Einführung. Was ist qualita1ve Forschung? LV QualFor Ws 2016/17. P.Wiedemann

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Einführung. Was ist qualita1ve Forschung? LV QualFor Ws 2016/17. P.Wiedemann"

Transkript

1 Einführung Was ist qualita1ve Forschung? LV QualFor Ws 2016/17 P.Wiedemann

2 Übersicht Was ist Forschung? Was ist empirische Forschung? Was ist qualita1ve Forschung? Was ist gute Forschung? Ein Beispiel guter qualita1ver Forschung?

3 Was ist Forschung? Suche nach Erkenntnis Das Staunen ist der Anfang der Erkenntnis. Platon

4 Zweifel als Grundlage Die unheilvolle Neigung, über die Dinge nicht mehr nachzudenken, sobald sie nicht mehr zweifelhaft sind, hat die Hälfte aller menschlicher Irrtümer zu verantworten Blaise Pascal ( ),

5 Forschung will Wissen schaffen Vermuten Meinen Glauben Wissen Intersubjektiv überprüfbare Kenntnis von Tatsachen

6 Forschung beginnt mit Fragen Macht Wohnen nahe Strommasten krank? Ist die Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr in Bayern gefährlicher als in Österreich? Sind Adipöse klimaschädlich? Ist Abtreibung moralisch akzeptabel? Sind Misswahlen frauenfeindlich?

7 Arbeitsgruppen Reportage Ziel? Wie vorgehen? Welches Produkt? Zeitrahmen Wissenscha0liche Studie Ziel? Wie vorgehen? Welches Produkt? Zeitrahmen?

8 Macht Wohnen nahe Strommasten krank?

9 Ist die Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr in Bayern gefährlicher als in Österreich?

10 Sind Adipöse klimaschädlich?

11 Sind Misswahlen frauenfeindlich? Bei Miss-Wahlen werden grundsätzlich Menschen unserer Gesellschaft ausgeschlossen.

12 Ist Abtreibung moralisch akzeptabel? abtreibung_haeufigste_todesursache.jpg

13 Was ist Forschung? Ziel: Produk1on von Erkenntnis Systema1sch (regelgeleitet) Reflek1ert (weiß um die Schwächen und Begrenzungen) Begründet (evidenzbasiert)

14 Was ist empirische Forschung? Ziel: Erkenntnisproduk1on Erweiterung des Wissens Neues wird entdeckt

15 Neue Einsichten gewinnen: Nur wie? Einsicht durch Zufall A. Fleming - Penicillin H. Becquerel - Radioak1vität Einsicht durch Beobachtung besonderer Phänomene Goffman - Organisa1on von Alltagsleben Einsicht durch Beobachtungen über längere Zeiträume Piaget - Intelligenz Einsicht durch Experiment S. Ash s Konformitätsstudie

16 Methoden der empirischen Forschung in Experiment Umfrage Interview Beobachtung Dokumentenanalyse der Psychologie Die soziale Welt befragen, beobachten und (im Labor) verändern.

17 Was ist qual. Forschung?

18 Was ist qualita1ve Forschung? Bündel von Forschungsstrategien Eher explora1v und hypothesen-generierend staj hypothesen-testend Naturalis1sches Sekng: Im Feld Interesse an der subjek1ven Perspek1ve Dichte Beschreibung N = eher klein Keine quan1ta1ven Analysen

19 Kennzeichen der qualita1ven Forschungspraxis Orien1erung am Alltagsleben /Alltagswissen Natürliche Kontexte als Ausgangspunkte Perspek1ven der Beteiligten wesentlich

20 Kreislauf der Wissensproduk1on Theorie Generalisierung Hypothesen Befund Untersuchung

21 Kreislauf der Wissensproduk1on Theorie Alltagswelt Generalisierung Hypothesen Befund Untersuchung

22 Beispiele qualita1ver Untersuchungen: Bejelheim (1943): Individual und Mass Behavior in Extreme Situa1ons Becker et al. (1961): Boys in White Sacks, Schegloff, Jefferson (1974): A simplest systema1cs for the organiza1on of turntaking for conversa1on Fengler und Fengler (1980): Alltag in der Anstalt Brice-Health (1983): Ways of talking

23 Was kann qualita1ve psychologische Forschung besonders gut? Zugang zu subjek1ven Lebenswelten Lebenswelten beschreiben Deutungsmuster von Geschehnissen erfassen

24 Das Fragenspektrum der qualita1ven Forschung Forschungsfragen, die im Mijelpunkt stehen: Was bedeutet? Wie unterscheidet sich? Wie ist es gekommen? Wie hängt zusammen? Warum ist das so?

25 Was bedeutet? Die Wahrscheinlichkeit für einen Hochwasserschaden im nächsten Frühjahr in Innsbruck beträgt 30%. Was bedeutet das? 30% von was? Ziel: Erfassen von Interpreta1onen und Sichtweisen

26 Was bedeutet? Subjek1ve Konzepte erfassen Gesundheit/ Krankheit Risiko/Sicherheit Glück/Unglück Gelungenes Leben/ verpfuschtes Leben -> Merkmale, Assozia1onen, emo1onale Bedeutung

27 Wie unterscheidet sich? Welche moralischen Orien1erungen haben Rechte und Linke in der Poli1k? Ziel: Gewinnen von Ordnungen (Klassifika1onen, Taxonomien)

28 Wie ist es gekommen? Wie wird man ein Climate-Change -Skep1ker? Oder Anhänger? Wie wird man Terrorist? Wie wird man Veganer? Ziel: Beschreibung von Ereignissen und Abläufen -> Geschichten, Akteure, Ereignisse, Abläufe

29 Wie hängt das zusammen? Subjek1ve Modelle Krankheitsmodell Bluthochdruck Modell der Klima-Veränderung Modell der Infla1on... -> Zusammenhänge, Ursachen, Wirkungen in Sicht der Befragten

30 Wie wird etwas begründet/ gerechxer1gt? Warum sollte man Cannabis freigeben? Wann beginnt das Leben? Warum darf man (nicht) abtreiben? -> Begründungen und Rechxer1gungen

31 Special Issue: Kausale Zusammenhänge Mijels Qual. Forschung lassen sich keine Einsichten in kausale Zusammenhänge gewinnen. Mögliche Hypothese: Broken home situa1on in der Kindheit führt zu Extremismus und Gewalt im Erwachsenenalter Geht das?

32 Zentrale Einsichten Dichte Beschreibung is das zentrale Merkmal der qualita1ven Forschung. Qualita1ve Forschung ist in der Regel alltagsnäher als Experiment und Umfrage. Ihre theore1sche Durchdringung ist geringer. Kausale Strukturen sind immer subjek1v.

33 Was ist gute Forschung?

34 Gute Forschung Angemessener Zugang zur Fragestellung Vorurteilsfreie Datenerhebung S1chhal1ge Beweise Plausible Erklärung Angemessene Schlussfolgerungen Schlussfolgerungen - Pro und Kontra

35 Gute Forschung Gute Forschung ist elegant. Bietet Neues > Überraschungswert. Regt an. Hily, Phänomene besser zu verstehen.

36 Gute Forschung?

37

38

39

40 Abstract Sex differences in risk seeking behaviour, emergency hospital admissions, and mortality are well documented. However, lijle is known about sex differences in idio1c risk taking behaviour. This paper reviews the data on winners of the Darwin Award over a 20 year period ( ). Winners of the Darwin Award must eliminate themselves from the gene pool in such an idio1c manner that their ac1on ensures one less idiot will survive. This paper reports a marked sex difference in Darwin Award winners: males are significantly more likely to receive the award than females (P<0.0001). We discuss some of the reasons for this difference.

41 Darwin Award Five rigorous selec1on criteria: death, style, veracity, capability, and self selec1on. The candidate must be eliminated from the gene pool The candidate must show an astounding misapplica1on of common sense The event must be verified The candidate must be capable of sound judgment The candidate must be the cause of his or her own demise

42 Results Of the 413 Darwin Award nomina1ons, 332 were independently verified and confirmed by the Darwin Awards Commijee. Of these, 14 were shared by male and female nominees usually overly adventurous couples in compromising posi1ons leaving 318 valid cases for sta1s1cal tes1ng. Of these 318 cases, 282 Darwin Awards were awarded to males and just 36 awards given to females. There is a marked sex difference in Darwin Award winners. Males thus made up 88.7% of Darwin Award winners, and this sex difference is highly sta1s1cally significant (χ2=190.30; P<0.0001).

43 Results

44 Gute Forschung? Pro? Kontra?

45 Conclusions This finding is en1rely consistent with male idiot theory (MIT) 16 and supports the hypothesis that men are idiots and idiots do stupid things.

46 Theory McPherson J. Women are from Venus, men are idiots. Andrews McMeel, 2011.

47 Male Idiot Theory

48 provokante-studie_aid_98462.html

49 Out of a total 864 persons receiving a Nobel prize, only 47 were women (p<0.0001). Can this support any theory that men are smarter than women?

50 Ein Beispiel qualita1ver Forschung: Katalyse (2006): Lebenswelt der Elektrosensiblen

51 Katalyse (2006): Lebenswelt der Elektrosensiblen Thema: Elektrosensible - Befindlichkeitsstörungen durch Mobilfunk Fragestellung: Das Vorhaben haje zum Ziel, elektrosensible Personen hinsichtlich ihrer soziodemografischen und weiterer Persönlichkeitsmerkmale zu beschreiben.

52 Katalyse (2006): Lebenswelt der Elektrosensiblen Elektrosensible werden innerhalb dieser Studie Menschen bezeichnet, die konkret beschreibbare und mehr als ein mal auyretende körperliche Beschwerden auf das Vorhandensein von elektrischen, magne1schen oder elektromagne1schen Feldern (EMF) zurückführen. Es wurde eine quan1ta1ve und eine qualita1ve psychologische Befragung durchgeführt. Mit Hilfe von 40 Probanden in morphologischen Tiefeninterviews die psychologisch fundierten Umgangsweisen mit dem Phänomen "Elektrosensibilität" untersucht.

53 Katalyse (2006): Lebenswelt der Elektrosensiblen Aus der Telefonbefragung resul1erten 98 Personen, die sich zu einer Folgebefragung bereit erklärt hajen. Diese Personen wiesen keine sta1s1sch signifikanten soziodemographischen Unterschiede gegenüber der Gesamtgruppe der iden1fizierten Elektrosensiblen (167 Personen) auf. Zum besseren Verständnis der den Ergebnissen der quan1ta1ven Befragung zugrunde liegenden Wirkmechanismen und Deutungsmuster wurden 40 Betroffene in einem 2- bis 3-stündigen Tiefeninterview befragt.

54 Katalyse (2006): Lebenswelt der Elektrosensiblen Fragebereiche Konkrete körperliche und gesundheitliche Betroffenheit Subjek1ve Bilder der Einwirkung von elektromagne1schen Feldern auf den Generelle Lebenswelt der Elektrosensiblen Elektrosensible und moderne Informa1onstechnologien allgemein Dieser Bereich zielt auf die Ermijlung des Status Quo der derzei1gen Nutzung moderner Technologien. Weiterhin wurde gefragt, welche Geräte sie als riskant einstufen und welche Geräte sie auf eine einsame Insel mitnehmen würden. Elektrosensible und Mobilfunk im Speziellen Handynutzer wurden nach ihrer Handy-Biographie und ihrer Nutzungsweise befragt. Bei Teilnehmern, die kein Handy nutzen, wurden die Gründe hierfür ermijelt. Elektrosensible und Informa1onsverhalten

55 Katalyse (2006): Lebenswelt der Elektrosensiblen Einsicht: Typen von Elektrosensiblen

56 Katalyse (2006): Lebenswelt der Elektrosensiblen Typ 1 Elektrosensibilität ist ein punktuelles Phänomen in der Vita dieses ES-Typs. Mit der erlebten Beeinträch1gung wird wie mit einem (einmaligen) Ausrutscher umgegangen. Ursache und Symptoma1k sind klar umgrenzt. Darüber hinaus horcht man nicht weiter in sich hinein - das Thema EMF/ Elektrosensibilität entwickelt keine besondere Relevanz für die Lebensführung. Er sieht sich nicht als elektrosensibel und möchte auch nicht so gesehen werden.

57 Katalyse (2006): Lebenswelt der Elektrosensiblen Typ 2 Strahlung dient diesem ES-Typ primär als Hilfsargument, um Ungeliebtes mit einem Bannstrahl belegen zu können. Hinter der nega1ven Strahlung steckt häufig auch die (latente) Erfahrung eigener Kontroll-/Steuerungsprobleme im Umgang mit bes1mmten Technologien. Eine 1efer gehende Besorgnis/Beunruhigung gegenüber EMF ist jedoch nicht vorhanden. Auch der ES-Typ 2 sieht EMF für sich nicht als dauer- und ernsthayes Problem.

58 Typ 3 Katalyse (2006): Lebenswelt der Elektrosensiblen Der ES-Typ 3 ist auf Ursachensuche und stochert dabei im Nebel. Er rekurriert letztendlich immer auf den ebenfalls diffusen Elektrosmog. Der ES-Typ 3 hat das beunruhigende Gefühl, immer wieder, aber unberechenbar unsichtbaren Kräyen ausgesetzt zu sein. Dabei speist sich der Verdacht gegen EMF aus einem allgemeinen Unbehagen gegenüber der rasanten technologischen Entwicklung: Wer weiß, was da noch alles auf uns zukommt?! Andererseits zweifelt der ES-Typ 3 aber auch, ob er tatsächlich auf der rich1gen Fährte ist. Am liebsten häje er es, wenn sich die ganze Thema1k in Luy auflösen würde und der Alltag einfach und normal weitergehen könnte.

59 Katalyse (2006): Lebenswelt der Elektrosensiblen Typ 4 Beim Typ 4 ist das Thema EMF eingebejet in einen umfassenden Gegenentwurf zum ra1onal technisch geprägten Weltbild. In diesem Gegenentwurf ist der Mensch selbst Spiritus und Strahlenwesen. Schwingungen, Auren u. Ä. sind das eigentliche Fundament der Wirklichkeit. EMF sind als technische, unnatürliche Strahlen Perversionen des umfassenden Spiritus. Ihr Schädigungspotenzial ergibt sich zwangsläufig aus ihrer Künstlichkeit. Der ES-Typ 4 ist (latent) stolz auf seine Elektrosensibilität : Sie hebt ihn aus der Masse heraus, beweist seinen direkten Draht zu einer Welt, die tumben Normalbürgern oder verblendeten Technokraten nicht zugänglich ist.

60 Katalyse (2006): Lebenswelt der Elektrosensiblen Typ 5 Der ES-Typ 5 ist in der Tendenz durchaus technikaffin. EMF sind als dienstbare Geister nützlich und gut zu gebrauchen. Der Typ 5 hat jedoch einen ausgeprägten Bes1mmungs-Zug. Grauzonen, Diffuses, Ungefähres, Dinge, die sich nicht 100prozen1g im Griff halten lassen, sind ihm schwer erträglich. Dem Typ 5 ist daher die wilde, anarchische Version des Strahlungs-Bildes zu1efst zuwider: Das Schädliche an Strahlung ist ihre Strubbeligkeit, das Durcheinander des Wellensalates, die ungezügelte Ausbreitung nach allen Seiten. Das subversive Element der Strahlung muss in Schach gehalten und gebändigt werden wie ein wildes Tier.

61 Qual. Studie Typ 6 Der ES-Typ 6 ist ein Extrem-Typus. Die erlebte Bedrohung und Beeinträch1gung durch EMF ist Teil eines wahnhayen Systems. In diesem System sieht sich der Typ 6 absichtvollen, gezielt gegen ihn persönlich gerichteten Strahlenangriffen ausgesetzt. Die erlebte Beeinträch1gung durch unsichtbare Kräye überschreitet den engeren Kreis von EMF in Richtung der Vorstellung von Geheimbünden, Verschwörungen, Gedankenbefehlen, S1mmen hören u.ä. Der ES-Typ 6 wirkt im Grundansatz wie eine Extremform des Typ 5.

62 Qual. Studie Im Gesamtüberblick zeigen sich zwei Kerngruppen. Zentrale Unterscheidungsmerkmale sind: der Stellenwert des Themas Elektrosensibilität für die eigene Lebensführung, bzw. das Ausmaß, in dem der Lebensalltag um Elektrosensibilität herum organisiert ist.

63 Katalyse (2006): Lebenswelt der Elektrosensiblen

64 Gute Forschung? Zentrale Einsichten? Anregungswert? Alterna1ven: Was wäre interessant zu wissen?

65 Danke für Ihre Aufmerksamkeit!

EVANGELISCHES GESANGBUCH: AUSGABE FUR DIE EVANGELISCH-LUTHERISCHE LANDESKIRCHE SACHSEN. BLAU (GERMAN EDITION) FROM EVANGELISCHE VERLAGSAN

EVANGELISCHES GESANGBUCH: AUSGABE FUR DIE EVANGELISCH-LUTHERISCHE LANDESKIRCHE SACHSEN. BLAU (GERMAN EDITION) FROM EVANGELISCHE VERLAGSAN EVANGELISCHES GESANGBUCH: AUSGABE FUR DIE EVANGELISCH-LUTHERISCHE LANDESKIRCHE SACHSEN. BLAU (GERMAN EDITION) FROM EVANGELISCHE VERLAGSAN DOWNLOAD EBOOK : EVANGELISCHES GESANGBUCH: AUSGABE FUR DIE EVANGELISCH-LUTHERISCHE

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

Make My Memory Wie Werbung unsere Vergangenheitserinnerung verändern kann

Make My Memory Wie Werbung unsere Vergangenheitserinnerung verändern kann Make My Memory Wie Werbung unsere Vergangenheitserinnerung verändern kann Tim Krämer, Zijad Zuberovi Universität Hamburg 06. Juli 2010 1 von 19 Übersicht Worum geht es? Was ist ein autobiographisches Gedächtnis?

Mehr

CNC ZUR STEUERUNG VON WERKZEUGMASCHINEN (GERMAN EDITION) BY TIM ROHR

CNC ZUR STEUERUNG VON WERKZEUGMASCHINEN (GERMAN EDITION) BY TIM ROHR (GERMAN EDITION) BY TIM ROHR READ ONLINE AND DOWNLOAD EBOOK : CNC ZUR STEUERUNG VON WERKZEUGMASCHINEN (GERMAN EDITION) BY TIM ROHR PDF Click button to download this ebook READ ONLINE AND DOWNLOAD CNC ZUR

Mehr

Name: Klasse: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reifeprüfung AHS. 18. September Englisch. Schreiben

Name: Klasse: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reifeprüfung AHS. 18. September Englisch. Schreiben Name: Klasse: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reifeprüfung AHS 18. September 2015 Englisch (B2) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin, sehr geehrter Kandidat!

Mehr

FIVNAT-CH. Annual report 2002

FIVNAT-CH. Annual report 2002 FIVNAT-CH Schweizerische Gesellschaft für Reproduktionsmedizin Annual report 2002 Date of analysis 15.01.2004 Source: FileMaker Pro files FIVNAT_CYC.FP5 and FIVNAT_PAT.FP5 SUMMARY TABLE SUMMARY RESULTS

Mehr

Aufnahmeuntersuchung für Koi

Aufnahmeuntersuchung für Koi Aufnahmeuntersuchung für Koi Datum des Untersuchs: Date of examination: 1. Angaben zur Praxis / Tierarzt Vet details Name des Tierarztes Name of Vet Name der Praxis Name of practice Adresse Address Beruf

Mehr

Level 2 German, 2015

Level 2 German, 2015 91126 911260 2SUPERVISOR S Level 2 German, 2015 91126 Demonstrate understanding of a variety of written and / or visual German text(s) on familiar matters 2.00 p.m. Friday 4 December 2015 Credits: Five

Mehr

PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB

PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB Read Online and Download Ebook PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB DOWNLOAD EBOOK : PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: Click link bellow

Mehr

ZWISCHEN TRADITION UND REBELLION - FRAUENBILDER IM AKTUELLEN BOLLYWOODFILM (GERMAN EDITION) BY CHRISTINE STöCKEL

ZWISCHEN TRADITION UND REBELLION - FRAUENBILDER IM AKTUELLEN BOLLYWOODFILM (GERMAN EDITION) BY CHRISTINE STöCKEL Read Online and Download Ebook ZWISCHEN TRADITION UND REBELLION - FRAUENBILDER IM AKTUELLEN BOLLYWOODFILM (GERMAN EDITION) BY CHRISTINE STöCKEL DOWNLOAD EBOOK : ZWISCHEN TRADITION UND REBELLION - FRAUENBILDER

Mehr

DAS ZUFRIEDENE GEHIRN: FREI VON DEPRESSIONEN, TRAUMATA, ADHS, SUCHT UND ANGST. MIT DER BRAIN-STATE-TECHNOLOGIE DAS LEBEN AUSBALANCIEREN (GE

DAS ZUFRIEDENE GEHIRN: FREI VON DEPRESSIONEN, TRAUMATA, ADHS, SUCHT UND ANGST. MIT DER BRAIN-STATE-TECHNOLOGIE DAS LEBEN AUSBALANCIEREN (GE DAS ZUFRIEDENE GEHIRN: FREI VON DEPRESSIONEN, TRAUMATA, ADHS, SUCHT UND ANGST. MIT DER BRAIN-STATE-TECHNOLOGIE DAS LEBEN AUSBALANCIEREN (GE READ ONLINE AND DOWNLOAD EBOOK : DAS ZUFRIEDENE GEHIRN: FREI

Mehr

Gender-based Analysis (GBA) ein Instrument für die Forschungsvergabe?

Gender-based Analysis (GBA) ein Instrument für die Forschungsvergabe? Gender-based Analysis (GBA) ein Instrument für die Forschungsvergabe? Fachtagung Gender Mainstreaming in der Forschungsvergabe Konzepte, Instrumente und Umsetzungserfahrungen Berlin, 19. September 2006

Mehr

Level 2 German, 2013

Level 2 German, 2013 91126 911260 2SUPERVISOR S Level 2 German, 2013 91126 Demonstrate understanding of a variety of written and / or visual German text(s) on familiar matters 9.30 am Monday 11 November 2013 Credits: Five

Mehr

Werbemittel-Spezifikationen

Werbemittel-Spezifikationen Werbemittel-Spezifikationen Ein Angebot der Ein Angebot der Inhalt Allgemeines Seite 3 Allgemeine Flash-Spezifikationen Seite 4 Flash FunctionsforTracking Seite 5 Flash Functions for Expandable Banners

Mehr

Elektromagnetische Felder Risikowahrnehmung in der Öffentlichkeit

Elektromagnetische Felder Risikowahrnehmung in der Öffentlichkeit Elektromagnetische Felder Risikowahrnehmung in der Öffentlichkeit Christiane Pölzl-Viol, Bundesamt für Strahlenschutz Fortbildung für den Öffentlichen Gesundheitsdienst Berlin, 22.03.2012 Christiane Pölzl-Viol,

Mehr

Level 1 German, 2012

Level 1 German, 2012 90886 908860 1SUPERVISOR S Level 1 German, 2012 90886 Demonstrate understanding of a variety of German texts on areas of most immediate relevance 9.30 am Tuesday 13 November 2012 Credits: Five Achievement

Mehr

Draft. Draft Specimen 2018 Morning Time allowed: 2 hours

Draft. Draft Specimen 2018 Morning Time allowed: 2 hours SPECIMEN MATERIAL A-level GERMAN Paper 2 Writing Specimen 2018 Morning Time allowed: 2 hours Materials For this paper you must have: Answer book Instructions Use black ink or black ball-point pen. Answer

Mehr

ZWISCHEN TRADITION UND REBELLION - FRAUENBILDER IM AKTUELLEN BOLLYWOODFILM (GERMAN EDITION) BY CHRISTINE STöCKEL

ZWISCHEN TRADITION UND REBELLION - FRAUENBILDER IM AKTUELLEN BOLLYWOODFILM (GERMAN EDITION) BY CHRISTINE STöCKEL Read Online and Download Ebook ZWISCHEN TRADITION UND REBELLION - FRAUENBILDER IM AKTUELLEN BOLLYWOODFILM (GERMAN EDITION) BY CHRISTINE STöCKEL DOWNLOAD EBOOK : ZWISCHEN TRADITION UND REBELLION - FRAUENBILDER

Mehr

Tuesday 10 May 2011 Afternoon Time: 30 minutes plus 5 minutes reading time

Tuesday 10 May 2011 Afternoon Time: 30 minutes plus 5 minutes reading time Write your name here Surname Other names Edexcel IGCSE German Paper 1: Listening Centre Number Candidate Number Tuesday 10 May 2011 Afternoon Time: 30 minutes plus 5 minutes reading time You do not need

Mehr

please return within 24 hrs to avoid delay in production

please return within 24 hrs to avoid delay in production Splash 500cc White Antracite/Black White Splash 500cc Yellow Yellow Splash 500cc Red Red Splash 500cc Blue Attn. These colour bottles are more sentisive to marking than lighter products! This must be accepted

Mehr

VGM. VGM information. HAMBURG SÜD VGM WEB PORTAL USER GUIDE June 2016

VGM. VGM information. HAMBURG SÜD VGM WEB PORTAL USER GUIDE June 2016 Overview The Hamburg Süd VGM Web portal is an application that enables you to submit VGM information directly to Hamburg Süd via our e-portal Web page. You can choose to enter VGM information directly,

Mehr

Attribution. Unterschied zwischen Akteur und Beobachter

Attribution. Unterschied zwischen Akteur und Beobachter Attribution Unterschied zwischen Akteur und Beobachter Christine Faist & Carina Gottwald Seminar: Soziale Kognition 2.Fachsemester Datum: 25.04.2012, 10.00 12.00 Überblick Hypothese Nisbett und Jones Watson

Mehr

Challenges for the future between extern and intern evaluation

Challenges for the future between extern and intern evaluation Evaluation of schools in switzerland Challenges for the future between extern and intern evaluation Michael Frais Schulentwicklung in the Kanton Zürich between internal evaluation and external evaluation

Mehr

Univ.-Prof. Dr. Margit Haas

Univ.-Prof. Dr. Margit Haas Univ.-Prof. Dr. Margit Haas Gliederung 1. Methodologie und begründete Auswahl des Leitfadens QUAGOL zur Datenanalyse in der Studie Pflegende in Entscheidungsprozessen zur PEG-Sonde bei Demenz. Eine Analyse

Mehr

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25 Name: AP Deutsch Sommerpaket 2014 The AP German exam is designed to test your language proficiency your ability to use the German language to speak, listen, read and write. All the grammar concepts and

Mehr

Einführung in die Wissenschaft Vorlesung/Seminar Prof. Dr. U. Toellner-Bauer

Einführung in die Wissenschaft Vorlesung/Seminar Prof. Dr. U. Toellner-Bauer Einführung in die Wissenschaft Vorlesung/Seminar Prof. Dr. U. Toellner-Bauer 1. Was ist Wissenschaft? Definition des Begriffs Wissenschaft Was ist Wissenschaft? Der deduktive Ansatz Natur-, Geistes-, Sozialwissenschaften

Mehr

Statistics, Data Analysis, and Simulation SS 2015

Statistics, Data Analysis, and Simulation SS 2015 Mainz, June 11, 2015 Statistics, Data Analysis, and Simulation SS 2015 08.128.730 Statistik, Datenanalyse und Simulation Dr. Michael O. Distler Dr. Michael O. Distler

Mehr

Field Librarianship in den USA

Field Librarianship in den USA Field Librarianship in den USA Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven Vorschau subject librarians field librarians in den USA embedded librarians das amerikanische Hochschulwesen Zukunftsperspektiven

Mehr

Häufigkeit des Vorlesens innerhalb einer Woche

Häufigkeit des Vorlesens innerhalb einer Woche Anteil der Eltern Anteil der Eltern Anteil der Eltern 6. Anhang Auswertung Umfrage Eltern England/Deutschland Tabelle 1: Frage 2 Wie oft lesen Sie Ihrem Kind unter der Woche vor? Häufigkeit des Vorlesens

Mehr

BIRTHDAY PRESENTS FOR GRANDMOTHERS

BIRTHDAY PRESENTS FOR GRANDMOTHERS BIRTHDAY PRESENTS FOR GRANDMOTHERS Fertigkeit Hören Relevante(r) Deskriptor(en) Deskriptor 5: Kann einfachen Interviews, Berichten, Hörspielen und Sketches zu vertrauten Themen folgen. (B1) Themenbereich(e)

Mehr

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server Future Thinking 2015 /, Director Marcom + SBD EMEA Legal Disclaimer This presentation is intended to provide information concerning computer and memory industries.

Mehr

Selbstkonstruktion und interpersonale Distanz

Selbstkonstruktion und interpersonale Distanz Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie der Freie Universität Berlin Selbstkonstruktion und interpersonale Distanz Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades Doktorin der Philosophie

Mehr

Pflege Deine Vorurteile! A statistician is a person who draws a mathematically precise line from an unwarranted assumption to a foregone conclusion.

Pflege Deine Vorurteile! A statistician is a person who draws a mathematically precise line from an unwarranted assumption to a foregone conclusion. Pflege Deine Vorurteile! A statistician is a person who draws a mathematically precise line from an unwarranted assumption to a foregone conclusion. Statistik als wissenschaftliche Qualitätskontrolle Quo

Mehr

Hör auf zu ziehen! Erziehungsleine Training Leash

Hör auf zu ziehen! Erziehungsleine Training Leash Hör auf zu ziehen! Erziehungsleine Training Leash 1 2 3 4 5 6 7 Erziehungsleine Hör auf zu ziehen Ihr Hund zieht an der Leine, und Sie können ihm dieses Verhalten einfach nicht abgewöhnen? Die Erziehungsleine

Mehr

POST MARKET CLINICAL FOLLOW UP

POST MARKET CLINICAL FOLLOW UP POST MARKET CLINICAL FOLLOW UP (MEDDEV 2.12-2 May 2004) Dr. med. Christian Schübel 2007/47/EG Änderungen Klin. Bewertung Historie: CETF Report (2000) Qualität der klinischen Daten zu schlecht Zu wenige

Mehr

Anglizismen in der Werbung. Eine empirische Studie

Anglizismen in der Werbung. Eine empirische Studie Wirtschaft Andre Steiner / Matthias Strobel / Yanfeng Gao Anglizismen in der Werbung. Eine empirische Studie Studienarbeit Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... I Abbildungsverzeichnis...

Mehr

Informationen zum Elterngeld in Englisch. Parental allowance

Informationen zum Elterngeld in Englisch. Parental allowance Informationen zum Elterngeld in Englisch Parental allowance Who can get parental allowance? Parents can claim parental allowance for their own child. The child must live with the mother or the father in

Mehr

ENTWICKLUNGSPSYCHOLOGIE & SOZIALISATION. Mädchenschachpatent 2015 in Nußloch Referentin: Melanie Ohme

ENTWICKLUNGSPSYCHOLOGIE & SOZIALISATION. Mädchenschachpatent 2015 in Nußloch Referentin: Melanie Ohme ENTWICKLUNGSPSYCHOLOGIE & SOZIALISATION 1 Mädchenschachpatent 2015 in Nußloch Referentin: Melanie Ohme ÜBERSICHT Entwicklungspsychologie Einführung Faktoren der Entwicklung Geschlechterunterschiede Diskussionen

Mehr

Correlational analysis

Correlational analysis Correlational analysis Students performance on an exam are influenced by multiple factors. Two possible factors are (i) anxiety and (ii) study time. In order to test the effect of these two factors on

Mehr

ETHISCHES ARGUMENTIEREN IN DER SCHULE: GESELLSCHAFTLICHE, PSYCHOLOGISCHE UND PHILOSOPHISCHE GRUNDLAGEN UND DIDAKTISCHE ANSTZE (GERMAN

ETHISCHES ARGUMENTIEREN IN DER SCHULE: GESELLSCHAFTLICHE, PSYCHOLOGISCHE UND PHILOSOPHISCHE GRUNDLAGEN UND DIDAKTISCHE ANSTZE (GERMAN ETHISCHES ARGUMENTIEREN IN DER SCHULE: GESELLSCHAFTLICHE, PSYCHOLOGISCHE UND PHILOSOPHISCHE GRUNDLAGEN UND DIDAKTISCHE ANSTZE (GERMAN READ ONLINE AND DOWNLOAD EBOOK : ETHISCHES ARGUMENTIEREN IN DER SCHULE:

Mehr

Signaturen des Klimawandels (& des globalen Wandels) in Gewässern. Michael Hauhs Ökologische Modellbildung Universität Bayreuth

Signaturen des Klimawandels (& des globalen Wandels) in Gewässern. Michael Hauhs Ökologische Modellbildung Universität Bayreuth Signaturen des Klimawandels (& des globalen Wandels) in Gewässern Michael Hauhs Ökologische Modellbildung Universität Bayreuth Unterschied zum Effekt auf Biota und Gewässer Wirkungen des Klimawandels auf:

Mehr

SOEP-IS 2013 BIOBRTHM: Birth Biography of Male Respondents*

SOEP-IS 2013 BIOBRTHM: Birth Biography of Male Respondents* SOEP-IS 2013 BIOBRTHM: Birth Biography of Male Respondents* SOEP-IS Group 2015-07-10 DIW/SOEP, Berlin *This file is part of a collection, which is released with doi:10.5684/soep.is.2013 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Quadt Kunststoffapparatebau GmbH

Quadt Kunststoffapparatebau GmbH Quadt Kunststoffapparatebau GmbH Industriestraße 4-6 D-53842 Troisdorf/Germany Tel.: +49(0)2241-95125-0 Fax.: +49(0)2241-95125-17 email: info@quadt-kunststoff.de Web: www.quadt-kunststoff.de Page 1 1.

Mehr

LEBEN OHNE REUE: 52 IMPULSE, DIE UNS DARAN ERINNERN, WAS WIRKLICH WICHTIG IST (GERMAN EDITION) BY BRONNIE WARE

LEBEN OHNE REUE: 52 IMPULSE, DIE UNS DARAN ERINNERN, WAS WIRKLICH WICHTIG IST (GERMAN EDITION) BY BRONNIE WARE Read Online and Download Ebook LEBEN OHNE REUE: 52 IMPULSE, DIE UNS DARAN ERINNERN, WAS WIRKLICH WICHTIG IST (GERMAN EDITION) BY BRONNIE WARE DOWNLOAD EBOOK : LEBEN OHNE REUE: 52 IMPULSE, DIE UNS DARAN

Mehr

Untersuchungsarten im quantitativen Paradigma

Untersuchungsarten im quantitativen Paradigma Untersuchungsarten im quantitativen Paradigma Erkundungsstudien / Explorationsstudien, z.b.: Erfassung der Geschlechterrollenvorstellungen von Jugendlichen Populationsbeschreibende Untersuchungen, z.b.:

Mehr

Grade 12: Qualifikationsphase. My Abitur

Grade 12: Qualifikationsphase. My Abitur Grade 12: Qualifikationsphase My Abitur Qualifikationsphase Note 1 Punkte Prozente Note 1 15 14 13 85 % 100 % Note 2 12 11 10 70 % 84 % Note 3 9 8 7 55 % 69 % Note 4 6 5 4 40 % 54 % Note 5 3 2 1 20 % 39

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

FAIRTRADE project Exchange 2012 Scotland 2 nd 10 th of May

FAIRTRADE project Exchange 2012 Scotland 2 nd 10 th of May FAIRTRADE project Exchange 2012 Scotland 2 nd 10 th of May FAIRTRADE project evaluation: Pupils 1. Have you ever seen the FAIRTRADE logo on a Scottish product? 1. Hast du das FAIRTRADE Logo bereits einmal

Mehr

Immer an und immer dabei: Mit Handydaten zu besserem Kundenverständnis?

Immer an und immer dabei: Mit Handydaten zu besserem Kundenverständnis? Immer an und immer dabei: Mit Handydaten zu besserem Kundenverständnis? VIR-Innovationstage 11. Juni 2013, Berlin Ulf Sonntag, NIT Institut für Tourismus- und Bäderforschung Fleethörn 23 Tel.: (+49) 431

Mehr

Firma, Adresse: Company, Adress. Namen der verantwortlichen für die Qualitätssicherung: Names of resposible person for quality assurance:

Firma, Adresse: Company, Adress. Namen der verantwortlichen für die Qualitätssicherung: Names of resposible person for quality assurance: Firma, Adresse: Company, Adress Namen der verantwortlichen für die Qualitätssicherung: Names of resposible person for quality assurance: 1. Qualitätsnachweis Quality control Werden Prüfunterlagen systematisch

Mehr

Brandbook. How to use our logo, our icon and the QR-Codes Wie verwendet Sie unser Logo, Icon und die QR-Codes. Version 1.0.1

Brandbook. How to use our logo, our icon and the QR-Codes Wie verwendet Sie unser Logo, Icon und die QR-Codes. Version 1.0.1 Brandbook How to use our logo, our icon and the QR-Codes Wie verwendet Sie unser Logo, Icon und die QR-Codes Version 1.0.1 Content / Inhalt Logo 4 Icon 5 QR code 8 png vs. svg 10 Smokesignal 11 2 / 12

Mehr

Kontrollüberzeugungen als Prädiktor für subjektive Systembewertungen

Kontrollüberzeugungen als Prädiktor für subjektive Systembewertungen Wenke Ohlemüller Schlüsselwörter: Usability, Prototypen, Kontrollüberzeugungen Zusammenfassung Dieses Paper stellt das psychologische Konstrukt der Kontrollüberzeugungen nach Julian Rotter in den Mittelpunkt

Mehr

Harry gefangen in der Zeit Begleitmaterialien

Harry gefangen in der Zeit Begleitmaterialien Episode 011 Grammar 1. Plural forms of nouns Most nouns can be either singular or plural. The plural indicates that you're talking about several units of the same thing. Ist das Bett zu hart? Sind die

Mehr

HSC Optivita 2 Europe LV Index-Zertifikat. Gegenüberstellung von LV-Konzepten

HSC Optivita 2 Europe LV Index-Zertifikat. Gegenüberstellung von LV-Konzepten Gegenüberstellung von LV-Konzepten Gegenüberstellung von LV - Konzepten (1/2) Region, in der investiert wird Laufzeit Flexibilität Steuerpflicht Einkunftsart Erbschafts- / Schenkungssteuer Geschlossener

Mehr

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING.

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING. Fahraktive EVENTS ZUM ANSCHNALLEN. FASTEN YOUR SEATBELTS FOR SOME AWESOME DRIVING EVENTS. SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. Jeder, der BMW UND MINI DRIVING ACADEMY hört, denkt automatisch an Sicherheit.

Mehr

dipl. Natw. ETH vorgelegt von geboren am 10. Mai 1952 Angenommen ABHANDLUNG EIDGENOESSISCHEN TECHNISCHEN EINFLUSS VON DNA-REPARATURMUTANTEN

dipl. Natw. ETH vorgelegt von geboren am 10. Mai 1952 Angenommen ABHANDLUNG EIDGENOESSISCHEN TECHNISCHEN EINFLUSS VON DNA-REPARATURMUTANTEN Diss. ETH Nr. 6844 EINFLUSS VON DNAREPARATURMUTANTEN AUF DIE ENTSTEHUNG VON CHROMOSOMENABERRATIONEN BEI DROSOPHILA MELANOGASTER ABHANDLUNG zur Erlangung des Titels eines DOKTORS DER NATURWISSENSCHAFTEN

Mehr

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg "GIPS Aperitif" 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg GIPS Aperitif 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer GIPS 2010 Gesamtüberblick Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse Agenda Ein bisschen Historie - GIPS 2010 Fundamentals of Compliance Compliance Statement Seite 3 15.04.2010 Agenda Ein bisschen Historie - GIPS

Mehr

ZWISCHEN TRADITION UND REBELLION - FRAUENBILDER IM AKTUELLEN BOLLYWOODFILM (GERMAN EDITION) BY CHRISTINE STöCKEL

ZWISCHEN TRADITION UND REBELLION - FRAUENBILDER IM AKTUELLEN BOLLYWOODFILM (GERMAN EDITION) BY CHRISTINE STöCKEL Read Online and Download Ebook ZWISCHEN TRADITION UND REBELLION - FRAUENBILDER IM AKTUELLEN BOLLYWOODFILM (GERMAN EDITION) BY CHRISTINE STöCKEL DOWNLOAD EBOOK : ZWISCHEN TRADITION UND REBELLION - FRAUENBILDER

Mehr

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt EEX Kundeninformation 2004-05-04 Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt Sehr geehrte Damen und Herren, die Rechnungen für den Handel am Auktionsmarkt werden täglich versandt. Dabei stehen

Mehr

Welche äußeren Eindrücke prägen das heutige Stadtbild?

Welche äußeren Eindrücke prägen das heutige Stadtbild? I. Chicago - The windy City Welche äußeren Eindrücke prägen das heutige Stadtbild? I. Chicago - The Windy City Welche äußeren Eindrücke prägen das heutige Stadtbild? - dichte Bebauung - Skyline mit Hochhäusern

Mehr

GRIPS - GIS basiertes Risikoanalyse-, Informations- und Planungssystem

GRIPS - GIS basiertes Risikoanalyse-, Informations- und Planungssystem GRIPS - GIS basiertes Risikoanalyse-, Informations- und Planungssystem GIS based risk assessment and incident preparation system Gregor Lämmel TU Berlin GRIPS joined research project TraffGo HT GmbH Rupprecht

Mehr

Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse

Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse Wien, April 2014 Status quo in Österreich Ca. 1/3 der befragten österreichischen Unternehmen haben bereits Interimsmanager beauftragt. Jene Unternehmen,

Mehr

Risk of Suicide after Bariatric Surgery

Risk of Suicide after Bariatric Surgery Overview Risk of Suicide after Bariatric Surgery Obesity and Depression Suicidality and Obesity German Obesity-Suicidality Study Birgit Wagner, PhD Department of Psychosomatic Medicine and Psychotherapy

Mehr

Beitrag. Rezensionen

Beitrag. Rezensionen Rezensionen Taubner, Svenja (2008): Einsicht in Gewalt Reflexive Kompetenz adoleszenter Straftäter beim Täter- Opfer-Ausgleich. Gießen (Psychosozial-Verlag), 349 Seiten, 39,90»Die Integration der Aggression

Mehr

Durch grüne Produkte zu umweltbewussteren Konsumentinnen und Konsumenten? Wie man umweltfreundliche Produkte nachhaltig erfolgreich macht

Durch grüne Produkte zu umweltbewussteren Konsumentinnen und Konsumenten? Wie man umweltfreundliche Produkte nachhaltig erfolgreich macht Durch grüne Produkte zu umweltbewussteren Konsumentinnen und Konsumenten? Wie man umweltfreundliche Produkte nachhaltig erfolgreich macht Dr. Anne Herrmann Dan Ariely "If you started to reverse-engineer

Mehr

Geometrie und Bedeutung: Kap 5

Geometrie und Bedeutung: Kap 5 : Kap 5 21. November 2011 Übersicht Der Begriff des Vektors Ähnlichkeits Distanzfunktionen für Vektoren Skalarprodukt Eukidische Distanz im R n What are vectors I Domininic: Maryl: Dollar Po Euro Yen 6

Mehr

Wissenschaftliches Arbeiten

Wissenschaftliches Arbeiten Wissenschaftliches Arbeiten Andreas Schoknecht Jan Recker, Scientific Research in Information Systems A Beginner's Guide, Springer, 2013 INSTITUT FÜR ANGEWANDTE INFORMATIK UND FORMALE BESCHREIBUNGSVERFAHREN

Mehr

Grundsätzliches zur unterrichtsorientierten Physikdidaktik Univ.-Prof. Dr. Martin Hopf. Österreichisches Kompetenzzentrum für Didaktik der Physik

Grundsätzliches zur unterrichtsorientierten Physikdidaktik Univ.-Prof. Dr. Martin Hopf. Österreichisches Kompetenzzentrum für Didaktik der Physik Grundsätzliches zur unterrichtsorientierten Physikdidaktik Univ.-Prof. Dr. Martin Hopf Österreichisches Kompetenzzentrum für Didaktik der Physik Agenda Vorbemerkungen Thesen zur Physikdidaktik Beispiele

Mehr

Schule für psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege. Verfasserin: Frick Jacqueline. Betreuungsperson: Hipp Gerhard

Schule für psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege. Verfasserin: Frick Jacqueline. Betreuungsperson: Hipp Gerhard Schule für psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege Verfasserin: Frick Jacqueline Betreuungsperson: Hipp Gerhard Sulz, 06. März. 2008 5. Anhang 5.1. Fragebogen Im Rahmen meiner Ausbildung an der Krankenpflegeschule

Mehr

Schulinterner Lehrplan für das Fach Philosophie in der Einführungsphase der Gesamtschule Aachen-Brand

Schulinterner Lehrplan für das Fach Philosophie in der Einführungsphase der Gesamtschule Aachen-Brand Schulinterner Lehrplan für das Fach Philosophie in der Einführungsphase der Gesamtschule Aachen-Brand Stand: August 2014 Unterrichtsvorhaben I Eigenart philosophischen Fragens und Denkens - Was heißt es

Mehr

CUSTOMER INFORMATION

CUSTOMER INFORMATION CUSTOMER INFORMATION 2017-04-21 Technical information on the introduction of Phelix DE Futures Dear Trading Participants, With the introduction of the new EEX Phelix DE Futures changes will occur for all

Mehr

Der Schutz-Garant. Das 1x1 des Kühlerschutzes

Der Schutz-Garant. Das 1x1 des Kühlerschutzes Headline Der Schutz-Garant. Das 1x1 des Kühlerschutzes Wie funktioniert das Kühlsystem? Das Grundprinzip ist einfach: 1/3 der im Motor erzeugten Energie wird in Form von Wärme vom Kühlmittelgemisch zum

Mehr

Christian Nimtz // 1 Das Skeptische Argument und Reaktionen 3 Moores Beweis der Außenwelt, Schritt 2

Christian Nimtz  // 1 Das Skeptische Argument und Reaktionen 3 Moores Beweis der Außenwelt, Schritt 2 Program Christian Nimtz www.nimtz.net // lehre@nimtz.net Grundfragen der Erkenntnistheorie Kapitel 9: Antworten auf den Skeptiker II Moores Beweis der Außenwelt 1 Das Skeptische Argument und Reaktionen

Mehr

Studentische Versicherung. Kathrin Cuber AOK Südlicher Oberrhein

Studentische Versicherung. Kathrin Cuber AOK Südlicher Oberrhein Studentische Versicherung Kathrin Cuber AOK Südlicher Oberrhein Wann kann sich jemand als Student versichern? Einschreibung an einer staatlich anerkannten Hochschule Deutschland/Europa Noch keine 30 Jahre

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Schulaufgabe aus dem Englischen Klasse:... Name:... gehalten am:... 1. Dictation 2. Compare these things! Take the given adjectives in brackets and use the comparative once and the superlative once. (1)

Mehr

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades Franke & Bornberg award private annuity insurance schemes top grades Press Release, December 22, 2009 WUNSCHPOLICE STRATEGIE No. 1 gets best possible grade FFF ( Excellent ) WUNSCHPOLICE conventional annuity

Mehr

HUMANGENETIK IN DER WELT VON HEUTE: 12 SALZBURGER VORLESUNGEN (GERMAN EDITION) BY FRIEDRICH VOGEL

HUMANGENETIK IN DER WELT VON HEUTE: 12 SALZBURGER VORLESUNGEN (GERMAN EDITION) BY FRIEDRICH VOGEL FRIEDRICH VOGEL READ ONLINE AND DOWNLOAD EBOOK : HUMANGENETIK IN DER WELT VON HEUTE: 12 SALZBURGER VORLESUNGEN (GERMAN EDITION) BY Click button to download this ebook READ ONLINE AND DOWNLOAD HUMANGENETIK

Mehr

Epidemiologie - Ansätze. Anke Huss, PhD Institute for Risk Assessment Sciences Utrecht University

Epidemiologie - Ansätze. Anke Huss, PhD Institute for Risk Assessment Sciences Utrecht University Epidemiologie - Ansätze Anke Huss, PhD Institute for Risk Assessment Sciences Utrecht University Epidemiologie Epidemiology is the study of the distribution of health and disease in the population, and

Mehr

EINFACH REINE HAUT: DAS BUCH GEGEN PICKEL, AKNE UND UNREINE HAUT (EINFACH... 1) (GERMAN EDITION) BY MOIN YAMINA

EINFACH REINE HAUT: DAS BUCH GEGEN PICKEL, AKNE UND UNREINE HAUT (EINFACH... 1) (GERMAN EDITION) BY MOIN YAMINA Read Online and Download Ebook EINFACH REINE HAUT: DAS BUCH GEGEN PICKEL, AKNE UND UNREINE HAUT (EINFACH... 1) (GERMAN EDITION) BY MOIN YAMINA DOWNLOAD EBOOK : EINFACH REINE HAUT: DAS BUCH GEGEN PICKEL,

Mehr

Flirt English Dialogue Transcript Episode Eight : On The Team

Flirt English Dialogue Transcript Episode Eight : On The Team Autoren: Colette Thomson, Len Brown Redaktion: Christiane Lelgemann, Stefanie Fischer AT AUNTY SUZIE S HOUSE Dear Diary. Everything is brilliant. Absolutely brilliant. Can and I are having the best time.

Mehr

Thema: Sonnenuhren (7.Jahrgangsstufe)

Thema: Sonnenuhren (7.Jahrgangsstufe) Thema: Sonnenuhren (7.Jahrgangsstufe) Im Rahmen des Physikunterrichts haben die Schüler der Klasse 7b mit dem Bau einfacher Sonnenuhren beschäftigt. Die Motivation lieferte eine Seite im Physikbuch. Grundidee

Mehr

Hotel- und Objektausstattung Bedding products for hotels and contract business

Hotel- und Objektausstattung Bedding products for hotels and contract business Hotel- und Objektausstattung Bedding products for hotels and contract business Paradies Bettwaren für den guten Schlaf Paradies bedding products for a good night s sleep Seit mehr als 150 Jahren wird die

Mehr

Kostenreduktion durch Prävention?

Kostenreduktion durch Prävention? Gesundheitsökonomische Aspekte der Prävention: Kostenreduktion durch Prävention? Nadja Chernyak, Andrea Icks Jahrestagung DGSMP September 2012 Agenda Spart Prävention Kosten? Ist Prävention ökonomisch

Mehr

ZWISCHEN TRADITION UND REBELLION - FRAUENBILDER IM AKTUELLEN BOLLYWOODFILM (GERMAN EDITION) BY CHRISTINE STöCKEL

ZWISCHEN TRADITION UND REBELLION - FRAUENBILDER IM AKTUELLEN BOLLYWOODFILM (GERMAN EDITION) BY CHRISTINE STöCKEL Read Online and Download Ebook ZWISCHEN TRADITION UND REBELLION - FRAUENBILDER IM AKTUELLEN BOLLYWOODFILM (GERMAN EDITION) BY CHRISTINE STöCKEL DOWNLOAD EBOOK : ZWISCHEN TRADITION UND REBELLION - FRAUENBILDER

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

WAS IST DER KOMPARATIV: = The comparative

WAS IST DER KOMPARATIV: = The comparative DER KOMPATATIV VON ADJEKTIVEN UND ADVERBEN WAS IST DER KOMPARATIV: = The comparative Der Komparativ vergleicht zwei Sachen (durch ein Adjektiv oder ein Adverb) The comparative is exactly what it sounds

Mehr

Englisch. Schreiben. 11. Mai 2016 HUM. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Jahrgang:

Englisch. Schreiben. 11. Mai 2016 HUM. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Jahrgang: Name: Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HUM 11. Mai 2016 Englisch (B2) Schreiben 2 Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin, sehr geehrter

Mehr

Übersicht über das OSS-Recht

Übersicht über das OSS-Recht OSS-Tagung 1. September 2004 Übersicht über das OSS-Recht Dr. iur. Mike J. Widmer OSS-Tagung 2004 Dr. iur. Mike J. Widmer 1 Open Source Software und Recht OSS-Tagung 2004 Dr. iur. Mike J. Widmer 2 Open

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

Einladung zu den zweiteiligen Englisch-Workshops: Sprechen Sie Denglish?

Einladung zu den zweiteiligen Englisch-Workshops: Sprechen Sie Denglish? den Einladung zu den zweiteiligen Englisch-Workshops: Sprechen Sie Denglish? An alle Mitglieder im Bayerischen Journalisten-Verband München, 16.02.2015 Liebe Kolleginnen und Kollegen, das Bildungs- und

Mehr

Dr. Hans-Peter Korn www.korn.ch. "Teambuilding" für agile Teams - OHNE etwas von "Teamdynamiken" verstehen zu wollen

Dr. Hans-Peter Korn www.korn.ch. Teambuilding für agile Teams - OHNE etwas von Teamdynamiken verstehen zu wollen Dr. Hans-Peter Korn www.korn.ch "Teambuilding" für agile Teams - OHNE etwas von "Teamdynamiken" verstehen zu wollen bitte überlegen: Abb. aus: http://en.wikipedia.org/wiki/file:rugby_union_scrummage.jpg

Mehr

ZWISCHEN TRADITION UND REBELLION - FRAUENBILDER IM AKTUELLEN BOLLYWOODFILM (GERMAN EDITION) BY CHRISTINE STöCKEL

ZWISCHEN TRADITION UND REBELLION - FRAUENBILDER IM AKTUELLEN BOLLYWOODFILM (GERMAN EDITION) BY CHRISTINE STöCKEL Read Online and Download Ebook ZWISCHEN TRADITION UND REBELLION - FRAUENBILDER IM AKTUELLEN BOLLYWOODFILM (GERMAN EDITION) BY CHRISTINE STöCKEL DOWNLOAD EBOOK : ZWISCHEN TRADITION UND REBELLION - FRAUENBILDER

Mehr

Basisstationen und Notwendigkeit epidemiologischer Untersuchungen

Basisstationen und Notwendigkeit epidemiologischer Untersuchungen Basisstationen und Notwendigkeit epidemiologischer Untersuchungen Dr. med. Bernhard Aufdereggen, Aertzinnen und Aerzte für Umweltschutz Meine Sicht ist geprägt durch: Meine Erfahrung als Arzt Meine Erfahrung

Mehr

Raoua Allaoui (Autor) Dolmetschen im Krankenhaus Rollenerwartungen und Rollenverständnisse

Raoua Allaoui (Autor) Dolmetschen im Krankenhaus Rollenerwartungen und Rollenverständnisse Raoua Allaoui (Autor) Dolmetschen im Krankenhaus Rollenerwartungen und Rollenverständnisse https://cuvillier.de/de/shop/publications/2593 Copyright: Cuvillier Verlag, Inhaberin Annette Jentzsch-Cuvillier,

Mehr

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café 0 Corporate Digital Learning, How to Get It Right Learning Café Online Educa Berlin, 3 December 2015 Key Questions 1 1. 1. What is the unique proposition of digital learning? 2. 2. What is the right digital

Mehr

Zertifikate: Nutzen für wen?

Zertifikate: Nutzen für wen? Zertifikate: Nutzen für wen? Zertifikate = Bessere Qualität? Hans Ulrich Rothen, Vorsitzender Qualitätskommission Inselspital Zertifizierungen Überprüfung von Prozessen (Arbeitsabläufen) und deren Ergebnisse

Mehr

1. Wissenschaftstheoretische Grundlagen Soziologische Theorie als erfahrungswissenschaftliche

1. Wissenschaftstheoretische Grundlagen Soziologische Theorie als erfahrungswissenschaftliche 1. Wissenschaftstheoretische Grundlagen 1.1. Soziologische Theorie als erfahrungswissenschaftliche Theorie 1.1.1. Was sind keine erfahrungswissenschaftlichen Theorien? Aussagen der Logik und der Mathematik

Mehr

Smartphone Benutzung. Sprache: Deutsch. Letzte Überarbeitung: 25. April 2012. www.av-comparatives.org - 1 -

Smartphone Benutzung. Sprache: Deutsch. Letzte Überarbeitung: 25. April 2012. www.av-comparatives.org - 1 - Smartphone Benutzung Sprache: Deutsch Letzte Überarbeitung: 25. April 2012-1 - Überblick Smartphones haben unser Leben zweifelsohne verändert. Viele verwenden inzwischen Ihr Smartphone als täglichen Begleiter

Mehr

Level 1 German, 2016

Level 1 German, 2016 90886 908860 1SUPERVISOR S Level 1 German, 2016 90886 Demonstrate understanding of a variety of German texts on areas of most immediate relevance 2.00 p.m. Wednesday 23 November 2016 Credits: Five Achievement

Mehr

Haben Sie richtige Badebekleidung dabei? Ja / Nein. Sie tragen keine richtige Badebekleidung. Have you got the correct swimwear with you?

Haben Sie richtige Badebekleidung dabei? Ja / Nein. Sie tragen keine richtige Badebekleidung. Have you got the correct swimwear with you? 1 Übersetzungshilfe Badekleidung 2 Übersetzungshilfe Badekleidung Sie tragen keine richtige Badebekleidung. You are not wearing the correct swimwear. Haben Sie richtige Badebekleidung dabei? Ja / Nein

Mehr