GESAMTSCHWEIZERISCHE VERMÖGENSSTATISTIK DER NATÜRLICHEN PERSONEN

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "GESAMTSCHWEIZERISCHE VERMÖGENSSTATISTIK DER NATÜRLICHEN PERSONEN"

Transkript

1 GESAMTSCHWEIZERISCHE VERMÖGENSSTATISTIK DER NATÜRLICHEN PERSONEN 2011 Abteilung Grundlagen Bern, 2014

2 Vermögensstatistik der natürlichen Personen 2011 Statistique de la fortune des personnes physiques Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 2 2 Definition der erfassten Daten 2 3 Besonderheiten 2 4 Aussagekraft der Vermögensstatistik 3 Statistischer Teil Gesamtergebnisse für die Kantone 5 Detailergebnisse: 2.00 Schweiz Zürich Bern Luzern Uri Schwyz Obwalden Nidwalden Glarus Zug Freiburg Solothurn Basel-Stadt Basel-Landschaft Schaffhausen Appenzell A.Rh Appenzell I.Rh St. Gallen Graubünden Aargau Thurgau Tessin Waadt Wallis Neuenburg Genf Jura 40 Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni 1

3 Vermögensstatistik der natürlichen Personen 2011 Statistique de la fortune des personnes physiques 1 Einleitung Die letzte Statistik über die kantonalen und gesamtschweizerischen Vermögensverhältnisse der natürlichen Personen, datiert aus dem Jahre 2013, gibt den Vermögensstand per 31. Dezember 2010 wieder. Die vorliegende Statistik orientiert über den Vermögensstand per 31. Dezember 2011 für alle Kantone und für die Schweiz insgesamt. Im Rahmen der Neugestaltung des Finanzausgleichs und der Aufgabenteilung (NFA) haben die Kantone der Eidg. Steuerverwaltung jährlich die Reinvermögen zu melden. Die Meldungen erfolgen in aggregierter Form nach den vorgegebenen Stufen des reinen Vermögens. 2 Definition der erfassten Daten Für die gesamtschweizerische Vermögensstatistik ist das veranlagte Reinvermögen (Aktiven abzüglich Passiven, vor Berücksichtigung der Sozial abzüge) der natürlichen Personen per 31. Dezember 2011 massgebend. Die Steuerpflichtigen ohne Reinvermögen werden ebenfalls in die Erhebung miteinbezogen. Abgestellt wird, wann immer möglich, auf die definitiven Steuereinschätzungen. Liegen diese im Zeitpunkt der Erhebung nicht vor, werden provisorischen Veranlagungen bzw. die Selbstdeklarationen herangezogen. Für die unbeschränkt Steuerpflichtigen ist nur das für die Besteuerung massgebende Reinvermögen im Wohnsitzkanton erfasst. Reinvermögen, welches anderen Kantonen oder dem Ausland für die Besteuerung zusteht, fällt somit ausser Betracht. Für die beschränkt Steuerpflichtigen ist nur das Reinvermögen im Liegenschaften oder Betriebsstätten-Kanton massgebend. Einbezogen sind dabei auch die Steuerpflichtigen mit Wohnsitz im Ausland mit den im Kanton steuerpflichtigen Reinvermögensteilen. 3 Besonderheiten Steuerpflichtige mit Reinvermögen in zwei oder mehreren Kantonen werden in allen betroffenen Kantonen erfasst. Dies führt hinsichtlich der Anzahl Steuerpflichtigen zu Doppel- bzw. Mehrfachzählungen. Beispiel für einen Steuerpflichtigen mit einem gesamten Reinvermögen von 100: - Verteilung des Reinvermögens auf die Kantone A (Wohnsitzkanton) und B (Betriebsstättekanton): - Reinvermögen von 70 im Kanton A (unbeschränkt steuerpflichtig) - Reinvermögen von 30 im Kanton B (beschränkt steuerpflichtig) - In der Vermögensstatistik ist dieser Steuerpflichtige doppelt erfasst: - Im Kanton A mit einem Reinvermögen von 70 (unbeschränkt steuerpflichtig) - Im Kanton B mit einem Reinvermögen von 30 (beschränkt steuerpflichtig) 2 Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni

4 Vermögensstatistik der natürlichen Personen 2011 Statistique de la fortune des personnes physiques 4 Aussagekraft der Vermögensstatistik Die Aussagekraft der Vermögensstatistik ist zwar beträchtlich, wird aber gleichwohl durch einige fiskalische Besonderheiten etwas eingeschränkt. Gewisse Lücken entstehen etwa dadurch, dass bestimmte Vermögensteile nicht oder nur teilweise zum steuerbaren Vermögen gehören, wie beispielsweise - die anwartschaftlichen Ansprüche gegenüber Einrichtungen der beruflichen Vorsorge (Säule 2) - die nicht fälligen Ansprüche aus anerkannten Formen der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a) - der Hausrat - die rückkaufsfähigen Lebensversicherungen. Vor allem aber sind in der vorliegenden Statistik Grundstücke und Immobilien mit den kantonalen Steuerwerten erfasst worden. Die Bewertungsunterschiede zwischen Steuerwert und Verkehrswert sind demnach nicht berücksichtigt. Die Vermögensstatistik lässt sich nicht weiter differenzieren. So ist zum Beispiel eine Aufteilung der Reinvermögen nach Vermögenskomponenten nicht möglich. Ebenfalls lassen sich keine Auswertungen nach Gemeinden oder Altersklassen sowie nach detaillierteren Vermögensklassen vornehmen. Die von den Kantonen zu erfassenden Daten wurden gemäss Vorgaben der NFA neu definiert. Die vorliegende Vermögensstatistik 2011 ist folglich mit früheren Vermögensstatistiken vor 2003 nicht vergleichbar. Auskunft: Roger Ammann, ESTV, Tel. 058 / Realisierung: Abteilung Grundlagen, ESTV Erscheinungsweise: Jährlich Originaltext: Deutsch Copyright: ESTV, Bern 2014 Abdruck ausser für kommerzielle Nutzung unter Angabe der Quelle gestattet Anhang Statistischer Teil Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni 3

5 Vermögensstatistik der natürlichen Personen 2011 Statistique de la fortune des personnes physiques STATISTISCHER TEIL 4 Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni

6 Kantonsergebnisse - Résultats par canton 1.1 Kantone Pflichtige Reinvermögen Cantons Contribuables Fortune nette Anzahl absolut Prozentanteile in Millionen Franken Prozentanteile Nombres absolus Pourcentages en millions de francs Pourcentages Zürich 861' ' Bern 634' ' Luzern 228' ' Uri 22' ' Schwyz 92' ' Obwalden 24' ' Nidwalden 26' ' Glarus 25' ' Zug 67' ' Fribourg 169' ' Solothurn 157' ' Basel-Stadt 124' ' Basel-Landschaft 167' ' Schaffhausen 47' ' Appenzell A.Rh. 34' ' Appenzell I.Rh. 9' ' St. Gallen 293' ' Graubünden 168' ' Aargau 364' ' Thurgau 150' ' Ticino 242' ' Vaud 418' ' Valais 266' ' Neuchâtel 101' ' Genève 259' ' Jura 45' ' Schweiz / Suisse 5'006' '474' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni 5

7 Kantonsergebnisse - Résultats par canton 1.2 Kantone Cantons Stufen des Reinvermögens in 1'000 Franken Classes de fortune nette en 1'000 francs 0 > 0-50 > > > > 500-1'000 Anzahl Pflichtige / Nombre de contribuables Zürich 207' '767 80'286 85' '366 69'072 Bern 153' '975 61'134 64'641 80'260 38'253 Luzern 48'219 80'497 23'909 23'773 28'628 13'623 Uri 1'684 7'282 2'962 3'159 4'392 1'851 Schwyz 9'787 28'210 9'114 10'378 15'201 9'377 Obwalden 3'579 8'457 3'000 3'455 3'747 1'577 Nidwalden 2'629 8'840 2'925 3'256 4'185 2'402 Glarus 4'837 8'099 2'927 3'290 3'768 1'854 Zug 10'562 19'082 6'591 7'632 10'162 6'603 Fribourg 58'541 55'269 15'698 15'309 15'192 5'648 Solothurn 65'381 50'582 11'119 10'638 11'863 4'843 Basel-Stadt 34'783 45'113 10'229 9'776 11'731 6'397 Basel-Landschaft 50'617 57'444 14'661 14'347 16'397 8'250 Schaffhausen 12'175 14'121 4'436 4'733 6'409 3'422 Appenzell A.Rh. 4'529 11'483 3'751 4'309 5'437 2'779 Appenzell I.Rh. 1'443 2'899 1'095 1'208 1' St. Gallen 43' '216 31'284 34'305 45'016 22'885 Graubünden 24'904 46'730 20'370 25'477 29'863 12'703 Aargau 77' '511 33'842 36'127 49'520 29'317 Thurgau 30'731 47'068 15'136 16'815 21'980 11'419 Ticino 77'277 68'581 24'899 26'644 26'708 10'473 Vaud 124' '558 43'409 45'015 54'057 25'792 Valais 81'186 78'926 29'259 29'274 30'348 11'885 Neuchâtel 32'749 34'187 9'067 9'172 10'241 3'985 Genève 100'134 73'366 18'719 19'281 23'419 12'132 Jura 18'310 11'585 4'001 4'480 4'759 1'402 Schweiz / Suisse 1'279'104 1'536' ' ' ' '866 6 Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni

8 Kantonsergebnisse - Résultats par canton 1.2 Stufen des Reinvermögens in 1'000 Franken Classes de fortune nette en 1'000 francs Kantone Cantons > 1'000-2'000 > 2'000-3'000 > 3'000-5'000 > 5'000-10'000 > 10'000 u.m. / et plus Anzahl Pflichtige / Nombre de contribuables T o t a l 39'279 11'648 8'018 4'687 2' '726 Zürich 16'037 3'840 2'349 1' '850 Bern 6'099 1'667 1' '890 Luzern '227 Uri 5'343 1'687 1' '184 Schwyz '903 Obwalden 1' '534 Nidwalden '863 Glarus 3'756 1' '849 Zug 2' '000 Fribourg 1' '558 Solothurn 3'578 1' '180 Basel-Stadt 3' '623 Basel-Landschaft 1' '473 Schaffhausen 1' '234 Appenzell A.Rh '894 Appenzell I.Rh. 9'590 2'316 1' '657 St. Gallen 5'139 1' '156 Graubünden 13'404 3'022 1' '043 Aargau 5'188 1' '914 Thurgau 4'589 1' '452 Ticino 12'069 3'352 2'298 1' '882 Vaud 3' '617 Valais 1' '963 Neuchâtel 6'615 2'254 1'794 1' '980 Genève '202 Jura 150'836 40'976 27'765 16'489 10'712 5'006'854 Schweiz / Suisse Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni 7

9 Kantonsergebnisse - Résultats par canton 1.3 Kantone Cantons Stufen des Reinvermögens in 1'000 Franken Classes de fortune nette en 1'000 francs 0 > 0-50 > > > > 500-1'000 Reinvermögen in Millionen Franken / Fortune nette en millions de francs Zürich 0.0 4' ' ' ' '793.5 Bern 0.0 3' ' ' ' '541.1 Luzern 0.0 1' ' ' ' '472.9 Uri ' '263.6 Schwyz ' ' '595.3 Obwalden ' '085.8 Nidwalden ' '688.6 Glarus ' '287.1 Zug ' ' '664.3 Fribourg ' ' ' '880.1 Solothurn ' ' '335.7 Basel-Stadt ' ' '477.4 Basel-Landschaft ' ' ' '739.2 Schaffhausen ' '388.7 Appenzell A.Rh ' '935.9 Appenzell I.Rh St. Gallen 0.0 1' ' ' ' '901.6 Graubünden ' ' ' '800.1 Aargau 0.0 1' ' ' ' '484.0 Thurgau ' ' ' '958.2 Ticino 0.0 1' ' ' ' '206.5 Vaud 0.0 2' ' ' ' '959.8 Valais 0.0 1' ' ' ' '141.5 Neuchâtel ' ' '733.8 Genève 0.0 1' ' ' ' '505.5 Jura ' Schweiz / Suisse ' ' ' ' ' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni

10 Kantonsergebnisse - Résultats par canton 1.3 Stufen des Reinvermögens in 1'000 Franken Classes de fortune nette en 1'000 francs Kantone Cantons > 1'000-2'000 > 2'000-3'000 > 3'000-5'000 > 5'000-10'000 > 10'000 u.m. / et plus T o t a l Reinvermögen in Millionen Franken / Fortune nette en millions de francs 54' ' ' ' ' '291.4 Zürich 21' ' ' ' ' '358.6 Bern 8' ' ' ' ' '777.5 Luzern '552.3 Uri 7' ' ' ' ' '277.7 Schwyz ' '924.6 Obwalden 1' ' ' ' '999.5 Nidwalden '263.3 Glarus 5' ' ' ' ' '939.5 Zug 2' ' ' ' ' '475.1 Fribourg 2' ' ' ' ' '671.7 Solothurn 4' ' ' ' ' '083.7 Basel-Stadt 4' ' ' ' ' '335.8 Basel-Landschaft 2' ' '063.8 Schaffhausen 1' ' '549.1 Appenzell A.Rh ' '023.5 Appenzell I.Rh. 13' ' ' ' ' '546.7 St. Gallen 7' ' ' ' ' '873.4 Graubünden 18' ' ' ' ' '702.4 Aargau 7' ' ' ' ' '497.2 Thurgau 6' ' ' ' ' '474.0 Ticino 16' ' ' ' ' '254.9 Vaud 5' ' ' ' ' '696.0 Valais 2' ' ' ' ' '789.2 Neuchâtel 9' ' ' ' ' '817.6 Genève '717.7 Jura 206' ' ' ' ' '474'956.0 Schweiz / Suisse Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni 9

11 Kantonsergebnisse - Résultats par canton 1.4 Kantone Cantons Stufen des Reinvermögens in 1'000 Franken Classes de fortune nette en 1'000 francs 0 > 0-50 > > > > 500-1'000 Anzahl Pflichtige in Prozent / Nombre de contribuables en pour-cent Zürich Bern Luzern Uri Schwyz Obwalden Nidwalden Glarus Zug Fribourg Solothurn Basel-Stadt Basel-Landschaft Schaffhausen Appenzell A.Rh Appenzell I.Rh St. Gallen Graubünden Aargau Thurgau Ticino Vaud Valais Neuchâtel Genève Jura Schweiz / Suisse Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni

12 Kantonsergebnisse - Résultats par canton 1.4 Stufen des Reinvermögens in 1'000 Franken Classes de fortune nette en 1'000 francs Kantone Cantons > 1'000-2'000 > 2'000-3'000 > 3'000-5'000 > 5'000-10'000 > 10'000 u.m. / et plus T o t a l Anzahl Pflichtige in Prozent / Nombre de contribuables en pour-cent Zürich Bern Luzern Uri Schwyz Obwalden Nidwalden Glarus Zug Fribourg Solothurn Basel-Stadt Basel-Landschaft Schaffhausen Appenzell A.Rh Appenzell I.Rh St. Gallen Graubünden Aargau Thurgau Ticino Vaud Valais Neuchâtel Genève Jura Schweiz / Suisse Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni 11

13 Kantonsergebnisse - Résultats par canton 1.5 Kantone Cantons Stufen des Reinvermögens in 1'000 Franken Classes de fortune nette en 1'000 francs 0 > 0-50 > > > > 500-1'000 Reinvermögen in Prozent / Fortune dans un pour cent Zürich Bern Luzern Uri Schwyz Obwalden Nidwalden Glarus Zug Fribourg Solothurn Basel-Stadt Basel-Landschaft Schaffhausen Appenzell A.Rh Appenzell I.Rh St. Gallen Graubünden Aargau Thurgau Ticino Vaud Valais Neuchâtel Genève Jura Schweiz / Suisse Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni

14 Kantonsergebnisse - Résultats par canton 1.5 Stufen des Reinvermögens in 1'000 Franken Classes de fortune nette en 1'000 francs Kantone Cantons > 1'000-2'000 > 2'000-3'000 > 3'000-5'000 > 5'000-10'000 > 10'000 u.m. / et plus Reinvermögen in Prozent / Fortune dans un pour cent T o t a l Zürich Bern Luzern Uri Schwyz Obwalden Nidwalden Glarus Zug Fribourg Solothurn Basel-Stadt Basel-Landschaft Schaffhausen Appenzell A.Rh Appenzell I.Rh St. Gallen Graubünden Aargau Thurgau Ticino Vaud Valais Neuchâtel Genève Jura Schweiz / Suisse Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni 13

15 SCHWEIZ - SUISSE '279' > '536' ' > ' ' > ' ' > ' ' > 500-1' ' ' > 1'000-2' ' ' > 2'000-3'000 40' ' > 3'000-5'000 27' ' > 5'000-10'000 16' ' > 10'000 u.m. / et plus 10' ' T o t a l 5'006' '474' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni

16 KANTON ZÜRICH ' > ' ' > ' ' > ' ' > ' ' > 500-1'000 69' ' > 1'000-2'000 39' ' > 2'000-3'000 11' ' > 3'000-5'000 8' ' > 5'000-10'000 4' ' > 10'000 u.m. / et plus 2' ' T o t a l 861' ' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni 15

17 KANTON BERN ' > ' ' > ' ' > ' ' > ' ' > 500-1'000 38' ' > 1'000-2'000 16' ' > 2'000-3'000 3' ' > 3'000-5'000 2' ' > 5'000-10'000 1' ' > 10'000 u.m. / et plus ' T o t a l 634' ' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni

18 KANTON LUZERN ' > ' ' > ' ' > ' ' > ' ' > 500-1'000 13' ' > 1'000-2'000 6' ' > 2'000-3'000 1' ' > 3'000-5'000 1' ' > 5'000-10' ' > 10'000 u.m. / et plus ' T o t a l 228' ' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni 17

19 KANTON URI ' > ' > ' > ' > ' ' > 500-1'000 1' ' > 1'000-2' > 2'000-3' > 3'000-5' > 5'000-10' > 10'000 u.m. / et plus T o t a l 22' ' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni

20 KANTON SCHWYZ ' > ' > ' > ' ' > ' ' > 500-1'000 9' ' > 1'000-2'000 5' ' > 2'000-3'000 1' ' > 3'000-5'000 1' ' > 5'000-10' ' > 10'000 u.m. / et plus ' T o t a l 92' ' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni 19

21 KANTON OBWALDEN ' > ' > ' > ' > ' ' > 500-1'000 1' ' > 1'000-2' > 2'000-3' > 3'000-5' > 5'000-10' > 10'000 u.m. / et plus ' T o t a l 24' ' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni

22 KANTON NIDWALDEN ' > ' > ' > ' > ' ' > 500-1'000 2' ' > 1'000-2'000 1' ' > 2'000-3' > 3'000-5' ' > 5'000-10' ' > 10'000 u.m. / et plus ' T o t a l 26' ' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni 21

23 KANTON GLARUS ' > ' > ' > ' > ' ' > 500-1'000 1' ' > 1'000-2' > 2'000-3' > 3'000-5' > 5'000-10' > 10'000 u.m. / et plus T o t a l 25' ' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni

24 KANTON ZUG ' > ' > ' > ' ' > ' ' > 500-1'000 6' ' > 1'000-2'000 3' ' > 2'000-3'000 1' ' > 3'000-5' ' > 5'000-10' ' > 10'000 u.m. / et plus ' T o t a l 67' ' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni 23

25 CANTON DE FRIBOURG ' > ' > ' ' > ' ' > ' ' > 500-1'000 5' ' > 1'000-2'000 2' ' > 2'000-3' ' > 3'000-5' ' > 5'000-10' ' > 10'000 u.m. / et plus ' T o t a l 169' ' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni

26 KANTON SOLOTHURN ' > ' > ' > ' ' > ' ' > 500-1'000 4' ' > 1'000-2'000 1' ' > 2'000-3' ' > 3'000-5' ' > 5'000-10' ' > 10'000 u.m. / et plus ' T o t a l 157' ' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni 25

27 KANTON BASEL-STADT ' > ' > ' > ' ' > ' ' > 500-1'000 6' ' > 1'000-2'000 3' ' > 2'000-3'000 1' ' > 3'000-5' ' > 5'000-10' ' > 10'000 u.m. / et plus ' T o t a l 124' ' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni

28 KANTON BASEL-LANDSCHAFT ' > ' > ' ' > ' ' > ' ' > 500-1'000 8' ' > 1'000-2'000 3' ' > 2'000-3' ' > 3'000-5' ' > 5'000-10' ' > 10'000 u.m. / et plus ' T o t a l 167' ' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni 27

29 KANTON SCHAFFHAUSEN ' > ' > ' > ' > ' ' > 500-1'000 3' ' > 1'000-2'000 1' ' > 2'000-3' > 3'000-5' > 5'000-10' > 10'000 u.m. / et plus ' T o t a l 47' ' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni

30 KANTON APPENZELL A.RH ' > ' > ' > ' > ' ' > 500-1'000 2' ' > 1'000-2'000 1' ' > 2'000-3' > 3'000-5' > 5'000-10' > 10'000 u.m. / et plus ' T o t a l 34' ' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni 29

31 KANTON APPENZELL I.RH ' > ' > ' > ' > ' > 500-1' > 1'000-2' > 2'000-3' > 3'000-5' > 5'000-10' > 10'000 u.m. / et plus ' T o t a l 9' ' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni

32 KANTON ST.GALLEN ' > ' ' > ' ' > ' ' > ' ' > 500-1'000 22' ' > 1'000-2'000 9' ' > 2'000-3'000 2' ' > 3'000-5'000 1' ' > 5'000-10' ' > 10'000 u.m. / et plus ' T o t a l 293' ' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni 31

33 KANTON GRAUBÜNDEN ' > ' > ' ' > ' ' > ' ' > 500-1'000 12' ' > 1'000-2'000 5' ' > 2'000-3'000 1' ' > 3'000-5' ' > 5'000-10' ' > 10'000 u.m. / et plus ' T o t a l 168' ' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni

34 KANTON AARGAU ' > ' ' > ' ' > ' ' > ' ' > 500-1'000 29' ' > 1'000-2'000 13' ' > 2'000-3'000 3' ' > 3'000-5'000 1' ' > 5'000-10' ' > 10'000 u.m. / et plus ' T o t a l 364' ' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni 33

35 KANTON THURGAU ' > ' > ' ' > ' ' > ' ' > 500-1'000 11' ' > 1'000-2'000 5' ' > 2'000-3'000 1' ' > 3'000-5' ' > 5'000-10' ' > 10'000 u.m. / et plus ' T o t a l 150' ' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni

36 CANTONE TICINO ' > ' ' > ' ' > ' ' > ' ' > 500-1'000 10' ' > 1'000-2'000 4' ' > 2'000-3'000 1' ' > 3'000-5' ' > 5'000-10' ' > 10'000 u.m. / et plus ' T o t a l 242' ' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni 35

37 CANTON DE VAUD ' > ' ' > ' ' > ' ' > ' ' > 500-1'000 25' ' > 1'000-2'000 12' ' > 2'000-3'000 3' ' > 3'000-5'000 2' ' > 5'000-10'000 1' ' > 10'000 u.m. / et plus ' T o t a l 418' ' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni

38 CANTON DU VALAIS ' > ' ' > ' ' > ' ' > ' ' > 500-1'000 11' ' > 1'000-2'000 3' ' > 2'000-3' ' > 3'000-5' ' > 5'000-10' ' > 10'000 u.m. / et plus ' T o t a l 266' ' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni 37

39 CANTON DE NEUCHÂTEL ' > ' > ' > ' ' > ' ' > 500-1'000 3' ' > 1'000-2'000 1' ' > 2'000-3' ' > 3'000-5' ' > 5'000-10' ' > 10'000 u.m. / et plus ' T o t a l 101' ' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni

40 CANTON DE GENÈVE ' > ' ' > ' ' > ' ' > ' ' > 500-1'000 12' ' > 1'000-2'000 6' ' > 2'000-3'000 2' ' > 3'000-5'000 1' ' > 5'000-10'000 1' ' > 10'000 u.m. / et plus ' T o t a l 259' ' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni 39

41 CANTON DU JURA ' > ' > ' > ' > ' ' > 500-1'000 1' > 1'000-2' > 2'000-3' > 3'000-5' > 5'000-10' > 10'000 u.m. / et plus T o t a l 45' ' Eidgenössische Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni

GESAMTSCHWEIZERISCHE VERMÖGENSSTATISTIK DER NATÜRLICHEN PERSONEN STATISTIQUE DE LA FORTUNE DES PERSONNES PHYSIQUES POUR L'ENSEMBLE DE LA SUISSE

GESAMTSCHWEIZERISCHE VERMÖGENSSTATISTIK DER NATÜRLICHEN PERSONEN STATISTIQUE DE LA FORTUNE DES PERSONNES PHYSIQUES POUR L'ENSEMBLE DE LA SUISSE GESAMTSCHWEIZERISCHE VERMÖGENSSTATISTIK DER NATÜRLICHEN PERSONEN STATISTIQUE DE LA FORTUNE DES PERSONNES PHYSIQUES POUR L'ENSEMBLE DE LA SUISSE Eidgenössische Steuerverwaltung Administration fédérale des

Mehr

III. Motorfahrzeugsteuern. Impôts sur les véhicules à moteur

III. Motorfahrzeugsteuern. Impôts sur les véhicules à moteur III Motorfahrzeugsteuern Impôts sur les véhicules à moteur Eidg. Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni D) Motorfahrzeugsteuern D) Impôts

Mehr

Erbschafts- und Schenkungssteuern

Erbschafts- und Schenkungssteuern V Erbschafts- und Schenkungssteuern Impôts sur les successions et les donations Eidg. Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni V) Erbschafts-

Mehr

Entwicklung Ressourcenindex 2008 bis 2012

Entwicklung Ressourcenindex 2008 bis 2012 Tabelle 1 Ressourcenindex des Bundes Entwicklung Ressourcenindex 2008 bis 2012 Veränderung 2008-2013 2008 2009 2010 2011 2012 2013 Starke Schwache Rang Index Index Index Index Index Index Rang Zürich 4

Mehr

Umfrage über die Ladenöffnungszeiten Resultate. Unia Sektor Tertiär

Umfrage über die Ladenöffnungszeiten Resultate. Unia Sektor Tertiär Resultate Unia Sektor Tertiär 25.02.2016 2 Einleitung Ausgangslage Auf Druck der grossen Ketten im Detailhandel diskutiert das Schweizer Parlament ein neues Gesetz über die Ladenöffnungszeiten (LadÖG).

Mehr

III. Motorfahrzeugsteuern. Impôts sur les véhicules à moteur

III. Motorfahrzeugsteuern. Impôts sur les véhicules à moteur III Motorfahrzeugsteuern véhicules à moteur Eidg. Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni D) Motorfahrzeugsteuern D) véhicules à moteur

Mehr

Bevölkerungsbestand

Bevölkerungsbestand Bevölkerungsbestand 19-215 1 Einwohner 4 3 2 1 1 Ab 2 inkl. Laufental. 19 191 192 193 1941 195 196 197 198 199 2 21 214 215 Quelle: Eidgenössische Volkszählungen (199-1941), Bundesamt für Statistik; kantonale

Mehr

Nachtrag 11 zum Kreisschreiben über die Quellensteuer

Nachtrag 11 zum Kreisschreiben über die Quellensteuer Nachtrag 11 zum Kreisschreiben über die Gültig ab 1. Januar 2017 318.108.0511 d KSQST 12.16 2 von 10 Vorwort zum Nachtrag 11, gültig ab 1. Januar 2017 Dieser Nachtrag enthält die aktualisierte Liste Auskunftsstellen

Mehr

Steuerbelastung und Steuerbelastungsindex in den Kantonen 2006

Steuerbelastung und Steuerbelastungsindex in den Kantonen 2006 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Medienmitteilung Datum 29. Juni 2007 Steuerbelastung und Steuerbelastungsindex in den Kantonen 2006 Die Eidg. Steuerverwaltung ESTV hat die Steuerbelastung in den

Mehr

Verordnung über die Festsetzung der Finanzkraft der Kantone für die Jahre 2000 und 2001

Verordnung über die Festsetzung der Finanzkraft der Kantone für die Jahre 2000 und 2001 Verordnung über die Festsetzung der Finanzkraft der Kantone für die Jahre 2000 und 2001 vom 17. November 1999 Der Schweizerische Bundesrat, gestützt auf Artikel 2 4 des Bundesgesetzes vom 19. Juni 1959

Mehr

Verordnung über den Finanz- und Lastenausgleich

Verordnung über den Finanz- und Lastenausgleich Verordnung über den Finanz- und Lastenausgleich (FiLaV) Änderung vom 15. November 2017 Der Schweizerische Bundesrat verordnet: I Die Verordnung vom 7. November 2007 1 über den Finanz- und Lastenausgleich

Mehr

Geburten, Eheschliessungen und Scheidungen im Trend

Geburten, Eheschliessungen und Scheidungen im Trend Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Statistik BFS Korrigierte Version Seite 5, T3: Änderungen in Kursivschrift (30.06.2011, 10:45) Medienmitteilung Sperrfrist: 30.06.2011, 9:15 1 Bevölkerung

Mehr

STATISTIK DER ADMINISTATIVMASSNAHMEN GEGENÜBER FAHRZEUGFÜHRERN

STATISTIK DER ADMINISTATIVMASSNAHMEN GEGENÜBER FAHRZEUGFÜHRERN 2003 STATISTIK DER ADMINISTATIVMASSNAHMEN GEGENÜBER FAHRZEUGFÜHRERN Tabelle Seite 001 Gesamtübersicht der registrierten Massnahmen 1-3 002 Administrativmassnahmen / Alter der Betroffenen 4 003 Art der

Mehr

STATISTIK DER ADMINISTATIVMASSNAHMEN GEGENÜBER FAHRZEUGFÜHRERN

STATISTIK DER ADMINISTATIVMASSNAHMEN GEGENÜBER FAHRZEUGFÜHRERN 2001 STATISTIK DER ADMINISTATIVMASSNAHMEN GEGENÜBER FAHRZEUGFÜHRERN Tabelle Seite 001 Gesamtübersicht der registrierten Massnahmen 1-3 002 Administrativmassnahmen / Alter der Betroffenen 4 003 Art der

Mehr

Politische Arbeitsgruppe der Kantone «Finanzausgleich» Anhang zum Schlussbericht

Politische Arbeitsgruppe der Kantone «Finanzausgleich» Anhang zum Schlussbericht Analyse der Auswirkungen des Grundmodells 86.5 zur Optimierung des Ressourcenausgleichs 1. Berechnete Modelle Die nachfolgenden Berechnungen und grafischen Darstellungen beziehen sich auf das Modell Status

Mehr

Nachmieter gesucht? Ausserterminliche Kündigung der Mietwohnung!

Nachmieter gesucht? Ausserterminliche Kündigung der Mietwohnung! Nachmieter gesucht? Ausserterminliche Kündigung der Mietwohnung! Wer ausserterminlich kündigt, muss einen Nachmieter finden. Manchmal geht es schnell: Die Traumwohnung ist gefunden, die Entscheidung für

Mehr

Interkantonale Steuerbefreiung und Abzugsmöglichkeiten bei Spenden an die TIR. der Steuerbefreiung im Kanton Bern finden Sie hier.

Interkantonale Steuerbefreiung und Abzugsmöglichkeiten bei Spenden an die TIR. der Steuerbefreiung im Kanton Bern finden Sie hier. Interkantonale Steuerbefreiung und Abzugsmöglichkeiten bei Spenden an die TIR Stand: Juni 2012 Die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) verfolgt ausschliesslich gemeinnützige Zwecke und ihre Tätigkeit

Mehr

Verordnung über Zulassung, Aufenthalt und Erwerbstätigkeit

Verordnung über Zulassung, Aufenthalt und Erwerbstätigkeit Verordnung über Zulassung, Aufenthalt und Erwerbstätigkeit (VZAE) Änderung vom 12. Dezember 2008 Der Schweizerische Bundesrat verordnet: I Die Verordnung vom 24. Oktober 2007 1 über Zulassung, Aufenthalt

Mehr

Vaterschaftsanerkennungen und Scheidungen nehmen zu

Vaterschaftsanerkennungen und Scheidungen nehmen zu Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Statistik BFS Korrigierte Version (07.09.2016): Korrekturen in Rot Medienmitteilung Sperrfrist: 30.06.2016, 9:15 1 Bevölkerung Nr. 0350-1606-50

Mehr

Opération Nez Rouge Aktion Nez Rouge 2016 ( => )

Opération Nez Rouge Aktion Nez Rouge 2016 ( => ) Nez Rouge Suisse Case postale 2129 2800 Delémont Statistique - Statistik Opération Nez Rouge 2016 - Aktion Nez Rouge 2016 (01.12.16 => 01.01.17) page/seite Nez Rouge, 1990 => 2016 1 Transports 1990 à 2016

Mehr

Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI

Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI G II - 1 Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI AG AI AR BE BL BS FR GE GL GR JU IV-Stelle des Kantons Aargau Kyburgerstrasse 15, 5001 Aarau Tel. 062 836 81 81, Fax 062 836 84

Mehr

Regelungen der kantonalen Gebäudeversicherungen - Abgrenzung zwischen Gebäudebestandteilen und Fahrhabe, hinsichtlich Solar- und Photovoltaikanlagen

Regelungen der kantonalen Gebäudeversicherungen - Abgrenzung zwischen Gebäudebestandteilen und Fahrhabe, hinsichtlich Solar- und Photovoltaikanlagen Regelungen der kantonalen versicherungen - Abgrenzung zwischen bestandteilen und, hinsichtlich Solar- und anlagen Stand Januar 2013 Erklärung Ihre - oder Solaranlage ist in diesem Fall über die kantonale

Mehr

Statistik der öffentlichen Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung der Schweiz

Statistik der öffentlichen Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung der Schweiz SCHWEIZERISCHE KONFERENZ DER ZENTRALSTELLENLEITER/INNEN FÜR BERUFSBERATUNG (SKZB) CONFÉRENCE INTERCANTONALE SUISSE DES CHEFS DE L ORIENTATION (CISCO) CONFERENZA INERCANTOLNALE SVIZZERA DEI CAPI DELL ORIENTAMENTO

Mehr

Adressen und Links der Aufsichtsbehörden der beruflichen Vorsorge und der Versicherungsgerichte

Adressen und Links der Aufsichtsbehörden der beruflichen Vorsorge und der Versicherungsgerichte Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Adressen und Links der Aufsichtsbehörden der beruflichen Vorsorge und der e Oberaufsichtskommission Berufliche Vorsorge

Mehr

Kundenbefragung bei den Stellensuchenden zu den Dienstleistungen der Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) und der Arbeitslosenkassen (ALK) 2017

Kundenbefragung bei den Stellensuchenden zu den Dienstleistungen der Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) und der Arbeitslosenkassen (ALK) 2017 Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Arbeitsmarkt / Arbeitslosenversicherung Kundenbefragung bei den Stellensuchenden zu den Dienstleistungen

Mehr

Reingewinn- und Kapitalsteuern der juristischen Personen

Reingewinn- und Kapitalsteuern der juristischen Personen II Reingewinn- und Kapitalsteuern der juristischen Personen Impôts sur le bénéfice net et sur le capital des personnes morales Eidg. Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione

Mehr

Die Leerwohnungsziffer ist im achten Jahr in Folge angestiegen. In den letzten Jahren hat sich das Wachstum zunehmend beschleunigt.

Die Leerwohnungsziffer ist im achten Jahr in Folge angestiegen. In den letzten Jahren hat sich das Wachstum zunehmend beschleunigt. Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Statistik BFS Medienmitteilung Sperrfrist: 11.09.2017, 9:15 9 Bau- und Wohnungswesen Nr. 2017-0398-D Leerwohnungszählung vom 1. Juni 2017 Leerwohnungsziffer

Mehr

Statistik der öffentlichen Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung der Schweiz 2011

Statistik der öffentlichen Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung der Schweiz 2011 Statistik der öffentlichen Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung der Schweiz 211 Inhalt Seite Wichtigste Trends 211 2 Eckdaten Schweiz 3 1 Dienstleistungen 4 1.1 Alle Dienstleistungen 4 1.2 Dienstleistungen

Mehr

Statistik der öffentlichen Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung der Schweiz 2007

Statistik der öffentlichen Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung der Schweiz 2007 Statistik der öffentlichen Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung der Schweiz 27 Inhalt Seite Wichtigste Trends 27 2 Eckdaten Schweiz 3 1 Dienstleistungen 4 1.1 Alle Dienstleistungen 4 1.2 Dienstleistungen

Mehr

Anhang (Ausgleich der kalten Progression) 1)

Anhang (Ausgleich der kalten Progression) 1) Steuergesetz Anhang 640.00 Anhang (Ausgleich der kalten Progression) ) Mit erstmaliger Wirkung für die Einkommenssteuer der Steuerperiode 999, soweit sie im Jahre 2000 fällig wird, werden gestützt auf

Mehr

Zum Schweizer Polizeifunk

Zum Schweizer Polizeifunk Zum Schweizer Polizeifunk Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste arbeiten im Frequenzbereich 157,450 MHz bis 159,900 MHz (Unterband) und 162,050 MHz Diese machen sich bei Empfang im NFM-Modus durch ein

Mehr

Statistik der öffentlichen Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung der Schweiz 2012

Statistik der öffentlichen Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung der Schweiz 2012 Statistik der öffentlichen Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung der Schweiz 212 Inhalt Seite Wichtigste Trends 2 Eckdaten Schweiz 3 1 Dienstleistungen 4 1.1 Alle Dienstleistungen 4 1.2 Dienstleistungen

Mehr

Abkürzungsverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einleitung Abkürzungsverzeichnis Seite III XVII XIX A. Einkommens- und Vermögenssteuern 1 1. Direkte Bundessteuer 1 2. Kanton Aargau 2 3. Kanton Appenzell-Innerrhoden 4 4. Kanton Appenzell-Ausserrhoden

Mehr

Cannabiskonsum in der Schweiz

Cannabiskonsum in der Schweiz Cannabiskonsum in der Schweiz Cannabis ist die am häufigsten konsumierte illegale Droge in der Schweiz sowie in Europa. Bei der Schweizerischen Gesundheitsbefragung 2002 1 gaben 20% der 15-64-Jährigen

Mehr

Interkantonale Vereinbarung über den schweizerischen Hochschulbereich (Anhang) (Hochschulkonkordat)

Interkantonale Vereinbarung über den schweizerischen Hochschulbereich (Anhang) (Hochschulkonkordat) Kanton Zug 44.50-A Interkantonale Vereinbarung über den schweizerischen Hochschulbereich (Anhang) (Hochschulkonkordat) Vom 20. Juni 203 (Stand. Januar 205) Die Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren

Mehr

ÖFFENTLICHE URKUNDE. über die. Gründung. der. mit Sitz in. Zürich Bern Luzern Uri Schwyz Obwalden Nidwalden Glarus Zug Freiburg

ÖFFENTLICHE URKUNDE. über die. Gründung. der. mit Sitz in. Zürich Bern Luzern Uri Schwyz Obwalden Nidwalden Glarus Zug Freiburg Reg. Nr. Zürich Bern Luzern Uri Schwyz Obwalden Nidwalden Glarus Zug Freiburg Solothurn Basel-Stadt Basel-Land Schaffhausen Appenzell Ausserrhoden Appenzell Innerrhoden St. Gallen Graubünden Aargau Thurgau

Mehr

Quellensteuertabellen aus Internet einlesen 1

Quellensteuertabellen aus Internet einlesen 1 1 Lohnbuchhaltung Quellensteuertabellen aus Internet einlesen 1 Quellensteuertabellen einlesen 1. Daten herunterladen Die Quellensteuertabellen können auf der Internetseite der Eidgenössischen Steuerverwaltung

Mehr

Autor: Mgr. Daniela Švábová

Autor: Mgr. Daniela Švábová Schweiz 26 Kantone» Aargau» Nidwalden» Obwalden» Schaffhausen» Schwyz» Solothurn» St. Gallen» Tessin» Thurgau» Uri» Waadt» Wallis» Zug» Zürich» Appenzell Ausserrhoden» Appenzell Innerrhoden» Basel-Landschaft»

Mehr

Produktbeschreibung. Im Recht-Paket enthalten: Recht

Produktbeschreibung. Im Recht-Paket enthalten: Recht Produktbeschreibung Recht Kurzbeschreibung: Über 2 Millionen Publikationen aus verschiedenen Gerichtsinstanzen, wie Beschlüsse auf Bundesebene und Meldungen vom SHAB Beschreibung: Die unterschiedliche

Mehr

BAK Taxation Index Executive Summary

BAK Taxation Index Executive Summary BAK Taxation Index 2015 Executive Summary Auftraggeber Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) der Schweiz, Bern Switzerland Global Enterprise (S-GE) Steuer- und Finanzämter sowie Volkswirtschaftliche Ausschüsse

Mehr

Bestellung für Betäubungsmittel-Rezeptblöcke Stand

Bestellung für Betäubungsmittel-Rezeptblöcke Stand Bestellung für Betäubungsmittel-Rezeptblöcke Stand 19.10.2016 Kanton Adresse Telefon / Fax e-mail Aargau Departement Gesundheit u. Soziales des Kantons Tel. +41 62 835 29 59 barbara.rohr@ag.ch Aargau Sekretariat

Mehr

Land- und Forstwirtschaft. Land- und Forstwirtschaft. Forstwirtschaft der Schweiz. Neuchâtel 2015

Land- und Forstwirtschaft. Land- und Forstwirtschaft. Forstwirtschaft der Schweiz. Neuchâtel 2015 07 Land- und Forstwirtschaft Land- und Forstwirtschaft 829-1000 829-1500 Forstwirtschaft der Schweiz Taschenstatistik 2015 Neuchâtel 2015 Forststatistik 2014 1 Schweiz Zürich Bern Holzernte in m 3 4 913

Mehr

Bundesratsbeschluss über die Allgemeinverbindlicherklärung des Landesmantelvertrages für das Bauhauptgewerbe

Bundesratsbeschluss über die Allgemeinverbindlicherklärung des Landesmantelvertrages für das Bauhauptgewerbe Bundesratsbeschluss über die Allgemeinverbindlicherklärung des Landesmantelvertrages für das Bauhauptgewerbe Änderung vom 26. Juli 2013 Der Schweizerische Bundesrat beschliesst: I Folgende, in Fettschrift

Mehr

Schulkarten der Schweiz

Schulkarten der Schweiz Schulkarten der Schweiz Entwicklung und Inventar 03.06.2015 Bachelorarbeit FS15 Cédric Dind 1 Begeisterung für Karten schon in der Primarschule Entwicklung der Kartografie Recherchearbeit 03.06.2015 Bachelorarbeit

Mehr

Verordnung über die Einschränkung der Zulassung. Leistungserbringern zur Tätigkeit zu Lasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung

Verordnung über die Einschränkung der Zulassung. Leistungserbringern zur Tätigkeit zu Lasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung Verordnung über die Einschränkung der Zulassung von Leistungserbringern zur Tätigkeit zu Lasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung Änderung vom Entwurf Der Schweizerische Bundesrat verordnet:

Mehr

ÖFFENTLICHE URKUNDE. über die. Gründung. der. mit Sitz in. Zürich Bern Luzern Uri Schwyz Obwalden Nidwalden Glarus Zug Freiburg

ÖFFENTLICHE URKUNDE. über die. Gründung. der. mit Sitz in. Zürich Bern Luzern Uri Schwyz Obwalden Nidwalden Glarus Zug Freiburg Reg. Nr. Zürich Bern Luzern Uri Schwyz Obwalden Nidwalden Glarus Zug Freiburg Solothurn Basel-Stadt Basel-Land Schaffhausen Appenzell Ausserrhoden Appenzell Innerrhoden St. Gallen Graubünden Aargau Thurgau

Mehr

Verordnung über die Begrenzung der Zahl der Ausländer

Verordnung über die Begrenzung der Zahl der Ausländer Verordnung über die Begrenzung der Zahl der Ausländer (BVO) Änderung vom 23. Mai 2001 Der Schweizerische Bundesrat verordnet: I Die Verordnung vom 6. Oktober 1986 1 über die Begrenzung der Zahl der Ausländer

Mehr

INTERREG Kantonale Stellen / Services cantonaux / Servizi cantonali (Stand : Juli 2014)

INTERREG Kantonale Stellen / Services cantonaux / Servizi cantonali (Stand : Juli 2014) INTERREG Kantonale Stellen / Services cantonaux / Servizi cantonali (Stand : Juli 2014) Kanton KanKton Aargau Aargau Staatskanzlei Matthias Schnyder Ab Oktober: Petra Vogel Abteilung Strategie und 062

Mehr

Referendum gegen den Bundesbeschluss vom 27. September 2013 über die Genehmigung des FATCA-Abkommens zwischen der Schweiz und den Vereinigten Staaten

Referendum gegen den Bundesbeschluss vom 27. September 2013 über die Genehmigung des FATCA-Abkommens zwischen der Schweiz und den Vereinigten Staaten Bekanntmachungen der Departemente und der Ämter Referendum gegen den Bundesbeschluss vom 27. September 2013 über die Genehmigung des FATCA-Abkommens zwischen der Schweiz und den Vereinigten Staaten Nicht-Zustandekommen

Mehr

Kantonsapotheker / Kantonsapothekerinnen

Kantonsapotheker / Kantonsapothekerinnen Kantonsapotheker / nen Stand: 09.06.2016 Kanton Name Adresse Telefon / Fax e-mail Aargau Departement Gesundheit und Tel. 062 835 29 11 mailto: muriel.sponagel@ag.ch Muriel Sponagel- Brennwald Soziales

Mehr

Zentrale Kantonsbehörden gem. Art. 6 Abs. 2 und zuständige Behörden gem. Art. 23:

Zentrale Kantonsbehörden gem. Art. 6 Abs. 2 und zuständige Behörden gem. Art. 23: BGBl. III - Ausgegeben am 9. Mai 2008 - Nr. 61 1 von 5 Zentrale Bundesbehörde gem. Art. 6: Office fédéral de la Justice Unité Droit international privé Bundesrain 20 CH-3003 Berne Téléphone 031 323 88

Mehr

Kantonsapotheker / Kantonsapothekerinnen

Kantonsapotheker / Kantonsapothekerinnen Kantonsapotheker / nen Stand: 09.01.2017 Kanton Name Adresse Telefon / Fax e-mail Aargau Departement Gesundheit und Tel. 062 835 29 11 mailto: renato.widmer@ag.ch Renato Widmer Soziales Bachstrasse 15

Mehr

Situation Asyl- und Flüchtlingswesen Kanton Luzern

Situation Asyl- und Flüchtlingswesen Kanton Luzern Situation Asyl- und Flüchtlingswesen Kanton Luzern Behördenrapport KFS 25. November 2015 Ruedi Fahrni Asyl- und Flüchtlingskoordinator Kanton Luzern Inhalt Aktuelle Situation Unterbringungssituation Kanton

Mehr

Zeitliche Bemessung. der Steuern

Zeitliche Bemessung. der Steuern E Steuerbegriffe Zeitliche Bemessung Zeitliche Bemessung (Stand der Gesetzgebung: 1. Januar 2015) Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Bern, 2015 E Steuerbegriffe -I- Zeitliche Bemessung INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

Land- und Forstwirtschaft. Land- und Forstwirtschaft. Forstwirtschaft der Schweiz. Neuchâtel, 2014

Land- und Forstwirtschaft. Land- und Forstwirtschaft. Forstwirtschaft der Schweiz. Neuchâtel, 2014 07 Land- und Forstwirtschaft Land- und Forstwirtschaft 829-1000 829-1400 Forstwirtschaft der Schweiz Taschenstatistik 2014 Neuchâtel, 2014 Forststatistik 2013 1 Schweiz Zürich Bern Holzernte in m 3 4 778

Mehr

Bern, 2. März 2004. An die kantonalen Verwaltungen für die direkte Bundessteuer. Aux administration cantonales de l'impôt fédéral direct

Bern, 2. März 2004. An die kantonalen Verwaltungen für die direkte Bundessteuer. Aux administration cantonales de l'impôt fédéral direct Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Administration fédérale des contributions AFC Amministrazione federale delle contribuzioni AFC

Mehr

Wirtschaftspolitik statt Clusterpolitik

Wirtschaftspolitik statt Clusterpolitik Wirtschaftspolitik statt Clusterpolitik Referent: Matthias Michel, Volkswirtschaftsdirektor Seca/ Zuger Wirtschaftskammer: "Private Equity in Zug" (4.3.2015) Rahmenbedingungen und Standortqualität Credit

Mehr

Übersicht über die eidgenössischen und kantonalen Behörden, welche in Rechtsfragen zur Psychotherapie Auskunft erteilen können.

Übersicht über die eidgenössischen und kantonalen Behörden, welche in Rechtsfragen zur Psychotherapie Auskunft erteilen können. Übersicht über die eidgenössischen und kantonalen Behörden, welche in Rechtsfragen zur Psychotherapie Auskunft erteilen können. Bund Eidgenössischer Datenschutzbeauftragter Mo bis Fr von 10.00 bis 12.00

Mehr

Statistik der Ergänzungsleistungen zur AHV und IV Tabellenteil

Statistik der Ergänzungsleistungen zur AHV und IV Tabellenteil Statistik der Ergänzungsleistungen zur AHV und IV 2016 Tabellenteil Herausgeber Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Redaktion Jeannine Röthlin, BSV Informationen BSV, Geschäftsfeld MASS, CH-3003 Bern

Mehr

BASS. Tabelle 2: Tatsächliche Steuerbelastung 2005 durch Kantons- und Gemeindesteuern im Kantonshauptort in Prozenten des Bruttoeinkommens

BASS. Tabelle 2: Tatsächliche Steuerbelastung 2005 durch Kantons- und Gemeindesteuern im Kantonshauptort in Prozenten des Bruttoeinkommens Tabelle 2: Tatsächliche Steuerbelastung 2005 durch Kantons- und Gemeindesteuern im Kantonshauptort in Prozenten des Bruttoeinkommens Alleinstehender Verheiratet ohne Kinder Verheiratet 2 Kinder Verheiratet

Mehr

INTERREG Kantonale Stellen / Services cantonaux / Servizi cantonali

INTERREG Kantonale Stellen / Services cantonaux / Servizi cantonali INTERREG Kantonale Stellen / Services cantonaux / Servizi cantonali Kanton Aargau Staatskanzlei Kontakt: Matthias Schnyder Abteilung Strategie und Tel: 062 835 12 63 Aussenbeziehungen Fax: 062 835 12 18

Mehr

Anhang 2 Adressen von seriösen Schuldenberatungsstellen

Anhang 2 Adressen von seriösen Schuldenberatungsstellen Anhang 2 Adressen von seriösen sstellen Kanton Aargau Aargau-Solothurn Effingerweg 12 5001 Aarau Tel. 062 822 82 11 www.ag-so.schulden.ch ag-so@schulden.ch Caritas Aargau Laurenzenvorstadt 80 5001 Aarau

Mehr

Clever mehr Frauen wählen!

Clever mehr Frauen wählen! Clever mehr Frauen wählen! Projektpräsentation zur Delegiertenversammlung vom 2. Mai in Bern Inhalt. Hintergrundinformationen A) Frauenanteil in Parlamenten B) Wahlsystem und strukturelle Faktoren C) Wahlchancen

Mehr

Bundesratsbeschluss über die Allgemeinverbindlicherklärung des Landesmantelvertrages für das Bauhauptgewerbe

Bundesratsbeschluss über die Allgemeinverbindlicherklärung des Landesmantelvertrages für das Bauhauptgewerbe Bundesratsbeschluss über die Allgemeinverbindlicherklärung des Landesmantelvertrages für das Bauhauptgewerbe Änderung vom 13. Januar 2014 Der Schweizerische Bundesrat beschliesst: I Folgende, in Fettschrift

Mehr

Weiterer Rückgang der Anzahl Landwirtschaftsbetriebe

Weiterer Rückgang der Anzahl Landwirtschaftsbetriebe Office fédéral de la statistique Bundesamt für Statistik Ufficio federale di statistica Uffizi federal da statistica Swiss Federal Statistical Office COMMUNIQUÉ DE PRESSE MEDIENMITTEILUNG COMUNICATO STAMPA

Mehr

Seite. Einleitung Abkürzungsverzeichnis

Seite. Einleitung Abkürzungsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einleitung Abkürzungsverzeichnis Seite III XV XVII A. Einkommens- und Vermögenssteuern 1 1. Direkte Bundessteuer 1 2. Kanton Aargau 2 3. Kanton Appenzell-Innerrhoden 4 4. Kanton Appenzell-Ausserrhoden

Mehr

Schwieger- eltern. Konku- binats- partner. Eltern. Gross- eltern

Schwieger- eltern. Konku- binats- partner. Eltern. Gross- eltern Übersicht I: Steuertarife und Multiplikatoren der Schweizer Kantone Konku- bi Gross- Onkel / Nach men Zürich Bern Luzern - für die ersten steuerpflichtigen CHF 30'000.-- - für die folgenden steuerpflichtigen

Mehr

Wohneigentum in Zahlen 2014

Wohneigentum in Zahlen 2014 Wohneigentum in Zahlen 2014 Anteil der Bauinvestitionen am BIP 14% 12% Mittelwert 1980-2012 =11.3% 10% 8% 6% 4% 2% 0% 1992 1994 1996 1998 2000 2002 2004 2006 2008 2010 Anteil bewilligungspfl. Erneuerungs-

Mehr

Entwicklung der Privathaushalte zwischen 2005 und 2030

Entwicklung der Privathaushalte zwischen 2005 und 2030 Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Statistik BFS BFS Aktuell 1 Bevölkerung Neuchâtel, September 2008 Haushaltsszenarien Entwicklung der Privathaushalte zwischen 2005 und 2030 Auskunft:

Mehr

Holger Klaes. Köln. Titelbild. bella vista

Holger Klaes. Köln. Titelbild. bella vista Holger Klaes Köln Cologne 2017 Titelbild bella vista bella vista klaes-regio Fotoverlag Holger Klaes Hünger 3 D-42929 Wermelskirchen www.klaes-regio.com e-mail: post@klaes-w.de Alle Angaben ohne Gewähr.

Mehr

STATISTIK der ausländischen Wohnbevölkerung in der Schweiz nach Nationalitäten, Kantonen und Diözesen

STATISTIK der ausländischen Wohnbevölkerung in der Schweiz nach Nationalitäten, Kantonen und Diözesen STATISTIK der ausländischen Wohnbevölkerung in der Schweiz nach Nationalitäten, Kantonen und Diözesen STATISTIQUE de la population étrangère en Suisse d après les nationalités, les cantons et les diocèses

Mehr

Starke Zunahme der Bevölkerung der Schweiz 2008

Starke Zunahme der Bevölkerung der Schweiz 2008 Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Statistik BFS Medienmitteilung Sperrfrist: 27.08.2009, 9:15 1 Bevölkerung Nr. 0350-0908-80 Ständige Wohnbevölkerung der Schweiz Starke Zunahme der

Mehr

AHV-Statistik Tabellenteil

AHV-Statistik Tabellenteil AHV-Statistik 2008 Tabellenteil Herausgeber Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) Redaktion Michel Kolly, BSV Datengrundlage Zentrale Ausgleichsstelle (ZAS) Layout Daniel Reber, BSV Informationen BSV,

Mehr

Der Bund erhebt keine Erbschafts- und Schenkungssteuer.

Der Bund erhebt keine Erbschafts- und Schenkungssteuer. Botschaft zum Entwurf des Beitrittsgesetzes vom Kanton Wallis zur Vereinbarung vom 30. Oktober 1979 zwischen dem Schweizerischen Bundesrat und der Regierung der Französischen Republik über die steuerliche

Mehr

LESERSTUDIE EINE REFERENZ ZU 100% SCHWEIZERISCH DAS BEVORZUGTE MAGAZIN DER FRAUEN MIT CHARAKTER 6 MAL PRO JAHR EIN FRAUENMAGAZIN

LESERSTUDIE EINE REFERENZ ZU 100% SCHWEIZERISCH DAS BEVORZUGTE MAGAZIN DER FRAUEN MIT CHARAKTER 6 MAL PRO JAHR EIN FRAUENMAGAZIN LESERSTUDIE 2016-2017 DAS BEVORZUGTE MAGAZIN DER FRAUEN MIT CHARAKTER EINE REFERENZ ZU 100% SCHWEIZERISCH SEIT 45 JAHREN IN DER WELT DER SCHÖNHEIT EIN FRAUENMAGAZIN (REALISIERT UND GEDRUCKT IN DER SCHWEIZ)

Mehr

Bezugsstellen Arbeitsbücher - Acquisition des livrets de travail. Acquisizione dei libretti di lavoro

Bezugsstellen Arbeitsbücher - Acquisition des livrets de travail. Acquisizione dei libretti di lavoro Bezugsstellen Arbeitsbücher - Acquisition des livrets de travail Kanton / Canton 09.12.2015 Acquisizione dei libretti di lavoro Appenzell A.Rh oder Kantonspolizei Appenzell A.Rh ARV-Kontrollstelle Landsgemeindeplatz

Mehr

Taschenstatistik Öffentliche Finanzen 2015

Taschenstatistik Öffentliche Finanzen 2015 Taschenstatistik Öffentliche Finanzen 2015 Rechnungsabschlüsse Bund (ohne Sonderrechnungen) D in % Mio. CHF 2013 2014 2015 14 / 15 Ordentliche Einnahmen 65 032 63 876 67 580 5,8 Ordentliche Ausgaben 63

Mehr

Finanzrapport und Jahresrechnung 2013

Finanzrapport und Jahresrechnung 2013 Finanzrapport und Jahresrechnung 2013 Anhang zum Jahresbericht 2013 von Selbsthilfe Schweiz Rapport des finances et compte d exploitation 2013 Attachement au rapport annuel 2013 d Info- Entraide Suisse

Mehr

Taschenstatistik Öffentliche Finanzen 2016

Taschenstatistik Öffentliche Finanzen 2016 Taschenstatistik Öffentliche Finanzen 2016 Rechnungsabschlüsse Bund (ohne Sonderrechnungen) D in % Mio. CHF 2014 2015 2016 15 / 16 Ordentliche Einnahmen 63 876 67 580 67 013-0,8 Ordentliche Ausgaben 64

Mehr

Wintersport ab in den Schnee

Wintersport ab in den Schnee Audience «Wintersport» Wintersport ab in den Schnee Erreichen Sie Kurzentschlossene mit einer Extra-Push-Kampagne und bewerben Sie Ihr Hotel oder Skigebiet mit einem Schönwetter- und Regionen-Targeting.

Mehr

Wohneigentum in Zahlen

Wohneigentum in Zahlen Wohneigentum in Zahlen 2015 11% 1% 38% sehr gut Preis-Leistungs-Verhältnis Mietwohnungen Kanton Zürich eher gut Aussagen der Mieter zur gemieteten Wohnung (in %) eher schlecht 11% 1% sehr schlecht 50%

Mehr

Ferienkalender für Deutschland, Schweiz und Österreich

Ferienkalender für Deutschland, Schweiz und Österreich Ferienkalender für Deutschland, Schweiz und Österreich Schulferien 018 Deutschland (alle Bundesländer) 018 Bundesland Winter 018 Ostern 018 Pfingsten 018 Sommer 018 Herbst 018 Weih Baden- - 10.04. - 1.04.

Mehr

Übersicht über die Vorgaben der Kantone in der Deutschschweiz zur Qualität in den Heimen, Stand Okt. 2005

Übersicht über die Vorgaben der Kantone in der Deutschschweiz zur Qualität in den Heimen, Stand Okt. 2005 Übersicht über die Vorgaben der Kantone in der Deutschschweiz zur Qualität in den Heimen, Stand Okt. 2005 CURAVIVA führte im Oktober 2005 eine schriftliche Umfrage bei den zuständigen Ämtern aller Kantone

Mehr

Rohstoff. Steuerausschöpfungsindex Datum: 5. Dezember 2013

Rohstoff. Steuerausschöpfungsindex Datum: 5. Dezember 2013 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössische Finanzverwaltung EFV Rohstoff Datum: 5. Dezember 2013 Steuerausschöpfungsindex 2014 Der Steuerausschöpfungsindex untersucht, zu welchem Anteil die steuerliche

Mehr

Allgemeinverbindlich erklärte Gesamtarbeitsverträge (GAV) Bundesratsbeschlüsse

Allgemeinverbindlich erklärte Gesamtarbeitsverträge (GAV) Bundesratsbeschlüsse Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Personenfreizügigkeit und Arbeitsbeziehungen Gesamtarbeitsverträge Allgemeinverbindlich erklärte

Mehr

Allgemeinverbindlich erklärte Gesamtarbeitsverträge (GAV) Bundesratsbeschlüsse

Allgemeinverbindlich erklärte Gesamtarbeitsverträge (GAV) Bundesratsbeschlüsse Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement EVD Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Personenfreizügigkeit und Arbeitsbeziehungen Gesamtarbeitsverträge und Arbeitsmarktaufsicht Allgemeinverbindlich erklärte

Mehr

Bundesratsbeschluss. vom 17. Dezember 2014

Bundesratsbeschluss. vom 17. Dezember 2014 Bundesratsbeschluss über die Erteilung einer Grundbewilligung für Versuche mit der elektronischen Stimmabgabe in den en Zürich, Bern, Luzern, Glarus, Freiburg, Solothurn, Basel-Stadt, Schaffhausen, St.

Mehr

Öffentlich-rechtliche Vereinbarung über die Zusammenarbeit von Bund und Kantonen für den Betrieb des Informationsportals von 2005 bis 2006

Öffentlich-rechtliche Vereinbarung über die Zusammenarbeit von Bund und Kantonen für den Betrieb des Informationsportals  von 2005 bis 2006 Öffentlich-rechtliche Vereinbarung über die Zusammenarbeit von Bund und Kantonen für den Betrieb des Informationsportals www.ch.ch von 2005 bis 2006 vom 6. Oktober 2004 Der Schweizerische Bundesrat und

Mehr

Weniger, dafür grössere Landwirtschaftsbetriebe

Weniger, dafür grössere Landwirtschaftsbetriebe Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Statistik BFS Medienmitteilung Sperrfrist: 11.05.2017, 9:15 7 Land- und Forstwirtschaft Nr. 2017-0455-D Landwirtschaftliche Strukturerhebung 2016

Mehr

SCHWEIZ INSIGHT REPORT

SCHWEIZ INSIGHT REPORT SCHWEIZ INSIGHT REPORT ANSPRACHE DER USER BASIEREND AUF DER SPRACHENVERTEILUNG IN DER SCHWEIZ Schaffhausen Basel-Stadt Thurgau Neuchatel Jura Basel-Land Solothurn Aargau Zurich Zug Lucerne Schwyz Nidwalden

Mehr

Konkubinatspartner. Schwiegereltern. Eltern. einfac h

Konkubinatspartner. Schwiegereltern. Eltern. einfac h Übersicht I: Steuertarife und Multiplikatoren der Schwzer Kantone Ehegatten Direkte Grosseltern Schwiegereltern Stiefeltern Stiefkinder Schwiegerkinder Geschwiste r Onkel / Nachkomme n Zürich Bern Luzern

Mehr

Schlichtungsbehörde für Mietsachen Kanton Aargau Laurenzenvorstadt 12 Postfach 5001 Aarau

Schlichtungsbehörde für Mietsachen Kanton Aargau Laurenzenvorstadt 12 Postfach 5001 Aarau Schlichtungsbehörde für Mietsachen Kanton Aargau Laurenzenvorstadt 12 Postfach 5001 Aarau Telefon: 062 / 836 56 56 Fax: 062 / 836 56 66 E-mail: bezirksamt.aarau@ag.ch Homepage: http://www.bezirksaemter.ag.ch

Mehr

So zahlen Schweizer Firmen ihre Rechnungen

So zahlen Schweizer Firmen ihre Rechnungen So zahlen Schweizer Firmen ihre Rechnungen Fast die Hälfte aller Rechnungen werden zu spät bezahlt. Röstigraben auch beim Geld: Westschweizer sind besonders lahme Zahler. Untersuchung des Zahlungsverhaltens

Mehr

Immigration Procedures Residence Permits

Immigration Procedures Residence Permits Immigration Procedures Residence Permits STATE SECRETARIAT FOR MIGRATION (SEM) Due to a division of jurisdiction between the cantons and Confederation, cantonal migration authorities are responsible for

Mehr

Szenarien zur Bevölkerungsentwicklung der Kantone der Schweiz Die Zahl der Personen im Rentenalter nimmt stark zu

Szenarien zur Bevölkerungsentwicklung der Kantone der Schweiz Die Zahl der Personen im Rentenalter nimmt stark zu Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Statistik BFS Medienmitteilung Sperrfrist: 12.05.2016, 9:15 1 Bevölkerung Nr. 0350-1605-00 Szenarien zur Bevölkerungsentwicklung der Kantone der

Mehr

Kantonales Jugendamt Bern Gerechtigkeitsgasse 81 3001 Bern Telefon 031 633 76 33 Telefax 031 633 76 18 E-Mail kja@jgk.be.ch Website www.be.

Kantonales Jugendamt Bern Gerechtigkeitsgasse 81 3001 Bern Telefon 031 633 76 33 Telefax 031 633 76 18 E-Mail kja@jgk.be.ch Website www.be. AG AR AI BS BL BE Departement Volkswirtschaft und Inneres Abteilung Register und Personenstand Bahnhofplatz 3c 5001 Aarau Telefon 062 835 14 49 Telefax 062 835 14 59 E-Mail katja.nusser@ag.ch Website www.ag.ch

Mehr

Statistik der Ergänzungsleistungen zur AHV und IV Tabellenteil

Statistik der Ergänzungsleistungen zur AHV und IV Tabellenteil Statistik der Ergänzungsleistungen zur AHV und IV 205 Tabellenteil Herausgeber Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Redaktion Urs Portmann, BSV Informationen BSV, Geschäftsfeld MASS, CH-3003 Bern Fax

Mehr

Demographie ein Wandel der Gesellschaft. Was ist zu tun? Dr. med. Hans Groth, MBA WDA Forum, St. Gallen

Demographie ein Wandel der Gesellschaft. Was ist zu tun? Dr. med. Hans Groth, MBA WDA Forum, St. Gallen Demographie ein Wandel der Gesellschaft. Was ist zu tun? Dr. med. Hans Groth, MBA WDA Forum, St. Gallen Page 1 Dr. med. Hans Groth l Burgergesellschaft l St. Gallen l 3. Februar 2014 Die Geschichte der

Mehr

AHV-Statistik Tabellenteil

AHV-Statistik Tabellenteil AHV-Statistik 2016 Tabellenteil Herausgeber Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Redaktion Jacques Méry, BSV Datengrundlage Zentrale Ausgleichsstelle (ZAS) Layout Daniel Reber, BSV Informationen BSV,

Mehr

AHV-Statistik Dezember Tabellenteil

AHV-Statistik Dezember Tabellenteil AHV-Statistik Dezember 2009 Tabellenteil Herausgeber Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Redaktion Jacques Méry, BSV Datengrundlage Zentrale Ausgleichsstelle (ZAS) Layout Daniel Reber, BSV Informationen

Mehr