STATISTISCHE BERICHTE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "STATISTISCHE BERICHTE"

Transkript

1 STATISTISCHE BERICHTE Löhne und Gehälter Bruttojahresverdienste im Produzierenden Gewerbe, Handel, Kredit- und Versicherungsgewerbe NI j/04 Bestellnummer: 3N102 Statistisches Landesamt

2 Herausgabemonat: Juni 2006 Zu beziehen durch das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt Dezernat Öffentlichkeitsarbeit Postfach Halle (Saale) Preis: 3,00 EUR Inhaltliche Verantwortung: Dezernat: Verdienste, Preise Herr Schäfer Telefon: Auskünfte erhalten Sie unter: Telefon: Telefon: Telefon: Telefax: Internet: Vertrieb: Telefon: Druck: Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt, Halle (Saale), 2006 Für nichtgewerbliche Zwecke sind Vervielfältigung und unentgeltliche Verbreitung, auch auszugsweise, mit Quellenangabe gestattet. Die Verbreitung, auch auszugsweise, über elektronische Systeme/Datenträger bedarf der vorherigen Zustimmung. Alle übrigen Rechte bleiben vorbehalten. Bibliothek und Besucherdienst (Merseburger Straße 2): Montag bis Donnerstag: Freitag: 9.00 Uhr bis Uhr } möglichst nach Vereinbarung 9.00 Uhr bis Uhr Telefon:

3 Statistischer Bericht Bruttojahresverdienste im Produzierenden Gewerbe, Handel Kredit- und Versicherungsgewerbe Land Sachsen-Anhalt Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt

4

5 Inhaltsverzeichnis Seite Vorbemerkungen 4 Zeichenerklärungen und Abkürzungen 5 Ergebnisse 5 Grafiken 1. Durchschnittliche Bruttojahresverdienste der Arbeiter/- innen in den Jahren bis nach ausgewählten Wirtschaftsbereichen 2. Durchschnittliche Bruttojahresverdienste der Angestellten in den Jahren bis nach ausgewählten Wirtschaftsbereichen Tabellenteil 1. Durchschnittliche Bruttojahresverdienste der Arbeiter/- innen im Produzierenden Gewerbe 10 in Sachsen-Anhalt im Jahr nach ausgewählten Wirtschaftszweigen (WZ93) 2. Durchschnittliche Bruttojahresverdienste der Angestellten im Produzierenden Gewerbe, 14 Handel, Kredit- und Versicherungsgewerbe in Sachsen-Anhalt im Jahr nach ausgewählten Wirtschaftszweigen (WZ 93)

6 4 Vorbemerkungen Berichtskreis Erfragt werden die Bruttojahresverdienste der vollbeschäftigten Arbeiter und Arbeiterinnen sowie Angestellten in den Betrieben des Produzierenden Gewerbes einschließlich des Baugewerbes. Für die Betriebe bzw. Filialen des Handels sowie des Kredit- und Versicherungsgewerbes wurden nur die Bruttojahresverdienste der Angestellten ermittelt. Rechtsgrundlage Rechtsgrundlage ist das Gesetz über die Lohnstatistik (LohnStatG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 3. April 1996 (BGBl. I S. 598), zuletzt geändert durch Artikel 35 des Gesetzes vom 19. Juni 2001 (BGBl. I S. 1046), in Verbindung mit dem Gesetz über die Statistik für Bundeszwecke (Bundesstatistikgesetz - BStatG) vom 22. Januar 1987 (BGBl. I S. 462, 565), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 09. Juni 2005 (BGBl. I S. 1534, 1535). Erhoben werden die Angaben zu 5 LohnStatG. Methodische Hinweise Mit der Bruttojahresverdiensterhebung werden im Gegensatz zur laufenden vierteljährlichen Verdiensterhebung alle Einkünfte erfasst, die der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer im Kalenderjahr gezahlt hat. Somit gehören zum Bruttojahresverdienst sowohl die regelmäßigen Zahlungen als auch alle Lohnsonderzahlungen, die einmalig oder unregelmäßig an die Arbeitnehmer ausgezahlt werden. Die vierteljährliche laufende Verdiensterhebung und die Bruttojahresverdiensterhebung beziehen sich auf den gleichen Kreis der berichtspflichtigen Betriebe und verwenden die Erhebungsmethode des Lohnsummenverfahrens. Das heißt, dass bei der Erhebung keine individuellen Angaben der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer erfragt, sondern die aus der betrieblichen Abrechnung anfallenden Lohn- und Gehaltssummen für ganze Arbeitnehmergruppen verwendet werden. Eine vollkommene Vergleichbarkeit zwischen beiden Statistiken ist jedoch nicht herzustellen, weil der einzubeziehende Personenkreis nicht identisch ist. In der laufenden vierteljährlichen Verdiensterhebung werden die im jeweiligen Monat im Betrieb tätigen Vollbeschäftigten erfasst, unabhängig davon, ob sie erst im Laufe des Jahres eingetreten sind und auch wieder ausscheiden können. In die Bruttojahresverdiensterhebung sind nur die ausschließlich ganzjährig vollbeschäftigten Arbeiter und Arbeiterinnen sowie Angestellten einbezogen. Ihre Anzahl ist somit geringer. Erläuterungen Erfasster Personenkreis: - Alle arbeiter- und angestelltenversicherungspflichtigen vollbeschäftigten oder auf Antrag von der Versicherungspflicht befreiten Arbeitnehmer, außertarifliche Angestellte, sowie Arbeitnehmer, die von Kurzarbeit betroffen sind, mit gekürzten Löhnen bzw. Gehältern. Nicht erfasster Personenkreis: - Teilzeitbeschäftigte Arbeiter oder Angestellte (Arbeitnehmer, die ständig während einer geringeren als der regelmäßigen Arbeitszeit tätig sind), - Auszubildende, Praktikanten und Volontäre, - mithelfende Familienangehörige (sowie Arbeiter oder Angestellte, die als Empfänger von Renten oder der gesetzlichen Rentenversicherung ein vermindertes Arbeitsentgelt beziehen), - Arbeiter und Angestellte in Altersteilzeit, - Arbeiter und Angestellte, die wegen Krankheit zwar formal während des ganzen Kalenderjahres dem Betrieb angehörten, aber für mehr als zwei Wochen keinen Lohn oder Gehalt einschließlich der Lohn- und Gehaltsfortzahlungen bezogen haben, - Vorstandsmitglieder oder Geschäftsführer einer GmbH sowie stellv. Vorstandsmitglieder und leitende Angestellte mit voller Aufsichts- und Dispositionsbefugnis (Leistungsgruppe I) - Arbeiter und Angestellte, die im Laufe des Kalenderjahres in den Betrieb eingetreten oder aus dem Betrieb ausgetreten sind. Bruttojahresverdienst: Der Bruttojahresverdienst umfasst neben den in der vierteljährlichen Verdiensterhebung erfassten Zahlungen auch alle Leistungen, die jährlich oder in mehrmonatigen Abständen gezahlt werden.

7 5 Dazu gehören: - Grundlohn oder Grundgehalt sowie Leistungs-, Sozial- und sonstige Zuschläge und Zulagen einschließlich der steuerfreien Nacht-, Sonn- und Feiertagszuschläge, - Lohn- und Gehaltsfortzahlung im Krankheitsfall, Vergütung der Urlaubsund gesetzlichen Feiertage, zusätzliches Urlaubsgeld, Entgelt für nicht genommenen Urlaub, soweit es Urlaubstage des Berichtsjahres betrifft, - Provisionen, Gratifikationen, Gewinnbeteiligungen, 13. Monatslöhne oder -gehälter, vermögenswirksame Leistungen des Arbeitgebers, Jahresabschlussprämien, - steuerfreie Bezüge, d. h. Bezüge, die nicht zum steuerpflichtigen Arbeitslohn gehören, - Prämien für Verbesserungsvorschläge und Vergütungen für Arbeitnehmererfindungen, - Vom Arbeitgeber übernommene Lohnsteuerbeträge sowie Arbeitnehmerbeiträge zur Sozialversicherung, - Lohnsteuerpflichtige Auslösungen, Trennungsgelder und Spesenerstattungen, - steuerlicher Wert (geldwerter Vorteil) der privaten Nutzung von Firmenwagen sowie freie Kost und Unterkunft, Nicht zum Bruttojahresverdienst gehören: - Entgelt für nicht genommenen Urlaub, soweit es die Urlaubstage des Vorjahres betrifft, - Nachzahlungen für vorangegangene Jahre, - Arbeitgeberpflichtbeiträge zur Sozialversicherung, - Arbeitgeberzuschuss zum Kranken- und Pflegeversicherungsbeitrag für nicht versicherungspflichtige Arbeiter oder Angestellte - Arbeitgeberbeiträge für Sozialeinrichtungen wie Pensions- oder Unterstützungskassen, sowie für die Zusatzversorgungskasse im Baugewerbe, - Vom Arbeitgeber ausgezahltes, gesetzliches Kindergeld, - Zahlungen aus fiskalischen oder betrieblichen Mitteln bei Kurzarbeit, - Steuerfreie Auslösungen, Trennungsgelder und Spesenerstattungen, - Naturalleistungen. Zeichenerklärungen und Abkürzungen 0 = weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts - = nichts vorhanden (genau null) / = keine Angabe, da Zahlenwert nicht sicher genug ( ) = Aussagewert eingeschränkt. D BGBl. EGKS WZ93 Ergebnisse = Zahlenwert unbekannt oder geheimzuhalten = Dominanz eines Betriebes = Bundesgesetzblatt = Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl = Klassifikation der Wirtschaftszweige Ausgabe 1993 Die Arbeiterinnen und Arbeiter im Produzierenden Gewerbe verdienten im Jahr durchschnittlich Euro. Gegenüber dem Jahr 2003 war das eine Steigerung des Bruttojahresverdienstes von 2,0 %. Das Verdienstniveau der Arbeiterinnen lag im Jahr um 20 % unter dem der. Bedingt durch die unterschiedliche Qualifikationsund Berufsstruktur erzielten die Arbeiterinnen einen durchschnittlichen Bruttojahresverdienst von Euro. Die männlichen Arbeiter verdienten mit Euro über Euro mehr. Spitzenverdiener sind die Arbeiterinnen und Arbeiter im Verlagsgewerbe mit Euro, gefolgt von den Arbeitern der Mineralölverarbeitung mit Euro und der Elektrizitätsversorgung mit Euro. Die niedrigsten Bruttojahresverdienste wurden dagegen im Bereich Schlachten und Fleischverarbeitung mit Euro und in der Herstellung von Verpackungs-

8 6 mitteln und Lagerbehältern aus Holz mit Euro registriert. Der durchschnittliche Bruttojahresverdienst der Angestellten im Produzierenden Gewerbe, im Handel und im Kredit- und Versicherungsgewerbe lag im Jahr bei Euro. Das waren 993 Euro bzw. 3,0 % mehr als im Jahr Die Angestellten im Produzierenden Gewerbe verdienten Euro, Euro mehr als die Arbeiterinnen und Arbeiter im gleichen Wirtschaftsbereich. Das Verdienstniveau der weiblichen Angestellten erreichte über alle erfassten Wirtschaftsbereiche 77 % und im Produzierenden Gewerbe 73 % des Verdienstes ihrer männlichen Kollegen. Spitzenverdiener sind die Angestellten des Wirtschaftszweiges Herstellung von chemischen Grundstoffen mit Euro, gefolgt von den Angestellten in der Mineralölverarbeitung mit Euro. Der geringste Jahresverdienst von Euro wurde den Angestellten im Facheinzelhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren gezahlt.

9 7 Grafiken 1. Durchschnittliche Bruttojahresverdienste der Arbeiter/- innen in den Jahren 2001 bis nach ausgewählten Wirtschaftsbereichen Produzierendes Gewerbe Verarbeitendes Gewerbe 2003 Energie- und Wasserversorgung Hoch- und Tiefbau Euro

10 8 2. Durchschnittliche Bruttojahresverdienste der Angestellten in den Jahren 2001 bis nach ausgewählten Wirtschaftsbereichen Produzierendes Gewerbe, Handel, Kredit- und Versicherungsgewerbe Produzierendes Gewerbe Verarbeitendes Gewerbe Energie- und Wasserversorgung Hoch- und Tiefbau Handel 2001 Kreditgewerbe Versicherungsgewerbe Euro

11 Bruttojahresverdienste der Arbeiterinnen und Arbeiter sowie der Angestellten im Jahr

12 10 1. Durchschnittliche Bruttojahresverdienste der Arbeiter/- innen im Produzierenden Gewerbe in Sachsen-Anhalt im Jahr nach ausgewählten Wirtschaftszweigen der WZ 93 Durchschnittliche Bruttojahresverdienste der Arbeiter/- innen in EUR Wirtschaftszweig Veränderung gegenüber dem Vorjahr um % Produzierendes Gewerbe ,0 2,0 3,2 Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden ,7 2,5 8,4 Kohlenbergbau, Torfgewinnung, Gewinnung von Erdöl und Erdgas, Bergbau auf Uran und Thoriumerze ,6 1,4 6,0 Kohlenbergbau, Torfgewinnung Braunkohlenbergbau und -brikettherstellung Gewinnung von Erdöl und Erdgas, Erbringung von Dienstleistungen bei der Gewinnung von Erdöl und Erdgas Erzbergbau, Gewinnung von Steinen und Erden, sonstiger Bergbau ,1 2,8 10,5 Gewinnung von Steinen und Erden, sonstiger Bergbau ,1 2,8 10,5 Verarbeitendes Gewerbe ,4 2,3 3,1 Ernährungsgewerbe und Tabakverarbeitung ,3 2,3 2,2 Ernährungsgewerbe ,3 2,3 2,2 Ernährungsgewerbe (ohne Getränkeherstellung) ,3 2,5 2,1 Schlachten und Fleischverarbeitung ,4 3,9 3,1 Fischverarbeitung Obst- und Gemüseverarbeitung ,9 2,1-3,2 Herstellung von pflanzlichen und tierischen Ölen und Fetten Milchverarbeitung ,5 0,3 2,3 Mahl- und Schälmühlen, Herstellung von Stärke und Stärkeerzeugnissen ,1-0,7. sonstiges Ernährungsgewerbe (ohne Getränkeherstellung) ,8 1,7 1,9 Getränkeherstellung ,0 1,6 3,7 Textil- und Bekleidungsgewerbe ,9 4,1 5,3 Textilgewerbe ,9 3,8 5,6 Bekleidungsgewerbe Ledergewerbe Holzgewerbe (ohne Herstellung von Möbeln) ,1 1,6 10,1 Säge-, Hobel- und Holzimprägnierwerke......

13 11 Noch 1. Durchschnittliche Bruttojahresverdienste der Arbeiter/- innen im Produzierenden Gewerbe in Sachsen-Anhalt im Jahr nach ausgewählten Wirtschaftszweigen der WZ 93 Durchschnittliche Bruttojahresverdienste der Arbeiter/- innen in EUR Wirtschaftszweig Veränderung gegenüber dem Vorjahr um % Furnier-, Sperrholz-, Holzfaserplatten- und Holzspanplattenwerke Herstellung von Konstruktionsteilen, Fertigbauteilen, Ausbauelementen und Fertigbauten aus Holz ,7 1,3 7,4 Herstellung von Verpackungsmitteln und Lagerbehältern aus Holz ,9 3,9. Papier-, Verlags- und Druckgewerbe ,3-1,8 2,4 Papiergewerbe ,8-3,1 2,1 Herstellung von Holzstoff, Zellstoff, Papier, Karton und Pappe Papier-, Karton- und Pappeverarbeitung ,8-3,1 2,1 Verlags- und Druckgewerbe, Vervielfältigung von bespielten Ton-, Bild- und Datenträgern ,1 0,2 2,7 Verlagsgewerbe ,8 1,3. Druckgewerbe ,8 0,9 2,6 Mineralölverarbeitung ,1 9,5 3,1 Chemische Industrie ,0 4,5 7,4 Herstellung von chemischen Grundstoffen ,6 5,8 12,4 Herstellung von Schädlingsbekämpfungs- und Pflanzenschutzmitteln; Herstellung von Anstrichmitteln, Druckfarben und Kitten; Herstellung von pharmazeutischen Erzeugnissen; Herstellung von Seifen, Wasch-, Reinigungs- und Körperpflegemitteln; Herstellung von sonstigen chemischen Erzeugnissen ,4 3,8 5,4 Herstellung von Chemiefasern Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren ,7 1,2 2,7 Herstellung von Gummiwaren ,1 2,1 12,5 Herstellung von Kunststoffwaren ,0 1,5 2,6 Glasgewerbe, Keramik, Verarbeitung von Steinen und Erden ,8 0,8-0,6 Herstellung und Verarbeitung von Glas D 3,1 3,8 D

14 12 Noch 1. Durchschnittliche Bruttojahresverdienste der Arbeiter/- innen im Produzierenden Gewerbe in Sachsen-Anhalt im Jahr nach ausgewählten Wirtschaftszweigen der WZ 93 Durchschnittliche Bruttojahresverdienste der Arbeiter/- innen in EUR Wirtschaftszweig Veränderung gegenüber dem Vorjahr um % Keramik, Herstellung von keramischen Wandund Bodenfliesen und -platten; Ziegelei, Herstellung v. sonst. Baukeramik ,3 3,7 2,1 Herstellung von Zement, Kalk und gebranntem Gips; Herst. v. Erzeugnissen aus Beton, Zement u. Gips; Be- und Verarbeitung v. Natursteinen a. n. g.; Herst. v. sonst. Mineralerzeugnissen ,0-1,0-0,4 Metallerzeugung und -bearbeitung, Herstellung von Metallerzeugnissen ,0 3,0 2,6 Metallerzeugung und -bearbeitung ,5 2,4 3,1 Erzeugung von Roheisen, Stahl- und Ferrolegierungen (EGKS) Herstellung von Rohren ,0 4,3 1,3 sonstige erste Bearbeitung von Eisen u. Stahl, Herstellung von Ferrolegierungen (nicht EGKS) Erzeugung und erste Bearbeitung von NE- Metallen ,7 1,4 5,7 Gießereiindustrie ,6 1,6 0,9 Herstellung von Metallerzeugnissen ,6 3,6 3,3 Stahl- und Leichtmetallbau ,6 3,7-7,7 Kessel- und Behälterbau (ohne Herstellung von Dampfkesseln); Herst. v. Dampfkesseln (ohne Zentralheizungskessel) ,8 5,7. Herstellung von Schmiede-, Press-, Ziehund Stanzteilen, gewalzten Ringen und pulvermetallurgischen Erzeugnissen; Oberflächenveredelung, Wärmebehandlung u. Mechanik a. n. g ,9 3,0 1,9 Herstellung von Schneidwaren, Werkzeugen, Schlössern und Beschlägen; Herst. v. sonst. Eisen-, Blech- und Metallwaren ,3 4,3 6,2 Maschinenbau ,3 0,2 2,7 Herstellung von Büromaschinen, Datenverarbeitungsgeräten und -einrichtungen; Elektrotechnik, Feinmechanik und Optik ,2 1,7 1,6 Herstellung von Büromaschinen, Datenverarbeitungsgeräten u. -einrichtungen Herstellung von Geräten der Elektrizitätserzeugung, -verteilung u. ä ,8 3,0-0,8 Rundfunk-, Fernseh- und Nachrichtentechnik ,9-5,2 2,5 Medizin-, Mess-, Steuer- und Regeltechnik; Optik ,9 0,2 1,9

15 13 Noch 1. Durchschnittliche Bruttojahresverdienste der Arbeiter/- innen im Produzierenden Gewerbe in Sachsen-Anhalt im Jahr nach ausgewählten Wirtschaftszweigen der WZ 93 Durchschnittliche Bruttojahresverdienste der Arbeiter/- innen in EUR Wirtschaftszweig Veränderung gegenüber dem Vorjahr um % Fahrzeugbau ,1 4,4 2,1 Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen ,6 9,5 11,7 sonstiger Fahrzeugbau ,3 2,5 0,5 Schiffbau Schienenfahrzeugbau ,9 3,7 5,7 Herstellung von Möbeln, Schmuck, Musikinstrumenten, Sportgeräten, Spielwaren und sonstigen Erzeugnissen, Recycling ,6 0,8 0,1 Herstellung von Möbeln, Schmuck, Musikinstrumenten, Sportgeräten, Spielwaren und sonstigen Erzeugnissen ,6 0,5 0,9 Herstellung von sonstigen Erzeugnissen ,1-3,0-0,5 Recycling ,2 1,5. Energie- und Wasserversorgung ,2 2,3 1,1 Energieversorgung ,1 2,2 1,5 Elektrizitätsversorgung ,4 3,6 1,4 Gasversorgung D - 9,0-8,5 D Fernwärmeversorgung (21 236) - 0,9-0,8 (- 0,7) Wasserversorgung ,9 2,0-1,0 Hoch- und Tiefbau D 0,3 0,3 D

16 14 2. Durchschnittliche Bruttojahresverdienste der Angestellten im Produzierenden Gewerbe, Handel, Kredit- und Versicherungsgewerbe in Sachsen-Anhalt im Jahr nach ausgewählten Wirtschaftszweigen der WZ 93 Durchschnittliche Bruttojahresverdienste der Angestellten in EUR Wirtschaftszweig Veränderung gegenüber dem Vorjahr um % Produzierendes Gewerbe; Handel, Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen und Gebrauchsgütern; Kredit- und Versicherungsgewerbe ,0 2,8 3,0 Produzierendes Gewerbe ,7 2,7 2,7 Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden ,2 2,7 2,5 Kohlenbergbau, Torfgewinnung, Gewinnung von Erdöl und Erdgas, Bergbau auf Uran und Thoriumerze D 1,9 2,3 D Kohlenbergbau, Torfgewinnung Braunkohlenbergbau und - brikettherstellung Gewinnung von Erdöl und Erdgas, Erbringung von Dienstleistungen bei der Gewinnung von Erdöl und Erdgas Erzbergbau, Gewinnung von Steinen und Erden, sonstiger Bergbau ,1 2,3 0,9 Gewinnung von Steinen und Erden, sonstiger Bergbau ,1 2,3 0,9 Verarbeitendes Gewerbe ,4 3,5 3,1 Ernährungsgewerbe und Tabakverarbeitung ,0 1,6 0,6 Ernährungsgewerbe ,0 1,6 0,6 Ernährungsgewerbe (ohne Getränkeherstellung) ,9 1,8 1,4 Schlachten und Fleischverarbeitung ,7 2,8 2,3 Fischverarbeitung Obst- und Gemüseverarbeitung ,5 6,2 6,8 Herstellung von pflanzlichen und tierischen Ölen und Fetten Milchverarbeitung ,9 3,2 0,0 Mahl- und Schälmühlen, Herstellung von Stärke und Stärkeerzeugnissen ,7 4,2 1,5 sonstiges Ernährungsgewerbe (ohne Getränkeherstellung) ,1 0,4 0,4 Getränkeherstellung ,7 1,4-1,1 Textil- und Bekleidungsgewerbe ,9 8,5 3,1 Textilgewerbe ,8 8,4 4,0 Bekleidungsgewerbe Ledergewerbe......

17 15 Noch 2. Durchschnittliche Bruttojahresverdienste der Angestellten im Produzierenden Gewerbe, Handel, Kredit- und Versicherungsgewerbe in Sachsen-Anhalt im Jahr nach ausgewählten Wirtschaftszweigen der WZ 93 Durchschnittliche Bruttojahresverdienste der Angestellten in EUR Wirtschaftszweig Veränderung gegenüber dem Vorjahr um % Holzgewerbe (ohne Herstellung von Möbeln) ,4 1,0 2,2 Säge-, Hobel- und Holzimprägnierwerke Furnier-, Sperrholz-, Holzfaserplatten- und Holzspanplattenwerke Herstellung von Konstruktionsteilen, Fertigbauteilen, Ausbauelementen und Fertigbauten aus Holz ,3 1,7 0,1 Herstellung von Verpackungsmitteln und Lagerbehältern aus Holz ,1. 7,9 Papier-, Verlags- und Druckgewerbe ,0-0,5 0,5 Papiergewerbe ,5 3,3 3,0 Herstellung von Holzstoff, Zellstoff, Papier, Karton und Pappe Papier-, Karton- und Pappeverarbeitung ,5 3,3 3,0 Verlags- und Druckgewerbe, Vervielfältigung von bespielten Ton-, Bild- und Datenträgern ,5-1,4 0,2 Verlagsgewerbe ,7 0,3 0,9 Druckgewerbe ,1-7,6-3,2 Mineralölverarbeitung ,6 7,1 8,0 Chemische Industrie ,5 5,7 5,1 Herstellung von chemischen Grundstoffen ,5 7,5 10,0 Herstellung von Schädlingsbekämpfungs- und Pflanzenschutzmitteln; Herstellung von Anstrichmitteln, Druckfarben und Kitten; Herstellung von pharmazeutischen Erzeugnissen; Herstellung von Seifen, Wasch-, Reinigungs- und Körperpflegemitteln; Herstellung von sonstigen chemischen Erzeugnissen ,9 1,7-0,5 Herstellung von Chemiefasern Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren ,2 1,6 1,0 Herstellung von Gummiwaren ,2 4,4 1,5 Herstellung von Kunststoffwaren ,1 1,4 1,2 Glasgewerbe, Keramik, Verarbeitung von Steinen und Erden ,7 2,1 3,5 Herstellung und Verarbeitung von Glas ,5 6,5 6,2 Keramik, Herstellung von keramischen Wand- und Bodenfliesen und -platten; Ziegelei, Herstellung v. sonst. Baukeramik ,4 1,3 4,3

18 16 Noch 2. Durchschnittliche Bruttojahresverdienste der Angestellten im Produzierenden Gewerbe, Handel, Kredit- und Versicherungsgewerbe in Sachsen-Anhalt im Jahr nach ausgewählten Wirtschaftszweigen der WZ 93 Durchschnittliche Bruttojahresverdienste der Angestellten in EUR Wirtschaftszweig Veränderung gegenüber dem Vorjahr um % Herstellung von Zement, Kalk und gebranntem Gips; Herst. v. Erzeugnissen aus Beton, Zement u. Gips; Be- und Verarbeitung v. Natursteinen a. n. g.; Herst. v. sonst. Mineralerzeugnissen ,4 0,7 2,2 Metallerzeugung und -bearbeitung, Herstellung von Metallerzeugnissen ,5 3,2 5,5 Metallerzeugung und -bearbeitung ,4 2,9 3,1 Erzeugung von Roheisen, Stahl- und Ferrolegierungen (EGKS) Herstellung von Rohren ,7 6,1 4,4 sonstige erste Bearbeitung von Eisen und Stahl, Herstellung von Ferrolegierungen (nicht EGKS) Erzeugung und erste Bearbeitung von NE- Metallen ,9 1,0 1,7 Gießereiindustrie ,6 5,5 4,3 Herstellung von Metallerzeugnissen ,5 3,5 7,7 Stahl- und Leichtmetallbau ,3 3,1 7,4 Kessel- und Behälterbau (ohne Herstellung von Dampfkesseln); Herst. v. Dampfkesseln (ohne Zentralheizungskessel) ,1 1,7 5,7 Herstellung von Schmiede-, Press-, Ziehund Stanzteilen, gewalzten Ringen und pulvermetallurgischen Erzeugnissen; Oberflächenveredelung, Wärmebehandlung u. Mechanik a. n. g ,9 5,6 4,3 Herstellung von Schneidwaren, Werkzeugen, Schlössern und Beschlägen; Herst. v. sonst. Eisen-, Blech- und Metallwaren ,0 5,3 13,7 Maschinenbau ,3 3,1 3,0 Herstellung von Büromaschinen, Datenverarbeitungsgeräten und -einrichtungen; Elektrotechnik, Feinmechanik und Optik ,7 2,9 2,5 Herstellung von Büromaschinen, Datenverarbeitungsgeräten u. -einrichtungen Herstellung von Geräten der Elektrizitätserzeugung, -verteilung u. ä ,5 4,9-0,4 Rundfunk-, Fernseh- und Nachrichtentechnik ,7-9,3-2,6 Medizin-, Mess-, Steuer- und Regeltechnik; Optik ,3 3,1 6,9 Fahrzeugbau ,5 3,1 3,6 Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen ,7 7,5 0,1

19 17 Noch 2. Durchschnittliche Bruttojahresverdienste der Angestellten im Produzierenden Gewerbe, Handel, Kredit- und Versicherungsgewerbe in Sachsen-Anhalt im Jahr nach ausgewählten Wirtschaftszweigen der WZ 93 Durchschnittliche Bruttojahresverdienste der Angestellten in EUR Wirtschaftszweig Veränderung gegenüber dem Vorjahr um % sonstiger Fahrzeugbau ,9 1,8 4,3 Schiffbau Schienenfahrzeugbau ,1 1,7 5,2 Herstellung von Möbeln, Schmuck, Musikinstrumenten, Sportgeräten, Spielwaren und sonstigen Erzeugnissen; Recycling ,6 0,8-0,5 Herstellung von Möbeln, Schmuck, Musikinstrumenten, Sportgeräten, Spielwaren und sonstigen Erzeugnissen ,1 0,5 0,2 Herstellung von sonstigen Erzeugnissen ,3 1,3-5,5 Recycling (29 170) (- 9,3). - 13,8 Energie- und Wasserversorgung ,0 1,7 0,9 Energieversorgung ,2 1,3 1,3 Elektrizitätsversorgung ,2 0,6 2,0 Gasversorgung ,2 1,4-1,0 Fernwärmeversorgung ,5 3,5 2,8 Wasserversorgung ,9 2,4 0,3 Hoch- und Tiefbau ,8-0,8 1,1 Handel, Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen und Gebrauchsgütern; Kredit- und Versicherungsgewerbe ,9 2,6 2,9 Handel; Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen und Gebrauchsgütern ,0 0,6 1,1 Kraftfahrzeughandel; Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen; Tankstellen ,1 0,6 1,9 Handelsvermittlung und Großhandel (ohne Handel mit Kraftfahrzeugen) ,2 0,7 3,9 Handelsvermittlung ,8 2,0-0,4 Großhandel ,6-0,5 4,6 Großhandel mit landwirtschaftlichen Grundstoffen und lebenden Tieren ,6 19,0 18,8 Großhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren ,1 5,5-1,7 Großhandel mit Gebrauchs- u. Verbrauchsgütern; Großhandel mit Rohstoffen-, Halbwaren, Altmaterial u. Reststoffen; Großhandel mit Maschinen, Ausrüstungen u. Zubehör; Sonstiger Großhandel ,9-1,8 5,5

20 18 Noch 2. Durchschnittliche Bruttojahresverdienste der Angestellten im Produzierenden Gewerbe, Handel, Kredit- und Versicherungsgewerbe in Sachsen-Anhalt im Jahr nach ausgewählten Wirtschaftszweigen der WZ 93 Durchschnittliche Bruttojahresverdienste der Angestellten in EUR Wirtschaftszweig Veränderung gegenüber dem Vorjahr um % Einzelhandel (ohne Handel mit Kraftfahrzeugen und ohne Tankstellen); Reparatur von Gebrauchsgütern ,1 0,4-0,4 Einzelhandel mit Waren verschiedener Art (in Verkaufsräumen) ,4 1,1-6,2 Facheinzelhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren (in Verkaufsräumen) ,9-13,4 8,7 Apotheken, Facheinzelhandel mit medizinischen, orthopädischen und kosmetischen Artikeln (in Verkaufsräumen); Sonstiger Facheinzelhandel (in Verkaufsräumen); Einzelhandel mit Antiquitäten und Gebrauchtwaren (in Verkaufsräumen); Einzelhandel (nicht in Verkaufsräumen); Reparatur von Gebrauchsgütern ,8 0,9 2,3 Kredit- und Versicherungsgewerbe ,4 4,4 3,7 Kreditgewerbe ,9 2,5 2,9 Zentralbanken und Kreditinstitute ,9 2,5 2,9 Versicherungsgewerbe ,2 1,8 5,9

21 Veröffentlichungen im Statistischen Landesamt Sachsen-Anhalt Im Monat Mai 2006 erschienen: Bestell- Nr. Kennziffer/ Periodizität Titel Preis (in EUR) 1 Z 0 03 Z Statistisches Monatsheft 5/06 5,50 3 A 6 02 A VI - j/04 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte bis ,50 3 A 6 03 A VI - j/04 Erwerbstätige am Arbeitsort und Arbeitsvolumen nach Wirtschaftszweigen ; Jahresdurchschnittsberechnungen Stand: August ,50 3 B 2 01 B II - j/05 Berufsbildende Schulen und Schulen für Berufe im Gesundheitswesen Schuljahr 2005/06 11,00 3 B 7 11 B VII - 5j/06 Wahl des 5. Landtages von Sachsen-Anhalt am 26. März 2006 Ergebnisse der repräsentativen Wahlstatistik 8,50 3 C 3 05 C III - m-3/06 Schlachtungen und Geflügel - März ,50 3 D 3 01 D III - j/05 Insolvenzverfahren - Jahr ,50 3 E 1 02 E I - m-2/06 Beschäftigte, Umsatz im Verarbeitenden Gewerbe sowie im Bergbau und der Gewinnung von Steinen und Erden - Februar Vorläufige Ergebnisse 5,50 3 E 1 09 E I - vj-4/05 Produktion ausgewählter Erzeugnisse im Verarbeitenden Gewerbe sowie im Bergbau und der Gewinnung von Steinen und Erden IV. Quartal 2005; Jahr ,50 3 F 2 01 F II - m-3/06 Baugenehmigungen und Baufertigstellungen im Wohn- und Nichtwohnbau März ,50 3 F 2 02 F II j/05 Baugenehmigungen und Bauüberhang im Wohn- und Nichtwohnbau - Jahr ,50 3 G 1 01 G I, G IV - Entwicklung von Umsatz und Beschäftigten im Kraftfahrzeughandel, Einzelhandel m-1/06 und Gastgewerbe - Januar ,00 3 G 3 01 G III - m-1/06 Aus- und Einfuhr- Januar Vorläufige Ergebnisse - 5,00 3 H 2 01 H II - m-2/06 Binnenschifffahrt - Februar ,50 3 L 2 01 L II - j/05 Gemeindefinanzen - Ausgaben und Einnahmen - Jahr ,00 3 L 3 01 L III - j/05 Schulden der öffentlichen Haushalte, Einrichtungen und Wirtschaftsunternehmen Stand: ,50 3 L 4 01 L IV - j/04 Die Umsätze und ihre Besteuerung - Ergebnisse - 20,00 3 M 1 01 M I - vj-1/06 Verbraucherpreisindex - März ,00 3 M 1 02 M I - vj-1/06 Preisindizes für Bauwerke - Februar ,00 3 P 1 01 P I - j/05 Bruttoinlandsprodukt und Bruttowertschöpfung nach Wirtschaftsbereichen ; Stand: Frühjahr ,50

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Verdienste Statistisches Landesamt Mecklenburg-Vorpommern N I - j Bruttojahresverdienste im Produzierenden Gewerbe, Handel, Instandhaltungsbereich sowie Kredit- und Versicherungsgewerbe

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistisches Landesamt Mecklenburg-Vorpommern Bruttojahresverdienste im Produzierenden Gewerbe, Handel, Instandhaltungsbereich sowie Kredit- und Versicherungsgewerbe in Mecklenburg-Vorpommern 2002 Statistische

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Verdienste Sta tistisc he s La nd e sa mt Mecklenburg-Vorpommern N I - j Bruttojahresverdienste im Produzierenden Gewerbe, Handel, Instandhaltungsbereich sowie Kredit- und Versicherungsgewerbe

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Verdienste N I - j Bruttojahresverdienste im Produzierenden Gewerbe, Handel, Instandhaltungsbereich sowie Kredit- und Versicherungsgewerbe in Mecklenburg-Vorpommern 2006 Bestell-Nr.:

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Verdienste N I - vj Verdienste und Arbeitszeiten im Produzierenden Gewerbe, Handel, Instandhaltungsbereich sowie Kredit- und Versicherungsgewerbe in Mecklenburg-Vorpommern Oktober

Mehr

Liste des UTR-Zulassungsumfangs

Liste des UTR-Zulassungsumfangs Liste des UTR-Zulassungsumfangs NACE Bezeichnungen 15.6 Mahl- und Schälmühlen, Herstellung von Stärke und Stärkeerzeugnissen 15.61 Mahl- und Schälmühlen 15.62 Herstellung von Stärke und Stärkeerzeugnissen

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht N I 5 4j / 06 Verdienststrukturerhebung im Land Berlin 2006 Statistik Berlin Brandenburg Bruttoverdienst Nettoverdienst Sonderzahlung Wochenarbeitszeit Statistischer Bericht N I 5-4j

Mehr

Fachserie 16 / Heft 1. Löhne und Gehälter. Statistisches Bundesamt. Gehalts- und Lohnstrukturerhebung 2001

Fachserie 16 / Heft 1. Löhne und Gehälter. Statistisches Bundesamt. Gehalts- und Lohnstrukturerhebung 2001 Statistisches Bundesamt Fachserie 16 / Heft 1 Löhne und Gehälter Gehalts- und Lohnstrukturerhebung 2001 Gehalts- und Lohnstrukturerhebung Strukturdaten im Produzierenden Gewerbe und in ausgewählten Dienstleistungsbereichen

Mehr

Beschäftigung, Beschäftigte, Erwerbstätige -

Beschäftigung, Beschäftigte, Erwerbstätige - Beschäftigung, Beschäftigte, Erwerbstätige - Nationale Nomenklaturen und grenzüberschreitende Harmonisierung In den Bodenseeanrainerstaaten existiert eine Vielzahl von Statistiken, aus denen Daten zur

Mehr

Ost-West-Verdienstrelation

Ost-West-Verdienstrelation Dipl.-Volkswirtin Birgit Frank-Bosch Eine Untersuchung mit Hilfe der laufenden Verdiensterhebung 22 Das Verdienstniveau im Osten Deutschlands war im Jahr 22 im Durchschnitt um 28% niedriger als im Westen.

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Korrigierte Fassung vom 22.12.2015. N I - vj 1/14 Kennziffer: N1013 201441 ISSN:

STATISTISCHES LANDESAMT. Korrigierte Fassung vom 22.12.2015. N I - vj 1/14 Kennziffer: N1013 201441 ISSN: STATISTISCHES LANDESAMT 2015 Korrigierte Fassung vom 22.12.2015 Statistik nutzen im 1. Vierteljahr 2014 N I - vj 1/14 Kennziffer: N1013 201441 ISSN: Inhalt Vorbemerkungen 3 Definitionen 3 Seite Tabellen

Mehr

1. Indexreihen 5. 1.2 Durchschnittlicher Bruttostunden- und -monatslohn der Arbeiter im Produzierenden Gewerbe 6

1. Indexreihen 5. 1.2 Durchschnittlicher Bruttostunden- und -monatslohn der Arbeiter im Produzierenden Gewerbe 6 Statistischer Bericht N I - vj / 05 Verdienste und Arbeitszeiten im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich Thüringens April 2005 Bestell - Nr. 13 102 Thüringer Landesamt für Statistik Herausgeber:

Mehr

StatistischesBundesamt Fachserie16/Reihe2.2

StatistischesBundesamt Fachserie16/Reihe2.2 StatistischesBundesamt Fachserie16/Reihe2.2 LöhneundGehälter AngesteltenverdiensteimProduzierendenGewerbe; Handel;Kredit-undVersicherungsgewerbe EURO Juli2004 Erscheinungsfolge:vierteljährlich erschienenimnovember2004

Mehr

Statistisches Bundesamt

Statistisches Bundesamt Statistisches Bundesamt UNTERNEHMEN UND ARBEITSSTÄTTEN Fachserie 2 / Reihe 4.1 August 2004 Erscheinungsfolge: monatlich Erschienen im November 2004 Fachliche Informationen zu dieser Veröffentlichung können

Mehr

Ergebnisse einer Unternehmensbefragung zur Erhebung von aktuellen und zukünftigen Fachkräftebedarfen in Cottbus

Ergebnisse einer Unternehmensbefragung zur Erhebung von aktuellen und zukünftigen Fachkräftebedarfen in Cottbus Ergebnisse einer Unternehmensbefragung zur Erhebung von aktuellen und zukünftigen Fachkräftebedarfen in Cottbus Anja Walter Fachkräftemonitoring im Projekt Regionalbüros für Fachkräftesicherung EUROPÄISCHE

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD D I 2 - j/07 2. Oktober 2008 Gewerbeanzeigen in Hamburg und Schleswig-Holstein 2007 25 000 Anzahl der Meldungen

Mehr

EAC-Code. und -einrichtungen; Elektrotechnik, 20 Schiffbau

EAC-Code. und -einrichtungen; Elektrotechnik, 20 Schiffbau EAC-Code EAC- Branche Code 1 Erzeugnisse der Landwirtschaft, gewerbliche Jagd- und Forstwirtschaft, Fische 2 Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden 3 Ernährungsgewerbe und Tabakverarbeitung 4 Textil-

Mehr

Verdienste und Arbeitskosten

Verdienste und Arbeitskosten Statistisches Bundesamt Fachserie 16 Reihe 2.4 Verdienste und Arbeitskosten Arbeitnehmerverdienste und Indizes der Arbeitnehmerverdienste - Lange Reihen - Hinweis: Die Ergebnisse für das 1. und 2. Vierteljahr

Mehr

E IV - j / 12. Energieverbrauch im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe in Thüringen 2012. Bestell - Nr. 05 404

E IV - j / 12. Energieverbrauch im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe in Thüringen 2012. Bestell - Nr. 05 404 E IV - j / 12 Energieverbrauch im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe in Thüringen 2012 Bestell - Nr. 05 404 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr

Mehr

Statistisches Bundesamt, IB-FDZ, Brandt Wiesbaden, 02.07.2008 Statistisches Landesamt Hessen, Hafner

Statistisches Bundesamt, IB-FDZ, Brandt Wiesbaden, 02.07.2008 Statistisches Landesamt Hessen, Hafner Statistisches Bundesamt, IB-FDZ, Brandt Wiesbaden, 02.07.2008 Statistisches Landesamt Hessen, Hafner Leitfaden zur faktischen Anonymisierung (nach 16 Abs. 6 BStatG) statistischer Einzelangaben aus den

Mehr

STATISTISCHE BERICHTE

STATISTISCHE BERICHTE STATISTISCHE BERICHTE Produzierendes Gewerbe, Handwerk Erhebung über die Energieverwendung der Betriebe des Verarbeitenden Gewerbes sowie des Bergbaus und der Gewinnung von Steinen und Erden 2008 EIV j/08

Mehr

Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung

Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung Nummer 20 - Seite 4 098 Amtlicher Teil Bundesanzeiger Donnerstag, 3. Juli 2003 Inkrafttreten Die bindende Festsetzung tritt mit Wirkung vom. Dezember 2002 in Kraft. Gleichzeitig tritt die bindende Festsetzung

Mehr

Die Bedeutung der Arbeitnehmerstruktur für die Ermittlung von Durchschnittsverdiensten am Beispiel der laufenden Verdiensterhebung

Die Bedeutung der Arbeitnehmerstruktur für die Ermittlung von Durchschnittsverdiensten am Beispiel der laufenden Verdiensterhebung Die Bedeutung der Arbeitnehmerstruktur für die Ermittlung von Durchschnittsverdiensten am Beispiel der laufenden Verdiensterhebung Die Ergebnisse der laufenden Verdiensterhebung im produzierenden Gewerbe,

Mehr

Ergebnisse einer Unternehmensbefragung zur Erhebung aktueller und zukünftiger Fachkräftebedarfe in der Stadt Forst

Ergebnisse einer Unternehmensbefragung zur Erhebung aktueller und zukünftiger Fachkräftebedarfe in der Stadt Forst Ergebnisse einer Unternehmensbefragung zur Erhebung aktueller und zukünftiger Fachkräftebedarfe in der Stadt Forst Anja Walter Fachkräftemonitoring im Projekt Regionalbüros für Fachkräftesicherung Das

Mehr

ERWEITERTE NACE-CODE-LISTE

ERWEITERTE NACE-CODE-LISTE ERWEITERTE NACE-CODE-LISTE NACE 01.11 Anbau von Getreide (ohne Reis), Hülsenfrüchten und Ölsaaten [alter Code NACE 01.12] NACE 01.13 Anbau von Gemüse und Melonen sowie Wurzeln und Knollen [alter Code NACE

Mehr

34. Entwickung von Weltrohöl- und Einfuhrpreisen in Deutschland

34. Entwickung von Weltrohöl- und Einfuhrpreisen in Deutschland 34. Entwickung von Weltrohöl- und Einfuhrpreisen in Index 1991 = 100 700 600 500 400 300 200 100 0 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011

Mehr

Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel in Schleswig-Holstein August 2013

Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel in Schleswig-Holstein August 2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G I 1 - m 8 /13 SH Korrektur Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel in Schleswig-Holstein Herausgegeben

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G I 1 - m 7 /13 SH Korrektur Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel in Schleswig-Holstein Herausgegeben

Mehr

Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel Nordrhein-Westfalens. September 2002. Messzahlen. Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik NRW

Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel Nordrhein-Westfalens. September 2002. Messzahlen. Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik NRW Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik NRW Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel Nordrhein-Westfalens September 2002 Messzahlen Bestell-Nr G 11 3 2002 09 (Kennziffer G I m 9/02) Herausgegeben

Mehr

Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 1993 (WZ 93)

Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 1993 (WZ 93) Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 1993 (WZ 93) Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2002 Für nicht gewerbliche Zwecke sind Vervielfältigung und unentgeltliche Verbreitung, auch auszugsweise,

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD N I 5-4j/06 H 11. Dezember 2008 Verdienste der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen in Ergebnisse der Verdienststrukturerhebung

Mehr

Chemie an der Spitze in Rheinland-Pfalz

Chemie an der Spitze in Rheinland-Pfalz Chemie an der Spitze in Wichtige Industriezweige in Land und Bund Von Rainer Klein Bedeutung und Entwicklung der Industriebranchen in Rheinland- Pfalz im Vergleich zu Deutschland lassen sich beispielsweise

Mehr

Synopse der begünstigten Unternehmen nach besonderer Ausgleichsregel EEG 2012 und EEG 2014

Synopse der begünstigten Unternehmen nach besonderer Ausgleichsregel EEG 2012 und EEG 2014 Synopse der begünstigten Unternehmen nach besonderer Ausgleichsregel EEG 2012 und EEG 2014 WZ 2008 0000 Schienenbahn 0510 Steinkohlenbergbau 0520 Braunkohlenbergbau 0600 Gewinnung von Erdöl und Erdgas

Mehr

Verdienstentwicklung 2003

Verdienstentwicklung 2003 Preise, Einkommen, Statistisches Monatsheft Baden-Württemberg 6/2004 Verdienstentwicklung 2003 Günter Maldacker, Matthias Hickl Günter Maldacker und Matthias Hickl sind Sachgebietsleiter im Referat Preise,

Mehr

A.01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten

A.01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten BRANCHENCODES A - LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, FISCHEREI A.01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten A.02 Forstwirtschaft und Holzeinschlag A.03 Fischerei und Aquakultur B - BERGBAU UND GEWINNUNG

Mehr

296 Branchen können Sie mit dem HerstellkostenAnalyzer auf Knopfdruck analysieren

296 Branchen können Sie mit dem HerstellkostenAnalyzer auf Knopfdruck analysieren 296 Branchen können Sie mit dem HerstellkostenAnalyzer auf Knopfdruck analysieren Gewinnung von Erdöl und Erdgas Gewinnung von Steinen und Erden, sonstiger Bergbau Gewinnung von Natursteinen,Kies,Sand,Ton

Mehr

Verdienste und Arbeitskosten Inhaltsverzeichnis

Verdienste und Arbeitskosten Inhaltsverzeichnis und Arbeitskosten Inhaltsverzeichnis 18 Vorbemerkungen... 458 Tabellen... 462 Bezahlte Wochenarbeitszeiten und durchschnittliche Bruttoverdienste 2013 18.01 der voll- und teilzeitbeschäftigten Arbeitnehmer...

Mehr

35. Entwickung von Weltrohöl- und Einfuhrpreisen in Deutschland

35. Entwickung von Weltrohöl- und Einfuhrpreisen in Deutschland 35. Entwickung von Weltrohöl- und Einfuhrpreisen in Index 1991 = 100 700 600 500 400 300 200 100 0 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011

Mehr

Produktionsverlagerungen in Zeiten der Krise: Zusammenhalt von Kapazitäten statt Kostenflucht

Produktionsverlagerungen in Zeiten der Krise: Zusammenhalt von Kapazitäten statt Kostenflucht Produktionsverlagerungen in Zeiten der Krise: Zusammenhalt von Kapazitäten statt Kostenflucht Dr. Steffen Kinkel Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI), Karlsruhe VDI / ISI-Pressekonferenz,

Mehr

EMAS-Standorte. EMAS-Organisationen

EMAS-Standorte. EMAS-Organisationen Deutschland-Trend EMAS-Standorte EMAS-Organisationen 000 2669 267 200 29 26 2000 79 799 9 9 96 97 906 9 90 4 77 7 99 64 00 000 49 490 466 40 4 2 269 22 22 2 200 00 0 99 999 2000 200 2002 200 2004 200 2006

Mehr

Stand 1. Januar 2008 35

Stand 1. Januar 2008 35 Stand 1. Januar 2008 35 Nachfolgend abgedruckt die Verordnung (EWG) Nr. 3037/90 des Rates vom 9. Oktober 1990 betreffend die statistische Systematik der Wirtschaftszweige in der Europäischen Gemeinschaft

Mehr

Fragebogen für ESF-Maßnahmen "Teilnehmerstammblatt"

Fragebogen für ESF-Maßnahmen Teilnehmerstammblatt Fragebogen für ESF-Maßnahmen "Teilnehmerstammblatt" Teilnehmerstammblatt Seite 1 Teil 1 des Teilnehmerstammblattes: Basisinformationen zum geförderten Teilnehmer - Informationen, die beim Eintritt in die

Mehr

35. Entwickung von Weltrohöl- und Einfuhrpreisen in Deutschland

35. Entwickung von Weltrohöl- und Einfuhrpreisen in Deutschland 35. Entwickung von Weltrohöl- und Einfuhrpreisen in Index 1991 = 100 700 600 500 400 300 200 100 0 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011

Mehr

Zertifizierungsschema. Risikomanager gemäß ONR 49003. Version: 2.4. Ausgabedatum: 2008-11-15

Zertifizierungsschema. Risikomanager gemäß ONR 49003. Version: 2.4. Ausgabedatum: 2008-11-15 Zertifizierungsschema Risikomanager gemäß ONR 49003 Version: 2.4 Ausgabedatum: 2008-11-15 Austrian Standards plus GmbH, Sitz: Wien, Firmenbuchnummer: FN 300135a, Firmenbuchgericht: Wien DVR: 3003066, UID:

Mehr

Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2008 (WZ 2008)

Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2008 (WZ 2008) Statistisches Landesamt Stand: 1. Januar 2014 des Freistaates Sachsen der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2008 (WZ 2008) - mit Ausgabe 2009 (GP 2009) - Wirtschaftsbereich: Verarbeitendes Gewerbe sowie Bergbau

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und STATISTIKAMT NORD N I 5-4j/06 S 11. Dezember 2008 Verdienste der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen in Ergebnisse der Verdienststrukturerhebung 2006

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Energie- und E IV - j Tätige Personen, geleistete Arbeitsstunden, Bruttolöhne und -gehälter in Mecklenburg-Vorpommern 28 Bestell-Nr.: E413 28 Herausgabe: 23. April 29 Printausgabe:

Mehr

Cluster GRW-G Große Richtlinie

Cluster GRW-G Große Richtlinie Cluster GRW-G Große Richtlinie Cluster-Kernbereich Energietechnik 19.2 Mineralölverarbeitung 23.43 Herstellung von Isolatoren und Isolierteilen aus Keramik 25.21 Herstellung von Heizkörpern und -kesseln

Mehr

Systematik der Wirtschaftszweige gemäß NACE Rev. 2

Systematik der Wirtschaftszweige gemäß NACE Rev. 2 Systematik der Wirtschaftszweige gemäß NACE Rev. 2 Die hier aufgeführten Wirtschaftszweige sind entsprechend der im Rahmen der Außenwirtschaftsstatistik verwendeten Branchengliederung dargestellt. Sie

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Verbrauch von Energieträgern im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe im Freistaat Sachsen 2011 E IV 4 j/11 Inhalt Vorbemerkungen 2 Erläuterungen 2 Seite Tabellen

Mehr

LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT

LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT 2. Abschnitte, Unterabschnitte, en, n, Klassen und n Abschnitt, A LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT AA LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT 01 LANDWIRTSCHAFT, JAGD 01.1 Pflanzenbau 01.11 Ackerbau 01.11-00 Ackerbau 01.12

Mehr

Wahlinfo Wahlgruppen und Wirtschaftszweige

Wahlinfo Wahlgruppen und Wirtschaftszweige Voraus für die Wirtschaft. Wahlinfo Wahlgruppen und IHK-Wahl 2016 Die Einteilung der Wahlgruppen für die IHK-Wahl 2016 richtet sich nach der Systematik der in der Europäischen Gemeinschaft (WZ). Jedes

Mehr

NTCS BRANCHENVERGLEICH

NTCS BRANCHENVERGLEICH 10/03/13 BMD Systemhaus GmbH, Steyr Die Vervielfältigung bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch BMD! INHALT VORBEREITUNGEN... 3 Hinterlegung der Vergleichsbranche... 3 Allgemeine Branche... 4 Vergleichsbranche...

Mehr

NACE, dreistellig entnommen aus Klassifikation der Wirtschaftszweige, mit Erläuterungen 2008, Statistisches Bundesamt

NACE, dreistellig entnommen aus Klassifikation der Wirtschaftszweige, mit Erläuterungen 2008, Statistisches Bundesamt NACE, dreistellig entnommen aus Klassifikation der Wirtschaftszweige, mit Erläuterungen 2008, Statistisches Bundesamt ABSCHNITT A - LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, FISCHEREI Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene

Mehr

Abteilung Gruppe Titel 2008 BERGBAU UND GEWINNUNG VON STEINEN UND ERDEN

Abteilung Gruppe Titel 2008 BERGBAU UND GEWINNUNG VON STEINEN UND ERDEN BERGBAU UND GEWINNUNG VON STEINEN UND ERDEN 05 Kohlenbergbau 051 Steinkohlenbergbau 052 Braunkohlenbergbau 06 Gewinnung von Erdöl und Erdgas 061 Gewinnung von Erdöl 062 Gewinnung von Erdgas 07 Erzbergbau

Mehr

Produzierendes Gewerbe

Produzierendes Gewerbe Artikel-Nr. 3525 12001 Produzierendes Gewerbe E IV 3 - j/12 Fachauskünfte: (0711) 641-29 87 17.02.2014 des Verarbeitenden Gewerbes, Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden in Baden-Württemberg 2012

Mehr

Schlüsselverzeichnis für Branchen/Wirtschaftszweige

Schlüsselverzeichnis für Branchen/Wirtschaftszweige Land- und Forstwirtschaft, Fischerei ( A ) 01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten 02 Forstwirtschaft und Holzeinschlag 011 Anbau einjähriger Pflanzen 021 Forstwirtschaft 012 Anbau mehrjähriger

Mehr

Starke Zunahme der Nominallöhne (+2,1%) und der Reallöhne (+2,6%)

Starke Zunahme der Nominallöhne (+2,1%) und der Reallöhne (+2,6%) Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Statistik BFS Medienmitteilung Sperrfrist: 23.04.2010, 9:15 3 Arbeit und Erwerb Nr. 0350-1003-90 Lohnindex 2009 Starke Zunahme der Nominallöhne

Mehr

Arbeitskosten in Berlin im Zeitraum 1992 bis 2004

Arbeitskosten in Berlin im Zeitraum 1992 bis 2004 34 Wissenschaftliche Beiträge Zeitschrift für amtliche Statistik Berlin Brandenburg 4/07 Heike Zimmermann Arbeitskosten in Berlin im Zeitraum bis Vorbemerkung Bereits für das Jahr 1957 ermittelte die amtliche

Mehr

Gewerbeanzeigen im August 2004

Gewerbeanzeigen im August 2004 Kennziffer: D I - m 08/04 Januar 2005 Bestellnr.: D1023 200408 Gewerbeanzeigen im August 2004 Ergebnisse der Gewerbeanzeigenstatistik 021/05 Einzelpreis 1,90 EUR STATISTISCHES LANDESAMT RHEINLAND-PFALZ

Mehr

Daten für wissenschaftliche Analysen zur beruflichen Weiterbildung in Unternehmen

Daten für wissenschaftliche Analysen zur beruflichen Weiterbildung in Unternehmen Dr. Rainer Lenz, Dipl.-Kaufmann Daniel Schmidt (beide Statistisches Bundesamt), Dr. Hans-Peter Hafner (Hessisches Statistisches Landesamt; Forschungsdatenzentrum der Statistischen Landesämter) Daten für

Mehr

Der Mensch ist das Maß

Der Mensch ist das Maß Normgruppen Für die derzeit vorliegende Fassung vonimpuls-test 2 Professional gibt es jeweils für die fünf Skalen und für die elf Subskalen Eichtabellen (repräsentative Gesamtnorm, sieben Branchennormen,

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH 1 von 1 BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2009 Ausgegeben am 22. Mai 2009 Teil II 152. Verordnung: Akkreditierung der CIS - Certification & Information Security Services GmbH zur Zertifizierung

Mehr

Branchenkennzahlen. Bundesministerium für Finanzen Seite: 1

Branchenkennzahlen. Bundesministerium für Finanzen Seite: 1 Bundesministerium für Finanzen Seite: 1 Branchenkennzahlen BKZ WIRTSCHAFTSTÄTIGKEITEN A LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, FISCHEREI 011 Anbau einjähriger Pflanzen 012 Anbau mehrjähriger Pflanzen 013 Betrieb von

Mehr

Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2003 (WZ 2003)

Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2003 (WZ 2003) Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2003 (WZ 2003) Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2002 Für nicht gewerbliche Zwecke sind Vervielfältigung und unentgeltliche Verbreitung, auch auszugsweise,

Mehr

DATEV eg www.datev.de Kanzlei-CD!

DATEV eg www.datev.de Kanzlei-CD! Buchungsregeln für Krehl/Schneider/Fischer den Jahresabschluss Branchenrating 2006 Die DATEV-Buchungslogik mit Praxisbeispielen 3. Benchmarks Auflage für Branchen Rechnungswesen plus Kanzlei-CD! LESEPROBE

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIAMT NRD D I 2 - j/04 S 9. ktober 2008 ewerbeanzeigen in Schleswig-Holstein 2004 40 000 Anzahl der Meldungen 35 000 30

Mehr

Produzierendes Gewerbe

Produzierendes Gewerbe Artikel-Nr. 3525 13001 Produzierendes Gewerbe E IV 3 - j/13 Fachauskünfte: (0711) 641-29 87 12.12.2014 des Verarbeitenden Gewerbes, Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden in Baden-Württemberg 2013

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Steuern Statistisches Landesamt Mecklenburg-Vorpommern L IV - j Umsätze ihre Besteuerung - Ergebnisse der Umsatzsteuerstatistik - in Mecklenburg-Vorpommern 2002 Bestell-Nr.: L413

Mehr

01.45 Haltung von Schafen und Ziegen 01.45-0 Haltung von Schafen und Ziegen 01.46 Haltung von Schweinen 01.46-0 Haltung von Schweinen 01.

01.45 Haltung von Schafen und Ziegen 01.45-0 Haltung von Schafen und Ziegen 01.46 Haltung von Schweinen 01.46-0 Haltung von Schweinen 01. ÖNACE 2008 Code Titel A ABSCHNITT A LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT; FISCHEREI 01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten 01.1 Anbau einjähriger Pflanzen 01.11 Anbau von Getreide (ohne Reis), Hülsenfrüchten

Mehr

Studie Marktanteile der Banken im Verarbeitenden Gewerbe 2013

Studie Marktanteile der Banken im Verarbeitenden Gewerbe 2013 Joerg Hackemann / 123RF.COM Studie Marktanteile der Banken im Verarbeitenden Gewerbe 2013 erarbeitet von: research tools, Esslingen am Neckar April 2013 Informationen zur Studie (1) Keyfacts (Auswahl)

Mehr

NOGA Allgemeine Systematik der Wirtschaftszweige Titel

NOGA Allgemeine Systematik der Wirtschaftszweige Titel NOGA Allgemeine Systematik der Wirtschaftszweige Titel Bern, 2002 Auskunft: Esther Nagy, BFS Tel. ++41 32 713 66 72 / E-Mail: esther.nagy@bfs.admin.ch Jean Wiser, BFS Tel. ++41 32 713 67 92 / E-Mail: jean.wiser@bfs.admin.ch

Mehr

Dritte Europäische Erhebung über die berufliche Weiterbildung in Unternehmen (CVTS3)

Dritte Europäische Erhebung über die berufliche Weiterbildung in Unternehmen (CVTS3) Dritte Europäische Erhebung über die berufliche Weiterbildung in Unternehmen (CVTS3) Ausgewählte Tabellen 2007 Statistisches Bundesamt Herausgeber: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden Fachliche Informationen

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht N I 1 vj 3/14 Vierteljährliche Verdiensterhebung in Berlin 3. Quartal 2014 statistik Berlin Brandenburg Bruttoverdienst Wochenarbeitszeit Arbeitnehmer Durchschnittliche bezahlte Wochenarbeitszeit

Mehr

D III - j / Insolvenzen in Thüringen 2011. Bestell - Nr. 09 101

D III - j / Insolvenzen in Thüringen 2011. Bestell - Nr. 09 101 D III - j / Insolvenzen in Thüringen 2011 Bestell - Nr. 09 101 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts - nichts vorhanden (genau Null). Zahlenwert

Mehr

WZ-Code Branchenbezeichnung

WZ-Code Branchenbezeichnung 01 Landwirtschaft und Jagd 011 Pflanzenbau 0111 Ackerbau 01111 Getreidebau 01112 Allgemeiner Ackerbau 0112 Gartenbau 01121 Gemüsebau 01122 Zierpflanzenbau 01123 Baumschulen 01124 Allgemeiner Gartenbau

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Insolvenzen D III - hj Insolvenzen in Mecklenburg-Vorpommern 1.1. bis 31.12.2006 Bestell-Nr.: J113 2006 22 Herausgabe: 30. April 2007 Printausgabe: EUR 2,00 Herausgeber: Statistisches

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistischer Bericht F II 2 j/04 S F II 3 j/04 S 9. Juni 2005 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Anstalt des öffentlichen Rechts Sitz Hamburg Standorte: Hamburg und Kiel Internet: www.statistik-nord.de

Mehr

Dienstleistungen. Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Rechts- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung. Statistisches Bundesamt

Dienstleistungen. Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Rechts- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung. Statistisches Bundesamt Dienstleistungen Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Rechts- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung 2011 Statistisches Bundesamt Herausgeber: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden Internet: www.destatis.de

Mehr

Angestelltengehälter im Handel, Kredit- und Versicherungsgewerbe des Landes Brandenburg

Angestelltengehälter im Handel, Kredit- und Versicherungsgewerbe des Landes Brandenburg Angestelltengehälter im Handel, Kredit- und Versicherungsgewerbe des Landes Brandenburg Der folgende Kurzbeitrag hat die Darstellung der Entwicklung der Bruttomonatsgehälter der Angestellten im Land Brandenburg

Mehr

Dienstleistungen. Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Rechts- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung. Statistisches Bundesamt

Dienstleistungen. Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Rechts- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung. Statistisches Bundesamt Dienstleistungen Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Rechts- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung 2008 Statistisches Bundesamt Herausgeber: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden Internet: www.destatis.de

Mehr

Energieverwendung im verarbeitenden Gewerbe 2011

Energieverwendung im verarbeitenden Gewerbe 2011 Energieverwendung im verarbeitenden Gewerbe 2011 Von Jörg Breitenfeld Die amtlichen Energiestatistiken haben für das Monitoring der Energiewende erheblich an Bedeutung gewonnen. Ein Wirtschaftssektor mit

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht E I 1 j / 13 Verarbeitendes Gewerbe (sowie Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden) im Land Brandenburg Jahr 2013 statistik Berlin Brandenburg Ergebnisse des Monats- und Jahresberichts

Mehr

14 Produzierendes Gewerbe

14 Produzierendes Gewerbe 14 Produzierendes Gewerbe 14.1 Bedeutung des Produzierenden Gewerbes Das Produzierende Gewerbe ist weiterhin ein Zentralbereich der Wirtschaft, dessen Bedeutung sich allerdings in den vergangenen Jahren

Mehr

Vorbemerkungen 2. Gesamteinschätzung 4. 1. Insolvenzverfahren im Jahr 2004 nach Kreisen und Planungsregionen 5

Vorbemerkungen 2. Gesamteinschätzung 4. 1. Insolvenzverfahren im Jahr 2004 nach Kreisen und Planungsregionen 5 Statistischer Bericht D III - j / 04 Insolvenzen in Thüringen 2004 Bestell - Nr. 09 101 Thüringer Landesamt für Statistik Herausgeber: Thüringer Landesamt für Statistik Europaplatz 3, 99091 Erfurt Postfach

Mehr

Handelsstatistik Jahreserhebung für das Geschäftsjahr 2003

Handelsstatistik Jahreserhebung für das Geschäftsjahr 2003 1 1 Gesamtumsatz des Unternehmens ohne Umsatzsteuer im Geschäftsjahr 008 6 3 Verkäufe per E-Commerce im Geschäftsjahr anteilig in % am Gesamtumsatz 015 7 4 Sonstige betriebliche Erträge im Geschäftsjahr

Mehr

Unternehmungen mit einer potenziell offenen Nachfolgeregelung, 17.12.2015

Unternehmungen mit einer potenziell offenen Nachfolgeregelung, 17.12.2015 Unternehmungen mit einer potenziell offenen Nachfolgeregelung, 17.12.2015 BISNODE D&B SCHWEIZ AG Grossmattstrasse 9 8902 Urdorf Telefon: +41 44 735 61 11 Fax: +41 44 735 61 61 www.bisnode.ch info.ch@bisnode.com

Mehr

Verdienste und Arbeitskosten

Verdienste und Arbeitskosten Statistisches Bundesamt Verdienste und Arbeitskosten Tarifbindung in Deutschland 2010 Erscheinungsfolge: vierjährlich Erschienen am 25. Juni 2013 ergänzende Änderung 05.07.2013 Artikelnummer: 5622103109004

Mehr

5. Wirtschaft. Vorbemerkungen

5. Wirtschaft. Vorbemerkungen 107 5. Wirtschaft Vorbemerkungen Das Unternehmensregister ist eine regelmäßig aktualisierte Datenbank, in der zum Ende eines es Angaben aus den administrativen Quellen zum zwei e zurückliegenden Referenzjahr

Mehr

Gliederung der Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2008 (WZ 2008) Arbeitsunterlage

Gliederung der Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2008 (WZ 2008) Arbeitsunterlage Statistisches Bundesamt Gliederung der Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2008 () Arbeitsunterlage Statistisches Bundesamt Wiesbaden, im August 2007 Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD J I - j/06 H 23. Oktober 2008 Dienstleistungsunternehmen 1 in Hamburg im Jahr 2006 Tätige Personen 2) und Umsatz

Mehr

- NACE - Klassifikation der Wirtschaftszweige

- NACE - Klassifikation der Wirtschaftszweige - NACE - Klassifikation der Wirtschaftszweige I N H A L T S Ü B E R S I C H T Seite 01 Landwirtschaft, gewerbliche Jagd 1 02 Forstwirtschaft 1 05 Fischerei und Fischzucht 1 10 Kohlenbergbau, Torfgewinnung

Mehr

= Nichts vorhanden (genau Null). = Zahlenwert unbekannt oder geheim zu halten x = Tabellenfach gesperrt, weil Aussage nicht sinnvoll

= Nichts vorhanden (genau Null). = Zahlenwert unbekannt oder geheim zu halten x = Tabellenfach gesperrt, weil Aussage nicht sinnvoll Artikel-Nr. 5523 14001 Gewerbeanzeigen D I 2 - j/14 ( Fachauskünfte: (071 641-28 93 14.04.2015 Gewerbeanzeigen in Baden-Württemberg 2014 Die Gewerbeanzeigenstatistik liefert Informationen über die Zahl

Mehr

KAPITEL 9 - GEWERBE, ARBEITSMARKT

KAPITEL 9 - GEWERBE, ARBEITSMARKT KAPITEL 9 - GEWERBE, ARBEITSMARKT 9.1 ARBEITSMARKTDATEN IM JAHRESSCHNITT 42.386 47.459 47.847 47.873 47.810 47.683 27.884 2.462 3.587 4.039 3.967 3.510 3.567 2.264 gemeldete offene Stellen Stellenandrangziffer

Mehr

NACE Klassifikation der Wirtschaftszweige 2008. Informationsmaterial

NACE Klassifikation der Wirtschaftszweige 2008. Informationsmaterial Informationsmaterial NACE Klassifikation der Wirtschaftszweige 2008 Die statistische Systematik der Wirtschaftszweige in der Europäischen Gemeinschaft (NACE) dient als Bezugssystematik für die Erstellung

Mehr

Auftrag Firmenanschriften Stand: 03.12.2014

Auftrag Firmenanschriften Stand: 03.12.2014 Stand: 03.12.2014 Fax: 02151/635 44 320 oder Mail an holtum@krefeld.ihk.de Zweigniederlassungen Rechnungsempfänger: Name/Firma:... Straße:... PLZ/Ort:... Ansprechpartner:... Telefon-Nr.:... IHK-Mitglied:

Mehr

Unternehmen und Arbeitsstätten

Unternehmen und Arbeitsstätten Inhaltsverzeichnis 16 Unternehmen und Arbeitsstätten Vorbemerkungen... 378 Tabellen... 380 Gewerbeanzeigen Öffentliche Register 16.01 Gewerbeanzeigen 16.01 16.01Gewerbeanzeigen1991 bis 2007... 380 16.02

Mehr

BRANCHENSCHLÜSSEL VERARBEITENDES GEWERBE LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, FISCHEREI

BRANCHENSCHLÜSSEL VERARBEITENDES GEWERBE LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, FISCHEREI BRANCHENSCHLÜSSEL LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, FISCHEREI 01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene 01.1 Anbau einjähriger Pflanzen 01.2 Anbau mehrjähriger Pflanzen 01.3 Betrieb von Baumschulen sowie Anbau

Mehr

Insolvenzen in Hamburg

Insolvenzen in Hamburg Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: D III 1 - j/12 HH Insolvenzen in Hamburg beantragte 2012 Herausgegeben am: 17. Juni 2014 Impressum Statistische Berichte

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht N III 4j 04 Arbeitskosten im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Berlin 2004 Statistik Berlin Brandenburg Bestandteile der Arbeitskosten in Berlin im Jahr 2004

Mehr