Wert. S= Sponsoring SP= Spende Sch= Schenkung W= Werbezuwendung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wert. S= Sponsoring SP= Spende Sch= Schenkung W= Werbezuwendung"

Transkript

1 Im Jahre 2017 erhaltene Sponsoringleistungen, Spenden, Schenkungen und Werbezuwendungen: Ressort: Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur Organisationseinheit Ahlvers, Edda und Dr. Frank Geldleistung SP 1.800,00 Deutschlandstipendium Arbeitgeberverband e.v. Geldleistung S 3.000,00 Kinder 2017 Arbeitgeberverband e.v. Geldleistung SP ,00 European Medical School Brinker, Prof. Dr. Werner Geldleistung SP 1.800,00 Deutschlandstipendium Bruns Männermode Geldleistung SP 1.800,00 Deutschlandstipendium Bundesverband Arbeitsorientierter Beratung e.v. Geldleistung S 1.500,00 er Beratersymposium comes Unternehmensberatung GmbH & Co.KG Geldleistung S 1.500,00 er Beratersymposium Dennerlei Kinder- und Jugendstiftung Geldleistung SP 1.800,00 Deutschlandstipendium DER KLEINE KREIS e.v. Geldleistung S 3.000,00 Kinder 2017 Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche e.v. Geldleistung S ,00 Entwicklung und Durchführung des Zertifikates "Leadership und Management im Sozial- und Gesundheitswesen" Dr. Hermann und Dorothea Kehrbach Stiftung, Deutsche Geldleistung SP 1.013,05 European Medical School StiftungsTrust GmbH Fördervereinigung des Rotary Club -Ammerland e. V. Geldleistung SP ,00 Stipendien für ausländische Studierende Fuhrhop, Prof. Dr. Nanna Geldleistung SP 1.800,00 Deutschlandstipendium GE Wind energy GmbH Geldleistung S 5.000,00 Forschung und Lehre "Windenergietechnik und -management" Gertrud und Hellmut Barthel-Stiftung Geldleistung SP 1.000,00 Wilhelm Meyer-Jubiläum Gertrud und Hellmut Barthel-Stiftung Geldleistung SP ,00 Diverse Projekte des GIZ, z. B. Summer School

2 Gertrud und Hellmut Barthel-Stiftung Geldleistung SP 3.600,00 Deutschlandstipendium Gesellschaft der Freunde und Förderer des OFFIS e.v. (GdFF e.v.) Geldleistung SP 4.000,00 Welcome Reception der INFOS 2017 Grüttemeier, Prof. Dr. Ralf Geldleistung SP 1.800,00 Deutschlandstipendium Heidenreich, Prof. Dr. Martin Geldleistung SP 1.800,00 Deutschlandstipendium Instytut Fotonowy Sp. Z. o.o, Krakau (Polen) Geldleistung S 1.000,00 SP6 Conference Junge Öffentliche Versicherung Geldleistung S 3.000,00 Begrüßung der Erstsemester 2017 Klinikum AöR Geldleistung SP 3.600,00 Deutschlandstipendium Kohse-Höinghaus, Prof. Dr. Katharina und Kohse, Prof. Dr. med. Klaus P. Geldleistung SP 7.200,00 Deutschlandstipendium Kötting, Dr. Johannes Geldleistung SP 6.500,00 Unterstützung von Forschung und Lehre Landessparkasse zu Geldleistung S ,00 Kinder 2017 Landessparkasse zu Geldleistung SP 2.000,00 Gesprächskonzert im Rahmen des Komponisten-Colloquiums Sommersemester 2017 Landessparkasse zu Geldleistung SP 2.500,00 Dialogkonzerte Landessparkasse zu Geldleistung SP 7.200,00 Deutschlandstipendium Lions Club Willa Thorade e. V. Geldleistung SP 1.800,00 Deutschlandstipendium Lions Club Wittmund Geldleistung SP 3.600,00 Deutschlandstipendium Marius Eriksen Stiftung Geldleistung SP 5.400,00 Deutschlandstipendium Martens, Johanna und Prof. Dr. Jürgen Geldleistung SP 1.800,00 Deutschlandstipendium MED-EL GmbH Geldleistung S 2.000,00 Workshop "Speech in Noise"

3 Mehl, Klaus Geldleistung SP 4.000,00 Unterstützung von Wissenschaft und Forschung (Simulatortraining, Fehleranalysen) Meißner, Heidemarie Geldleistung SP 1.800,00 Deutschlandstipendium Mertens, Paul Geldleistung SP 1.000,00 Dialogkonzerte MICOS - Mikro Computer Systeme GmbH Geldleistung S 1.500,00 er Beratersymposium Nanu-Nana Einkaufs & Verwaltungsgesellschaft mbh Geldleistung SP 7.200,00 Deutschlandstipendium OFFIS e. V., Geldleistung SP 1.800,00 Deutschlandstipendium OLB-Stiftung Geldleistung SP 2.000,00 Komponisten-Colloquium OLB-Stiftung Geldleistung SP 3.000,00 Preisgelder für besondere studentische Leistungen OLB-Stiftung Geldleistung SP 1.800,00 Deutschlandstipendium Stiftung Geldleistung SP 1.800,00 Deutschlandstipendium ische Landschaft Geldleistung SP 1.000,00 Wilhelm Meyer-Jubiläum OLDIES e. V. Geldleistung SP 3.600,00 Deutschlandstipendium Papierfabrik August Koehler SE Geldleistung SP 1.800,00 Deutschlandstipendium Popken Fashion Services GmbH Geldleistung SP 3.600,00 Deutschlandstipendium REMONDIS GmbH & Co. KG Geldleistung SP 1.800,00 Deutschlandstipendium Rotary Club - Gemeindienst e. V. - Geldleistung SP 1.800,00 Deutschlandstipendium Rotary Deutschland Gemeindienst e.v. Geldleistung SP 2.500,00 Stipendien für ausländische Studierende Rothärmel, Ursula und Hubert Geldleistung SP 3.600,00 Deutschlandstipendium

4 Sanders, Helga und Heinrich Geldleistung SP 1.800,00 Deutschlandstipendium Schoen, Verena Geldleistung SP 2.000,00 Komponisten-Colloquium Schuler, Dr. Beate Geldleistung SP 3.600,00 Deutschlandstipendium Servier Deutschland GmbH Geldleistung S 2.500,00 Unterstützung Frühstücks-Symposium Sienknecht, Dr. Ulrike Geldleistung SP 2.100,00 F. W. Murnau Stummfilm-Musik-Event Sivantos GmbH Geldleistung S 2.000,00 Workshop "Speech in Noise" Sivantos GmbH Geldleistung SP 3.000,00 8. Hearing Instrument Developers Forum Sonova AG Geldleistung S 2.000,00 Workshop "Speech in Noise" Stadt Geldleistung SP 2.500,00 Wilhelm Meyer-Jubiläum Stiftung der Metallindustrie im Nord-Westen Geldleistung SP ,00 European Medical School Stiftung der Metallindustrie im Nord-Westen Geldleistung SP 5.400,00 Deutschlandstipendium Treuhand Weser-Ems GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Geldleistung SP 1.800,00 Deutschlandstipendium Treuhand Weser-Ems Unternehmensberatung GmbH Geldleistung S 1.500,00 er Beratersymposium UKA Projektentwicklung als Zweigniederlassung der UKA Cottbus Projektentwicklung GmbH & Co. KG Geldleistung S 5.000,00 Durchführung des weiterbildenden Studiums "Windenergietechnik und -management" sgesellschaft e. V. Geldleistung SP 9.000,00 Deutschlandstipendium Vareler Dentaltechnik GmbH & Co. KG Geldleistung SP 3.600,00 Deutschlandstipendium Verein zur Förderung der Versicherungs- und Finanzmathematik Verein zur Förderung der Versicherungs- und Finanzmathematik Geldleistung SP ,00 Promotionsförderung und Förderung wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich der Versicherungs- und Finanzmathematik Geldleistung SP ,00 Personalkosten Teamassistentenstellen

5 VGH Landschaftliche Brandkasse Hannover Geldleistung SP 1.800,00 Deutschlandstipendium Wirtschaftliche Vereinigung Der Kleine Kreis e.v. Geldleistung SP ,00 European Medical School Zahner-Elektrik GmbH & Co.KG Geldleistung S 2.500,00 SP6 Conference Zonta Club Geldleistung SP 1.800,00 Deutschlandstipendium Zweckverband KDO Geldleistung SP 1.800,00 Deutschlandstipendium

Wert. S= Sponsoring SP= Spende Sch= Schenkung W= Werbezuwendung. Geldleistung SP ,00 Zuwendung für gemeinnützige Zwecke

Wert. S= Sponsoring SP= Spende Sch= Schenkung W= Werbezuwendung. Geldleistung SP ,00 Zuwendung für gemeinnützige Zwecke Im Jahre 2016 erhaltene Sponsoringleistungen, Spenden, Schenkungen und Werbezuwendungen: Ressort: Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur Organisationseinheit der Sach- Agert, Prof. Dr.

Mehr

S= Sponsoring SP= Spende Sch= Schenkung W= Werbezuwendung. Wert. Geldleistung S 1.500,00 Unterstützung des "Hearing Aid Developer Forum 2015"

S= Sponsoring SP= Spende Sch= Schenkung W= Werbezuwendung. Wert. Geldleistung S 1.500,00 Unterstützung des Hearing Aid Developer Forum 2015 Im Jahre 2015 erhaltene Sponsoringleistungen, Spenden, Schenkungen und Werbezuwendungen: Ressort: Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur Organisationseinheit der Sach- Advanced Bionics

Mehr

Im Jahre 2017 erhaltene Sponsoringleistungen, Spenden, Schenkungen und Werbezuwendungen: Niedersächsische Staatskanzlei. Wert Hinweis zur Verwendung

Im Jahre 2017 erhaltene Sponsoringleistungen, Spenden, Schenkungen und Werbezuwendungen: Niedersächsische Staatskanzlei. Wert Hinweis zur Verwendung Im Jahre 2017 erhaltene Sponsoringleistungen, Spenden, Schenkungen und Werbezuwendungen: Ressort: Niedersächsische Staatskanzlei Name der Sponsorin / des Sponsors Europäische Schornsteinfegermeisterföderation,

Mehr

KULTURSTIFTUNGEN IM OLDENBURGER LAND

KULTURSTIFTUNGEN IM OLDENBURGER LAND KULTURSTIFTUNGEN IM OLDENBURGER LAND Aalke-Steffens-Claussen-Stiftung Joachim Gruben Förderung des Künstlerhauses Jan Oeltjen e.v. in Jaderberg Bezirksverband Oldenburg -Körperschaft des öffentlichen Rechts-

Mehr

Im Jahre 2014 erhaltene Sponsoringleistungen, Spenden, Schenkungen und Werbezuwendungen: Stand: bis 31.12.2014

Im Jahre 2014 erhaltene Sponsoringleistungen, Spenden, Schenkungen und Werbezuwendungen: Stand: bis 31.12.2014 Im Jahre 2014 erhaltene Sponsoringleistungen, Spenden, Schenkungen und Werbezuwendungen: Stand: bis 31.12.2014 Organisationseinheit Absolventenvereinigung Holzminden e. V. Holzminden Aengevelt Immobilien

Mehr

Übersicht über ausgewählte Vorträge von Dr. Cristina Lenz von 1999 bis 2009

Übersicht über ausgewählte Vorträge von Dr. Cristina Lenz von 1999 bis 2009 Übersicht über ausgewählte Vorträge von Dr. Cristina Lenz von 1999 bis 2009 Stand: 13.01.09 2009 (in Planung) 20.10.09-20.10.09 Management by Mediation - Führen mit Mediationskompetenz, CSC Zentrum für

Mehr

Es lohnt sich, die Entdeckungen. anderer zu studieren, da für uns selbst. eine neue Quelle für. Ideen entspringt. Gottfried Wilhelm Leibniz

Es lohnt sich, die Entdeckungen. anderer zu studieren, da für uns selbst. eine neue Quelle für. Ideen entspringt. Gottfried Wilhelm Leibniz Es lohnt sich, die Entdeckungen anderer zu studieren, da für uns selbst eine neue Quelle für Ideen entspringt. Gottfried Wilhelm Leibniz DER STANDORT HANNOVER 33.000 Studierende +++ sieben Hochschulen

Mehr

Zusammenfassung der Präsentationen: - Workshop Beratung, , Dresden - Beratung an der Hochschule München für Studierende mit Kind(ern)

Zusammenfassung der Präsentationen: - Workshop Beratung, , Dresden - Beratung an der Hochschule München für Studierende mit Kind(ern) Zusammenfassung der Präsentationen: - Workshop Beratung, 25.05.2011, Dresden - Beratung an der Hochschule München für Studierende mit Kind(ern) Zum Produkt: Weiterbildende Veranstaltung für die ProjektleiterInnen

Mehr

GUTES BESSER TUN STIFTUNG AKTIVE BÜRGER- SCHAFT: GUTES BESSER TUN TUN STIFTUNG AKTIVE BÜRGER SCHAFT: GUTES BESSER

GUTES BESSER TUN STIFTUNG AKTIVE BÜRGER- SCHAFT: GUTES BESSER TUN TUN STIFTUNG AKTIVE BÜRGER SCHAFT: GUTES BESSER GUTES BESSER TUN STIFTUNG AKTIVE BÜRGER- SCHAFT: GUTES BESSER TUN STIFTUNG AKTIVE BÜRGER SCHAFT: GUTES BESSER TUN STIFTUNG AKTIVE BÜRGERSCHAFT Impressum Stiftung Aktive Bürgerschaft Reinhardtstraße 25,

Mehr

Nationaler Krebsplan. Programm - Abschlussveranstaltung des Förderschwerpunkts Forschung im Nationalen Krebsplan des Bundesministeriums für Gesundheit

Nationaler Krebsplan. Programm - Abschlussveranstaltung des Förderschwerpunkts Forschung im Nationalen Krebsplan des Bundesministeriums für Gesundheit Nationaler Krebsplan Programm - Abschlussveranstaltung des Förderschwerpunkts Forschung im Nationalen Krebsplan des Bundesministeriums für Gesundheit 18 und 19 Mai 2016 in Berlin www.bundesgesundheitsministerium.de

Mehr

Gute Stimmung bei den Teilnehmern und Spendenempfängern beim OBIC-Swingolf-Cup

Gute Stimmung bei den Teilnehmern und Spendenempfängern beim OBIC-Swingolf-Cup SWINGOLF 2013 Gute Stimmung bei den Teilnehmern und Spendenempfängern beim OBIC-Swingolf-Cup Ein Stimmungsbericht im September 2013 Zum kleinen Jubiläum zum 5. Mal fanden sich auf Einladung der OBIC Revision

Mehr

Nr. 11/09. Verantwortlich für den Inhalt (kommissarisch): Prof. Dr. med. Eckhart G. Hahn, Erlangen

Nr. 11/09. Verantwortlich für den Inhalt (kommissarisch): Prof. Dr. med. Eckhart G. Hahn, Erlangen Nr. 11/09 Verantwortlich für den Inhalt (kommissarisch): Prof. Dr. med. Eckhart G. Hahn, Erlangen Redaktionsbüro: Beate Herrmannsdörfer Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) Redaktionsbüro der

Mehr

Präsidenten und Vizepräsidenten der Landtage:

Präsidenten und Vizepräsidenten der Landtage: Ernannter Oldenburgischer Landtag 30. Januar bis 6. November 1946 Johann Albers, FDP Hermann Hagstedt, SPD Hermann Kalvelage, CDU Ernannter Braunschweigischer Landtag 21. Februar bis 21. November 1946

Mehr

Bezirksmeisterschaft 2017

Bezirksmeisterschaft 2017 Ergebnisliste Einzel 1.36 KK 100m - Auflage 1.36.50 Herren Alt Rang Startnr. Nachname, Vorname Verein 1.Se 2.Se 3.Se Gesamt Innz. Zehntel 1 149 Hanko, Ulrich SGem. Hördinghausen 100 100 99 299 1 30 Kasten,

Mehr

ADAC Weser-Ems e.v. ADAC Weser-Ems Oldtimer- und Classic Cup 2016 / Automobil

ADAC Weser-Ems e.v. ADAC Weser-Ems Oldtimer- und Classic Cup 2016 / Automobil ADAC Weser-Ems e.v. ADAC Weser-Ems Oldtimer- und Classic Cup 2016 / Automobil Name ENDSTAND 1 Rudweleit, Günter NSU TT (Bj. 1969) 4736 AC Syke e.v. im ADAC 09.04.2016 ATC Varel e.v. im ADAC 845 24.04.2016

Mehr

Aussteller Agentur für Arbeit Oldenburg Agrarfrost GmbH 6 Co.KG Aldi GmbH & Co.KG Aljo Aluminium-Bau Jonuscheit GmbH AMCON GmbH AMF-Bruns GmbH & Co.

Aussteller Agentur für Arbeit Oldenburg Agrarfrost GmbH 6 Co.KG Aldi GmbH & Co.KG Aljo Aluminium-Bau Jonuscheit GmbH AMCON GmbH AMF-Bruns GmbH & Co. Aussteller Agentur für Arbeit Oldenburg Agrarfrost GmbH 6 Co.KG Aldi GmbH & Co.KG Aljo Aluminium-Bau Jonuscheit GmbH AMCON GmbH AMF-Bruns GmbH & Co. KG AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen Arbeiterkind

Mehr

Einnahmen Überschuss Rechnung 01. Januar 2005 bis 31.12.2005

Einnahmen Überschuss Rechnung 01. Januar 2005 bis 31.12.2005 Einnahmen Überschuss Rechnung 01. Januar 2005 bis 31.12.2005 in Euro Deutsche Stiftung für Menschen mit Down Syndrom Inhaltsangabe Seite 1 Rechtliche und steuerrechtliche Verhältnisse 2 Einnahmen- Überschussrechnung

Mehr

Bezirksmeisterschaft 2017

Bezirksmeisterschaft 2017 Bezirksmeisterschaft 2017 Ergebnisliste Mannschaft 1.11.50 Luftgewehr - Auflage - Herren Alt Mannschaftsbezirksrekord: 960 1 * SGi Buxtehude 926,3 Ringe 289 * Zabel, Tomas 312,3 215 * Malchow, Ulrike 308,0

Mehr

Oktober - November Evangelisch - lutherische St. Johannes - Kirchengemeinde Davenstedt und Kapellengemeinde Velber

Oktober - November Evangelisch - lutherische St. Johannes - Kirchengemeinde Davenstedt und Kapellengemeinde Velber Oktober - November 2015 Evangelisch - lutherische St. Johannes - Kirchengemeinde Davenstedt und Kapellengemeinde Velber 2 Freud und Leid ES KOMMT ALLES VON GOTT: GLÜCK UND UNGLÜCK, LEBEN UND TOD. Sirach

Mehr

Prof. Dr. Hans-Peter Abicht Institut für Anorganische Chemie Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Kurt-Mothes-Str. 2.

Prof. Dr. Hans-Peter Abicht Institut für Anorganische Chemie Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Kurt-Mothes-Str. 2. Prof. Dr. Hans-Peter Abicht Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Kurt-Mothes-Str. 2 06120 Halle Prof. Klaus-Dieter Becker Institut für Physikalische und Theoretische Chemie Technische Universität

Mehr

Kiawah Golf Club Landgut Hof Hayna Riedstadt e.v. Ergebnisliste - Turnier der BSG Merck Sa

Kiawah Golf Club Landgut Hof Hayna Riedstadt e.v. Ergebnisliste - Turnier der BSG Merck Sa Brutto / Netto : Brutto Handicapklassen : Alle 1 Buchstaller, Dr. Hans-Peter Kiawah GC Riedstadt 72 / 72,3 / 125 10,1 / 11 26 37 37 9,9 2 Baumgärtner, Ulf Mainzer GC 72 / 72,3 / 125 7,5 / 9 25 34 34 7,5

Mehr

Vertreter der Stadt Delmenhorst in Gremien von Verbänden und Gesellschaften, an denen die Stadt beteiligt ist

Vertreter der Stadt Delmenhorst in Gremien von Verbänden und Gesellschaften, an denen die Stadt beteiligt ist Vertreter der Stadt Delmenhorst in Gremien von Verbänden und Gesellschaften, an denen die Stadt beteiligt ist Stand: 21. Juni 2017 Gremium ADG Abfallwirtschaft ADG Abfallwirtschaft AWO Gemeinschaftszentrum

Mehr

Königspaare. Königspaar / 10

Königspaare. Königspaar / 10 Königspaar 2017 1 / 10 Königin Juliane I. und König Burkhardt I. Obst Alle Schützenkönigspaare die uns noch bekannt sind. 2016 König Guido I. Ellinger, Königin Wilma I. Foto 2015 König Hans-Josef I. Mebs,

Mehr

WBU Weihnachtsturnier für Senioren und Versehrte 2015 Vorrunde

WBU Weihnachtsturnier für Senioren und Versehrte 2015 Vorrunde Platz Gesamt Daten Spieler Pins Schnitt 1 2 3 4 5 6 Name - Vorname Annette Bertels 1411 235,17 1411 EDV NR 20974 netto 1. Serie 234 188 200 190 233 234 1279 213,17 Schnitt Hcp 22 22 22 22 22 22 132 Vorrunde

Mehr

Gemeinderat: Zusammensetzung seit 1919 (1919 = Schaffung des Stadtrats)

Gemeinderat: Zusammensetzung seit 1919 (1919 = Schaffung des Stadtrats) STADTKANZLEI Gemeinderat: Zusammensetzung seit 1919 (1919 = Schaffung des Stadtrats) 24 : 2011-2014 Lanz Raphael (Präsident) SVP Präsidiales, Finanzen Siegenthaler Peter (Vizepräsident) SP Sicherheit,

Mehr

Universität. Studieninteressierte. Studium. Forschung. Presse & Öffentlichkeit. Weiterbildung. International visitors. Presseportal.

Universität. Studieninteressierte. Studium. Forschung. Presse & Öffentlichkeit. Weiterbildung. International visitors. Presseportal. International visitors Universität Studieninteressierte Studium Forschung Presse & Öffentlichkeit Weiterbildung Presseportal Pressemeldungen Archiv Pressemeldungen Suche Pressemeldungen Aktuelles aus der

Mehr

Martinsclub Bremen e.v.

Martinsclub Bremen e.v. 7 CME-Punkte beantragt 4. Bremer Pädiatrietag 16. April 2016 09.00-15.45 Uhr Martinsclub Bremen e.v. In Kooperation mit Grußwort Liebe Kolleginnen und Kollegen, 2 4. BREMER PÄDIATRIETAG Programm 8:30-9:00

Mehr

AKTUELLE PROJEKTE. Bremer Straße, Oldenburg. Stau 105, Oldenburg. Hospiz, Oldenburg. Seite 1. Auftraggeber: MOORKAMP Projektbau GmbH

AKTUELLE PROJEKTE. Bremer Straße, Oldenburg. Stau 105, Oldenburg. Hospiz, Oldenburg. Seite 1. Auftraggeber: MOORKAMP Projektbau GmbH AKTUELLE PROJEKTE Bremer Straße, Oldenburg MOORKAMP Projektbau GmbH GRS Reimer Architekten 2017 Stau 105, Oldenburg Onnen Vermögensverwaltung 2017 Hospiz, Oldenburg Stiftung Hospizdienst Oldenburg Planungsgruppe

Mehr

Tür an Tür: Vergleichende Aspekte zu Schweiz, Liechtenstein,

Tür an Tür: Vergleichende Aspekte zu Schweiz, Liechtenstein, Tür an Tür: Vergleichende Aspekte zu Schweiz, Liechtenstein, ÖSTERREICH und DeuTSCHLAND 19.-20.10.2010 Congress centrum alpbach In Kooperation mit Herbert-Batliner-Europainstitut Stiftung universität hildesheim

Mehr

POSITIV SCHWANGER. Mittwoch Uhr. Regionales Fachforum zu HIV / AIDS und Schwangerschaft

POSITIV SCHWANGER. Mittwoch Uhr. Regionales Fachforum zu HIV / AIDS und Schwangerschaft Ohne Teilnahmegebühr Gemeinschaftsklinikum Koblenz-Mayen Klinikum Kemperhof Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Koblenzer Straße 115-155 56073 Koblenz POSITIV SCHWANGER

Mehr

Gremien 2.3. Altenzentrum St. Norbert - Kuratorium. Arbeiterwohlfahrt Seniorenwohndorf Brambauer - Kuratorium. Bädergesellschaft Lünen mbh - Beirat

Gremien 2.3. Altenzentrum St. Norbert - Kuratorium. Arbeiterwohlfahrt Seniorenwohndorf Brambauer - Kuratorium. Bädergesellschaft Lünen mbh - Beirat Altenzentrum St. Norbert - Kuratorium Müller, Lydia Krämer, Christiane (sb) Stellv. Cziehso, Brigitte Schulz, Marcel Arbeiterwohlfahrt Seniorenwohndorf Brambauer - Kuratorium Meier, Martina Stellv. Hagedorn,

Mehr

Jtolitik und Verwaltung auf dem Weg in die transindustrielle Gesellschaft

Jtolitik und Verwaltung auf dem Weg in die transindustrielle Gesellschaft Werner Jann/Klaus König/Christine Landfried/ Peter Wordelmann (Hrsg.) Jtolitik und Verwaltung auf dem Weg in die transindustrielle Gesellschaft Carl Bohret zum 65. Geburtstag Nomos Verlagsgesellschaft

Mehr

Gemeinde 5.0 Ein Blick in die Zukunft der niedersächsischen Gemeinden. Thorsten Bullerdiek Nds. Städte- und Gemeindebund

Gemeinde 5.0 Ein Blick in die Zukunft der niedersächsischen Gemeinden. Thorsten Bullerdiek Nds. Städte- und Gemeindebund Gemeinde 5.0 Ein Blick in die Zukunft der niedersächsischen Gemeinden Thorsten Bullerdiek Nds. Städte- und Gemeindebund ??? Viele Fragen Wie schaffen wir den demografischen Wandel? Wie leben und arbeiten

Mehr

2. Benefizregatta 2014 Erlangen

2. Benefizregatta 2014 Erlangen Endergebnis 2. Benefizregatta 2014 Erlangen Rudern gegen Krebs am 27. Juli 2014 auf dem Main-Donau-Kanal vor dem RV Erlangen Rennen F : Frauen Klasse ( mindestens 3 Frauen ) Dr. Christina Jacobi [C], Dr.

Mehr

Spannungsfelder im Gesundheitswesen Effizienz, Kostenwachstum und Eigenverantwortung

Spannungsfelder im Gesundheitswesen Effizienz, Kostenwachstum und Eigenverantwortung Spannungsfelder im Gesundheitswesen Effizienz, Kostenwachstum und Eigenverantwortung Veranstaltungsreihe 2016 Building Competence. Crossing Borders. Veranstaltungsreihe 2016 Spannungsfelder im Gesundheitswesen

Mehr

Notizen aus der Universität Bayreuth

Notizen aus der Universität Bayreuth Notizen aus der Universität Bayreuth 7297 Zeichen 140 Zeilen ca. 60 Anschläge/Zeile Abdruck honorarfrei Die deutschlandweit erste Forschungsstelle für Familienunternehmen an einer staatlichen Universität

Mehr

DAS LEHRAMTSSTUDIUM AN DER TU KAISERSLAUTERN

DAS LEHRAMTSSTUDIUM AN DER TU KAISERSLAUTERN DAS LEHRAMTSSTUDIUM AN DER TU KAISERSLAUTERN Informationen zu den lehramtsbezogenen Bachelor-/Masterstudiengängen Prof. Dr. Werner Thiel Dr. Claudia Gómez Tutor David Jung Homepage Zentrum für Lehrerbildung

Mehr

Rotary Deutschland Gemeindienst e.v. Rotary Deutschland Gemeindienst e. V. stellt sich vor

Rotary Deutschland Gemeindienst e.v. Rotary Deutschland Gemeindienst e. V. stellt sich vor Rotary Deutschland Gemeindienst e. V. stellt sich vor 1. RDG Als Bank Als Projektberater für TRF Projekte und clubeigene Projekte 2. Einige Zahlen 3. Behandlung der Spenden in Deutschland und das Verhältnis

Mehr

A-Jugend- und U 23- Korbball-Pokalturniere für Auswahlmannschaften. Gross-Sporthalle Porta Westfalica. Ausrichter: TUS Eisbergen

A-Jugend- und U 23- Korbball-Pokalturniere für Auswahlmannschaften. Gross-Sporthalle Porta Westfalica. Ausrichter: TUS Eisbergen A-Jugend- und U 23- Korbball-Pokalturniere für Auswahlmannschaften Gross-Sporthalle Porta Westfalica Ausrichter: TUS Eisbergen Herzlich willkommen zu den Pokalturnieren für Auswahlmannschaften der A-Jugend

Mehr

Verzeichnis der Mandatsträger in Unternehmen und Einrichtungen (Stand: )

Verzeichnis der Mandatsträger in Unternehmen und Einrichtungen (Stand: ) Verzeichnis der Mandatsträger in Unternehmen und Einrichtungen (Stand: 30.6.2017) ix-15 Gremium / (sachbearbeitende Dienststelle) Stadtbetriebe Siegburg AöR Verwaltungsrat Energiebeirat der Stadtwerke

Mehr

Wir belohnen Visionen. in der Region Oldenburg!

Wir belohnen Visionen. in der Region Oldenburg! Wir belohnen Visionen in der Region Oldenburg! Der Preis Die Stadt Oldenburg sieht in der Förderung von Gründern ein zentrales Thema ihrer Wirtschaftsförderungsaktivitäten und bietet daher ein breites

Mehr

Verordnung zur Bezeichnung der landesrechtlichen Vorschriften nach 59 Abs. 3 Bundesausbildungsförderungsgesetz (BezeichnungsV)

Verordnung zur Bezeichnung der landesrechtlichen Vorschriften nach 59 Abs. 3 Bundesausbildungsförderungsgesetz (BezeichnungsV) Verordnung zur Bezeichnung der landesrechtlichen Vorschriften nach 59 Abs. 3 Bundesausbildungsförderungsgesetz (BezeichnungsV) BezeichnungsV Ausfertigungsdatum: 18.11.1971 Vollzitat: "Verordnung zur Bezeichnung

Mehr

Vereinbarung. und. zwischen der. Hochschule Flensburg Flensburg University of Applied Sciences (nachfolgend HS Flensburg)

Vereinbarung. und. zwischen der. Hochschule Flensburg Flensburg University of Applied Sciences (nachfolgend HS Flensburg) Vereinbarung zwischen der Hochschule Flensburg Flensburg University of Applied Sciences (nachfolgend HS Flensburg) und dem Unternehmen / der Organisation / der Stiftung / der Privatperson (nachfolgend

Mehr

Herzlich Willkommen zum Forum Thüringer Wald und ICE-Knoten

Herzlich Willkommen zum Forum Thüringer Wald und ICE-Knoten Herzlich Willkommen zum Forum Thüringer Wald und ICE-Knoten am 31. Mai 2017 von 10:00 Uhr bis ca. 14:30 Uhr im Haus der Wirtschaft in Suhl Begrüßung Andreas Minschke Abteilungsleiter Strategische Landesentwicklung,

Mehr

PLZ Name Titel Ort Kontaktdaten Ausbild ungsabs chluss A-6800 Gabriel, Albrecht Dipl.-Ing. Architekt. Feldkirch (Österreich)

PLZ Name Titel Ort Kontaktdaten Ausbild ungsabs chluss A-6800 Gabriel, Albrecht Dipl.-Ing. Architekt. Feldkirch (Österreich) Seite 1 Absolventinnen und Absolventen der Ausbildung Mediation im Planungs-, Bau- und Umweltbereich der Bayerischen enkammer und der österreichischen Arch+Ing Akademie der Kammer der en und Ingenieurkonsulenten

Mehr

Einladung zum Kommunalkongress

Einladung zum Kommunalkongress 21.04.2008 Einladung zum Kommunalkongress Richtig investieren effizient modernisieren Mit starken Städten und Gemeinden Deutschlands Zukunft gestalten Hotel Maritim proarte Friedrichstraße 151 10117 Berlin

Mehr

Verkündungsblatt. Amtliche Bekanntmachungen. Nr. 1 / Seite 1 VERKÜNDUNGSBLATT DER TU KAISERSLAUTERN Donnerstag, 01. Juli 2010

Verkündungsblatt. Amtliche Bekanntmachungen. Nr. 1 / Seite 1 VERKÜNDUNGSBLATT DER TU KAISERSLAUTERN Donnerstag, 01. Juli 2010 Verkündungsblatt Amtliche Bekanntmachungen Nr. 1 / Seite 1 VERKÜNDUNGSBLATT DER TU KAISERSLAUTERN Donnerstag, 01. Juli 2010 Herausgeber: Präsident der TU Kaiserslautern Gottlieb Daimler Straße, Geb. 47

Mehr

50 Jahre Zentrale Einrichtung für Weiterbildung ZEW

50 Jahre Zentrale Einrichtung für Weiterbildung ZEW 50 Jahre Zentrale Einrichtung für Weiterbildung ZEW vormals: Sekretariat für Seminarkurse Foto: Th. Bertram 2017 Dr. Martin Beyersdorf Zentrale Einrichtung für Weiterbildung (ZEW) Immer wieder Leibniz

Mehr

Aufsichtsrat der Grundstücks- und Gewerbeentwicklung Kierspe GmbH

Aufsichtsrat der Grundstücks- und Gewerbeentwicklung Kierspe GmbH Aufsichtsrat der Alberts, Friedrich-Wilhelm Dieckmann, Heinrich Hermann Jung, Armin FDP Linde, Marie-Luise Reppel, Christian Reyher, Hermann Stubenrauch, Bernd Voswinkel, Marc Mitarbeitervertreter Rolf

Mehr

Bonner Universitätsstiftung. Menschen fördern. Ideen verwirklichen. Zukunft stiften.

Bonner Universitätsstiftung. Menschen fördern. Ideen verwirklichen. Zukunft stiften. Bonner Universitätsstiftung Menschen fördern. Ideen verwirklichen. Zukunft stiften. Vielfalt in der Förderung Die Bonner Universitätsstiftung Zahlen, Daten, Fakten Rechtsform: Anzahl Stiftungen: Stiftungszwecke:

Mehr

PROGRAMM. Donnerstag, im Vortragssaal des Ägyptischen Museums der Universität Leipzig Uhr Beginn Begrüßung:

PROGRAMM. Donnerstag, im Vortragssaal des Ägyptischen Museums der Universität Leipzig Uhr Beginn Begrüßung: PROGRAMM im Vortragssaal des Ägyptischen Museums der Universität Leipzig Donnerstag, 22.06.1995 ab 14.00 Uhr Check in mit Kaffee-Empfang 15.00 Uhr Beginn Begrüßung: Prof. Dr. Cornelius Weiss Rektor der

Mehr

Tabelle der Bereichsliga Süd 1 - Herren

Tabelle der Bereichsliga Süd 1 - Herren Tabelle der Bereichsliga Süd - Herren 8er Liga. Spieltag Datum:.9.00 Mannschaft Vortag Spieltag Pins Punkte Bonus Total Spiele Schnitt Pins Punkte Bonus Total Spiele Schnitt Falken Neu-Ulm 0 0 0 0 0 0,00

Mehr

Silvia Goltz Luetzowstrasse Wiesbaden Tel. 0611/ Ahnenliste Silvia und Andrea Goltz

Silvia Goltz Luetzowstrasse Wiesbaden Tel. 0611/ Ahnenliste Silvia und Andrea Goltz Silvia Goltz Luetzowstrasse 7 65187 Wiesbaden Tel. 0611/7902230 Email: silviadalmeida@unitybox.de Ahnenliste Silvia und Andrea Goltz 1a. Goltz, Silvia, röm.-kath., * 02.04.1960 Köln, Nordrhein-Westfalen,

Mehr

ANALYTIK ^88. Arbeitsmotivation und Leistungsvergutung. Entwicklungen in der Bundesrepublik Deutschland

ANALYTIK ^88. Arbeitsmotivation und Leistungsvergutung. Entwicklungen in der Bundesrepublik Deutschland C ANALYTIK ^88 Das 8. Symposium der CONSULECTRA und REFA am 14. und 15. November 1988 in Hamburg Arbeitsmotivation und Leistungsvergutung Entwicklungen in der Bundesrepublik Deutschland TEGH7.'; ANALYTIK

Mehr

Mitglieder des Arbeitskreises Grundsicherung und Sozialhilfe Stand 17. März 2015

Mitglieder des Arbeitskreises Grundsicherung und Sozialhilfe Stand 17. März 2015 Verein für öffentliche und private Fürsorge e.v. Grajcar, Dietmar Hesse, Werner Leiter des Geschäftsbereichs Landkreis Helmstedt Geschäftsführer, Paritätischer Wohlfahrtsverband Gesamtverband e.v., -stellv.

Mehr

Prof. Christoph Moss kehrt als Hochschullehrer an die ISM zurück

Prof. Christoph Moss kehrt als Hochschullehrer an die ISM zurück Veröffentlichung: 07.07.2016 13:50 Tourismusbranche unter Druck ISM-Experte Prof. Bernd Schabbing: Terrorismus verschiebt Reisegewohnheiten Veröffentlichung: 05.07.2016 13:40 Vom Bundestag ins oberste

Mehr

Staatssekretär Gerd Billen

Staatssekretär Gerd Billen Mitglieder der ACK der VSMK Stand: 14. November 2017 Bundesregierung Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Mohrenstraße 37 10117 Berlin Gerd Billen Bundesministerium für Ernährung und

Mehr

Liste der Ansprechpartner:

Liste der Ansprechpartner: Partner auf Landesebene Liste der Ansprechpartner: Arbeitgeberverband Chemie: Verband der Chemischen Industrie e.v. Landesverband Baden-Württemberg Björn Sucher Markgrafenstraße 9 76530 Baden-Baden Tel.:

Mehr

Jubiläumstagung des CHE Wenn Studieren zum Normalfall wird Handlungsoptionen für Hochschulen und Politik

Jubiläumstagung des CHE Wenn Studieren zum Normalfall wird Handlungsoptionen für Hochschulen und Politik Jubiläumstagung des CHE Wenn Studieren zum Normalfall wird Handlungsoptionen für Hochschulen und Politik 4./5. Dezember 2014 dbb forum berlin (Friedrichstraße 169/170 10117 Berlin) Programm für die Jubiläumstagung

Mehr

Landrat Günther Schartz

Landrat Günther Schartz Landrat Günther Schartz 1. Kreisbeigeordneter Arnold Schmitt (MdL) Kreisbeigeordnete Helmut Reis Stephanie Nickels Büroleitung Geschäftsbereich I Geschäftsbereich II Geschäftsbereich III Rolf Rauland Joachim

Mehr

Kreistag Uckermark. SPD-Fraktion CDU-Fraktion Bauernverband. DS-Nr.: 13/2004 eingegangen:

Kreistag Uckermark. SPD-Fraktion CDU-Fraktion Bauernverband. DS-Nr.: 13/2004 eingegangen: Kreistag Uckermark SPD-Fraktion CDU-Fraktion Bauernverband DS-Nr.: 13/2004 eingegangen: 21.01.2004 Gemeinsamer Antrag der Fraktionen von SPD, CDU und Bauernverband an den Kreistag am 11.02.04 zur Unterstützung

Mehr

Reihe Diakoniewissenschaft Diakoniemanagement 1. Matthias Benad Martin Büscher Udo Krolzik [Hrsg.]

Reihe Diakoniewissenschaft Diakoniemanagement 1. Matthias Benad Martin Büscher Udo Krolzik [Hrsg.] Reihe Diakoniewissenschaft Diakoniemanagement 1 Matthias Benad Martin Büscher Udo Krolzik [Hrsg.] Diakoniewissenschaft und Diakoniemanagement an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel Interdisziplinarität,

Mehr

11. Arbeitsrechtsforum 2017

11. Arbeitsrechtsforum 2017 11. Arbeitsrechtsforum 2017 Das arbeitsrechtliche Reformjahr Rechts- und Steuerberatung www.luther-lawfirm.com Wir laden Sie herzlich ein zum Luther Arbeitsrechtsforum 2017 Last Call (oder: letzte Runde)

Mehr

Wahlpflicht: Arbeitswissenschaftliche und ökonomische Grundlagen VORSCHAU SS17 Stand: Anmeldephase: , Uhr

Wahlpflicht: Arbeitswissenschaftliche und ökonomische Grundlagen VORSCHAU SS17 Stand: Anmeldephase: , Uhr Wahlpflicht: Arbeitswissenschaftliche und ökonomische Grundlagen VORSCHAU SS17 Stand: 15.02.2017 Anmeldephase: 18.03.2017, 00.01 Uhr - 27.03.2017, 23 Grundsätzlich stehen den Studierenden allerdings nach

Mehr

VHS Honig - Geschenk der Natur Nr. 1

VHS Honig - Geschenk der Natur Nr. 1 VHS Honig - Geschenk der Natur Nr. 1 188-123 - 22 mm von: Deutscher Imkerbund e.v. VHS Das süße Leben, kein Honigschlecken Nr. 3 von: Prof. Tautz, Würzburg 192-105 - 26 mm DVD Honig - Geschenk der Natur

Mehr

Entsendung in Gremien

Entsendung in Gremien Stand: 1. Februar 2016 Entsendung in Gremien 1. Mitgliederversammlung des Schleswig-Holsteinischen Landkreistages 1. Volker Nielsen CDU 2. Klaus-Jürgen Esch SPD 1. Klaus-Peter Henningsen CDU 2. Detlef

Mehr

Wirkung, Qualität und Evaluation im Coaching

Wirkung, Qualität und Evaluation im Coaching Wirkung, Qualität und Evaluation im Coaching Bericht zum 4. Internationalen Coachingkongress "Coaching meets Research" Über 230 Personen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich nahmen am 14./15. Juni

Mehr

VEREIN DER SPORTANGLER KELLINGHUSEN E.V.

VEREIN DER SPORTANGLER KELLINGHUSEN E.V. Chronik Vorsitzender: Stellv. Vorsitzender: 1933-1938 Willi Delfs 1953-1956 Johannes Jappe 1939-1950 Heinrich Präfke 1957-1958 Fritz Hillmann 1951-1951 Adrian Brandt 1959-1966 vakant 1953-1956 Ernst Strabel

Mehr

Summer School. der Technischen Hochschule Brandenburg für Abiturientinnen und Abiturienten vom August

Summer School. der Technischen Hochschule Brandenburg für Abiturientinnen und Abiturienten vom August Summer School der Technischen Hochschule Brandenburg für Abiturientinnen und Abiturienten vom 01. - 03. August 2016 www.th-brandenburg.de Programm 01. August 2016 Modul Zeit / Ort Inhalt Akteure Begrüßung

Mehr

Erstkommunion 1986 (25-jähriges Jubiläum) Wachter, Kerstin Mattes, Helga Schlick, Ruth. Erstkommunion 1971 (40-jähriges Jubiläum)

Erstkommunion 1986 (25-jähriges Jubiläum) Wachter, Kerstin Mattes, Helga Schlick, Ruth. Erstkommunion 1971 (40-jähriges Jubiläum) Erstkommunion 1986 (25-jähriges Jubiläum) Rech, Claudia Wachter, Kerstin Mattes, Helga Schlick, Ruth Erstkommunion 1971 (40-jähriges Jubiläum) Hummel, Robert Raab, Stefan Stark, Frank Kronach Kotschenreuther,

Mehr

Schweizerische Adipositas-Stiftung SAPS

Schweizerische Adipositas-Stiftung SAPS Die Schweizerische Adipositas-Stiftung SAPS und das Adipositas-Netzwerk Forum Obesity Schweiz FOS Heinrich von Grünigen, Präsident SAPS Adipositas-Symposium 2008 St. Gallen 14./15. Februar 2008 Die SAPS/FOSO

Mehr

Rng Name Heimatclub Par/CR/Slope Stv / Spv Brutto Netto StbNP Stneu

Rng Name Heimatclub Par/CR/Slope Stv / Spv Brutto Netto StbNP Stneu Golf Club Hammetweil GmbH & Co. KG Club-Nr. : 7785 Datum: 15.08.2014 Ergebnisliste - Mein Schiff Golf-Cup 2014 Chapman-Vierer Stableford - Nicht vorgabenwirksam Brutto / Netto : Brutto Handicapklassen

Mehr

Panta rhei Alles im Fluss?

Panta rhei Alles im Fluss? Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt Städtisches Klinikum Akademisches Lehrkrankenhaus der TU Dresden Marcolini-Praxisklinik Dresden Praxis für Hand- und Plastische Chirurgie 8.Dresdner Handkurs 2013 Panta

Mehr

Bezirksmeisterschaft Starterliste Bezirk 01 Rechter Niederrhein

Bezirksmeisterschaft Starterliste Bezirk 01 Rechter Niederrhein 1.01.2017 Ordonanzgewehr auflage Seite 1/2 4 Starter Durchgang: 1.01.2017, 10:00 Uhr 1 1.98.10 93 - Ortscheid, Tim Shooting Club Rednecks e. V. 2 1.99.0 104 - Wening, Arno BSV Waidm. Ohausen-Osterfeld

Mehr

1. Begründung und Darlegung eines Sachverhaltes zu einer Personalentscheidung

1. Begründung und Darlegung eines Sachverhaltes zu einer Personalentscheidung Landtag von Sachsen-Anhalt Ausschuss für Recht, Verfassung und Gleichstellung Einladung 6/REV/13 21.02.2012 13. Sitzung Freitag, 09.03.2012, 09:00 Uhr Magdeburg, Landtagsgebäude, Domplatz 6-9 Tagesordnung:

Mehr

Moyamoya 3. Informationsforum für Patienten. Samstag, 4. November bis 18 Uhr

Moyamoya 3. Informationsforum für Patienten. Samstag, 4. November bis 18 Uhr Moyamoya 3. Informationsforum für Patienten Samstag, 4. November 2017 10 bis 18 Uhr Liebe Patientinnen und Patienten, sehr geehrte Damen und Herren, nach unseren ersten zwei erfolgreichen Moyamoya Informationsforen

Mehr

Humanities an der TUHH. Geisteswissenschaften für Ingenieure

Humanities an der TUHH. Geisteswissenschaften für Ingenieure Prof. Dr. phil. habil Margarete Jarchow Schwarzenbergstraße 95 D 21073 Hamburg Tel: 040-42878-3699 e-mail: jarchow@tu-harburg.de Humanities an der TUHH Geisteswissenschaften für Ingenieure Gliederung 1.

Mehr

WISSENSCHAFTSMANAGEMENT

WISSENSCHAFTSMANAGEMENT WISSENSCHAFTSMANAGEMENT Berufseinstieg und Karrierewege Dr. Nicola Staeck Doktorhut alles gut?! Karriereperspektiven nach der Promotion in den Geisteswissenschaften Bonn, 10. März 2016 Zur Person Dr. phil.

Mehr

Versorgung neu denken. Der MSD Gesundheitspreis 2016

Versorgung neu denken. Der MSD Gesundheitspreis 2016 Versorgung neu denken. Der MSD Gesundheitspreis 2016 Mit dem MSD Gesundheitspreis würdigen wir herausragende innovative Versorgungslösungen und schaffen Anreize zur Nachahmung. Der MSD Gesundheitspreis

Mehr

Einladung. Forum International 2013: China Chance für den Mittelstand? Mittelstandsbank. In Zusammenarbeit mit:

Einladung. Forum International 2013: China Chance für den Mittelstand? Mittelstandsbank. In Zusammenarbeit mit: Einladung Forum International 2013: China Chance für den Mittelstand? In Zusammenarbeit mit: Mittelstandsbank Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, die chinesische Wirtschaft befindet sich inmitten

Mehr

Leitbild Demokratische und Soziale Hochschule

Leitbild Demokratische und Soziale Hochschule Leitbild Demokratische und Soziale Hochschule Arbeit an der Hochschule der Zukunft www.boeckler.de Agenda Herausforderungen Ziele Grundpositionen Projektgruppe Expertisen und Werkstattgespräche Kommunikation

Mehr

Stipendien und Studienfinanzierung für internationale Studierende

Stipendien und Studienfinanzierung für internationale Studierende Stipendien und Studienfinanzierung für internationale Studierende Inhaltsverzeichnis Berlin 2 3 4 5 Bundesausbildungsförderungsgesetzt (Bafög) Studentenwerk Berlin - Sozialberatung Deutscher Akademischer

Mehr

Einladung zum BDO VERBÄNDEDIALOG. am 14. Juli 2016 in Berlin

Einladung zum BDO VERBÄNDEDIALOG. am 14. Juli 2016 in Berlin Einladung zum BDO VERBÄNDEDIALOG am 14. Juli 2016 in Berlin Sehr geehrte Damen und Herren, die externen und internen Anforderungen an die Verantwortlichen in Wirtschafts- und Berufsverbänden wachsen ständig:

Mehr

Stipendien für das Studium. Prof. Dr. Christiane Dümmler

Stipendien für das Studium. Prof. Dr. Christiane Dümmler Stipendien für das Studium Prof. Dr. Christiane Dümmler Career Nights, 06.02.2015 1 Stipendien für das Studium! Generelle Informationen! Vorteile und wichtigste Regeln! Übersicht der Begabtenförderungswerke

Mehr

PRÜFUNG ÖFFENTLICHER UNTERNEHMEN

PRÜFUNG ÖFFENTLICHER UNTERNEHMEN PRÜFUNG ÖFFENTLICHER UNTERNEHMEN Wirtschaftsprüfung Wilke Schnitger Dipl.-Betriebswirt (FH) Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Partner öffentlicher Unternehmen. Die OBIC Revision GmbH ist eine mittelständische

Mehr

Wirtschaftsinformatik an der Universität Trier. Intelligente Systeme für das Management der Zukunft!

Wirtschaftsinformatik an der Universität Trier. Intelligente Systeme für das Management der Zukunft! Wirtschaftsinformatik an der Universität Trier Intelligente Systeme für das Management der Zukunft! 14.10.2013 Professuren der Wirtschaftsinformatik Wirtschaftsinformatik I: Intelligente Assistenzsysteme

Mehr

Gesamtübersicht für Schießleitung und Obleute - Bezirksmeisterschaft

Gesamtübersicht für Schießleitung und Obleute - Bezirksmeisterschaft Gesamtübersicht für Schießleitung und Obleute - Bezirksmeisterschaft Bezirksmeisterschaft Regierungsbezirk Köln 27. u. 28.05.2011 in Talbecke Einzelschützen Klasse A - LW-Kombination 1 Müller, Peter-Christian

Mehr

Referenten und Vorsitzende

Referenten und Vorsitzende Referenten und Vorsitzende Tagungspräsident: Prof. Dr. med. Stefan Müller-Hülsbeck Diagnostische und Interventionelle Radiologie/Neuroradiologie Referenten und Vorsitzende Prof. Dr. med. Gerhard Adam Klinik

Mehr

Steinbeis Business School Alb-Schwarzwald eröffnet feierlich ersten BWL-Studiengang in Balingen

Steinbeis Business School Alb-Schwarzwald eröffnet feierlich ersten BWL-Studiengang in Balingen Steinbeis Business School Alb-Schwarzwald eröffnet feierlich ersten BWL-Studiengang in Balingen Balingen ist auf dem besten Weg zur Hochschulstadt. Möglich macht das die Business School Alb-Schwarzwald,

Mehr

BIERSDORFER KRANKENHAUSGESPRÄCHE vom 17. bis 19. September 2014

BIERSDORFER KRANKENHAUSGESPRÄCHE vom 17. bis 19. September 2014 BIERSDORFER KRANKENHAUSGESPRÄCHE vom 17. bis 19. September 2014 Der Treffpunkt des Krankenhaus-Managements Dorint Sporthotel Südeifel Am Stausee Bitburg 54636 Biersdorf am See 17. September 2014 18.00

Mehr

Preis des Auswärtigen Amtes für exzellente Betreuung ausländischer Studierender. - Übersicht über bisherige Preisträger -

Preis des Auswärtigen Amtes für exzellente Betreuung ausländischer Studierender. - Übersicht über bisherige Preisträger - 1999 Preisträger Brother-Sister-Programm der Uni Bielefeld Kalenderprojekt Hilfsfonds für ausländische Studierende der Hochschule für Kunst und Design Halle, Burg Giebichenstein Internationales Zentrum

Mehr

Bezirksstelle Aurich. Freisprechung Aurich Braunschweig Göttingen Hannover Hildesheim Lüneburg Oldenburg Osnabrück Stade Verden Wilhelmshaven

Bezirksstelle Aurich. Freisprechung Aurich Braunschweig Göttingen Hannover Hildesheim Lüneburg Oldenburg Osnabrück Stade Verden Wilhelmshaven Freisprechung 2017 Aurich Braunschweig Göttingen Hannover Hildesheim Lüneburg Oldenburg Osnabrück Stade Verden Wilhelmshaven Es ist wieder so weit: 1.186 MFA nehmen an den praktischen Abschlussprüfungen

Mehr

Land-stände Land-schaft Land-tag

Land-stände Land-schaft Land-tag Olaf Martin Landschaftsverband Südniedersachsen e. V. Sprecher der AG der Landschaften und in Niedersachsen (ALLviN) Die Regionalisierung der Kulturförderung in Niedersachsen Land-stände Land-schaft Land-tag

Mehr

Finanzen' netzwerk'recherche' Stand'31.'Dezember'2011'

Finanzen' netzwerk'recherche' Stand'31.'Dezember'2011' Finanzen' netzwerk'recherche' Stand'31.'Dezember'2011' Finanzen'netzwerk'recherche' Grundlagen:' Dieser'Bericht'gibt'den'Finanzstand'des'netzwerk'recherche'zum'31.'Dezember'2011'wieder.' Es'handelt'sich'um'den'jährlichen'Finanzbericht.''

Mehr

ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM

ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM Stand: März 2016 Diese Liste zeigt, an welchen Hochschulen das Goethe-Zertifikat als Sprachnachweis anerkannt ist. Informieren Sie

Mehr

CURRICULUM VITAE / Langlebenslauf

CURRICULUM VITAE / Langlebenslauf CURRICULUM VITAE / Langlebenslauf RA Prof. Dr. iur. Dr. med. Alexander P. F. Ehlers geboren am 02.08.1955 in Berlin VATER: Prof. Dr. med. Dr. iur. Paul Nikolai Ehlers, Klinikdirektor i. R. (Chirurgische

Mehr

Vergabe von Förderungen durch die WLH Nationales Stipendienprogramm - Deutschlandstipendium Wilhelm-Löhe-Stipendium...

Vergabe von Förderungen durch die WLH Nationales Stipendienprogramm - Deutschlandstipendium Wilhelm-Löhe-Stipendium... Inhalt Vergabe von Förderungen durch die WLH... 2 Nationales Stipendienprogramm - Deutschlandstipendium... 2 Wilhelm-Löhe-Stipendium... 2 Förderstipendien auf der Grundlage von Stipendienfonds... 2 Vergabe

Mehr

Lebenslauf. Persönliche Daten. Beruflicher Werdegang. Ausbildung. Mitgliedschaften in gesetzlich zu bildenden inländischen Aufsichtsräten

Lebenslauf. Persönliche Daten. Beruflicher Werdegang. Ausbildung. Mitgliedschaften in gesetzlich zu bildenden inländischen Aufsichtsräten Name: Dr. Klaus Esser Geburtsjahr: 1947 Ausgeübter Beruf: Geschäftsführer 1977-2000, Mannesmann AG, Düsseldorf 1977 Abteilung Steuern, 1983 Leiter Steuern, 1986 Generalbevollmächtigter 1990 Finanzvorstand

Mehr

Programm der 3. Kurswoche FKS IX

Programm der 3. Kurswoche FKS IX Programm der 3. Kurswoche FKS IX 14.-18.06.2010 Schwerpunkt: Vernetztes Handeln und Integrierte Entscheidungsfindung Unterbringung: Hotel Körner, Körnerstr. 24/25, 30159 Hannover Tel.: 0511-16 360 info@hotelkoerner.de

Mehr

Außenstelle Lathen. 011101.0L Obstbaumschnitt, Düngung und Pflege in Theorie und Praxis. 011102.0L Richtig kompostieren in Theorie und Praxis

Außenstelle Lathen. 011101.0L Obstbaumschnitt, Düngung und Pflege in Theorie und Praxis. 011102.0L Richtig kompostieren in Theorie und Praxis 011101.0L Obstbaumschnitt, Düngung und Pflege in Theorie und Praxis 011102.0L Richtig kompostieren in Theorie und Praxis 060701.0L Einführung in die Buchführung - Theorie 060702.0L Einführung in die Buchführung

Mehr