Additive Manufacturing in der Industrie. Rainer Gebhardt Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Additive Manufacturing in der Industrie. Rainer Gebhardt Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing"

Transkript

1 Additive Manufacturing in der Industrie Rainer Gebhardt Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing VDMA

2 VDMA Rainer Gebhardt Seite 2 März 2015

3 - Vorstellung der Technologien - Argumente - Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing (AG AM) VDMA

4 Additive Manufacturing Schichtbauverfahren Laminierverfahren 3D-Druck Selektives Laser Sintern bzw. Schmelzen Thermischer 3D- Druck Stereolithografie Hybrid Polyjet VDMA Rainer Gebhardt Seite 4 März 2015

5 Additive Manufacturing Verfahrensübersicht LS LBM FLM 3DP PJ LLM SL Hy brid Laser Beam Melting / Sintering (LBM, LS) Fused Layer Modeling / Freeformer 3D - Printing Polyjet Laminated Layer Modeling Stereolithographie Hybrid-Anlagen Metall (LBM), Kunststoff (LS) Kunststoff (+Füllstoffe) Quarz, Metall, Kunststoff Fotopolymer, Wachs Papier, Kunststoff, CFK Fotopolymer Metall Kleinserien,, Reparatur, Werkzeug Konsumartikel Prototypen Reparaturen, Einzelteile, Kleinserien VDMA Rainer Gebhardt Seite 5 März 2015

6 Additive Manufacturing Verfahrensübersicht LS LBM FLM 3DP PJ LLM SL Hy brid Laser Beam Melting / Sintering (LBM, LS) Fused Layer Modeling / Freeformer 3D - Printing Polyjet Laminated Layer Modeling Stereolithographie Hybrid-Anlagen Metall (LBM), Kunststoff (LS) Kunststoff (+Füllstoffe) Quarz, Metall, Kunststoff Fotopolymer, Wachs Papier, Kunststoff, CFK Fotopolymer Metall Kleinserien,, Reparatur, Werkzeug Konsumartikel Prototypen Reparaturen, Einzelteile, Kleinserien VDMA Rainer Gebhardt Seite 6 März 2015

7 LBM Selektives Schmelzen laser beam melting Ausgleichsrakel Pulvervorrat Laser Optik Laserstrahl XY-Spiegel Bauteile Stützstruktur Pulver Basisplatte Pulverschichten ( µm) werden durch Wärmeeintrag (Laser, E-Beam) selektiv aufgeschmolzen. Renishaw: VDMA Rainer Gebhardt Seite 7 März 2015

8 LS Selektives Sintern laser sintering Ausgleichswalze Laser Optik Laserstrahl XY-Spiegel Pulverschichten ( µm) werden durch Wärmeeintrag (Laser, E-Beam) selektiv aufgeschmolzen. Pulvervorrat Bauteile Pulver Basisplatte Varianten: HP / MultiJetFusion HSS / Sheffield ILT - Laserdioden EOS: VDMA Rainer Gebhardt Seite 8 März 2015

9 LS LBM Selektives Sintern / Schmelzen Eigenschaften Materialien Kunststoffe (PA, PS, PEEK) werden angeschmolzen / Metalle aufgeschmolzen, Keramik verbacken Auflösung Bauteilgröße Produktion* Anwendungen Hersteller > 0,15 / 0,02 mm > 600 x 400 x 500 mm³ bis 700 cm³/ h (Kunststoff) bzw cm³/ h (Metall) Werkzeuge (Spritzgießformen ) Rapid Manufacturing (Kleinserien, Einzelteile) Automotive, Luftfahrt EOS, stratasys (K+M) SLM, Concept Laser, Renishaw, 3D-Systems (M) * Reine Produktionsgeschwindigkeit (+Nacharbeit) Foto: MTU VDMA Rainer Gebhardt Seite 9 März 2015

10 Additive Manufacturing Verfahrensübersicht LS LBM FLM 3DP PJ LLM SL Hy brid Laser Beam Melting / Sintering (LBM, LS) Fused Layer Modeling / Freeformer 3D - Printing Polyjet Laminated Layer Modeling Stereolithographie Hybrid-Anlagen Metall (LBM), Kunststoff (LS) Kunststoff (+Füllstoffe) Quarz, Metall, Kunststoff Fotopolymer, Wachs Papier, Kunststoff, CFK Fotopolymer Metall Kleinserien,, Reparatur, Werkzeug Konsumartikel Prototypen Reparaturen, Einzelteile, Kleinserien VDMA Rainer Gebhardt Seite 10 März 2015

11 FLM Thermischer 3D-Druck (1) fused layer modeling Stützmaterial Druckkopf Stützstruktur Bauteil Basisplatte Durch Wärme verflüssigter Kunststoff wird aufgetragen und härtet bei Abkühlung aus. Variante: AKF / Arburg Werkstoff VDMA Rainer Gebhardt Seite 11 März 2015

12 FLM Thermischer 3D-Druck - Eigenschaften Materialien Kunststoffe (ABS, PC.), auch mit Füllstoffen Auflösung Bauteilgröße Produktion* Anwendungen > 0,15 mm > 1000 x 800 x 500 mm³ Ca. 100 cm³ / min Vorrichtungen, Kleinserien und viele Konsumgüter (fabbster, makerbot..) Hersteller Stratasys, Tiertime, 3D-Systems (Home Office..Industrie) * Reine Produktionsgeschwindigkeit, abh. von Auflösung, Material. - Hersteller VDMA Rainer Gebhardt Seite 12 März 2015

13 FLM Thermischer 3D-Druck - Beispiele Kunststoff (ABS) -Modell Bis zu 5000 Anwendungen Beständig gegen die meisten Materialien Sandkerne Häufiger: Feinguss mit ABS- Modell statt Wachs mit Keramik (auch SLS mit Polystyrol) Fotos: stratasys VDMA Rainer Gebhardt Seite 13 März 2015

14 Additive Manufacturing Verfahrensübersicht LS LBM FLM 3DP PJ LLM SL Hy brid Laser Beam Melting / Sintering (LBM, LS) Fused Layer Modeling / Freeformer 3D - Printing Polyjet Laminated Layer Modeling Stereolithographie Hybrid-Anlagen Metall (LBM), Kunststoff (LS) Kunststoff (+Füllstoffe) Quarz, Metall, Kunststoff Fotopolymer, Wachs Papier, Kunststoff, CFK Fotopolymer Metall Kleinserien,, Reparatur, Werkzeug Konsumartikel Prototypen Reparaturen, Einzelteile, Kleinserien VDMA Rainer Gebhardt Seite 14 März 2015

15 3DP 3D-Druck 3D-printing Ausgleichswalze Klebstoffvorrat Druckkopf Materialverteilung (Quarzsand, Metall, Kunststoff) wird durch Bindemittelauftrag fixiert. Pulvervorrat Bauteile Pulverbett Basisplatte ExOne: Voxeljet: VDMA Rainer Gebhardt Seite 15 März 2015

16 3DP 3D-Druck 3D-printing Materialien Quarzsand, Gips, Keramik, Kunststoff, Metall Auflösung > 0,1 mm Bauteilgröße Bis 4 x 2 x 1 m³ Produktion* Anwendungen < 2050 cm³/min auch farbig möglich Rapid manufacturing (Kleinserien, Einzelteile) Industrie, Schmuck, Raumfahrt Hersteller Voxeljet, 3D-Systems, ExOne * Stark anlagenabhängig Fotos: voxeljet VDMA Rainer Gebhardt Seite 16 März 2015

17 3DP 3D-Druck 3D-printing Fotos: voxeljet VDMA Rainer Gebhardt Seite 17 März 2015

18 3DP 3D-Druck 3D-printing Quelle: voxeljet VDMA Rainer Gebhardt Seite 18 März 2015

19 3DP 3D-Druck 3D-printing Gedruckt auf dem ProJet 660 von 3D-Systems. Foto: sculpteo / Skoda VDMA Rainer Gebhardt Seite 19 März 2015

20 Additive Manufacturing Verfahrensübersicht LS LBM FLM 3DP PJ LLM SL Hy brid Laser Beam Melting / Sintering (LBM, LS) Fused Layer Modeling / Freeformer 3D - Printing Polyjet Laminated Layer Modeling Stereolithographie Hybrid-Anlagen Metall (LBM), Kunststoff (LS) Kunststoff (+Füllstoffe) Quarz, Metall, Kunststoff Fotopolymer, Wachs Papier, Kunststoff, CFK Fotopolymer Metall Kleinserien,, Reparatur, Werkzeug Konsumartikel Prototypen Reparaturen, Einzelteile, Kleinserien VDMA Rainer Gebhardt Seite 20 März 2015

21 PJ Fotopolymer Druck Polyjet - Modeling Material wird tröpfchenweise Stützmaterial Werkstoff B Werkstoff A UV- Lampe Druckköpfe aufgebracht und ausgehärtet (Fotopolymer-Inkjet + UV- Strahlung) Stützstruktur. Bauteil Basisplatte Stratasys: VDMA Rainer Gebhardt Seite 21 März 2015

22 PJ Fotopolymer Druck Polyjet - Modeling Materialien Auflösung Bauteilgröße Produktion* Anwendungen Hersteller Kunststoffe / Fotopolymere, auch unterschiedliche > 0,02 mm Bis 1000x500x800 mm³?? < cm³/min Feingussmodelle, Spritzgießwerkzeuge stratasys, 3D-Systems * Stark anlagenabhängig (Anzahl der Druckköpfe) Foto: VDMA Rainer Gebhardt Seite 22 März 2015

23 Additive Manufacturing Verfahrensübersicht LS LBM FLM 3DP PJ LLM SL Hy brid Laser Beam Melting / Sintering (LBM, LS) Fused Layer Modeling / Freeformer 3D - Printing Polyjet Laminated Layer Modeling Stereolithographie Hybrid-Anlagen Metall (LBM), Kunststoff (LS) Kunststoff (+Füllstoffe) Quarz, Metall, Kunststoff Fotopolymer, Wachs Papier, Kunststoff, CFK Fotopolymer Metall Kleinserien,, Reparatur, Werkzeug Konsumartikel Prototypen Reparaturen, Einzelteile, Kleinserien VDMA Rainer Gebhardt Seite 23 März 2015

24 SL Stereolithografie Fotopolymer wird durch gezielte Laserstrahl Optik XY-Spiegel UV-Strahlung im Bad ausgehärtet. Laser Wischer Flüssiges Fotopolymer Bauteil Stützstruktur Basisplatte RWTH Aachen: VDMA Rainer Gebhardt Seite 24 März 2015

25 SL Stereolithografie Materialien Auflösung Bauteilgröße Produktion* Anwendungen Hersteller Kunststoffe / Fotopolymere > 0,02 mm < 1500 x 400 x 600 mm³ 1 mm/min ~ 0.5 cm³/min Feingussmodelle, Mikrobauteile 3D-Systems, rapidshape, envisiontec * abhängig von der Laseranzahl VDMA Rainer Gebhardt Seite 25 März 2015

26 SL Stereolithografie Quelle: carbon3d VDMA Rainer Gebhardt Seite 26 März 2015

27 SL Stereolithografie Quelle: carbon3d VDMA Rainer Gebhardt Seite 27 März 2015

28 Additive Manufacturing Verfahrensübersicht LS LBM FLM 3DP PJ LLM SL Hy brid Laser Beam Melting / Sintering (LBM, LS) Fused Layer Modeling / Freeformer 3D - Printing Polyjet Laminated Layer Modeling Stereolithographie Hybrid-Anlagen Metall (LBM), Kunststoff (LS) Kunststoff (+Füllstoffe) Quarz, Metall, Kunststoff Fotopolymer, Wachs Papier, Kunststoff, CFK Fotopolymer Metall Kleinserien,, Reparatur, Werkzeug Konsumartikel Prototypen Reparaturen, Einzelteile, Kleinserien VDMA Rainer Gebhardt Seite 28 März 2015

29 LLM Laminierverfahren Layer Laminated Manufacturing (LLM) Materialien Auflösung Bauteilgröße Produktion Anwendungen Hersteller Papier, Kunststoff, Metall > 0,012 mm A4 Langsam, konturabhängig Farbige Gussmodelle mcor VDMA Rainer Gebhardt Seite 30 März 2015

30 Additive Manufacturing Verfahrensübersicht LS LBM FLM 3DP PJ LLM SL Hy brid Laser Beam Melting / Sintering (LBM, LS) Fused Layer Modeling / Freeformer 3D - Printing Polyjet Laminated Layer Modeling Stereolithographie Hybrid-Anlagen Metall (LBM), Kunststoff (LS) Kunststoff (+Füllstoffe) Quarz, Metall, Kunststoff Fotopolymer, Wachs Papier, Kunststoff, CFK Fotopolymer Metall Kleinserien,, Reparatur, Werkzeug Konsumartikel Prototypen Reparaturen, Einzelteile, Kleinserien VDMA Rainer Gebhardt Seite 31 März 2015

31 Hy brid Hybridtechnologie Quelle: DMG Mori Laserauftragsschweissen + Fräsbearbeitung auf einer Maschine Zielmarktsegmente: Werkzeug- / Formenbau, Aerospace, Automotive, Medizintechnik, Off shore, Maschinenbau VDMA Rainer Gebhardt Seite 32 März 2015

32 Stückkosten Additive Manufacturing Argumente AM heute Konventionelle Fertigung AM zukünftig Nicht konventionell herstellbar Konventionelle Fertigung AM heute AM zukünftig Konventionelle Fertigung AM Bauteilkomplexität Stückzahl Gewichtsreduzierung VDMA Rainer Gebhardt Seite 33 März 2015

33 Additive Manufacturing Anwendungen in der Industrie Rapid Prototyping Muster, Modelle Rapid Tooling Werkzeuge, Formen Rapid Manufacturing Einzelteile, Kleinserien, Maintenance Rainer Gebhardt a. Design b. Montagegerechte Konstruktion c. Kostenreduktion: Werkzeuglos d. Kostenreduktion: Zeit a. Gestaltungsfreiräume b. Performancesteigerun g (z.b. Kühlkanäle) c. Schnelle Anpassung.leichter, schneller, weiter. a. Weniger Fertigungsschritte b. Montage entfällt c. Zusatzfunktionen d. Materialaufwand reduziert e. Individualisierung VDMA Rainer Gebhardt Seite 34 März 2015

34 Entwicklungsprojekte am Laserzentrum Nord für die Luftfahrt. Bauteile aus TiAl6V4 Quelle: LZN, Prof.Emmelmann VDMA Rainer Gebhardt Seite 35 März 2015

35 AG Additive Manufacturing Anwender Werkstoffe Werkzeuge Automotive Weiterverarbeitung Verfahrenstechnik, Pumpen, Armaturen AM - Anlagenbauer Elektronik Komponenten- Zulieferer Klassischer Maschinenbau Pneumatik Dienstleister Metall / Kunststoff Forschung VDMA Rainer Gebhardt Seite 36 März 2015

36 Additive Manufacturing Beteiligte der Arbeitsgemeinschaft Technologielieferanten Anwender Scanner, Daten Material, Konditionierung Anlagentechnik, Laser, Düsen Produktion, Bearbeitung Verarbeitung, Nutzung Wertschöpfungskette des Additive Manufacturing Verfahren, Werkstoffe Bauteile, Gestaltung Standards Messtechnik Prozesse, Automatisierung Geschäftsmodelle Strategie Forschungsinstitute Dienstleister VDMA Rainer Gebhardt Seite 37 März 2015

37 AG Additive Manufacturing Mitglieder (März 2015) Anwender, Dienstleister VDMA Rainer Gebhardt Anlagenbauer Forschung Seite 38 März 2015

38 AG Additive Manufacturing Mitgliederentwicklung neue MG MG Forschung Anlagenbauer 0 Mai 14 Jun 14 Jul 14 Aug 14 Sep 14 Okt 14 Nov 14 Dez 14 Jan 15 Feb 15 Zulieferer Anwender Dienstleister VDMA Rainer Gebhardt Seite 39 März 2015

39 Additive Manufacturing Herausforderungen & Chancen Statistik/ Marktzahlen Herstellernachweis Branchenführer Ausbildung Produkthaftung Standardisierung Geschäftsmodelle Wertschöpfung Materialeigenschaften Qualitätssicherung Umwelt Neue Märkte Wirtschaftlichkeit der Verfahren Öffentlichkeitsarbeit Messen Konstruktionsrichtlinien Bauteil-Bearbeitung Energie andere Technologie / Know-How Datenschutz Produktpiraterie Anwendungen Neue AM-Verfahren Verfahrensoptimierung Integration in die Produktion Verfahrensvergleich Bauteileigenschaften Open Innovation Prozessautomatisierung Software-Lösungen Maschinenabnahmen Neue Materialien VDMA Rainer Gebhardt Seite 40 März 2015

40 Additive Manufacturing Schwerpunkte Statistik/ Marktzahlen Herstellernachweis Branchenführer Ausbildung Produkthaftung Standardisierung Geschäftsmodelle Wertschöpfung Materialeigenschaften Qualitätssicherung Umwelt Neue Märkte Wirtschaftlichkeit der Verfahren Öffentlichkeitsarbeit Messen Konstruktionsrichtlinien Bauteil-Bearbeitung Energie andere Technologie / Know-How Datenschutz Produktpiraterie Anwendungen Neue AM-Verfahren Verfahrensoptimierung Integration in die Produktion Verfahrensvergleich Bauteileigenschaften Open Innovation Prozessautomatisierung Software-Lösungen Maschinenabnahmen Neue Materialien VDMA Rainer Gebhardt Seite 41 März 2015

41 AG Additive Manufacturing Arbeitsschwerpunkte Im Interesse der Mitgliedsfirmen und entsprechend den Möglichkeiten des VDMA werden Arbeitskreise gebildet zu den Themen: a. Integration in die Produktion, Prozessautomatisierung b. Maschinenabnahmen, Zertifizierung, Standardisierung c. Materialien für Additive Manufacturing, Neue Materialien VDMA Rainer Gebhardt Seite 42 März 2015

42 AG AM auf der HMI (H7/C51) Symposium am , 14 Uhr Der Maschinenbau als Schlüsselfaktor für die Industrialisierung des 3D-Drucks (R. Gebhardt, AG AM) Übersicht der AM-Technologien und ihre Potenziale für den Maschinenbau (Dr. E. Klemp, DMRC Paderborn) Kunststoff-Freiformen für die wirtschaftliche Fertigung von Einzelteilen und Kleinserien aus Kunststoff (H. Gaub, ARBURG) Industrielle Metallverarbeitung beim Laser Schmelzen (J.-P. Derrer, RENISHAW) 3D-Druck Potentiale in der Automobilindustrie (R. Stache, VW) Von der konzeptionellen Entwicklung zu einem wirtschaftlichen Endprodukt (R. Becker, SCHUNK) Reparatur und Herstellung von Gasturbinen: Erfahrungen zur Industrialisierung von SLM (Andreas Graichen, SIEMENS PS) VDMA Rainer Gebhardt Seite 43 März 2015

43 Herzlichen Dank Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! VDMA Rainer Gebhardt Seite 44 März 2015

44 AG Additive Manufacturing Verfahrensmatrix Überblick der bekannten Technologien» Einstieg in die Technologievielfalt» Systematische Zuordnung» Übersicht der Möglichkeiten» Datensammlung zu Leistungsmerkmalen der Verfahren, Angaben aus Praxis und Labor. VDMA Rainer Gebhardt Seite 45 März 2015

45 AG Additive Manufacturing Kompetenzen der Mitglieder Übersicht der Mitgliedsfirmen mit Angaben zu Know-How und Produktion innerhalb der Prozesskette AM» Im Internet, ggf. nur für Mitglieder» In einem Branchenführer oder Herstellernachweis der Arbeitsgemeinschaft Foto: Airbus A350 VDMA Rainer Gebhardt Seite 46 März 2015

Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing. Hamburg, 24.Februar 2015

Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing. Hamburg, 24.Februar 2015 Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing Hamburg, 24.Februar 2015 VDMA AG Additive Manufacturing Mitgliederversammlung am 24.2.15 10.00 Uhr Begrüßung und Einführung Dr. M. Heering,

Mehr

3D-Druck in der Industrie

3D-Druck in der Industrie 3D-Druck in der Industrie Erfolg garantiert? Fellbach, den 23.September 2014 Additive Manufacturing Hypecycle Entwicklungsstand der Technologien und Anwendungen» Prototyping bereits Realität» Dienstleister

Mehr

3D-Druck. Technologie für die Industrie? Denkendorf, den 30.September Rainer Gebhardt, AG AM im VDMA. VDMA Rainer Gebhardt

3D-Druck. Technologie für die Industrie? Denkendorf, den 30.September Rainer Gebhardt, AG AM im VDMA. VDMA Rainer Gebhardt 3D-Druck Technologie für die Industrie? Denkendorf, den 30.September 2014, AG AM im VDMA Additive Manufacturing Markt Hype.Realität Technik Vielfalt der Schichtbauverfahren Additive Manufacturing Hypecycle

Mehr

Fachtagung der Industrieplattform 3D-Druck am 22.1.2014 beim VDMA Additive Fertigungsverfahren

Fachtagung der Industrieplattform 3D-Druck am 22.1.2014 beim VDMA Additive Fertigungsverfahren Fachtagung der Industrieplattform 3D-Druck am 22.1.2014 beim VDMA Additive Fertigungsverfahren Quelle: Hannes Grobe/AWI Dr.Markus Rainer Gebhardt, Heering, VDMA VDMA 3D-Druck im VDMA 3D-Druck ist Maschinenbau-Thema

Mehr

Additive Manufacturing Ein neuer Erfolgsfaktor für den Maschinenbau in Entwicklung und Produktion

Additive Manufacturing Ein neuer Erfolgsfaktor für den Maschinenbau in Entwicklung und Produktion Ein neuer Erfolgsfaktor für den Maschinenbau in Entwicklung und Produktion Rainer Gebhardt Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing, VDMA VDMA - Symposium Additive Manufacturing für den Maschinenbau

Mehr

Fachtagung der Industrieplattform 3D-Druck am beim VDMA Additive Fertigungsverfahren

Fachtagung der Industrieplattform 3D-Druck am beim VDMA Additive Fertigungsverfahren Fachtagung der Industrieplattform 3D-Druck am 22.1.2014 beim VDMA Additive Fertigungsverfahren Quelle: Hannes Grobe/AWI Dr.Markus Rainer Gebhardt, Heering, VDMA VDMA 3D-Druck im VDMA 3D-Druck ist Maschinenbau-Thema

Mehr

3D Printing Technologie Verfahrensüberblick

3D Printing Technologie Verfahrensüberblick 3D Printing Technologie Verfahrensüberblick FOTEC Forschungs- und Technologietransfer GmbH Dr. Markus Hatzenbichler Engineering Technologies (TEC) Group Wiener Neustadt, 23.09.2015 Persönlicher Hintergrund

Mehr

Möglichkeiten und Chancen. Möglichkeiten und Chancen additiver Fertigungsverfahren. Dr.-Ing. Eric Klemp. 5. Ostwestfälischer Innovationskongress

Möglichkeiten und Chancen. Möglichkeiten und Chancen additiver Fertigungsverfahren. Dr.-Ing. Eric Klemp. 5. Ostwestfälischer Innovationskongress Möglichkeiten und Chancen additiver Fertigungsverfahren Dr.-Ing. Eric Klemp 5. Ostwestfälischer Innovationskongress Dr. Eric Klemp - 30.10.2013 1 Agenda Die Entstehung des DMRC Die Technologie Forschung

Mehr

Expertengespräch 3 D Druck Technologie - ein Überblick -

Expertengespräch 3 D Druck Technologie - ein Überblick - VDMA Expertengespräch 3 D Druck Technologie - ein Überblick - 1 Inhalt Das DMRC Additive Fertigungsverfahren Möglichkeiten und Chancen anhand von Beispielen 2 1 DMRC The DMRC is a proactive collaboration

Mehr

Additive Fertigungstechnologien

Additive Fertigungstechnologien Additive Fertigungstechnologien 09.06.2016 www.3yourmind.com facebook.com/3yourmind @3yourmind Agenda Kurzvorstellung 3YOURMIND GmbH Übersicht 3D-Druck-Materialien und -Verfahren Herausforderungen im 3D-Druck

Mehr

AM Technologien und deren Potentiale für den Maschinenbau. Dr.-Ing. Eric Klemp 1

AM Technologien und deren Potentiale für den Maschinenbau. Dr.-Ing. Eric Klemp 1 AM Technologien und deren Potentiale für den Maschinenbau Dr.-Ing. Eric Klemp 1 Agenda Kurzvorstellung DMRC Technologie Lasersintering Selective Laser Melting Fused Deposition Modelling Potentiale und

Mehr

3D-Druck. Aktueller Stand der Technik. Anforderungen. Umsetzung

3D-Druck. Aktueller Stand der Technik. Anforderungen. Umsetzung 3D-Druck Aktueller Stand der Technik Anforderungen Umsetzung Additive Fertigungstechnologien entfalten Ihr Potenzial erst, wenn alle Bereiche der Industrie diese antizipieren. Geschichte des 3D-Drucks

Mehr

3. TechnologieDialog Südwestfalen

3. TechnologieDialog Südwestfalen 3. TechnologieDialog Südwestfalen 3D Druck, wohin geht die Reise? Lüdenscheid 23.03.2015 Praxisbeispiele der Fa. Canto Ing. GmbH Lüdenscheid Hagen Tschorn I Geschäftsführer Kurzvorstellung der Firma Canto

Mehr

Herstellung von hochwertigen Kunststoffteilen

Herstellung von hochwertigen Kunststoffteilen Ihre Laser-Sinter-Boutique für Herstellung von hochwertigen Kunststoffteilen Referent: Alain Stebler, Geschäftsführer Rapid Manufacturing Die aktuell verfügbaren additiven Fertigungstechnologien für Kunststoff

Mehr

Full-Service Engineering. www.hofmann-innovation.com

Full-Service Engineering. www.hofmann-innovation.com Full-Service Engineering Referent: Peter Mischke Geboren 1981 Studium Maschinenbau an der TU Ilmenau bis 2007 Vertiefung Technische Optik, Lichttechnik und Feinwerktechnik Quality Systems Manager der DGQ

Mehr

Additive Manufacturing - Verfahren und Anwendungen

Additive Manufacturing - Verfahren und Anwendungen Additive Manufacturing - Verfahren und Anwendungen Funktionsweisen verschiedener Additive Manufacturing Verfahren (Begriffe, Prozesskette, Verfahren, Anwendungsbereiche) Prof. Dr.-Ing. Dirk Hennigs / Abb.1:

Mehr

Vom Prototyping zum E-Manufacturing SLS-Technologie Beispiele in Metall und Kunststoff Ronald Hopp, Initial

Vom Prototyping zum E-Manufacturing SLS-Technologie Beispiele in Metall und Kunststoff Ronald Hopp, Initial Sprechstunde LEICHTBAU weniger ist mehr, additive Fertigung Vom Prototyping zum E-Manufacturing Beispiele in Metall und Kunststoff Ronald Hopp, Initial Sprechstunde Leichtbau 06.05.2015 Vom Prototyping

Mehr

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION PARARE GMBH MAYBACHSTRASSE FFRICKENHAUSEN T: 07022/

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION PARARE GMBH MAYBACHSTRASSE FFRICKENHAUSEN  T: 07022/ UNTERNEHMENSPRÄSENTATION PARARE GMBH MAYBACHSTRASSE 7 72636 FFRICKENHAUSEN WWW.PARARE.DE T: 07022/ 20981-0 INFO@PARARE.DE 1 FORTSCHRITT DURCH TECHNOLOGIE DIE PARARE GMBH Die PARARE GmbH ist Dienstleister

Mehr

3D-Druck für Ersatzteile im Vergleich zu konventionellen Fertigungsverfahren

3D-Druck für Ersatzteile im Vergleich zu konventionellen Fertigungsverfahren 3D-Druck für Ersatzteile im Vergleich zu konventionellen Fertigungsverfahren Volker Sonntag Vertriebsverantwortlicher GMP German Machine Parts GmbH & Co. KG We bring your machines back to work GMP German

Mehr

How far can you imagine?

How far can you imagine? How far can you imagine? www.dmrc.de Dr. Eric Klemp - 03.12.2013 1 Möglichkeiten und Chancen additiver Fertigungsverfahren Dr.-Ing. Eric Klemp FORUM ZUKUNFTSVISION 3D-DRUCK Dr. Eric Klemp - 03.12.2013

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Additive Fertigung kurze Einführung... 1 2 Industrialisierung von AM... 2 2.1 Von den Prototypen zur industriellen Fertigung... 5 a) Funktionalität... 6 b) Werkstoffe... 6 c) Reproduzierbarkeit...

Mehr

Additive Fertigung auf dem Weg in die Produktion

Additive Fertigung auf dem Weg in die Produktion Additive Fertigung auf dem Weg in die Produktion Erfolgsbeispiele Hemmnisse & Chancen Prof. Dr.-Ing. habil. Gerd Witt Dipl.-Ing. Tobias Grimm Agenda Eine kurze Einführung in die additive Fertigungstechnik

Mehr

Der 3D-Druck. Die wichtigsten Verfahren mit Ihren Vor- & Nachteile im Überblick

Der 3D-Druck. Die wichtigsten Verfahren mit Ihren Vor- & Nachteile im Überblick Der 3D-Druck Die wichtigsten Verfahren mit Ihren Vor- & Nachteile im Überblick von Patrick Kilb Was Sie erwartet Der folgende Artikel stellt die wichtigsten 3D-Druck-Verfahren für die Fertigung von technischen

Mehr

Bauteilbeschaffung vom Erstmuster zur Serie Kleinserienfertigung und 3D CT

Bauteilbeschaffung vom Erstmuster zur Serie Kleinserienfertigung und 3D CT Bauteilbeschaffung vom Erstmuster zur Serie 23.7.2015 Kleinserienfertigung und 3D CT Dipl.-Ing. Steffen Hachtel geschäftsführender Gesellschafter Rapid Prototyping Rapid Tooling Additive Manufacturing

Mehr

GENERATIVE FERTIGUNG EIN GESAMTÜBERBLICK

GENERATIVE FERTIGUNG EIN GESAMTÜBERBLICK GENERATIVE FERTIGUNG EIN GESAMTÜBERBLICK Prof. Dr. Alexander Sauer MBE, Dipl.-Ing. Steve Rommel www.ipa.fraunhofer.de 0 1 0 1 0 1 0 1 0 1 Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress Baden-Württemberg

Mehr

Additive Manufacturing im Produktionsalltag Entwicklung, Fertigung und Einsatz im Alltag. SLS-Technologie Beispiele für Kunststoff

Additive Manufacturing im Produktionsalltag Entwicklung, Fertigung und Einsatz im Alltag. SLS-Technologie Beispiele für Kunststoff Additive Manufacturing im Produktionsalltag Entwicklung, Fertigung und Einsatz im Alltag Welche Rolle spielt AM für den Maschinenbauer SLS-Technologie Beispiele für Kunststoff 1 Was ist Prototyping? Herstellung

Mehr

SWISS R&D in 3D-Printing und Additive Manufacturing

SWISS R&D in 3D-Printing und Additive Manufacturing SWISS R&D in 3D-Printing und Additive Manufacturing Dr. Manfred Schmid inspire AG, irpd, CH-9014 St. Gallen (manfred.schmid@inspire.ethz.ch) Verfahren Definition: Additive manufacturing (AM), n processes

Mehr

Designwettbewerb! Design eines zweckmäßigen und ausschließlich durch 3D-Druck herstellbaren Give Aways

Designwettbewerb! Design eines zweckmäßigen und ausschließlich durch 3D-Druck herstellbaren Give Aways Designwettbewerb! Design eines zweckmäßigen und ausschließlich durch 3D-Druck herstellbaren Give Aways Preise: 1. Platz: 250 2. Platz: 150 3. Platz: 50 Beispiele: Schlüsselanhänger, Stifthalter, Visitenkartenhülle,

Mehr

Einführung in den 3D-Druck Grundlagen, Verfahren, Begriffe

Einführung in den 3D-Druck Grundlagen, Verfahren, Begriffe Einführung in den 3D-Druck Grundlagen, Verfahren, Begriffe : Chancen und Herausforderungen durch 3D-Druck 16.03.2017, Ludwigshafen am Rhein www.uni-kl.de/kima 1 Gliederung Lehrstuhl Begrifflichkeiten Verfahren,

Mehr

Generative Fertigung von Bauteilen aus metallischen Werkstoffen. Harald Gschiel

Generative Fertigung von Bauteilen aus metallischen Werkstoffen. Harald Gschiel Generative Fertigung von Bauteilen aus metallischen Werkstoffen Harald Gschiel Inhalt Firmenvorstellung Überblick additive Fertigungsverfahren Werkstoffe / Pulver Technologien Demonstratoren & Bauteile

Mehr

3D-Druck Chancen für die Spritzgussindustrie

3D-Druck Chancen für die Spritzgussindustrie 3D-Druck Chancen für die Spritzgussindustrie MEDTECH-Anwendungen und Potenziale Das Freiamt - eine innovative Wirtschaftsregion 1 3D-Druck: Was bisher geschah Vom Rapid Prototyping zu additiver Fertigung:

Mehr

Additive Fertigung Möglichkeiten und Chancen. 10. Juli 2014, Bremen. Fraunhofer IFAM, Bremen. Additive Fertigung - Möglichkeiten und Chancen

Additive Fertigung Möglichkeiten und Chancen. 10. Juli 2014, Bremen. Fraunhofer IFAM, Bremen. Additive Fertigung - Möglichkeiten und Chancen Fraunhofer IFAM, Bremen Additive Fertigung Möglichkeiten und Chancen 1 Inhalt Additive Fertigung Einführung und Begriffe Die Technik dahinter Paradigmenwechsel: Funktionszentrierte Konstruktion Anwendungsbeispiele

Mehr

Neue Möglichkeiten zur additiven Fertigung von metallischen Mikrobauteilen

Neue Möglichkeiten zur additiven Fertigung von metallischen Mikrobauteilen Neue Möglichkeiten zur additiven Fertigung von metallischen Mikrobauteilen Michael Kniepkamp Dresden 12. November 2015 Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen Prof. Dr.-Ing.

Mehr

Kompetenzzentrum Additive Fertigungsverfahren

Kompetenzzentrum Additive Fertigungsverfahren Quelle: http://imageshack.us/photo/my-images/167/44borstenstylefj7.jpg/ Kompetenzzentrum Additive Fertigungsverfahren Stéphanie Baumann 9. Kunden-Erfahrungsaustausch, 20. September 2012 Additive Fertigungsverfahren

Mehr

Entwicklung und Optimierung von AM Bauteilen für die Verfahrenstechnik

Entwicklung und Optimierung von AM Bauteilen für die Verfahrenstechnik Entwicklung und Optimierung von AM Bauteilen für die Verfahrenstechnik Sebastian Mathias Schillo, Felix Volkmann 1 Additive Manufacturing (AM) 3-D Druck EmPad - 2016 THALETEC GmbH 2 Additive Manufacturing

Mehr

Fertigung von Strahldüsen beliebiger Geometrie mit dem selektiven Laser Sinter Verfahren

Fertigung von Strahldüsen beliebiger Geometrie mit dem selektiven Laser Sinter Verfahren Fertigung von Strahldüsen beliebiger Geometrie mit dem selektiven Laser Sinter Verfahren Seite 1 Klassifizierung der Verfahren Werkstoffe für generative Verfahren fest flüssig gasförmig Draht Pulver Folie

Mehr

3D Printing: von der Entwicklung bis zur Produktion i-net Technology Event an der FHNW Brugg-Windisch

3D Printing: von der Entwicklung bis zur Produktion i-net Technology Event an der FHNW Brugg-Windisch 3D Printing: von der Entwicklung bis zur Produktion i-net Technology Event an der FHNW Brugg-Windisch Ralf Schumacher Leiter der Gruppe für Medical Additive Manufacturing www.fhnw.ch/ima ralf.schumacher@fhnw.ch

Mehr

Andreas Gebhardt. Rapid Prototyping. Werkzeug für die schnelle Produktentwicklung. Mit 166 Bildern und 37 Tabellen. Carl Hanser Verlag München Wien

Andreas Gebhardt. Rapid Prototyping. Werkzeug für die schnelle Produktentwicklung. Mit 166 Bildern und 37 Tabellen. Carl Hanser Verlag München Wien Andreas Gebhardt Rapid Prototyping Werkzeug für die schnelle Produktentwicklung Mit 166 Bildern und 37 Tabellen Carl Hanser Verlag München Wien Inhalt Vorwort 1 Definition 3 1 Von der Produktentwicklung

Mehr

Konstruktion komplexer Geometrie zur Realisierung mittels RP-Verfahren

Konstruktion komplexer Geometrie zur Realisierung mittels RP-Verfahren Konstruktion komplexer Geometrie zur Realisierung mittels RP-Verfahren Motivation ca. 12% des Gesamtpreises eines Produktes entfallen auf die Konstruktion ca. 75% des Gesamtpreises werden durch die Festlegungen

Mehr

Die einzelnen Radpid- Prototyping-Verfahren im Detail

Die einzelnen Radpid- Prototyping-Verfahren im Detail Was ist? bedeutet übersetzt: schneller Modellbau und ist ein Überbegriff für die verschiedenen Technischen Verfahren, welche zur schnellen Fertigung von Bauteilen verwendet werden. Der Ausgangspunkt sind

Mehr

Faszination Rapid Prototyping schnell, präzise, zielgenau!

Faszination Rapid Prototyping schnell, präzise, zielgenau! TIS-Workshop Rapid Prototyping Faszination Rapid Prototyping schnell, präzise, zielgenau! Reinhard Raffl 1zu1 Prototypen GmbH & Co KG 6850 Dornbirn 1zu1 Prototypen GmbH & Co KG Gründung : 1996 Mitarbeiter

Mehr

Prof. Dr. Roland Friedrich. Rapid Prototyping. Departement Maschinenbau und Produktion. Rapid Prototyping Kap. 0 Seite 1

Prof. Dr. Roland Friedrich. Rapid Prototyping. Departement Maschinenbau und Produktion. Rapid Prototyping Kap. 0 Seite 1 Rapid Prototyping Kap. 0 Seite 1 Rapid Prototyping Departement Maschinenbau und Produktion Rapid Prototyping Kap. 0 Seite 2 Vorwort: Wer zu früh an die Kosten denkt, tötet die Kreativität. Wer zu spät

Mehr

Übersichtsbeitrag aktuell verwendeter Polymer-Materialien im 3D Druck Dipl.- Ing. (FH) Peter Volz

Übersichtsbeitrag aktuell verwendeter Polymer-Materialien im 3D Druck Dipl.- Ing. (FH) Peter Volz 29. November 2017 Übersichtsbeitrag aktuell verwendeter Polymer-Materialien im 3D Druck 4D Concepts Über 4D Gegründet 1995 mit Sitz in Groß-Gerau Im Herzen des Rhein-Main-Gebietes Perfekte Infrastruktur

Mehr

Additive Manufacturing oder generative Fertigungsverfahren vom Prototypen zur Massenfertigung?

Additive Manufacturing oder generative Fertigungsverfahren vom Prototypen zur Massenfertigung? Additive Manufacturing oder generative Fertigungsverfahren vom Prototypen zur Massenfertigung? Prof. Dr.-Ing. Reiner Anderl Alexander Arndt, M.Sc. Fachgebiet Datenverarbeitung in der Konstruktion (DiK)

Mehr

freeformer Kunststoffe frei formen

freeformer Kunststoffe frei formen freeformer Kunststoffe frei formen www.arburg.com Frei für die Zukunft Zuerst die legendäre C4/b. Dann der ALLROUNDER. Und jetzt defi nieren wir die Kunststoffverarbeitung wieder völlig neu: mit un serem

Mehr

Seminar: 3D-Geometrieverarbeitung. 3D-Druck 12.11.2012. Lucas Georg

Seminar: 3D-Geometrieverarbeitung. 3D-Druck 12.11.2012. Lucas Georg Seminar: 3D-Geometrieverarbeitung 12.11.2012 Gliederung 1. Einführung 2. verfahren 3. Perspektive 4. Quellen - Erstellt reales Objekt aus digitalen Daten - STL-Dateiformat de facto Standard - Vielzahl

Mehr

Additiv Manufacturing als ideale Ergänzung für den Lohnfertiger

Additiv Manufacturing als ideale Ergänzung für den Lohnfertiger Additiv Manufacturing als ideale Ergänzung für den Lohnfertiger Warum 3D Drucken? KurzeProduk onszeiten Prototypen Op sche / Ergonomische Beurteilung Kleine Losgrössen Komplexe Geometrie / Baugruppen Verschiedene

Mehr

3 D-Druck für industrielle Anwendungen

3 D-Druck für industrielle Anwendungen 3 D-Druck für industrielle Anwendungen Die Technik entwickelt sich immer mehr vom Primitiven über das Komplizierte zum Einfachen. Antoine de Saint-Exupéry 1 StaeGi Engineering Entwicklung Handel Fokus

Mehr

Ihr zuverlässiger Partner, wenn es um die fachmännische Umsetzung Ihrer Ideen geht!

Ihr zuverlässiger Partner, wenn es um die fachmännische Umsetzung Ihrer Ideen geht! Ihr zuverlässiger Partner, wenn es um die fachmännische Umsetzung Ihrer Ideen geht! Das Unternehmen Rapid 3D Service ist ein innovatives Unternehmen auf dem Markt der additiven Fertigung, insbesondere

Mehr

7 Generative Vertahren

7 Generative Vertahren 7 Generative Vertahren Generative Verfahren Generative Verfahren sind Fertigungsverfahren, mit denen es kurzfristig möglich ist, prototypen und Modelle aus Kunststoffen, Wachsen oder Papierwerkstoffen

Mehr

3D Druck mehr als Spielerei? Trends, Potentiale, Verfahren im Detail, praxisnahe Anwendungen 05.03.16

3D Druck mehr als Spielerei? Trends, Potentiale, Verfahren im Detail, praxisnahe Anwendungen 05.03.16 3D Druck mehr als Spielerei? Trends, Potentiale, Verfahren im Detail, praxisnahe Anwendungen Dr.-Ing. Eric Klemp 1 Agenda Das DMRC Die Technologie(n) Lasersintering Selective Laser Melting Fused Deposition

Mehr

Rapid Prototyping - Verfahren und Anwendungen

Rapid Prototyping - Verfahren und Anwendungen Rapid Prototyping - Verfahren und Anwendungen Funktionsweisen verschiedener Rapid Prototyping Verfahren und ausgewählte Beispiele zu deren Anwendungsmöglichkeiten Prof. Dr.-Ing. Dirk Hennigs / Rapid Prototyping

Mehr

AM Vielfalt & Potenziale aus Sicht der Forschung

AM Vielfalt & Potenziale aus Sicht der Forschung VDMA AG ADDITIVE MANUFACTURING Frankfurt, 28. Mai 2014 AM Vielfalt & Potenziale aus Sicht der Forschung Prof. Dr. Gerd Witt Dr. Jan T. Sehrt Tobias Grimm Agenda AM ein vielfältiges Fertigungsverfahren

Mehr

DMRC. 3D-Druck in Entwicklung & Konstruktion. 22. Januar Dr.-Ing. Eric Klemp 1

DMRC. 3D-Druck in Entwicklung & Konstruktion. 22. Januar Dr.-Ing. Eric Klemp 1 DMRC 3D-Druck in Entwicklung & Konstruktion 22. Januar 2014 Dr.-Ing. Eric Klemp 1 Agenda Das DMRC Technologie Selective Laser Melting Lasersintering Fused Deposition Modelling Anwendungen in Entwicklung

Mehr

Industrieller Einsatz additiver Fertigungsverfahren bei Phoenix Contact. Clemens Boesen

Industrieller Einsatz additiver Fertigungsverfahren bei Phoenix Contact. Clemens Boesen Industrieller Einsatz additiver Fertigungsverfahren bei Phoenix Contact Clemens Boesen Struktur Phoenix Contact Das Unternehmen Der Werkzeugbau bei Phoenix Contact im Wandel der Zeit Rapid Prototyping

Mehr

Emissionen aus additiven Fertigungsanlagen 3D-Druck. Dr. R. Beisser, Ludger Hohenberger 6. St. Augustiner Expertentreff Gefahrstoffe

Emissionen aus additiven Fertigungsanlagen 3D-Druck. Dr. R. Beisser, Ludger Hohenberger 6. St. Augustiner Expertentreff Gefahrstoffe Emissionen aus additiven Fertigungsanlagen 3D-Druck Dr. R. Beisser, Ludger Hohenberger 6. St. Augustiner Expertentreff Gefahrstoffe Was sind additive Verfahren? Alle Herstellungsverfahren, bei denen der

Mehr

Petra Fastermann. 3D-Druck! Rapid Prototyping. Eine Zukunftstechnologie kompakt erklärt. ~ Springer Vieweg

Petra Fastermann. 3D-Druck! Rapid Prototyping. Eine Zukunftstechnologie kompakt erklärt. ~ Springer Vieweg Petra Fastermann 3D-Druck! Rapid Prototyping Eine Zukunftstechnologie kompakt erklärt ~ Springer Vieweg Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 1 1.1 Themenauswahl 1 1.2 Aufbau des Buchs 2 1.3 Für wen ist dieses

Mehr

Hot Lithography Materialrevolution im Kunststoff 3D-Druck

Hot Lithography Materialrevolution im Kunststoff 3D-Druck Hot Lithography Materialrevolution im Kunststoff 3D-Druck Dr. Markus Pfaffinger Zwick/Roell TestXpo, Ulm, 18.10.2017 www.cubicure.com Additive Fertigung 3D-Modell Zerlegen in Schichten Aufbau im Drucker

Mehr

Herstellung von Prototypen aus Metallen und Kunststoffen

Herstellung von Prototypen aus Metallen und Kunststoffen Das Forschungsunternehmen der Herstellung von Prototypen aus Metallen und Kunststoffen Kooperationsforum Industrie und Forschung 22. November 2012 Dr. Rolf Seemann FOTEC Forschungs- und Technologietransfer

Mehr

3D Valley Conference ACAM. Live Präsentation

3D Valley Conference ACAM. Live Präsentation 3D Valley Conference ACAM Live Präsentation Forschungspartner Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT www.ilt.fraunhofer.de Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT www.ipt.fraunhofer.de KEX

Mehr

WEPRO. Technologietransfer von High-Tech-Wissen zur Werkzeugproduktion in sächsischen Unternehmen. 27. Juni 2006. in Oelsnitz / Erzgebirge.

WEPRO. Technologietransfer von High-Tech-Wissen zur Werkzeugproduktion in sächsischen Unternehmen. 27. Juni 2006. in Oelsnitz / Erzgebirge. WEPRO Technologietransfer von High-Tech-Wissen zur Werkzeugproduktion in sächsischen Unternehmen Workshop in Oelsnitz / Erzgebirge 27. Juni 2006 Inhalt Versuch einer Systematisierung Rapid Tooling zur

Mehr

Jeder kann Erfinder und Entwickler w e rd e n Selbst Hersteller w erden... 7

Jeder kann Erfinder und Entwickler w e rd e n Selbst Hersteller w erden... 7 Einleitung: 3D-Druck als neue industrielle Revolution?. 1 1.1 Eine revolutionäre Technologie - oder n ich t?... 1 1.2 Was verbessert werden s o llte... 3 1.2.1 3D-Drucker für Privathaushalte sollten anwenderfreundlicher

Mehr

3D Printing eine Übersicht Die Wertschöpfungskette und Datenaufbereitung i-net Technology Workshop 3D Printing an der FHNW Rosental Basel

3D Printing eine Übersicht Die Wertschöpfungskette und Datenaufbereitung i-net Technology Workshop 3D Printing an der FHNW Rosental Basel 3D Printing eine Übersicht Die Wertschöpfungskette und Datenaufbereitung i-net Technology Workshop 3D Printing an der FHNW Rosental Basel Ralf Schumacher Leiter der Gruppe für Medical Additive Manufacturing

Mehr

Institut. Größe / Anzahl Mitarbeiter. Addtive Manufacturing Welche Anlagentechnik / Peripherie steht zur Verfügung?

Institut. Größe / Anzahl Mitarbeiter. Addtive Manufacturing Welche Anlagentechnik / Peripherie steht zur Verfügung? Institut Größe / Anzahl Mitarbeiter Addtive Manufacturing Welche Anlagentechnik / Peripherie steht zur Verfügung? Welche Werkstoffe / Materialien werden in Schichtbauverfahren verarbeitet? Fraunhofer-Institut

Mehr

Additive Fertigung für funktionale Komponenten und im Ersatzteilwesen aktuelle Forschungsaktivitäten. Thomas Lück

Additive Fertigung für funktionale Komponenten und im Ersatzteilwesen aktuelle Forschungsaktivitäten. Thomas Lück Additive Fertigung für funktionale Komponenten und im Ersatzteilwesen aktuelle Forschungsaktivitäten Thomas Lück Umfrage Wer nutzt 3D-Druck beruflich? Wer nutzt 3D-Druck für die Serie? Wer nutzt 3D-Druck

Mehr

Handlungsfelder Additive Fertigungsverfahren. Dr.-Ing. Erik Marquardt VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik

Handlungsfelder Additive Fertigungsverfahren. Dr.-Ing. Erik Marquardt VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik Handlungsfelder Additive Fertigungsverfahren Dr.-Ing. Erik Marquardt VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik 16.03.2017 1 / 16.03.2017 Agenda Wer nutzt additive Verfahren? Welche Gemeinsamkeiten haben

Mehr

Grundlagen des Rapid Prototyping

Grundlagen des Rapid Prototyping Grundlagen des Rapid Prototyping Eine Kurzdarstellung der Rapid Prototyping Verfahren Prof. Dr. Ing. Andreas Gebhardt, Fachhochschule Aachen 2004 Prof. Dr.-Ing. Andreas Gebhardt; Lizenznehmer RTejournal,

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! 3D-Druck wird jeder zum Produzenten? Zukunftswerkstatt 11. November 2015 Schlagzeilen Waffen aus dem 3D-Drucker Drucken Sie sich eine Pizza Jeder wird zum Produzenten Was ist 3D-Druck?

Mehr

3D Printing: Chancen und Grenzen in der Medizinaltechnik i-net Technology Event an der FHNW in Basel

3D Printing: Chancen und Grenzen in der Medizinaltechnik i-net Technology Event an der FHNW in Basel 3D Printing: Chancen und Grenzen in der Medizinaltechnik i-net Technology Event an der FHNW in Basel Ralf Schumacher Leiter der Gruppe für Medical Additive Manufacturing www.fhnw.ch/ima ralf.schumacher@fhnw.ch

Mehr

EOS. EOS Kurzprofil e-manufacturing Solutions

EOS. EOS Kurzprofil e-manufacturing Solutions EOS EOS Kurzprofil e-manufacturing Solutions Über EOS EOS Vorteile Unternehmensprofil Konstruktionsfreiheit Für alle Phasen des Für alle Branchen Seit 1989 bietet EOS anwendungsoptimierte e-manufacturing

Mehr

Innovation mit Additive Manufacturing in der Halbleiter Industrie

Innovation mit Additive Manufacturing in der Halbleiter Industrie FIT FOR ADDITIVE MANUFACTURING Innovation mit Additive Manufacturing in der Halbleiter Industrie Ruedi Grüter Dipl. Ing. FH BESI AG: Mechanic Expert BESSERE PRODUKTE MIT ADDITIVER FERTIGUNG Inhalt: BESI

Mehr

Generative Fertigung von Endprodukten

Generative Fertigung von Endprodukten Fachvortrag im Rahmen des 4. Lübecker Werkstofftages, IHK zu Lübeck Generative Fertigung von Endprodukten Institut für CIM-Technologietransfer der Fachhochschule Kiel email: thomas.abraham@fh-kiel.de homepage:

Mehr

Innovation und Nachhaltigkeit durch e-manufacturing

Innovation und Nachhaltigkeit durch e-manufacturing Innovation und Nachhaltigkeit durch e-manufacturing Nicola Knoch, EOS GmbH, Krailling EOS wurde 1989 gegründet - Seit 2002 Weltmarktführer für High-End Laser-Sintersysteme EOS Geschichte 1989 Gründung

Mehr

Additive Manufacturing in Fertigteilqualität

Additive Manufacturing in Fertigteilqualität www.dmgmori.com LASERTEC 65 Additive Manufacturing Laserauftragsschweißen & Fräsen LASERTEC-Integration in DMG MORI Maschinen Intelligent kombiniert: Laserauftragsschweißen & Fräsen Additive Manufacturing

Mehr

3D-Druck Impulsreferat

3D-Druck Impulsreferat Impulsreferat Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Systementwicklung Julius-Maximilians-Universität Würzburg Netzwerktreffen Würzburg, 26. Januar 2015 Wird die Welt verändern? Quelle: The Economist

Mehr

UNSERE VORTEILE. www.fastpart.com

UNSERE VORTEILE. www.fastpart.com FIRMENPRÄSENTATION UNSERE VORTEILE - zuverlässige Qualität - termingenau - größtmögliche Flexibilität für Ihren Erfolg - langjährige Erfahrungen - bestmöglich ausgebildete und hochmotovierte Mitarbeiter

Mehr

Rapid Prototyping HANSER. Andreas Gebhardt. Werkzeuge für die schnelle Produktentstehung. Carl Hanser Verlag München Wien

Rapid Prototyping HANSER. Andreas Gebhardt. Werkzeuge für die schnelle Produktentstehung. Carl Hanser Verlag München Wien Andreas Gebhardt Rapid Prototyping Werkzeuge für die schnelle Produktentstehung 2., völlig überarbeitete Auflage HANSER Carl Hanser Verlag München Wien Inhalt 1 Produktentwicklung - Produktentstehung -

Mehr

ADDITIVE FERTIGUNG: NEUE WEGE IN DER MEDIZINTECHNIK

ADDITIVE FERTIGUNG: NEUE WEGE IN DER MEDIZINTECHNIK ADDITIVE FERTIGUNG: NEUE WEGE IN DER MEDIZINTECHNIK Dipl.-Ing. Matthias Gieseke Laser Zentrum Hannover, Germany Technologietag Laserlicht für die Medizintechnik Hamburg,14. Februar 2013 AGENDA Additive

Mehr

2 Jeder kann Erfinder und Entwickler werden Selbst Hersteller werden 7

2 Jeder kann Erfinder und Entwickler werden Selbst Hersteller werden 7 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung: 3D-Druck als neue industrielle Revolution?. 1 1.1 Eine revolutionäre Technologie - oder nicht? 1 1.2 Was verbessert werden sollte 2 1.2.1 3D-Drucker für Privathaushalte

Mehr

Laser zur Darstellung von. Struktur- und Funktionskeramiken

Laser zur Darstellung von. Struktur- und Funktionskeramiken Laser zur Darstellung von Struktur- und Funktionskeramiken S. Engler, J. Günster, J.G. Heinrich Technische Universität Clausthal The Lase wde Inhalt: Folie 1 Selektives Lasersintern im Pulverbett Lagenweise

Mehr

Angebot und Kompetenz in Additive Manufacturing

Angebot und Kompetenz in Additive Manufacturing Angebot und Kompetenz in Additive Manufacturing Innovationen bei Siemens Presse- und Analysten-Event 8. Dezember 2015, CEO Digital Factory siemens.com/innovationen Das Internet revolutioniert die Wirtschaft

Mehr

Entworfen von der Natur. Produziert von uns.

Entworfen von der Natur. Produziert von uns. Entworfen von der Natur. Produziert von uns. Sie wollen als innovatives Unternehmen die Vorteile des 3D-Drucks für Ihre Wertschöpfung erschließen, sowie Ihr Unternehmen durch bionisches Konstruieren und

Mehr

3D-Druck Management Summary. September 2014

3D-Druck Management Summary. September 2014 3D-Druck Management Summary September 2014 Steigende Aufmerksamkeit 3D-Drucker sind ein seltsames Phänomen. Sie kehren die Digitalisierung der vergangenen Jahrzehnte um, wandeln eine Datei in ein physisches

Mehr

Additive Manufacturing erobert die Industrie

Additive Manufacturing erobert die Industrie Corneliusstraße 4 PRESSEINFORMATION 60325 Frankfurt am Main GERMANY Telefon +49 69 756081-0 Telefax +49 69 756081-11 E-Mail presse@vdw.de von Sylke Becker Telefon +49 69 756081-33 Telefax +49 69 756081-11

Mehr

Entworfen von der Natur. Produziert von uns.

Entworfen von der Natur. Produziert von uns. Entworfen von der Natur. Produziert von uns. Nutzen Sie die Vorteile des 3D-Drucks und verwirklichen Sie Ihre eigene bionische industrielle Revolution! Sie wollen als innovatives Unternehmen die Vorteile

Mehr

3D Druck. (R)evolution für die Wirtschaft? Tommy Schafran (M.Eng.) Hamburg, 15.Oktober 2016

3D Druck. (R)evolution für die Wirtschaft? Tommy Schafran (M.Eng.) Hamburg, 15.Oktober 2016 3D Druck (R)evolution für die Wirtschaft? Tommy Schafran (M.Eng.) Hamburg, 15.Oktober 2016 Effizienz Effektivität Effizient oder Effektiv? Effizienz: Die Dinge richtig tun Effektivität: Die richtigen Dinge

Mehr

3D - Drucker - Workshop

3D - Drucker - Workshop 3D - Drucker - Workshop Anja Eimer, MA UZH Leiterin Marketing & Administration Michael Schmid Technical Consultant Warum ein 3D Printer? Was kostet Ihnen die Herstellung eines funktionellen Prototyps oder

Mehr

11. Coachulting Forum. 11. März 2015 Quadrium, Wernau. Mit dem Arburg Freeformer auf dem Weg zur Kleinserie. Andreas Kleinfeld

11. Coachulting Forum. 11. März 2015 Quadrium, Wernau. Mit dem Arburg Freeformer auf dem Weg zur Kleinserie. Andreas Kleinfeld 11. Coachulting Forum 11. März 2015 Quadrium, Wernau Mit dem Arburg Freeformer auf dem Weg zur Kleinserie Andreas Kleinfeld - Vorstellung Unternehmen Fa. Hachtel - Additive Fertigung im Hause Hachtel -

Mehr

Additive Fertigung: State of the Art und Ausblick

Additive Fertigung: State of the Art und Ausblick Additive Fertigung: State of the Art und Ausblick Innovations- und Technologieveranstaltungen in Schaffhausen «Additive Fertigung: Wettbewerbsvorteil oder nicht?» - 27. Oktober 2014 A.B. Spierings Leiter

Mehr

Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.

Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein. Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein. Strategic Competitive Advantages by Selective Laser Melting (SLM) Selective Laser Melting als Wettbewerbsvorteil Überblick Problem am Produkt

Mehr

Generative Fertigungsverfahren Additive Manufacturing und 3D Drucken für Prototyping - Tooling - Produktion

Generative Fertigungsverfahren Additive Manufacturing und 3D Drucken für Prototyping - Tooling - Produktion Andreas Gebhardt Generative Fertigungsverfahren Additive Manufacturing und 3D Drucken für Prototyping - Tooling - Produktion 4., neu bearbeitete und erweiterte Auflage EXTRA Mit kostenlosem E-Book Inhaltsverzeichnis

Mehr

3D Druck: Skript zum FG 3D Modelling und 3D Druck

3D Druck: Skript zum FG 3D Modelling und 3D Druck 3D Druck: Skript zum FG 3D Modelling und 3D Druck 3D Druck: 3D Druck Arten 3D-Druck mit Pulver (3DP) Selective Laser Sintering (SLS) Electron Beam Melting Ein sehr fortgeschrittenes Verfahren aus dem Bereich

Mehr

1 EINLEITUNG 1 2 TECHNOLOGIE 23

1 EINLEITUNG 1 2 TECHNOLOGIE 23 IX INHALT 1 EINLEITUNG 1 1.1 Zielsetzung für das Buch 2 1.2 Industrielle Produktion im Wandel 4 1.3 Umgang mit neu aufkommenden Technologien 9 1.4 Begriffe der generativen Fertigungsverfahren 11 1.5 Einordnung

Mehr

Rapid Prototyping. Werkzeuge für die schnelle Produktentstehung. Bearbeitet von Andreas Gebhardt

Rapid Prototyping. Werkzeuge für die schnelle Produktentstehung. Bearbeitet von Andreas Gebhardt Rapid Prototyping Werkzeuge für die schnelle Produktentstehung Bearbeitet von Andreas Gebhardt 2., vollständig überarbeitete Auflage 2000. Buch. XVIII, 409 S. Hardcover ISBN 978 3 446 21242 8 Format (B

Mehr

CENTROPLAST IHR KUNSTSTOFF-PROJEKT BEI UNS IN GUTEN HÄNDEN!

CENTROPLAST IHR KUNSTSTOFF-PROJEKT BEI UNS IN GUTEN HÄNDEN! Mach was Neues! CENTROPLAST IHR KUNSTSTOFF-PROJEKT BEI UNS IN GUTEN HÄNDEN! Compoundierung Extrusion 3D-Druck Spritzguss Thermoforming Mechanische Bearbeitung UNSERE LÖSUNGEN FÜR IHRE BRANCHE Technische

Mehr

WELCOME TO THE HOME OF 3D PRINTING NEUE LÖSUNGEN IN DER ADDITIVEN FERTIGUNG MIT KUNSTSTOFFEN VON STRATASYS

WELCOME TO THE HOME OF 3D PRINTING NEUE LÖSUNGEN IN DER ADDITIVEN FERTIGUNG MIT KUNSTSTOFFEN VON STRATASYS WELCOME TO THE HOME OF 3D PRINTING NEUE LÖSUNGEN IN DER ADDITIVEN FERTIGUNG MIT KUNSTSTOFFEN VON STRATASYS Professional 3D-Printing Forum auf der Prodex/Swisstech 1 ALPHACAM.CH ÜBERSICHT NEUE LÖSUNGEN

Mehr

RPT. a) Nennen Sie die verschiedenen Arten von Modelltypen und ihr Abstraktions- und Detaillierungsgrad, sowie die Funktionalitäten.

RPT. a) Nennen Sie die verschiedenen Arten von Modelltypen und ihr Abstraktions- und Detaillierungsgrad, sowie die Funktionalitäten. Kapitel 1 Aufgabe 1 a) Nennen Sie die verschiedenen Arten von Modelltypen und ihr Abstraktions- und Detaillierungsgrad, sowie die Funktionalitäten. b) In welchem Stadium der Produktentwicklung wird welcher

Mehr

Der Prototypenbau zwischen Entwicklung und Produktion Überblick und aktuelle Trends

Der Prototypenbau zwischen Entwicklung und Produktion Überblick und aktuelle Trends Der Prototypenbau zwischen Entwicklung und Produktion Überblick und aktuelle Trends Dr.-Ing. Martin Schilling, Dr.-Ing. Thomas Schilling Geschichte Schichtbauverfahren siehe auch Download www.3d-schilling.de

Mehr

Die maßgeschneiderte Technologie für Ihre Anwendung

Die maßgeschneiderte Technologie für Ihre Anwendung BIBUS Austria www.bibus.at Die maßgeschneiderte Technologie für Ihre Anwendung Bernd C. Tröster, Geschäftsführender Gesellschafter BIBUS Technik & Mechatronik - Gegründet 1947 in CH - 34 Firmen in 30 Ländern

Mehr

WELCOME TO THE HOME OF 3D PRINTING. Neue Lösungen in der additiven Fertigung mit Kunststoffen von Stratasys

WELCOME TO THE HOME OF 3D PRINTING. Neue Lösungen in der additiven Fertigung mit Kunststoffen von Stratasys WELCOME TO THE HOME OF 3D PRINTING Neue Lösungen in der additiven Fertigung mit Kunststoffen von Stratasys Professional 3D-Printing Forum auf der Prodex/ Swisstech 1 ALPHACAM.CH ÜBERSICHT NEUE LÖSUNGEN

Mehr