WHITEPAPER ONLINE BOARD PORTAL. Verwaltungsräte einfach und sicher im Internet

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WHITEPAPER ONLINE BOARD PORTAL. Verwaltungsräte einfach und sicher im Internet"

Transkript

1 WHITEPAPER ONLINE BOARD PORTAL Verwaltungsräte einfach und sicher im Internet

2 INHALT BOARD PORTAL 4 VERWALTUNGSRÄTE EINFACH UND SICHER IM INTERNET 8 WIE VERWALTUNGSRÄTE ARBEITEN 10 FACTS & FIGURES 4 BOARD PORTAL FUNKTIONEN 6 SICHERHEIT IM WEB 8 PREISMODELLE 11 ERKENNTNIS 12 EMPOWERING BOARD AND SHAREHOLDERS 13 2 /13 Sherpany: Board Portal White Paper

3 WIE VERWALTUNGSRÄTE ARBEITEN Sicherheit, Governance, Compliance? Heute werden vertrauliche Dokumente von und an Verwaltungsräte (VRs) meist per Kurier, Briefpost oder versendet. Diese Varianten haben Nachteile. Der papierlastige Weg ist langsam, aufwendig und risikoreich, da viele Kopien von Dokumenten im Umlauf sind. Die rigorose Verschlüsselung von s als Alternative ist zwar technisch sicher, aber wenig benutzerfreundlich, was sich wiederum negativ auf die Sicherheit auswirkt (dazu vgl. S.4). Nachstehend wird erläutert, wie elektronische Kommunikationsmittel das Dokumentenmanagement für den VR leicht, sicher und überprüfbar machen und damit beitragen, eine bessere Governance leisten zu können. Online Tools für die VR-Arbeit Erste Unternehmen arbeiten neu mit einem Online Board Room, auch Board Portal oder Trust Room genannt. Diese Tools folgen dem Ansatz, dass man vertrauliche Dokumente nicht mehr im World Wide Web hin und her sendet, sondern den Zugriffsberechtigten sicher in einem zentralen virtuellen Raum via Internet bereitstellt. Dieses Konzept kommt an, wie die zunehmende Nachfrage zeigt. Quellen und Know-how Die folgenden Aussagen stützen sich auf eine Umfrage, die Agilentia in den Jahren 2011/12 bei 35 Schweizer Publikumsgesellschaften aus verschiedensten Sektoren durchführen konnte. Ferner werden auch Daten aus den aktuellsten Studien von Thomson Reuters (Board Governance Survey 2011) und Heidrick & Struggles (European Corporate Governance Report 2011) verwendet. Dieses White Paper soll als Entscheidungshilfe in der Produktevaluation für ein Online Board Portal dienen. Hierzu werden die wichtigsten Aspekte erörtert, die es für eine sichere und zuverlässige VR-Kommunikation und den Umgang mit sensiblen Firmendokumenten im Internet zu beachten gilt. Tobias Häckermann Geschäftsführer Sherpany 3 /13 Sherpany: Board Portal White Paper

4 FACTS & FIGURES Umfangreiche VR-Dossiers Im Durchschnitt bereitet ein Unternehmen/VR-Sekretär pro Jahr gegen Seiten an sensitiven Unterlagen für den VR vor. Manche Unternehmen stellen jährlich mehr als 200 Board Packs/Books aus. Noch versenden etwa ¾ aller Unternehmen die VR-Unterlagen in Papierform. Weltweit ver - wenden bereits annähernd ¼ der Unternehmen ein Online Board Portal. ABB. 1: ZUGANG ZU VR-UNTERLAGEN (MEHR ALS EINE WAHL) I 4 % 23 % 49 % 10 % 28 % 61 % Physisch, in Papier, per Kurier Physisch, in Papier, per Posteinschreiben Elektronisch via Elektronisch via Intranet Elektronisch via Online Board Portal Andere Sicherheit in der Übermittlung Die Mehrheit der VRs versendet auch vertrauliche Unterlagen mit und an kommerzielle Webmail-Accounts (Gmail, Yahoo, Hotmail etc.). Viele Unternehmen machen ihre VR-Unterlagen gar nicht oder aber auf ungenügend gesicherten Netzwerken zugänglich. 4 /13 Sherpany: Board Portal White Paper

5 Sicherheitsbewusstsein der VRs Oft fehlt das beidseitige Bewusstsein für Sicherheitsmassnahmen in der Kommunikation zwischen VRs. Die meisten s zwischen VRs sind nicht verschlüsselt. Dazu werden elektronische Unterlagen in -Anhängen oft ausgedruckt und anschliessend nicht fachgerecht entsorgt oder archiviert. Elektronische Dokumentenaufbewahrung Der verkehr zwischen VRs untersteht den internen Richtlinien zur Dokumentenverwaltung und Compliance. Nur selten kann ein VR diese Vorgaben mit den heutigen Mitteln erfüllen. VR-Dokumente sind oft auf den privaten PCs und Mobilgeräten der VRs gespeichert. VR-Dokumente sind (vor allem durch versand) vielfach auf verschiedensten externen Servern gespeichert, auf die das Unternehmen nicht direkt Zugriff hat. Damit kann die Datensicherheit nicht gewährleisten werden. ABB. 2: SEITENUMFANG VON VR-UNTERLAGEN PRO SITZUNG ANZAHL SEITEN IN % DES TOTALS > /13 Sherpany: Board Portal White Paper

6 BOARD PORTAL FUNKTIONEN Systemarchitektur mit Labels Vorbei ist die Zeit der Ordnerbäume, in denen Dokumente nach dem Denkmuster eines einzelnen Benutzers abgelegt werden. Solche klassischen Strukturen sind für Dritte schwer zugänglich, und es besteht das ständige Risiko, dass Dokumente mehrfach abgelegt und in bestimmten Ordnern nicht angepasst werden, mithin also nicht aktuell sind. Ein Board Portal sollte eine Systemarchitektur haben, mittels der alle Benutzer auf ein und dasselbe Dokument zugreifen können. Hierzu dient eine Dokumentenordnung nach Labels. Zudem empfiehlt sich eine systemtechnische Zuordnung der Dokumente zu einem Event als Referenzpunkt (z.b. eine VR-Sitzung). Die Benutzerfreundlichkeit für den VR kann damit erheblich gesteigert werden. 6 /13 Sherpany: Board Portal White Paper

7 Volltextsuche für rasche Information Mit einem Board Portal soll dem Benutzer die Informationssuche erleichtern. Hierfür eignet sich eine umfassende Volltextsuche. Eine Systemarchitektur mit Labeln schafft die notwendigen Voraussetzungen. Der Benutzer weiss wonach er sucht. Das System findet den gewünschten Inhalt. Automatisch aggregiertes Boardbook Pro VR-Sitzung haben Unternehmen schnell ein Dokumentenbudget im Umfang von mehreren Dutzend Seiten. Der einzelne VR hat je nach Zugehörigkeit zu einem bestimmten Ausschuss/ Committee individuelle Dokumente und Einsichtsrechte. Mit einem automatisch aggregierten Boardbook in einer einzigen PDF-Datei kann dem Administrator viel Arbeit bei der Dokumentenerstellung erspart und für den VR erst noch die Praktikabilität gesteigert werden. Das Archiv ständig dabei Verfügt ein Board Portal über Archivfunktion, sind auch Inhalte aus vergangenen Sitzungen umgehend präsent. Überdies besteht dadurch auch eine höhere Sicherheit, da die Ablage und Archivierung von sensiblen Firmenunterlagen einheitlich und zentral gesteuert und kontrolliert werden kann. Webzugang über ipad & Co Ein Board Portal sollte eine auf Mobilgeräte optimierte Benutzeroberfläche haben. Damit kann ein VR auf seine Dokumente weltweit flexibel über sein ipad, Blackberry etc. zugreifen I ABB. 3: BENUTZERAKZEPTANZ VON BOARD PORTALEN IM VR 10 % 7 % 83 % Ja Nein Vielleicht 7 /13 Sherpany: Board Portal White Paper

8 Audit-Trail für nachvollziehbare Prozesse Ein Log-Journal protokolliert sämtliche Benutzeraktionen in einem Board Portal und signiert diese mit einem Zeitstempel. Das garantiert eine Compliance- und revisionssichere VR-Arbeit. Temporary-Share mit Externen Hilfreich ist die Funktion, bestimmte Dokumente mit unternehmensexternen Dritten (Anwälten, Revisoren, Behörden etc.) zu teilen, ohne dass diese Zugang zum Board Portal erhalten. Hierzu können in einem exakt definierten Zeitfenster Dokumente in einem separaten Raum sicher zugänglich gemacht werden. Terminverwaltung via ical Hilfreich ist eine Funktion für die automatische Synchronisation von Terminen. Eine mühsame Datenübertragung und Koordination entfällt. Mit einem Mausklick sind die Termine in der individuellen Agenda. Multiboard für Mehrfach-VR Viele VRs üben mehrere Mandate aus. Ein Board Portal sollte deshalb über dieselbe Benutzeroberfläche Zugriff auf mehrere Mandate und deren Räume ermöglichen. Technisch müssen die einzelnen Räume logisch getrennt sein. SICHERHEIT IM WEB Sicherheit durch Benutzerfreundlichkeit Bei jedem Board Portal stehen Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit in einem Spannungsverhältnis. Vor allem die hohen Sicherheitsstandards von internen IT-Lösungen (z.b. verschlüsselungen) schränken die Benutzerfreundlichkeit oft erheblich ein. Dies kann wiederum zu einer geringeren faktischen Sicherheit führen, indem die Sicherheitsstandards umgangen werden oder die Anwender einfach auf ungesicherte Kommunikationsmittel ausweichen. Bei einem Board Portal hat die Benutzerfreundlichkeit daher einen direkten Einfluss auf die tatsächliche Sicherheit. 8 /13 Sherpany: Board Portal White Paper

9 Mehrstufige Authentifikation Die technische Sicherheit eines Board Portal ist Voraussetzung. Diesbezüglich ist besonders auf eine zwei-weg-authentifikation (z.b. Eingabe von Benutzername/Passwort und mtan-sicherheitscode) zu achten. Damit kann bestmöglich sichergestellt werden, dass kein unautorisierter Zugriff stattfindet. Individuelle Benutzerrollen und -rechte Je nach Unternehmensstruktur sind abgestufte Benutzerrollen notwendig. Damit können Chinese Wall Problematiken gelöst und eine einwandfreie Zuordnung von Benutzern im System sichergestellt werden. Es empfiehlt sich ein Board Portal, in welchem das Unternehmen bzw. der Administrator neue Benutzer selber auf- und abschalten kann, ohne dass er hierfür extra über den Provider gehen muss. Auch pro Dokument sollte eine entsprechende Sicherheitsstufe festgelegt werden können, z.b. durch automatisch generierte individuelle Wasserzeichen. Ferner sollte sich die Rechtevergabe über eine Abstraktionsstufe definiert lassen. Dies kann bspw. eine Gruppe sein, die als Referenzsystem dient. Dieser können Dokumente, Sitzungen oder Benutzer etc. zugeordnet werden, womit mit einem Klick die entsprechende Rechtevergabe vorgenommen werden kann, ohne dass man auf Dokumentenstufe bei jedem Benutzer alles einzeln einstellen und anpassen müsste. Verschlüsselungen und Firewall In der Qualität der technischen Sicherheit dürfen keine Kompromisse gemacht werden. Standard sind SSL/TLS-verschlüsselte Verbindungen (mind. 128 bit), EV-SSL Zertifikat, laufendes Backup mit PKI-Signierung sowie eine modernste Firewall und WAF. Eine IT-Infrastruktur gemäss e-banking Standards erfüllt diese Anforderungen. Aufgepasst vor Scheinsicherheit Zu unterscheiden sind reine Weblösungen, mit denen man alleine über den Browser Zugriff auf ein Board Portal hat, von Angeboten, in denen hierzu eine Client Software auf den Benutzergeräten installiert werden muss. Diese Unterscheidung ist wichtig mit Blick auf Datenverschlüsselung vor oder nach der Datenübertragung auf einen Server. Auch bei Client-Software mit Webzugriff werden die Daten direkt über den Browser auf der Serverinfrastruktur gelesen und geschrieben. Das schliesst einen Zero-Knowledge-Ansatz per se aus. Daran ändern auch Systeme wie Disk Encryption, Data und Key Separation oder Ähnliches nichts. Sodann sollte das Versprechen auf Fernlöschung von Daten kritisch hinterfragt werden. Eine solche 9 /13 Sherpany: Board Portal White Paper

10 ist nämlich nur möglich, wenn das entsprechende Endgerät über eine aktive Netzwerkverbindung zum löschenden Gerät verfügt. Einhaltung der Datenpolicy Dank automatischen Benutzervorgaben für den Zugang und die Ablage von Dokumenten kann die Einhaltung von Datenrichtlinien und Compliance besser gewährleistet werden. ABB. 4: ZU DIESEN STANDARDS FÜHLEN SICH VRs VERPFLICHTET I 39 % 17 % 44 % Geltende lokale Governance Geltende globale Governance Ausschliesslich nationales Recht Verträge für Software as a Service Die Nutzung von Software as a Service kann dem Unternehmen grosse Vorteile bringen, da die Infrastrukturkosten mit anderen Service-Nutzern geteilt werden. Beim Einsatz von Cloud Computing stellen sich aber verschiedene Compliance-Fragen. Werden in einem Vertrag mit einem Anbieter von Software as a Service (SaaS) die Geheimhaltung der Daten sowie Regelungen über die Datensicherheit und -herausgabe, insbesondere für den Konkursfall des Service-Anbieters, klar geregelt, dann ist das Cloud Cumputing auch bei sensiblen Daten rechtlich einwandfrei möglich. 10 /13 Sherpany: Board Portal White Paper

11 Standort von Anbieter und Server Die Wahl des Anbieters und Serverstandorts ist von entscheidender sicherheitsrelevanter Bedeutung. Denn hiernach bestimmt sich das anwendbare Recht, mithin auch das Statut für den Datenschutz und den vollstreckungsrechtlichen Datenzugriff. Besteht über den Anbieter eine irgendwie geartete Konzernverbindung in die USA, gelangt automatisch der Patriot Act zur Anwendung. Diese Gesetze sehen weitreichende Eingriffsmassnahmen durch die U.S.-Behörden in Verbindung mit Verdacht auf Terrorismus(-finanzierung) vor. Mit Vorzug wird ein Anbieter gewählt, der seinen Sitz, die Geschäftstätigkeit und die Server in einem Land hat, dessen Datenschutzbestimmungen berechenbar sind und dessen örtliche Behörden nur mit höchster Zurückhaltung auf Daten zugreifen. Eine solche Rechtssicherheit bietet nicht nur, aber insbesondere die Schweiz. PREISMODELLE Auf dem Markt existieren verschiedene Preismodelle. Oft wird ein Preis pro Benutzer und Speicherplatz offeriert. Was auf den ersten Blick nach sehr attraktiven Konditionen aussieht, stellt sich in der Gesamtabrechnung Ende Jahr meist ein wenig nüchternen dar. Oft fallen nämlich Zusatzkosten an, sei es durch einen Mehrbedarf an Speicherplatz oder die Inanspruchnahme von Service-Dienstleistungen. Von Anfang an mehr Transparenz bieten Gesamtpaketlösungen. Diese haben den Vorteil, dass alle Zusatzdienstleistungen (Support, Wartung, Updates etc.) im Fixpreis enthalten sind. Damit erhält man Ende Jahr garantiert keine unerwartet hohen Rechnungen. Die Preise betragen in allen Preismodellen zwischen CHF bis pro Jahr. In einem Produktvergleich gilt es klar zwischen Inhouse-, Lizenz- und SaaS-Lösung zu unterscheiden. Erstere verursachen für das Unternehmen klar am meisten Kosten, da die ganze Sicherheitsinfrastruktur selber finanziert werden muss. 11 /13 Sherpany: Board Portal White Paper

12 Erkenntnis Tatsache ist, dass Unternehmen und VRs selbst vertrauliche Firmendokumente auf Papier via Briefpost (oft nicht einmal eingeschrieben sondern mit A-Post) oder per austauschen. Die Nachteile für das Unternehmen und den VR sind erhebliche Einbussen in der Effizienz, Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit. Mit einem sicheren Board Portal, das über ein Dokumentenmanagementsystem mit Labeln und Volltextsuche verfügt, kann die Arbeit für das Unternehmen sowie den VR und seine Assistenten erheblich erleichtert werden. Damit sparen alle Beteiligten Zeit und Kosten. Ein weltweiter Datenzugriff z.b. via ipad sorgt für ein mobiles und flexibles Arbeiten unterwegs. Ein gutes Board Portal deckt sowohl die Bedürfnisse des Unternehmens als auch jene eines VR ab. Das heisst, dass ein Unternehmen mit einem Board Portal alle seine VRs bedienen kann. Gleichzeitig sollte aber auch der einzelne VR die Möglichkeit haben, alle seine Mandate über dasselbe Tool zu verwalten. Man stelle sich bezüglich Sicherheit einen grossen Safe vor, in welchem viele kleine Safes enthalten sind. Nur der VR, der beide Schlüssel hat, erhält Zugriff auf ein Dokument eines Unternehmens. Bei einem Board Portal beeinflusst die Benutzerfreundlichkeit direkt die faktische Sicherheit. Es sollte also bewusst auf eine wesentliche und schlanke Funktionalität geachtet werden. Dadurch wird eine höhere technische und faktische Sicherheit erreicht, was die Datenintegrität besser gewährleistet. Dies dient einer Compliance-konformen VR-Arbeit und einer guten Governance. 12 /13 Sherpany: Board Portal White Paper

13 EMPOWERING BOARD AND SHAREHOLDERS Sherpany verbindet Verwaltungsrat, Unternehmen und Aktionär. Unsere Weblösungen unterstützen eine gute Unternehmensführung, Governance und Compliance. Erfahren Sie mehr über Sherpany und unsere Produkte auf: Agilentia AG, Josefstrasse 225, CH-8005 Zürich Tel , 13 /13 Sherpany: Board Portal White Paper

Wie VRs arbeiten... 1. Facts & Figures... 2. Boardroom-Funktionen... 3. Sicherheit im Web... 4. Preismodelle... 5. Erkenntnis... 6

Wie VRs arbeiten... 1. Facts & Figures... 2. Boardroom-Funktionen... 3. Sicherheit im Web... 4. Preismodelle... 5. Erkenntnis... 6 Inhalt Wie VRs arbeiten... 1 Facts & Figures... 2 Boardroom-Funktionen... 3 Sicherheit im Web... 4 Preismodelle... 5 Erkenntnis... 6 Wie VRs arbeiten Sicherheit, Governance, Compliance? Heute werden vertrauliche

Mehr

digital business solutions smart IP office

digital business solutions smart IP office digital business solutions smart IP office Stetig vergrößert sich das Volumen an Dokumenten und Daten zu Vorgängen im Gewerblichen Rechtsschutz, die schnell und einfach auffindbar sein müssen. Optimieren

Mehr

Treuhand Cloud. Die Arbeitsumgebung in der Cloud

Treuhand Cloud. Die Arbeitsumgebung in der Cloud Treuhand Cloud Die Arbeitsumgebung in der Cloud Seite 2 Diagramm Treuhand Cloud Server Server Treuhand-Büro Home-Office Treuhand-Kunde Treuhand-Büro Interne IT-Infrastruktur des Treuhänders. Zugriff auf

Mehr

Dokumentenmanagement und Archivierung mit ELO in der Office Cloud

Dokumentenmanagement und Archivierung mit ELO in der Office Cloud Dokumentenmanagement und Archivierung mit ELO in der Office Cloud Verbinden Sie die Vorteile von professionellem Dokumentenmanagement und moderner Cloud-Technologie DOKUMENTENMANAGEMENT MIT ELO Die ELO

Mehr

iphone und ipad im Unternehmen? Ja. Sicher.

iphone und ipad im Unternehmen? Ja. Sicher. iphone und ipad im Unternehmen? Ja. Sicher. Im aktivierten Smartcard-Modus ist der unautorisierte Zugriff auf Geschäftsdaten in SecurePIM nach heutigem Stand der Technik nicht möglich. Ihr Upgrade in die

Mehr

securemsp CloudShare Encrypted File Transfer & Collaboration Platform Secure-MSP GmbH 2013

securemsp CloudShare Encrypted File Transfer & Collaboration Platform Secure-MSP GmbH 2013 securemsp CloudShare Encrypted File Transfer & Collaboration Platform Secure-MSP GmbH 2013 Häufig gestellte Fragen... Wie geben wir unseren Zweigstellen Zugang zu sensiblen Daten? Wie komme ich unterwegs

Mehr

Ihre Informationen in guten. Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement

Ihre Informationen in guten. Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement Ihre Informationen in guten Händen. Mit Sicherheit. 4444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444 Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement

Mehr

Rechtssichere E-Mail-Archivierung. Jetzt einfach und sicher als Managed Service nutzen

Rechtssichere E-Mail-Archivierung. Jetzt einfach und sicher als Managed Service nutzen Rechtssichere E-Mail-Archivierung Jetzt einfach und sicher als Managed Service nutzen Rechtliche Sicherheit für Ihr Unternehmen Absolute Sicherheit und Vertraulichkeit Geltende rechtliche Anforderungen

Mehr

Mehr als Cloud Computing. force : cloud

Mehr als Cloud Computing. force : cloud Mehr als Cloud Computing force : cloud Force Net Mehr als ein IT-Unternehmen Force Net ist ein Infrastruktur- und Cloud-Service-Provider, der die Lücke zwischen interner und externer IT schließt. Force

Mehr

Revisionssicherheit und Langzeitarchivierung für

Revisionssicherheit und Langzeitarchivierung für Connect to Product Info Revisionssicherheit und Langzeitarchivierung für Connect to verbindet Microsoft Office mit dem Dokumentenmanagement-System DocuWare. -Anwender gewinnen eine ideale Lösung, um Dokumente

Mehr

Cloud Computing. Oliver Berthold und Katharina Wiatr, Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit. Dozenten

Cloud Computing. Oliver Berthold und Katharina Wiatr, Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit. Dozenten Cloud Computing Oliver Berthold und Katharina Wiatr, Berliner Beauftragter für 02.06.2015 1 Dozenten Katharina Wiatr Referentin für Beschäftigtendatenschutz (030) 13889 205; wiatr@datenschutz-berlin.de

Mehr

Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien.

Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien. Vorwort Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien. Neben den großen Vorteilen, welche uns diese Medien bieten, bergen Sie aber auch zunehmend Gefahren. Vorgetäuschte E-Mail-Identitäten,

Mehr

Informationen für Kunden zur Anbindung an die Systeme von SIX Financial Information. Juli 2013

Informationen für Kunden zur Anbindung an die Systeme von SIX Financial Information. Juli 2013 Informationen für Kunden zur Anbindung an die Systeme von SIX Financial Information Juli 2013 Inhalt 1 Einleitung 3 2 Anbindungsmöglichkeiten 4 2.1 Übersicht 4 2.2 IP VPN über MPLS 5 2.2.1 Anschluss in

Mehr

Panel1 UG Hosted Exchange 2013. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt

Panel1 UG Hosted Exchange 2013. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Panel1 UG Hosted Exchange 2013 Die klassische perfekte Lösung für Email Groupware und Zusammenarbeit Hosted Exchange 2013 Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Telefon: 07348 259

Mehr

Etwa 60% der Jobs im Jahr 2020 gibt es heute noch gar nicht. (McKinsey, 2011)

Etwa 60% der Jobs im Jahr 2020 gibt es heute noch gar nicht. (McKinsey, 2011) Agenda Etwa 60% der Jobs im Jahr 2020 gibt es heute noch gar nicht. (McKinsey, 2011) 2 von 3 Jobs im Jahr 2020 werden neue Fähigkeiten erfordern. (World Future Society, 2011) Schlüsselkompetenzen des 21.

Mehr

E-Mail Verschlüsselung

E-Mail Verschlüsselung E-Mail Verschlüsselung S/MIME Standard Disclaimer: In der Regel lässt sich die Verschlüsselungsfunktion störungsfrei in den E-Mail-Programmen einrichten. Es wird aber darauf hingewiesen, dass in einigen

Mehr

Rechtssichere E-Mail-Archivierung

Rechtssichere E-Mail-Archivierung Rechtssichere E-Mail-Archivierung Einfach und sicher als Managed Service Vorteile für Ihr Unternehmen Rechtliche Sicherheit Geltende rechtliche Anforderungen zwingen jedes Unternehmen, E-Mails über viele

Mehr

Secure Mail Lösungen. Für jedes Unternehmen die passende Lösung.

Secure Mail Lösungen. Für jedes Unternehmen die passende Lösung. Secure Mail Lösungen. Für jedes Unternehmen die passende Lösung. Secure Mail Konzepte 2 Secure Mail Secure Mail Lösungen Für jedes Unternehmen die perfekt passende Lösung. Lösungen Secure Mail ist sehr

Mehr

Vorlagendokumente im ABK-Dokumentenmanagement

Vorlagendokumente im ABK-Dokumentenmanagement 28.11.2012 Seite 1/5 Vorlagendokumente im ABK-Dokumentenmanagement Zeit sparen mit intelligenten Dokument-Vorlagen Egal, ob es sich um einen Projektstatusbericht, eine einfache Checkliste, eine Briefvorlage

Mehr

Sparkasse Jerichower Land

Sparkasse Jerichower Land Kundenleitfaden zu Secure E-Mail Vorwort Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien wie das Versenden von E-Mails. Neben

Mehr

ANYWHERE Zugriff von externen Arbeitsplätzen

ANYWHERE Zugriff von externen Arbeitsplätzen ANYWHERE Zugriff von externen Arbeitsplätzen Inhaltsverzeichnis 1 Leistungsbeschreibung... 3 2 Integration Agenda ANYWHERE... 4 3 Highlights... 5 3.1 Sofort einsatzbereit ohne Installationsaufwand... 5

Mehr

Brainloop für Banken. Compliance Management für Dokumente und Informationen

Brainloop für Banken. Compliance Management für Dokumente und Informationen Brainloop für Banken Compliance Management für Dokumente und Informationen Banken gehen auf Nummer sicher Banken unterliegen hohen regulatorischen Anforderungen. Darum ist der bewusste Umgang mit vertraulichen

Mehr

Astaro Mail Archiving Service Version 1.0

Astaro Mail Archiving Service Version 1.0 Astaro Mail Archiving Service Version 1.0 Verfahrensdokumentation Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Übersicht... 2 2.1 Production-Cloud... 3 2.2 Backup-Cloud... 3 2.3 Control-Cloud... 3 2.4 Zugangsschutz...

Mehr

digital business solution Digitale Akten

digital business solution Digitale Akten digital business solution Digitale Akten 1 Gerade vertrauliche Personaldokumente müssen besonders sicher und rechtlich einwandfrei aufbewahrt werden in der digitalen Personalakte der d.velop AG. Vergessen

Mehr

TOP 5. Funktionen. von Retain

TOP 5. Funktionen. von Retain ediscovery Leichtes Audit Management Unified Archiving Compliance Die Facebook & Twitter Archivierung TOP 5 End-User Message Deletion Schnelle & leichte Wiederherstellung Funktionen [Archivierungs-] von

Mehr

Panel 1 UG Ihr eigener Exchange 2013 Server. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt

Panel 1 UG Ihr eigener Exchange 2013 Server. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Panel 1 UG Ihr eigener Exchange 2013 Server Die klassische perfekte Lösung für Email Groupware und Zusammenarbeit Hosted Exchange 2013 Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Telefon:

Mehr

THEMA: CLOUD SPEICHER

THEMA: CLOUD SPEICHER NEWSLETTER 03 / 2013 THEMA: CLOUD SPEICHER Thomas Gradinger TGSB IT Schulung & Beratung Hirzbacher Weg 3 D-35410 Hungen FON: +49 (0)6402 / 504508 FAX: +49 (0)6402 / 504509 E-MAIL: info@tgsb.de INTERNET:

Mehr

E-Mail-Verschlüsselung mit Geschäftspartnern

E-Mail-Verschlüsselung mit Geschäftspartnern E-Mail-Verschlüsselung mit (Anleitung für Siemens Mitarbeiter) Datum: 13.07.2011 Dokumentenart: Anwenderbeschreibung Version: 3.0 : Redaktionsteam PKI cio.siemens.com Inhaltsverzeichnis 1. Zweck des Dokumentes:...3

Mehr

Der Cloud-Guide für KMU

Der Cloud-Guide für KMU Der Cloud-Guide für KMU Die Grundlagen für Ihren Einstieg in die Cloud (inklusive Cloud Readiness-Checkliste) Inhalt Vorwort S. 02 01. Dokumente & Daten verwalten S. 03 02. Finanzen & Buchhaltung S. 05

Mehr

Hmmm.. Hmmm.. Hmmm.. Genau!! Office in der Cloud Realität oder Zukunft? Dumme Frage! ist doch schon lange Realität!. aber auch wirklich für alle sinnvoll und brauchbar? Cloud ist nicht gleich Cloud!

Mehr

Datenschutzrichtlinie für die Plattform FINPOINT

Datenschutzrichtlinie für die Plattform FINPOINT Datenschutzrichtlinie für die Plattform FINPOINT Die FINPOINT GmbH ( FINPOINT ) nimmt das Thema Datenschutz und Datensicherheit sehr ernst. Diese Datenschutzrichtlinie erläutert, wie FINPOINT die personenbezogenen

Mehr

Business und Enterprise Cloud Sync, Backup- und Sharing-Lösungen

Business und Enterprise Cloud Sync, Backup- und Sharing-Lösungen Business und Enterprise Cloud Sync, Backup- und Sharing-Lösungen Private Cloud Synchronisation Online-Zusammenarbeit Backup / Versionierung Web Zugriff Mobiler Zugriff LDAP / Active Directory Federated

Mehr

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell.

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. Einfach A1. ist Österreichs führendes Kommunikationsunternehmen und bietet Festnetz, Mobiltelefonie, Internet und Fernsehen aus einer Hand. Basis sind

Mehr

ARCHIVIERUNG / DIGITALE SIGNATUR

ARCHIVIERUNG / DIGITALE SIGNATUR A B A C U S ARCHIVIERUNG / DIGITALE SIGNATUR ARCHIVIERUNG UND DIGITALE SIGNATUR Digitale Archivierung Lieferanten- und Kundenrechnungen, Auftragsbestätigungen, Bestellungen, Korrespondenz und viele andere

Mehr

Nevis Sichere Web-Interaktion

Nevis Sichere Web-Interaktion Nevis Sichere Web-Interaktion Enterprise Security: Wachsende Gefahren und Anforderungen Moderne Unternehmen sehen sich immer neuen Gefahren durch Online- und In-House-Angriffe ausgesetzt. Gleichzeitig

Mehr

Studenten. leicht gemacht. Druck für

Studenten. leicht gemacht. Druck für Wenn Studenten wissen, wie man eine E-Mail versendet oder eine Website aufruft, dann können sie auch mit EveryonePrint drucken Druck für Studenten leicht gemacht EveryonePrint passt perfekt für Schulen,

Mehr

Online Data Protection

Online Data Protection Online Data Protection Seite 1 Inhaltsverzeichnis Was ist Online Data Protection... 3 Sicherheit... 3 Grafische Darstellung... 4 Preise... 5 Software... 6 Verfügbarkeit... 6 Kontrolle... 6 Kontingent...

Mehr

John A. Sas Managing Partner Nexell GmbH, 6304 Zug Schweiz 14/03/08 1

John A. Sas Managing Partner Nexell GmbH, 6304 Zug Schweiz 14/03/08 1 John A. Sas Managing Partner Nexell GmbH, 6304 Zug Schweiz 14/03/08 1 Agenda Wer ist Nexell? vtiger CRM Open Source Vorteil oder Nachteil? Darstellung Produkte vtiger-crm Fragen Wrap-up 14/03/08 2 14/03/08

Mehr

TMND. TMpush. TMpush. Die flexible Push Lösung für Emails und Daten. by TMND GmbH

TMND. TMpush. TMpush. Die flexible Push Lösung für Emails und Daten. by TMND GmbH Die flexible Push Lösung für Emails und Daten Was ist das Besondere an der Lösung? Push Lösung für GPRS/UMTS-fähige Windows Mobile PocketPCs Push von Emails (POP3, IMAP) Push von Daten (z.b. Daten, Dokumente,

Mehr

digital business solution Digitale Personalakte

digital business solution Digitale Personalakte digital business solution Digitale Personalakte 1 Gerade vertrauliche Personaldokumente müssen besonders sicher und rechtlich einwandfrei aufbewahrt werden in der digitalen Personalakte der d.velop AG.

Mehr

Paul Petzold Firmengründer, Verwaltungsratspräsident und Delegierter der Mirus Software AG

Paul Petzold Firmengründer, Verwaltungsratspräsident und Delegierter der Mirus Software AG Cloud Lösung in der Hotellerie Die Mirus Software als Beispiel Paul Petzold Firmengründer, Verwaltungsratspräsident und Delegierter der Mirus Software AG Folie 1 SaaS (Software as a Service) in der Cloud

Mehr

CLX.Sentinel Kurzanleitung

CLX.Sentinel Kurzanleitung CLX.Sentinel Kurzanleitung Wichtig! Beachten Sie die in der Kurzanleitung beschriebenen e zur Personalisierung Ihres CLX.Sentinels. Ziehen Sie den CLX.Sentinel während des Vorgangs nicht aus dem USB-Port.

Mehr

Stand Juli 2015 Seite 2

Stand Juli 2015 Seite 2 1. Einführung Die E-Mail ist heute sowohl im privaten als auch geschäftlichen Alltag eines der am häufigsten verwendeten technischen Kommunikationsmittel. Trotz des täglichen Gebrauchs hat das Thema "Sichere

Mehr

Februar Newsletter der all4it AG

Februar Newsletter der all4it AG Februar Newsletter der all4it AG Geschätzter Kunde, gerne möchte ich Sie über die ersten neuen Produkte welche bei der all4it AG erhältlich sind Informieren. Verschärfte gesetzliche Rahmenbedingungen sowie

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

E-Mail-Verschlüsselung

E-Mail-Verschlüsselung E-Mail-Verschlüsselung In der Böllhoff Gruppe Informationen für unsere Geschäftspartner Inhaltsverzeichnis 1 E-Mail-Verschlüsselung generell... 1 1.1 S/MIME... 1 1.2 PGP... 1 2 Korrespondenz mit Böllhoff...

Mehr

Compliance und Dokumentenmanagement in der Unternehmenspraxis

Compliance und Dokumentenmanagement in der Unternehmenspraxis Markus D. Hartbauer Chief Solutions Architect Compliance und Dokumentenmanagement in der Unternehmenspraxis 17. September 2015 2013 SER Definition Compliance Die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen, regulatorischer

Mehr

SICHERE ZUSAMMENARBEIT BEI VERTRAULICHEN KOMMUNIKATIONSPROZESSEN PREMIUM DATAROOM BRAINLOOP

SICHERE ZUSAMMENARBEIT BEI VERTRAULICHEN KOMMUNIKATIONSPROZESSEN PREMIUM DATAROOM BRAINLOOP SICHERE ZUSAMMENARBEIT BEI VERTRAULICHEN KOMMUNIKATIONSPROZESSEN PREMIUM DATAROOM BRAINLOOP Peter Fischel, Jürgen Gaechter INHALT Kurzvorstellung Brainloop PREMIUM DATAROOM BRAINLOOP Anforderungen für

Mehr

Dialogik Cloud. Die Arbeitsumgebung in der Cloud

Dialogik Cloud. Die Arbeitsumgebung in der Cloud Dialogik Cloud Die Arbeitsumgebung in der Cloud Seite 2 Diagramm Dialogik Cloud Cloud Box unterwegs im Büro Dialogik Cloud Anwendungen, welche über das Internet zur Verfügung stehen. unterwegs Zugriff

Mehr

bei DATEV Unterwegs in der Cloud sicher? Torsten Wunderlich, Leiter DATEV-Informationsbüro Berlin

bei DATEV Unterwegs in der Cloud sicher? Torsten Wunderlich, Leiter DATEV-Informationsbüro Berlin Willkommen bei DATEV Unterwegs in der Cloud sicher? Torsten Wunderlich, Leiter DATEV-Informationsbüro Berlin Was nutzen Sie heute schon in der Cloud? Mobil Privat-PC Gmail Deutsche Bank Flickr Wikipedia

Mehr

Einrichtungsanleitung Exchange Server Synchronisation

Einrichtungsanleitung Exchange Server Synchronisation Einrichtungsanleitung Exchange Server Synchronisation www.simplimed.de Dieses Dokument erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Korrektheit. Seite: 2 1. Die Exchange Server Synchronisation (EXS)

Mehr

Verlust von Unternehmensdaten?

Verlust von Unternehmensdaten? Verlust von Unternehmensdaten? Das lässt sich vermeiden - Sehen Sie selbst! Wussten Sie schon? Auf Ihrem PC sammeln sich signifikante Unternehmensdaten an, deren Verlust Ihr Geschäft erheblich beeinträchtigen

Mehr

Kundeninformation für den sicheren E-Mail-Verkehr mit Ihrer Sparkasse Grünberg

Kundeninformation für den sicheren E-Mail-Verkehr mit Ihrer Sparkasse Grünberg Secure E-Mail S Kundeninformation für den sicheren E-Mail-Verkehr mit Ihrer Sparkasse Grünberg Einleitung Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend

Mehr

Anleitung zum Einrichten von Secure E-Mail der Suva

Anleitung zum Einrichten von Secure E-Mail der Suva Anleitung zum Einrichten von Secure E-Mail der Suva 001 - SEM_Registrationsanleitung_06-2013_de.docx 1/9 Inhaltsverzeichnis Secure Webmail einrichten Seite 3 Nachricht aus Secure Webmail weiterleiten /

Mehr

Die sichere & einfache. Online Archivlösung. für alle Branchen

Die sichere & einfache. Online Archivlösung. für alle Branchen Die sichere & einfache Online Archivlösung für alle Branchen Nutzen Sie Ihre Chance! Reduzieren Sie Kosten & optimieren Sie Ihre Abläufe SICHER Ihre Daten sind in unserem sicheren Rechenzentrum langfristig

Mehr

Sparkasse. Kundeninformation. Merzig-Wadern. senden S/MIME-

Sparkasse. Kundeninformation. Merzig-Wadern. senden S/MIME- Kundeninformation Sicherer E-Mail-Austausch mit Ihrer S n Ausführliche Informationen zur Sicheren E-Mail erhalten Sie in dieser Kundeninformationn und bei Ihrem Berater. Zur Durchführung Möglichkeiten:

Mehr

CONNECT to Outlook ProductInfo

CONNECT to Outlook ProductInfo CONNECT to Outlook ProductInfo Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Mit CONNECT to Outlook archivieren Sie Ihre E-Mails direkt aus MS Outlook in DocuWare. Genauso leicht greifen Sie per Schnellsuche

Mehr

it-check EGELI nutzen sie ihr gesamtes it-potenzial informatik

it-check EGELI nutzen sie ihr gesamtes it-potenzial informatik it-check nutzen sie ihr gesamtes it-potenzial EGELI informatik optimieren sie ihre it-welt Dr. Eliane Egeli Mit unseren IT-Checks profitieren Sie in mehrfacher Hinsicht. Etwa durch die bessere Nutzung

Mehr

HR-LOHN LOHNABRECHNUNGEN PER INCAMAIL

HR-LOHN LOHNABRECHNUNGEN PER INCAMAIL A B A C U S D O K U M E N T A T I O N HR-LOHN LOHNABRECHNUNGEN PER INCAMAIL Januar 2013 / emo / ekl Diese Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Insbesondere das Recht, die Unterlagen mittels irgendeines

Mehr

Secure E-Mail. Tauschen Sie Ihre vertraulichen Daten per E-Mail zukünftig sicher aus.

Secure E-Mail. Tauschen Sie Ihre vertraulichen Daten per E-Mail zukünftig sicher aus. Secure E-Mail Tauschen Sie Ihre vertraulichen Daten per E-Mail zukünftig sicher aus. 1 Vorwort Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische

Mehr

yourcloud Mobile Überall mit Ihrem Business verbunden: yourcloud von perdata Neue Maßstäbe für eine moderne Arbeitsplatzumgebung

yourcloud Mobile Überall mit Ihrem Business verbunden: yourcloud von perdata Neue Maßstäbe für eine moderne Arbeitsplatzumgebung yourcloud Mobile PC Überall mit Ihrem Business verbunden: yourcloud von perdata Neue Maßstäbe für eine moderne Arbeitsplatzumgebung perdata IT nach Maß: individuell beraten vorausschauend planen zukunftssicher

Mehr

Rechtssichere E-Mail-Archivierung

Rechtssichere E-Mail-Archivierung Rechtssichere E-Mail-Archivierung Rechtliche Sicherheit für Ihr Unternehmen Geltende rechtliche Anforderungen zwingen Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, E-Mails über viele Jahre hinweg

Mehr

IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD. Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch

IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD. Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch Die flexible und kosteneffiziente IT-Lösung in der entec cloud Verzichten Sie in Zukunft auf Investitionen in lokale Infrastruktur:

Mehr

Datenschutz- und Datensicherheitskonzept der e.consult AG (Kurzversion)

Datenschutz- und Datensicherheitskonzept der e.consult AG (Kurzversion) Datenschutz- und Datensicherheitskonzept der e.consult AG (Kurzversion) I. Ziel des Datenschutzkonzeptes Das Datenschutzkonzept stellt eine zusammenfassende Dokumentation der datenschutzrechtlichen Aspekte

Mehr

E-Mail-Verschlüsselung mit Geschäftspartnern

E-Mail-Verschlüsselung mit Geschäftspartnern E-Mail-Verschlüsselung mit (Anleitung für Geschäftspartner) Datum: 13.07.2011 Dokumentenart: Anwenderbeschreibung Version: 3.0 : Redaktionsteam PKI cio.siemens.com Inhaltsverzeichnis 1. Zweck des Dokumentes:...3

Mehr

Automatisiertes Informationsmanagement für Microsoft Exchange Server

Automatisiertes Informationsmanagement für Microsoft Exchange Server Windream Exchange Automatisiertes Informationsmanagement für Microsoft Exchange Server Facts: Zugriff auf E-Mails sowohl aus Microsoft Outlook als auch aus Windream Komfortable Recherche und Verwaltung

Mehr

Der Support für Windows Server 2003 endet endgültig alles was Ihnen dann noch bleibt ist diese Broschüre.

Der Support für Windows Server 2003 endet endgültig alles was Ihnen dann noch bleibt ist diese Broschüre. Der Support für Windows Server 2003 endet endgültig alles was Ihnen dann noch bleibt ist diese Broschüre. 14. Juli 2015. Der Tag, an dem in Ihrem Unternehmen das Licht ausgehen könnte. An diesem Tag stellt

Mehr

EDL-Portal. Energiedienstleistung

EDL-Portal. Energiedienstleistung Energiedienstleistung EDL-Portal EDL-Portal 2.0 Energiedienstleistung EDL steht für EnergieDienstLeistung. Das EDL-Internetportal unter www.edl.ch bietet eine benutzerfreundliche Plattform zum Überwachen,

Mehr

Häufig gestellte fragen zu Professional officedrive

Häufig gestellte fragen zu Professional officedrive Häufig gestellte fragen zu Professional officedrive Allgemeine Fragen Was ist Professional OfficeDrive? Professional OfficeDrive ist ein Filesharing System. Mit Professional OfficeDrive kann ein Unternehmen

Mehr

e-mails versenden aber sicher! Kundeninformation zu Secure e-mail

e-mails versenden aber sicher! Kundeninformation zu Secure e-mail e-mails versenden aber sicher! Kundeninformation zu Secure e-mail Secure e-mail Warum? Die Kreissparkasse Bitburg-Prüm bietet Ihnen ab sofort die Möglichkeit, die Kommunikation über e- Mail mit der Sparkasse

Mehr

ebusiness Lösung Dokumentenaustausch im

ebusiness Lösung Dokumentenaustausch im LEITFADEN ebusiness Lösung Dokumentenaustausch im Web Zusammenarbeit vereinfachen ebusiness Lösung Dokumentenaustausch im Web Impressum Herausgeber ebusiness Lotse Darmstadt-Dieburg Hochschule Darmstadt

Mehr

Kita-Software umfassend und einfach zu bedienen

Kita-Software umfassend und einfach zu bedienen Kita-Software umfassend und einfach zu bedienen in Zusammenarbeit mit Jetzt 1 Monat gratis testen! KigaRoo Kita-Software: Sicher. Umfassend. Kinderleicht zu bedienen. KigaRoo ist die zeitgemäße und kinderleicht

Mehr

2_ Ihre Kunden & Kontakte... 5. 3_ Die Auftrags- & Projektfunktion... 6. 4_ Web Access & PDA... 8. 5_ Verwaltung der Zugangsrechte...

2_ Ihre Kunden & Kontakte... 5. 3_ Die Auftrags- & Projektfunktion... 6. 4_ Web Access & PDA... 8. 5_ Verwaltung der Zugangsrechte... Eine Marke von 1 1_ Die Leistungserfassung... 4 2_ Ihre Kunden & Kontakte... 5 3_ Die Auftrags- & Projektfunktion... 6 3a_ Das Erstellen von Aufgaben... 7 3b_ Die Validierung der Leistungen... 7 4_ Web

Mehr

Dokumentenverwaltung in der Cloud - Beispiele für mittelständische Unternehmensprozesse

Dokumentenverwaltung in der Cloud - Beispiele für mittelständische Unternehmensprozesse Dokumentenverwaltung in der Cloud - Beispiele für mittelständische Unternehmensprozesse Ihr Referent: Jörg Schmidt (Consultant ECM Products) forcont business technology gmbh Nonnenstraße 39 04229 Leipzig

Mehr

Lizenzierung von Exchange Server 2013

Lizenzierung von Exchange Server 2013 Lizenzierung von Exchange Server 2013 Das Lizenzmodell von Exchange Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und Zugriffslizenzen, so genannte Client

Mehr

digital business solution E-Mail-Management

digital business solution E-Mail-Management digital business solution E-Mail-Management 1 E-Mail-Management von d.velop ist weit mehr als nur die Archivierung elektronischer Post. Geschäftsrelevante Nachrichten und Anhänge werden inhaltlich ausgelesen

Mehr

Rechts- und datenschutzkonforme E-Mail-Archivierung

Rechts- und datenschutzkonforme E-Mail-Archivierung Rechts- und datenschutzkonforme E-Mail-Archivierung Referent Dipl.-Ing. Hans-Jürgen Stüber Geschäftsführer pitcom GmbH Konsortium: Agenda Der juristische Hintergrund (in Deutschland) Was muss wie lange

Mehr

Rechts- und datenschutzkonforme E-Mail-Archivierung

Rechts- und datenschutzkonforme E-Mail-Archivierung Rechts- und datenschutzkonforme E-Mail-Archivierung Referent Dipl.-Ing. Hans-Jürgen Stüber Geschäftsführer pitcom GmbH Konsortium: Agenda Der juristische Hintergrund (in Deutschland) Was muss wie lange

Mehr

E-Mails versenden aber sicher! Secure E-Mail. Kundenleitfaden. Sparkasse Landshut

E-Mails versenden aber sicher! Secure E-Mail. Kundenleitfaden. Sparkasse Landshut E-Mails versenden aber sicher! Secure E-Mail Kundenleitfaden S Vorwort Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien wie

Mehr

Panel1 UG Hosted -Exchange 2013 mit Zero Spam. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt

Panel1 UG Hosted -Exchange 2013 mit Zero Spam. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Panel1 UG Hosted -Exchange 2013 mit Zero Spam Die klassische perfekte Lösung für Email Groupware und Zusammenarbeit Hosted Exchange 2013 Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Telefon:

Mehr

Office 365-Plan für kleine, mittelständige und große Unternehmen

Office 365-Plan für kleine, mittelständige und große Unternehmen Office 365-Plan für kleine, mittelständige und große Unternehmen Office 365-Plan für kleine Unternehmen Gehostete E-Mail (Exchange Online Plan 1) Ihr Upgrade auf professionelle E-Mail, kostengünstig und

Mehr

Anforderungen zur Nutzung von Secure E-Mail

Anforderungen zur Nutzung von Secure E-Mail Vorwort Wir alle leben in einem elektronischem Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien wie z. B. E- Mails. Neben den großen Vorteilen, die uns elektronische

Mehr

Kundenleitfaden Secure E-Mail

Kundenleitfaden Secure E-Mail Vorwort Wir leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien wie das Versenden von E-Mails. Neben den großen Vorteilen, die uns elektronische

Mehr

Digitale Checklisten sparen Zeit und Geld. Stellen Sie jetzt um von Papier auf eine moderne digitale Lösung.

Digitale Checklisten sparen Zeit und Geld. Stellen Sie jetzt um von Papier auf eine moderne digitale Lösung. firstaudit DIGITALE CHECKLISTEN Digitale Checklisten sparen Zeit und Geld Stellen Sie jetzt um von Papier auf eine moderne digitale Lösung. Die neue Checklisten-App firstaudit optimiert Ihren Workflow.

Mehr

Das führende E-Mail-Archiv für JEDE Unternehmensgröße

Das führende E-Mail-Archiv für JEDE Unternehmensgröße Das führende E-Mail-Archiv für JEDE Unternehmensgröße Rechtskonforme E-Mail-Archivierung im Rechenzentrum Jan Novak, pre Sales, System Engineer, ByteAction GmbH/Lovosoft GmbH Die E-Mail Kommunikation ist

Mehr

ivu. Software as a Service

ivu. Software as a Service ivu.cloud Software AS A Service Software und BetrieBSführung aus EIner Hand Leistungsfähige Standardprodukte, kompetenter Support und zuverlässiges Hosting. IVU.cloud SOFTWARE AS A SERVICE Skalierbar,

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell André Plagemann SME DACH Region SME Data Protection DACH Region Dell Softwarelösungen Vereinfachung der IT. Minimierung von Risiken. Schnellere

Mehr

E-Mails verschlüsseln mit IncaMail einfach, sicher, nachweisbar

E-Mails verschlüsseln mit IncaMail einfach, sicher, nachweisbar E-Mails verschlüsseln mit IncaMail einfach, sicher, nachweisbar Wenn Sie diesen Text lesen können, müssen Sie die Folie im Post-Menü mit der Funktion «Folie Information einfügen» für erneut Partner einfügen.

Mehr

DIE FUHRENDE LOSUNG FUR DEN SICHEREN E-MAIL-VERKEHR. Verschlüsselung / digitale Signatur / Managed PKI

DIE FUHRENDE LOSUNG FUR DEN SICHEREN E-MAIL-VERKEHR. Verschlüsselung / digitale Signatur / Managed PKI DIE FUHRENDE LOSUNG FUR DEN SICHEREN E-MAIL-VERKEHR Verschlüsselung / digitale Signatur / Managed PKI SEPPMAIL MACHT E-MAILS SICHER EINFACH DURCH PATENTIERTES VERFAHREN Der Versand verschlüsselter E-Mails,

Mehr

13. Business Breakfast der Initiative UBIT Impulse für Unternehmerinnen der Fachgruppe UBIT Wien

13. Business Breakfast der Initiative UBIT Impulse für Unternehmerinnen der Fachgruppe UBIT Wien 13. Business Breakfast der Initiative UBIT Impulse für Unternehmerinnen der Fachgruppe UBIT Wien 26. November 2014 13. Business Breakfast der Initiative UBIT I Was bedeutet Cloudsoftware oder Cloudcomputing?

Mehr

Kurzanleitung Datensicherungsclient (DS-Client)

Kurzanleitung Datensicherungsclient (DS-Client) Kurzanleitung Datensicherungsclient (DS-Client) Die Sicherung und die Wiederherstellung der Daten erfolgt ausschließlich zwischen einem separaten Client und den zentralen Speichersystemen im Rechenzentrum

Mehr

Die zeitechte und genaue Verwaltung Ihrer Dienstleistungen ist ein entscheidender Erfolgsfaktor. bietet sämtliche Werkzeuge, die Sie benötigen

Die zeitechte und genaue Verwaltung Ihrer Dienstleistungen ist ein entscheidender Erfolgsfaktor. bietet sämtliche Werkzeuge, die Sie benötigen Die zeitechte und genaue Verwaltung Ihrer Dienstleistungen ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für Ihre Firma! «Zusätzlich zu den Originalfunktionen hat uns io-services ermöglicht, doppelt erfasste Daten

Mehr

Intelligent Network Printer

Intelligent Network Printer Intelligent Network Printer Business Case In Zeiten des elektronischen Datenaustauschs liegt es oft noch am Anwender zu entscheiden, wie ein Dokument versendet werden soll. Unterschiedlichste Vorgaben

Mehr

Verwaltung von Geräten, die nicht im Besitz des Unternehmens sind Ermöglich mobiles Arbeiten für Mitarbeiter von verschiedenen Standorten

Verwaltung von Geräten, die nicht im Besitz des Unternehmens sind Ermöglich mobiles Arbeiten für Mitarbeiter von verschiedenen Standorten Tivoli Endpoint Manager für mobile Geräte Die wichtigste Aufgabe für Administratoren ist es, IT-Ressourcen und -Dienstleistungen bereitzustellen, wann und wo sie benötigt werden. Die Frage ist, wie geht

Mehr

cobra connect to DocuWare die cobra Schnittstelle zu DocuWare Kombinieren Sie die Vorteile von CRM und DMS!

cobra connect to DocuWare die cobra Schnittstelle zu DocuWare Kombinieren Sie die Vorteile von CRM und DMS! cobra connect to DocuWare die cobra Schnittstelle zu DocuWare Kombinieren Sie die Vorteile von CRM und DMS! cobra-schnittstelle zu DocuWare Kombinieren Sie die Vorteile von CRM und DMS! Adressmanagement

Mehr

(abhör-)sicher kommunizieren in der Cloud - Geht das? Dr. Ralf Rieken, CEO

(abhör-)sicher kommunizieren in der Cloud - Geht das? Dr. Ralf Rieken, CEO (abhör-)sicher kommunizieren in der Cloud - Geht das? Dr. Ralf Rieken, CEO 1 Copyright Uniscon GmbH 2013 Uniscon auf einen Blick The Web Privacy Company Rechtskonforme, sichere Nutzung des Web Schutz der

Mehr

Dokumentenarchivierung

Dokumentenarchivierung 1. Einführung Im Folgenden werden die Archivierungsmöglichkeiten und mechanismen erläutert, die in den SelectLine- Produkten integriert sind. Archivieren heißt dauerhaftes, elektronisches Speichern von

Mehr

Collax E-Mail-Archivierung

Collax E-Mail-Archivierung Collax E-Mail-Archivierung Howto Diese Howto beschreibt wie die E-Mail-Archivierung auf einem Collax Server installiert und auf die Daten im Archiv zugegriffen wird. Voraussetzungen Collax Business Server

Mehr