Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2015"

Transkript

1 Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2015 Softwareanbieter und Dienstleister im Vergleich Schweiz Mobile Enterprise Vendor Report Executive Summary des Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2015 für AirWatch/VMware Autor: Wolfgang Schwab

2 Copyright Die vorliegende Analyse wurde von der Experton Group erstellt. Trotz der gewissenhaften und mit grösster Sorgfalt ermittelten Informationen und Daten kann für deren Vollständigkeit und Richtigkeit keine Garantie übernommen werden. Niemand sollte aufgrund dieser Informationen handeln ohne geeigneten fachlichen Rat und ohne gründliche Analyse der betreffenden Situation. Alle Rechte am Inhalt dieses Untersuchungsberichts liegen bei der Experton Group. Die Daten und Informationen bleiben aus Gründen des Datenschutzes Eigentum der Experton Group. Vervielfältigungen, auch auszugsweise, bedürfen der schriftlichen Genehmigung der Experton Group AG. Copyright Experton Group, 2015 München, Wolfgang Schwab Manager Advisor & Projektleiter Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

3 Inhaltsverzeichnis 1 EXECUTIVE SUMMARY Mobile Device Management Software Mobile Application Management Mobile Information Management (Software) Enterprise Mobility Management METHODIK Definitionen Grössenklassenbetrachtung der Services Methodik und Untersuchungsdesign Auswahl der untersuchten Anbieter Durchführung der Untersuchung Zeitlicher Ablauf des Projektes MOBILE DEVICE MANAGEMENT SOFTWARE Bewertungskriterien für Mobile Device Management Mobile Device Management Software für Smartphones und Tablets Bewertete Unternehmen im Bereich Mobile Device Management Software für Smartphones und Tablets Anbieter-Benchmark Mobile Device Management Software für Smartphones und Tablets Device Management Software für alle Endgeräte Bewertete Unternehmen im Bereich Mobile Device Management Software für alle Endgeräte Anbieter-Benchmark Mobile Device Management Software für alle Endgeräte MOBILE APPLICATION MANAGEMENT Bewertungskriterien für Mobile Application Management Software Bewertete Unternehmen im Bereich Mobile Application Management Software Anbieter-Benchmark Mobile Application Management Software Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

4 5 MOBILE INFORMATION MANAGEMENT (SOFTWARE) Mobile Information Management Software auf Filesharing-Basis Bewertungskriterien für Mobile Information Management Software auf Filesharing- Basis Bewertete Unternehmen im Bereich Mobile Information Management Software auf Filesharing-Basis Anbieter-Benchmark Mobile Information Management Software auf Filesharing- Basis ENTERPRISE MOBILITY MANAGEMENT Bewertungskriterien für Enterprise Mobility Management Software Bewertete Unternehmen im Bereich Enterprise Mobility Management Software Anbieter-Benchmark Enterprise Mobility Management Software AUTOREN UND KONTAKT ÜBER EXPERTON GROUP Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

5 Abbildungsverzeichnis Abbildung 1: Vereinfachte Darstellung Mobile Enterprise... 8 Abbildung 2: Experton Market Insight im Überblick Abbildung 3: Research-Plan Abbildung 4: Methodik vom Research zum Benchmark Abbildung 5: Benchmark Mobile Device Management Software für Smartphones und Tablets Abbildung 6: Benchmark Mobile Device Management Software für alle Endgeräte 21 Abbildung 7: Benchmark Mobile Application Management Software Abbildung 8: Benchmark Mobile Information Management Software auf Filesharing- Basis Abbildung 9: Benchmark Enterprise Mobility Management Software Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

6 1 Executive Summary Insgesamt haben sich sowohl die Produktangebote als auch die Dienstleistungen im Mobile Enterprise Umfeld in den letzten zwölf Monaten deutlich verbessert, d.h. sie passen inzwischen gut zu den Anforderungen der Anwender. Gleichzeitig sind auch die Anforderungen der Anwender in dieser Zeit aufgrund von steigenden Nutzerzahlen und des Betriebsnutzens gewachsen. Bei den Produkten und Dienstleistungen gibt es noch immer deutliche Unterschiede, derer sich Anwender bewusst sein müssen, bevor sie Investitionsentscheidungen treffen. 1.1 Mobile Device Management Software Mobile Device Management Software ist ein wesentlicher technischer Baustein, wenn es um Mobile Enterprise Implementierungen geht. Die meisten IT-Leiter haben inzwischen verstanden, dass die professionelle Nutzung von mobilen Endgeräten auch eines gewissen Managements bedarf. Entsprechend werden auch solche Lösungen genutzt. Im Segment der Mobile Device Management Software Lösungen für Smartphones und Tablets wurden AirWatch/VMware, Citrix, Cortado, Good Technology, IBM, Microsoft, MobileIron, SAP, Symantec und Trend Micro im Leader-Quadranten positioniert. Rising Star ist AppTec. Im Segment der Mobile Device Management Software Lösungen für alle Enduser Devices wurden AirWatch, Cortado, LANDesk, IBM, Matrix42, Microsoft und Symantec im Leader-Quadranten positioniert. Baramundi wurde als Rising Star bewertet. 1.2 Mobile Application Management Mobile Application Management Software ist in der Regel integraler Bestandteil von Mobile Device Management Lösungen, mit dem sich die Anbieter ein Differenzierungsmerkmal schaffen, indem sie ihre Mobile Device Management Lösungen um das Application Management erweitern. Für viele Unternehmen ist dieser zusätzliche Funktionsumfang durchaus interessant und kann bei der Auswahl einer Mobile Device Management Lösung einen wichtigen Entscheidungsparameter darstellen. In diesem Bereich wurden die folgenden Unternehmen im Leader-Quadranten positioniert: AirWatch/VMware, Citrix, Cortado sowie Good Technology, IBM, LANDesk, Microsoft, MobileIron, SAP, Symantec und Trend Micro. CA wurde als Rising Star bewertet. Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

7 1.3 Mobile Information Management (Software) Das Thema, wie Dokumente und andere Informationen sicher auf ein mobiles Endgerät kommen, dort sicher gespeichert werden und die Nutzungsrechte gesteuert werden können, hat im Jahr 2013/14 einen gewissen Hype erlebt. Viele Sicherheitsbeauftragte haben kostenlose und einfach zu nutzende Cloud Lösungen aus Sicherheitsgründen verboten, jedoch kaum entsprechende Alternativlösungen freigegeben. Der Unmut bei den Anwendern war entsprechend gross. Inzwischen gibt es eine ganze Reihe von Lösungen, die zum einen auf einem Filesharing-Ansatz, zum anderen auf klassischen Enterprise Content Management Systemen basieren. Im Bereich Mobile Information Management Software, auf Filesharing basierend, konnten sich Acronis, AirWatch/VMware, Alfresco, Box, Citrix, Cortado sowie d.velop, EMC, Good Technology, HP, IBM, Microsoft, NetApp und Trend Micro im Leader- Quadranten positionieren. Im Bereich Mobile Information Management Software, auf Basis von Enterprise Content Management, gelangten Alfresco, d.velop, EMC, HP, Hyland Software sowie IBM, Microsoft, OpenText, Oracle und Perceptive Software in den Leader- Quadranten. 1.4 Enterprise Mobility Management Enterprise Mobility Management fasst im Wesentlichen die Funktionalitäten aus Mobile Device Management, Mobile Application Management und Mobile Information Management im Idealfall in einem Produkt, zumindest aber in einer integrierten Lösung zusammen. Entsprechend finden sich hier insbesondere Mobile Device Management Anbieter mit entsprechend breitem Portfolio. Im Bereich Enterprise Mobility Management wurden die folgenden Unternehmen im Leader-Quadranten positioniert: AirWatch/VMware, Citrix, Good Technology, IBM sowie Microsoft, MobileIron, SAP und Symantec. Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

8 Software Dienstleistungen Anwendungen Mobile Enterprise Vendor Benchmark Methodik 2.1 Definitionen Mobile Enterprise umschreibt einen neuen Arbeitsstil. Mitarbeiter sollen mobil optimal arbeiten können und Manager sollen mobil managen können. Hierzu werden Smartphones und Tablets genutzt, die mit entsprechender Software ausgestattet sind und entweder intern oder durch einen Dienstleister als Managed Service betrieben werden. Genauso kommen aber beispielsweise in der Logistik auch Sonder- Devices zu Einsatz, die einen mobilen Einsatz in einer Lagerhalle oder Ähnliches ermöglichen. Entscheidend neben der Auswahl der richtigen Komponenten ist insbesondere die Anpassung der Geschäftsprozesse und deren Mobilisierung. Erklärtes Ziel hinter allen Werkzeugen, Dienstleistungen und Lösungen ist dabei die Effizienzsteigerung der Mitarbeiter und die Kostensenkung, mit anderen Worten die Gewinnmaximierung. Mobile Collaboration Mobile Analytics Mobile CRM Mobile Device Management Managed Service Workplace Management Managed Service Mobile Enterprise Consulting Mobile Security Suites (Software) Enterprise Mobility Management Mobile Application Management Software Mobile Information Management Software Mobile Application Development Plattform Mobile Device Management Software Abbildung 1: Vereinfachte Darstellung Mobile Enterprise Quelle: Experton Group AG Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

9 2.1.1 Grössenklassenbetrachtung der Services Gerade bei Services unterscheiden sich die konkreten Dienstleistungen, die angeboten und nachgefragt werden, signifikant je nach Grössenklasse der Anwenderunternehmen. Entsprechend wird bei der Bewertung der Dienstleister auch nach Grössenklassen unterschieden. Diese Grössenklassen sind wie folgt definiert: Mittelstand Gehobener Mittelstand Unternehmen ab ca. 100 Mitarbeitern, zentral von der Schweiz aus geführt, idealerweise inhabergeführt. Unternehmen ab ca Mitarbeitern, zentral von der Schweiz aus geführt, idealerweise inhabergeführt, internationale Niederlassungen sind möglich, haben aber i.d.r. keine Entscheidungsbefugnisse. Large Accounts Multinationale Unternehmen ab ca Mitarbeitern, international verteilte Entscheidungsstrukturen, weltweit aktiv. Mobile Device Management Software Software, die es ermöglicht, mobile Endgeräte zu managen. In diesem Bericht wird zwischen Software-Angeboten für Smartphones und Tablets und allen Enduser- Devices unterschieden. Mobile Information Management Software Software, die den Zugriff auf und die Nutzung von Dokumenten und allgemeinen Files auf mobilen Endgeräten (Tablets und Smartphones) managt und ermöglicht. Hier finden sich Anbieter aus den Bereichen Mobile Device Management und Document Management. Mobile Application Management Software Software, die es ermöglicht, mobile Endgeräte (Tablets und Smartphones) intern mit Apps zu versorgen. In vielen Fällen sind dies die gleichen Anbieter wie im Bereich Mobile Device Management. Enterprise Mobility Management Software Enterprise Mobility Management umfasst die Bereiche Mobile Device Management, Mobile Information Management und Mobile Application Management. Entsprechend finden sich in diesem Segment Anbieter aus den genannten Bereichen. Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

10 Mobile Security Suites Software die mobile Endgeräte (Tablets und Smartphones) durch Funktionen wie Anti-Virus, Anti-Malware, Firewall für mobile Endgeräte, Anti-Spam unterstützt. Mobile Enterprise Consulting Beratung rund um den gesamten Mobile Enterprise-Themenkomplex, d.h. Prozesse, Managementlösungen und ggf. Services. Mobile Device Management Services Managed Service, der den Betrieb und die Wartung mobiler Endgeräte umfasst. Dabei soll sowohl ein Self-Service Portal als insbesondere auch ein vollwertiger Helpdesk verfügbar sein. Workplace Management Managed Service Managed Service, der den Betrieb und die Wartung des kompletten Workplaces umfasst, d.h. Thin Clients, Desktops, Notebooks, Smartphones, Tablets, aber auch Festnetztelefonie, mobile Telefonie und je nach Anbieter auch - und Collaboration-Lösungen. Mobile Collaboration Mobile Collaboration Software ist die Erweiterung von Social Collaboration, um auch mobilen Mitarbeitern einen effizienten Weg zur Interaktion mit Kollegen, Mitarbeitern und Vorgesetzten zu ermöglichen. Mobile CRM Mobile CRM Software ermöglicht es Anwendern, auch mobil auf CRM-Daten zuzugreifen und diese ggf. zu adaptieren. Mobile Analytics Mobile Analytics Software ermöglicht es Anwendern, auch mobil BI-Auswertungen zu sehen und so ggf. schnellere und fundiertere Entscheidungen zu treffen. 2.2 Methodik und Untersuchungsdesign Der vorliegende Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2015 basiert auf der durch die Experton Group AG entwickelte Experton Market Insight -Methodik. Diese validierte und international anerkannte Methodik liefert die Grundlage für die Bewertung und Positionierung der einzelnen Anbieter. Für jeden einzelnen Anbieter findet je Produktkategorie ein detailliertes Scoring nach insgesamt 7 bis 10 Haupt- sowie weiteren 3 bis 5 Subkriterien statt. Diese Kriterien werden abhängig von der jeweiligen Produktkategorie gewichtet und ergeben dann die Bewertung der Attraktivität des Mobile-Enterprise-Angebotes ( Portfolio- Attraktivität ) sowie der Stärke des Anbieters am Markt ( Wettbewerbsstärke ). Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

11 Der Experton Market Insight Quadrant enthält vier Felder, in die die Anbieter eingeteilt werden: Leader: Die als Leader eingeordneten Hersteller verfügen über ein hoch attraktives Produkt- und Serviceangebot sowie eine ausgeprägt starke Markt- und Wettbewerbsposition und erfüllen daher alle Voraussetzungen für eine erfolgreiche Marktbearbeitung. Sie sind als strategische Taktgeber und Meinungsführer anzusehen. Market Challenger: Market Challenger verfügen ebenfalls über eine hohe Wettbewerbsstärke, haben allerdings auf der Portfolio-Seite noch erhebliches Potenzial und liegen hier klar hinter den Unternehmen, die als Leader positioniert sind. Product Challenger: Die Product Challenger decken mit ihren Produkten und Services die Anforderungen der Unternehmen überdurchschnittlich gut ab, können aber in den verschiedenen Kategorien der Marktbearbeitung nicht die gleichen Ressourcen und Stärken vorweisen wie die als Leader positionierten Anbieter. Häufig ist dies in der Grösse des Anbieters oder dem schwachen Footprint im jeweiligen Zielsegment begründet. Follower: Unternehmen, die im Bereich Follower positioniert sind, mangelt es bisher noch an ausgereiften Produkten und Services bzw. einer ausreichenden Tiefe und Breite des Offerings. Gleichzeitig sind Schwächen und Verbesserungspotenzial im Bereich der Marktbearbeitung erkennbar. Rising Star: Darüber hinaus kann ein Unternehmen, das nicht im Leader-Quadranten positioniert ist, als Rising Star bezeichnet werden. Dabei handelt es sich um ausgewählte Unternehmen mit grossem Zukunftspotential. Sie bieten alle Anzeichen einer positiven Zukunftsentwicklung, d.h. die Lösung bzw. das Portfolio zeigt viele interessante Aspekte zeigt und es steht zugleich ein ausgewogenes und strategisch sinnvolles Management dahinter. Dennoch fehlen zumeist noch die Wettbewerbsstärke und/oder die Portfolio-Attraktivität für eine bessere Positionierung. Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

12 Portfolio-Attraktivität Mobile Enterprise Vendor Benchmark % Experton Market Insight Mobile Enterprise Vendor Benchmark Schweiz - Segment - 50% III OOO GGG SSS FFF CCC DDD BBB LLL KKK 0% 0% 50% 100% Wettbewerbsstärke Quelle: Experton Group 2015 Abbildung 2: Experton Market Insight im Überblick 2.3 Auswahl der untersuchten Anbieter Selektionskriterien für die Aufnahme in den Benchmark waren: Dediziertes Angebot in mindestens einem der definierten Bereiche Verfügbarkeit des Angebotes im lokalen Markt Relevante realisierte Projekte, Umsätze und Referenzen im lokalen Markt Technologische Reife/ Innovationspotenzial Aufgrund der Vielzahl an Angeboten übernimmt die Experton Group keine Gewähr für die Vollständigkeit der aufgeführten Anbieter und Services. Bewertet wurden zudem nur die zum Stichtag verfügbaren Services und Angebote. Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

13 2.4 Durchführung der Untersuchung Von November 2014 bis März 2015 untersuchte die Experton Group nach einer standardisierten und bewährten Methode die Mobile Enterprise Angebote der relevanten Anbieter in Deutschland und der Schweiz. Die Bewertung wurde anhand eines über 100 Kriterien umfassenden Katalogs von langjährig erfahrenen Advisorn durchgeführt und resultierte in: Produkt- und Segmentbewertung in Quadranten Themenbasiertes Scoring / Ranking Stärken / Schwächen Analyse der Produkte / Services / Technologien Abbildung 3: Research-Plan Als Entscheidungsgrundlage dienten Produkttests, Herstellerangaben sowie Experten-Interviews und Ergebnisse aus Multi-Client-Studien der Experton Group. Die Ergebnisse des Benchmarks werden im Rahmen einer umfangreichen Studie dokumentiert und die führenden Anbieter im Rahmen einer exklusiven Award- Veranstaltung ausgezeichnet. Die Teilnahme am Benchmark ist kostenfrei. Eine kommerzielle Nutzung der Ergebnisse nach Beendigung der Bewertungsphase ist möglich. Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

14 2.5 Zeitlicher Ablauf des Projektes Das Projekt startete mit der Research-Phase im November 2014, die bis Dezember 2014 andauerte. Daraufhin folgten Analyse und Auswertung sowie Berichtlegung. Ausgewählte Ergebnisse werden der Presse im März 2015 vorgestellt. Interessierte Anbieter und Dienstleister erhalten die Ergebnisse kurz vor der CeBIT Start November - Projektstart Beginn Herstellerbefragung (Fragebogen) Ende Herstellerbefragung (Fragebogen) Analysten-/Briefinggespräche Ende März 2015 Publikation Ergebnisse Abbildung 4: Methodik vom Research zum Benchmark Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

15 3 Mobile Device Management Software Klassische Desktops und Notebooks werden in den allermeisten Unternehmen mit geeigneter Software gemanagt Die Total Cost of Ownership sinkt dramatisch, wenn entsprechende Devices gut gemanagt werden und es werden insbesondere deutlich weniger Aministrationsmitarbeiter benötigt. Bei mobilen Devices wie Smartphones und Tablets kommt neben der Kostenüberlegung auch eine verstärkte Sicherheitsüberlegung hinzu. Moderne Mobile Device Management Software ermöglicht es, zentral nicht nur Patches zu erzwingen, sondern auch Sicherheits- und Zugriffsregeln zu implementieren, Apps zur Verfügung zu stellen und Daten zu sichern. Anwender haben hier im Wesentlichen zwei alternative Ansatzpunkte: Entweder sie entscheiden sich für eine spezielle Mobile Device Management Lösung, die dann parallel zur meist existierenden System Management Lösung für klassische Endgeräte betrieben wird. Oder sie suchen eine Softwarelösung, die beide Welten gleichermassen bedienen kann. Wie so häufig bei neuen Themen waren Anwender vor drei bis vier Jahren noch auf den Best-of-Breed- bzw. Punktlösungsansatz festgelegt, da die wenigsten Systemmanagement-Anbieter Mobility als Thema adressierten. Auch heute gibt es unter den grossen Systemmanagement-Anbietern nur sehr wenige, die das Thema konkret angehen. Die Experton Group erwartet in diesem Bereich kurzfristig auch keinen dramatischen Wandel, so dass Punktlösungen nach wie vor extrem wichtig sind. Eine Ausnahme bildet Microsoft; hier scheint es einen Trend hin zu einer Erweiterung und vollständigen Unterstützung anderer, d.h. nicht Microsoft-eigener Betriebssysteme zu geben. CA ist ebenfalls eine Ausnahme und dieses Jahr zum ersten Mal im Benchmark vertreten. 3.1 Bewertungskriterien für Mobile Device Management Für die Auswahl von Mobile Device Management Lösungen spielen neben den konkreten Features & Functions heute auch Fragen der Zukunftssicherheit eine wichtige Rolle. Viele Mobile Device Management Anbieter sind nicht profitabel, einige Übernahmen hat es in den letzten Jahren schon gegeben und es kommen immer wieder neue Anbieter auf den Markt. Für ein Unternehmen ist es extrem wichtig, dass eine Mobile Device Management Lösung über die nächsten Jahre hinweg nutzbar ist und bleibt. Es ist sehr ärgerlich und nicht zuletzt kostenintensiv, wenn eine ausgewählte und implementierte Lösung nach wenigen Monaten aufgekauft, in andere Lösungen integriert oder aufgrund von Insolvenz der Support Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

16 eingestellt wird. Entsprechend stehen nicht nur funktionale, sondern auch wirtschaftliche Überlegungen im Vordergrund. 3.2 Mobile Device Management Software für Smartphones und Tablets In diesem Abschnitt werden die auf dem Schweizer Markt relevanten Mobile Device Management Softwarelösungen für Smartphones und Tablets bewertet Bewertete Unternehmen im Bereich Mobile Device Management Software für Smartphones und Tablets Im Bereich Mobile Device Management Software für Smartphones und Tablets wurden die folgenden 21 Anbieter berücksichtigt: Absolut Software AirWatch/VMware amagu AppTec Attachmate Baramundi CA Citrix Cortado Good Technology IBM McAfee Microsoft MobileIron OpenPeak SAP Sophos SOTI Symantec Tangoe Trend Micro Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

17 3.2.2 Anbieter-Benchmark Mobile Device Management Software für Smartphones und Tablets Abbildung 5: Benchmark Mobile Device Management Software für Smartphones und Tablets Der Anbieter-Markt für Mobile Device Management Software für Smartphones und Tablets hat sich seit dem Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2014 deutlich gewandelt. Die Kundenanforderungen haben sich ebenso professionalisiert wie die Angebote der Anbieter. Von den 21 bewerteten Anbietern konnten zehn im Leader-Quadranten positioniert werden; das ist ein Unternehmen mehr als im Jahr 2014, nämlich Microsoft. Der Anbieter hat es geschafft, nicht nur eine stimmige Mobile-Vision und Strategie zu entwickeln, sondern auch in Lösungen umzusetzen. Inzwischen ist Microsoft ein ernstzunehmender Anbieter im Bereich Mobile Device Management für Smartphones und Tablets. Neu in die Bewertung aufgenommen wurden gleich vier Anbieter: Amagu, AppTec, Baramundi und CA. AppTec ist der Rising Star dieses Segments.

18 AppTec überzeugt einerseits mit einem sehr flexibel an die Kundenbedürfnisse anpassbaren Lösungsportfolio, andererseits mit einer nachvollziehbaren Strategie. Deshalb betrachtet die Experton Group AppTec als Rising Star. Die am besten bewerteten Anbieter im Benchmark der Mobile Device Management Software für Smartphones und Tablets sind AirWatch/VMware, MobileIron, Citrix, und Trend Micro, mit etwas Abstand gefolgt von Good Technology, Microsoft, IBM SAP, Symantec, und Cortado. AirWatch/VMware konnte seinen Spitzenplatz verteidigen und hat 2014 bewiesen, dass die Übernahme von AirWatch/VMware durch VMware keine negativen Auswirkungen auf die Produktweiterentwicklung oder die Strategieumsetzung hatte. AirWatch/VMware bietet weiterhin das attraktivste Portfolio. MobileIron gehört schon seit Jahren zur absoluten Spitze in diesem Markt und kann diese Position auch weiter ausbauen. Die Positionierung MobileIrons resultiert vor allem aus der technologischen Stärke und der Leistungsfähigkeit der Software. Es bleibt festzustellen, dass der letztjährige IPO und die damit verbundenen Berichtspflichten positive Auswirkungen auf die Produktentwicklung und den Kundenservice gehabt haben. Trend Micro konnte sich in den letzten zwölf Monaten noch einmal verbessern, insbesondere im Bereich Wettbewerbsstärke, und rückt entsprechend näher an AirWatch/VMware und MobileIron heran. Citrix hat ebenfalls noch einmal zugelegt und differenziert sich entsprechend vom direkten Wettbewerb. Good Technology hat sich im Bereich Portfolio und insbesondere hinsichtlich Usability und Strategie & Vision im Vergleich zum letzten Jahr deutlich verbessert, was sich in einer entsprechenden Verbesserung im Bereich Portfolio-Attraktivität niederschlägt. Auch bei der Wettbewerbsstärke kann Good Technologies leicht zulegen. IBM hat seine Position ebenfalls signifikant verbessert. Insbesondere die ehemalige Fiberlink-Lösung wurde deutlich weiterentwickelt und stellt inzwischen eine für den gesamten Markt gut nutzbare Lösung dar. SAP konnte seine Positionierung in den letzten zwölf Monaten halten. Sowohl die strategische Ausrichtung des Produktes als auch die Einbettung in eine Mobile- Strategie der SAP haben den Entwicklungsfokus deutlich positiv beeinflusst und die Lösung insgesamt auch leicht verbessert. Insgesamt könnte SAP noch etwas konzentrierter das Thema Mobility adressieren, was nach entsprechender Implementierung zu noch besseren Ergebnissen führen würde. Symantec hat sich inzwischen im Mobile Device Management Markt etabliert und verbessert sowohl seine Portfolio-Attraktivität als auch seine Wettbewerbsstärke. Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

19 Auch Cortado hat in den letzten zwölf Monaten durch eine Vielzahl kleiner Verbesserungen punkten können und verbessert sich leicht, was die Portfolio- Attraktivität betrifft. Die übrigen Anbieter zeigen mehr oder weniger deutliche Defizite in mehreren einzelnen Bereichen, insbesondere auch bei der eigentlichen Funktionalität, einer geeigneten Strategie für den Schweizer Markt sowie hinsichtlich geeigneter Vertriebs- bzw. Channelpartner. Im Bereich Strategie & Vision liegen erwartungsgemäss die etablierten, spezialisierten Mobile Device Management Lösungen für Smartphones und Tablets vorne. Aber auch AppTec, IBM, Microsoft, Symantec und Cortado haben eine genaue und nachvollziehbare Strategie in diesem Segment. Für Anwender bedeutet dies, dass die hier gut bewerteten Unternehmen auch weiterhin stark in die Entwicklung ihrer Software und des gesamten Ökosystems investieren werden und damit als Partner auch über längere Zeit geeignet sind. Gerade im Bereich Systemmanagement ist dies von durchaus hohem Interesse, da hier ein Systemwechsel zu vermeidbaren Kosten führt, die nicht nur durch die Software selbst, sondern auch z.b. durch Schulungen entstehen. Das Momentum eines Anbieters und einer Lösung ist neben der Strategie und Funktionalität der dritte Bereich, der über die zukünftige Entwicklung und die nachhaltige Weiterentwicklung einer Lösung entscheidet. Dabei ist sowohl das Wachstum der Partnerlandschaft als auch der Neukunden entscheidend. AirWatch/VMware und MobileIron sind auch in diesem Bereich am besten zu bewerten, da hier nicht nur massive Anstrengungen im Partnerumfeld unternommen werden, sondern diese auch durch ein deutliches Kundenwachstum belohnt werden. Grössere Unternehmen haben in dieser Hinsicht per se eine grössere Hürde, da sie in der Regel ein existierendes Partner-Ökosystem haben, das eher statisch ist. Deutliche Unterschiede zeigen sich in der Bewertung der Awareness der einzelnen Anbieter. So ist MobileIron zwar einer der kleinsten Anbieter in diesem Benchmark, aber seine Produkte sind absolut führend, wenn es um die Kundenwahrnehmung geht. Microsoft hat in diesem Bereich in den letzten zwölf Monaten deutlich zugelegt, was zeigt, dass die Mobile-Strategie auch Früchte trägt. Der Abstand zu den folgenden Anbietern ist relativ gross, da nicht nur die Kenntnis des Anbieters, sondern auch seiner Lösungen ebenso wie die Berücksichtigung bei Auswahlverfahren und Ausschreibungen erfasst wurden. 3.3 Device Management Software für alle Endgeräte In diesem Abschnitt werden die auf dem Schweizer Markt relevanten Mobile Device Management Softwarelösungen für alle Endgeräte bewertet. Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

20 3.3.1 Bewertete Unternehmen im Bereich Mobile Device Management Software für alle Endgeräte Im Bereich Mobile Device Management Software für alle Endgeräte wurden die folgenden 13 Anbieter berücksichtigt: Absolut Software AirWatch/VMware Attachmate Baramundi CA Cortado FrontRange IBM LANDesk Matrix42 Microsoft Sophos Symantec Anbieter-Benchmark Mobile Device Management Software für alle Endgeräte Von den 13 bewerteten Anbietern konnten sieben im Leader-Quadranten positioniert werden. Baramundi wurde als Rising Star ausgezeichnet. Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

21 Portfolio-Attraktivität Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2015 Experton Market Insight Mobile Enterprise Vendor Benchmark Schweiz - MDM Software all Devices- 100% Product Challenger Leader 50% FrontRange Baramundi CA Absolut Software Sophos Matrix42 AirWatch/VMware Microsoft IBM LANDesk Cortado Symantec Attachmate Follower Market Challenger 0% 0% 50% 100% Wettbewerbsstärke Rising Star Quelle: Experton Group 2015 Abbildung 6: Benchmark Mobile Device Management Software für alle Endgeräte Der Anbieter-Markt für Mobile Device Management Software für alle Endgeräte hat sich seit dem Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2014 nur leicht gewandelt. Die Kundenanforderungen haben sich ebenso professionalisiert wie auch die Angebote der Anbieter. Die meisten klassischen Systemmanagement-Anbieter haben bislang diesen Markt nicht erkannt, einzig IBM und seit Mitte letzten Jahres auch CA sind hier aktiv. CA steigt in diesem Markt mit einem guten Portfolio und insbesondere einer passenden Strategie ein. Noch ist die Wettbewerbsstärke und dort insbesondere die Sichtbarkeit im Markt relativ niedrig, die Experton Group geht aber davon aus, dass aufgrund der sichtbaren Anstrengungen und Erfolge CA kurzfristig wird zulegen können. Nur Baramundi zeigt hier noch etwas mehr Potential, entsprechend bewertet die Experton Group Baramundi als Rising Star im Bereich Mobile Device Management Software für alle Endgeräte. Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

22 Matrix42 setzt sich deutlich von Microsoft und IBM ab und überzeugt durch die gelungene Integration von eigenen Systemmanagement-Lösungen für Standard- Endgeräte mit dem Mobile Device Management von AirWatch/VMware. AirWatch/VMware wurde seinerseits im Leader-Quadranten für Lösungen, die spezifisch auf Smartphones und Tablets zugeschnitten sind, und auch in diesem Quadranten als Leader positioniert. AirWatch/VMware ist dieses Jahr zum ersten Mal positioniert und nimmt sich neben dem klassischen MDM für Smartphones und Tablets nun auch des Managements von Notebooks und PCs an. Dies ist eine positive Weiterentwicklung des Portfolios von AirWatch/VMware. Microsoft hat im Mobile-Umfeld und insbesondere im MDM-Bereich in den letzten zwölf Monaten massive Fortschritte gemacht, sowohl was das Portfolio als auch was die Akzeptanz im Markt und damit die Wettbewerbsstärke angeht. Auch LANDesk hat in den letzten Monaten das Portfolio weiter entwickelt, so dass auch dieser Anbieter noch besser bewertet werden konnte. Symantec verbesserte sich ebenfalls, nicht zuletzt aufgrund der Verbesserungen im MDM-Bereich für Smartphones und Tablets. Die übrigen Anbieter zeigen mehr oder weniger deutliche Defizite in mehreren einzelnen Bereichen, insbesondere auch bei der eigentlichen Funktionalität, einer geeigneten Strategie für den Schweizer Markt, sowie hinsichtlich geeigneter Vertriebs- bzw. Channelpartner bzw. der Sichtbarkeit im Markt. Im Bereich Strategie & Vision liegen erwartungsgemäss die drei Unternehmen mit der längsten Erfahrung im Systemmanagement von Clients, Matrix42, Microsoft und IBM, ganz vorne. Aber auch der relative Newcomer CA kann hier vor so manchem eingesessenen Anbieter punkten. Nach der Bewertung des Zuwachses an Lizenzverträgen, des Partnernetzwerks, des Unternehmenswachstums und der Gewinnung von Kunden, die die Mobile Device Management Lösung als Software-as-a-Service nutzen, könnten alle beobachteten Anbieter ihr Potential noch stärker ausschöpfen. LANDesk ist das Unternehmen, das vor Matrix42 hier das grösste Momentum entwickeln konnte, wobei Matrix42 ebenfalls auf hohem Niveau liegt. Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

23 4 Mobile Application Management Inzwischen werden Smartphones und Tablets nicht nur an Mail- bzw. PIM-Systeme angebunden, sondern auch mit zahlreichen Apps ausgestattet. Der Wunsch dies zentral steuern zu können, hat viele Mobile Device Management Software Anbieter, auch um sich besser differenzieren zu können, veranlasst, entsprechende Funktionalitäten in ihre Mobile Device Management Lösungen zu integrieren. Die interessantesten Features in diesem Bereich sind: Verteilung interner Apps Verteilung von Apps aus Volumenlizenzen und deren Rücknahme, wenn ein Mitarbeiter die App nicht mehr benötigt Verteilung von Standard-Apps Derzeit gibt es keine Anbieter, die sich ausschliesslich auf Mobile Application Management fokussieren. Dies wäre auch nicht wirklich zielführend; Mobile Application Management ist vielmehr integraler Bestandteil von Mobile Device Management Lösungen. Anwender, für die Device Management im Vordergrund steht, sollten deshalb bei der Auswahl entsprechender Lösungen stärker die Bewertungen aus Kapitel 7 gewichten. Anwender, für die Application Management ebenfalls wichtig ist, sollten die Bewertungen in diesem Kapitel verstärkt in ihre Überlegungen mit einbeziehen. 4.1 Bewertungskriterien für Mobile Application Management Software Die Bewertungskriterien für Mobile Application Management Software unterscheiden sich nur leicht von denen im Bereich Mobile Device Management (vgl. Kapitel 7). Neben den Features im Bereich Mobile Device Management, die hier ebenfalls wichtig sind, stehen natürlich die Features rund um das Application Management im Vordergrund. Auch das Thema Marktkonsolidierung ist hier präsent und muss bei der konkreten Anbieterauswahl berücksichtigt werden, ebenso die Strategie & Vision des Anbieters, seine Roadmap und sein Wachstum im Hinblick auf Umsatz und Partner, insbesondere Implementierungspartner. 4.2 Bewertete Unternehmen im Bereich Mobile Application Management Software Im Bereich Mobile Application Management Software für Smartphones und Tablets wurden die folgenden 21 Anbieter berücksichtigt: Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

24 Absolut Software AirWatch/VMware amagu AppTec Baramundi CA Citrix Cortado FrontRange Good Technology IBM LANDesk McAfee Microsoft MobileIron SAP Sophos SOTI Symantec Tangoe Trend Micro 4.3 Anbieter-Benchmark Mobile Application Management Software Von den bewerteten Anbietern dieser Kategorie platzierten sich insgesamt 11 Anbieter im Leader-Quadranten. Abbildung 7: Benchmark Mobile Application Management Software Das Benchmark-Ergebnis im Bereich Mobile Application Management Software unterscheidet sich nur wenig vom Ergebnis der Mobile Device Management

25 Kategorie, da es sich in vielen Fällen um ein und dasselbe Produkt handelt. Die vier Anbieter MobileIron, Trend Micro, AirWatch/VMware und Citrix führen die Bewertung an. CA wurde in diesem Bereich als Rising Star ausgezeichnet, da die Lösung zwar quasi neu auf dem Markt ist, gleichzeitig aber bereits heute eine umfassende Lösung darstellt, die in den nächsten Monaten weiter verbessert werden wird. Insgesamt ist festzustellen, dass Mobile Application Management mittlerweile ein integraler Bestandteil von Mobile Device Management Lösungen geworden ist. Im Bereich der Strategie & Vision liegen auch in diesem Lösungssegment erwartungsgemäss die etablierten Mobile Device Management Anbieter vorn. Auch AppTec, CA, IBM und Citrix können mit einer genauen und nachvollziehbaren Strategie punkten. Für Anwender bedeutet dies, dass die Unternehmen auch weiterhin stark in die Entwicklung ihrer Software und des gesamten Ökosystems investieren werden. Das Momentum eines Anbieters und einer Lösung ist neben der Strategie und Funktionalität der dritte Bereich, der über die zukünftige Entwicklung und die nachhaltige Weiterentwicklung einer Lösung entscheidet. Dabei ist sowohl das Wachstum der Partnerlandschaft als auch der Neukunden entscheidend. AirWatch ist in diesem Bereich am besten zu bewerten, da hier nicht nur massive Anstrengungen im Partnerumfeld unternommen werden, sondern diese auch durch ein deutliches Kundenwachstum belohnt werden. Deutliche Unterschiede zeigen sich in der Bewertung der Awareness der einzelnen Anbieter. MobileIron ist zwar einer der kleinsten Anbieter in diesem Benchmark, aber seine Produkte sind führend, wenn es um die Kundenwahrnehmung geht. Der Abstand zu den folgenden Anbietern ist relativ gross, da nicht nur die Kenntnis des Anbieters, sondern auch seiner Lösungen, ebenso wie die Berücksichtigung bei Auswahlverfahren und Ausschreibungen erfasst wurden. Interessant ist, dass neben den anderen etablierten Mobile Device Management Spezialisten auch SAP zu den gut bewerteten Anbietern zählt. Hier zeigt sich deutlich, dass ein gutes Produkt, kombiniert mit einer klaren Strategie, auch die Aufmerksamkeit der Anwender weckt. Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

26 5 Mobile Information Management (Software) Das Thema Mobile Information Management wird in vielen Unternehmen nach wie vor heiss diskutiert. Dass mobile Geräte in vernünftigem Umfang gemanagt werden müssen (MDM), dass die Sicherheit gewährleistet sein muss (Mobile Security) und dass Apps verfügbar sein müssen, um auf entsprechende Back-Office-Systeme zugreifen zu können, wird bei vielen Unternehmen adressiert. Beim Zugriff auf Dokumente oder andere Daten ist das Bild oft noch weniger klar. Einerseits werden kostenfreie Cloud-Lösungen von vielen Sicherheitsbeauftragten verboten, andererseits werden aber auch keine Alternativen angeboten, um entsprechende Informationen sicher auf entsprechende mobile Endgeräte zu kopieren bzw. zu synchronisieren. Im Wesentlichen lassen sich zwei Lösungsansätze unterscheiden: Filesharing: Hier werden Dokumente und andere Files, die der Anwender in einem Verzeichnis abgelegt hat, auf ein mobiles Endgerät synchronisiert und dort sicher abgelegt, sofern der Mitarbeiter dies möchte und darf (Rechtevergabe). Enterprise Content Management Systeme: Hier werden die abgelegten Dokumente im Einklang mit den Zugriffsrechten mobil zugreifbar gemacht und im Falle einer Synchronisierung sicher gespeichert. In beiden Teilbereichen werden die entsprechenden Anbieter in diesem Kapitel bewertet. 5.1 Mobile Information Management Software auf Filesharing-Basis In diesem Abschnitt werden die auf dem Schweizer Markt relevanten Lösungen für Mobile Information Management Software auf Filesharing-Basis bewertet Bewertungskriterien für Mobile Information Management Software auf Filesharing-Basis Von entscheidender Bedeutung ist aus Anwendersicht, dass die Möglichkeit besteht, die Lösung sowohl als Cloud-Lösung wie auch idealerweise on-premise nutzen zu können. Noch ist, insbesondere im Mittelstand, der Wunsch nach On-Premise- Lösungen weit verbreitet, und wenn Cloud-Lösungen überhaupt in die engere Wahl kommen sollen, muss zumindest sichergestellt werden, dass die entsprechenden Rechenzentren in der EU oder besser noch in der Schweiz beheimatet sind. Ebenfalls wichtig ist die Verfügbarkeit einer App für die unterschiedlichen Betriebssystemvarianten, die es ermöglicht, auf Dokumente zuzugreifen, diese sicher zu speichern und sicher weiter zu nutzen. Den Zugriffs- und Nutzungsrechten kommt Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

27 hier eine ebenso grosse Bedeutung zu wie der Offline-Verfügbarkeit ausgewählter Dokumente Bewertete Unternehmen im Bereich Mobile Information Management Software auf Filesharing-Basis Im Bereich Mobile Information Management Software auf Filesharing-Basis wurden die folgenden 27 Anbieter berücksichtigt: Accellion Acronis AirWatch/VMware Alfresco Apple Attachmate Box CA Citrix Cortado Dropbox Egnyte EMC Good Technology Google Hightail HP IBM Microsoft NetApp owncloud Salesforce Strato Sugar Sync TeamDrive Trend Micro WatchDox Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

28 5.1.3 Anbieter-Benchmark Mobile Information Management Software auf Filesharing-Basis Von den 27 bewerteten Anbietern konnten 14 im Leader-Quadranten positioniert werden. Abbildung 8: Benchmark Mobile Information Management Software auf Filesharing-Basis Der Anbieter-Markt für Mobile Information Management auf Filesharing-Basis hat sich in den letzten zwölf Monaten nicht deutlich gewandelt. Die Kundenanforderungen haben leicht angezogen, ebenso wie die Fähigkeiten der einzelnen Anbieter. IBM und Microsoft können sich leicht von ihren Wettbewerbern absetzen. IBM positioniert sich in diesem Segment insbesondere über Social Collaboration, das Produkt Connections wird von Anwendern aber auch für klassisches Filesharing eingesetzt. Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

29 Microsoft bietet mit OneDrive Pro bzw. Sharepoint (Online) einen ausgereiften Stack auf Basis langjähriger Erfahrung im Content Management auf Mittelstands- und Enterprise-Niveau. Leider fehlt hier die On-Premise-Verfügbarkeit. AirWatch/VMware liegt, was die Portfolio-Attraktivität angeht beinahe auf Augenhöhe mit IBM, wobei davon auszugehen ist, dass AirWatch/VMware hier weitere Verbesserungen plant. Citrix, Trend Micro, Acronis und Alfresco unterscheiden sich nur unmerklich. Cortado fällt, was die Wettbewerbsstärke betrifft, hinter dieser Gruppe zurück, wobei die Lösung als solche keinen Anlass für Abwertungen bietet. Box profitiert im Hinblick auf die Wettbewerbsstärke recht stark von der Partnerschaft mit der Telekom Deutschland, was auch im Schweizer Markt hilfreich ist. NetApp und EMC bieten hier ebenfalls solide Lösungen für Kunden ihrer Storagelösungen an. Im Hinblick auf die Strategie & Vision der einzelnen Anbieter zeigt sich eine Dreiteilung. IBM und Google haben eine klare Vision und eine nachvollziehbare Strategie. Das Mittelfeld mit Apple, Microsoft, AirWatch/VMware, CA, Cortado, Citrix, Trend Micro, Acronis, Alfresco, Hightail, HP, owncloud und Box hat eine ganz gute Vorstellung davon, wohin sich das Angebot in diesem Bereich entwickeln soll, die Ansätze sind aber eher einseitig. Die übrigen Anbieter haben zum Teil gute Lösungen, aber noch keine ausgeprägte längerfristige Strategie. Im Hinblick auf das Momentum im Markt überrascht Trend Micro. Der ursprüngliche Security-Anbieter hat in den letzten 18 Monaten sein Portfolio deutlich ausgeweitet und deckt heute weite Bereiche im Mobility-Umfeld qualitativ hochwertig ab. Aber auch die übrigen gut bewerteten Anbieter erfahren vom Markt, in Form von neuen Kunden und Partnern, positives Feedback. Im Bereich Awareness liegt Microsoft ähnlich wie Dropbox nicht zuletzt aufgrund seines kostenfreien Privatkundenangebots ganz vorn. Aber auch die Lösungen von EMC, NetApp, IBM und Good Technology sind weiten Teilen der Unternehmen im B2B-Umfeld bekannt. Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

30 6 Enterprise Mobility Management Enterprise Mobility Management fasst die Bereiche Mobile Device Management, Mobile Application Management und Mobile Information Management zusammen und stellt letztlich die Management-Plattform für den Betrieb und die Nutzung von Smartphones und Tablets dar. Entsprechend rekrutieren sich die bewerteten Anbieter als Untermenge von Mobile Device Management. Zum Funktionsumfang von Enterprise Mobility Lösungen gehört mindestens: Hardware-Inventarisierung Applikations-Inventarisierung Betriebssystem-Management Mobile App Deployment, Updates und Löschung Mobile-App-Konfiguration und Policy Management Remote-Steuerung zur Fehlersuche Fernzugriff z.b. für Remote Wipe Mobile Information Management Für Anwender, die Smartphones und Tablets im Eigenbetrieb nutzen möchten, stellen Enterprise Mobility Management Lösungen einen umfassenden Ansatz dar, der in Form von integrierten Lösungen das Management im Vergleich zur Nutzung unterschiedlicher Punktlösungen vereinfacht. Entsprechend versuchen die bekannten Mobile Device Management Anbieter, sich über einen solchen Suite- Ansatz vom Wettbewerb zu differenzieren. Dies gelingt auch zunehmend, da Anwender hier einen echten Vorteil erkennen und diesen zukünftig gerne nutzen wollen. 6.1 Bewertungskriterien für Enterprise Mobility Management Software Neben den Bewertungskriterien für Mobile Device Management, Mobile Application Management und Mobile Information Management kommt noch die integrierte Lösung als wichtiges Kriterium zum Tragen. Nicht alle Anbieter haben alle Teilbereiche ihrer Lösung selbst entwickelt, sondern setzen auf Partnerlösungen. Das ist grundsätzlich nicht negativ zu bewerten, solange der Anbieter sicherstellt, dass die Gesamtlösung sich aus einem Guss darstellt. Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

31 6.2 Bewertete Unternehmen im Bereich Enterprise Mobility Management Software Im Bereich Enterprise Mobility Management Software wurden die folgenden 14 Anbieter berücksichtigt: Absolut Software AirWatch/VMware amagu CA Citrix Good Technology IBM Microsoft MobileIron SAP Sophos SOTI Symantec Tangoe Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

32 6.3 Anbieter-Benchmark Enterprise Mobility Management Software Acht Anbieter gelangten in den Leader-Quadranten. Wie nicht anders zu erwarten zeigen sich die Anbieter aus den Segmenten Mobile Device Management und Mobile Application Management auch hier besonders stark. Abbildung 9: Benchmark Enterprise Mobility Management Software AirWatch/VMware und MobileIron liegen relativ klar vor Citrix und Good Technologies, was die Portfolio-Attraktivität angeht, aber auch IBM und Microsoft halten den Kontakt zur Spitzengruppe. SAP bleibt zumindest für SAP-Kunden auch weiterhin eine gute Wahl, da die Lösung als solche in den allermeisten Fällen mehr als ausreichend ist. Betrachtet man die Strategie & Vision der Anbieter, so liegen MobileIron, Citrix, Good Technologies, AirWatch/VMware und IBM, aber auch CA klar vor den Mitbewerbern. Diese Anbieter haben ein klares Verständnis für Mobility und dies auch in entsprechenden Strategien festgeschrieben. Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

33 Betrachtet man das Momentum der Anbieter, so liegen AirWatch/VMware, SOTI und MobileIron deutlich vor den Wettbewerbern. Die Lösungen dieser Anbieter werden also auch von Partnern und Kunden positiv bewertet. Der Bereich Awareness ist als Frühindikator für zukünftigen Erfolg zu bewerten. Hier liegt MobileIron vorn, was zeigt, dass auch relativ kleine Anbieter in neuen Märkten und mit geeigneten Technologien gegen die Branchenriesen bestehen können. Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

34 7 Autoren und Kontakt Wolfgang Schwab ist Manager Advisor & Program Manager Efficient Infrastructure bei der Experton Group. Schwerpunktmässig berät Herr Schwab IT-Anwender in den Bereichen Mobility, Green IT, effiziente IT-Infrastruktur, Wirtschaftlichkeitsrechnung, IT-Strategien und Sourcing. Darüber hinaus berät Herr Schwab IT-Anbieter in den Bereichen Marketing- und Vertriebsstrategien hinsichtlich der strategischen Ausrichtung und führt Markt- und Wettbewerbsanalysen durch. Vor seinem Wechsel zur Experton Group war Herr Schwab als Senior Consultant für die META Group tätig. Er hat in dieser Position den Bereich IT-Architektur und Infrastruktur sowie den Bereich Emerging Vendors & Venture Capital aufgebaut. Vor dieser Position war Herr Schwab bei Compaq Computer Deutschland als Abteilungsleiter für den Bereich Market Research verantwortlich. Wolfgang Schwab hat einen Abschluss als Diplom-Informatiker der Universität Stuttgart sowie ein Diplom als Master of Business Administration der European University Toulouse. Dr. Henning Dransfeld ist als Manager Advisor & Program Manager Mobile Enterprise bei der Experton Group tätig. Schwerpunktmässig berät Dr. Dransfeld ICT-Anwender und ICT-Anbieter im Bereich Mobile Enterprise zu den Themen Client-Strategie, Mobile Productivity, Sicherheit und Mitarbeitermotivation. Dr. Dransfeld ist ein anerkannter Experte in der Analyse von ICT-Trends, der Bewertung von Anbieterstrategien und der Positionierung im Wettbewerb mit über 18 Jahren Branchenerfahrung. Zusätzlich berät Dr. Dransfeld ICT-Anwender im Themenbereich Kernbotschaften in der Marketing- und Vertriebskommunikation. Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

35 Vor seinem Wechsel zur Experton Group war Dr. Dransfeld bei Forrester Research für Mobile Enterprise in Europa zuständig. Er veröffentlichte dort eine Reihe von Analysen zu aktuellen Mobility-Themen. Davor hatte er in seinem achtjährigen Einsatz bei T-Systems verschiedene Positionen als Projektleiter in den Bereichen Marketing, Vertriebsstrategie und Unternehmensstrategie inne. Zuletzt verantwortete er bei T-Systems das Solution Marketing für Mobile Enterprise und Workplace Services. Zuvor war Dr. Dransfeld sechs Jahre als Analyst bei Ovum in London tätig. Er leitete dort den Advisory Service für IP- Kommunikationsdienstleistungen, verantwortete zahlreiche Studien und Prognosen, unter anderem für IP Communications Services, und war Research Director im Bereich ICT-Netzwerkstrategie. Dr. Henning Dransfeld ist ein erfahrener Sprecher auf internationalen Konferenzen wie z.b. der European VPN User Association (EVUA) und dem europäischen IPQC Mobility Exchange. Herr Dr. Dransfeld hat an der Henley Business School, der Universität von Wales, Swansea und der Université 1, Institut de Gestion Rennes studiert. Oliver Schonschek ist als Research Fellow bei der Experton Group tätig. Parallel zu seiner Advisor-Tätigkeit arbeitet er als Herausgeber, Fachautor und Fachjournalist für verschiedene Fachverlage und Redaktionen. Die Schwerpunkte seiner Analysen und Publikationen liegen bei der Informationssicherheit und dem Datenschutz. Dabei behandelt er insbesondere die Schnittstellen zwischen IT, Business, Recht, Compliance, Datenschutz und Datensicherheit. So interessieren ihn Themen wie zum Beispiel die geschäftliche Nutzung von Daten, ohne den Datenschutz zu verletzen, und der Schutz von IT-Infrastrukturen, ohne die Privatsphäre der Nutzer zu gefährden. Alle Rechte vorbehalten Experton Group Mobile Enterprise Vendor Benchmark

Social Business und Mobility IBM mit starker Positionierung

Social Business und Mobility IBM mit starker Positionierung Social Business und Mobility IBM mit starker Positionierung Untersuchungen der IBM Symposium, Luzern 6. Mai 2014 Frank Heuer Senior Advisor Frank.Heuer@experton-group.com Social Business 2 Was verstehen

Mehr

Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2013 Exzerpt für MobileIron Mobile Device Management Softwareanbieter im Vergleich Deutschland

Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2013 Exzerpt für MobileIron Mobile Device Management Softwareanbieter im Vergleich Deutschland Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2013 Exzerpt für MobileIron Mobile Device Management Softwareanbieter im Vergleich Deutschland Eine Untersuchung der Experton Group AG München, Deutschland drubig-photo

Mehr

Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2014

Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2014 Ismaning, 8. April 2014 Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2014 Nicht Image, sondern Geschäftsnutzen steht inzwischen im Vordergrund Neuer Vendor Benchmark hilft IT-Entscheidern bei der Auswahl von Lösungen

Mehr

Experton Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2013: Computacenter ist führender Dienstleister im Bereich Mobile

Experton Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2013: Computacenter ist führender Dienstleister im Bereich Mobile Experton Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2013: Computacenter ist führender Dienstleister im Bereich Mobile Bestnoten bei Mobile Consulting, Mobile Device Management Services und Managed Workplace Services

Mehr

Bestnoten bei Mobile Enterprise Consulting, Mobile Device Management Services und Managed Workplace Services

Bestnoten bei Mobile Enterprise Consulting, Mobile Device Management Services und Managed Workplace Services Experton Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2014: Computacenter erneut Mobile Enterprise Leader Bestnoten bei Mobile Enterprise Consulting, Mobile Device Management Services und Managed Workplace Services

Mehr

Besondere Stärken: ganzheitliches Management des mobilen Arbeitsplatzes und Services für gehobenen Mittelstand

Besondere Stärken: ganzheitliches Management des mobilen Arbeitsplatzes und Services für gehobenen Mittelstand Experton Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2015: Computacenter weiterhin führend im Mobile-Enterprise-Markt Besondere Stärken: ganzheitliches Management des mobilen Arbeitsplatzes und Services für gehobenen

Mehr

Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2014 Softwareanbieter und Dienstleister im Vergleich

Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2014 Softwareanbieter und Dienstleister im Vergleich Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2014 Softwareanbieter und Dienstleister im Vergleich Deutschland und Schweiz Mobile Enterprise Leader Report Executive Summary des Mobile Enterprise Vendor Benchmark

Mehr

Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2014 Softwareanbieter und Dienstleister im Vergleich

Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2014 Softwareanbieter und Dienstleister im Vergleich Softwareanbieter und Dienstleister im Vergleich Mit der dritten Auflage des Anbietervergleichs im Mobile-Umfeld, dem Mobile Enterprise wird die Experton Group auch im nächsten Jahr CIOs und IT- Managern

Mehr

Cloud Vendor Benchmark 2011

Cloud Vendor Benchmark 2011 Cloud Vendor Benchmark 2011 Cloud Computing Anbieter im Vergleich Mai 2011 Studienergebnisse Dr. Carlo Velten Senior Advisor carlo.velten@experton-group.com Steve Janata Senior Advisor steve.janata@experton-group.com

Mehr

Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2015

Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2015 Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2015 Softwareanbieter und Dienstleister im Vergleich Mobile Enterprise Report Executive Summary des Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2015 für Computacenter AG & Co.

Mehr

Social Business Vendor Benchmark 2015 Softwareanbieter und Dienstleister im Vergleich

Social Business Vendor Benchmark 2015 Softwareanbieter und Dienstleister im Vergleich Social Business Vendor Benchmark 2015 Softwareanbieter und Dienstleister im Vergleich Social Business Vendor Report Executive Summary des Social Business Vendor Benchmark 2015 für d.velop AG Autor: Heiko

Mehr

Mobile Device Management

Mobile Device Management Mobile Device Management Mobil und sicher arbeiten kein Widerspruch Ingo Radatz Fachbereichsleiter IT-Governance Ingo.Radatz@ekom21.de 0561-2 04-11 34 12.06.2013 Seite 1 Agenda Überblick Anwendungsszenarios

Mehr

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen im Überblick SAP-Technologie SAP Mobile Documents Herausforderungen Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen Geschäftsdokumente sicher auf mobilen Geräten verfügbar machen Geschäftsdokumente

Mehr

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels.

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Geräte Apps Ein Wandel, der von mehreren Trends getrieben wird Big Data Cloud Geräte Mitarbeiter in die Lage versetzen, von überall zu arbeiten Apps Modernisieren

Mehr

Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2013 Softwareanbieter und Dienstleister im Vergleich Deutschland Exzerpt für T-Systems

Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2013 Softwareanbieter und Dienstleister im Vergleich Deutschland Exzerpt für T-Systems Softwareanbieter und Dienstleister im Vergleich Deutschland Exzerpt für T-Systems Eine Untersuchung der Experton Group AG München, Deutschland Copyright Die vorliegende Analyse wurde von der Experton Group

Mehr

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer PAC Multi-Client-Studien Konzept In Multi-Client-Studien analysieren wir im Auftrag mehrerer Marktakteure Status quo und Potenzial aktueller Technologie- und

Mehr

Android, ios und Windows Phone dominieren zurzeit den Markt für mobile Firmware, wesentlich kleiner ist der Marktanteil von Blackberry OS10.

Android, ios und Windows Phone dominieren zurzeit den Markt für mobile Firmware, wesentlich kleiner ist der Marktanteil von Blackberry OS10. Zahlen und Fakten. Firmware Mit Firmware wird bei mobilen Endgeräten der Anteil des Betriebssystems bezeichnet, der auf die Hardware in dem Gerät angepasst ist und mit dem Gerät durch Laden in einen Flash-Speicher

Mehr

Campana & Schott Unternehmenspräsentation

Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott 1 / 14 Über Campana & Schott. Wir sind eine internationale Unternehmensberatung mit mehr als 230 Mitarbeiterinnen

Mehr

Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung. Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans.

Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung. Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans. Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans.de WER WIR SIND NETPLANS AUF EINEN BLICK NetPlans Systemhausgruppe Unternehmenspräsentation

Mehr

Cloud Vendor Benchmark 2015 Softwareanbieter und Dienstleister im Vergleich

Cloud Vendor Benchmark 2015 Softwareanbieter und Dienstleister im Vergleich Cloud Vendor Benchmark 2015 Softwareanbieter und Dienstleister im Vergleich Cloud Vendor Report White Paper zu den Themen CaaS und XaaS auf Basis des Cloud Vendor Benchmark 2015 für Swisscom AG Autoren:

Mehr

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix. Cloud Services und Mobile Workstyle Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.com Mobile Workstyles Den Menschen ermöglichen, wann, wo und wie sie

Mehr

Cloud Vendor Benchmark 2011

Cloud Vendor Benchmark 2011 Cloud Vendor Benchmark 2011 Cloud Computing Anbieter im Vergleich Deutschland Eine Untersuchung der Experton Group AG Autoren: Dr. Carlo Velten, Steve Janata München, Deutschland Experton Group AG Seite1

Mehr

Sicheres Mobile Device Management. Christian Rückert, Business Development Manager Netlution GmbH

Sicheres Mobile Device Management. Christian Rückert, Business Development Manager Netlution GmbH Sicheres Mobile Device Management Christian Rückert, Business Development Manager Netlution GmbH Inhalt Die Flutwelle Was bedeutet das für die IT? Mobile Device Management Ein Teil der Lösung MDM Marktüberblick

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

Virtualisierung rechnet sich allein durch Strom-Einsparung aber wer hat ein Interesse daran?

Virtualisierung rechnet sich allein durch Strom-Einsparung aber wer hat ein Interesse daran? Ismaning, 13. Juli 2007 Virtualisierung rechnet sich allein durch Strom-Einsparung aber wer hat ein Interesse daran? Virtualisierungs-/Konsolidierungsprojekte erreichen ROI allein durch Stromeinsparung

Mehr

PAC RADAR ITK-Anbieterbewertung von PAC

PAC RADAR ITK-Anbieterbewertung von PAC ITK-Anbieterbewertung von PAC Führende Anbieter von SAP Hosting in Deutschland 2013 Konzept und Mitwirkungsmöglichkeit Mehrwert für Teilnehmer PAC RADAR-Grafik (Beispielhafte Darstellung) 1. Bringen Sie

Mehr

PAC RADAR ITK-Anbieterbewertung von PAC. Führende Anbieter von Workplace Management & Workplace Transformation in Deutschland 2014

PAC RADAR ITK-Anbieterbewertung von PAC. Führende Anbieter von Workplace Management & Workplace Transformation in Deutschland 2014 ITK-Anbieterbewertung von PAC Führende Anbieter von & ein effektives Werkzeug für ITK-Anwender und ITK-Anbieter Mehrwert für ITK-Anwender ITK-Verantwortliche und Businessentscheider nutzen den, um für

Mehr

ENTERPRISE MOBILITY. Eine neutrale Marktbetrachtung. Danijel Stanic, Consultant, Bechtle IT-Systemhaus GmbH & Co. KG

ENTERPRISE MOBILITY. Eine neutrale Marktbetrachtung. Danijel Stanic, Consultant, Bechtle IT-Systemhaus GmbH & Co. KG Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen Eine neutrale Marktbetrachtung ENTERPRISE MOBILITY Danijel Stanic, Consultant, Bechtle IT-Systemhaus GmbH & Co. KG VORSTELLUNG Danijel Stanic Consultant & System

Mehr

operational services YoUr it partner

operational services YoUr it partner operational services YoUr it partner BERATUNG. SERVICES. LÖSUNGEN. MADE IN GERMANY beratung lösungen services » Wir implementieren und betreiben für unsere Kunden komplexe, hochkritische Anwendungen und

Mehr

Mobile Device Management

Mobile Device Management 1 Mobility meets IT Service Management 26. April 2012 in Frankfurt Mobile Device Management So finden Sie Ihren Weg durch den Endgeräte- Dschungel Bild Heiko Friedrich, SCHIFFL + Partner GmbH & Co.KG http://www.schiffl.de

Mehr

OPERATIONAL SERVICES YOUR IT PARTNER

OPERATIONAL SERVICES YOUR IT PARTNER OPERATIONAL SERVICES YOUR IT PARTNER BERATUNG. SERVICES. LÖSUNGEN. MADE IN GERMANY BERATUNG LÖSUNGEN SERVICES » Wir implementieren und betreiben für unsere Kunden komplexe, hochkritische Anwendungen und

Mehr

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Die PAC IT-Services-Preisdatenbank im Überblick 15.000 Referenzpreise ausgewertet über 6 Dimensionen

Mehr

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz Pascal Wolf Manager of MIS & BCRS Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz 2011 Corporation Ein lokaler Partner in einem global integrierten Netzwerk Gründung im Jahr 2002 mit dem ersten full-outtasking

Mehr

Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum auf das Know-how der implexis GmbH. www.implexis-solutions.com

Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum auf das Know-how der implexis GmbH. www.implexis-solutions.com Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum auf das Know-how der implexis GmbH www.implexis-solutions.com Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum auf das Know-how der implexis GmbH Aufgrund

Mehr

DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG. Referent: Josef Beck

DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG. Referent: Josef Beck DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG Referent: Josef Beck Alte Welt Alte Welt Device-Lizenzierung Es dreht sich alles um den Arbeitsplatz Kauf von Lizenzen Entweder eigene Infrastruktur oder gehostet

Mehr

Big-Data-Anbieter im Vergleich Deutschland

Big-Data-Anbieter im Vergleich Deutschland Big Data Leader 2013 Big-Data-Anbieter im Vergleich Deutschland Big Data Leader Report Executive Summary des Big Data Vendor Benchmark 2013 für die T-Systems International GmbH Experton Group AG August

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform 02 PROFI News

Mehr

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Einfach schneller mehr: Das Leistungsplus des Virtual Data Centre. Die Anforderungen

Mehr

1.3 MDM-Systeme KAPITEL 1 ZAHLEN UND FAKTEN

1.3 MDM-Systeme KAPITEL 1 ZAHLEN UND FAKTEN KAPITEL ZAHLEN UND FAKTEN.3 MDM-Systeme MDM-Systeme sind in Unternehmen und Organisationen noch nicht flächendeckend verbreitet, ihr Einsatz hängt unmittelbar mit dem Aufbau von mobilen Infrastrukturen

Mehr

Security Vendor Benchmark 2016. Security-Anbieter im Vergleich. Deutschland

Security Vendor Benchmark 2016. Security-Anbieter im Vergleich. Deutschland Security-Anbieter im Vergleich Deutschland Copyright Die vorliegende Analyse wurde von der Experton Group erstellt. Trotz der gewissenhaften und mit größter Sorgfalt ermittelten Informationen und Daten

Mehr

Cloud DIE Wachstums-Chance für Systemhäuser

Cloud DIE Wachstums-Chance für Systemhäuser Cloud DIE Wachstums-Chance für Systemhäuser Dipl.-Ing. Guido Wirtz Guido Wirtz 5. November 2015 2015 Strategius GmbH Wollen sie das? 1. Wollen Sie die Bindung bestehender Kunden erhöhen und neue Kunden

Mehr

Microsoft. 15-Jahres-Konferenz der ppedv. Technologi. Konferenz C++ Office 365 - nur ein Profi-E-Mail Account aus der Cloud? Windows 8.

Microsoft. 15-Jahres-Konferenz der ppedv. Technologi. Konferenz C++ Office 365 - nur ein Profi-E-Mail Account aus der Cloud? Windows 8. 00001111 Windows 8 Cloud Microsoft SQL Server 2012 Technologi 15-Jahres-Konferenz der ppedv C++ Konferenz SharePoint 2010 IT Management Office 365 - nur ein Profi-E-Mail Account aus der Cloud? Kay Giza

Mehr

Auf sichere Weise Geschäftsvorteile für das Online-Geschäft schaffen

Auf sichere Weise Geschäftsvorteile für das Online-Geschäft schaffen Auf sichere Weise Geschäftsvorteile für das Online-Geschäft schaffen Wichtige Technologietrends Schutz der Daten (vor Diebstahl und fahrlässiger Gefährdung) ist für die Einhaltung von Vorschriften und

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

Online-Anmeldung. Einladung zu ICT-Expertenseminaren und Business Brunches. Wie bringe ich SAP-Applikationen sicher und einfach aufs iphone?

Online-Anmeldung. Einladung zu ICT-Expertenseminaren und Business Brunches. Wie bringe ich SAP-Applikationen sicher und einfach aufs iphone? Online-Anmeldung. Experten für Experten ist ein Angebot für Kunden von T-Systems. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Plätze für alle Veranstaltungen sind begrenzt. Nutzen Sie die Online-Anmeldung unter:

Mehr

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER AGENDA SEVEN PRINCIPLES Enterprise Mobility: Trends und Einflüsse Herausforderungen Enterprise

Mehr

Experton Group Security Vendor Benchmark Schweiz 2015 veröffentlicht

Experton Group Security Vendor Benchmark Schweiz 2015 veröffentlicht Ismaning, 10. März 2015 Experton Group Security Vendor Benchmark Schweiz 2015 veröffentlicht Security bleibt einer der Treiber des Schweizer IT-Marktes. Endgerätesicherheit wird an Bedeutung verlieren.

Mehr

SAP Mobile Platform MÜNSTER 10.04.2013. best practice consulting Aktiengesellschaft Raboisen 32 20095 Hamburg T +49 40 303752-0 F +49 40 303752-77

SAP Mobile Platform MÜNSTER 10.04.2013. best practice consulting Aktiengesellschaft Raboisen 32 20095 Hamburg T +49 40 303752-0 F +49 40 303752-77 MÜNSTER 10.04.2013 SAP Mobile Platform best practice consulting Aktiengesellschaft Raboisen 32 20095 Hamburg T +49 40 303752-0 F +49 40 303752-77 E info@bpc.ag W www.bpc.ag Seite 1 18.04.2013 Agenda Einleitung

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

CRM Kompetenztag der! CAS Software AG, 26.5.2011! PAC GmbH, CRM Kompetenztag, CAS Software AG, 26.05.2011! 1!

CRM Kompetenztag der! CAS Software AG, 26.5.2011! PAC GmbH, CRM Kompetenztag, CAS Software AG, 26.05.2011! 1! CRM Kompetenztag der! CAS Software AG, 26.5.2011! PAC GmbH, CRM Kompetenztag, CAS Software AG, 26.05.2011! 1! Agenda!! CRM-Markt in Deutschland!! Was CRM-Anwender/CRM-Käufer beschäftigt!! Wie der deutsche

Mehr

Eins-A Systemhaus GmbH. Ing. Walter Espejo

Eins-A Systemhaus GmbH. Ing. Walter Espejo Eins-A Systemhaus GmbH Ing. Walter Espejo +43 (676) 662 2150 Das Eins-A Portfolio Cloud MDM VoIP Unsere Eins-A Beratung Interim Management IT Kosten Management Telekommunikation Lizenzberatung Outsourcing

Mehr

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Fallstudie: IBM Deutschland GmbH IDC Multi-Client-Projekt HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Mit hybriden IT-Landschaften zur Digitalen Transformation? IBM DEUTSCHLAND GMBH Fallstudie: Panasonic Europe

Mehr

Vendor Benchmark 2014

Vendor Benchmark 2014 Social Business Deutschland Vendor Benchmark 2014 Social Business Anbieter im Vergleich Social Business Leader Report Executive Summary des Social Business Vendor Benchmark 2014 für United Planet Autoren:

Mehr

All for One Steeb. Das SAP Haus. ALL FOR ONE STEEB DAS SAP HAUS

All for One Steeb. Das SAP Haus. ALL FOR ONE STEEB DAS SAP HAUS All for One Steeb. Das SAP Haus. ALL FOR ONE STEEB DAS SAP HAUS DAS SAP HAUS FÜHREND IM MITTELSTAND All for One Steeb ist die Nummer 1 unter den SAP-Partnern im deutschsprachigen Mittelstandsmarkt. 900

Mehr

Industrie 4.0 / Internet of Things Vendor Benchmark 2016 Anbietervergleich für Deutschland

Industrie 4.0 / Internet of Things Vendor Benchmark 2016 Anbietervergleich für Deutschland Industrie 4.0 / Internet of Things Vendor Benchmark 2016 Anbietervergleich für Deutschland I4.0 / IoT Vendor Report Whitepaper auf Basis der Ergebnisse des I4.0 / IoT Vendor Benchmarks 2016 für Deutsche

Mehr

LANDESK BENUTZER-ORIENTIERTE IT. Tobias Schütte, Alliance Manager

LANDESK BENUTZER-ORIENTIERTE IT. Tobias Schütte, Alliance Manager LANDESK BENUTZER-ORIENTIERTE IT Tobias Schütte, Alliance Manager LANDESK Software Solide Basis Hohe Profitabilität 20%+ Wachstum Marktführer, Ausgezeichnete Produkte 698% ROI in 3 Jahren, 5.1 month payback:

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer Markus Urban.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform

Mehr

Arbeitskreis "Mobile Security" - 2. Termin Aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze zum sicheren Einsatz mobiler Endgeräte im Unternehmen

Arbeitskreis Mobile Security - 2. Termin Aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze zum sicheren Einsatz mobiler Endgeräte im Unternehmen Version Date Name File Arbeitskreis "Mobile Security" - 2. Termin Aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze zum sicheren Einsatz mobiler Endgeräte im Unternehmen 6. August 2013 Dr. Raoul- Thomas Herborg

Mehr

Sind Cloud Apps der nächste Hype?

Sind Cloud Apps der nächste Hype? Java Forum Stuttgart 2012 Sind Cloud Apps der nächste Hype? Tillmann Schall Stuttgart, 5. Juli 2012 : Agenda Was sind Cloud Apps? Einordnung / Vergleich mit bestehenden Cloud Konzepten Live Demo Aufbau

Mehr

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen 72. Roundtbale MukIT, bei Bankhaus Donner & Reuschel München, 06.08.2014 Jörg Stimmer, Gründer & GF plixos GmbH joerg.stimmer@plixos.com,

Mehr

Security Services in der zweiten Generation Auf dem Weg von traditionellen Managed Services zum Cloud-Modell

Security Services in der zweiten Generation Auf dem Weg von traditionellen Managed Services zum Cloud-Modell Ismaning, 25. Juni 2010 Security Services in der zweiten Generation Auf dem Weg von traditionellen Managed Services zum Cloud-Modell Experton Group startet Marktanalyse mit hybridem Research-Ansatz Cloud

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Sugar innovatives und flexibles CRM weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie an die umfassende Lösung, fangen

Mehr

Tieto Deutschland. Für Ihren Erfolg

Tieto Deutschland. Für Ihren Erfolg Tieto Deutschland Für Ihren Erfolg Tieto Deutschland Der Kunde steht im Mittelpunkt Tieto bietet Services für die Bereiche IT, R&D und Consulting. Mit 18.000 Experten gehören wir zu den größten IT Dienstleistern

Mehr

Preisdatenbank IT-Services 2014. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2013-2015

Preisdatenbank IT-Services 2014. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2013-2015 Preisdatenbank IT-Services 2014 Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2013-2015 Die Datenbank im Überblick Mehr als 10.000 Referenzpreise In der Preisdatenbank finden Sie mehr als

Mehr

ENTERPRISE MOBLITY IN DEUTSCHLAND 2013

ENTERPRISE MOBLITY IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: Matrix42 & AirWatch IDC Multi-Client-Projekt ENTERPRISE MOBLITY IN DEUTSCHLAND 2013 Mobile Enterprise Management und applications im Fokus Matrix42 & Airwatch Fallstudie: Fraport AG Informationen

Mehr

Flexibles Arbeiten von überall und von jedem Endgerät - Der schlüsselfertige Cloud Arbeitsplatz inkl. Live Demo -

Flexibles Arbeiten von überall und von jedem Endgerät - Der schlüsselfertige Cloud Arbeitsplatz inkl. Live Demo - Ulrich Stamm Senior Consultant CANCOM IT Solutions GmbH Flexibles Arbeiten von überall und von jedem Endgerät - Der schlüsselfertige Cloud Arbeitsplatz inkl. Live Demo - www.cancom.de CANCOM AG 1 CANCOM

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

Wettbewerbsvorteil durch Mobilität. Wir begleiten Sie.

Wettbewerbsvorteil durch Mobilität. Wir begleiten Sie. Wettbewerbsvorteil durch Mobilität. Wir begleiten Sie. Agenda Über go4mobile Geschäftliches Doks unterwegs verwenden Demo mit MobileIron Demo mit Files2Go Demo mit Sophos SafeGuard Encryption 2 Firmenportrait

Mehr

Trend Micro Mobile Mitarbeiter ohne lokale Daten Wie geht das? Safe Mobile Workforce Timo Wege, Technical Consultant

Trend Micro Mobile Mitarbeiter ohne lokale Daten Wie geht das? Safe Mobile Workforce Timo Wege, Technical Consultant Trend Micro Mobile Mitarbeiter ohne lokale Daten Wie geht das? Safe Mobile Workforce Timo Wege, Technical Consultant Eine Kategorie, die es erst seit 6 Jahren gibt, hat bereits den seit 38 Jahren existierenden

Mehr

DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG

DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG Josef Beck Team Manager Segment License Sales Alte Welt Alte Welt Device-Lizenzierung Es dreht sich alles um den Arbeitsplatz Kauf von Lizenzen Entweder eigene Infrastruktur

Mehr

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN GESTALTEN SIE MIT WERDEN SIE TEIL EINER ERFOLGSGESCHICHTE Als einer der führenden mittelständischen

Mehr

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe Konsolidieren Optimieren Automatisieren Desktopvirtualisierung Was beschäftigt Sie Nachts? Wie kann ich das Desktop- Management aufrechterhalten oder verbessern, wenn ich mit weniger mehr erreichen soll?

Mehr

Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger. BTC Network Forum Energie 2013

Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger. BTC Network Forum Energie 2013 Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger BTC Network Forum Energie 2013 Starke Kunden fordern den Markt heraus Sozial vernetzt Digital verbunden

Mehr

MISSION: WELTWEIT MOBIL EINSATZBEREIT

MISSION: WELTWEIT MOBIL EINSATZBEREIT MISSION: WELTWEIT MOBIL EINSATZBEREIT Unsere Welt ist mobil und ständig im Wandel. Immer schneller wachsende Märkte erfordern immer schnellere Reaktionen. Unternehmenseigene Informationen werden vielfältiger

Mehr

1. Mobile Business. 2. Enterprise Mobility. 3. Enterprise Mobility Studie 2013. 4. Kriterien zur Einführung. 5. Beispiele

1. Mobile Business. 2. Enterprise Mobility. 3. Enterprise Mobility Studie 2013. 4. Kriterien zur Einführung. 5. Beispiele 1. Mobile Business 2. Enterprise Mobility 3. Enterprise Mobility Studie 2013 4. Kriterien zur Einführung 5. Beispiele Beginn der Mobilität Wikipedia: Mobile Business bezeichnet jede Art von geschäftlicher

Mehr

Standardisierte Umsetzung von technischen Sicherheitsmaßnahmen

Standardisierte Umsetzung von technischen Sicherheitsmaßnahmen Sicherheitsarchitektur Standardisierte Umsetzung von technischen Sicherheitsmaßnahmen Ing. Johannes MARIEL, Stabsabteilung Sicherheit & Qualität Februar 2008 www.brz.gv.at Der IT-Dienstleister des Bundes

Mehr

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Software AG ist der weltweit größte unabhängige Anbieter von Infrastruktursoftware für Geschäftsprozesse

Mehr

IT Wirtschaftlichkeit. Themenenabend 01.09.2009 der Gesellschaft für Informatik, Regionalgruppe Köln

IT Wirtschaftlichkeit. Themenenabend 01.09.2009 der Gesellschaft für Informatik, Regionalgruppe Köln IT Wirtschaftlichkeit Themenenabend 01.09.2009 der Gesellschaft für Informatik, Regionalgruppe Köln Wirtschaftlichkeit IT / Olaf Sprenger / IT Controlling T-Mobile Deutschland 01.09.2009 Agenda Herausforderungen

Mehr

MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?!

MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! Oliver Steinhauer Sascha Köhler.mobile PROFI Mobile Business Agenda MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! HERAUSFORDERUNG Prozesse und Anwendungen A B

Mehr

OUTSOURCING ADVISOR. Analyse von SW-Anwendungen und IT-Dienstleistungen auf ihre Global Sourcing Eignung. Bewertung von Dienstleistern und Standorten

OUTSOURCING ADVISOR. Analyse von SW-Anwendungen und IT-Dienstleistungen auf ihre Global Sourcing Eignung. Bewertung von Dienstleistern und Standorten Outsourcing Advisor Bewerten Sie Ihre Unternehmensanwendungen auf Global Sourcing Eignung, Wirtschaftlichkeit und wählen Sie den idealen Dienstleister aus. OUTSOURCING ADVISOR Der Outsourcing Advisor ist

Mehr

Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum auf das Know-how der impuls Informationsmanagement GmbH

Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum auf das Know-how der impuls Informationsmanagement GmbH Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum auf das Know-how der impuls Informationsmanagement GmbH Vorsprung durch Weitblick www.impuls-solutions.com Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum

Mehr

Symantec Mobile Computing

Symantec Mobile Computing Symantec Mobile Computing Zwischen einfacher Bedienung und sicherem Geschäftseinsatz Roland Knöchel Senior Sales Representative Endpoint Management & Mobility Google: Audi & Mobile Die Mobile Revolution

Mehr

The German Market for Linux & Open Source 2005 2007

The German Market for Linux & Open Source 2005 2007 Informationen zur Marktstudie Linux/ Open Source 2005 Linux/Open Source Research von TechConsult Als neutrales Marktforschungsunternehmen beobachtet TechConsult seit nun mehr als fünf Jahren die Entwicklung

Mehr

We make IT matter. Unternehmenspräsentation. Dr. Oliver Janzen Düsseldorf Mai 2015

We make IT matter. Unternehmenspräsentation. Dr. Oliver Janzen Düsseldorf Mai 2015 We make IT matter. Unternehmenspräsentation Dr. Oliver Janzen Düsseldorf Mai 2015 KOMPETENZ Unsere Kernkompetenz: Ganzheitliche Unterstützung bei der Weiterentwicklung der IT. IT-Dienstleistung, von der

Mehr

Marketingmaßnahmen effektiv gestalten

Marketingmaßnahmen effektiv gestalten Marketingmaßnahmen effektiv gestalten WARUM KREATIVE LEISTUNG UND TECHNISCHE KOMPETENZ ZUSAMMENGEHÖREN Dr. Maik-Henrik Teichmann Director Consulting E-Mail: presseservice@cocomore.com Um digitale Marketingmaßnahmen

Mehr

ITG Die IT der Stadt Graz

ITG Die IT der Stadt Graz ITG Die IT der Stadt Graz Mobile Welt Pilotprojekt zur Integration von ipads mittels Mobile Iron Thomas Bock ITG Graz-Schmiedgasse 26 8010 Thomas Bock IKT Infrastruktur Entwicklung/Administration/Plattformverantwortung

Mehr

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Worauf Sie sich verlassen können: Hochzuverlässigkeit. Qualitätssprünge. Effizienzsteigerung. Starten Sie jetzt. Jederzeit. Bei Ihnen

Mehr

CRM, die nächste Generation - Theorie und Praxis. Customer Relationship Management in Europa. Eine Analyse der META Group Deutschland GmbH

CRM, die nächste Generation - Theorie und Praxis. Customer Relationship Management in Europa. Eine Analyse der META Group Deutschland GmbH CRM, die nächste Generation - Theorie und Praxis Customer Relationship Management in Europa 2002 Eine Analyse der META Group Deutschland GmbH http://www.metagroup.de Copyright Dieser Untersuchungsbericht

Mehr

SharePoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis. Dr. Christoph Tempich Webinar, 04.07.2013

SharePoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis. Dr. Christoph Tempich Webinar, 04.07.2013 SharePoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis Dr. Christoph Tempich Webinar, 04.07.2013 Social Business bei inovex Unser Experte: Dr. Christoph Tempich (Head of Consulting) Dr. Christoph

Mehr

IT-Security Portfolio

IT-Security Portfolio IT-Security Portfolio Beratung, Projektunterstützung und Services networker, projektberatung GmbH ein Unternehmen der Allgeier SE / Division Allgeier Experts Übersicht IT-Security Technisch Prozesse Analysen

Mehr

Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin FB4: Wirtschaftsinformatik

Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin FB4: Wirtschaftsinformatik Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin FB4: Wirtschaftsinformatik Entwicklung und Evaluation eines Vorgehensmodells zur Optimierung des IT-Service im Rahmen eines IT-Assessment Framework Oliver

Mehr

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig MANAGED SERVICES Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig Inhalt Kurze Vorstellung Managed Services@ All for One Steeb Die Herausforderungen an die IT unserer

Mehr

Unternehmensberatung SAP Consulting IT Operations

Unternehmensberatung SAP Consulting IT Operations Unternehmensberatung SAP Consulting IT Operations 2 Das Unternehmen DLCON Seit 20 Jahren ist die DLCON AG mit Sitz in Weinheim an der Bergstraße ein kompetenter Partner für IT-Dienstleistungen. Wir setzen

Mehr

Vom Intranet zum Knowledge Management

Vom Intranet zum Knowledge Management Vom Intranet zum Knowledge Management Die Veränderung der Informationskultur in Organisationen von Martin Kuppinger, Michael Woywode 1. Auflage Hanser München 2000 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

Feature. Licht im Dickicht der digitalen Trends: Was Sie bei der digitalen Kommunikation beachten sollten! Achim Reupert, Sales Director nionex GmbH

Feature. Licht im Dickicht der digitalen Trends: Was Sie bei der digitalen Kommunikation beachten sollten! Achim Reupert, Sales Director nionex GmbH Feature Achim Reupert, Sales Director nionex GmbH Licht im Dickicht der digitalen Trends: Was Sie bei der digitalen Kommunikation beachten sollten! Der fortschreitenden Digitalisierung kann man sich kaum

Mehr

Unternehmensprozesse Optimieren Wissen ist Macht Daten und Informationen Professionell Managen

Unternehmensprozesse Optimieren Wissen ist Macht Daten und Informationen Professionell Managen Unternehmensprozesse Optimieren Wissen ist Macht Daten und Informationen Professionell Managen, M.Sc. IM Universität Koblenz-Landau Institut für Wirtschafts- und Verwaltungsinformatik Professur für Betriebliche

Mehr

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte.

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte. Microsoft SharePoint Microsoft SharePoint ist die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. Der MS SharePoint vereinfacht die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter. Durch die Verbindung

Mehr

IT-Sicherheit mobiler Applikationen zur Unterstützung von Geschäftsprozessen. Bachelorarbeit

IT-Sicherheit mobiler Applikationen zur Unterstützung von Geschäftsprozessen. Bachelorarbeit IT-Sicherheit mobiler Applikationen zur Unterstützung von Geschäftsprozessen Bachelorarbeit zur Erlangung des akademischen Grades Bachelor of Science (B.Sc.) im Studiengang Wirtschaftswissenschaft der

Mehr