Der Frankfurter Büromarkt Trends und Perspektiven 2008

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der Frankfurter Büromarkt Trends und Perspektiven 2008"

Transkript

1 Der Frankfurter Büromarkt Trends und Perspektiven 2008 Oliver Barth, Niederlassungsleiter Atisreal GmbH Immobilien Jour Fixe IHK Frankfurt am Main 19. März 2008

2 Agenda 1. Aktuelle Büromarktzahlen 2. Analyse des Leerstands Woher kommt der Leerstand? Qualität und Lage des Leerstands 3. Perspektiven des Frankfurter Büromarktes Wie viele neue Büroflächen verträgt der Markt? Wer sind die Gewinner und Verlierer der aktuellen Marktsituation? 2

3 Marktgebiet Frankfurt City-Lagen 1.1 Bankenviertel 1.2 Westend 1.3 Innenstadt 1.4 Hauptbahnhof Cityrand 2.1 Ostend 2.2 Frankfurt Süd/Sachsenhausen 2.3 City West Stadtrand 3.1 Frankfurt Nord 3.2 Frankfurt Ost 3.3 Frankfurt West/Gallusviertel 3.4 Rödelheim/Hausen/Sossenheim Nebenlagen 4.1 Heddernheim/Mertonviertel 4.2 Nieder-Eschbach 4.3 Kaiserlei 4.4 Niederrad 4.5 Neu-Isenburg 4.6 Eschborn 4.7 Flughafen 3 Peripherie Bad Homburg Oberursel Schwalbach/Kronberg/Sulzbach 5.2 Offenbach 5.3 Dreieich/Langen

4 Aktuell gesunde, erhöhte Nachfrage nach Büroflächen im Marktgebiet Flächenumsatz m² m² m² Ø m² m² m² Ø m² 0 m²

5 Hoher Anteil an Großvermietungen ist typisch für den Frankfurter Büromarkt Flächenumsatz nach Größenklassen 2007 < 200 m² (2%) m² (9%) m² (23%) 40% Flächenumsatz m² und m² m² (13%) m² (18%) m² (17%) m² (18%) Anteil % % % % 5

6 Attraktiver Standort Frankfurt Vermietungen an neue und neu gegründete Unternehmen : rund m² Bürofläche aufgrund von Zuzug oder Neugründung vermietet 16% 20% 22% 14% 10% 9% 12% 17% 10% 11%

7 In Frankfurt sind zahlreiche Branchen am Flächenumsatz beteiligt Flächenumsatz nach Branchen 2007 wie zum Beispiel: Zeitarbeitsfirmen Architekturbüros Immobilienberater 7

8 Trotz guter Vermietungsleistung gibt es in Frankfurt weiterhin sehr viel Leerstand Leerstand am Frankfurter Büromarkt m² m² Verfügbarkeitsfaktor 3,2 Das heißt: Etwa dreimal so viel Leerstand wie Flächenumsatz im Jahr m² m² m² m²

9 2. Analyse des Leerstands Woher kommt der Leerstand? Qualität und Lage des Leerstands 9

10 Überabnahme von Büroflächen in der letzten Boomphase ( ) Flächenumsatz m² m² m² Letzte Boomphase Flächenumsatz : ca. 3,0 Mio. m² Das war fast so hoch wie der Flächenumsatz in den zehn Jahren davor zusammengenommen. ( : ca. 3,1 Mio. m²) Insgesamt ca m² über dem Ø Ø m² m² m² Ø m² 0 m²

11 Woher kam die überdurchschnittliche Nachfrage in der letzten Boomphase? Flächenumsatz ausgewählter Branchen m² m² Letzte Boomphase Auslöser: Jahr 2000-Problem Euro-Einführung Neue Markt-Euphorie Dotcom-Blase Banken/ Finanzdienstleister Beratungsgesellschaften m² Informations- und Kommunikationstechnologien m² Versicherungen 0 m²

12 Marktüberschätzung und Überproduktion von Büroflächen in Folge des Booms Fertigstellungen von Büroflächen m² Letzte Boomphase Folge: Überproduktion Fertigstellungen : ca. 2,3 Mio. m² Rund m² über dem Ø m² m² Ø m² m² 0 m²

13 2. Analyse des Leerstands Woher kommt der Leerstand? Qualität und Lage des Leerstands 13

14 Die dynamische Entwicklung der Stadt Frankfurt am Main Die Altstadt im Jahr

15 Die dynamische Entwicklung der Stadt Frankfurt am Main Die Innenstadt etwa

16 Die dynamische Entwicklung der Stadt Frankfurt am Main Die Innenstadt etwa

17 Die Ausstattung der Bürogebäude in Frankfurt wurde ständig verbessert Beispiel für eine normale Gebäudequalität 17

18 Die Ausstattung der Bürogebäude in Frankfurt wurde ständig verbessert Beispiel für eine moderne Gebäudequalität 18

19 Der Bedarf der Büromieter hat sich in den letzten zehn Jahren geändert Flächenumsatz nach Gebäudequalität Modern* 34% Normal 64% Modern* 65% Normal 34% Normal Modern Modernisierungsbedürftig (2%) Modernisierungsbedürftig (1%) *einschließlich Flächen in Bau und Projektanmietungen 19

20 Vor allem Großnutzer suchen moderne Büroflächen Flächenumsatz nach Qualität und Größenklassen 2007 Großnutzer 100% bis 200 m² m² m² m² m² m² ab m² Normal 80% Modern 60% 40% 20% 0% 20

21 Rund die Hälfte des normalen Leerstands in großen, veralteten Gebäuden Leerstand nach Gebäudequalität 2007 Modern m² (36%) Modernisierungsbedürftig m² (3%) Normal 1,2 Mio. m² (62%) Etwa die Hälfte des normalen Leerstands in Bürogebäuden mit veralteter Ausstattung und gleichzeitig hohem Leerstand Geringe Vermietungschancen für rund 30-40% dieser Liegenschaften 21

22 Leerstand und Flächenumsatz nach Lagen Angebotsreserve in den City- und Cityrandlagen Bürolage Flächenumsatz in m² Leerstand insgesamt in m² Leerstand modern in m² Verhältnis von Leerstand insgesamt und Flächenumsatz Verhältnis von Leerstand modern und Flächenumsatz Bankenviertel ,0 1,7 Westend ,2 0,5 Innenstadt ,9 0,8 Hauptbahnhof ,7 1,1 Ostend ,6 1,7 Frankfurt Süd/Sachsenhausen ,1 1,6 City West ,2 0,9 22

23 Leerstand und Flächenumsatz nach Lagen Angebotsreserve in den Stadtrand- und Nebenlagen Bürolage Flächenumsatz in m² Leerstand insgesamt in m² Leerstand modern in m² Verhältnis von Leerstand insgesamt und Flächenumsatz Verhältnis von Leerstand modern und Flächenumsatz Frankfurt Nord ,8 0,5 Frankfurt Ost ,8 0,3 Frankfurt West/Gallusviertel ,2 0,1 Rödelheim/Hausen/Sossenheim ,7 1,9 Heddernheim/Mertonviertel ,4 0,7 Nieder-Eschbach ,9 0,2 Kaiserlei ,5 1,0 Niederrad ,8 2,7 Neu-Isenburg ,6 2,0 Eschborn ,1 0,6 Flughafen ,7 3,1 23

24 Leerstand und Flächenumsatz nach Lagen Angebotsreserve in der Peripherie Bürolage Flächenumsatz in m² Leerstand insgesamt in m² Leerstand modern in m² Verhältnis von Leerstand insgesamt und Flächenumsatz Verhältnis von Leerstand modern und Flächenumsatz Bad Homburg ,9 2,4 Oberursel ,1 0,8 Schwalbach/Kronberg/Sulzbach ,4 8,6 Offenbach ,7 3,0 Dreieich/Langen ,2 0,2 24

25 Die City-Lagen haben den größten Marktanteil Flächenumsatz nach Bürolagen 2006 und 2007 Bankenviertel Westend Innenstadt Hauptbahnhof City Cityrand m² m² 2007 Marktanteil 52% Mertonviertel Nieder-Eschbach Niederrad Flughafen Kaiserlei Eschborn Neu-Isenburg Bad Homburg Oberursel Schwalbach Kronberg Sulzbach Offenbach Dreieich/Langen Stadtrand Nebenlagen Peripherie

26 aber aktuell nur noch wenige nachfragegerechte Büroflächen im Angebot Leerstand nach Bürolagen 2007 Bankenviertel Westend Innenstadt Hauptbahnhof Mertonviertel Nieder-Eschbach Niederrad Flughafen Kaiserlei Eschborn Neu-Isenburg Bad Homburg Oberursel Schwalbach Kronberg Sulzbach Offenbach Dreieich/Langen City Cityrand Stadtrand Nebenlagen Peripherie m² m² m² 31% des gesamten Leerstands Modern Normal Modernisierungsbedürftig 26

27 3. Perspektiven des Frankfurter Büromarktes Wie viele neue Büroflächen verträgt der Markt? Wer sind die Gewinner und Verlierer des Marktes? 27

28 Wie viele neue Büroflächen verträgt der Markt? Fertigstellungen und die Objekte in Bau bis m² m² Fertigstellungen In Bau, verfügbar In Bau, vorvermietet m² Ø m² m² m² in Bau, nur m² verfügbar 0 m²

29 Wie viele neue Büroflächen verträgt der Markt? Bis 2010 entstehen nur wenige neue Bürogebäude in Frankfurt (Beispiele) Siesmayerstraße 21 Feldbergstraße 35 Mainzer Landstraße 33 Ulmenstraße Romeo & Julia Ulmenstraße 37 Schumannstraße 27 Goetheplatz 2 29

30 Wie viele neue Büroflächen verträgt der Markt? Bis 2010 entstehen nur wenige neue Bürogebäude in Frankfurt (Beispiele) Bockenheimer Landstraße 33 Turm am Thurn-und-Taxis-Platz Große Eschenheimer Straße Opernturm Bockenheimer Landstraße 2-4 Airrail Center am Flughafen Frankfurt 30

31 Wie viele neue Büroflächen verträgt der Markt? Mehr Dienstleistungs-Beschäftigte in Frankfurt und der Rhein-Main-Region (Prognose) Quelle: IHK Forum Rhein-Main, Beschäftigungs- und Konjunkturprognose FrankfurtRheinMain 2008, Frankfurt/Hanau Nov. 2007, S. 25; Bearbeitung: Atisreal Consult GmbH 31

32 Wie viele neue Büroflächen verträgt der Markt? Ausblick bis 2010: Weiterer Mietpreisanstieg im Spitzensegment wahrscheinlich m² m² m² m² m² m² m² m² m² m² m² m² 0 m² 32 Flächenumsatz in m² Leerstand in m² Höchstmiete in /m² 1991: 48,60 /m² : 53,70 /m² Szenario 60,00 50,00 40,00 30,00 20,00 10,00 0,00

33 Wie viele neue Büroflächen verträgt der Markt? Weitere Trends bei Flächenumsatz und Leerstand Konstant hohe Nachfrage 2008: rund m², durch den Baubeginn EZB und den Umzug der Deutsche Börse AG ist ein höheres Ergebnis sehr wahrscheinlich 2009 und 2010: jeweils rund m² Anhaltender Umzug von Büromietern, vor allem von Großnutzern, von veralteten Bestandsimmobilien in moderne Bürogebäude Die Auswahlmöglichkeiten sind dabei für die Mieter schon heute begrenzt, vor allem bei größeren Flächengesuchen in den City-Lagen und bei hohen Ansprüchen hinsichtlich der Standort- und Objektqualität Die stärkere Ausdifferenzierung von Lage- und Gebäudequalität wird sich fortsetzen Ein hoher Leerstandssockel von mindestens 1 Mio. m² wird auch in Boomphasen bestehen bleiben 33

34 Wie viele neue Büroflächen verträgt der Markt? Bauen oder nicht bauen? Neubau ist in Frankfurt zur Zeit sinnvoll trotz des hohen Leerstands Der Markt kann durchaus weitere rund m² Neubaufläche aufnehmen Anders als in der letzten Boomphase , wo nahezu jede Fläche angemietet wurde, wird sich in der aktuellen Aufschwungphase vor allem Qualität durchsetzen Zielgruppengerechte, state-of-the-art Büroobjekte mit einer unverwechselbaren Architektur haben auch in Zukunft hervorragende Vermietungschancen Dabei werden Immobilien- und Markt-Know-How sowie eine fundierte Beratung wieder stärker von Bedeutung für die Immobilien-Projektentwicklung 34

35 3. Perspektiven des Frankfurter Büromarktes Wie viele neue Büroflächen verträgt der Markt? Wer sind die Gewinner und Verlierer des Marktes? 35

36 Wer sind die Gewinner und Verlierer des Marktes? Verlierer Sehr große, veraltete Bürogebäude mit normaler Qualität, die für einen oder mehrere Großnutzer konzipiert worden sind und wo sich auch nach intensiver Prüfung eine Modernisierung und der Umbau in mehrere kleine Büroeinheiten als nicht wirtschaftlich erweisen. 36

37 Wer sind die Gewinner und Verlierer des Marktes? Gewinner Neue und modern ausgestattete Büroobjekte Bürogebäude mit normaler oder moderner Qualität, die vom Gebäudekonzept her für eine kleinflächige Vermietung gut geeignet sind Nutzergerechte Bürogebäude mit einer kreativen Architektur, wie sie zum Beispiel am Frankfurter Westhafen entstanden sind Kurz- bis mittelfristig wird der Aufschwung auch in dezentralen Lagen ankommen, die mit dem Anstieg der Mieten in der Innenstadt für bestimmte Nutzergruppen wieder interessanter werden Von der Aufschwungphase des Marktes profitieren auch Investoren, die die Chancen erkennen und zu im internationalen Vergleich attraktiven Bedingungen einsteigen 37

38 Wer sind die Gewinner und Verlierer des Marktes? Die Stadt Frankfurt profitiert von vielfältigen Neuinvestitionen in ihre Infrastruktur Hotels & Gastronomie Einkaufen Beispiel: Neues Fleming s Hotel Deluxe Frankfurt-City am Eschenheimer Tor (ehemaliges Bayer-Haus ) Beispiel: Neuer Shop von Zara in der Biebergasse mit zusätzlicher Verkaufsfläche im 1. Obergeschoss 38

39 Wer sind die Gewinner und Verlierer des Marktes? Die Stadt Frankfurt profitiert von vielfältigen Neuinvestitionen in ihre Infrastruktur Wohnen Einkaufen Beispiel: Wohnungsneubau am Westhafen (Projektvision) Beispiel: Shopping Center Zeilforum (Projektvision) 39

40 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Kontakt Oliver Barth Niederlassungsleiter Atisreal GmbH Goetheplatz Frankfurt am Main Tel.: Fax:

BNP Paribas Real Estate

BNP Paribas Real Estate INVESTMENTMARKT DEUTSCHLAND FÜR GEWERBEIMMOBILIEN 1. Halbjahr 2013 1 BNP Paribas Real Estate BNP Paribas Real Estate GmbH 2013 Agenda Unternehmensprofil 11 Standorte 1) Kurzvorstellung BNP Paribas Real

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Bericht I. Quartal

Büromarkt Düsseldorf. Bericht I. Quartal Büromarkt Düsseldorf Bericht I. Quartal 212 Standortkennziffern Einwohnerzahl 589.91 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 366.225 Kaufkraftindex 12,4 Büroflächenbestand 7,5 Mio. m 2 Arbeitslosenquote

Mehr

DEUTSCHE BÜROVERMIETUNGSMÄRKTE 2015

DEUTSCHE BÜROVERMIETUNGSMÄRKTE 2015 07. Januar 2016 DEUTSCHE BÜROVERMIETUNGSMÄRKTE Starkes Schlussquartal und hohe Nachfrage lässt Flächenumsatz um 22 % auf 3,3 Mio. m² ansteigen Leerstand sinkt auf 15-Jahres-Tief Auch B-Lagen profitieren

Mehr

Büromarkt Köln. Flächenumsatz leicht gesunken, stabiles Mietniveau, wenige Neubauflächen

Büromarkt Köln. Flächenumsatz leicht gesunken, stabiles Mietniveau, wenige Neubauflächen Flächenumsatz leicht gesunken, stabiles Mietniveau, wenige Neubauflächen Die vorläufige Endauswertung für das Jahr 2014 ergibt insgesamt einen Büroflächenumsatz von rund 260.000 Quadratmetern. Damit wurde

Mehr

Frankfurt im Vergleich zu europäischen Standorten

Frankfurt im Vergleich zu europäischen Standorten Frankfurt im Vergleich zu europäischen Standorten Thomas Schmengler 13. Dezember 2001 Gliederung 1. European Regional Economic Growth Index E-REGI Kurz- und mittelfristige Wachstumschancen europäischer

Mehr

25 Jahre Immobilienmarkt Frankfurt am Main

25 Jahre Immobilienmarkt Frankfurt am Main 5 Jahre Immobilienmarkt Frankfurt am Main Vorworte Stadtrat Edwin Schwarz Dezernat IV: Planung und Wirtschaft Prof. Dr. Heeg Institut für Humangeographie - Goethe-Universität Frankfurt am Main Büro und

Mehr

Bürovermietung und Investment

Bürovermietung und Investment MARKTBERICHT Frankfurt 1. Halbjahr 2016 Bürovermietung und Investment Accelerating success. Frankfurt IN ZAHLEN Einwohner Arbeitslosenquote Beschäftigte Gewerbesteuerhebesatz Verfügbares Einkommen pro

Mehr

Büromarkt weiterhin sehr dynamisch Investmentmarkt mit anhaltend hoher Nachfrage

Büromarkt weiterhin sehr dynamisch Investmentmarkt mit anhaltend hoher Nachfrage Frankfurt Marktbericht BÜROVERMIETUNG UND INVESTMENT Q1-3 2016 Büromarkt weiterhin sehr dynamisch Investmentmarkt mit anhaltend hoher Nachfrage Daniel Zöggeler Research Frankfurt Bürovermietung Auf dem

Mehr

Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main 2016

Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main 2016 Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main 216 Der Erfolgreichste im Leben ist der, der am besten informiert wird. Zitat von Benjamin Disraeli Für weitere Informationen rufen Sie uns gerne an. Bei uns

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Jahresbericht 2012. www.anteon.de

Büromarkt Düsseldorf. Jahresbericht 2012. www.anteon.de Büromarkt Düsseldorf Jahresbericht 2012 Standortkennziffern Einwohnerzahl 590.667 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 366.225 Kaufkraftindex 120,9 Büroflächenbestand 7,5 Mio. m 2 Arbeitslosenquote

Mehr

Bei der Lektüre wünschen wir Ihnen viel Spaß. Wir hoffen, dass Ihnen unser review gefällt und freuen uns wie immer über Ihr Feedback.

Bei der Lektüre wünschen wir Ihnen viel Spaß. Wir hoffen, dass Ihnen unser review gefällt und freuen uns wie immer über Ihr Feedback. Liebe Leserinnen und Leser, ein toller Sommer liegt hinter uns. Der Flächenumsatz hat zwar keine großen Sprünge gemacht, sich aber langsam fast bis zur 300.000 m²-marke hochgearbeitet. Ein akzeptables

Mehr

Union Investment erwirbt Bürogebäude im Frankfurter Europaviertel von Vivico

Union Investment erwirbt Bürogebäude im Frankfurter Europaviertel von Vivico 1 Hamburg, 31. Oktober 2008 Union Investment erwirbt Bürogebäude im Frankfurter Europaviertel von Vivico Union Investment Real Estate AG hat von der Vivico Real Estate GmbH die Projektentwicklung des Büro-

Mehr

Wie international sind die deutschen Büromärkte? Big bis 2015 Erschienen im Februar 2016

Wie international sind die deutschen Büromärkte? Big bis 2015 Erschienen im Februar 2016 Wie international sind die deutschen Büromärkte? Big 7 2000 bis 2015 Erschienen im Februar 2016 JLL Wie international sind die deutschen Büromärkte? Februar 2016 2 Analyse internationaler Büronutzer Deutschland

Mehr

25 Jahre Büroimmobilienmarkt Frankfurt am Main

25 Jahre Büroimmobilienmarkt Frankfurt am Main 25 Jahre Büroimmobilienmarkt Frankfurt am Main Gutachterausschuss Frankfurt am Main 1 Gutachterausschuss für Grundstückswerte und sonstige Wertermittlungen für den Bereich... 192 Baugesetzbuch, Kollegialgremium,

Mehr

WfL Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH. BÜROMARKTZAHLEN 2015 Leverkusen der clevere Bürostandort

WfL Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH. BÜROMARKTZAHLEN 2015 Leverkusen der clevere Bürostandort WfL Wirtschaftsförderung GmbH BÜROMARKTZAHLEN 2015 der clevere Bürostandort Rund 17.400 m² Büro- und Dienstleistungsfläche wurden 2015 in umgesetzt. Damit verzeichnet der Büromarkt ein deutliches Plus

Mehr

Marktbericht Frankfurt 2015/2016. Bürovermietung und Investment

Marktbericht Frankfurt 2015/2016. Bürovermietung und Investment Marktbericht Frankfurt 2015/2016 Bürovermietung und Investment Frankfurt am Main in Zahlen Einwohner 708.500 Arbeitslosenquote 6,7 % Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 537.000 EZH-Kaufkraftkennziffer

Mehr

750.000 m². 600.000 m². 450.000 m². 300.000 m². 150.000 m². in % IuK-Technologien. Gesundheitswesen. Öffentliche Verwaltung. Transport und Verkehr

750.000 m². 600.000 m². 450.000 m². 300.000 m². 150.000 m². in % IuK-Technologien. Gesundheitswesen. Öffentliche Verwaltung. Transport und Verkehr CITY REPORT Büromarkt Frankfurt 1. Halbjahr 2014 UMSATZRÜCKGANG TROTZ NACHFRAGEBELEBUNG Der Flächenumsatz im Frankfurter Marktgebiet beläuft sich im ersten Halbjahr auf 183.000 m² und liegt damit rund

Mehr

1. Halbjahr Büromarktbericht. Düsseldorf. ANTEON Immobilien GmbH & Co. KG

1. Halbjahr Büromarktbericht. Düsseldorf. ANTEON Immobilien GmbH & Co. KG 1. Halbjahr 2010 Büromarktbericht Düsseldorf ANTEON Immobilien GmbH & Co. KG Sensationelle Steigerung von 145 % gegenüber dem Vorjahr - Vodafone-Großanmietung am Seestern reißt das Ruder rum Der Düsseldorfer

Mehr

Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main H1 2016

Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main H1 2016 Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main H1 16 Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. Zitat von Benjamin Franklin Für weitere Informationen rufen Sie uns gerne an. Bei uns

Mehr

WfL Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH. BÜROMARKTZAHLEN 2016 Leverkusen der clevere Bürostandort

WfL Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH. BÜROMARKTZAHLEN 2016 Leverkusen der clevere Bürostandort WfL Wirtschaftsförderung GmbH BÜROMARKTZAHLEN 2016 der clevere Bürostandort Die zuletzt steigende Nachfrage nach Büro- und Dienstleistungsflächen hielt auch 2016 weiter an. Insgesamt wurden in im Zeitraum

Mehr

Standortkennziffern Köln

Standortkennziffern Köln Büromarkt Köln Inhalt/Kennziffern Büromarktzonen Büroflächenumsatz Umsatz nach Zonen Umsatz nach Branchen Büroflächenleerstand Leerstand nach Zonen Mietpreisniveau nach Lagen Höchstmietpreis Der Fachbereich

Mehr

Stabiler Büromarkt Wien. Vermietungsleistung im Q4 14 jedoch wieder niedriger.

Stabiler Büromarkt Wien. Vermietungsleistung im Q4 14 jedoch wieder niedriger. Wien Büro, Q4 214 Stabiler Büromarkt Wien. Vermietungsleistung im Q4 14 jedoch wieder niedriger. 1,83 Mio. m 15. m 43. m 6,6% 25,75/m/Monat Abbildung 1: Überblick Büromarktindikatoren Die Pfeile zeigen

Mehr

Stadtvermessungsamt Frankfurt am Main

Stadtvermessungsamt Frankfurt am Main Stadtvermessungsamt Frankfurt am Main Gutachterausschuss für Grundstückswerte 1 2 Immobilienmarkt Frankfurt am Main 28 Immobilienmarkt insgesamt Wohnimmobilien Bebaute Wohnimmobilien Eigentumswohnungen

Mehr

Niedenau * Frankfurt

Niedenau * Frankfurt Niedenau 13-19 * 60325 Frankfurt NIEDENAU 13-19 Direkt am Bankenviertel FRANKFURT - DIE FINANZMETROPOLE AM MAIN 1 Frankfurt am Main, das Finanz- und Dienstleistungszentrum von Weltrang. Frankfurt gehört

Mehr

BÜROHAUS "72WEST" Mietangebot << Provisionsfrei >> // 1.2 Westend Bockenheimer Landstraße 72, Frankfurt am Main

BÜROHAUS 72WEST Mietangebot << Provisionsfrei >> // 1.2 Westend Bockenheimer Landstraße 72, Frankfurt am Main Mietangebot > // BÜROHAUS "72WEST" 1.2 Westend Bockenheimer Landstraße 72, 60323 Frankfurt am Main BNP Paribas Real Estate, Niederlassung Frankfurt DAS OBJEKT Die Liegenschaft bietet

Mehr

Immobilienmarktbericht Mülheim an der Ruhr 2015

Immobilienmarktbericht Mülheim an der Ruhr 2015 Immobilienmarktbericht Mülheim an der Ruhr 2015 Jahresbilanz 2015: Erneutes Nachfragewachstum Weiterhin positive Entwicklung der Anfrageaktivitäten 156 Anfragen im Jahr 2015, +12 % Anfrageaktivitäten Absoluter

Mehr

EXPOSÉ FRANKFURT, Eschersheimer Landstraße

EXPOSÉ FRANKFURT, Eschersheimer Landstraße EXPOSÉ FRANKFURT, Eschersheimer Landstraße 105-107 Provisionsfrei Highlights - Attraktive Lage, direkt im Nordend - Parkplätze in Innenhof und Tiefgarage - Büromiete ab 14,00 /m²/m - Nur 3,00 /m²/m Nebenkostenvorauszahlung

Mehr

7. Bauen und Wohnen. Vorbemerkungen

7. Bauen und Wohnen. Vorbemerkungen 115 7. Bauen und Wohnen Vorbemerkungen Im Jahr 2003 wurde die Datenbasis für die Baugenehmigungen und -fertigstellungen von den Zahlen des Hessischen Statistischen Landesamtes auf die der eigenen Bautätigkeitsstatistik

Mehr

Pressemitteilung. Colliers International: Keine Sommerpause auf deutschem Bürovermietungsmarkt

Pressemitteilung. Colliers International: Keine Sommerpause auf deutschem Bürovermietungsmarkt Pressemitteilung Colliers International: Keine Sommerpause auf deutschem Bürovermietungsmarkt - Zunahme von 15 Prozent beim Flächenumsatz - Leerstandsquoten an allen Standorten rückläufig München, 2. Oktober

Mehr

IVD: Büromieten wachsen in 100.000-200.000 Einwohner-Städten am stärksten

IVD: Büromieten wachsen in 100.000-200.000 Einwohner-Städten am stärksten PRESSEMITTEILUNG IVD: Büromieten wachsen in 100.000-200.000 Einwohner-Städten am stärksten Frankfurt und München mit Spitzenmieten von 37,33 und 34,30 Euro pro Quadratmeter weit vorn Düsseldorf und Frankfurt

Mehr

Pressemeldung BÜROMARKT KÖLN Januar 2016

Pressemeldung BÜROMARKT KÖLN Januar 2016 12. Januar 216 BÜROMARKT KÖLN 215 Flächenumsatz legt um 3 % auf mehr als 29. m² zu Spitzen- und Durchschnittsmiete mit signifikantem Anstieg Pressekontakt Madeleine Beil E: madeleine.beil@beilquadrat.de

Mehr

Colliers International: Starker Vorjahresauftakt noch übertroffen

Colliers International: Starker Vorjahresauftakt noch übertroffen Pressemitteilung Colliers International: Starker Vorjahresauftakt noch übertroffen Nochmals Steigerung des Flächenumsatzes gegenüber bereits starkem Vorjahresauftakt Leerstandsquote der TOP 7 auf 5,4 Prozent

Mehr

WOCHENMÄRKTE IN DER REGION

WOCHENMÄRKTE IN DER REGION WOCHENMÄRKTE IN DER REGION Gutes von den landwirtschaftlichen Betrieben gibt es nicht nur auf den Höfen selbst, sondern auch auf den Wochenmärkten. BAD HOMBURG V. D. HÖHE Jeden Dienstag (Vormittag) auf

Mehr

FRANKFURT AM MAIN MAINZER LANDSTR

FRANKFURT AM MAIN MAINZER LANDSTR FRANKFURT AM MAIN MAINZER LANDSTR. 226 230 OBJEKTDATEN Anschrift Mainzer Landstraße 226 230 60327 Frankfurt am Main Gesamtfläche ca. 4.701 m² Kleinste Einheit ca. 289 m² Mietpreis ab 8,50 /m² zzgl. NK

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Jahresbericht 2011. www.anteon.de STANDORTKENNZIFFERN

Büromarkt Düsseldorf. Jahresbericht 2011. www.anteon.de STANDORTKENNZIFFERN Büromarkt Düsseldorf Jahresbericht 2011 STANDORTKENNZIFFERN Einwohnerzahl 589.091 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 366.225 Kaufkraftindex 120,4 Büroflächenbestand 7,5 Mio. m 2 Arbeitslosenquote

Mehr

Neubau-ETW-Projekte in den Innenstadtbezirken von Frankfurt am Main 2013

Neubau-ETW-Projekte in den Innenstadtbezirken von Frankfurt am Main 2013 MARKTSTUDIE Neubau-ETW-Projekte in den Innenstadtbezirken von Frankfurt am Main 2013 Vorstand: Ralf-Peter Koschny Andreas Schulten Thomas Voßkamp Aufsichtsratsvorsitzender: Hartmut Bulwien info@.de www..de

Mehr

500.000 m². 400.000 m². 300.000 m². 200.000 m². 100.000 m². in % IuK-Technologien. Handel. Transport und Verkehr. Gesundheitswesen

500.000 m². 400.000 m². 300.000 m². 200.000 m². 100.000 m². in % IuK-Technologien. Handel. Transport und Verkehr. Gesundheitswesen CITY REPORT Büromarkt Düsseldorf 1. Halbjahr 2015 SEHR GUTES HALBJAHRESERGEBNIS Im Düsseldorfer Marktgebiet (Stadtgebiet + Peripherie) wurden im ersten Halbjahr 205.000 m² Fläche umgesetzt und damit das

Mehr

katharinenstrasse / brühl bernsteincarré leipzig

katharinenstrasse / brühl bernsteincarré leipzig katharinenstrasse / brühl bernsteincarré leipzig bernsteincarré leipzig leipzig diese Metropole wächst Kaum eine zweite deutsche Großstadt entwickelt sich so rasant wie Leipzig. Mit prozentualen Wachstumsraten

Mehr

Marktüberblick Büromarkt Deutschland Q1 2016

Marktüberblick Büromarkt Deutschland Q1 2016 Savills Research Deutschland Marktüberblick Büromarkt Deutschland 216 Der Markt im Überblick steigt noch, aber Angebotsknappheit wird zum Wachstumshemmnis Der Büroflächenumsatz in den Top-6-Büromärkten

Mehr

FLÄCHENUMSATZ AUF VORJAHRESNIVEAU, ZUNAHME IM MITTLEREN SEGMENT. Fast review WISSENSWERTES ÜBER DEN BÜROMARKT MARKTBERICHT 2.

FLÄCHENUMSATZ AUF VORJAHRESNIVEAU, ZUNAHME IM MITTLEREN SEGMENT. Fast review WISSENSWERTES ÜBER DEN BÜROMARKT MARKTBERICHT 2. LIEBE LESERINNEN UND LESER, der Sommer ist da und die Temperaturen befinden sich im Höhenflug. Der Flächenumsatz auf dem Frankfurter Bürovermietungsmarkt blieb jedoch auf dem eher niedrigen Vorjahresniveau.

Mehr

H1 15 Vermietungsleistung höher als im H1 14. Aussicht für 2015 weiterhin positiv.

H1 15 Vermietungsleistung höher als im H1 14. Aussicht für 2015 weiterhin positiv. Wien Büro, Q2 215 H1 15 Vermietungsleistung höher als im H1 14. Aussicht für 215 weiterhin positiv. 1,88 Mio. m 22. m 45. m 6,5% 25,75/m/Monat Die Pfeile zeigen den Vergleich mit Q2 214. Abbildung 1: Überblick

Mehr

Accelerating success. Colliers International Zürich AG

Accelerating success. Colliers International Zürich AG Accelerating success. Experten für Immobilien Colliers International Zürich AG Colliers Schweiz Leistungsstarke Partner - Gebündelte Kernkompetenzen - Umfassendes Dienstleistungsangebot 2 Colliers International

Mehr

Angebotsmieten und Preise auf dem Frankfurter Wohnungsmarkt legen weiter zu

Angebotsmieten und Preise auf dem Frankfurter Wohnungsmarkt legen weiter zu Presseinformation Kontakt: Andrew M. Groom, MRICS, Leiter Valuation & Transaction Advisory, Deutschland Stefan Mergen, Leiter Residential Valuation Advisory, Deutschland Telefon: +49 (0) 69 2003 1241 +49

Mehr

Bauen und Wohnen. Kapitel 6. Bauen und Wohnen

Bauen und Wohnen. Kapitel 6. Bauen und Wohnen 6 Bauen und Wohnen Bauen und Wohnen Kapitel 6 Bautätigkeitsstatistik Sie erfasst alle geplanten und durchgeführten meldepflichtigen Baumaßnahmen, bei denen Wohn- oder Nutzraum zu- oder abgeht. Nicht erfasst

Mehr

Willkommen am Vorteilsstandort Beste Aussichten für Ihr Unternehmen

Willkommen am Vorteilsstandort Beste Aussichten für Ihr Unternehmen Willkommen am Vorteilsstandort Beste Aussichten für Ihr Unternehmen Foto: Hajo Dietz, Nürnberg Luftbild Nürnbergs Top-Business-Standort Mehr als 200 Unternehmen mit 7.000 Beschäftigten nutzen in der motivierenden

Mehr

MORITZ-VON-SCHWIND-HAUS BOCKENHEIMER ANLAGE 3, FRANKFURT/M.

MORITZ-VON-SCHWIND-HAUS BOCKENHEIMER ANLAGE 3, FRANKFURT/M. Kurzvorstellung MORITZ-VON-SCHWIND-HAUS BOCKENHEIMER ANLAGE 3, FRANKFURT/M. Sanierung des Bestandes und Neubau eines Bürobauteils Vorbemerkung: Die Detailinformationen, auf die auf den nachfolgenden Seiten

Mehr

PRESSEMITTEILUNG IVD:

PRESSEMITTEILUNG IVD: PRESSEMITTEILUNG IVD: Gute Konjunktur lässt Büromieten moderat steigen Mieten steigen trotz sinkendem Flächenumsatz Büroleerstand geht weiter zurück Berlin, 08.10.2013 Die anhaltend gute konjunkturelle

Mehr

Büromarkt Frankfurt MarketView

Büromarkt Frankfurt MarketView Büromarkt Frankfurt MarketView Q3 214 Global Research and Consulting BIP Q2 214,2 % Q/Q BIP Q1 214 +,7 % Q/Q IFO INDEX 14,7 Sept. 214 BA-STELLENINDEX 17 Sept. 214 ALQ FFM 7,3 % Sept. 214 1 Quick Stats

Mehr

GEWERBEIMMOBILIENMARKT DEUTSCHLAND DIE ENTWICKLUNG SEIT 2013 UND AKTUELLE TRENDS AUF DEM INVESTMENTMARKT FRANKFURT AM MAIN, 22.

GEWERBEIMMOBILIENMARKT DEUTSCHLAND DIE ENTWICKLUNG SEIT 2013 UND AKTUELLE TRENDS AUF DEM INVESTMENTMARKT FRANKFURT AM MAIN, 22. GEWERBEIMMOBILIENMARKT DEUTSCHLAND DIE ENTWICKLUNG SEIT 2013 UND AKTUELLE TRENDS AUF DEM INVESTMENTMARKT FRANKFURT AM MAIN, 22. SEPTEMBER 2015 BNP Paribas Real Estate GmbH 2015 BNP PARIBAS REAL ESTATE

Mehr

Quartier Belvedere Central - QBC 3

Quartier Belvedere Central - QBC 3 Quartier Belvedere Central - QBC 3 QBC3_Visualisierung Objektnummer: 19863/10 Eine Immobilie von EHL Immobilien GmbH Zahlen, Daten, Fakten Art: Land: PLZ/Ort: Baujahr: Zustand: Alter: Nutzfläche: Kaltmiete

Mehr

BÜROMARKTSTUDIE REGION STUTTGART Fortschreibung und Aktualisierung 2013

BÜROMARKTSTUDIE REGION STUTTGART Fortschreibung und Aktualisierung 2013 research analysis consulting BÜROMARKTSTUDIE REGION STUTTGART Fortschreibung und Aktualisierung 2013 Juli 2013 Nymphenburger Straße 5 80335 München Tel. (089) 23 23 76-0 Fax (089) 23 23 76-76 info@bulwiengesa.de

Mehr

Monza-Park Monzastraße 2-4, Langen

Monza-Park Monzastraße 2-4, Langen Monza-Park Monzastraße 2-4, 63225 Langen black olive advisors GmbH Reuterweg 20, 60323 Frankfurt am Main Produktives Arbeiten mit bester Anbindung Das moderne Gebäude wurde im Jahr 1990 fertiggestellt

Mehr

Wiener Büromarkt mit höherer Vermietungsleistung gut ins Jahr 2015 gestartet.

Wiener Büromarkt mit höherer Vermietungsleistung gut ins Jahr 2015 gestartet. Wien Büro, Q1 215 Wiener Büromarkt mit höherer Vermietungsleistung gut ins Jahr 215 gestartet. 1,85 Mio. m 34. m 61. m 6,5% 25,75/m/Monat Abbildung 1: Überblick Büromarktindikatoren Die Pfeile zeigen den

Mehr

Bürovermietung in Köln

Bürovermietung in Köln Bürovermietung in Köln Ebertplatz 1 50668 Köln POLIS Immobilien AG Provisionsfreie Vermietung durch: POLIS Immobilien AG Frau Winnie Wehlan Rankestraße 5/6, 10789 Berlin Telefon: 030 225 00 25088 Mobil:

Mehr

AUSGABE 2014 GEWERBEMARKTBERICHT GEWERBEFLÄCHEN IM IHK-BEZIRK FRANKFURT AM MAIN

AUSGABE 2014 GEWERBEMARKTBERICHT GEWERBEFLÄCHEN IM IHK-BEZIRK FRANKFURT AM MAIN AUSGABE 2014 GEWERBEMARKTBERICHT GEWERBEFLÄCHEN IM IHK-BEZIRK FRANKFURT AM MAIN GEWERBEMARKTBERICHT AUSGABE 2014 INHALT 3 INHALT Vorwort 5 Frankfurter Immobilienbörse 6 Redaktion 7 Marktbericht 8 FRANKFURT

Mehr

DIC ASSET AKTIENGESELLSCHAFT

DIC ASSET AKTIENGESELLSCHAFT Herzlich Willkommen zur Hauptversammlung 2005 der DIC Asset AG Frankfurt am Main, 19. Juli 2005 1 Agenda 1. Meilensteine des Geschäftsjahres 2004 2. Konzernabschluss 2004 und Entwicklung im 1. Halbjahr

Mehr

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart ConTraX Real Estate Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche ) Der Investmentmarkt im Bereich gewerbliche wurde im Jahr 2005 maßgeblich von ausländischen Investoren geprägt. Das wurde auch so erwartet.

Mehr

Büromarkt Frankfurt MarketView

Büromarkt Frankfurt MarketView Büromarkt Frankfurt MarketView Q2 213 Global Research and Consulting BIP Q1 DE +,1 % Q/Q BIP Q4 DE -,6 % Q/Q IFO INDEX 1,9 Juni 213 GFK KONSUMKLIMA INDEX 6, Juni 213 ALQ FFM 7,3 % Juni213 Quick Stats Q2

Mehr

Immobilien. Martina Reitzle

Immobilien. Martina Reitzle Immobilien Martina Reitzle 31.10.2012 Gliederung Die Immobilie Immobilien in der Lebensversicherung Aufgaben einer Immobilienverwaltung Immobilienmarkt Deutschland Münchner Immobilienmarkt Zukünftige Entwicklung

Mehr

Flächenreport 2013. Stadt Offenbach am Main. Wirtschaftsförderung

Flächenreport 2013. Stadt Offenbach am Main. Wirtschaftsförderung Flächenreport 2013 Stadt Offenbach am Main Wirtschaftsförderung Wirtschaftsförderung Stadt Offenbach am Main: Flächenreport 2013 3 Inhalt Leerstand in qm in den Bereichen Büro-, Lager- und Produktionsflächen

Mehr

Mitten im Herzen der Stadt Bochum

Mitten im Herzen der Stadt Bochum 1 OBJEKTDATEN Eröffnung 28.03.1989 Verkaufsfläche ca. 8.100 m² Büroflächen ca. 1.100 m² Arbeitsplätze ca. 1.000 Anzahl Shops ca. 30 Anzahl Verkaufsebenen 5 Parkplätze ca. 700 Mitten im Herzen der Stadt

Mehr

ERFOLGREICHER IMMOBILIEN VERKAUF

ERFOLGREICHER IMMOBILIEN VERKAUF ERFOLGREICHER IMMOBILIEN VERKAUF Wir möchten Ihre Immobilie zum bestmöglichen Preis zügig verkaufen. Setzen Sie für Ihren Erfolg auf die Erfahrung und das Know-how der CORPUS SIREO Makler Frankfurt. CORPUS

Mehr

Exposé Gebäude 201. Mietflächen im Terminal 1 am Flughafen Frankfurt

Exposé Gebäude 201. Mietflächen im Terminal 1 am Flughafen Frankfurt Exposé Gebäude 201 Mietflächen im Terminal 1 am Flughafen Frankfurt 2 Exposé Gebäude 201 Terminal 1 where the Beats go on Gebäude 201 Terminal 1 Das 1972 eröffnete Terminal 1 ist mit einer Kapazität von

Mehr

Exposé Gebäude 501. Mietflächen in der CargoCity Süd

Exposé Gebäude 501. Mietflächen in der CargoCity Süd Exposé Gebäude 501 Mietflächen in der CargoCity Süd 2 Exposé Gebäude 501 CargoCity Süd ein Standort mit Zukunft Gebäude 501 CargoCity Süd Gebäude 501 Die CargoCity Süd ist mit einer Fläche von 98 Hektar

Mehr

Schweizer Anlagestiftung für Immobilienanlagen im Ausland ROMEO & JULIA. Romeo & Julia, Ulmenstraße 37-39, Frankfurt am Main

Schweizer Anlagestiftung für Immobilienanlagen im Ausland ROMEO & JULIA. Romeo & Julia, Ulmenstraße 37-39, Frankfurt am Main ROMEO & JULIA Romeo & Julia, Ulmenstraße 37-39, 60325 Frankfurt am Main Romeo & Julia Romeo & Julia Die Prime Location im Frankfurter Westend Das Bürogebäude Romeo & Julia befindet sich im Herzen der Frankfurter

Mehr

P R E S S E M I T T E I L U N G. Die Top 20 europäischen Büromärkte im Sommer 2016

P R E S S E M I T T E I L U N G. Die Top 20 europäischen Büromärkte im Sommer 2016 P R E S S E M I T T E I L U N G Neues Rating Büromietentwicklung 2016-2020 in Top-20 Standorten Europas Die Top 20 europäischen Büromärkte im Sommer 2016 Dublin europaweit auf Platz 1 Berlin an erster

Mehr

Anfahrtsbeschreibung Frankfurt am Main mit dem Auto

Anfahrtsbeschreibung Frankfurt am Main mit dem Auto Autobahn A5 Kassel/Hannover: am Bad Homburger Kreuz in Richtung Darmstadt auf der A661 weiterfahren Ausfahrt Frankfurt-Eckenheim nehmen und in Richtung Eschersheim/Eckenheim immer geradeaus über die Jean-Monnet-Straße

Mehr

1. Halbjahr 2012 BÜROMARKT MÜNCHEN. Wirtschaftliche Basisdaten. +++ Flächenumsatz 16 Prozent unter Vorjahreswert +++

1. Halbjahr 2012 BÜROMARKT MÜNCHEN.  Wirtschaftliche Basisdaten. +++ Flächenumsatz 16 Prozent unter Vorjahreswert +++ MÜNCHEN 1. Halbjahr 2012 BÜROMARKT +++ Flächenumsatz 16 Prozent unter Vorjahreswert +++ +++ Spitzenmiete auf 31,00 / gestiegen +++ Wirtschaftliche Basisdaten Einwohner (31.05.2012) 1.424.897 Sozialversicherungspflichtig

Mehr

60325 Frankfurt, Niedenau Westpol 8-geschossiges Bürohaus

60325 Frankfurt, Niedenau Westpol 8-geschossiges Bürohaus Kontakt Frau Carolin Khreis Union Investment Real Estate GmbH Asset Management Deutschland Bestand Mitte Baseler Str. 10 60329 Frankfurt am Main Telefon: 0 69 / 25 67 76 62 Telefax: 0 69 / 25 67 76 60

Mehr

A NEW COSMOS OF URBAN WORKSPACE

A NEW COSMOS OF URBAN WORKSPACE A NEW COSMOS OF URBAN WORKSPACE THE EAST BE PART OF IT. THE EAST ist das neue Herzstück des Frankfurter Ostens und überzeugt mit seinem gelungenen Konzept aus Büro, Wohnen, Einzelhandel und Hotel sowie

Mehr

Am Carlusbaum! 2 Zimmer, Einbauküche, Terrasse mit Garten!

Am Carlusbaum! 2 Zimmer, Einbauküche, Terrasse mit Garten! ! 2 Zimmer, Einbauküche, Terrasse mit Garten! Scout-ID: 67226571 Objekt-Nr.: AC-EG-VM Wohnungstyp: Erdgeschosswohnung Etage: 0 Etagenanzahl: 3 Schlafzimmer: 1 Badezimmer: 1 Keller: Balkon/Terrasse: Garten/-mitbenutzung:

Mehr

Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52

Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 Überseestadt Bremen H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 www.siedentopf.de info@siedentopf.de Bremens neuer Standort am Fluss. Eine einmalige Lage:

Mehr

Arbeitsmarkt. Arbeitsmarkt. Kapitel 4

Arbeitsmarkt. Arbeitsmarkt. Kapitel 4 Arbeitsmarkt Arbeitsmarkt Kapitel Erwerbsfähige Personen Erwerbsfähige Personen sind Personen im erwerbsfähigen Alter von bis unter Jahren. Zu ihnen zählen sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, Selbständige,

Mehr

Arbeitsmarkt. Kapitel 4. Arbeitsmarkt

Arbeitsmarkt. Kapitel 4. Arbeitsmarkt Arbeitsmarkt Arbeitsmarkt Kapitel Dieses Kapitel beinhaltet die Zusammensetzung der erwerbsfähigen Bevölkerung zwischen 1 und Jahren in den Frankfurter Stadtteilen. Es gibt einen Überblick über die Art

Mehr

"forum zofingen" Untere Brühlstrasse Zofingen. Moderne Büroflächen bis 5324 m 2 an zentraler Lage in Zofingen.

forum zofingen Untere Brühlstrasse Zofingen. Moderne Büroflächen bis 5324 m 2 an zentraler Lage in Zofingen. "forum zofingen" Untere Brühlstrasse 4 4800 Zofingen Moderne Büroflächen bis 5324 m 2 an zentraler Lage in Zofingen www.forum-zofingen.ch Bezugsbereit ab Januar 2018 Olten, 1. September 2016 RR LAGE Die

Mehr

Der gehobene Wohnungsmarkt München im Vergleich

Der gehobene Wohnungsmarkt München im Vergleich research analysis consulting Der gehobene Wohnungsmarkt München im Vergleich Vortrag von Dr. Heike Piasecki, Niederlassungsleiterin Immobilien Colloquium München, 18. Februar 2011 Nymphenburger Straße

Mehr

"Vienna Twin Tower" Hausansicht. Objektnummer: 3142/24 Eine Immobilie von EHL Immobilien GmbH

Vienna Twin Tower Hausansicht. Objektnummer: 3142/24 Eine Immobilie von EHL Immobilien GmbH "Vienna Twin Tower" Hausansicht Objektnummer: 3142/24 Eine Immobilie von EHL Immobilien GmbH Zahlen, Daten, Fakten Art: Land: PLZ/Ort: Alter: Nutzfläche: Heizwärmebedarf: Gesamtenergieeffizienzfaktor:

Mehr

BÜROIMMOBILIEN! Nachhaltiger Wertzuwachs oder doch nur eine Blase?! Vortrag von Ralf Fröba! Immobilien Colloquium 2014! München, 13. Mai 2014!

BÜROIMMOBILIEN! Nachhaltiger Wertzuwachs oder doch nur eine Blase?! Vortrag von Ralf Fröba! Immobilien Colloquium 2014! München, 13. Mai 2014! BÜROIMMOBILIEN! Nachhaltiger Wertzuwachs oder doch nur eine Blase?! Vortrag von Ralf Fröba! Immobilien Colloquium 2014! München, 13. Mai 2014! Nymphenburger Straße 5! 80335 München! Tel. +49 89 23 23 76-0!

Mehr

Immobilienmarkt Frankfurt am Main 2016

Immobilienmarkt Frankfurt am Main 2016 19.01.2017 Pressekonferenz 62.31 Schlo 1 19.01.2017 Pressekonferenz 2 1. 19.01.2017 Pressekonferenz Transaktionen 1. Geldumsatz 4. Gewerbe- Immobilien 3 19.01.2017 Pressekonferenz Transaktionen Transaktionen

Mehr

Schloßstraße 20 Büro- und Geschäftshaus in Berlin-Steglitz. Einzelhandelsflächen

Schloßstraße 20 Büro- und Geschäftshaus in Berlin-Steglitz. Einzelhandelsflächen Schloßstraße 20 Büro- und Geschäftshaus in Berlin-Steglitz Einzelhandelsflächen Schloßstraße 20 dominante Ecklage, hohe Visibility Schloßstraße 20, Berlin-Steglitz Büroflächen Sept 2009 2 Schloßstraße

Mehr

Mainz-Kastel. Offenbach Kaiserlei - Ledermuseum - Marktplatz 1+2 1+2

Mainz-Kastel. Offenbach Kaiserlei - Ledermuseum - Marktplatz 1+2 1+2 Wiesbaden Hauptbahnhof Wiesbaden Ost Mainz Nord - Hauptbahnhof - Römisches Theater Mainz-Gustavsburg Mainz-Kastel Mainz-Bischofsheim Rüsselsheim Opelwerk Rüsselsheim Raunheim Kelsterbach Frankfurt Flughafen

Mehr

Mainz-Bischofsheim. Mainz-Gustavsburg. Mainz-Kastel. Offenbach Kaiserlei - Ledermuseum - Marktplatz S1 S2 S1 S2 S1 S2

Mainz-Bischofsheim. Mainz-Gustavsburg. Mainz-Kastel. Offenbach Kaiserlei - Ledermuseum - Marktplatz S1 S2 S1 S2 S1 S2 Wiesbaden Hauptbahnhof Wiesbaden Ost Mainz Nord - Hauptbahnhof - Römisches Theater Mainz-Gustavsburg Mainz-Kastel Mainz-Bischofsheim Rüsselsheim Opelwerk Rüsselsheim Raunheim Kelsterbach Ffm Flughafen

Mehr

Kindertageseinrichtungen mit Fremdsprachenangeboten in Frankfurt am Main und Umgebung

Kindertageseinrichtungen mit Fremdsprachenangeboten in Frankfurt am Main und Umgebung WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG FRANKFURT GMBH Kindertageseinrichtungen mit Fremdsprachenangeboten in Frankfurt am Main und Umgebung Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH Hanauer Landstraße 126 128 60314 Frankfurt

Mehr

AUSGABE 2016 GEWERBEMARKTBERICHT GEWERBEFLÄCHEN IM IHK-BEZIRK FRANKFURT AM MAIN

AUSGABE 2016 GEWERBEMARKTBERICHT GEWERBEFLÄCHEN IM IHK-BEZIRK FRANKFURT AM MAIN AUSGABE 2016 GEWERBEMARKTBERICHT GEWERBEFLÄCHEN IM IHK-BEZIRK FRANKFURT AM MAIN GEWERBEMARKTBERICHT AUSGABE 2016 INHALT 3 INHALT Vorwort 5 Frankfurter Immobilienbörse 6 Redaktion 7 Marktbericht 8 FRANKFURT

Mehr

Welcome To a. Ulmenstraße Frankfurt am Main. comfortable Office

Welcome To a. Ulmenstraße Frankfurt am Main. comfortable Office Welcome To a Ulmenstraße 30 60325 Frankfurt am Main comfortable Office Westend sky ulmenstrasse 30 60325 Frankfurt am main Keine verbindliche Ansicht COM PLETeLY COMFORT ABLE Standort und Architektur sind

Mehr

Rüsselsheim Opelwerk. Mainz-Bischofsheim. Mainz-Gustavsburg. Mainz-Kastel. Offenbach Kaiserlei - Ledermuseum - Marktplatz S1 S2 S1 S2 S1 S2 S1 S2

Rüsselsheim Opelwerk. Mainz-Bischofsheim. Mainz-Gustavsburg. Mainz-Kastel. Offenbach Kaiserlei - Ledermuseum - Marktplatz S1 S2 S1 S2 S1 S2 S1 S2 Wiesbaden Hauptbahnhof Wiesbaden Ost Mainz Nord - Hauptbahnhof - Römisches Theater Mainz-Gustavsburg Mainz-Kastel Mainz-Bischofsheim Rüsselsheim Opelwerk Rüsselsheim Raunheim Kelsterbach Ffm Flughafen

Mehr

Bremen: Dynamisch, stabil, lebhaft

Bremen: Dynamisch, stabil, lebhaft Pressemitteilung der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH: Bremen: Dynamisch, stabil, lebhaft Bremer Immobilienmarkt entwickelt sich auch 2014 positiv, wenngleich der Flächenumsatz am Markt für Büroflächen

Mehr

Allianz Real Estate Germany GmbH. Creating value

Allianz Real Estate Germany GmbH. Creating value Bürovermietung BROADWAYOFFICE in Berlin Reinhardtstraße Büro-Vermietung 55/Schiffbauerdamm in Düsseldorf 40 in Breite 10117 Straße Berlin29-31 Allianz Immobilien Allianz Real Estate Germany GmbH. Creating

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Bericht I. Quartal 2015. www.anteon.de. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Kaufkraftindex

Büromarkt Düsseldorf. Bericht I. Quartal 2015. www.anteon.de. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Kaufkraftindex Büromarkt Düsseldorf Bericht I. Quartal 2015 Standortkennziffern Einwohnerzahl 597.102 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 378.427 Kaufkraftindex Büroflächenbestand Arbeitslosenquote Gewerbesteuerhebesatz

Mehr

Studie Immobilienmärkte Berlin und Ostdeutschland 2015. TLG IMMOBILIEN AG, 15. September 2015

Studie Immobilienmärkte Berlin und Ostdeutschland 2015. TLG IMMOBILIEN AG, 15. September 2015 Studie TLG IMMOBILIEN AG, 15. September 2015 AGENDA STUDIENERGEBNISSE IM ÜBERBLICK 1.Marktumfeld 2. Berlin und die ostdeutschen Wachstumszentren Transaktionsmarkt Highlights am Büroimmobilien-Markt Highlights

Mehr

1. Stadtgebiet, Flächennutzung und Klima

1. Stadtgebiet, Flächennutzung und Klima 1 1. Stadtgebiet, Flächennutzung und Klima Vorbemerkungen Geographische Lage Stadtmitte Ortszeit Fläche Höchster Punkt Tiefster Punkt Pfarrturmspitze (Dom) 50 06'42,5" nördlicher Breite und 8 41'09,4"

Mehr

CESAR. Certification and Sustainability Radar Deutschland 1. Halbjahr 2016 Erschienen im September 2016

CESAR. Certification and Sustainability Radar Deutschland 1. Halbjahr 2016 Erschienen im September 2016 CESAR Certification and Sustainability Radar Deutschland 1. Halbjahr 2016 Erschienen im September 2016 JLL CESAR September 2016 2 Der zertifizierte Büroflächenbestand ist in allen Städten der Big 7 gewachsen

Mehr

Exposé Gebäude 458. Mietflächen in der CargoCity Nord am Flughafen Frankfurt

Exposé Gebäude 458. Mietflächen in der CargoCity Nord am Flughafen Frankfurt Exposé Gebäude 458 Mietflächen in der CargoCity Nord am Flughafen Frankfurt 2 Exposé Gebäude 458 CargoCity Nord der Umschlagort für Sonderfracht Gebäude 458 CargoCity Nord Die 51 Hektar große CargoCity

Mehr

Situationsbericht Frankfurt am Main Fachtagung Gentrifizierung sozialverträgliche Stadtteilentwicklung Frankfurt am Main, 17.

Situationsbericht Frankfurt am Main Fachtagung Gentrifizierung sozialverträgliche Stadtteilentwicklung Frankfurt am Main, 17. Situationsbericht Frankfurt am Main Fachtagung Gentrifizierung sozialverträgliche Stadtteilentwicklung Frankfurt am Main, 17. November 2011 Peter Kreisl Konflikte FR 06.04.2011 FR 13.05. FR 15.03.2011

Mehr

zwischen Stuttgart und München

zwischen Stuttgart und München zwischen Stuttgart und München Büroflächenbericht Ulm / Neu-Ulm 2007 1. Vorwort Der Stadtentwicklungsverband Ulm/Neu-Ulm gibt in diesem Jahr zum ersten Mal einen Büroflächenbericht heraus. Zielsetzung

Mehr

Mainstream-Haus, Niddastraße in Frankfurt am Main

Mainstream-Haus, Niddastraße in Frankfurt am Main Das Objekt:, in Repräsentativ und flexibel Häufig werden Büroflächen angemietet, die weit über das erforderliche Maß hinaus dimensioniert sind. Durch die hohe Flexibilität und Möglichkeit der optimalen

Mehr

S 8 Wiesbaden Hauptbahnhof gültig vom 18.01.2013 bis 14.12.2013

S 8 Wiesbaden Hauptbahnhof gültig vom 18.01.2013 bis 14.12.2013 Die RMV-Fahrplanauskunft wird täglich aktualisiert. Sie erhalten somit den jeweils uns bekannten aktuellen Stand. Beeinträchtigungen auf der Strecke und Sonderverkehre können zu Abweichungen vom Regelfahrplan

Mehr

Upgrade your business

Upgrade your business Upgrade your business Büromarkt Rhein-Neckar 2016 www.m-r-n.com/immobilien Lockruf der City Nutzer setzen auf Zentralität Stadtquartier Q 6 Q 7: Ansicht Fressgasse, Quelle: D&S/BLOCHER BLOCHER PARTNERS

Mehr

Wiesbaden Hbf Mainz Hbf (S8)/Mainz-Kastel (S9) Flughafen Frankfurt Hbf Offenbach Ost Hanau Hbf. Mainz-Bischofsheim. Mainz-Gustavsburg.

Wiesbaden Hbf Mainz Hbf (S8)/Mainz-Kastel (S9) Flughafen Frankfurt Hbf Offenbach Ost Hanau Hbf. Mainz-Bischofsheim. Mainz-Gustavsburg. Wiesbaden Hauptbahnhof Wiesbaden Ost Mainz Nord - Hauptbahnhof - Römisches Theater Mainz-Gustavsburg Mainz-Kastel Mainz-Bischofsheim Rüsselsheim Opelwerk Rüsselsheim Raunheim Kelsterbach Ffm Flughafen

Mehr

FLUGHAFENSTANDORT NEU-ISENBURG!

FLUGHAFENSTANDORT NEU-ISENBURG! research analysis consulting! FLUGHAFENSTANDORT NEU-ISENBURG! Zusammenfassung der Markt- und Standortanalyse!! Frankfurt, 05. Juni 2012! Bettinastraße 62! 60325 Frankfurt (Main)! Tel. (069) 747 42 84 24!

Mehr