ThermProtect Geo - 1 -

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ThermProtect Geo - 1 -"

Transkript

1 ThermProtect Geo ThermProtect Geo ist ein umweltfreundliches Frostschutzkonzentrat auf der Basis von Ethylenglykol, Korrosionsinhibitoren und Stabilisatoren. In Erdsonden und Flächenkollektoren dient ThermProtect Geo als Frostschutzmittel, Korrosionsschutzmittel sowie als Wärmeträgermedium. Frostschäden, Korrosion, Ablagerungen, Verschlammung oder Biofilme werden durch ThermProtect Geo optimal verhindert. ThermProtect Geo ist vollständig nitrit-, amin-, phosphat-, silikat- und boratfrei. Es ist biologisch Abbaubar und umweltfreundlich. Sowohl als Konzentrat, als auch in Verdünnung, ist ThermProtect Geo in die niedrigste Wassergefährdungsklasse WGK 1 eingestuft. ThermProtect Geo ist langfristig widerstandsfähig gegenüber der Bildung von Biofilmen, Fäulnis und mikrobiologischer Zersetzung wodurch Ausfällungen und Verschlammung vermieden werden. Homogen gemischte ThermProtect Geo Wassermischungen entmischen sich nicht, wodurch eine konstante Frostsicherheit gewährleistet ist. Dies garantiert einen ganzjährigen, langfristigen und wartungsarmen Anlagenbetrieb. Ein spezielles Herstellungsverfahren bewirkt, dass ThermProtect Geo einen vergleichsweise höheren Wirkungsgrad bei verbesserter Wirtschaftlichkeit besitzt. ThermProtect Geo ist geprüft nach ASTM D Produktdaten Chemische Basis: Ethandiol (Monoethylenglykol), Korrosionsschutzadditive Einsatzkonzentration: Mindestens 20 Vol% (Frostsicherheit bis ca. -10 o C) Einsatztemperaturbereich: -40 bis +70 o C Anwendungsbereiche: Wärmeträgermedium in der Geothermie Dichte (20 o C) 1,13-1,14 g/cm 3 ph-wert 7,3-8,3 Siedepunkt (1013 mbar) ca. 197 o C Dampfdruck (20 o C) 0,053 mbar Spezifische Wärme (20 o C) 2,34 kj/kg K Wärmeleitfähigkeit (20 o C) 0,29 W/m K Dynamische Viskosität (20 o C) 21 mpa s Wärmeträgermedium ThermProtect Geo transportiert die in der Erdsonde aufgenommene Wärme an die Erdoberfläche und gibt sie dort, in Verbindung mit einer Wärmepumpe, an ein Heizungssystem ab. Die so gewonnene Wärmeenergie kann zu erheblichen Einsparungen von herkömmlichen Brennstoffen führen

2 Frostschutzmittel Auf der Basis von Glykol (Monoethylenglykol) setzt ThermProtect Geo den Gefrierpunkt von Wasser deutlich herab und verhindert so das Gefrieren der Betriebsflüssigkeit. Wärmepumpenanlagen können mit ThermProtect Geo auch bei Frost vorübergehend abgeschaltet werden, bleiben jedoch jederzeit funktionsbereit. Durch die Gefrierpunkt erniedrigende Wirkung von ThermProtect Geo können Wärmepumpenanlagen bei Minustemperaturen bis -50 Grad Celsius sicher betrieben werden. Eine frostbedingte Sprengwirkung, bei gleichzeitiger Beschädigung des Systems, wird durch ThermProtect Geo sicher vermieden. Korrosionsschutzmittel Durch eine komplexe Kombination von Korrosionsinhibitoren werden Metalle optimal vor korrosiven Angriffen geschützt. Dieser Korrosionsschutz ist gegenüber allen wichtigen Metallen wirksam, die üblicherweise im Heizungsbau Verwendung finden. Installationen aus Kupfer, Messing, Lot, Grauguss, Aluminium, Stahl und Eisen sind optimal geschützt, auch wenn sie als Multimetallinstallationen ausgeführt sind. Materialverträglichkeit / Korrosionsraten Die nachfolgenden Werte stellen den durch Korrosion verursachten Materialverlust in g/m 2 dar. Material ThermProtect Geo * Ethylenglykol* Leitungswasser Kupfer -0,02-2,60-1 Weichlot (WL 30) -0, Messing(MS 63) -0,00-7, Stahl (Ck22) -0, Gusseisen (GG25) -0, Aluminium-Guss (AlSi6Cu3) - 0, Rein-Aluminium (99,5) - 0,00 k.a -6 Edelstahl (1.4541) - 0,00 k.a.. -0,5 *= 33%ige Konzentration in Leitungswasser Prüfung: Anwendung ThermProtect Geo in Erdwärmesonde. Testdauer: 14 Tage. Arbeitsschritte, Chemikalien und die verwendeten Geräte und Materialien nach ASTM D Verlustraten in g/m 2. Überprüfung des Frostschutzes: Nach der Befüllung des Systems sollte eine mehrstündige Umwälzung erfolgen (eventuell über Nacht). Die ThermProtect Geo Konzentration kann anhand der spezifischen Dichte der ThermProtect Geo Wassermischung ermittelt werden. Die in der unten stehenden Tabelle genannten Werte stellen das Gewicht in Gramm pro Liter dar. Die Einstellung des Frostschutzwertes wird anhand der regional zu erwartenden Temperaturen festgelegt. Zur Sicherstellung eines jederzeit zuverlässigen Frostschutzes, empfehlen wir eine 5 bis 10 % höhere Einstellung des Wertes. ThermProtect Geo Aktivgehalt Frostschutz bis (Grad Celsius) 25 % % % %

3 Anwendungsrichtlinien Verzinkte Bauteile sind zu vermeiden, da Zink gegenüber Glykol und glykolhaltigen Produkten generell unbeständig ist. Das für die Herstellung der Lösung verwendete Wasser sollte maximal eine Härte von 25 o dh und einen Chloridgehalt von maximal 100 mg/ltr. aufweisen. Üblicherweise erfüllt Leitungswasser diese Anforderung. Rohrverbindungen sind aus Hartlot zu erstellen, chloridhaltige Flussmittel sind zu vermeiden bzw. nach Verwendung durch Spülen vollständig zu entfernen. Verzunderungen auf Kupferbauteilen sowie Metallspäne und Verschmutzungen müssen vor der Anlagenbefüllung vollständig entfernt werden. An Anlagen die mit ThermProtect Geo betrieben werden dürfen keine elektrischen Fremdpotentiale anliegen. Bei der Anlagenerstellung ist darauf zu achten, dass sich im späteren Betrieb keine Zirkulationsstörungen durch Luftpolster oder Ablagerungen ergeben können. Die mit ThermProtect Geo zu betreibenden Anlagen sind als geschlossene Systeme zu erstellen und unmittelbar nach Druckprüfung vollständig zu befüllen und zu entlüften. Gas- und Luftpolster sind unverzüglich zu entfernen. Entlüftungsvorrichtungen sind so auszuführen, dass sie das System dauerhaft frei von Luft und Sauerstoff halten und im Fall eines Unterdrucks keine Luft eingesaugt werden kann. Wird eine Bestandsanlage mit ThermProtect Geo befüllt, ist der Korrosionszustand vor der Befüllung zu begutachten. Ein durch Korrosion vorgeschädigtes System ist vor der Befüllung vollständig zu sanieren. Zur Sicherstellung einer jederzeit ausreichenden Funktionsfähigkeit und Frostsicherheit, sollte der Zustand und die Konzentration von ThermProtect Geo mindestens einmal jährlich überprüft werden. Dies ist vor allem dann angezeigt, wenn an dem betriebenen System Arbeiten durchgeführt wurden oder Flüssigkeit nachgefüllt wurde. Eine Überhitzung ist grundsätzlich zu vermeiden, da dies zu einer Beschädigung und vorzeitigen Alterung von ThermProtect Geo führen kann

4 ThermProtect Geo ThermProtect Geo - 4 -

5 ThermProtect Geo ThermProtect Geo - 5 -

6 Verpackungsgrößen 10 kg Kanister 25 kg Kanister 30 kg Kanister 220 kg Fass kg IBC kg Tanklastwagen Spezifikation Chem. Bezeichnung : Aussehen : Verpackung : ADR : Ethandiol (Monoethylenglykol), Korrosionsschutzadditive, Hilfsstoffe gelbe Flüssigkeit Kanister / Fässer / IBC / Tankwagen Kl 0 Ziff Einecs-NR. : CAS-Nr. : WGK : 1 Kennzeichnung : Xn Gesundheitsschädlich Sonstiges Reine Wasser-Glykolgemische haben sehr deutlich ausgeprägte, korrosive Eigenschaften. Verwenden Sie daher niemals reine Wasser-Glykolgemische ohne Inhibitorenausrüstung. Die Angaben beziehen sich auf eine fach- und sachgerechte Anwendung unserer Produkte, unter Berücksichtigung der fachspezifischen Normen und Verordnungen des Anwendungsbereichs. Sie dienen nur zur Information und entbinden nicht von der Pflicht zur Durchführung einer ordnungsgemäßen Wareneingangsprüfung. Die Angaben stützen sich auf unseren heutigen Kenntnisstand und haben nicht die Bedeutung bestimmte Eigenschaften zuzusichern. Eine generelle und rechtlich verbindliche Aussage zu bestimmten Eigenschaften, in einer konkreten Anwendung, kann aus den obigen Daten nicht abgeleitet werden. Die Angaben sollen unsere Produkte im Hinblick auf ihre Beschaffenheit beschreiben und Anwendungshilfe geben. Etwaige Schutzrechte Dritter sowie die Eignung für einen konkreten Einsatzzweck, sind vom Anwender zu beachten und zu prüfen

Glysofor ELP - Spezifikation

Glysofor ELP - Spezifikation Glysofor ELP - Spezifikation Produkteigenschaften Glysofor ELP ist ein hochreines Propylenglykol (high purity grade), das in jeder Konzentration lieferbar ist. Das Produkt kommt in Anwendungen zum Einsatz

Mehr

Glysofor N Spezifikation

Glysofor N Spezifikation Glysofor N Spezifikation Produkteigenschaften Glysofor N ist ein umweltfreundliches Frostschutzkonzentrat auf der Basis von Monoethylenglykol, Korrosionsinhibitoren und Stabilisatoren. Es ist universell

Mehr

Glysofor Solar Spezifikation

Glysofor Solar Spezifikation Glysofor Solar Spezifikation Produkteigenschaften Glysofor Solar ist ein umweltfreundliches Frostschutzkonzentrat auf der Basis von Propylenglykol, Korrosionsinhibitoren und Stabilisatoren. Glysofor Solar

Mehr

Solarliquid L gebrauchsfertig -22 C

Solarliquid L gebrauchsfertig -22 C PRODUKTINFORMATION Solarliquid L gebrauchsfertig -22 C Umweltfreundliches, gebrauchsfertiges Langzeit-Frostschutzmittel mit Korrosionsinhibitoren für thermische Solaranlagen (für Flach- und Vakuumröhrenkollektoren

Mehr

Glysofor Solar AF Spezifikation

Glysofor Solar AF Spezifikation Glysofor Solar AF Spezifikation Produkteigenschaften Glysofor Solar ist eine umweltfreundliche Solarflüssigkeit auf der Basis von Propylenglykol in Kombination mit Korrosionsinhibitoren und Stabilisatoren.

Mehr

Alcedo F - Spezifikation

Alcedo F - Spezifikation Alcedo F - Spezifikation Produkteigenschaften Alcedo F ist ein physiologisch unbedenkliches Frostschutzmittel, auf der Basis von Propylenglykol. Alle in Alcedo F enthaltenen Stoffe sind als Lebensmittelzusatzstoffe

Mehr

Langzeit-Frostschutzkonzentrat mit Korrosionsinhibitoren für Kühl- und Heizanlagen (z.b. Wärmepumpen, Klimaanlagen, etc.)

Langzeit-Frostschutzkonzentrat mit Korrosionsinhibitoren für Kühl- und Heizanlagen (z.b. Wärmepumpen, Klimaanlagen, etc.) Produktinformation Kühlsolekonzentrat N Langzeit-Frostschutzkonzentrat mit Korrosionsinhibitoren für Kühl- und Heizanlagen (z.b. Wärmepumpen, Klimaanlagen, etc.) Produktdaten: Aussehen: klare, grün eingefärbte

Mehr

Glysofor Solar HT - Spezifikation

Glysofor Solar HT - Spezifikation Glysofor Solar HT - Spezifikation Produkteigenschaften Glysofor Solar HT ist eine umweltfreundliche Solarflüssigkeit für Anlagen, die einer hohen thermischen Belastung ausgesetzt sein können. In speziellen

Mehr

Alcedo M - Spezifikation

Alcedo M - Spezifikation Alcedo M - Spezifikation Produkteigenschaften Alcedo M ist ein umweltfreundliches Frostschutzkonzentrat auf der Basis von Propylenglykol, Korrosionsinhibitoren und Stabilisatoren. Typischer Anwendungsbereich

Mehr

Umweltfreundliches, Langzeit-Frostschutzmittelkonzentrat mit Korrosionsinhibitoren für thermische Solaranlagen

Umweltfreundliches, Langzeit-Frostschutzmittelkonzentrat mit Korrosionsinhibitoren für thermische Solaranlagen Produktinformation Umweltfreundliches, Langzeit-Frostschutzmittelkonzentrat mit Korrosionsinhibitoren für thermische Solaranlagen Produktdaten: Aussehen: klare, leicht gelbliche Flüssigkeit Basis: 1,2-Propandiol

Mehr

Glysofor L Spezifikation

Glysofor L Spezifikation Glysofor L Spezifikation Produkteigenschaften Glysofor L ist ein umweltfreundliches Wärmeübertragungs- und Frostschutzkonzentrat auf der Basis von Propylenglykol, Korrosionsinhibitoren und Stabilisatoren.

Mehr

Umweltfreundliches, Langzeit-Frostschutzmittelkonzentrat mit Korrosionsinhibitoren für thermische Solaranlagen

Umweltfreundliches, Langzeit-Frostschutzmittelkonzentrat mit Korrosionsinhibitoren für thermische Solaranlagen Produktinformation Solarliquid L Konzentrat Umweltfreundliches, Langzeit-Frostschutzmittelkonzentrat mit Korrosionsinhibitoren für thermische Solaranlagen Produktdaten: Aussehen: klare, leicht gelbliche

Mehr

Technisches Datenblatt Terra Gelu Heat Transfer Fluid L

Technisches Datenblatt Terra Gelu Heat Transfer Fluid L Technisches Datenblatt Terra Gelu Heat Transfer Fluid L Terra Gelu Heat Transfer Fluid L ist ein umweltfreundliches Wärmeübertragungsund Frostschutzkonzentrat auf der Basis von Propylenglykol, Korrosionsinhibitoren

Mehr

Solarliquid L Konzentrat

Solarliquid L Konzentrat PRODUKTINFORMATION Solarliquid L Konzentrat Umweltfreundliches Langzeit-Frostschutzmittelkonzentrat mit Korrosionsinhibitoren für thermische Solaranlagen (für Flach- und Vakuumröhrenkollektoren aus Kupfer

Mehr

ph-wert (20 C): ca. 8,0 (ASTM-D 1287)

ph-wert (20 C): ca. 8,0 (ASTM-D 1287) Produktinformation Solarflüssigkeit VT51 gebrauchsfertig Umweltfreundliches, gebrauchsfertiges Langzeit-Frostschutzmittel mit Korrosionsinhibitoren für thermische Solaranlagen (für Flach- und Vakuumröhrenkollektoren

Mehr

Solarliquid HT gebrauchsfertig

Solarliquid HT gebrauchsfertig PRODUKTINFORMATION Solarliquid HT gebrauchsfertig Umweltfreundliches, gebrauchsfertiges Langzeit-Frostschutzmittel mit Korrosionsinhibitoren speziell für Vakuumröhrenkollektoren mit einer hohen thermischen

Mehr

ph-wert (20 C): 7,5 8,5 (ASTM-D 1287)

ph-wert (20 C): 7,5 8,5 (ASTM-D 1287) Produktinformation Solarliquid HT gebrauchsfertig Umweltfreundliches, gebrauchsfertiges Langzeit-Frostschutzmittel mit Korrosionsinhibitoren speziell für Vakuumröhrenkollektoren mit einer hohen thermischen

Mehr

ph-wert (20 C): 7,5 8,5 (ASTM-D 1287)

ph-wert (20 C): 7,5 8,5 (ASTM-D 1287) Produktinformation Solarliquid HT gebrauchsfertig Umweltfreundliches, gebrauchsfertiges Langzeit-Frostschutzmittel mit Korrosionsinhibitoren speziell für Vakuumröhrenkollektoren mit einer hohen thermischen

Mehr

REMKO GK. Glykolkonzentrat für Kaltwasser-Erzeuger. Produktdatenblatt Sicherheitsdatenblatt. Ausgabe D-C12

REMKO GK. Glykolkonzentrat für Kaltwasser-Erzeuger. Produktdatenblatt Sicherheitsdatenblatt. Ausgabe D-C12 REMKO GK Glykolkonzentrat für Kaltwasser-Erzeuger Produktdatenblatt Sicherheitsdatenblatt Ausgabe D-C12 NEUTRAGEL NEO ist ein Frostschutzmittel auf der Basis von Monoethylenglykol veredelt mit Korrosionsinhibitoren,

Mehr

coracon Optimale Sicherheit in geschlossenen Kühl- und Heizkreisläufen Schutz vor Korrosion, Ablagerungen und Kälte

coracon Optimale Sicherheit in geschlossenen Kühl- und Heizkreisläufen Schutz vor Korrosion, Ablagerungen und Kälte Wärmeträgerflüssigkeit CORACON WT 6N Optimale Sicherheit in geschlossenen Kühl- und Heizkreisläufen Schutz vor Korrosion, Ablagerungen und Kälte CORACON WT 6N CORACON WT-6N ist ein Langzeit-Frost-und Korrosionsschutzkonzentrat

Mehr

Glysofor F Spezifikation

Glysofor F Spezifikation Glysofor F Spezifikation Produkteigenschaften Glysofor F ist ein zertifiziertes, physiologisch unbedenkliches Wärmeübertragungs- und Kühlmittel, auf der Basis von Propylenglykol. Alle in Glysofor F enthaltenen

Mehr

G33 Datenblatt. Eigenschaften. D/EVO 091 d November 2012

G33 Datenblatt. Eigenschaften. D/EVO 091 d November 2012 Seite 1 von 5 Glysantin G33 ist ein Kühlerschutzmittel auf Basis Ethylenglykol, das vor der Verwendung mit wasser verdünnt werden muss. Glysantin G33 enthält ein Inhibitorenpaket auf Basis von Salzen organischer

Mehr

GLYKOSOL N. Kälte- und Wärmeträgerflüssigkeit auf Basis Monoethylenglykol für technische Anwendungen. pro KÜHLSOLE GmbH

GLYKOSOL N. Kälte- und Wärmeträgerflüssigkeit auf Basis Monoethylenglykol für technische Anwendungen. pro KÜHLSOLE GmbH GLYKOSOL N Kälte- und Wärmeträgerflüssigkeit auf Basis Monoethylenglykol für technische Anwendungen pro KÜHLSOLE GmbH Inhalt Produktbeschreibung S. 3 Produkteigenschaften S. 3 Anwendungshinweise S. 3 Physikalische

Mehr

Polardiol G13. Polardiol G13 bietet viele Vorteile sowohl für den Motorkonstrukteur als auch für den Anwender:

Polardiol G13. Polardiol G13 bietet viele Vorteile sowohl für den Motorkonstrukteur als auch für den Anwender: Produktinformation 1. Beschreibung ist ein Ethandiol (Ethylen-Glykol, MEG) Kühlmittel, welches gemischt mit der entsprechenden Menge an Wasser eine effizente Kühlung der Verbrennungsmotoren bietet. Das

Mehr

CHLORISOL ist eine wässrige Kühlsole auf Basis Calciumchlorid.

CHLORISOL ist eine wässrige Kühlsole auf Basis Calciumchlorid. CHLORISOL Produktbeschreibung: CHLORISOL ist eine wässrige Kühlsole auf Basis Calciumchlorid. Produkteigenschaften: CHLORISOL wird als 30%ige Calciumchloridlösung (100% CHLORISOL) geliefert und durch Sie

Mehr

TYFOCOR HTL. Tyfocor HTL. TYFOROP CHEMIE GmbH Anton-Rée-Weg 7 D - 20537 Hamburg

TYFOCOR HTL. Tyfocor HTL. TYFOROP CHEMIE GmbH Anton-Rée-Weg 7 D - 20537 Hamburg Tyfocor HTL TYFOCOR HTL Technische Information = Registriertes Warenzeichen Nitritfreie, gebrauchsfertige Wärmeträgerflüssigkeit für Solaranlagen mit höherer thermischer Belastung auf Basis physiologisch

Mehr

EUROLUB DOT4. Bremsflüssigkeit. Kategorie:

EUROLUB DOT4. Bremsflüssigkeit. Kategorie: EUROLUB DOT4 Bremsflüssigkeit für hydraulische Brems- und Kupplungssysteme mit einem Siedepunkt von mindestens 250 C und einem Nass-Siedepunkt von mindestens 155 C. Kategorie: Bremsflüssigkeit Produkteigenschaften:

Mehr

G40 Datenblatt D/EVO 120 d Februar 2017 Ersetzt Ausgabe vom September 2016

G40 Datenblatt D/EVO 120 d Februar 2017 Ersetzt Ausgabe vom September 2016 Seite 1 von 5 GLYSANTIN G40 ist ein Kühlerschutzmittel auf Basis Ethylenglykol, das vor der Verwendung mit Wasser verdünnt werden muss. GLYSANTIN G40 enthält ein Korrosionsinhibitorenpaket auf Basis von

Mehr

Technische Info Solarflüssigkeiten. coracon. Eine internationale Marke von aqua-concept. Optimale Sicherheit in thermischen Solaranlagen

Technische Info Solarflüssigkeiten. coracon. Eine internationale Marke von aqua-concept. Optimale Sicherheit in thermischen Solaranlagen Technische Info Solarflüssigkeiten Optimale Sicherheit in thermischen Solaranlagen Allgemeine Infos Inhaltsverzeichnis Produktübersicht 2 Allgemeine Infos 3 CORACON SOL 5 Solarkonzentrat 4 CORACON SOL

Mehr

KARBOSOL ist eine wässrige Kühlsole mit Korrosionsinhibitoren, Pufferstoffen und ph-stabilisatoren auf Basis Kaliumkarbonat.

KARBOSOL ist eine wässrige Kühlsole mit Korrosionsinhibitoren, Pufferstoffen und ph-stabilisatoren auf Basis Kaliumkarbonat. KARBOSOL Produktbeschreibung: KARBOSOL ist eine wässrige Kühlsole mit Korrosionsinhibitoren, Pufferstoffen und ph-stabilisatoren auf Basis Kaliumkarbonat. Kaliumkarbonat (Pottasche) wird als Lebensmittelzusatzstoff

Mehr

TEMPER TEMPER. TEMPER ist eine gebrauchsfertige Lösung und muss nicht verdünnt werden.

TEMPER TEMPER. TEMPER ist eine gebrauchsfertige Lösung und muss nicht verdünnt werden. ist ein gebrauchsfertiger Kälteträger auf der Basis von Kaliumacetat und -formiat in wässriger Lösung, ohne Glykol, ungiftig, nicht verschmutzend. Das Produkt beinhaltet erneuernde Korrosionshemmer, die

Mehr

G30 Datenblatt TI/EVO 1425 d Juni 2016 Ersetzt Ausgabe vom Mai 2016

G30 Datenblatt TI/EVO 1425 d Juni 2016 Ersetzt Ausgabe vom Mai 2016 Seite 1 von 5 Glysantin G30 ist ein Kühlerschutzmittel auf Basis Ethylenglykol, das vor der Verwendung mit Wasser verdünnt werden muss. Glysantin G30 enthält ein Inhibitorenpaket auf Basis von Salzen organischer

Mehr

Product Sheet HEAT TRANSFER FLUIDS PROTECTOGEN C AQUA

Product Sheet HEAT TRANSFER FLUIDS PROTECTOGEN C AQUA Product Sheet HEAT TRANSFER FLUIDS PROTECTOGEN C AQUA KORROSIONSSCHUTZMITTEL FÜR KALTWASSERSÄTZE UND GESCHLOSSENE HEIZ- UND KÜHLSYSTEME OHNE FROSTSCHUTZ Produktbeschreibung ist eine gelbliche, wasserlösliche,

Mehr

AdBlue. Technisches Merkblatt

AdBlue. Technisches Merkblatt Technisches Merkblatt M 6221 d April 2008 Seite 1 von 6 Ersetzt Ausgabe vom November 2006 = eing. Marke des Verbands der Automobilindustrie AdBlue Hochreines NO X -Reduktionsmittel für Dieselmotoren, die

Mehr

G48 Datenblatt D/EVO 017 d Juli 2016 Ersetzt Ausgabe vom Juli 2016

G48 Datenblatt D/EVO 017 d Juli 2016 Ersetzt Ausgabe vom Juli 2016 Seite 1 von 5 Glysantin G48 ist ein Kühlerschutzmittel auf Basis Ethylenglykol, das vor der Verwendung mit Wasser verdünnt werden muss. Glysantin G48 enthält ein Inhibitorenpaket auf Basis von Silikat,

Mehr

Das komplette Produktprogramm

Das komplette Produktprogramm Katalog 2015 Das komplette Produktprogramm Gebo Liquid Dichtmittel für Gasthermenanlagen, Heizungsanlagen und Heizkessel Liquid Micro geeignet zum Abdichten von Gasthermenanlagen mit einem Wasserverlust

Mehr

TIGSol N Wärmeträgerflüssigkeits-Konzentrat auf Basis von Monoethylenglykol (MEG) zum Schutz vor Korrosion und Frost in technischen Anlagen.

TIGSol N Wärmeträgerflüssigkeits-Konzentrat auf Basis von Monoethylenglykol (MEG) zum Schutz vor Korrosion und Frost in technischen Anlagen. TIGSol N Wärmeträgerflüssigkeits-Konzentrat auf Basis von Monoethylenglykol (MEG) zum Schutz vor Korrosion und Frost in technischen Anlagen. Kurzbeschreibung Rot eingefärbt Konzentrat zur Abmischung mit

Mehr

Erscheinung. 1013mbar 165 C. 25 C (33% Vol in Wasser) 20 C g/cm 3. Dynamische 20 C

Erscheinung. 1013mbar 165 C. 25 C (33% Vol in Wasser) 20 C g/cm 3. Dynamische 20 C Cooltrans CT Cooltrans CT ist eine auf Mono-Ethylen-Glykol basierende Hochleistungs-Wärmeträgerflüssigkeit, die für sekundäre Kühlmittelkreisläufe und industrielle Kühlungsanwendungen entwickelt wurde.

Mehr

2-3 ca. 25 ca. 2,6 ca. 2,5 ca. 0,46 ca. 0,39 Spezifische elektrische Leitfähigkeit bei 20 C ms/cm

2-3 ca. 25 ca. 2,6 ca. 2,5 ca. 0,46 ca. 0,39 Spezifische elektrische Leitfähigkeit bei 20 C ms/cm Antifrogen KF Niedrigviskose Tieftemperaturkühlsole, für den Lebens- und Genußmittelsektor, Frost- und Korrosionsschutzmedium Produktbeschreibung Antifrogen KF ist eine physiologisch unbedenkliche, farblose,

Mehr

Energieeffizienz hört nicht bei Wärmedämmung und moderner Heizungsanlage auf!

Energieeffizienz hört nicht bei Wärmedämmung und moderner Heizungsanlage auf! Energieeffizienz hört nicht bei Wärmedämmung und moderner Heizungsanlage auf! Nachhaltig saubere Rohrleitungen, erhöhen ebenfalls die Energieeffizienz! Gründung November 2011 Mitarbeiter 4 Niederlassung

Mehr

Glysantin G05. Kühlerschutzmittel. Datenblatt. Eigenschaften

Glysantin G05. Kühlerschutzmittel. Datenblatt. Eigenschaften Datenblatt Kühlerschutzmittel D/EVO 016 d April 2010 Ersetzt Ausgabe vom März 2008 Seite 1 von 5 =reg. Marke der BASF SE Glysantin G05 Glysantin G05 ist ein Kühlerschutzmittel auf Basis Ethylenglykol,

Mehr

Biogasanlagen. aqua concept. Wasserbehandlung Optimale Sicherheit in der Motorenkühlung und im Heizkreislauf. Wasserbehandlung nach Maß

Biogasanlagen. aqua concept. Wasserbehandlung Optimale Sicherheit in der Motorenkühlung und im Heizkreislauf. Wasserbehandlung nach Maß Biogasanlagen Wasserbehandlung Optimale Sicherheit in der Motorenkühlung und im Heizkreislauf aqua concept Wasserbehandlung nach Maß Sauberes Wasser ermöglicht saubere Energie: Wasseraufbereitung für Biogasanlagen

Mehr

Kennwert Einheit Wert Norm. Dichte (20 C) g/cm³ ca. 1,041 DIN 51757

Kennwert Einheit Wert Norm. Dichte (20 C) g/cm³ ca. 1,041 DIN 51757 TIGSol L Lebensmittelnah einsetzbares Wärmeträgerflüssigkeits-Konzentrat auf Basis von 1,2-Propylenglykol (MPG), zum Schutz vor Korrosion und Frost in technischen Anlagen. Kurzbeschreibung Grün eingefärbt

Mehr

Sicherheitsdatenblatt. 1. Bezeichnung des Stoffes / der Zubereitung und des Unternehmens

Sicherheitsdatenblatt. 1. Bezeichnung des Stoffes / der Zubereitung und des Unternehmens Seite 1 von 5 1. Bezeichnung des Stoffes / der Zubereitung und des Unternehmens Handelsname: Artikelnummer: Verwendungszweck: Vertrieb durch: HCCHC01026 (1 Liter) HCCHC10026 (10 Liter) Telefon: 01 / 603

Mehr

Antifrogen SOL HT. BU Industrial and Consumer Specialties. Produktbeschreibung. Kennwerte. Clariant Produkte (Deutschland) GmbH D-65840 Sulzbach

Antifrogen SOL HT. BU Industrial and Consumer Specialties. Produktbeschreibung. Kennwerte. Clariant Produkte (Deutschland) GmbH D-65840 Sulzbach Gebrauchsfertiger Wärmeträger für thermisch hochbelastete Solaranlagen mit Frost- und Korrosionsschutz. Produktbeschreibung Antifrogen SOL HT ist eine physiologisch unbedenkliche, leicht gelbliche, klare

Mehr

Produktvorteile zur Abpufferung enzymatischer Reinigungslösungen auch für ph-empfindliche Membranen schaumfrei tensidfrei

Produktvorteile zur Abpufferung enzymatischer Reinigungslösungen auch für ph-empfindliche Membranen schaumfrei tensidfrei P3-ultrasil 60A Kurzbeschreibung Flüssiges, neutrales, komplexbildnerhaltiges, gepuffertes Reinigungsmittel für Membranfiltrationsanlagen Produktvorteile zur Abpufferung enzymatischer Reinigungslösungen

Mehr

Geschäftsbereich Chemietechnik. Aluminiumtitanat ALUTIT Hochleistungskeramik für NE-Metallschmelzen

Geschäftsbereich Chemietechnik. Aluminiumtitanat ALUTIT Hochleistungskeramik für NE-Metallschmelzen Geschäftsbereich Chemietechnik Aluminiumtitanat ALUTIT Hochleistungskeramik für NE-Metallschmelzen T H E C E R A M I C E X P E R T S ALUTIT der Werkstoff mit heißen Eigenschaften Aggressive Schmelzen,

Mehr

Optimale Sicherheit von Wärmepumpen und Erdsonden

Optimale Sicherheit von Wärmepumpen und Erdsonden Wärmeträger Flüssigkeiten Optimale Sicherheit von Wärmepumpen und Erdsonden Allgemeine Infos Inhaltsverzeichnis Seite Produktübersicht 2 Allgemeine Infos 3 CORACON KS 6, Kühlsolekonzentrat auf MEG-Basis

Mehr

Druckbegrenzungsventil Typ VRH 30, VRH 60 und VRH 120

Druckbegrenzungsventil Typ VRH 30, VRH 60 und VRH 120 Datenblatt Druckbegrenzungsventil Typ VRH 30, VRH 60 und VRH 120 Konstruktion und Funktion Das Druckbegrenzungsventil dient zum Schutz der Komponenten eines Systems vor Überlastung durch eine Druckspitze.

Mehr

SICHERHEITSDATENBLATT (gemäß) 1 Stoff-/ Zubereitungs- und Firmenbezeichnung. Telefon: +49 (0) 23 59 665-0 Telefax: +49 (0) 23 59 665-150

SICHERHEITSDATENBLATT (gemäß) 1 Stoff-/ Zubereitungs- und Firmenbezeichnung. Telefon: +49 (0) 23 59 665-0 Telefax: +49 (0) 23 59 665-150 SICHERHEITSDATENBLATT (gemäß) 1 Stoff-/ Zubereitungs- und Firmenbezeichnung gwk Friedrich-Ebert-Str. 306-314 D-58566 Kierspe Telefon: +49 (0) 23 59 665-0 Telefax: +49 (0) 23 59 665-150 Produkt: HS 10 Anwendung:

Mehr

Bedienungsanleitung. Gas-Brennwertkessel BK 11 W-11, BK 11 LW-18, BK 11 W/WT-24. Sieger Heizsystem GmbH D - 57072 Siegen Telefon (0271) 2343-0

Bedienungsanleitung. Gas-Brennwertkessel BK 11 W-11, BK 11 LW-18, BK 11 W/WT-24. Sieger Heizsystem GmbH D - 57072 Siegen Telefon (0271) 2343-0 BA_BK11.fm Seite 1 Montag, 21. Juni 1999 11:00 11 7200 2200-06/99 Sieger Heizsystem GmbH D - 57072 Siegen Telefon (0271) 2343-0 Bedienungsanleitung Gas-Brennwertkessel BK 11 W-11, BK 11 LW-18, BK 11 W/WT-24

Mehr

PEKASOL L. Kälte- und Wärmeträgerflüssigkeit auf Basis 1,2 Propylenglykol. pro KÜHLSOLE GmbH

PEKASOL L. Kälte- und Wärmeträgerflüssigkeit auf Basis 1,2 Propylenglykol. pro KÜHLSOLE GmbH PEKASOL L Kälte- und Wärmeträgerflüssigkeit auf Basis 1,2 Propylenglykol pro KÜHLSOLE GmbH Inhalt Produktbeschreibung S. 3 Produkteigenschaften S. 3 Anwendungshinweise S. 3 Physikalische Kennwerte S. 3

Mehr

Reinaluminium DIN 1712 Aluminiumknetlegierungen DIN 1725

Reinaluminium DIN 1712 Aluminiumknetlegierungen DIN 1725 Aluminium-Lieferprogramm Reinaluminium DIN 1712 Aluminiumknetlegierungen DIN 1725 Kurzzeichen Werkstoffnummern Zusammensetzung in Gew.-% Hinweise aud Eigenschaften und Verwendung Al 99,5 3.0255 Al 99,5

Mehr

Technology Metals Advanced Ceramics. H.C. Starck Ceramics Kompetenz in technischer Keramik

Technology Metals Advanced Ceramics. H.C. Starck Ceramics Kompetenz in technischer Keramik Technology Metals Advanced Ceramics H.C. Starck Ceramics Kompetenz in technischer Keramik 1 Materials steht für unsere Materialkompetenz im Feld der Carbid-, Nitrid- und Oxidkeramik. Auch Keramik-Metall-Systemlösungen

Mehr

Sicherheitsdatenblatt Gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006

Sicherheitsdatenblatt Gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 1. Stoff- / Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Bezeichnung des Stoffes oder der Zubereitung Artikelbezeichnung: KELLER-DAP Verwendung des Stoffes / der Zubereitung: Hefenährsalz zur Förderung der Hefebildung

Mehr

Geberit Rohrleitungssysteme für thermische Solaranlagen

Geberit Rohrleitungssysteme für thermische Solaranlagen 1 Zu diesem Dokument Diese Technische Information informiert über den Einsatz von Geberit Rohrleitungssystemen für thermische. Zusätzlich weist diese Technische Information auf Besonderheiten hin, die

Mehr

Motor Kühlung. Grundlagen. Bildquelle: www.ms-motor-service.com. Kühlung. Grundlagen. AGVS Ausbildungszentrum Berner Oberland 1/10

Motor Kühlung. Grundlagen. Bildquelle: www.ms-motor-service.com. Kühlung. Grundlagen. AGVS Ausbildungszentrum Berner Oberland 1/10 Bildquelle: www.ms-motor-service.com AGVS Ausbildungszentrum Berner Oberland 1/10 \\Domainsrv01\lehrer$\Kurse\ab 2012\AM 1.2\1 Theorien\Kuehlung_.doc 24.09.2013 INHALTSVERZEICHNIS DIE ZWANGSUMLAUFKÜHLUNG...

Mehr

2.6 Zweiter Hauptsatz der Thermodynamik

2.6 Zweiter Hauptsatz der Thermodynamik 2.6 Zweiter Hauptsatz der Thermodynamik Der zweite Hauptsatz der Thermodynamik ist ein Satz über die Eigenschaften von Maschinen die Wärmeenergie Q in mechanische Energie E verwandeln. Diese Maschinen

Mehr

Technology Metals Advanced Ceramics. Dicht- und Lagerelemente

Technology Metals Advanced Ceramics. Dicht- und Lagerelemente Technology Metals Advanced Ceramics Dicht- und Lagerelemente Materialien - extreme Anforderungen erfordern spezielle Werkstoffe 100 60 20 Wärmeleitfähigkeit [W/m*K] SSiC SiSiC SSN ZrO 2 -TZP Al 2 Stahl

Mehr

GM SHOWER GLASS PRODUKTFLYER GLASHANDEL

GM SHOWER GLASS PRODUKTFLYER GLASHANDEL GM SHOWER GLASS Die Duschverglasung mit dauerhaftem Korrosionsschutz PRODUKTFLYER GLASHANDEL GM SHOWER GLASS STOPPT KORROSION BEVOR SIE ENTSTEHT. GM SHOWER GLASS schönheit, die nicht vergeht. Herkömmliche

Mehr

Materialdatenblatt. EOS Titanium Ti64. Beschreibung

Materialdatenblatt. EOS Titanium Ti64. Beschreibung EOS Titanium Ti64 EOS Titanium Ti64 ist ein vorlegiertes Ti6Al4V-Pulver, welches speziell für die Verarbeitung in EOSINT M-Systemen optimiert wurde. Dieses Dokument bietet Informationen und Daten für Bauteile,

Mehr

Chemische und Mikrobiologische Untersuchung von mittels YVE-310-Filterkanne aufbereitetem Leitungswasser

Chemische und Mikrobiologische Untersuchung von mittels YVE-310-Filterkanne aufbereitetem Leitungswasser REPORT Chemische und Mikrobiologische Untersuchung von mittels YVE-310-Filterkanne aufbereitetem Leitungswasser DI Otmar Plank Verteiler: 1-3 Fa. YVE & BIO GmbH, Bremen 4 Otmar Plank 5 HET August 2014

Mehr

Physik für Mediziner im 1. Fachsemester

Physik für Mediziner im 1. Fachsemester Physik für Mediziner im 1. Fachsemester #12 10/11/2010 Vladimir Dyakonov dyakonov@physik.uni-wuerzburg.de Konvektion Verbunden mit Materietransport Ursache: Temperaturabhängigkeit der Dichte In Festkörpern

Mehr

Konzentrat GoS LK Fertiggemisch GoS LF42-20

Konzentrat GoS LK Fertiggemisch GoS LF42-20 Frost- und Korrosionsschutz für Solaranlagen Konzentrat GoS LK100-40 Fertiggemisch GoS LF42-20. Druckfehler und technische Änderungen vorbehalten. (2016/04) INHALTSVERZEICHNIS Allgemeine Eigenschaften...4

Mehr

Anlage zum Zertifikat Nr. f-14-10222 BRELO Rohstoff-Recycling GmbH & Co. KG, Am Maifeld 3, 59457 Werl

Anlage zum Zertifikat Nr. f-14-10222 BRELO Rohstoff-Recycling GmbH & Co. KG, Am Maifeld 3, 59457 Werl Sammeln, Befördern Containerdienst Alle Abfallarten gemäß der Anlage zur Verordnung über das Europäische Abfallverzeichnis (AVV) mit Ausnahme von infektiösen Abfällen (Gruppe 18 01 und 18 02), explosiven

Mehr

Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt Sicherheitsdatenblatt Primat EcoLube Fluid Clean N Reinigungsmittel für Kühlschmierstoffsysteme Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG - ISO 11014-1 - Ausstellungsdatum: 07.10.2008 1. Produkt- und Firmenbezeichnung

Mehr

Calciumchlorid Spezial

Calciumchlorid Spezial echnische Information Calciumchlorid Spezial Konzentrat Kühlsole für den Einsatz bis < 50 C Kenndaten von Calciumchlorid Spezial 1.34 Konzentrat Aussehen Klare, farblose bis gelbliche Flüssigkeit Siedepunkt

Mehr

Konzentrat GoS LK Fertiggemisch GoS LF42-20

Konzentrat GoS LK Fertiggemisch GoS LF42-20 Frost- und Korrosionsschutz für Solaranlagen Konzentrat GoS LK100-40 Fertiggemisch GoS LF42-20. Druckfehler und technische Änderungen vorbehalten. (2016/11) INHALTSVERZEICHNIS Allgemeine Eigenschaften...4

Mehr

Physik1. Physik der Wärme. WS 15/16 1. Sem. B.Sc. Oec. und B.Sc. CH

Physik1. Physik der Wärme. WS 15/16 1. Sem. B.Sc. Oec. und B.Sc. CH 3 Physik1. Physik der Wärme. WS 15/16 1. Sem. B.Sc. Oec. und B.Sc. CH Physik Wärme 5 Themen Begriffsklärung Anwendungen Temperaturskalen Modellvorstellung Wärmeausdehnung Thermische Ausdehnung Phasenübergänge

Mehr

Kalk-und Korrosionsschutz in Heizanlagen nach gültigen Normen und Richtlinien SIA 384/1 DIN 2035

Kalk-und Korrosionsschutz in Heizanlagen nach gültigen Normen und Richtlinien SIA 384/1 DIN 2035 Kalk-und Korrosionsschutz in Heizanlagen nach gültigen Normen und Richtlinien SIA 384/1 DIN 2035 Unternehmer ist verantwortlich Jahrelang wurde bei der Heizungsbefüllung einfach das Trinkwasser unbehandelt

Mehr

Masse und Volumen von Körpern

Masse und Volumen von Körpern Masse und Volumen von Körpern Material Stahl Aluminium Blei Messing Plaste Holz Masse in g Volumen in cm³ Bestimme die Masse und das Volumen der Würfel. Masse und Volumen von Körpern Bestimme die Masse

Mehr

RHOBATHERM HEAT MEG TECHNISCHE INFORMATION. wirtschaftliche und sichere Wärmeträgerflüssigkeit. Allgemeine Hinweise und Richtlinien

RHOBATHERM HEAT MEG TECHNISCHE INFORMATION. wirtschaftliche und sichere Wärmeträgerflüssigkeit. Allgemeine Hinweise und Richtlinien TECHNISCHE INFORMATION RHOBATHERM HEAT MEG wirtschaftliche und sichere Wärmeträgerflüssigkeit Allgemeine Hinweise und Richtlinien - sicher, zuverlässig, umweltorientiert- Artikel Nr. 078100 rhoba - chemie

Mehr

SICHERHEITSDATENBLATT

SICHERHEITSDATENBLATT METALLIC Seite 1 Überarbeitet am: 13.11.2007 Revisionsnummer: 1 1. BEZEICHNUNG DES STOFFES BZW. DER ZUBEREITUNG UND DES UNTERNEHMENS Produktbezeichnung: Produktcode: Verwendung des Produkts: Firmenname:

Mehr

DIAMANT-TROCKNER MIX 3

DIAMANT-TROCKNER MIX 3 1/5 1. Stoff/Zubereitungs und Firmenbezeichnung Angaben zum Produkt: Handelsname: AUTOSOL QUICKSERIE DIAMANTTROCKNER MIX 3 Angaben zum Hersteller/Lieferanten DursolFabrik Martinstr. 22 Postfach 190210

Mehr

Glythermin P 44. Technische Information

Glythermin P 44. Technische Information Technische Information Glythermin P 44 TI/ES 1024 d Mai 1999 Ersetzt Ausgabe vom Juli 1995 = reg. Marke der BASF Aktiengesellschaft Wärmeträgerflüssigkeitskonzentrat für Solaranlagen und für Heizund Kühlsysteme

Mehr

Sicherheitsdatenblatt nach EU Richtlinien

Sicherheitsdatenblatt nach EU Richtlinien LIPCOAT 103 Oberflächenverkruster Seite 1 von 6 Sicherheitsdatenblatt nach EU Richtlinien Druckdatum:.16.03.2015 geändert am: 06.01.2015 1. Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Handelsname: LIPCOAT

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt

EG-Sicherheitsdatenblatt Druckdatum : 11.06.2007 Seite 1 von 5 1. Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Bezeichnung des Stoffes / der Zubereitung Verwendung des Stoffes / der Zubereitung Mauelles Geschirrspülmittel Angaben

Mehr

Pos. 2.2 Fachgespräch (Leitziele 1, 2, 3, 4, 8, 15, 16) (60 Minuten) 2.2 Fachgespräch Positionsnote

Pos. 2.2 Fachgespräch (Leitziele 1, 2, 3, 4, 8, 15, 16) (60 Minuten) 2.2 Fachgespräch Positionsnote Qualifikationsverfahren Heizungsinstallateurin EFZ Heizungsinstallateur EFZ Name: Vorname: : Datum: Nullserie 2010 Pos. 2.2 Fachgespräch (Leitziele 1, 2, 3, 4, 8, 15, 16) (60 Minuten) 2.2 Fachgespräch

Mehr

DGZfP-Jahrestagung 2007 - Vortrag 09. Thomas WILLEMS, Christoph KRINGE, Chemetall, Frankfurt

DGZfP-Jahrestagung 2007 - Vortrag 09. Thomas WILLEMS, Christoph KRINGE, Chemetall, Frankfurt DGZfP-Jahrestagung 27 - Vortrag 9 Vergleich der Eigenschaften von fluoreszierenden, wasserabwaschbaren, Eindringmitteln auf (ARDROX 972X Serie) mit traditionellen, fluoreszierenden, wasserabwaschbaren

Mehr

ALUNOX ist Ihr Programm: Aluminium.

ALUNOX ist Ihr Programm: Aluminium. ALUNOX ist Ihr Programm: Das ALUNOX Programm zu Schweißzusätze Aluminium AX-EAlSi5 AX-EAlSi12 Massivdrähte/ WIG-Stäbe AX-1040 AX-1450 AX-4043 AX-4047 AX-5087 AX-5183 AX-5356 AX-5754 AX-4043 Spritzdraht

Mehr

Glythermin P 44. Technische Information

Glythermin P 44. Technische Information Technische Information TI/EVO 1024 d Mai 07 Seite 1 von 17 Ersetzt Ausgabe vom Dezember 06 = reg. Marke der BASF Aktiengesellschaft Glythermin P 44 Wärmeträgerflüssigkeitskonzentrat für Solaranlagen und

Mehr

XLI. Havoline. Höchstleistungs-Langzeitkorrosionsschutzinhibitorkonzentrat. Produktbeschreibung. Produkt-Highlights. Vorteile für den Kunden

XLI. Havoline. Höchstleistungs-Langzeitkorrosionsschutzinhibitorkonzentrat. Produktbeschreibung. Produkt-Highlights. Vorteile für den Kunden Havoline XLI Höchstleistungs-Langzeitkorrosionsschutzinhibitor Produktbeschreibung Havoline XLI ist ein umweltschonendes, schwach toxisches Höchstleistungs-Langzeitkorrosionsschutzinhibitorkonzentrat.

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt Seite 1 von 5 Sicherheitsdatenblatt gemäß EG-Richtlinie 2001/58/EG

EG-Sicherheitsdatenblatt Seite 1 von 5 Sicherheitsdatenblatt gemäß EG-Richtlinie 2001/58/EG EG-Sicherheitsdatenblatt Seite 1 von 5 Sicherheitsdatenblatt gemäß EG-Richtlinie 2001/58/EG Überarbeitet am: 27.03.2011 Gedruckt am: 31.3.2011 1. Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Handelsname: Hersteller

Mehr

Anwendungstechnische Information. Permacron Verdünnungen für die PKW-Lackierung 1 / 5 13.09.00. Permacron Verdünnung 3364

Anwendungstechnische Information. Permacron Verdünnungen für die PKW-Lackierung 1 / 5 13.09.00. Permacron Verdünnung 3364 Anwendungstechnische Information. Permacron en für die PKW-Lackierung Permacron 3364 Permacron 3365 lang Permacron 3366 extra lang Permacron MS Dura plus 8580 Permacron 3054 Permacron 3055 express In der

Mehr

: Sikafloor -3 QuartzTop

: Sikafloor -3 QuartzTop 1. Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1 Produktidentifikator Handelsname : 1.2 Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen, von denen abgeraten

Mehr

Mit Macromelt Moulding wird die Elektronik vor Umwelteinflüssen geschützt.

Mit Macromelt Moulding wird die Elektronik vor Umwelteinflüssen geschützt. Beschreibung Macromelt Moulding Mit Macromelt Moulding wird die Elektronik vor Umwelteinflüssen geschützt. Merkmale Die Elektronikbaugruppe wird in das Werkzeug gelegt und direkt umspritzt Macromelt ist

Mehr

Die Wärmepumpe funktioniert auf dem umgekehrten Prinzip der Klimaanlage (Kühlsystem). Also genau umgekehrt wie ein Kühlschrank.

Die Wärmepumpe funktioniert auf dem umgekehrten Prinzip der Klimaanlage (Kühlsystem). Also genau umgekehrt wie ein Kühlschrank. WÄRMEPUMPEN Wie funktioniert die Wärmepumpe? Die Wärmepumpe funktioniert auf dem umgekehrten Prinzip der Klimaanlage (Kühlsystem). Also genau umgekehrt wie ein Kühlschrank. Die Wärmepumpe saugt mithilfe

Mehr

Arbeitsheft Quantitative Aspekte Jakob 1

Arbeitsheft Quantitative Aspekte Jakob 1 Arbeitsheft Quantitative Aspekte Jakob 1 Inhaltsverzeichnis: 1 Rechnen in der Chemie - wozu? 1.1 Aussagen einer Reaktionsgleichung - wieviel? 2 1.2, Wert und Einheit - gefährliche Schlamperei! 3 1.3 n

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß (EG) 1907/2006

EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß (EG) 1907/2006 1 Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Angaben zum Produkt Handelsname : Bio-Lux-Fresh Verwendung : Geruchsneutralisator Hersteller/Lieferant : Lux Deutschland GmbH Petersberger Str. 21 36037 Fulda/Deutschland

Mehr

Die Folien finden Sie ab Seite 229.

Die Folien finden Sie ab Seite 229. 3.2 Korrosion Tribologie Festigkeit SIC in industriellen Anwendungen Christoph Nitsche WACKER CERAMICS Kempten Die Folien finden Sie ab Seite 229. SiC Werkstoffe haben im chemischen Apparatebau wegen spezifischer

Mehr

die exzellente Technologie bietet eine bessere Wärmeübertragung und erlaubt daher Flexibilität bei der Motorenkonzeption.

die exzellente Technologie bietet eine bessere Wärmeübertragung und erlaubt daher Flexibilität bei der Motorenkonzeption. Havoline LI Extended Life Corrosion Inhibitor Beschreibung Havoline LI ist ein nichttoxisches, umweltfreundliches Inhibitorenkonzentrat. Die patentierte organische Säure-Technologie ermöglicht in wässrigen

Mehr

Effizienter Einsatz unserer Produkte

Effizienter Einsatz unserer Produkte Funktionsweise eines Wärmeträgermediums Wärme- und Kälteträger werden in allen Anwendungen für Kälte, Klimatisierung, Heizung und erneuerbare Energien eingesetzt. Sie sind zwar die günstigste Komponente

Mehr

TU Bergakademie Freiberg Institut für Werkstofftechnik Schülerlabor science meets school Werkstoffe und Technologien in Freiberg

TU Bergakademie Freiberg Institut für Werkstofftechnik Schülerlabor science meets school Werkstoffe und Technologien in Freiberg TU Bergakademie Freiberg Institut für Werkstofftechnik Schülerlabor science meets school Werkstoffe und Technologien in Freiberg PROTOKOLL Modul: Versuch: Physikalische Eigenschaften I. VERSUCHSZIEL Die

Mehr

Die Vorteile der Elektrospeicherheizung

Die Vorteile der Elektrospeicherheizung Eine Elektrospeicherheizung ist bequem: Sie liefert auf Knopfdruck behagliche Wärme, überzeugt durch niedrige Anschaffungskosten und braucht weder Kamin noch Heizraum. Die Vorteile der Elektrospeicherheizung

Mehr

Kurzbeschreibung Flüssiges, neutrales Schaumdesinfektionsmittel auf Basis Alkylaminacetat für die Lebensmittel- und Kosmetikindustrie

Kurzbeschreibung Flüssiges, neutrales Schaumdesinfektionsmittel auf Basis Alkylaminacetat für die Lebensmittel- und Kosmetikindustrie PRODUKTDATENBLATT P3-topax 990 Kurzbeschreibung Flüssiges, neutrales Schaumdesfektionsmittel auf Basis Alkylamacetat für die Lebensmittel- und Kosmetikdustrie Produktvorteile visuelle Kontrolle der Flächenbenetzung

Mehr

3. Stoffgemische und Ihre Zerlegung

3. Stoffgemische und Ihre Zerlegung 3. Stoffgemische und Ihre Zerlegung Aus Stoffgemischen lassen sich die einzelnen Bestandteile durch physikalische Trennverfahren isolieren. Wenn ein Stoff mittels physikalischen Methoden nicht weiter zerlegen

Mehr

SICHERHEITSDATENBLATT gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH)

SICHERHEITSDATENBLATT gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH) Version: 4 Bearbeitungsdatum: 08.05.2015 Druckdatum: 08.05.2015 Seite: 1 1. Bezeichnung des Stoffes bzw. des Gemischs und des Unternehmens Produktidentifikator Bezeichnung / Handelsname: REACH Registrierungsnr.:

Mehr

T5 Füllen von Erdwärmesondenanlagen

T5 Füllen von Erdwärmesondenanlagen Technische Merkblätter AWP T5 Füllen von Erdwärmesondenanlagen Technische Merkblätter AWP 2/6 Inhalt 1. Wichtige Punkte beim Füllen von Erdwärmesondenanlagen 1.1. Schmutz im Primärkreislauf 1.2. Schlecht

Mehr

2009 PRODUKTÜBERSICHT

2009 PRODUKTÜBERSICHT 2009 PRODUKTÜBERSICHT DST-DEGREEZ/2 ph 7,1 Für alle Metalle, Legierungen und neutrale Öle verwendbar. DST-DEGREEZ/3 ms/cm > 5,5 ph 10,6 ms/cm > 4,0 Für die meisten Metalle und Legierungen verwendbar. Gute

Mehr

Frischer Wind für PVC-Fenster

Frischer Wind für PVC-Fenster Frischer Wind für PVC-Fenster SWISS MADE ökologisch... TAVAPET besteht aus extrudiertem PET (Poly-Ethylen-Terephthalat) welches aus rezyklierten Getränkeflaschen hergestellt wird. Dank hoher Technologie

Mehr