Tatmittel Internet Entwicklung der Fallzahlen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Tatmittel Internet Entwicklung der Fallzahlen"

Transkript

1 ... en insgesamt , , , ,91-3, en gegen das Leben , , Abbruch der Schwangerschaft 218, 218b, 218c, 219a, 219b Werbung für den Abbruch der Schwangerschaft 219a , , , , en gegen die sexuelle Selbstbestimmung , , , ,11 +8, Sexueller Missbrauch 176, 176a, 176b, 179, 182, 183, 183a Sexueller Missbrauch von Kindern 176, 176a, 176b , , , ,51-1, , , , ,51-1, Sexuelle Handlungen gem. 176 Abs. 4 Nr , , , ,00-10, Einwirken auf Kinder gem. 176 Abs. 4 Nr. 3 und , , , ,07 +0, Ausnutzen sexueller Neigung gem. 180, 180a, 181a, 184, 184a, 184b, 184c, 184d, 184e, 184f, 184g , , , ,59 +9, Ausübung der verbotenen Prostitution 184f , , , ,00-25,00 Förderung sexueller Handlungen Minderjähriger oder Ausbeuten von Prostituierten 180, 180a , , , ,33 +50,00 Förderung sexueller Handlungen Minderjähriger , , , ,33 +50, Zuhälterei gem. 181a , , , ,00 -- Verbreitung pornographischer Schriften (Erzeugnisse) gem , 184a, 184b, 184c, 184d, 184e , , , ,68 +9,87 Sonstige Verbreitung pornographischer Schriften (Erzeugnisse) gem , , , ,28-3,43 Verbreitung gewalt- oder tierpornographischer Schriften gem. 184a , , , ,00-5,56 Zugänglichmachen pornographischer Inhalte mittels Rundfunk oder Telemedien , , , ,55-5, Verbreitung pornographischer Schriften (Erzeugnisse) an Personen unter 18 Jahren 184 Abs. 1 Nr. 1, 2, 5 Verbreitung, Erwerb, Besitz und Herstellung kinderpornographischer Schriften gemäß 184b Verbreitung, Erwerb, Besitz und Herstellung von Kinderpornographie gemäß 184b Abs. 1 Verbreitung von Kinderpornographie gemäß 184b Abs. 1 Nr. 1 Besitzverschaffung für andere von Kinderpornographie gemäß 184b Abs. 1 Nr. 2 Herstellung auch ohne Verbreitungsabsicht von Kinderpornographie mit tatsächlichem Geschehen gemäß 184b Abs. 1 Nr. 3 Herstellung mit Verbreitungsabsicht von Kinderpornographie gemäß 184b Abs. 1 Nr. 4 Verbreitung und Herstellung von Kinderpornographie gewerbs-/bandenmäßig gemäß 184 b Abs. 2 Besitz oder sich Verschaffen von Kinderpornographie gemäß 184b Abs. 3 Besitz/Verschaffung von Kinderpornographie gem. 184b Abs. 2 und 4 Verbreitung von Kinderpornographie gem. 184b Abs. 1 Verbreitung, Erwerb, Besitz und Herstellung jugendpornographischer Schriften gemäß 184c , , , ,76-5, , , , ,29-12, , , , , , , , , , , , ,00 +36,46 Verbreitung, Erwerb, Besitz und Herstellung von Jugendpornographie gemäß 184c Abs , Verbreitung von Jugendpornographie gemäß 184c Abs Nr , Besitzverschaffung für andere von Jugendpornographie gemäß 184c Abs. 1 Nr. 2 Herstellung auch ohne Verbreitungsabsicht mit tatsächlichem Geschehen von Jugendpornographie gemäß 184c Abs. 1 Nr , Herstellung mit Verbreitungsabsicht von Jugendpornographie gemäß 184c Abs. 1 Nr , Besitz oder sich Verschaffen von Jugendpornographie gemäß 184c Abs , Besitz/Verschaffung von Jugendpornographie gem. 184c Abs. 2 und , Verbreitung von Jugendpornographie gem. 184c Abs , Rohheitsdelikte und en gegen die persönliche Freiheit , , , ,63-1, Körperverletzung , 229, , , , ,64 +2, Vorsätzliche einfache Körperverletzung , , , ,64 +2,38 en gegen die persönliche Freiheit gem a, 234, 235, 236, 237, 238, b, 240, 241, 316c , , , ,41-1,60 Seite 1 von 6

2 Menschenraub, Entziehung Minderjähriger, Kinderhandel 234, 235, , , , , Kinderhandel , , , , Zwangsheirat, Nachstellung (Stalking), Freiheitsberaubung, Nötigung, Bedrohung 237, 238, 239, 240, , , , ,14-1, Nötigung , , , ,44-0, Sonstige Nötigung gem. 240 Abs. 1 und , , , ,44-0, Bedrohung , , , ,02-3, Nachstellung (Stalking) , , , ,53 +1, Nachstellung (Stalking) 238 Abs , , , ,82 +1, Nachstellung (Stalking) 238 Abs , , , , Vermögens- und Fälschungsdelikte , , , ,44-4, Betrug 263, 263a, 264, 264a, 265, 265a, 265b , , , ,66-5, Waren- und Warenkreditbetrug , , , ,43-6, Betrügerisches Erlangen von Kfz 263, 263a , , , , Betrügerisches Erlangen von Kfz , Betrügerisches Erlangen von Kfz 263a , Sonstiger Warenkreditbetrug , , , ,64-8, Weitere Arten des Warenkreditbetruges 263, 263a , Weitere Arten des Warenkreditbetruges , Weitere Arten des Warenkreditbetruges 263a , Weitere Arten des Warenkreditbetruges , Warenbetrug , , , ,50-5, Kapitalanlage- und Anlagebetrug , , , ,00-35, Prospektbetrug (Kapitalanlagebetrug) 264a , Anlagebetrug gem , , , ,00-83, Kautionsbetrug , Geldkreditbetrug , , , ,45-2, Kreditbetrug gem. 265b (im geschäftlichen Verkehr) , , , ,33-2, Krediterlangungsbetrug , , , ,97-1, Erschleichen von Leistungen 265a , , , ,00 +16, Sonstiges Erschleichen von Leistungen , , , ,00 +16, Betrug bzw. Computerbetrug mittels rechtswidrig erlangter unbarer Zahlungsmittel Betrug mittels rechtswidrig erlangter Zahlungskarten ohne PIN (Lastschriftverfahren) Computerbetrug mittels rechtswidrig erlangter Zahlungskarten mit PIN 263a , , , ,91 +2, , , , ,62-4, , , , ,14-29, Betrug mittels rechtswidrig erlangter Kreditkarten , Betrug bzw. Computerbetrug mittels rechtswidrig erlangter Daten von Zahlungskarten 263, 263a Betrug mittels rechtswidrig erlangter Daten von Zahlungskarten 263 Computerbetrug mittels rechtswidrig erlangter Daten von Zahlungskarten 263a Betrug bzw. Computerbetrug mittels rechtswidrig erlangter sonstiger unbarer Zahlungsmittel 263, 263a , , , ,20 +3, , , , , , ,02 +4,74 Betrug mittels rechtswidrig erlangter sonstiger unbarer Zahlungsmittel , Computerbetrug mittels rechtswidrig erlangter sonstiger unbarer Zahlungsmittel 263a , Sonstiger Betrug , , , ,03-2, Leistungsbetrug , , , ,09-3, Leistungskreditbetrug 263, 263a , , , ,45-2, Leistungskreditbetrug , Leistungskreditbetrug 263a , Arbeitsvermittlungsbetrug Betrug z.n.v. Versicherungen und Versicherungsmissbrauch 263, , , , ,67-44, Betrug zum Nachteil von Versicherungen , , , ,33-42, Versicherungsmissbrauch , Computerbetrug (sonstiger) 263a (soweit nicht unter den Schlüssel , , , , , , , , bzw zu erfassen) , , , ,91-4, Computerbetrug (sonstiger) 263a Abs. 1 und , Vorbereitung des Computerbetruges 263a Abs , Provisionsbetrug , , , ,00-22,50 Betrug z.n.v. Sozialversicherungen und Sozialversicherungsträgern , Sozialleistungsbetrug , , ,33-33,33 Seite 2 von 6

3 Missbrächliche Nutzung von Telekommunikationsdiensten 263a , , , ,04 +6, Abrechnungsbetrug , , , ,14-8, Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen 263, 263a Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen Sonstiger Abrechnungsbetrug , , , , Einmietbetrug , , , ,67-14, Überweisungsbetrug 263, 263a , , , ,39 +17, Überweisungsbetrug , Überweisungsbetrug 263a , Kontoeröffnungsbetrug , , , ,90 +18, Überweisungsbetrug , Kreditvermittlungsbetrug gem , , ,99-2, Sonstige weitere Betrugsarten , , , ,43-6, Sonstige weitere Betrugsarten , Sonstige weitere Betrugsarten i.v.m. SÄM-ÜT , Veruntreuungen 266, 266a, 266b , , , ,61-20, Untreue , , , ,67 +10, Sonstige Untreue , , , , Untreue bei Kapitalanlagegeschäften , Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt 266a , , Missbrauch von Scheck- und Kreditkarten 266b , , , ,63-23, Urkundenfälschung , , , , , ,44 +3, Sonstige Urkundenfälschung gem , , , ,40 +10, Mittelbare Falschbeurkundung , Verändern von amtlichen Ausweisen , Vorbereitung der Fälschung von amtlichen Ausweisen Verschaffen von falschen amtlichen Ausweisen , , ,00-25, Missbrauch von Ausweispapieren , , , , Fälschung technischer Aufzeichnungen , , Sonstige Fälschung technischer Aufzeichnungen , , Fälschung zur Erlangung von Betäubungsmitteln , Fälschung beweiserheblicher Daten, Täuschung im Rechtsverkehr bei Datenverarbeitung 269, , , , ,55 +2, Fälschung beweiserheblicher Daten , , , ,84 +4,08 Täuschung im Rechtsverkehr bei Datenverarbeitung , , , ,10-18, Insolvenzstraftaten 283, 283a-d , , Bankrott , , Sonstige bestände () , , , ,54-1, Erpressung , , , ,85-1, Sonstige Erpressung , , , ,43-1, Erpressung auf sexueller Grundlage , , , ,67-4,79 Widerstand gegen die Staatsgewalt und en gegen die öffentliche Ordnung 111, 113, 114, 120, 121, , 129, , 136, 138, 140, 143, 145, 145a, 145c, 145d , , , ,96-3,59 Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von en , , , ,00-8, Bildung krimineller Vereinigungen , , , ,89-14, Anleitung zu en , Amtsanmaßung , , , , Missbrauch von Titeln, Berufsbezeichnungen, Abzeichen , , , ,41 +8, Nichtanzeige geplanter en , Belohnung und Billigung von en , , , ,50 +24,68 Missbrauch von Notrufen und Beeinträchtigung von Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln , , , ,25-20, Verstoß gegen Weisung während Führungsaufsicht Widerstand gegen die Staatsgewalt 111, 113, 114, 120, , , , ,50 +2, Öffentliche Aufforderung zu en , , , ,50 +2, Vortäuschen einer 145d , , , ,57-1,02 Vortäuschen einer gegen die sexuelle Selbstbestimmung , , Vortäuschen einer sonstigen , , , ,00-0, Vortäuschen eines Diebstahls , Vortäuschen eines sonstigen Diebstahls , Gewaltdarstellung , , , ,83 +19, Sonstige Gewaltdarstellung , , ,32 +19,23 Gewaltdarstellung - Schriften an Personen unter 18 Jahren Abs. 1 Nr , , , ,00 +20,24 Seite 3 von 6

4 Volksverhetzung , , , ,50 +1, Begünstigung, Strafvereitelung (ohne Strafvereitelung im Amt), Hehlerei und Geldwäsche 257, 258, , , , ,18-3, Strafvereitelung , , Hehlerei von Kfz a , , , , Hehlerei von Kfz gem , , , ,00-9, Gewerbsmäßige Hehlerei von Kfz 260 Abs. 1 Nr , , , , Bandenhehlerei von Kfz 260 Abs. 1 Nr , Gewerbsmäßige Bandenhehlerei von Kfz 260a , , , , Sonstige Hehlerei a , , , ,47-1, Sonstige Hehlerei , , , ,26-1, Gewerbsmäßige Hehlerei 260 Abs. 1 Nr , , , ,00-3, Gewerbsmäßige Bandenhehlerei 260a , Geldwäsche, Verschleierung unrechtmäßig erlangter Vermögenswerte , , , ,11-3,03 Wettbewerbs-, Korruptions- und Amtsdelikte 258a, , d, 355, , , , ,67 +25, Vorteilsgewährung, Bestechung 333, 334, , Vorteilsgewährung , Sonstige en im Amt 258a, d, 355, , , , ,00 +33, Verbotene Mitteilungen über Gerichtsverhandlungen , Verletzung des Dienstgeheimnisses 353b , Strafbarer Eigennutz 284, 285, , , , , ,00-25, Vereiteln der Zwangsvollstreckung Glücksspiel 284, 285, , , , , Unerlaubte Veranstaltung eines Glücksspiels , , ,00-50, Beteiligung am unerlaubten Glückspiel Wucher , Alle sonstigen en gem. - ohne Verkehrsdelikte , , , ,58-2, Falsche uneidliche Aussage (Falschaussage) Falsche Versicherung an Eides statt , Falsche Verdächtigung , , , ,00 +18,31 Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgemeinschaften und Weltanschauungsvereinigungen , , , , Personenstandsfälschung , Üble Nachrede und Verleumdung gegen Personen des politischen Lebens , , , ,67 +25, Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes , , , ,46-4, Verletzung des Briefgeheimnisses , , , ,00 +20, Verletzung von Privatgeheimnissen , , , ,00-16, Verletzung des Post- u. Fernmeldegeheimnisses , Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereiches durch Bildaufnahmen , , , ,67-0, sonstige weitere en gem. (interimsweise für neue Strafrechtsnormen max. für das Jahr der Einführung) , Beleidigung , , , , ,34-3, Beleidigung ohne sexuelle Grundlage , , , ,21-5, Üble Nachrede ohne sexuelle Grundlage , , , ,55 +2, Verleumdung ohne sexuelle Grundlage , , , ,83-0,97 Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener ohne sexuelle Grundlage , , , , Beleidigung auf sexueller Grundlage , , , , ,01-4, Beleidigung auf sexueller Grundlage , , , ,37-3, Üble Nachrede auf sexueller Grundlage , , , ,81 +4, Verleumdung auf sexueller Grundlage , , ,00-27,28 Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener auf sexueller Grundlage , Sachbeschädigung a , , , ,78-3,97 Datenveränderung, Computersabotage 303a, 303b , , , ,78-3, Datenveränderung , , , ,45-4, Computersabotage , , , ,76-1, Ausspähen, Abfangen von Daten einschl. Vorbereitungshandlungen gem. 202a, 202b, 202c , , , ,19-0, Ausspähen von Daten gem. 202a , , , ,76-0, Abfangen von Daten gem. 202b , , , ,33 Vorbereiten des Ausspähens und Abfangens von Daten gem. 202c , , , ,89 +1, Strafrechtliche Nebengesetze , , , ,32 +6,19 Seite 4 von 6

5 en gegen strafrechtliche Nebengesetze auf dem Wirtschaftssektor en nach AktG, GenG, GmbHG, HGB, InsO, RechnungslegungsG, UmwandlungsG , , , ,45 +7, , , , , Insolvenzverschleppung 15a InsO , , , , en i.v.m. dem Bankgewerbe sowie Wertpapierhandelsgesetz (Güd-Kreditwesen, BörsenG, DepotG, HypothekenbankG, 35 BundesbankG) , , , , Kreditwesengesetz , Wertpapierhandelsgesetz , en im Zusammenhang mit Urheberrechtsbestimmungen (UrheberrechtsG, MarkenG, 17 UWG, GebrauchsmusterG, DesignG, KunsturheberrechtsG, PatentG, HalbleiterschutzG) , , , ,35 +8, Markengesetz , , , ,93 +1, Designgesetz , , , ,00-12, Kunsturheberrechtsgesetz , , , ,44 +9,47 Urheberrechtsgesetz -sonstige Verstöße- (ohne Schl u ) , , , ,30 +12, Patentgesetz Softwarepiraterie (private Anwendung z.b. Computerspiele) , , , ,43 +8, Softwarepiraterie in Form gewerbsmäßigen Handelns , , , ,76-6,20 Verrat von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen nach Abs. 1 und 4 UWG , , , ,43 +12,50 Verrat von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen nach Abs. 2 und 4 UWG , , en im Zusammenhang mit Lebens- und Arzneimitteln (z.b. Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch, ArzneimittelG, WeinG, FuttermittelG, FleischhygieneG) , , , ,50 +6, en nach dem Arzneimittelgesetz (AMG) , , , ,50 +6, Doping im Sport , , , ,00 -- Inverkehrbringen, Verschreiben, Anwendung bei Dritten von Arzneimitteln zu Dopingzwecken im Sport , , Besitz von Arzneimitteln oder Wirkstoffen zu Dopingzwecken im Sport , , , , Illegale Arzneimittel in der legalen Verteilerkette (iamidlegv) , , Inverkehrbringen von bedenklichen Arzneimitteln (iamidlegv) , , , ,00 -- Inverkehrbringen nicht zugelassener Arzneimittel (iamidlegv) , Arzneimittel in der illegalen Verteilerkette (AMidillegV) , , , ,43-37,78 Inverkehrbringen von bedenklichen Arzneimitteln (AMidillegV) , , ,00-50,00 Inverkehrbringen von oder Handel treiben mit gefälschten Arzneimitteln, Wirkstoffen (AMidillegV) , Inverkehrbringen nicht zugelassener Arzneimittel, Illegaler Handel oder Abgabe von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln gemäß 96 Ziffer 5, 95 (1) 4 (AMidillegV) , , , ,00-33, Illegaler Umgang mit Tierarzneimitteln , en nach dem AMG gemäß 95 (1) 2, 3, 5, 5a , , , ,33 +15,91 en nach dem AMG gemäß 96 ohne die Ziffern 5, a und 20b , , ,00 +66,67 Sonstige en (Nebengesetze) auf dem Wirtschaftssektor (z.b. Rennwett- und LotterieG, UWG ohne 17, VersicherungsaufsichtsG, WirtschaftsstrafG, Gewerbeordnung) , , , ,00 +8, Gewerbeordnung , en nach UWG ohne , , , ,00-16,67 en gegen sonstige strafrechtliche Nebengesetze ohne Verkehrsdelikte , , , ,27-1, Vereinsgesetz , , , , Versammlungsgesetze des Bundes und der Länder , , , ,00 +16, Telekommunikationsgesetz , , , ,00-5, en gem. 4 Gewaltschutzgesetz , , , , Sonstige strafrechtliche Nebengesetze , , , ,14-3,85 en gegen das Aufenthalts-, das Asyl- und das Freizügigkeitsgesetz/EU Sonstige Verstöße gegen das Aufenthaltsgesetz en gegen das Sprengstoff-, das Waffen- und das Kriegswaffenkontrollgesetz , , , ,71-7, en gegen das Sprengstoffgesetz , , , ,33-12, en gegen das Waffengesetz , , , ,43-5, en gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz , , ,00-50,00 en gegen das Bundes- (oder Landes-) Datenschutzgesetz , , , ,36-11, en gegen Landesdatenschutzgesetz , , , ,00 +50,00 Seite 5 von 6

6 en gegen das Bundesdatenschutzgesetz , , , ,00-37, Rauschgiftdelikte -Betäubungsmittelgesetz- (soweit nicht bereits mit anderer Schlüsselzahl erfasst) , Sonstige Verstöße gegen das BtMG , Werbung für Betäubungsmittel 29 Abs. 1 Nr. 8 BtMG , en insgesamt, jedoch ohne Verstöße gegen das Aufenthalts-, das Asyl- und das Freizügigkeitsgesetz/EU (Schlüssel 7250) , , , ,91-3, Rauschgiftkriminalität darunter: , direkte Beschaffungskriminalität , Wirtschaftskriminalität , , , ,72-0, bei Betrug , , , ,72-8, Insolvenzstraftaten gem. und Nebenstrafrecht , , , , Wirtschaftkriminalität im Anlage- und Finanzierungsbereich pp , , , ,11-14, Wettbewerbsdelikte , , , ,21 +2, Wirtschaftskriminalität im Zusammenhang mit Arbeitsverhältnissen Betrug und Untreue im Zusammenhang mit Beteiligungen und Kapitalanlagen , , , , , , , ,43-70, en gegen Bestimmungen zum Schutze der Jugend , , , ,87-3, Computerkriminalität , , , ,12 +3, Computerbetrug 263a , en insgesamt auf dem Umwelt-und Verbraucherschutzsektor , , , ,50 +6, en auf dem Umwelt- und Verbraucherschutzsektor gemäß strafrechtlicher Nebengesetze , , , ,50 +6,43 Seite 6 von 6

Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen für 2011 Tabelle 7 - Aufgliederung der Straftaten nach der Schadenshöhe -

Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen für 2011 Tabelle 7 - Aufgliederung der Straftaten nach der Schadenshöhe - Gesamt Versuch 15 15 bis 50 bis 250 500 500 2.500 2.500 5.000 5.000 25.000 25.000 50.000 50.000 Straftaten insgesamt 315.708 283.088 32.620 54.637 35.014 92.933 37.354 44.563 7.462 8.600 1.357 1.168 504.962.476

Mehr

Landkreis Vorpommern-Rügen

Landkreis Vorpommern-Rügen PKS 2014 M-V Landkreis Vorpommern-Rügen 3.2.7. Landkreis Vorpommern-Rügen (PI Stralsund) Fallentwicklung und Aufklärung T 83 erfasste Fälle Aufklärungsquote in % ------ Straftaten insgesamt 15.949 16.788-839

Mehr

Tabelle 11 Zeitraumvergleich

Tabelle 11 Zeitraumvergleich Niedersächsische Kriminalitätsbewegung für / Filter: Berichtsjahr: ges. ges. Straftaten Gesamt 557.219 545.704-11.515-2,07% 100,00% 100,00% 339.863 334.322-5.541-1,63% 60,99% 61,26% 0,27 0... Straftaten

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen für 2010 Tabelle 12P - Aufgliederung der Tatverdächtigen nach Alter und Geschlecht -

Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen für 2010 Tabelle 12P - Aufgliederung der Tatverdächtigen nach Alter und Geschlecht - 14 Erwachsene ab 21 60 Straftaten ins 0... Straftaten gegen das Leben 01... Mord 211 StGB 010079 Sonstiger Mord 211 StGB 02... Totschlag und Tötung auf Verlangen 212, 213, 216 StGB 020010 Totschlag 212

Mehr

Straftatenkatalog 2014 Kennzeichung der hierarchischen Ebene Ebene 1 : Ebene 2 :: Ebene 3 ::: Ebene 4 :::: Ebene 5

Straftatenkatalog 2014 Kennzeichung der hierarchischen Ebene Ebene 1 : Ebene 2 :: Ebene 3 ::: Ebene 4 :::: Ebene 5 Änderung Schaden Kennzeichung der hierarchischen 1 : 2 :: 3 ::: 4 :::: 5 S O N ------ Straftaten insgesamt N 000000 Straftaten gegen das Leben Ä O N 010000 : Mord 211 StGB O 010079 :: Sonstiger Mord S

Mehr

6 Straftatenkatalog (gültig bis )

6 Straftatenkatalog (gültig bis ) 6 Straftatenkatalog (gültig bis 31.12.2005) Erläuterungen zum Aufbau Der Straftatenkatalog der Polizeilichen Kriminalstatistik ist numerisch vierstellig verschlüsselt. Er folgt im Wesentlichen dem Strafgesetzbuch,

Mehr

Versuche mit Schusswaffe Aufklärung

Versuche mit Schusswaffe Aufklärung Kennzahl: Anzahl bekannt gewordener Fälle; Anzahl aufgeklärter Fälle; Aufklärungsquote; Anzahl (SsTB) Straftaten Gesamt 557.219 100,00% 39.958 7,17% 660 478 339.863 60,99% 276.125 220.124 166.016 54.108

Mehr

Straftaten-Statistik Deutschland 2014 und zum Vergleich 2013 (Daten aus der Polizeilichen Kriminalstatistik PKS)

Straftaten-Statistik Deutschland 2014 und zum Vergleich 2013 (Daten aus der Polizeilichen Kriminalstatistik PKS) Zur Erläuterung: Straftaten-Statistik Deutschland und zum Vergleich 2013 (Daten aus der Polizeilichen Kriminalstatistik PKS) Grün = Anteil der ausländischen n ist im Vergleich zu 2013 gestiegen Gelb =

Mehr

Tabelle 02CF - Aufgliederung der aufgeklärten Fälle nach Staatsangehörigkeit, Aufenthaltsstatus, Alter und Geschlecht der Tatverdächtigen

Tabelle 02CF - Aufgliederung der aufgeklärten Fälle nach Staatsangehörigkeit, Aufenthaltsstatus, Alter und Geschlecht der Tatverdächtigen Kennzahl: Straftaten Gesamt m. 267.345 213.214 20.472 54.131 8.644 253 4.485 8.336 14.325 22.661 28.879 195.907 15.160 in % 79,80% 78,94% 82,91% 83,36% 88,93% 78,82% 74,50% 71,31% 78,59% 75,75% 82,41%

Mehr

Strafgesetzbuch. Leipziger Kommentar. Großkommentar. Heinrich Wilhelm Laufhütte Ruth Rissing-van Saan Klaus Tiedemann. Bearbeiter:

Strafgesetzbuch. Leipziger Kommentar. Großkommentar. Heinrich Wilhelm Laufhütte Ruth Rissing-van Saan Klaus Tiedemann. Bearbeiter: Strafgesetzbuch Leipziger Kommentar Großkommentar 12., neu bearbeitete Auflage herausgegeben von Heinrich Wilhelm Laufhütte Ruth Rissing-van Saan Klaus Tiedemann Sechster Band 146 bis 210 Bearbeiter: 146-165:

Mehr

,0% 1,8 100,0% ,0% 0,4 100,0% ,0% 0,2 100,0% ,3% 22,4 83,6%

,0% 1,8 100,0% ,0% 0,4 100,0% ,0% 0,2 100,0% ,3% 22,4 83,6% Seite 1 - Landeshauptstadt München - Fälle derung an keits- klärung ---- STRAFTATEN INSGESAMT 113.434 108.675-4.759 100,0% 8.699,7 60,4% 0000 Straftaten gegen das Leben 61 49-12 0,0% 3,9 102,0% 0100 Mord

Mehr

Razzien auf dem Bielefelder Kesselbrink Welche konkreten Kenntnisse besitzt die Landesregierung zur dortigen Kriminalitätsentwicklung?

Razzien auf dem Bielefelder Kesselbrink Welche konkreten Kenntnisse besitzt die Landesregierung zur dortigen Kriminalitätsentwicklung? LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 6. Wahlperiode Drucksache 6/374 2.0.206 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 538 vom 4. September 206 des Abgeordneten Marc Lürbke FDP Drucksache 6/2938 Razzien

Mehr

Die Erfassung einer Straftat hat jeweils mit der kleinstmöglichen Untergliederung der Schlüsselzahl zu erfolgen.

Die Erfassung einer Straftat hat jeweils mit der kleinstmöglichen Untergliederung der Schlüsselzahl zu erfolgen. 6 Straftatenkatalog (gültig bis 31.12.2013) Erläuterungen zum Aufbau Der Straftatenkatalog der Polizeilichen Kriminalstatistik ist seit 01.01.2008 bundeseinheitlich numerisch sechsstellig verschlüsselt.

Mehr

Tabelle 20/12C/P (SsTB) - Aufgliederung der TV nach Herkunft, Alter und Geschlecht

Tabelle 20/12C/P (SsTB) - Aufgliederung der TV nach Herkunft, Alter und Geschlecht Tabelle 20/C/P (SsTB) - Aufgliederung der nach Herkunft, Alter Geschlecht Kennzahl: (SsTB) Kinder Jugendliche Erwachsene ab bis 1 bis bis bis bis bis bis 3 4 5 Straftaten Gesamt m. 1. 79 229 541 1. 2.92

Mehr

Straftatenkatalog 2015 Kennzeichung der hierarchischen Ebene Ebene 1 : Ebene 2 :: Ebene 3 ::: Ebene 4 :::: Ebene 5. Erfassungsschl.

Straftatenkatalog 2015 Kennzeichung der hierarchischen Ebene Ebene 1 : Ebene 2 :: Ebene 3 ::: Ebene 4 :::: Ebene 5. Erfassungsschl. Straftatenkatalog 2015 Kennzeichung der hierarchischen 1 : 2 :: 3 4 : 5 Änderung S O N ------ Straftaten insgesamt N 000000 Straftaten gegen das Leben O N 010000 : Mord 211 StGB O J 010079 :: Sonstiger

Mehr

Entwicklung

Entwicklung S t r a f t a t e n 1993 236 171 +4 540 2,0 112 064 47,5 i n s g e s a m t 1994 244 959 +8 788 3,7 123 262 50,3 1995 250 041 +5 082 2,1 128 819 51,5 1996 259 009 +8 968 3,6 134 556 52,0 1997 266 507 +7

Mehr

PKS 2014 des Landes Bremen

PKS 2014 des Landes Bremen PKS 214 des Landes Bremen Pressekonferenz 11. März 215 1 Land, Gesamtkriminalität und Aufklärungsquote 12. Land Bremen, 25 Jahre Entwicklung der Fallzahlen und Aufklärungsquote 1, 1. 116.531 8, 8. 6. 94.13

Mehr

S T R A F T A T E N I N S G E S A M T

S T R A F T A T E N I N S G E S A M T Deliktsschlüsselkatalog - POLAS/PKS Stand: 01.01.2015 mit Darstellung der Zählhierarchie Opfererfassung/-Ausweisung = O Schadenerfassung/-Ausweisung = S S T R A F T A T E N I N S G E S A M T Schattierte

Mehr

Straftatenkatalog 2013

Straftatenkatalog 2013 Straftatenkatalog 2013 Für das aktuelle Berichtsjahr sind zum 01.01.2013 folgende Änderungen im Straftatenkatalog wirksam geworden: Neue Schlüsselzahlen / Summenschlüssel 892500 Mord und Totschlag (Summenschlüssel

Mehr

unter Gewaltanwendung oder Ausnutzen eines Abhängigkeitsverhältnisses

unter Gewaltanwendung oder Ausnutzen eines Abhängigkeitsverhältnisses Deliktsschlüsselkatalog - POLAS/PKS Stand: 17.01.2011 mit Darstellung der Zählhierarchie Opfererfassung/-Ausweisung = O Zeile L=87,86 Schadenerfassung/-Ausweisung = S T R A F T A T E N I N S G E S A M

Mehr

Tabelle 01 (SsTB) - Grundtabelle

Tabelle 01 (SsTB) - Grundtabelle Kennzahl: Anzahl bekannt gewordener Fälle; Anzahl aufgeklärter Fälle; Aufklärungsquote; Anzahl (SsTB) Straftaten Gesamt 545.704 100,00% 40.368 7,40% 673 502 334.322 61,26% 272.190 216.431 161.860 54.571

Mehr

Allgemeine Erläuterungen zur PKS

Allgemeine Erläuterungen zur PKS Allgemeine Erläuterungen zur PKS A: Allgemeines Die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) ist eine Zusammenstellung aller der Polizei bekannt gewordenen strafrechtlichen Sachverhalte unter Beschränkung

Mehr

Aufgliederung der nach Alter und Geschlecht Berichtszeitraum: Erstelldatum: 01.01.2015 01.01.2016 bis 31.12.2015 Seite 1 von 57 ------ en insgesamt voll 2.414 1.329 1.085 12 15 76 64 85 98 95 108 990 757

Mehr

4.12 Betrug (mit gesonderter Betrachtung des Waren- und Warenkreditbetruges)

4.12 Betrug (mit gesonderter Betrachtung des Waren- und Warenkreditbetruges) 4.12 Betrug (mit gesonderter Betrachtung des Waren- und Warenkreditbetruges) Der Aufwärtstrend in der sächsischen Statistik der Betrugsdelikte nach 1998 verdeutlicht den Prozess der Schwerpunktverlagerung

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ Wahlperiode des Abgeordneten Dr. Patrick Breyer (PIRATEN)

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ Wahlperiode des Abgeordneten Dr. Patrick Breyer (PIRATEN) SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/4757 18. Wahlperiode 25.10.2016 Kleine Anfrage des Abgeordneten Dr. Patrick Breyer (PIRATEN) und Antwort der Landesregierung Ministerium für Justiz, Kultur

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Polizeipräsidium Bochum. Kriminalstatistik 2014 Bereich: PP Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Polizeipräsidium Bochum. Kriminalstatistik 2014 Bereich: PP Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 214 Bereich: PP Bochum Polizei für Bochum Herne Witten Polizeiliche Kriminalstatistik 214 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3 II. Straftaten

Mehr

Die Frage nach einer Schätzung durch die Staatsregierung ist auf eine Bewertung gerichtet. Von der Abgabe einer Bewertung wird abgesehen.

Die Frage nach einer Schätzung durch die Staatsregierung ist auf eine Bewertung gerichtet. Von der Abgabe einer Bewertung wird abgesehen. STAATSTMINISTERIUM 7:77 Der Staatsminister SÄCHSISCHES STAATSMINISTERIUM 0095 Dresden Aktenzeichen (bitte bei Antwort -05/7/5 angeben) Präsidenten des Sächsischen Landtages Herrn Dr. Matthias Rößler Bernhard

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2015

Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 Eckdatenübersicht zur Entwicklung der Polizeilichen Kriminalstatistik Anzahl erfasste Fälle* Aufklärungsquote 2013 2014 2015 2013 2014 2015 Mecklenburg- Vorpommern PP-Bereich Rostock Hansestadt Rostock

Mehr

INHALTSÜBERSICHT ZUR VORLESUNG STRAFRECHT, BESONDERER TEIL

INHALTSÜBERSICHT ZUR VORLESUNG STRAFRECHT, BESONDERER TEIL Universität Potsdam Szeged 12.-14.04.2013 Prof. Dr. Uwe INHALTSÜBERSICHT ZUR VORLESUNG STRAFRECHT, BESONDERER TEIL 1. KAPITEL: STRAFTATEN GEGEN DAS LEBEN UND DIE KÖRPERLICHE UNVERSEHRTHEIT 1. Straftaten

Mehr

Wirtschaftskriminalität Lagebild Nordrhein-Westfalen 2009

Wirtschaftskriminalität Lagebild Nordrhein-Westfalen 2009 Wirtschaftskriminalität Lagebild Nordrhein-Westfalen 2009 www.lka.nrw.de 1 Kriminalitätsentwicklung im Überblick Wirtschaftskriminalität 2008 2009 in % Gesamt 10 534 20 617 + 95,72 Wirtschaftskriminalität

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2014 Auswertebericht für das Polizeipräsidium Köln Stadtbereich Leverkusen

Polizeiliche Kriminalstatistik 2014 Auswertebericht für das Polizeipräsidium Köln Stadtbereich Leverkusen www.polizei-koeln.de bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Polizeiliche Kriminalstatistik 2014 Auswertebericht für das Polizeipräsidium Köln Stadtbereich Leverkusen Polizeiliche Kriminalstatistik

Mehr

Einflussfaktoren Folgende mögliche Einflussfaktoren können sich auf die Entwicklung der Zahlen in der Polizeilichen Kriminalstatistik

Einflussfaktoren Folgende mögliche Einflussfaktoren können sich auf die Entwicklung der Zahlen in der Polizeilichen Kriminalstatistik PKS-Zeitreihen Hinweise - 1987 bis zu den Daten einschl. 2015 - PKS 2015 1 1 Allgemein Bevölkerungsdaten zur Berechnung der Häufigkeitszahlen (HZ), Tatverdächtigen-belastungszahl (TVBZ) und der Opfergefährdungszahl

Mehr

Cybermobbing und Sexting. Rechtliche Grundlagen

Cybermobbing und Sexting. Rechtliche Grundlagen Cybermobbing und Sexting Rechtliche Grundlagen Kriminalprävention / Opferschutz der KPB Euskirchen KHK Toni Dickopp 02251/799-542 toni.dickopp@polizei.nrw.de 17.03.2016 1 Missbrauch von persönlichen Daten

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 Auswertebericht für das Polizeipräsidium Köln Stadtbereich Leverkusen

Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 Auswertebericht für das Polizeipräsidium Köln Stadtbereich Leverkusen bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 Auswertebericht für das Polizeipräsidium Köln Stadtbereich Leverkusen www.polizei-koeln.de Polizeiliche Kriminalstatistik

Mehr

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige Kriminalstatistik Straftat In der Polizeilichen Kriminalstatistik werden die von der Polizei bearbeiteten Verbrechen und Vergehen einschließlich der mit Strafe bedrohten Versuche gemäß katalog erfasst.

Mehr

Strafrecht Besonderer Teil I

Strafrecht Besonderer Teil I Strafrecht Besonderer Teil I Vermögensdelikte Dr. Fritjof Haft em. o. Professor an der Universität Tübingen und Dr. Dr. Eric Hilgendorf o. Professor an der Universität Würzburg 9. Auflage ш Verlag С H.

Mehr

Inhaltsverzeichnis Strafrecht BT 1. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis Strafrecht BT 1. Inhaltsverzeichnis Strafrecht BT 1 Einführung in die Handhabung des Buches... 1 Einführung in die Fallbearbeitungstechnik... 4 Alle Fälle auf einmal... 20 - Tötungsdelikte... 20 - Körperverletzungsdelikte... 23 - Delikte

Mehr

LKA NRW, 62.05 Lagebild Wirtschaftskriminalität. Bild: Gerd Altmann / www.pixelio.de

LKA NRW, 62.05 Lagebild Wirtschaftskriminalität. Bild: Gerd Altmann / www.pixelio.de Bild: Gerd Altmann / www.pixelio.de Wirtschaftskriminalität in NRW Lagebild 2012 1 Kriminalitätsentwicklung im Überblick Wirtschaftskriminalität Wirtschaftskriminalität bei Betrug: mit Ausnahme von 2009

Mehr

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige Kriminalstatistik Straftat In der Polizeilichen Kriminalstatistik werden die von der Polizei bearbeiteten Verbrechen und Vergehen einschließlich der mit Strafe bedrohten Versuche gemäß Straftatenkatalog

Mehr

Im Gesundheitswesen Berichtszeitraum: 2013 Erstellt am: 23.01.2014

Im Gesundheitswesen Berichtszeitraum: 2013 Erstellt am: 23.01.2014 Seite 1 von 11 Opfer - verdächtigen - Beziehung -räumlich sozial Berichtszeitraum: 2013 ------ en insgesamt voll. 4.267 1.760 2.507 629 664 494 919 88 259 549 665 ------ en insgesamt vers. 356 151 205

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Auswertebericht für das Polizeipräsidium Köln Stadtbereich Leverkusen

Polizeiliche Kriminalstatistik Auswertebericht für das Polizeipräsidium Köln Stadtbereich Leverkusen Polizeiliche Kriminalstatistik 2011 Auswertebericht für das Polizeipräsidium Köln Stadtbereich Leverkusen Polizeiliche Kriminalstatistik 2011 für den Bereich Polizeipräsidium Köln - Stadt Leverkusen -

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Auswertebericht für das Polizeipräsidium Köln

Polizeiliche Kriminalstatistik Auswertebericht für das Polizeipräsidium Köln Polizeiliche Kriminalstatistik 2011 Auswertebericht für das Polizeipräsidium Köln Polizeiliche Kriminalstatistik 2011 für den Bereich Polizeipräsidium Köln Fallzahlen: 162.620 Aufklärungsquote: 44,98 %

Mehr

WIRTSCHAFTSKRIMINALITÄT Bundeslagebild 2010

WIRTSCHAFTSKRIMINALITÄT Bundeslagebild 2010 WIRTSCHAFTSKRIMINALITÄT Bundeslagebild 2010 2 Wirtschaftskriminalität Bundeslagebild 2010 WIRTSCHAFTSKRIMINALITÄT Bundeslagebild 2010 Bundeskriminalamt 65173 Wiesbaden mail@bka.bund.de www.bka.de Wirtschaftskriminalität

Mehr

bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Polizeiliche Kriminalstatistik 2012 Auswertebericht für das Polizeipräsidium Köln

bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Polizeiliche Kriminalstatistik 2012 Auswertebericht für das Polizeipräsidium Köln bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Polizeiliche Kriminalstatistik 2012 Auswertebericht für das Polizeipräsidium Köln www.polizei-koeln.de Polizeiliche Kriminalstatistik 2012 für den Bereich

Mehr

Münchener Kommentar zum Strafgesetzbuch: StGB Band 4: StGB

Münchener Kommentar zum Strafgesetzbuch: StGB Band 4: StGB Münchener Kommentar zum Strafgesetzbuch: StGB Band 4: 185-262 StGB von Dr. Klaus Miebach, Prof. Dr. Günter M. Sander, Prof. Dr. Karsten Altenhain, Jürgen Cierniak, Dr. Steffen Cramer, Jan Gericke, Dr.

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeidirektion Lübeck

Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeidirektion Lübeck Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeidirektion Lübeck 2015 Schleswig-Holstein. Der echte Norden. vorbemerkung Vorbemerkung In der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) werden alle von den Schutz- und

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 19/4822 19. Wahlperiode 15.12.09 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Dr. Andreas Dressel (SPD) vom 09.12.09 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

Einleitung 1. Diebstahl, a, 247,248a StGB 2

Einleitung 1. Diebstahl, a, 247,248a StGB 2 Einleitung 1 Diebstahl, 242-244a, 247,248a StGB 2 1. Teil Das Grunddelikt, 242,247, 248a StGB 2 A. Einleitung 2 B. Prüfungsschema: Diebstahl 2 C. Grundfall: Bargeld lacht" 3 D. Systematik und Vertiefung

Mehr

Würzburger Woche an der April Dipl. Jur. Christopher Jones, Europajurist (Universität Würzburg)

Würzburger Woche an der April Dipl. Jur. Christopher Jones, Europajurist (Universität Würzburg) Würzburger Woche an der Bahçeşehir Üniversitesi 26. 30. April 2010 Strafrecht Dipl. Jur. Christopher Jones, Europajurist (Universität Würzburg) Gliederung: Teil 1 Allgemeiner Teil Allgemeines (Allg) Deliktsprüfung

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik

Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeiliche Kriminalstatistik ------ Straftaten insgesamt 312 408 172 960 55,4 104 753 14 365 13,7 293 895 167 144 56,9 102 937 12 019 11,7 18 5 000000 Straftaten gegen das Leben 154 127 82,5 186 19 10,2

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 Auswertebericht für das Polizeipräsidium Köln Stadtbereich Köln

Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 Auswertebericht für das Polizeipräsidium Köln Stadtbereich Köln bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 Auswertebericht für das Polizeipräsidium Köln Stadtbereich Köln www.polizei-koeln.de Polizeiliche Kriminalstatistik 2015

Mehr

Münchener Kommentar zum Strafgesetzbuch

Münchener Kommentar zum Strafgesetzbuch Münchener Kommentar zum Strafgesetzbuch Band 3 80 184g StGB Bandredakteur: Dr. Klaus Miebach Richter am Bundesgerichtshof a.d. Verlag C. H. Beck München 2012 Im Einzelnen haben bearbeitet: 80, 80 a.................

Mehr

Wirtschaftskriminalität

Wirtschaftskriminalität Wirtschaftskriminalität Bundeslagebild Wirtschaftskriminalität Bundeslagebild 3 INHALT 1 Vorbemerkung 5 2 Darstellung und Bewertung der Kriminalitätslage 5 2.1 Wirtschaftskriminalität allgemein 5 2.2

Mehr

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige Kriminalstatistik Straftat In der Polizeilichen Kriminalstatistik werden die von der Polizei bearbeiteten Verbrechen und Vergehen einschließlich der mit Strafe bedrohten Versuche gemäß katalog erfasst.

Mehr

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige Kriminalstatistik Straftat In der Polizeilichen Kriminalstatistik werden die von der Polizei bearbeiteten Verbrechen und Vergehen einschließlich der mit Strafe bedrohten Versuche gemäß Straftatenkatalog

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik für das Land Mecklenburg-Vorpommern 2010

Polizeiliche Kriminalstatistik für das Land Mecklenburg-Vorpommern 2010 Polizeiliche Kriminalstatistik für das Land Mecklenburg-Vorpommern 2010 Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern Polizeiliche Kriminalstatistik Mecklenburg-Vorpommern 2010 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkungen...

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Jahrbuch 2010

Polizeiliche Kriminalstatistik Jahrbuch 2010 - Polizeiliche Kriminalstatistik Jahrbuch 2010 Jahrbuch der Polizeilichen Kriminalstatistik Niedersachsen 2010 Herausgegeben vom Landeskriminalamt Niedersachsen - Kriminologische Forschung und Statistik

Mehr

von bis VS RichterIn Tatbestand ER Schöffen Geschw. Besonderes Interesse für die Öffentlichkeit Montag, der Hv 154/12 k

von bis VS RichterIn Tatbestand ER Schöffen Geschw. Besonderes Interesse für die Öffentlichkeit Montag, der Hv 154/12 k Verhandlungsspiegel des Landesgerichtes Innsbruck Kalenderwoche 51 von bis VS RichterIn Tatbestand ER Schöffen Geschw. Besonderes Interesse für die Öffentlichkeit Montag, der 17.12.2012 1 08:30 09:30 N

Mehr

Stand und Entwicklung der Kriminalität. Saarland Landespolizeipräsidium

Stand und Entwicklung der Kriminalität. Saarland Landespolizeipräsidium Stand und Entwicklung der Kriminalität Saarland 2016 Landespolizeipräsidium Auf einen Blick Registrierte Straftaten 76.981 # 1,3 % Häufigkeitszahl 7.732 1 # 2,0 % Ermittelte Tatverdächtige 33.098 # 1,7

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2012 Auswertebericht für das Polizeipräsidium Köln Stadtbereich Leverkusen

Polizeiliche Kriminalstatistik 2012 Auswertebericht für das Polizeipräsidium Köln Stadtbereich Leverkusen bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Polizeiliche Kriminalstatistik 2012 Auswertebericht für das Polizeipräsidium Köln Stadtbereich Leverkusen www.polizei-koeln.de Polizeiliche Kriminalstatistik

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 17/ Wahlperiode

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 17/ Wahlperiode SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 17/2142 17. Wahlperiode 2012-01-10 Kleine Anfrage des Abgeordneten Heinz-Werner Jezewski (DIE LINKE) und Antwort der Landesregierung - Innenminister Polizeigewalt

Mehr

Grundlagen des Datenschutzes und der IT-Sicherheit (10) Vorlesung im Sommersemester 2005 von Bernhard C. Witt

Grundlagen des Datenschutzes und der IT-Sicherheit (10) Vorlesung im Sommersemester 2005 von Bernhard C. Witt und der IT-Sicherheit (10) Vorlesung im Sommersemester 2005 von Struktur der heutigen Vorlesung Vertiefung zu grundlegenden Anfragen: 1. Ergänzungen zum Datenschutz - Tätigkeit eines Datenschutzbeauftragten

Mehr

Oktober 2016 (SG) (Strafjustizzentrum, Grenzacherstr. 8, 4132 Muttenz) Verhandlungsgegenstand. Dauer: max. 1 1/2 Tage

Oktober 2016 (SG) (Strafjustizzentrum, Grenzacherstr. 8, 4132 Muttenz) Verhandlungsgegenstand. Dauer: max. 1 1/2 Tage Oktober 2016 (SG) (Strafjustizzentrum, Grenzacherstr. 8, 4132 Muttenz) 03.und 04. Oktober 2016 mehrfachen Diebstahls, versuchten Betrugs, Gehilfenschaft zu Betrug, mehrfachen Hausfriedensbruchs, mehrfacher

Mehr

Bericht zur Polizeilichen Kriminalstatistik 2016

Bericht zur Polizeilichen Kriminalstatistik 2016 PKS 2016 1 Bericht zur Polizeilichen Kriminalstatistik 2016 PKS 2016 3 Die Innenminister und -senatoren der Länder und des Bundes haben sich im April 2017 abschließend mit der Polizeilichen Kriminalstatistik

Mehr

Thüringer Landtag 5. Wahlperiode

Thüringer Landtag 5. Wahlperiode Thüringer Landtag 5. Wahlperiode Drucksache 5/5110 11.10.2012 K l e i n e A n f r a g e der Abgeordneten Renner (DIE LINKE) und A n t w o r t des Thüringer Innenministeriums Interne Ermittlungen bei der

Mehr

Handout. Pressekonferenz Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2008 für das Land Brandenburg

Handout. Pressekonferenz Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2008 für das Land Brandenburg Ministerium des Innern Ministerium des Innern des Landes Brandenburg Postfach 601165 14411 Potsdam Handout Pressekonferenz Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2008 für

Mehr

Amtliche Abkürzung: StGB Gliederungs-Nr.: Normtyp: Gesetz. In der Fassung der Bekanntmachung vom 13. November 1998 (BGBl. I S.

Amtliche Abkürzung: StGB Gliederungs-Nr.: Normtyp: Gesetz. In der Fassung der Bekanntmachung vom 13. November 1998 (BGBl. I S. Strafgesetzbuch (StGB) Bundesrecht Titel: Strafgesetzbuch (StGB) Normgeber: Bund Amtliche Abkürzung: StGB Gliederungs-Nr.: 450-2 Normtyp: Gesetz Strafgesetzbuch (StGB) In der Fassung der Bekanntmachung

Mehr

Wirtschaftskriminalität Lagebild Nordrhein-Westfalen 2010

Wirtschaftskriminalität Lagebild Nordrhein-Westfalen 2010 Wirtschaftskriminalität Lagebild Nordrhein-Westfalen 2010 www.lka.nrw.de 1 Kriminalitätsentwicklung im Überblick Wirtschaftskriminalität 2009 2010 in % Fälle Gesamt 20 735 13 413-35,3 1 Wirtschaftskriminalität

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Jahrbuch 2014

Polizeiliche Kriminalstatistik Jahrbuch 2014 Polizeiliche Kriminalstatistik Jahrbuch 2014 Jahrbuch der Polizeilichen Kriminalstatistik Niedersachsen 2014 Herausgegeben vom: Landeskriminalamt Niedersachsen - Kriminologische Forschung und Statistik

Mehr

Strafgesetzbuch: StGB

Strafgesetzbuch: StGB Beck`sche Kurz-Kommentare 10 Strafgesetzbuch: StGB und Nebengesetze von Prof. Dr. Thomas Fischer, Otto Schwarz, Eduard Dreher, Herbert Tröndle 55. Auflage Strafgesetzbuch: StGB Fischer / Schwarz / Dreher

Mehr

PRESSEMAPPE. Polizeiliche Kriminalstatistik 2006 FREISTAAT THÜRINGEN

PRESSEMAPPE. Polizeiliche Kriminalstatistik 2006 FREISTAAT THÜRINGEN PRESSEMAPPE Polizeiliche Kriminalstatistik 2006 FREISTAAT THÜRINGEN Inhaltsverzeichnis Seite 1. Überblick 4 1.1 Wesentliche statistische Daten 4 1.2 Fallzahlen 5 1.3 Aufklärungsquote 5 1.4 Häufigkeitszahl

Mehr

Kriminalitätsentwicklung Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) 2010

Kriminalitätsentwicklung Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) 2010 Polizeipräsidium Münster - Direktion Kriminalität Polizeipräsidium Münster Kriminalitätsentwicklung Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) 21-1 Inhaltsverzeichnis 1 Bekannt gewordene Straftaten und Aufklärungsquoten

Mehr

Polizeiinspektion Osnabrück

Polizeiinspektion Osnabrück Wirtschaftskriminalität WirtschaftsTalk Wallenhorst 21.08.2013 Personalrat Präventionsteam Verwaltung Sachbereich Personal Sachbereich Aus- & Fortbildung Sachbereich Öffentlichkeitsarbeit Organigramm der

Mehr

Landtag von Baden-Württemberg Drucksache 14 / Kleine Anfrage. Antwort. 14. Wahlperiode des Abg. Dr. Hans-Peter Wetzel FDP/DVP.

Landtag von Baden-Württemberg Drucksache 14 / Kleine Anfrage. Antwort. 14. Wahlperiode des Abg. Dr. Hans-Peter Wetzel FDP/DVP. 14. Wahlperiode 30. 03. 2010 Kleine Anfrage des Abg. Dr. Hans-Peter Wetzel FDP/DVP und Antwort des Innenministeriums Entwicklung von religiös motivierter Gewalt in Baden-Württemberg Kleine Anfrage Ich

Mehr

Anlage 3. Frage 16 Polizeirevier Lauchhammer Polizeiliche Kriminalstatistik erfasste Fälle, Aufklärungsquote und Häufigkeitszahl.

Anlage 3. Frage 16 Polizeirevier Lauchhammer Polizeiliche Kriminalstatistik erfasste Fälle, Aufklärungsquote und Häufigkeitszahl. Frage 16 Polizeirevier Lauchhammer Polizeiliche Kriminalstatistik erfasste, Aufklärungsquote und erf. ------ Straftaten insgesamt 2.229 1.029 46,2 6.452 000000 ST gg. das Leben 010000 Mord 010079 Sonstiger

Mehr

POLIZEILICHE KRIMINALSTATISTIK (PKS)

POLIZEILICHE KRIMINALSTATISTIK (PKS) POLIZEILICHE KRIMINALSTATISTIK (PKS) Tischvorlage zur Pressekonferenz am 12.03.2014 Inhaltsverzeichnis 1 Überblick über die Kriminalitätsentwicklung 2013... 3 1.1 Kurzübersicht... 3 1.2 Kriminalität insgesamt...

Mehr

Wirtschaftskriminalität

Wirtschaftskriminalität Wirtschaftskriminalität Bundeslagebild 2 Wirtschaftskriminalität Bundeslagebild INHALT 1. Vorbemerkung 3 2. Darstellung und Bewertung der Kriminalitätslage 3 2.1 Wirtschaftskriminalität allgemein 3 2.2

Mehr

Wohnungseinbruchdiebstahl

Wohnungseinbruchdiebstahl registrierte Fälle von Januar bis Dezember Wohnungseinbruchdiebstahl 2014 Ortsteil Bereich Fälle Häufigkeitszahl 1 Hochemmerich Süd 101 574 2 Marxloh Nord 97 520 3 Dellviertel Süd 88 624 4 Bergheim Süd

Mehr

Schutzgut Daten 202 a StGB Ausspähen von Daten 303 a Datenveränderung 303 b Computersabotage 269 Fälschung beweiserheblicher Daten

Schutzgut Daten 202 a StGB Ausspähen von Daten 303 a Datenveränderung 303 b Computersabotage 269 Fälschung beweiserheblicher Daten Schutzgut Daten 202 a StGB Ausspähen von Daten (1) Wer unbefugt Daten, die nicht für ihn bestimmt und die gegen unberechtigten Zugang besonders gesichert sind, sich oder einem anderen verschafft, wird

Mehr

Deutsches Strafgesetzbuch (StGB); Auszug

Deutsches Strafgesetzbuch (StGB); Auszug Deutsches Strafgesetzbuch (StGB); Auszug 261 Geldwäsche; Verschleierung unrechtmäßig erlangter Vermögenswerte (1) Wer einen Gegenstand, der aus einer in Satz 2 genannten rechtswidrigen Tat herrührt, verbirgt,

Mehr

Polizeiliche. Kriminalstatistik

Polizeiliche. Kriminalstatistik ---- Straftaten insgesamt 295817 100,0 17742 6,0 98474 70168 21842 0000 Straftaten gegen das Leben 141 0,0 54 38,3 46 41 10 0100 Mord 17 0,0 11 64,7 7 5 0110 -Mord i.z.m. Raub 2 0,0 1 50,0 2 0120 -Mord

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik. Jahrbuch 2009

Polizeiliche Kriminalstatistik. Jahrbuch 2009 Polizeiliche Kriminalstatistik Jahrbuch 2009 Jahrbuch der Polizeilichen Kriminalstatistik Niedersachsen 2009 Herausgegeben vom Landeskriminalamt Niedersachsen - Kriminologische Forschung und Statistik

Mehr

Bundesbeschluss über die Volksinitiative «Zur Durchsetzung der Ausschaffung krimineller Ausländer (Durchsetzungsinitiative)»

Bundesbeschluss über die Volksinitiative «Zur Durchsetzung der Ausschaffung krimineller Ausländer (Durchsetzungsinitiative)» Bundesbeschluss über die Volksinitiative «Zur Durchsetzung der Ausschaffung krimineller Ausländer (Durchsetzungsinitiative)» vom 20. März 2015 Die Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft,

Mehr

Informationen zur Statistik 2014

Informationen zur Statistik 2014 Informationen zur Statistik 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Überblick 3 1.1 Wesentliche Daten 3 1.2 Fallzahlen 4 1.3 Aufklärungsquote 4 1.4 Häufigkeitszahl 5 1.5 Tatverdächtige 5 2 Kriminalitätsentwicklung 6

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik in Niedersachsen 2006

Polizeiliche Kriminalstatistik in Niedersachsen 2006 Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport Polizeiliche Kriminalstatistik in Niedersachsen 26 Niedersachsen - 3-1. Gesamtkriminalität im Überblick Im Jahr 26 wurden insgesamt 63.597 Straftaten

Mehr

IMPRESSUM. Landeskriminalamt Baden-Württemberg Taubenheimstraße 85 70372 Stuttgart

IMPRESSUM. Landeskriminalamt Baden-Württemberg Taubenheimstraße 85 70372 Stuttgart Wirtschaftskriminalität JAHRESBERICHT 28 IMPRESSUM WIRTSCHAFTSKRIMINALITÄT JAHRESBERICHT 28 HERAUSGEBER Landeskriminalamt Baden-Württemberg Taubenheimstraße 85 7372 Stuttgart Telefon 711 541- Fax 711 541-3355

Mehr

bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich

bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich, www.lka.polizei.nrw.de w24 Lagebild Wirtschaftskriminalität 2013 LKA NRW Kriminalitätsentwicklung im Überblick Wirtschaftskriminalität Wirtschaftskriminalität

Mehr

Deutscher Bundestag Drucksache 18/5900

Deutscher Bundestag Drucksache 18/5900 Deutscher Bundestag Drucksache 18/5900 18. Wahlperiode 03.09.2015 Unterrichtung durch die Bundesregierung Bericht der Bundesregierung gemäß Artikel 13 Absatz 6 Satz 1 des Grundgesetzes für das Jahr 2014

Mehr

Landtag Brandenburg. Drucksache 5/8921

Landtag Brandenburg. Drucksache 5/8921 Landtag Brandenburg 5. Wahlperiode Drucksache 5/8921 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 3476 der Abgeordneten Björn Lakenmacher und Steeven Bretz der CDU-Fraktion Drucksache 5/8737 Schusswaffen

Mehr

Senator für Inneres und Sport - Referat 31 - PKS 2013 der Stadt Bremen

Senator für Inneres und Sport - Referat 31 - PKS 2013 der Stadt Bremen PKS 213 der Stadt Bremen 1 Bremen, Kernaussagen zur PKS 213 Niedrigste Gesamtkriminalität (Fallzahl) seit mehr als 25 Jahren. Zweithöchste Aufklärungsquote seit 1965. Niedrigste Kriminalhäufigkeitszahl

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik

Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Überblick 3 1.1 Wesentliche statistische Daten 3 1.2 Fallzahlen 4 1.3 Aufklärungsquote 4 1.4 Häufigkeitszahl 5 1.5 Tatverdächtige 5 2 Kriminalitätsentwicklung

Mehr

Rechtliche Lage in Deutschland

Rechtliche Lage in Deutschland Rechtliche Lage in Deutschland Letze Änderung: Okt. 2016 Was sagt das deutsche Gesetz? Zwar wird Cybermobbing an sich bisher noch nicht als konkreter Straftatbestand geführt, dennoch können gegen derartige

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Polizeipräsidium Bochum. Kriminalstatistik 2015 Bereich: PP Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Polizeipräsidium Bochum. Kriminalstatistik 2015 Bereich: PP Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Polizeipräsidium Bochum Kriminalstatistik 2015 Bereich: PP Bochum Polizei für Bochum Herne Witten Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3 II. Straftaten gegen das

Mehr

DEUTSCHER PRÄVENTIONSTAG

DEUTSCHER PRÄVENTIONSTAG DEUTSCHER PRÄVENTIONSTAG Rechtsschutz bei Cyber-Mobbing und Cyber-Stalking eine Bestandsaufnahme von Astrid Ackermann Dokument aus der Internetdokumentation des Deutschen Präventionstages www.praeventionstag.de

Mehr

Sicherheitslage 2014 Kreisfreie Stadt Leipzig

Sicherheitslage 2014 Kreisfreie Stadt Leipzig Sicherheitslage 2014 Polizeidirektion Leipzig Stadt Leipzig Landkreis Leipzig Landkreis Nordsachsen Einwohner Stand 31.12.2013 531.562 257.596 197.346 Ausländeranteil: 6,1% 1,3% 1,8% Fläche: 297,3 km²

Mehr

Statistische Berichte Rechtskräftig Abgeurteilte und Verurteilte in Nordrhein-Westfalen

Statistische Berichte Rechtskräftig Abgeurteilte und Verurteilte in Nordrhein-Westfalen Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik Statistische Berichte Rechtskräftig Abgeurteilte und Verurteilte in Nordrhein-Westfalen 2014 Bestell-Nr. B613 2014 00, (Kennziffer

Mehr

Gewalt gegen Kinder in Deutschland

Gewalt gegen Kinder in Deutschland Gewalt gegen Kinder in Deutschland Zusammenstellung von Daten aus der Polizeilichen Kriminalstatistik des Bundeskriminalamts Wiesbaden Vorbemerkungen Seit dem Jahr ist eine echte Tatverdächtigenzählung

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte B VI 1 - j 2005 Strafverfolgung 2005 Rechtskräftig Verurteilte im Saarland 2005 nach Hauptstraftatengruppen en im Straßenverkehr 33,7 % en gegen die Person 15,4 % en gegen den Staat,

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Dezernat 11.5 / RASt 2014 Polizeidirektion Hannover

Polizeiliche Kriminalstatistik Dezernat 11.5 / RASt 2014 Polizeidirektion Hannover Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 Zuständigkeitsgrenzen EWZ: Region Hannover 1.112.675 EWZ: - LHH 514.137 und - Umland 598.538 (davon Laatzen: 39.328) Einwohnerzahlen LSKN auf Basis ZENSUS 2011, Stand

Mehr

Gewalt gegen Kinder in Deutschland

Gewalt gegen Kinder in Deutschland Gewalt gegen Kinder in Deutschland Zusammenstellung von Daten aus der Polizeilichen Kriminalstatistik 2015 des Bundeskriminalamts BKA Wiesbaden Vorbemerkung Die Tabellen werden auf Basis der jeweiligen

Mehr