Seit 01. Januar 2009 genehmigte Vereinigungen von Krankenkassen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Seit 01. Januar 2009 genehmigte Vereinigungen von Krankenkassen"

Transkript

1 Seit 01. Januar 2009 genehmigte Vereinigungen von Krankenkassen Datum Krankenkassen Zum 01. Januar 2018 Zum 01. Oktober 2017 Zum 01. Juli 2016 Zum 01. Juli 2015 Vereinigung der BKK Pfalz mit der BKK Vital zur BKK Pfalz Vereinigung der BKK24 mit der BKK advita zur BKK24 Vereinigung der BARMER GEK mit der Deutsche BKK, zur BARMER Ersatzkasse Vereinigung der energie-bkk, Hannover, mit der E.ON Betriebskrankenkasse, Bamberg, zur energie-bkk Vereinigung der BKK Verkehrsbau Union (BKK VBU) mit der Vereinigte BKK (lu), zur BKK Verkehrsbau Union (BKK VBU) Vereinigung der pronova BKK, Ludwigshafen, mit der Betriebskrankenkasse Braun-Gillette, Kronberg, zur pronova BKK Vereinigung der DAK-Gesundheit mit der landesunmittelbaren BKK Beiersdorf AG zur DAK-Gesundheit Vereinigung der Betriebskrankenkasse Linde (BKK Linde) mit der landesunmittelbaren HEAG BKK zur Betriebskrankenkasse Linde (BKK Linde) Vereinigung der BKK Verkehrsbau Union mit der BKK DEMAG KRAUSS-MAFFEI, der BKK Schleswig-Holstein und der BKK Basell zur BKK Verkehrsbau Union Vereinigung der BKK ProVita mit der BKK familiy zur BKK ProVita Vereinigung der pronova BKK mit der Vaillant BKK zur pronova BKK Vereinigung der BIG direkt gesund, Berlin mit der BKK VICTORIA-D.A.S., Düsseldorf zur BIG direkt gesund Vereinigung der DAK-Gesundheit mit der Shell BKK/LIFE zur DAK-Gesundheit Vereinigung der BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER, Bielefeld mit der landesunmittelbaren BKK BJB GmbH & Co. KG, Arnsberg zur BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER Vereinigung der BKK VerbundPlus mit der BKK Kassana zur BKK VerbundPlus Vereinigung der BKK Verkehrsbau Union (BKK VBU), Berlin mit der BKK MEDICUS, Radebeul zur BKK Verkehrsbau Union (BKK VBU), Berlin Vereinigung der Deutsche BKK, Wolfsburg mit der BKK ESSANELLE, Augsburg zur Deutsche BKK, Wolfsburg

2 Zum 01. Juli 2014 Zum 01. Januar 2014 Zum 01. Januar 2014 Zum 01. Januar 2013 Zum 01. Januar 2013 Zum 01. Oktober 2012 Zum 01. August 2011 Zum 01. April 2011 Zum 01. Oktober 2010 Zum 01. Juli 2010 Vereinigung der Novitas BKK, Duisburg, mit der ESSO Betriebskrankenkasse, Hamburg zur Novitas BKK, Duisburg Novitas BKK, Duisburg mit der BKK PHOENIX, Hamburg zur Novitas BKK, Duisburg actimonda BKK mit der Betriebskrankenkasse Heimbach zur actimonda BKK, Aachen BKK Mobil Oil, Celle mit der HypoVereinsbank BKK, München zur BKK Mobil Oil, München DAK-Gesundheit, Hamburg mit der SAINT-GOBAIN Betriebskrankenkasse, Aachen zur DAK-Gesundheit, Hamburg BKK A.T.U., Bergkirchen mit der BKK der Schwesternschaft München vom Bayerischen Roten Kreuz, München zur BKK A.T.U., München BKK vor Ort, Bochum mit der Betriebskrankenkasse Hoesch, Dortmund zur BKK vor Ort, Bochum Audi BKK, Ingolstadt mit der Betriebskrankenkasse MAN und MTU, München zur Audi BKK, Ingolstadt BKK Verkehrsbau Union (BKK VBU), Berlin mit der BKK futur, Krefeld zur BKK Verkehrsbau Union (BKK VBU), Berlin DAK mit der BKK Gesundheit und der BKK Axel Springer zur DAK-Gesundheit, Hamburg BKK A.T.U., Bergkirchen mit der BKK Schott-Rohrglas, Mitterteich zur BKK A.T.U., Bergkirchen BKK ALP plus, Stolberg, mit der Betriebskrankenkasse Pfeiffer & Langen, Elsdorf zur BKK ALP plus, Stolberg IKK classic, Dresden mit der Vereinigte IKK, Düsseldorf zur IKK classic, Dresden BKK vor Ort mit der DRÄGER & HANSE BKK zur BKK vor Ort, Bochum mhplus Betriebskrankenkasse, Ludwigsburg mit der Gemeinsame Betriebskrankenkasse Köln (GBK), Köln zur mhplus Betriebskrankenkasse, Ludwigsburg Vereinigte BKK, Frankfurt mit der BKK ENKA, Kelsterbach zur Vereinigte BKK, Frankfurt BKK Kassana, München mit der salvina BKK, Planegg-Martinsried zur BKK Kassana, München BKK vor Ort, Bochum mit der BKK N-ERGIE, Nürnberg und der BKK Westfalen-Lippe, Münster zur BKK vor Ort, Bochum NECKERMANN-BETRIEBSKRANKENKASSE, Frankfurt mit der BANK BKK, Frankfurt zur Vereinigte BKK, Frankfurt

3 Zum 01. Juli 2010 Zum 01. Juli 2010 Zum 01. April 2010 Zum 01. April 2010 Zum 31. Dezember 2009 Zum 01. Oktober 2009 Zum 01. Oktober 2009 Zum 01. August 2009 SIGNAL IDUNA IKK mit IKK Nordrhein zur Vereinigte IKK, Düsseldorf pronova BKK mit BKK DER PARTNER zur pronova BKK Novitas BKK - Die Präventionskasse, Itzehoe mit der ktpbkk, Essen zur Novitas BKK, Hamburg BKK FTE, Wolfsburg mit der Audi Betriebskrankenkasse, Ingolstadt zur Audi Betriebskrankenkasse (Audi BKK), Ingolstadt BKK vor Ort, Bochum mit der Betriebskrankenkasse Deutsche BP Aktiengesellschaft, Gelsenkirchen zur BKK vor Ort, Bochum Vaillant BKK, Remscheid mit der INOVITA Betriebskrankenkasse, Hagen zur Vaillant BKK, Remscheid Deutsche-Angestellten-Krankenkasse (DAK), Hamburg mit der Hamburg Münchener Krankenkasse, Hamburg zur Deutsche Angestellten-Krankenkasse (Ersatzkasse) (DAK), Hamburg Schwenninger Betriebskrankenkasse, Villingen-Schwenningen mit der BKK Ost-Hessen, Wächtersbach zur Schwenninger Betriebskrankenkasse, Villingen-Schwenningen Siemens-Betriebskrankenkasse (SBK), Heidenheim mit der neue BKK, Heidenheim zur Siemens-Betriebskrankenkasse (SBK), Heidenheim BKK Gesundheit, Frankfurt mit der BKK fahr, Gottmadingen zur BKK Gesundheit, Frankfurt IKK Sachsen mit der IKK Hamburg, der IKK Baden-Württemberg und Hessen und IKK Thüringen zur IKK classic pronova BKK mit den BKKen Ford & Rheinland und Goetze & Partner zur pronova BKK Barmer Ersatzkasse mit der Gmünder ErsatzKasse (GEK) zur BARMER GEK ATLAS BKK, Bremen, mit der Betriebskrankenkasse AHLMANN, Büdelsdorf, zur atlas BKK ahlmann, Bremen SIGNAL IDUNA IKK mit der numikk zur SIGNAL IDUNA IKK TAUNUS BKK, Frankfurt, mit der BKK Gesundheit, Balingen, zur BKK Gesundheit, Frankfurt Novitas BKK - Die Präventionskasse, Itzehoe, mit der Betriebskrankenkasse Dematic, Wetter, zur Novitas BKK - Die Präventionskasse, Itzehoe Novitas BKK - Die Präventionskasse, Itzehoe, mit der ABC BKK, Ennepetal, zur Novitas BKK - Die Präventionskasse, Itzehoe Autoclub Betriebskrankenkasse, München, mit der BKK Kassana, Röslau, zur BKK Kassana, München

4 Zum 01. Februar 2009 Siemens-Betriebskrankenkasse (SBK), München, mit der UPM Betriebskrankenkasse, Augsburg, zur Siemens-Betriebskrankenkasse (SBK), München Die Continentale BKK, Hamburg, mit der LOGISTIK BKK, Dortmund, und der BKK Sauerland, Plettenberg, zur Die Continentale BKK, Hamburg BKK Verkehrsbau Union (BKK VBU), Berlin, mit der Mitteldeutsche Betriebskrankenkasse, Merseburg, zur BKK Verkehrsbau Union (BKK VBU), Berlin BKK VOR ORT, Oberhausen, mit der BKK Aktiv, Mainz, und der Betriebskrankenkasse Ruhrgebiet, Bochum, zur BKK vor Ort, Bochum KKH-Allianz (Ersatzkasse), Hannover, mit der METRO AG Kaufhof BKK, Köln, zur KKH-Allianz (Ersatzkasse), Hannover NOVITAS BKK - Die Präventionskasse, Itzehoe, mit Betriebskrankenkasse der Norddeutschen Affinerie, Hamburg, zur NOVITAS BKK - Die Präventionskasse, Itzehoe Kaufmännische Krankenkasse - KKH, Hannover, mit der Betriebskrankenkasse der Allianz Gesellschaften, München, zur KKH - Allianz (Ersatzkasse), Hannover BKK ESSANELLE, Augsburg, mit der Betriebskrankenkasse Barmag-Steinmüller, Remscheid, und der BKK sports direkt, München, zur BKK ESSANELLE, Augsburg Vereinigte IKK, Dortmund, mit der SIGNAL IDUNA BKK, Dortmund, zur SIGNAL IDUNA IKK, Dortmund Betriebskrankenkasse Herford Minden Ravensberg, Herford, mit der Betriebskrankenkasse Lafarge Dachsysteme, Petershagen, zur Betriebskrankenkasse Herford Minden Ravensberg, Herford TECHNIKER KRANKENKASSE (TK), Hamburg, mit der IKK-Direkt, Kiel, zur TECHNIKER KRANKENKASSE (TK), Hamburg Betriebskrankenkasse Philips, Hamburg, mit der Die Continentale Betriebskrankenkasse, Dortmund, zur Die Continentale BKK, Hamburg NOVITAS Vereinigte Betriebskrankenkasse, Duisburg, mit der BKK Gruner+Jahr - Die Präventionskasse, Itzehoe, zur NOVITAS Vereinigte BKK - Die Präventionskasse, Itzehoe Betriebskrankenkasse Hoesch, Dortmund, mit der BKK FALKE, Lippstadt, zur Betriebskrankenkasse Hoesch, Dortmund BKK Pfalz, Ludwigshafen, mit der G + H BKK, Ludwigshafen, zur BKK Pfalz, Ludwigshafen BKK ZF & Partner, Koblenz, mit der BKK ZF Getriebe GmbH, Saarbrücken, zur BKK ZF & Partner, Koblenz advita BKK, Frankenthal, mit der BKK Schott-Zeiss, Mainz, zur BKK advita, Mainz BKK A.T.U., Dachau, mit der Die Persönliche BKK (PBK), Dachau, und enercity I BKK Stadtwerke Hannover, AG, Hannover, zur BKK A.T.U., Dachau neue bkk, Heidenheim, mit der BKK Rhein-Neckar, Mannheim, zur neue bkk, Heidenheim

5 Schwenninger BKK, Villingen-Schwenningen, mit der BKK BVM, Hamburg, zur Schwenninger BKK, Villingen-Schwenningen

Tabelle1. Seite 1. Krankenkasse. Bemerkungen. 1. actimonda BKK bundesweit AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen 1 1

Tabelle1. Seite 1. Krankenkasse. Bemerkungen. 1. actimonda BKK bundesweit AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen 1 1 1. actimonda BKK bundesweit 1 1 1 2. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen 1 1 3. AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen Hessen 1 4. AOK Baden-Württemberg Baden-Württemberg 1 1 5. AOK Bayern - Die

Mehr

Krankenkassen mit aktuell gültigem Vertrag zur Durchführung des Hautkrebs-Screenings für Versicherte unter 35 Jahre Stand

Krankenkassen mit aktuell gültigem Vertrag zur Durchführung des Hautkrebs-Screenings für Versicherte unter 35 Jahre Stand abc-bkk 18404 3524942 fusioniert zum 30.09.09, letztes Abr.- Quartal 3/09, aufnehmender KT: Novitas BKK, 01422 Audi-BKK 64414 8534160 Autoclub-BKK 63423 8491740 fusioniert zum 30.06.09, letztes Abr.- Quartal

Mehr

Krankenkassenübersicht

Krankenkassenübersicht Krankenkassenübersicht In dieser Übersichtsliste sehen Sie, ob Ihre Kasse bereits einen Hausarzt-Vertrag abgeschlossen hat, bzw. ob sie schon in Verhandlungen eingetreten ist. (Stand: 04.01.2011) Krankenkassen

Mehr

Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK

Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK Version: 002 104127692 104127692 ac monda krankenkasse 108018121 108018007 AOK Baden-Wür emberg 108310400 108310400 AOK Bayern 103119199 103119199

Mehr

Gesetzliche Krankenversicherung

Gesetzliche Krankenversicherung Gesetzliche Krankenversicherung Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die wesentlichsten gesetzlichen Krankenversicherungen mit Kontaktangabe. Krankenkasse Möglich in Kontakt actimonda krankenkasse

Mehr

BBNR Kurzname der BKK Umlagesätze und Erstattungsquoten gem. Aufwendungsausgleichsgesetz

BBNR Kurzname der BKK Umlagesätze und Erstattungsquoten gem. Aufwendungsausgleichsgesetz U1 allgemeine Umlage U1 erhöhte Umlage U1 ermäßigte Umlage 52623109 advita BKK 1,60% 60,00% 3,00% 80,00% 1,30% 50,00% 0,33% 100,00% 01.01.2006 01086130 advita BKK/Ost 1,60% 60,00% 3,00% 80,00% 1,30% 50,00%

Mehr

Genehmigungsverfahren nach 8 Absatz 4 Heilmittel-Richtlinie für Heilmittelverordnungen außerhalb des Regelfalls

Genehmigungsverfahren nach 8 Absatz 4 Heilmittel-Richtlinie für Heilmittelverordnungen außerhalb des Regelfalls actimonda krankenkasse Betriebskrankenkasse nein Genehmigungsverzicht bis auf Widerruf AOK Baden-Württemberg Ortskrankenkasse nein Genehmigungsverzicht bis auf Widerruf AOK Bayern - Die Gesundheitskasse

Mehr

AOK PLUS in Thüringen 0,30% BKK MEM 0,30% IKK Nord West 0,90% Techniker Krankenkasse 0,80%

AOK PLUS in Thüringen 0,30% BKK MEM 0,30% IKK Nord West 0,90% Techniker Krankenkasse 0,80% 01000159 AOK PLUS in Thüringen 0,30% 01085106 BKK MEM 0,30% 14228571 IKK Nord West 15027365 Techniker Krankenkasse 0,80% 15035218 DAK-Gesundheit 15039702 AOK Hamburg 15039837 IKK classic 0,80% 15517299

Mehr

AOK NordOst 4 15.09.2011 10 15.09.2011 11 01.08.2013 18 15.09.2011 33 15.09.2011 AOK NordWest 12 01.01.2012 AOK NordWest; AOK Schleswig-

AOK NordOst 4 15.09.2011 10 15.09.2011 11 01.08.2013 18 15.09.2011 33 15.09.2011 AOK NordWest 12 01.01.2012 AOK NordWest; AOK Schleswig- Teilnehmende Kasse Produktgruppen Laufzeit von Allianz Private Krankenversicherung 01; 03; 04; 08; 10; 11; 12; 14; 15; 16; 01.01.2004 17; 18; 19; 20; 22; 26; 28; 29; 31; 32; 33; 50; 51; 54; 23 AOK Baden-Württemberg

Mehr

Genehmigungsverfahren nach 8 Absatz 4 Heilmittel-Richtlinie für Heilmittelverordnungen außerhalb des Regelfalls

Genehmigungsverfahren nach 8 Absatz 4 Heilmittel-Richtlinie für Heilmittelverordnungen außerhalb des Regelfalls nach 8 Absatz 4 Heilmittel-Richtlinie für Heilmittelverordnungen außerhalb des Regelfalls actimonda krankenkasse Betriebskrankenkasse nein Genehmigungsverzicht bis auf Widerruf AOK Baden-Württemberg Ortskrankenkasse

Mehr

DMP DM1 teilnehmende BKKn Stand xls. 1 advitabkk Postfach Frankenthal

DMP DM1 teilnehmende BKKn Stand xls. 1 advitabkk Postfach Frankenthal Liste der am DMP Diabetes mellitus Typ 1 in Hamburg teilnehmenden BKK n (Stand 10.07.2008) 1 advitabkk Postfach 1744 67207 Frankenthal 106428247 49412 2 Autoclub BKK Am Westpark 8 81373 München 108491740

Mehr

Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK

Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK Version: 003 104127692 104127692 ac monda krankenkasse 108018121 108018007 AOK Baden-Wür emberg 108310400 108310400 AOK Bayern 103119199 103119199

Mehr

Erläuterungen zum Evaluationsbericht des DMP DM1 der Evaluationsgruppe Medical Contact in der Region Saarland zum

Erläuterungen zum Evaluationsbericht des DMP DM1 der Evaluationsgruppe Medical Contact in der Region Saarland zum Erläuterungen zum Evaluationsbericht des DMP DM1 der Evaluationsgruppe Medical Contact in der Region Saarland zum 30.09.2013 Gemäß den Kriterien des BVA zur DMP-Evaluation gibt es keine ausreichende Zahl

Mehr

Stephan Spring Geschäftsführung

Stephan Spring Geschäftsführung KVB 80684 München An alle Fachärzte für Haut- und Geschlechtskrankheiten mit Genehmigung der KVB zur Durchführung des Hautkrebsscreenings Stephan Spring Geschäftsführung Ihr Ansprechpartner: Mitgliederservice

Mehr

FINANZtest - Übersicht aller wählbaren Kassen *) und Ihrer Beitragssätze

FINANZtest - Übersicht aller wählbaren Kassen *) und Ihrer Beitragssätze Blatt 1/5 Gesetzliche n FINANZtest - Übersicht aller wählbaren Kassen *) und Ihrer Beitragssätze Liebe Leserin, lieber Leser, Mitglie Gesetzlichen n können ihre Kasse frei wählen. Wer mit bisherigen Kasse

Mehr

BKK König & Bauer-Albert AG 0,75% AOK PLUS in Sachsen 0,30% BKK Wirtschaft & Finanzen Ost 0,90% Die Schwenninger K

BKK König & Bauer-Albert AG 0,75% AOK PLUS in Sachsen 0,30% BKK Wirtschaft & Finanzen Ost 0,90% Die Schwenninger K 01000080 AOK Nordost in Mecklenburg-Vorpommern 0,90% 01000126 AOK Nordost in Brandenburg 0,90% 01000159 AOK PLUS in Thüringen 0,30% 01000364 Shell BKK/Life/Ost (jetzt DAK-Gesundheit) 0,90% 01000455 IKK

Mehr

Übersicht nicht mehr existenter Krankenkassen seit dem Jahr 2000:

Übersicht nicht mehr existenter Krankenkassen seit dem Jahr 2000: Übersicht nicht mehr existenter Krankenkassen seit dem Jahr 2000: Alter Name: Aufgegangen in: zum: abc BKK Novitas BKK 01.08.2009 AOK Berlin-Brandenburg AOK Nordost 01.01.2011 AOK Hamburg AOK Rheinland/Hamburg

Mehr

Geld & Recht Test Krankenkassen TEST Hotline für Beratungen zu n Gutachten zu n Gesamtpunktzahl AOK Nordwest n erhöht AOK Rheinland / Hamburg mäßig ja 2.800 920 6 2. Rang BKK Faber Castell mäßig ja 25

Mehr

Genehmigungsverfahren nach 8 Absatz 4 Heilmittel-Richtlinie für Heilmittelverordnungen außerhalb des Regelfalls

Genehmigungsverfahren nach 8 Absatz 4 Heilmittel-Richtlinie für Heilmittelverordnungen außerhalb des Regelfalls nach 8 Absatz 4 Heilmittel-Richtlinie für Heilmittelverordnungen außerhalb des Regelfalls actimonda krankenkasse Betriebskrankenkasse nein Genehmigungsverzicht bis auf Widerruf AOK Baden-Württemberg Ortskrankenkasse

Mehr

GESCHLECHTERVERTEILUNG IN JEDEM EINZELNEN VERSICHERUNGSTRÄGER

GESCHLECHTERVERTEILUNG IN JEDEM EINZELNEN VERSICHERUNGSTRÄGER Kapitel E Der Bundeswahlbeauftragte für die Sozialversicherungswahlen September 2012 www.sozialversicherungswahlen.de Seite: 229 GESCHLECHTERVERTEILUNG IN JEDEM EINZELNEN VERSICHERUNGSTRÄGER 1. Allgemeine

Mehr

Das Wichtigste in Kürze

Das Wichtigste in Kürze Referat 2111 BetriebsService : Stand 01.03.200 7 Datum: 05. April 2007 Unser Zeichen: 2111-NL-04-007 -, alle Angaben ohne Gewähr Das Wichtigste in Kürze Sehr geehrte Damen und Herren, Bis zum heutigen

Mehr

Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK

Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK Version: 008 104127692 104127692 ac monda krankenkasse 108018121 108018007 AOK Baden-Wür emberg 108310400 108310400 AOK Bayern 103119199 103119199

Mehr

110, BKK Adolf Würth GmbH & Co. KG

110, BKK Adolf Würth GmbH & Co. KG BKK A. Bagel 110,12 119 BKK Adolf Würth GmbH & Co. KG 79,01 181 BKK Adtranz 121,52 56 BKK Advita 106,03 133 BKK Akzent 110,31 118 BKK Allianz-Gesellschaften 121,55 55 BKK Alsen AG 121,01 61 BKK Anker-Lynen-Prym

Mehr

Krankenkasse. Seite 1. Seite 1. Prämolarenversiegelung zweite Zst-entfernung Bakterientest vor PA. Test auf Metallallergie. Kariesinfiltration

Krankenkasse. Seite 1. Seite 1. Prämolarenversiegelung zweite Zst-entfernung Bakterientest vor PA. Test auf Metallallergie. Kariesinfiltration Krankenkasse Seite 1 bearbeitet von PZR Prämolarenversiegelung zweite Zst-entfernung Bakterientest vor PA Test auf Metallallergie Kariesinfiltration Partnerverträge actimonda BKK st 2x40 0 0 0 0 0 0 AOK

Mehr

Krankenkassen mit aktuell gültigem Vertrag zur Durchführung des Hautkrebs-Screenings für Versicherte unter 35 Jahre Stand

Krankenkassen mit aktuell gültigem Vertrag zur Durchführung des Hautkrebs-Screenings für Versicherte unter 35 Jahre Stand abc-bkk 18404 3524942 fusioniert zum 30.09.09, letztes Abr.- Quartal 3/09, aufnehmender KT: Novitas BKK, 01422 Audi-BKK 64414 8534160 Autoclub-BKK 63423 8491740 fusioniert zum 30.06.09, letztes Abr.- Quartal

Mehr

Rabattverträge für Vocado und Vocado HCT

Rabattverträge für Vocado und Vocado HCT Rabattverträge für Vocado und Vocado HCT Mit folgenden gesetzlichen Krankenkassen bestehen Rabattverträge: - actimonda Krankenkasse Internet: https://www.actimonda.de/ - AOK Bayern Die Gesundheitskasse

Mehr

TEST Hepatitis A-Impfung

TEST Hepatitis A-Impfung Geld & Recht Test Krankenkassen Reiseschutzimpfungen TEST Hepatitis A-Impfung Actimonda Krankenkasse AOK Bayern max. 10 AOK Bremen / Bremerhaven 80 Prozent 80 Prozent 4) AOK Niedersachsen 80 Prozent, max.

Mehr

ERSTATTUNG HPV-IMPFUNG: KASSENINDIVIDUELLE ERSTATTUNGSREGELUNGEN¹ STAND: 27. Juni 2007

ERSTATTUNG HPV-IMPFUNG: KASSENINDIVIDUELLE ERSTATTUNGSREGELUNGEN¹ STAND: 27. Juni 2007 ERSTATTUNG HPV-IMPFUNG: KASSENINDIVIDUELLE ERSTATTUNGSREGELUNGEN¹ STAND: 27. Juni 2007 STIKO: Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat die Impfung gegen humane Papillomviren (HPV) als Standardimpfung empfohlen.

Mehr

ERSTATTUNG HPV-IMPFUNG: KASSENINDIVIDUELLE ERSTATTUNGSREGELUNGEN¹ STAND: 17. September 2007

ERSTATTUNG HPV-IMPFUNG: KASSENINDIVIDUELLE ERSTATTUNGSREGELUNGEN¹ STAND: 17. September 2007 ERSTATTUNG HPV-IMPFUNG: KASSENINDIVIDUELLE ERSTATTUNGSREGELUNGEN¹ STAND: 17. September 2007 STIKO: Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat die Impfung gegen humane Papillomviren (HPV) als Standardimpfung

Mehr

Strukturierte Behandlungsprogramme (Disease Management Programme DMP) in Deutschland Indikation: Diabetes mellitus Typ 2

Strukturierte Behandlungsprogramme (Disease Management Programme DMP) in Deutschland Indikation: Diabetes mellitus Typ 2 Baden-Württemberg advitabkk 06.10.03 Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg 07.07.03 Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg 30.04.04 Baden-Württemberg AOK Bayern 30.04.04 Baden-Württemberg AOK Berlin

Mehr

TEST. Behandlungsfehler 128 ÖKO-TEST 10 2014. Unterstützung bei. Behandlungsfehlern. Kasse. Gesamturteil. Gutachten zu.

TEST. Behandlungsfehler 128 ÖKO-TEST 10 2014. Unterstützung bei. Behandlungsfehlern. Kasse. Gesamturteil. Gutachten zu. Geld & Recht Test Krankenkassen Beratungen zu Gutachten zu AOK Nordwest erhöht AOK Rheinland / Hamburg mäßig ja 2.800 920 6 2. Rang BKK Faber Castell mäßig ja 25 20 6 2. Rang BKK Freudenberg mäßig ja 8

Mehr

AOK Bremen / Bremerhaven AOK ja Genehmigungsverfahren für sämtliche Sachverhalte ja Genehmigungsverfahren für sämtliche Sachverhalte

AOK Bremen / Bremerhaven AOK ja Genehmigungsverfahren für sämtliche Sachverhalte ja Genehmigungsverfahren für sämtliche Sachverhalte actimonda krankenkasse BKK AOK Baden-Württemberg AOK AOK Bayern - Die Gesundheitskasse AOK AOK Bremen / Bremerhaven AOK ja Genehmigungsverfahren für sämtliche Sachverhalte ja Genehmigungsverfahren für

Mehr

actimonda krankenkasse BKK nein Genehmigungsverzicht bis auf Widerruf nein Genehmigungsverzicht bis auf Widerruf

actimonda krankenkasse BKK nein Genehmigungsverzicht bis auf Widerruf nein Genehmigungsverzicht bis auf Widerruf actimonda krankenkasse BKK AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen AOK AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen AOK Genehmigungsverfahren Physiotherapie WS1, WS2, EX1, EX2, EX3, ZN2; Genehmigungsverfahren

Mehr

Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK

Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK Version: 011 104127692 104127692 ac monda BKK 108018121 108018007 AOK Baden-Wür emberg 108310400 108310400 AOK Bayern 103119199 103119199 AOK Bremen

Mehr

Genehmigungsverzicht der Krankenkassen Veröffentlicht am Aktualisiert am

Genehmigungsverzicht der Krankenkassen Veröffentlicht am Aktualisiert am der Krankenkassen Veröffentlicht am 07.02.2011 Aktualisiert am 24.09.2013 Die folgenden Daten wurden aktuell zu Beginn 2012 vom BED e.v. direkt bei den Krankenkassen erfragt und werden regelmäßig aktualisiert.

Mehr

TEST. Ambulante Kuren. Geld & Recht. Kasse. Leistung. Bewertung. Anmerkungen. Actimonda Krankenkasse. 13 pro Tag, max. 21 Tage

TEST. Ambulante Kuren. Geld & Recht. Kasse. Leistung. Bewertung. Anmerkungen. Actimonda Krankenkasse. 13 pro Tag, max. 21 Tage Ambulante Kuren Actimonda Krankenkasse 13 pro Tag, max. 21 Tage AOK Baden-Württemberg 13 pro Tag AOK Bayern 13 pro Tag AOK Hessen 13 pro Tag, Mindestdauer 21 Tage AOK Niedersachsen 13 pro Tag, max. 21

Mehr

Genehmigungsverzicht bei Heilmittelverordnungen nach der Heilmittel-Richtlinie (HeilM-RL) des Gemeinsamen Bundesausschusses

Genehmigungsverzicht bei Heilmittelverordnungen nach der Heilmittel-Richtlinie (HeilM-RL) des Gemeinsamen Bundesausschusses Kassenärztliche Vereinigung Hessen Genehmigungsverzicht bei Heilmittelverordnungen nach der Heilmittel-Richtlinie (HeilM-RL) des Gemeinsamen Bundesausschusses Die nachfolgend aufgeführten Krankenkassen

Mehr

Anlage 1 HH AB und COPD

Anlage 1 HH AB und COPD Anlage 1 HH AB und COPD Strukturiertes Behandlungsprogramm BKKMedPlus Asthma / COPD in Hamburg 109938503 Bahn-BKK Franklinstr. 54 60486 Frankfurt 105530364 BKK HENSCHEL Plus Josef-Fischer-Str. 10 34127

Mehr

Genehmigungsverzicht bei Heilmittelverordnungen nach der Heilmittel-Richtlinie (HeilM-RL) des Gemeinsamen Bundesausschusses

Genehmigungsverzicht bei Heilmittelverordnungen nach der Heilmittel-Richtlinie (HeilM-RL) des Gemeinsamen Bundesausschusses Genehmigungsverzicht bei Heilmittelverordnungen nach der Heilmittel-Richtlinie (HeilM-RL) des Gemeinsamen Bundesausschusses Die nachfolgend aufgeführten Krankenkassen bzw. Verbände der Krankenkassen haben

Mehr

Kostenübernahmeliste der Krankenkassen (Präventionskurse)

Kostenübernahmeliste der Krankenkassen (Präventionskurse) Krankenkasse Kostenübernahme Häufigkeit Besonderheiten Techniker 1 x pro gleiches Krankenkasse DAK 1 x pro gleiches KKH-Allianz bis 80 je 1 x pro gleiches DAK Barmer-GEK Bayern Nordost Hessen 80% bis 75

Mehr

REGIONALE IMPFVEREINBARUNGEN ZUR HPV-IMPFUNG: FRAUEN 18-26 JAHRE STAND: 2. März 2009

REGIONALE IMPFVEREINBARUNGEN ZUR HPV-IMPFUNG: FRAUEN 18-26 JAHRE STAND: 2. März 2009 REGIONALE IMPFVEREINBARUNGEN ZUR HPV-IMPFUNG: MÄDCHEN 12-17 JAHRE STAND: 2. 2009 * Die HPV-Impfung für Mädchen im Alter von 12-17 Jahren ist laut Schutzimpfungs-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses

Mehr

Sortierung nach Alphabet

Sortierung nach Alphabet Sortierung nach Alphabet Kranken kassen- Nr. Bezeichnung KK- Betriebsnummer BetrNr gültig bis 149 actimonda krankenkasse 01086312 269 actimonda krankenkasse 30165364 734 AKA 33868451 507 AOK Baden-Württemberg

Mehr

Vergleich der Krankenkassen welche Krankenkasse erstattet wieviel?

Vergleich der Krankenkassen welche Krankenkasse erstattet wieviel? der n welche erstattet wieviel? Stand 16.01.2018 Alle Angaben ohne Garantie - Änderungen sind durchaus möglich. anteilige Kostenübernahme pro (maximal) Maximaler Anzahl der en, die anteilig erstattet werden

Mehr

Übersicht nicht mehr existenter Krankenkassen seit dem Jahr 2000:

Übersicht nicht mehr existenter Krankenkassen seit dem Jahr 2000: Übersicht nicht mehr existenter Krankenkassen seit dem Jahr 2000: Alter Name: Aufgegangen in: zum: abc BKK Novitas BKK 01.08.2009 AOK Berlin-Brandenburg AOK Nordost 01.01.2011 AOK Hamburg AOK Rheinland/Hamburg

Mehr

Was lässt sich über Integrierte Versorgung nach 140 SGB V machen?

Was lässt sich über Integrierte Versorgung nach 140 SGB V machen? Was lässt sich über Integrierte Versorgung nach 140 SGB V machen? Ambulante psychiatrische Pflege in der Regelversorgung & der Integrierten Versorgung Grundlagen Zusammenarbeit zwischen Facharztpraxis

Mehr

TEST Anthroposophische Arzneimittel bei Allergien

TEST Anthroposophische Arzneimittel bei Allergien Gesundheit & Fitness Test nleistungen für Allergiker TEST Anthroposophische Arzneimittel bei Allergien Das zahlt die BKK ProVita 400,00 mittlere Leistung Die Bergische Krankenkasse 300,00 mittlere Leistung

Mehr

Anbei übersende ich Ihnen eine Kopie meines Personalausweises.

Anbei übersende ich Ihnen eine Kopie meines Personalausweises. Absender An Informa Insurance Risk and Fraud Prevention GmbH - Abteilung Datenschutz - Rheinstr. 99 76532 Baden-Baden Datum Auskunft aus dem HIS System Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir

Mehr

lfd. Nr. IK.-Nr. VKNR Betriebskrankenkasse Straße, Hausnummer PLZ, Ort Beitritt ab Austritt zum

lfd. Nr. IK.-Nr. VKNR Betriebskrankenkasse Straße, Hausnummer PLZ, Ort Beitritt ab Austritt zum 1 103525909 18403 BKK Achenbach Buschhütten Siegener Str. 152 57223 Kreuztal 01.10.2007 2 106428292 99516 advitabkk / Ost Postfach 1744 67207 Frankenthal 01.10.2007 3 106428247 49412 advitabkk / West Postfach

Mehr

Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung

Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung Seite 1 von 9 Übersicht Kostenübernahme der neuen Bitte erkundigen Sie sich sicherheitshalber vorab bei Ihrer Krankenkasse! Die Impfung kann in den meisten Fällen noch nicht über die KV-Karte abgerechnet

Mehr

Teilnehmende BKKn. Strukturiertes Behandlungsprogramm BKKMedPlus Diabetes mellitus Typ 2 in Hamburg. Stand:

Teilnehmende BKKn. Strukturiertes Behandlungsprogramm BKKMedPlus Diabetes mellitus Typ 2 in Hamburg. Stand: Strukturiertes Behandlungsprogramm BKKMedPlus Diabetes mellitus Typ 2 in Hamburg 104127692 actimonda Krankenkasse Zweifallerstr. 130 52224 Stolberg 103121013 atlas BKK ahlmann Am Kaffee-Quartier 3 28217

Mehr

Rabattverträge für Vocado und Vocado HCT

Rabattverträge für Vocado und Vocado HCT Rabattverträge für Vocado und Vocado HCT Mit folgenden gesetzlichen Krankenkassen bestehen Rabattverträge: - actimonda Krankenkasse Internet: https://www.actimonda.de/ - AOK Bayern Die Gesundheitskasse

Mehr

Teilnehmende BKKn. Strukturiertes Behandlungsprogramm BKKMedPlus Diabetes mellitus Typ 2 in Hamburg. Stand:

Teilnehmende BKKn. Strukturiertes Behandlungsprogramm BKKMedPlus Diabetes mellitus Typ 2 in Hamburg. Stand: Teilnehmende BKKn Strukturiertes Behandlungsprogramm BKKMedPlus Diabetes mellitus Typ 2 in Hamburg Stand: 01.01.2017 Haupt-IK Name der BKK Straße PLZ Ort 104127692 actimonda Krankenkasse Zweifallerstr.

Mehr

Professionelle Zahnreinigung

Professionelle Zahnreinigung Übersicht Kostenübernahme gesetzliche n actimonda bis zu 40 Euro, 2x im Jahr AOK Bayern bis zu 40 Euro, 1x im Jahr, im Rahmen des Gesundheitskontos AOK Bremen/ Bremerhaven bis zu 40 Euro, 1x im Jahr AOK

Mehr

Basics - Ihr starker Partner!

Basics - Ihr starker Partner! Basics - Ihr starker Partner! Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen schnellen Überblick über unsere qualitativ hochwertigen und kostengünstigen Rabattvertrags-Arzneimittel. Diese Broschüre gilt ausschließlich

Mehr

Gesunde können Kasse machen

Gesunde können Kasse machen Geld & Recht Test Gesetzliche Krankenkassen Wahltarife Gesunde können machen Trotz des seit 2009 einheitlichen Beitragssatzes gibt es einen Preiswettbewerb unter den Krankenkassen. ÖKO- hat 414 Wahltarife

Mehr

Max. 6 Sitzungen pro Jahr. Erstattet werden 80 Prozent des Rechnungsbetrages bei max. 60 Euro pro Sitzung.

Max. 6 Sitzungen pro Jahr. Erstattet werden 80 Prozent des Rechnungsbetrages bei max. 60 Euro pro Sitzung. Techniker Krankenkasse TK Die TK übernimmt die Kosten für maximal sechs Sitzungen je Kalenderjahr und Versicherten. Erstattet werden 80 Prozent des Rechnungsbetrages, jedoch nicht mehr als 60 Euro pro

Mehr

Zusammenstellung der Beitritte_Krankenkassen_Stand_15.11.2011

Zusammenstellung der Beitritte_Krankenkassen_Stand_15.11.2011 Zusammenstellung der Beitritte_Krankenkassen_Stand_15.11.2011 Krankenkassen Beitritt am Austritt DAK 15.11.2001 KKH-Allianz 11.10.2011 hkk Bremen 22.09.2011 AOK Sachsen-Anhalt 08.10.2010 BKK Braun Melsungen

Mehr

Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung

Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung Seite 1 von 8 Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung (Stand: 06.02.15) Bitte erkundigen Sie sich sicherheitshalber vorab bei Ihrer Krankenkasse! Die Impfung kann in den meisten Fällen

Mehr

Berufsfeuerwehren - Deutschland - Stand 2016

Berufsfeuerwehren - Deutschland - Stand 2016 BFD Aachen gold Nordrhein-Westfalen W BFD Aachen silber (alt) Nordrhein-Westfalen W BFD Aachen silber (neu) Nordrhein-Westfalen W BFD Altenburg gold Thüringen W BFD Altenburg rot Thüringen W BFD Altenburg

Mehr

Liste der Gesetzlichen Krankenkassen(Förderung) Actimonda Krankenkasse Hüttenstr Aachen Tel.: *

Liste der Gesetzlichen Krankenkassen(Förderung) Actimonda Krankenkasse Hüttenstr Aachen Tel.: * Liste der Gesetzlichen Krankenkassen(Förderung) Actimonda Krankenkasse Hüttenstr. 1 52068 Aachen Tel.: 0800-9006600* Erstattung für Fremdkurse: 100%, max. 300,00 EUR AGIDA - Die Direkte der AOK Hessen

Mehr

Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung

Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung Seite 1 von 5 Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung (Stand: 07.07.14) Bitte erkundigen Sie sich sicherheitshalber vorab bei Ihrer Krankenkasse! Die Impfung kann in den meisten Fällen

Mehr

BARMER GEK Gesundheitswesen aktuell 2011

BARMER GEK Gesundheitswesen aktuell 2011 BARMER GEK Gesundheitswesen aktuell 2011 - Tabellen und Infografiken Inhalt: Infografik 1 Krankheitslast nach Bundesländern Infografik 2 Regionen im Morbiditätsvergleich Infografik/Tabelle 3 Häufigkeit

Mehr

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 4.8.2015) AOKenn AOK Baden-Württemberg AOK Bremen/Bremerhaven Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) 75% Erstattung für Versuche

Mehr

Übersichtstabelle: Kostenübernahme der Krankenkassen für osteopathische Behandlungen

Übersichtstabelle: Kostenübernahme der Krankenkassen für osteopathische Behandlungen Praxis für Osteopathie Andreas Schröder Bahnhofstr. 13 55116 Mainz Tel.: 06131 / 636 80 26 Übersichtstabelle: Kostenübernahme der Krankenkassen für osteopathische Behandlungen Hier finden Sie eine Übersicht

Mehr

Teilnehmende Betriebskrankenkassen am Vertrag Hallo Baby SAN - 1. Quartal 2015 Stand:

Teilnehmende Betriebskrankenkassen am Vertrag Hallo Baby SAN - 1. Quartal 2015 Stand: 01.01.2007 actimonda krankenkasse 21405 actimonda krankenkasse torsten.dohrs@bkk-alp.de nein 01.01.2007 atlas BKK ahlmann 3407 atlas BKK ahlmann karlheinz.widmann@atlasbkk.de nein 01.01.2012 Audi BKK 64414

Mehr

Aktuelle Verträge des Bundesinnungsverbandes für Orthopädie-Technik

Aktuelle Verträge des Bundesinnungsverbandes für Orthopädie-Technik Aktuelle Verträge des Bundesinnungsverbandes für Orthopädie-Technik (Stand 16. März 2018) AOK BV Prothesen 1900000 gekündigt zum 30.06.2009, regional unterschiedliche Fortgeltung DGUV (BGen) (Reha-Vertrag)

Mehr

Hautkrebssonderverträge Stand

Hautkrebssonderverträge Stand Hautkrebssonderverträge Stand 01.01.2015 Baden-Württemberg Barmer-GEK alle 2 Jahre kein Mindestalter 25 nein Hautärzte 01.07.11 LKK jährlich ab 21 25 ggfs. + 6 Hautärzte 01.01.13 BKK jährlich kein Mindestalter

Mehr

Fast alle Kassen erheben einen Zusatzbeitrag

Fast alle Kassen erheben einen Zusatzbeitrag Nachricht aus Versicherungen & Finanzen vom 18.12.2014 Fast alle Kassen erheben einen Zusatzbeitrag Im neuen Jahr tritt das GKV-FQWG in Kraft. 82 Krankenkassen hatten bei Redaktionsschluss bekanntgegeben,

Mehr

(3) Der Tag des Außerkrafttretens ist im Bundesgesetzblatt bekannt zu geben.

(3) Der Tag des Außerkrafttretens ist im Bundesgesetzblatt bekannt zu geben. Verordnung zur innerstaatlichen Bestimmung der zuständigen Behörden für die Abfrage des Europol-Informationssystems (Europol-Abfrageverordnung - Europol-AbfrageV) Europol-AbfrageV Ausfertigungsdatum: 22.05.2007

Mehr

Teilnehmende BKKn. Strukturiertes Behandlungsprogramm BKKMedPlus Diabetes mellitus Typ 2 in Hamburg. Stand:

Teilnehmende BKKn. Strukturiertes Behandlungsprogramm BKKMedPlus Diabetes mellitus Typ 2 in Hamburg. Stand: Strukturiertes Behandlungsprogramm BKKMedPlus Diabetes mellitus Typ 2 in Hamburg 108534160 Audi BKK Ettinger Str. 70 85057 Ingolstadt 109938503 Bahn-BKK Franklinstr. 54 60486 Frankfurt am Main 103725342

Mehr

Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung

Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung Seite 1 von 9 Übersicht Kostenübernahme der neuen Bitte erkundigen Sie sich sicherheitshalber vorab bei Ihrer Krankenkasse! Die Impfung kann in den meisten Fällen noch nicht über die KV-Karte abgerechnet

Mehr

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 1.1.2016) AOKenn AOK Baden-Württemberg AOK Bayern AOK Bremen/ Bremerhaven AOK Hessen AOK NordWest Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40,

Mehr

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 1.2.2015) AOKenn AOK Baden-Württemberg Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) 75% Erstattung für Versuche 1-3; Aufhebung der oberen

Mehr

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 1.1.2016) AOKenn AOK Baden-Württemberg AOK Bayern AOK Bremen/ Bremerhaven AOK Hessen AOK NordWest Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40,

Mehr

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 1.1.2016) AOKenn AOK Baden-Württemberg AOK Bayern AOK Bremen/ Bremerhaven AOK Hessen AOK NordWest Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40,

Mehr

CarSharing-Städteranking 2017

CarSharing-Städteranking 2017 Rangfolge nur stationsbasierte Anbieter Rangfolge nur stationsunabhängige Anbieter Rangfolge alle Angebote zusammen Rang Stadt Anzahl pro 1.000 Rang Stadt Anzahl pro 1.000 Rang Stadt Anzahl pro 1.000 1.

Mehr

Station Video Standorte 2016

Station Video Standorte 2016 Station Video Standorte 2016 Nord 1 Ost 1 ss Nord 2 Ost 2 Vermarktungsnetze Station Video Sie führen eine nationale Marke mit regionalen Produkten, planen eine Kampagne mit regionaler Motivaussteuerung

Mehr

Station Video Standorte 2016

Station Video Standorte 2016 Station Video Standorte 2016 Nord 1 Ost 1 ss Nord 2 Ost 2 Vermarktungsnetze Station Video Sie führen eine nationale Marke mit regionalen Produkten, planen eine Kampagne mit regionaler Motivaussteuerung

Mehr

Satzungsleistung (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistung (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 1.10.2014) AOKenn AOK Baden-Württemberg AOK Bremen/Bremerhaven AOK Nordwest AOK PLUS AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland-Pfalz/ Saarland AOK Sachsen-Anhalt BKKen Satzungsleistung (soweit

Mehr

Aktuelle Verträge des Bundesinnungsverbandes für Orthopädie-Technik

Aktuelle Verträge des Bundesinnungsverbandes für Orthopädie-Technik Aktuelle Verträge des Bundesinnungsverbandes für Orthopädie-Technik (Stand 1. September 2017) AOK BV Prothesen 1900000 gekündigt zum 30.06.2009, regional unterschiedliche Fortgeltung DGUV (BGen) (Reha-Vertrag)

Mehr

Strompreis Städtevergleich: Der Strompreis für Deutschlands 100 größte Städte im Überblick

Strompreis Städtevergleich: Der Strompreis für Deutschlands 100 größte Städte im Überblick Stand: 08.06.2018 Strompreis Städtevergleich: Der Strompreis für Deutschlands 100 größte Städte im Überblick Die folgende Tabelle vergleicht den Grundversorgungstarif für verschiedene Städte mit der jeweils

Mehr

Inhalt Gesamtübersicht 2014 Mitgliederzahlen und Altersgliederung der Landesverbände und Gemeinden 2014

Inhalt Gesamtübersicht 2014 Mitgliederzahlen und Altersgliederung der Landesverbände und Gemeinden 2014 Inhalt Gesamtübersicht 214 Wachstum der Mitgliederzahl 199-214 1 Jüdische Gemeinden und Landesverbände: Zu- und Abgänge 214 2 Altersgliederung 214 3 Altersgliederung Wachstumsvergleich 1989/214 5 Zu- und

Mehr

Übersicht der Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen bei Professioneller Zahnreinigung (PZR)

Übersicht der Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen bei Professioneller Zahnreinigung (PZR) Übersicht der Leistungen der gesetzlichen n bei Professioneller Zahnreinigung (PZR) geleistet oder BKK DürkoppAdler Zuschuss in Höhe von maximal 50 pro Kalenderjahr im Rahmen des Moduls für zahnärztliche

Mehr

Inhalt Gesamtübersicht 2015 Mitgliederzahlen und Altersgliederung der Landesverbände und Gemeinden 2015

Inhalt Gesamtübersicht 2015 Mitgliederzahlen und Altersgliederung der Landesverbände und Gemeinden 2015 Inhalt Gesamtübersicht 215 Wachstum der Mitgliederzahl 199-215 1 Jüdische Gemeinden und Landesverbände: Zu- und Abgänge 215 2 Altersgliederung 215 3 Altersgliederung Wachstumsvergleich 1989/215 5 Zu- und

Mehr

Inhalt Gesamtübersicht 2016 Mitgliederzahlen und Altersgliederung der Landesverbände und Gemeinden 2016

Inhalt Gesamtübersicht 2016 Mitgliederzahlen und Altersgliederung der Landesverbände und Gemeinden 2016 Inhalt Gesamtübersicht 216 Wachstum der Mitgliederzahl 199-216 1 Jüdische Gemeinden und Landesverbände: Zu- und Abgänge 216 2 Altersgliederung 216 3 Altersgliederung Wachstumsvergleich 1989/216 5 Zu- und

Mehr

Satzungsleistungen Soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50

Satzungsleistungen Soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50 Kasse Stand: 1.9.2016 Satzungsleistungen Soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50 Öffnung AOKen AOK Baden-Württemberg AOK Bayern AOK Bremen/ Bremerhaven AOK Hessen AOK

Mehr

<60 % 60 % < 80 % 80 % < 100 % alle < 100 % UV-Grad* in Prozent

<60 % 60 % < 80 % 80 % < 100 % alle < 100 % UV-Grad* in Prozent Datenblatt: Versorgungslücken an leistbaren Wohnungen insgesamt und nach Einkommensklassen (in Bezug auf das Bundesmedianeinkommen) 1, Daten für Deutschland und detailliert für die 77 deutschen Großstädte

Mehr

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 1.2.2015) AOKenn AOK Baden-Württemberg Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) 75% Erstattung für Versuche 1-3; Aufhebung der oberen

Mehr

Satzungsleistungen. (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistungen. (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 31.01.2017) AOKenn AOK Baden-Württemberg AOK Bayern AOK Bremen/ Bremerhaven AOK Hessen AOK NordOst Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40,

Mehr

Sonderauswertung Kraftwagenklau in Bayern

Sonderauswertung Kraftwagenklau in Bayern Sonderauswertung Kraftwagenklau in Bayern Bamberg Amberg Fürth Regensburg Passau Coburg Weiden i.d. Opf. Rosenheim Nürnberg Bayreuth Hof Erlangen Augsburg Würzburg München Aschaffenburg Ingolstadt Straubing

Mehr

Erstattung osteopathischer Behandlungen durch Krankenkassen / Versicherungen ( Stand März 2014 )

Erstattung osteopathischer Behandlungen durch Krankenkassen / Versicherungen ( Stand März 2014 ) ADAC (im Rahmen der privaten Krankenzusatzversicherung Privat Schutz ) AOK Bremen/Bremerhaven AOK Hessen Kostenübernahme in Höhe von bis zu 600 Euro. Max. 3 Sitzungen pro Kalenderjahr und bis zu 250 Euro

Mehr

Tabelle A1.3-1: Ausgewählte Indikatoren zur regionalen Ausbildungsstellen- und Arbeitsmarktsituation 2008 nach Arbeitsagenturen (Teil 1)

Tabelle A1.3-1: Ausgewählte Indikatoren zur regionalen Ausbildungsstellen- und Arbeitsmarktsituation 2008 nach Arbeitsagenturen (Teil 1) Tabelle A1.3-1: Ausgewählte Indikatoren zur regionalen Ausbildungsstellen- und Arbeitsmarktsituation 2008 nach en (Teil 1) Ausbildungsstellensituation Definition Definition (ANR) (in %) 100 allgemeinbildenden

Mehr

Gebetspatenschaften für jüdische Gemeinden

Gebetspatenschaften für jüdische Gemeinden worldwidewings http://www.worldwidewings.de Gebetspatenschaften für jüdische Gemeinden Author : emuna Date : 3. März 2015 YHWH hat durch seine Propheten angekündigt und versprochen, dass Er am Ende der

Mehr

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland Gerichtsverzeichnis - e und e in Deutschland 1 Wir sind bundesweit für Sie tätig. Hier finden Sie eine Übersicht sämtlicher e und e, alphabetisch sortiert (ab Seite 1) sowie nach Bundesländern und OLG-Bezirken

Mehr

GewSt - Hebesätze Städte ab Einwohner

GewSt - Hebesätze Städte ab Einwohner Aachen, Stadt 260.454 445 445 Ahlen, Stadt 53.090 425 425 Alen, Stadt 66.277 360 360 Arnsberg, Stadt 73.732 459 459 Aschaffenburg 68.808 385 385 Augsburg, Stadt 266.647 435 435 Bad Homburg v.d. Höhe, Stadt

Mehr

Satzungsleistung (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistung (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 8.1.2015) AOKenn AOK Baden-Württemberg AOK Bremen/Bremerhaven AOK Hessen AOK Nordwest AOK PLUS AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland-Pfalz/ AOK Sachsen-Anhalt Satzungsleistung (soweit nicht

Mehr

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 1.2.2015) AOKenn AOK Baden-Württemberg Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) 75% Erstattung für Versuche 1-3; Aufhebung der oberen

Mehr

Tabelle C Arbeitslosigkeit: Übersicht über die Kennziffern

Tabelle C Arbeitslosigkeit: Übersicht über die Kennziffern Tabelle C Arbeitslosigkeit: Übersicht über die Kennziffern BMNr Kennziffer Einheit Jahr Min/Max Städtevergleiche C-A-01 Arbeitslosenquote % 2001/2006 C-A-02 Arbeitslosenquote Frauen % 2004/2006 C-B-01

Mehr

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland. (alphabetisch sortiert)

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland. (alphabetisch sortiert) Gerichtsverzeichnis - e und e in Deutschland 1 Ich bin bundesweit für Versicherungsunternehmen und Unternehmen aus der Immobilienbranche tätig. Hier finden Sie eine Übersicht sämtlicher e und e, alphabetisch

Mehr

Mall Video Standorte 2015

Mall Video Standorte 2015 Mall Video Standorte 2015 Kiel Hamburg Schwerin Neubrandenburg Oldenburg Bremen Schwedt Wolfsburg Hannover Laatzen Braunschweig Hameln Magdeburg Berlin Standorte Mall Video Oberhausen Essen Düsseldorf

Mehr