Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen und Handwerksbetriebe in Bayern

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen und Handwerksbetriebe in Bayern"

Transkript

1 Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen und Handwerksbetriebe in Bayern Innovationsoffensive Ostbayern der IHK Oberfranken Bayreuth Veranstaltung am 21. Juni 2012 Markus A. Killer Bayern Innovativ GmbH 1

2 Varianten des Innovationsgutscheins Innovationsgutschein 1 Zur Unterstützung bei Planung, Entwicklung und Umsetzung neuer bzw. einer wesentlichen Verbesserung bestehender Produkte, Produktionsverfahren und Dienstleistungen Innovationsgutschein 2 Für finanzintensivere und damit für wirtschaftlich riskantere innovative Projekte mit einem externen Auftragsvolumen von mindestens Maximal ein Innovationsgutschein je Innovationsvorhaben Insgesamt maximal drei Innovationsgutscheine und davon maximal zwei als Innovationsgutschein 2 Juni

3 Antragberechtigung Sitz in Bayern Weniger als 50 Beschäftigte (Vollzeitäquivalente) und Vorjahresumsatz bzw. Vorjahresbilanzsumme von höchstens 10 Mio. (einschließlich aller verbundenen Unternehmen) Unternehmen befindet sich nicht in Schwierigkeiten Fördervoraussetzungen Das Vorhaben darf noch nicht gestartet sein Es werden ausschließlich Leistungen externer Einrichtungen gefördert Ein Innovationsgutschein 2 kann nur beantragt werden, wenn bereits ein Innovationsgutschein 1 oder einer von maximal zwei möglichen Innovationsgutscheinen 2 erfolgreich abgeschlossen wurde. Im Rahmen der Antragstellung auf einen Innovationsgutschein 2 muss ein externes Auftragsvolumen von mindestens nachgewiesen werden (Angebot der ausgewählten externen Entwicklungs- oder Forschungseinrichtung). Juni

4 Was wird gefördert Tätigkeiten im Vorfeld der Entwicklung eines innovativen Produkts / Dienstleistung oder einer Verfahrensinnovation wie z.b. Technologie- und Marktrecherchen Machbarkeitsstudien Werkstoff-und Designstudien, Studien zur Fertigungstechnik Studien und Konzepte zu Marktzugang, Distribution und Vertrieb Umsetzungsorientierte Entwicklungs- und Forschungstätigkeiten wie z.b. Konstruktionsleistungen, Service Engineering Prototypenbau und Design Produkttests zur Qualitätssicherung, Zulassungsprüfungen Umweltverträglichkeit Juni

5 Was wird nicht gefördert Klassische Unternehmensberatungen Kauf von Maschinen, Geräten, Hard- und Software Studentische und wissenschaftliche Arbeiten, die Gegenstand der Prüfungsleistungen sind sowie studentische Projekte im Rahmen einer Aus- oder Weiterbildungseinheit (Seminar, Kurs, etc.), Betriebsinterner Aufwand, z. B. interne Personal-, Sach- und Reisekosten Gebühren und Beratungshonorare im Rahmen der Sicherung von Schutzrechten Aufwendungen für laufenden Vertrieb und Werbung sehr marktnahe Tätigkeiten wie beispielsweise Design einer Website Einführung von Qualitätsmanagementsystemen Vorhaben, die bereits begonnen wurden oder im Rahmen anderer Programme des Bundes, der Länder oder der EU gefördert werden Juni

6 Wie wird gefördert Abdeckung von 50 % der in Rechnung gestellten, förderfähigen Ausgaben Abdeckung von 60 % der in Rechnung gestellten, förderfähigen Ausgaben in Gebieten, die besonders vom demografischen Wandel betroffen sind Juni

7 Wie wird gefördert Maximale Förderbeträge: Bei 50 % Förderung je Innovationsgutschein 1: bis zu Innovationsgutschein 2: bis zu Bei 60 % Förderung je Innovationsgutschein 1: bis zu Innovationsgutschein 2: bis zu Zum Erhalt des jeweils maximalen Förderbetrags müssen demnach je Innovationsgutschein 1 mindestens und je Innovationsgutschein 2 mindestens an förderfähigen Ausgaben nachgewiesen werden. Juni

8 Wer darf beauftragt werden Öffentliche Institute Gesellschaften der Grundlagenforschung und der angewandten Forschung Vergleichbare privatwirtschaftliche Anbieter von Entwicklungsdienstleistungen (mir entsprechender Referenz auch Handwerksbetriebe, kleine Unternehmen, Freiberufler) Nationale und internationale Anbieter Wer darf nicht beauftragt werden Klassische Unternehmensberatungen Betriebsangehörige sowie Familienmitglieder Unmittelbar oder mittelbar verbundene Unternehmen Juni

9 Das ist noch wichtig Bis zu 4 Unternehmen können Innovationsgutscheine kumulieren. Leistungen, die vor dem Bewilligungsdatum liegen, sind nicht förderfähig und können nicht abgerechnet werden. Verträge und Aufträge zwischen Unternehmen und Forschungseinrichtung dürfen nicht vor der Entscheidung über den Antrag und der Bewilligung geschlossen bzw. erteilt werden. Das geförderte Vorhaben mussnachweislich innerhalb von drei Monaten nach Erlass des Zuwendungsbescheids begonnen werden. Juni

10 Innovationsausschuss: 5 Experten ein Unternehmer ein Wissenschaftler ein Vertreter der bayerischen Handwerkskammern ein Vertreter der bayerischen Industrie- und Handelskammern ein Vertreter der Bayern Innovativ GmbH bewertet in Grenzfällen die Akzeptanz eines Vorhabens empfiehlt den etwaigen Ausschluss von FuE-Einrichtungen empfiehlt (Nicht-)Vergabe eines Innovationsgutscheins Juni

11 So funktioniert die Antragstellung: Antragsformulare finden Sie unter Es gibt auch die Möglichkeit der Online-Antragstellung Anträge bitte schriftlich an die Bayern Innovativ GmbH senden Dort erfolgt die Prüfung, Bearbeitung und Bewilligung der Anträge Eine Zu-bzw. Absagen erhalten Sie in der Regel spätestens nach 4 Wochen Die zuständige Industrie-und Handelskammer / Handwerkskammer berät Sie bei der Antragstellung gerne So funktioniert die Abrechnung: Nach Abschluss des Vorhabens sind folgende Unterlagen einzureichen: Formular Verwendungsnachweis Rechnung(en) der von Ihnen beauftragten Einrichtung(en) Zahlungsbeleg(e) Sachbericht über die Durchführung und das Ergebnis der Maßnahme Auszahlung der Mittel i.d.r. innerhalb von 4 Wochen nach Prüfung des Nachweises Juni

12 Internetauftritt: Förderbedingungen Antragsunterlagen Verwendungsnachweis Anlaufstellen Ansprechpartner Innovationsausschuss Veranstaltungen oder Hotline Juni

13 Bewilligte Anträge nach Regierungsbezirken (01. Juni 2009 bis 31. Mai 2012) Oberfranken Unterfranken Über ganz Bayern wurden insgesamt 1186 Anträge bewilligt. Mittelfranken Oberpfalz Niederbayern 86 Schwaben 127 Oberbayern 511 Juni

Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen und Handwerksbetriebe

Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen und Handwerksbetriebe Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen und Handwerksbetriebe in Bayern Handwerkskammer für München und Oberbayern Innovationsgutscheine und ZIM-SOLO Innovationsförderprogramme für kleine Betriebe

Mehr

Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen / Handwerksbetriebe. FuT-Programm des Freistaates Bayern 2009-2012

Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen / Handwerksbetriebe. FuT-Programm des Freistaates Bayern 2009-2012 Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen / Handwerksbetriebe FuT-Programm des Freistaates Bayern 2009-2012 1 Ausgangssituation und Zielsetzung Innovationstätigkeit und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit

Mehr

Merkblatt. Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen / Handwerksbetriebe. (Stand: Juni 2012)

Merkblatt. Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen / Handwerksbetriebe. (Stand: Juni 2012) Merkblatt Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen / Handwerksbetriebe (Stand: Juni 2012) Im aktuellen Merkblatt finden Sie Informationen über folgende Punkte: Inhaltsverzeichnis 1. Varianten des Innovationsgutscheins...

Mehr

Referentin Sarah Sauter, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg

Referentin Sarah Sauter, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg Referentin Sarah Sauter, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg Innovationsgutscheine in Baden-Württemberg Baden-Württemberg war im Frühjahr 2008 das erste Bundesland, das im Rahmen

Mehr

Merkblatt. Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen / Handwerksbetriebe. (Stand: Januar 2015)

Merkblatt. Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen / Handwerksbetriebe. (Stand: Januar 2015) Merkblatt Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen / Handwerksbetriebe (Stand: Januar 2015) Im aktuellen Merkblatt finden Sie Informationen über folgende Punkte: Inhaltsverzeichnis 1. Varianten des

Mehr

Richtlinien zum Forschungs- und Technologieförderprogramm Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen/Handwerksbetriebe

Richtlinien zum Forschungs- und Technologieförderprogramm Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen/Handwerksbetriebe Richtlinien zum Forschungs- und Technologieförderprogramm Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen/Handwerksbetriebe Richtlinien zum Forschungs- und Technologieförderprogramm Innovationsgutscheine

Mehr

Merkblatt Innovationsgutscheine für kleine und mittlere Unternehmen Förderprogramm des Landes Baden-Württemberg

Merkblatt Innovationsgutscheine für kleine und mittlere Unternehmen Förderprogramm des Landes Baden-Württemberg Merkblatt Innovationsgutscheine für kleine und mittlere Unternehmen Förderprogramm des Landes Baden-Württemberg (1. Version: Stand: September 2015) 1. Verwendungszweck Förderung der Inanspruchnahme von

Mehr

Bayern Innovativ Partner im Haus der Forschung. Informationsveranstaltung Hochschule Hof Hof, 4. Juli 2012 Dr. Uwe Schüssler, Bayern Innovativ GmbH

Bayern Innovativ Partner im Haus der Forschung. Informationsveranstaltung Hochschule Hof Hof, 4. Juli 2012 Dr. Uwe Schüssler, Bayern Innovativ GmbH Bayern Innovativ Partner im Haus der Forschung Informationsveranstaltung Hochschule Hof Hof, 4. Juli 2012 Dr. Uwe Schüssler, Bayern Innovativ GmbH Inhalt Bayern Innovativ GmbH Der bayerische Innovationsgutschein

Mehr

Dipl.-Volkswirtin Sarah Imsel, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg. "Innovationsgutscheine des Landes Baden-Württemberg"

Dipl.-Volkswirtin Sarah Imsel, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg. Innovationsgutscheine des Landes Baden-Württemberg Dipl.-Volkswirtin Sarah Imsel, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg "Innovationsgutscheine des Landes Baden-Württemberg" Innovationsgutscheine in Baden-Württemberg Seit 2008: Innovationsgutscheine

Mehr

7071-W. Richtlinien des Freistaates Bayern zum FuT-Programm Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen/Handwerksbetriebe

7071-W. Richtlinien des Freistaates Bayern zum FuT-Programm Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen/Handwerksbetriebe 7071-W Richtlinien des Freistaates Bayern zum FuT-Programm Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen/Handwerksbetriebe Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur,

Mehr

Dipl.-Volkswirtin Sarah Sauter, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg. Modellvorhaben 2008-2012

Dipl.-Volkswirtin Sarah Sauter, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg. Modellvorhaben 2008-2012 Dipl.-Volkswirtin Sarah Sauter, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg Modellvorhaben 2008-2012 Innovationsgutscheine in Baden-Württemberg Baden-Württemberg war im Frühjahr 2008 das

Mehr

Referentin Sarah Sauter, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg

Referentin Sarah Sauter, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg Referentin Sarah Sauter, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg Innovationsgutscheine in Baden-Württemberg Baden-Württemberg war im Frühjahr 2008 das erste Bundesland, das im Rahmen

Mehr

80,8 65,8 64,3 60,8 46,5 38,0 19,9 16,8 12,6 11,2 10,9 10,5 10,4 9,9 9,6 8,5 8,1 7,2 5,6 5,5 5,4 5,1 4,6 4,5 4,2 2,9 2,1 2,0 1,8 1,7 1,3 1,3 1,2 1,1

80,8 65,8 64,3 60,8 46,5 38,0 19,9 16,8 12,6 11,2 10,9 10,5 10,4 9,9 9,6 8,5 8,1 7,2 5,6 5,5 5,4 5,1 4,6 4,5 4,2 2,9 2,1 2,0 1,8 1,7 1,3 1,3 1,2 1,1 Oberbayern Schwaben Mittelfranken Unterfranken Niederbayern Oberpfalz Oberfranken 19,9 16,8 12,6 11,2 10,9 10,5 10,4 9,9 9,6 8,5 8,1 7,2 5,6 5,5 5,4 5,1 4,6 4,5 4,2 2,9 2,1 2,0 1,8 1,7 1,3 1,3 1,2 1,1

Mehr

Mittelstand.innovativ

Mittelstand.innovativ Mittelstand.innovativ Merkblatt Innovationsgutschein Das Innovationsförderprogramm des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes Nordrhein-Westfalen (MIWFT) hat ein

Mehr

Innovations- und Technologieförderung für Bayern

Innovations- und Technologieförderung für Bayern Innovations- und Technologieförderung für Bayern Janka Gruschczyk Bachelor of Engineering (Maschinenbau) Übersicht Haus der Forschung ITZB Der Weg zur Förderung Eckdaten bayerische Programme ITZB-Programme

Mehr

Gründungsförderung des MFW

Gründungsförderung des MFW Gründungsförderung des MFW Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge Wie finde ich das passende Förderprogramm? Internet: www.gruendung-bw.de, www.foerderdatenbank.de Veranstaltungen,

Mehr

Gründungsförderung von Land und Bund Gründermesse Neckar-Alb 1. März 2013 Arndt Upfold

Gründungsförderung von Land und Bund Gründermesse Neckar-Alb 1. März 2013 Arndt Upfold Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg Gründungsförderung von Land und Bund Gründermesse Neckar-Alb 1. März 2013 Arndt

Mehr

Öffentliche Fördermittel und KMU: Welcher Antrag darf es bitte sein?

Öffentliche Fördermittel und KMU: Welcher Antrag darf es bitte sein? Öffentliche Fördermittel und KMU: Welcher Antrag darf es bitte sein? Vortrag im Rahmen des ESFgeförderten Projekts WissensUnion Grundsätzliches Öffentliche Förderprogramme werden von vielen Unternehmen

Mehr

Innovationsgutschein Leichterer Zugang zu wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Innovationsgutschein Leichterer Zugang zu wissenschaftlichen Erkenntnissen. Leichterer Zugang zu wissenschaftlichen Erkenntnissen. Februar 2009 InnovationsAllianz der der NRW-Hochschulen -1- Innovationsförderprogramm des MIWFT speziell für den innovativen Mittelstand. Mittelstand.innovativ!

Mehr

Merkblatt Modellvorhaben Innovationsgutschein C Schwerpunkt Kultur- und Kreativwirtschaft (Kreativgutschein)

Merkblatt Modellvorhaben Innovationsgutschein C Schwerpunkt Kultur- und Kreativwirtschaft (Kreativgutschein) Merkblatt Modellvorhaben Innovationsgutschein C Schwerpunkt Kultur- und Kreativwirtschaft (Kreativgutschein) (1. Version: 1. Aufruf/Stand: September 2015) 1. Verwendungszweck Ziel des Modellvorhabens Innovationsgutschein

Mehr

Egal wohin Sie exportieren möchten.

Egal wohin Sie exportieren möchten. Egal wohin Sie exportieren möchten. Go International Go International ist ein Förderprojekt der bayerischen IHKs und Handwerkskammern, das KMUs in Bayern bei der Umsetzung einer Internationalisierungs-Strategie

Mehr

7071-W. Richtlinien zum Forschungs- und Technologieförderprogramm Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen/Handwerksbetriebe

7071-W. Richtlinien zum Forschungs- und Technologieförderprogramm Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen/Handwerksbetriebe 7071-W Richtlinien zum Forschungs- und Technologieförderprogramm Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen/Handwerksbetriebe Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien,

Mehr

Merkblatt Modellvorhaben Innovationsgutschein C Schwerpunkt Kultur- und Kreativwirtschaft (Kreativgutschein)

Merkblatt Modellvorhaben Innovationsgutschein C Schwerpunkt Kultur- und Kreativwirtschaft (Kreativgutschein) Merkblatt Modellvorhaben Innovationsgutschein C Schwerpunkt Kultur- und Kreativwirtschaft (Kreativgutschein) (1. Version: 1. Aufruf/Stand: März 2013) 1. Verwendungszweck Ziel des Modellvorhabens Innovationsgutschein

Mehr

Antrag auf einen Innovationsgutschein

Antrag auf einen Innovationsgutschein Bayern Innovativ GmbH Projektträger Innovationsgutschein Bayern Gewerbemuseumsplatz 2 90403 Nürnberg Antrag auf einen Innovationsgutschein des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien,

Mehr

"Mikrosystemtechnik" P r o g r a m m b e s c h r e i b u n g

Mikrosystemtechnik P r o g r a m m b e s c h r e i b u n g FuE- Programm "Mikrosystemtechnik" des Freistaates Bayern P r o g r a m m b e s c h r e i b u n g Der Freistaat Bayern fördert im Rahmen der folgenden Programmbeschreibung und nach Maßgabe der allgemeinen

Mehr

Kommunaler Sozialverband Sachsen

Kommunaler Sozialverband Sachsen Körperschaft des öffentlichen Rechts Höherer Kommunalverband Kommunaler Sozialverband Sachsen Fachbereich 3 Integrationsamt Kommunaler Sozialverband Sachsen Antrag für 2017 auf investive Förderung Außenstelle

Mehr

Niedrigschwellige Innovationsförderung für KMU und Handwerk

Niedrigschwellige Innovationsförderung für KMU und Handwerk PRODUKTINFORMATION (STAND 27.01.2017) Niedrigschwellige Innovationsförderung für KMU und Handwerk Wenn Sie als kleines oder mittleres Unternehmen Ihre Marktchancen verbessern wollen, ist die Realisierung

Mehr

ITZB Innovations- und Technologiezentrum Bayern im Haus der Forschung

ITZB Innovations- und Technologiezentrum Bayern im Haus der Forschung ITZB Innovations- und Technologiezentrum Bayern im Haus der Forschung Martin Wohlfart Diplom-Physiker ITZB Allgemein Zusammenschluss der ehemaligen Innovationsberatungsstellen Nordbayern (LGA) und Südbayern

Mehr

Bayerisches Technologieförderungs-Programm. Anwendungsprogramm (BayTP-A) www.stmwivt.bayern.de

Bayerisches Technologieförderungs-Programm. Anwendungsprogramm (BayTP-A) www.stmwivt.bayern.de Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Bayerisches Technologieförderungs-Programm Anwendungsprogramm (BayTP-A) www.stmwivt.bayern.de Das Programm Vor dem Hintergrund

Mehr

Goldkronacher Gespräch

Goldkronacher Gespräch Goldkronacher Gespräch Mittelstandsfinanzierung für Unternehmen in Oberfranken Industrie- und Handelskammer für Oberfranken Bayreuth Innovationsoffensive Ostbayern (IOO) Dipl.-Ing. (FH) Klaus Smolik 05.

Mehr

Markterfolg. ERP Innovationsprogramm. Technologieförderprogramm. Innovationsassistent/-in. BMWi-Innovationsgutscheine. Innovationscoaching

Markterfolg. ERP Innovationsprogramm. Technologieförderprogramm. Innovationsassistent/-in. BMWi-Innovationsgutscheine. Innovationscoaching Stand: 1. Oktober 2010 Markterfolg hoch Planungsaufwand gering ERP Innovationsprogramm Technologieförderprogramm ZIM - Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand Innovationsassistent/-in BMWi-Innovationsgutscheine

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Dezember 2013 Grundsätze zur Förderung der Gründung von Energieagenturen in Bayern Der Freistaat Bayern fördert als Teil

Mehr

Mittelstand.innovativ

Mittelstand.innovativ Mittelstand.innovativ Merkblatt Innovationsgutschein Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein- Westfalen (MIWF) hat ein Förderprogramm speziell für den innovativen

Mehr

Indonesien: Erschließung des energetischen Potenzials von Agrarabfällen durch innovative Technologien

Indonesien: Erschließung des energetischen Potenzials von Agrarabfällen durch innovative Technologien Indonesien: Erschließung des energetischen Potenzials von Agrarabfällen durch innovative Technologien PEP Informationsveranstaltung 10. September 2014 www.exportinitiative.bmwi.de Zentrales Innovationsprogramm

Mehr

EFRE Stadtentwicklungsgebiet Leipzig West (Lindenau/Plagwitz)

EFRE Stadtentwicklungsgebiet Leipzig West (Lindenau/Plagwitz) EFRE 2016-2020 Stadtentwicklungsgebiet Leipzig West (Lindenau/Plagwitz) Wirtschafts- und Job-Impuls KU-Beihilfe & Mittelstandsförderung Amt für Wirtschaftsförderung / Achim Lohse Amt für Stadterneuerung

Mehr

Mittelfluss des EFRE in Brandenburg

Mittelfluss des EFRE in Brandenburg Mittelfluss des EFRE in Brandenburg 0 Beteiligte beim Mittelfluss: Projektträger: Beantragen Fördermittel für ihr Projekt und führen es durch, lassen sich die getätigten Ausgaben vom Land erstatten Land

Mehr

Energieeinsparkonzepte und Energienutzungspläne

Energieeinsparkonzepte und Energienutzungspläne Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Energieeinsparkonzepte und Energienutzungspläne Merkblatt zum Förderschwerpunkt Energieeinsparkonzepte und Energienutzungspläne

Mehr

Sie möchten professionelle Beratung beim Aufbau Ihres unternehmens?

Sie möchten professionelle Beratung beim Aufbau Ihres unternehmens? gründercoaching DeutSchlAnD für junge unternehmen Sie möchten professionelle Beratung beim Aufbau Ihres unternehmens? Die Zukunftsförderer gute Beratung macht sich bezahlt Sie haben ein Unternehmen gegründet,

Mehr

Netzwerk Forst und Holz Bayerischer Wald Bayerwald Marketing GmbH Amtsgerichtstr. 6-8, Regen Tel.: / , Fax: /

Netzwerk Forst und Holz Bayerischer Wald Bayerwald Marketing GmbH Amtsgerichtstr. 6-8, Regen Tel.: / , Fax: / Netzwerk Forst und Holz Bayerischer Wald Bayerwald Marketing GmbH Amtsgerichtstr. 6-8, 94209 Regen Tel.: 0049 9921/950-200, Fax: 0049 9921/950-280 info@holzregion-bayerischer-wald.de Das Holz kämpft gegen

Mehr

Der Freistaat Bayern führt eine unverbindliche. Markterkundung. zur Vorbereitung einer Auftragsvergabe des folgenden Vorhabens durch:

Der Freistaat Bayern führt eine unverbindliche. Markterkundung. zur Vorbereitung einer Auftragsvergabe des folgenden Vorhabens durch: Markterkundung Der Freistaat Bayern führt eine unverbindliche Markterkundung zur Vorbereitung einer Auftragsvergabe des folgenden Vorhabens durch: Energetische Prüfung staatlicher Dachflächen auf ihre

Mehr

1. Wer kann eine Förderung mit Hilfe von Bildungsschecks beantragen?

1. Wer kann eine Förderung mit Hilfe von Bildungsschecks beantragen? I. Antragsteller 1. Wer kann eine Förderung mit Hilfe von Bildungsschecks beantragen? Es können ausschließlich Unternehmen mit Sitz, Niederlassung oder Betriebsstätte in Mecklenburg-Vorpommern für ihre

Mehr

Innovationsgutscheine für kleine und mittlere Unternehmen

Innovationsgutscheine für kleine und mittlere Unternehmen Innovationsgutscheine für kleine und mittlere Unternehmen Liebe Unternehmerinnen und Unternehmer, 99 Prozent der baden-württembergischen Betriebe sind kleine und mittlere Unternehmen mit höchstens 100

Mehr

2231-A. Richtlinie zur Förderung der Bildung, Erziehung und Betreuung von Asylbewerber- und Flüchtlingskindern in Kindertageseinrichtungen

2231-A. Richtlinie zur Förderung der Bildung, Erziehung und Betreuung von Asylbewerber- und Flüchtlingskindern in Kindertageseinrichtungen 2231-A Richtlinie zur Förderung der Bildung, Erziehung und Betreuung von Asylbewerber- und Flüchtlingskindern in Kindertageseinrichtungen Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und

Mehr

KMU-NetC Weitere Informationen für Förderinteressenten

KMU-NetC Weitere Informationen für Förderinteressenten KMU-NetC Weitere Informationen für Förderinteressenten Präsentation anlässlich der BMBF-Informationsveranstaltungen im September 2016. Verbindlich sind die Inhalte der Förderrichtlinie zur Förderinitiative

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Staatssekretär Franz Josef Pschierer, MdL

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Staatssekretär Franz Josef Pschierer, MdL Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Staatssekretär Franz Josef Pschierer, MdL Bayer. Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie 80525

Mehr

Rahmenrichtlinie zur Förderung unternehmerischen Know-hows

Rahmenrichtlinie zur Förderung unternehmerischen Know-hows Rahmenrichtlinie zur Förderung unternehmerischen Know-hows vorgestellt von Rainer Huse Förderungsgesellschaft des BDS - DGV mbh Zuwendungszweck Erhöhung oder Wiederherstellung der Erfolgsaussichten Leistungs-

Mehr

Technologie und Innovation

Technologie und Innovation Technologie und Innovation IHK Ostwürttemberg Ihr Partner für Innovationen IHK - Unsere Leistungen für die Wirtschaft Wir beraten rund um die Aus- und Weiterbildung Wir organisieren Zwischen- und Abschlussprüfungen

Mehr

Fördergrundsätze für das Programm Reformationsjubiläum 2017 des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) Stand: 01.

Fördergrundsätze für das Programm Reformationsjubiläum 2017 des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) Stand: 01. Fördergrundsätze für das Programm Reformationsjubiläum 2017 des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) Stand: 01. März 2011 1. Vorbemerkung Die Reformation ist ein zentrales Ereignis

Mehr

Anerkennung von Lehramtsprüfungen und Lehramtsbefähigungen für die Lehrämter an Grundschulen oder an Hauptschulen

Anerkennung von Lehramtsprüfungen und Lehramtsbefähigungen für die Lehrämter an Grundschulen oder an Hauptschulen Anerkennung von Lehramtsprüfungen und Lehramtsbefähigungen für die Lehrämter an Grundschulen oder an Hauptschulen Aufnahme in den Vorbereitungsdienst und Einstellung in den bayerischen Schuldienst 1. Anerkennung

Mehr

Empfehlungen der Bundesapothekerkammer. für Richtlinien zum Erwerb des Fortbildungszertifikats

Empfehlungen der Bundesapothekerkammer. für Richtlinien zum Erwerb des Fortbildungszertifikats Empfehlungen der Bundesapothekerkammer für Richtlinien zum Erwerb des Fortbildungszertifikats für pharmazeutisch-technische Assistenten, Apothekerassistenten, Pharmazieingenieure, Apothekenassistenten

Mehr

Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz über Zuwendungen zur Sanierung und den Bau von Tierheimen

Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz über Zuwendungen zur Sanierung und den Bau von Tierheimen Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz über Zuwendungen zur Sanierung und den Bau von Tierheimen (VwV-Tierheime) Vom 01.03.2015 - Az.: 34-9185.24-1. Zuwendungsziel,

Mehr

Merkblatt über Fördervoraussetzungen, Fristen und Antragsverfahren

Merkblatt über Fördervoraussetzungen, Fristen und Antragsverfahren Merkblatt über Fördervoraussetzungen, Fristen und Antragsverfahren gemäß der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zu Fortbildungsmaßnahmen für pädagogische Kräfte des Elementarbereichs des Landes

Mehr

Strategieberatung und Konzept. Technologien Märkte Schutzrechte

Strategieberatung und Konzept. Technologien Märkte Schutzrechte Strategieberatung und Konzept zu Innovationsprojekten Technologien Märkte Schutzrechte Information - Recherche - Bewertung * TEPAC: Dr. Lutz Schröter, WiFö Velbert, 17.11.2015 Patentrecherche 2 Grundanforderungen

Mehr

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) Veranstaltung: Erfindungen von der Idee bis zur Vermarktung 17. November 2015, Velbert Dr. Stefan Schroeter, IHK Düsseldorf Agenda 1. Kleiner Überblick über

Mehr

InnovationsGutschein Handwerk NRW Merkblatt

InnovationsGutschein Handwerk NRW Merkblatt InnovationsGutschein Handwerk NRW Merkblatt Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein- Westfalen (MWEIMH) und das nordrhein-westfälische Handwerk

Mehr

Beraterforum 2012, SIHK Arnsberg Hagen Siegen Heike Ruelle, G.I.B. Mit Potentialberatung modernisieren

Beraterforum 2012, SIHK Arnsberg Hagen Siegen Heike Ruelle, G.I.B. Mit Potentialberatung modernisieren Beraterforum 2012, SIHK Arnsberg Hagen Siegen Heike Ruelle, G.I.B. Mit Potentialberatung modernisieren Ausgangssituation Folie 2 Herausforderungen für Unternehmen und Beschäftigte: voranschreitenden Globalisierung

Mehr

Erfasster Zeitraum von: bis: Kurzbezeichnung

Erfasster Zeitraum von: bis: Kurzbezeichnung Verwendungsnachweis VERWENDUNGSNACHWEIS zur INSTITUTIONELLEN FÖRDERUNG Erfasster Zeitraum von: bis: Kurzbezeichnung # Angaben zum Zuwendungsempfänger 01 Zuwendungsempfänger (vollständige Bezeichnung der

Mehr

7071-W. Richtlinien zur Durchführung des Bayerischen Programms zur Förderung technologieorientierter Unternehmensgründungen.

7071-W. Richtlinien zur Durchführung des Bayerischen Programms zur Förderung technologieorientierter Unternehmensgründungen. 7071-W Richtlinien zur Durchführung des Bayerischen Programms zur Förderung technologieorientierter Unternehmensgründungen (BayTOU) Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur,

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration Arbeitsmarkt Bayern () 1. Sozialversicherungspflichtige Beschäftigung / Erwerbstätigkeit Sozialversicherungspflichtige Beschäftigung

Mehr

Innovative Hochschule Eine Förderinitiative von Bund und Ländern

Innovative Hochschule Eine Förderinitiative von Bund und Ländern Innovative Hochschule Eine Förderinitiative von Bund und Ländern BMBF, Referat Neue Instrumente und Programme der Innovationsförderung www.bmbf.de Informationsveranstaltung zur neuen Förderinitiative Innovative

Mehr

Beratungsförderung im Überblick

Beratungsförderung im Überblick Staatliche Unterstützung in allen Lebenslagen Beratungsförderung im Überblick Mainfränkischer Fördermitteltag am 21. Juli 2014 Bereichsleiter Existenzgründung und Unternehmensförderung, Standortpolitik

Mehr

Wirtschaftsdaten Unterfranken

Wirtschaftsdaten Unterfranken Wirtschaftsdaten Unterfranken Schwächeres Beschäftigungswachstum, aber niedrige Arbeitslosigkeit Wachstum und Wohlstand Das Wirtschaftswachstum in Unterfranken lag in den letzten Jahren unter dem bayerischen

Mehr

Kompetenzzentrum Kultur- & Kreativwirtschaft des Bundes. Kontakt:

Kompetenzzentrum Kultur- & Kreativwirtschaft des Bundes. Kontakt: Kompetenzzentrum Kultur- & Kreativwirtschaft des Bundes Kontakt: kreativ@rkw.de Die Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung 2007 auf Beschluss des Deutschen Bundestages initiiert und

Mehr

Förderprogramme für die Kultur- und Kreativwirtschaft

Förderprogramme für die Kultur- und Kreativwirtschaft MERKBLATT Innovation und Umwelt Förderprogramme für die Kultur- und Kreativwirtschaft Dieses Merkblatt gibt einen Überblick über die in München und Oberbayern verfügbaren Förderprogramme für die Kultur-

Mehr

Innovationsgutscheine und ZIM- SOLO

Innovationsgutscheine und ZIM- SOLO Innovationsgutscheine und ZIM- SOLO Innovationsförderprogramme für kleine Betriebe Dirk Bräu Handwerkskammer für München und Oberbayern Beratungsleistungen der Handwerkskammer Rechtsberatung Betriebswirtschaftliche

Mehr

Die Arbeitslosenquote lag bei 5,8 Prozent und damit 0,1 Prozentpunkte höher als im November. Vor einem Jahr lag die Quote bei 6,1 Prozent.

Die Arbeitslosenquote lag bei 5,8 Prozent und damit 0,1 Prozentpunkte höher als im November. Vor einem Jahr lag die Quote bei 6,1 Prozent. Der Arbeitsmarkt im Dezember 216 Arbeitslosigkeit sinkt weiter Der Arbeitsmarkt im Dezember 216 Im Dezember waren in Deutschland 2,568 Millionen Menschen als arbeitslos gemeldet. Dies entspricht einem

Mehr

Förderzeitraum von: bis: Projekt

Förderzeitraum von: bis: Projekt Verwendungsnachweis VERWENDUNGSNACHWEIS zur PROJEKTFÖRDERUNG Förderzeitraum von: bis: Projekt # Angaben zum Zuwendungsempfänger 01 Zuwendungsempfänger (vollständige Bezeichnung der Institution / des Antragstellers)

Mehr

b) in Ausnahmefällen auch große kreisangehörige Städte und

b) in Ausnahmefällen auch große kreisangehörige Städte und Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Durchführung von Projekten zur Stärkung der künstlerisch-kulturellen Bildung an Schulen im Rahmen des NRW-Landesprogramms Kultur und Schule RdErl. des

Mehr

Regierung von Mittelfranken

Regierung von Mittelfranken Regierung von Mittelfranken Bayerische regionale Förderprogramme für die gewerbliche Wirtschaft Sondermittel Demografie Für den Landkreis Weißenburg Gunzenhausen werden im Rahmen des Programms Aufbruch

Mehr

Möglichkeiten der Innovationsförderung in der Holzwirtschaft im Land Brandenburg

Möglichkeiten der Innovationsförderung in der Holzwirtschaft im Land Brandenburg Möglichkeiten der Innovationsförderung in der Holzwirtschaft im Land Brandenburg Dr. Jens Unruh Brandenburger Branchenkonferenz Holz 26.5.2010, Technische Hochschule Wildau Inhalt 1. Voraussetzungen und

Mehr

Innovationsschritte und Förderprogramme - Was ist zu beachten? Dr. Hartwig von Bülow Handwerkskammer für München und Oberbayern

Innovationsschritte und Förderprogramme - Was ist zu beachten? Dr. Hartwig von Bülow Handwerkskammer für München und Oberbayern Innovationsschritte und Förderprogramme - Was ist zu beachten? Dr. Hartwig von Bülow Handwerkskammer für München und Oberbayern Inhalt 1. Innovationschritte und Förderprogramme 2. Was ist bei Beantragung

Mehr

Wissenschaft für Unternehmen. Technologietransfer-Netzwerk iq brandenburg

Wissenschaft für Unternehmen. Technologietransfer-Netzwerk iq brandenburg Wissenschaft für Unternehmen Technologietransfer-Netzwerk iq brandenburg Manuela Rubach 02.12.2009 Inhalt Was ist iq brandenburg? Was bietet iq brandenburg? iq brandenburg in Zahlen Beispiele erfolgreicher

Mehr

VORGRÜNDUNGS- UND NACHFOLGECOACHING BAYERN

VORGRÜNDUNGS- UND NACHFOLGECOACHING BAYERN MERKBLATT Existenzgründung & Unternehmensförderung VORGRÜNDUNGS- UND NACHFOLGECOACHING BAYERN Durchgeführt von den BAYERISCHEN INDUSTRIE- UND HANDELSKAMMERN, gefördert vom Bayerischen Staatsministerium

Mehr

Richtlinie zum Erwerb des Fortbildungszertifikates der Bayerischen Landesapothekerkammer für Pharmazeutisch-technische

Richtlinie zum Erwerb des Fortbildungszertifikates der Bayerischen Landesapothekerkammer für Pharmazeutisch-technische Richtlinie zum Erwerb des Fortbildungszertifikates der Bayerischen Landesapothekerkammer für Pharmazeutisch-technische Assistenten, Apothekerassistenten, Pharmazeutische Assistenten, Pharmazieingenieure

Mehr

Förderung von Forschung, Entwicklung und Innovation in Sachsen. Ideenwerkstatt - Innovationen für die Landwirtschaft

Förderung von Forschung, Entwicklung und Innovation in Sachsen. Ideenwerkstatt - Innovationen für die Landwirtschaft Förderung von Forschung, Entwicklung und Innovation in Sachsen Ideenwerkstatt - Innovationen für die Landwirtschaft Uwe Gerhardt Nossen, 2. Dezember 2014 Technologieförderung Übersicht - Geplante EFRE-Förderprogramme

Mehr

Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken

Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken Geschäftsbereich Standortpolitik und Unternehmensförderung Aufgaben Leistungen Service Gründungsförderung, Mittelstandsfinanzierung, Unternehmensnachfolge

Mehr

Antrag auf Zuwendung im Jahr 2016 für Maßnahmen nach Art. 2 Abs. 3 Bayerisches Weinabsatzförderungsgesetz (BayWeinAFöG)

Antrag auf Zuwendung im Jahr 2016 für Maßnahmen nach Art. 2 Abs. 3 Bayerisches Weinabsatzförderungsgesetz (BayWeinAFöG) Antragsteller, Name und Rechtsform Straße, Hs.-Nr. Ortsteil PLZ, Ort Telefon / Fax: E-Mail An die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau An der Steige 15 97209 Veitshöchheim Eingangsstempel

Mehr

Antrag auf Förderung einer Innovationsassistentin bzw. eines Innovationsassistenten

Antrag auf Förderung einer Innovationsassistentin bzw. eines Innovationsassistenten Projektträger Jülich Geschäftsbereich TRI Forschungszentrum Jülich GmbH 52425 Jülich Folgende Anlagen sind beizufügen: De-Minimis-Erklärung 1 Kopie Gewerbeanmeldung / Handelsregisterauszug Falls schon

Mehr

Antrag auf Gewährung einer Zuwendung nach der Richtlinie zur Förderung der Tierzucht

Antrag auf Gewährung einer Zuwendung nach der Richtlinie zur Förderung der Tierzucht Antrag auf Gewährung einer Zuwendung nach der Richtlinie zur Förderung der Tierzucht (vom Schweinehalter einzureichen über den Hybridschweinezuchtverband Nord/Ost e.v. HSZV N/O) 1. Behörde Landesamt für

Mehr

Richtlinien der Stadt Bad Lippspringe über die Gewährung von Zuwendungen zur Gestaltung und Verschönerung von Fassaden im Innenstadtbereich

Richtlinien der Stadt Bad Lippspringe über die Gewährung von Zuwendungen zur Gestaltung und Verschönerung von Fassaden im Innenstadtbereich Richtlinien der Stadt Bad Lippspringe über die Gewährung von Zuwendungen zur Gestaltung und Verschönerung von Fassaden im Innenstadtbereich 1. Zuwendungszweck Die Stadt Bad Lippspringe fördert mit Mitteln

Mehr

Fachkräftemangel in Bayern

Fachkräftemangel in Bayern DOKUMENTATION Fachkräftemangel in Bayern Ergebnisse einer Sonderauswertung der BIHK-Konjunkturumfrage Herbst 7 München, Oktober 7 Inhalt Fachkräftemangel in Bayern Offene Stellen in der bayerischen Wirtschaft

Mehr

216 Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zu Fortbildungsmaßnahmen für pädagogische Kräfte des Elementarbereiches

216 Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zu Fortbildungsmaßnahmen für pädagogische Kräfte des Elementarbereiches 216 Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zu Fortbildungsmaßnahmen für pädagogische Kräfte des Elementarbereiches des Landes Nordrhein-Westfalen RdErl. des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend,

Mehr

Förderung externer Unternehmensberatungen

Förderung externer Unternehmensberatungen Ideensommer im Kreis Steinfurt Wachstum durch innovative Ideen Förderung externer Unternehmensberatungen Vortrag am 22.08.2006 im Gründer- und Innovationspark Steinfurt Annerose Pott WESt mbh Beratungsprogramme

Mehr

2170 Geltende Erlasse (SMBl. NRW.) mit Stand vom

2170 Geltende Erlasse (SMBl. NRW.) mit Stand vom 2170 Geltende Erlasse (SMBl. NRW.) mit Stand vom 31.7.2014 Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen zur Umsetzung des Landesprogramms 1000 x 1000 - Anerkennung für den Sportverein RdErl. d. Ministeriums

Mehr

VORGRÜNDUNGS- UND NACHFOLGECOACHING BAYERN

VORGRÜNDUNGS- UND NACHFOLGECOACHING BAYERN MERKBLATT Starthilfe und Unternehmensförderung VORGRÜNDUNGS- UND NACHFOLGECOACHING BAYERN Durchgeführt von den BAYERISCHEN INDUSTRIE- UND HANDELSKAMMERN, gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für

Mehr

Digitalbonus Die einfache, schnelle und unbürokratische Förderung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)

Digitalbonus Die einfache, schnelle und unbürokratische Förderung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Digitalbonus Die einfache, schnelle und unbürokratische Förderung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Bereich (Behörde) Arial Regular 16pt Regierung von Oberfranken Gliederung Die Herausforderung

Mehr

Zuschuss-Strategien für den Mittelstand Ein pragmatischer Ansatz

Zuschuss-Strategien für den Mittelstand Ein pragmatischer Ansatz Zuschuss-Strategien für den Mittelstand Ein pragmatischer Ansatz Industrie- und Handelskammer zu Köln Köln, den 21.04.2016 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Kompetenz in normativen Systemen, Fördermitteln,

Mehr

Weiterbildung in Niedersachsen - Individuelle Weiterbildungsmaßnahmen

Weiterbildung in Niedersachsen - Individuelle Weiterbildungsmaßnahmen PRODUKTINFORMATION (STAND 18.05.2016) Weiterbildung in Niedersachsen - Individuelle Weiterbildungsmaßnahmen Als niedersächsisches Unternehmen können Sie einen Beitrag zur Verbesserung der Fachkräftesituation

Mehr

Handreichung zum Antrag auf Verlängerung der Förderung im Rahmen des Bundesprogramms Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration

Handreichung zum Antrag auf Verlängerung der Förderung im Rahmen des Bundesprogramms Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration Handreichung zum Antrag auf Verlängerung der Förderung im Rahmen des Bundesprogramms Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration Gefördert vom: Liebe Antragsteller/innen, das Bundesprogramm Schwerpunkt-Kitas

Mehr

Regionale Aktivitäten der IHK im Bereich Digitalisierung. Wissenswertes

Regionale Aktivitäten der IHK im Bereich Digitalisierung. Wissenswertes Regionale Aktivitäten der IHK im Bereich Digitalisierung und Industrie 4.0 Wissenswertes IHK für München und Oberbayern Referat für Industrie und Innovation Politische Arbeit Politische Positionen und

Mehr

7. Forschungsrahmenprogramm der EU. Forschung für KMU. Auftragsforschung durch Dienstleister

7. Forschungsrahmenprogramm der EU. Forschung für KMU. Auftragsforschung durch Dienstleister 7. Forschungsrahmenprogramm der EU Forschung für KMU Auftragsforschung durch Dienstleister Nationale Kontaktstelle für KMU-Maßnahmen im FP7 Beratungsstelle für Bayern Bayern Innovativ GmbH Dr. Uwe Schüßler

Mehr

Fachkräftebedarf? Nutzen Sie die Potenziale von Menschen mit Behinderung. Zentrum Bayern Familie und Soziales Integrationsamt

Fachkräftebedarf? Nutzen Sie die Potenziale von Menschen mit Behinderung. Zentrum Bayern Familie und Soziales Integrationsamt Fachkräftebedarf? Nutzen Sie die Potenziale von Menschen mit Behinderung? Zentrum Bayern Familie und Soziales Integrationsamt Behinderung und Beruf Mehr als 50 Prozent der bei der Bundesagentur für Arbeit

Mehr

Staatsmittelförderung

Staatsmittelförderung Staatsmittelförderung Referentin: Cornelia Arzberger Staatsmittel Abteilung beim Bayerischen Landes-Sportverband e.v. Bad Füssing, 16.10.2010 1 Allgemeine Vorinformationen 2 Wer fördert? Freistaat Bayern

Mehr

Überblick. Innovationsförderung für den Mittelstand

Überblick. Innovationsförderung für den Mittelstand Überblick. Innovationsförderung für den Mittelstand Lemgo, 24.09.2014 Jutta Deppe Leitung Sonderbereich Forschung & Transfer Telefon 05261 702 5116 jutta.deppe@hs-owl.de http://www.owl.de/forschung-und-transfer.html

Mehr

IHK für München und Oberbayern. 1. Münchner Kompetenzrunde Smart Data

IHK für München und Oberbayern. 1. Münchner Kompetenzrunde Smart Data IHK für München und Oberbayern 1. Münchner Kompetenzrunde Smart Data IHK für München und Oberbayern Überblick Wirtschaft selbst organisieren: Wir erledigen Aufgaben des Staates, z.b. Berufsausbildung Gesamtinteresse

Mehr

Städtebaulicher Denkmalschutz

Städtebaulicher Denkmalschutz Städtebaulicher Denkmalschutz Förderrichtlinie für die denkmalgerechte Fassadensanierung zur Modernisierung von Mietwohnungen in festgelegten Gebieten des Programms Städtebaulicher Denkmalschutz in der

Mehr

Landkreis Göttingen Amt für Kreisentwicklung und Bauen Verwaltungsstelle KMU-Förderung z.hd. Frau Comte Reinhäuser Landstraße 4 37083 Göttingen

Landkreis Göttingen Amt für Kreisentwicklung und Bauen Verwaltungsstelle KMU-Förderung z.hd. Frau Comte Reinhäuser Landstraße 4 37083 Göttingen Zuwendungsempfänger - Name, Vorname / Firma Straße, PLZ, Ort Ansprechpartner: Name, Telefon, email Anschrift Bewilligungsbehörde Landkreis Göttingen Amt für Kreisentwicklung und Bauen Verwaltungsstelle

Mehr

www.ihk-trier.de Beratung für Innovation und Technologietransfer (BITT)

www.ihk-trier.de Beratung für Innovation und Technologietransfer (BITT) www.ihk-trier.de Beratung für Innovation und Technologietransfer (BITT) Technologieberatung ist eine gemeinsame Einrichtung der rheinland- pfälzischen Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern

Mehr

Merkblatt. Sonderprogramm für zusätzliche Ausbildungsplätze

Merkblatt. Sonderprogramm für zusätzliche Ausbildungsplätze Wirtschaftsministerium Stand: 06/2006 Baden-Württemberg Merkblatt Sonderprogramm für zusätzliche Ausbildungsplätze 1. Ziel und Zweck der Förderung Der Ausbildungsstellenmarkt 2006 steht vor besonderen

Mehr

Die neue Breitbandförderung große Chance für Kommunen. Dietrich Schirm. Februar/März 2013 E S G I L T D A S G E S P R O C H E N E W O R T

Die neue Breitbandförderung große Chance für Kommunen. Dietrich Schirm. Februar/März 2013 E S G I L T D A S G E S P R O C H E N E W O R T Die neue Breitbandförderung große Chance für Kommunen Dietrich Schirm Februar/März 2013 E S G I L T D A S G E S P R O C H E N E W O R T Kurze Vorbemerkung: Wo kommen wir her? Erstes Programm 2008-2011

Mehr