Informationen für Vereine

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Informationen für Vereine"

Transkript

1 Informationen für Vereine Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

2 SEPA kommt! Seite 2

3 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften SEPA-Basis-Lastschriften Umgang in der Praxis / Handlungsempfehlungen Seite 3

4 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften SEPA-Basis-Lastschriften Umgang in der Praxis / Handlungsempfehlungen Seite 4

5 Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Zeitplan Januar 2008 Einführung SEPA-Überweisung November 2009 Einführung SEPA-Lastschrift November 2010 Alle Banken der -Zone müssen SEPA-Basis-Lastschriften akzeptieren 09. Juli 2012 Umdeutungsmöglichkeit für Einzugsermächtigungen 1. Februar 2014 Ablösung der nationalen Verfahren Seite 5

6 Der SEPA-Raum im Überblick 32 Staaten 27 Sprachen 500 Mio. Einwohner 71,5 Mrd. elektr. Zahlungstransaktionen ein einheitliches Verfahren Seite 6

7 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften SEPA-Basis-Lastschriften Umgang in der Praxis / Handlungsempfehlungen Seite 7

8 SEPA-Überweisung Einführung Januar 2008 hat die EU-Standardüberweisung abgelöst beleghafte und beleglose Einreichung möglich IBAN & BIC ersetzen Kontonummer & Bankleitzahl Ausführungsfrist max. 1 Bankarbeitstag für beleglose Zahlungen (seit ) Widerruf möglich, aber wenig Aussicht auf Erfolg wegen Ausführungsfrist Seite 8

9 IBAN und BIC IBAN*: DE ISO-Ländercode (2) Prüfziffer (2) Bankleitzahl (8) Kontonummer (10) BIC*: VBMH DE 5F (Volksbank Mittelhessen) BIC besteht aus 8 oder 11 Stellen (VBMH DE 5F XXX) Unsere Kontoauszüge enthalten schon seit geraumer Zeit diese Angaben Auf jeder VR-BankCard (der Scheckkarte ) stehen diese Angaben auf der Rückseite oder im ebanking unter Kontoinformation IBAN-Konverter erhältlich * IBAN = International Bank Account Number / BIC = Business Identifier Code Seite 9

10 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften SEPA-Basis-Lastschriften Umgang in der Praxis / Handlungsempfehlungen Seite 10

11 SEPA-Lastschriftverfahren Stichtag 1. Februar 2014 Jeder Zahlungsempfänger benötigt eine Gläubiger-ID Einreichungen sind nur beleglos möglich Produkt Dauerlastschrift wird unter SEPA nicht mehr angeboten Alternativen werden im 2. Teil der Präsentation vorgestellt Seite 11

12 SEPA-Lastschriftverfahren Stichtag 1. Februar 2014 * Gemäß 13 BGB ist Verbraucher jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer sonstigen selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. ** (1) 14 BGB: Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. (2) Eine rechtsfähige Personengesellschaft ist eine Personengesellschaft, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen. Seite 12

13 Umgang in der Praxis / Handlungsempfehlungen Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften SEPA-Basis-Lastschriften Umgang in der Praxis / Handlungsempfehlungen Seite 13

14 SEPA-Basis-Lastschrift Mitglied 1. Mandatseinholung 2. Mandat 3. Vorabinformation Verein 6. Belastungsbuchung 4. Einreichung SEPA-Basis-Lastschriften 6. Gutschrift Bank des Mitglieds Verrechnung 5. Weiterleitung aller Daten Bank des Vereins Seite 14

15 Fristen SEPA-Basis-Lastschrift Vorabankündigung (Pre-Notification) des Einzugs Einreichung der Erstlastschrift bei Ihrer Bank Fälligkeitsdatum Einreichung einer (Due-Date) Folgelastschrift bei Ihrer Bank Rückgabe mangels Deckung durch die Bank des Kunden Rückgabe wegen Widerspruch durch den Kunden Aufforderung an den Empfänger zur Mandatsvorlage * spätestens 6 Tage vor Fälligkeit! mind. 3 Tage max. 5 Tage mind. 14 Tage oder individuell vereinbarte Frist max. 8 Wochen max. 13 Monate Quelle: ibi research * Nach Ablauf der 8-Wochenfrist kann der Kunde die Lastschrift nicht mehr ohne Weiteres wegen Widerspruchs zurückgeben. In diesen Fällen muss der Zahlungsempfänger zunächst aufgefordert werden, das Mandat für den Einzug bei seiner Bank vorzulegen. Legt er ein gültiges Mandat vor und hat einwandfrei vorab angekündigt, ist er vor Rückgaben geschützt. Wenn nicht, dann kann die Lastschrift bis spätestens 13 Monate nach dem Fälligkeitsdatum zurückgegeben werden. Seite 15

16 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften SEPA-Basis-Lastschriften Umgang in der Praxis / Handlungsempfehlungen Seite 16

17 SEPA-Lastschriftverfahren Gläubiger-Identifikationsnummer zusätzliche Identifikation als Lastschrift-Einreicher, EU-weit gültig fixe Struktur je Land (18 Stellen in Deutschland) Vergabe in Deutschland durch die Deutsche Bundesbank unter Die Beantragung erfolgt durch eine vertretungsberechtigte Person ISO-Ländercode DE 78 ZZZ Prüfziffer Nationales Identifikationsmerkmal Geschäftsbereichskennung (Individuell nutzbar) z.b. VOL = Volleyballabteilung (=DE 78 VOL ) FUS = Fußballabteilung (=DE 78 FUS ) Seite 17

18 Umgang in der Praxis / Handlungsempfehlungen SEPA-Mandate Feste Vorgabe für die Gestaltung und Formulierung der Mandate Aufbewahrungspflicht von mind. 14 Monaten nach dem letztem Einzug Zahlungspflichtiger (Mitglied) hat das Recht auf Mandatsanforderung über seine Bank Muster-Mandatstexte finden Sie auf unserer Homepage Seite 18

19 Umgang in der Praxis / Handlungsempfehlungen Muster-Mandat Muster GmbH, Musterstr. 1, Bonn, Deutschland Gläubiger-ID: DE99ZZZ Mandatsreferenz: CB2 SEPA-Lastschriftmandat Ich ermächtige die Muster GmbH, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der Muster GmbH auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. 1. Daten des Gläubigers 2. Eindeutige Bezeichnung 3. Vorgegebener Mandatstext zweifache Weisung Name & Anschrift des Kontoinhabers Kreditinstitut (IBAN und BIC) IBAN: DE BIC: 4. Daten des Zahlungspflichtigen Datum, Ort und Unterschrift Seite 19

20 Umgang in der Praxis / Handlungsempfehlungen Muster eines S PA-Basis-Lastschriftmandats integriert in ein Beitrittsformular eines Vereins 2 Unterschriften erforderlich Seite 20

21 Umgang in der Praxis / Handlungsempfehlungen Umdeutungslösung Grundsätzlich benötigt jeder Lastschrift-Einreicher (Verein) vom Zahlungspflichtigen (Mitglied) ein SEPA-Mandat. Voraussetzung für die Umdeutung in ein SEPA-Mandat ist das Vorliegen einer gültigen Einzugsermächtigung in Schriftform mit Unterschrift des Mitglieds. Die Information der Mitglieder über die Umdeutung hat in geeigneter Form (Anschreiben, Newsletter per ), unter Nennung von: Gläubiger-ID, Mandatsreferenz und Umstellungstermin zu erfolgen. Sicherstellung der Nachweisbarkeit der Information Umdeutung in das SEPA-Mandat ist erfolgt, wenn das Mitglied nicht widerspricht. Die Inkasso-Vereinbarung mit Ihrer Bank muss das SEPA-Basislastschrift-Verfahren beinhalten! Seite 21

22 Umgang in der Praxis / Handlungsempfehlungen Vorabankündigung (Pre-Notification) Verpflichtende Information des Einreichers an das Mitglied über die anstehende Lastschrift Das Mitglied kann so für ausreichende Deckung sorgen Frist mind. 14 Kalendertage vor Fälligkeit, wenn nichts anderes vereinbart Bei wiederkehrenden Lastschriften mit gleichen Beträgen reicht eine einmalige Aufstellung (erste Fälligkeit beachten) Inhalt der Vorabankündigung: Belastungsbetrag Belastungstermin Gläubiger-Identifikationsnummer Mandatsreferenznummer Seite 22

23 Umgang in der Praxis / Handlungsempfehlungen Haben Sie daran gedacht? Haben Sie bereits IBAN & BIC auf Ihren Briefbögen, Rechnungen usw. angedruckt? Kennen Sie die IBAN & BIC Ihrer Vereinsmitglieder? Musteranschreiben in diversen Sprachen stellen wir auf unserer Homepage zur Verfügung Ist die Gläubiger-ID schon bei der Deutschen Bundesbank beantragt? Haben Sie Ihre Software SEPA-fit gemacht? Seite 23

24 Umgang in der Praxis / Handlungsempfehlungen Haben Sie daran gedacht? Wann beabsichtigen Sie Ihre Mitglieder über die Umdeutung zu informieren bzw. neue Mandate auszutauschen? Wie belegen Sie zukünftig die Mandatsreferenznummer (max. 35 alphanumerische Zeichen)? Wie passen Sie Ihre Prozesse auf die neuen Vorlauffristen an? Stellen Sie sicher, dass die Archivierung der Mandate gewährleistet ist. Seite 24

25 Umgang in der Praxis / Handlungsempfehlungen Weitere Informationen finden Sie auf Bereitstellung von Checklisten Regelmäßige Informationen über Newsletter IBAN-Konverter Wir beraten Sie gerne bei der Anpassung Ihrer Zahlungsverkehrssoftware zu neuen Dienstleistungen zu Alternativen für den LS-Einzug im SEPA-Umfeld Seite 25

26 Umgang in der Praxis / Handlungsempfehlungen Folgende Alternativen stehen zur Verfügung Internet-Banking Business Edition Vereinsservice der Volksbank Mittelhessen Vereinsverwaltungsprogramm Vereinsmeister Zahlungsverkehrsprogramm ProfiCash Seite 26

27 Alternative Business-Edition Online-Verwaltung des Lastschrift-Bestandes Aufruf über die Homepage der VBMH Erfassung der Daten direkt am Bildschirm möglich Datenübernahme aus Dauer-Lastschrift-Bestand VereinsService Bestand Exportfunktion vorhanden Massendaten-Änderung möglich SEPA Konvertierung wird unterstützt Seite 27

28 Alternative Vereinsservice Neu-Anwender Abschluss eines Dienstleistungsvertrages Anlieferung der Daten per Schlüsselblatt bzw. Listen in tabellarischer Form Übernahme Daten aus LS-Dauerauftragsbestand Sonstige Dateien im CSV-Format Konvertierung von Konto-Nr. und Bankleitzahl wird vorgenommen Mandatsreferenz-Nr. wird erzeugt (=Mitglieds-Nr.) Abruf von Listen und Auswertungen möglich Vereinbarung eines festen Abbuchungstermins Änderungen ausschließlich per Schlüsselblatt Seite 28

29 Alternativen - Vereinsservice Sie nutzen bereits unseren Vereinsservice SEPA-Umstellung IBAN BIC Mandats-Referenz-Nr. (grundsätzlich die Mitglieds-Nr.) Datum des Mandats Neue Schlüsselblätter Neue Datenfelder Diese Punkte werden durch Ihre Volksbank vorgenommen Voraussetzung ist der Abschluss eines Dienstleistungsvertrages Seite 29

30 Alternative Vereinsmeister-Eigenanwender Erwerb des Programmes durch den Verein handelsüblicher PC ab Windows XP Online-Banking Zugang Bereitstellung von bereits erfassten Daten an den Verein: Dauer Lastschrift Bestand VereinsService der VBMH Bis 25 Mitglieder in Listenform ab 25 Mitglieder in Dateiform SEPA-Umstellung muss noch vorgenommen werden Programm beinhaltet die notwendigen Konverter Vorteil Alle Funktionalitäten eines leistungsfähigen Vereinsverwaltungsprogrammes stehen zur Verfügung Detailinfo siehe Homepage Seite 30

31 Seminar: Vereinsmeister Informationen und Anmeldung unter Termine: Kosten: Freitag, , Uhr Montag, , Uhr 35,00 EURO für Mitglieder - 40,00 EURO für Kunden Seite 31

32 Alternative - ProfiCash Erwerb des Programms durch den Verein DFÜ Vertragsvereinbarung erforderlich Datenübernahme aus Dauer-Lastschrift-Bestand VereinsService Bestand Erforderlich: SEPA-Umstellung Konto-Nr. Bankleitzahl Mandatsreferenz-Nr. Mandats-Datum Programm beinhaltet die notwendigen Konverter Seite 32

33 Datenbereitstellung Übernahme in Bestände des Kunden Dauer-Lastschrift-Bestand Vereins-Service-Bestand Auslieferung in Listenform bis 25 Mitglieder Datei CSV-Format ab 26 Mitglieder Abholung durch Kontobevollmächtigten Zweigstelle Vorlauf mindestens 14 Tage Seite 33

34 Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Für alle Fragen rund um SEPA stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: SEPA-Hotline: Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Seite 34

Agenda 26.02.2013. Allgemeine Informationen & aktueller Stand. SEPA-Überweisung. SEPA-Lastschriften. SEPA-Basis-Lastschriften

Agenda 26.02.2013. Allgemeine Informationen & aktueller Stand. SEPA-Überweisung. SEPA-Lastschriften. SEPA-Basis-Lastschriften Thomas Alze Bereich Zahlungsverkehr 1 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften SEPA-Basis-Lastschriften SEPA-Firmen-Lastschriften Umgang in der Praxis / Handlungsempfehlungen

Mehr

SEPA Informationsveranstaltung 2013

SEPA Informationsveranstaltung 2013 Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Informationen für Firmenkunden Referent : Jörg Busch 1 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung

Mehr

Oktober 2012. Informationen für Firmenkunden VR-Bank Rhein-Sieg eg Geschäftsfeld Zahlungsverkehr

Oktober 2012. Informationen für Firmenkunden VR-Bank Rhein-Sieg eg Geschäftsfeld Zahlungsverkehr Oktober 2012 Informationen für Firmenkunden VR-Bank Rhein-Sieg eg Geschäftsfeld Zahlungsverkehr 1 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften SEPA-Basis-Lastschriften

Mehr

Agenda. Allgemeine Informationen & aktueller Stand. SEPA-Überweisung. SEPA-Basis-Lastschriften. SEPA-Firmen-Lastschriften

Agenda. Allgemeine Informationen & aktueller Stand. SEPA-Überweisung. SEPA-Basis-Lastschriften. SEPA-Firmen-Lastschriften 1 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften SEPA-Basis-Lastschriften SEPA-Firmen-Lastschriften Umgang in der Praxis / Handlungsempfehlungen 2 Was ist SEPA? SEPA

Mehr

S PA auch Ihr Verein ist betroffen!

S PA auch Ihr Verein ist betroffen! S PA auch Ihr Verein ist betroffen! Herzlich willkommen zum Vereinsforum! Unser Programm für Sie Ehrenamt wichtiger Baustein unserer Gesellschaft S PA Auswirkungen für Ihren Verein Grundzüge der Vereinsbesteuerung

Mehr

Informationen für Vereine 03.05.13

Informationen für Vereine 03.05.13 Informationen für Vereine 1 Was ist SEPA? SEPA steht für Single Euro Payments Area Verschmelzung des Inlands-Zahlungsverkehrs und des EU- Zahlungsverkehrs SEPA löst die nationalen Verfahren ab à SEPA

Mehr

Herzlich Willkommen im Raiffeisen-FinanzCenter

Herzlich Willkommen im Raiffeisen-FinanzCenter Herzlich Willkommen im Raiffeisen-FinanzCenter 1 2 11. Juni 2013 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften SEPA-Basis-Lastschriften EURO-Eil-Lastschriften SEPA-Firmen-Lastschriften

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr. für Deutschland und Europa

Neuerungen im Zahlungsverkehr. für Deutschland und Europa Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa 1 Was ist SEPA? SEPA steht für Single Euro Payments Area Verschmelzung des Inlands-Zahlungsverkehrs und des EU-Zahlungsverkehrs SEPA löst die nationalen

Mehr

Raiffeisenbank Rheinbach Voreifel eg April 2013

Raiffeisenbank Rheinbach Voreifel eg April 2013 Raiffeisenbank Rheinbach Voreifel eg April 2013 Informationen für Firmenkunden Geschäftsfeld Zahlungsverkehr 1 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften SEPA-Basis-Lastschriften

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Volksbank Rathenow eg AGENDA! Allgemeine Informationen! SEPA-Überweisung! SEPA-Lastschriften! SEPA-Basis-Lastschriften! SEPA-Firmen-Lastschriften!

Mehr

Juni 2013. Herzlich Willkommen zu der heutigen Informationsveranstaltung der Volksbank Rhein-Wupper eg mit freundlicher Unterstützung der WGZ Bank AG

Juni 2013. Herzlich Willkommen zu der heutigen Informationsveranstaltung der Volksbank Rhein-Wupper eg mit freundlicher Unterstützung der WGZ Bank AG Juni 2013 Herzlich Willkommen zu der heutigen Informationsveranstaltung der Volksbank Rhein-Wupper eg mit freundlicher Unterstützung der WGZ Bank AG 1 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand

Mehr

25.10.2013. Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa. Herausforderung & Chance 24.10.2013

25.10.2013. Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa. Herausforderung & Chance 24.10.2013 1 Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Informationen für Firmen, Gewerbekunden und Vereine Thomas Alze, WGZ BANK 2 1 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance. Informationen für Vereine von Ihrer Volksbank Lette-Darup-Rorup eg

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance. Informationen für Vereine von Ihrer Volksbank Lette-Darup-Rorup eg Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Informationen für Vereine von Ihrer Volksbank Lette-Darup-Rorup eg 1 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Sommer 2013. Informationen für Firmen

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Sommer 2013. Informationen für Firmen Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Sommer 2013 Informationen für Firmen 1 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance 1 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften Umgang in der Praxis / Handlungsempfehlungen

Mehr

S PA. 12.Juni 2013. Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa. Informationen für Vereine. RaiffeisenVolksbank eg Gewerbebank.

S PA. 12.Juni 2013. Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa. Informationen für Vereine. RaiffeisenVolksbank eg Gewerbebank. S PA Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Informationen für Vereine 12.Juni 2013 Folie 1 Agenda Allgemeine Informationen und aktueller Stand SEPA-Lastschriften SEPA-Basis-Lastschriften

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Sommer 2013. Informationen für Firmen

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Sommer 2013. Informationen für Firmen Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Sommer 2013 Informationen für Firmen 1 09.09.2013 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften

Mehr

Informationen für die Kunden der Volksbank Emmerich-Rees eg

Informationen für die Kunden der Volksbank Emmerich-Rees eg Informationen für die Kunden der Volksbank Emmerich-Rees eg 1 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften SEPA-Basis-Lastschriften EURO-Eil-Lastschriften SEPA-Firmen-Lastschriften

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Gaukler-Brunnen Bären-Brunnen Wasser-Stau Rathaus-Brunnen Bormann-Brunnen Dortmund Hamm Unna Schwerte Castrop-Rauxel Agenda Allgemeine Informationen SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa. Informationen für Vereine

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa. Informationen für Vereine Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Informationen für Vereine Was ist SEPA? SEPA steht für Single Euro Payments Area Verschmelzung des Inlands-Zahlungsverkehrs und des EU- Zahlungsverkehrs

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Informationsveranstaltung für Vereine

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Informationsveranstaltung für Vereine Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Informationsveranstaltung für Vereine Dienstag, 15. Mai 2013 AZURIT Seniorenzentrum Much Friedbert Romünder WGZ BANK Bereich Zahlungsverkehr 1 Agenda

Mehr

Agenda 19.04.2013. Stand: April 2013. Allgemeine Informationen & aktueller Stand. SEPA-Überweisung. SEPA-Lastschriften. SEPA-Basis-Lastschriften

Agenda 19.04.2013. Stand: April 2013. Allgemeine Informationen & aktueller Stand. SEPA-Überweisung. SEPA-Lastschriften. SEPA-Basis-Lastschriften Stand: April 2013 1 2 1 Was ist SEPA? SEPA steht für Single Euro Payments Area Verschmelzung des Inlands-Zahlungsverkehrs und des EU-Zahlungsverkehrs SEPA löst die nationalen Verfahren ab SEPA betrifft

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance. Informationen für Vereine. Stand Juni 2013

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance. Informationen für Vereine. Stand Juni 2013 Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance Informationen für Vereine 1 Stand Juni 2013 Agenda Allgemeine Informationen und aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Informationen für Vereine

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Informationen für Vereine Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Informationen für Vereine 1 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften SEPA-Basis-Lastschriften

Mehr

Neuerungen im. Deutschland und Europa Herausforderung & Chance. Informationen für Vereine

Neuerungen im. Deutschland und Europa Herausforderung & Chance. Informationen für Vereine Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Informationen für Vereine 1 Agenda Allgemeine Informationen und aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Basis-Lastschriften

Mehr

Fit für SEPA (Single Euro Payments Area SEPA) Der EURO-Zahlungsverkehr wird Realität

Fit für SEPA (Single Euro Payments Area SEPA) Der EURO-Zahlungsverkehr wird Realität (Single Euro Payments Area SEPA) Der EURO-Zahlungsverkehr wird Realität Information für Vereine Matthias Straub Übersicht 1. Ziele und Beteiligte 2. Wesentliche Neuerungen - IBAN und BIC - Europäische

Mehr

SEPA Single Euro Payments Area. Informationsveranstaltung zum Lastschrifteinzug für Vereine

SEPA Single Euro Payments Area. Informationsveranstaltung zum Lastschrifteinzug für Vereine SEPA Single Euro Payments Area Informationsveranstaltung zum Lastschrifteinzug für Vereine Unsere Themen Allgemeine Informationen zu SEPA Voraussetzungen für den Einzug von SEPA-Basis-Lastschriften Umstellung

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance. Informationen für Vereine

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance. Informationen für Vereine Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Informationen für Vereine 1 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften SEPA-Basis-Lastschriften

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance. Informationen für Vereine. Volksbank Siegerland eg 09.04.

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance. Informationen für Vereine. Volksbank Siegerland eg 09.04. Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Informationen für Vereine Volksbank Siegerland eg 1 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance. Informationen für Vereinskunden der Vereinigten Volksbank eg

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance. Informationen für Vereinskunden der Vereinigten Volksbank eg Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance Informationen für Vereinskunden der Vereinigten Volksbank eg 1 Stand März 2013 Agenda Allgemeine Informationen und aktueller

Mehr

Neuerungen im. Deutschland und Europa

Neuerungen im. Deutschland und Europa Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Informationen für Vereine Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Basis-Lastschriften Umgang in der Praxis

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance. Informationen für Vereine. Stand Juli 2013

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance. Informationen für Vereine. Stand Juli 2013 Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance Informationen für Vereine 1 Stand Juli 2013 Agenda Allgemeine Informationen und aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften

Mehr

März 2013. Informationen für die Kunden der Raiffeisenbank Junkersdorf eg Geschäftsfeld Zahlungsverkehr

März 2013. Informationen für die Kunden der Raiffeisenbank Junkersdorf eg Geschäftsfeld Zahlungsverkehr März 2013 Informationen für die Kunden der Raiffeisenbank Junkersdorf eg Geschäftsfeld Zahlungsverkehr 1 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften SEPA-Basis-Lastschriften

Mehr

Informationen für Vereine

Informationen für Vereine Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Informationen für Vereine Stand: Juli 2013 1 Volksbank Darmstadt Südhessen eg Agenda Allgemeine Informationen und aktueller Stand SEPA-Überweisung

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Sommer 2013. Informationen für Vereine

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Sommer 2013. Informationen für Vereine Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Sommer 2013 Informationen für Vereine 1 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance 1 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften SEPA-Basis-Lastschriften EURO-Eil-Lastschriften

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance. Informationen für Vereine

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance. Informationen für Vereine Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance Informationen für Vereine Mario Giel Transaction Banking - Stand April 2013-1- Agenda Allgemeine Informationen und aktueller

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance. Informationen für Vereine

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance. Informationen für Vereine Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Informationen für Vereine 1 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften SEPA-Basis-Lastschriften

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance. Informationen für Vereine

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance. Informationen für Vereine Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Informationen für Vereine 1 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften SEPA-Basis-Lastschriften

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance. Informationen für Vereine. Stand Oktober 2013

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance. Informationen für Vereine. Stand Oktober 2013 Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance Informationen für Vereine 1 Stand Oktober 2013 Agenda Allgemeine Informationen und aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance. Informationen für Firmen. Stand Januar 2013

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance. Informationen für Firmen. Stand Januar 2013 Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance Informationen für Firmen Stand Januar 2013 Volksbank Raiffeisenbank Würzburg eg Folie 1 Agenda Allgemeine Informationen

Mehr

S PA. Informationen für Vereine. Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa. Thema

S PA. Informationen für Vereine. Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa. Thema S PA Informationen für Vereine Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Volksbank Bonn Rhein-Sieg Stand: April 2013 Frank Ackermann Seite - 1 - Agenda Allgemeine Informationen & aktueller

Mehr

Raiffeisenbank Iller-Roth-Günz eg

Raiffeisenbank Iller-Roth-Günz eg Raiffeisenbank Iller-Roth-Günz eg Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance Informationen für Vereine Stand März 2013 1 Agenda Allgemeine Informationen und aktueller

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance. Informationen für Vereine

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance. Informationen für Vereine Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Informationen für Vereine 1 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften SEPA-Basis-Lastschriften

Mehr

April 2013. Iris Katzer Prokuristin Geschäftsfeld Zahlungsverkehr WGZ BANK

April 2013. Iris Katzer Prokuristin Geschäftsfeld Zahlungsverkehr WGZ BANK April 2013 Iris Katzer Prokuristin Geschäftsfeld Zahlungsverkehr WGZ BANK 1 10.04.2013 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften SEPA-Basis-Lastschriften Euro-Eil-Lastschriften

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für. Herausforderung & Chance. Informationen für Firmenkunden

Neuerungen im Zahlungsverkehr für. Herausforderung & Chance. Informationen für Firmenkunden Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Informationen für Firmenkunden Referenten: Werner Fronholt, Prokurist WGZ BANK Bereich Zahlungsverkehr Thorsten Preßler,

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance. Informationen für Vereine. Stand Januar 2013

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance. Informationen für Vereine. Stand Januar 2013 Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance Informationen für Vereine Stand Januar 2013 1 Die im Vortrag gegebenen Hinweise geben die persönliche Meinung des Referenten

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance. Informationen für Vereine. Volksbank Siegerland eg

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance. Informationen für Vereine. Volksbank Siegerland eg Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Informationen für Vereine Volksbank Siegerland eg 1 01/2013 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung

Mehr

SEPA Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum

SEPA Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum SEPA Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Agenda Hintergründe und Ziele Der SEPA-Raum im Überblick IBAN, BIC und Gläubiger-ID SEPA-Überweisung SEPA-Mandate SEPA-Basislastschrift SEPA-Firmenlastschrift

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance. Informationen für Vereine

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance. Informationen für Vereine Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Informationen für Vereine Referent: Werner Fronholt Prokurist WGZ BANK Bereich Zahlungsverkehr 1 Agenda Allgemeine Informationen

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance. Informationen für Vereine. Referent: Friedbert Romünder

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance. Informationen für Vereine. Referent: Friedbert Romünder Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Informationen für Vereine Referent: Friedbert Romünder WGZ BANK Bereich Zahlungsverkehr 1 Agenda Allgemeine Informationen

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance. Informationen für Vereine

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance. Informationen für Vereine Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Informationen für Vereine Iris Katzer, Prokuristin WGZ BANK Bereich Zahlungsverkehr 1 Agenda Allgemeine Informationen &

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance. Informationen für Vereine. Stand Oktober 2013

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance. Informationen für Vereine. Stand Oktober 2013 Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance Informationen für Vereine 1 Stand Oktober 2013 Agenda Allgemeine Informationen und aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Informationen für Vereine Referenten: Werner Fronholt, Prokurist WGZ BANK Bereich Zahlungsverkehr Thorsten Preßler, Volksbank

Mehr

Agenda 28.05.2013. Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance. Informationen für Vereine

Agenda 28.05.2013. Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance. Informationen für Vereine Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Informationen für Vereine Christian Sabel Bereichsleiter Firmenkunden 1 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand

Mehr

Informationsveranstaltung SEPA

Informationsveranstaltung SEPA Text Bild Text Ende Informationsveranstaltung SEPA Volksbank Bruhrain-Kraich-Hardt eg Text Bild Text Ende Themen des heutigen Tages Vorstellung Was ist SEPA? Wie stelle ich meinen Zahlungsverkehr auf SEPA

Mehr

Volksbank Untere Saar eg

Volksbank Untere Saar eg Volksbank Untere Saar eg Machen Sie Ihr Unternehmen fit für SEPA! 1 Agenda Allgemeine Informationen SEPA Überweisung SEPA Lastschriften SEPA-Basis-Lastschrift EUR-Eil-Lastschrift (Einführung am 04.11.2013)

Mehr

Allgemeine Informationen & aktueller Stand. SEPA-Basis-Lastschriften. EURO-Eil-Lastschriften. SEPA-Firmen-Lastschriften

Allgemeine Informationen & aktueller Stand. SEPA-Basis-Lastschriften. EURO-Eil-Lastschriften. SEPA-Firmen-Lastschriften Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften SEPA-Basis-Lastschriften EURO-Eil-Lastschriften SEPA-Firmen-Lastschriften Umgang in der Praxis / Handlungsempfehlungen

Mehr

SEPA Checkliste für Firmenkunden

SEPA Checkliste für Firmenkunden SEPA Checkliste für Firmenkunden A) Checkliste allgemein: Geben Sie auf Ihren Rechnungen / Formularen / Briefbögen zusätzlich IBAN und BIC bei Ihrer Bankverbindung an (Ihre IBAN und BIC finden Sie auf

Mehr

Informationen für Vereine

Informationen für Vereine 1 Informationen für Vereine Was ist SEPA? SEPA steht für Single Euro Payments Area Verschmelzung des Inlands-Zahlungsverkehrs und des EU-Zahlungsverkehrs SEPA löst die nationalen Verfahren ab SEPA betrifft

Mehr

S PA. Informationen für Sie. Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa. Thema

S PA. Informationen für Sie. Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa. Thema S PA Informationen für Sie Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschrift Handlungsempfehlungen Software-Lösungen

Mehr

Änderungen im Zahlungsverkehr durch SEPA per 01.02.2014

Änderungen im Zahlungsverkehr durch SEPA per 01.02.2014 Änderungen im Zahlungsverkehr durch SEPA per 01.02.2014 Vorstellung Mark Gohmert Bereichsleiter Firmenkunden Sarah Walter Beraterin für elektronische Bankdienstleistungen Agenda Einführung SEPA-Überweisung

Mehr

SEPA-Checkliste für Unternehmen

SEPA-Checkliste für Unternehmen SEPA-Checkliste für Unternehmen Aufgrund gesetzlicher Vorgaben der EU lösen die SEPA-Zahlverfahren für Überweisungen und Lastschriften mit Nutzung der internationalen Kontonummer IBAN und der internationalen

Mehr

Die neue SEPA-Basislastschrift

Die neue SEPA-Basislastschrift Die Verordnung des Europäischen Parlaments (EU) Nr. 260/2012 vom 14. März 2012 bewirkt die Abschaltung der nationalen Zahlungsverkehrsverfahren zum 1. Februar 2014 und die Einführung eines Einheitlichen

Mehr

SEPA-Checkliste für Vereine

SEPA-Checkliste für Vereine Aufgrund von EU-Vorgaben werden die heutigen nationalen Zahlverfahren für Überweisungen und Lastschriften mit Kontonummer und Bankleitzahl zum 1. Februar 2014 durch die SEPA-Zahlverfahren mit internationaler

Mehr

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA)

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Stand: Juni 2013 Information für Vereine SEPA auf einen Blick Bargeldlose Euro-Zahlungen von einem einzigen Konto national und grenzüberschreitend

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance. Informationen für Vereine

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance. Informationen für Vereine Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Informationen für Vereine Iris Katzer, Prokuristin WGZ BANK Bereich Zahlungsverkehr 1 06.05.2013 Agenda Allgemeine Informationen

Mehr

S Stadtsparkasse Augsburg. SEPA-Umstellung im Verein

S Stadtsparkasse Augsburg. SEPA-Umstellung im Verein S Stadtsparkasse Augsburg SEPA-Umstellung im Verein Vorwort Inhalt Änderung der Kontodaten Änderungen im Zahlungsverkehr Gläubiger-ID beantragen SEPA-Basis-Lastschrift SEPA-Lastschrift-Mandat Umdeutung

Mehr

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Was ist SEPA? Europa wächst immer weiter zusammen. Aus diesem Grund gibt es seit 2008 einen einheitlichen Zahlungsverkehrsraum in Europa, kurz

Mehr

Herzlich Willkommen zur Veranstaltung SEPA für Vereine. 17. September 2013 'Fit für SEPA' mit dem Zahlungsverkehr der Kölner Bank eg

Herzlich Willkommen zur Veranstaltung SEPA für Vereine. 17. September 2013 'Fit für SEPA' mit dem Zahlungsverkehr der Kölner Bank eg Herzlich Willkommen zur Veranstaltung SEPA für Vereine 1 Vorstellung Jörg Schödder Teamleiter Zahlungsverkehr und Wertpapier- / Treasury-Service Harald Sokol Produkt- und Qualitätsmanagement 2 Agenda Allgemeine

Mehr

Checkliste für die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr für Firmenkunden

Checkliste für die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr für Firmenkunden Checkliste für die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr für Firmenkunden Nicht lange warten jetzt schon starten! Ab Februar 2014 wird SEPA den bisherigen Zahlungsverkehr vollständig ersetzen. In Ihrer

Mehr

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Was ist SEPA? Europa wächst immer weiter zusammen. Aus diesem Grund gibt es seit 2008 einen einheitlichen Zahlungsverkehrsraum in Europa, kurz

Mehr

SEPA einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum

SEPA einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum SEPA einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Ehingen, 19.03.2013 Steffen Ehe Leiter Electronic Banking Projektleiter SEPA Übersicht 1. SEPA-Information 2. Zeitplan 3. SEPA-Zahlungsverkehrsinstrumente SEPA-Überweisung

Mehr

Herzlich willkommen zur. SEPA-Informations-Veranstaltung. Ihrer Raiffeisenbank Gilching eg

Herzlich willkommen zur. SEPA-Informations-Veranstaltung. Ihrer Raiffeisenbank Gilching eg Herzlich willkommen zur SEPA-Informations-Veranstaltung Ihrer Raiffeisenbank Gilching eg Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area è SEPA) Stand: Mai 2013 Information für Firmenkunden

Mehr

S PA. Herausforderung & Chance. Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa. Thema

S PA. Herausforderung & Chance. Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa. Thema S PA Herausforderung & Chance Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Volksbank Bonn Rhein-Sieg 25.09.2012 Frank Ackermann Seite - 1 - Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance. Informationen für Vereine. Stand Juni 2013

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance. Informationen für Vereine. Stand Juni 2013 SEPA Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung und Chance Informationen für Vereine Stand Juni 2013 2 Agenda Was ist SEPA? - Allgemeine Informationen und aktueller Stand

Mehr

Information für Vereine

Information für Vereine Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Thomas Höll, stellv. Abteilungsdirektor, DZ BANK Stand: 1. März 2013 Information für Vereine Übersicht Ziele und Beteiligte Der

Mehr

SEPA-Checkliste für Vereine

SEPA-Checkliste für Vereine SEPA-Checkliste für Vereine Damit Ihr Verein fit für SEPA wird, haben wir für Sie eine Check- und Arbeitsliste entwickelt. Für Fragen steht Ihnen Ihre Waldecker Bank gern zur Verfügung und unterstützt

Mehr

Informationen für Firmenkunden

Informationen für Firmenkunden Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Informationen für Firmenkunden Stand: Oktober 2013 1 Volksbank Darmstadt Südhessen eg Agenda Allgemeine Informationen und aktueller Stand SEPA-Überweisung

Mehr

Information für Vereine

Information für Vereine Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Information für Vereine Raiffeisenbank eg Wolfhagen Übersicht Hintergrund und Ziele Zeitplan IBAN und BIC SEPA-Zahlungsverkehrs-Instrumente

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa per 01.02.2014. Informationen für Vereine. Single Euro Payments Area

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa per 01.02.2014. Informationen für Vereine. Single Euro Payments Area Single Euro Payments Area Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa per 01.02.2014 Informationen für Vereine Schwäbisch Hall, 05. Juni 2013 Rainer Stegmaier, DZ BANK AG Stand Juni 2013 Übersicht

Mehr

Einheitlicher Euro- Zahlungsverkehrsraum (SEPA - Single European Payment Area)

Einheitlicher Euro- Zahlungsverkehrsraum (SEPA - Single European Payment Area) Einheitlicher Euro- Zahlungsverkehrsraum (SEPA - Single European Payment Area) Informationsveranstaltung für Vereine Hintergründe & Zielsetzung SEPA ist ein Projekt der europäischen Union Konsequente Fortsetzung

Mehr

Haben Sie eine(n) SEPA-Verantwortliche(n) für Ihre Firma? Noch nicht erledigt am: Ist vorhanden Name der(s) SEPA-Verantwortlichen:

Haben Sie eine(n) SEPA-Verantwortliche(n) für Ihre Firma? Noch nicht erledigt am: Ist vorhanden Name der(s) SEPA-Verantwortlichen: SEPA-Checkliste für Firmenkunden 1. Checkliste für Ihren SEPA-Einstieg: Haben Sie eine(n) SEPA-Verantwortliche(n) für Ihre Firma? erledigt am: Ist vorhanden Name der(s) SEPA-Verantwortlichen: Nur mit Festlegung

Mehr

Änderungen im Zahlungsverkehr durch SEPA per 01.02.2014

Änderungen im Zahlungsverkehr durch SEPA per 01.02.2014 Änderungen im Zahlungsverkehr durch SEPA per 01.02.2014 Vorstellung Mark Gohmert Bereichsleiter Firmenkunden Sarah Walter Beraterin für elektronische Bankdienstleistungen Agenda Einführung SEPA-Überweisung

Mehr

SEPA-Checkliste für Vereine. Nur mit Festlegung einer(s) SEPA-Verantwortlichen lässt sich die Umstellung auf SEPA reibungslos bewerkstelligen.

SEPA-Checkliste für Vereine. Nur mit Festlegung einer(s) SEPA-Verantwortlichen lässt sich die Umstellung auf SEPA reibungslos bewerkstelligen. SEPA-Checkliste für Vereine 1. Allgemeine Checkliste: o Gibt es eine(n) SEPA-Verantwortliche(n) für Ihren Verein? o ist vorhanden o Name der(s) SEPA-Verantwortlichen:. Nur mit Festlegung einer(s) SEPA-Verantwortlichen

Mehr

S Sparkasse Olpe Drolshagen Wenden. SEPA-Umstellung im Verein.

S Sparkasse Olpe Drolshagen Wenden. SEPA-Umstellung im Verein. S Sparkasse Olpe Drolshagen Wenden SEPA-Umstellung im Verein. Vorwort Inhalt Änderungen Kontodaten Änderungen Zahlungsverkehr Gläubiger-ID beantragen SEPA-Basis-Lastschrift SEPA-Lastschrift-Mandat Umdeutung

Mehr

1. Allgemeine Checkliste für Firmenkunden/öffentliche Stellen etc.

1. Allgemeine Checkliste für Firmenkunden/öffentliche Stellen etc. 1. Allgemeine Checkliste für Firmenkunden/öffentliche Stellen etc. Gibt es eine(n) SEPA-Verantwortliche(n) bzw. eine Projektgruppe in Ihrem Unternehmen? o erledigt am:..... o ist vorhanden o Name der(s)

Mehr

SEPA Von den nationalen Verfahren hin zu SEPA!

SEPA Von den nationalen Verfahren hin zu SEPA! SEPA Von den nationalen Verfahren hin zu SEPA! 11.07.2013 Volksbank Eisenberg eg 1 Gliederung 1) Was ist SEPA? 2) Welche Bereiche sind von SEPA betroffen? 3) Ab wann gilt SEPA? 4) Was ändert sich unter

Mehr

Kolumnentitel XXXXXXXX. S Stadtsparkasse Augsburg. Titelzeile. SEPA-Umstellung. Überschrift BOLD. Fließtext Flattertext.

Kolumnentitel XXXXXXXX. S Stadtsparkasse Augsburg. Titelzeile. SEPA-Umstellung. Überschrift BOLD. Fließtext Flattertext. Kolumnentitel XXXXXXXX S Stadtsparkasse Augsburg Titelzeile SEPA-Umstellung Überschrift BOLD Fließtext Flattertext Bildunterschrift Vorwort SEPA Einheitlicher Zahlungsverkehr SEPA Single Euro Payments

Mehr

Erstellen Sie einen Zeit- und Umsetzungsplan für die SEPA-Umstellung Ihres Vereins und benennen Sie zuständige Beteiligte und Verantwortliche

Erstellen Sie einen Zeit- und Umsetzungsplan für die SEPA-Umstellung Ihres Vereins und benennen Sie zuständige Beteiligte und Verantwortliche Die Vorbereitung: Ihr aktueller Zahlungsverkehr Erstellen Sie einen Zeit- und Umsetzungsplan für die SEPA-Umstellung Ihres Vereins und benennen Sie zuständige Beteiligte und Verantwortliche Stellen Sie

Mehr

SEPA-Basis-Lastschrift (DD Core)

SEPA-Basis-Lastschrift (DD Core) SEPA-Basis-Lastschrift (DD Core) Das SEPA-Verfahren (Direct Debit Core) ist vergleichbar mit dem der bisherigen Lastschrifteinzugsermächtigung. Steht Ihnen eine Zahlung zu, vereinbaren Sie hierfür ein

Mehr

Informationsveranstaltung zum Thema Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) und GENO-Verein 5

Informationsveranstaltung zum Thema Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) und GENO-Verein 5 Herzlich Willkommen! Informationsveranstaltung zum Thema Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) und GENO-Verein 5 Information für Kunden der Volksbank Börßum-Hornburg eg Begrüßung Begrüßung

Mehr

1. Allgemeine Checkliste für Vereine

1. Allgemeine Checkliste für Vereine 1. Allgemeine Checkliste für Vereine Gibt es eine(n) SEPA-Verantwortliche(n) für Ihren Verein? o erledigt am:... o ist vorhanden o Name der(s) SEPA-Verantwortlichen:. Nur mit Festlegung einer(s) SEPA-Verantwortlichen

Mehr

SEPA-Lastschrift Mandat

SEPA-Lastschrift Mandat Harzgerode Herr / Frau.. Mitglied:. Gläubiger-Identifikationsnummer: DE57HZG00000348046 Mandatsreferenz:.. SEPA-Lastschrift Mandat Sehr geehrtes Mitglied, mit der Umstellung auf das SEPA-Verfahren in unserem

Mehr

Herzlich Willkommen. SEPA für Vereine Was ist zu tun? Gesetzliche Änderungen mit der S PA Einführung

Herzlich Willkommen. SEPA für Vereine Was ist zu tun? Gesetzliche Änderungen mit der S PA Einführung Herzlich Willkommen SEPA für Vereine Was ist zu tun? Gesetzliche Änderungen mit der Einführung beim Einzug von Lastschriften von Mitgliedsbeiträgen Ihres Vereins Seite 1 SEPA Was ist das? SEPA steht für

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa. Informationsveranstaltung für Vereine am 21.11.2013 auf Gut Altona

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa. Informationsveranstaltung für Vereine am 21.11.2013 auf Gut Altona Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Informationsveranstaltung für Vereine am 21.11.2013 auf Gut Altona Herbst 2013 Themenübersicht Einführung in SEPA mit Praxisbeispielen Alexander

Mehr

S Kreissparkasse Saarlouis. SEPA-Umstellung für Vereine und sonstige Lastschrifteinreicher.

S Kreissparkasse Saarlouis. SEPA-Umstellung für Vereine und sonstige Lastschrifteinreicher. S Kreissparkasse Saarlouis SEPA-Umstellung für Vereine und sonstige Lastschrifteinreicher. Vorwort Inhalt Änderungen Kontodaten Änderungen Zahlungsverkehr Gläubiger-ID beantragen SEPA-Basis-Lastschrift

Mehr

SEPA-Check für Vereine

SEPA-Check für Vereine Die Vorbereitung: Ihr aktueller Zahlungsverkehr Überprüfen Sie den Zahlungsverkehr Zahlungen beleghaft Zahlungen per Diskette oder Datenträger Zahlungen ausschließlich online SEPA-Lastschriften können

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! 1 Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Single Euro Payments Area - SEPA Informationen für Firmenkunden der Volksbank Alzey-Worms 2 Allgemeines zu S PA S PA Ziele Der S PA-Raum Der

Mehr

Der SEPA-Vereins-Check: Machen Sie Ihren Beitragseinzug SEPA-ready!

Der SEPA-Vereins-Check: Machen Sie Ihren Beitragseinzug SEPA-ready! s Sparkasse Werl Der SEPA-Vereins-Check: Machen Sie Ihren Beitragseinzug SEPA-ready! Vorbereitung: Fragen zur aktuellen Abwicklung Ihres Zahlungsverkehrs. 1. Wie erteilen Sie Ihre Zahlungsaufträge?? per

Mehr