Inspiring Personalities.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inspiring Personalities."

Transkript

1 Inspiring Personalities. Intensivstudium Real Estate Investment & Finance Studienstufe I Master in Business, Spezialisierung in Real Estate Investment & Finance EBS Universität für Wirtschaft und Recht

2 2 EBS Executive Education Stimmen zum Intensivstudium Real Estate Investment & Finance Die Beziehung von Immobilienwirtschafts - lehre zu Investition und Finanzierung war und ist seit jeher Fundament des immo - bilienwirtschaftlichen Ansatzes und steht für die Praxis im Mittelpunkt. Das Intensiv - studium Real Estate Investment & Finance an der EBS Business School spiegelt den derzeitigen Strukturwandel in der Immobilienbranche wider, in dem es an der Schnittstelle von Immobilien-, Finanz und Kapitalmärkten ansetzt. Diese Schnittstelle steht jedoch gerade in der aktuellen Situ - ation auf dem Prüfstand. Neue Rahmen - bedingungen werden zu einer Änderung der aktuellen Verhaltensmuster der Trans ak - tions beteiligten führen. Das Intensiv stu - dium mit seinen führenden Referenten aus Forschung und Praxis bereitet Sie hierauf bestens und am deutschen Weiter bil dungs - markt in dieser Form einzigartig vor. Dr. Wolf Schumacher, Vorsitzender des Vorstandes, Aareal Bank AG Das Intensivstudium Real Estate Invest - ment & Finance bietet Berufstätigen einen umfassenden Einblick in die Grundlagen der Strukturierung von gewerblichen Immobi - lien investitionen. Eine wie ich fand hervorragende Auswahl von Referenten gepaart mit anspruchsvollen Aufgaben- und Fall - studien-blöcken haben mich überzeugt. Da - zu bringt die Zusammenarbeit mit Stu dien - kol legen aus anderen Unternehmen eine sinnvolle Erweiterung des eigenen Netz - werkes. Dieses Weiterbildungsprogramm kann ich als Kernbestandteil der beruflichen Fort bildung einer Führungskraft in der Im - mo bilienwirtschaft empfehlen! Dr. Christian Heyn, Alumnus 3. Jahrgang Intensivstudium Real Estate Investment & Finance; Geschäftsführer, ideal Estate GmbH

3 EBS Executive Education 3 Die Philosophie des EBS Real Estate Manage ment Institute Unsere Philosophie Das Real Estate Management Institute der EBS Universität für Wirtschaft und Recht hat auf die Auswirkungen des Bologna-Prozes - ses in Aus- und Weiterbildung sowie die Konsequenzen des demografischen Wandels im War for Talents reagiert und in den vergangenen Jahren seine Studiengangs an - gebote in Aus- und Weiterbildung erweitert: Wir bauen in der berufsbegleitenden Wei ter - bildung auf den Erfolgsprogrammen der Vergangenheit aus dem Zertifikatsbereich auf insbesondere unseren RICS-akkreditierten Programmen Kontaktstudium Immo - bilienökonomie sowie Intensivstudium Real Estate Investment & Finance und haben unsere Zertifikatsstudiengänge zu einem zukunftsfähigen integrierten Gesamtkonzept strategisch weiterentwickelt. Unser Ziel ist die Vermittlung von Fach-, Ver haltens-, Führungs- und Methodenwis - sen auf höchstem Niveau durch ein Berufs - zyklus-begleitendes Bildungskonzept, das integriert, mehrjährig, modular und zeitlich flexibel ist. Es spricht als Zielgruppe Füh - rungs-, Führungsnachwuchs- und Fachkräfte an und schließt neben den nationalen Zertifikatsabschlüssen mit einem internationalen Universitätsabschluss ab. Unsere Master-Familie für Executives aufbauend auf den bekannten Flaggschiff - programmen Aufbauend auf unseren beiden Flaggschiff - programmen, dem Kontaktstudium Immo - bilienökonomie sowie unserem Intensiv - studium Real Estate Investment & Finance, können beide Programme zu einem Master - abschluss weiterentwickelt werden: Teilneh - mer, die den Immobilienökonom absolviert haben, besuchen ein weiteres Führungssowie ein Modul Forschungsmethoden und schließen ihren Master in Business mit Spezialisierung in Real Estate (kurz Master in Real Estate) mit einer Master-Thesis zu einem internationalen Thema ab. Teilneh - mer, die das Intensivstudium Real Estate Investment & Finance besucht haben, wählen einen Wahlpflichtkurs aus den Berei - chen Immobilien-Projektentwicklung, Immobilien Management, Immo bilien Assetund Risikomanagement, Wohnimmobilien- Management oder Betreiberimmobilien und schließen ihren Master in Business mit Spezia li sierung in Real Estate Investment & Finance (kurz Master in Real Estate Invest - ment & Finance) ebenfalls mit einer Master- Thesis ab, diese zu einem Thema aus dem Bereich der Investition und Finanzierung. Die Zertifikatsstudiengänge können in fle - xibler Reihenfolge mit möglichen Pausen belegt werden. Vorleistungen müssen nicht an der EBS erbracht worden sein. So kann beispielsweise ein Immobilienökonom an einer anderen Hochschule erworben worden sein. Dieser kann auf Antrag teilweise oder vollständig durch die EBS anerkannt werden; bei fehlenden ECTS-Credits können diese mo - du lar an der EBS zusätzlich erworben werden. Unsere Akkreditierungen und Ranking- Ergebnisse Die EBS legt einen hohen Wert auf Gütesig - nale und lässt ihre Business School sowie ihre immobilienwirtschaftlichen Studien - gänge von den jeweils anerkannten nationalen und internationalen Behörden akkreditieren: So trägt die EBS Business School als eine von nur vier deutschen Universi - täten und als einzige Hochschule mit immobilienwirtschaftlichem Programm das international renommierte EQUIS-Siegel. Der Studiengang Master in Business trägt das Akkreditierungssiegel der FIBAA, das Kon - taktstudium Immobilienökonomie sowie das Intensivstudium Real Estate Investment & Finance die Akkreditierung der Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS). Zudem freuen wir uns über ausgezeichnete Ranking-Ergebnisse nicht nur in der BWL der EBS Business School in Deutschland, sondern auch speziell in der Immobilien - wirtschaftslehre: So erreichte zum Beispiel unser Vollzeit-Master in Real Estate unter den besten 100 Immobilien-Masterpro gram - men weltweit herausragende Platzierungen im aktuellen Eduniversal-Ranking (Platz 1 in Europa, Platz 2 weltweit; und mit ihrem Real Estate Management Institute wurde die EBS als zweitbeste deutsche Im mobilienhochschule gemäß Immobilien Zeitung im Juni 2012 gewertet. Einen ersten Platz gab es in Be - zug auf unsere vermittelten Studieninhalte und weitere Top-3-Platzierungen in sieben von acht Kategorien unter 21 deutschen Hochschulen. Unsere Fachliteratur Für alle Studiengänge wird eigenständige Literatur von EBS-Forschern verfasst, beispielsweise unser Seiten umfassendes Grundlagenwerk zu allen Aspekten der Immobilienwirtschaftslehre. Ich wünsche Ihnen nun viel Freude an unseren integrierten Bildungskonzepten, die Ihre Karriere national und international zielgerichtet weiterentwickeln werden. Ihr Professor Jan Mutl PhD Institutsleiter Real Estate Manage ment Institute EBS Universität für Wirtschaft und Recht

4 4 EBS Executive Education Ihr Nutzenversprechen Der umfassende Strukturwandel der letz ten Jahre innerhalb der deutschen Immobilien - wirtschaft bedingt eine Justierung der etablierten Konzepte: Aufkäufe großer deutscher Immobilienbe stände aus den Bereichen Wohnen und Gewerbe und Käufe notleidender Immo bi lien kredite durch angloamerika - nische Inves toren haben den herkömmlichen deutschen Markt strukturell ver ändert. Die weltweite Verbriefung von durch US-amerikanische Wohnimmobilien besicherten Anleihen hat zur Subprime-Krise und letztendlich zu weltweiten Ver werfungen im Finanzmarktsektor und in der Realwirtschaft bis hin zu den derzeitigen Staats- und Währungskrisen geführt. Immobilien haben hier in einer Katalysatorfunktion die Schwächen des Fi nanzsystems offenbart. Doch die viel gescholtene Verbriefung ist ein nicht verzichtbares Instrument zur Refinan - zierung der Banken. Eine Systemjustierung ist erforderlich ebenso wie ein solides Sys tem - verständnis der Teilneh mer der Finanz- und Immobilienwirtschaft. Die Anforderungen an die handelnden Pro - fessionals steigen und sie müssen sich diesen Herausforderungen an der Schnitt stelle von Kredit-, Kapital- und Immobi lien markt in Immobilieninves ti tion und -finanzierung stellen. Fachkom petenz im Umgang mit diesen Entwick lungen ist mehr denn je gefragt. Der Immobilienbesitz ist eine der wertbeständigsten und überhaupt verbriefba ren Sicherheiten und verlangt eine bessere Strukturierung und engere Verbindung mit dem Kredit- und Kapitalmarkt. Mit dem EBS-Inten siv stu dium Real Estate In - vest ment & Finance bieten wir unseren Teil nehmern die Chance, die neuen Regeln der Finanzwirtschaft in Bezug auf die Immo - bilien wirtschaft intensiver zu durchdringen, um als erste adäquat auf die Stunde Null nach Be endigung der Finanz- und Wirt - schafts krise vorbereitet zu sein und das neue Regel- und Regulatoriksys tem zu be - herrschen. Das REMI richtet so sein Angebot genau auf den vorher skizzierten Strukturwan del aus, mit einem Fokus auf die Bereiche Immo bi - lieninvestment und -finanzierung, interdisziplinär flankiert von Immobilienrecht und -ökonomie, um seinen Teilnehmern stets State-of-the-Art Wissen zu vermitteln. Gute Gründe für den Studiengang 1 Erster in Kontinentaleuropa modularakkreditierter Kurzstudiengang der RICS mit Berechtigung zur APC-Teil - nahme und damit Erschließung des RICS-Netzwerks 1 Einzigartige Wissensvermittlung an der Schnittstelle von Immobilien-, Kredit- und Kapitalmärkten 1 Großes jahrgangsüberschreitendes Alumni-Netzwerk von Immobilienund Finanzierungsexperten 1 Intensive Wissensspritze in nur einem Semester von hochkarätigen Dozenten Seiten studienbegleitende Spezialliteratur 1 Anerkennung für den Master in Business mit Spezialisierung in Real Estate Investment & Finance möglich

5 EBS Executive Education 5 Zielgruppe Zulassungsvoraussetzungen und Termine Das Intensivstudium Real Estate Invest ment & Finance richtet sich an Absolven ten von Universitäten, Fachhochschulen, Berufsaka demien und anderen Ausbil dungs rich - tun gen der Studiengänge Archi tektur, Bauinge nieurwesen, Betriebs- und Volks - wirtschaftslehre u.a., die sich auf die Übernahme von Aufgaben an der Schnitt - stelle von Immobilienkredit- und Kapital - märkten vorbereiten oder weiterqualifizieren wollen. Die enge Verzahnung von Theo - rie und Pra xis soll durch die angestrebte Verbin dung von Studium und Berufstätigkeit den Absol venten prägen. Insbesondere richtet sich das Studium an Marktteilnehmer, die an der Schnittstelle von Immobilien-, Kredit- und Kapi tal märk - ten und deren Produkten tätig sind oder zukünftig sein werden. Dies sind vor allem Führungs-, Führungsnach wuchskräfte und Fachkräfte aus den Bereichen: 1 Immobilieninvestition (Fondsan bie ter, Versicherungen, Immobilien AGs, REITs) 1 Immobilienfinanzierung (Geschäfts - banken, Hypotheken banken, Investment - banken) 1 Immobilienentwicklung 1 Immobiliendienstleistung (Consultants, Anlage- und Vermö gens berater) 1 Kommunen und Regionen 1 Anwaltskanzleien, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater 1 Gutachter und Sachverständige Zulassung Das Intensivstudium Real Estate Investment & Finance steht allen Führungs-, Führungsnachwuchs- und Fachkräften der Immobilien- und Finanzwirtschaft sowie der Wohnungswirtschaft offen, die in den Be - reichen Immobilieninves tition oder -finanzierung tätig sind respektive sich zukünftig tiefgehend mit diesen Themengebieten auseinander setzen werden. Zur Zulassung notwendig sind folgende Dokumente: 1 Nachweis eines abgeschlossenen Stu - diums an einer Universität, Fach hoch - schule oder Berufsakademie 1 Grundsätzlicher Nachweis der allgemeinen bzw. fachgebundenen Hoch schuloder Fachhochschulreife 1 Nachweis von mindestens zwei Jahren Berufserfah rung Die Aner ken nung vergleichbarer Qualifika tio - nen sowie ausländischer Studienab schlüsse ist möglich. Dazu gehören insbesondere die fallweise Anerkennung qualifizierter, staatlich anerkannter Fach wirt-studiengänge an einer Verwaltungs- und Wirtschafts akademie (VWA), Lehrinstitut für das kommunale Spar - kassenwesen, Deutsche Genossen schafts - akademie, Bank akade mie usw. Die endgültige Zulassung zum Studium ist im Falle der Erfüllung der Zulassungs voraussetzungen eine nicht an fechtbare Einzel - entscheidung des wissen schaftlichen Leiters. Im Falle einer erforderlichen Aner - kennung vergleichbarer Qualifika tionen basiert die Zulassung zum Stu dium auf einer nicht anfechtbaren Ent scheidung des Zulassungsausschusses, dem Vertreter der Hochschule, externe Dozenten, Studierende, Alumni sowie Vertreter des Real Estate Management Institutes (diese ohne Stimm - recht) ange hören. Termine und Teilnehmeranzahl 1 Die Teilnehmeranzahl ist auf max. 30 Teilnehmer pro Jahrgang begrenzt. 1 Die Gesamtstudiendauer beträgt berufsbegleitend 5 Monate, bestehend aus 3 Modulen mit 21 Präsenz tagen. Das abgeschlossene Stu dium entspricht einem Äquivalent von 18 ECTS-Credits. 1 Das Studium besteht aus einer Block - woche (Mo. Sa.) und sieben Wochen - endphasen (Fr. Sa.) sowie einem Prüfungstag. 1 Ein Studientag umfasst in der Regel 8 bis 10 akademische Stunden (à 45 Minuten), beginnt regelmäßig um 9:30 Uhr und endet gegen 17:30 Uhr bzw. 19:30 Uhr. 1 Genaue Starttermine finden Sie im Internet unter

6 6 EBS Executive Education Curriculum des Studiengangs Die Studieninhalte werden in 3 Modulen mit insgesamt 21 Präsenztagen vermittelt. Das abgeschlossene Studium entspricht einem Äquivalent von 18 ECTS-Credits.* Übersicht Modul 1 Real Estate Investment (6 ECTS) 7 Tage 1 Einführung in Immobilieninvestition und -finanzierung 1 Grundlagen Investmentstrategien 1 Methoden der Investitionsrechnung 1 Rechnungslegung bei Immobilien - gesellschaften 1 Kapital- und Beteiligungsakquisition 1 Due Diligence (kaufmännisch, technisch und umweltbezogen, rechtlich, steuerlich, corporate) 1 Real Estate Asset Management 1 Performance Management 1 Turnaround Management 1 Wertschöpfung durch (Re-)Development im Bestand * Credits werden nach dem European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS) für akademische und Weiterbildungsqua - lif i ka tionen ver geben. Credits bemessen den zeitlichen Auf wand eines Zertifikats - studiengangs. Sie umfassen die Präsenz - tage sowie die Vor- und Nachbereitung, die ein Teil nehmer aufbringen muss, um das Zertifikat zu erlangen. Sie geben keine Auskunft über das Lernniveau (1 Credit = 25 Arbeits stunden). Übersicht Modul 2 Real Estate Finance (6 ECTS) 7 Tage 1 Tuning into Excel 1 Ethik in der Immobilienwirtschaft 1 Financial Modeling in Excel (Übung) 1 Methoden der Immobilienfinanzierung 1 Strukturierte Immobilienfinanzierung: Auswirkungen von Basel III und Solvency II 1 Erfolgsbeteiligungsmodelle 1 Real Estate Investment Appraisal / Financial Modeling (Theorie) 1 Rechtliche Grundlagen der Immobilien - finanzierung 1 Due Diligence (financial, NPL) 1 Fallstudie: Alternative Immobilien - finanzierung 1 Fallstudie: Projekt- und Mezzanin- Finanzierung 1 Immobilien-Risikomanagement 1 Unternehmensfinanzierung für Immobilien unternehmen Übersicht Modul 3 Real Estate Capital Markets (6 ECTS) 7 Tage 1 Exitszenarien 1 Fallstudie: Strategische Führung einer Immobilienbank 1 Compliance aus Sicht einer Immobilienbank 1 Weltweite Kapitalströme 1 Grundlagen Asset Securitization 1 Bedeutung der Verbriefung für das Finanzsystem 1 Derivate, insbesondere Zinsderivate 1 Fondsprodukte unter AIFM/KAGB 1 REITs und Immobilien AGs im Vergleich 1 Refinanzierung mit Pfandbriefen 1 Refinanzierung und Restrukturierung von Kreditportfolien 1 Finanzieren mit Debt Funds 1 Finanzieren mit Immobilienanleihen 1 Typische Steuerfragen bei Akquisitionsfinan zierungen und Securitization-Take-Out Modul 1 im Detail Real Estate Investment Einführung in Immobilieninvestition und -finanzierung Etablierung von Basiswissen: theoretischer Hintergrund Grundlagen der Immobilieninvestition Vermittlung des notwendigen Handwerks - zeugs Finanzierungsmöglichkeiten Wichtigste Industrie-Trends Grundlagen Investmentstrategien Real Estate Investment Banking Marktschwankungen im Immobilienmarkt Investmentstrategien Wertschöpfung durch Investmentstrategien Methoden der Investitionsrechnung Grundlagen der Investitionsrechnung Investitionsrechnung mit und ohne Steuern Ableitung von Renditekennziffern Rechnungslegung bei Immobilien - gesellschaften Grundlagen der International Financial Reporting Standards ( IFRS ) Analyse einer Jahresrechnung nach IFRS Konzept des Net Asset Value ( NAV ) Kapital- und Beteiligungsakquisition Private Equity Marktentwicklung Private Equity Investment-Prozess Kapitalakquisition (Fundraising) Beteiligungsakquisition Praxisbeispiele Entwicklungstendenzen Kaufmännische Due Diligence Due Diligence im Rahmen eines Trans - aktions prozesses [Exkurs: Asymmetrische Informations - verteilung] Kapitalmarktorientierte Immobilien - bewertung Maßnahmen der Qualitätssicherung Aktuelle Trends auf dem Immobilienkapital - markt

7 EBS Executive Education 7 Curriculum des Studiengangs Technische und umweltbezogene Due Diligence Begriffsbestimmung Inhalte der technischen und umweltbezogenen Due Diligence Durchführung der technischen und umweltbezogenen Due Diligence Gebäudezertifikate und Ratings Praktische Tipps Einführung in die rechtliche Due Diligence Einführung in die rechtliche Due Diligence Besondere steuerrechtliche Fragen bei der rechtlichen Due Diligence Immobilienbezogene Corporate Due Diligence Immobilienrechtliche Due Diligence (Fallstudie) Beteiligungsverhandlung und Closing Fallstudie: Rechtliche Due Diligence Ausgewählte immobilienrechtliche Probleme Kernbereiche der immobilienrechtlichen Due Diligence Steuerliche Due Diligence Immobilienakquisition Ertragsteuerliche Risiken und Gestaltungs - möglichkeiten in der Haltephase Veräußerungsszenarien Grunderwerbsteuer Umsatzsteuer Ausgewählte steuerrechtliche Fragen der Due Diligence Zweck der (steuerlichen) Due Diligence Steuerliche Vertragsgestaltung Erweiterte Kürzung der GewStG Grunderwerbsteuer Corporate Due Diligence Existenz der Gesellschaft Besitz und Übertragung von Anteilen Rechte und Pflichten von Anteilen Inhalt der Gesellschaft Auswirkungen der Übertragung von Anteilen auf die Gesell schaft Finanzierung des Anteilserwerbs Struktur und Exit-Pläne Real Estate Asset Management Grundlagen Beispiel Schwerpunkt Privatisierung Beispiel Schwerpunkt Bestandshaltung Performance Management Real Estate Asset Management Organisationsaufbau Kritische Erfolgsfaktoren Asset Management Prozesse Erfolgsmessung / Reporting Turnaround Management Grundlagen Turnaround Management Krisenfrüherkennung Sanierungsprüfung und -konzept Instrumente der finanziellen Sanierung Distressed Investments Wertschöpfung durch (Re-)Development im Bestand (Re-)Development im Bestand als Invest - ment strategie Analyse der Wertschöpfungstreiber Wirtschaftliche Beurteilung von Redevelop - mentmaßnahmen Potenzielle Hindernisse bei der Umsetzung Potenzielle Fallstricke Anwendungsbeispiele aus der Praxis Modul 2 im Detail Real Estate Finance Tuning into Excel Organisation von Daten in Excel Formeln und Funktionen in Excel Solver, Zielwertsuche, Szenarien Anwendungsaufgaben Makros und Visual Basic Ethik in der Immobilienwirtschaft Die wesentlichen Fragen Was sind Rules of Conduct? Ethik Wissenschaft und Realität Die fünf Eckpfeiler Wer muss die Rules of Conduct einhalten? Die 10 Gebote der RICS die RICS Core Values Persönliche und professionelle Standards Was bedeutet das für Mitglieder und Firmen? Beispiele Rules of Conduct in der täglichen Praxis Umgang mit Beschwerden Was passiert bei Verstößen? Life Long Learning (LLL) Financial Modeling in Excel (Übung) Excel-Grundlagen Investitionsrechnung Immobilienfinanzierung Optimierungs- und Analysetools Risikomanagement Statistik in Excel Visual Basic Datenaufbereitung Methoden der Immobilienfinanzierung Grundlagen der Finanzierung Determinanten der Immobilienfinanzierung Covenants bei Immobilienfinanzierungen Finanzierung von Wohnimmobilien Refinanzierungsinstrumente Auswirkungen von Basel II/III auf die Immobilienfinanzierung Fallbeispiele Do it yourself! Strukturierte Immobilienfinanzierung: Aus - wirkungen von Basel III und Solvency II Kontinentaleuropäische Finanzierungs - metho den versus Debt Financing System Methoden der Strukturierung und Tranchie - rung bei Objekt- und Portfoliofinanzie run - gen, CMBS und CDO Financial Covenants / Non-Financial Covenants Basel III / Solvency II Erfolgsbeteiligungsmodelle Grundlagen Real Estate Private Equity Wertschöpfung bei High-Yield-Produkten Case Study: Gagfah/Fortress Anreizstrukturen: Principal-Agent-Theorie Empirische Evidenz: PCA, INREV und SLC Beteiligungsmodelle: Aufbau, Faktoren, kritische Punkte Real Estate Investment Appraisal / Financial Modeling (Theorie) Financial Modeling und Abstraktion Konzeption von Financial Models Typische Fragestellungen der Modelierung Pflege und Review von Financial Models Bewertung Rechtliche Grundlagen der Immobilienfinanzierung Übersicht über typische Strukturen Termsheet Regelungen des BGB Typische Dokumentation von Immobilien - darlehen Sicherheitenpaket

8 8 EBS Executive Education Curriculum des Studiengangs Due Diligence (financial, NPL) Grundlagen der Due Diligence Planung der Diligence Umsetzung der Due Diligence Verwendung der Diligence Ergebnisse Besonderheiten der Due Diligence bei Erwerb von NPLs Markt, Teilnehmer und Rahmenbedingungen Strukturen und Konzepte von NPL-Trans - aktionen Theoretische Grundlagen der Bewertung Fallstudie: Alternative Immobilienfinanzierung Klassifizierung und Systematisierung Fallstudien Finanzierungen im Vergleich Fallstudie: Projekt- und Mezzanin- Finanzierung Mezzanin-Kapital Fallstudien Lessons Learned Immobilien-Risikomanagement Grundlagen der Risikobetrachtung Methoden der Risikoidentifikation und -messung Unternehmensfinanzierung für Immobilienunternehmen Der Lebenszyklus der öffentlich gehandelten Aktiengesellschaft Eigenkapitalfinanzierung über die Börse Modul 3 im Detail Real Estate Capital Markets Exitszenarien Exit en gros und en détail Secondary Sale Überschussverteilung Fallstudie: Strategische Führung einer Immobilienbank Aktuelles weltwirtschaftliches Umfeld Aktuelles Bankenumfeld in Deutschland Gewerbliche Immobilienfinanzierung vor der Krise Neue Rahmenbedingungen in der gewerb - lichen Immobilienfinanzierung Anforderungen an die Strategie einer Immobilienbank Zukunftsfähigkeit der gewerblichen Immobilienfinanzierung Compliance aus Sicht einer Immobilienbank Begriff Compliance (eng ausgelegte Defini - tion des Compliance-Begriffs und erweiterter Compliance-Begriff) Wesentliche compliance-relevante regula - torische Einflüsse der letzten zehn Jahre (Zeitstrahl) Wichtige Rechtsgrundlagen zum erweiterten Compliance-Begriff Abgrenzung von Compliance zu anderen Geschäftsbereichen Aufgabenbeschreibung eines Compliance- Bereiches Praktische Umsetzung von Compliance im Konzern Ziele, Nutzen und ethischer Mehrwert von Compliance für Bank, Mitarbeiter und Kunden Stufen zur Umsetzung einer nachhaltigen Compliance-Organisation Weltweite Kapitalströme Hergang der Verwerfungen Lehren falscher Annahmen Unterliegende Ursachen der Finanzmarktkrise Auswirkungen der Krise auf die Finanz - märkte Auswirkungen der Krise auf die Immobilien - märkte Notwendige Änderungsmaßnahmen Grundlagen Asset Securitization Basis-Alternativen der Bankrefinanzierung Grundlagen Verbriefung Verbriefungsprozess Marktüberblick Bedeutung der Verbriefung für das Finanzsystem Kurzchronik Verlauf der Krise Mögliche Ursachen der Krise Lehren aus der Finanzkrise Die neue Verbriefung Derivate, insbesondere Zinsderivate Grundlegende Darstellung der Derivate Grundlegende Strategien im Einsatz von Derivaten Zinsderivate Immobilienspezifische Derivate Fondsprodukte unter AIFM/KAGB Basics AIFM/KAGB Offene und geschlossene Immobilienfonds Publikums- und Spezialfonds Managed Accounts, Projektfonds und operative Gesellschaften Vergleich Deutschland/Luxemburg REITs und Immobilien AGs im Vergleich Die verschiedenen Anlageinstrumente in Deutschland REITs und die Entwicklung in den USA Einführung der REITs in Deutschland Positionierung und Bewertung von Immo - bilien AG und REIT Die Deutsche Immobilien Aktiengesellschaft Refinanzierung mit Pfandbriefen Refinanzierung von Banken Covered Bonds und Verbriefung Pfandbriefe Refinanzierung und Restrukturierung von Kreditportfolien Restrukturierungsmaßnahmen Finanzieren mit Debt Funds Struktur und Funktionsweise von Debt Funds Anlagestrategien (NPL/SPL/Distressed/ Mezz/performing) Risikoprofil und -betrachtung Debt Funds vor dem Hintergrund von Marktregulierung und einer evtl. Finan - zierungslücke Finanzieren mit Immobilienanleihen und Schuldscheindarlehen Finanzierungspraxis von Unternehmen Auswirkungen der Bankenrefinanzierung auf die Immobilienwirtschaft Hypothekenanleihe als alternatives Finan - zierungsinstrument Abgrenzung der Hypothekenanleihe zu anderen Wertpapieren Vergleichende Beispielrechnung Typische Steuerfragen bei Akquisi tions - finanzierungen und Securitization- Take-Out Typische Finanzierungsstrukturen Erwerber: Sicherstellung der Abzugs - fähigkeit von Finanzierungsaufwendungen Darlehensgeber/SPV Securitization-SPVs Facility Agreements

9 EBS Executive Education 9 Dozentenspiegel Beyerle, Dr. Thomas Managing Director, Catella Property Valuation GmbH, Frankfurt am Main Buchwaldt, Arndt Head of Asset Management Germany, Tishman Speyer, Frankfurt am Main Cadmus, Dr. Alan Vorstand, Polis Grundbesitz und Beteiligungs AG, Berlin Coenen, Christoph Partner, McDermott Will & Emery Rechts - anwälte Steuerberater LLP, Frankfurt am Main Damaske, Martin Geschäftsführer, Patrimo & Comp. GmbH, Hamburg Degen, Dr. Andreas Compliance, KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main Dinauer, Prof. Dr. Josef Professor, Hochschule München, München Doetsch, Werner Managing Director, Westdeutsche Immobilien Bank, Mainz Dubois, René Associated Partner, Noerr LLP, München Faltermeier, Gerhard Rechtsanwalt, Deutsche Annington Business Management GmbH, München Feldmann, Dr. Phillipp Geschäftsführer, Ypps Immobilien GmbH, Frankfurt am Main Goepfert, Prof. Dr. Alexander Equity-Partner, Noerr LLP, Düsseldorf; Professor, EBS Universität für Wirtschaft und Recht, Wiesbaden Hamberger, Prof. Dr. Karl Partner, Ernst & Young GmbH, München; Professor, EBS Universität für Wirtschaft und Recht, Wiesbaden Hens, Dr. Markus Senior Partner, Grove International GmbH, Frankfurt am Main Herr, Dr.-Ing. Thomas Geschäftsführer, VALTEQ GmbH, Berlin Hientzsch, Marcus, MRICS Geschäftsführer, Que Real Estate GmbH, Bad Soden Hofmann, Markus Geschäftsführender Gesellschafter, Renocle GmbH, Frankfurt am Main Janssen, Dr. Sven Close Brothers Seydler Bank AG, Frankfurt am Main Jesch, Dr. Thomas A, LLM European Counsel, Kaye Scholer (Germany) LLP, Frankfurt am Main Knecht, Dr. Thomas Principal, Roland Berger Strategy Consultants GmbH, München Laudenklos, Dr. Frank Partner, Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, Frankfurt am Main Matzen, Dr. Frank, MRICS Executive Director, Ernst & Young GmbH, Eschborn Mutscheller, Dr. Peter M. Vorstand, KAIRONOS Invest AG, Düsseldorf Oertel, Dr. Christopher Yvo Director Business Development, EBS Universi tät für Wirtschaft und Recht, Wiesbaden Rottke, Prof. Dr. Nico B., FRICS Professor, EBS Universität für Wirtschaft und Recht, Wiesbaden Rudolf, Franz Managing Director, UniCredit Bank AG, München Schiessl, Dr. Martin Partner, Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, Frankfurt am Main Schoessow, Uwe, FRICS Geschäftsführer, Uwe Schoessow Consultancy, Frankfurt am Main Schulten, Tobias Partner, Clifford Chance, Frankfurt am Main Schumacher, Dr. Wolf Vorsitzender des Vorstandes, Aareal Bank AG, Wiesbaden Tschammler, Timo, FRICS Member of the Management Board, Germany, Jones Lang Lasalle GmbH, Frankfurt am Main von Pannwitz, Dr. Kurt Geschäftsführer, Councel Treuhand GmbH, Hamburg Wiedenhofer, Dr. Marco Senior Manager, KPMG AG, Hamburg Zafra Carollo, David Rechtsanwalt, Noerr LLP, Düsseldorf Zaugg, Daniel Partner, Sector Leader Real Estate & Construction Schweiz, Ernst & Young AG, Zürich

10 10 EBS Executive Education Prüfungsleistungen und Abschluss Studiengebühren Bewerbung Prüfungsleistungen 1 Der Leistungsnachweis für das Studium umfasst mehrere Prüfungsleistungen, die separat bestanden werden müssen. Jedes Modul wird mit einer individuellen Prüfungsleistung abgeschlossen. Prüfungsleistungen können sein: Klausuren, Team-Präsentationen, Team-Fallstudien. 1 Die Klausur setzt sich aus 6 Aufgaben à 20 Minuten zusammen. 1 Fallstudien und Präsentationen werden in Teams bear beitet. 1 Die Studien-Endnote ergibt sich aus den Ergebnissen der zu gleichen Tei len einfließenden Prüfungsleistun gen. Abschluss Erfolgreiche Absolventen erhalten das Universitätszertifikat Real Estate Investment Advisor (EBS) Gebühren Regulärer Preis für Privatpersonen und Unternehmen ohne Vorsteuer- Abzugs berechtigung ,00 Reduzierter Preis für persönliche Mitglieder von IMMOEBS e.v. und EBS Alumni e.v ,00 Regulärer Preis für Unternehmen mit Vorsteuer-Abzugsberechti - gung 9.900,00 Reduzierter Preis für persönliche Mitglieder von IMMOEBS e.v. und EBS Alumni e.v ,00 Zahlungsmodalitäten Ohne Vorsteuer-Abzugs berechtigung Zwei Wochen nach Erhalt des Zulassungsbescheids 4.600,00 Zu Beginn des Studiums 6.100,00 Reduzierter Satz 5.565,00 Mit Vorsteuer-Abzugs berechtigung Zwei Wochen nach Erhalt des Zulassungsbescheids 4.600,00 Zu Beginn des Studiums 5.300,00 Reduzierter Satz 4.805,00 Bewerbungsunterlagen Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewer - bungsunterlagen persönlich/vertraulich an: 1 Prof. Jan Mutl PhD EBS Universität Real Estate Management Institute Gustav-Stresemann-Ring Wiesbaden 1 Zur Reservierung eines Studien platzes gilt nach Prüfung der Zulassungsvoraus set - zungen die first-come-first-serve -Regel. Mitglieder von IMMOEBS e.v. und EBS Alumni e.v. werden im Fall von ausgebuchten Kursen bevorzugt. 1 Um einen Studienplatz zu reservieren, können Sie Ihre Anmeldung vorab als Fax senden an das EBS Real Estate Manage - ment Institute: Bewerbungsunterlagen: Bewerbungsbogen, Lebenslauf, beglaubigte Zeugnis kopien, Begrün dung des Antrags auf Zu lassung, drei Pass bilder 1 Anmeldeschluss für einen Studiengang ist vier Wochen vor dem jeweiligen Start - termin. 1 Bitte rufen Sie uns bei Fragen gern unter der Instituts-Nummer an.

11 EBS Executive Education 11 Studienstufe I des Master in Business, Spezialisierung in Real Estate Investment & Finance Master in Business (M.A.) Spezialisierung Real Estate Investment & Finance (60 ECTS) Studienstufe I: Pflichtmodul: Real Estate Investment & Finance (Module 1 3 à 6 ECTS 18 ECTS) EBS-Masterfamilie Das Intensivstudium Real Estate Investment & Finance entspricht der Pflichtstudienstufe I im Master in Business mit Spezialisierung in Real Estate Investment & Finance und kann für diese anerkannt werden. Das berufs - begleitende Masterprogramm richtet sich an spezialisierte Fachkräfte, die mindestens zwei Jahre qualifizierte Berufserfahrung nach Beendigung eines Primärstudiums nachweisen können. Zum Masterprogramm qualifizieren sich Absolventen von Univer sitäten, Fach hochschulen und Berufsaka demien. Es setzt vorhandenes Interesse an Fragestellungen im Bereich Real Estate In vestment & Finance (Master-Thesis) voraus. Das Studium ist in drei Studienstufen aufgeteilt (siehe Abbil dung): Die erste Studien - stufe vermittelt als Pflichtstufe Grundlagen - wissen im Bereich Immobilieninvestition und -finanzierung in Bezug auf die Kapital - märkte. In der zweiten Studienstufe erfolgt eine selbst zu wählende Spezialisierung auf verschiedene Fach themen wie beispiels - weise Immobilien-Projektentwicklung, Immobilien Management, Immobilien Assetund Risikomanagement, Wohnimmobilien- Management oder Betreiberimmobilien. Die dritte Studienstufe vermittelt angewandtes Methodenwissen. Studienstufe I und II stehen auf Zertifikats - ebene allen sich qualifizierenden Persön - lich keiten offen. Zur Teilnahme an Studienstufe III werden qualifizierte Persönlichkeiten über den Aufnahmeausschuss der EBS zugelassen, die Studienstufe I (Real Estate Investment Advisor (EBS) oder vergleichbaren externen Abschlüssen) sowie Studienstufe II erfolgreich absolviert haben. Die Einschreibung zum insgesamt 60 ECTS umfassenden Master erfolgt (spätestens) mit der Anmeldung zum EBS-Methodenmodul (M7) auf Studienstufe III. Ihr Nutzenversprechen Der Master in Real Estate Investment & Finance bietet Ihnen berufsbegleitend die Symbiose aus 1 immobilienbezogenem Grundlagenwissen im Investment- und Finanzbereich (Stufe I), 1 spezialisiertem Fachwissen mit verschiedenen Wahlmöglichkeiten (Stufe II) sowie 1 angewandtem Methodenwissen (Stufe III). Auf den RICS-akkreditierten und national anerkannten Titel Real Estate Investment Advisor (EBS) aufbauend, erhält der erfolgreiche Absolvent mit dem Master of Arts (M.A.) zusätzlich einen international hoch anerkannten Master-Titel. Die vergebenen ECTS-Credits der jeweiligen Studien stu fen können zeitlich flexibel erworben werden. Nahezu jede Unterrichtseinheit wird durch ein Kapitel in den am EBS Real Estate Ma - nagement Institute verfassten Werken Real Estate Private Equity und Real Estate Capital Markets respektive Immobilienwirt - schaftslehre abgedeckt und begleitet. Dem internationalen Anspruch wird durch ein Methoden-Modul sowie eine Master-Thesis, die ein Thema im Bereich Real Estate Invest - ment & Finance behandeln muss, Rechnung getragen. Das Studium findet vor Ort an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht an den Standorten in Wiesbaden/Oestrich-Winkel oder Berlin statt und optimiert somit Reiseund Zeitbudget. M1 Real Estate Investment M2 Real Estate Finance M3 Real Estate Capital Markets Studienstufe II: Wahlpflichtmodul: 3 zusammenhän gende Module (je Modul à 6 ECTS = 18 ECTS) Immobilien-Projektentwicklung (IPE) IPE WM4* Management IPE WM5 Recht, Steuern und Zertifi zierung IPE WM6 Projektmanagement und Technik oder Immobilien Asset- und Risiko management (ARM) ARM WM4 Immobilien Asset Manage ment im Lebenszyklus ARM WM5 Risikomanagement im Immo bilien Asset Manage ment ARM WM6 Wertschöpfung durch Immobilien Asset Manage ment oder Betreiberimmobilien (BIM) BIM WM4 Immobilienwirtschaft BIM WM5 Management von Betreiberimmobilien BIM WM6 Immobilien Innovation und Entrepreneurship oder Strategisches Immobilien-Management (FIM) [firmenspezifisch] FIM WM4 Pflichtmodul: 6 aus 12 Basis kursen FIM WM5 1 3 Wahlpflichtmodule (firmenspezifisch) Unternehmensführung (UFI) UFI WM6 Unternehmensführung für die Immobilienwirtschaft oder Innovation und Entrepreneurship (INES) INES WM6 Innovation und Entrepreneurship für die Immobilienwirtschaft *WM = Wahlmodul Studienstufe III: Methodenmodul (6 ECTS) und Master-Thesis (18 ECTS) M7 Forschungsmethoden MT Master-Thesis

12 12 EBS Executive Education Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Gegenstand des Vertrages Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Leistun gen der EBS Executive Education GmbH im Rahmen des Intensivstudiums Real Estate Investment & Finance (im Folgen den Stu- d iengang ) regeln die Erbringung von Schu lungs - leistungen im Rahmen des Studien gangs sowie sonstige hiermit im Zusammenhang stehende Leistungen. Die Wissenschaft liche Leitung des Studiengangs liegt beim Real Estate Manage ment Institute der EBS Universität für Wirtschaft und Recht. Die Ver tragsleistungen und die Teil nahme - voraus set zun gen sind im jeweiligen veröffentlichten Kata log (Papierform oder elektronisch im Internet unter enthalten. Vertrags part ner sind die EBS Executive Education GmbH sowie der zum Studiengang zugelassene Teilnehmer. 2 Bewerbung 2.1 Das Angebot des Studiengangs durch die EBS Executive Education GmbH erfolgt stets freibleibend. 2.2 Der Antrag auf Zulassung zum Studiengang muss vom Bewerber schriftlich an das EBS Real Estate Management Institute, Gustav-Strese - mann-ring 3, Wiesbaden gerichtet werden. Dem Antrag auf Zulassung sind die nachfolgend aufgeführten Unter lagen vollständig beizufügen: a. Lebenslauf mit Angabe des Ausbildungsweges und des bisherigen beruflichen Werdegangs b. drei aktuelle Lichtbilder c. Abschriften oder Ablichtungen der erforderlichen Zeugnisse d. Begründung des Antrags auf Zulassung zum Studiengang e. eine unterzeichnete und mit Datum versehene Erklärung des Bewerbers, aus der sich ergibt, dass er die Ge schäfts bedingungen, die Prüfungsordnung sowie die Stu diengebühren und Zahlungsbedingungen kennt und als Vertragsbestandteil anerkennt. 3 Zulassung 3.1 Der Wissenschaftliche Leiter des Studien - gangs entscheidet im Falle der Erfüllung der Zulassungskriterien (abgeschlosse nes Studium und/oder Berufserfahrung) im eigenen Ermessen über die Zulassung des Bewerbers zum Studien - gang. Im Falle einer erforderlichen Anerkennung vergleichbarer Qualifikationen basiert die Zulas - sung zum Studium auf einer nichtanfechtbaren Entscheidung des Zulassungsausschusses. Ein Rechts anspruch auf Zulassung besteht nicht. Durch Übersendung einer schriftlichen Zulas - sungs bestätigung der EBS Executive Education GmbH an den Bewerber kommt zwischen diesen Beteiligten das Vertragsverhältnis zustande. Die bei der Bewerbung eingereichten Unterlagen gem. Ziff. 2.2 e. werden Vertragsbestandteil. Gemeinsam mit der Zulassungsbestätigung erhält der zugelassene Teilnehmer die erste Gebühren - rech nung sowie gegebenenfalls eine Übersicht über die weiteren Zahlungstermine. 3.2 Teilnehmer, die von ihrem Arbeitgeber zum Studiengang angemeldet werden, treten gegenüber der EBS Executive Education GmbH gesamtschuldnerisch als Vertragspartner auf. Sollte seitens des anmeldenden Auftraggebers keine Zah - lung der Studiengebühren erfolgen, so ist die EBS Executive Education GmbH berechtigt, diese direkt dem einzelnen Teilnehmer dieses Arbeit - gebers in Rechnung zu stellen. Die Gültigkeit von Vereinbarungen im Innenverhältnis zwischen dem Teilnehmer und seinem Arbeitgeber bleiben hiervon unberührt. 4 Zahlungsbedingungen, Verzug 4.1 Rechnungen der EBS Executive Education GmbH sind sofort nach Erhalt ohne Abzug zur Zahlung fällig. 4.2 Der Teilnehmer ist nur dann berechtigt, fällige Forderungen zu mindern oder nicht zu zahlen, sofern der Anbieter die Begründung für Beanstan - dungen akzeptiert hat. Insbesondere berechtigt die nur zeitweise Teilnahme am Programm oder das Nichterreichen des Bildungsziels (etwa Nicht - bestehen von Prüfungen) nicht zu einer Minde - rung der Vergütung. Ferner ist das Ausbleiben erwarteter Zuschüsse Dritter zu den Bildungsaufwendungen kein berechtigter Grund für eine Zah - lungsverweigerung. 4.3 Bei Nichteinhaltung einer Zahlungsfrist ist die EBS Executive Education GmbH berechtigt, den Teilnehmer von dem Studiengang auszuschließen, sofern sie nach Ablauf der jeweiligen Zahlungsfrist eine angemessene Nachfrist zur Zahlung gesetzt hat und gegenüber dem Teil - nehmer schriftlich erklärt hat, sie werde ihn nach erfolglosem Ablauf der Nachfrist vom Studium ausschließen. 4.4 Bei Zahlungsverzug ist die EBS Executive Education GmbH berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % p. a. über dem jeweils gültigen Basiszinssatz zu berechnen. Dem Teilnehmer ist der Nachweis, dass ein geringerer Schaden entstanden ist, nicht abgeschnitten. 5 Rücktrittsrechte, Vertragsaufhebung, Änderungen 5.1 Die EBS Executive Education GmbH ist bis drei Wochen vor Beginn des Studiengangs be - rechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten, sofern sich bis zu diesem Zeitpunkt eine nicht hinreichende Teilnehmerzahl für den Studiengang angemeldet hat. Als nicht hinreichend gilt grundsätzlich eine Teil neh mer zahl von weniger als 15 Personen. Der EBS Executive Education GmbH steht es jedoch im Einzelfall frei, das Pro gramm auch mit einer geringeren Anzahl von angemeldeten Teilnehmern durchzuführen. Hat der Teilnehmer bereits Studiengebühren an die EBS Executive Education GmbH gezahlt, werden ihm diese in gezahlter Höhe erstattet. Wei tergehende Ansprüche des Teilnehmers sind ausgeschlossen. 5.2 Ein Rücktritt seitens des Teilnehmers ist nur bis zum ersten Veranstaltungstag möglich. Im Falle des Rücktritts wird eine Schadenspauschale in Höhe von 75 % der Studiengebühren erhoben, wenn kein qualifizierter Ersatzteilnehmer gefunden werden kann. Wenn es der EBS Executive Education GmbH gelingt, den freiwerdenden Studienplatz mit einem anderen qualifizierten Bewerber zu besetzen, reduziert sich die Scha - denspauschale auf 25 % der Studiengebühren. Die Schadens pauschale umfasst auch den entgangenen Gewinn der EBS Executive Education GmbH. Die darüber hinaus bereits gezahlten Studiengebühren werden erstattet. Dem Teilneh - mer steht der Nachweis offen, dass der EBS Executive Education GmbH kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist. Weiter - gehende Ansprüche des Teilnehmers sind ausgeschlossen. 5.3 Nach Zulassung zum Studiengang ist das Recht zur ordentlichen Kündigung des Vertrages durch den Teilnehmer ausgeschlossen. Dieses gilt auch für den Fall, dass die für einen Aufenthalt am Veranstaltungsort gegebenenfalls erforderlichen Aufenthaltsgenehmigungen oder Visa bei den zuständigen staatlichen Stellen nicht oder verspätet erteilt werden. Dieses gilt darüber hinaus für den Fall, dass Prüfungsleistungen, unabhängig davon, ob sie Voraussetzung für die Teilnahme an nachfolgenden Teilen des Studien - gangs sind oder nicht, endgültig nicht bestanden sein sollten, der Teilnehmer von den gegebenenfalls folgenden Prüfungen ausgeschlossen wird und ein Titel nicht mehr erworben werden kann. Die Vorlesungsveranstaltungen können weiter hin besucht werden; hierüber wird eine Teilnahme - bestätigung ausgestellt. Die Verpflichtung zur Tragung der Gesamtstu diengebühr bleibt auf je - den Fall bestehen. Das Recht zur außerordent - lichen Kündigung des Vertrages bleibt hiervon jedoch unberührt. 5.4 Die EBS Executive Education GmbH kann nach Beginn des Studiengangs nur bei Vorliegen eines wichtigen Grundes mit sofortiger Wirkung schriftlich kündigen. Eine Rückerstattung der Studiengebühr ist in diesem Falle ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere im Falle einer schuldhaften Täuschung im Rahmen des Bewerbungsoder Prüfungsverfahrens und für den Fall, dass der Teilnehmer durch sein persönliches Verhalten (z.b. wiederholte Störung des Programms, Verstoß gegen wesentliche vertragliche Pflichten, Abgabe unzutreffender Erklärungen im Zulas - sungs verfahren) Anlass für eine solche Kündi - gung gibt. Die EBS Executive Education GmbH ist in den vorgenannten Fällen jederzeit berechtigt, den entsprechenden Teilnehmer vom Studien - gang auszuschließen. Sie behält im Falle eines durch den Teilnehmer veranlassten Ausschlusses ihren Anspruch auf die volle Vergütung.

13 EBS Executive Education Die Wahl der eingesetzten Methoden und Hilfsmittel obliegen der EBS Executive Education GmbH. Geringfügige Änderungen in den Inhalten und der Zeitdauer des Studiengangs bleiben vorbehalten. Sie berechtigen den Teilnehmer nicht zur Vertragskündigung. Sollten Referenten ihre Teilnahme absagen müssen, bemüht sich die EBS Executive Education GmbH um eine Verschiebung der Veranstaltung oder einen geeigneten Ersatz - referenten. Für den Fall, dass wesentliche Stu - dieninhalte ausfallen, ermäßigt sich die Studien - gebühr anteilig. Eine weitergehende Haftung der EBS Executive Education GmbH ist ausgeschlossen. 5.6 Die Wahl von Zeit und Ort der Programm - durch führung obliegt der EBS Executive Education GmbH. Sie behält sich vor, den angekündigten zeitlichen Beginn des Programms zu ändern oder den Ort der Programmdurchführung zu verlegen, falls dies aus organisatorischen Gründen notwendig wird. Der Teilnehmer kann innerhalb von einer Woche ab Datum der Änderungsmitteilung von dem Vertrag zurücktreten und Rückerstat - tung der bereits gezahlten Vergütung verlangen, insoweit ihm eine Teilnahme zu den neuen Be - dingungen aus organisatorischen Gründen nicht zumutbar ist. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers sind ausgeschlossen. Eine Verle gung des zeitlichen Beginns um weniger als zwei Stunden sowie eine Verlegung des Ortes innerhalb des Rhein-Main-Gebietes berechtigt den Teilnehmer grundsätzlich nicht zu Rücktritt oder Vertragskündigung. 6 Widerrufsbelehrung 6.1 Dem Teilnehmer wenn er Verbraucher und nicht Kaufmann ist steht ein Widerrufsrecht gem. 312 b BGB und 312 d BGB in Verbindung mit 355 BGB zu. Die Vertragserklärung kann innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Grün - den in Textform oder durch Rücksendung der Sache widerrufen werden. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung, spätestens jedoch mit der Zusendung der schriftlichen Zulassungsbestätigung ( 3.1). Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absen dung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: EBS Executive Education GmbH, Hauptstraße 31, Oestrich-Winkel. Die Pflicht zur Leistung seitens der EBS Executive Education GmbH besteht erst nach Ablauf der Widerrufsfrist. Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn mit ausdrücklicher Zustimmung des Teilnehmers die EBS Executive Education GmbH mit der Ausführung der Dienstleistung begonnen hat oder der Teil - neh mer diese selbst veranlasst hat. 6.2 Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzu - gewähren und gegebenenfalls bezogene Nutzung (z. B. Zinsen) herauszugeben. 7 Urheberrechte, Nutzungsrechte 7.1 Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Schu - lungsunterlagen auch als elektronische Doku - mente (z.b. im PDF-Format) und Lern program - me, oder von Teilen daraus, behält sich die EBS Executive Education GmbH vor. Kein Teil der Unterlagen darf auch nicht auszugsweise ohne schriftliche Genehmigung der EBS Executive Education GmbH vervielfältigt, verarbeitet, verändert, verbreitet, noch sonst zur öffentlichen Wiedergabe verwendet werden. Eine Vervielfälti - gung der Unterrichts materialien durch den Teil - nehmer zu Lernzwecken im Rahmen des Studien - gangs bleibt von dem vorgenannten Verbot unberührt. 7.2 In dem Studiengang wird ggf. Software eingesetzt, die durch Urheber- und Markenrechte geschützt ist. Diese Software darf weder kopiert noch in sonstiger maschinenlesbarer Form verarbeitet und nicht aus dem Seminarraum entfernt werden. Zum Schutz der Systeme der EBS Executive Education GmbH dürfen Software und Dateien, die der Teilnehmer selbst mitbringt, nur nach ausdrücklicher Genehmigung durch die EBS Executive Education GmbH auf den Schulungs - rech nern verwendet werden. Bei Zuwiderhand - lungen behält sich die EBS Executive Education GmbH Schadensersatzforderungen vor. 8 Haftung 8.1 Die EBS Executive Education GmbH haftet bei vorsätzlich verursachten Schäden in voller Höhe. Im Falle grob fahrlässig verursachter Schä - den haftet die EBS Executive Education GmbH hingegen nur in Höhe des vorhersehbaren Scha - dens, der durch die Sorgfaltspflicht verhindert werden soll. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet die EBS Executive Education GmbH nur im Falle der Verletzung einer so vertragswesentlichen Pflicht, dass die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet ist. In diesem Fall haftet die EBS Executive Education GmbH gegenüber den Teil - nehmern allein auf Ersatz des Schadens, der typisch und vorhersehbar war. Sollte die EBS Executive Education GmbH zum Ersatz vergeb - licher Aufwendungen verpflichtet sein, gilt das vorstehende entsprechend. 8.2 Die EBS Executive Education GmbH haftet nicht für den Verlust, die Beschädigung oder den Untergang von Sachen des Teilnehmers im Zu - sam menhang mit der Durchführung des Studien - gangs, soweit dies nicht auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten der EBS Executive Education GmbH zurückzuführen ist. 8.3 Die EBS Executive Education GmbH haftet nicht für Schäden, die durch höhere Gewalt, Auf - ruhr, Kriegs- und Naturereignisse sowie sonstige, von ihnen nicht zu vertretende Vorkommnisse (z. B. Streik, Aussperrung, Verkehrsstörung, Ver - fügung in- und ausländischer staatlicher Stellen) oder auf nicht schuldhaft verursachte, technische Störungen, etwa des EDV-Systems, zurückzuführen sind. Als höhere Gewalt gelten auch Compu - ter viren oder vorsätzliche Angriffe auf EDV-Syste - me durch Hacker, sofern jeweils angemessene Schutz vor kehrungen hiergegen getroffen wurden. 8.4 Soweit die Haftung der EBS Executive Edu - cation GmbH ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für ihre Angestellte, Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfen. 9 Datenschutz 9.1 Der Teilnehmer wird hiermit gemäß Bundes - datenschutz gesetz davon unterrichtet, dass die EBS Executive Education GmbH seine vollständige Anschrift sowie weitere auftragsspezifische Details in maschinenlesbarer Form speichert und für Aufgaben, die sich aus dem Vertrag ergeben, maschinell verarbeitet. Die EBS Executive Edu - cation GmbH gewährleistet die vertrauliche Be - handlung dieser Daten. 9.2 Die EBS Executive Education GmbH verpflichtet sich, die ihr vom Teilnehmer mitgeteilten personenbezogenen Daten, insbesondere Name, An - schrift, Alter, Rechnungsangaben, vertraulich zu behandeln. Sie wird durch entsprechende Maß - nahmen ( 9 BDSG) und die Verpflichtung ihrer Mitarbeiter dafür Sorge tragen, dass diese Ver - schwiegenheitspflicht während der Laufzeit der Inanspruchnahme von Leistungen der EBS Executive Education GmbH und nach deren Ende aufrechterhalten bleibt. 9.3 Die EBS Executive Education GmbH ist berechtigt, die personenbezogenen Daten zum Zwecke der Beratung, Werbung und Marktfor - schung zu nutzen. Sofern durch den Geschäfts - betrieb erforderlich, kann die EBS Executive Education GmbH personenbezogene Daten im Rahmen der Auf tragsdaten verarbeitung an beauftragte Stellen weiterleiten. Dabei wird eine zweckgebundene und vertrauliche Verarbeitung gewährleistet. Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten der Teilnehmer an Dritte, insbesondere zu den vorgenannten Zwecken, ist ausgeschlossen, sofern der Teilnehmer nicht dazu sein ausdrückliches Ein verständnis erklärt. 10 Anwendbares Recht und Gerichtsstand 10.1 Diese Vereinbarung unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist Wiesbaden, wenn die im Klageweg in Anspruch zu nehmende Vertrags - partei nach Vertragsabschluss ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Gel - tungsbereich der Zivilprozessordnung verlegt oder ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Wiesbaden ist weiter Gerichtsstand, sofern der Vertragspartner der EBS Executive Education GmbH Kaufmann oder eine Handelsgesellschaft ist. 11 Schriftform und Fortbestehen des Vertrages 11.1 Die Parteien verpflichten sich, Änderungen und Ergänzungen der Vertragsbedingungen schriftlich zu treffen. Dieses gilt auch für die Schriftformerfordernis gem. dieser Ziffer 11 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen Bei Unwirksamkeit einzelner Vertragsbe - standteile bleibt die Fortgeltung des Vertrages im übrigen unberührt. Stand Januar 2015

14 Bitte senden Sie folgende Unter lagen an das EBS Real Estate Management Institute (REMI), wenn Sie am Intensiv studi - um Real Estate Investment & Finance (zugleich Studienstufe I des Master in Business mit Spezialisierung in Real Estate Investment & Finance) teilnehmen wollen: Bewerbungsbogen (die beiden folgenden Seiten) Lebenslauf mit Angabe des Aus bil dungsweges und des bisherigen beruf lichen Werdegangs beglaubigte Abschrif ten oder Ablichtungen der Zeugnisse ausführliche Begründung des Antrags auf Zulassung drei Lichtbilder (Passbildgröße) ggf. Kopie der Mitgliedsbescheinigung IMMOEBS e.v. bzw. EBS Alumni e.v. EBS Universität für Wirtschaft und Recht Gustav-Stresemann-Ring Wiesbaden Germany Phone Fax EBS Executive Education GmbH Hauptstraße Oestrich-Winkel Phone Fax Programmleitung EBS Real Estate Management Institute (REMI) Gustav-Stresemann-Ring Wiesbaden Phone Fax Januar 2015 EBS Executive Education GmbH

15 Bewerbungsbogen bitte einsenden an: Prof. Jan Mutl PhD EBS Universität für Wirtschaft und Recht Real Estate Management Institute Gustav-Stresemann-Ring Wiesbaden Germany Ich beantrage die Zulassung zum Intensivstudium Real Estate Investment & Finance P 14. Jahrgang (Wiesbaden/Oestrich-Winkel) Start: 16. März 2015 Anmeldeschluss: 16. Februar Jahrgang (Wiesbaden/Oestrich-Winkel) Start: 14. September 2015 Anmeldeschluss: 14. August 2015 Phone Fax Titel, Name, Vorname Geburtsdatum und -ort Schulbildung P Allgemeine Hochschulreife P Fachhochschulreife P Sonstige: Privat Straße, Nr. PLZ, Ort Bundesland Telefon Fax Mobil Geschäftlich Firma Position Abteilung Straße, Nr. PLZ, Ort Bundesland Telefon Fax Mobil Präferierte Kontaktadresse Prüfungsergebnisse Operatives Rechnungen (Ab dem werden Rechnungen Post P privat P geschäftlich P privat P geschäftlich nur in elektronischer Form versendet!) P privat P geschäftlich P privat P geschäftlich P privat P geschäftlich Persönliches Mitglied bei P IMMOEBS e.v. P EBS Alumni e.v. (bitte fügen Sie eine Kopie Ihrer Mitgliedsbescheinigung bei) P Ich bin damit einverstanden, dass meine -Adresse an die Alumni-Vereine weitergegeben wird.

16 Institutionelle Bildung Universität Fachhochschule Ort Fachrichtung Abschluss Datum Berufsakademie/VWA Berufsausbildung Sonstiges Position im Unternehmen Berufserfahrung P Inhaber/Geschäftsführender Gesellschafter P Geschäftsführer P Prokurist/Abteilungsleiter P Mitarbeiter Jahre bei Aufnahme des Studiums, davon Jahre in der Immobilienwirtschaft Branche Kostenübernahme Vorsteuer- Abzugsberechtigung P Architektur- und Ingenieurbüros P Dienstleister/Property Manager P Sonstige: P Projektentwickler P Investoren P Asset Manager P Consultants P Finanzierer P Sachverständige P durch den Arbeitgeber P persönlich (bitte aus versicherungstechnischen Gründen angeben) P nein (Privatzahler) P nein (Unternehmen ohne Vorsteuer-Abzugsberechtigung) P ja (Unternehmen mit Vorsteuer-Abzugsberechtigung) RICS P Der vorliegende Studiengang ist von der Royal Institution of Chartered Suveyors (RICS) akkreditiert mit dem Ziel, dass EBS-Graduierte nach Studienabschluss RICS-Mitglieder werden, um die führenden professionellen und ethischen Standesregeln der RICS weltweit in der Immobilien - wirtschaft zu vertreten. Die RICS bietet die Möglichkeit der kostenfreien studentischen Mitgliedschaft während des EBS-Studiums. Ich stimme daher hiermit zu, dass meine persönlichen Daten (Titel, Vorname, Nachname sowie meine präferierten Kontaktdaten) zur kostenlosen studentischen Mitgliedschaft ( student member ) der RICS bis auf jederzeitigen Widerruf zur Verfügung gestellt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Erklärung Hiermit bestätige ich, dass ich mich mit meiner Unterschrift verpflichte, an der Sicherung von Akkreditierungen und Qualität dienenden Befragungen bzgl. meiner Kompetenzentwicklung, meines Studiengangs und der einzelnen Vorträge während des Studiums teilzunehmen, mit der Voraussetzung, dass die Auswertungen ausschließlich anonymisiert und aggregiert verwendet werden. Ich bestätige weiterhin verbindlich die Richtigkeit meines Antrags auf Zulassung zum Intensivstudium Real Estate Investment & Finance. Die Geschäfts bedingungen, die Prüfungsordnung sowie die Studiengebühren und Zahlungsbedin gun gen der EBS Executive Education GmbH habe ich zur Kenntnis genommen und erkenne sie als Vertragsbestandteil an. Ort, Datum Unterschrift Bewerber Falls Kosten vom Arbeitgeber übernommen werden: Firmenstempel Unterschrift Arbeitgeber

Inspiring Personalities.

Inspiring Personalities. Inspiring Personalities. Intensivstudium Real Estate Investment & Finance Studienstufe I Master in Business, Spezialisierung in Real Estate Investment & Finance EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Mehr

Bewerbungsformular für den Master in Real Estate Investment & Finance (MA)

Bewerbungsformular für den Master in Real Estate Investment & Finance (MA) Bewerbungsformular für den Master in Real Estate Investment & Finance (MA) Matriculation number: Student ID number: Receipt: Matriculation number Student ID number Receipt (to be filled in by the registrar

Mehr

Anmeldung zur Weiterbildung zum Scientific Data Manager

Anmeldung zur Weiterbildung zum Scientific Data Manager Anmeldevorgang Bitte schicken Sie das umseitige Anmeldeformular und das Formular Selbstauskunft des Weiterbildungsteilnehmers ausgefüllt und unterschrieben per Post, Fax oder als Scan per E-Mail an: Frau

Mehr

Anmeldung. Bitte postalisch an: HSBA Hamburg School of Business Administration Executive Education Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg

Anmeldung. Bitte postalisch an: HSBA Hamburg School of Business Administration Executive Education Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg Anmeldung Bitte postalisch an: HSBA Hamburg School of Business Administration Executive Education Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg Oder per Fax an: 040 36138-751 Hiermit melde ich mich verbindlich zu dem

Mehr

Zertifikatsstudiengang Pension Management

Zertifikatsstudiengang Pension Management Der Top-Abschluss für die betriebliche Altersversorgung Zulassungsantrag zum Zertifikatsstudiengang Pension Management an der Fachhochschule Kaiserslautern Grundsätzliche Informationen Zeitlicher Ablauf

Mehr

Studienangebot des EBS Real Estate Management Institutes

Studienangebot des EBS Real Estate Management Institutes Studienangebot des EBS Real Estate Management Institutes Aufbau des immobilienwirtschaftlichen Curriculums der EBS Business School I. Grundkonzept Das EBS Real Estate Management Institute (EBS REMI) hat

Mehr

Betriebswirt/-in (VWA)

Betriebswirt/-in (VWA) Bewerbungsunterlagen: Berufsbegleitender Studiengang Betriebswirt/-in (VWA) Alle Bewerber reichen bitte folgende Unterlagen ein: Ausgefülltes Anmeldeformular Tabellarischer Lebenslauf als Anlage Drei aktuelle

Mehr

Bewerbungsformular für den Master in Wealth Management (MA)

Bewerbungsformular für den Master in Wealth Management (MA) Bewerbungsformular für den Master in Wealth Management (MA) Matrikelnummer: Studenten-ID-Nummer: Eingang: Matriculation nummer Student ID number Receipt (wird vom Studentensekretariat ausgefüllt) Startjahr

Mehr

Inspiring Personalities. Expertenworkshops zum Innovationsmanagement

Inspiring Personalities. Expertenworkshops zum Innovationsmanagement Inspiring Personalities. s zum Innovationsmanagement 2 EBS Executive Education Herausforderung Innovationsmanagement bestehende Systeme optimieren Unsere jeweils zweitägigen s bieten einen tiefen Einblick

Mehr

Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag

Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag zwischen vertreten durch nachfolgend Sponsor genannt und Wirtschaftsjunioren Kassel e.v., vertreten durch den Vorstand, Kurfürstenstraße 9, 34117 Kassel nachfolgend

Mehr

Ausbildung der Ausbilder

Ausbildung der Ausbilder Ausbildung der Ausbilder (gem. AEVO) Intensiv-Kurz-Seminar für Fachwirte Foto: Fotolia.de Seminarziel: An nur 2 Unterrichtstagen bereiten unsere erfahrenen Dozenten Sie auf die praktische Prüfung Ausbildung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Matthias Hintz, Gründer der Marke meroo.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Matthias Hintz, Gründer der Marke meroo. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Matthias Hintz, Gründer der Marke meroo. Matthias Hintz meroo.de 1 6 Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Allgemeines Der Anmeldung zu meinen Veranstaltungen (Seminare,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Generali Online Akademie

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Generali Online Akademie Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Generali Online Akademie 1 VORBEMERKUNG Die Generali Online Akademie wird von der Generali Versicherung AG, Adenauerring 7, 81737 München, betrieben

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen CrediMaxx, Inhaber Mario Sparenberg CrediMaxx, Fritz-Haber-Straße 9, 06217 Merseburg 1 Allgemeines und Geltungsbereich (1) 1 Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen

Mehr

Fernabsatz-Informationen

Fernabsatz-Informationen Fernabsatz-Informationen zur Vereinbarung über das mobile Aufladen von Prepaid-Mobilfunk-Konten mittels SMS und Servicehotline ( mobiler Aufladeservice ) Stand: Januar 2010. Diese Information gilt bis

Mehr

Informationen zur Zertifizierung. PRINCE2 Foundation. in Kooperation mit

Informationen zur Zertifizierung. PRINCE2 Foundation. in Kooperation mit Informationen zur Zertifizierung PRINCE2 Foundation in Kooperation mit PRINCE2 Foundation Vorbereitung und Zertifizierung Hintergrund Die PRINCE2 Zertifizierung wendet sich an Manager und Verwalter von

Mehr

Zertifikatsprogramm Sales Manager (EBS) Excellence in Strategic Selling Erfolgreich Schlüsselkunden entwickeln

Zertifikatsprogramm Sales Manager (EBS) Excellence in Strategic Selling Erfolgreich Schlüsselkunden entwickeln Inspiring Personalities. Zertifikatsprogramm Sales Manager (EBS) Excellence in Strategic Selling Erfolgreich Schlüsselkunden entwickeln 2 EBS Executive Education Zertifikatsprogramm Sales Manager (EBS)

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Stand: 11.06.2007 1. Geltungsbereich Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der VisumCompany (im folgenden "Auftragnehmer

Mehr

Anmeldung zur Weiterbildung zum Certified Enterprise JavaScript Engineer

Anmeldung zur Weiterbildung zum Certified Enterprise JavaScript Engineer Anmeldevorgang Bitte schicken Sie das umseitige Anmeldeformular und das Formular Selbstauskunft des Weiterbildungsteilnehmers ausgefüllt und unterschrieben per Post, Fax oder als Scan per E-Mail an: Frau

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme am Weihnachtsmarkt-Kongress Köln

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme am Weihnachtsmarkt-Kongress Köln Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme am Weihnachtsmarkt-Kongress Köln Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Teilnehmer an der Tagung und

Mehr

Private Equity Partners 1

Private Equity Partners 1 Private Equity Partners 1 Vertragsformular selbstdurchschreibend. Verwendung der Kopie siehe Kopfzeile Original und 2 Kopien bitte an: HANSA TREUHAND Finance GmbH & Co. KG, Postfach 1030 05, 20020 Hamburg,

Mehr

Informationen zum Seminar. Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement

Informationen zum Seminar. Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement Informationen zum Seminar Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement Hintergrund Das Thema Wissensmanagement in Unternehmen nimmt vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung an Bedeutung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden Bestandteil eines jeden mit uns abgeschlossenen Lehrgangsvertrags. Abweichungen bedürfen

Mehr

Inspiring Personalities. Intensivstudium Real Estate Investment & Finance

Inspiring Personalities. Intensivstudium Real Estate Investment & Finance Inspiring Personalities. Intensivstudium Real Estate Investment & Finance 2 EBS Executive Education Stimmen zum Intensivstudium Real Estate Investment & Finance Unternehmensleiter Bankenvorstand Teilnehmerin

Mehr

Rechtsökonom/in (FSH)

Rechtsökonom/in (FSH) Rechtsökonom/in (FSH) FERNSTUDIENVERTRAG (Neues Studienangebot; in Vorbereitung für Juni 2010 ) FSH FACHAKADEMIE SAAR FÜR HOCHSCHULFORTBILDUNG (FSH) GMBH Geschäftsführende Leitung: Rechtsanwalt Dipl.-Kfm.

Mehr

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an.

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an. Anmeldeformular Zertifikat zum CRM in der Gesundheitswirtschaft Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus und senden oder faxen Sie die Anmeldung unterschrieben an uns zurück und legen einen kurzen

Mehr

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Bildungsvertrag zwischen der Agentur für wissenschaftliche Weiterbildung und Wissenstransfer e.v. (AWW e.v.) an der Fachhochschule Brandenburg Magdeburger Str. 50 14770 Brandenburg an der Havel und Frau

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

Muster eines Beratungsvertrages. (Dienstvertrag)

Muster eines Beratungsvertrages. (Dienstvertrag) Muster eines Beratungsvertrages (Dienstvertrag) Stand: 1. Januar 2004 Vorwort Der Unternehmer schließt im Laufe seiner Geschäftstätigkeit eine Vielzahl von Verträgen ab. Um eine Orientierungshilfe zu bieten,

Mehr

Informationen zum Seminar. Kosten und Nutzen von Wissensmanagement

Informationen zum Seminar. Kosten und Nutzen von Wissensmanagement Informationen zum Seminar Kosten und Nutzen von Wissensmanagement Hintergrund Das Thema Wissensmanagement in Unternehmen nimmt vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung an Bedeutung zu. Häufig

Mehr

Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität

Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität Anmeldung zum Seminar: Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität und Aufregung! Kleingruppen-Seminar: Mittwoch, 13. Mai 2015 Zeit: 10:00 17:00 Uhr Seminarort: Räumlichkeiten in 50259 Pulheim

Mehr

GORG. Mandatsvereinbarung. mit Haftungsbeschränkung

GORG. Mandatsvereinbarung. mit Haftungsbeschränkung GORG Mandatsvereinbarung mit Haftungsbeschränkung zwischen Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Schule und Berufsbildung, Hamburger Straße 37, 22083 Hamburg und - nachfolgend als Mandant' bezeichnet

Mehr

Widerrufsbelehrung. zur Beteiligung an der ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsbelehrung. zur Beteiligung an der ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG Kopie Global State Widerrufsbelehrung zur Beteiligung an der Zweiwöchiges Widerrufsrecht Sie können dieses auf den Abschluss des Treuhandvertrages mit der Treuhandkommanditistin gerichtete Angebot und

Mehr

VERTRAG ZWISCHEN HERRN/FRAU --------------------------------- ---------------------------------- ---------------------------------- UND MA-HEI-TEAM

VERTRAG ZWISCHEN HERRN/FRAU --------------------------------- ---------------------------------- ---------------------------------- UND MA-HEI-TEAM VERTRAG ZWISCHEN HERRN/FRAU --------------------------------- ---------------------------------- ---------------------------------- UND MA-HEI-TEAM HERRN MANFRED HEINRICHS FRITZ ERLER RING 25 52457 ALDENHOVEN

Mehr

ß ñ. Sarah Schneider Sprachdienste s p a n i s c h - d e u t s c h e s S p r a c h b ü r o

ß ñ. Sarah Schneider Sprachdienste s p a n i s c h - d e u t s c h e s S p r a c h b ü r o Allgemeine Geschäftsbedingungen für Übersetzungen 1. Geltungsbereich (1) Diese Auftragsbedingungen gelten für Verträge zwischen dem Übersetzer und seinem Auftraggeber, soweit nicht etwas anderes ausdrücklich

Mehr

Wirtschaftsjura (FSH)

Wirtschaftsjura (FSH) Wirtschaftsjura (FSH) FERNSTUDIENVERTRAG FSH FACHAKADEMIE SAAR FÜR HOCHSCHULFORTBILDUNG (FSH) GMBH Geschäftsführende Leitung: Rechtsanwalt Dipl.-Kfm. Dr. jur. D.F. Unger Pädagogische Leitung: Prof. Dr.

Mehr

Widerrufsbelehrung. EurAka Baden Baden ggmbh (Event Akademie), Jägerweg 8, 76532 Baden Baden, Fax: 0049 (0)7221 / 93 1300, E Mail: info@euraka.

Widerrufsbelehrung. EurAka Baden Baden ggmbh (Event Akademie), Jägerweg 8, 76532 Baden Baden, Fax: 0049 (0)7221 / 93 1300, E Mail: info@euraka. Verbraucherbelehrung und Allgemeine Geschäftsbedingungen für Seminare, Lehrgänge und sonstige Bildungsangebote der EurAka Baden Baden ggmbh (Event Akademie), Jägerweg 8, 76532 Baden Baden Stand Juni 2016

Mehr

Prüfungsausschuss für Rechts- und Wirtschaftswissenschaften einschließlich Wirtschaftspädagogik an der Fachhochschule Frankfurt am Main

Prüfungsausschuss für Rechts- und Wirtschaftswissenschaften einschließlich Wirtschaftspädagogik an der Fachhochschule Frankfurt am Main Prüfungsausschuss für Rechts- und Wirtschaftswissenschaften einschließlich Wirtschaftspädagogik an der Hochschulzugangsprüfung für beruflich Qualifizierte für den Studienbereich Rechtsund Wirtschaftswissenschaften

Mehr

ANMELDUNG. zum Vorbereitungslehrgang auf die berufs- und arbeitspädagogische Prüfung gemäß AEVO (VO Januar 2009)

ANMELDUNG. zum Vorbereitungslehrgang auf die berufs- und arbeitspädagogische Prüfung gemäß AEVO (VO Januar 2009) Interner Vermerk Datum Mitarbeiter Kenn-Nr.: Dokumente auf Vollständigkeit geprüft Zulassung Ja Nein Nein / Begründung: IHK zu Coburg Christina Rittmaier Schloßplatz 5 96450 Coburg ANMELDUNG zum Vorbereitungslehrgang

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen International Shoe Competence Center Pirmasens ggmbh (ISC Germany) Marie-Curie-Straße 20 66953 Pirmasens +49 (0)6331 14 53 34-0 www.isc-germany.com Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mehr

Inspiring Personalities.

Inspiring Personalities. Inspiring Personalities. Kompaktstudium Unternehmens führung für die Immobilienwirtschaft Studienstufe II Master in Business, Spezialisierung Real Estate Real Estate Investment & Finance EBS Universität

Mehr

Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihre Bewerbungsunterlagen durch uns erstellen zu lassen, dann senden Sie uns bitte

Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihre Bewerbungsunterlagen durch uns erstellen zu lassen, dann senden Sie uns bitte www.bewerbung-kreativ.de Ursula Kinski Eckernkamp 10 22848 Norderstedt Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen Wir haben für Sie die folgende Checkliste vorbereitet, in die Sie sämtliche Informationen eintragen

Mehr

STUDIENVERTRAG MIT DER WEITERBILDUNGSAKADEMIE DER HOCHSCHULE AALEN

STUDIENVERTRAG MIT DER WEITERBILDUNGSAKADEMIE DER HOCHSCHULE AALEN STUDIENVERTRAG MIT DER WEITERBILDUNGSAKADEMIE DER HOCHSCHULE AALEN 1. ANMELDUNG Hiermit melde ich mich Name: geboren am: in: Straße: Wohnort: zu dem im Wintersemester 2016/17 beginnenden berufsbegleitenden

Mehr

Studienvertrag - Blockunterricht -

Studienvertrag - Blockunterricht - Studienvertrag - Blockunterricht - Zwischen der Vet-Physiocation UG - haftungsbeschränkt - und Frau/Herr: (Name, Vorname) (Geburtsdatum) (Straße, Hausnummer) (PLZ, Ort) (Telefonnummer) (email) (Handy)

Mehr

Prüfungsordnung Deutsche Aktuarvereinigung e.v. Institut der Versicherungsmathematischen Sachverständigen für Altersversorgung e.v. Nr. 3.

Prüfungsordnung Deutsche Aktuarvereinigung e.v. Institut der Versicherungsmathematischen Sachverständigen für Altersversorgung e.v. Nr. 3. Prüfungsordnung Deutsche Aktuarvereinigung e.v. Institut der Versicherungsmathematischen Sachverständigen für Altersversorgung e.v. Nr. 3.3 1 Zweck der Prüfung (1) Durch die Prüfung soll festgestellt werden,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN 1. Anbieter, Anwendungsbereich 1.1. Anbieter des auf der Website www.event-manager.berlin präsentierten Dienstes ist Sven Golfier

Mehr

Business Coach (IHK)

Business Coach (IHK) Business Coach (IHK) Als Unternehmer/in, Führungskraft oder Mitarbeiter/in aus dem Bereich Personal ist es wichtig, andere in ihrer Entwicklung zu fördern und zu fordern. Business Coaches erkennen die

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN der Schilling Omnibusverkehr GmbH für die Vermietung von Omnibussen 1. Angebot und Vertragsabschluss 1.1 Angebote der Schilling Omnibusverkehr GmbH nachfolgend SOV genannt

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen noon mediengestaltung Thomas Bartl Multimedia-Dienstleistungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen noon mediengestaltung Thomas Bartl Multimedia-Dienstleistungen Allgemeine Geschäftsbedingungen noon mediengestaltung Thomas Bartl Multimedia-Dienstleistungen Stand vom 15.05.2005 Erstellt von: WWW http://noon.at/ E-Mail office@noon.at Tel. +43-650-808 13 03 Alle Rechte

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

STUDIENGANG ZERTIFIKAT IN RECHNUNGSWESEN MIT SOFTWARE

STUDIENGANG ZERTIFIKAT IN RECHNUNGSWESEN MIT SOFTWARE STUDIENGANG ZERTIFIKAT IN RECHNUNGSWESEN MIT SOFTWARE STUDIENGANGS- NUMMER HANDLUNGSFELD ZIEL ZIELGRUPPE ZULASSUNGS- BEDINGUNGEN 504 Finanzen Absolventen können mithilfe einer Software eine einfache Firmen-

Mehr

(Name) (Vorname) (Name) (Vorname)

(Name) (Vorname) (Name) (Vorname) Rechtsanwalt T. Gall Obere Eisenbahnstr. 14 72202 Nagold Tel.: 07452/931588-0 Fax: 07452/931588-4 Datum: 26.08.2015 Für die Mandatsbearbeitung zwischen dem Rechtsanwalt Tobias Gall Obere Eisenbahnstraße

Mehr

E-Learning Vertragsbedingungen

E-Learning Vertragsbedingungen 1. Angebot und Vertragsschluss E-Learning Vertragsbedingungen 1.1 Das Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen ( Lizenznehmer") im Sinne des 14 BGB. Verbrauchern ist diese Leistung nicht zugänglich.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hostelaufnahmevertrag des RE4Hostel in Erfurt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hostelaufnahmevertrag des RE4Hostel in Erfurt. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hostelaufnahmevertrag des RE4Hostel in Erfurt. 1 (1)Geltungsbereich (2)Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge über die mietweise Überlassung von Hostelzimmern

Mehr

Qualitätsmanager / Qualitätsmanagerin IHK / HWK

Qualitätsmanager / Qualitätsmanagerin IHK / HWK Qualitätsmanager / Qualitätsmanagerin IHK / HWK Berufsbegleitender Lehrgang mit IHK / HWK Zertifikat Mit diesem bundeseinheitlichen Konzept bietet die IHK Berlin in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen im radius-online-shop und Belehrung über das Widerrufsrecht

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen im radius-online-shop und Belehrung über das Widerrufsrecht Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen im radius-online-shop und Belehrung über das Widerrufsrecht Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Bestellungen im radius-online-

Mehr

2. Irrtümer, Schreibfehler, Preisänderungen, Zwischenverkauf und eventuelle Mengenzuteilung bei unzureichenden Beständen bleiben vorbehalten.

2. Irrtümer, Schreibfehler, Preisänderungen, Zwischenverkauf und eventuelle Mengenzuteilung bei unzureichenden Beständen bleiben vorbehalten. Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen 1 Grundsätzliches Diese Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Kaffeerösterei, Inhaber Andreas

Mehr

Vertrag. (nachfolgend Praxisunternehmen genannt) vertreten durch den Kanzler, Herrn Frank Richter,

Vertrag. (nachfolgend Praxisunternehmen genannt) vertreten durch den Kanzler, Herrn Frank Richter, 1/5 Vertrag zwischen dem Praxisunternehmen: vertreten durch.. (nachfolgend Praxisunternehmen genannt) und der Hochschule Magdeburg-Stendal Breitscheidstraße 2 39114 Magdeburg vertreten durch den Kanzler,

Mehr

(1) Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle über unseren Online-Shop geschlossenen Verträge zwischen uns, der

(1) Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle über unseren Online-Shop geschlossenen Verträge zwischen uns, der AGB Allgemeine Verkaufsbedingungen online 1 Geltungsbereich (1) Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle über unseren Online-Shop geschlossenen Verträge zwischen uns, der

Mehr

Wirtschaftsassistent/in (FSH)

Wirtschaftsassistent/in (FSH) Wirtschaftsassistent/in (FSH) FERNSTUDIENVERTRAG (Neues Studienangebot; in Vorbereitung für Juni 2010) FSH FACHAKADEMIE SAAR FÜR HOCHSCHULFORTBILDUNG (FSH) GMBH Geschäftsführende Leitung: Rechtsanwalt

Mehr

Studienvertrag. Zwischen der Vet-Physiocation UG - haftungsbeschränkt - und Frau/Herr: über eine veterinärphysiotherapeutische Ausbildung.

Studienvertrag. Zwischen der Vet-Physiocation UG - haftungsbeschränkt - und Frau/Herr: über eine veterinärphysiotherapeutische Ausbildung. Studienvertrag Zwischen der Vet-Physiocation UG - haftungsbeschränkt - und Frau/Herr: (Name, Vorname) (Geburtsdatum) (Straße, Hausnummer) (PLZ, Ort) (Telefonnummer) (email) (Handy) über eine veterinärphysiotherapeutische

Mehr

AGB's - Allgemeine Geschäftsbedingungen attractice

AGB's - Allgemeine Geschäftsbedingungen attractice AGB's - Allgemeine Geschäftsbedingungen attractice ( im folgenden Auftragnehmer genannt) Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten als Grundlage aller Verträge zwischen dem Kunden und dem Auftragnehmer.

Mehr

Inspiring Personalities.

Inspiring Personalities. Inspiring Personalities. in Kooperation mit Zertifikatsprogramm Corporate Foresight EBS Universität für Wirtschaft und Recht 2 EBS Executive Education Corporate Foresight Zukunftschancen und -risiken erfolgreich

Mehr

Widerrufsbelehrung. Gestaltungshinweise [1] Wird die Belehrung erst nach Vertragsschluss mitgeteilt, lautet der Klammerzusatz einem Monat.

Widerrufsbelehrung. Gestaltungshinweise [1] Wird die Belehrung erst nach Vertragsschluss mitgeteilt, lautet der Klammerzusatz einem Monat. Muster für die Widerrufsbelehrung 08.12.2004-31.03.2008 Widerrufsrecht Widerrufsbelehrung Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von [zwei Wochen] [1] ohne Angabe von Gründen in Textform (z.b. Brief,

Mehr

Nach erfolgreicher Beendigung des Studiums wird durch die Hochschule. Ludwigshafen der international anerkannte akademische Grad

Nach erfolgreicher Beendigung des Studiums wird durch die Hochschule. Ludwigshafen der international anerkannte akademische Grad Kurzinformationen auf einen Blick Abschluss Nach erfolgreicher Beendigung des Studiums wird durch die Hochschule Ludwigshafen der international anerkannte akademische Grad Master of Business Administration

Mehr

Intensivstudium Real Estate Asset Management

Intensivstudium Real Estate Asset Management Intensivstudium Real Estate Asset Management Studieninhalte Dozentenspiegel Studienphasen, -termine und -ort Studiengebühren Zulassungsvoraussetzungen Geschäftsbedingungen Bewerbungsbogen Studieninhalte

Mehr

Inspiring Personalities.

Inspiring Personalities. Inspiring Personalities. Intensivstudium Immobilien- Projektentwicklung Studienstufe II Master in Business, Spezialisierung in Real Estate Investment & Finance EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Mehr

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der Website-Mietvertrag zwischen der Firma SCHOWEB-Design Andrea Bablitschky Kirchenweg 1 91738 Pfofeld Tel: 0 98 34 / 9 68 24 Fax: 0 98 34 / 9 68 25 Email: info@schoweb.de http://www.schoweb.de nachfolgend

Mehr

Betriebswirtschaftliche Grundlagen

Betriebswirtschaftliche Grundlagen Betriebswirtschaftliche Grundlagen Berufsbegleitender Lehrgang mit IHK-Zertifikat Markt- und kostenorientiertes Denken und Handeln sind immer mehr auch im technischen, sozialen, wissenschaftlichen und

Mehr

Kunden ist der Wohnsitz des Beklagten maßgebend. (4) Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für einen

Kunden ist der Wohnsitz des Beklagten maßgebend. (4) Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für einen 1. Allgemeines (1) Für die gesamte Geschäftsbeziehung zwischen den Vertragspartnern ist allein diese Vereinbarung mit den nachfolgenden Bestimmungen maßgeblich. Etwaige allgemeine Geschäftsbedingungen

Mehr

Bewerbung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Systemische Sozialarbeit an der Hochschule Merseburg (FH)

Bewerbung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Systemische Sozialarbeit an der Hochschule Merseburg (FH) syso.ma - systemische sozialarbeit.masterstudiengang Hochschule Merseburg (FH) Fachbereich Soziale Arbeit.Medien.Kultur Prof. Dr. Johannes Herwig-Lempp Geusaer Straße 06217 Merseburg Bewerbung für den

Mehr

Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten Auftraggeber: Auftragnehmer: 1. Gegenstand der Vereinbarung Der Auftragnehmer erhebt / verarbeitet / nutzt personenbezogene

Mehr

Teilzahlungskaufvertrag

Teilzahlungskaufvertrag Teilzahlungskaufvertrag zwischen Herrn Max Mustermann, Musterstr. 5, PLZ Musterort - nachfolgend Verkäufer genannt - und Herrn Willi Muster, Musterweg 7, PLZ Musterort - nachfolgend Käufer genannt - wird

Mehr

für Verträge mit Verbrauchern bei Bestellungen in unserem Internet-Shop

für Verträge mit Verbrauchern bei Bestellungen in unserem Internet-Shop Allgemeine Geschäftsbedingungen für Verträge mit Verbrauchern bei Bestellungen in unserem Internet-Shop 1. Geltung Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die wir mit Verbrauchern

Mehr

Intensivstudium Real Estate Investment & Finance

Intensivstudium Real Estate Investment & Finance Intensivstudium Real Estate Investment & Finance Stimmen zum Intensivstudium Real Estate Investment & Finance Unternehmensleiter Unternehmensleiter Teilnehmerin»Für den beruflichen Erfolg sind branchenspezifisches

Mehr

Bewerbung für einen Studienplatz

Bewerbung für einen Studienplatz Bewerbung für einen Studienplatz Name, Vorname: geboren am: in: Adresse: E-Mail-Adresse: Telefon mobil: Telefon privat: Telefon geschäftlich: / / / Ich bewerbe mich für einen Studienplatz an der EBZ Business

Mehr

EINZELMODUL BUCHHALTUNG MIT SOFTWARE

EINZELMODUL BUCHHALTUNG MIT SOFTWARE EINZELMODUL BUCHHALTUNG MIT SOFTWARE MODULNUMMER 5110 HANDLUNGSFELD LERNBEREICH INHALT STARTTERMINE 2014/2015 PRÄSENZWORKSHOPS STUDIENGEBÜHR ANRECHENBARKEIT Finanzen Finanz- und Rechnungswesen 1 Mandant

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Vermietung des Seminar- und Veranstaltungsraumes MCS Forum

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Vermietung des Seminar- und Veranstaltungsraumes MCS Forum Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Vermietung des Seminar- und Veranstaltungsraumes MCS Forum 1 Geltungsbereich (1) Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der emco electroroller GmbH für die Vermittlung von Kaufverträgen auf der Internetseite emco-elektroroller.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der emco electroroller GmbH für die Vermittlung von Kaufverträgen auf der Internetseite emco-elektroroller. Allgemeine Geschäftsbedingungen der emco electroroller GmbH für die Vermittlung von Kaufverträgen auf der Internetseite emco-elektroroller.de 1. Vertragspartner / Vermittlerstellung der emco electroroller

Mehr

Datenschutzvereinbarung

Datenschutzvereinbarung Datenschutzvereinbarung Vereinbarung zum Datenschutz und zur Datensicherheit in Auftragsverhältnissen nach 11 BDSG zwischen dem Nutzer der Plattform 365FarmNet - nachfolgend Auftraggeber genannt - und

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Konferenz EuroPython 2014 in Berlin (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Konferenz EuroPython 2014 in Berlin (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Konferenz EuroPython 2014 in Berlin (AGB) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Anmeldung und Teilnahme an der EuroPython Konferenz

Mehr

Controlling Grundkurs

Controlling Grundkurs Controlling Grundkurs Berufsbegleitender Lehrgang mit IHK-Zertifikat Ständiger Informationsaustausch ist notwendig, um betriebliche Entscheidungsprozesse effizient und flexibel zu gestalten. Controlling

Mehr

MBA Immobilienmanagement

MBA Immobilienmanagement MBA Immobilienmanagement Studienzentrum Neuburg a.d. Donau Seite 1 Prof. Dr. Kuhn Stand November 2011 Ziele und Zielgruppe des Programms Ziel: Qualifizierung für neue Aufgabenbereiche in der Immobilienwirtschaft

Mehr

Master in Business Spezialisierung in Real Estate Investment & Finance EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Master in Business Spezialisierung in Real Estate Investment & Finance EBS Universität für Wirtschaft und Recht Inspiring Personalities. Master in Business Spezialisierung in Real Estate Investment & Finance EBS Universität für Wirtschaft und Recht 2 EBS Business School Die Philosophie des EBS Real Estate Manage

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der. hpunkt kommunikation. Agentur für History Marketing PR Neue Medien

Allgemeine Geschäftsbedingungen der. hpunkt kommunikation. Agentur für History Marketing PR Neue Medien Allgemeine Geschäftsbedingungen der hpunkt kommunikation Agentur für History Marketing PR Neue Medien 1. Gegenstand des Vertrages 1.1. Die nachstehenden, allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle

Mehr

Antrag. An die Kfz-Innung Mittelfranken KdöR. Hermannstr. 21/25 90439 Nürnberg. Teilnehmer-Nr. Antrag auf Zulassung zur Meisterprüfung

Antrag. An die Kfz-Innung Mittelfranken KdöR. Hermannstr. 21/25 90439 Nürnberg. Teilnehmer-Nr. Antrag auf Zulassung zur Meisterprüfung An die Kfz-Innung Mittelfranken KdöR Hermannstr. 21/25 90439 Nürnberg Antrag auf Zulassung zur Meisterprüfung (Bitte deutlich ausfüllen) Teilnehmer-Nr. (Bitte nicht ausfüllen) Ich beantrage die Zulassung

Mehr

Bestellungsvertrag für eine(n) externe(n) Datenschutzbeauftragte(n)

Bestellungsvertrag für eine(n) externe(n) Datenschutzbeauftragte(n) Bestellungsvertrag für eine(n) externe(n) Datenschutzbeauftragte(n) Vertrag über Dienstleistungen einer/eines externen Datenschutzbeauftragten nach 4f Bundesdatenschutzgesetz -"BDSG"- zwischen vertreten

Mehr

Exklusiver Gast-Workshop. Design Thinking and Innovation made like Silicon Valley

Exklusiver Gast-Workshop. Design Thinking and Innovation made like Silicon Valley Exklusiver Gast-Workshop Design Thinking and Innovation made like Silicon Valley Hintergrund "Innovation can be systematically managed if one knows where and how to look." Peter Drucker, Professor of Management

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen I. Allgemeines 1. Geltungsbereich a) Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Rechtsbeziehungen zwischen der Ideas Embedded GmbH (Betreiberin)

Mehr

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

Immobilienwirtschaftliche Studiengänge und Beschäftigungsmöglichkeiten. August 2008 Markus Demary

Immobilienwirtschaftliche Studiengänge und Beschäftigungsmöglichkeiten. August 2008 Markus Demary Immobilienwirtschaftliche Studiengänge und Beschäftigungsmöglichkeiten August 2008 Markus Demary 1 Immobilienwirtschaft braucht bessere Ausbildung Pressemitteilung der Universität Regensburg fordert dies

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Sohatex GmbH Alszeile 105/7 1170 Wien Austria info@sohatex.com www.sohatex.com ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN gültig für Verträge B2B ab 01.06.2014 A.) ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 1.) GELTUNG DER ALLGEMEINEN

Mehr

Anmeldung/Vertrag. Praktische Betriebswirtin Praktischer Betriebswirt. Fernlehrgang. (Kolping-Akademie) Geprüfte Qualität S. 1/5 FB CTVB 003-16.01.

Anmeldung/Vertrag. Praktische Betriebswirtin Praktischer Betriebswirt. Fernlehrgang. (Kolping-Akademie) Geprüfte Qualität S. 1/5 FB CTVB 003-16.01. Anmeldung/Vertrag Fernlehrgang Praktische Betriebswirtin Praktischer Betriebswirt (Kolping-Akademie) S. 1/5 FB CTVB 003-16.01.14 Geprüfte Qualität Träger Kolping-Akademie der Kolping-Mainfranken GmbH,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden

Mehr

Prüfungsordnung für die Erteilung der Wirtschaftsdiplome und Abschlusszertifikate an der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Wiesbaden

Prüfungsordnung für die Erteilung der Wirtschaftsdiplome und Abschlusszertifikate an der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Wiesbaden 7. Prüfungsordnung Prüfungsordnung für die Erteilung der Wirtschaftsdiplome und Abschlusszertifikate an der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Wiesbaden 1 Prüfungszweck Die Diplom- bzw. Abschlussprüfungen

Mehr

Bewerbung. für die Aufnahme in den Weiterbildungsstudiengang. Master of Arts in Taxation (M.A.) Hochschule Aalen Technik und Wirtschaft

Bewerbung. für die Aufnahme in den Weiterbildungsstudiengang. Master of Arts in Taxation (M.A.) Hochschule Aalen Technik und Wirtschaft Bewerbung für die Aufnahme in den Weiterbildungsstudiengang Master of Arts in Taxation (M.A.) Hochschule Aalen Technik und Wirtschaft Studienbeginn Sommersemester Anrede (Titel) Name Vorname Geburtsdatum

Mehr

Inspiring Personalities.

Inspiring Personalities. Inspiring Personalities. Intensivstudium Betreiberimmobilien Studienstufe II Master in Business, Spezialisierung in Real Estate Investment & Finance EBS Universität für Wirtschaft und Recht 2 EBS Executive

Mehr

Finanzierung im Mittelstand Aktuelle Trends einschließlich der Mittelstandsanleihe Talk am Abend

Finanzierung im Mittelstand Aktuelle Trends einschließlich der Mittelstandsanleihe Talk am Abend www.pwc.de/de/events www.gsk.de Finanzierung im Mittelstand Aktuelle Trends einschließlich der Mittelstandsanleihe Talk am Abend 29. November 2011, Heidelberg Finanzierung im Mittelstand Aktuelle Trends

Mehr