Holzbausysteme. Detailzeichnungen. Eine Marke der

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Holzbausysteme. Detailzeichnungen. Eine Marke der"

Transkript

1 Holzbausysteme Detailzeichnungen Eine Marke der

2 Holzbausysteme Detailzeichnungen Die auf den nachfolgenden Seiten dargestellten Detailzeichnungen sind allgemeine und unverbindliche Empfehlungen und ein Planungsvorschlag, der eine mögliche Ausführung nur schematisch darstellt. Die tatsächliche Anwendbarkeit sowie Vollständigkeit müssen vom Planer/Architekten oder im Einzelfall vom Fachhandwerker für das jeweilige Bauvorhaben eigenverantwortlich geprüft werden. Es gilt der übliche Verwendungszweck. Alle Annahmen, Vorgaben und Empfehlungen sind an die örtlichen Gegebenheiten und/oder behördlichen Vorgaben anzupassen bzw. darauf abzustimmen. Die jeweiligen technischen Vorgaben in den Merkblättern, Verarbeitungsrichtlinien und Systemzulassungen sind zu beachten. SCHWENK Putztechnik 2 SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen

3 Holzbausysteme Detailzeichnungen Inhaltsverzeichnis 1.0 Holzbau 1.1 Sockelanschluss Sockelanschluss im Spritzwasserbereich Gleitlagerfuge mit Gleitlagerprofil Aufstockung Anschluss an Massivbauteil Wandfläche Anschluss an Massivbauteil Eckausbildung Wand-Dach-Anschluss Anschluss an geneigtes Dach oberer Abschluss Anschluss an geneigtes Dach seitlicher Anschluss Anschluss Sturz Rollladenkasten Anschluss Sturz mit Leibungsplatte Anschluss Sturz ohne Leibungsplatte Anschluss an Jalousieverblendung Anschluss an Fenster ohne Leibungsplatte Fensterleibung mit Leibungsplatte Anschluss Fenster unten mit Aluminium-Fensterbank Bestandssanierung 2.1 Ausbildung Sockel mit Perimeterdämmung Anschluss Innenecke Anschluss Fensterleibung Anschluss Sturz Anschluss Fenster unten mit Aluminium-Fensterbank Anschluss Ortgang Anschluss Ortgang mit Flugsparren Anschluss Ortgang mit Dachverlängerung Traufanschluss bei Pfettendach Innendämmung 3.1 Außenwand mit Holzfaser-Innendämmung Außenwand mit einbindender Innenwand Außenwand mit einbindender Massivdecke Innendämmung Anschluss Fensterleibung bei massiver Außenwand Innendämmung einer Innenecke...40 SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen 3

4 1.0 Holzbau 4 SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen

5 Der Anteil von Holzgebäuden am Gesamtbauvolumen ist in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen, denn Holz erfüllt viele Bedingungen für ökologisches Bauen: Es ist nachhaltig, recycelbar, besonders stabil und ökonomisch zugleich. Um einen fachgerechten Brand-, Wärme- und Feuchteschutz zu gewährleisten, sind Details und Anschlüsse, wie auf den folgenden Seiten zu sehen, sorgfältig auszuführen. SOCKELANSCHLÜSSE»SEITE 6 7 ANSCHLÜSSE STURZ»SEITE HOLZBAU GLEITLAGERFUGE MIT GLEITLAGERPROFIL»SEITE 8 ANSCHLUSS AN JALOUSIE- VERBLENDUNG»SEITE 17 ANSCHLÜSSE AN MASSIVBAUTEIL»SEITE 9 10 ANSCHLUSS AN FENSTER OHNE LEIBUNGSPLATTE»SEITE 18 WAND-DACH-ANSCHLUSS»SEITE 11 FENSTERLEIBUNG MIT LEIBUNGSPLATTE»SEITE 19 ANSCHLÜSSE AN GENEIGTES DACH»SEITE ANSCHLUSS FENSTER UNTEN MIT ALUMINIUM-FENSTERBANK»SEITE 20 SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen 5

6 1 Holzbau 1.1 Sockelanschluss Wandkonstruktion als Holzständerwand mit Beplankung Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) Fugendichtband (z.b. SCHWENK Dichtband 2D max) Sockelprofil mit Aufsteckprofil (z.b. SCHWENK SPA mit Sockelaufsteckprofil) Detail A Trennschnitt Quellmörtel (z.b. SCHWENK Quellmörtel) Bauwerksabdichtung Perimeter- oder Sockeldämmplatte (z.b. SCHWENK PS 035/PS 032) Detail A 30 cm Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) Kleber, abgestimmt auf Bauwerksabdichtung Dichtschlämme (z.b. SCHWENK Dichtschlämme-flexibel) (2-fache Beschichtung mind. 5 cm über Geländeoberkante) 2 % Gefälle Kiesstreifen 30 cm Schutzlage (z.b. Noppenfolie) quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Vertikalschnitt Holzbau Maßstab ca. 1:5 Detail ca. 1:2,5 Stand SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen

7 1 Holzbau 1.2 Sockelanschluss im Spritzwasserbereich Wandkonstruktion als Holzständerwand Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) Kleber, abgestimmt auf Bauwerksabdichtung Perimeter- oder Sockeldämmplatte (z.b. SCHWENK PS 035) Werkstoffplatte (z.b. Faserzementplatte) Fugendichtband (z.b. SCHWENK Dichtband 2D max) HOLZBAU Sockelprofil mit Aufsteckprofil (z.b. SCHWENK SPA mit Sockelaufsteckprofil) Detail A Trennschnitt Detail A Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) Oberputz und ggf. Anstrich auftragen (z.b. SCHWENK VarioStar und Silikonharzfinish) 2 % Gefälle Kiesstreifen 30 cm Quellmörtel (z.b. SCHWENK Quellmörtel) Dichtschlämme (z.b. SCHWENK Dichtschlämme flexibel) (2-fache Beschichtung mind. 5 cm über Geländeoberkante) Abdichtung gemäß gültigem Regelwerk Kleber, abgestimmt auf Bauwerksabdichtung Perimeter- oder Sockeldämmplatte (z.b. SCHWENK PS 035/PS 032) Schutzlage (z.b. Noppenfolie) quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Vertikalschnitt Holzbau Maßstab ca. 1:5 Detail ca. 1:2,5 Stand SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen 7

8 1 Holzbau 1.3 Gleitlagerfuge mit Gleitlagerprofil Aufstockung Wandkonstruktion als Holzständerwand Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) Detail A Sockelabschlussprofil Fugendichtband (z.b. SCHWENK Dichtband 2D max) Gleitlagerprofil, Unterteil Gleitlagerprofil, Oberteil Dämmstreifen Quellmörtel (z.b. SCHWENK Quellmörtel) Kleber (z.b. SCHWENK SK leicht) Detail A quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Vertikalschnitt Holzbau Maßstab ca. 1:5 Detail ca. 1:2,5 Stand SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen

9 1 Holzbau 1.4 Anschluss an Massivbauteil Wandfläche Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) Dehnfugenprofil (z.b. SCHWENK Dehnfugenprofil E) Detail A Wandkonstruktion als Holzständerwand Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) HOLZBAU Detail A quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Horizontalschnitt Holzbau Maßstab ca. 1:5 Detail ca. 1:2,5 Stand SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen 9

10 1 Holzbau 1.5 Anschluss an Massivbauteil Eckausbildung Wandkonstruktion als Holzständerwand mit Wärmedämmung Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) Dehnfugenprofil (z.b. SCHWENK Dehnfugenprofil V) Detail A Detail A quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Horizontalschnitt Holzbau Maßstab ca. 1:5 Detail ca. 1:2,5 Stand SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen

11 1 Holzbau 1.6 Wand-Dach-Anschluss Gefachdämmung Dampfbremse (luftdichte Verklebung im Anschluss- und Durchdringungsbereich) Werkstoffplatte Innenseitige Beplankung Dachziegel Lattung Konterlattung Fugendichtband (z.b. SCHWENK Dichtband 2D max) Trennschnitt HOLZBAU Tropfblech Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Vertikalschnitt Holzbau Maßstab ca. 1:5 Stand SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen 11

12 1 Holzbau 1.7 Anschluss an geneigtes Dach oberer Abschluss Wandkonstruktion als Holzständerwand Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) Werkstoffplatte (z.b. Faserzementplatte) Spirale und Edelstahlschraube Übergangsprofil Blech (z.b. SCHWENK Blechaufsteckprofil) Detail A Kleber, abgestimmt auf Bauwerksabdichtung Perimeter- oder Sockeldämmplatte (z.b. SCHWENK PS 035/PS 032) Unterspannbahn Verblechung Detail A quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Vertikalschnitt Holzbau Maßstab ca. 1:5 Detail ca. 1:2,5 Stand SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen

13 1 Holzbau 1.8 Anschluss an geneigtes Dach seitlicher Anschluss Wandkonstruktion als Holzständerwand Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) Werkstoffplatte gemäß bauaufsichtlicher Zulassung HOLZBAU Spirale und Edelstahlschraube Übergangsprofil Blech (z.b. SCHWENK Blechaufsteckprofil) Detail A Perimeter- oder Sockeldämmplatte (z.b. SCHWENK PS 035/PS 032) Kleber, abgestimmt auf Bauwerksabdichtung Unterspannbahn Verblechung Detail A quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Vertikalschnitt Holzbau Maßstab ca. 1:5 Stand SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen 13

14 1 Holzbau 1.9 Anschluss Sturz Rollladenkasten Wandkonstruktion als Holzständerwand Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) Tropfkantenprofil Luftdichter Anschluss (z.b. Fensteranschlussfolie) Fugendichtband (z.b. SCHWENK Dichtband 2D max) Anputzleiste (z.b. SCHWENK DAL W29 pro) Rollladenführungsschiene quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Vertikalschnitt Holzbau Maßstab ca. 1:5 Stand SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen

15 1 Holzbau 1.10 Anschluss Sturz mit Leibungsplatte Wandkonstruktion als Holzständerwand Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) Luftdichter Anschluss (z.b. Fensteranschlussfolie) Tropfkantenprofil Anputzleiste (z.b. SCHWENK DAL W29 pro) HOLZBAU quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Vertikalschnitt Holzbau Maßstab ca. 1:5 Stand SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen 15

16 1 Holzbau 1.11 Anschluss Sturz ohne Leibungsplatte Wandkonstruktion als Holzständerwand Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) Tropfkantenprofil Luftdichter Anschluss (z.b. Fensteranschlussfolie) Anputzleiste (z.b. SCHWENK DAL W29 pro) quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Vertikalschnitt Holzbau Maßstab ca. 1:5 Stand SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen

17 1 Holzbau 1.12 Anschluss an Jalousieverblendung Innenseitige Beplankung Werkstoffplatte gemäß bauaufsichtlicher Zulassung Dampfbremse Schraubdübel (z.b. SCHWENK STR H) halbe Länge halbe Länge Luftdichter Anschluss (z.b. Fensteranschlussfolie) Wandkonstruktion als Holzständerwand Kleber (z.b. SCHWENK SK leicht) Putzträgerplatte, 20 mm, seitlich mind. 20 cm über Leibungskante in die Fassadenfläche führen, vollflächig verklebt Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) Unterkonstruktion für Jalousie und Putzträgerplatte ist ausreichend tragfähig und formstabil auszuführen, Metallwinkel im Abstand von max. 60 cm und mittig von Stößen der Putzträgerplatten Tropfkantenprofil HOLZBAU quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Vertikalschnitt Holzbau Maßstab ca. 1:5 Stand SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen 17

18 1 Holzbau 1.13 Anschluss an Fenster ohne Leibungsplatte Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) ca mm Gewebeeckwinkel Anputzleiste (z.b. SCHWENK DAL W29 pro) Luftdichter Anschluss (z.b. Fensteranschlussfolie) Wandkonstruktion als Holzständerwand Dampfbremse Werkstoffplatte gemäß bauaufsichtlicher Zulassung Innenseitige Beplankung quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Horizontalschnitt Holzbau Maßstab ca. 1:5 Stand SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen

19 1 Holzbau 1.14 Fensterleibung mit Leibungsplatte Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) ca mm Gewebeeckwinkel Anputzleiste (z.b. SCHWENK DAL W29 pro) HOLZBAU Luftdichter Anschluss (z.b. Fensteranschlussfolie) Wandkonstruktion als Holzständerwand Dampfbremse Werkstoffplatte gemäß bauaufsichtlicher Zulassung Innenseitige Beplankung quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Horizontalschnitt Holzbau Maßstab ca. 1:5 Stand SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen 19

20 1 Holzbau 1.15 Anschluss Fenster unten mit Aluminium-Fensterbank Luftdichter Anschluss (z.b. Fensteranschlussfolie) Attikaprofil Wandkonstruktion als Holzständerwand Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Vertikalschnitt Holzbau Maßstab ca. 1:5 Stand SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen

21 Hier steht, wie es geht: unsere Kompetenzbroschüren für den Holzbau Die beiden Kompetenzbroschüren Grundlagen und Planung (1) sowie Verarbeitung und Ausführung (2) vermitteln alle für den Holzbau relevanten Informationen aus den Bereichen Außendämmung auf Holzfaser-Basis, Beschichtung im Innenraum, Bodensysteme und Abdichtungen in Feuchträumen. Grundlagen und Planung erläutert die Regelwerke und Anforderungen im Holzbau und stellt produktneutral die unterschiedlichen Systemkomponenten vor. Verarbeitung und Ausführung beinhaltet die konkreten Verarbeitungshinweise und Detailausführungen zu den SCHWENK-Produkten und gibt wertvolle Hinweise zur Vermeidung von Mängeln oder Schäden. 1 2 SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen 21

22 2 Bestandssanierung 22 SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen

23 Im Bestandsbau entweicht durchschnittlich ein Drittel der Wärmeenergie über die Außenwände. Eine nachträgliche Fassadendämmung kann diese Energieverluste deutlich reduzieren. Um die energetische Optimierung zu gewährleisten, helfen die nachstehenden Detailzeichnungen bei der genauen Ausführung. AUSBILDUNG SOCKEL MIT PERIMETERDÄMMUNG»SEITE 24 ANSCHLÜSSE ORTGANG»SEITE ANSCHLÜSSE»SEITE TRAUFANSCHLUSS BEI PFETTENDACH»SEITE 32 BESTANDSSANIERUNG SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen 23

24 2 Bestandssanierung 2.1 Ausbildung Sockel mit Perimeterdämmung Mauerwerk (Bestand) Aussenputz (Bestand) Flexible Holzfaser-Dämmung Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) Sockelkantenprofil ca. 30 cm über Oberkante Gelände Trennschnitt Fugendichtband (z.b. SCHWENK Dichtband 2D max) Bauwerksabdichtung Perimeterdämmung (z.b. SCHWENK Perimeter-/Sockelplatte 035) Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) Oberputz (z.b. SCHWENK SK leicht, gefilzt) quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Vertikalschnitt Bestandssanierung Maßstab ca. 1:5 Stand SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen

25 2 Bestandssanierung 2.2 Anschluss Innenecke Mauerwerk (Bestand) Außenputz (Bestand) Außen Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) Gewebe-Rolleckwinkel (z.b. SCHWENK GW Rolleck) Flexible Holzfaser-Dämmung BESTANDSSANIERUNG (vorab montieren) Innen quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Horizontalschnitt Bestandssanierung Maßstab ca. 1:3 Stand SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen 25

26 2 Bestandssanierung 2.3 Anschluss Fensterleibung Flexible Holzfaser-Dämmung Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) Außen ca mm Gewebe-Eckwinkel Fugendicht Leibungsdämmplatte Außenputz (Bestand) Fugendicht Anputzleiste (z.b. SCHWENK DAL W29 pro) Detail A Detail A Luftdichter Anschluss (z.b. Fensteranschlussfolie) Mauerwerk (Bestand) Innen quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Horizontalschnitt Bestandssanierung Maßstab ca. 1:3 Stand SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen

27 2 Bestandssanierung 2.4 Anschluss Sturz Mauerwerk (Bestand) Außenputz (Bestand) Flexible Holzfaser-Dämmung Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) Fugendicht Leibungsdämmplatte Luftdichter Anschluss (z.b. Fensteranschlussfolie) Tropfkantenprofil Anputzleiste (z.b. SCHWENK DAL W29 pro) BESTANDSSANIERUNG quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Vertikalschnitt Bestandssanierung Maßstab ca. 1:3 Stand SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen 27

28 2 Bestandssanierung 2.5 Anschluss Fenster unten mit Aluminium-Fensterbank luftdichter Anschluss (z.b. Fensteranschlussfolie) Attikaprofil Mauerwerk (Bestand) Aussenputz (Bestand) Flexible Holzfaserdämmung Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Vertikalschnitt Bestandssanierung Maßstab ca. 1:3 Stand SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen

29 2 Bestandssanierung 2.6 Anschluss Ortgang Aufdachdämmung Gefachdämmung Dampfbremse (luftdichte Verklebung im Anschluss- und Durchdringungsbereich) Dachziegel Lattung Konterlattung Unterspannbahn Fugendichtband (z.b. SCHWENK Dichtband 2D max) Trennschnitt Innenputz (Bestand) Mauerwerk (Bestand) Außenputz (Bestand) Flexible Holzfaser-Dämmung Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) Zwischenbeschichtung (z.b. SCHWENK Grund) Oberputz (z.b. SCHWENK VarioStar) Anstrich (z.b. SCHWENK Silikonharzfinish) BESTANDSSANIERUNG quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Vertikalschnitt Bestandssanierung Maßstab ca. 1:5 Stand SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen 29

30 2 Bestandssanierung 2.7 Anschluss Ortgang mit Flugsparren Dachziegel Lattung Konterlattung Unterspannbahn Trennschnitt Fugendichtband Innenputz (Bestand) Mauerwerk (Bestand) Außenputz (Bestand) Flexible Holzfaser-Dämmung Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Vertikalschnitt Bestandssanierung Maßstab ca. 1:5 Stand SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen

31 2 Bestandssanierung 2.8 Anschluss Ortgang mit Dachverlängerung Dachziegel Lattung Konterlattung Unterspannbahn Trennschnitt Fugendichtband Innenputz (Bestand) Mauerwerk (Bestand) Außenputz (Bestand) Flexible Holzfaser-Dämmung Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) BESTANDSSANIERUNG quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Vertikalschnitt Bestandssanierung Maßstab ca. 1:5 Stand SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen 31

32 2 Bestandssanierung 2.9 Traufanschluss bei Pfettendach Aufdachdämmung Gefachdämmung Dachziegel Konterlattung Lattung Insektenschutzgitter Tropfblech Trennschnitt Fugendichtband (z.b. SCHWENK Dichtband 2D max) Flexible Holzfaser-Dämmung Unterputz mit Armierung (z.b. SCHWENK SK leicht mit Armierungsgewebe M) Mauerwerk (Bestand) Außenputz (Bestand) quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Vertikalschnitt Bestandssanierung Maßstab ca. 1:5 Stand SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen

33 Putzhaptik in neuem Gewand: unsere Musterkoffer für WDV- und Putzsysteme Die SCHWENK-Musterkoffer für Putzoberflächen und WDVS unterstützen Sie optimal bei der Produktpräsentation und Beratung Ihrer Kunden. Die indin A5 und A4 verfügbaren mineralischen oder organischen Oberputzmuster vermitteln durch ihre Haptik einen verlässlichen Eindruck und helfen so bei der Entscheidungsfindung. Das Layout der WDVS-Hüllen wurde komplett überarbeitet und systemrelevante Informationen wurden ergänzt. Die WDVS-Muster gibt es sowohl einzeln als auch als Gesamtpräsentation im Koffer. SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen 33

34 3.0 Innendämmung 34 SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen

35 Die Innendämmung reduziert den Wärmeverlust nach außen und trägt das Putzsystem. Die Kapillaraktivität und die Diffusionsoffenheit einer Innendämmung aus Holzfaser erlauben eine automatische Feuchteregulierung des Wohnklimas. Damit all diese Vorteile in vollem Umfang auch zur Geltung kommen, sind die folgenden Detailzeichnungen zu beachten. INNENDÄMMUNG»SEITE INNENDÄMMUNG SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen 35

36 3 Innendämmung 3.1 Außenwand mit Holzfaser-Innendämmung Außenputz (Bestand) Mauerwerk (Bestand) Innenputz (z.b. Kalkzementputz) Kleber (z.b. SCHWENK KSN Kalkspachtel Natur) Holzfaser-Innendämmplatte Armierungsputz (z.b. SCHWENK KSN Kalkspachtel Natur) Armierungsgewebe (z.b. SCHWENK Armierungsgewebe M) Oberputz (z.b. SCHWENK Filzputz) Anstrich (z.b. SCHWENK SanaSil) Dübel (z.b. SCHWENK Schraubdübel STR U 2G) Außen Innen quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Horizontalschnitt Innendämmung Maßstab ca. 1:5 Stand SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen

37 3 Innendämmung 3.2 Außenwand mit einbindender Innenwand Außenputz (Bestand) Mauerwerk (Bestand) Innenputz (z.b. Kalkzementputz) Kleber (z.b. SCHWENK KSN Kalkspachtel Natur) Holzfaser-Innendämmplatte Dübel (z.b. SCHWENK Schraubdübel STR U 2G) Armierungsputz (z.b. SCHWENK KSN Kalkspachtel Natur) Armierungsgewebe (z.b. SCHWENK Armierungsgewebe M) Oberputz (z.b. SCHWENK Filzputz) Anstrich (z.b. SCHWENK SanaSil) Gewebe-Eckwinkel (z.b. SCHWENK GW 10 x 15) Einbindende Innenwand (Bestand) Gewebe-Rolleckwinkel (z.b. SCHWENK GW Rolleck) Außen Innen quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Horizontalschnitt Innendämmung Maßstab ca. 1:5 Stand INNENDÄMMUNG SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen 37

38 3 Innendämmung 3.3 Außenwand mit einbindender Massivdecke Außenputz (Bestand) Mauerwerk (Bestand) Innenputz (z.b. Kalkzementputz) Kleber (z.b. SCHWENK KSN Kalkspachtel Natur) Holzfaser-Innendämmplatte Dübel (z.b. SCHWENK Schraubdübel STR U 2G) Armierungsputz (z.b. SCHWENK KSN Kalkspachtel Natur) Armierungsgewebe (z.b. SCHWENK Armierungsgewebe M) Oberputz (z.b. SCHWENK Filzputz) Anstrich (z.b. SCHWENK SanaSil) Holzfaser-Innendämmplatte als Flankendämmung Gewebe-Rolleckwinkel (z.b. SCHWENK GW Rolleck) Außen Innen Gewebe-Eckwinkel (z.b. SCHWENK GW 10 x 15) quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Vertikalschnitt Innendämmung Maßstab ca. 1:5 Stand SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen

39 3 Innendämmung 3.4 Innendämmung Anschluss Fensterleibung bei massiver Außenwand Außenputz (Bestand) Mauerwerk (Bestand) Außen Kleber (z.b. SCHWENK KSN Kalkspachtel Natur) Holzfaser-Innendämmplatte Armierungsputz (z.b. SCHWENK KSN Kalkspachtel Natur) Armierungsgewebe (z.b. SCHWENK Armierungsgewebe M) Oberputz (z.b. SCHWENK Filzputz) Anstrich (z.b. SCHWENK SanaSil) Dübel (z.b. SCHWENK Schraubdübel STR U 2G) Innen Gewebe-Eckwinkel (z.b. SCHWENK GW 10 x 15) quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Horizontalschnitt Innendämmung Maßstab ca. 1:5 Stand INNENDÄMMUNG SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen 39

40 3 Innendämmung 3.5 Innendämmung einer Innenecke Außen Innen Außenputz (Bestand) Mauerwerk (Bestand) Innenputz (z.b. Kalkzementputz) Kleber (z.b. SCHWENK KSN Kalkspachtel Natur) Holzfaser-Innendämmplatte Dübel (z.b. SCHWENK Schraubdübel STR U 2G) Armierungsputz (z.b. SCHWENK KSN Kalkspachtel Natur) Armierungsgewebe (z.b. SCHWENK Armierungsgewebe M) Oberputz (z.b. SCHWENK Filzputz) Anstrich (z.b. SCHWENK SanaSil) Gewebe-Rolleckwinkel (z.b. SCHWENK GW Rolleck) quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Horizontalschnitt Innendämmung Maßstab ca. 1:5 Stand SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen

41 Alles, was es braucht: unser Lieferprogramm für den Holzbau In unserem übersichtlich sortierten Lieferprogramm Holzbausysteme finden Sie schnell und einfach alle benötigten Materialien und Produkte für den Holzbau. Alle Inhalte zum Thema sind übrigens auch jederzeit online verfügbar. 1 2 SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen 41

42 Notizen 42 SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen

43 SCHWENK Putztechnik Holzbausysteme Detailzeichnungen 43

44 SCHWENK PUTZTECHNIK quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Hindenburgring Ulm Telefon: (07 31) Telefax: (07 31) Vertriebsinnendienst Deutschland Römerstraße Wittislingen Telefon: ( ) Telefax: ( ) Zertifiziert nach Mitglied im Mitglied im Exklusiver Sponsor Sponsor Zertifiziertes quick-mix Alle Angaben dieser Broschüre beruhen auf unseren derzeitigen Kenntnissen, Prüfungen und Erfahrungen, nach bestem Wissen und Gewissen. Eine Gewähr für die Allgemeingültigkeit aller Angaben wird im Hinblick auf unterschiedliche Verarbeitungs- und Baustellenbedingungen ausgeschlossen. Die allgemeinen Regeln der Bautechnik sowie die gültigen Normen und Richtlinien sind zu beachten. Die Broschüre dient der Wissensvermittlung und -vertiefung und ersetzt keine Objektberatung und/oder Fachplanung. Technische Zeichnungen, Skizzen oder Illustrationen dienen nur der Veranschaulichung und stellen die grundsätzliche Funktionsweise dar. Die jeweiligen technischen Vorgaben und Angaben zu den Produkten sind den Technischen Merkblättern, Systembeschreibungen oder Zulassungen und dgl. zu entnehmen und zwingend zu beachten. Mit Erscheinen dieser Broschüre sind frühere Ausgaben ungültig. Änderungen im Rahmen produkt- und anwendungstechnischer Weiterentwicklungen bleiben vorbehalten. Aktuellste Informationen entnehmen Sie bitte unserer Website. quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG Hindenburgring 15, Ulm, Telefon: (07 31) , Telefax: (07 31) ,

Im Einklang mit der Natur Natürliche WDV-Systeme von SCHWENK

Im Einklang mit der Natur Natürliche WDV-Systeme von SCHWENK Im Einklang mit der Natur Natürliche WDV-Systeme von SCHWENK Im Einklang mit der Natur. Umweltfreundliche Wärmedämmung aus nachwachsenden Rohstoffen. Nachhaltigkeit, Energieeinsparung, Umweltschutz immer

Mehr

Sockel flächenbündig, geringe Einbindung ins Erdreich

Sockel flächenbündig, geringe Einbindung ins Erdreich WDVS 101 Rondelle mind. 15 cm über OK Gelände mind. 30 cm über OK Gelände OK Gelände Sockel-/Perimeterdämmplatte (sockelgeeignet) Feuchteschutz Noppenbahn (vlieskaschiert) Sockel flächenbündig, geringe

Mehr

SAKRET Innendämmung IDS 101. Fundament - Außenwand mit Innendämmung. Detailzeichnungen stellen nur eine Empfehlung dar und ersetzen keine Fachplanung

SAKRET Innendämmung IDS 101. Fundament - Außenwand mit Innendämmung. Detailzeichnungen stellen nur eine Empfehlung dar und ersetzen keine Fachplanung SAKRET IDS 101 Armierung Fundament - Außenwand mit SAKRET IDS 102 Außen Fensterbank Außenputz (vorh.) Wärmedämmung Dichtband, vorkomprimiert Luftdichte Ausführung Neues Fenster nach RAL Anputzleiste mit

Mehr

Detaillösungen. Kragplatte bzw. Terrassendecke durch gedämmtes Bauteil Anschluss an Balkonen oder Terrassenkragplatten

Detaillösungen. Kragplatte bzw. Terrassendecke durch gedämmtes Bauteil Anschluss an Balkonen oder Terrassenkragplatten Detaillösungen 1 Sockelausbildung und Perimeterdämmung Detaillösung 1.1. Detaillösung 1.2. Detaillösung 1.3. Sockelabschluss über Erdreich Sockelabschluss unter Erdreich mit Sockelversatz Sockelabschluss

Mehr

SAKRET Flexsockelabdichtung FSA Schutz vor Wasser und Feuchtigkeit. Einer muss es können.

SAKRET Flexsockelabdichtung FSA Schutz vor Wasser und Feuchtigkeit. Einer muss es können. SAKRET Flexsockelabdichtung FSA Schutz vor Wasser und Feuchtigkeit Einer muss es können. SAKRET Flexsockelabdichtung FSA Einer muss es können. Zuverlässiger Schutz für Ihr Haus. Unter dem Sockel versteht

Mehr

Die nicht brennbare und druckfeste Sockeldämmung

Die nicht brennbare und druckfeste Sockeldämmung Multipor Sockeldämmplatte Die nicht brennbare und druckfeste Sockeldämmung Ohne Brandriegel! Bei einheitlichem WDVS-Aufbau mit Multipor Multipor Sockeldämmplatte Unter härtesten Bedingungen besonders leistungsfähig

Mehr

Nachfolgende Fachinformationen sollen als technische Anleitungen bei der Ausführung eines Wärmedämmverbundsystems dienen.

Nachfolgende Fachinformationen sollen als technische Anleitungen bei der Ausführung eines Wärmedämmverbundsystems dienen. Im Falle eines Feuers im inneren des Objektes unterliegen Fenster, Türen und alle anderen Gebäudeöffnungen einer besonderen Belastung durch den Flammenaustritt. Nachfolgende Fachinformationen sollen als

Mehr

www.weber-terranova.at Detailzeichnungen weber.therm WDV-Systeme 2009 sanieren renovieren modernisieren

www.weber-terranova.at Detailzeichnungen weber.therm WDV-Systeme 2009 sanieren renovieren modernisieren www.weber-terranova.at Detailzeichnungen weber.therm WDV-Systeme 00 sanieren renovieren modernisieren Inhaltsverzeichnis. Sockelausbildungen.. Rückspringender Sockel und geringe Einbindung ins Erdreich..

Mehr

2 Sockelabschluss mit Sockeldämmung und Tropfkante. 3 Sockelabschluss mit Sockeldämmung flächenbündig

2 Sockelabschluss mit Sockeldämmung und Tropfkante. 3 Sockelabschluss mit Sockeldämmung flächenbündig Detailzeichnungen 1 Sockelabschluss über Erdreich 2 Sockelabschluss mit Sockeldämmung und Tropfkante 3 Sockelabschluss mit Sockeldämmung flächenbündig 4 Sockelabschluss aufgehende Bauteile 5 Dach-/Wandanschluss

Mehr

Massiv-Holz-Mauer Detail: 1.1 Sockelanschluss MHM 25cm mit WDVS an Betondecke. z.b. Gipskartonplatte, Lehmbauplatte,...

Massiv-Holz-Mauer Detail: 1.1 Sockelanschluss MHM 25cm mit WDVS an Betondecke. z.b. Gipskartonplatte, Lehmbauplatte,... Diffusionsoffenes Putzsystem (WDVS) z.b. 60 mm WLG 045 Mörtelbett als kraftschlüssige Auflagerfläche (z.b. Zementoder Quellmörtel) Außenwand 25 cm Befestigung nach Statik Luftdichte Abklebung Bauwerksabdichtung

Mehr

Kork als ökologische Dämmvariante: (siehe Prospekt Dämmen mit Kork )

Kork als ökologische Dämmvariante: (siehe Prospekt Dämmen mit Kork ) Wärmedämmverbundsystem (WDVS) mit ISO CORK 040 Das WDVS ist ein System zur Dämmung hauptsächlich von Außenwänden. Man spricht hier auch von Thermohaut und Vollwärmeschutz. Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher

Mehr

Detailausbildung Dach. Traufanschluß belüftetes Steildach

Detailausbildung Dach. Traufanschluß belüftetes Steildach Dach Traufanschluß belüftetes Steildach Dach Traufanschluß nicht belüftetes Steildach Dach Anschluß Flachdach an Attika Dach Flachdach mit Attikaausbildung Dach Anschluß Flachdach an Attika Dach Geneigtes

Mehr

Brandschutzmaßnahmen für WDVS mit EPS-Dämmstoff. Gültig seit 01. 01. 2016. SCHWENK PURAVision SCHWENK COMFORT SCHWENK COMFORT Schiene SCHWENK DURO

Brandschutzmaßnahmen für WDVS mit EPS-Dämmstoff. Gültig seit 01. 01. 2016. SCHWENK PURAVision SCHWENK COMFORT SCHWENK COMFORT Schiene SCHWENK DURO Brandschutzmaßnahmen für WDVS mit EPS-Dämmstoff Ausgabe 04/2016 Gültig seit 01. 01. 2016 Brandschutzmaßnahmen für WDVS mit EPS-Dämmstoff SCHWENK PURAVision SCHWENK COMFORT SCHWENK COMFORT Schiene SCHWENK

Mehr

Konstruktionen. Detailkatalog. natürlich bauen & wohnen. Umweltfreundliche Bauprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen

Konstruktionen. Detailkatalog. natürlich bauen & wohnen. Umweltfreundliche Bauprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen Detailkatalog Umweltfreundliche Bauprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen Konstruktionen Stand: 02 / 2008. Irrtum und technische Änderungen vorbehalten. Es gilt die aktuellste Version. INHALT Anschlussdetails

Mehr

Einfach clevere Baustoffe. BRANDSCHUTZMASSNAHMEN FÜR WDVS MIT EPS-DÄMMSTOFF GÜLTIG SEIT

Einfach clevere Baustoffe. BRANDSCHUTZMASSNAHMEN FÜR WDVS MIT EPS-DÄMMSTOFF GÜLTIG SEIT Einfach clevere Baustoffe. BRANDSCHUTZMASSNAHMEN FÜR WDVS MIT EPS-DÄMMSTOFF GÜLTIG SEIT 01. 01. 2016 www.quick-mix.de SCHUTZZONE RAUMBRAND 1 SCHUTZZONE RAUMBRAND 1.1 AUSGANGSLAGE Mit den bisher bestehenden

Mehr

Anmerkungen. 1. Die Detailzeichnungen sind Standardlösungen, deshalb können objektbezogene Änderungen notwendig werden.

Anmerkungen. 1. Die Detailzeichnungen sind Standardlösungen, deshalb können objektbezogene Änderungen notwendig werden. Anmerkungen 1. Die Detailzeichnungen sind Standardlösungen, deshalb können objektbezogene Änderungen notwendig werden. 2. Die Detailzeichnungen erheben somit keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder als

Mehr

CaSi-Systems Muster-LV Klimaplatten aus Calciumsilikat zur Innendämmung

CaSi-Systems Muster-LV Klimaplatten aus Calciumsilikat zur Innendämmung CaSi-Systems Muster-LV Klimaplatten aus Calciumsilikat zur Innendämmung Technisches Merkblatt Vers. 12/02.13 Pos. 1.0 m² Prüfen des Untergrundes Zulage für das Prüfen und Beurteilen des Untergrundes gemäß

Mehr

Konstruktionen. Detailkatalog - WDVS Holzbau. natürlich besser dämmen. Umweltfreundliche Bauprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen

Konstruktionen. Detailkatalog - WDVS Holzbau. natürlich besser dämmen. Umweltfreundliche Bauprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen Detailkatalog - WDVS Holzbau Umweltfreundliche Bauprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen Konstruktionen INHALT Stand: 0 / 0. Irrtum und technische Änderungen vorbehalten. Es gilt die aktuellste Version.

Mehr

Sockelkantenprofil SOKA-TEX und Montagewinkel

Sockelkantenprofil SOKA-TEX und Montagewinkel Sockelkantenprofil SOKA-TEX und Montagewinkel Wärmebrückenoptimiert für Sicherheit und Effizienz Sind Sockelschienen Wärmebrücken? Wärmebrücken Als Wärmebrücken bezeichnet man Schwachstellen in der Wärmedämmung

Mehr

Konstruktionen. Detailkatalog. natürlich besser dämmen. Umweltfreundliche Bauprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen

Konstruktionen. Detailkatalog. natürlich besser dämmen. Umweltfreundliche Bauprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen Detailkatalog Umweltfreundliche Bauprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen Konstruktionen INHALT WDVS Holzbau Holzrahmenbau Massivholzwand Stand: 0 / 0. Irrtum und technische Änderungen vorbehalten. Es

Mehr

Schnittstelle Fassade Lösungen Detailausbildungen WDVS Oliver Simon Projektmanager Sto AG

Schnittstelle Fassade Lösungen Detailausbildungen WDVS Oliver Simon Projektmanager Sto AG Schnittstelle Fassade Lösungen Detailausbildungen WDVS Oliver Simon Projektmanager Sto AG Schnittstelle Fassade VC Offenburg 2014 PjM Oliver Simonr 1 Schnittstelle Sockel Schnittstelle Fassade VC Offenburg

Mehr

Einfach clevere Baustoffe. Planungsatlas zweischaliges Mauerwerk

Einfach clevere Baustoffe. Planungsatlas zweischaliges Mauerwerk Einfach clevere Baustoffe. Planungsatlas zweischaliges Mauerwerk Bauphysikalisch und konstruktiv optimierte Detailzeichnungen für zweischaliges Mauerwerk BauPhYsikalisch und konstruktiv OPtiMierte Detailzeichnungen

Mehr

DARSTELLUNG DER BAUSTOFFE UND BAUTEILE

DARSTELLUNG DER BAUSTOFFE UND BAUTEILE DARSTELLUNG DER BAUSTOFFE UND BAUTEILE KS - MAUERWERK DICHTUNGSSCHLÄMME KS - ISO - KIMMSTEIN KUNSTSTOFF - WEICHSCHAUM - FUGENBÄNDER IM- PRÄGNIERT - VORKOMPRIMIERTES DICHTBAND ENTWÄSSERUNGSÖFFNUNG IM VERBLENDMAUERWERK

Mehr

Fassade dämmen. Lassen Sie nichts durchgehen! Das brauchen Sie für Ihr Projekt:

Fassade dämmen.  Lassen Sie nichts durchgehen! Das brauchen Sie für Ihr Projekt: 1 von 6 18.07.2011 11:52 Mein Markt Muthmannstrasse 4 80939 München-Fröttmaning Öffnungszeiten Montag bis Samstag: 07:00-20:00 Uhr Kontakt: Tel.: 089/12711410 E-Mail: service@hornbach.com Fassade dämmen

Mehr

Baumit Duplex Technologie

Baumit Duplex Technologie Baumit Duplex Technologie Produktinnovation für nachhaltiges Sanieren von WDVS Ing. Harald Schmid Baumit in Österreich Standort Wopfing Baumit International In 29 Ländern Europas und China Über 38 Produktionsstätten

Mehr

Putzeckleisten Profil 5. Putzeckleisten Profil 15. Putzeckleisten Profil 17. Putzeckleisten Profil 18. Putzeckleisten Profil 19

Putzeckleisten Profil 5. Putzeckleisten Profil 15. Putzeckleisten Profil 17. Putzeckleisten Profil 18. Putzeckleisten Profil 19 Putzeckleisten Profil 5 Kantenprofil Innenputz verzinktes Stahlblech, 1,25 m 95100711 0,36 1,50 m 95100715 0,36 2,00 m 95100720 0,36 2,25 m 95100723 0,36 2,50 m 95100725 0,36 2,75 m 95100728 0,36 3,00

Mehr

DEUTSCHE ROCKWOOL AUSGABE 11/2015. Stand: November Steinwolle Brandriegel im EPS-WDVS. Neue konstruktive Vorgaben für Brandschutzmaßnahmen

DEUTSCHE ROCKWOOL AUSGABE 11/2015. Stand: November Steinwolle Brandriegel im EPS-WDVS. Neue konstruktive Vorgaben für Brandschutzmaßnahmen DEUTSCHE ROCKWOOL AUSGABE 11/2015 Stand: November 2015 Steinwolle Brandriegel im EPS-WDVS Neue konstruktive Vorgaben für Brandschutzmaßnahmen Neue Regelungen für schwerentflammbare WDVS Erhöhung des Einsatzes

Mehr

DÄMMKOSTEN IM VERGLEICH

DÄMMKOSTEN IM VERGLEICH CLAYTEC Symposium Innendämmung DÄMMKOSTEN IM VERGLEICH AUFWAND UND NUTZEN Dipl.Ing. Olaf Paproth THEMA ABGRENZUNG Vergleich von Aufwand / Kosten und Nutzen der Innendämmung und der Außendämmung an je einem

Mehr

Multipor Wärmedämm-Verbundsystem Verarbeitungsanleitung

Multipor Wärmedämm-Verbundsystem Verarbeitungsanleitung Multipor Wärmedämm-Verbundsystem Verarbeitungsanleitung Multipor WDVS Das Multipor Wärmedämm- Verbundsystem und seine Komponenten im Überblick Das Multipor Wärmedämm-Verbundsystem ist ein hochwertiges

Mehr

FERMACELL. Konstruktionsdetails für hinterlüftete verputzte Fassaden

FERMACELL. Konstruktionsdetails für hinterlüftete verputzte Fassaden FERMACELL Konstruktionsdetails für hinterlüftete verputzte Fassaden Inhaltsverzeichnis. Allgemeines................... Bedingungen, Putzaufbau..... Systemaufbau................ Befestigung auf Holztraglatten.............

Mehr

Innendämmung. Möglichkeiten und Grenzen. Nicht jedem Haus passt eine Pudelmütze. Energieberatung Thüringen 2013 / Jena,

Innendämmung. Möglichkeiten und Grenzen. Nicht jedem Haus passt eine Pudelmütze. Energieberatung Thüringen 2013 / Jena, Innendämmung Möglichkeiten und Grenzen Dipl.-Ing. Frank Eßmann Energieberatung Thüringen 2013 / Jena, 04.07.2013 Nicht jedem Haus passt eine Pudelmütze oder ein Wollmantel aus Flyer KfW Innendämmung Klassische

Mehr

DARSTELLUNG DER BAUSTOFFE UND BAUTEILE

DARSTELLUNG DER BAUSTOFFE UND BAUTEILE DARSTELLUNG DER BAUSTOFFE UND BAUTEILE KS - MAUERWERK DICHTUNGSSCHLÄMME KS - ISO - KIMMSTEIN KUNSTSTOFF - WEICHSCHAUM - FUGENBÄNDER IM- PRÄGNIERT - VORKOMPRIMIERTES DICHTBAND ENTWÄSSERUNGSÖFFNUNG IM VERBLENDMAUERWERK

Mehr

Energetische Sanierung der äußeren Gebäudehülle - Dach, Fassade, Fenster, Haustür. Dipl.-Ing. (FH) Richard Heinz esatop GmbH, Neu-Ulm

Energetische Sanierung der äußeren Gebäudehülle - Dach, Fassade, Fenster, Haustür. Dipl.-Ing. (FH) Richard Heinz esatop GmbH, Neu-Ulm Energetische Sanierung der äußeren Gebäudehülle - Dipl.-Ing. (FH) Richard Heinz esatop GmbH, Neu-Ulm 1 2 3 4 5 Gründe für die energetische Sanierung Sicherheit Schönheit Werterhaltung und Wertsteigerung

Mehr

Fassadendämmung für den Profi im Neubau

Fassadendämmung für den Profi im Neubau Fassadendämmung für den Profi im Neubau 1. Vorbereitungen - Sockelprofile befestigen Ausführung mit Sockelprofil (Empfehlung für Ausführungen OHNE Sockeldämmung): Dämmstoffdicke mm HECK Sockelprofil Alu

Mehr

Exklusiv im Lagerhaus

Exklusiv im Lagerhaus Exklusiv im Lagerhaus www.lagerhaus.at Damit Hitze und Kälte draußen bleiben! Hochwertige Wärmedämmung mit unzähligen Gestaltungsmöglichkeiten Vollwärmeschutz ist ein bewährtes Wärmedämmverbundsystem in

Mehr

Fassade Wärmedämm-Verbundsysteme Zubehör. Sto-Anputzleisten für Fenster- und Türanschlüsse

Fassade Wärmedämm-Verbundsysteme Zubehör. Sto-Anputzleisten für Fenster- und Türanschlüsse Fassade Wärmedämm-Verbundsysteme Zubehör n für Fenster- und Türanschlüsse Anputzleisten für den Massiv- und Holzbau Allgemeine Hinweise n Dienen dem schlagregendichten Anschluss des WDVS an Fenster und

Mehr

Checkliste. für Gewerkeübergang von Fertigstellung Plattenmontage auf Putzauftrag. 1. Objektdaten: 2. Konstruktionsbeschreibung:

Checkliste. für Gewerkeübergang von Fertigstellung Plattenmontage auf Putzauftrag. 1. Objektdaten: 2. Konstruktionsbeschreibung: Checkliste www.schneider-holz.com für Gewerkeübergang von Fertigstellung Plattenmontage auf Putzauftrag 1. Objektdaten: 1.1 Bauherr 1.2 Architekt/Planer 1.3 Objektstandort 1.4 Adresse ausführende Firma

Mehr

Hydroaktive Dämmsysteme. Innovative Wege ohne Biozide

Hydroaktive Dämmsysteme. Innovative Wege ohne Biozide Hydroaktive Dämmsysteme Innovative Wege ohne Biozide 2 Lebendig leuchtende mineralische Fassaden. INITIATIVE AQUA PURAVision mehr als ein Fassadendämmsystem Über Algen und Pilze wurde in den vergangenen

Mehr

Knauf Sandstein-Design Einfach schöne WDVS-Fassaden. Putz- und Fassaden-Systeme 03/2016

Knauf Sandstein-Design Einfach schöne WDVS-Fassaden. Putz- und Fassaden-Systeme 03/2016 Knauf Sandstein-Design Einfach schöne WDVS-Fassaden Putz- und Fassaden-Systeme 03/2016 Natürlich schön einzigartig in Design und Qualität Mit dem Sandstein-Design erweitert Knauf sein Repertoire kreativer

Mehr

Brennpunkt Bauphysik Member of. Architektur versus Technik. Sockelanschluss im Holzhausbau. DI Sylvia Polleres

Brennpunkt Bauphysik Member of. Architektur versus Technik. Sockelanschluss im Holzhausbau. DI Sylvia Polleres Member of Architektur versus Technik Sockelanschluss im Holzhausbau DI Sylvia Polleres Holzbau anno dazumal Zwei Stufen aus dem Dreck forderte eine preußische Verordnung aus der Zeit um 1840 für die Holzfußschwelle

Mehr

Verlegeanleitung Metalldachpfannen

Verlegeanleitung Metalldachpfannen Verlegeanleitung Metalldachpfannen 1.Allgemeine Hinweise 2 1.1.Anforderungen an die Dachfläche 2 1.2.Belüftung 2 1.3.Zuschneiden der Bleche 3 1.4.Befestigung 3 1.5.Überlappung der Platten 4 1.6.Betreten

Mehr

Ziegelsteine - ein Material für zeitgenössische Beiträge zur Baukultur. Kolumba Arch. Peter Zumthor

Ziegelsteine - ein Material für zeitgenössische Beiträge zur Baukultur. Kolumba Arch. Peter Zumthor Ziegelsteine - ein Material für zeitgenössische Beiträge zur Baukultur Kolumba Arch. Peter Zumthor Alterungsbeständigkeit Museum Insel Hombroich, Arch. Erwin Heerich Geringer Instandhaltungsaufwand Museo

Mehr

5 Die Altbausanierung Sanierung von außen

5 Die Altbausanierung Sanierung von außen 5 Die Altbausanierung Neues Produkt: PAVACOMBI Ergänzungsdämmung für PAVAPLUS und ISOLAIR L 66 Konstruktionsbeispiele mit bauphysikalischen Nachweisen mit ISOLAIR L, PAVACOMBI und PAVAFLEX Lattung ggf.

Mehr

Sonderlösungen. O Reetdach 22 HD 11 H 2. O fermacell Powerpanel H 2. Bauteil. Baustoff. Kategorie A

Sonderlösungen. O Reetdach 22 HD 11 H 2. O fermacell Powerpanel H 2. Bauteil. Baustoff. Kategorie A Sonderlösungen 22 HD 11 H 2 O fermacell Powerpanel H 2 O Reetdach Bauteil Brandschutz (GS 3.2/13-204-1) n F30-B (außen) n F30-B (innen) Beplankung n 12,5 mm Powerpanel H 2 O (außen) + 12,5 mm fermacell

Mehr

Alba Vollgips- Vorsatzschalen Einfach und rationell zu hochwirksamen Innendämmungen.

Alba Vollgips- Vorsatzschalen Einfach und rationell zu hochwirksamen Innendämmungen. Alba Alba Vollgips- Einfach und rationell zu hochwirksamen Innendämmungen. Energie, Zeit und Geld sparen. Die Verbesserung der Wärmedämmung von Gebäudehüllen ist ein allgemein anerkanntes und notwendiges

Mehr

TragWinkel Eco-Fix G inkl. Rahmendübel

TragWinkel Eco-Fix G inkl. Rahmendübel Technische Zusatzinformation - Stand 03-10/14 inkl. Rahmendübel Zur wärmebrückenfreien Verankerung von sicherheitsrelevanten Bauteilen wie Geländer, Klapp- und Schiebeläden im Wärmedämm-Verbundsystem.

Mehr

Baumit WDVS Mineral. Die mineralische Außenwanddämmung. Für alle Gebäudehöhen

Baumit WDVS Mineral. Die mineralische Außenwanddämmung. Für alle Gebäudehöhen Baumit WDVS Mineral Die mineralische Außenwanddämmung Für alle Gebäudehöhen n Beste bauphysikalische Eigenschaften n Wärmedämmung und Fassadengestaltung in einem n Auf allen Untergründen anwendbar WärmedämmverbundSystem

Mehr

4 KONSTRUKTIONSDETAILS

4 KONSTRUKTIONSDETAILS KONSTRUKTIONSDETAILS 4 4.1 Außenecke Außenwand 4.2 Innenecke Außenwand 4.3 Sockelanschluss Außenwand 4.4 Zugverankerung Wandelement / Bodenplatte 4.5 Zugverankerung Geschossstoß 4.6 Anschluss Tür / Fenster

Mehr

Außenfassade dämmen in 11 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung

Außenfassade dämmen in 11 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Die Außenfassade des eigenen Hauses mit Dämmplatten zu isolieren ist in 11 Schritten leicht selber gemacht. Wir erklären, wie es geht, welche Materialien und Werkzeuge

Mehr

Energiekosten senken und Wohnkomfort steigern mit natürlicher Holzfaser-Innendämmung

Energiekosten senken und Wohnkomfort steigern mit natürlicher Holzfaser-Innendämmung Energiekosten senken und Wohnkomfort steigern mit natürlicher Holzfaser-Innendämmung Gute Produkteigenschaften Gute Produkteigenschaften = niedrige Energiekosten + hoher Wohnkomfort Seite 2 Rohstoff Schwarzwaldholz

Mehr

Wärmedämmverbundsysteme. Hinweise zum Brandschutz. Risk-Management ein Service für unsere Kunden.

Wärmedämmverbundsysteme. Hinweise zum Brandschutz. Risk-Management ein Service für unsere Kunden. Wärmedämmverbundsysteme Hinweise zum Brandschutz Risk-Management ein Service für unsere Kunden. Im Zuge von Renovierungen und Umbauten werden viele Ein- und Mehrfamilienhäuser zur Erfüllung der Energieeinsparverordnung

Mehr

Holzbausysteme. Verarbeitung und Ausführung Fassade und Innenraum. Eine Marke der

Holzbausysteme. Verarbeitung und Ausführung Fassade und Innenraum. Eine Marke der Holzbausysteme Verarbeitung und Ausführung Fassade und Innenraum Eine Marke der Alle Markenrechte der Produkte STEICOprotect und protect dry liegen bei STEICO SE. 2 SCHWENK PUTZTECHNIK HOLZBAUSYSTEME >

Mehr

FZP 100/125. Der Anschluss an angrenzende Bauteile ist dabei durch die Kombination. (6010/6015) mit verschieden einsteckbaren

FZP 100/125. Der Anschluss an angrenzende Bauteile ist dabei durch die Kombination. (6010/6015) mit verschieden einsteckbaren FZP 100/125 WICHTIGER HINWEIS Bewegungsfugen sind zur Aufnahme der witterungsbedingten Formänderungen im Abstand von maximal 15 m vorzusehen. Der Einbau von zusätzlichen horizontalen Bewegungsfugen im

Mehr

Wärmebrückenkatalog für WAREMA Sonnenschutz

Wärmebrückenkatalog für WAREMA Sonnenschutz Wärmebrückenkatalog für WAREMA Sonnenschutz Dok.-Nr. 618500.02.2011 Steigende Anforderungen an die Gebäudehülle Energiesparendes Bauen gewinnt heutzutage immer mehr an Bedeutung. Mit der im Oktober 2009

Mehr

Fassade WDVS-Produkte und Zubehör Profile. Sto-Anputzleisten für Fenster- und Türanschlüsse

Fassade WDVS-Produkte und Zubehör Profile. Sto-Anputzleisten für Fenster- und Türanschlüsse Fassade WDVS-Produkte und Zubehör Profile n für Fenster- und Türanschlüsse Anputzleisten für den Massiv- und Holzbau Allgemeine Hinweise n Dienen dem schlagregendichten Anschluss des WDVS an Fenster und

Mehr

Einbau der Wärmedämmung in die Wand

Einbau der Wärmedämmung in die Wand Einbau der Wärmedämmung in die Wand Im Folgenden finden Sie die ausführliche Beschreibung zur Isolierung von Dach, Wand und Boden eines Wohnhauses nach Niedrigenergiestandard. Bei Blockhäusern, die nur

Mehr

Einputzbare Elemente. Hinweise und Einputzempfehlungen

Einputzbare Elemente. Hinweise und Einputzempfehlungen Einputzbare Elemente Hinweise und Einputzempfehlungen 0 02 Inhalt Allgemeine Hinweise zu Putzanschlüssen Putzanschluss an Kasten und 04 Anschluss Schiene an Fensterbank 05 Allgemeine Vorgehensweise zum

Mehr

EnergiePlus massive Putzträgerplatte - Ideal geeignet für Fassaden im Mauerwerksbau und Massivholzbau.

EnergiePlus massive Putzträgerplatte - Ideal geeignet für Fassaden im Mauerwerksbau und Massivholzbau. EnergiePlus massive Putzträgerplatte - Ideal geeignet für Fassaden im Mauerwerksbau und Massivholzbau. 1.10 WDVS EnergiePlus massive bauaufsichtliche Zulassung Z-33.47-943 auf Basis Holzfaserdämmplatten

Mehr

ALUVOGT Systemdetail Bauanschluss

ALUVOGT Systemdetail Bauanschluss Systemdetail Bauanschluss 19-01 Hinweise zum Bauanschluss Der Baukörperanschluss muss entsprechend den Normen und anerkannten Richtlinien geplant und ausgeführt werden. Bei angrenzenden Bauteilen aus Metallen

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS WANDAUFBAUTEN MIT FEUERWIDERSTAND

INHALTSVERZEICHNIS WANDAUFBAUTEN MIT FEUERWIDERSTAND WANDAUFBAUTEN MIT FEUERWIDERSTAND INHALTSVERZEICHNIS WANDAUFBAUTEN MIT FEUERWIDERSTAND AW.0.WDVS_HF WDVS; Holzfaser-Putzträger AW.0.WDVS_MF WDVS; Steinwolle-Putzträger AW.0.WDVS_HF WDVS; Holzfaser-Putzträger

Mehr

Histolith und Capatect IDS

Histolith und Capatect IDS Histolith und Capatect IDS Mineralische Innendämmung im System Perfekt dämmen mit mineralischen Produkten von Histolith und IDS Histolith und Capatect IDS Perfekte Oberflächen mit System An diesem Zeichen

Mehr

Der historische Altbau in der Kirchenstraße

Der historische Altbau in der Kirchenstraße 1 Um das Fachwerkhaus in der Kirchenstraße im bayerischen Hösbach energetisch zu sanieren und dabei die Fassade zu erhalten, kam nur eine Innendämmung infrage. Energetische Sanierung im Denkmalschutz Das

Mehr

Detail 6.1. Gutachten vom

Detail 6.1. Gutachten vom 4.3.18 Detail 6.1 Gutachten vom Nachweis des Mindestwärmeschutzes nach DIN 4108-2 Berechnung unter stationären Bedingungen Für dieses Detail soll zunächst untersucht werden, wie weit die Innendämmung um

Mehr

Elascon FixUK-H Montagesystem für Fassaden-Holz-UK Produktinformation

Elascon FixUK-H Montagesystem für Fassaden-Holz-UK Produktinformation Elascon FixUK-H Montagesystem für Fassaden-Holz-UK Produktinformation Elascon FixUK-H Die sichere Schraube für die Montage vorgehängter Fassaden Mit Elascon FixUK-H werden Dämmung und Unterkonstruktion

Mehr

fh Kaiserslautern :: Fachbereich Bauen und Gestalten :: Studiengang Innenarchitektur Ausbaukonstruktion 4 :: Prof. N. Schäfer :: Jens Betha ::

fh Kaiserslautern :: Fachbereich Bauen und Gestalten :: Studiengang Innenarchitektur Ausbaukonstruktion 4 :: Prof. N. Schäfer :: Jens Betha :: AUSBAUKONSTRUKTION 4 JENS BETHA 811542 modellbauwerkstatt archiv heizung wc damen flur wc herren ansicht ost m 1:200 duschen aufbewahrung faserzementplatten skyframe glasschiebetür ein beweglicher flügel

Mehr

Stand 1. März Fachinformation Rollladenkästen Natürlich Bauen.

Stand 1. März Fachinformation Rollladenkästen Natürlich Bauen. Stand 1. März 2014 Fachinformation Rollladenkästen Natürlich Bauen. Rollläden- und Jalousiekästen Typenreihe Pumix ECO TT mit Thermischer Trennung Pumix 365 ECO TT Breite: 36,5 cm Psi = 0,13 W(mK) Schallschutzklasse:

Mehr

Baubeschreibung unserer Holzhäuser als Ausbauhaus

Baubeschreibung unserer Holzhäuser als Ausbauhaus Baubeschreibung unserer Holzhäuser als Ausbauhaus Planung Architektenleistung ab OK Kellerdecke / Bodenplatte, einschließlich Bauantrag. Tragwerksplanung (Statik und Wärmeschutznachweis) Außenwände, Diffusionsoffener

Mehr

Anschlüsse WDV-Systeme / Fenster

Anschlüsse WDV-Systeme / Fenster Fassaden- und Dämmtechnik Anschlüsse WDV-Systeme / Fenster Welche Anforderungen sind bei der Fenstermontage gegeben? Wie müssen WDVS- Anschlüsse beschaffen sein? Folie 1 Der Fensteranschluß stellt eine

Mehr

WER MODERN BAUT, BAUT PREISWERT.

WER MODERN BAUT, BAUT PREISWERT. WER MODERN BAUT, BAUT PREISWERT. Alle Preise auf einen Blick! DAS KOMPLETTE YTONG-BAUSYSTEM FÜR IHREN ROHBAU In diesem 130 m² großen Einfamilienhaus stecken YTONG Wandbaustoffe im Wert von 7.820 Euro.

Mehr

Bodenbeschichtung. Reinigung von Bodenbeschichtungen. Anleitung

Bodenbeschichtung. Reinigung von Bodenbeschichtungen. Anleitung Bodenbeschichtung Reinigung von Bodenbeschichtungen Anleitung Allgemeine Hinweise Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen

Mehr

Wärmedämmung von Wohngebäuden Chancen und Risiken

Wärmedämmung von Wohngebäuden Chancen und Risiken Wärmedämmung von Wohngebäuden Chancen und Risiken Klaus Röthele eza! Energieberater Fachkraft Feuchte-Schimmel Quelle: Autor: eza! Verringerung des Energieverlustes Steigerung der Behaglichkeit Entschärfung

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG nach EU-Bauproduktenverordnung Nr. 305/2011 ALG-13_001_09/0356. ÄLLFÄtherm Mineralwolle expert.org nach ETA-09/0356

LEISTUNGSERKLÄRUNG nach EU-Bauproduktenverordnung Nr. 305/2011 ALG-13_001_09/0356. ÄLLFÄtherm Mineralwolle expert.org nach ETA-09/0356 A IGATOR LEISTUNGSERKLÄRUNG nach EUBauproduktenverordnung Nr. 305/2011 ALG13_001_09/0356 ÄLLFÄtherm expert.org nach ETA09/0356 Typ/Charge Vorgesehene Anwendung Systemanbieter Zulassung Erklärte Leistung

Mehr

Brandschutz im Flachdach nach DIN Brandschutz

Brandschutz im Flachdach nach DIN Brandschutz Brandschutz im Flachdach nach DIN 18234 Brandschutz Brandschutz im Flachdach nach DIN 18234 Industrieleichtdächer: BauderPIR ist in der Fläche als Wärmedämmung nach DIN 18234 zugelassen, gleichwertig neben

Mehr

FEMA-THERM-Wärmedämm- Verbundsystem Typ ABC

FEMA-THERM-Wärmedämm- Verbundsystem Typ ABC Technisches Merkblatt THERM-Wärmedämm- Verbundsystem Typ ABC kleben kleben und dübeln Dämmung Energiesparplatten Weiß-Blau EPS Energiesparplatten NEROtherm Energisparplatten Platin 031 Format: 100 x 50

Mehr

Ausführung von Sockelanschlüssen bei Putz und WDVS

Ausführung von Sockelanschlüssen bei Putz und WDVS Technik informiert Ausgabe 11/2011 bei Putz und WDVS Inhaltsverzeichnis: 1.0 Problemzone Sockel Seite 2 1.1 Aufgabe der Sockelputze Seite 3 1.2 Sockelarten und ihre Vor- und Nachteile Seite 4 1.2.1 Vorspringender

Mehr

Systemdatenblatt BASWAphon Base. Ausgabe 2012 / 1

Systemdatenblatt BASWAphon Base. Ausgabe 2012 / 1 Systemdatenblatt BASWAphon Be Ausgabe 2012 / 1 Inhalt 1 Anwendung 2 Systemproil 3 Systemaubau 4 Systemstärken 5 Systemgewichte 6 Systemmesswerte 7 Installationszeit 8 Oberlächenschutz / Reinigung / Reparaturen

Mehr

Parken Sie mit HD 88 auf der neuen Richtlinie nach DIN HD 88 Der Garagenboden mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung

Parken Sie mit HD 88 auf der neuen Richtlinie nach DIN HD 88 Der Garagenboden mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung Parken Sie mit HD 88 auf der neuen Richtlinie nach DIN 1045. HD 88 Der Garagenboden mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung HD 88 der Garagenboden mit starken Eigenschaften Schuh Bodentechnik hat sich

Mehr

Passivhaus Objektdokumentation

Passivhaus Objektdokumentation PassivAtelierHaus Roderberg Einfamilienwohnhaus mit Architekturbüro verantwortlicher Planer: Ginkgo-architektur.de Dipl. Ing. Helge Hauert Architekt AKNW Energieberater BAFA, DENA www.ginkgo-architektur.de

Mehr

SAKRET Wärmedämm - Verbundsystem WDVS

SAKRET Wärmedämm - Verbundsystem WDVS SAKRET Wärmedä - Verbundsystem WDVS Wärmedä-Verbundsysteme sind Komplettsysteme außenliegender Wärmedäung, bei denen die Däplatten direkt auf der Wand montiert und mit einem bewehrten Unterputz und einer

Mehr

Dämmung * Abdeckleiste **

Dämmung * Abdeckleiste ** seitlicher Fensteranschluss mit Rollladenkasten Blech * Trennlage * Dampfsperre' Holzwerkstoffplatte * Dämmung * Abdeckleiste ** Miwo oder Schaum ** Dichtband ** 160 seitl. Fensterabdeckung * 1 anschluss

Mehr

DIE ÖKOLOGISCHE WOHLFÜHL-DÄMMUNG HAERING Wärmedämm-Verbundsystem HFD Holzfaser-Dämmplatten

DIE ÖKOLOGISCHE WOHLFÜHL-DÄMMUNG HAERING Wärmedämm-Verbundsystem HFD Holzfaser-Dämmplatten DIE ÖKOLOGISCHE WOHLFÜHL-DÄMMUNG HAERING Wärmedämm-Verbundsystem HFD Holzfaser-Dämmplatten VORTEILE Energie-Einsparung CO2-Reduktion Schallschutz Mehr Behaglichkeit Die Vorteile im Überblick diffusionsoffenes

Mehr

Sockel. Einfach & sicher.

Sockel. Einfach & sicher. Sockel Einfach & sicher www.sg-weber.at Abdichtung Variante 1: Sockeldämmplatte weber.prim 801 Grundierung weber.therm Unterputz: (Schichtdicke 5 mm) weber.therm family GROB BlueComfort, Bauwerksabdichtung

Mehr

Wärmedämmung von Wohngebäuden Chancen und Risiken

Wärmedämmung von Wohngebäuden Chancen und Risiken Wärmedämmung von Wohngebäuden Chancen und Risiken Klaus Röthele eza! Energieberater Fachkraft Feuchte-Schimmel Quelle: Autor: eza! Verringerung des Energieverlustes Steigerung der Behaglichkeit Entschärfung

Mehr

Anschlüsse an das WDVS

Anschlüsse an das WDVS Flachdach Schäden vermeiden Anschlüsse an das WDVS Eingangs darf erwähnt werden, dass dieser Artikel auf den Erfahrungen mit WDVS in Österreich basiert. Doch unabhängig davon, in welchem Land ein WDVS

Mehr

Luftdichtung aktuell. steigende Anforderungen kennen und sicher meistern

Luftdichtung aktuell. steigende Anforderungen kennen und sicher meistern Luftdichtung aktuell steigende Anforderungen kennen und sicher meistern Ablauf Das Luftdichtheitskonzept geforderte Planung der Luftdichtung Unbelüftete, vollgedämmte Flachdächer in Holzbauweise nach DIN

Mehr

ARDEX Abdichtungssystem.

ARDEX Abdichtungssystem. ABDICHTEN MIT SYSTEM Geprüfte Sicherheit gemäß den Forderungen des ZDB-Merkblatts»Verbundabdichtungen«und den»prüfgrund sätzen zur Erteilung eines allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnisses« Abdichtungssystem.

Mehr

Fassadendämmung für den Profi im Altbau

Fassadendämmung für den Profi im Altbau Fassadendämmung für den Profi im Altbau 1. Untergrund 1.1. Untergrundbeurteilung und -vorbereitung Untergrund Behandlung Produktempfehlung Mauerwerk Ursache beseitigen, vertikale Abdichtung (siehe Rajasil

Mehr

Verarbeitungsrichtlinie. Tektalan TK-DB

Verarbeitungsrichtlinie. Tektalan TK-DB Verarbeitungsrichtlinie Tektalan TK-DB Inhalt Produktbeschreibung... 2 Anwendungskurzzeichen nach DIN 4108-10... 2 Anwendungsbereiche... 2 Mitgeltende Dokumente... 2 Lagerung... 2 Werkzeuge... 3 Zubehör...

Mehr

Rundum sicher und geborgen. Fassadendämmung mit ROCKWOOL Steinwolle und HYDROCON mineralische Edelputze von quick-mix.

Rundum sicher und geborgen. Fassadendämmung mit ROCKWOOL Steinwolle und HYDROCON mineralische Edelputze von quick-mix. Rundum sicher und geborgen. Fassadendämmung mit ROCKWOOL Steinwolle und HYDROCON mineralische Edelputze von quick-mix. Starke Partner für eine perfekte Fassade. Starke Marken für eine perfekte Systemlösung.

Mehr

Baukonstruktionen Repetitorium

Baukonstruktionen Repetitorium Baukonstruktionen Repetitorium Version 1.0 vom 11.07.2012 Repetitorium Baukonstruktionen Rep Bauko - 1 1. Aufgabe Räumliche Stabilität Sind die beiden unten dargestellten Gebäude ausreichend ausgesteift?

Mehr

Technik aktuell. Neue Brandschutz-Nachweise von Rigips für den Holzbau VM KF/AE. Nr. 09/ September Sehr geehrte Damen und Herren,

Technik aktuell. Neue Brandschutz-Nachweise von Rigips für den Holzbau VM KF/AE. Nr. 09/ September Sehr geehrte Damen und Herren, Technik aktuell Neue Brandschutz-Nachweise von Rigips für den Holzbau VM KF/AE Nr. 09/14 25. September 2014 Sehr geehrte Damen und Herren, etwa jedes sechste Haus in Deutschland wird in Holzbauweise gebaut

Mehr

SAKRET Wärmedämm-Verbundsystemen

SAKRET Wärmedämm-Verbundsystemen Sakret Wärmedämm-Verbundsysteme Heizenergie sparen mit SAKRET Wärmedämm-Verbundsystemen wir zeigen Ihnen, wie es richtig geht! Bis zu 60% Heizkosten sparen! Kosten sparen Wohnwert steigern Umwelt schonen

Mehr

Die Spezialisten in Sachen Vollwärmeschutz

Die Spezialisten in Sachen Vollwärmeschutz Die Spezialisten in Sachen Vollwärmeschutz Editorial Moser Lena Geschäftsführerin Die Firma MM-Fassaden wurde im Jahre 1983 gegründet und beschäftigt sich seither mit der Verarbeitung von Wärmedammverbundsystemen

Mehr

Lehmputz auf Wandheizung

Lehmputz auf Wandheizung Lehmputz auf Wandheizung August 2008 Firma Strasse PLZ Ort Tel.: Tel. Fax: Fax Projekt: W-P_1_maxit_Muster-LVs_IP_Neubau Inhaltsverzeichnis (Mit klicken auf die Seitenzahl gelangen Sie zum Abschnitt) 1

Mehr

Capatect Anputzleisten. Flexibel. Schlagregendicht. Sicher.

Capatect Anputzleisten. Flexibel. Schlagregendicht. Sicher. Capatect Anputzleisten Flexibel. Schlagregendicht. Sicher. Fassaden- und Dämmtechnik Anputzleisten von Caparol Sichere Lösungen im System Für die dauerhaft hohe Funktionsfähigkeit einer Fassadendämmung

Mehr

Wärmedämmung und Fenster

Wärmedämmung und Fenster Wärmedämmung und Fenster www.stadtwerke-emsdetten.de Wärmedämmung und Fenster Keller Viel Wärme kann auch in den unbewohnten Keller entweichen, wenn die Kellerdecke nicht mit einer Dämmschicht von mindestens

Mehr

Schulungen. Aktuelles Praxiswissen für Ihren Markterfolg. Sep. - Dez.

Schulungen. Aktuelles Praxiswissen für Ihren Markterfolg. Sep. - Dez. Schulungen Aktuelles Praxiswissen für Ihren Markterfolg Sep. - Dez. 2016 GUTEX SCHULUNGEN 2016 für Verarbeiter und Berater GUTEX PRODUKTE FÜR DEN INNENBEREICH BAUPHYSIK, PLANUNG UND VERARBEITUNG Sie erhalten

Mehr

Außendämmung. Achten Sie auf eine gute Dämmung der Außenwände

Außendämmung. Achten Sie auf eine gute Dämmung der Außenwände Außendämmung Achten Sie auf eine gute Dämmung der Außenwände Die Außenwand eines Hauses ist starken Temperaturschwankungen und Witterungseinflüssen ausgesetzt. Das kann zu Abnutzungen der Fassade und einem

Mehr

Dunkle Farbtöne auf WDVS

Dunkle Farbtöne auf WDVS Dunkle Farbtöne auf WDVS Was ist das Problem Welche Risiken gibt es? Welche Regelwerke/Normen gibt es? Was gibt es für Möglichkeiten um dunkle Farbtöne zu realisieren? Ist der Hellbezugswert eine geeignete

Mehr

Bausteine für Ihre Ideen

Bausteine für Ihre Ideen Bausteine für Ihre Ideen Weitere Informationen Neues Bauen neues Denken Immer mehr Menschen wollen anders bauen und wohnen. Sie wollen gute, solide Häuser mit hohem Wohnwert und vernünftigen Gestehungs-

Mehr