PGT Capital. Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Dezember 2014 bis zum 31. Mai 2015

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PGT Capital. Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Dezember 2014 bis zum 31. Mai 2015"

Transkript

1 Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Dezember 2014 bis zum 31. Mai 2015 Ein Investmentfonds gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen

2 PGT Capital Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Dezember 2014 bis zum 31. Mai 2015 Inhaltsverzeichnis Management und Verwaltung 2 Zusammensetzung des Fondsvermögens zum 31. Mai Entwicklung des Fondsvermögens für den Zeitraum vom 1. Dezember 2014 bis zum 31. Mai Entwicklung der Anteile im Umlauf 4 Ertrags- und Aufwandsrechnung für den Zeitraum vom 1. Dezember 2014 bis zum 31. Mai Zusammensetzung des Wertpapierbestandes zum 31. Mai Erläuterungen zum ungeprüften Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Dezember 2014 bis zum 31. Mai Entwicklung des Fondsvermögens 10 Allgemeine Informationen für den Anleger 11 Zeichnungen können nur auf Basis des jeweils gültigen Verkaufsprospektes (nebst Anhängen) und der Wesentlichen Informationen für den Anleger sowie mit dem zuletzt erschienenen Jahresbericht und, wenn der Stichtag des letzteren länger als acht Monate zurückliegt, zusätzlich mit dem jeweils aktuellen Halbjahresbericht erfolgen. Copyright: VPB Finance S.A. (2015). All Rights Reserved. No part of this publication may be reproduced, stored in a retrieval system, or transmitted, on any form or by any means, electronic, mechanical, photocopying, recording, or otherwise, without the prior written permission of VPB Finance S.A. Production: KNEIP (www.kneip.com) 1

3 Management und Verwaltung Verwaltungsgesellschaft: VPB Finance S.A. 26, Avenue de la Liberté L-1930 Luxemburg Verwaltungsrat der Verwaltungsgesellschaft: Christoph Mauchle Präsident des Verwaltungsrates Mitglied der Geschäftsleitung der VP Bank AG, Vaduz Romain Moebus Vizepräsident des Verwaltungsrates Mitglied der Geschäftsleitung der VP Bank (Luxembourg) SA, Luxemburg vom 1. Juli 2014 bis zum 6. Dezember 2014: Rolf Diderrich Verwaltungsratsmitglied Mitglied der Geschäftsleitung der VPB Finance S.A., Luxemburg Ralf Funk Verwaltungsratsmitglied Mitglied der Geschäftsleitung der VPB Finance S.A., Luxemburg Depotbank und Zahlstelle: VP Bank (Luxembourg) SA 26, Avenue de la Liberté L-1930 Luxemburg Register- und Transferstelle: VPB Finance S.A. 26, Avenue de la Liberté L-1930 Luxemburg Portfoliomanagement: HSBC Trinkaus & Burkhardt AG Königsallee 21/23 D Düsseldorf Abschlussprüfer des Fonds: KPMG Luxembourg, Société coopérative 39, Avenue John F. Kennedy L-1855 Luxemburg Rechtsberater der Verwaltungsgesellschaft: Elvinger, Hoss & Prussen 2, Place Winston Churchill L-1340 Luxemburg seit dem 1. Januar 2015: Eduard von Kymmel Verwaltungsratsmitglied Vorsitzender der Geschäftsleitung der VPB Finance S.A., Luxemburg Geschäftsleiter: Rolf Diderrich (vom 1. Juli 2014 bis zum 31. Dezember 2014) Ralf Funk Eduard von Kymmel (seit dem 1. Januar 2015) 2

4 PGT Capital Zusammensetzung des Fondsvermögens zum 31. Mai 2015 Erläuterung AKTIVA Wertpapiervermögen Anschaffungskosten Bankguthaben bei Depotbank Zinsforderungen Sonstige Forderungen SUMME AKTIVA (8) PASSIVA Sonstige Passiva SUMME PASSIVA (5) Fondsvermögen , , , , , , , , ,91 Nettoinventarwert pro Anteil 144,63 Anteile im Umlauf ,00 Entwicklung des Fondsvermögens für den Zeitraum vom 1. Dezember 2014 bis zum 31. Mai 2015 Erläuterung Fondsvermögen zu Beginn des Berichtszeitraums ,51 Mittelzuflüsse aus der Ausgabe von Anteilen 0,00 Mittelrückflüsse aus der Rücknahme von Anteilen ,00 Ergebnis des Berichtszeitraums ,40 FONDSVERMÖGEN AM ENDE DES BERICHTSZEITRAUMS ,91 Die Erläuterungen sind integraler Bestandteil des ungeprüften Halbjahresberichtes. 3

5 PGT Capital Entwicklung der Anteile im Umlauf Anzahl der Anteile zu Beginn des Berichtszeitraums Anzahl der ausgegebenen Anteile Anzahl der zurückgenommenen Anteile Anzahl der Anteile am Ende des Berichtszeitraums ,00 0,00-400, ,00 Ertrags- und Aufwandsrechnung für den Zeitraum vom 1. Dezember 2014 bis zum 31. Mai 2015 Erläuterung ERTRÄGE Dividenden Zinsen aus Wertpapieren Erträge aus Investmentanteilen Bestandsprovision ERTRÄGE INSGESAMT 1.001, , , , ,34 AUFWENDUNGEN Verwaltungsvergütung Portfolio Management Fee Depotbankvergütung Lagerstellengebühren Risikomanagementvergütung Taxe d'abonnement Sonstige Aufwendungen AUFWENDUNGEN INSGESAMT (3) (3) (3) (3) (4) (6) Ordentliches Ergebnis Realisierte Gewinne / Verluste Nettoergebnis Veränderung der nicht realisierten Gewinne / Verluste Ergebnis des Berichtszeitraums , , ,31-30,00-251, , , , , , , , ,40 Die Erläuterungen sind integraler Bestandteil des ungeprüften Halbjahresberichtes. 4

6 PGT Capital Zusammensetzung des Wertpapierbestandes zum 31. Mai 2015 Anzahl / Nominal Wertpapierbezeichnung Whg Einstandswert in Kurswert in %-Anteil am Fondsvermögen WERTPAPIERE Börsengehandelte Wertpapiere Aktien Deutschland Kloeckner & Co SE , ,20 0, , ,20 0, , ,20 0, , ,00 0, , ,00 0,8 Summe Verzinsliche Wertpapiere , ,00 0,8 Summe Börsengehandelte Wertpapiere , ,20 1, , , , , , ,50 4,5 7,5 5, , ,50 17, , ,60 6, , ,60 6,2 Summe Deutschland Summe Aktien Verzinsliche Wertpapiere Niederlande Enbw International Finance BV 4,125% 07/07/2015 MTN Summe Niederlande Investmentanteile Gruppenfremde Investmentanteile Deutschland ishares Core DAX UCITS ETF DE (*0,15%,**0,00) ishares O STOXX UCITS ETF DE (*0,19%,**0,00%) ishares STOXX Europe 600 UCITS ETF DE (*0,20%,**0,00%) Summe Deutschland Großbritannien Threadneedle Investment Funds ICVC - European Smaller Companies Fund (*1,50%,**5,00%) Summe Großbritannien Großherzogtum Luxemburg Allianz Europe Equity Growth (*2,50%,**5,00%) AXA IM Fixed Income Investment Strategies - US Short Duration High Yield (*1,00%,**3,00%) AXA WF Emerging Short Duration Bonds (*1,00%,**3,00%) JPM Emerging Markets Corporate Bond A (inc) - (hedged) Fonds (*1,00%,**3,00%) JPMorgan Funds - Global Convertibles Fund (*1,25%,**5,00%) DWS US Dollar Reserve (*0,30%,**5,00%) Fidelity Funds - America Fund (*1,50%,**5,25%) Fidelity Funds - South East Asia Fund (*1,50%,**5,25%) Franklin Templeton Investment Funds - Templeton Asian Growth Fund (*1,35%,**5,25%) JPMorgan Funds - Emerging Markets Equity Fund (*1,50%,**5,00%) , , , ,00 5,6 5, , ,00 3, , ,50 1, , ,00 2, , , , , , , , ,16 2,1 5,1 2,9 2, , ,45 1,4

7 PGT Capital Zusammensetzung des Wertpapierbestandes (Fortsetzung) zum 31. Mai 2015 Anzahl / Nominal Wertpapierbezeichnung JPMorgan Investment Funds - US Select Equity Fund (*1,50%,**3,00%) Whg Einstandswert in Kurswert in %-Anteil am Fondsvermögen , ,99 4, , ,61 38,2 Summe Großherzogtum Luxemburg Irland HSBC MSCI USA UCITS ETF (*0,30%,**0,00%) ishares MSCI Europe UCITS ETF DIST (*0,35%,**0,00%) ishares MSCI Japan UCITS ETF DIST (*0,59%,**0,00%) ishares MSCI Emerging Markets UCITS ETF DIST (*0,75%,**0,00%) ishares S&P 500 UCITS ETF DIST (*0,40%,**0,00%) , , , , , , , ,56 6,2 6,7 5,2 3, , ,50 6, , ,86 27, , ,57 89,4 Summe Investmentanteile , ,57 89,4 SUMME WERTPAPIERE , ,77 90,4 SUMME WERTPAPIERBESTAND , ,77 90,4 Summe Irland Summe Gruppenfremde Investmentanteile (* Verwaltungsvergütung, ** Ausgabeaufschlag) Durch Rundung der Prozentanteile können bei der Berechnung geringfügige Rundungsdifferenzen entstehen. Die Aufstellung der Veränderungen des Wertpapierbestandes für den Berichtszeitraum ist kostenlos am Sitz der Verwaltungsgesellschaft sowie bei allen Zahlstellen erhältlich. 6

8 Erläuterungen zum ungeprüften Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Dezember 2014 bis zum 31. Mai Allgemeines Der PGT Capital (hiernach Fonds genannt) ist ein Investmentfonds nach Luxemburger Recht in der Form eines fonds commun de placement. Der Fonds wurde am 18. Dezember 2008 gegründet. Er unterliegt Teil I des geänderten Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 folgend der Umsetzung der Anforderungen der Richtlinie 2009/65/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli 2009 zur Koordination der Rechts- und Verwaltungsvorschriften betreffend Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapiere ( Richtlinie 2009/65/EG ). Das Vermögen des Fonds stellt ein Sondervermögen aller Anteilinhaber dar, welche im Verhältnis ihrer Anteile gleichberechtigt sind und deren Rechte durch Anteilzertifikate verbrieft sind. Der Fonds ist weder zeitlich noch betragsmäßig begrenzt. Eine Versammlung der Anteilinhaber ist im Verwaltungsreglement nicht vorgesehen. Weder die Anteilinhaber noch deren Erben oder Rechtsnachfolger sind berechtigt, die Auflösung des Fonds und die Verteilung seines Vermögens zu beantragen. Unbeschadet der gesetzlichen Liquidationstatbestände kann die Verwaltungsgesellschaft den Fonds jederzeit nach freiem Ermessen auflösen. Das Rechnungsjahr des Fonds beginnt am 1. Dezember und endet am 30. November des folgenden Jahres. 2. Rechnungslegungsgrundsätze 1. Der Wert eines Anteils ( Anteilwert ) lautet auf die im Sonderreglement festgelegte Währung ( Fondswährung ). Er wird unter Aufsicht der Depotbank von der Verwaltungsgesellschaft oder einem von ihr beauftragten Dritten an jedem im Sonderreglement des Fonds festgelegten Tag ( Bewertungstag ) berechnet. Dabei erfolgt die Berechnung des Anteilwerts für jeden Bewertungstag am jeweils darauf folgenden Bankarbeitstag ( Berechnungstag ). Sofern ein Dritter mit der Ausführung der Anteilwertberechnung beauftragt werden sollte, wird dieser namentlich im Verkaufsprospekt erwähnt werden. Die Berechnung erfolgt durch Teilung des jeweiligen Nettofondsvermögens durch die Zahl der am Bewertungstag im Umlauf befindlichen Teile des Fonds. 2. Das Nettofondsvermögen wird nach folgenden Grundsätzen berechnet: a) Die in dem Fonds enthaltenen offenen Zielfondsanteile werden zum letzten festgestellten und erhältlichen Rücknahmepreis bewertet. b) Der Wert von Kassenbeständen oder Bankguthaben, Einlagenzertifikaten und sonstigen ausstehenden Forderungen, vorausbezahlten Auslagen, Bardividenden und erklärten oder aufgelaufenen und noch nicht erhaltenen Zinsen entspricht dem jeweiligen Nennbetrag, es sei denn, dass dieser wahrscheinlich nicht voll bezahlt oder erhalten werden kann, in welchem Falle der Wert unter Einschluss eines angemessenen Abschlages ermittelt wird, um den tatsächlichen Wert zu erhalten. c) Der Wert von Vermögenswerten, welche an einer Börse notiert oder gehandelt werden, wird auf der Grundlage des letzten verfügbaren Kurses an der Börse, welche normalerweise der Hauptmarkt dieses Wertpapiers ist, ermittelt. Wenn ein Wertpapier oder sonstiger Vermögenswert an mehreren Börsen notiert ist, ist der letzte Verkaufskurs an jener Börse bzw. an jenem geregelten Markt maßgebend, welcher der Hauptmarkt für diesen Vermögenswert ist. d) Der Wert von Vermögenswerten, welche an einem anderen geregelten Markt (entsprechend der Definition in Artikel 4 des Verwaltungsreglements) gehandelt werden, wird auf der Grundlage des letzten verfügbaren Preises ermittelt. e) Sofern ein Vermögenswert nicht an einer Börse oder auf einem anderen geregelten Markt notiert oder gehandelt wird oder sofern für Vermögenswerte, welche an einer Börse oder auf einem anderen Markt wie vorerwähnt notiert oder gehandelt werden, die Kurse entsprechend den Regelungen in c) oder d) den tatsächlichen Marktwert der entsprechenden Vermögenswerte nicht angemessen widerspiegeln, wird der Wert solcher Vermögenswerte auf der Grundlage des vernünftigerweise vorhersehbaren Verkaufspreises nach einer vorsichtigen Einschätzung ermittelt. 7

9 2. Rechnungslegungsgrundsätze (Fortsetzung) f) Der Liquidationswert von Futures, Forwards oder Optionen, die nicht an Börsen oder anderen organisierten Märkten gehandelt werden, entspricht dem jeweiligen Nettoliquidationswert, wie er gemäß den Richtlinien der Verwaltungsgesellschaft auf einer konsistent für alle verschiedenen Arten von Verträgen angewandten Grundlage festgestellt wird. Der Liquidationswert von Futures, Forwards oder Optionen, welche an Börsen oder anderen organisierten Märkten gehandelt werden, wird auf der Grundlage der letzten verfügbaren Abwicklungspreise solcher Verträge an den Börsen oder organisierten Märkten, auf welchen diese Futures, Forwards oder Optionen vom Fonds gehandelt werden, berechnet; sofern ein Future, ein Forward oder eine Option an einem Tag, für welchen der Nettovermögenswert bestimmt wird, nicht liquidiert werden kann, wird die Bewertungsgrundlage für einen solchen Vertrag von der Verwaltungsgesellschaft in angemessener und vernünftiger Weise bestimmt. Swaps werden zu ihrem, unter Bezug auf die anwendbare Zinsentwicklung, bestimmten Marktwert bewertet. g) Der Wert von Geldmarktinstrumenten, die nicht an einer Börse notiert oder auf einem anderen geregelten Markt gehandelt werden und eine Restlaufzeit von weniger als 397 Tagen und mehr als 90 Tagen aufweisen, entspricht dem jeweiligen Nennwert zuzüglich hierauf aufgelaufener Zinsen. Geldmarktinstrumente mit einer Restlaufzeit von höchstens 90 Tagen werden auf der Grundlage der Amortisierungskosten, wodurch dem ungefähren Marktwert entsprochen wird, ermittelt. h) Zinsswaps werden zu ihrem, unter Bezug auf die anwendbare Zinsentwicklung, bestimmten Marktwert bewertet. i) Sämtliche sonstigen Wertpapiere oder sonstigen Vermögenswerte werden zu ihrem angemessenen Marktwert bewertet, wie dieser nach Treu und Glauben und entsprechend dem von der Verwaltungsgesellschaft aufzustellenden Verfahren zu bestimmen ist. Der Wert aller Vermögenswerte und Verbindlichkeiten, welche nicht in der Währung des Fonds ausgedrückt sind, wird in diese Währung zu den zuletzt bei einer Großbank verfügbaren Devisenkursen umgerechnet. Wenn solche Kurse nicht verfügbar sind, wird der Wechselkurs nach Treu und Glauben und nach dem von der Verwaltungsgesellschaft aufgestellten Verfahren bestimmt. Die Verwaltungsgesellschaft kann nach eigenem Ermessen andere Bewertungsmethoden zulassen, wenn sie dieses im Interesse einer angemesseneren Bewertung eines Vermögenswertes des Fonds für angebracht hält. Wenn die Verwaltungsgesellschaft der Ansicht ist, dass der ermittelte Anteilwert an einem bestimmten Bewertungstag den tatsächlichen Wert der Anteile des Fonds nicht wiedergibt, oder wenn es seit der Ermittlung des Anteilwertes beträchtliche Bewegungen an den betreffenden Börsen und/oder Märkten gegeben hat, kann die Verwaltungsgesellschaft beschließen, den Anteilwert noch am selben Tag zu aktualisieren. Unter diesen Umständen werden alle für diesen Bewertungstag eingegangenen Anträge auf Zeichnung und Rücknahme auf der Grundlage des Anteilwertes eingelöst, der unter Berücksichtigung des Grundsatzes von Treu und Glauben aktualisiert worden ist. 3. Für den Fonds kann ein Ertragsausgleich durchgeführt werden. 4. Die Verwaltungsgesellschaft kann für umfangreiche Rücknahmeanträge, die nicht aus den liquiden Mitteln und zulässigen Kreditaufnahmen des Fonds befriedigt werden können, den Anteilwert auf der Basis der Kurse des Bewertungstages bestimmen, an welchem sie für den Fonds die erforderlichen Wertpapierverkäufe vornimmt. In diesem Falle wird für gleichzeitig eingereichte Zeichnungs- und Rücknahmeanträge dieselbe Berechnungsweise angewandt. 3. Kosten 1. Die Verwaltungsgesellschaft ist berechtigt, vom Fonds eine Vergütung in Höhe von max. 0,12% p.a. zu erhalten, die monatlich nachträglich auf das durchschnittliche Nettofondsvermögen eines jeden Monats zu berechnen und auszuzahlen ist, mindestens jedoch ,00 p.a. 2. Die Depotbank hat gegen das Fondsvermögen Anspruch auf die mit der Verwaltungsgesellschaft vereinbarten Honorare, welche folgende Höchstgrenzen nicht überschreiten dürfen: eine Vergütung für die Wahrnehmung der Depotbankaufgaben und die Verwahrung des Fondsvermögens in Höhe von max. 0,10% p.a., mindestens jedoch ,00 p.a., die monatlich nachträglich auf das durchschnittliche Nettofondsvermögen eines jeden Monats zu berechnen und auszuzahlen ist, zuzüglich einer etwaigen gesetzlichen Mehrwertsteuer; eine Bearbeitungsgebühr für Transaktionen für Rechnung des Fonds; 8

10 3. Kosten (Fortsetzung) Ersatz der von ihr verauslagten Fremdspesen und darf für außergewöhnliche Dienstleistungen, die bei normalem Geschäftsablauf nicht auftreten, eine Bearbeitungsgebühr in Rechnung stellen; für eventuelle Ausschüttungen eine Provision in Höhe von 0,75% auf den auszuzahlenden Betrag. 3. Der Portfoliomanager ist berechtigt, vom Fonds eine Vergütung in Höhe von max. 0,30% p.a. zu erhalten, die monatlich nachträglich auf das durchschnittliche Nettofondsvermögen eines jeden Monats zu berechnen und auszuzahlen ist. 4. Dem Fonds können die Kosten für die Durchführung eines Risikomanagementverfahrens entsprechend den gesetzlichen Anforderungen belastet werden. 5. Daneben können dem Fondsvermögen die weiteren Kosten gemäß Artikel 14 des Verwaltungsreglements belastet werden. Die in diesem Artikel genannten Kosten verstehen sich zuzüglich einer gegebenenfalls anfallenden gesetzlichen Mehrwertsteuer. Ertragsverwendung: Thesaurierend. 4. Steuern Das Vermögen des Fonds unterliegt zurzeit in Luxemburg einzig einer Taxe d Abonnement von jährlich 0,05% bzw. 0,01% zahlbar pro Quartal auf das jeweils am Quartalsende ausgewiesene jeweilige Nettofondsvermögen. Diejenigen Anteilklassen, die unter den reduzierten Steuersatz fallen werden, soweit diese später aufgelegt werden sollten, im Sonderreglement eindeutig gekennzeichnet werden. Die Einnahmen aus der Anlage der Fondsvermögen können etwaigen Quellensteuern in Ländern unterliegen, in welchen das Fondsvermögen angelegt ist. Weder die Verwaltungsgesellschaft noch die Depotbank werden Quittungen über solche Quellensteuern für einzelne oder alle Anteilinhaber einholen. Soweit das Fondsvermögen in einen anderen Luxemburger Investmentfonds angelegt ist, der seinerseits bereits der Taxe d Abonnement unterliegt, entfällt diese Steuer. Der Europäische Rat hat am 3. Juni 2003 die Richtlinie 2003/48/EG betreffend die Besteuerung von Zinserträgen in Form von Zinszahlungen (die Zinsrichtlinie ) angenommen. Gemäß der Zinsrichtlinie sind die Mitgliedsstaaten der EU (die EU-Mitgliedsstaaten ) angehalten, den Steuerbehörden eines anderen EU-Mitgliedstaates Informationen über von einer Zahlstelle (im Sinne der Zinsrichtlinie) ausgezahlte Zinsen oder ähnliche Einkommen, die innerhalb ihrer Gerichtsbarkeit an eine in einem anderen EU-Mitgliedsstaat ansässige natürliche Person oder eine nicht effektiv besteuerte Einrichtung oder Rechtsvereinbarung (im Sinne von Artikel 4.2 der Zinsrichtlinie) gezahlt wurden, zukommen zu lassen. Die Zinsrichtlinie wurde in Luxemburg durch das Gesetz vom 21. Juni 2005 umgesetzt, welches zuletzt durch das Gesetz vom 25. November 2014 abgeändert wurde (das Luxemburgische Gesetz ). Die von einem Teilfonds des Fonds ausgeschütteten Dividenden fallen in den Geltungsbereich der Zinsrichtlinie und des Luxemburgischen Gesetzes, wenn mehr als 15% der Vermögenswerte des entsprechenden Teilfonds in, gemäß dem Luxemburgischen Gesetz definierten Schuldverschreibungen angelegt werden. Erträge, die bei Abtretung, Rückzahlung oder Einlösung von Anteilen durch die Anteilinhaber realisiert werden, fallen dann in den Geltungsbereich der Zinsrichtlinie oder des Luxemburgischen Gesetzes, wenn mehr als 25% der entsprechenden Vermögenswerte des Teilfonds in, gemäß dem Luxemburgischen Gesetz definierten Schuld-verschreibungen angelegt werden (nachfolgend Betroffene Teilfonds ). Wenn demnach eine luxemburgische Zahlstelle eine Auszahlung von Dividenden oder Rücknahmebeträgen im Zusammenhang mit einem Betroffenen Teilfonds unmittelbar an einen Anteilinhaber, welcher in einem anderen EU Mitgliedstaat oder in manchen der Gebiete, welche, wie die Schweiz, die Channel Islands, die Isle of Man, das Fürstentum Monaco, das Fürstentum Liechtenstein, das Fürstentum Andorra, die abhängigen oder assoziierten Gebiete in der Karibik und die Republik San Marino, ähnliche Maßnahmen entsprechend der Informationsübermittlung eingeführt haben, ansässig ist oder für Steuerzwecke als solcher angesehen wird, vornimmt, so wird die luxemburgische Zahlstelle diese Information an die Steuerbehörden im Einklang mit den Bestimmungen des Luxemburgischen Gesetzes oder des Vertrages, den Luxemburg mit dem entsprechenden Gebiet abgeschlossen hat und welcher ähnliche Maßnahmen entsprechend der Informationsübermittlung enthält, übermitteln. 9

11 5. Sonstige Passiva Der Posten Sonstige Passiva enthält die noch nicht gezahlten Aufwendungen des laufenden Geschäftsjahres. Hierbei handelt es sich im Wesentlichen um die taxe d abonnement, die Verwaltungsvergütung, die Depotbankvergütung, die Prüfungskosten, die Portfolio Management Fee sowie die Risikomanagementvergütung. 6. Sonstige Aufwendungen Die Sonstigen Aufwendungen beinhalten u.a. die Prüfungskosten, die Veröffentlichungskosten sowie die Gebühren der Aufsichtsbehörden. 7. Umrechnungskurs Für die Umrechnung sämtlicher in Währung lautender Vermögensgegenstände, die nicht auf Euro lauten, wurde der nachfolgende Devisenmittelkurs zum Bilanzstichtag angewandt: US-Dollar () 1 = 0, Bankguthaben/-verbindlichkeiten Die Bankguthaben/-verbindlichkeiten bei der Depotbank teilten sich zum Bilanzstichtag wie folgt auf: Bankguthaben/-verbindlichkeiten in Währung Währung Gegenwert in , , , ,43 Summe ,31 Entwicklung des Fondsvermögens Fondsvermögen Nettoinventarwert pro Anteil 30. November ,94 113, November ,83 118, November ,51 129, Mai ,91 144,63 10

12 Allgemeine Informationen für den Anleger Weitere Informationen Dieser Bericht ist kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf von Anteilen des Fonds. Die Ausgabe von Fondsanteilen erfolgt auf der Basis des zur Zeit gültigen Verkaufsprospektes und Verwaltungsreglements, ergänzt durch den jeweiligen letzten Jahresbericht und zusätzlich durch den jeweiligen ungeprüften Halbjahresbericht, falls ein solcher jüngeren Datums als der letzte Jahresbericht vorliegt. Folgende Dokumente können am Sitz der Verwaltungsgesellschaft sowie bei allen Zahlstellen während der normalen Bürozeiten eingesehen bzw. kostenlos angefordert werden: Verkaufsprospekt (einschließlich Verwaltungs- und Sonderreglement); KIID; Depotbank- und Hauptzahlstellenvertrag; Portfoliomanagementvertrag; und Jahresberichte und Halbjahresberichte des Fonds. 11

Do Aktien Global. Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis zum 30. Juni 2015

Do Aktien Global. Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis zum 30. Juni 2015 Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds gemäß Teil I des geänderten Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame

Mehr

Greenwich Point Global Value

Greenwich Point Global Value Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum Ein Investmentfonds gemäß Teil I des Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen Greenwich Point Global Value Ungeprüfter Halbjahresbericht

Mehr

Halbjahresbericht. zum 31. März 2012. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator

Halbjahresbericht. zum 31. März 2012. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Halbjahresbericht zum 31. März 2012 TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

HSBC Trinkaus Aktienstrukturen Europa

HSBC Trinkaus Aktienstrukturen Europa HSBC Trinkaus Aktienstrukturen Europa Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Oktober 2014 bis zum 31. März 2015 Ein Investmentfonds gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

Halbjahresbericht. zum 30. Juni 2012. BB-Mandat Aktienfonds

Halbjahresbericht. zum 30. Juni 2012. BB-Mandat Aktienfonds Halbjahresbericht zum 30. Juni 2012 BB-Mandat Aktienfonds Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen

Mehr

Halbjahresbericht. zum 31. März 2013 TRENDCONCEPT FUND

Halbjahresbericht. zum 31. März 2013 TRENDCONCEPT FUND Halbjahresbericht zum 31. März 2013 TRENDCONCEPT FUND Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen

Mehr

Halbjahresbericht. zum 30. Juni 2011 GLOCAP HAIG

Halbjahresbericht. zum 30. Juni 2011 GLOCAP HAIG Halbjahresbericht zum 30. Juni 2011 GLOCAP HAIG Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments multiples) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

vogelandfriends Invest (ehemals SV62)

vogelandfriends Invest (ehemals SV62) FCP T eil I Gesetz von 2010 vogelandfriends Invest (ehemals SV62) Halbjahresbericht zum 31. Mai 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments

Mehr

HAIG Global Concept Fonds

HAIG Global Concept Fonds FCP T eil I Gesetz von 2010 HAIG Global Concept Fonds Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

Halbjahresbericht. zum 31. März 2011. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator

Halbjahresbericht. zum 31. März 2011. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Halbjahresbericht zum 31. März 2011 TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 20. Dezember

Mehr

Halbjahresbericht. zum 30. Juni Global Opportunities HAIG

Halbjahresbericht. zum 30. Juni Global Opportunities HAIG Halbjahresbericht zum 30. Juni 2010 Global Opportunities HAIG Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments multiples) gemäß Teil I des Luxemburger

Mehr

H & A Asset Allocation Fonds

H & A Asset Allocation Fonds FCP T eil I Gesetz von 2010 H & A Asset Allocation Fonds Halbjahresbericht zum 30. April 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

Halbjahresbericht. zum 31. März 2012. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator

Halbjahresbericht. zum 31. März 2012. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Halbjahresbericht zum 31. März 2012 TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

Berenberg Secundus Aktien Fonds

Berenberg Secundus Aktien Fonds Berenberg Secundus Aktien Fonds Halbjahresbericht zum 29. Februar 2012 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

GLOBAL INVESTORS. R.C.S. Luxembourg B 86 731. Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. April 2014 bis zum 30.

GLOBAL INVESTORS. R.C.S. Luxembourg B 86 731. Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. April 2014 bis zum 30. R.C.S. Luxembourg B 86 731 Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. April 2014 bis zum 30. September 2014 Eine Aktiengesellschaft mit variablem Kapital ( SICAV ) gemäß Teil I des Luxemburger

Mehr

Halbjahresbericht. zum 31. März TRYCON Basic Invest HAIG

Halbjahresbericht. zum 31. März TRYCON Basic Invest HAIG Halbjahresbericht zum 31. März 2010 TRYCON Basic Invest HAIG Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 20. Dezember 2002 über

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht. BV Global Balance Fonds

Ungeprüfter Halbjahresbericht. BV Global Balance Fonds Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Juli 2014 bis zum 31. Dezember 2014 BV Global Balance Fonds - Anlagefonds nach Luxemburger Recht - («Fonds commun de placement» gemäß Teil I des Luxemburger

Mehr

Halbjahresbericht. zum 30. April beta³

Halbjahresbericht. zum 30. April beta³ FCP T eil I Gesetz von 2010 Halbjahresbericht zum 30. April 2013 beta³ Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

DWB. Halbjahresbericht zum 28. Februar 2015

DWB. Halbjahresbericht zum 28. Februar 2015 FCP T eil I Gesetz von 2010 DWB Halbjahresbericht zum 28. Februar 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

Basketfonds. Halbjahresbericht zum 31. März 2015

Basketfonds. Halbjahresbericht zum 31. März 2015 FCP T eil I Gesetz von 2010 Basketfonds Halbjahresbericht zum 31. März 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments multiples) gemäß

Mehr

dynaax Stability THETA FUND

dynaax Stability THETA FUND FCP T eil I Gesetz von 2010 dynaax Stability THETA FUND ehemals THETA GLOBAL FUND HAIG Halbjahresbericht zum 31. März 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß

Mehr

Bankhaus Bauer Premium Select

Bankhaus Bauer Premium Select Bankhaus Bauer Premium Select Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30. April 2017 Ein Investmentfonds gemäß Teil I des geänderten Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame

Mehr

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht Halbjahresberichte GlobalManagement Chance 100 GlobalManagement Classic 50 gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht zum 31. Oktober 2014 SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh VERTRIEB: GlobalManagement

Mehr

H A L B J A H R E S B E R I C H T zum 30. Juni 2009

H A L B J A H R E S B E R I C H T zum 30. Juni 2009 H A L B J A H R E S B E R I C H T zum 30. Juni 2009 Management und Verwaltung M&W FONDSCONCEPT Verwaltungsgesellschaft: M.M.Warburg-LuxInvest S.A. 2, Place Dargent L-1413 Luxemburg Verwaltungsrat: Präsident:

Mehr

GLOBAL INVESTORS. R.C.S. Luxembourg B 86 731. Geprüfter Jahresbericht zum 31. März 2015

GLOBAL INVESTORS. R.C.S. Luxembourg B 86 731. Geprüfter Jahresbericht zum 31. März 2015 R.C.S. Luxembourg B 86 731 Geprüfter Jahresbericht zum 31. März 2015 Eine Aktiengesellschaft mit variablem Kapital ( SICAV ) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht. Baumann Top Invest

Ungeprüfter Halbjahresbericht. Baumann Top Invest Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. September 2013 bis zum 28. Februar 2014 Baumann Top Invest - Anlagefonds nach Luxemburger Recht - («Fonds commun de placement» gemäß Teil I des Luxemburger

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV

Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV Société d Investissement à Capital Variable à compartiments multiples Investmentfonds nach Luxemburger Recht 562, rue de Neudorf L-2220 Luxemburg Großherzogtum

Mehr

die DWS Investment S.A. hat die nachfolgenden Änderungen mit Wirkung zum 16. August 2012 für den Fonds Postbank Dynamik Dax beschlossen:

die DWS Investment S.A. hat die nachfolgenden Änderungen mit Wirkung zum 16. August 2012 für den Fonds Postbank Dynamik Dax beschlossen: An die Anleger des Fonds Postbank Dynamik Dax DWS Investment S.A. 2, Bvd. Konrad Adenauer L-1115 Luxembourg Postanschrift: B.P 766, L-2017 Luxembourg Wesentliche Inhalte der vorgesehenen Änderungen Sehr

Mehr

SQ New Normal Fund. Halbjahresbericht zum 30. Juni 2014

SQ New Normal Fund. Halbjahresbericht zum 30. Juni 2014 FCP T eil I Gesetz von 2010 SQ New Normal Fund Halbjahresbericht zum 30. Juni 2014 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom

Mehr

Global Opportunities HAIG

Global Opportunities HAIG FCP T eil I Gesetz von 2010 Global Opportunities HAIG Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments multiples)

Mehr

Investment Vario Pool

Investment Vario Pool Investment Vario Pool - Global Werte Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. März 2015 Ein Investmentfonds gemäß Teil I des geänderten Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame

Mehr

Flaggschiff Wachstum Anlagefonds luxemburgischen Rechts Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2015

Flaggschiff Wachstum Anlagefonds luxemburgischen Rechts Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2015 Anlagefonds luxemburgischen Rechts Ungeprüfter Halbjahresbericht Fondsverwaltung: Feri Trust (Luxembourg) S.A. R.C.S. Luxembourg B 128 987 Der Vertrieb von Fondsanteilen des Fonds ist in der Bundesrepublik

Mehr

Halbjahresbericht. H & A Lux RiAlTO. zum 30. Juni 2016

Halbjahresbericht. H & A Lux RiAlTO. zum 30. Juni 2016 Halbjahresbericht zum 30. Juni 2016 H & A Lux RiAlTO Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht. BV Global Balance Fonds

Ungeprüfter Halbjahresbericht. BV Global Balance Fonds Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Juli 2011 bis zum 31. Dezember 2011 BV Global Balance Fonds - Anlagefonds nach Luxemburger Recht - («Fonds commun de placement» gemäß Teil I des Luxemburger

Mehr

FFPB Wert ANLAGEFONDS LUXEMBURGISCHEN RECHTS HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2014 FONDSVERWALTUNG: OPPENHEIM ASSET MANAGEMENT SERVICES S.À R.L.

FFPB Wert ANLAGEFONDS LUXEMBURGISCHEN RECHTS HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2014 FONDSVERWALTUNG: OPPENHEIM ASSET MANAGEMENT SERVICES S.À R.L. FFPB Wert ANLAGEFONDS LUXEMBURGISCHEN RECHTS HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2014 FONDSVERWALTUNG: OPPENHEIM ASSET MANAGEMENT SERVICES S.À R.L. FFPB Wert HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2014 Das

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht. JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg

Ungeprüfter Halbjahresbericht. JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg Ungeprüfter Halbjahresbericht JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg 30. Juni 2014 JPMorgan Investment Funds Ungeprüfter Halbjahresbericht Inhalt Verwaltungsrat

Mehr

BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh Frankfurt am Main

BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh Frankfurt am Main BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh Frankfurt am Main An die Anleger des Sondervermögens Invesco Global Dynamik Fonds, ISIN DE0008470469 Bekanntmachung der Änderung der Besonderen Vertragsbedingungen

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Juli 2011 HUK-VERMÖGENSFONDS

Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Juli 2011 HUK-VERMÖGENSFONDS Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Juli 2011 HUK-VERMÖGENSFONDS Richtlinienkonformer Investmentfonds Luxemburger Rechts HUK-VERMÖGENSFONDS UNGEPRÜFTER HALBJAHRESBERICHT zum 31. Juli 2011 Verwaltungsgesellschaft

Mehr

BB-Mandat Aktienfonds

BB-Mandat Aktienfonds FCP T eil I Gesetz von 2010 BB-Mandat Aktienfonds Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

Best Global Bond Concept Anlagefonds luxemburgischen Rechts Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015

Best Global Bond Concept Anlagefonds luxemburgischen Rechts Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Anlagefonds luxemburgischen Rechts Ungeprüfter Halbjahresbericht Fondsverwaltung: Feri Trust (Luxembourg) S.A. R.C.S. Luxembourg B 128 987 Der Vertrieb von Fondsanteilen des Fonds ist in der Bundesrepublik

Mehr

Halbjahresbericht. H & A Stabilitätswährungen. zum 31. März 2016

Halbjahresbericht. H & A Stabilitätswährungen. zum 31. März 2016 FCP T eil I Gesetz von 2010 Halbjahresbericht zum 31. März 2016 H & A Stabilitätswährungen Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

TRYCON Basic Invest HAIG

TRYCON Basic Invest HAIG FCP T eil I Gesetz von 2010 TRYCON Basic Invest HAIG Halbjahresbericht zum 31. März 2014 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

GEMISCHTE SONDERVERMÖGEN NACH DEUTSCHEM RECHT. ZUM 31. Oktober 2015 VERTRIEB:

GEMISCHTE SONDERVERMÖGEN NACH DEUTSCHEM RECHT. ZUM 31. Oktober 2015 VERTRIEB: HALBJAHRESBERICHTE GlobalManagement Chance 100 GlobalManagement Classic 50 GEMISCHTE SONDERVERMÖGEN NACH DEUTSCHEM RECHT ZUM 31. Oktober 2015 VERTRIEB: GlobalManagement Chance 100 Vermögensaufstellung

Mehr

Pimas-Umbrella SICAV

Pimas-Umbrella SICAV R.C.S. Luxembourg B 143 368 Pimas-Umbrella SICAV Pimas No. 1 Global Equities indexed Pimas-Umbrella SICAV Pimas No. 4 Trading Pimas-Umbrella SICAV Pimas No. 5 Balanced 50 Ungeprüfter Halbjahresbericht

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht. JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg

Ungeprüfter Halbjahresbericht. JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg Ungeprüfter Halbjahresbericht JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg 30. Juni 2012 JPMorgan Investment Funds Ungeprüfter Halbjahresbericht Inhalt Verwaltungsrat

Mehr

Lux Wealth SICAV-UCITS

Lux Wealth SICAV-UCITS Lux Wealth SICAV-UCITS Lux Wealth SICAV-UCITS - Equity Brazil Fund R.C.S. Luxembourg B 167 435 Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis zum 30. Juni 2015 Eine Investmentgesellschaft

Mehr

Halbjahresbericht für die OGAW-Sondervermögen zum 31.07.2014. easyfolio 30 easyfolio 50 easyfolio 70

Halbjahresbericht für die OGAW-Sondervermögen zum 31.07.2014. easyfolio 30 easyfolio 50 easyfolio 70 Halbjahresbericht für die OGAW-Sondervermögen zum 31.07.2014 easyfolio 30 easyfolio 50 easyfolio 70 Inhalt Ihre Partner 3 easyfolio 30 Vermögensübersicht gem. 9 KARBV 5 Vermögensaufstellung 6 Wertpapierkurse

Mehr

DBC Dynamic Return Halbjahresbericht 31.05.2015

DBC Dynamic Return Halbjahresbericht 31.05.2015 Halbjahresbericht 31.05.2015 Frankfurt am Main, den 31.05.2015 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht. JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg

Ungeprüfter Halbjahresbericht. JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg Ungeprüfter Halbjahresbericht JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg 30. Juni 2015 JPMorgan Investment Funds Ungeprüfter Halbjahresbericht Inhalt Verwaltungsrat

Mehr

Halbjahresbericht. HI-RENTEN ALPHA-Fonds. für 01.11.2014-30.04.2015

Halbjahresbericht. HI-RENTEN ALPHA-Fonds. für 01.11.2014-30.04.2015 für 01.11.2014-30.04.2015 Vermögensübersicht zum 30.04.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände 13.790.903,38 100,13 1. Anleihen (nach Restlaufzeit) 13.342.126,38

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht. JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg

Ungeprüfter Halbjahresbericht. JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg Ungeprüfter Halbjahresbericht JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg 30. Juni 2011 JPMorgan Investment Funds Ungeprüfter Halbjahresbericht Inhalt Verwaltungsrat

Mehr

JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg

JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg Ungeprüfter Halbjahresbericht JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg 30. Juni 2011 Bericht Für In Der Schweiz registrierte Anteilseigner Einzelne Teilfonds des

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht. M & W Privat

Ungeprüfter Halbjahresbericht. M & W Privat Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis zum 30. Juni 2015 M & W Privat - Anlagefonds nach Luxemburger Recht - (Alternativer Investmentfonds ( AIF ) in Form eines «Fonds commun

Mehr

Delta Fonds Group. Halbjahresbericht. Fonds Commun de Placement à Compartiments Multiples Anlagefonds luxemburgischen Rechts

Delta Fonds Group. Halbjahresbericht. Fonds Commun de Placement à Compartiments Multiples Anlagefonds luxemburgischen Rechts Fonds Commun de Placement à Compartiments Multiples Anlagefonds luxemburgischen Rechts Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.01.2015 bis Inhalt Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.01.2015 bis

Mehr

Vates. Halbjahresbericht zum 30. April 2015

Vates. Halbjahresbericht zum 30. April 2015 SICAV T eil I Gesetz von 2010 Vates Halbjahresbericht zum 30. April 2015 Eine Investmentgesellschaft (société d Investissement à capital variable) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

SWISSCANTO (LU) BOND FUND

SWISSCANTO (LU) BOND FUND SWISSCANTO (LU) BOND FUND Investmentfonds gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes in der Rechtsform eines Fonds Commun de Placement (FCP) Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Juli 215 Verwaltungsgesellschaft:

Mehr

TradeCom FondsTrader Miteigentumsfonds gemäß InvFG

TradeCom FondsTrader Miteigentumsfonds gemäß InvFG TradeCom FondsTrader Miteigentumsfonds gemäß InvFG Halbjahresbericht für das Halbjahr vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 Burgring 16, A-8010 Graz Security Kapitalanlage Aktiengesellschaft, Graz Burgring

Mehr

Tungsten TRYCON Basic Invest HAIG

Tungsten TRYCON Basic Invest HAIG FCP T eil I Gesetz von 2010 Tungsten TRYCON Basic Invest HAIG Halbjahresbericht zum 31. März 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger

Mehr

Berenberg Secundus Aktien Fonds

Berenberg Secundus Aktien Fonds Berenberg Secundus Aktien Fonds Halbjahresbericht zum 28. Februar 2013 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Juli 2008 HUK-VERMÖGENSFONDS

Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Juli 2008 HUK-VERMÖGENSFONDS Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Juli 2008 HUK-VERMÖGENSFONDS Richtlinienkonformer Investmentfonds Luxemburger Rechts HUK-VERMÖGENSFONDS UNGEPRÜFTER HALBJAHRESBERICHT zum 31. Juli 2008 Verwaltungsgesellschaft

Mehr

Vermögensaufbau-Fonds HAIG

Vermögensaufbau-Fonds HAIG FCP T eil I Gesetz von 2010 Vermögensaufbau-Fonds HAIG Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments

Mehr

Die Gesellschaft darf für das Sondervermögen folgende Vermögensgegenstände erwerben:

Die Gesellschaft darf für das Sondervermögen folgende Vermögensgegenstände erwerben: Besondere Vertragsbedingungen zur Regelung des Rechtsverhältnisses zwischen den Anlegern und der Landesbank Berlin Investment GmbH, Berlin, (nachstehend "Gesellschaft" genannt) für das von der Gesellschaft

Mehr

Halbjahresbericht. zum 30. April 2012 PRIME VALUES

Halbjahresbericht. zum 30. April 2012 PRIME VALUES Halbjahresbericht zum 30. April 2012 PRIME VALUES Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement à compartiments multiples) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

Universal-Investment-Luxembourg S.A. 15, rue de Flaxweiler L- 6776 Grevenmacher R.C.S. B 75 014 (die Verwaltungsgesellschaft )

Universal-Investment-Luxembourg S.A. 15, rue de Flaxweiler L- 6776 Grevenmacher R.C.S. B 75 014 (die Verwaltungsgesellschaft ) Universal-Investment-Luxembourg S.A. 15, rue de Flaxweiler L- 6776 Grevenmacher R.C.S. B 75 014 (die Verwaltungsgesellschaft ) Mitteilung an die Anteilinhaber des 1. MYRA Emerging Markets Allocation Fund

Mehr

BERENBERG FUND-OF-FUNDS II

BERENBERG FUND-OF-FUNDS II VERWALTUNGSGESELLSCHAFT R.C.S. Luxembourg B 73663 BERENBERG FUND-OF-FUNDS II Ein Anlagefonds luxemburgischen Rechts HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2011 Luxemburger Investmentfonds gemäß Teil II des

Mehr

FI Fund - Portfolio Global

FI Fund - Portfolio Global - Portfolio Global Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. März 2013 Luxemburger Investmentfonds gemäß Teil I des Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen in der Rechtsform eines

Mehr

Diversified Strategic Asset Allocation

Diversified Strategic Asset Allocation FCP T eil II Gesetz von 2010 Diversified Strategic Asset Allocation Halbjahresbericht zum 31. Januar 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à

Mehr

H & A Aktien Small Cap EMU

H & A Aktien Small Cap EMU FCP T eil I Gesetz von 2010 H & A Aktien Small Cap EMU Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2014 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments

Mehr

MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht 29.02.2012

MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht 29.02.2012 MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Zusammengefasste Vermögensaufstellung Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil

Mehr

GET-Capital Renditejäger 1 INKA

GET-Capital Renditejäger 1 INKA GET-Capital Renditejäger 1 INKA Halbjahresbericht zum 30.06.2013 Inhalt Ihre Partner 3 Zusammengefasste Vermögensaufstellung gem. 7 Abs. 2 InvRBV Vermögensaufstellung Wertpapierkurse bzw. Marktsätze Während

Mehr

Hakala Fonds. Hakala Fonds Absolute Return Strategy. Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. April 2011 bis zum 30.

Hakala Fonds. Hakala Fonds Absolute Return Strategy. Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. April 2011 bis zum 30. Hakala Fonds Absolute Return Strategy Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. April 2011 bis zum 30. September 2011 Ein Investmentfonds gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 20. Dezember

Mehr

HALBJAHRESBERICHT. ASS-Global (Bezeichnung ab 01.07.2011: ETF-DACHFONDS QUANT) vom 01.12.2010 31.05.2011. Dachfonds

HALBJAHRESBERICHT. ASS-Global (Bezeichnung ab 01.07.2011: ETF-DACHFONDS QUANT) vom 01.12.2010 31.05.2011. Dachfonds HALBJAHRESBERICHT vom 01.12.2010 31.05.2011 Dachfonds ASS-Global (Bezeichnung ab 01.07.2011: ETF-DACHFONDS QUANT) Kapitalanlagegesellschaft: VERITAS INVESTMENT TRUST GmbH mainbuilding Taunusanlage 18 60325

Mehr

VILICO Global Select Halbjahresbericht zum 31.05.2008

VILICO Global Select Halbjahresbericht zum 31.05.2008 VILICO Global Select Halbjahresbericht zum 31.05.2008 Société Générale Securities Services Kapitalanlagegesellschaft mbh vormals Pioneer Investments Fund Services GmbH Geschäftsleitung VILICO Global Select

Mehr

HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31.

HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31. HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31. OKTOBER 2011 A-1010 Wien Bankgasse 2 Tel.: +43/1/536 16-0 Fax: +43/1/536 16-294

Mehr

Ein richtlinienkonformes Sondervermögen deutschen Rechts

Ein richtlinienkonformes Sondervermögen deutschen Rechts Ein richtlinienkonformes Sondervermögen deutschen Rechts Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31.03.2017 Es können keine Anteile auf der Basis von Finanzberichten gezeichnet werden. Anteilszeichnungen sind

Mehr

Lux Lion. Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. März 2011 bis zum 31. August 2011

Lux Lion. Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. März 2011 bis zum 31. August 2011 Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. März 2011 bis zum 31. August 2011 Ein Investmentfonds gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 20. Dezember 2002 über Organismen für gemeinsame Anlagen

Mehr

Mitteilung an die Anteilinhaber des Fonds. GS&P Fonds. mit den Teilfonds

Mitteilung an die Anteilinhaber des Fonds. GS&P Fonds. mit den Teilfonds Mitteilung an die Anteilinhaber des Fonds GS&P Fonds mit den Teilfonds GS&P Fonds Aktien Europa (WKN Anteilklasse R: A0X8Y6 WKN Anteilklasse G: 814059 ISIN Anteilklasse R: LU0433522298 ISIN Anteilklasse

Mehr

3 Banken Aktien-Dachfonds

3 Banken Aktien-Dachfonds Miteigentumsfonds gemäß 2 Abs. 1 und 2 InvFG ISIN AT0000784830 H A L B J A H R E S B E R I C H T vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.h. Untere Donaulände

Mehr

H & A Stabilitätswährungen

H & A Stabilitätswährungen FCP T eil I Gesetz von 2010 H & A Stabilitätswährungen Halbjahresbericht zum 31. März 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

HALBJAHRESBERICHT STADTSPARKASSE DÜSSELDORF TOP-CHANCE. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh ZUM 30. JUNI 2014.

HALBJAHRESBERICHT STADTSPARKASSE DÜSSELDORF TOP-CHANCE. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh ZUM 30. JUNI 2014. HALBJAHRESBERICHT STADTSPARKASSE DÜSSELDORF TOP-CHANCE OGAW-SONDERVERMÖGEN NACH DEUTSCHEM RECHT ZUM 30. JUNI 2014 SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh Berater/Vertrieb: Vermögensaufstellung zum

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum 15. Dezember 2008 bis 30. Juni 2009

Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum 15. Dezember 2008 bis 30. Juni 2009 Wallberg: Fonds Lux Euro - European Protect Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum 15. Dezember 2008 bis 30. Juni 2009 Investmentfonds gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 20. Dezember 2002

Mehr

Halbjahresbericht. Macquarie Absolute Return Asset Allocation Fund ISIN: AT0000A0SE66 (T) ISIN: AT0000A127Y3 (W) ISIN: AT0000A0SE74 (V)

Halbjahresbericht. Macquarie Absolute Return Asset Allocation Fund ISIN: AT0000A0SE66 (T) ISIN: AT0000A127Y3 (W) ISIN: AT0000A0SE74 (V) Macquarie Absolute Return Asset Allocation Fund ISIN: AT0000A0SE66 (T) ISIN: AT0000A127Y3 (W) ISIN: AT0000A0SE74 (V) Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft mbh Halbjahresbericht vom 01.01. 2015 30.06.

Mehr

Strategie Welt Secur Halbjahresbericht 30.06.2015

Strategie Welt Secur Halbjahresbericht 30.06.2015 Strategie Welt Secur Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

Aprima Smart Invest. Aprima Smart Invest

Aprima Smart Invest. Aprima Smart Invest Aprima Smart Invest Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2011 Luxemburger Investmentfonds gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen in

Mehr

JPMorgan Investment Funds

JPMorgan Investment Funds JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg ungeprüfter halbjahresbericht zum 30. juni 2006 bericht für in der schweiz registrierte anteilseigner Einzelne Teilfonds

Mehr

HALBJAHRESBERICHT STADTSPARKASSE DÜSSELDORF TOP-RETURN. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh ZUM 30. JUNI 2014.

HALBJAHRESBERICHT STADTSPARKASSE DÜSSELDORF TOP-RETURN. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh ZUM 30. JUNI 2014. HALBJAHRESBERICHT STADTSPARKASSE DÜSSELDORF TOP-RETURN OGAW-SONDERVERMÖGEN NACH DEUTSCHEM RECHT ZUM 30. JUNI 2014 SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh Berater/Vertrieb: Vermögensaufstellung zum

Mehr

HalbJahresberichte. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht

HalbJahresberichte. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht HalbJahresberichte GlobalManagement Chance 100 GlobalManagement Classic 50 gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht zum 31. Oktober 2016 VERTRIEB: GlobalManagement Chance 100 Vermögensaufstellung

Mehr

FFPB MultiTrend Plus

FFPB MultiTrend Plus FFPB MultiTrend Plus ANLAGEFONDS LUXEMBURGISCHEN RECHTS HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2014 FONDSVERWALTUNG: OPPENHEIM ASSET MANAGEMENT SERVICES S.À R.L. FFPB MultiTrend Plus HALBJAHRESBERICHT ZUM

Mehr

HAIG Balance. Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015

HAIG Balance. Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 FCP T eil I Gesetz von 2010 HAIG Balance Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments multiples) gemäß

Mehr

apo Kupon Plus Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.11.2011 bis 30.04.2012

apo Kupon Plus Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.11.2011 bis 30.04.2012 1 apo Kupon Plus Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.11.2011 bis 30.04.2012 Inhalt Vermögensaufstellung 5 3 Angaben zu den Anteilklassen 6 Während des Berichtszeitraums abgeschlossene Geschäfte,

Mehr

HSBC Trinkaus Strategie Emerging Markets

HSBC Trinkaus Strategie Emerging Markets HSBC Trinkaus Strategie Emerging Markets Halbjahresbericht zum 31.10.2014 Inhalt Ihre Partner 3 Vermögensübersicht gem. 9 KARBV Vermögensaufstellung Wertpapierkurse bzw. Marktsätze Während des Berichtszeitraums

Mehr

Halbjahresbericht. Macquarie Portfolio Three ISIN: AT0000781588 (T) Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft mbh. vom 01.01.2015 30.06.

Halbjahresbericht. Macquarie Portfolio Three ISIN: AT0000781588 (T) Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft mbh. vom 01.01.2015 30.06. Macquarie Portfolio Three ISIN: AT0000781588 (T) Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft mbh Halbjahresbericht vom 01.01.2015 30.06.2015 www.allianzinvest.at Macquarie Portfolio Three 1 Allgemeines zur

Mehr

Best Emerging Markets Concept Anlagefonds luxemburgischen Rechts Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015

Best Emerging Markets Concept Anlagefonds luxemburgischen Rechts Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Anlagefonds luxemburgischen Rechts Ungeprüfter Halbjahresbericht Fondsverwaltung: Feri Trust (Luxembourg) S.A. R.C.S. Luxembourg B 128 987 Der Vertrieb von Fondsanteilen des Fonds ist in der Bundesrepublik

Mehr

Optinova Optiworld. Halbjahresbericht. zum. 31. Dezember 2015

Optinova Optiworld. Halbjahresbericht. zum. 31. Dezember 2015 Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2015 Vermögensaufstellung zum 31.12.2015 Stück bzw. Gattungsbezeichnung ISIN Markt Anteile bzw. Bestand Käufe / Verkäufe / Kurs Kurswert % Whg. in 1.000 31.12.2015 Zugänge

Mehr

Commerzbank Aktienportfolio Covered Plus

Commerzbank Aktienportfolio Covered Plus Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 29. Februar 2016 Commerzbank Aktienportfolio Covered Plus Allianz Global Investors GmbH Allgemeine Informationen Der in diesem Bericht aufgeführte Fonds ist ein Fonds

Mehr

Flaggschiff Ausgewogen Anlagefonds luxemburgischen Rechts Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2015

Flaggschiff Ausgewogen Anlagefonds luxemburgischen Rechts Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2015 Anlagefonds luxemburgischen Rechts Ungeprüfter Halbjahresbericht Fondsverwaltung: Feri Trust (Luxembourg) S.A. R.C.S. Luxembourg B 128 987 Der Vertrieb von Fondsanteilen des Fonds ist in der Bundesrepublik

Mehr

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. zum 30. Juni 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-Sondervermögen

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. zum 30. Juni 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-Sondervermögen Halbjahresbericht Stadtsparkasse Düsseldorf TOP Strategie OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht zum 30. Juni 2015 Berater/Vertrieb: Vermögensaufstellung zum 30.06.2015 Vermögensübersicht I. Vermögensgegenstände

Mehr

GENERALI INVESTMENTS SICAV

GENERALI INVESTMENTS SICAV GENERALI INVESTMENTS SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30.06.2012 RCS Luxembourg N B86432 GENERALI INVESTMENTS SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30.06.2012 Inhaltsverzeichnis 6 6 120 121 7

Mehr

Bekanntmachung von Änderungen der Besonderen Vertragsbedingungen First Private Euro Dividenden STAUFER B

Bekanntmachung von Änderungen der Besonderen Vertragsbedingungen First Private Euro Dividenden STAUFER B Wichtige Informationen für unsere Anleger Bekanntmachung von Änderungen der Besonderen Vertragsbedingungen des First Private Euro Dividenden STAUFER First Private Euro Dividenden STAUFER A First Private

Mehr

Halbjahresbericht. SQ New Normal Fund. zum 30. Juni 2016

Halbjahresbericht. SQ New Normal Fund. zum 30. Juni 2016 Halbjahresbericht zum 30. Juni 2016 SQ New Normal Fund Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des er Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für

Mehr