Bundestagswahl Endgültige Ergebnisse. Inhaltsverzeichnis. 1. Vorbemerkung Wahlbeteiligung Ergebnisse für die Gesamtstadt Ratingen 7

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bundestagswahl Endgültige Ergebnisse. Inhaltsverzeichnis. 1. Vorbemerkung Wahlbeteiligung Ergebnisse für die Gesamtstadt Ratingen 7"

Transkript

1 STATISTISCHE INFORMATIONEN Oktober 2017 Bundestagswahl 2017 Endgültige Ergebnisse

2 Bundestagswahl 2017 Endgültige Ergebnisse Inhaltsverzeichnis Seite 1. Vorbemerkung 3 2. Wahlbeteiligung 6 3. Ergebnisse für die Gesamtstadt Ratingen 7 4. Ergebnisse in den Gemeindewahlbezirken 12 Tabellen Tabelle 1: Wahlbeteiligung 2009 bis Bundestagswahlen - Tabelle 2: Die Bundestagswahlen 2017 und 2013 in Ratingen 8 Tabelle 3: Bundestagswahlergebnisse 2017 in den Gemeindewahlbezirken 14 - Verteilung der Zweitstimmen (einschließlich Briefwahl)

3 Bundestagswahlergebnisse 2017 in den Gemeindewahlbezirken Zweitstimmen (einschließlich Briefwahl) Tabelle 4: - Stimmenanteile - 15 Tabelle 5: - sortiert nach der Wahlbeteiligung - 16 Tabelle 6: - sortiert nach den Stimmenanteilen der CDU - 17 Tabelle 7: - sortiert nach den Stimmenanteilen der SPD - 18 Tabelle 8: - sortiert nach den Stimmenanteilen der GRÜNEN - 19 Tabelle 9: - sortiert nach den Stimmenanteilen der LINKEN - 20 Tabelle 10: - sortiert nach den Stimmenanteilen der FDP - 21 Tabelle 11: - sortiert nach den Stimmenanteilen der AfD - 22 Anhang Bundestagswahlergebnisse 2017 in den Stimmbezirken in Ratingen - Erststimmen - Bundestagswahlergebnisse 2017 in den Stimmbezirken in Ratingen - Zweitstimmen - Bundestagswahlergebnisse 2017 in den Gemeindewahlbezirken in Ratingen - Erststimmen (einschließlich Briefwahl)

4 Bundestagswahl 2017 Vorbemerkung 1. Vorbemerkung Um eine aktuelle Wahlberichterstattung zu gewährleisten wurde bereits in der Wahlnacht, nach Vorliegen der vorläufigen Ergebnisse, ein Wahlbericht erstellt. Der vorliegende Bericht basiert auf den endgültigen Ergebnissen. Am fand die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag statt. Das Wahlsystem der personalisierten Verhältniswahl bleibt bestehen. Jeder Wähler hat 2 Stimmen, eine Erststimme für die Wahl eines Wahlkreisabgeordneten, eine Zweitstimme für die Wahl einer Landesliste. Die Zweitstimme ist dabei maßgeblich für die Sitzverteilung der Parteien im Bundestag. Von der Sitzverteilung ausgeschlossen bleiben Parteien, die nicht mindestens 5% der abgegebenen gültigen Stimmen und auch nicht in mindestens 3 Wahlkreisen ein Direktmandat erhalten haben. Die Zahl der Abgeordneten beträgt grundsätzlich 598. Durch Überhangmandate können sich hiervon Abweichungen ergeben. 299 Abgeordnete werden direkt in den Wahlkreisen gewählt, die andere Hälfte aus den Landeslisten der Parteien. Bei der vorherigen Bundestagswahl erhöhte sich die Zahl der Sitze auf 631. Im 19. Deutschen Bundestag sitzen 709 Abgeordnete. Ratingen gehört zum Wahlkreis 105 Mettmann II. Das Stadtgebiet ist in 72 Stimmbezirke und 24 Briefwahlbezirke untergliedert. Die Abgrenzungen von Stimm- und Wahlbezirken schließen die Aufbereitung nach Stadtteilen aus.. Statistikstelle Seite 3

5 Vorbemerkung Bundestagswahl 2017 Für den Wahlkreis 105 Mettmann II stellten sich folgende Kandidaten für das Direktmandat zur Wahl: Beyer, Peter Griese, Kerstin Dr. Nick, Ophelia Köster, Rainer Dr. Pannes, Anna-Tina Ulrich, Bernd Herrmann, Frank Willing, Dirk CDU SPD GRÜNE DIE LINKE FDP AfD PIRATEN Internationalistische Liste Im Wahlkreis 105 Mettmann II standen diesmal 23 Parteien zur Wahl waren im Wahlkreis 22 Parteien angetreten. CDU SPD GRÜNE DIE LINKE FDP AfD PIRATEN NPD Die PARTEI FREIE WÄHLER Volksabstimmung ÖDP Christlich Demokratische Union Deutschlands Sozialdemokratische Partei Deutschlands BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN DIE LINKE Freie Demokratische Partei Alternative für Deutschland Piratenpartei Deutschland Nationaldemokratische Partei Deutschlands Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative FREIE WÄHLER Ab jetzt...demokratie durch Volksabstimmung - Politik für die Menschen Ökologisch-Demokratische Partei Seite 4 Statistikstelle

6 Bundestagswahl 2017 Vorbemerkung MLPD SGP Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands Sozialistische Gleichheitspartei, Vierte Internationale Allianz Deutscher Demokraten BGE DiB DKP DM Die Humanisten Gesundheitsforschung Tierschutzpartei V-Partei³ Bündnis Grundeinkommen - Die Grundeinkommenspartei DEMOKRATIE IN BEWEGUNG Deutsche Kommunistische Partei Deutsche Mitte Politik geht anders Partei der Humanisten Partei für Gesundheitsforschung PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ V-Partei³ -Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer Statistikstelle Seite 5

7 Wahlbeteiligung Bundestagswahl Wahlbeteiligung Die mit Spannung erwartete Bundestagswahl 2017 mobilisierte 78,8 % der Ratinger Wahlberechtigten und erhöhte damit die Wahlbeteiligung gegenüber der Vorwahl um 2,8 Prozentpunkte. Der stetig zunehmende Trend per Brief abzustimmen setzte sich weiter fort und führte zu einem neuen Briefwahlrekord in Ratingen. Mit Wahlscheinanträgen, mehr als bei der Vorwahl, wurde der bisherige Spitzenwert bei Bundestagswahlen von Anträgen im Jahr 2005 weit überschritten. 96,4 % aller Wahlberechtigten, die einen Wahlschein beantragt hatten, haben auch gewählt. Jeder dritte Wähler stimmte per Brief ab. Der Briefwähleranteil bezogen auf die Gesamtzahl der Wähler stieg gegenüber der vorherigen Bundestagswahl um 4,1 Prozentpunkte. Bei den ungültigen Erst- und Zweitstimmen ist ein Rückgang zu verzeichnen. Der Anteil ungültiger Erststimmen liegt mit 1 % um -0,1 Prozentpunkte und derjenige der ungültigen Zweitstimmen mit 0,6 % um -0,3 Prozentpunkte unter den Vorwahlergebnissen. Wahlbeteiligung 2009 bis Bundestagswahlen - Tabelle Anzahl % Anzahl % Anzahl % Wahlberechtigte darunter mit Wahlschein Wähler darunter Briefwähler gültige Zweitstimmen ungültige Zweitstimmen Seite 6 Statistikstelle

8 Bundestagswahl 2017 Ergebnisse für die Gesamtstadt Ratingen 3. Ergebnisse für die Gesamtstadt Ratingen Beide große Parteien büßten sowohl bei den Erst- als auch bei den Zweitstimmen ein. Der Erststimmenanteil für den Wahlkreiskandidaten der CDU, Peter Beyer, rutschte mit 42,7 % auf ein historisches Tief ab. Lediglich 1972 wurde ein noch geringerer Wert (39,8 %) erreicht. Für das Direktmandat reichte es dennoch aus. Peter Beyer zieht erneut mit 39,3 % der Erststimmen direkt in den Bundestag ein. Kerstin Griese von der SPD kam mit Erststimmen auf magere 27,1 %. Sie verlor Stimmen gegenüber 2013 und verschlechterte ihr Vorwahlergebnis um -6,8 Prozentpunkte. Es war das schlechteste Erststimmenergebnis für die SPD in Ratingen überhaupt. Die erstmals kandidierende Dr. Anna-Tina Pannes konnte für die FDP aus dem Stand satte 10,1 % holen und gegenüber dem Vorwahlkandidaten beachtliche Gewinne in Höhe von 7,8 Prozentpunkte aufweisen. Dahinter steht ein absoluter Zuwachs von Stimmen. Die CDU erreichte in Ratingen nur noch 34,9 % der Zweitstimmen und sackte damit auf ein Rekordtief ab. Mit einem Verlust von Stimmen und einem Rückgang um -9,9 Prozentpunkten fiel sie unter ihren bisherigen Tiefstwert von 2009, wo sie auf 36,3 % kam. Betrachtet man das Verhältnis gültiger Parteistimmen bezogen auf alle Wahlberechtigten, die sogenannte Mobilisierungsquote, zeigt sich sehr deutlich ein Mobilisierungsdefizit. Konnte die CDU bei der Vorwahl noch 33,7 % aller Wahlberechtigten für sich mobilisieren, so waren es aktuell nur noch 27,3 %. Die SPD ist mit 21,5 % ebenfalls auf ein historisches Tief abgesunken. Damit blieb sie zum dritten Mal in Folge unter der 30 %- Marke. Sie verringerte ihr Vorwahlergebnis um 6,3 Prozentpunkte und verlor Zweitstimmen. Ihre Mobilisierungsquote schrumpfte von vormals 20,9 % auf 16,8 %. Statistikstelle Seite 7

9 Ergebnisse für die Gesamtstadt Ratingen Bundestagswahl 2017 Tabelle 2 Die Bundestagswahlen 2017 und 2013 in Ratingen Veränderungen 1) 2017/2013 Erststimmen Zweitstimmen Erststimmen Zweitstimmen Erststimmen Zweitstimmen Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl % Wahlberechtigte mit Wahlschein Wähler Briefwähler ungültige Stimmen gültige Stimmen CDU SPD GRÜNE DIE LINKE FDP AfD PIRATEN NPD x x x x x x Die PARTEI x x x x x x FREIE WÄHLER x x x x x x Volksabstimmung x x x x x x ÖDP x x x x x x MLPD x x x x x x SGP 2) x x x x x x Allianz Deutscher Demokraten x x x x x x x x x x BGE x x x x x x x x x x DiB x x x x x x x x x x DKP x x x x x x x x x x DM x x x x x x x x x x Die Humanisten x x x x x x x x x x Gesundheitsforschung x x x x x x x x x x Tierschutzpartei x x x x x x x x x x V-Partei³ x x x x x x x x x x INTERNATIONALISTISCHE LISTE x x x x x x x x x x REP x x x x x x x x x x Bündnis21/RRP x x x x x x x x x x BüSo x x x x x x x x x x BIG x x x x x x x x x x pro Deutschland x x x x x x x x x x DIE RECHTE x x x x x x x x x x Partei der Nichtwähler x x x x x x x x x x Partei der Vernunft x x x x x x x x x x 1) Veränderung der Stimmenanteile für die Parteien in %-Punkten 2) 2013: PSG BüSo BIG pro Deutschland Bürgerrechtsbewegung Solidarität Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit Bürgerbewegung pro Deutschland Seite 8 Statistikstelle

10 Bundestagswahl 2017 Ergebnisse für die Gesamtstadt Ratingen Während sich die Wahl auf Bundesebene zu einem spannenden Rennen um den dritten Platz entwickelte, waren die Positionen in Ratingen früh klar. Die FDP behauptete sich souverän mit 18,4 % als drittstärkste Partei. Nach ihrer herben Niederlage von 2013 stellte sich für die FDP wieder ein für Ratingen traditionelles zweistelliges Ergebnis ein. Mit einem Zugewinn von Zweitstimmen ( 11,0 Prozentpunkten) ist die FDP haushoher Gewinner dieser Bundestagswahl. Mit 14,4 % gelang es ihr nahezu annähernd so viele Wahlberechtigte zu mobilisieren wie der SPD. Mit 7,4 % erzielten die GRÜNEN ein ähnliches Ergebnis wie 2013 (7,0 %). Sie konnten ihr Wählerpotential leicht steigern von 5,2 % auf 5,8 %. Die LINKEN verbesserten mit 6,3 % ihr Vorwahlergebnis um 1,6 Prozentpunkte. Die AfD legte in der Wählergunst auch in Ratingen, wenn zwar in geringerem Umfang als auf Bundesebene, deutlich zu. Mit 8,4 % und Zweitstimmen wurde sie in Ratingen viertstärkste Kraft. Sie erhöhte ihren Zweitstimmenanteil um 4,0 Prozentpunkte. Gewinne/Verluste der Parteien gegenüber der Bundestagswahl 2013 in Ratingen Gew/Verl in % CDU SPD GRÜNE DIE LINKE FDP AfD Erststimmen Zweitstimmen Statistikstelle Statistikstelle Seite 9

11 Ergebnisse für die Gesamtstadt Ratingen Bundestagswahl 2017 % Wahlbeteiligung in Ratingen differenziert nach Wahlarten BW LW KW EW Statistikstelle % Bundestagswahlergebnisse seit 1949 in Ratingen CDU SPD FDP GRÜNE DIE LINKE 2) AfD Statistikstelle Seite 10 Statistikstelle

12 Bundestagswahl 2017 Ergebnisse für die Gesamtstadt Ratingen Bundestagswahl 2017 Verteilung der Erst- und Zweitstimmen in Ratingen 60 % CDU SPD GRÜNE DIE LINKE FDP AfD Erststimmen Zw eitstimmen Statistikstelle Im Zuge des Stimmensplittings erhielten die CDU und die SPD traditionell mehr Erst- als Zweitstimmen. Der Erststimmenüberhang fiel für die CDU höher aus als bei der vorangegangenen Bundestagswahl (7,8 Prozentpunkte gegenüber 5,4 Prozentpunkte 2013). Bei der SPD war es genau umgekehrt. Während 2013 der Erststimmenvorsprung 6,2 Prozentpunkte betrug, sank er aktuell auf 5,6 Prozentpunkte. Die AfD weist von den übrigen Parteien den geringsten Abstand zwischen Erst- und Zweitstimmen auf (-0,6 Prozentpunkte). Statistikstelle Seite 11

13 Ergebnisse in den Gemeindewahlbezirken Bundestagswahl Ergebnisse in den Gemeindewahlbezirken Auch wenn ein direkter kleinräumiger Vergleich zur Vorwahl aufgrund geänderter Wahlbezirkseinteilungen nicht möglich ist, lässt sich feststellen, dass die Wahlbeteiligung in allen Wahlbezirken höhere Werte aufweist. Im Wahlbezirk 24 (Homberg) kletterte die Wahlbeteiligung auf sage und schreibe 90,6 %. In weiteren elf Wahlbezirken liegt sie über 80 %, 2013 war dies nur in acht Wahlbezirken der Fall. Eine traditionell hohe Wahlbeteiligung war auch diesmal in den Bezirken in Hösel, Breitscheid und Eggerscheidt zu verzeichnen. Das Wahlinteresse in den Wahlbezirken in Ratingen West (10, 11, 12) fiel mit Werten zwischen 58,8 % und 69,1 %. am geringsten aus. Bei der Wahl 2013 lag der Tiefstwert noch bei 54,9 %. Die CDU konnte in keinem Gemeindewahlbezirk mehr die 50 %- Marke erreichen. Ihren höchsten Zweitstimmenanteil erzielte sie im Wahlbezirk 20 in Hösel mit 41,2 %. In fünf Wahlbezirken, verteilt auf Zentrum und Ratingen West, rutschte sie bei dieser Wahl erstmals sogar unter 30 % ab. Selbst in ihren angestammten Hochburgen in Ratingen West schaffte es die SPD nur noch im Wahlbezirk 12 auf 30,6 % zu kommen. In allen übrigen Bezirken lag sie darunter. Den geringsten Stimmenanteil musste sie im Wahlbezirk 20 in Hösel mit 11,0 % hinnehmen. In acht Wahlbezirken wurde sie von der FDP überholt. Die GRÜNEN schnitten in elf Wahlbezirken im Vergleich zur Gesamtstadt überdurchschnittlich ab. Im Wahlbezirk 4 in Ratingen Ost erzielten sie mit 10,1 % den höchsten, in Bezirken in Tiefenbroich und Ratingen West mit Werten zwischen 4,8 % und 3,9 % den geringsten Zuspruch. Die LINKEN erhielten ihre besten Wahlbezirksergebnisse in den Wahlbezirken 11 und 12 in Ratingen West mit 8,8% bzw. 8,7%. In den Hochburgen von CDU und FDP schnitten sie am schlechtesten ab. Die FDP erreichte in den ehemaligen Hochburgen der CDU ihre Spitzenwerte. Im Wahlbezirk 20 in Hösel kam sie mit 29,1 % dicht an die 30 %-Marke heran. In sieben Wahlbezirken liegt sie bei 20 % und mehr. Lediglich in einem Wahlbezirk in Ratingen West weist sie mit 9,3 % ein einstelliges Ergebnis auf. Seite 12 Statistikstelle

14 Bundestagswahl 2017 Ergebnisse in den Gemeindewahlbezirken Die AfD erreichte in Ratingen West im Wahlbezirk 11 ihren Spitzenwert mit 19,8 %. Mit über 10 % folgen die übrigen Wahlbezirke in Ratingen West ( 9,10, 12 und 13). In vierzehn Gemeindewahlbezirken liegt sie vor den GRÜNEN und in zwanzig Wahlbezirken hat die AfD die LINKEN überholt. In allen Wahlbezirken überschritt sie die 5 % Marke. Betrachtet man das Mobilisierungspotential der AfD, fällt auf, dass sie vor allem Wähler in den Wahlbezirken 11 in Ratingen West sowie in den Bezirken 13 und 14 in Tiefenbroich an sich binden konnte. Im Wahlbezirk 11 gelang eine Mobilisierung von 11,5 % der Wahlberechtigten. Im Vergleich dazu liegt die Mobilisierungsquote in diesem Bezirk für die CDU bei 14,1 % und für die SPD bei 17,0 %. Statistikstelle Seite 13

15 Ergebnisse in den Gemeindewahlbezirken Bundestagswahl 2017 Bundestagswahlergebnisse 2017 in den Gemeindewahlbezirken - Verteilung der Zweitstimmen (einschließlich Briefwahl) - Tabelle 3 Gemeindew ahlbezirk Ungültige Zw eitstimmen Wahlberechtigte insgesamt Wähler insgesamt insgesamt Gültige Zw eitstimmen davon entfallen auf die Wahlvorschläge CDU SPD GRÜNE DIE LINKE FDP AfD Sonstige GESAMT Seite 14 Statistikstelle

16 Bundestagswahl 2017 Ergebnisse in den Gemeindewahlbezirken Bundestagswahlergebnisse 2017 in den Gemeindewahlbezirken Zweitstimmen (einschließlich Briefwahl) - Stimmenanteile - Tabelle 4 Gemeinde- Wahlbe- CDU SPD GRÜNE DIE LINKE FDP AfD Sonstige wahlbezirk teiligung GESAMT Statistikstelle Seite 15

17 Ergebnisse in den Gemeindewahlbezirken Bundestagswahl 2017 Bundestagswahlergebnisse 2017 in den Gemeindewahlbezirken Zweitstimmen (einschließlich Briefwahl) - sortiert nach der Wahlbeteiligung - Tabelle 5 Gemeinde- Wahlbe- CDU SPD GRÜNE DIE LINKE FDP AfD Sonstige wahlbezirk teiligung Seite 16 Statistikstelle

18 Bundestagswahl 2017 Ergebnisse in den Gemeindewahlbezirken Bundestagswahlergebnisse 2017 in den Gemeindewahlbezirken Zweitstimmen (einschließlich Briefwahl) - sortiert nach den Stimmenanteilen der CDU - Tabelle 6 Gemeinde- Wahlbe- CDU SPD GRÜNE DIE LINKE FDP AfD Sonstige wahlbezirk teiligung Statistikstelle Seite 17

19 Ergebnisse in den Gemeindewahlbezirken Bundestagswahl 2017 Bundestagswahlergebnisse 2017 in den Gemeindewahlbezirken Zweitstimmen (einschließlich Briefwahl) - sortiert nach den Stimmenanteilen der SPD - Tabelle 7 Gemeinde- Wahlbe- CDU SPD GRÜNE DIE LINKE FDP AfD Sonstige wahlbezirk teiligung Seite 18 Statistikstelle

20 Bundestagswahl 2017 Ergebnisse in den Gemeindewahlbezirken Bundestagswahlergebnisse 2017 in den Gemeindewahlbezirken Zweitstimmen (einschließlich Briefwahl) - sortiert nach den Stimmenanteilen der GRÜNEN - Tabelle 8 Gemeinde- Wahlbe- CDU SPD GRÜNE DIE LINKE FDP AfD Sonstige wahlbezirk teiligung Statistikstelle Seite 19

21 Ergebnisse in den Gemeindewahlbezirken Bundestagswahl 2017 Bundestagswahlergebnisse 2017 in den Gemeindewahlbezirken Zweitstimmen (einschließlich Briefwahl) - sortiert nach den Stimmenanteilen der LINKEN - Tabelle 9 Gemeinde- Wahlbe- CDU SPD GRÜNE DIE LINKE FDP AfD Sonstige wahlbezirk teiligung Seite 20 Statistikstelle

22 Bundestagswahl 2017 Ergebnisse in den Gemeindewahlbezirken Bundestagswahlergebnisse 2017 in den Gemeindewahlbezirken Zweitstimmen (einschließlich Briefwahl) - sortiert nach den Stimmenanteilen der FDP - Tabelle 10 Gemeinde- Wahlbe- CDU SPD GRÜNE DIE LINKE FDP AfD Sonstige wahlbezirk teiligung Statistikstelle Seite 21

23 Ergebnisse in den Gemeindewahlbezirken Bundestagswahl 2017 Bundestagswahlergebnisse 2017 in den Gemeindewahlbezirken Zweitstimmen (einschließlich Briefwahl) - sortiert nach den Stimmenanteilen der AfD - Tabelle 11 Gemeinde- Wahlbe- CDU SPD GRÜNE DIE LINKE FDP AfD Sonstige wahlbezirk teiligung Seite 22 Statistikstelle

24 Anhang

25 Bundestagswahlergebnisse 2017 in den Stimmbezirken in Ratingen - Erststimmen - Stimm- Wahlberechtigte Wähler Ungül- Gültige Erststimmen bezirk lt. Wählerverz. nach insge- insge- dar. tige insge- davon entfallen auf die Wahlvorschläge ohne mit 25 samt samt mit Erst- samt CDU SPD GRÜNE DIE FDP AfD PIRATEN Internatio- Sperrvermerk W Abs. 2 Wahl- stim- LINKE nalistische (Wahlschein) BWO brief men Liste

26 Bundestagswahlergebnisse 2017 in den Stimmbezirken in Ratingen - Erststimmen - Stimm- Wahlberechtigte Wähler Ungül- Gültige Erststimmen bezirk lt. Wählerverz. nach insge- insge- dar. tige insge- davon entfallen auf die Wahlvorschläge ohne mit 25 samt samt mit Erst- samt CDU SPD GRÜNE DIE FDP AfD PIRATEN Internatio- Sperrvermerk W Abs. 2 Wahl- stim- LINKE nalistische (Wahlschein) BWO brief men Liste Briefw GESAMT Quelle: Statistikstelle

27 Bundestagsw ahlergebnisse 2017 in den Stimmbezirken in Ratingen - Zw eitstimmen - Stimmbezirk insgesamt CDU SPD GRÜNE DIE LINKE Gültige Zw eitstimmen davon FDP AfD PIRATEN NPD Die PARTEI FREIE WÄHLER Volksabstimmung ÖDP

28 MLPD SGP Allianz Deutscher Demokraten Bundestagsw ahlergebnisse 2017 in den Stimmbezirken in Ratingen - Zw eitstimmen - Gültige Zw eitstimmen davon BGE DiP DKP DM Die Humanisten bezirk Gesundheitsforschung Tierschutzpartei V-Partei³ Stimm

29 Bundestagsw ahlergebnisse 2017 in den Stimmbezirken in Ratingen - Zw eitstimmen - Stimmbezirk insgesamt CDU SPD GRÜNE DIE LINKE Gültige Zw eitstimmen davon FDP AfD PIRATEN NPD Die PARTEI FREIE WÄHLER Volksabstimmung ÖDP Briefw GESAMT Quelle: Statistikstelle

30 MLPD SGP Allianz Deutscher Demokraten Bundestagsw ahlergebnisse 2017 in den Stimmbezirken in Ratingen - Zw eitstimmen - Gültige Zw eitstimmen davon BGE DiP DKP DM Die Humanisten bezirk Gesundheitsforschung Tierschutzpartei V-Partei³ Stimm Briefw GESAMT

31 Bundestagswahlergebnisse 2017 in den Gemeindewahlbezirken in Ratingen - Erststimmen (einschließlich Briefwahl) - Gemeinde- Gültige Erststimmen w ahlbezirk insge- davon entfallen auf die Wahlvorschläge samt CDU SPD GRÜNE DIE LINKE FDP AfD Sonstige Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl % Quelle: Statistikstelle

32 Amt für Stadtplanung, Vermessung und Bauordnung Statistikstelle Postfach Ratingen Bearbeitung: Kathrin Hammerlage, Gabriele Labes Umschlag: V erena Hinze, Essen und fotolia.de Druck: Amt für Gebäudemanagement Auflage: 50 Stand: Oktober 2017 Statistischer Auskunftsdienst Telefon: / / Internet: Nachdruck auch auszugsweise nur mit Quellenangabe gestattet.

Schnellmeldung. Europawahl. Wahlvorschlag Stimmen %

Schnellmeldung. Europawahl. Wahlvorschlag Stimmen % Schnellmeldung für die Europawahl am 25.05.2014 Wernau (Neckar) Wahlkreis: 001 AGS: 08116072 Wernau (Neckar) Bezirk: 001-01 bis 900-02 Wahlberechtigte: 8.836 Wähler: 4.661 Wahlbeteiligung: 52,75 % % Ungültige

Mehr

Kommunalwahl Endgültige Ergebnisse. Inhaltsverzeichnis. 0. Vorbemerkung Bürgermeisterwahl Gemeindewahl

Kommunalwahl Endgültige Ergebnisse. Inhaltsverzeichnis. 0. Vorbemerkung Bürgermeisterwahl Gemeindewahl Kommunalwahl 2014 Endgültige Ergebnisse Inhaltsverzeichnis Seite 0. Vorbemerkung 3 1. Bürgermeisterwahl 5 2. Gemeindewahl 9 2.1. Wahlbeteiligung 9 2.2 Ergebnisse für die Gesamtstadt Ratingen 10 2.3 Ergebnisse

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 2-2.3 5j / 11 Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin am 18. September 2011 statistik Berlin Brandenburg Vorläufiges Ergebnis nach Bezirken Bezirk Pankow 12 03 05 04 01 02 11 10

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: B VII 2-5 - 5j/13 Wahlbeteiligung und Wahlentscheidung bei der Landtagswahl in Hessen am 22. September 2013 Ergebnisse der repräsentativen

Mehr

Ergebnis der Bezirksversammlungswahl 2014 in Hamburg-Mitte im Wahlkreis 1 (Wahlkreisstimmen)

Ergebnis der Bezirksversammlungswahl 2014 in Hamburg-Mitte im Wahlkreis 1 (Wahlkreisstimmen) Wahlkreis 1 (Wahlkreisstimmen) Wahlberechtigte ohne Wahlschein 26 941 Wahlberechtigte mit Wahlschein 3 694 Wahlberechtigte 30 635 100 Wahlbeteiligung 12 190 39,8 darunter Briefwähler 3 124 10,2 abgegebene

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 12. Einzelne Hunderassen sollen weiterhin generell als gefährlich eingestuft 1/5 12. Einzelne Hunderassen sollen weiterhin generell als gefährlich eingestuft 2/5 12. Einzelne Hunderassen sollen weiterhin

Mehr

YouGov Wahlumfrage

YouGov Wahlumfrage Wahlabsicht Sie haben angegeben, dass Sie eine sonstige Partei wählen würdenwelche Partei würden Sie wählen? 65 Ungewichtete Basis Brutto 1508 475 301 123 116 59 61 772 736 116 402 607 383 329 616 563

Mehr

B VII 2-5j/2016 (2) Fachauskünfte: (0711) Endgültige Ergebnisse der Wahl zum 16. Landtag von Baden-Württemberg am 13.

B VII 2-5j/2016 (2) Fachauskünfte: (0711) Endgültige Ergebnisse der Wahl zum 16. Landtag von Baden-Württemberg am 13. Artikel-Nr. 4232 16001 Wahlen B VII 2-5j/2016 (2) Fachauskünfte: (0711) 641-28 34 01.04.2016 Endgültige Ergebnisse der Wahl zum 16. Landtag von Baden-Württemberg am 13. März 2016 Stimmenanteile der Parteien

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 5-4.7 5j / 09 Europawahlen 2009 im Land Berlin Statistik Berlin Brandenburg Endgültiges Ergebnis nach Bezirken Bezirk Tempelhof-Schöneberg 12 03 05 04 01 02 11 10 07 06 08 09

Mehr

Ergebnisse der Bundestagswahl 2013 in MV

Ergebnisse der Bundestagswahl 2013 in MV Ergebnisse der Bundestagswahl 2013 in MV CDU/CSU im Bundesgebiet Wahlsieger - Gewinne für die SPD, leichte Verluste für DIE LINKE und GRÜNE, dramatische Verluste für die FDP Im Ergebnis der Wahl zum 18.

Mehr

Amtliches Endergebnis der Bundestagswahl vom

Amtliches Endergebnis der Bundestagswahl vom Landeshauptstadt München Direktorium Statistisches Amt Amtliches Endergebnis der Bundestagswahl vom 22.09.2013 Erst- und Zweitstimmenergebnisse Ein Service des Statistischen Amtes der Landeshauptstadt

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 1/7 2/7 3/7 4/7 5/7 6/X Legende stimme zu stimme nicht zu neutral CDU / CSU Christlich Demokratische Union Deutschlands / Christlich-Soziale Union in Bayern e.v. SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 1/7 2/7 3/7 4/7 5/7 6/7 Legende stimme zu stimme nicht zu neutral SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands ALFA Allianz für Fortschritt und Aufbruch CDU Christlich Demokratische Union Deutschlands AfD

Mehr

Bericht des Landeswahlleiters. zugleich Statistischer Bericht B VII 1-3 4j / 09. Wahl zum 17. Deutschen Bundestag. am 27.

Bericht des Landeswahlleiters. zugleich Statistischer Bericht B VII 1-3 4j / 09. Wahl zum 17. Deutschen Bundestag. am 27. Bundestagswahl 2009 Bericht des Landeswahlleiters zugleich Statistischer Bericht B VII 1-3 4j / 09 Wahl zum 17. Deutschen Bundestag am 27. September 2009 statistik Berlin Brandenburg Endgültiges Ergebnis

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: B VII 3-1 - 5j/16 Juni 2015 Vergleichszahlen zu den Kommunalwahlen am 6. März 2016 in Hessen Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden

Mehr

Wahl des Europäischen Parlaments. 1. Gesamtübersicht. 2. Einzelübersichten. Die Europawahlen werden alle 5 Jahre durchgeführt.

Wahl des Europäischen Parlaments. 1. Gesamtübersicht. 2. Einzelübersichten. Die Europawahlen werden alle 5 Jahre durchgeführt. Wahl des Europäischen Parlaments Die Europawahlen werden alle 5 Jahre durchgeführt. 1. Gesamtübersicht Wahlberechtigte Wähler gesamt - davon am Wahltag - davon Briefwähler ungültige Stimmen gültige Stimmen

Mehr

Analyse der Wahlen zu den Bezirksversammlungen in Hamburg am 25. Mai 2014

Analyse der Wahlen zu den Bezirksversammlungen in Hamburg am 25. Mai 2014 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Analyse der Wahlen zu den Bezirksversammlungen in Hamburg am 25. Mai 2014 Teil 1: Vorläufiges Ergebnis der Bezirksversammlungswahlen 2014 Wahlbeteiligung,

Mehr

Wahlen im Saarland. Informationen zu den Wahlen 2017 Landtagswahl am 26. März Bundestagswahl am 24. September. Statistisches Amt

Wahlen im Saarland. Informationen zu den Wahlen 2017 Landtagswahl am 26. März Bundestagswahl am 24. September. Statistisches Amt Wahlen im Saarland Informationen zu den Wahlen 2017 Landtagswahl am 26. März Bundestagswahl am 24. September Einzelschrift Nr. 127 / 2017 Statistisches Amt Einzelschriften Wahlen im Saarland Informationen

Mehr

Wahl-O-Mat Landtagswahl Nordrhein-Westfalen 2012 - Vergleich der Positionen

Wahl-O-Mat Landtagswahl Nordrhein-Westfalen 2012 - Vergleich der Positionen CDU Christlich Demokratische Union Deutschlands SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands GRÜNE BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN FDP Freie Demokratische Partei DIE LINKE DIE LINKE PIRATEN Piratenpartei Deutschland

Mehr

Ergebnisse nach Wahlkreisen. Ergebnisse für den Kreis Borken insgesamt. Ergebnisse nach Städten und Gemeinden im Kreis Borken

Ergebnisse nach Wahlkreisen. Ergebnisse für den Kreis Borken insgesamt. Ergebnisse nach Städten und Gemeinden im Kreis Borken B U N D E S T A G S W A H L A M 2 2. S E P T E M B E R 2 0 1 3 Endgültige Ergebnisse für den Kreis Borken Ergebnisse nach Wahlkreisen Ergebnisse für den Kreis Borken insgesamt Ergebnisse nach Städten und

Mehr

Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013

Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 Der Bundeswahlleiter Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 Heft 4 Wahlbeteiligung und Stimmabgabe der und nach Altersgruppen Informationen des Bundeswahlleiters Herausgeber: Der Bundeswahlleiter,

Mehr

11. Wahlverhalten nach Alter und Geschlecht Ergebnisse der repräsentativen Wahlstatistik in der Landeshauptstadt Hannover

11. Wahlverhalten nach Alter und Geschlecht Ergebnisse der repräsentativen Wahlstatistik in der Landeshauptstadt Hannover Ergebnisse Analysen - Vergleiche Landtagswahl 2013 in der Region Hannover 11. Wahlverhalten nach Alter und Geschlecht Ergebnisse der repräsentativen Wahlstatistik in der Landeshauptstadt Hannover Erst-

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Europäisches Parlament Ergebnisse der Repräsentativen Wahlstatistik 2014 B VII 5-3 5j/14 Zeichenerklärung 0 Keine Stimme erhalten x Im Wahlgebiet nicht angetreten

Mehr

Endgültiges amtliches Ergebnis

Endgültiges amtliches Ergebnis Harald Hagn Referat Veröffentlichungen, Auskunftsdienst, Analysen, Bibliothek, Archiv Robert Kaufmann Referat Veröffentlichungen, Auskunftsdienst, Analysen, Bibliothek, Archiv Telefon: 03 61 37-84 110

Mehr

Wahl des Oberbürgermeisters am 25. Mai Ergebnisse in Salzgitter. Nr. 120 Mai 2015

Wahl des Oberbürgermeisters am 25. Mai Ergebnisse in Salzgitter. Nr. 120 Mai 2015 Wahl zum Niedersächsischen Landtag am 2. Februar 2003 Dezember 2007 Wahl des Oberbürgermeisters am 25. Mai 2014 Ergebnisse in Salzgitter Nr. 120 Mai 2015 Herausgeber : Stadt Salzgitter - Referat für Wirtschaft

Mehr

Informationen zur Europawahl am 25. Mai 2014

Informationen zur Europawahl am 25. Mai 2014 Informationen zur Europawahl am 25. Mai 2014 Vom 22. bis 25. Mai 2014 wählen die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union das Europäische Parlament. Auch diese achte Direktwahl wird nicht nach einem

Mehr

AMTSBLATT. Jahrgang 39/2012 Dienstag, 22. Mai 2012 Nr. 21 INHALTSVERZEICHNIS. Rhein-Erft-Kreis. 99 Bekanntmachung 2-6

AMTSBLATT. Jahrgang 39/2012 Dienstag, 22. Mai 2012 Nr. 21 INHALTSVERZEICHNIS. Rhein-Erft-Kreis. 99 Bekanntmachung 2-6 AMTSBLATT Jahrgang 39/2012 Dienstag, 22. Mai 2012 Nr. 21 INHALTSVERZEICHNIS Seite Rhein-Erft-Kreis 99 Bekanntmachung 2-6 Landtagswahl am 13. Mai 2012 Bekanntmachung der endgültigen Wahlergebnisse der Landtagswahl

Mehr

Wahlen im Saarland. Landtagswahl am 26. März Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt. Einzelschrift Nr. 128 / 2017

Wahlen im Saarland. Landtagswahl am 26. März Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt. Einzelschrift Nr. 128 / 2017 Wahlen im Saarland Landtagswahl am 26. März 2017 - Vorläufige Ergebnisse - Einzelschrift Nr. 128 / 2017 Statistisches Amt Einzelschriften Wahlen im Saarland Landtagswahl am 26. März 2017 Vorläufige Ergebnisse

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 1/6 2/6 3/6 4/6 5/6 Legende stimme zu stimme nicht zu neutral SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands CDU Christlich Demokratische Union Deutschlands GRÜNE BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN FDP Freie Demokratische

Mehr

Berliner Statistik. Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin und zu den Bezirksverordnetenversammlungen. Tempelhof-Schöneberg. am 17.

Berliner Statistik. Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin und zu den Bezirksverordnetenversammlungen. Tempelhof-Schöneberg. am 17. 1 Statistisches Landesamt Berliner Statistik Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin und zu den Bezirksverordnetenversammlungen am 17. September 2006 Demographische und politische Strukturen in den Stimmbezirken

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 12. Wer eine Meisterprüfung besteht soll vom Land eine Prämie 1/5 12. Wer eine Meisterprüfung besteht soll vom Land eine Prämie 2/5 12. Wer eine Meisterprüfung besteht soll vom Land eine Prämie 3/5 12.

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 STATISTIKAMT NORD

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 STATISTIKAMT NORD Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 STATISTIKAMT NORD Impressum Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 ISSN 2196-811X Herausgeber:

Mehr

Bundestagswahl am 22. September 2013

Bundestagswahl am 22. September 2013 Bundestagswahl 2013 Bundestagswahl am 22. September 2013 Reichstag in Berlin Ergebnisse und Kurzanalyse Basis: Vorläufiges Endergebnis Heft 49, Beiträge zum Wahlgeschehen Herausgegeben vom Bereich Statistik

Mehr

Abgeordnetenhaus Bezirksverordnetenversammlungen

Abgeordnetenhaus Bezirksverordnetenversammlungen 1 Statistisches Landesamt Berliner Statistik Der Landeswahlleiter (Hrsg.) Wahlen in Berlin Abgeordnetenhaus Bezirksverordnetenversammlungen Volksabstimmung über die Neuregelung von Volksbegehren und Volksentscheid

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 2. Es sollen EU-weite gemeinsame Bürgerentscheide eingeführt 8. Edward Snowden soll in einem EU-Mitgliedsstaat Asyl gewährt 9. EU-Bürger sollen Sozialleistungen nur von ihrem Heimatland empfangen direkt

Mehr

Ergebnisse der Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013

Ergebnisse der Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 Ergebnisse der Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 Inhaltsverzeichnis: I. Feststellungen II. III. IV. Gesamtergebnis der Gemeindewahlen in kreisfreien Städten und der Kreiswahlen im Vergleich

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 3. Sachsen soll sich dafür einsetzen, dass homosexuelle Paare gemeinsam Kinder adoptieren bewegen 21. Überlange Lkw ("Gigaliner") sollen in Sachsen fahren 38. In Sachsen sollen Wölfe gejagt werden 1/5

Mehr

1.7 Wahlergebnisse nach Parteien

1.7 Wahlergebnisse nach Parteien DHB Kapitel 1.7 Wahlergebnisse nach en 24.10.2013 1.7 Wahlergebnisse nach en Stand: 17.10.2013 Die folgende Übersicht enthält alphabetisch nach namen und nach en geordnet von allen en und Wählergemeinschaften,

Mehr

Land Bremen Wahlbeteiligung 1

Land Bremen Wahlbeteiligung 1 1972 1976 190 199 1975 5 194 199 Land Bremen Wahlbeteiligung 1 Männer Frauen Männer und Frauen 4,, 93,0 96,1 94,2 92,1 5,7 91,5 93,4 94,6 91,0 91,9 5,7 9,9 93,3 95,2 92,3 92,0 0,4 3,7,5 93,7 93,3 9,1 7,4

Mehr

Vorläufiges Ergebnis der Landtagswahl am Gemmingen Gesamtergebnis. AGS: Gemmingen 01

Vorläufiges Ergebnis der Landtagswahl am Gemmingen Gesamtergebnis. AGS: Gemmingen 01 Gesamtergebnis Wahlbezirk(e): 001-01 01 bis 900-01 01 Wahlberechtigte: 3.649 ohne Sperrvermerk 3.200 mit Sperrvermerk 449 Wähler: 2.521 ohne Wahlschein 2.087 mit Wahlschein 434 Wahlbeteiligung 69,09 %

Mehr

Endgültiges Ergebnis der Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013

Endgültiges Ergebnis der Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 Dr. Katharina Böth, Kevin Kobold Endgültiges Ergebnis der Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 Die Wahlen zum Deutschen Bundestag fanden in diesem Jahr am 22. September 2013 statt. Bereits

Mehr

Die Wahl zum 17. Bayerischen Landtag am 15. September 2013 in München

Die Wahl zum 17. Bayerischen Landtag am 15. September 2013 in München Autorin: Sibel Aydemir-Kengeroglu Tabellen und Grafiken: Ioannis Mirissas, Adriana Wenzlaff Die Wahl zum 17. Bayerischen Landtag am 15. September 213 in München Am 15. September 213 wurde der 17. Bayerische

Mehr

BUNDESTAGSWAHL Endgültige Ergebnisse

BUNDESTAGSWAHL Endgültige Ergebnisse BUNDESTAGSWAHL 2013 Endgültige Ergebnisse Wahl zum 18. Deutschen Bundestag 22. September 2013 - Endgültige Ergebnisse - Wahlkreis 162 Anmerkung zur Gleichbehandlung von Frau und Mann: Im Bundeswahlgesetz

Mehr

Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim. Landtagswahl 2011 Ergebnisse und Analysen

Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim. Landtagswahl 2011 Ergebnisse und Analysen Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim Landtagswahl 2011 Ergebnisse und Analysen 2011 2006 2001 1996 1992 1988 1984 1980 Landtagswahl 2011 Ergebnisse und Analysen Sonderschrift 155 Herausgeber: Wirtschaft

Mehr

Bekanntmachung des endgültigen Wahlergebnisses zur Wahl des Landtages am 04. September 2016

Bekanntmachung des endgültigen Wahlergebnisses zur Wahl des Landtages am 04. September 2016 Bekanntmachung des endgültigen Wahlergebnisses zur Wahl des Landtages am 04. September 2016 Gemäß 33 Abs. 4 des Landes- und Kommunalwahlgesetzes Mecklenburg-Vorpommern gebe ich hiermit das vom Kreiswahlausschuss

Mehr

Europawahl am 25. Mai 2014. Die Landeswahlleiterin des Landes Schleswig-Holstein. Vorläufiges Ergebnis. Wahlen in Schleswig-Holstein

Europawahl am 25. Mai 2014. Die Landeswahlleiterin des Landes Schleswig-Holstein. Vorläufiges Ergebnis. Wahlen in Schleswig-Holstein Die Landeswahlleiterin des Landes Schleswig-Holstein Wahlen in Schleswig-Holstein Europawahl am 25. Mai 2014 Vorläufiges Ergebnis Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Impressum: Hrsg.:

Mehr

Stadt Braunschweig LANDTAGSWAHL. am 27. Januar 2008 G R A F I K P O O L. Datenbasis: Amtliche Endergebnisse. Stadt Braunschweig

Stadt Braunschweig LANDTAGSWAHL. am 27. Januar 2008 G R A F I K P O O L. Datenbasis: Amtliche Endergebnisse. Stadt Braunschweig Stadt Braunschweig LANDTAGSWAHL am 27. Januar 2008 G R A F I K P O O L Datenbasis: Amtliche Endergebnisse L08e 26.02.2008 Stadt Braunschweig Referat Stadtentwicklung und Statistik - Reichsstraße 3-38100

Mehr

Die CDU gewann bei der Wahl zum Deutschen Bundestag alle 16 sächsischen Direktmandate.

Die CDU gewann bei der Wahl zum Deutschen Bundestag alle 16 sächsischen Direktmandate. Wahlen Bildquelle: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen Die CDU gewann bei der Wahl zum Deutschen Bundestag alle 16 sächsischen Direktmandate. Den höchsten Listenstimmenanteil bei der Wahl zum

Mehr

Wahlen in Berlin Wahlen zu den Bezirksverordnetenversammlungen am 18. September Gesamtergebnis

Wahlen in Berlin Wahlen zu den Bezirksverordnetenversammlungen am 18. September Gesamtergebnis Zeitschrift für amtliche Statistik Berlin Brandenburg 5/11 Wahlen in Berlin 11 Wahlen zu den Bezirksverordnetenversammlungen am 1. September 11 Gesamtergebnis Vorbemerkung Zusammen mit der Wahl zum Abgeordnetenhaus

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 2-5 5j / 11 Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin am 18. September 211 statistik Berlin Brandenburg Repräsentative Wahlstatistik Berlin Insgesamt Impressum Statistischer Bericht

Mehr

Statistischer Infodienst

Statistischer Infodienst 3. März 6 Statistischer Infodienst Amt für Bürgerservice und Informationsverarbeitung www.freiburg.de/statistik Erste Ergebnisse aus der Repräsentativen Wahlstatistik für die Landtagswahl 6 in Freiburg

Mehr

Statistisches Landesamt

Statistisches Landesamt Statistische Berichte B VII 5-3 5j/09 ISSN 1435-8689 Preis: 3,25 Wahlen Europäisches Parlament Ergebnisse der Repräsentativen Wahlstatistik 2009 Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen Wir rechnen

Mehr

Wahlen in Berlin 2011

Wahlen in Berlin 2011 Wahlen in Berlin 2011 Bericht der Landeswahlleiterin zugleich Statistischer Bericht B VII 2-2 5j / 11 Wahlen in Berlin am 18. September 2011 statistik Berlin Brandenburg Abgeordnetenhaus Bezirksverordnetenversammlungen

Mehr

Ergebnisse der Bundestagswahl am 18. September 2005 im Land Brandenburg

Ergebnisse der Bundestagswahl am 18. September 2005 im Land Brandenburg Ergebnisse der Bundestagswahl am 18. September 2005 im Land Brandenburg In den 10 Bundestagswahlkreisen des Landes Brandenburg standen am 18. September 2005 insgesamt 9 Parteien für die Vergabe der Mandate

Mehr

Wahlen in Berlin 2011

Wahlen in Berlin 2011 Wahlen in Berlin 2011 Bericht der Landeswahlleiterin zugleich Statistischer Bericht B VII 2-3 5j / 11 Wahlen in Berlin am 18. September 2011 statistik Berlin Brandenburg Abgeordnetenhaus Bezirksverordnetenversammlungen

Mehr

Sechste Direktwahl zum Europäischen Parlament in der Bundesrepublik Deutschland am 13. Juni 2004

Sechste Direktwahl zum Europäischen Parlament in der Bundesrepublik Deutschland am 13. Juni 2004 Margitta von Schwartzenberg Sechste Direktwahl zum Europäischen Parlament in der Bundesrepublik Deutschland am 13. Juni 2004 Dieser Beitrag knüpft an den Aufsatz an, der vor der Europawahl 2004 in dieser

Mehr

Landtagswahl am 14. September Landespressekonferenz 15. September Uhr

Landtagswahl am 14. September Landespressekonferenz 15. September Uhr Der Landeswahlleiter Sperrfrist: Redebeginn Es gilt das gesprochene Wort Landtagswahl am 14. September 2014 Landespressekonferenz 15. September 2014 14 Uhr Vorbemerkungen Parteien zur Wahl Wahlbeteiligung

Mehr

Die Ergebnisse der Wahlen zum Integrationsrat Duisburg 2010

Die Ergebnisse der Wahlen zum Integrationsrat Duisburg 2010 Die Ergebnisse der Wahlen zum Integrationsrat Duisburg 2010 Roland Richter Am 7. Februar 2010 fanden in Duisburg die Wahlen zum neu geschaffenen Integrationsrat statt. Als Vertretungskörperschaft für die

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Deutscher Bundestag Endgültige Ergebnisse 2013 B VII 1-2 4j/13 Zeichenerklärung 0 Keine Stimme erhalten x Im Wahlgebiet nicht angetreten bzw. Aussage nicht

Mehr

Statistischer Bericht Landtagswahl am 30. August 2009 in Gotha Stadtverwaltung Gotha - Statistikstelle

Statistischer Bericht Landtagswahl am 30. August 2009 in Gotha Stadtverwaltung Gotha - Statistikstelle Statistischer Bericht Landtagswahl am 30. August 2009 in Gotha Stadtverwaltung Gotha - Statistikstelle Inhalt Seite Verzeichnis der Anlagen 2 Verzeichnis der Grafiken 2 1. Vorbemerkungen 3 2. Organisation

Mehr

Informationen zur Landtagswahl 2013

Informationen zur Landtagswahl 2013 Niedersächsische Landeswahlleiterin Informationen zur Landtagswahl 2013 I N F O R M A T I O N E N zur Landtagswahl am 20.1.2013 I. GELTENDE RECHTSVORSCHRIFTEN * 1. Artikel 8, 9 und 11 der Niedersächsischen

Mehr

Gewinn/ Verlust SPD 40,9% + 4,5% CDU/CSU 35,1% - 6,3% Grüne 6,7% - 0,6% FDP 6,2% - 0,7% PDS 5,1% + 0,7% andere 5,9% + 2,3%

Gewinn/ Verlust SPD 40,9% + 4,5% CDU/CSU 35,1% - 6,3% Grüne 6,7% - 0,6% FDP 6,2% - 0,7% PDS 5,1% + 0,7% andere 5,9% + 2,3% Abgeordnete Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Sie sind Vertreter des ganzen Volkes, an Aufträge und Weisungen

Mehr

Pressekonferenz Repräsentative Wahlstatistik zur Bundestagswahl 2013

Pressekonferenz Repräsentative Wahlstatistik zur Bundestagswahl 2013 Roderich Egeler Präsident des Statistischen Bundesamtes Berlin/Wiesbaden, 28. Januar 2014 Pressekonferenz Repräsentative Wahlstatistik zur Bundestagswahl 2013 am 28. Januar 2014 in Berlin Statement des

Mehr

Endgültiges Ergebnis der Wahl zum 7. Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 4. September 2016

Endgültiges Ergebnis der Wahl zum 7. Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 4. September 2016 38 Amtsblatt für Mecklenburg-Vorpommern 2016 959 Endgültiges Ergebnis der Wahl zum 7. Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 4. September 2016 Bekanntmachung der Landeswahlleiterin Vom 14. September 2016

Mehr

Vorläufiges Ergebnis der Wahl zum Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 4. September 2016

Vorläufiges Ergebnis der Wahl zum Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 4. September 2016 Vorläufiges Ergebnis der Wahl zum Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 4. September 2016 Ortsteil Wahlberechtigte Wähler Wahlbeteiligung (in %) Gültige Erststimmen davon Ralf Mucha (SPD) Chris Günther

Mehr

Wahlsystem in Deutschland

Wahlsystem in Deutschland Wahlsystem in Deutschland Das Zweitstimmensystem und seine Besonderheiten Nach Art. 38 Abs.1 GG werden die Abgeordneten des Deutschen Bundestages [ ]in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und

Mehr

Bundestagswahl 2013 im Kreis Recklinghausen

Bundestagswahl 2013 im Kreis Recklinghausen Bundestagswahl 2013 im Kreis Recklinghausen 22. September 2013 Endgültige Ergebnisse Kreis Recklinghausen Der Landrat FD 10 Zentrale Aufgaben und Organisation Bundestagswahl 2013 2 Bundestagswahl 2013

Mehr

Kommunalwahlen in Hessen am 6. März Vorbemerkung

Kommunalwahlen in Hessen am 6. März Vorbemerkung Kommunalwahlen in Hessen am 6. März 2016 Vorbemerkung Am 6. März 2016 fanden in Hessen die Wahlen zu den kommunalen Vertretungskörperschaften statt. Nachfolgend sind die Ergebnisse der Wahlen zu den Räten

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 1. Das Verbot, nach 22 Uhr Alkohol zu verkaufen, soll abgeschafft werden. 2. Es soll weniger Flächen in Baden-Württemberg geben, auf denen Windkraftanlagen gebaut werden dürfen. 3. Die Gemeinschaftsschulen

Mehr

Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013

Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 Der Bundeswahlleiter Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 Heft 5, Teil 1 Textliche Auswertung (Wahlergebnisse) Informationen des Bundeswahlleiters Der Bundeswahlleiter Wahl zum 18. Deutschen

Mehr

Landtagswahl Wahlanalyse der Düsseldorfer Ergebnisse. Statistische Informationen

Landtagswahl Wahlanalyse der Düsseldorfer Ergebnisse. Statistische Informationen Landtagswahl 2017 Wahlanalyse der Düsseldorfer Ergebnisse 294 Statistische Informationen Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung 4 1. Analyse der endgültigen Ergebnisse 5 1.1 Wahlberechtigte und Wählerinnen und

Mehr

Wahl zum 17. Deutschen Bundestag am 27. September 2009

Wahl zum 17. Deutschen Bundestag am 27. September 2009 Der Bundeswahlleiter Wahl zum 17. Deutschen Bundestag am 27. September 2009 Sonderheft Die Wahlbewerber für die Wahl zum 17. Deutschen Bundestag 2009 Informationen des Bundeswahlleiters Der Bundeswahlleiter

Mehr

Ergebnis. Landtagswahl. am 13. Mai In den Landtag NRW (Wahlperiode ) wurden am 13. Mai 2012 gewählt:

Ergebnis. Landtagswahl. am 13. Mai In den Landtag NRW (Wahlperiode ) wurden am 13. Mai 2012 gewählt: Landtagswahl. Ergebnis der Landtagswahl am. Mai 0 In den Landtag NRW (Wahlperiode 0-0) wurden am. Mai 0 gewählt: Wahlkreis Schulze Föckg, Sellen CDU Stefurt I Christa Stefurt Wahlkreis Laumann, Saerbecker

Mehr

Erläuterung des neuen Verfahrens der Umrechnung von Wählerstimmen in Bundestagssitze

Erläuterung des neuen Verfahrens der Umrechnung von Wählerstimmen in Bundestagssitze Aktuelle Mitteilung des Bundeswahlleiters vom 09.10.2013 Erläuterung des neuen Verfahrens der Umrechnung von Wählerstimmen in Bundestagssitze Durch das 22. Gesetz zur Änderung des Bundeswahlgesetzes vom

Mehr

Statistische Hefte Wahlen 2013

Statistische Hefte Wahlen 2013 Statistische Hefte Wahlen 2013 Wahlheft 1/2014 Wahl zum Bundestag der Bundesrepublik Deutschland in Mecklenburg-Vorpommern am 22. September 2013 - endgültiges Ergebnis - Mecklenburg-Vorpommern Inhalt Wahlen

Mehr

Informationen zur Stadtentwicklung. Statistik, Berichte, Analysen, Konzepte. Die Bundestagswahl am 22.September 2013

Informationen zur Stadtentwicklung. Statistik, Berichte, Analysen, Konzepte. Die Bundestagswahl am 22.September 2013 07 2013 Informationen zur Stadtentwicklung Statistik, Berichte, Analysen, Konzepte Die Bundestagswahl am 22.September 2013 Die Bundestagswahl am 22. September 2013 STADT LUDWIGSHAFEN AM RHEIN Bereich

Mehr

Landtagswahl 2013. agis Leibniz Universität Hannover Arbeitsgruppe Interdisziplinäre Sozialstrukturforschung

Landtagswahl 2013. agis Leibniz Universität Hannover Arbeitsgruppe Interdisziplinäre Sozialstrukturforschung Landtagswahl 2013 in der Region Hannover Ergebnisse Analysen Vergleiche LANDESHAUPTSTADT Hannover agis Leibniz Universität Hannover Arbeitsgruppe Interdisziplinäre Sozialstrukturforschung Landtagswahl

Mehr

6 Bei der Landtagswahl am 27. März 2011 erhielt die SPD mit 35,7 Prozent den höchsten Stimmenanteil.

6 Bei der Landtagswahl am 27. März 2011 erhielt die SPD mit 35,7 Prozent den höchsten Stimmenanteil. . Wahlen 6 Bei der Landtagswahl am 2. März 2011 erhielt die SPD mit 35, Prozent den höchsten Stimmenanteil. 6 Von den 622 Abgeordneten im 1. Deutschen Bundestag stammen 32 aus Rheinland-Pfalz. 6 Bei der

Mehr

Landtagswahl in Thüringen

Landtagswahl in Thüringen Hauptabteilung Politik und Beratung Berlin, September 2014 Landtagswahl in Thüringen Landtagswahl in Thüringen am 14. September 2014 Tabellenanhang zur Wahlanalyse Viola Neu ANSPRECHPARTNER: Dr. Viola

Mehr

Landtagswahl in Baden-Württemberg Wahlkreis 42 - Pforzheim

Landtagswahl in Baden-Württemberg Wahlkreis 42 - Pforzheim Pforzheim Kommunale Statistikstelle Stimmenanteile der Parteien im Wahlkreis 42 Pforzheim bei den Landtagswahlen am 26.03.2006 25.03.2001 WASG 5,5% GRÜNE 8,6% REP 2,9% NPD 1,0% NPD 0,3% FDP 6,7% GRÜNE

Mehr

Wahl Der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland am 25. Mai 2014

Wahl Der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland am 25. Mai 2014 Der Bundeswahlleiter Wahl Der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland am 25. Mai 2014 Heft 4 Wahlbeteiligung und Stimmabgabe der und nach Altersgruppen Statistisches

Mehr

Recherchen zur bayerischen Kommunalwahl

Recherchen zur bayerischen Kommunalwahl Bayerische Kommunalwahl 2014 Recherchen zur bayerischen Kommunalwahl Aktives Wahlrecht für die Stadt Nürnberg (oder einer anderen kreisfreien Stadt) Versuchen Sie die Lösung der folgenden Aufgaben mittels

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 3-4 5j/08 Kommunalwahlen im Land Brandenburg am 28.09.2008 Statistik Berlin Brandenburg Wahlen zu den Kreistagen der Landkreise und Stadtverordnetenversammlungen der kreisfreien

Mehr

Die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 in München

Die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 in München Autor: Ronald Bauch Tabellen und Grafiken: Ioannis Mirissas, Adriana Wenzlaff Die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 in München Am 22. September 2013 wurde der 18. Bundestag gewählt,

Mehr

Herrschaftsbestellung auf Zeit. Referat von Stephanie Buchbauer und Stephanie Rösch

Herrschaftsbestellung auf Zeit. Referat von Stephanie Buchbauer und Stephanie Rösch Herrschaftsbestellung auf Zeit Referat von Stephanie Buchbauer und Stephanie Rösch Gliederung 1. Wahlsysteme 2. Bundestagswahl 3. Landtagswahl 4. Wahlgrundsätze 5. Kommunalwahl 6. Wichtige Momente von

Mehr

B VII 1-2 4j/09 ISSN Preis: 11,65. Statistische Berichte. Wahlen. Deutscher Bundestag. Endgültige Ergebnisse STATISTISCHES LANDESAMT

B VII 1-2 4j/09 ISSN Preis: 11,65. Statistische Berichte. Wahlen. Deutscher Bundestag. Endgültige Ergebnisse STATISTISCHES LANDESAMT Statistische Berichte B VII 1-2 4j/09 ISSN 1435-8689 Preis: 11,65 Wahlen Deutscher Bundestag Endgültige Ergebnisse 2009 STATISTISCHES LANDESAMT Zeichenerklärung 0 x. () Keine Stimme erhalten Im Wahlgebiet

Mehr

[ANALYSE BERLINER WAHLEN 2011] Mit den Ergebnissen aus dem Bezirk Berlin-Pankow

[ANALYSE BERLINER WAHLEN 2011] Mit den Ergebnissen aus dem Bezirk Berlin-Pankow [ANALYSE BERLINER WAHLEN 2011] Mit den Ergebnissen aus dem Bezirk Berlin-Pankow GLIEDERUNG 1. Ergebnis Berlin gesamt... 3 2. Ergebnis Bezirke Berlin... 4 3. Ergebnis Berlin-Pankow... 5 4. Ergebnis Prenzlauer

Mehr

Statistische Hefte Wahlen 2013

Statistische Hefte Wahlen 2013 Statistische Hefte Wahlen 2013 Wahlheft 2/2013 Wahl zum Bundestag der Bundesrepublik Deutschland in Mecklenburg-Vorpommern am 22. September 2013 - vorläufiges Ergebnis - Mecklenburg-Vorpommern Inhalt Wahlen

Mehr

Wahlen wie man sie organisieren kann und wann sie als demokratisch gelten können eine Lernaufgabe

Wahlen wie man sie organisieren kann und wann sie als demokratisch gelten können eine Lernaufgabe SW EF XX.XX.XXXX Wahlen wie man sie organisieren kann und wann sie als demokratisch gelten können eine Lernaufgabe Ihr habt euch ja schon als Experten für ratsuchende junge Menschen in Ägypten betätigt,

Mehr

über uns Unser Vorstand Wir für Hagenbüchach Herzlich Willkommen beim CSU-Ortsverband Hagenbüchach! Ortsvorsitzender Michael Dibowski

über uns Unser Vorstand Wir für Hagenbüchach Herzlich Willkommen beim CSU-Ortsverband Hagenbüchach! Ortsvorsitzender Michael Dibowski (http://www.csu.de/verbaende/ov/hagenbuechach/) Ortsverband Hagenbüchach über uns Herzlich Willkommen beim CSU-Ortsverband Hagenbüchach! Die CSU ist die große Volkspartei in Bayern, die in fast 3.000 Städten

Mehr

Die 8. Wahlen zum Europäischen Parlament

Die 8. Wahlen zum Europäischen Parlament Die 8. Wahlen zum Europäischen Parlament - Roland Richter In der Zeit vom 22. bis zum 25. Mai 2014 werden nahezu eine halbe Milliarde Bürgerinnen und Bürger in den 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen

Mehr

Zusammenfassung und Besonderheiten Ergebnisse der LINKEN zur Bundestags- und Landtagswahl am

Zusammenfassung und Besonderheiten Ergebnisse der LINKEN zur Bundestags- und Landtagswahl am Zusammenfassung und Besonderheiten Ergebnisse der LINKEN zur Bundestags- und Landtagswahl am 27.09.2009 1. Zusammenfassende Übersicht 1.1. Bundestagswahl BTW 2009 Wahlkreis 004 (Rendsburg-Eckernförde)

Mehr

Bundestagswahl Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September statistik Berlin Brandenburg. Bericht der Landeswahlleiterin.

Bundestagswahl Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September statistik Berlin Brandenburg. Bericht der Landeswahlleiterin. Bundestagswahl 2013 Bericht der Landeswahlleiterin Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 statistik Berlin Brandenburg Vorläufiges Ergebnis Berlin Kommentierungen der Wahlergebnisse 45

Mehr

Kommunalwahlen Bayern 2014

Kommunalwahlen Bayern 2014 Kommunalwahlen Bayern 2014 Wahlanalyse der Christlich-Sozialen Union 2 Kommunalwahlen Bayern 2014 Wahlanalyse der Christlich-Sozialen Union Inhalt: I. Ergebnisse Seite 3 II. Analyse Seite 4 III. Bewertung

Mehr

KOMMUNALWAHLEN 2014 Ergebnisse früherer Wahlen in Nordrhein-Westfalen. Heft 1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik

KOMMUNALWAHLEN 2014 Ergebnisse früherer Wahlen in Nordrhein-Westfalen. Heft 1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik KOMMUNALWAHLEN 2014 Ergebnisse früherer Wahlen in Nordrhein-Westfalen Heft 1 www.it.nrw.de Information und Technik Nordrhein-Westfalen

Mehr

Landtagswahl 2010 im Kreis Recklinghausen

Landtagswahl 2010 im Kreis Recklinghausen Landtagswahl 2010 im Kreis Recklinghausen 09. Mai 2010 Endgültige Ergebnisse Kreis Recklinghausen Der Landrat FD 10 Zentrale Aufgaben und Organisation Inhaltsverzeichnis I. Allgemeine Informationen 1 II.

Mehr

Wer macht s? Der Weg in den Landtag. Planspiele zum Landtag von Baden- Württemberg

Wer macht s? Der Weg in den Landtag. Planspiele zum Landtag von Baden- Württemberg Wer macht s? Der Weg in den Landtag Planspiele zum Landtag von Baden- Württemberg Planspiel 2: Parteien stellen sich zur Wahl Schule eintragen Datum eintragen Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Mehr

Wahl zum 18. Deutschen Bundestag. am 22. September 2013

Wahl zum 18. Deutschen Bundestag. am 22. September 2013 Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 2 Bundestagswahl 2013 Impressum Herausgeberin: Stadt Münster Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung in Kooperation mit dem Wahlamt

Mehr

Statistische Mitteilungen Bundestagswahl 2009 Ergebnisse in Dresden

Statistische Mitteilungen Bundestagswahl 2009 Ergebnisse in Dresden Statistische Mitteilungen Bundestagswahl 2009 Ergebnisse in Dresden Vorwort Am 27. September 2009 fand die Wahl zum 17. Deutschen Bundestag statt. Damit waren auch die 421 639 Wahlberechtigten der Landeshauptstadt

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 1. Das Tempolimit auf brandenburgischen Alleen soll beibehalten 8. Der Verfassungsschutz Brandenburg soll aufgelöst 13. Potsdam soll an das ICE-Streckennetz angeschlossen 18. Auch der Besitz geringer Mengen

Mehr