Ihre Interessenvertretung. politisch - fachlich - wirtschaftlich. Dialog erleben 25. ZAHNÄRZTE SOMMERKONGRESS. Usedom

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ihre Interessenvertretung. politisch - fachlich - wirtschaftlich. Dialog erleben 25. ZAHNÄRZTE SOMMERKONGRESS. Usedom"

Transkript

1 Ihre Interessenvertretung politisch - fachlich - wirtschaftlich Dialog erleben 25. ZAHNÄRZTE SOMMERKONGRESS Usedom 28. Mai 1. Juni 2018

2 N Den ORIDIMA-Stand finden Sie auf der Seite der Strandpromenade W E Neu oder bewährt: immer Qualität Um eine gute Behandlungsqualität Ihrer Patienten zu gewährleisten, unterstützen wir Sie gerne mit der überdurchschnittlichen Qualität unserer Produkte und der anerkannten Expertise unser Medizinprodukte-Berater. Auch beim Sommersymposium auf Usedom. Über neue Produkte und besondere Angebote informieren wir Sie gerne auf unserem Ausstellungsstand. S Tel Fax K O M P E T E N T H A N D E L N

3 Inhalt Einleitung Seite Kongressangebot im Überblick Seite 04 Programm Seite Referenten Seite Aussteller Seite Kongressgebühren Seite 20

4 Veranstalter / Organisation Ansprechpartnerin Tagungsort Freier Verband Deutscher Zahnärzte e.v. Mallwitzstraße 16, Bonn Telefon: +49 (0) Fax: +49 (0) Corrine Trommeschläger Maritim Hotel Kaiserhof Strandpromenade, Heringsdorf Telefon: +49 (0) Fax: +49 (0) Kongressleiter Dr. Peter Bührens Dr. Holger Garling Wir bedanken uns bei den Sponsoren Usedom Bildnachweis für alle Bilder: Fotolia 2017

5 Aktuelle Innovative Praktisches Themen Methoden Wissen Liebe Kolleginnen und Kollegen, der Zahnärzte-Sommerkongress feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum. Sie und Ihr Praxisteam sind herzlich eingeladen, vom 28. Mai bis 01. Juni 2018 auf der Sonneninsel Usedom mit dabei zu sein. Wir bieten Ihnen wieder ein umfangreiches Programm mit praxisnahen Seminaren und Vorträgen aus den verschiedensten Bereichen der Zahnmedizin. Schwerpunktthemen sind unter anderem parodontale Erkrankungen und Implantologie. Auch Ihr Praxisteam profitiert vom vielfältigen Programm mit Fortbildungskursen erfahrener Referenten zu Themen wie erfolgreicher Praxisführung oder Qualitätsmanagement. Nehmen Sie sich eine kleine Auszeit vom Praxisalltag und nutzen Sie die Möglichkeit zum kollegialen Austausch. Die einmalige Kombination aus abwechslungsreichen Programm, Meer, Strand und dem ehrwürdigen Kaiserbad Heringsdorf machen den Sommerkongress zu einem Highlight im Fortbildungskalender. Wir freuen uns auf eine spannende Kongresswoche mit Ihnen an der Ostsee! Mit kollegialen Grüßen Dr. Peter Bührens Dr. Holger Garling 03

6 Kongressangebot im Überblick Sonderveranstaltung Aktuelle Berufs- und Standespolitik Veranstaltung Fach- und themenbezogene Dentalausstellung Rahmenprogramm Fortbildungspunkte Donnerstag, 31. Mai Uhr Der Geschäftsführende Bundesvorstand informiert und diskutiert mit den Kongressteilnehmern. Das Thema orientiert sich an der gesundheitspolitischen Situation im Mai Freitag, 01. Juni 2018 Daniel Hoch Gamechanging: Denk- & Handlungsfehler von Menschen Dentalfirmen präsentieren und demonstrieren Neuigkeiten aus Industrie und Handel. Separates Programm, das mit den Teilnehmerunterlagen zugesandt wird. Die Bewertung der Fortbildungsveranstaltung erfolgt nach dem gemeinsam von DGZMK/BZÄK verabschiedeten Punktesystem. Vormittagsveranstaltungen/ Praxisteam-Seminare 3 Punkte, A-, B-, C-, D-, S-Seminare siehe Einzelangabe (z. B. 4 Punkte). Öffnungszeiten des Tagungsbüros Kongress- und Seminargebühren Kongressanmeldung Hotelangebote Montag, 28. Mai bis Freitag, 01. Juni bis Uhr und bis Uhr Die Gebührenübersicht finden Sie auf Seite 20 sowie auf dem Anmeldeformular Die Kongressanmeldung erfolgt schriftlich. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung mit Rechnung. Der Gesamtrechnungsbetrag ist bis spätestens zwei Wochen vor Kongressbeginn auf das angegebene Konto zu überweisen. Ein Rücktritt von der Anmeldung ist nur schriftlich vor Kongressbeginn möglich. Die Kongressteilnehmer organisieren Anreise und Unterkunft selbst. 04

7 Besuchen Sie uns an unserem Stand MIRAJECT VON INJEKTION BIS APPLIKATION Das Original seit 1967 Über 400 Mio. schmerzfreie Injektionen schaffen Sicherheit Erhältlich für alle Indikationen 50 Jahre Spitzen Qualität Inje ktio n P aro + E ndo E n d o te + Fl as üs P sigkeit + Fl üs sig k eit E n d o

8 MONTAG 28. MAI Uhr REFERATE ca Uhr Nach jedem Vortrag: Pause/Besuch der Dentalausstellung (ca. 15 Minuten) SEMINAR FÜR DAS PRAXISTEAM Uhr Für dieses Seminar ist eine separate Anmeldung erforderlich Eröffnung und Begrüßungsansprachen Professor Dr. Karl-Heinz Utz Diagnostik und Therapie von Kieferfunktionsstörungen Dr. Allan Krupka Die Regression am Zahnarztstuhl ZMF Susanne Bänsch Vom Abdruck zum Provisorium SEMINARE Uhr Fortsetzung der Seminare A01 A04 am Dienstag, 29. Mai Pause ca Uhr A01 Professor Dr. Christof Dörfer 3 Neues und Bewährtes in der Prävention und Therapie parodontaler Erkrankungen A02 Professor Dr. Ivo Krejci 4 Kompositrestaurationen - klinisch-praktische Aspekte A03 Professor Dr. Karl-Heinz Utz 3 Systematische Befunderhebung, Planung und beispielhafte Durchführung prothetischer Behandlungen unter Berücksichtigung craniomandibulärer Funktionsstörungen A04 Dr. Allan Krupka 3 Verhaltensführung und hypnotisch suggestive Kommunikation. Das Erfolgsrezept in der Kinderzahnbehandlung. SEMINAR FÜR DAS PRAXISTEAM Uhr Heike Rubehn, ZMV/QMB Qualitätsmanagement für die tägliche Praxis Greifbar und praxisnah! 06

9 Das Programm von Montag bis Freitag DIENSTAG 29. MAI 2018 REFERATE ca Uhr Nach jedem Vortrag: Pause/Besuch der Dentalausstellung (ca. 15 Minuten) Professor Dr. Christof Dörfer Parodontitis und Allgemeingesundheit Wo stehen wir? Professor Dr. Franz Reichl Toxikologie und Verträglichkeit von Zahnkunststoff-Materialien. Was darf ich verwenden? Professor Dr. Ivo Krejci Digitale Chairside-Restaurationen: gestern, heute, morgen SEMINAR Uhr SEMINAR FÜR DAS PRAXISTEAM Uhr S01 Dr. Susanne Woitzik, Dipl.-Kffr. 3 Refresher-Workshop: Endlich wieder Spaß an der Praxis Dipl.-Kffr. Monika Brendel Kassenbuch führen für Profis - darauf müssen Sie achten SEMINARE Uhr Fortsetzung der Seminare A01 A04 von Montag, 28. Mai Pause ca Uhr A01 Professor Dr. Christof Dörfer 3 Neues und Bewährtes in der Prävention und Therapie parodontaler Erkrankungen A02 Professor Dr. Ivo Krejci 4 Kompositrestaurationen - klinisch-praktische Aspekte A03 Professor Dr. Karl-Heinz Utz 3 Systematische Befunderhebung, Planung und beispielhafte Durchführung prothetischer Behandlungen unter Berücksichtigung craniomandibulärer Funktionsstörungen A04 Dr. Allan Krupka 3 Verhaltensführung und hypnotisch suggestive Kommunikation. Das Erfolgsrezept in der Kinderzahnbehandlung SEMINAR FÜR DAS PRAXISTEAM Uhr Tassilo Pollmeier Ökonomische Relevanz von Zahnzusatzversicherungen für Patient und Praxis 07

10 MITTWOCH 30. MAI 2018 REFERATE ca Uhr Nach jedem Vortrag: Pause/Besuch der Dentalausstellung (ca. 15 Minuten) PD Dr. mult. Peer W. Kämmerer, M.A. Indikationsgerechte zahnärztliche Lokalanästhesie - Risiken und Nutzen Professor Dr. Dr. Felix Koch Ayurveda in der Zahnmedizin Professor Dr. Rudolf Beer Der endodontische Notfall SEMINAR FÜR DAS PRAXISTEAM Uhr ZMF Bianca Willems Ernährung und Parodontitis Zusammenhänge erkennen, Möglichkeiten nutzen SEMINARE Uhr B01, B03 und B Uhr Seminar B02 Fortsetzung der Seminare B01 / B02 am Donnerstag, 31. Mai Pause ca Uhr B01 Professor Dr. Dr. Felix Koch 3 Dr. Thomas Schneucker Keramikimplantate - die chirurgische und prothetische Herangehensweise B02 Professor Dr. Franz Reichl 3 Toxikologie der Fluoride, Moderne Amalgame, Titan und Nanopartikel in der Zahnmedizin B03 Professor Dr. Rudolf Beer 4 Vor- und Nachteile maschineller Aufbereitung mit Nickel-Titan-Instrumenten: praktischer Arbeitskurs B04 PD Dr. mult. Peer W. Kämmerer, M.A. 4 Zahnärztliche Lokalanästhesie - Neues für die Praxis. Hands-On-Kurs SEMINAR FÜR DAS PRAXISTEAM Uhr Dr. Susanne Woitzik, Dipl.-Kffr. Das 1 x 1 erfolgreicher Praxisführung 08

11 Kongress Special Zahnärzte Sommerkongress Usedom 28. Mai - 1. Juni Übernachtungen im elegant eingerichteten Zimmer inklusive reichhaltigem Maritim Frühstücksbuffet 1 Wellnessmassage pro Person (20 min.) Get together am Dienstag mit Begrüßungssnack + 1 Getränk Täglich eine aktuelle, regionale Tageszeitung auf dem Zimmer Freie Nutzung des Sonnengarten mit Liegewiese (300 qm) und Außenpool (16 x 4 m) Freie Nutzung des Vitalgarten mit Schwimmbad Teilnahme am täglich wechselnden Gästeprogramm u.a. mit Aqua fit, Nordic Walking & Wirbelsäulengymnastik (Mo.-Fr.) kostenfreier Zugang ins Internet via WLAN Online buchbar für den Zeitraum vom bis unter dem Buchungscode: Kongress Kategorie EZ p. P. / Aufenthalt DZ p. P. / Aufenthalt Classic 1.009,00 EUR 729,00 EUR Classic ,00 EUR 764,00 EUR Comfort 1.149,00 EUR 834,00 EUR Superior 1.219,00 EUR 904,00 EUR Superior ,00 EUR 974,00 EUR Alle Preise beinhalten, soweit Umsatzsteuerpflicht gegeben ist, den jeweils gültigen für die Leistung geltenden Umsatzsteuersatz. Maritim Hotel Kaiserhof Kulmstrasse Ostseebad Heringsdorf/Usedom Telefon Ein Hotel der S+S Baugesellschaft Forum GmbH Kloster-Thedinga-Straße Leer

12 DONNERSTAG 31. MAI 2018 REFERATE ca Uhr Nach jedem Vortrag: Pause/Besuch der Dentalausstellung (ca. 15 Minuten) Dr. Georg Bayer Ästhetik in der Implantologie - Keramikimplantatversorgungen aus heutiger Sicht Dr. Norbert Salenbauch Zurück in die Zukunft - die Stable Base Technik Uhr Berufs- und Standespolitik Der Geschäftsführende Bundesvorstand informiert und diskutiert mit den Kongressteilnehmern. Das Thema orientiert sich an der gesundheitspolitischen Situation im Mai 2018 SEMINAR FÜR DAS PRAXISTEAM Uhr Dipl.-Päd. Herbert Prange Die Geheimnisse der Körpersprache SEMINARE Fortsetzung B01 & B02 von Mi. 30. Mai Uhr Seminar B01, C01, C Uhr Seminar B02 Forsetzung des Seminars C01 am Freitag, 01. Juni Pause ca Uhr B01 Professor Dr. Dr. Felix Koch 3 Dr. Thomas Schneucker Keramikimplantate - die chirurgische und prothetische Herangehensweise B02 Professor Dr. Franz Reichl 3 Toxikologie der Fluoride, Moderne Amalgame, Titan und Nanopartikel in der Zahnmedizin C01 Dr. Georg Bayer 4 Minimale Implantatanzahl, maximaler Komfort - festsitzende Versorgung zahnloser Kiefer mit Hilfe angulierter Implantate C02 Dr. Norbert Salenbauch 3 Stable Base - Eine zeitgenössische Möglichkeit zur Versorgung prothetischer Grenzfälle SEMINAR FÜR DAS PRAXISTEAM Uhr Stb./WP Gabriela Scholz Was verdiene ich wirklich? Ermittlung des netto verfügbaren Einkommens Steuergünstige Zuwendungen anstelle von Gehalt 10

13 Das Programm von Montag bis Freitag FREITAG 01. JUNI 2018 REFERATE ca Uhr Nach jedem Vortrag: Pause/Besuch der Dentalausstellung (ca. 15 Minuten) SEMINAR Uhr SEMINAR FÜR DAS PRAXISTEAM Uhr Professor Dr. Dr. h.c. Adrian Kasaj, M.Sc. Zahnerhalt oder Implantat Wann ist ein Zahn hoffnungslos? Professor Dr. Angelo Putignano Esthetic Adhesive Restorations: the Styleitalaiano approach S02 Dipl.-Kffr. Monika Brendel 3 RA Michael Lennartz Praxisabgabe - Praxiseinstieg Strategien und Umsetzung DH Elke Schilling Zeitgemäße Prophylaxe SEMINARE Uhr Fortsetzung des Seminars C01 von Donnerstag, 31. Mai C01 Dr. Georg Bayer 4 Minimale Implantatanzahl, maximaler Komfort - festsitzende Versorgung zahnloser Kiefer mit Hilfe angulierter Implantate D01 Professor Dr. Dr. h.c. Adrian Kasaj, M. Sc. 3 Regenerative und plastisch-ästhetische Parodontalchirurgie was gibt es Neues? VORTRAG Uhr Daniel Hoch Gamechanging: Denk- & Handlungsfehler von Menschen Daniel Hoch nimmt kein Blatt vor den Mund Edutainment auf höchstem Niveau. Vom Bier-Brauer zum Key-Note- Speaker. An seine Ausbildung schlossen sich fünf Jahre berufliche Weltreise mit über 20 Ländern an. Mit beiden Beinen fest auf dem Boden und immer mit der nötigen Weitsicht. Selbst eine Malaria und andere Anekdoten halten ihn nicht auf. Seine Erfolgsrezepte: Wille, Disziplin und radikaler Klartext. Jedes Jahr besuchen über Teilnehmer seine Seminare und Vorträge. Außerdem steht er regelmäßig als Experte für Funk und TV vor der Kamera und ist an Hochschulen und Universitäten Dauergast. Seine Philosophie: Ich verändere Deinen inneren Dialog auf Erfolg! 11

14 Susanne Bänsch, ZMF Dr. Georg Bayer apl. Professor Dr. Rudolf Beer Dipl.-Kffr. Monika Brendel Professor Dr. Christof Dörfer Professor Dr. Dr. h.c. Adrian Kasaj, M.Sc. PD Dr. mult. Peer W. Kämmerer, M.A. Professor Dr. Dr. Felix Koch Professor Dr. Ivo Krejci Dr. Allan Krupka RA Michael Lennartz 3M Deutschland GmbH ESPE Platz, Seefeld Von-Kühlmann-Straße Landsberg am Lech Fakultät für Gesundheit (Department für Zahn-, Mundund Kieferheilkunde) (Lehrstuhl für Zahnerhaltung und Präventive Zahnmedizin) Universität Witten/Herdecke Alfred-Herrhausen-Straße Witten FIBU-doc Praxismanagement GmbH Am Südhang 28, Hünstetten Direktor der Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie Studiendekan Zahnmedizin Präsident der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie Arnold-Heller-Str. 3, Haus Kiel Spezialist für Parodontologie (DGP/EDA/EFP) Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie Universitätsmedizin Mainz Augustusplatz 2, Mainz Leitender Oberarzt/Stellvertretender Klinikdirektor Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der Universitätsmedizin Mainz Augustusplatz 2, Mainz Außerplanmäßiger Professor der Goethe Universität Frankfurt am Main M3 Praxisklinik für Kiefer- und Gesichtschirurgie Marktplatz 3, Wiesbaden Präsident der Zahnmedizinischen Kliniken der Medizinischen Fakultät der Universität Genf Rue Michel-Servet 1, CH-1211 Genf Nußdorferstraße 4/5 A-1090 Wien lennmed.de Rechtsanwälte Bonn, Berlin, Baden-Baden, Lehrbeauftragter der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Am Hofgarten 3, Bonn 12

15 Die Referenten Professor Dr. Angelo Putignano Dipl.-Päd. Herbert Prange Tassilo Pollmeier Univ.-Professor Dr. Dr. Franz-Xaver Reichl Heike Rubehn, ZMV / QMB Dr. Norbert Salenbauch DG PARO-Spezialist DH Elke Schilling Dr. Thomas Schneucker Gabriela Scholz Professor Dr. Karl-Heinz Utz Bianca Willems, ZMF Dr. Susanne Woitzik, Dipl.-Kffr. Professor of Restorative Dentistry Head Department of Operative Dentistry and Endodontics Dean School of Dental Hygienist Polytechnic University of Marche Via Tronto 10 I Torrette Ancona Calle Sureda 68/2e E Campos / Mallorca Deutscher Zahnversicherungs-Service GmbH & Co. KG Düsseldorfer Straße Hilden Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie der LMU und Walther-Straub-Institut für Pharmakologie und Toxikologie der LMU Nussbaumstr. 26, München Haderslebener Str Elmshorn Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Dres. Hänssler, Winterer & Kollegen Wolfstraße 9, Göppingen Schilling DentoCoach Berliner Str Langelsheim Goldgasse Wiesbaden Steuerberaterin / Wirtschaftsprüferin Kamillenweg St. Augustin Käferweg Königswinter-Stieldorf Hausener Str Kottenheim ZA Zahnärztliche Abrechnungsgenossenschaft eg Werftstraße 21, Düsseldorf 13

16 Bank Alpinum Austr. 59 FL-9490 Vaduz, Liechtenstein American Dental Systems GmbH Johann-Sebastian-Bach-Straße Vaterstetten biodentis GmbH Weißenfelser Str Leipzig-Plagwitz Bisico Bielefelder Dentalsilicone GmbH & Co. KG Johanneswerkstr Bielefeld CAMLOG Vertriebs GmbH Maybachstraße Wimsheim Coltène/Whaledent GmbH & Co. KG Raiffeisenstraße Langenau CURADEN Germany GmbH Industriestr Stutensee Dental Balance GmbH Behlertstr. 33 A Potsdam DentaLight GmbH Keulroder Str Bischofrod dentalsynergie Gerbergasse Hildburghausen DENTAURUM IMPLANTS GmbH Turnstraße Ispringen Dentsply Sirona Endodontics/Restorative De-Trey-Straße Konstanz Anlageberatung und Vermögenverwaltung Lupen-/Lichtsysteme, Aufbereitung, Obturation Zahnersatz, Intraoralscanner, Schienentherapie Abformsilikone, prov. Kronen- und Brückenmaterial, Füllungsmaterial, Bleachingprodukte, Alginat isy-implantatsystem Abform- und Füllungsmaterialien, Watte- und Hygieneprodukte, Endodontie Produkte Mundhygieneprodukte Funktionsdiagnostik + Implantologie LED-Praxisbeleuchtung Behandlungsleuchten Spezialinstrumente, Prophylaxeartikel, Komposite, Diamantinstrumente, Polierer, Abdruck-Artikel Zahnimplantate ProTaper, Wave one, X-Smart IQ, SDR, Palodent, CeramX 14

17 Die Aussteller Deutsche Ärzte Versicherung AG Börsenplatz Köln Deutsche Apothekerund Ärztebank eg Richard-Oskar-Matern-Straße Düsseldorf Dreve Dentamid GmbH Max-Planck-Straße Unna Vorsorge und Versicherung Die führende Bank im Gesundheitswesen Tiefziehtechnik etc. 3M Deutschland GmbH Espe Platz Seefeld EMS Electro Medical Systems GmbH Schatzbogen München Abformmaterial (Impregum), Füllungsmaterial (Filtek), Adhäsive (Scotchbond Universal), Befestigungszemente (RelyX) AIRFLOW Prophylaxis Master, Guided Biofilm Therapy E.MAX-KRONE & INDIVIDUELLES TITANABUTMENT, GOLDFARBEN ELOXIERT PREISBEISPIEL KOMPLETT 342,- * *inkl. MwSt. Ästhetischer Zahnersatz zum smarten Preis. PERMADENTAL.DE

18 Die Aussteller Frank Meyer Peking-Collection Service-Center Dental Grohenstück Walluf Freier Verband Deutscher Zahnärzte e.v. Mallwitzstraße Bonn Hager & Meisinger GmbH Postfach Neuss Hager & Werken GmbH & Co. KG Ackerstr Duisburg Kaniedenta GmbH & Co. KG Dentalmedizinische Erzeugnisse Zum Haberland Herford Winkelstücke Standespolitische Vertretung Rotierende Instrumente, Knochenersatzmaterial miradent Prophylaxe, Laser HF, Cavitron, GapSeal, Bambach, Oxysafe Abformmaterial, Desinfektion, Hygiene, Füllungsmaterial ERST DIE ARBEIT, DANN DAS VERGNÜGEN MITTAGSPAUSE Snacks mit Meerblick in unmittelbarer Nähe zu Ihrem Kongress BERNSTEIN MEETS SÜDAFRIKA EVENT TIPP Südafrikanisches BBQ & Weine - begleitet von südafrikanischen Winzern 31. Mai 19 Uhr 69 (Wir bitte um eine Reservierung.) STRANDLOUNGE Jeder Drink ein Unikat Strandhotel Ostseeblick Kulmstraße 28 Heringsdorf Telefon Alle Preisangaben inkl. gesetzlicher MwSt. Änderungen, Irrtümer vorbehalten.

19 EIN UNSCHLAGBARES ANGEBOT FÜR SIE! Zum 25. Sommersymposium auf Usedom laden wir Sie herzlich ein, in die Wohlfühlwelt des Steigenberger Grandhotel and Spa einzutauchen. Wir schenken Ihnen bei Ihrer Zimmerbuchung 20 % Nachlass auf den tagesaktuellen Bestpreis. Es erwarten Sie große, modern-elegante Doppelzimmer (mind. 36 m 2 ),das kulinarische Langschläfer-Frühstück, kostenfreies WLAN im gesamten Hotel sowie die freie Nutzung des m 2 großen BALTIC SEA GRAND SPA Usedom. Wir freuen uns auf Sie! Gültig vom 28. Mai bis 6. Juni 2018 auf Anfrage und nach Verfügbarkeit. Sichern Sie sich Ihren Preisvorteil bei Nennung des Stichwortes Zahnärztekongress ANFRAGEN UND RESERVIERUNG UNTER: Tel oder via an STEIGENBERGER GRANDHOTEL AND SPA Liehrstraße Heringsdorf/Usedom Ein Betrieb der Resort Hotel Kaiserbad GmbH & Co KG Liehrstraße Heringsdorf Kentzler-Kaschner Dental GmbH Mühlgraben 36, 36 a Ellwangen/Jagst Daniel Kürten GmbH & Co. KG Postfach Solingen Kuraray Europe GmbH BU Medical Products Philipp-Reis-Straße Hattersheim I.C. Lercher GmbH & Co. KG Im Sägenloh Stockach Loser & Co. GmbH Vertrieb von Dentalprodukten Benzstraße 1c Leverkusen Röntgenhaltersysteme, Kofferdamtechnik, PA Instrumente, CLEARsplint Spezialkunststoff für Aufbissschienen, Kronen- und Brückenentferner, Waschtrays für thermische Desinfektion Dental Instrumente PANAVIA VS, CLEARFIL Universal Bond Quick, CLEARFIL DC core Plus, CLEARFIL MAJESTY ES-2, ES Flow, (Bondings, Zemente, Komposite, Polierer, Prophylaxematerialien) Lupensysteme, intraorale Kamerasysteme, LED-Lichtsysteme, Diagnostik-Systeme Mr. Thirsty - die dritte Hand, HRi BioFunction für Seitenzahnrestaurationen 17

20 micro-dental Instrumentenfachhandel & Schärfservice Petershagener Straße Schöneiche Nitzbon AG Osterrade Hamburg Nobel Biocare Stolberger Str Köln ORIDIMA Dentalinstrumente GmbH & Co. KG Gewerbegebiet Dorfbach Ortenburg Permadental GmbH Marie-Curie-Str Emmerich Instrumentenfachhandel Swippo Der ergonomische Sattelstuhl Implantate Rotierende Instrumente, ORI-HEX Forte, NSK, Protefix, Prophylaxe Ästhetischer Zahnersatz und effektive Schienensysteme Sie haben es gut. Stilvolle Eleganz. Mediterranes Flair. Hier lässt sich Arbeit mit Erholung perfekt kombinieren: nur 200 Meter vom Veranstaltungsort entfernt und direkt an der Strandpromenade erwartet Sie 4-Sterne-Superior Gastfreundschaft und viel Raum für individuelle Erholung. Preis pro Person und Nacht inkl. Frühstück im DZ ab 105,00 Travel Charme Strandidyll Heringsdorf Ostseebad Heringsdorf Delbrückstr. 10 Reservierungshotline: /

21 Die Aussteller Pluradent AG & Co. KG Weidestraße 122c Hamburg Quintessenz Verlags-GmbH Ifenpfad Berlin R-dental Dentalerzeugnisse GmbH Winterhuder Weg Hamburg Riss-Dental Optiloid GmbH Hochstädter Landstraße Hanau Rupprich Dipl.-Ing. D. Rupprich Südoststraße Görlitz SamsonLifeWell Metzental Landshut Springer Medizin Verlag GmbH Tiergartenstraße Heidelberg Straumann GmbH Heinrich-von Stephan-Str Freiburg Sunstar Deutschland GmbH Aiterfeld Schönau TePe D-A-CH GmbH Flughafenstraße Hamburg VDW GmbH Bayerwaldstraße München Vita Zahnfabrik Spitalgasse Bad Säckingen PluLine Qualitätsmarke Fachliteratur Abform- und Zahnfüllungsmaterialien, Adhäsive, METAL-BITE, Befestigungsund Stumpfaufbaumaterialien Amerikanische Dentalprodukte, Hydrocolloid, Rim-Lock Vergrößerungsspiegel, LED-Leuchten Samson Arbeitsstühle, BackQualityErgonomics (BQE) Fachliteratur und neue Medien Implantatsysteme, Biomaterialien, Digitale Lösungen Prophylaxe Zahnbürsten, Interdentalbürsten, Spezialbürsten VDW Gold Reciproc, Reciproc blue, Eddy CAD/CAM, Zähne, Farbbestimmung ZA-Zahnärztliche Abrechnungsgesellschaft AG Werftstraße Düsseldorf Factoring 19

22 Kongressgebühren WOCHEnKARTEn Zahnärzte (gebühren gelten auch für Zahntechniker) mitglieder 360,- Nichtmitglieder 480,- Assistenten/ Zahnärzte im Ruhestand mitglieder 270,- Nichtmitglieder 370,- Praxismitarbeiter 210,- Zahnmedizin-Studenten mitglieder 0,- Nichtmitglieder 80,- TAGESKARTEn Zahnärzte (gebühren gelten auch für Zahntechniker) mitglieder 120,- Nichtmitglieder 160,- Assistenten/ Zahnärzte im Ruhestand mitglieder 90,- Nichtmitglieder 130,- Praxismitarbeiter 70,- Zahnmedizin-Studenten mitglieder 0,- Nichtmitglieder 20,- SEMInARE Zahnärzte 6-Std.-Seminare (3 Std.) 3-Std.-Seminare (gebühren gelten auch für Zahntechniker) mitglieder 240,- (160,- ) Nichtmitgl. 290,- (190,- ) Assistenten/ Zahnärzte im Ruhestand mitglieder 170,- (110,- ) Nichtmitgl. 200,- (130,- ) Praxismitarbeiter 130,- (80,- ) gilt nur für Seminare aus dem Zahnärzteprogramm (a-/b-/c-/s-seminare) (A-/B-/C-/D-/S-Seminare) Zahnmedizin-Studenten* mitglieder / Nichtmitglieder 20,- A1 A4 / B1 B2 / C2 6-Std.-Seminare A01 - A04 / B01 - B02 / C01 6-Std.-Seminare B03 - B04 / C02 / D01 / S01 - S02 3-Std.-Seminare Bitte beachten: Gebühren für S01/S02 siehe Anmeldeformular *sofern freie Plätze vorhanden sind Alle Seminare sind nur im Zusammenhang mit einer Wochen-/Tageskarte zu buchen. Nichtmitglieder, die binnen eines halben Jahres nach Kongressende ihren Beitritt zum Freien Verband Deutscher Zahnärzte erklären, erhalten die Differenz zwischen Mitglieder- und Nichtmitgliedergebühr erstattet. Deutsche Apotheker- und Ärztebank Düsseldorf IBAN: DE BIC (Swift Code): DAAEDEDDXXX USt.-ID: DE

23 plus ENAMEL HRi Function ÄSTHETIK FUNKTION HALTUNG Enamel plus HRi Function Das neue Schmelz-Komposit zur mikro-invasiven Restauration der Funktion mit exzellenter ästhetischer Integration und unter Berücksichtigung des neuromuskulären Systems. Schmelzmassen mit geringer Abrasion, vergleichbar mit natürlichem Schmelz. Hervorragend für die direkte oder indirekte Technik im Seitenzahnbereich oder für prothetische Sanierungen geeignet.

24 Neuheiten Rotierende Instrumente für die effektive Prophylaxe und schnelle Politur von Composite, Gold und Amalgam. Die neuen rotierenden Instrumente von Kaniedenta garantieren eine effektive, prophylaktische Säuberung natürlicher Zähne sowie eine schnelle und komfortable Politur aller Füllungswerkstoffe. Kaniedenta Prophylaxebürsten und Polierkelche sind in zahlreichen unterschiedlichen Formen und Härten erhältlich. Die äußerst praktische Farbkodierung sorgt für eine einfache und kontrollierte Auswahl des jeweils benötigten Instrumentes. Vertrauen Sie auf eine effektive Prophylaxe mit System! Kaniedenta GmbH & Co. KG Dentalmedizinische Erzeugnisse Zum Haberland 36 D Herford Telefon / Telefax /

MITGLIEDER SICHERN GEMEINSAM IHRE ZUKUNFT. politisch - fachlich - wirtschaftlich. Ihre Interessenvertretung

MITGLIEDER SICHERN GEMEINSAM IHRE ZUKUNFT. politisch - fachlich - wirtschaftlich. Ihre Interessenvertretung Ihre Interessenvertretung Werden auch Sie Mitglied beim Freien Verband Es lohnt sich! 19.000 MITGLIEDER SICHERN GEMEINSAM IHRE ZUKUNFT politisch - fachlich - wirtschaftlich Ihre Interessenvertretung politisch

Mehr

Programm. Begegnung Dialog 23. Zahnärzte Sommerkongress USEDOM

Programm. Begegnung Dialog 23. Zahnärzte Sommerkongress USEDOM Programm Begegnung Dialog 23. Zahnärzte Sommerkongress USEDOM 23. 27. Mai 2016 Auf der richtigen Welle unterwegs nach Usedom Fachveranstaltungen wie das Sommersymposium auf Usedom bieten wertvolle Orientierungshilfen

Mehr

Programm. Begegnung Dialog. 20. Zahnärzte Sommerkongress USEDOM

Programm. Begegnung Dialog. 20. Zahnärzte Sommerkongress USEDOM Programm Begegnung Dialog 20. Zahnärzte Sommerkongress USEDOM 27. 31. Mai 2013 3 Editorial Dr. Peter Bührens Dr. Holger Garling Liebe Kolleginnen und Kollegen, der Zahnärzte-Sommerkongress feiert in diesem

Mehr

2. Tokuyama Symposium Berlin. Excellence in Aesthetics State of the Art

2. Tokuyama Symposium Berlin. Excellence in Aesthetics State of the Art Excellence in Aesthetics State of the Art Das Symposium Nationale und internationale Top-Referenten geben einen Einblick in den - State of the Art - ästhetischer Zahnrestaurationen mit Komposit. Im Rahmen

Mehr

JAHRE. XiVE. 15 Jahre XiVE Live. Roadshow 2016 Köln, Hannover, Mannheim

JAHRE. XiVE. 15 Jahre XiVE Live. Roadshow 2016 Köln, Hannover, Mannheim 15 JAHRE XiVE 15 Jahre XiVE Live Roadshow 2016 Köln, Hannover, Mannheim Die große Freiheit: 15 Jahre XiVE Live 2009 2005 Einführung von CERCON Zirkondioxid-Aufbauten für hervorragende ästhetische Ergebnisse.

Mehr

FORUM ZAHNTECHNIK 2014

FORUM ZAHNTECHNIK 2014 FORUM ZAHNTECHNIK 2014 BEWÄHRTES HANDWERK NEUE TECHNIK AUTO- & TECHNIKMUSEUM SINSHEIM 28. MÄRZ 2014 PROGRAMM FREITAG, 28. MÄRZ 2014, SINSHEIM Moderation: Silvia B. Pitz 9:00 Uhr Begrüßung Wolfgang Becker,

Mehr

1. BEGO IMPLANTOLOGIETAG BERLIN. Freitag, 17. Juni 2016, Berlin. Miteinander zum Erfolg. Gemäß Leitsätzen der BZÄK/DGZMK. 6 Punkte

1. BEGO IMPLANTOLOGIETAG BERLIN. Freitag, 17. Juni 2016, Berlin. Miteinander zum Erfolg. Gemäß Leitsätzen der BZÄK/DGZMK. 6 Punkte 1. BEGO IMPLANTOLOGIETAG BERLIN Freitag, 17. Juni 2016, 6 Punkte Gemäß Leitsätzen der BZÄK/DGZMK Miteinander zum Erfolg Walter Esinger Geschäftsführer BEGO Implant Systems GmbH & Co. KG Sehr geehrte Damen

Mehr

Seminar Indikation und Durchführung der Hyposensibilisierung (SIT)

Seminar Indikation und Durchführung der Hyposensibilisierung (SIT) Seminar Indikation und Durchführung der Hyposensibilisierung (SIT) 26. 27. September 2014 in Göttingen Abb.: Gänseliesel www.nappa-ev.de Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege, wir freuen

Mehr

Frühjahrstagung Hochwertige Endodontie in der allgemeinzahnärztlichen. mit Workshops ( ) und Mitgliederversammlung

Frühjahrstagung Hochwertige Endodontie in der allgemeinzahnärztlichen. mit Workshops ( ) und Mitgliederversammlung Frühjahrstagung 01.04.2017 Hochwertige Endodontie in der allgemeinzahnärztlichen Praxis ein Widerspruch? mit Workshops (31.03.2017) und Mitgliederversammlung Tagungsort The Westin Hotel Leipzig Gerberstraße

Mehr

3. FACHTAG IMPLANTOLOGIE. 14. Oktober 2017 I Anatomisches Institut Bonn

3. FACHTAG IMPLANTOLOGIE. 14. Oktober 2017 I Anatomisches Institut Bonn 3. FACHTAG IMPLANTOLOGIE 14. Oktober 2017 I Anatomisches Institut Bonn 3. Fachtag Implantologie im Anatomischen Institut der Universität Bonn Zum dritten Mal können die Teilnehmer aus erster Hand erfahren,

Mehr

F I T4 C L I N I C S I M U L AT I O N K E N N T N I S P R Ü F U N G

F I T4 C L I N I C S I M U L AT I O N K E N N T N I S P R Ü F U N G F I T4 C L I N I C S I M U L AT I O N K E N N T N I S P R Ü F U N G TERMINE: 21.05 / 22.05 11.06 / 12.06 16.07 / 17.07 IN FRANKFURT NETWORKING ERFOLGE WORKSHOPS VERLEIH // SIE SIND INTERNATIONALER ZAHNARZT?

Mehr

Straumann Truck erstmals in Greifswald Veranstaltung der Zahnmediziner informiert über moderne Implantate

Straumann Truck erstmals in Greifswald Veranstaltung der Zahnmediziner informiert über moderne Implantate MEDIENINFORMATION Greifswald, 20. November 2016 Straumann Truck erstmals in Greifswald Veranstaltung der Zahnmediziner informiert über moderne Implantate Bereits zum vierten Mal veranstaltet die Klinik

Mehr

DER ETWAS ANDERE KONGRESS für das gesamte Praxisteam und die ganze Familie

DER ETWAS ANDERE KONGRESS für das gesamte Praxisteam und die ganze Familie DER ETWAS ANDERE KONGRESS für das gesamte Praxisteam und die ganze Familie 30.09. bis 01.10. 2016 30. September bis 1. Oktober 2016 13. Internationaler Jahreskongress der DGOI Europa Park Rust, Hotel Colosseo

Mehr

Dentale Fortbildung mit bredent medical

Dentale Fortbildung mit bredent medical Dentale Fortbildung mit bredent medical B erufliche Weiterbildung ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für Zahnärzte und Implantologen. bredent, ein Unternehmen mit über 30-jähriger Erfahrung in der Entwicklung

Mehr

Bitte beachten Sie, dass diese Verbandspreise zu Kongress- und Messezeiten sowie Ihren Veranstaltungen und der WM 2006 keine Gültigkeit haben.

Bitte beachten Sie, dass diese Verbandspreise zu Kongress- und Messezeiten sowie Ihren Veranstaltungen und der WM 2006 keine Gültigkeit haben. MARITIM Hotelgesellschaft mbh Firmenpreisverträge Külpstraße 2 64293 Darmstadt Telefon (0 61 51) 90 57 70 / 713 Telefax (0 61 51) 90 57 01 e-mail contracting.vkd@maritim.de MARITIM Verkaufsdirektion Postfach

Mehr

Pluradent Partnertage

Pluradent Partnertage Drei Veranstaltungsorte: Stralsund, Hamburg und Bremen Pluradent Partnertage Einladung zur Veranstaltung am 08. Mai 2015 in Stralsund, am 19. Juni 2015 in Hamburg und am 18. September in Bremen Herzlich

Mehr

Tradition und Fortschritt Symposium zur Verabschiedung von Prof. Dr. Dr. Jürgen Düker

Tradition und Fortschritt Symposium zur Verabschiedung von Prof. Dr. Dr. Jürgen Düker 2006 Tradition und Fortschritt Symposium zur Verabschiedung von Prof. Dr. Dr. Jürgen Düker 8. April 2006 Freiburg UNIVERSITÄTS FREIBURG KLINIKUM Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichts- Chirurgie

Mehr

YOUNG ITI Meeting 2013

YOUNG ITI Meeting 2013 YOUNG ITI Meeting 2013 Erfordern neue Technologien neue Konzepte? Samstag, 28. September 2013 in Leipzig Vorwort Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe ITI Mitglieder und Fellows, mittlerweile ist

Mehr

Deutsche Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialen e.v.

Deutsche Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialen e.v. Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, die DGPro möchte Sie herzlich einladen zu ihrem 47. Symposium der DGPro in Eisenach am 30.01 und 31.01.2015 im Steigenberger Hotel Thüringer Hof Der traditionelle

Mehr

Fortbildungen. Zahnarzt Dr. Bianca Olpp

Fortbildungen. Zahnarzt Dr. Bianca Olpp Fortbildungen Zahnarzt Dr. Bianca Olpp Fortbildungen in 2012 Januar Ästhetik Plastisch-Ästhetische Parodontalchirurgie (Curriculum Ästhetische Zahnheilkunde) Januar Integration der Lachgassedierung in

Mehr

Poliklinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Endodontologie

Poliklinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Endodontologie Poliklinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Endodontologie Direktor: Univ.- Prof. Dr. Dr. med. h. c. G. Meyer Daten und Fakten Abteilung Zahnerhaltung Walther-Rathenau-Straße 42 17475 Greifswald Telefon:

Mehr

Neue Perspektiven für die zahnärztliche Praxis

Neue Perspektiven für die zahnärztliche Praxis Pressemitteilung Heraeus Kulzer Symposien: Jetzt anmelden! Neue Perspektiven für die zahnärztliche Praxis Hanau, 10. März 2014 Der Gesundheitsmarkt der Zukunft verlangt von Zahnärzten aktuelles Know-how.

Mehr

6 CME-Punkte beantragt. 3. Düsseldorfer Tag der Gynäkologie 27. April Uhr. Mercure Hotel Düsseldorf Neuss

6 CME-Punkte beantragt. 3. Düsseldorfer Tag der Gynäkologie 27. April Uhr. Mercure Hotel Düsseldorf Neuss 6 CME-Punkte beantragt 3. Düsseldorfer Tag der Gynäkologie 27. April 2016 13.30-19.00 Uhr Mercure Hotel Düsseldorf Neuss Grußwort Liebe Kolleginnen und Kollegen, Fortbildung ist für uns alle eine Selbstverständlichkeit.

Mehr

EINLADUNG UND PROGRAMM

EINLADUNG UND PROGRAMM EINLADUNG UND PROGRAMM WAPPA Seminar Indikation und Durchführung der Hyposensibilisierung für Kinderärztinnen und Kinderärzte 35. Seminar 28. / 29.11.2014 Hotel Falderhof, Köln Sehr geehrte Frau Kollegin,

Mehr

2. BDO Symposium Praxismanagement Berufspolitisches Programm mit Zukunft - Aktuelles zu Berufsrecht, Gebührenrecht und Praxisführung

2. BDO Symposium Praxismanagement Berufspolitisches Programm mit Zukunft - Aktuelles zu Berufsrecht, Gebührenrecht und Praxisführung Berufspolitisches Programm mit Zukunft - Aktuelles zu Berufsrecht, Gebührenrecht und Praxisführung Symposium: Das eintägige Symposium ist für die Mitglieder des BDO und chirurgisch interessierte Zahnärzte

Mehr

Im Mathematikon Berliner Straße Heidelberg Telefon /

Im Mathematikon Berliner Straße Heidelberg Telefon / Im Mathematikon Berliner Straße 41 69120 Heidelberg Telefon 0 62 21/9 06 99 88 www.drkorsch-heidelberg.de Sehr geehrte Patientinnen und Patienten, auf dem Heidelberger Universitätsgelände Im Neuenheimer

Mehr

JAHRE. XiVE. 15 Jahre XiVE Live. Roadshow 2016 Köln, Hannover, Mannheim

JAHRE. XiVE. 15 Jahre XiVE Live. Roadshow 2016 Köln, Hannover, Mannheim 15 JAHRE 15 Jahre Live Roadshow 2016 Köln, Hannover, Mannheim Die große Freiheit: 15 Jahre Live Ist es nicht ein gutes Gefühl, sich frei zu fühlen, kompromisslos auf die optimale Lösung zuzuarbeiten und

Mehr

DAMIT SIE GUT LACHEN HABEN. MIT GESUNDEN. SCHÖNEN ZÄHNEN. ZAHNARZTPRAXIS DR. THOMAS STAHLBERG, DR. ULRICH REITER & PARTNER

DAMIT SIE GUT LACHEN HABEN. MIT GESUNDEN. SCHÖNEN ZÄHNEN. ZAHNARZTPRAXIS DR. THOMAS STAHLBERG, DR. ULRICH REITER & PARTNER DAMIT SIE GUT LACHEN HABEN. MIT GESUNDEN. SCHÖNEN ZÄHNEN. ZAHNARZTPRAXIS DR. THOMAS STAHLBERG, DR. ULRICH REITER & PARTNER Wir wissen, dass ein Besuch beim Zahnarzt kaum als angenehm empfunden wird. Gerade

Mehr

Terminvorschau 2. Halbjahr 2015

Terminvorschau 2. Halbjahr 2015 Terminvorschau 2. Halbjahr 2015 DAISY-Kunden wissen mehr! DAISY Akademie + Verlag GmbH Heidelberg - Leipzig Zentrale: Lilienthalstraße 19 69214 Eppelheim Fon 06221 40670 Fax 06221 402700 info@daisy.de

Mehr

Ihr persönlicher Ansprechpartner: Oliver Hagemann (Manager Key Accounts) Telefon +49 30 23507 640 E-Mail oliver.hagemann@steigenberger.

Ihr persönlicher Ansprechpartner: Oliver Hagemann (Manager Key Accounts) Telefon +49 30 23507 640 E-Mail oliver.hagemann@steigenberger. Buchungscode: CINV55 Allianz Deutscher Ärzte / Hartmannbund Ihr persönlicher Ansprechpartner: Oliver Hagemann (Manager Key Accounts) Telefon +49 30 23507 640 E-Mail oliver.hagemann@steigenberger.de Für

Mehr

Business-Frühstück für Familienunternehmen

Business-Frühstück für Familienunternehmen Einladung Business-Frühstück für Familienunternehmen Am 09. Mai 2012 in Stuttgart Einladung Als Referentin spricht Frau Dr. Caroline von Kretschmann, Gesellschafterin Der Europäische Hof, zum Thema: Unternehmensnachfolge:

Mehr

9. Jahresarbeitstagung Miet- und Wohnungseigentumsrecht. 21. bis 22. November 2014 Bochum

9. Jahresarbeitstagung Miet- und Wohnungseigentumsrecht. 21. bis 22. November 2014 Bochum FACHINSTITUT FÜR MIET- UND WOHNUNGSEIGENTUMSRECHT 9. Jahresarbeitstagung Miet- und Wohnungseigentumsrecht 21. bis 22. November 2014 Bochum Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer,

Mehr

Deutsche Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialen e.v. (vormals DGZPW)

Deutsche Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialen e.v. (vormals DGZPW) e.v. (vormals DGZPW) Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, die DGPro möchte Sie herzlich einladen zu ihrem 47. Symposium der DGPro in Eisenach am 30.01 und 31.01.2015 im Steigenberger Hotel Thüringer

Mehr

Mechanische Rekanalisation beim akuten Schlaganfall

Mechanische Rekanalisation beim akuten Schlaganfall Klinik für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie Fortbildung für Ärzte Fortbildung und MTRAs 5. Workshop Mechanische Rekanalisation beim akuten Schlaganfall Für Anfänger und Fortgeschrittene

Mehr

Nachhaltige Zahnmedizin für knappe Patientenbudgets

Nachhaltige Zahnmedizin für knappe Patientenbudgets Nachhaltige Zahnmedizin für knappe Patientenbudgets WIRTSCHAFTLICHE UND ZWECKMÄSSIGE LÖSUNGEN NACH SCHWEIZER ART Wegen grossem Erfolg wiederholt! SYMPOSIUM IM KLEINEN KREIS Leitung: ZÜRICH - 09.05.2015

Mehr

Seminar Indikation und Durchführung der Hyposensibilisierung (SIT)

Seminar Indikation und Durchführung der Hyposensibilisierung (SIT) Seminar Indikation und Durchführung der Hyposensibilisierung (SIT) 09. 10. September 2016 in Oeversee www.nappa-ev.de Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege, 2008 fand der erste Hyposensibilisierungskurs

Mehr

20. bis 21. Juni 2014 Hamburg

20. bis 21. Juni 2014 Hamburg FACHINSTITUT FÜR STRAFRECHT Jahresarbeitstagung Strafrecht 20. bis 21. Juni 2014 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern und Notarkammern.

Mehr

20. Saarländischer Zahnärztetag und 6. Tag der Zahnmedizinischen Fachangestellten

20. Saarländischer Zahnärztetag und 6. Tag der Zahnmedizinischen Fachangestellten 20. Saarländischer Zahnärztetag und 6. Tag der Zahnmedizinischen Fachangestellten 5. Grenzüberschreitender Fortbildungskongress im Rahmen der EUregio Saar-Lor-Lux-Rheinland/Pfalz 06. und 07. September

Mehr

Die erfolgreiche Zahnarztpraxis Busenbender Dental Studio goes Mallorca 28. März April 2012

Die erfolgreiche Zahnarztpraxis Busenbender Dental Studio goes Mallorca 28. März April 2012 Die erfolgreiche Zahnarztpraxis 2012 7. Busenbender Dental Studio goes Mallorca 28. März - 01. April 2012 R E F E R E N T E N Referenten und Themen Prof. Dr. Christoph Benz Professor an der Poliklinik

Mehr

DIAGNOSTIC CHALLENGES IN HEMATO-ONCOLOGY2016.

DIAGNOSTIC CHALLENGES IN HEMATO-ONCOLOGY2016. DIAGNOSTIC CHALLENGES IN HEMATO-ONCOLOGY2016. DER AKTUELLE WISSENSSTAND PRAXISNAH ERKLÄRT & EFFIZIENT AUFBEREITET 30. APRIL 2016 Hamburg 17. September 2016 Essen 19. November 2016 Frankfurt a.m. Eingereicht

Mehr

Spezialisierungs-Modul 1

Spezialisierungs-Modul 1 Joint Degree Master Program: M.Sc. Aesthetic Dentistry Einzelauflistung der Spezialisierungsmodule Spezialisierungs-Modul 1 Ästhetik in der konservierenden Zahnheilkunde 1a: Ästhetische Analyse und Fotodokumentation

Mehr

Liste der zulässigen Tätigkeitsschwerpunkte

Liste der zulässigen Tätigkeitsschwerpunkte Liste der zulässigen Tätigkeitsschwerpunkte Tätigkeitsschwerpunkt Adhäsive ästhetische Füllungen Adhäsive Füllungen Adhäsivtechnik Akupunktur Ästhetisch rekonstruktive Zahnheilkunde Ästhetische Gesichtschirurgie

Mehr

MAN KANN NICHT ALLES IM KOPF HABEN! ERSTER DEUTSCHER STUDENTENKONGRESS ZAHNMEDIZIN Juni 2012 in Berlin Programm

MAN KANN NICHT ALLES IM KOPF HABEN! ERSTER DEUTSCHER STUDENTENKONGRESS ZAHNMEDIZIN Juni 2012 in Berlin Programm MAN KANN NICHT ALLES IM KOPF HABEN! ERSTER DEUTSCHER STUDENTENKONGRESS ZAHNMEDIZIN 16.-17. Juni 2012 in Berlin Programm Inhalt programm samstag 16. juni 5 programm sonntag 17. juni 6 Location / straumann

Mehr

Einführung in die CAD/CAM Technologie Macht CAD/CAM unser Leben leichter?

Einführung in die CAD/CAM Technologie Macht CAD/CAM unser Leben leichter? Einführung in die CAD/CAM Technologie Macht CAD/CAM unser Leben leichter? - Symposium 15. März 2014 Universitätszahnklinik Wien Sensengasse 2a, 1090 Wien - Symposium 15. März 2014 Geschätzte Kolleginnen

Mehr

Fundamente der erfolgreichen Praxis

Fundamente der erfolgreichen Praxis Fundamente der erfolgreichen Praxis Einladung zum Seminar Fundamente der erfolgreichen Praxis Gut ist nicht gut genug! vom 01. bis 04. September 2011 in Warnemünde. Herzlich willkommen zum Seminar Fundamente

Mehr

THERAPIEKONZEPTE BEI RISIKOPATIENTEN

THERAPIEKONZEPTE BEI RISIKOPATIENTEN SRH KLINIKEN FORTBILDUNGSNACHMITTAG DER KLINIK FÜR MUND-, KIEFER- UND GESICHTSCHIRURGIE / PLASTISCHE OPERATIONEN THERAPIEKONZEPTE BEI RISIKOPATIENTEN MITTWOCH, 26. OKTOBER 2016, 16 BIS 19 UHR, HOTEL THÜRINGEN

Mehr

Beckenkurs Tipps und Tricks bei Acetabulumfrakturen

Beckenkurs Tipps und Tricks bei Acetabulumfrakturen Programm 27.05.2017, Göttingen In Zusammenarbeit mit der Universitätsmedizin Göttingen Vorwort/Referenten Liebe Kolleginnen und Kollegen, die Acetabulumfraktur ist eine für die meisten Patienten prognostisch

Mehr

HUMANPRÄPARATE KURS. Simply Smarter Academy. BUDAPEST Semmelweis Universitätsmedizin. Klinische Anatomie und orale Implantologie

HUMANPRÄPARATE KURS. Simply Smarter Academy. BUDAPEST Semmelweis Universitätsmedizin. Klinische Anatomie und orale Implantologie Simply Smarter Academy Our Support All Around Europe HUMANPRÄPARATE KURS Klinische Anatomie und orale Implantologie BUDAPEST Semmelweis Universitätsmedizin Samstag 01.10.2016 Sonntag 02.10.2016 Einführung

Mehr

EINLADUNG ZU FORTBILDUNGSVERANSTALTUNGEN FÜR ZAHNÄRZTE

EINLADUNG ZU FORTBILDUNGSVERANSTALTUNGEN FÜR ZAHNÄRZTE JETZT VORMERKEN SOMMERFEST 00.0.2017 EINLADUNG ZU FORTBILDUNGSVERANSTALTUNGEN FÜR ZAHNÄRZTE Vortrag am 05.04.2017 / Referent: Robert Wöhe Thema: Digitale Abformung + hands on Vortrag am 26.04.2017 / Referenten:

Mehr

F I T4 C L I N I C MODUL III

F I T4 C L I N I C MODUL III F I T4 C L I N I C MODUL III (PRÄPARATIONEN) SA. 23.01.2016 SO. 24.01.2016 FRANKFURT NETWORKING ERFOLGE W ORKSHOPS VERLEIH // SIE STUDIEREN ZAHNMEDIZIN UND SIND AKTUELL IN DER VORKLINIK? // IHR FACHLICHER

Mehr

Implantologie von Praktikern für Praktiker Erfahrung aus über 20.000 gesetzten Implantaten

Implantologie von Praktikern für Praktiker Erfahrung aus über 20.000 gesetzten Implantaten Implantologie von Praktikern für Praktiker Erfahrung aus über 20.000 gesetzten Implantaten DGOI-Workshop mit Hands-On am Zimmer Institute Dr. Georg Bayer und Dr. Frank Kistler 14. / 15. November 2014 Winterthur

Mehr

hat an der Fortbildungsveranstaltung Konisch ode: parallelwandig wie sieht der Weg der lmplantologie aus? Praxisnaher Vori ag mit Demonstration vui

hat an der Fortbildungsveranstaltung Konisch ode: parallelwandig wie sieht der Weg der lmplantologie aus? Praxisnaher Vori ag mit Demonstration vui camlog ZERTIFIKAT hat an der Fortbildungsveranstaltung Konisch ode: parallelwandig wie sieht der Weg der lmplantologie aus? Praxisnaher Vori ag mit Demonstration vui ilel am 09. November 2011 3-stündig

Mehr

Strategien in der Diagnostischen Radiologie. Moderne kardio-vaskuläre Bildgebung. Einladung und Programm. 29. Herbst-Symposium 9.

Strategien in der Diagnostischen Radiologie. Moderne kardio-vaskuläre Bildgebung. Einladung und Programm. 29. Herbst-Symposium 9. Einladung und Programm Strategien in der Diagnostischen Radiologie 29. Herbst-Symposium 9. November 2013 Moderne kardio-vaskuläre Bildgebung Klinikum der TU München Institut für Diagnostische und Interventionelle

Mehr

EINLADUNG UND PROGRAMM

EINLADUNG UND PROGRAMM Arbeitsgemeinschaft Pädiatrische Allergologie & Pneumologie Süd e.v. EINLADUNG UND PROGRAMM AGPAS Seminar Indikation und Durchführung der Hyposensibilisierung (SIT) für Kinderärztinnen und Kinderärzte

Mehr

Perspektiven. 4.Juli 2015. Einladung. Team. Austausch. Danke. Qualität. 5 Jahre. Fairness. Erfolg Fortbildung. Kompetenz. Zukunft.

Perspektiven. 4.Juli 2015. Einladung. Team. Austausch. Danke. Qualität. 5 Jahre. Fairness. Erfolg Fortbildung. Kompetenz. Zukunft. PraxisKlinik Eulert,Kochel&Partner Einladung Austausch Wissen Zukunft Menschen Perspektiven Qualität Perfektion Fairness Team 4.Juli 2015 6.4.2010 Freude 5 Jahre Kompetenz Jubiläum Danke Erfolg Fortbildung

Mehr

10. bis 11. Oktober 2014 München

10. bis 11. Oktober 2014 München FACHINSTITUTE FÜR INFORMATIONSTECHNOLOGIERECHT/ GEWERBLICHEN RECHTSSCHUTZ/URHEBER- UND MEDIENRECHT Jahresarbeitstagung IT-Recht 10. bis 11. Oktober 2014 München Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer,

Mehr

Digitale Dentale Technologien

Digitale Dentale Technologien Digitale Dentale Technologien Schnittstellen zwischen Zahnarzt und Zahntechniker 23./24. Januar 2009 Hagen Dentales Fortbildungszentrum Hagen Goldsponsoren: Programm Freitag, 23. Januar 2009 Workshops

Mehr

Leipzig Silvester mit Beethoven

Leipzig Silvester mit Beethoven Leipzig Silvester mit Beethoven Leipzig Stadt der Musik, Zentrum des Handels, Heimat von Goethe, Bach, Mendelssohn Bartholdy und Schumann. Leipzig ist ein malerischer Platz mit jahrhundertealter Geschichte.

Mehr

Programm. 29. 30. August 2013, Spine Cad Lab Kurs Wirbelsäulenkurs am anatomischen Präparat. Minimalinvasive Wirbelsäulenchirurgie, Hamburg

Programm. 29. 30. August 2013, Spine Cad Lab Kurs Wirbelsäulenkurs am anatomischen Präparat. Minimalinvasive Wirbelsäulenchirurgie, Hamburg Programm 29. 30. August 2013, Spine Cad Lab Kurs Wirbelsäulenkurs am anatomischen Präparat Minimalinvasive Wirbelsäulenchirurgie, Hamburg Vorwort Liebe KollegenInnen, während die minimal invasiven dorsalen

Mehr

DIE FACHKONFERENZ ZUR NUMERISCHEN SIMULATION ANSYS CONFERENCE & 33. CADFEM USERS MEETING 2015

DIE FACHKONFERENZ ZUR NUMERISCHEN SIMULATION ANSYS CONFERENCE & 33. CADFEM USERS MEETING 2015 ANKÜNDIGUNG & CALL FOR PAPERS DIE FACHKONFERENZ ZUR NUMERISCHEN SIMULATION ANSYS CONFERENCE & 33. CADFEM USERS MEETING 2015 CONVERGENCE ANKÜNDIGUNG & CALL FOR PAPERS DIE FACHKONFERENZ ZUR NUMERISCHEN SIMULATION

Mehr

FACHINSTITUTE FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT/NOTARE

FACHINSTITUTE FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT/NOTARE FACHINSTITUTE FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT/NOTARE 12. Gesellschaftsrechtliche Jahresarbeitstagung 21. bis 22. März 2014 Hamburg, Bucerius Law School Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer,

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, Herr Höhmann/ah. April 2016 50. Jahrestagung der Fachgruppe Psychiatrie im VKD: Die psychiatrische Versorgung in Deutschland aktuelle Entwicklungen 27. bis 28. Oktober 2016 - Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Nürnberg - Münster - Darmstadt - Leipzig G-DRG Update2017

Nürnberg - Münster - Darmstadt - Leipzig G-DRG Update2017 Nürnberg - Münster - Darmstadt - Leipzig G-DRG Update2017 Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) ggmbh www.bfz.de Was erwartet Sie an diesem Tag? Mit dem Vortrag von Herrn, Geschäftsführer

Mehr

Start frei für die eigene Zahnarztpraxis

Start frei für die eigene Zahnarztpraxis Start frei für die eigene Zahnarztpraxis Mallorca, 19. 21. September 2008 Beratung & Service Start frei für die eigene Zahnarztpraxis Mallorca, 19. 21. September 2008 Beratung & Service 2 Unser Rezept

Mehr

DVT-Fachkundekurs. Referent: Priv.-Doz. Dr. Jörg Neugebauer, Landsberg. Jetzt mit Live-OP DVT-Bohrschablone

DVT-Fachkundekurs. Referent: Priv.-Doz. Dr. Jörg Neugebauer, Landsberg. Jetzt mit Live-OP DVT-Bohrschablone DVT-Fachkundekurs Spezialkurs zum Erwerb der Fachkunde im Strahlenschutz für die digitale Volumentomographie gleichzeitig Aktualisierung Fachkunde Strahlenschutz nach 5 Jahren Referent: Priv.-Doz. Dr.

Mehr

implantatprothetik DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE

implantatprothetik DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE Curr icu lum plus implantatprothetik Für Zahnärzte und Zahntechniker DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE Sehr geehr te Da men und Her ren Das neue Curriculum Implantatprothetik - plus ist die neue Fortbildungsreihe

Mehr

PROGRAMM. 1. Interkorporelle Fusions Tage

PROGRAMM. 1. Interkorporelle Fusions Tage PROGRAMM 1. Interkorporelle Fusions Tage Stuttgart 14. 16. Februar 2013 EINLADUNG Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, die interkorporelle Fusion ist zweifellos ein wichter Bestandteil der Stabilisierungsoperationen

Mehr

12. bis 13. Juni 2015 Hamburg

12. bis 13. Juni 2015 Hamburg FACHI NST IT U T FÜ R STR AF R EC H T 2. Jahresarbeitstagung Strafrecht 12. bis 13. Juni 2015 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern

Mehr

Wiesbaden Rhein-Main-Hallen 29. März April Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin

Wiesbaden Rhein-Main-Hallen 29. März April Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin www.dgim2008.de Wiesbaden Rhein-Main-Hallen 29. März - 02. April 2008 114. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin Einladung. des Vorsitzenden der 2007/2008. 114. Zum Internistenkongress

Mehr

SOMMERAKADEMIE 2016 JAHRESTAGUNG DGKiZ 2016

SOMMERAKADEMIE 2016 JAHRESTAGUNG DGKiZ 2016 30. Juni 2. Juli 2016 Forum Ludwigsburg Für Zahnärztinnen/Zahnärzte und Praxismitarbeiter/-innen Fortbildungspunkte BZÄK / KZBV / DGZMK Kann Prophylaxe schädlich sein? Zuviel des Guten? Landeszahnärztekammer

Mehr

Weihnachtsoratorium in Leipzig Ein Highlight in der Thomaskirche im Advent

Weihnachtsoratorium in Leipzig Ein Highlight in der Thomaskirche im Advent Weihnachtsoratorium in Leipzig Ein Highlight in der Thomaskirche im Advent Leipzig Der Thomanerchor und das Gewandhausorchester sind weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Große Namen wie Bach, Mendelssohn

Mehr

Besucherinformationen. Impulse geben Impulse erleben! 29. März 1. April 2017, Messezentrum Nürnberg

Besucherinformationen. Impulse geben Impulse erleben! 29. März 1. April 2017, Messezentrum Nürnberg Besucherinformationen Impulse geben Impulse erleben! 29. März 1. April 2017, Messezentrum Nürnberg Profitieren Sie von überraschenden Impulsen in Leistung, Vielfalt und Qualität Kommen Sie zu Deutschlands

Mehr

Programm. 6. Basis-Wirbelsäulenkurs Präparation und Instrumentation Wissen aus erster Hand. Organisation:

Programm. 6. Basis-Wirbelsäulenkurs Präparation und Instrumentation Wissen aus erster Hand. Organisation: Programm 6. Basis-Wirbelsäulenkurs Präparation und Instrumentation 21. 23.02.2013 Organisation: Wissen aus erster Hand Prof. Robert Behr Mit Unterstützung von: Dr. Michael Janka Krankenhaus Schongau Dr.

Mehr

Damit Sie gut lachen haben mit gesunden, schönen Zähnen. Bestens betreut sich wohlfühlen. PATIENTENINFORMATION

Damit Sie gut lachen haben mit gesunden, schönen Zähnen. Bestens betreut sich wohlfühlen. PATIENTENINFORMATION Damit Sie gut lachen haben mit gesunden, schönen Zähnen. Bestens betreut sich wohlfühlen. PATIENTENINFORMATION Schöne Zähne Gutes Aussehen Im Mittelpunkt stehen Sie Wir wissen, dass ein Besuch beim Zahnarzt

Mehr

VdF-Seminar Kühlzellen und Tiefkühlzellen Hochleistungsdämmung, Bauphysikalische Übergänge, Effizienz und Umweltschutz, Brandschutz

VdF-Seminar Kühlzellen und Tiefkühlzellen Hochleistungsdämmung, Bauphysikalische Übergänge, Effizienz und Umweltschutz, Brandschutz Verband der Fachplaner Gastronomie-Hotellerie-Gemeinschaftsverpflegung e.v. - Geschäftsstelle - Kleine Gertraudenstraße 3 10178 Berlin Telefon 030 / 501 76 101 Telefax 030 / 501 76 102 Seminar 2011-05

Mehr

Wirtschaftswochenende Mallorca Der Zahnarzt als Manager, Führungskraft & Unternehmer

Wirtschaftswochenende Mallorca Der Zahnarzt als Manager, Führungskraft & Unternehmer Wirtschaftswochenende Mallorca 30.09.2016-02.10.2016 Der Zahnarzt als Manager, Führungskraft & Unternehmer Der Zahnarzt als Manager, Führungskraft & Unternehmer Der Fokus unserer Beratung liegt traditionell

Mehr

Demenzkranke in der medizinischen Versorgung 17. FEBRUAR im BILDUNGS- ZENTRUM DES EVKK. VON 17:00 bis 19:30 UHR. Symposium

Demenzkranke in der medizinischen Versorgung 17. FEBRUAR im BILDUNGS- ZENTRUM DES EVKK. VON 17:00 bis 19:30 UHR. Symposium EINLADUNG Demenzkranke in der medizinischen Versorgung Symposium anlässlich der Eröffnung der Station für kognitive Geriatrie MITTWOCH, 17. FEBRUAR 2016 VON 17:00 bis 19:30 UHR im BILDUNGS- ZENTRUM DES

Mehr

Curriculum Präventive Zahnmedizin an der Universität Witten/ Herdecke S. Zimmer 1, A. Friedmann 2, M. Bizhang 1 1

Curriculum Präventive Zahnmedizin an der Universität Witten/ Herdecke S. Zimmer 1, A. Friedmann 2, M. Bizhang 1 1 K 13 Curriculum Präventive Zahnmedizin an der Universität Witten/ Herdecke S. Zimmer 1, A. Friedmann 2, M. Bizhang 1 1 Abt. f. Zahnerhaltung und Präventive Zahnmedizin 2 Abt. f. Parodontologie, Universität

Mehr

WAPPA Seminar Indikation und Durchführung der Hyposensibilisierung

WAPPA Seminar Indikation und Durchführung der Hyposensibilisierung WAPPA Seminar Indikation und Durchführung der Hyposensibilisierung 27. Seminar 26./27.06.2009 28. Seminar 04./05.12.2009 Hotel Falderhof, Köln EINLADUNG UND PROGRAMM Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter

Mehr

Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT.

Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT. Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT. FIX per FAX, FON oder Mail anmelden. Ich melde mich verbindlich für folgende EndoFIT Veranstaltung, jeweils von 14:00 bis 19:30 Uhr, an: 10. Februar 2016

Mehr

Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT.

Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT. Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT. 2 EndoFIT EndoFIT. Fortbildung, Inspiration, Training Der Stellenwert und die Anzahl von endodontischen Behandlungen wachsen seit Jahren enorm. Ein Grund

Mehr

WARUM USEDOM? Usedom Tourismus GmbH Waldstraße Seebad Bansin Tel.: +49 (0) Fax: +49 (0)

WARUM USEDOM? Usedom Tourismus GmbH Waldstraße Seebad Bansin Tel.: +49 (0) Fax: +49 (0) Meetings, Incentives, Congresses & Events auf Usedom WARUM USEDOM? Deutschlands zweitgrößte Insel (373 km² deutsch, 91 km² polnisch) I Special Locations I Besondere Kulturevents z.b. Baltic Fashion Award

Mehr

JETZT PROPHYLAXE IN THEORIE UND PRAXIS IN IHRER NÄHE! Fortbildungsprogramm 2015 / 2016 mit neuen Kursinhalten

JETZT PROPHYLAXE IN THEORIE UND PRAXIS IN IHRER NÄHE! Fortbildungsprogramm 2015 / 2016 mit neuen Kursinhalten JETZT IN IHRER NÄHE! PROPHYLAXE IN THEORIE UND PRAXIS Fortbildungsprogramm 2015 / 2016 mit neuen Kursinhalten DIE SWISS DENTAL ACADEMY Die Zukunft der Zahnmedizin liegt in der Prophylaxe und damit in Ihren

Mehr

Einladung Kemperhof-Symposium: Geburtshilfe und Perinatale Medizin

Einladung Kemperhof-Symposium: Geburtshilfe und Perinatale Medizin Einladung Kemperhof-Symposium: Geburtshilfe und Perinatale Medizin Donnerstag, den 17. Juli 2014 17.30-21.00 Uhr Konferenzzentrum am Kemperhof Koblenzer Str. 115-155 56073 Koblenz Sehr geehrte Damen und

Mehr

Seminar für Pflege und Assistenzpersonal in der Endoskopie

Seminar für Pflege und Assistenzpersonal in der Endoskopie Seminar für Pflege und Assistenzpersonal in der Endoskopie Im Rahmen der 27. Jahrestagung der Südwestdeutschen Gesellschaft für Gastroenterologie In Zusammenarbeit mit Im Haus der Wirtschaft, Karlsruhe

Mehr

WIR MACHEN S MÖGLICH!

WIR MACHEN S MÖGLICH! Mehr Lebensfreude Schluss mit Zahnlosigkeit und Prothesen! FESTSITZENDER ZAHNERSATZ BEI KOMPLETTVERLUST DER EIGENEN ZÄHNE Zahn-Implantate auch für Angsthasen durch neue Behandlungsmethoden! WIR MACHEN

Mehr

"Prävention (Vorbeugung) und Therapie (Behandlung) der Hämophilie"

Prävention (Vorbeugung) und Therapie (Behandlung) der Hämophilie 7. PATIENTENINFORMATIONSTAG der 24. 25. Mai 2014 PROGRAMM "Prävention (Vorbeugung) und Therapie (Behandlung) der Hämophilie" Samstag, 24. Mai 2014, Arbeitnehmerzentrum Königswinter (AZK) 9:30-9:45 ERÖFFNUNG

Mehr

Programm. Hotel Berlin, Berlin Lützowplatz Berlin

Programm. Hotel Berlin, Berlin Lützowplatz Berlin Programm Hotel Berlin, Berlin Lützowplatz 17 10785 Berlin Ihre Anmeldung schicken Sie gerne per E-Mail an anmeldung@mrt-meeting.de oder per Fax an 02131-1809 128. Wir freuen uns auf Sie. Sehr geehrte Kolleginnen

Mehr

F I T4 C L I N I C M O D U L I / I I / I I I (PROVISORIEN/ Z A H N T E C H N I K / PRÄPARATIONEN) SA SO VIERNHEIM / WIESLOCH

F I T4 C L I N I C M O D U L I / I I / I I I (PROVISORIEN/ Z A H N T E C H N I K / PRÄPARATIONEN) SA SO VIERNHEIM / WIESLOCH F I T4 C L I N I C M O D U L I / I I / I I I (PROVISORIEN/ Z A H N T E C H N I K / PRÄPARATIONEN) SA. 02.04.2016 SO. 03.04.2016 VIERNHEIM / WIESLOCH // SIE STUDIEREN ZAHNMEDIZIN UND SIND AKTUELL IN DER

Mehr

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, 3. Leipziger Symposium für Pränatalmedizin Freitag, 23. November 2012 Samstag, 24. November 2012 Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, wir laden Sie hiermit sehr herzlich zu unserem 3. Leipziger Symposium

Mehr

Terminvorschau 1. Halbjahr (Gilt bei gleichzeitiger Anmeldung ab zwei Personen aus der selben Praxis zur selben Veranstaltung)

Terminvorschau 1. Halbjahr (Gilt bei gleichzeitiger Anmeldung ab zwei Personen aus der selben Praxis zur selben Veranstaltung) (Gilt bei gleichzeitiger Anmeldung ab zwei Personen aus der selben Praxis zur selben Veranstaltung) Terminvorschau 1. Halbjahr 2016 DAISY Akademie + Verlag GmbH Heidelberg - Leipzig Zentrale: Lilienthalstraße

Mehr

Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3. Kurzbiographie...4 Gliederung...6 Materialliste...6

Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3. Kurzbiographie...4 Gliederung...6 Materialliste...6 1/2008 Prof. Dr. Peter Eickholz... 2 Regenerative Therapie an Zahn 14 und 24... 2 Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3 Dr. Detlef Hildebrand... 4 Insertion von zwei enossalen Implantaten

Mehr

Wiederholung Workshop: Aktuelle Aspekte zur Jahresabschlussprüfung von Finanzdienstleistungsinstituten

Wiederholung Workshop: Aktuelle Aspekte zur Jahresabschlussprüfung von Finanzdienstleistungsinstituten Wiederholung Workshop: Aktuelle Aspekte zur Jahresabschlussprüfung von Finanzdienstleistungsinstituten 20. Oktober 2014, Düsseldorf Referenten: WP Dipl.-Volksw. Marijan Nemet, Frankfurt a.m. WP Dipl.-Betriebsw.

Mehr

TUR- SCHULE. 28. und 29. November 2013 Richard Wolf Academy Knittlingen

TUR- SCHULE. 28. und 29. November 2013 Richard Wolf Academy Knittlingen TUR- SCHULE Wissenschaftliche Begleitung: Prof. Dr. Hans U. Schmelz Direktor der Klinik für Urologie Koblenz CME-Zertifizierung über die Akademie der Deutschen Urologen bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg

Mehr

DAVOS 10. - 15. Februar 2013

DAVOS 10. - 15. Februar 2013 Programm 45. Zahnärzte Winterkongress DAVOS 10. - 15. Februar 2013 Begegnung Dialog DAVOS... macht Spaß Praxismarketing Praxisführung ist schön PlastPA Vollkeramik ist innovativ CAD CAM Tipps & Tricks

Mehr

Einladung. Dental Curriculum

Einladung. Dental Curriculum Einladung Dental Curriculum Herzlich willkommen zum Pluradent Dental Curriculum vom 19. März bis 19. November 2016 in der Pluradent Niederlassung Kassel und in der Praxis Dr. Andreas Koch in Witzenhausen

Mehr

Referenzliste Deutschland-Schweiz-Österreich DEUTSCHLAND:

Referenzliste Deutschland-Schweiz-Österreich DEUTSCHLAND: Referenzliste Deutschland-Schweiz-Österreich DEUTSCHLAND: Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der Technischen Universität Dresden Klinik für MKG Prof. Päßler Fetscherstr. 74 01307 Dresden (Flat Panel

Mehr

Das Notariat der Zukunft Von aktuellen Entwicklungen zur Geschäftsstelle 4.0

Das Notariat der Zukunft Von aktuellen Entwicklungen zur Geschäftsstelle 4.0 Notarkammer Sachsen Deutsche Notarrechtliche Vereinigung e.v. 2b AHEAD ThinkTank Juristische Fakultät der TU Dresden 6. Dresdner Forum für Notarrecht Das Notariat der Zukunft Von aktuellen Entwicklungen

Mehr

Einladung zum Arzt-Patienten-Seminar Chronisch entzündliche Darmerkrankungen Leben mit CED

Einladung zum Arzt-Patienten-Seminar Chronisch entzündliche Darmerkrankungen Leben mit CED Einladung zum Arzt-atienten-Seminar Chronisch entzündliche Darmerkrankungen Leben mit CED Mittwoch, 31. August 2016 16.30 h bis 19.00 h Factory-Hotel Germania Campus An der Germania Brauerei am Germania-Campus

Mehr

einladung 14. Internationaler Kongress 20. - 22. November 2013 The ritz-carlton hotel Vom fairen Umgang mit Ressourcen und Menschen

einladung 14. Internationaler Kongress 20. - 22. November 2013 The ritz-carlton hotel Vom fairen Umgang mit Ressourcen und Menschen einladung 14. Internationaler Kongress 20. - 22. November 2013 The ritz-carlton hotel Berlin Vom fairen Umgang mit Ressourcen und Menschen Z I E L G R U P P E / H I N T E R G R U N D Der Internationale

Mehr