar an der Deuts

Mehr

Universität Passau. Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Internationales Management Prof. Dr. Carola Jungwirth. Seminararbeit

Universität Passau. Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Internationales Management Prof. Dr. Carola Jungwirth. Seminararbeit Universität Passau Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Internationales Management Prof. Dr. Carola Jungwirth Seminararbeit "E-Recruiting und die Nutzung von Social Media zur Rekrutierung von externen

Mehr

Folgende Änderungen der Geschäftsverteilung sind daher erforderlich:

Folgende Änderungen der Geschäftsverteilung sind daher erforderlich: 3204 E 1 Beschluss Frau Richterin Wolter (0,8 AKA) und Herr Richter Dr. Wehage (1,0 AKA) werden ab 01.02.2017 dem Amtsgericht zur Verfügung stehen. Herr Schanz verlässt das Amtsgericht am 01.02.2017. Frau

Mehr

Adolf Riede. Mathematik für Biologen. Eine Grundvorlesung. Mit 120 Abbildungen und zahlreichen durchgerechneten Beispielen.

Adolf Riede. Mathematik für Biologen. Eine Grundvorlesung. Mit 120 Abbildungen und zahlreichen durchgerechneten Beispielen. 9vieweg Adolf Riede Mathematik für Biologen Eine Grundvorlesung Mit 120 Abbildungen und zahlreichen durchgerechneten Beispielen IX I Zahlen 1 1.1 Anzahlen 1 1.2 Reelle Zahlen 8 1.3 Dokumentation von Meßwerten

Mehr

Der römische Kalender

Der römische Kalender Der römische Kalender Der römische Kalender war vor Caesar durch Willkür der zuständigen Priester und das völlig unvorhersehbare Einfügen von Schaltmonaten gekennzeichnet, das (auch angesichts der problematischen

Mehr

Rechtsschutz bei überlangen Gerichtsverfahren

Rechtsschutz bei überlangen Gerichtsverfahren Rechtsschutz bei überlangen Gerichtsverfahren von Dr. Peter Link, Dr. Tomas A. van Dorp 1. Auflage Rechtsschutz bei überlangen Gerichtsverfahren Link / Dorp schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de

Mehr

Bundestagswahl Berlin Nationalratswahl Wien 2006 CDU 21,3 23,8 22,0 25,9 35,2 38,5 ÖVP 18,7 16,4 21,8 30,6 34,3 42,3

Bundestagswahl Berlin Nationalratswahl Wien 2006 CDU 21,3 23,8 22,0 25,9 35,2 38,5 ÖVP 18,7 16,4 21,8 30,6 34,3 42,3 Abgeordnetenhauswahl 2006 Abgeordnetenhauswahl 2001 Berlin 2005 Berlin 2002 2005 2002 Gemeinderatswahl 2005 Gemeinderatswahl 2001 Wien 2006 Wien 2002 2006 2002 CDU 21,3 23,8 22,0 25,9 35,2 38,5 ÖVP 18,7

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Trentinaglia, HB Vermögensverwaltung im Kindschafts- und Sachwalterrecht VII

Inhaltsverzeichnis. Trentinaglia, HB Vermögensverwaltung im Kindschafts- und Sachwalterrecht VII Vorwort... V Abkürzungsverzeichnis... XIII I. Vertretung von Minderjährigen und erwachsenen geschäftsunfähigen Personen... 1 A. Schutz durch die Rechtsordnung... 1 II. Allgemeines zur Geschäftsunfähigkeit

Mehr

Bankrecht. Grundlagen der Rechtspraxis. 4. Auflage 2010

Bankrecht. Grundlagen der Rechtspraxis. 4. Auflage 2010 Bankrecht Grundlagen der Rechtspraxis 4. Auflage 2010 herausgegeben von Rechtsanwalt Reinfrid Fischer, Berlin Rechtsanwalt Thomas Klanten, Frankfurt am Main bearbeitet von Dr. Florian von Alemann, Reinfrid

Mehr

Inhaltsverzeichnis Geleitwort Vorwort Inhaltsverzeichnis Abkürzungen der Fachzeitschriften und Entscheidungssammlungen Abkürzungen

Inhaltsverzeichnis Geleitwort Vorwort Inhaltsverzeichnis Abkürzungen der Fachzeitschriften und Entscheidungssammlungen Abkürzungen Geleitwort... 5 Vorwort... 7 Inhaltsverzeichnis... 9 Abkürzungen der Fachzeitschriften und Entscheidungssammlungen... 15 Abkürzungen... 17 I. Kollektivvertragspartner... 19 II. Geltungsbereich... 20 1.

Mehr

ERSATZTEILKATALOG TANDEMDREISEITENKIPPER TYP TDK 120

ERSATZTEILKATALOG TANDEMDREISEITENKIPPER TYP TDK 120 ERSATZTEILKATALOG TANDEMDREISEITENKIPPER TYP TDK 0 TANDEMDREISEITENKIPPER TYP TDK0 INHALT. Tandemdreiseitenkipper Typ TDK0 56.00.. Grundbordwand H=600 mm; Aufsatzbordwand H=500 mm; Hydraulische Bremse;

Mehr

Endgültige Bedingungen ÖSTERREICHISCHE VOLKSBANKEN-AKTIENGESELLSCHAFT

Endgültige Bedingungen ÖSTERREICHISCHE VOLKSBANKEN-AKTIENGESELLSCHAFT Datum 05.03.2009 Endgültige Bedingungen ÖSTERREICHISCHE VOLKSBANKEN-AKTIENGESELLSCHAFT EUR 3.000.000,00 4,125% Volksbank AG 2009-2014 / Serie 146 (die Schuldverschreibungen) Serie 146 ISIN AT000B058011

Mehr

maritimes Wohnen an der Lesum

maritimes Wohnen an der Lesum maritimes Wohnen an der 1 maritimes Wohnen an der Moderne Architektur trifft maritimes Leben. Die exklusiven Eigentumswohnungen "am fluss" bestechen durch ihre zeitlose Architektur und die klassisch klaren

Mehr

Vorkurs: Mathematik für Informatiker

Vorkurs: Mathematik für Informatiker Vorkurs: Mathematik für Informatiker Lösungen Wintersemester 2016/17 Steven Köhler mathe@stevenkoehler.de mathe.stevenkoehler.de 2 c 2016 Steven Köhler Wintersemester 2016/17 Kapitel I: Mengen Aufgabe

Mehr

Die Auflösung von Aktienfonds

Die Auflösung von Aktienfonds Björn Zollenkop Die Auflösung von Aktienfonds Eine empirische Untersuchung für den deutschen Kapitalmarkt it einem Geleitwort von Prof. Dr. Wolfgang Harbrecht GABLER RESEARCH IX Inhaltsübersicht Geleitwort

Mehr

Euro 10,000,000,000 DEBT ISSUANCE PROGRAMME TEIL A - VERTRAGLICHE BEDINGUNGEN

Euro 10,000,000,000 DEBT ISSUANCE PROGRAMME TEIL A - VERTRAGLICHE BEDINGUNGEN Datum 10.03.2010 Endgültige Bedingungen ÖSTERREICHISCHE VOLKSBANKEN-AKTIENGESELLSCHAFT EUR 3.000.000,00 Inflation Protect Bond 6 der Volksbank AG 2010-2016 / Serie 165 (die Schuldverschreibungen) Serie

Mehr

4,80 % Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1. www.raiffeisen.at/steiermark. Seite 1 von 5

4,80 % Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1. www.raiffeisen.at/steiermark. Seite 1 von 5 4,80 % Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1 www.raiffeisen.at/steiermark Seite 1 von 5 Eckdaten 4,80% Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1 Emittentin: Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG Angebot

Mehr

VAJE IZ NEMŠKEGA JEZIKA ZA ŠTUDENTE STROJNIŠTVA

VAJE IZ NEMŠKEGA JEZIKA ZA ŠTUDENTE STROJNIŠTVA Fakulteta za strojništvo VAJE IZ NEMŠKEGA JEZIKA ZA ŠTUDENTE STROJNIŠTVA Tanja Županek Maribor, 2014 CIP - Kataložni zapis o publikaciji Univerzitetna knjižnica Maribor 811.112.2:621(075.8)(076) ŽUPANEK,

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Die Kelten. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Die Kelten. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Lernwerkstatt: Die Kelten Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de 3.-7. Schuljahr Gabriela Rosenwald Lernwerkstatt

Mehr

Texte zur Dorfgeschichte von Untervaz

Texte zur Dorfgeschichte von Untervaz - 1 - Untervazer Burgenverein Untervaz Texte zur Dorfgeschichte von Untervaz Liste der Päpste Email: dorfgeschichte@burgenverein-untervaz.ch. Weitere Texte zur Dorfgeschichte sind im Internet unter http://www.burgenverein-untervaz.ch/dorfgeschichte

Mehr

Neuronale Netze (I) Biologisches Neuronales Netz

Neuronale Netze (I) Biologisches Neuronales Netz Neuronale Netze (I) Biologisches Neuronales Netz Im menschlichen Gehirn ist ein Neuron mit bis zu 20.000 anderen Neuronen verbunden. Milliarden von Neuronen beteiligen sich simultan an der Verarbeitung

Mehr

Überblick und Entwicklung des. Martin Schweitzer Strategic Solutions Mai 2012

Überblick und Entwicklung des. Martin Schweitzer Strategic Solutions Mai 2012 Überblick und Entwicklung des österreichischen Covered Bond Marktes Martin Schweitzer Strategic Solutions Mai 2012 Erwartungen an die Spread-Kapazitäten Spreadentwicklung seit Jahresbeginn EZB (LTRO) hat

Mehr

Politische Psychologie

Politische Psychologie Politische Psychologie: Themen Herausforderungen Perspektiven l 1 Zmerli Feldman [Hrsg.] Politisches Verhalten aus psychologischer bzw. sozialpsychologischer Perspektive zu untersuchen, ist Aufgabe der

Mehr

Andreas Tiltag. Eine Erklärung für das Rätsel der Lohnabschläge für befristete Arbeitsverträge

Andreas Tiltag. Eine Erklärung für das Rätsel der Lohnabschläge für befristete Arbeitsverträge Andreas Tiltag Kompensierende Lohndifferentiale auf Segmentierten Arbeitsmärkten Eine Erklärung für das Rätsel der Lohnabschläge für befristete Arbeitsverträge OPTIMUS Inhaltsübersicht Vorwort Zusammenfassung

Mehr

Endgültige Bedingungen ÖSTERREICHISCHE VOLKSBANKEN-AKTIENGESELLSCHAFT

Endgültige Bedingungen ÖSTERREICHISCHE VOLKSBANKEN-AKTIENGESELLSCHAFT Datum: 30.12.2009 Endgültige Bedingungen ÖSTERREICHISCHE VOLKSBANKEN-AKTIENGESELLSCHAFT EUR 3.000.000,00 Volksbank AG Stufenzinsanleihe 2010-2015 / Serie 118 (die Schuldverschreibungen) Serie 118 ISIN

Mehr

Psychisch erkrankte Eltern. Entwicklungsrisiko für betroffene Kinder?

Psychisch erkrankte Eltern. Entwicklungsrisiko für betroffene Kinder? Geisteswissenschaft Jacqueline Sprey Psychisch erkrankte Eltern. Entwicklungsrisiko für betroffene Kinder? Bachelorarbeit Psychisch erkrankte Eltern Entwicklungsrisiko für betroffene Kinder? Jacqueline

Mehr

Auszug aus der Studien- und Prüfungsordnung der Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien nach der 2. Änderungssatzung vom 18.

Auszug aus der Studien- und Prüfungsordnung der Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien nach der 2. Änderungssatzung vom 18. Auszug aus der Studien- und Prüfungsordnung der Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien nach der 2. Änderungssatzung vom 18. Juli 2011 Regelungen für das Fach Politikwissenschaft/Wirtschaftswissenschaft

Mehr

Inhaltsübersicht. Vorwort... Inhaltsverzeichnis... Abkürzungsverzeichnis... Literaturverzeichnis...

Inhaltsübersicht. Vorwort... Inhaltsverzeichnis... Abkürzungsverzeichnis... Literaturverzeichnis... Vorwort... Inhaltsverzeichnis... Abkürzungsverzeichnis... Literaturverzeichnis... V XIII XXXI XXXIX 1. Kapitel: Überblick über die Berichtigungstatbestände... 1 2. Kapitel: Auslöser für strafrechtliche

Mehr

Christian Bleis. Finanzierung. tltffl BWV BERLINER WISSENSCHAFTS-VERLAG

Christian Bleis. Finanzierung. tltffl BWV BERLINER WISSENSCHAFTS-VERLAG Christian Bleis Finanzierung tltffl BWV BERLINER WISSENSCHAFTS-VERLAG Inhaltsverzeichnis Herausgebervorwort Autorenvorwort Abbildungsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Kleine Formelsammlung V VII XV XIX

Mehr

Abkürzungsverzeichnis... 10

Abkürzungsverzeichnis... 10 Inhalt Abkürzungsverzeichnis... 10 Vorwort... 13 I. Aufgaben und Funktionen der Raumplanung... 15 1. Gesellschaftliche Funktionen der Raumplanung... 15 2. Leistungen der Raumplanung aus der Perspektive

Mehr

Die Schuldverschreibungen haben den ISIN-Code DE000A1YCQV4 und die WKN A1YCQV.

Die Schuldverschreibungen haben den ISIN-Code DE000A1YCQV4 und die WKN A1YCQV. Anleihebedingungen 1 Nennbetrag Die Emission der Stadtsparkasse Wuppertal (die Emittentin ) im Gesamtnennbetrag von bis zu 20.000.000,-- EUR (in Worten zwanzig Millionen) ist eingeteilt in 200.000 auf

Mehr

Reichstage und Reichsversammlungen unter Kaiser Karl V. (1519-1555)

Reichstage und Reichsversammlungen unter Kaiser Karl V. (1519-1555) Reichstage und Reichsversammlungen unter Kaiser Karl V. (1519-1555) Zur Einberufung wird das kaiserliche oder königliche Ausschreiben bzw. die Festsetzung durch eine vorausgehende Reichsversammlung mit

Mehr

(Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN

(Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN DE 27.8.2011 Amtsblatt der Europäischen Union L 222/1 II (Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) Nr. 842/2011 DER KOMMISSION vom 19. August 2011 zur Einführung von

Mehr

Die Zeit der Helvetik Mediationszeit und Restaurationszeit 21 Das Gemeindewesen 24

Die Zeit der Helvetik Mediationszeit und Restaurationszeit 21 Das Gemeindewesen 24 Geleit Vorwort des Verfassers II. Anfange des in der Schweiz Einleitung 1.1 Bettelordnung von 1551 12 Heimatrecht 12 2. im Kanton Solothurn 13 Ausstellung von Heimatscheinen 14 Entstehung der Burgergemeinden

Mehr

o. UNIV.-PROF. DDDR. WALDEMAR HUMMER (HRSG) EUROPARECHT RECHT UND EUROPA SONDERBAND BRAUMULLER "> : M

o. UNIV.-PROF. DDDR. WALDEMAR HUMMER (HRSG) EUROPARECHT RECHT UND EUROPA SONDERBAND BRAUMULLER > : M o. UNIV.-PROF. DDDR. WALDEMAR HUMMER (HRSG) EUROPARECHT IN INNSBRUCK RECHT UND EUROPA SONDERBAND BRAUMULLER "> : M INHALTSÜBERSICHT Vorwort V Inhaltsübersicht VII Inhaltsverzeichnis IX Abkürzungsverzeichnis

Mehr

Beck`sche Musterverträge 50. Gemeinnützige GmbH. von Thomas von Holt, Christian Koch. 2. Auflage

Beck`sche Musterverträge 50. Gemeinnützige GmbH. von Thomas von Holt, Christian Koch. 2. Auflage Beck`sche Musterverträge 50 Gemeinnützige GmbH von Thomas von Holt, Christian Koch 2. Auflage Gemeinnützige GmbH Holt / Koch schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische

Mehr

Teil I: Grundlagen zur Integrierten Kommunikation und zur Zusammenarbeit mit Agenturen 3

Teil I: Grundlagen zur Integrierten Kommunikation und zur Zusammenarbeit mit Agenturen 3 Vorwort Schaubildverzeichnis - Teil I: Grundlagen Schaubildverzeichnis - Teil II: Modell Schaubildverzeichnis - Teil IV: Schweiz Schaubildverzeichnis - Teil V: Österreich Schaubildverzeichnis - Teil VI:

Mehr

Kordonerhebung Wien in den Jahren 2008 bis 2010

Kordonerhebung Wien in den Jahren 2008 bis 2010 Kordonerhebung Wien in den Jahren 2008 bis 2010 Stadt-Umland-Forum 2012 - Regionalverkehr 15. Februar 2012 Aufgabenstellung Verkehrserhebung des Personenverkehrsaufkommens im öffentlichen Verkehr (ÖV)

Mehr

1 3 0 6 0 5 0 4 0 1 0 2 0 8 0 6 0 7 0 6 0 0 0 8 0 0 1 3 1 3 0 8 0 8 0 2 0 9 0 8 0 2 0 8-0 9 0 1 0 8 0 9 0 4 0 1 0 8 0 3 0 4 0 7 0 8 0 4 0 2 0 5 0 6 0 9 0 6 0 5 0 4 0 1 0 2 0 8 1 3 0 6 0 7 0 6 0 0 0 8 0

Mehr

( homo sapiens ) 1. :. " #$% && '' (. )#('& *'. " #$% +&,. *' -# %'&( )#. " #$% #$..#,/. " #$% 0&.!. 2

( homo sapiens ) 1. :.  #$% && '' (. )#('& *'.  #$% +&,. *' -# %'&( )#.  #$% #$..#,/.  #$% 0&.!. 2 ( homo sapiens ) 1. :. " #$% && '' (. )#('& *'. " #$% +&,. *' -# %'&( )#. " #$% #$..#,/. " #$% 0&.!. 2 2. #! $ % : 2 #3% (, #&&). -# &. 2 & #. " 5%'% '. 2 6, "''. 7& (, /''. 8 %.!. 26 3.!! () * +): - %#,'&

Mehr

Abbildung 1 (Lebensweise, K4) Grundriss des Klosters Der Sim ân in Syrien aus dem 5. Jh., aus: Braunfels, Wolfgang: Monasteries of western Europe.

Abbildung 1 (Lebensweise, K4) Grundriss des Klosters Der Sim ân in Syrien aus dem 5. Jh., aus: Braunfels, Wolfgang: Monasteries of western Europe. Abbildung 1 (Lebensweise, K4) Grundriss des Klosters Der Sim ân in Syrien aus dem 5. Jh., aus: Braunfels, Wolfgang: Monasteries of western Europe. The architecture of the orders, London 1972, Abb. 7, S.

Mehr