Gebührenordnung LKV Bayern

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gebührenordnung LKV Bayern"

Transkript

1 Inhalt Förderung durch den Freistaat Bayern...2 Milchleistungsprüfung...2 Betriebszuchtblätter...2 Aufzuchtbetriebe...3 Milchleistungsprüfung bei Ziegen und Milchschafen...3 Trächtigkeitsuntersuchung mit dem PAG-Test aus Milchproben...3 Futteruntersuchung...4 OptiBull Freischaltung des Anpaarungsprogramms...5 Fleisch- und Fischerzeugerringe...6 Viehverkehrsverordnung...7 Allgemein...7 Rind...7 Schwein...8 Schafe / Ziegen

2 Förderung durch den Freistaat Bayern Die Leistungsprüfung und die Beratung werden aufgrund ihrer Bedeutung für die bayerische Landwirtschaft nach dem bayerischen Agrarwirtschaftsgesetz staatlich gefördert. Dies trägt dazu bei, dass sich die Kosten für die Teilnahme in Grenzen halten. Milchleistungsprüfung (Beträge zzgl. 7% MwSt.) Für den Landwirt kostet die Milchleistungsprüfung (MLP): Methode Beitrag für Betriebe bis 4 Kühe je Prüfung Grundbeitrag für Betriebe ab 5 Kühe je Prüfung Beitrag für Betriebe ab 5 Kühe je Kuh und Prüfung AS 43,-- 44,-- 1,97 AM 41,50 44,-- 1,52 AT 41,-- 44,-- 1,46 B 37,-- 41,50 0,98 Kostenpauschale für den Postversand von Rechnungen je 1,00 Betriebe mit AMS (Melkroboter) Übermittlung der ADIS-Daten per Mail, 1 Probe / Kuh Übermittlung der ADIS-Daten per Mail, 2 Proben / Kuh Betriebe ohne Datenübertragung per Mail, nur 1 Probe / Kuh möglich Grundbeitrag je Prüfung Beitrag je Kuh und Prüfung 41,50 0,88 41,50 1,33 41,50 0,98 Die Probemelkergebnisse werden auf unter MLP-Online bereitgestellt und zusätzlich per Post verschickt. Bei Verzicht auf die Zusendung der Probemelkergebnisse in ausgedruckter Form erfolgt eine Gutschrift von 10,00 /Jahr. Datenlieferung ADIS-Standarddatensatz per Bereitstellung im ersten Jahr: 30,- Laufende Betreuung in den Folgejahren: 15,- / Jahr Kostenpauschale für den Postversand von Rechnungen je 1,00 (Beträge zzgl. 7% MwSt.) Betriebszuchtblätter Diese erhalten Sie auf Wunsch gegen eine Gebühr von 1,00 / Kuh und Jahr (Bestellung nur betriebsweise). Alle enthaltenen Informationen stehen auch kostenlos auf MLP-Online zur Verfügung. 2

3 Aufzuchtbetriebe (Beträge zzgl. 7% MwSt.) A1 nur Aufzucht 1 Tier: 06,30 / Jahr ab 2 Tieren: 3,17 je Tier / Jahr A2 Aufzuchtbetrieb mit Kalbungen Grundgebühr: 68,60 / Jahr + 3,69 je Tier / Jahr A3 MLP-Betriebe mit vermehrter Aufzucht Grundgebühr: --- 3,69 je Tier / Jahr A4 Mutterkuhbetrieb Grundgebühr: 68,60 / Jahr + 5,53 je Tier / Jahr Milchleistungsprüfung bei Ziegen und Milchschafen (Beträge zzgl. 7% MwSt.) 11,33 je Betrieb u. Prüfung 0,50 je Ziege/Schaf und Prüfung Trächtigkeitsuntersuchung mit dem PAG-Test aus Milchproben PAG-Test aus MLP-Proben (KuhPM) PAG-Test zwischen den Probemelkterminen (KuhEinzel) 5,70 je Probe* 6,50 je Probe* PAG-Test HerdePlus PAG-Test HerdeComfort 9,95 je Kuh und Laktation* 13,95 je Kuh und Laktation* Zusatztests innerhalb PAG-Test HerdePlus und PAG-Test HerdeComfort: PAG-Test aus MLP-Proben (KuhPM) 4,90 je Probe* PAG-Test zwischen den Probemelkterminen (KuhEinzel) 5,90 je Probe* Schriftliche Zusendung des Ergebnisberichtes 1,00 je Brief* * jeweils zzgl. gesetzl. MwSt. Für alle PAG-Test Verfahren gilt folgende Haftungsregelung: Das LKV Bayern e.v. schließt die Haftung für sich und die von ihr Beauftragten gleich, aus welchem Rechtsgrund für alle Fälle aus, wenn nicht ein Schaden vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde. Vom Haftungsausschluss nicht erfasst ist weiter die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des LKV Bayern e.v. beruhen. Ebenso gilt dieser Haftungsausschluss für Schäden, die bei Nachbesserung entstehen. 3

4 Futteruntersuchung Gebührenordnung LKV Bayern (Beträge zzgl. 19% MwSt.) Nährstoffuntersuchung* (TS, Rohasche, Rohfaser, Rohprotein, nxp, RNB, Energiewerte, Rohfett, Stärke, Zucker, je nach Futterart entsprechend VDLUFA NIR Kalibrierung; Angabe der Biogasausbeute in Normliter Methan kostenlos möglich) Nasschemische Nährstoffuntersuchung für Futtermittel die nicht mit NIR untersuchbar sind* (TS, Rohasche, Rohfaser, Rohprotein, nxp, RNB, Energiewerte, Rohfett, Stärke, Zucker, je nach Futterart; Angabe der Biogasausbeute in Normliter Methan kostenlos möglich) 26,00 39,00 Zusätzliche Mineralstoff- und Spurenelementuntersuchung (jeweils zzgl. Nährstoffuntersuchung außer TS-Bestimmung) Paket 1: Kalzium, Phosphor, Natrium, Kalium, Magnesium, Kupfer, Zink 20,00 Paket 2: Chlor, Schwefel, Mangan, Eisen 16,00 Selen 25,00 Gärqualität (ph, Milch-, Essig-, Propion-, Buttersäure, Siliererfolg/Gärqualität DLG-Punkte) 24,00 Amoniak 13,00 Nitrat 9,00 Aminosäuren Paket 1: Lysin 15,00 Paket 2: Lysin, Methionin, Tryptophan, Threonin 39,00 Paket 2 (AminoNir): Lysin, Methionin, Tryptophan, Threonin bei Weizen, Gerste, Körnermais, Triticale, Roggen, Erbsen, Raps und Sojaestraktionsschrot 9,00 TS-Bestimmung 10,00 Säurebindungsvermögen 7,00 Probenziehung durch LKV-Angestellten 11,00 Spezielle Analysen auf Anfrage *siehe A.003 Untersuchungsarten für Futtermittel 4

5 OptiBull Freischaltung des Anpaarungsprogramms (Beträge zzgl. 19 % MwSt., ohne Beratung) Bereitstellung im ersten Jahr: 30,- Laufende Betreuung in den Folgejahren: 15,- / Jahr 5

6 Fleisch- und Fischerzeugerringe Die Beiträge für Leistungsprüfung und Beratung werden dezentral vom regionalen Fleisch- bzw. Fischerzeugerring festgesetzt. 6

7 Viehverkehrsverordnung (Beträge zzgl. 7% MwSt.) Allgemein Gebühr Hinweise Grundgebühr mit Bankeinzug Grundgebühr ohne Bankeinzug 3,12 / Abrechnung 6,25 / Abrechnung PIN Vergabe Erstausstattung Neuzuteilung gebührenfrei 8,33 / Antrag Rind Gebühr Hinweise Stanzohrmarken* (MLP-Betriebe) 3,12 / Doppelohrmarke inkl. Ausstellung des Rinderpasses Ohrmarken* (MLP-Betriebe) 2,08 / Doppelohrmarke inkl. Ausstellung des Rinderpasses Stanzohrmarken* (Nicht-MLP-Betriebe) inkl. Ausstellung des Rinderpasses 5 Doppelohrmarken 6,35 / Doppelohrmarke 10 Doppelohrmarken 4,27 / Doppelohrmarke Lieferung nur in 10er-Einheiten Ohrmarken* (Nicht-MLP-Betriebe) inkl. Ausstellung des Rinderpasses 5 Doppelohrmarken 5,31 / Doppelohrmarke 10 Doppelohrmarken 3,23 / Doppelohrmarke Lieferung nur in 10er-Einheiten Wiederholungsstanze grün für Rinder aus Drittländern 2,65 / Stück 5 Doppelohrmarken 6,35 / Doppelohrmarke 10 Doppelohrmarken 4,27 / Doppelohrmarke Lieferung nur in 10er-Einheiten Nachprägung von Ohrmarken 1-20 Einzelohrmarken / Halbjahr 2,65 / Stück Einzelohrmarken / Halbjahr 2,39 / Stück ab 50 Einzelohrmarken / Halbjahr Ohrmarkenzange Ersatzrinderpass Rinderpässe für Tiere aus EU-Staaten Bestandsregister bis 100 Datensätze ab 101. Datensatz zusätzlich Bewegungs- und Schlachtmeldungen Meldungen per Karte oder formlos Meldungen Internet (Betriebe ohne Verpflichtungserklärung) 2,13 / Stück 19,78 / Stück 2,08 / Stück 4,16 / Stück 8,33 / Bestellung 0,08 / Datensatz 0,52 / Meldung 0,26 / Meldung für Geburtsbetriebe bis 6 Wochen nach der Geburt gebührenfrei *) für Geburten Die Abrechnung für alle Gebühren erfolgt zweimal jährlich. Die Abbuchung bzw. Abrechnung erfolgt jeweils im Anschluss an die Abrechnungszeiträume und

8 Fehllieferungen müssen unverzüglich nach Erhalt der Ware (max. 4 Wochen) an das LKV Bayern zurückgeschickt werden, da sonst automatisch eine Rechnungsstellung erfolgt. Schwein Meldungen an die Schweinedatenbank Gebühr Hinweise Übenahmemeldung per Karte, Sammelliste oder formlos Stichtagsmeldung 0,31 / Meldung 1,56 / Meldung Ohrmarken- Hersteller Typ Abnahmemenge in Stück Preis in Euro je 100 Stück Allflex Rund mit Metallspitze bis 100 bis 250 über 1000 Rund ohne Metallspitze bis 100 bis 250 über 1000 Caisley MultiFlex P mit Hartkranzspitze bis 100 bis 500 über 500 MultiFlex P ohne Hartkranzspitze bis 40 bis 100 bis 500 über 500 PU-Twin bis 40 über 40 Geimuplast Rund mit Metallspitze bis 100 bis 500 über 1000 Rund mit Hartkunststoffspitze bis 40 bis 100 bis 500 über ,49 14,37 12,28 10,93 16,24 13,12 11,03 9,68 15,14 13,96 12,79 58,80 14,31 13,14 11,97 58,80 11,40 15,82 14,05 12,28 11,45 60,40 14,78 13,01 11,24 10,41 8

9 Hauptner-Herberholz bis 100 bis 500 über 1000 Schippers MS Tag little bis 500 bis 5000 über 5000 MS Tag little Kette bis 4000 bis 6000 über 6000 MS Tag Kette bis 2000 bis 6000 über ,72 12,39 11,35 10,31 5,32 4,96 4,67 4,63 7,02 6,99 6,96 6,90 6,81 6,24 9

10 Schafe / Ziegen Meldungen Gebühr Stichtagsmeldung (bereits seit ) 1,56 / Meldung Versandpauschale 6,25 / Bestellung Ohrmarken, Zangen, Umrüstsätze Hersteller Beschreibung Mindestmenge / Mengenstaffel Gebühr / Stück in Allflex Caisley Datamars GEPE B4S/Minisheep 5,2 g/3,1 g, Schildgröße 27x27 mm, Transponderdurchmesser 24,4 mm, lichte Weite 10,0 mm Minisheep 3,2 g, Schildgröße 27x27 mm, lichte Weite 10,3 mm 5er - Schritte 2,15 4er - Schritte 0,16 Zange für Ohrmarke Minisheep 17,49 Umbausatz für evtl. vorhandene Caisley-Zange 0,00 Flexo Tronic/Flexo Plus 4,0 g/3,0 g, Schildgröße 27x27 mm, Transponderdurchmesser 27,0 mm, lichte Weite 10,5 mm 5er Schritte 2,33 Multiflex 2,9 g, Schildgröße 27x27 mm, Weite 7,0 mm 10 - Schritte 0,16 Zange für Ohrmarken Multiflex und FlexoPlus 16,92 PU-Twin 1,4 g, Höhe: 35 mm, Breite 10 mm, lichte Weite 6,8 mm 10er Schritte 0,16 Zange für Ohrmarken PU-Twin 11,66 F2+M3/F6+M3 6,0 g/5,2 g, Schildgröße 39x37 mm, Transponderdurchmesser 25,2 mm, lichte Weite 9,9/10,8 mm F6+M3 5,2 g, Schildgröße 39x37 mm, lichte Weite 10,8 mm 5er - Schritte 2,27 10er - Schritte 0,31 Zange für Ohrmarken 22,02 E-Disc Tag/Crew 5,3 g/3,4 g, Schildgröße 28x28 mm, Transponderdurchmesser 29,5 mm, lichte Weite 5er - Schritte 2,17 10,5 mm Crew weiß 3,4 g, Schildgröße 28x28 mm, lichte Weite 10,5 mm 10er - Schritte 0,19 Zange für Ohrmarke E-Disc Tag und Crew 16,91 Umbausatz für evtl. vorhandende Allflex-Zange 2,85 Umbausatz für evtl. vorhandene Caisley-Zange 3,49 Hauptner Baby-Chip/Baby 3,5 g/3,5 g, Schildgröße 33x33 mm, Transponder im Dorn, lichte Weite 10,0 mm Baby 3,5 g, Schildgröße 33x33 mm, lichte Weite 10,0 mm 4er - Schritte 2,46 10er - Schritte 0,26 Zange für Ohrmarken 24,56 10

11 Ohrmarken, Zangen, Umrüstsätze Herstller OS ID Gebührenordnung LKV Bayern Beschreibung Mindestmenge / Mengenstaffel Combi E23/Combi Mini 4,5 g/3,8 g, Schildgröße 37x33 mm, Transponderdurchmesser 23,0 mm, lichte Weite 8,4 mm g Combi Mini 3,8 g, Schildgröße 37x33 mm, lichte Weite 8,4 mm Gebühr / Stück in 2,19 0,18 Zange für Ohrmarken Combi Mini Zange 14,57 Shearwell Set Tag mit/set Tag ohne Transponder 3,1 g/2,6 g, Schildgröße 9x39 mm, Transponder in Marke lichte Weite 8,4 mm Set Tag 2,6 g, Schildgröße 9x39 mm, lichte Weite 8,4 mm 5er - Schritte 1,73 5er - Schritte 0,19 Zange für Ohrmarke Set Tag 16,03 Bolus und Boluseingeber Hersteller Beschreibung Mindestmenge / Mengenstaffel Gebühr / Stück in Allflex Caisley Datamars GEPE Bolus/Minisheep 50 g/31 g, Schildgröße der Ohrm. 27x27 mm, lichte Weite 10,3 mm 5er - Schritte 2,77 Bolus-Eingeber für Bolus 50 g 64,13 Bolus/FlexoPlus 52 g/3,0 g, Schildgröße der Ohrm. 27x27 mm, lichte Weite 10,5 mm 5er - Schritte 2,85 Bolus-Eingeber für Bolus 52 g 70,68 Z20/F6+M3 20 g/5,2 g, Schildgröße der Ohrmarke 39x37 mm, lichte Weite 10,8 mm Z52/F6+M3 52 g/5,2 g, Schildgröße der Ohrmarke 39x37 mm, lichte Weite 10,8 mm 5er - Schritte 2,83 5er - Schritte 2,95 Bolus-Eingeber für Boli 20 u. 52 g 85,86 Bolus/Crew 20 g/3,4 g, Schildgröße der Ohrmarke 28x28 mm, lichte Weite 10,5 mm Bolus/Crew 54 g/3,4 g, Schildgröße der Ohrmarke 28x28 mm, lichte Weite 10,5 mm 5er - Schritte 2,88 5er - Schritte 3,04 Bolus-Eingeber für Bolus 50 g 55,38 Hauptner Rumen Bolus/Baby 50 g/3,5 g, Schildgröße der Ohrmarke 33x33 mm, lichte Weite 10,0 mm OS ID 4er - Schritte 4,34 Bolus-Eingeber für Boli 53,38 C65/Combi Mini 65 g/3,8 g, Schildgröße der Ohrmarke 37x33 mm, lichte Weite 8,4 mm Bolus-Eingeber für Bolus 65 g 68,50 2,84 11

Gebührenordnung LKV Bayern

Gebührenordnung LKV Bayern Inhalt Förderung durch den Freistaat Bayern...2 Milchleistungsprüfung...2 Betriebszuchtblätter...2 Aufzuchtbetriebe...3 Milchleistungsprüfung bei Ziegen und Milchschafen...3 Trächtigkeitsuntersuchung mit

Mehr

Transponder-Ohrmarke (gelb) für Schafe/Ziegen

Transponder-Ohrmarke (gelb) für Schafe/Ziegen Ohrmarkenbestellung Bestellungen sind schriftlich an das LKV zu richten und können über folgende Wege erfolgen: LKV-Bestellschein (Download auf www.lkv.bayern.de) o V.704: Bestellung Schlachtohrmarken

Mehr

Katalog Ohrmarken für Schafe und Ziegen Artikel (Gebühren gültig seit 1. April 2007 bzw. ab )

Katalog Ohrmarken für Schafe und Ziegen Artikel (Gebühren gültig seit 1. April 2007 bzw. ab ) Artikel (Gebühren gültig seit 1. April 2007 bzw. ab 1.1.2010) Alle Gebühren zzgl. 7 % Mehrwertsteuer Grundgebühr je Ohrmarkenantrag incl. Versand (pauschal) 19,00 4,75 Einzeltierkennzeichnung mit gelben

Mehr

Bestellformular Schafe und Ziegen Ohrmarken / Zubehör

Bestellformular Schafe und Ziegen Ohrmarken / Zubehör Allflex 2.1.1 MiniSheep Dornteil MNS: trapezförmig, Lochteil MNS: trapezförmig 6,20 je Einheit (12 ) 2.2.7 Qwiktag, Schlaufenohrmarke benötigte Zange: Artnr.: 229 6,47 2.1.4 MNS-BHR MNS-ULR (HDX) Dornteile

Mehr

4,75 fällt bei Abbuchungsermächtigung weg

4,75 fällt bei Abbuchungsermächtigung weg Artikel (Gebühren gültig ab 1. Juli 2011)Alle Gebühren zzgl. 7 % Mehrwertsteuer Grundgebühr je Ohrmarkenantrag incl. Versand (pauschal) 19,00 4,75 Einzeltierkennzeichnung mit gelben Doppelohrmarken und

Mehr

2 Schafe und Ziegen Weitergehende Informationen auf der letzten Katalogseite

2 Schafe und Ziegen Weitergehende Informationen auf der letzten Katalogseite Allflex 2.1.1 Betriebsohrmarken Standard MiniSheep weiß 6,06 Von 2010-2015 gelieferte Ohrmarke Allflex Zange grau 2.1.2 Betriebsohrmarken für kleine Rassen Klicktag weiß 4,93 Klicktag Zange schwarz/gelb

Mehr

Katalog Schweineohrmarken

Katalog Schweineohrmarken Artikelgebühren zzgl. 7 % Mehrwertsteuer (Preise ab 1. Juli 2011 bzw. 1. Jan. 2015) Netto (EUR) Bearbeitungs- und Versandgebührenpauschale je Lieferung 19,00 Bearbeitungsgebühren für Gebührenrechnung ohne

Mehr

Katalog Schweineohrmarken

Katalog Schweineohrmarken Artikelgebühren zzgl. 7 % Mehrwertsteuer (Preise ab 1. Juli 2011 bzw. 1. Jan. 2015) Netto (EUR) Bearbeitungs- und Versandgebührenpauschale je Lieferung 19,00 Bearbeitungsgebühren für Gebührenrechnung ohne

Mehr

3 Schweine Weitergehende Informationen auf der letzten Katalogseite

3 Schweine Weitergehende Informationen auf der letzten Katalogseite Caisley 3.1.1 MultiFlex P/P von Schweinen Dornteil: weiß Lochteil: weiß oder farbig (gelb, orange, rot, grün, blau) benötigte Zange: CAISLEY Universal-Ohrmarkenzange 3.1.2 CAISLEY Universal-Ohrmarkenzange

Mehr

Futterwert-Untersuchung Grassilage Mineralstoffe 1 Schnitt

Futterwert-Untersuchung Grassilage Mineralstoffe 1 Schnitt Futterwert-Untersuchung Grassilage Mineralstoffe 1 Schnitt Binnenhaven 5 NL - 6709 PD Wageningen T Probenahme: Jan van Leeuwen: T Kundenservice: +49 (0)700 00 00 2544 F +31 (0)88 876 1011 E kundenservice@blgg.agroxpertus.de

Mehr

Futtermittelausschreibung Lehr- und Forschungsgut Kremesberg. Leistungsbeschreibung Los 1

Futtermittelausschreibung Lehr- und Forschungsgut Kremesberg. Leistungsbeschreibung Los 1 Futtermittelausschreibung Lehr- und Forschungsgut Kremesberg Leistungsbeschreibung Los 1 Futtermittel für Milchkühe Betriebsstandort: Lehr- und Forschungsgut Kremesberg Kremesberg 13, 2563 Pottenstein

Mehr

Regionalstelle. (ViehVerkV) Meldefristen in der Viehverkehrsverordnung. (ViehVerkV) Viehverkehrsverordnung

Regionalstelle. (ViehVerkV) Meldefristen in der Viehverkehrsverordnung. (ViehVerkV) Viehverkehrsverordnung Viehverkehrsverordnung Regionalstelle Viehverkehrsverordnung (ViehVerkV) Meldewege Meldungen, die per Karte gemacht werden (siehe Tabelle 84) sind erwartungsgemäß weiterhin rückläufig. Tabelle 83 gibt

Mehr

Prüfung von Rapsextraktionsschrot

Prüfung von Rapsextraktionsschrot Prüfung von Rapsextraktionsschrot In den DLG-Futterwerttabellen für Wiederkäuer werden beim Rapsextraktionsschrot unterschiedliche Qualitäten aufgeführt. Unterschieden wird in 00-Qualitäten und in alte

Mehr

Elektronische Kennzeichnung Was sagt die Viehverkehrsverordnung?

Elektronische Kennzeichnung Was sagt die Viehverkehrsverordnung? Elektronische Kennzeichnung Was sagt die Viehverkehrsverordnung? Hans-Jörg Rösler Warum EU-Gesetzgebung zur Tierkennzeichnung? Seuchenbekämpfung Lebensmittelsicherheit Mehrfachnutzung der Viehkennzeichnung

Mehr

Grundfutteranalysen verstehen

Grundfutteranalysen verstehen Grundfutteranalysen verstehen Grassilage, Maissilage, Heu Beratungsstelle Rinderproduktion Stand: 2016-10 Inhaltsverzeichnis Futtermittel untersuchen lassen... 3 Grassilage und Kleegrassilage... 4 Maissilage...

Mehr

Mineralfutter für alle Tiere. Produktübersicht Inhaltsstoffe

Mineralfutter für alle Tiere. Produktübersicht Inhaltsstoffe Mineralfutter für alle Tiere. Produktübersicht Inhaltsstoffe 1 inhalts- Verzeichnis Milchvieh & Rinder 3 Milchvieh & Rinder Öko 5 Milchaustauscher & Vollmilchaufwerter 6 Mineralfutter für alle Tiere! Fulminant

Mehr

Analysen - Trockenfutter - Katze - Princess Fisch

Analysen - Trockenfutter - Katze - Princess Fisch Analysen - Trockenfutter - Katze - Princess Fisch Trockenfutter Katze : Princess Fisch Zutaten: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Fisch (mind.5%) und Fischnebenerzeugnisse, pflanzliche Eiweißextrakte,

Mehr

GEPE Q-flex. Flexibilität Varianten in Größe und Farbe decken alle Standards nationaler Vorschriften oder Anforderungen in der Zusatzkennzeichnung ab.

GEPE Q-flex. Flexibilität Varianten in Größe und Farbe decken alle Standards nationaler Vorschriften oder Anforderungen in der Zusatzkennzeichnung ab. Tierkennzeichnung GEPE Q-flex Innovation GEPE entwickelt, produziert und vermarktet innovative Produkte rund um die Tierkennzeichnung. Zu unserem Portfolio gehören Ohrmarken für alle Nutztiere, elektronische

Mehr

Mineralfutter für alle Tiere. Produktübersicht Inhaltsstoffe

Mineralfutter für alle Tiere. Produktübersicht Inhaltsstoffe Mineralfutter für alle Tiere. Produktübersicht Inhaltsstoffe inhalts- Verzeichnis Milchvieh & Rinder 3 Milchvieh & Rinder Öko 5 Milchaustauscher & Vollmilchaufwerter 6 Mineralfutter für alle Tiere! Fulminant

Mehr

Hubert Schuster-ITE 3 b

Hubert Schuster-ITE 3 b Erbsen und Ackerbohnen in der Rinderfütterung Hubert Schuster, LfL - ITE 3 Zollhofer Eiweißtag, 10.7.2016 [/kg TM] 1. Eiweiß vom Acker Vergleich (Gruber Tabelle 2015) Erbsen Sojabohn. Süßlupinen Ackerbohn.

Mehr

Power ist unsere Leidenschaft!

Power ist unsere Leidenschaft! Power ist unsere Leidenschaft! Eine optimale Fütterung ist die Basis für eine gesunde Pferdehaltung. Fütterungsfehler können zu gravierende Schäden führen und das Wohlergehen und die Leistungsfähigkeit

Mehr

Merkblatt Kennzeichnung und Registrierung von Schafen und Ziegen

Merkblatt Kennzeichnung und Registrierung von Schafen und Ziegen Merkblatt Kennzeichnung und Registrierung von Schafen und Ziegen Betriebsregistrierung vor Beginn der Tierhaltung bei der zuständigen Kreisverwaltung Angaben: Name, Anschrift, Zahl der im Jahresdurchschnitt

Mehr

Auf den Mix kommt es an!

Auf den Mix kommt es an! Auf den Mix kommt es an! Ergänzungsfutter in der Kälberaufzucht Gewicht in kg Bullenmast 23/3 200 Fresser Mix Kälber Mix 100 Effizient KF Mais-MIX Effizient MMP 35 Eff.-Cow-PowerHerb Effizient Elektrolyt

Mehr

Fütterung von Hochleistungskühen unter ökologischen Bedingungen. Silke Dunkel Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft

Fütterung von Hochleistungskühen unter ökologischen Bedingungen. Silke Dunkel Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft Fütterung von Hochleistungskühen unter ökologischen Bedingungen Silke Dunkel Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft ÖKO-Verordnung Verordnung (EWG) NR. 2092/91 des Rates vom 2. Juni 1991 über den ökologischen

Mehr

Merkblatt Kennzeichnung und Registrierung von Schafen und Ziegen

Merkblatt Kennzeichnung und Registrierung von Schafen und Ziegen Merkblatt Kennzeichnung und Registrierung von Schafen und Ziegen Verpflichtungen nach Fachrecht und Cross Compliance Betriebsregistrierung vor Beginn der Tierhaltung beim Landkreis/kreisfreien Stadt Angaben:

Mehr

FUTTERMITTEL BIO. SORTIMENT

FUTTERMITTEL BIO. SORTIMENT FUTTERMITTEL BIO. SORTIMENT Bio - Landwirtschaft hat Zukunft. Konsumenten schätzen immer mehr gesunde und umweltschonend produzierte Produkte. Der Verzicht auf den Einsatz von chemischen Spritzmitteln,

Mehr

Cross-Compliance. Tierkennzeichnung

Cross-Compliance. Tierkennzeichnung Cross-Compliance Tierkennzeichnung 13.04.2015 CROSS-COMPLIANCE TIERKENNZEICHNUNG 1 I. Tierkennzeichnung Rind II. Tierkennzeichnung Schwein III. Tierkennzeichnung Schaf/Ziege 2 I. Tierkennzeichnung Rind

Mehr

Bestellformular Schweine Ohrmarken / Ersatzohrmarken / Zubehör

Bestellformular Schweine Ohrmarken / Ersatzohrmarken / Zubehör Anschrift Tierhalter Name: Anschrift: 3.3.0 - M2 (weiß), quadratisch (L: 2,4 cm/b: 2,4 cm), dünner Dorn (D: 4 mm), fortlaufende Nummer möglich : quadratisch (L: 2,4 cm/b: 2,4 cm), unbeschriftet farbig

Mehr

Untersuchungskatalog. Forschungszentrum Weihenstephan für Brau- und Lebensmittelqualität. Lebensmittel - Futtermittel.

Untersuchungskatalog. Forschungszentrum Weihenstephan für Brau- und Lebensmittelqualität. Lebensmittel - Futtermittel. Untersuchungskatalog Lebensmittel - Futtermittel Forschungszentrum Weihenstephan Technische Universität München Alte Akademie 3 85354 Freising - Weihenstephan Tel: 08161-71-3331 Fax: 08161-71-4181 Erläuterungen

Mehr

WAU

WAU Anamnesebogen zur Hundeernährungsberatung Besitzer Name / Vorname: Strasse: PLZ / Wohnort: Telefon: E-Mail: Angaben zum Hund Name des Hundes: Rasse: Alter: Jahre Wurf-/Geburtsdatum: Geschlecht: r weiblich

Mehr

Landesanstalt für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau FACHINFORMATIONEN. Rapsextraktionsschrotfutter weiterhin qualitativ hochwertig

Landesanstalt für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau FACHINFORMATIONEN. Rapsextraktionsschrotfutter weiterhin qualitativ hochwertig FACHINFORMATIONEN Landesanstalt für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau Rapsextraktionsschrotfutter weiterhin qualitativ hochwertig Ergebnisse aus dem deutschlandweiten Monitoring der Fütterungsreferenten

Mehr

I. Empfehlungen für die Nähr- und Mineralstoffversorgung von Milchkühen

I. Empfehlungen für die Nähr- und Mineralstoffversorgung von Milchkühen I. Empfehlungen für die Nähr- und Mineralstoffversorgung von Milchkühen Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein Lebend- Trocken- Energie- und Proteinversorgung Mineralstoffversorgung masse masseauf- NEL

Mehr

Pluto s Leckerbissen!

Pluto s Leckerbissen! Pluto s Leckerbissen! Eine optimale Fütterung ist die Basis für ein gesundes Hundeleben. Hunde brauchen ein ausgewogenen Verhältnis von Nähr- und Vitalstoffen, hochverdauliches Eiweiß für die Muskulatur

Mehr

Grundfutter hat höchste Bedeutung in der Milchviehfütterung

Grundfutter hat höchste Bedeutung in der Milchviehfütterung Grundfutter hat höchste Bedeutung in der Milchviehfütterung Eigenbestandsbesamertagung Ing. Mag. (FH) Peter Frank Fachbereich Tier, Feld, Bio Übersicht Grassilage und Heuqualität in Tirol 2015 Wo liegen

Mehr

Hyperallergenes Futter - Huhn & Reis - für wachsende Kätzchen (ab der 4. Woche bis 12 Monate). Auch für tragende und säugende Katzen geeignet.

Hyperallergenes Futter - Huhn & Reis - für wachsende Kätzchen (ab der 4. Woche bis 12 Monate). Auch für tragende und säugende Katzen geeignet. Hyperallergenes Futter - Huhn & Reis - für wachsende Kätzchen (ab der 4. Woche bis 12 Monate). Auch für tragende und säugende Katzen geeignet. Kitten ist ein perfekt ausbalanciertes und hoch verdauliches

Mehr

Mineralstoffversorgung in der praktischen Schaffütterung

Mineralstoffversorgung in der praktischen Schaffütterung Mineralstoffversorgung in der praktischen Schaffütterung Dr. Claus-Dieter Jahn Spezialfutter Neuruppin T. 03521 45 12 01 / H. 0160 96 86 48 33 email Dr.Claus-Dieter-Jahn@t-online.de Spezialfutter Neuruppin

Mehr

» Optimal für die Kleintierzucht

» Optimal für die Kleintierzucht Brockmanns mineralische Futtermittel sind seit jeher ein Begriff für erfolgreiche Züchter von Heim- und Kleintieren. Sie stellen eine sichere Basis für die optimale Mineralstoffversorgung und eine hervorragende

Mehr

Grünprodukte 2011 - Luzerne bringt gute Eiweißergebnisse

Grünprodukte 2011 - Luzerne bringt gute Eiweißergebnisse 1 Grünprodukte 2011 - Luzerne bringt gute Eiweißergebnisse Im Erntejahr 2011 wurden bis Ende Oktober aus Bayern rund 280 Proben von Kleegras-, Luzerne-, Luzernegrassilagen, Heu- und Graskobs zur Untersuchung

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-19456-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 29.06.2015 bis 18.08.2019 Ausstellungsdatum: 29.06.2015 Urkundeninhaber:

Mehr

UFA-Milchen. Kälberaufzucht UFA AG. UFA-Tierhaltung Futtersortiment 1. Gehaltstabelle Byfangstrasse 7, 3360 Herzogenbuchsee S

UFA-Milchen. Kälberaufzucht UFA AG. UFA-Tierhaltung Futtersortiment 1. Gehaltstabelle Byfangstrasse 7, 3360 Herzogenbuchsee S S. 1 04.05.2016 UFA-Milchen Kälberaufzucht UFA 207 instant Aufzuchtmilch-Aufwerter zu Vollmilch 75 g Rohasche, 200 g Rohprotein, 170 g Rohfett, 15.0 g Rohfaser, 9.0 g Kalzium, 6.0 g Phosphor, 4.0 g Natrium,

Mehr

Bestellformular Schweine Ohrmarken / Ersatzohrmarken / Zubehör

Bestellformular Schweine Ohrmarken / Ersatzohrmarken / Zubehör 3.4.1 Set 1: (weiß), Dornteil: rund geschlossen, blanko, in den n blau, gelb, grün, orange, rosa, violett, rot und 4,35 3.4.2 Set 2: (weiß), Dornteil: rund offen, blanko, in den n blau, gelb, grün, orange,

Mehr

Marengo Classic-Genuss

Marengo Classic-Genuss Marengo Classic-Genuss Ganzheitliche, bewusste Hundeernährung mit moderatem Eiweiss- und Fettgehalt Alleinfutter für normal aktive und leichtfutterige Hunde Hochwertige Fleisch- und Eiweissquellen - mit

Mehr

Tabelle1. Analyse der erhaltenen Daten vom zur Ermittlung des Essverhaltens von Anne Coenen.

Tabelle1. Analyse der erhaltenen Daten vom zur Ermittlung des Essverhaltens von Anne Coenen. Donnerstag, 4. April 2013 Analyse der erhaltenen Daten vom 04.04.-10.04. zur Ermittlung des Essverhaltens von Anne Coenen. Brennwert: 446 kcal Aufgenommene Kalorien durch die Nahrung. Energiebedarf (GU):

Mehr

Die Stichtagsmeldung an die Schweinedatenbank

Die Stichtagsmeldung an die Schweinedatenbank Landratsamt Bamberg Veterinärwesen Die Stichtagsmeldung an die Schweinedatenbank Wer ist meldepflichtig? Jeder Schweinehalter, egal ob Hobby- oder landwirtschaftliche Nutztierhaltung. Achtung: Auch Tierhalter,

Mehr

Die Stichtagsmeldung an die Schweinedatenbank

Die Stichtagsmeldung an die Schweinedatenbank Landratsamt Bamberg Veterinärwesen Die Stichtagsmeldung an die Schweinedatenbank Wer ist meldepflichtig? Jeder Schweinehalter, egal ob Hobby- oder landwirtschaftliche Nutztierhaltung. Achtung: Auch Tierhalter,

Mehr

11 Futtermitteltabelle (A. Berk)

11 Futtermitteltabelle (A. Berk) 238 Landbauforschung Völkenrode, Sonderheft 296, (26) 11 Futtermitteltabelle (A. Berk) Erklärungen zur nachfolgenden Tabelle: Die Futtermitteltabelle hat 16 Spalten. In der Spalte 1 ist die Kategorie der

Mehr

GMO freie Fütterung von Mastschweinen

GMO freie Fütterung von Mastschweinen Bildungs- und Wissenszentrum Boxberg - Schweinehaltung, Schweinezucht - GMO freie Fütterung von Mastschweinen Hansjörg Schrade Bildungs- und Wissenszentrum Boxberg - Schweinehaltung, Schweinezucht - Sternefleisch-Workschop

Mehr

Detailinformationen zu den Essential Horse Mischungen

Detailinformationen zu den Essential Horse Mischungen 34nature Essential Horse Info Extra Detailinformationen zu den Essential Horse Mischungen Bei Fragen bitte 05341/22 391-0 oder 0170/2 26 26 26 Stand: 01.03.2016 Für alle Vierbeiner nur das Beste! Der Wirkstoffkomplex

Mehr

FÜR IHR ISLANDPFERD NUR DAS BESTE!

FÜR IHR ISLANDPFERD NUR DAS BESTE! FÜR IHR ISLANDPFERD NUR DAS BESTE! des heit Neu es für Jahr pferde d Islan F16038_ES_IslaenderFolder_A5_8s_TY_JUNI.indd 1 27-06-2016 10:18:23 ICELAND 15 KG, BIGBAG Der Bestseller unter den Alleinfuttermischungen.

Mehr

Leckmassen BIG SUPER AKTIV JUNIOR PUR. Leckmassen. Das Mineralstoffkonzept zur Vorbeugung von Mangelerscheinungen. Analytische Bestandteile:

Leckmassen BIG SUPER AKTIV JUNIOR PUR. Leckmassen. Das Mineralstoffkonzept zur Vorbeugung von Mangelerscheinungen. Analytische Bestandteile: Analytische Bestandteile: Stand: Februar 2015 Einheit BIG SUPER Rohprotein % 0,5 3,5 6,7 2,8 5,3 Rohöle und -fette % 0,1 0,2 0,5 0,6 0,5 Rohasche % 66,2 67,5 51,2 41,3 45,0 Rohfaser % 0,3 0,5 2,0 1,7 1,2

Mehr

Für alle Vierbeiner nur das Beste! Der Wirkstoffkomplex in allen Essential Horse Variationen beinhaltet grundsätzlich folgende Komponenten: I.E

Für alle Vierbeiner nur das Beste! Der Wirkstoffkomplex in allen Essential Horse Variationen beinhaltet grundsätzlich folgende Komponenten: I.E 3 R Essential Horse Info Extra Für alle Vierbeiner nur das Beste! Der Wirkstoffkomplex in allen Essential Horse Variationen beinhaltet grundsätzlich folgende Komponenten: 40.000 I.E. Vitamin A als Vitamin

Mehr

,1 26,9 3, ,1 28,5 3, ,3 33,2 3, ,6 33,1 3,6 Mittelwert ,8 30,4 3,5

,1 26,9 3, ,1 28,5 3, ,3 33,2 3, ,6 33,1 3,6 Mittelwert ,8 30,4 3,5 Bestimmung der Verdaulichkeit von Mischrationen bei variierendem Ernährungsniveau 1 Tabelle 1: Zusammensetzung der TMR Komponenten Anteil, % bezogen auf TM Grassilage, 7B, 2004 45,0 Maissilage 2S, 2004

Mehr

Barf Ergänzer. - Fleisch dazu und fertig ist das Futter für den Hund -

Barf Ergänzer. - Fleisch dazu und fertig ist das Futter für den Hund - Barf Ergänzer - Fleisch dazu und fertig ist das Futter für den Hund - Kartoffelflocken, Amaranthmehl, Rapsöl, Apfel (getrocknet und gemahlen), Petersilie, Karotten, Pastinaken, Schwarzkümmelschrot, Liebstöckel,

Mehr

Rassenverteilung. der Kälber. Kalbungen 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,1 0,1 0,6 45,7 0,0 0,1 0,0 0,5 0,1 0,1 0,1 0,2 0,0 0,0 0,1 0,0 0,0 0,1 0,1 0,0 0,0 0,0

Rassenverteilung. der Kälber. Kalbungen 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,1 0,1 0,6 45,7 0,0 0,1 0,0 0,5 0,1 0,1 0,1 0,2 0,0 0,0 0,1 0,0 0,0 0,1 0,1 0,0 0,0 0,0 Rassenverteilung der Kälber Tabelle 19 Mutter Fleck- Braun- Murnau- Gelb- Pinz- Schwarz- Rot- Angler / Jersey Gesamt vieh vieh Werden- vieh gauer bunte bunte Rotvieh felser Vater Fleck- 733.962 5.441 25

Mehr

Premium DOG- & CAT Food

Premium DOG- & CAT Food food Natural food Natural food l Natural food Natural food Natura Premium DOG- & CAT Food d NATURAL FOOD www.basto.nl food Natural food Natural food l Natural food Natural food Natura NATURAL FOOD Über

Mehr

Qualitätsanforderungen an Eiweiß-Futtermittel. Wolfgang Wetscherek 6. AMA Ei-Forum 27.11.14 - Wels

Qualitätsanforderungen an Eiweiß-Futtermittel. Wolfgang Wetscherek 6. AMA Ei-Forum 27.11.14 - Wels Qualitätsanforderungen an Eiweiß-Futtermittel Wolfgang Wetscherek 6. AMA Ei-Forum 27.11.14 - Wels Legehennenfutter Eiweißgehalt: ist ja gering? 10 % Mineralstoffe höherer Eiweißgehalt im Rest notwendig

Mehr

Mögliche Rationsbeispiele für Milchkühe

Mögliche Rationsbeispiele für Milchkühe Mögliche Rationsbeispiele für kühe R. Maierhofer, M. Moosmeyer, A. Obermaier In den nachfolgenden Seiten wurden 16 verschiedene Kraftfuttermischungen konzipiert. Sie reichen von einfachen bis zu sehr hochwertigen

Mehr

Soja-Tagung Soja im Spannungsfeld von Anbau, Politik und Wirtschaft

Soja-Tagung Soja im Spannungsfeld von Anbau, Politik und Wirtschaft Soja im Spannungsfeld von Anbau, Politik und Wirtschaft - Beachtenswertes beim Einsatz betriebseigener Leguminosen in der Geflügelfütterung- Rastatt, den 7.12.2017 Grundlagen zu den Ansprüchen an die Nährstoffversorgung

Mehr

Höchste Grundfutterqualität ist kein Kinderspiel jedoch lohnenswert! Inhalt

Höchste Grundfutterqualität ist kein Kinderspiel jedoch lohnenswert! Inhalt Höchste Grundfutterqualität ist kein Kinderspiel jedoch lohnenswert! BLGG AgroXpertus Karen Oerlemans Inhalt BLGG AgroXpertus Proteinbeurteilung Zellwände Energiebeurteilung Silagemanager 1 BLGG AgroXpertus

Mehr

Die Futterfibel. für Hunde und Katzen

Die Futterfibel. für Hunde und Katzen für gesunde und vitale Tiere Die Futterfibel für Hunde und Katzen Heimtierspezialitäten aus Bad Sulza Basu Heimtierspezialitäten GmbH Bergstraße 02 99518 Bad Sulza Tel.: 03 64 61 / 82 0 0 Fax: 03 64 61

Mehr

Verwertung von Getreideschlempen und Ölkuchen beim Wiederkäuer

Verwertung von Getreideschlempen und Ölkuchen beim Wiederkäuer Verwertung von Getreideschlempen und Ölkuchen beim Wiederkäuer Wintertagung 16.02.2007 L. Gruber / M. Urdl Institut für Nutztierforschung Einleitung Verfügbarkeit (ab 2007): 170.000 t Futtermittel aus

Mehr

Betriebsdatenerfassung garaland

Betriebsdatenerfassung garaland Betriebsdatenerfassung garaland Name: Vorname: Strasse/ Hr. PLZ / Ort: Telefon: Telefax: email: / / @ Betriebsform: O extensiv O intensiv / konventionell garaland Philosophie Die Landwirtschaft hat sich

Mehr

Cross Compliance 2015

Cross Compliance 2015 Cross Compliance 2015 Überblick und Erfahrungen aus dem Landkreis Neustadt a. d. Waldnaab Margit Bayer Veterinäramt 11. Januar 2016 Was genau ist Cross Compliance? Definition Auswahl der Betriebe Ablauf

Mehr

WEIL DU EINZIGARTIG BIST...

WEIL DU EINZIGARTIG BIST... WEIL DU EINZIGARTIG BIST... JUNIOR ADULT LIGHT SENIOR MINI MEDIUM MAXI DIE SENSITIVE WAHL FÜR ALLE RASSEN. sensitive so individuell wie mein Tier SELECT GOLD sensitive schmackhaft, verträglich, täglich.

Mehr

Einsatz von heimischen Eiweißträgern in Futtermischungen für Schweine, Kühe und Geflügel. Prof. Dr. Gerhard Schwarting HfWU Nürtingen-Geislingen

Einsatz von heimischen Eiweißträgern in Futtermischungen für Schweine, Kühe und Geflügel. Prof. Dr. Gerhard Schwarting HfWU Nürtingen-Geislingen Einsatz von heimischen Eiweißträgern in Futtermischungen für Schweine, Kühe und Geflügel Prof. Dr. Gerhard Schwarting HfWU Nürtingen-Geislingen Anbaufläche von Sojabohnen in Deutschland! Innerhalb von

Mehr

Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft Institut für Tierernährung und Futterwirtschaft

Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft Institut für Tierernährung und Futterwirtschaft Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft Institut für Tierernährung und Futterwirtschaft 15.07.2015 Versuchsbericht über die Prüfung zum Einfluss der Umgebungstemperatur auf die Gärqualität und aerobe

Mehr

EM Aktiv + Carbon Futter. Fermentierte Kräuterextrakte. Biologisch aktiviertes Fermentprodukt mit Pflanzenkohle (Bokashi) 2016/10 EM Schweiz AG

EM Aktiv + Carbon Futter. Fermentierte Kräuterextrakte. Biologisch aktiviertes Fermentprodukt mit Pflanzenkohle (Bokashi) 2016/10 EM Schweiz AG EM Aktiv + Fermentierte Kräuterextrakte Carbon Futter Biologisch aktiviertes Fermentprodukt mit Pflanzenkohle (Bokashi) EM Aktiv+ für Pferde Fermentierte Kräuterextrakte. Gemäss FiBL für den biologischen

Mehr

Landratsamt Freudenstadt

Landratsamt Freudenstadt Landratsamt Freudenstadt Reichsstraße 11 72250 Freudenstadt Merkblatt Thema: Tierhaltung - Haltung von Nutztieren Stand: 1. Januar 2010 Telefon: 07441 920-4201 Telefax: 07441 920-4299 E-Mail-Adresse: vetamt@landkreis-freudenstadt.de

Mehr

Verordnung des BLW über die Gewährung von Beiträgen in der Tierzucht

Verordnung des BLW über die Gewährung von Beiträgen in der Tierzucht Verordnung des BLW über die Gewährung von Beiträgen in der Tierzucht vom 7. Dezember 1998 (Stand am 1. Januar 2009) Das Bundesamt für Landwirtschaft, gestützt auf die Artikel 13 Absätze 2 und 3, 14, 15

Mehr

Futterwert 2005 von Weizen, Gerste und Triticale Dr. H. Lindermayer, LfL- ITE 2

Futterwert 2005 von Weizen, Gerste und Triticale Dr. H. Lindermayer, LfL- ITE 2 Landesanstalt für Landwirtschaft Institut für Tierernährung und Futterwirtschaft ITE 2 - Schweinefütterung 06.12.2005 Futterwert 2005 von Weizen, Gerste und Triticale Dr. H. Lindermayer, LfL- ITE 2 Die

Mehr

Reagenzien für Photometer

Reagenzien für Photometer Reagenzien für Photometer SERIE HI 937(00)-(00) Artikel : Reagenzien für Photometer, Cyanursäure (100 Tests) HI 93722-01 Parameter : Cyanursäure - Reagenzien für Photometer, Cyanursäure (300 Tests) HI

Mehr

Eiweiß-Futtermittel aus der Bioethanolproduktion

Eiweiß-Futtermittel aus der Bioethanolproduktion Eiweiß-Futtermittel aus der Bioethanolproduktion Walter Schragen AGRANA Hollabrunn,, 13. Feber 2007 ZUCKER. STÄRKE. FRUCHT. Schlempe - DDGS Distillers Dried Grains with Solubles Sprechen wir über DDGS

Mehr

Themen zur Tierernährung

Themen zur Tierernährung Fütterung von Hochleistungssauen -Vergleich zwischen Deutschland und Dänemark- Dr. Arndt Schäfer Deutsche Vilomix Tierernähung GmbH n den letzten Jahren kann man in der Ferkelerzeugung einen deutlichen

Mehr

Geprüfte Milchleistungsfutter

Geprüfte Milchleistungsfutter Riswicker Ergebnisse: Energetische Futterwertprüfung, Jahresüberblick 2011 1 Übersicht 1: Geprüfte Futter in 2011 Anzahl Handelsfuttermittel Mischfutter für Kühe (52) und Schafe (4) 56 Futter aus RiswickerVersuchen

Mehr

ICP Analytik Brandenburger Platz1 24211 Preetz Tel. 04342/858300 Fax 04342/858301. Beschreibung

ICP Analytik Brandenburger Platz1 24211 Preetz Tel. 04342/858300 Fax 04342/858301. Beschreibung n-labor Stand September 2013 Haarmineralanalyse PZN- 0286551 Analyse von 30 Elementen und Auswertung, Lebensmittellisten, en von Nahrungsergänzungs- sowie freiverkäuflichen Arzneimitteln BlutElementAnalyse

Mehr

Getreide-Futterwerte 2015

Getreide-Futterwerte 2015 Getreide-Futterwerte 2015 Für eine gezielte Fütterung und die Optimierung von hofeigenen Mischfuttermitteln für Ferkel, Sauen oder Mastschweine ist es unerlässlich, die Inhaltsstoffe des zu verfütternden

Mehr

Fütterung. Vortrag von. Peter Hauri & Lukas Burger

Fütterung. Vortrag von. Peter Hauri & Lukas Burger Fütterung Vortrag von Peter Hauri & Lukas Burger 1 Die häufigsten Fütterungsfehler Energie-Mangel während der Startphase Energie-Überschuss Ende Laktation Protein-Überschuss bis zur Trächtigkeit Ungenügende

Mehr

Effiziente Eiweißfütterung bei Rindern

Effiziente Eiweißfütterung bei Rindern Effiziente Eiweißfütterung bei Rindern Andreaas Steinwidder, Bio-Institut LFZ Raumberg-Gumpenstein Andreas Steinwidder Bio-Institut www.raumberg-gumpenstein.at 1 2 3 U 4 V 5 V 6 V 7 V 8 V 9 V 10 V 11 V

Mehr

Figur Balance Vanille-Himbeere

Figur Balance Vanille-Himbeere Figur Balance Vanille-Himbeere Gewichtskontrollierende Ersatzmahlzeit mit Vanille-Himbeergeschmack Hoher Proteingehalt! 1 Portion 30 g Zutaten: Erbsenproteinisolat, Bio-Rohrohrzucker, pfl anzliches Fettpulver

Mehr

Merkblatt Kennzeichnung und Registrierung von Rindern

Merkblatt Kennzeichnung und Registrierung von Rindern Merkblatt Kennzeichnung und Registrierung von Rindern Verpflichtungen nach Fachrecht und Cross Compliance Betriebsregistrierung vor Beginn der Tierhaltung bei der zuständigen Kreisverwaltung Angaben: Name,

Mehr

Maisprodukte in der Schweinefütterung (Körnermais, Ganzkörnersilage, CCM)

Maisprodukte in der Schweinefütterung (Körnermais, Ganzkörnersilage, CCM) Maisprodukte in der Schweinefütterung (Körnermais, Ganzkörnersilage, CCM) Dr. H. Lindermayer, G. Propstmeier-LfL-ITE Grub Etwa 40 % der Schweine, v.a. Mastschweine, werden mit Maisrationen gefüttert. Dabei

Mehr

Rapsschrot in den Trog

Rapsschrot in den Trog Rapsschrot in den Trog Christian Koch, LVAV Hofgut Neumühle Die aktuellen Milchpreise und die schwankenden Futterpreise machen eine kritische und kontinuierliche ökonomische Betrachtung der Betriebskosten

Mehr

Nettoenergie: Chancen zur Effizienzsteigerung in der Schweinefütterung. 22. Rheinischer Schweinetag. Christina Münks. Deutsche Tiernahrung Cremer

Nettoenergie: Chancen zur Effizienzsteigerung in der Schweinefütterung. 22. Rheinischer Schweinetag. Christina Münks. Deutsche Tiernahrung Cremer Nettoenergie: Chancen zur Effizienzsteigerung in der Schweinefütterung 22. Rheinischer Schweinetag Christina Münks Deutsche Tiernahrung Cremer Einleitung Futterkosten stellen den kostenträchtigsten Faktor

Mehr

JA NEIN? Kann man Hunde vegetarisch ernähren?

JA NEIN? Kann man Hunde vegetarisch ernähren? Kann man Hunde vegetarisch ernähren? Christine Iben Department für Nutztiere und öffentliches Gesundheitswesen Veterinärmedizinische Universität Kann man Hunde vegetarisch ernähren? JA NEIN? 1 Vegetarisch,

Mehr

Verordnung über die Gebühren für den Tierverkehr

Verordnung über die Gebühren für den Tierverkehr Verordnung über die Gebühren für den Tierverkehr (GebV-TVD) 916.404.2 vom 16. Juni 2006 (Stand am 1. Januar 2013) Der Schweizerische Bundesrat, gestützt auf Artikel 15b des Tierseuchengesetzes vom 1. Juli

Mehr

Merkblatt Kennzeichnung und Registrierung von Rindern

Merkblatt Kennzeichnung und Registrierung von Rindern Merkblatt Kennzeichnung und Registrierung von Rindern Verpflichtungen nach Fachrecht und Cross Compliance Betriebsregistrierung vor Beginn der Tierhaltung beim Landkreis/ kreisfreien Stadt Angaben: Name,

Mehr

Einsatz von Rapsprodukten in der MIlchviehfütterung

Einsatz von Rapsprodukten in der MIlchviehfütterung Eurotier 2006 Forum Rind Einsatz von Rapsprodukten in der MIlchviehfütterung Prof. Dr. Gerhard Schwarting Klassifizierung der Proteine nach ihrer Funktion 1. Katalytische Proteine (Enzyme) - Oxydoreduktosen

Mehr

System der Tierkennzeichnung in Deutschland

System der Tierkennzeichnung in Deutschland System der Tierkennzeichnung in Deutschland Rinder, Schweine, Schafe und Ziegen müssen aufgrund von Vorschriften der Europäischen Union gekennzeichnet werden. So kann der Weg der Tiere von der Schlachtung

Mehr

Getreide-Mineralstoffe

Getreide-Mineralstoffe II-5 II-5 Was sind Mineralstoffe? Mineralstoffe sind für den Organismus unentbehrliche anorganische Stoffe (essentielle Nährstoffe). Einige sind für den Aufbau des Körpers notwendig, andere regulieren

Mehr

der neue Weg zur Fruchtbarkeit

der neue Weg zur Fruchtbarkeit Rum\Reproduction\PR_La route de la fertilité-deu_màj 10-2016-V5 der neue Weg zur Fruchtbarkeit Velibol Bolus für die optimale Versorgung von Weidetieren * Diätergänzungsfuttermittel Verbessert die hormonelle

Mehr

Silierung von Sojabohnen-GPS Wolkertshofen, den

Silierung von Sojabohnen-GPS Wolkertshofen, den Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft Silierung von Sojabohnen-GPS Wolkertshofen, den 12.09.2017 1Institut für Tierernährung und Futterwirtschaft 2Abteilung Qualitätssicherung und Untersuchungswesen

Mehr

Artikel-Bericht. Artikelnummer Allgemeine Produktinfo. 'hochreine, umkristallisierte Saccharose, zu Würfeln gepreßt' Zutaten: Saccharose

Artikel-Bericht. Artikelnummer Allgemeine Produktinfo. 'hochreine, umkristallisierte Saccharose, zu Würfeln gepreßt' Zutaten: Saccharose Allgemeine Produktinfo 'hochreine, umkristallisierte Saccharose, zu Würfeln gepreßt' Zutaten: Saccharose Zusatzstoffe: Dieser Artikel besitzt keine Zusatzstoffe Allergene Stoffe: Dieser Artikel besitzt

Mehr

Nebenprodukte bis

Nebenprodukte bis Nebenprodukte bis 30.06.11 Amidofit ( Stärke flüsslig ) Apfeltrester frisch Bierhefe frisch Biertreber frisch Bisquitsabfälle Brotabfälle Dextrosan 50 F.R. Pellets Feedamin Fleischsuppe Fruchtsaft Froctofit

Mehr

so wird s was aus Kunststoff!

so wird s was aus Kunststoff! so wird s was aus Kunststoff! Mit Präzision und Liebe zur Qualität Wir, die Gepe-Geimuplast GmbH mit Sitz in Farchant, sind ein traditionsreiches, mittelständisches Unternehmen im Bereich der Kunststoffverarbeitung

Mehr

Externe Speicher- und Erweiterungskarten Benutzerhandbuch

Externe Speicher- und Erweiterungskarten Benutzerhandbuch Externe Speicher- und Erweiterungskarten Benutzerhandbuch Copyright 2007 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Das SD Logo ist eine Marke ihres Inhabers. Hewlett-Packard ( HP ) haftet nicht für technische

Mehr

Einsatz heimischer Eiweißfuttermittel in der Schweine- und Geflügelfütterung

Einsatz heimischer Eiweißfuttermittel in der Schweine- und Geflügelfütterung Einsatz heimischer Eiweißfuttermittel in der Schweine- und Geflügelfütterung von Gerhard Bellof 1. Einleitung und Problemstellung 3. Fütterungsempfehlungen 3.1 Schweinefütterung 3.2 Geflügelfütterung Gliederung

Mehr

RINDER - SUPRA Mineralfuttermittel, das der Landwirt kennt und die Rinder mögen

RINDER - SUPRA Mineralfuttermittel, das der Landwirt kennt und die Rinder mögen Für Leistung, Gesundheit, Fruchtbarkeit und eine effiziente Tierproduktion! RINDER - SUPRA Mineralfuttermittel, das der Landwirt kennt und die Rinder mögen Unsere Produkte auf einen Blick: Mineralfutter

Mehr

Sojamehl DATA SPECIFICATIONS. flour PHYSIKALISCHE UND CHEMISCHE EIGENSCHAFTEN MIKROBIOLOGISCHE EIGENSCHAFTEN SCHWERMETALLE

Sojamehl DATA SPECIFICATIONS. flour PHYSIKALISCHE UND CHEMISCHE EIGENSCHAFTEN MIKROBIOLOGISCHE EIGENSCHAFTEN SCHWERMETALLE flour Voll Fett geröstetes - 40024 Produktbeschreibung Voll Fett geröstetes aus geschälten und NON GMO Sojabohnen. Durch eine spezielle hydrothermale Behandlung wird das Öl etrahiert und anti nahrhafte

Mehr

KANNE Bio Brottrunk -Produkte für Hunde

KANNE Bio Brottrunk -Produkte für Hunde KANNE Bio Brottrunk -Produkte für Hunde ORIGINAL KANNE Bio Enzym-Fermentgetreide für Hunde Glänzendes Fell, Kraft und Energie Das sind Zeichen der richtigen Ernährung und des gesunden Stoffwechsels Nichts

Mehr

EINZELPREISLISTE / UNTERSUCHUNGSPROGRAMME

EINZELPREISLISTE / UNTERSUCHUNGSPROGRAMME EINZELPREISLISTE / UNTERSUCHUNGSPROGRAMME LANDWIRTSCHAFT UND GARTENBAU Boden Seite 1 Analysenprogramme zur Düngeberatung für Obst-, Beerenund Weinbau sowie Gemüsebau Kompost Seite 2 Hofdünger Seite 3 Gärprozess,

Mehr