Nachfolgend aufgeführte Institute können über ABACUS Electronic Banking ab Version angesprochen werden:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Nachfolgend aufgeführte Institute können über ABACUS Electronic Banking ab Version 2005.2 angesprochen werden:"

Transkript

1 Letzter Update: Nachfolgend aufgeführte e können über ABACUS Electronic Banking ab Version angesprochen werden: Aargauer Kantonalbank ABN AMRO Bank (Schweiz) Alpha Rheintal Bank Amtsersparniskasse Schwarzenburg Amtsersparnisskasse Thun Appenzeller Kantonalbank Bank Brienz Oberhasli Bank CIAL (Schweiz) Bank EEK Bank im Thal Bank in Huttwil Bank in Zuzwil Bank Leerau Bank Leu AG Bank Schaffhausen Bank Sparhafen Zürich Bank Thur Banque Cantonale de Fribourg Banque Cantonale de Genčve Banque Cantonale du Jura Banque Jura Laufon / Bank Jura Laufen Banque Cantonale Neuchâteloise Banque Cantonale Vaudoise MultiCash, Server Omikron MultiCash, Server Omikron MultiCash, Server Omikron 1

2 Basellandschaftliche Kantonalbank Basler Kantonalbank Berner Kantonalbank Bernerland Bank Bezirkssparkasse Uster Biene Bank im Rheintal Caisse d'epargne d'aubonne Caisse d'epargne de la Ville de Fribourg Caisse d'epargne de Prez Corserey et Noréaz Caisse d'epargne de Siviriez Caisse d'epargne de Vuisternens-dt- Romont Caisse d'epargne du District de Cossonay Caisse d'epargne du District de Courtelary Caisse d'epargne du District de Vevey Coop Bank Crédit Mutuel de la Vallée S.A. Credit Suisse MultiCash, Server Omikron Mammut alternativ auch IFT (Internet File Transfer) DC Bank Deposito-Cassa der Stadt Bern Deutsche Finanzinstitute FTAM (nur Version 2003) EB Entlebucher Bank Ersparnisanstalt der Stadt St. Gallen Ersparnisanstalt Oberuzwil Ersparnisgesellschaft Küttigen Ersparniskasse Affoltern i. E. Ersparniskasse Rüeggisberg 2

3 Ersparniskasse Schaffhausen Ersparnisskasse Erlinsbach Glarner Kantonalbank Graubündner Kantonalbank GRB Glarner Regionalbank IRB Interregio Bank Leihkasse Stammheim Lienhardt & Partner Privatbank Zürich AG Luzerner Kantonalbank Luzerner Regiobank Migrosbank Neue Aargauer Bank Obersimmentalische Volksbank Obwaldner Kantonalbank Postfinance Regiobank Männedorf Regiobank Solothurn SB Saanen Bank Schweizerischer Verband der Raiffeisenbanken Schwyzer Kantonalbank SoBa, Solothurner Bank Spar + Leikasse Gürbetal Spar- und Leihkasse Bucheggberg Spar- und Leihkasse Frutigen Spar- und Leihkasse Kirchberg (AGI Holding AG) alternativ auch Kommunikation über Yellownet Raiffeisen-Direct 3

4 Spar- und Leihkasse Münsingen Spar- und Leihkasse Riggisberg Spar- und Leihkasse Steffisburg Spar- und Leihkasse Thayngen Sparcassa 1816 Spargenossenschaft Mosnang Sparkasse des Sensebezirks Sparkasse Engelberg Sparkasse Horgen Sparkasse Küsnacht ZH Sparkasse Oftringen Sparkasse Schwyz Sparkasse Thalwil Sparkasse Wiesendangen Sparkasse Zürcher Oberland St. Gallische Creditanstalt St. Gallische Kantonalbank Swissregio Bank Thurgauer Kantonalbank Triba Partner Bank UBS AG Urner Kantonalbank Valiant Bank UBS Key Direct Verwaltungs- und Privatbank AG, Vaduz Vorarlberger Landes- und Hypothekenbank WIR Bank 4

5 ZLB Zürcher Landbank Zuger Kantonalbank Zürcher Kantonalbank Mammut alternativ auch ZKB DXS, ZKB MultiCash, ZKB Somit sind nun folgende Kommunikationssysteme verfügbar: Telebanking (ohne Streichliste) MultiCash (Fa. Omikron) (Fa. BVI Consult AG) KeyDirect (UBS AG) Mammut (Mammut Soft) FTAM (Kommunikation zu Deutschen Finanzinstituten) DXS (ZKB) Internetbanking (mit Streichliste) Eine um das Internet-Banking div. Insitute anzusteuern Raiffeisen-Direct (Raiffeisen) Yellownet (Postfinance) (AGI-Banken) 5

Nachfolgend aufgeführte Institute können über ABACUS Electronic Banking ab Version 2003 angesprochen werden:

Nachfolgend aufgeführte Institute können über ABACUS Electronic Banking ab Version 2003 angesprochen werden: Letzter Update: 24.10.2005 Nachfolgend aufgeführte Institute können über ABACUS Electronic Banking ab Version 2003 angesprochen werden: Institut Aargauer Kantonalbank ABN AMRO Bank (Schweiz) Alpha Rheintal

Mehr

Nachfolgend aufgeführte Institute können über ABACUS Electronic Banking ab Version 2008 angesprochen werden:

Nachfolgend aufgeführte Institute können über ABACUS Electronic Banking ab Version 2008 angesprochen werden: Letzter Update: 26.11.2010 Nachfolgend aufgeführte Institute können über ABACUS Electronic Banking ab Version 2008 angesprochen werden: Institut Aargauer Kantonalbank ABN AMRO Bank (Schweiz) AEK BANK 1826,

Mehr

E-POST OFFICE ZAHLUNGSAUFTRAGSÜBERMITTLUNG

E-POST OFFICE ZAHLUNGSAUFTRAGSÜBERMITTLUNG E-POST OFFICE ZAHLUNGSAUFTRAGSÜBERMITTLUNG Von E-Post-Office unterstützte Finanzinstitute Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der Finanzinstitute, die im Rahmen der Funktion «Zahlungsauftragsübermittlung»

Mehr

1/3. www.acrevis.ch» acrevis Bank AG, St. Gallen. www.aekbank.ch» www.alpharheintalbank.ch» Alpha RHEINTAL Bank AG, Heerbrugg. www.bankbsu.

1/3. www.acrevis.ch» acrevis Bank AG, St. Gallen. www.aekbank.ch» www.alpharheintalbank.ch» Alpha RHEINTAL Bank AG, Heerbrugg. www.bankbsu. Anlagebanken dies nicht nur, dass wir Gelder dort anlegen, wo sie eingezahlt werden. Diese enge Zusammenarbeit ist von beiderseitigem Interesse und zum Vorteil der Versicherten. acrevis Bank AG, St. Gallen

Mehr

cashgateleasing cashgatecredit DRIVE: Schnell und unkompliziert mobil.

cashgateleasing cashgatecredit DRIVE: Schnell und unkompliziert mobil. cashgateleasing Schnell und unkompliziert mobil. Kredit- und Leasingpartner namhafter Schweizer Banken. www.cashgate.ch Ein Unternehmen der Aduno Gruppe www.aduno-gruppe.ch cashgateleasing Zwei sinnvolle

Mehr

Wie halte ich im Alter oder Risikofall meinen Lebensstandard? VORSORGE

Wie halte ich im Alter oder Risikofall meinen Lebensstandard? VORSORGE Wie halte ich im Alter oder Risikofall meinen Lebensstandard? VORSORGE Erfüllt die REVOR Sammelstiftung meine hohen Erwartungen? Einblick Das Schweizer Drei-Säulen-System der sozialen Absicherung gilt

Mehr

Bern, 2. März 2004. An die kantonalen Verwaltungen für die direkte Bundessteuer. Aux administration cantonales de l'impôt fédéral direct

Bern, 2. März 2004. An die kantonalen Verwaltungen für die direkte Bundessteuer. Aux administration cantonales de l'impôt fédéral direct Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Administration fédérale des contributions AFC Amministrazione federale delle contribuzioni AFC

Mehr

cashgateleasing cashgatecredit DRIVE: Schnell und unkompliziert mobil.

cashgateleasing cashgatecredit DRIVE: Schnell und unkompliziert mobil. cashgateleasing cashgatecredit DRIVE: Schnell und unkompliziert mobil. Kredit- und Leasingpartner namhafter Schweizer Banken. www.cashgate.ch Ein Unternehmen der Aduno Gruppe www.aduno-gruppe.ch Zwei sinnvolle

Mehr

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2014

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2014 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Direkte Bundessteuer Bern, 25. Februar 2015 An die kantonalen

Mehr

Gemäss Mitteilung der Eidg. Steuerverwaltung, Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben; Stand 31.

Gemäss Mitteilung der Eidg. Steuerverwaltung, Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben; Stand 31. Anerkannte Vertragsmodelle der Säule 3a Gemäss Mitteilung der Eidg. Steuerverwaltung, Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben; Stand 31. Dezember 2014 1. Vorsorgeversicherungen

Mehr

Kontaktstellen für Kontonummernbereinigung DTA/LSV, LSV-Belastungsermächtigungen und LSV-Rücklastschriften

Kontaktstellen für Kontonummernbereinigung DTA/LSV, LSV-Belastungsermächtigungen und LSV-Rücklastschriften Kontaktstellen für Kontonummernbereinigung DTA/LSV, Belastungsermächtigungen und Rücklastschriften Kontonummerndarstellung für Clearingbanken Adresses de contact pour vérification des numéros DTA/LSV,

Mehr

Clientis Gruppe Merkmale regulatorischer Eigenkapitalinstrumente

Clientis Gruppe Merkmale regulatorischer Eigenkapitalinstrumente Gruppe Merkmale regulatorischer Eigenkapitalinstrumente Stand per 31.03.2018 Gemäss FINMA-Rundschreiben 2008/22 Eigenmittel-Offenlegung Banken Aktienkapital Aktienkapital Aktienkapital Bank im Thal Bank

Mehr

Clientis Gruppe Merkmale regulatorischer Eigenkapitalinstrumente

Clientis Gruppe Merkmale regulatorischer Eigenkapitalinstrumente Gruppe Merkmale regulatorischer Eigenkapitalinstrumente Stand per 31.12.2014 Gemäss FINMA-Rundschreiben 2008/22 Eigenmittel-Offenlegung Banken Aktienkapital Aktienkapital Aktienkapital Bank im Thal Bank

Mehr

Clientis Gruppe Merkmale regulatorischer Eigenkapitalinstrumente

Clientis Gruppe Merkmale regulatorischer Eigenkapitalinstrumente Gruppe Merkmale regulatorischer Eigenkapitalinstrumente Stand per 31.12.2017 Gemäss FINMA-Rundschreiben 2008/22 Eigenmittel-Offenlegung Banken Aktienkapital Aktienkapital Aktienkapital Bank im Thal Bank

Mehr

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2011

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2011 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Direkte Bundessteuer, 5. Juli 2012 DB-33.1.e-HEA An die

Mehr

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2010

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2010 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Direkte Bundessteuer Bern, 21. März 2011 DB-33.1.e-HEA

Mehr

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 1. Dezember 2009

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 1. Dezember 2009 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Direkte Bundessteuer, 22. Januar 2010 DB-33.1.e-HOR An die kantonalen Verwaltungen für die

Mehr

DOC Report. SIX Repo AG. List of Participants. As of 11 August 2015

DOC Report. SIX Repo AG. List of Participants. As of 11 August 2015 DOC Report SIX Repo AG List of Participants As of 11 August 2015 List of Participants CH Repo and OTC Spot Markets Aargauische Kantonalbank CH Aargau Abbey National Treasury Services PLC UK London AEK

Mehr

SIX Repo Ltd. List of Participants As of 4 January January Client

SIX Repo Ltd. List of Participants As of 4 January January Client As of 4 January 2017 January 2017 Client 1.0 CH Repo and OTC Spot Markets Aargauische Kantonalbank CH Aargau Abbey National Treasury Services PLC GB London Acrevis Bank AG CH St. Gallen AEK Bank 1826 Genossenschaft

Mehr

Bewilligte Banken und Effektenhändler

Bewilligte Banken und Effektenhändler Bewilligte en und Name Ort Zulassung art -Art Aargauische Kantonalbank Aarau / Kantonalbanken acrevis AG St. Gallen / Regionalbanken und Sparkassen AEK BANK 1826 Genossenschaft Thun / Regionalbanken und

Mehr

Obligationen Schweiz / Obligations suisses / Obbligazioni svizzere Anleihen des Bundes / Emprunts de la Confédération / Prestiti della Confederazione

Obligationen Schweiz / Obligations suisses / Obbligazioni svizzere Anleihen des Bundes / Emprunts de la Confédération / Prestiti della Confederazione Obligationen Schweiz / Obligations suisses / Obbligazioni svizzere Anleihen des Bundes / Emprunts de la Confédération / Prestiti della Confederazione Eidg. Staatsanleihen/Emprunts fédéraux/, Prestiti federali

Mehr

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2012

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2012 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Direkte Bundessteuer Bern, 1. März 2013 DB-33.1.e-HEA An die kantonalen Verwaltungen für die

Mehr

Bewilligte Banken und Effektenhändler

Bewilligte Banken und Effektenhändler Bewilligte en und Name Ort Zulassung art -Art Aargauische Kantonalbank Aarau / Kantonalbanken ABANCA CORPORACION BANCARIA S.A., Betanzos, succursale de Genève Genève 1 ausl. acrevis AG St. Gallen / Regionalbanken

Mehr

Bewilligte Banken und Effektenhändler

Bewilligte Banken und Effektenhändler Bewilligte en und Name Ort Zulassung art -Art Aargauische Kantonalbank Aarau / Kantonalbanken ABANCA CORPORACION BANCARIA S.A., Betanzos, succursale de Genève Genève 1 ausl. acrevis AG St. Gallen / Regionalbanken

Mehr

Bewilligte Banken und Effektenhändler

Bewilligte Banken und Effektenhändler Bewilligte en und Name AAM Privatbank AG Aareal AG, Wiesbaden, Zweigniederlassung Aargauische Kantonalbank Aarau ABN Amro (Schweiz) ABN AMRO N.V., Amsterdam, Zweigniederlassung ACH Securities SA 3 Adler

Mehr

Geschäftsbericht 2013 Rendita Freizügigkeitsstiftung

Geschäftsbericht 2013 Rendita Freizügigkeitsstiftung Geschäftsbericht 2013 Rendita Freizügigkeitsstiftung RENDITA Freizügigkeitsstiftung RENDITA Fondation de libre passage RENDITA Fondazione di libero passaggio Postfach 4701 Telefon +41 (0)844 000 702 8401

Mehr

Authorised banks and securities dealers

Authorised banks and securities dealers Authorised banks and securities s Name AAM Privatbank AG in Liq. Aareal Bank AG, Wiesbaden, Zweigniederlassung Aargauische Kantonalbank Aarau ABN Amro Bank (Switzerland) AG Adler & Co. Privatbank AG AEK

Mehr

Anlagereglement. Ersetzt Ausgabe vom 01.06.2008

Anlagereglement. Ersetzt Ausgabe vom 01.06.2008 Rendita Freizügigkeitsstiftung Rendita Fondation de libre passage Rendita Fondazione di libero passaggio Anlagereglement Ersetzt Ausgabe vom 01.06.2008 ALLGEMEINES Dieses Reglement legt im Rahmen der gesetzlichen

Mehr

Kurzbericht Geschäftsjahr 2014

Kurzbericht Geschäftsjahr 2014 Kurzbericht Geschäftsjahr 2014 Pensionskasse für Banken, Finanzund Dienstleistungsanbieter Das Jahr 2014 im Überblick Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren Der vorliegende Kurzbericht gibt Ihnen einen

Mehr

Inhaltsübersicht. Inhaltsübersicht

Inhaltsübersicht. Inhaltsübersicht Zusammenfassung Abstract Abbildungs-und Tabellenverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Einleitung 1 Problemstellung 1 Fragestellung und Zielsetzung der Arbeit 2 Begriffsdefmitionen 3 Nachhaltigkeit 3 Positionierung

Mehr

Clientis Fonds. Gezielt anlegen. Anlegen

Clientis Fonds. Gezielt anlegen. Anlegen Clientis Fonds Gezielt anlegen Anlegen Erwartetes Ertragspotential Clientis Fonds Balanced Clientis Fonds Income Anteil Aktien Anteil andere Anlagekategorien Erwartetes Risiko Je höher das Ertragspotenzial,

Mehr

Wir sind einfach Bank. Ein Überblick.

Wir sind einfach Bank. Ein Überblick. 1 2 Wir sind einfach Bank. Ein Überblick. Das Unternehmen unabhängig und überregional in der deutsch- und französischsprachigen Schweiz tätig Privat- und KMU-Kunden 100 % börsenkotiert, breites Aktionariat

Mehr

REVOR Sammelstiftung Die Personalvorsorge für Unternehmen. Vorsorgen

REVOR Sammelstiftung Die Personalvorsorge für Unternehmen. Vorsorgen REVOR Sammelstiftung Die Personalvorsorge für Unternehmen Vorsorgen Nachhaltige und effiziente Lösungen Als Unternehmer stehen Sie vor der Herausforderung, die berufliche Vorsorge (2. Säule) für Ihre Mitarbeitenden

Mehr

Clientis Fondsinvest. Langfristig Vermögen aufbauen. Anlegen

Clientis Fondsinvest. Langfristig Vermögen aufbauen. Anlegen Clientis Fondsinvest Langfristig Vermögen aufbauen Anlegen Für wen eignet sich Clientis Fondsinvest? Mit Clientis Fondsinvest investieren Sie regelmässig Beträge in unsere Clientis Fonds und legen damit

Mehr

Obligationen Schweiz / Obligations suisses / Obbligazioni svizzere Anleihen des Bundes / Emprunts de la Confédération / Prestiti della Confederazione

Obligationen Schweiz / Obligations suisses / Obbligazioni svizzere Anleihen des Bundes / Emprunts de la Confédération / Prestiti della Confederazione Obligationen Schweiz / Obligations suisses / Obbligazioni svizzere Anleihen des Bundes / Emprunts de la Confédération / Prestiti della Confederazione Eidg. Staatsanleihen/Emprunts fédéraux/, Prestiti federali

Mehr

Spesenfreie Bargeldbezüge an folgenden Bancomaten in der Schweiz RBA-Bank Standortadresse Zusatz PLZ Ort CHF EUR

Spesenfreie Bargeldbezüge an folgenden Bancomaten in der Schweiz RBA-Bank Standortadresse Zusatz PLZ Ort CHF EUR Spesenfreie Bargeldbezüge an folgenden Bancomaten in der Schweiz RBA-Bank Standortadresse Zusatz PLZ Ort CHF EUR Valiant Bank AG Rue Saint-Laurent 7 Manor 1002 Lausanne ja nein Valiant Bank AG Rue de Morges

Mehr

Geschäftsbericht 2015 Rendita Freizügigkeitsstiftung

Geschäftsbericht 2015 Rendita Freizügigkeitsstiftung Geschäftsbericht 2015 Rendita Freizügigkeitsstiftung RENDITA Freizügigkeitsstiftung RENDITA Fondation de libre passage RENDITA Fondazione di libero passaggio Postfach 4701 Telefon +41 (0)800 710 722 8401

Mehr

I IlIlIl 11111 11111 IlIll IlIll IlIll 1Il1

I IlIlIl 11111 11111 IlIll IlIll IlIll 1Il1 Bundesratsbeschluss über die Allgemeinverbindücherklärung des Gesamtarbeitsvertrages fur das Maler- und Gipsergewerbe Wiederinkraftsetzung und Änderung vom 28. Mai 1979 Der Schweizerische Bundesrat beschliesst

Mehr

Ratgeber Hypotheken- Wechsel

Ratgeber Hypotheken- Wechsel Ratgeber en- Wechsel Der richtige Zeitpunkt für den Wechsel Schnell und bequem zum besten Angebot Fünf goldene Regeln Unterschiede bei den Gebühren Inhalt en-wechsel leicht gemacht.........................

Mehr

Nationale Studie zu den quantitativen Auswirkungen der neuen Eigenmittelvereinbarung

Nationale Studie zu den quantitativen Auswirkungen der neuen Eigenmittelvereinbarung 24. Juni 2005 Daniel Assoulin Grossbanken +41 31 323 08 98 daniel.assoulin@ebk.admin.ch 432/2005/02242-0014 bitte in Antwort angeben An alle Banken und Effektenhändler EBK-Mitteilung Nr. 36 (2005) vom

Mehr

Clientis Fondsinvest. Langfristig Vermögen aufbauen. Anlegen

Clientis Fondsinvest. Langfristig Vermögen aufbauen. Anlegen Clientis Fondsinvest Langfristig Vermögen aufbauen Anlegen Für wen eignet sich Clientis Fondsinvest? Mit Clientis Fondsinvest investieren Sie regelmässig Beträge in Anlagefonds und legen damit ein solides

Mehr

Clientis Fondsinvest. Langfristig Vermögen aufbauen. Anlegen

Clientis Fondsinvest. Langfristig Vermögen aufbauen. Anlegen Clientis Fondsinvest Langfristig Vermögen aufbauen Anlegen Für wen eignet sich Clientis Fondsinvest? Mit Clientis Fondsinvest investieren Sie regelmässig Beträge in Anlagefonds und legen damit ein solides

Mehr

Hypotheken-Anbieter und Ihre Modelle

Hypotheken-Anbieter und Ihre Modelle Hypotheken-Anbieter und Ihre Modelle Begriff der Hypothekenmodelle Erläuterungen Link Anbieter acrevis Bank LIBOR-Hypothek frei wählbare Zeitdauer zu einem all 3 Monate änderndem, dem LIBOR-Satz angepassten

Mehr

Inhaltsverzeichnis Seite. Organisation und Verwaltung... 2. Vertriebsorganisation... 2 CHF DOMESTIC... 3 CHF FOREIGN... 17 EUR TOP...

Inhaltsverzeichnis Seite. Organisation und Verwaltung... 2. Vertriebsorganisation... 2 CHF DOMESTIC... 3 CHF FOREIGN... 17 EUR TOP... Swisscanto SWISSCANTO (CH) INSTITUTIONAL BOND FUND Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Jahresbericht per 31. Mai 2011 Inhaltsverzeichnis Seite

Mehr

Wir sind einfach Bank Valiant im Portrait

Wir sind einfach Bank Valiant im Portrait Wir sind einfach Bank Valiant im Portrait Wir sind einfach Bank. Ein Überblick. Das Unternehmen unabhängige Retail- und KMU-Bank in der deutsch- und französischsprachigen Schweiz tätig 100 % börsenkotiert,

Mehr

K o s t e n r e g l e m e n t

K o s t e n r e g l e m e n t R e n d i t a V o r s o r g e s t i f t u n g 3 a Ren d i t a F o n d a t i o n d e P r é v o y a n c e 3 a R e n d i t a F o n d a z i o n e d i P r e v i d e n z a 3 a K o s t e n r e g l e m e n t Ersetzt

Mehr

Gebühren- und Zins-Vergleich Schweiz Stand: März 2017

Gebühren- und Zins-Vergleich Schweiz Stand: März 2017 Gebühren- und Zins-Vergleich Schweiz Stand: März 2017 Profil: Wenignutzer, wenig Geld Einkünfte und Kosten über 5 Jahre Privatkonto: 2000.-; : 5000.- Raiffeisen Thurgauer KB St. Galler KB Migros Bank Postfinance

Mehr

Gesamtschweizerisch tätige Banken

Gesamtschweizerisch tätige Banken Gesamtschweizerisch tätige Banken ABS Alternative Bank Schweiz Lebergasse 17, 4601 Olten Tel. 062 206 16 16 Bei der ABS ist jeder Kredit ein Öko-Kredit (Betriebs-, Investitionskredite und Hypotheken).

Mehr

Wir sind einfach Bank Valiant im Porträt

Wir sind einfach Bank Valiant im Porträt Wir sind einfach Bank Valiant im Porträt Wir sind einfach Bank. Ein Überblick. Das Unternehmen unabhängige Retail- und KMU-Bank in der deutsch- und französischsprachigen Schweiz tätig 100 % börsenkotiert,

Mehr

Bankkontogebühren für Auslandschweizer: Es gibt mehrere und unterschiedlich teure Optionen für das Führen eines Bankkontos in der Schweiz

Bankkontogebühren für Auslandschweizer: Es gibt mehrere und unterschiedlich teure Optionen für das Führen eines Bankkontos in der Schweiz Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement EVD Preisüberwachung PUE Newsletter Datum 30.08.2012 Sperrfrist 30.08.2012, 11.00 Uhr Nr. 5/12 INHALTSÜBERSICHT 1. HAUPTARTIKEL Bankkontogebühren für Auslandschweizer:

Mehr

Top 100 Teilzeit Arbeitgeber 2016

Top 100 Teilzeit Arbeitgeber 2016 Top 100 Teilzeit Arbeitgeber 2016 Unternehmen Rang 2016 Veränderung Lidl Schweiz 1 6 Universitäts Spital Zürich 2 7 Privatklinikgruppe Hirslanden 2 3 Insel Gruppe 4 2 Manor AG 5-4 Aldi Suisse AG 6-3 Stadt

Mehr

Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI

Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI G II - 1 Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI AG AI AR BE BL BS FR GE GL GR JU IV-Stelle des Kantons Aargau Kyburgerstrasse 15, 5001 Aarau Tel. 062 836 81 81, Fax 062 836 84

Mehr

Kontoinhaber Titulaires de comptes Titolari di conti

Kontoinhaber Titulaires de comptes Titolari di conti SIC- 761 7616 49118.00027 Aargauische Kantonalbank 5001 Aarau 8831 88318 88318.00027 ABANCA CORPORACION 1211 Genève 1 6900 69001 69008.00027 acrevis Bank AG 9004 St. Gallen 8704 87042 87042.00027 AEK BANK

Mehr

Unterschiedliche Entwicklungen der relativen Bewertungen

Unterschiedliche Entwicklungen der relativen Bewertungen Banking pdate Unterschiedliche Entwicklungen der relativen Bewertungen Eine unterschiedliche Aktienperformance bei den kotierten Schweizer Retail- und Privatbanken führte im ersten Halbjahr 2011 zu einer

Mehr

Obligationen Schweiz / Obligations suisses / Obbligazioni svizzere Anleihen des Bundes / Emprunts de la Confédération / Prestiti della Confederazione

Obligationen Schweiz / Obligations suisses / Obbligazioni svizzere Anleihen des Bundes / Emprunts de la Confédération / Prestiti della Confederazione Obligationen Schweiz / Obligations suisses / Obbligazioni svizzere Anleihen des Bundes / Emprunts de la Confédération / Prestiti della Confederazione Eidg. Staatsanleihen/Emprunts fédéraux/, Prestiti federali

Mehr

e-banking Einfach und praktisch Zahlen

e-banking Einfach und praktisch Zahlen e-banking Einfach und praktisch Zahlen 2 Ihre persönliche 24-Stunden-Bank Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte einfach, bequem und schnell im Internet. Mit unserer e-banking-lösung NetBanking Plus bieten wir

Mehr

Installations- und Gebrauchsanweisung

Installations- und Gebrauchsanweisung für das IBAN-Tool Release 30.1 vom 14. Dezember 2016 Hinweise Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben entsprechen dem aktuellen Entwicklungsstand. SIX Interbank Clearing AG behält sich vor, dieses Dokument

Mehr

Retail Banken: Digitalisierung des Geschäfts geht schleppend voran

Retail Banken: Digitalisierung des Geschäfts geht schleppend voran Medienmitteilung Sperrfrist bis 20. November 2014, 23.30 Uhr Luzern, 20. November 2014 Retail Banken: Digitalisierung des Geschäfts geht schleppend voran Das Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ

Mehr

Raiffeisen (RAIFFS) Credit Alert: 27. Mai 2011 / HEK. Ratings. A+ / Underweight Bilanzsumme 2010: CHF 147 Mrd.

Raiffeisen (RAIFFS) Credit Alert: 27. Mai 2011 / HEK. Ratings. A+ / Underweight Bilanzsumme 2010: CHF 147 Mrd. Credit Alert: 27. Mai 2 / HEK (RAIFFS) Ratings Ratingagenturen: I-CV: Moody s Aa A+ / Underweight Bilanzsumme : CHF 7 Mrd. Tätigkeit Die Gruppe () ist, als drittgrösste Bank gemessen an der Bilanzsumme,

Mehr

Clientis Kreditkarten Komfortabel und praktisch. Zahlen

Clientis Kreditkarten Komfortabel und praktisch. Zahlen Clientis Kreditkarten Komfortabel und praktisch Zahlen 2 Komfortabel und praktisch: Mastercard und Visa Bargeldlos bezahlen Mit unseren Kreditkarten Mastercard und Visa bezahlen Sie weltweit bei über 40

Mehr

Privatkonto Sparkonto Vorsorgekonto Hypothek Wertschrifteanlagen Kreditkarte Maestro-Karte E-Banking (ohne Wertschriften)

Privatkonto Sparkonto Vorsorgekonto Hypothek Wertschrifteanlagen Kreditkarte Maestro-Karte E-Banking (ohne Wertschriften) BANKEN KONTI FÜR PERSONEN MIT WOHNSITZ IM AUSLAND ANGEBOTE EINSCHRÄNKUNGEN MINIMALGUTHABEN GEBÜHREN (CHF) Aargauische in Nachbarländern Wertschrifteanlagen (ohne Wertschriften) Steuertransparenz Neukunden

Mehr

Kurzbericht Geschäftsjahr 2015

Kurzbericht Geschäftsjahr 2015 Kurzbericht Geschäftsjahr 2015 PENSIONSKASSE FÜR BANKEN, FINANZUND DIENSTLEISTUNGSANBIETER Das Jahr 2015 im Überblick Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren Der vorliegende Kurzbericht gibt Ihnen einen

Mehr

Clientis Kreditkarten Komfortabel und praktisch. Zahlen

Clientis Kreditkarten Komfortabel und praktisch. Zahlen Clientis Kreditkarten Komfortabel und praktisch Zahlen 2 Komfortabel und praktisch: Mastercard und Visa Bargeldlos bezahlen Mit unseren Kreditkarten Mastercard und Visa bezahlen Sie weltweit bei über 30

Mehr

Kotierte Privatbanken mit hoher totaler Aktienrendite (TSR)

Kotierte Privatbanken mit hoher totaler Aktienrendite (TSR) Banking pdate Kotierte Privatbanken mit hoher totaler Aktienrendite (TSR) Die Aktienperformance der kotierten Privatbanken lag in der mittleren Frist (6M, 1Y) deutlich über derjenigen des SPI sowie der

Mehr

Rangliste der Institute im Riesenslalom - Endstand

Rangliste der Institute im Riesenslalom - Endstand Rang Institut Land Punkte A B B C C D D E E F0 Fa Fb F F3 UniCredito Italiano (9) (9) () 54 (30) 6 5 07 Credit Suisse - Zuerich 4 () 60 () 6 0 34 05 3 Suedtiroler Sparkasse AG 3 4 99 70 06 07 4 Banca Popolare

Mehr

e-banking Einfach und praktisch Zahlen Mit Mobile Banking App

e-banking Einfach und praktisch Zahlen Mit Mobile Banking App e-banking Einfach und praktisch Zahlen Mit Mobile Banking App 2 Ihre persönliche 24-Stunden-Bank Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte einfach, bequem und schnell im Internet. Mit Net- Banking Plus bieten wir

Mehr

Obligationenliste. 20. April 2008 CHF. Duration mod. Valo Cps. Name Verfall Kurs Verfallrendite zu IRS

Obligationenliste. 20. April 2008 CHF. Duration mod. Valo Cps. Name Verfall Kurs Verfallrendite zu IRS Obligationenliste 20. April 2008 CHF Wechselkurs ZAR/CHF 3.80 22 21 3.60 20 3.40 19 18 3.20 17 3.00 16 15 2.80 14 13 2.60 12 2.40 11 000821235 3.250 Caisse Autonome 16.07.2009 100.15 3.12 2 1.17 keine

Mehr

Verzeichnis der von der Kursliste der eidg. Steuerverwaltung per 31.12.2015 abweichenden Steuerwerte für die Staatssteuerveranlagung 2015

Verzeichnis der von der Kursliste der eidg. Steuerverwaltung per 31.12.2015 abweichenden Steuerwerte für die Staatssteuerveranlagung 2015 Verzeichnis der von der Kursliste der eidg. Steuerverwaltung per 31.12.2015 abweichenden Steuerwerte für die Staatssteuerveranlagung 2015 gilt nur für natürliche Personen mit Domizil im Kanton Basel-Landschaft

Mehr

Anzeigenpreise Prix d'annonces 2010

Anzeigenpreise Prix d'annonces 2010 Anzeigenpreise 2010 - Prix d'annonces 2010 Zeitungen / Anzeiger + 1 F. + 2 F. + 3 F. 20 Minuten D- 44'982 44'982 44'982 44'982 20 Minuten National 59'946 59'946 59'946 59'946 20 Minutes W- 18'400 18'400

Mehr

Folgende Verbände haben den Code of Conduct Werbung in Medien unterzeichnet. Folgende Titel und Medienprodukte haben den Code of Conduct unterzeichnet

Folgende Verbände haben den Code of Conduct Werbung in Medien unterzeichnet. Folgende Titel und Medienprodukte haben den Code of Conduct unterzeichnet Folgende Verbände haben den Code of Conduct Werbung in Medien unterzeichnet Konferenz der Chefredaktoren Schweizer Presse Presse Suisse Stampa Svizzera BSW Leading Swiss Agencies SWA Verband Schweizerischer

Mehr

Unsere Dienstleistungen erbringen wir in der ganzen Schweiz 3 Umzug Offerten vergleichen Gratis!

Unsere Dienstleistungen erbringen wir in der ganzen Schweiz 3 Umzug Offerten vergleichen Gratis! Unsere Dienstleistungen erbringen wir in der ganzen Schweiz 3 Umzug Offerten vergleichen Gratis! Umzugsfirma Einzugsgebiet Aarau (AG). Adliswil (ZH). Aesch (BL). Affoltern am Albis (ZH). Allschwil (BL).

Mehr

1/1 Seite s/w. mm-preis CH. Prix mm CH. 1/1 page n/b

1/1 Seite s/w. mm-preis CH. Prix mm CH. 1/1 page n/b Aarauer Woche/Aargauer Woche Zofingen 0.95 4'055 4'434 4'813 5'192 Aargauer Woche Gesamt (inkl. LiZ) 2.43 10'157 10'892 11'626 12'360 Aargauer Zeitung 3.03 13'034 14'722 18'330 18'330 Aemme Zytig / Burgdorfer

Mehr

Reisegeld Sicher unterwegs. Zahlen

Reisegeld Sicher unterwegs. Zahlen Reisegeld Sicher unterwegs Zahlen 2 Entspannt reisen gut ankommen Endlich Ferien! Wer freut sich nicht auf fremde Länder, aufs Unterwegssein an bekannten oder weniger bekannten Orten oder einfach aufs

Mehr

Anschauungsbeispiel / Keine Empfehlungsliste! "Lisa S. (32)" (Ausgangslage/Vorgaben siehe ganz unten)

Anschauungsbeispiel / Keine Empfehlungsliste! Lisa S. (32) (Ausgangslage/Vorgaben siehe ganz unten) Stichtag: 20.04.2009 UBS Crédit Suisse Raiffeisen** Zürcher Kantonalbank Berner Kantonalbank Privatkonto Bank-eigene Bezeichnung Privatkonto Privatkonto Mitglieder-Privatkonto Privatkonto Lohnsparkonto

Mehr

E-Banking-Authentisierung. cnlab security ag, obere bahnhofstr. 32b, CH-8640 rapperswil-jona esther.haenggi@cnlab.ch

E-Banking-Authentisierung. cnlab security ag, obere bahnhofstr. 32b, CH-8640 rapperswil-jona esther.haenggi@cnlab.ch E-ing-Authentisierung cnlab security ag, obere bahnhofstr. 32b, CH-8640 rapperswil-jona esther.haenggi@cnlab.ch Streichliste Vertragsnummer + streichen 2/18 Matrixkarte (itan) en: - Coopbank - Raiffeisen

Mehr

Alles aus einer Hand Nah, persönlich und kompetent. Bankdienstleistungen

Alles aus einer Hand Nah, persönlich und kompetent. Bankdienstleistungen Alles aus einer Hand Nah, persönlich und kompetent Bankdienstleistungen 2 Wann immer Sie Hindernisse zu bewältigen haben, ist Vertrauen gefragt. Meistern Sie zusammen mit uns den Weg zu Ihrem Erfolg. Aus

Mehr

Schweizerische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008

Schweizerische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Schweizerische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Genehmigungen: FundStreet Property Fund China One - Kommanditgesellschaft für kollektive Kapitalanlagen Depotstelle: Zahlstelle: FundStreet

Mehr

PRIVIT Lebensversicherung Risikoschutz und Steuervorteile. Vorsorgen

PRIVIT Lebensversicherung Risikoschutz und Steuervorteile. Vorsorgen PRIVIT Lebensversicherung Risikoschutz und Steuervorteile Vorsorgen 2 Steuervorteile und Renditepotenzial Wer die Möglichkeiten der privaten Vorsorge ausschöpft, geniesst im Ruhestand den gewohnten Lebensstandard

Mehr

Anzeigenpreise Prix d'annonces 2012

Anzeigenpreise Prix d'annonces 2012 Anzeigenpreise 2012 - Prix d'annonces 2012 Zeitungen / Anzeiger 20 Minuten D- 45'472 45'472 45'472 45'472 20 Minuten National 64'214 64'214 64'214 64'214 20 Minutes W- 19'750 19'750 19'750 19'750 24 Heures

Mehr

AKTUELLE KAMPAGNEN. Aus Erfahrung www.aekbank.ch

AKTUELLE KAMPAGNEN. Aus Erfahrung www.aekbank.ch AKTUELLE KAMPAGNEN AKTUELLE IMAGEKAMPAGNE - Die aktuelle Imagekampagne spricht mittels Bildsprache verschiedene Lebensabschnitte, Träume und Wünsche von Menschen aller Altersklassen an. Die Sujets werden

Mehr

Detaillierte Liste der Lehrstellen Ihre Auswahl

Detaillierte Liste der Lehrstellen Ihre Auswahl Suchkriterien Suchbegriff: 0.611.105.1 OR 0.611.106.1 Kanton: Waadt Ergebnisse Anzahl Lehrbetriebe: 33 Anzahl Lehrstellen: 45 d'assens Assens d'assens Herr David Favre Rte St-Germain 3 1042 Assens Banque

Mehr

Zusammensetzung Kombinationen / Gruppen pro Mediengattung. 1. Presse Titelkombinationen

Zusammensetzung Kombinationen / Gruppen pro Mediengattung. 1. Presse Titelkombinationen Zusammensetzung Kombinationen / Gruppen pro Mediengattung 1. Presse 1.1. Titelkombinationen KombiNation SwissFamily Caffè della domenica, Il Hebdo, L Schweizer Illustrierte Sonntags TV8 KombiNation SwissWomen

Mehr

. mehr als nur ein Buchhaltungsprogramm!

. mehr als nur ein Buchhaltungsprogramm! . mehr als nur ein Buchhaltungsprogramm! Software für die Landwirtschaft muss eine ganz besondere Eigenschaft aufweisen: Sie muss nach kurzer Einführungszeit vom Anwender beherrscht werden und es bei nur

Mehr

Banken Image Monitor

Banken Image Monitor Banken Image Monitor Oktober 2013 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform _ Respondenten:

Mehr

Sparplan Fondsinvest Vermögen aufbauen, flexibel bleiben. Anlegen

Sparplan Fondsinvest Vermögen aufbauen, flexibel bleiben. Anlegen Sparplan Fondsinvest Vermögen aufbauen, flexibel bleiben Anlegen 2 Vermögensaufbau in Ihrem Tempo Mit dem Sparplan Fondsinvest investieren Sie individuelle Beträge in Anlagefonds und legen damit ein solides

Mehr

Privatkonto Sparkonto Vorsorgekonto Hypothek ¹ Wertschrifteanlagen Kreditkarte Maestro-Karte E-Banking (ohne Wertschriften)

Privatkonto Sparkonto Vorsorgekonto Hypothek ¹ Wertschrifteanlagen Kreditkarte Maestro-Karte E-Banking (ohne Wertschriften) Letzte Aktualisierung November 2016 BANKEN KONTI FÜR PERSONEN MIT WOHNSITZ IM AUSLAND ANGEBOTE EINSCHRÄNKUNGEN MINIMALGUTHABEN GEBÜHREN (CHF) Aargauische Ja in Nachbarländern Wertschrifteanlagen (ohne

Mehr

Umbauen und renovieren Werterhaltend und lohnenswert. Finanzieren

Umbauen und renovieren Werterhaltend und lohnenswert. Finanzieren Umbauen und renovieren Werterhaltend und lohnenswert Finanzieren 2 Wertsteigernde Investitionen Immobilien gelten als wertbeständig. Dennoch altert jede Liegenschaft. Es empfiehlt sich, den baulichen Zustand

Mehr

SWX Swiss Exchange Eurex Zürich AG virt-x STOXX Limited EXFEED

SWX Swiss Exchange Eurex Zürich AG virt-x STOXX Limited EXFEED di Lugano, Lugano; BEKB BCBE, Bern; Berenberg Bank (Schweiz) AG, Zürich; Bernerland Bank, Sumiswald; Bezirkssparkasse Dielsdorf, Dielsdorf; Bezirkssparkasse Uster, Uster; BGG Banque Genevoise de Gestion,

Mehr

Stützpunktbahnhof, ausgerüstet mit Mobillift als Ein- und Ausstiegshilfe für Reisende im Rollstuhl

Stützpunktbahnhof, ausgerüstet mit Mobillift als Ein- und Ausstiegshilfe für Reisende im Rollstuhl r, Aarau Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Affoltern a.a. Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein keine Aigle Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Amriswil Ja Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein

Mehr

Alles aus einer Hand Nah, persönlich und kompetent. Bankdienstleistungen

Alles aus einer Hand Nah, persönlich und kompetent. Bankdienstleistungen Alles aus einer Hand Nah, persönlich und kompetent Bankdienstleistungen 2 Unsere Abläufe sind rasch, die Entscheidungswege kurz, und die Verlässlichkeit ist gross. Das schafft Vertrauen. Aus einer Hand

Mehr

SMM 2016 Nationalliga A. Bodan (Aufsteiger) Echallens Genève Luzern Riehen Solothurn (Aufsteiger) Winterthur Zürich Réti Wollishofen

SMM 2016 Nationalliga A. Bodan (Aufsteiger) Echallens Genève Luzern Riehen Solothurn (Aufsteiger) Winterthur Zürich Réti Wollishofen SMM 2016 Nationalliga A Bodan (Aufsteiger) Echallens Genève Luzern Riehen Solothurn (Aufsteiger) Winterthur Zürich Réti Wollishofen SMM 2016 Nationalliga B Ost Schwarz-Weiss Bern (Absteiger) Baden Herrliberg

Mehr

SMM 2015 Nationalliga A

SMM 2015 Nationalliga A SMM 2015 Nationalliga A Schwarz-Weiss Bern I Echallens I (Aufsteiger) Genève I Luzern I Neuchâtel I Riehen I Winterthur I Zürich I Réti I Wollishofen (Aufsteiger) I SMM 2015 Nationalliga B Ostgruppe Bodan

Mehr

Säule 3a. Individuelle und kostengünstige Anlagestrategie in der Säule 3a selber umsetzen

Säule 3a. Individuelle und kostengünstige Anlagestrategie in der Säule 3a selber umsetzen VermögensPartner AG Oberer Graben 2 CH-8400 Winterthur Telefon: +41 52 224 43 43 Telefax: +41 52 224 43 44 www.vermoegens-partner.ch mail@vermoegens-partner.ch VermögensPartner Finanztipp Säule 3a Individuelle

Mehr

Die Konsolidierung im Schweizer Privatbankenmarkt schreitet voran

Die Konsolidierung im Schweizer Privatbankenmarkt schreitet voran Banking pdate Die Konsolidierung im Schweizer Privatbankenmarkt schreitet voran In den letzten Monaten hat sich die Konsolidierung im Schweizer Privatbankenmarkt beschleunigt. Insbesondere international

Mehr

SMM 2017 Nationalliga A. Bodan Genève Luzern Mendrisio (Aufsteiger) Neuchâtel (Aufsteiger) Riehen Winterthur Zürich Réti Wollishofen

SMM 2017 Nationalliga A. Bodan Genève Luzern Mendrisio (Aufsteiger) Neuchâtel (Aufsteiger) Riehen Winterthur Zürich Réti Wollishofen SMM 2017 Nationalliga A Bodan Genève Luzern Mendrisio (Aufsteiger) Neuchâtel (Aufsteiger) Riehen Winterthur Zürich Réti Wollishofen SMM 2017 Nationalliga B Ostgruppe Schwarz-Weiss Bern Baden Luzern II

Mehr

Umfrage über die Ladenöffnungszeiten Resultate. Unia Sektor Tertiär

Umfrage über die Ladenöffnungszeiten Resultate. Unia Sektor Tertiär Resultate Unia Sektor Tertiär 25.02.2016 2 Einleitung Ausgangslage Auf Druck der grossen Ketten im Detailhandel diskutiert das Schweizer Parlament ein neues Gesetz über die Ladenöffnungszeiten (LadÖG).

Mehr

AKTUELLE KAMPAGNEN. Aus Erfahrung www.aekbank.ch

AKTUELLE KAMPAGNEN. Aus Erfahrung www.aekbank.ch AKTUELLE KAMPAGNEN AKTUELLE IMAGEKAMPAGNE - Die aktuelle Imagekampagne spricht mittels Bildsprache verschiedene Lebensabschnitte, Träume und Wünsche von Menschen aller Altersklassen an. Die Sujets werden

Mehr

Kliniken und psychotherapeutische Institutionen dt, frz, ital Schweiz (Stand: 12.08.2013)

Kliniken und psychotherapeutische Institutionen dt, frz, ital Schweiz (Stand: 12.08.2013) Kliniken und psychotherapeutische Institutionen dt, frz, ital Schweiz (Stand: 12.08.2013) Ambulante Psychiatrische Dienste des Kantons Zug, Baar - http://www.zg.ch/behoerden/gesundheitsdirektion/ambulanterpsychiatrischer-dienst

Mehr

SMM 2012 Nationalliga A. SMM 2012 Nationalliga B. Genève Luzern Mendrisio (Aufsteiger) Neuchâtel (Aufsteiger) Reichenstein

SMM 2012 Nationalliga A. SMM 2012 Nationalliga B. Genève Luzern Mendrisio (Aufsteiger) Neuchâtel (Aufsteiger) Reichenstein SMM 2012 Nationalliga A Genève Luzern Mendrisio (Aufsteiger) Neuchâtel (Aufsteiger) Reichenstein Riehen Winterthur Zürich Réti Wollishofen SMM 2012 Nationalliga B Ostgruppe Baden Bodan Engadin Bianco Nero

Mehr

Bilanzmedienkonferenz Stammhaus und Konzern Basler Kantonalbank

Bilanzmedienkonferenz Stammhaus und Konzern Basler Kantonalbank Bilanzmedienkonferenz Stammhaus und Konzern Basler Kantonalbank Herzlich willkommen! 1. März 2011 Seite 2 Dr. Andreas C. Albrecht Bankpräsident Basler Kantonalbank Stammhaus Basler Kantonalbank Solides

Mehr