Weiterbildung in Personzentrierter Beratung nach den Richtlinien der GWG

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Weiterbildung in Personzentrierter Beratung nach den Richtlinien der GWG"

Transkript

1 Marion Satzger-Simon Diplom-Psychologin Ausbilderin für Personzentrierte Beratung und Personzentrierte Psychotherapie der GWG (Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie) Weiterbildung in Personzentrierter Beratung nach den Richtlinien der GWG Praxis für Psychotherapie und Coaching Prinzregentenstr München Tel Fax

2 Weiterbildung in Personzentrierter Beratung nach Rogers Personzentrierte Beratung Die Weiterbildung in Personzentrierter Beratung (vormals Klientenzentrierte Gesprächsführung) ist ein von der GwG konzipierter eigenständiger Bildungsgang. Sie richtet sich an Personen aus psychosozialen, medizinischen und pädagogischen Tätigkeitsfeldern. Ziel der Weiterbildung ist es, die TeilnehmerInnen zu befähigen, mit Hilfe der Prinzipien des Personzentrierten Ansatzes Aufgaben ihrer Tätigkeit besser ausüben zu können. Insbesondere soll die Anwendung personzentrierter Prinzipien für die Kommunikation und die Gestaltung der professionellen Beziehung vermittelt werden. Der Umfang der Ausbildung beträgt 300 Ausbildungsstunden und umfasst einen Zeitraum von 2 Jahren. Inhalte der Ausbildungsteile Theorie Praxis - Theoretische Grundlagen des personzentrierten Konzeptes - Prinzipien der personzentrierten Beratung - Unterschiede und Gemeinsamkeiten von personzentrierter Beratung und personzentrierter Gesprächspsychotherapie - Darstellung und Demonstration personzentrierter Vorgehensweisen in verschiedenen Tätigkeitsfeldern und bei der Wahrnehmung tätigkeitsspezifischer Aufgaben anhand praktischer Beispiele - Formen, Möglichkeiten und Grenzen der personzentrierten Beratung, insbesondere im Vergleich zu anderen Interventionsformen - Erklärungsmodelle für menschliche Verhaltensweisen, -normen, - störungen und Verhaltensänderungen. - Erlernen der personzentrierten Haltungen Echtheit, Akzeptanz und Empathie und deren Umsetzung in konkretes Verhalten - Erwerb von Fertigkeiten zur Gestaltung einer professionellen Beziehung und professionellen Kommunikationsformen - Erarbeitung und Einübung personzentrierter Vorgehensweisen in Bezug auf unterschiedliche tätigkeitsfelderspezifische Aufgaben, Klienten und Rahmenbedingungen - Erwerb von Fertigkeiten für die Gestaltung des Gesprächsprozesses ( Beginn, Verlauf, Abschluss)

3 - Erwerb von Kenntnissen und Fertigkeiten für die Gestaltung einer längeren Folge von Gesprächen - Erwerb von Kenntnissen und Fertigkeiten in Bezug auf kollegiale Supervision Supervision - Unterstützung bei der Anwendung personzentrierter Prinzipien in der Beratung - Reflexion persönlicher Anteile der AusbildungskandidatInnen bei der Anwendung personzentrierter Prinzipien - Reflexion der tätigkeitsfelderspezifischen Anteile der vorgestellten Gespräche - Beurteilung der vorgestellten Gespräche bezüglich der Anwendung personzentrierter Prinzipien bei der Gestaltung der professionellen Beziehung und Kommunikation - Selbsterfahrung Die Selbsterfahrung erfolgt auf der Grundlage und nach den Prinzipien des personzentrierten Konzepts. AusbildungskandidatInnen sollen unterstützt werden, sich selbst und ihre eigenen Möglichkeiten hinsichtlich der Aneignung und Verwirklichung der personzentrierten Prinzipien in Bezug auf sich selbst und auf die Beziehungsgestaltung zu erleben, kennen zu lernen, zu reflektieren und weiterzuentwickeln. Durchführung der Ausbildung Die Ausbildung umfasst insgesamt 10 zweitägige Ausbildungsblöcke (jeweils Donnerstag und Freitag), einen zweitägigen Abschlussblock und sieben Supervisionsblöcke (sechsstündig). Die Ausbildungsblöcke haben Theorie, Praxis und Selbsterfahrung zum Inhalt. Die Supervision beginnt ein halbes Jahr nach Ausbildungsbeginn und wird in Kleingruppen zu je 5 Teilnehmern durchgeführt. Die Gruppengröße bei den Ausbildungsblöcken beträgt zehn Teilnehmer. Abschluss der Ausbildung Überprüfung der in der Ausbildung erworbenen theoretischen und praktischen Kenntnisse Die Ausbildung wird nach GWG-Richtlinien durchgeführt. Nach Abschluss kann ein offizielles Abschlusszertifikat von der GWG ausgestellt werden.

4 Teilnahmevoraussetzungen Teilnehmen kann jeder, der in seinem Arbeitsfeld mit Menschen zusammenarbeitet und Gespräche als wichtiges Arbeitsmittel einsetzt, sei es im psychosozialen, medizinischen, pädagogischen oder auch wirtschaftlichen Umfeld. Während der Ausbildung müssen Sie Gelegenheit haben, Beratungsgespräche zu führen. Kosten der Ausbildung Jeder Ausbildungsblock kostet 250, jede Supervision 95. Die Kosten werden einzeln bei dem jeweiligen Block/Supervision fällig. Die Gesamtkosten betragen Teilnahmebedingungen Vor Beginn der Ausbildung findet ein Vorbereitungsseminar statt. Dieses dient dem Kennenlernen des Ansatzes, der Ausbilderin und der Teilnehmer. Nach dem Vorbereitungsseminar können Sie sich für die Ausbildung entscheiden. Die Anmeldung ist dann verbindlich für die zwei Ausbildungsjahre. Falls Sie an einem Termin nicht teilnehmen können, können Sie diesen Block in einem nachfolgenden Kurs nachholen. Zur Person Marion Satzger-Simon Diplom-Psychologin Psychologische Psychotherapeutin - Studium der Psychologie - Ausbildung in klientenzentrierter Spieltherapie - Ausbildung in klientenzentrierter Psychotherapie - Ausbildung in Gestalttherapie (AKG München) - Ausbildung in personzentrierter Körpertherapie (GFK Zürich) - Ausbildung in tiefenpsychologischer Psychotherapie (MPI) - Supervisorin ( BDP) - Coach (BDP) - Ausbilderin in Personzentrierter Beratung (GWG) - Ausbilderin in Personzentrierter Psychotherapie (GWG) Tätig in eigener Praxis als Psychotherapeutin, Lehrtherapeutin, Supervisorin und Coach. Regelmäßige Durchführung von Weiterbildungen in Personzentrierter Beratung Ausbildungsgruppen für Personzentrierte Psychotherapie Vorbereitungsseminar Das Vorbereitungsseminar ist als Entscheidungshilfe für die Weiterbildung gedacht. Es dient dem Kennenlernen des Personzentrierten Ansatzes, der Arbeitsweise der Ausbilderin und der Teilnehmer. Inhalt des Seminars ist das Vorstellen und Erfahren der inhaltlichen Arbeit, der Arbeitsstruktur und der Schwerpunkte der Weiterbildung. Das Vorbereitungsseminar ist eine Empfehlung zur Entscheidungsfindung, nicht unabdingbare Voraussetzung für die Teilnahme an der Weiterbildung.

5 Dauer: 1 Tag, 9 Uhr bis 18 Uhr Kosten: 125. Das nächste Vorbereitungsseminar findet am statt.

Klientenzentrierter Gesprächsführung

Klientenzentrierter Gesprächsführung R I C H T L I N I E N U N D DURCHFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN FÜR DIE WEITERBILDUNG IN Klientenzentrierter Gesprächsführung A. RICHTLINIEN 1.0 Allgemeines 2 2.0 Weiterbildungsteile 3 3.0 Abschluss der Weiterbildung

Mehr

Das Personzentrierte Konzept

Das Personzentrierte Konzept Das Personzentrierte Konzept Der Personzentrierte Ansatz wurde von dem US-amerikanischen Psychologen Carl R. Rogers (1902-1987) aus seiner psychotherapeutischen/beratenden und pädagogischen Arbeit entwickelt.

Mehr

Personzentrierte Beratung / GwG

Personzentrierte Beratung / GwG Nach den Richtlinien der Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie GwG, Fachverband für Personenzentrierte Psychotherapie und Beratung, Köln Anerkannt von der DGfB = Deutsche Gesellschaft

Mehr

Carl-Rogers-Institut Nord

Carl-Rogers-Institut Nord Carl-Rogers-Institut Nord Gesellschafterinnen und Gesellschafter Diplom Psychologin Dr. Gudrun Schwarz Greifswald Pastoralpsychologe Rostock/Pforzheim Pforzheim 01.August 2017 Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG GRUNDKURS IN SYSTEMISCHER KOMPETENZ WB - G 23 / 2016-2018

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG GRUNDKURS IN SYSTEMISCHER KOMPETENZ WB - G 23 / 2016-2018 INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG GRUNDKURS IN SYSTEMISCHER KOMPETENZ WB - G 23 / 2016-2018 Zertifikatskurs 'Systemische Beratung' (SG) www.wist-muenster.de 1. KONZEPTION DER WEITERBILDUNG

Mehr

Personzentrierte Körperpsychotherapie

Personzentrierte Körperpsychotherapie Richtlinien und Durchführungsbestimmungen für die Weiterbildung Personzentrierte Körperpsychotherapie 1. Auflage, Dezember 2015 Herausgegeben von der GwG - Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie

Mehr

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017. (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG)

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017. (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG) INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017 (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG) www.wist-muenster.de Das Westfälische Institut für Systemische

Mehr

Richtlinien und Durchführungsbestimmungen für die Weiterbildung in. Personzentrierter Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen

Richtlinien und Durchführungsbestimmungen für die Weiterbildung in. Personzentrierter Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen Richtlinien und Durchführungsbestimmungen für die Weiterbildung in Personzentrierter Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen Richtlinien und Durchführungsbestimmungen für die Weiterbildung in Personzentrierter

Mehr

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG GRUNDKURS IN SYSTEMISCHER KOMPETENZ WB - G22 / 2016-2017. Zertifikatskurs: Systemische Beratung (SG)

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG GRUNDKURS IN SYSTEMISCHER KOMPETENZ WB - G22 / 2016-2017. Zertifikatskurs: Systemische Beratung (SG) INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG GRUNDKURS IN SYSTEMISCHER KOMPETENZ WB - G22 / 2016-2017 Zertifikatskurs: Systemische Beratung (SG) www.wist-muenster.de 1. KONZEPTION DER WEITERBILDUNG

Mehr

Ausbildung in Beratung Coaching Mediation

Ausbildung in Beratung Coaching Mediation Ausbildung in Beratung Coaching Mediation Ausbildung in Beratung, Coaching, Mediation br-systemberatung ist seit 2008 Ausbildungs-Institut der European Coaching Association (ECA). Frauen und Männer, die

Mehr

AUSBILDUNGSORDNUNG. Personzentrierte Beratung und Gesprächsführung

AUSBILDUNGSORDNUNG. Personzentrierte Beratung und Gesprächsführung AKADEMIE FÜR BERATUNG UND PSYCHOTHERAPIE A-1030 Wien, Dißlergasse 5/4, Tel: +43 1 / 713 77 96, Fax: +43 1 / 718 78 32, office@ips-online.at AUSBILDUNGSORDNUNG Personzentrierte Beratung und Gesprächsführung

Mehr

Weiterbildung Systemische Therapie (SG) Aufbaukurs im. Kurssystem - LOT. Systemisch-lösungsorientierte Therapie und Beratung

Weiterbildung Systemische Therapie (SG) Aufbaukurs im. Kurssystem - LOT. Systemisch-lösungsorientierte Therapie und Beratung FoBiS Systemisches Institut für Bildung, Forschung und Beratung Therapeutische Praxis Weiterbildung Systemische Therapie (SG) Aufbaukurs im Kurssystem - LOT Systemisch-lösungsorientierte Therapie und Beratung

Mehr

Weiterbildendes Studium Psychologische Psychotherapie. Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Weiterbildendes Studium Psychologische Psychotherapie. Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Weiterbildendes Studium Psychologische Psychotherapie Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Studiengang Psychologische Psychotherapie Schwerpunkt: Verhaltenstherapie (Erwachsene) Bewerbung: ab 12 Monate

Mehr

entsprechend den Standards einer Weiterbildung Beratung/Counseling der Deutschen Gesellschaft für Beratung (DGfB)

entsprechend den Standards einer Weiterbildung Beratung/Counseling der Deutschen Gesellschaft für Beratung (DGfB) DEUTSCHE GESELLSCHAFT FUR INDIVIDUALPSYCHOLOGIE E.V. Bundesgeschättsstelle: Marktstraße 12, 99867 Gotha Stand: November 2012 Studiengang und Prüfungsanforderungen zur Weiterbildung Individualpsychologische

Mehr

Zusatzlehrprogramm Personzentrierte Beratung (PZB)

Zusatzlehrprogramm Personzentrierte Beratung (PZB) Zusatzlehrprogramm Personzentrierte Beratung (PZB) der Katholischen Hochschule Freiburg, staatlich anerkannte Hochschule Das Zusatzlehrprogramm läuft als Kooperation zwischen der Katholischen Hochschule

Mehr

Focusing-Beratung. Deutsches Ausbildungsinstitut für Focusing und Focusing-Therapie Seminare in Deutschland, Österreich, Schweiz

Focusing-Beratung. Deutsches Ausbildungsinstitut für Focusing und Focusing-Therapie Seminare in Deutschland, Österreich, Schweiz Focusing-Beratung Die Weiterbildung in Focusing-Beratung besteht aus den Seminaren der Ausbildung in Focusing und aus den Seminaren der Weiterbildung in Focusing-Therapie: Essentials In der Ausbildung

Mehr

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER SUPERVISION WB - SV3 / 2017-2018

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER SUPERVISION WB - SV3 / 2017-2018 INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER SUPERVISION WB - SV3 / 2017-2018 (Zertifikatskurs systemische Supervision, SG) w w w. w i s t - m u e n s t e r. d e Das Westfälische

Mehr

Coaching für Peer Mediator/innen

Coaching für Peer Mediator/innen Coaching für Peer Mediator/innen Ausgangsbasis Das Konzept der Peer Mediation hat sich bereits an vielen Schulen bewährt und einen festen Platz im Schulprofil erhalten. Im Zuge ihrer Ausbildung als Peer

Mehr

HumanFlow Coach. Ausbildung zum Stressbewältigungs- Trainer (HF) für ein Leben aus der Fülle

HumanFlow Coach. Ausbildung zum Stressbewältigungs- Trainer (HF) für ein Leben aus der Fülle HumanFlow Coach Ausbildung zum Stressbewältigungs- Trainer (HF) für ein Leben aus der Fülle Ausbildung zum Stressbewältigungs- Trainer (HF) der HumanFlow Coach Menschen helfen in den natürlichen Fluss

Mehr

Supervision und Coaching

Supervision und Coaching Bildung & soziales gesundheit & naturwissenschaft Internationales & wirtschaft kommunikation & medien Recht Supervision und Coaching Akademische/R Supervisor/In und Coach Master of Science in Supervision

Mehr

Ausbildung zum Familien- und Systemaufsteller

Ausbildung zum Familien- und Systemaufsteller Ausbildung zum Familien- und Systemaufsteller Berufsbegleitende Weiterbildung Teilnahmevoraussetzungen Das Mindestalter für die Ausbildung beträgt 28 Jahre, wünschenswert ist eine mehrjährige Berufserfahrung.

Mehr

AUSBILDUNG WEITERBILDUNG

AUSBILDUNG WEITERBILDUNG AUSBILDUNG WEITERBILDUNG Z UM HEILPRAKTIKER FÜR PSYCHOTHERAPIE I N REFLEXIVER GESPRÄCHSFÜHRUNG I N INTEGRATIVER PSYCHOTHERAPIE Die Ausbildung im Überblick Immer mehr zeigt die gegenwärtige Praxis, dass

Mehr

Informationsmappe zur Weiterbildung. Individualpsychologische(r) BeraterIn und SupervisiorIn (DGIP)

Informationsmappe zur Weiterbildung. Individualpsychologische(r) BeraterIn und SupervisiorIn (DGIP) Informationsmappe zur Weiterbildung Individualpsychologische(r) BeraterIn und SupervisiorIn (DGIP) am Kontakt: Dall'Armistr. 24, 80638 München Tel. 089-17 60 91, Fax 089-178 11 10 info@adlerinstitut-muenchen.de

Mehr

Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse

Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse Coaching Coaching bezeichnet die professionelle Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen in herausfordernden Situationen. Es bezieht sich besonders

Mehr

Ausbildung zum systemischen Aufsteller im Einzel-Coaching

Ausbildung zum systemischen Aufsteller im Einzel-Coaching Ausbildung zum systemischen Aufsteller im Einzel-Coaching Seit der boomartigen Entwicklung des Familienstellens Anfang der 1990er Jahre in Deutschland haben sich zahlreiche Varianten und Schulen des systemischen

Mehr

Curriculum der Ausbildung

Curriculum der Ausbildung Institut für Personenzentrierte Methoden Curriculum der Ausbildung in Personzentrierte Beratung GwG (Modul 1-3) (früherer Name: Klientenzentrierte Gesprächsführung) bzw. Grundausbildung in Klientenzentrierter

Mehr

BERUFSBEGLEITENDE WEITERBILDUNG GESCHLECHTERGERECHTE ARBEIT MIT KINDERN, JUGENDLICHEN UND JUNGEN ERWACHSENEN

BERUFSBEGLEITENDE WEITERBILDUNG GESCHLECHTERGERECHTE ARBEIT MIT KINDERN, JUGENDLICHEN UND JUNGEN ERWACHSENEN BERUFSBEGLEITENDE WEITERBILDUNG GESCHLECHTERGERECHTE ARBEIT MIT KINDERN, JUGENDLICHEN UND JUNGEN ERWACHSENEN BERUFSBEGLEITENDE WEITERBILDUNG: GESCHLECHTERGERECHTE ARBEIT MIT KINDERN, JUGENDLICHEN UND JUNGEN

Mehr

Curriculum für die Weiterbildung zum Erwerb der Zusatzbezeichnung der Psychoanalyse" für Psychologische Psychotherapeuten

Curriculum für die Weiterbildung zum Erwerb der Zusatzbezeichnung der Psychoanalyse für Psychologische Psychotherapeuten Weiterbildungsstudiengang Psychodynamische Psychotherapie der Johannes Gutenberg Universität Mainz an der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universitätsmedizin Mainz (anerkannt

Mehr

Einjährige berufsbegleitende Weiterbildung

Einjährige berufsbegleitende Weiterbildung Psychomotorische Praxis Aucouturier in Erziehungsbereich und Prävention Einjährige berufsbegleitende Weiterbildung Zentrum für Aus- und Fortbildung in Psychomotorischer Praxis Aucouturier (ZAPPA) Professor-Neu-Allee

Mehr

Sigmund Freud Privat Universität Wien

Sigmund Freud Privat Universität Wien Sigmund Freud Privat Universität Wien Universitätslehrgang Akademischer Experte/ Akademische Expertin für Coaching und Psychoedukation bei Kindern, Jugendlichen und Eltern Konzept des Universitätslehrgangs

Mehr

Richtlinien und Durchführungsbestimmungen für die Weiterbildung in. Personzentrierter Beratung

Richtlinien und Durchführungsbestimmungen für die Weiterbildung in. Personzentrierter Beratung Richtlinien und Durchführungsbestimmungen für die Weiterbildung in Personzentrierter Beratung 4.Auflage, April 2013 Herausgegeben von der GwG - Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung

Mehr

SYSTEMISCHE FAMILIENTHERAPIE

SYSTEMISCHE FAMILIENTHERAPIE SCHLOSS HOFEN GESUNDHEIT UND SOZIALES SYSTEMISCHE FAMILIENTHERAPIE Psychotherapeutisches Fachspezifikum der Österreichischen Arbeitsgemeinschaft für systemische Therapie und systemische Studien (ÖAS) Zielsetzung

Mehr

Psychotherapeutisches Propädeutikum

Psychotherapeutisches Propädeutikum Bildung & soziales gesundheit & naturwissenschaften Internationales & wirtschaft kommunikation & medien Recht Psychotherapeutisches Propädeutikum Universitätslehrgang Psychotherapeutisches Propädeutikum

Mehr

ment achtsamkeit. balance. individuation.

ment achtsamkeit. balance. individuation. m ment achtsamkeit. balance. individuation. Einführung in die Sequentielle Therapie Ein Weiterbildungscurriculum für die Psychotherapie von schweren Persönlichkeitsstörungen 03/2010 bis 02/2011 Leitung:

Mehr

Der Kurs: HypnosystemCoaching

Der Kurs: HypnosystemCoaching Der Kurs: HypnosystemCoaching Systemische Strategien und Selbstorganisatorische Hypnose in einmaliger Synthese eine berufsbegleitende Intensiv-Weiterbildung für Coaches, Berater, Personalentwickler und

Mehr

Weiterbildung. Systemische Beratung und Coaching für Studenten und Berufseinsteiger SBC 2016, Grundkurs (2016-2017) Bargteheider Str.

Weiterbildung. Systemische Beratung und Coaching für Studenten und Berufseinsteiger SBC 2016, Grundkurs (2016-2017) Bargteheider Str. Weiterbildung Systemische Beratung und Coaching für Studenten und Berufseinsteiger SBC 2016, Grundkurs (2016-2017) Bargteheider Str.124 22143 Hamburg Weiterbildungsteam Kursteam: Susanne Vormbrock-Martini

Mehr

Jänner - Dezember 2013

Jänner - Dezember 2013 Milton Erickson Institut für Hypnosystemische Kompetenzerweiterung Innsbruck in Kooperation mit Jänner - Dezember 2013 Curriculum HYPNOSYSTEMISCHE KONZEPTE für Supervision, Coaching und Persönlichkeitsentwicklung

Mehr

Konzept und Leitung: Margret Braun-Bartlog und Christiane Grabow. Modul 1 bis 4. Aus- und Weiterbildung

Konzept und Leitung: Margret Braun-Bartlog und Christiane Grabow. Modul 1 bis 4. Aus- und Weiterbildung Modul 1 bis 4 2009 2010 Aus- und Weiterbildung Systemische Aufstellungen in Einzelberatung und Coaching Sie arbeiten als externer oder interner Trainer, Berater, Führungskraft, Personalentwickler oder

Mehr

Weiterbildungsmaßnahme Coach (systemisch) 2013/2014

Weiterbildungsmaßnahme Coach (systemisch) 2013/2014 Weiterbildungsmaßnahme Coach (systemisch) 2013/2014 Die angebotene Weiterbildung erfolgt nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Coaching e.v. (DGfC) und wurde von ihr zertifiziert. Mit Abschluss

Mehr

TOP ON JOB. Ausbildung zum Tutor im Betrieb. Auszubildende in der Suchtprävention für Gleichaltrige

TOP ON JOB. Ausbildung zum Tutor im Betrieb. Auszubildende in der Suchtprävention für Gleichaltrige TOP ON JOB Ausbildung zum Tutor im Betrieb Auszubildende in der Suchtprävention für Gleichaltrige In Zusammenarbeit mit dem Landescaritasverband Bayern und dem BKK Landesverband Bayern Franz Miehle Betriebliche

Mehr

Systemische Aufstellungen im Business

Systemische Aufstellungen im Business Weiterbildung Modularer Aufbau München Systemische Aufstellungen im Business Juni 16 Februar 17 Mai 17 I 1 x 3-4 Tage + 1 x 3 Tage I München Weiterbildung Systemische Aufstellungen Systemische Organisations-

Mehr

Anerkannte Weiterbildung in Systemaufstellungen (DGfS) Die Weiterbildung ist gemäß den Weiterbildungs-Richtlinien der DGfS anerkannt.

Anerkannte Weiterbildung in Systemaufstellungen (DGfS) Die Weiterbildung ist gemäß den Weiterbildungs-Richtlinien der DGfS anerkannt. Anerkannte Weiterbildung in Systemaufstellungen (DGfS) Die Weiterbildung ist gemäß den Weiterbildungs-Richtlinien der DGfS anerkannt. Beginn: 12./13. Dezember 2015 Ende: Dezember 2017 Leitung: Wolfgang

Mehr

KONTAKT Telefon 040 866 46 681 Sprechzeiten Mo. + Do. 10 12 Uhr und nach Vereinbarung. TERMINE Jeden Freitag

KONTAKT Telefon 040 866 46 681 Sprechzeiten Mo. + Do. 10 12 Uhr und nach Vereinbarung. TERMINE Jeden Freitag KONTAKT Telefon 040 866 46 681 Sprechzeiten Mo. + Do. 10 12 Uhr und nach Vereinbarung D H A R M A TERMINE Jeden Freitag HAMBURG Praxis Molineus Bahrenfelder Str. 169 V. Obergeschoss [Aufzug] 22765 Hamburg

Mehr

Skulpturen und Systemische Strukturaufstellungen Seminar für PraktikerInnen aus Beratung, Therapie, Pädagogik und Sozialarbeit

Skulpturen und Systemische Strukturaufstellungen Seminar für PraktikerInnen aus Beratung, Therapie, Pädagogik und Sozialarbeit Skulpturen und Systemische Strukturaufstellungen Seminar für PraktikerInnen aus Beratung, Therapie, Pädagogik und Sozialarbeit Seminar vom 11. 12. Juni 2015 in Freiburg Wintererstraße 4 79104 Freiburg

Mehr

Psychotherapeutisches Propädeutikum

Psychotherapeutisches Propädeutikum Psychotherapeutisches BiLDUnG & soziales GESUNDHEIT & NATURWISSENSCHAFTEN internationales & WirtsChaft KoMMUniKation & MEDiEn Psychotherapeutisches UnivErsitÄtsLEhrGanG Short Facts WISSENSCHAFTLICHE LEHRGANGSLEITUNG

Mehr

Ausbildung im Stellen von Systemen mit Thomas von Stosch

Ausbildung im Stellen von Systemen mit Thomas von Stosch Systemische Aufstellungsarbeit Psychotherapie Beratung Fortbildung Dipl.-Psych. Thomas von Stosch Psychologischer Psychotherapeut Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut Ausbildung im Stellen von Systemen

Mehr

Grundausbildung Mediation

Grundausbildung Mediation Grundausbildung Mediation Freiburg, 2015-2016 Nach den Ausbildungsrichtlinien des Bundesverbandes Mediation BM Grundausbildung Mediation, G15 Freiburg 2015/16 Terminübersicht 1. Modul 16. 18. 10. 2015

Mehr

HumanFlow Coach. Ausbildung zum Stressbewältigungs- Trainer (HF)

HumanFlow Coach. Ausbildung zum Stressbewältigungs- Trainer (HF) HumanFlow Coach Ausbildung zum Stressbewältigungs- Trainer (HF) Ausbildung zum Stressbewältigungs- Trainer (HF) der HumanFlow Coach Menschen helfen in den natürlichen Fluss zu finden In einer Welt, die

Mehr

Veränderungsprozesse in Organisationen gestalten, steuern und begleiten

Veränderungsprozesse in Organisationen gestalten, steuern und begleiten Seminar Change Management Veränderungsprozesse in Organisationen gestalten, steuern und begleiten Eine praxisorientierte Qualifizierung für Führungskräfte, Projektleiter/innen, Qualitätsbeauftragte, Personalentwickler/innen

Mehr

Richtlinien und Durchführungsbestimmungen für die Weiterbildung in. Klientenzentrierter Psychotherapie

Richtlinien und Durchführungsbestimmungen für die Weiterbildung in. Klientenzentrierter Psychotherapie Richtlinien und Durchführungsbestimmungen für die Weiterbildung in Klientenzentrierter Psychotherapie Richtlinien und Durchführungsbestimmungen für die Weiterbildung in Klientenzentrierter Psychotherapie

Mehr

Lehrgang für Selbst-Coaching, soziale Kompetenz und kreative Gruppenarbeit

Lehrgang für Selbst-Coaching, soziale Kompetenz und kreative Gruppenarbeit KLVHS Petersberg und AGB-Akademie für Gruppe und Bildung Vorarlberg Lehrgang für Selbst-Coaching, soziale Kompetenz und kreative Gruppenarbeit Weiterbildung zur Gestaltpädagogin/ zum Gestaltpädagogen Jul.

Mehr

Zertifizierungsprogramm

Zertifizierungsprogramm Zertifizierungsprogramm DIN-Geprüfter Business Coach nach PAS 1029 - Kompetenzfeld Einzel-Coaching (Stand: Mai 2004) DIN CERTCO Burggrafenstraße 6 10787 Berlin Tel: +49 30 26 01-2108 Fax: +49 30 26 01-1610

Mehr

Richtlinien und Durchführungsbestimmungen für die Weiterbildung. Personzentrierte Beratung (Grundlagen und Aufbau)

Richtlinien und Durchführungsbestimmungen für die Weiterbildung. Personzentrierte Beratung (Grundlagen und Aufbau) Richtlinien und Durchführungsbestimmungen für die Weiterbildung Personzentrierte Beratung (Grundlagen und Aufbau) Richtlinien und Durchführungsbestimmungen für die Weiterbildung Personzentrierte Beratung

Mehr

Lehrgang Integrative Lebens- und Sozialberatung. Curriculum

Lehrgang Integrative Lebens- und Sozialberatung. Curriculum Akademie FreiRaum, Inh. Martin GABRIELE Hauptstraße 72, 2801 Katzelsdorf Lehrgang Integrative Lebens- und Sozialberatung Curriculum Stand August 2014 Akademie FreiRaum, Inh. Martin GABRIELE, 0676 422 6008,

Mehr

Erschienen im Mitteilungsblatt der Universität, Stück I, Nummer 1, am 11.02.1998, im Studienjahr 1997/98.

Erschienen im Mitteilungsblatt der Universität, Stück I, Nummer 1, am 11.02.1998, im Studienjahr 1997/98. Erschienen im Mitteilungsblatt der Universität, Stück I, Nummer 1, am 11.02.1998, im Studienjahr 1997/98. 1. Universitätslehrgang Psychosoziale Supervision und Coaching Das Bundesministerium für Wissenschaft

Mehr

!"#$%&"'()$'*"#+,&("&-#%"#-"&'.&+/-('%$'01"#12%34'! ' 5&6,#$/-%,&"&'()#'7"%-"#1%28)&9'' :"8"+-'8)'&,3;',8"#'1"#<-+-'8)'+3;,&=' "#$%!!!

!#$%&'()$'*#+,&(&-#%#-&'.&+/-('%$'01#12%34'! ' 5&6,#$/-%,&&'()#'7%-#1%28)&9'' :8+-'8)'&,3;',8#'1#<-+-'8)'+3;,&=' #$%!!! "#$%&"()$*"#+,&("&-#%"#-"&.&+/-(%$01"#12%34 5&6,#$/-%,&"&()#7"%-"#1%28)&9 :"8"+-8)&,3;,8"#1"#

Mehr

Ausbildungskurs Online- Beratung nach Richtlinien der deutschen Gesellschaft für Online- Beratung (DGOB)

Ausbildungskurs Online- Beratung nach Richtlinien der deutschen Gesellschaft für Online- Beratung (DGOB) Ausbildungskurs Online- Beratung nach Richtlinien der deutschen Gesellschaft für Online- Beratung (DGOB) Beratung via Internet ist längst zur Realität in der sozialen Arbeit und der Beratung geworden.

Mehr

Pädagogische Hochschule Karlsruhe. Zertifikate

Pädagogische Hochschule Karlsruhe. Zertifikate Pädagogische Hochschule Karlsruhe Zertifikate Allgemeines Zertifikat Berufsorientierung (BO) Was sind Zertifikate? Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe bietet ihren Studierenden die Möglichkeit, während

Mehr

Personzentrierte Beratung: Counsellor - neues berufsbegleitendes Weiterbildendes Studium an der FernUni Hagen im Wintersemester gestartet

Personzentrierte Beratung: Counsellor - neues berufsbegleitendes Weiterbildendes Studium an der FernUni Hagen im Wintersemester gestartet Personzentrierte Beratung: Counsellor - neues berufsbegleitendes Weiterbildendes Studium an der FernUni Hagen im Wintersemester gestartet von Ursula Reinsch Nächster Studienbeginn: Wintersemester 2004/2005

Mehr

Coaching für Peer Mediator/innen

Coaching für Peer Mediator/innen Coaching für Peer Mediator/innen Ausgangsbasis Das Konzept der Peer Mediation hat sich bereits an vielen Schulen bewährt und einen festen Platz im Schulprofil erhalten. Im Zuge ihrer Ausbildung als Peer

Mehr

15. Start des Zertifikatslehrgangs Berufungscoaching WaVe. - Basisteil -

15. Start des Zertifikatslehrgangs Berufungscoaching WaVe. - Basisteil - 15. Start des Zertifikatslehrgangs Berufungscoaching WaVe - Basisteil - Termin: 29. August bis 2. September 2016 und 21. September (Abends) bis 23. September 2016 Ort: Inhaltliche Leitung: Bildungshaus

Mehr

Information zur Coaching-Ausbildung

Information zur Coaching-Ausbildung Information zur Coaching-Ausbildung Mit Menschen kreativ und zielorientiert arbeiten Unser Ausbildungs-Programm Psychologischer-Business-Coach futureformat Deutsche Gesellschaft für Managemententwicklung

Mehr

Pflege- und Sozialcoach

Pflege- und Sozialcoach Ausbildungsleiter ist Markus Classen Coach Trainer - Berater über 12 Jahre Branchenerfahrung Pflege Diplom-Kaufmann (Spezialisierung Psychologie und betriebliche Bildung)» Coach der Wirtschaft (IHK-zertifiziert)»

Mehr

Anmeldung schriftlich/ per Fax/ E-Mail oder Internet: Frankfurter Zentrum für Ess-Störungen ggmbh Hansaallee 18, 60322 Frankfurt/M.

Anmeldung schriftlich/ per Fax/ E-Mail oder Internet: Frankfurter Zentrum für Ess-Störungen ggmbh Hansaallee 18, 60322 Frankfurt/M. Adipositas XXL eine Herausforderung Die interdisziplinäre Fortbildung richtet sich an Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/innen, Psychologische Psychotherapeut/innen, Ärztinnen und Ärzte sowie an Ernährungsfachkräfte.

Mehr

Fachausbildung zum/zur Psychologischen Berater/in - Personal Coach

Fachausbildung zum/zur Psychologischen Berater/in - Personal Coach Fachausbildung zum/zur Psychologischen Berater/in - Personal Coach Die kompetente Ausbildung für professionelle Beratung,, Coaching und Therapie Unsere Ausbildung bietet Ihnen Sie persönliche Entfaltungsmöglichkeiten

Mehr

Module der Weiterbildung Gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung gem. AVPflewoqG. Themenbereich / Inhalt

Module der Weiterbildung Gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung gem. AVPflewoqG. Themenbereich / Inhalt Module der Weiterbildung Gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung gem. AVPflewoqG Themenbereich / Inhalt Stunden Modul A: Gerontopsychiatrische Betreuungsqualifikation 216 Std. A 1: Medizinisch-pflegerische

Mehr

Weiterbildung zum Gesundheitscoach im Expert Level (Master Comp.) Zielgruppe Leistungsbild des Gesundheits Coachs

Weiterbildung zum Gesundheitscoach im Expert Level (Master Comp.) Zielgruppe Leistungsbild des Gesundheits Coachs Weiterbildung zum Gesundheitscoach im Expert Level (Master Comp.) Academy ECA Sozietät - Lehr Institut im European Coaching Association Berufsverband Leitender Lehr Coach: Diplom-Pädagoge Bernhard Juchniewicz

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Berufsbegleitende Qualifizierung Mediator/in (VWA) 08.07.2016 25.06.2017 in Freiburg i. Br. Vorsprung durch Wissen Mediator (VWA): Konflikte praxisgerecht lösen, Eigenverantwortung

Mehr

MAS Kinder- und Jugend- psychotherapie Prof. Dr. Marcel Schär (marcel.schaer@zhaw.ch) Prof. Jean- Luc Guyer (guye@zhaw.ch)

MAS Kinder- und Jugend- psychotherapie Prof. Dr. Marcel Schär (marcel.schaer@zhaw.ch) Prof. Jean- Luc Guyer (guye@zhaw.ch) Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften MAS Kinder- und Jugend- psychotherapie Prof. Dr. Marcel Schär (marcel.schaer@zhaw.ch) Prof. Jean- Luc Guyer (guye@zhaw.ch) IAP in der ZHAW ZHAW Departement

Mehr

Coaching/Selbstcoaching Ausbildung 2016

Coaching/Selbstcoaching Ausbildung 2016 Coaching & Seminare Sören Tempel Psychotherapie (n. Heilpraktikergesetz) Die themen- (und nicht tool-) orientierte Coaching/Selbstcoaching Ausbildung 2016 Generelles Hinter den meisten konkreten Coachingthemen,

Mehr

ELVERFELDT COACHING. Kompaktausbildung Business Coaching Abschluss mit Zertifikat

ELVERFELDT COACHING. Kompaktausbildung Business Coaching Abschluss mit Zertifikat Kompaktausbildung Business Coaching Abschluss mit Zertifikat Zielsetzung/Nutzen: Ziel der Seminarreihe ist das Einnehmen einer systemisch orientierten Coaching Haltung, das Lernen von breit gefächerten

Mehr

IntegrAktiv. Coaching Supervision Kompetenz. Veränderung ist möglich! IntegrAktiv - Coaching Supervision Kompetenz

IntegrAktiv. Coaching Supervision Kompetenz. Veränderung ist möglich! IntegrAktiv - Coaching Supervision Kompetenz IntegrAktiv Coaching Supervision Kompetenz Veränderung ist möglich! Vita Florian Mehring geboren 1962, verheiratet, 2 Kinder Erste Ausbildung als Landwirtschaftsmeister Studium MSc Beratungspsychologie

Mehr

Curriculum Für die Ausbildung zum/zur Psychodrama- PsychotherapeutIn

Curriculum Für die Ausbildung zum/zur Psychodrama- PsychotherapeutIn PD Curriculum Für die Ausbildung zum/zur Psychodrama- PsychotherapeutIn Curriculum 2008 für das psychotherapeutische Fachspezifikum Psychodrama Erste Fassung: 1992, zweite, überarbeitete Fassung: 1998,

Mehr

Universitätslehrgang für das psychotherapeutische Propädeutikum

Universitätslehrgang für das psychotherapeutische Propädeutikum Universitätslehrgang für das psychotherapeutische Propädeutikum Psychosoziale Grundausbildung / Weiterbildung Leopold-Franzens Universität Innsbruck Institut für Kommunikation im Berufsleben und Psychotherapie

Mehr

Ausbildungen für Ausbildende Eidg. Fachausweis Ausbildner/in

Ausbildungen für Ausbildende Eidg. Fachausweis Ausbildner/in Ausbildungen für Ausbildende Eidg. Fachausweis Ausbildner/in Modul AdA-FA-M2 S. 4 Modul AdA-FA-M3 S. 5 Modul AdA-FA-M4 S. 6 Modul AdA-FA-M5 S. 7 SIEB.ch GmbH l Bernhardzellerstrasse 26 l 9205 Waldkirch

Mehr

TRAUMAPSYCHOLOGISCHE WEITERBILDUNG

TRAUMAPSYCHOLOGISCHE WEITERBILDUNG TRAUMAPSYCHOLOGISCHE WEITERBILDUNG FÜR KINDER- UND JUGENDLICHEN-PSYCHOTHERAPEUTINNEN DIPL. PSYCHOLOGIN DOROTHEA WEINBERG NÜRNBERG Strukturierte TraumaIntervention Nach einer theoretischen Einführung in

Mehr

BUSINESS COACH. IHK zertifiziert. Entwickeln Sie Ihre Kompetenzen als Führungskraft und Coach. Start Oktober 2015 Bad Iburg bei Osnabrück

BUSINESS COACH. IHK zertifiziert. Entwickeln Sie Ihre Kompetenzen als Führungskraft und Coach. Start Oktober 2015 Bad Iburg bei Osnabrück BUSINESS COACH IHK zertifiziert Entwickeln Sie Ihre Kompetenzen als Führungskraft und Coach Start Oktober 2015 Bad Iburg bei Osnabrück Coaching Coaching ist eine spezielle Form der professionellen ressourcen-

Mehr

Personzentrierte Beratung

Personzentrierte Beratung weiterbildungsprogramm Personzentrierte Beratung nach Carl Rogers Erlebensbezogen Prozessorientiert - Tiergestützt nach den Richtlinien der Kursleitung Cathrin Germing Gerhard Schäfer Person- und prozessorientierte

Mehr

Kontaktstudium Beratung-Intervision-Mediation. für Lehrerinnen und Lehrer an beruflichen Schulen

Kontaktstudium Beratung-Intervision-Mediation. für Lehrerinnen und Lehrer an beruflichen Schulen Kontaktstudium Beratung-Intervision-Mediation Institut für berufsorientierte Religionspädagogik an der Universität Tübingen für Lehrerinnen und Lehrer an beruflichen Schulen Liebermeisterstraße 12 72076

Mehr

Beraten bei Mobbing im Betrieb Balance halten bewegen gestalten

Beraten bei Mobbing im Betrieb Balance halten bewegen gestalten Beraten bei Mobbing im Betrieb Balance halten bewegen gestalten In Kooperation mit mobbing-net Wir wenden uns an Sie als erfahrene Berater und Beraterinnen Diese Weiterbildung gibt Ihnen die Möglichkeit,

Mehr

Magdeburger Ausbildungsinstitut für Psychotherapeutische Psychologie. (MAPP-Institut)

Magdeburger Ausbildungsinstitut für Psychotherapeutische Psychologie. (MAPP-Institut) Magdeburger Ausbildungsinstitut für Psychotherapeutische Psychologie (MAPP-Institut) Postgraduale Ausbildung in verhaltenstherapeutischer oder tiefenpsychologisch funiderter Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Mehr

Coaching. Individuelle Unterstützung der persönlichen Weiterentwicklung. Seite 1. EO Institut GmbH www.eo-institut.de info@eo-institut.de.

Coaching. Individuelle Unterstützung der persönlichen Weiterentwicklung. Seite 1. EO Institut GmbH www.eo-institut.de info@eo-institut.de. Individuelle Unterstützung der persönlichen Weiterentwicklung Seite 1 ist eine individuelle Form der Beratung und Personalentwicklung für Führungskräfte und Nachwuchs-Führungskräfte. Inhalte und Ablauf

Mehr

Leitfaden für das Förderdiagnostische Praktikum im Förderschwerpunkt Sprache (Sprachtherapiepraktikum) (P.1) im Modul K

Leitfaden für das Förderdiagnostische Praktikum im Förderschwerpunkt Sprache (Sprachtherapiepraktikum) (P.1) im Modul K Leitfaden für das Förderdiagnostische Praktikum im Förderschwerpunkt Sprache (Sprachtherapiepraktikum) (P.1) im Modul K - Informationsblatt für Studierende und Institutionen- Allgemeine Inhalte und Ziele

Mehr

Sozialdienst katholischer Frauen Gesamtverein e. V. Agnes-Neuhaus-Straße 5 44135 Dortmund

Sozialdienst katholischer Frauen Gesamtverein e. V. Agnes-Neuhaus-Straße 5 44135 Dortmund Sozialdienst katholischer Frauen Gesamtverein e. V. Agnes-Neuhaus-Straße 5 44135 Dortmund Mediation Oktober 2009 bis April 2011 Sechsteilige berufsbegleitende Weiterbildung VERANSTALTER Sozialdienst katholischer

Mehr

Kontaktstudiengang. Palliative Care Pädiatrie. Eine Kooperation

Kontaktstudiengang. Palliative Care Pädiatrie. Eine Kooperation Kontaktstudiengang Palliative Care Pädiatrie G e m ä s s d e n A n f o r d e r u n g e n f ü r F a c h - u n d F ü h r u n g s k r ä f t e i n H o s p i z e n u n d e n t s p r e c h e n d d e n R i c

Mehr

Reform der Psychotherapeutenausbildung

Reform der Psychotherapeutenausbildung Reform der Psychotherapeutenausbildung Dr. phil. Helene Timmermann Mitgliederversammlung, VAKJP, 20.09.2015 Vereinigung Analytischer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten in Deutschland e.v. gegr.

Mehr

Vielfalt fördern. Maßstäbe setzen. Coaching. Entscheidungshilfen für Kundinnen und Kunden. Deutsche Gesellschaft für Supervision e.v.

Vielfalt fördern. Maßstäbe setzen. Coaching. Entscheidungshilfen für Kundinnen und Kunden. Deutsche Gesellschaft für Supervision e.v. Coaching Entscheidungshilfen für Kundinnen und Kunden IMPRESSUM VORWORT Coaching ist ein Beratungsangebot der Supervisor/innen der DGSv. Die in diesem Heft vorgestellten Entscheidungshilfen für Kund/innen

Mehr

Psychotherapieausbildung Alles was man wissen muss

Psychotherapieausbildung Alles was man wissen muss Psychotherapieausbildung Alles was man wissen muss 1 Das am 01.01.1999 in Kraft getretene Psychotherapeutengesetz (PsychThG) beinhaltet in 1 die Regelungen zum Schutz der Berufsbezeichnung "Psychologischer

Mehr

Ausschreibung Trainer C Swiss Tennis. (für Absolventen der J+S-Weiterbildung 2 vor 2012)

Ausschreibung Trainer C Swiss Tennis. (für Absolventen der J+S-Weiterbildung 2 vor 2012) Ausschreibung Trainer C Swiss Tennis (für Absolventen der J+S-Weiterbildung 2 vor 2012) 2015 In diesem Dokument wird der Einfachheit halber bei der Bezeichnung von Personen und Funktionen jeweils die männliche

Mehr

DIA. Immobilienmediator/in (DIA) Ausbildung. 25.02. 11.12.2011 in Freiburg. zum/zur

DIA. Immobilienmediator/in (DIA) Ausbildung. 25.02. 11.12.2011 in Freiburg. zum/zur DIA Deutsche Immobilien-Akademie an der GmbH Ausbildung zum/zur Die Ausbildung entspricht den Richtlinien des Bundesverbandes Mediation e.v. (BM) 25.02. 11.12.2011 in Freiburg : Konflikte praxisgerecht

Mehr

Systemaufstellungen dialogisch begleiten

Systemaufstellungen dialogisch begleiten Systemaufstellungen dialogisch begleiten Bei Sich sein und Verbunden Dieser LernGang vermittelt eine fundierte Basis für die Begleitung von systemischen Aufstellungen im persönlichen und familiären Bereich.

Mehr

Institut für psychosoziale Intervention und Kommunikationsforschung an der Universität Innsbruck

Institut für psychosoziale Intervention und Kommunikationsforschung an der Universität Innsbruck universitätslehrgänge sexualberatung und sexualtherapie akademische ausbildung / Masterstudium Institut für psychosoziale Intervention und Kommunikationsforschung an der Universität Innsbruck Zielsetzung

Mehr

Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation zur TrainerIn

Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation zur TrainerIn Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation zur TrainerIn (es gibt die Möglichkeit sich nach dem 1. Modul zu einer alternativen Ausbildung anzumelden, die für Menschen gedacht ist, die nicht selbst im klassischen

Mehr

Veranstaltungen und Termine für 2015 mit Thomas von Stosch

Veranstaltungen und Termine für 2015 mit Thomas von Stosch Systemische Aufstellungsarbeit Psychotherapie Beratung Supervision Fortbildung Dipl.-Psych. Thomas von Stosch Psychologischer Psychotherapeut Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut Veranstaltungen und

Mehr

Berufsbegleitende Basisausbildung in Gewaltfreier Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg - ausführliche Informationen zur Fortbildung -

Berufsbegleitende Basisausbildung in Gewaltfreier Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg - ausführliche Informationen zur Fortbildung - Berufsbegleitende Basisausbildung in Gewaltfreier Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg - ausführliche Informationen zur Fortbildung - Inhalt: Die Basis-Ausbildung vermittelt, dass die Gewaltfreie Kommunikation

Mehr

Berufsbegleitende Weiterbildung "Fachkraft für tiergestützte Interventionen"

Berufsbegleitende Weiterbildung Fachkraft für tiergestützte Interventionen Institut für tiergestützte Förderung Zum Eichenkamp 2a, D 49811 Lingen /Clusorth Tel.: 059639829330 Fax.: 059639810916 www.tiergestuetztefoerderung.de Berufsbegleitende Weiterbildung "Fachkraft für tiergestützte

Mehr

Zusatzausbildung Systemische Erlebnispädagogik

Zusatzausbildung Systemische Erlebnispädagogik Zusatzausbildung Systemische Erlebnispädagogik März 2013 bis Oktober 2014 Berufsbegleitende Qualifizierung Erwerb von Fach- und Führungskompetenzen in der Fachrichtung Systemische Erlebnispädagogik ARBEITSWEISE

Mehr

... mehr als eine Coaching Ausbildung

... mehr als eine Coaching Ausbildung ... mehr als eine Coaching Ausbildung Für wen? Für Menschen die andere Menschen führen, begleiten und bei der Entwicklung unterstützen möchten. Für Menschen, die in den Coachingberuf einsteigen möchten.

Mehr

Marte Meo Kombi-Kurs (KK15-Sachsen) Zertifizierte Weiterbildung zum Marte Meo Therapist / Marte Meo Colleague Trainer MARTE MEO INSTITUT

Marte Meo Kombi-Kurs (KK15-Sachsen) Zertifizierte Weiterbildung zum Marte Meo Therapist / Marte Meo Colleague Trainer MARTE MEO INSTITUT Zertifizierte Weiterbildung zum Marte Meo Therapist / Marte Meo Colleague Trainer Kombi-Kurs Die Kraft der Bilder nutzen lernen Der Kombi-Kurs ist geeignet für jene Interessenten, die von Beginn an das

Mehr

AUSBILDUNG WEITERBILDUNG ZUM HEILPRAKTIKER FÜR PSYCHOTHERAPIE

AUSBILDUNG WEITERBILDUNG ZUM HEILPRAKTIKER FÜR PSYCHOTHERAPIE AUSBILDUNG WEITERBILDUNG ZUM HEILPRAKTIKER FÜR PSYCHOTHERAPIE IN INTEGRATIVER GESPRÄCHSTHERAPIE Lehren heißt, entdecken helfen. Die Ausbildungen im Überblick Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie

Mehr