Servicevertrag. zwischen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Servicevertrag. zwischen"

Transkript

1 Servicevertrag zwischen der Stadt Jena, Eigenbetrieb JenaKultur, vertreten durch den Werkleiter Herr Vorjans, dieser vertreten durch die Teamleiterin der Jena Tourist-Information, Frau Beate Jauch, Markt 16, Jena - nachfolgend Jena TI genannt - und dem Auftraggeber/Veranstalter - nachfolgend Veranstalter genannt - 1 Vertragsgegenstand 1.) Gegenstand des Vertrages ist die Einpflege von Veranstaltungen in das Ticketsystem der Jena TI und der Vertrieb von Eintrittskarten. Die Jena TI übernimmt den Verkauf von Eintrittskarten für Veranstaltungen des Veranstalters über das computergestützte Ticketvertriebssystem VIBUS. Sie unterstützt den Veranstalter bei der Vermarktung der Veranstaltung. Die vom Veranstalter zusätzlich gewählten Vertragsbausteine (Anlage 1) werden Bestandteil dieses Vertrages. 2.) Die Jena TI verkauft die Eintrittskarten im Namen und auf Rechnung des Veranstalters und ist nicht für die korrekte Ausführung und den Inhalt der Veranstaltung verantwortlich. Der Veranstalter sorgt dafür, dass dem Ticketkäufer seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen bekannt gemacht werden. 2 Einrichtung und Verkauf 1.) Die Jena TI erhält vom Veranstalter für jede zu verkaufende Veranstaltung einen vollständigen Auftrag. Der Veranstalter verwendet hierfür das Formular zum Ticketvertrieb (Anlage 2), das Bestandteil dieses Vertrages wird. Für die Richtigkeit aller Angaben ist der Veranstalter verantwortlich. 2.) Der Veranstalter verpflichtet sich, den Kartenverkauf ganz oder teilweise, mindestens aber zu 50 Prozent des Gesamtkontingents, über das Ticketsystem der Jena TI durchzuführen.

2 3.) Es ist dem Veranstalter bekannt, dass zwischen dem Eingang des vollständigen Auftrags und dem Verkaufsbeginn eine Bearbeitungszeit von zwei bis drei Werktagen liegt. Sind die eingereichten Auftragsunterlagen nicht vollständig oder fehlerhaft, kann der Vorverkauf nicht fristgerecht beginnen. 4.) Die Einstellung der Veranstaltung beinhaltet auch die Erstellung des Ticketlayouts (einschließlich Logos) sowie die Erstellung des Saalplans. Die gegebenenfalls dafür anfallenden Entgelte sind 6 dieses Vertrages zu entnehmen. 5.) Die Eintrittskarten werden zu dem im Auftrag genannten Kartengrundpreis zuzüglich einer Vorverkaufsgebühr und zuzüglich der in den Entgelten festgelegten Ticketgebühr pro Ticket verkauft. Die Vorverkaufsgebühr beträgt 10% des Kartengrundpreises inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer, z.z. 19%. Auf allen Eintrittskarten wird der Kundenendpreis inkl. aller Gebühren gedruckt. 6.) Stellt die Jena TI dem Veranstalter Tickets zur externen Verwendung (Eigenverkauf, Presse-, Dienst- oder Freikarten) zur Verfügung, so werden dem Veranstalter für jedes gedruckte Ticket 0,50 EUR einschließlich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer, z.z. 19%, in Rechnung gestellt. Ausgedruckte Karten werden nicht zurückgenommen. 7.) Der aktuelle Vorverkaufsstand wird dem Veranstalter jeden Montag durch die Jena TI per E- Mail mitgeteilt. Hat die Jena TI die Tickets des überlassenen Kontingents zu 90 % verkauft, erhöht der Veranstalter nach Möglichkeit das Kontingent. 3 Werbung und Anzeige 1.) Die Jena TI nimmt die Veranstaltung(en) vorbehaltlich des Redaktionsschlusses in den offiziellen, 2-monatigen Veranstaltungskalender Jena-Saaleland sowie in den Veranstaltungskalender unter auf. 2.) Eine Präsentation der Veranstaltung(en) in Form von digitalen Werbeplakaten und die Auslage von Informationsmaterial wird je nach Platzverfügbarkeit in der Geschäftsstelle der Jena TI gewährleistet. 3.) In allen Veröffentlichungen wie Anzeigen, Plakateindrucktexten, Handzetteln etc, publiziert der Veranstalter den Kartenverkauf der Jena TI wie folgt: Tickets erhalten Sie in der Jena Tourist- Information, Markt 16, Jena. Das Kartentelefon: / Per Optional per Internet: 4 Ausfall und Verlegung von Veranstaltungen 1.) Der Veranstalter verpflichtet sich, bei Ausfall, zeitlicher oder örtlicher Verlegung seiner Veranstaltung(en) die Jena TI und die Öffentlichkeit rechtzeitig und ausreichend zu informieren sowie einen entsprechender Hinweis am ursprünglichen Veranstaltungsort anbringen zu lassen. 2

3 2.) Bei Ausfall oder zeitlicher Verlegung von Veranstaltungen werden die von der Jena TI verkauften Tickets in der Jena TI bis 14 Tage nach dem Veranstaltungstermin zurückgekauft. Wenn Kartengelder bereits an den Veranstalter ausgezahlt wurden, müssen diese innerhalb von 2 Werktagen an die Jena TI zurücküberwiesen werden, um die Rückabwicklung gewährleisten zu können. 3.) Für die Stornierung werden dem Veranstalter 0,50 EUR pro Ticket einschließlich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer, z.z. 19%, in Rechnung gestellt. 5 Abrechnung, Auszahlung 1.) Die Endabrechnung wird in der Regel innerhalb von drei Werktagen nach der Veranstaltung vorgenommen. Einnahmen aus dem Kartenverkauf werden mit Forderungen der Jena TI verrechnet. 2.) Die Auszahlung erfolgt innerhalb von zehn Tagen nach der Endabrechnung per Überweisung auf das angegebene Konto des Veranstalters. Auf Anforderung ist eine Abschlagszahlung in Höhe von maximal 80 Prozent der eingenommenen Kartengelder per Vorabüberweisung möglich. Diese muss gegenüber der Jena TI schriftlich erfolgen. 3.) Die Vorverkaufsgebühr sowie die Ticketgebühr verbleibt bei der Jena TI. 6 Entgelte: 1.) Ticketgebühr Für jede verkaufte Eintrittskarte erhebt die Jena TI gegenüber dem Veranstalter eine Ticketgebühr. Die Höhe der Ticketgebühr beträgt einschließlich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer, z.z. 19%, für 2.) Saalplan a. jedes unnummerierte Ticket 0,30 EUR b. jedes nummerierte Ticket 0,50 EUR Die Erstellung eines unnummerierten Saalplans ist kostenfrei. Die Erstellung eines nummerierten Standard-Saalplans (normale Reihenbestuhlung, keine Tische) ist kostenfrei. Ist die Erstellung eines individuellen Saalplans (Erstanlage) notwendig, wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 39,- EUR zzgl. MwSt. pro Arbeitsstunde fällig. 3.) Ticketlayout und Logos: Die Erstellung das Ticketlayouts ist kostenfrei. Der Veranstalter hat die Möglichkeit, bis zu fünf frei wählbare Logos in das Ticketlayout einbinden zu lassen; sofern er die Logos als digitale Anlage in schwarz-weiß (keine Graustufen), Format.bmp/.jpg bereitstellt. (Maße: max: 300x100 pixel), ist die Einbindung kostenfrei. Für jedes Logo, dass der Veranstalter in einem anderen Format liefert, wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 39,- EUR zzgl. Mwst. fällig. Der Veranstalter erhält das Ticketlayout per vor dem Druck und bestätigt es (Freigabe der Veranstaltung). 3

4 4.) Nachträgliche Änderungen: Änderungen, die auf Wunsch des Veranstalters nach der Freigabe der Veranstaltung am Veranstaltungstext, am Ticketlayout, am Saalplan, am Veranstaltungsort oder am Preis vorgenommen werden sollen, werden dem Veranstalter pro angefangene Stunde mit einem Stundensatz von je 39,- EUR zzgl. Mwst. in Rechnung gestellt. 5.) Macnetix (Bildschirmpräsentation auf zwei Großbildschirmen im Schaufenster/Verkaufsraum): Der Veranstalter hat die Möglichkeit, ein frei wählbares, digitales Plakat in die Bildschirmpräsentation im Verkaufsraum aufnehmen zu lassen; sofern er das Plakat als digitale Anlage, Format jpg bereitstellt, ist dieser Service kostenfrei (Höhe 1000 Pixel Breite: 800 Pixel). Für jedes digitale Plakat, das der Veranstalter in einem anderen Format liefert, wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 39,- EUR zzgl. Mwst. fällig. 7 Schriftform Mündliche Nebenabreden zu diesem Vertrag bestehen nicht. Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Ein Schriftformverzicht muss schriftlich vereinbart werden. 8 Vertragsdauer und Kündigung 1. Diese Vereinbarung gilt ab sofort und ist unbefristet. Sie ersetzt die bis dahin geltende Vereinbarung. 2. Eine Kündigung ist durch beide Partner mit einer Frist von zwei Wochen zum Quartalsende möglich. Sie bedarf der Schriftform. Für Veranstaltungen, die bei Eingang der Kündigungserklärung bereits in Auftrag gegeben wurden, gilt dieser Vertrag weiter. 9 Salvatorische Klausel und Erfüllungsort 1.) Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam, so bleibt die Gültigkeit der Vereinbarung im Übrigen unberührt. Die Vertragspartner verpflichten sich, die unwirksame Regelung durch eine solche zu ersetzen, die die Parteien gewählt hätten, wenn sie den die Unwirksamkeit begründenden Umstand z.z. des Vertragsabschlusses gekannt hätten. 2.) Der Erfüllungsort ist Jena. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Jena.... Ort, Datum Veranstalter Jena Tourist-Information (JenaKultur) 4

5 Anlage 1: Der Veranstalter/Nutzer bestellt über die Jena Tourist-Information folgende zusätzliche Leistungen (Zutreffendes bitte ankreuzen): Übernahme der Abendkasse durch die Jena TI Inhalt und Umfang der Leistung: 1.) Das Angebot beinhaltet den Ticketverkauf an der Abendkasse/Tageskasse durch die Jena TI im Volkshaus Jena und Volksbad Jena am Tag der Veranstaltung. 2.) Der Ticketverkauf erfolgt über das computergestützte Ticketvertriebssystem VIBUS. 3.) Die Arbeitszeit der Abendkassenkraft/Tageskassenkraft beträgt mindestens 2 Stunden. 4.) Die Abendkassen-/Tageskassenpreise werden der Jena TI bis spätestens drei Tage vor dem Veranstaltungstermin mitgeteilt. Entgelte: 1.) Ticketgebühr: Für jede an der Abendkasse verkaufte Eintrittskarte erhebt die Jena TI gegenüber dem Veranstalter eine Ticketgebühr. Die Höhe der Ticketgebühr beträgt einschließlich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer, z.z. 19%, für a. jedes unnummerierte Ticket 0,30 EUR b. jedes nummerierte Ticket 0,50 EUR Das Aufschlagen einer Provision entfällt. 2.) Bezahlung der Abendkassenkraft: Dem Veranstalter/Nutzer werden für den Einsatz der Abendkassenkraft/Tageskassenkraft 7,- EUR/Stunde, an Feiertagen 10,- EUR/Stunde in Rechnung gestellt. Abrechnung, Auszahlung: Die Abrechnung der an der Abendkasse/Tageskasse verkauften Tickets erfolgt gemeinsam mit der Vorverkaufsabrechnung laut Grundvereinbarung. Die Ticketgebühr verbleibt bei der Jena TI. 5

6 Verkauf von Eintrittskarten über das Ticketportal von JenaKultur mittels Zustellung p. Post Inhalt und Umfang der Leistung: 1.) Das Angebot beinhaltet den Ticketverkauf über das Ticketportal von JenaKultur unter mittels Zustellung per Post. 2.) Der Ticketverkauf erfolgt online über das computergestützte Ticketvertriebssystem VIBUS. Die gebuchten Eintrittskarten werden dem Kunden per Post zugestellt. 3.) Es gelten die entsprechenden AGBs für den Onlineverkauf von Tickets mittels Zustellung per Post. 4.) Für jede online gebuchte Eintrittskarte erhebt die Jena TI eine Buchungsgebühr von 1,- EUR pro Ticket einschließlich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer, z.z. 19%. Diese wird auf den im Vertrag vereinbarten Kundenendpreis aufgeschlagen und vom Kunden getragen. 5.) Für die Bearbeitung der Onlinebuchung und den Versand der Tickets per Einwurfeinschreiben, berechnet die Jena TI dem Kunden zusätzlich eine Versand- und Bearbeitungspauschale von 4,- EUR pro Bestellung, einschließlich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer, z.z. 19%. 6.) Zur bestmöglichen Bewerbung über das Ticketportal empfiehlt die Jena TI die Bereitstellung eines Fotos in 450x325 Pixeln, Format jpg in max. 200kb sowie einen Kurztext zur Veranstaltung durch den Verantalter. Abrechnung, Auszahlung: 1.) Die Abrechnung der über das Ticketportal verkauften Eintrittskarten erfolgt gemeinsam mit der Vorverkaufsabrechnung laut Grundvereinbarung. 2.) Die Vorverkaufsgebühr, die Ticketgebühr sowie die Buchungsgebühr verbleiben bei der Jena TI. 6

7 Verkauf von Eintrittskarten über das Ticketportal von JenaKultur mittels Inhalt und Umfang der Leistung: 1.) Das Angebot beinhaltet den Ticketverkauf über das Ticketportal von JenaKultur unter mittels 2.) Der Ticketverkauf erfolgt online über das computergestützte Ticketvertriebssystem VIBUS. Die gebuchten Eintrittskarten werden vom Kunden selbst auf einem A4 Blatt ausgedruckt. 3.) Es gelten die entsprechenden AGBs für den Onlineverkauf von Tickets mittels 4.) Für jede online gebuchte Eintrittskarte erhebt die Jena TI eine Buchungsgebühr von 1,- EUR pro Ticket einschließlich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer, z.z. 19%. Diese wird auf den im Vertrag vereinbarten Kundenendpreis aufgeschlagen und vom Kunden getragen. 5.) Einlasskontrolle Vor Termin der Veranstaltung, spätestens aber am Tag der Veranstaltung, verpflichtet sich die Jena TI, dem Veranstalter unter folgender Adresse: ohne Adresse kein Versand möglich! eine digitale Liste im pdf Format zukommen zu lassen, aus der dem Veranstalter ersichtlich ist, welche Kunden die Veranstaltung mit Tickets besuchen werden. Die Gültigkeit dieser Tickets ist somit am Einlass zweifelsfrei für den Veranstalter überprüfbar. Eine weitere Leistung der Jena TI erfolgt nicht. 6.) Die Jena TI behält sich vor, das Layout der selbst festzulegen und sendet dem Veranstalter auf Wunsch ein Musterexemplar zur Kenntnis zu. 7.) Zur bestmöglichen Bewerbung über das Ticketportal empfiehlt die Jena TI die Bereitstellung eines Fotos in 450x325 Pixeln, Format jpg in max. 200kb sowie einen Kurztext zur Veranstaltung durch den Veranstalter. Abrechnung, Auszahlung: 1.) Die Abrechnung der über das Ticketportal verkauften Eintrittskarten erfolgt gemeinsam mit der Vorverkaufsabrechnung laut Grundvereinbarung. 2.) Die Vorverkaufsgebühr, die Ticketgebühr sowie die Buchungsgebühr verbleiben bei der Jena TI. 7

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Matthias Hintz, Gründer der Marke meroo.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Matthias Hintz, Gründer der Marke meroo. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Matthias Hintz, Gründer der Marke meroo. Matthias Hintz meroo.de 1 6 Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Allgemeines Der Anmeldung zu meinen Veranstaltungen (Seminare,

Mehr

WEB - PFLEGE - VERTRAG

WEB - PFLEGE - VERTRAG WEB - PFLEGE - VERTRAG zwischen Erk@nn Webseiten und Mediendesign im Folgenden Anbieter genannt und Name... Firma... Adresse... im Folgenden Kunde genannt wird folgender Website-Pflege-Vertrag geschlossen:

Mehr

Sponsoringvereinbarung zur TeamConf 2013

Sponsoringvereinbarung zur TeamConf 2013 Sponsoringvereinbarung zur TeamConf 2013 (bitte an folgende Nummer faxen: +49 (0)89 420 17 639) Hiermit wird zwischen der HLMC Events GmbH und: Firma: Abteilung: Strasse: PLZ/Ort: eine Sponsoringvereinbarung

Mehr

L I Z E N Z V E R T R A G (»Domain-Sharing«)

L I Z E N Z V E R T R A G (»Domain-Sharing«) Zwischen im folgenden»lizenzgeber«genannt und wird folgender im folgenden»lizenznehmer«genannt L I Z E N Z V E R T R A G (»Domain-Sharing«) über die Internet-Domain geschlossen. 1 Lizenzgegenstand Der

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DIE COMPUTERBERATER Johannes Kaiblinger IT Consulting. 1 Allgemeines. 2 Vertragsabschluss. 3 Gegenstand des Vertrages

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DIE COMPUTERBERATER Johannes Kaiblinger IT Consulting. 1 Allgemeines. 2 Vertragsabschluss. 3 Gegenstand des Vertrages ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DIE COMPUTERBERATER Johannes Kaiblinger IT Consulting 1 Allgemeines Der Auftraggeber im Nachfolgenden AG genannt hat die AGBG s gelesen und zur Kenntnis genommen und anerkannt.

Mehr

Traffic: 12 Monate. Page Impressions Visits 500.000 443.238 440.456 450.000 400.000 379.765 368.487 362.077 355.666 351.521 350.000 318.973 314.

Traffic: 12 Monate. Page Impressions Visits 500.000 443.238 440.456 450.000 400.000 379.765 368.487 362.077 355.666 351.521 350.000 318.973 314. Traffic: 12 Monate 500.000 450.000 440.456 443.238 400.000 350.000 379.765 351.521 355.666 362.077 368.487 315.689 318.973 314.408 300.000 286.451 250.000 248.793 222.958 Page Impressions Visits 200.000

Mehr

Einzelclipping. Pressespiegel. Medienspiegel

Einzelclipping. Pressespiegel. Medienspiegel Produktübersicht Produkte Einzelclipping Pressespiegel Onlineportal Medienspiegel Analysen Einzelclipping Wir recherchieren für Sie und stellen Ihnen die Ergebnisse täglich bis spätestens 07:00 zu Verfügung.

Mehr

Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag

Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag zwischen vertreten durch nachfolgend Sponsor genannt und Wirtschaftsjunioren Kassel e.v., vertreten durch den Vorstand, Kurfürstenstraße 9, 34117 Kassel nachfolgend

Mehr

P A C H T V E R T R A G über die Internet-Domain

P A C H T V E R T R A G über die Internet-Domain Zwischen im folgenden»verpächter«genannt und wird folgender im folgenden»pächter«genannt P A C H T V E R T R A G über die Internet-Domain geschlossen. 1 Pachtgegenstand Der Verpächter ist Inhaber des Internet-Domain-Namens,

Mehr

Host-Providing-Vertrag

Host-Providing-Vertrag Host-Providing-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung

Mehr

Ausstellervereinbarung TeamConf 2013

Ausstellervereinbarung TeamConf 2013 Ausstellervereinbarung TeamConf 2013 (bitte an folgende Nummer faxen: +49 (0)89 420 17 639) Hiermit wird zwischen der HLMC Events GmbH und: Firma: Abteilung: Strasse: PLZ/Ort: eine Ausstellervereinbarung

Mehr

Provider-Vertrag. 1 Gegenstand des Vertrages. (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung von Einwahlleitungen für den Zugang zum

Provider-Vertrag. 1 Gegenstand des Vertrages. (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung von Einwahlleitungen für den Zugang zum Provider-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung

Mehr

Einrichtungsauftrag für Veranstalter Eine Kooperation zwischen der Kulturhalle Grafenrheinfeld und Reservix Stand 04.08.14

Einrichtungsauftrag für Veranstalter Eine Kooperation zwischen der Kulturhalle Grafenrheinfeld und Reservix Stand 04.08.14 I. Veranstalter Name des Veranstalters Einrichtungsauftrag für Veranstalter Eine Kooperation zwischen der Kulturhalle Grafenrheinfeld und Reservix Stand 04.08.14 Veranstalter-ID bitte nur ausfüllen, falls

Mehr

Ausstellervereinbarung

Ausstellervereinbarung Ausstellervereinbarung (bitte an 089/ 420 17 639 faxen) Hiermit wird zwischen der HLMC Events GmbH und: Firma: Abteilung: Strasse: PLZ/Ort: eine Ausstellervereinbarung für die AgileCars 2014 getroffen.

Mehr

Muster eines Beratungsvertrages. (Dienstvertrag)

Muster eines Beratungsvertrages. (Dienstvertrag) Muster eines Beratungsvertrages (Dienstvertrag) Stand: 1. Januar 2004 Vorwort Der Unternehmer schließt im Laufe seiner Geschäftstätigkeit eine Vielzahl von Verträgen ab. Um eine Orientierungshilfe zu bieten,

Mehr

Kauf- und Betreuungsvertrag Landesförderung

Kauf- und Betreuungsvertrag Landesförderung Kauf- und Betreuungsvertrag Landesförderung derung 1 Parteien Parteien dieser Vereinbarung sind: Verkäufer: Österreichisches Rotes Kreuz (ÖRK) Einkauf & Service GmbH 1230 Wien, Oberlaaer Straße 300-306

Mehr

Beratervertrag. «Amt» «StrasseAmt» «PLZAmt» «OrtAmt» - nachstehend Auftraggeber genannt - «Anrede» «Bezeichnung» «Firma» «Strasse» «Plz» «Ort»

Beratervertrag. «Amt» «StrasseAmt» «PLZAmt» «OrtAmt» - nachstehend Auftraggeber genannt - «Anrede» «Bezeichnung» «Firma» «Strasse» «Plz» «Ort» Beratervertrag RifT-Muster L221 Land Fassung: August 2009 «Massnahme» «AktenzBez» «Aktenz» Vertrags-Nr.: «VertragNr» «SAPBez1» «SAP1» «SAPBez2» «SAP2» «SAPBez3» «SAP3» «SAPBez4» «SAP4» «SAPBez5» «SAP5»

Mehr

EFH- kleiner Bauernhof- in Reibitz mit Garten!

EFH- kleiner Bauernhof- in Reibitz mit Garten! Email: Web: - 1 - EFH- kleiner Bauernhof- in Reibitz mit Garten! Preise Kaufpreis Provision 59.000 EUR 3.500.- EUR Ausstattung Badausstattung Bodenbelag Heizungsart Befeuerungsart Wasch-, Trockenraum Abstellraum

Mehr

Übersicht AGB Courierfusion

Übersicht AGB Courierfusion Übersicht AGB Courierfusion 1. Vorbemerkungen / Gegenstand des Vertrags 2. Zustandekommen des Vertrags 3. Leistungspflichten / Testphase 4. Allgemeine Sorgfaltspflichten des Nutzers 5. Systemnutzung /

Mehr

ORIDIMA Dentalinstrumente GmbH & Co.KG. Vertrag ... ... Gegenstand des Vertrages

ORIDIMA Dentalinstrumente GmbH & Co.KG. Vertrag ... ... Gegenstand des Vertrages Vertrag Zwischen: Oridima Dentalinstrumente GmbH & Co. KG Gewerbegebiet Dorfbach 2, 94496 Ortenburg Im Folgenden Anbieter genannt. und...... Im folgenden Kunde genannt. 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand

Mehr

mercurius innovative impulse GmbH (als Betreiber der Internet-Seite www.liodo.com) Nernststraße 37 28357 Bremen Deutschland

mercurius innovative impulse GmbH (als Betreiber der Internet-Seite www.liodo.com) Nernststraße 37 28357 Bremen Deutschland P A C H T V E R T R A G Zwischen der mercurius innovative impulse GmbH (als Betreiber der Internet-Seite www.liodo.com) Nernststraße 37 28357 Bremen Deutschland im folgenden»verpächter«genannt und Firma:

Mehr

1-Raum Büro mit Einbauküche im Neubau zu mieten!

1-Raum Büro mit Einbauküche im Neubau zu mieten! Email: Web: - 1-1-Raum Büro mit Einbauküche im Neubau zu mieten! Preise Kaltmiete Warmmiete Nebenkosten Mietpreis/m² Kaution 440 EUR 650 EUR 210 EUR 5 EUR 1.320 EUR Lage Postleitzahl 06112 Ort Halle/S.

Mehr

Support- und Wartungsvertrag

Support- und Wartungsvertrag Support- und Wartungsvertrag Bei Fragen zur Installation, Konfiguration und Bedienung steht Ihnen unser Support gern zur Verfügung. Wir helfen Ihnen per E-Mail, Telefon und Remote Desktop (Fernwartung).

Mehr

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der Website-Mietvertrag zwischen der Firma SCHOWEB-Design Andrea Bablitschky Kirchenweg 1 91738 Pfofeld Tel: 0 98 34 / 9 68 24 Fax: 0 98 34 / 9 68 25 Email: info@schoweb.de http://www.schoweb.de nachfolgend

Mehr

Website- Wartungsvertrag

Website- Wartungsvertrag Website- Wartungsvertrag Zwischen Beckesch.DE Dirk Beckesch Nösnerland 28 51674 Wiehl Telefon: +49 30 46607331 Telefax: +49 30 46607339 - im Folgenden Anbieter genannt - und - im Folgenden Kunde genannt

Mehr

Sponsoringvertrag zwischen

Sponsoringvertrag zwischen Sponsoringvertrag zwischen Goethe Universität Frankfurt vertreten durch die Präsidentin, Theodor W. Adorno Platz 1, 60323 Frankfurt Verantwortlicher Einrichtungsleiter Professor Dr. nachfolgend Universität

Mehr

über die Beauftragung des Kommunalen Versorgungsverbandes Sachsen-Anhalt als Bezügestelle

über die Beauftragung des Kommunalen Versorgungsverbandes Sachsen-Anhalt als Bezügestelle Vereiinbarung über die Beauftragung des Kommunalen Versorgungsverbandes Sachsen-Anhalt als Bezügestelle gemäß 2 Abs. 2a des Gesetzes über den Kommunalen Versorgungsverband Sachsen-Anhalt i. V. m. 2 Abs.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Präambel aspiricus.ch ist eine Internet-Plattform der aspiricus ag, welche den kleinen und mittleren NPO s der Schweiz ein billiges, einfach zu bedienendes Portal, die einfache

Mehr

Information für Veranstalter

Information für Veranstalter Information für Veranstalter wer wir sind v-ticket ist eine überregionale Ticket- und Vernetzungsplattform für Veranstaltungen jeglicher Art, ob groß oder klein, ob laut oder leise, ob kulturell oder sportlich.

Mehr

WEITERBILDUNGSVERTRAG im Rahmen der Weiterbildung Allgemeinpharmazie. VERTRAGSPARTNER Der Vertrag wird zwischen. Apotheker: Apotheke:: Anschrift:

WEITERBILDUNGSVERTRAG im Rahmen der Weiterbildung Allgemeinpharmazie. VERTRAGSPARTNER Der Vertrag wird zwischen. Apotheker: Apotheke:: Anschrift: Landesapothekerkammer Thüringen Thälmannstraße 6 99085 Erfurt WEITERBILDUNGSVERTRAG im Rahmen der Weiterbildung VERTRAGSPARTNER Der Vertrag wird zwischen Apotheker: Apotheke:: Anschrift: im Folgenden Weiterbildungsleiter

Mehr

Ausstellervereinbarung Bitte an 089 / 420 17 639 faxen

Ausstellervereinbarung Bitte an 089 / 420 17 639 faxen Ausstellervereinbarung Bitte an 089 / 420 17 639 faxen Hiermit wird zwischen der HLMC Events GmbH und: Firma: Abteilung: Straße: PLZ/Ort: eine Ausstellervereinbarung für die CloudConf 2012 getroffen. Die

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Geltung der Bedingungen Allen Vertragsabschlüsse zwischen Ihnen und dem Internetshop (http://www.leckschutzkragen.de) liegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in

Mehr

Web-Pflege-Vertrag. Gegenstand des Vertrages

Web-Pflege-Vertrag. Gegenstand des Vertrages zwischen wilkonzept websolutions Koblenzer Straße 38 54516 Wittlich im Folgenden Anbieter genannt und Name Firma Anschrift im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des

Mehr

Das neue Online-Ticketportal

Das neue Online-Ticketportal Das neue Online-Ticketportal Ticketing around Europe Eigenes Partnerprofil für Anbieter von touristischen Leistungen (Events, Touren etc.) Schnelle und unkomplizierte Einpflege von Veranstaltungen Eigenständige

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden

Mehr

Dienstvertrag für Entwicklungsleistungen

Dienstvertrag für Entwicklungsleistungen Dienstvertrag für Entwicklungsleistungen zwischen Ingenieurbüro Akazienweg 12 75038 Oberderdingen nachstehend AN genannt und dem Auftraggeber (Unternehmen) nachstehend AG genannt Vorbemerkung AN führt

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen - BudgetLine (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen - BudgetLine (AGB) JKweb GmbH Unterer Rheinweg 36 CH-4057 Basel +41 (0)76 415 18 54 info@jkweb.ch http://jkweb.ch Allgemeine Geschäftsbedingungen - BudgetLine (AGB) von JKweb GmbH (nachfolgend: JKweb) Geltung der AGB BudgetLine

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Webdesignleistungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Webdesignleistungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Webdesignleistungen 1 Gegenstand der Leistungen 1. Gegenstand der Leistungen ist die Entwicklung eines Konzeptes für eine Website und die Erstellung der Website. 2. Die

Mehr

Webhosting Service-Vertrag

Webhosting Service-Vertrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen REALIZE GmbH - Agentur für Live Marketing 1 Geltungsbereich 1.1. Den vertraglichen Leistungen der REALIZE GmbH liegen die nachfolgenden Geschäftsbedingungen zugrunde. 1.2.

Mehr

Wartung & Pflege - Vertrag

Wartung & Pflege - Vertrag zwischen webdesign-bandemer Dirk Bandemer Kirchbergstr. 16 kontakt@webdesign-bandemer.de Unternehmen Name und Vorname Straße und Hausnummer Email 07633/9804088 Telefon 79238 Ehrenkirchen Postleitzahl und

Mehr

Anbau- Liefer- und Abnahmevertrag über Biomasse zur Verwendung in Biogasanlagen (Ernte, Transportregelung)

Anbau- Liefer- und Abnahmevertrag über Biomasse zur Verwendung in Biogasanlagen (Ernte, Transportregelung) Vertrag-Nr.... Anbau- Liefer- und Abnahmevertrag über Biomasse zur Verwendung in Biogasanlagen (Ernte, Transportregelung) zwischen Name / Firma: Wohnort / Sitz: Biomasselagerstätte: (Aufkäufer / Biogasanlage)

Mehr

MUSTERVERTRAG INTERIM MANAGER - UNTERNEHMEN. Dienstvertrag. zwischen. dem Unternehmen. Beispiel GmbH. ( im Folgenden Unternehmen ) u n d.

MUSTERVERTRAG INTERIM MANAGER - UNTERNEHMEN. Dienstvertrag. zwischen. dem Unternehmen. Beispiel GmbH. ( im Folgenden Unternehmen ) u n d. MUSTERVERTRAG INTERIM MANAGER - UNTERNEHMEN Dienstvertrag zwischen dem Unternehmen Beispiel GmbH ( im Folgenden Unternehmen ) u n d Herrn / Frau Beispiel Interim Manager ( im Folgenden INMAN ) 1. Präambel

Mehr

Vertrag. Herr/Frau/Firma (Name, bei Firmen ggfs. auch den Vertreter, z.b. den Geschäftsführer) (Straße) (PLZ) (Ort)

Vertrag. Herr/Frau/Firma (Name, bei Firmen ggfs. auch den Vertreter, z.b. den Geschäftsführer) (Straße) (PLZ) (Ort) Vertrag Herr/Frau/Firma (Name, bei Firmen ggfs. auch den Vertreter, z.b. den Geschäftsführer) (Straße) (PLZ) (Ort) (im Folgenden "Auftraggeber" genannt) schließt mit dem Büro-, Buchhaltungs- und Computer-Service

Mehr

FraunhoF er-insti tut F ür ZelltherapI e und ImmunologI e. Raumangebot

FraunhoF er-insti tut F ür ZelltherapI e und ImmunologI e. Raumangebot FraunhoF er-insti tut F ür ZelltherapI e und ImmunologI e Raumangebot 2 Fraunhofer IZI raumangebot Willkommen Das Fraunhofer IZI bietet seinen Partnern und Gästen Raum zur Kommunikation. Nutzen Sie die

Mehr

Web-Site-Wartungsvertrag

Web-Site-Wartungsvertrag Web-Site-Wartungsvertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Pflege

Mehr

Wartung & Pflege - Vertrag

Wartung & Pflege - Vertrag zwischen db-connection UG (haftungsbeschränkt) Dirk Bandemer Kirchbergstr. 16 kontakt@db-connection.de Unternehmen Name und Vorname Straße und Hausnummer Email 07633/9804088 Telefon 79238 Ehrenkirchen

Mehr

Tele alpin AG Multimedia Kabel Anschluss-Vertrag

Tele alpin AG Multimedia Kabel Anschluss-Vertrag Tele alpin AG Multimedia Kabel Anschluss-Vertrag Nr. Zwischen Tele alpin AG Engelberg Dorfstrasse 31, 6390 Engelberg nachstehend Gesellschaft genannt und Vorname Nachname nachstehend Vertragsnehmer genannt

Mehr

Zwischen der. Gemeinde Niedermurach - nachstehend Überlasser genannt - - vertreten durch den Ersten Bürgermeister Rainer Eiser - und der

Zwischen der. Gemeinde Niedermurach - nachstehend Überlasser genannt - - vertreten durch den Ersten Bürgermeister Rainer Eiser - und der Zwischen der Gemeinde Niedermurach - nachstehend Überlasser genannt - - vertreten durch den Ersten Bürgermeister Rainer Eiser - und der Vereinsphotovoltaik GbR Pertolzhofen - nachstehend Betreiber genannt

Mehr

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin Rahmenmietvertrag zwischen perpedalo Velomarketing & Event Inhaber: Johannes Wittig Leuchterstr. 160 51069 Köln im Folgenden Vermieterin Name, Vorname: und Straße, Hausnummer: PLZ, Ort: Telefon: Email-Adresse:

Mehr

Anmeldemodalitäten und Voraussetzungen zur Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level nach Syllabus 2007

Anmeldemodalitäten und Voraussetzungen zur Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level nach Syllabus 2007 Anmeldemodalitäten und Voraussetzungen zur Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level nach Syllabus 2007 Voraussetzungen Um die Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level, ablegen zu dürfen,

Mehr

Mietaufhebungsvertrag

Mietaufhebungsvertrag Zwischen Vermieter (Vor- und Nachname sowie Anschrift) nachstehend als "Vermieter" bezeichnet und Mieter (Vor- und Nachname sowie Anschrift) nachstehend als "Mieter bezeichnet wird folgender Mietaufhebungsvertrag

Mehr

Heinrich Heine GmbH Windeckstr. 15 76135 Karlsruhe - nachstehend "HEINE" genannt -

Heinrich Heine GmbH Windeckstr. 15 76135 Karlsruhe - nachstehend HEINE genannt - Zwischen der Heinrich Heine GmbH Windeckstr. 15 76135 Karlsruhe - nachstehend "HEINE" genannt - und Name Anschrift Anbietername auf der/den Internetauktionsplattform(en) Homepage E-Mail Telefon, Telefax

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma IT-Service Christian Schlögl

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma IT-Service Christian Schlögl Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem

Mehr

Ergänzende Bedingungen (StromGVV-EB) der Gemeindewerke Hermaringen GmbH (Grundversorger)

Ergänzende Bedingungen (StromGVV-EB) der Gemeindewerke Hermaringen GmbH (Grundversorger) Ergänzende Bedingungen (StromGVV-EB) der Gemeindewerke Hermaringen GmbH (Grundversorger) zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden und die Ersatzversorgung

Mehr

Beratungsvertrag Was ist zu klären?

Beratungsvertrag Was ist zu klären? Beratungsvertrag Was ist zu klären? Wer sich für die Inanspruchnahme von Beratungsleistungen entscheidet, sollte im Vorfeld konkret klären, was er von einem Berater erwartet, und eine sorgfältige Auswahl

Mehr

Veranstaltungseinigung

Veranstaltungseinigung Name: Vorname: Straße: PLZ/Ort: Tel./Fax: Handynr: E Mail: D.J. Kuni s mobile Discothek Veranstaltungseinigung Hiermit erkläre ich, dass ich D.J. Kuni alias Jens Unetshammer, am um Uhr für(m)eine Feier

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen I. Allgemeines 1. Geltungsbereich a) Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Rechtsbeziehungen zwischen der Ideas Embedded GmbH (Betreiberin)

Mehr

Pferdekaufvertrag. Herrn/Frau... Vorname/ Name. Herrn/Frau... Vorname/ Name. wird folgender Pferdekaufvertrag geschlossen:

Pferdekaufvertrag. Herrn/Frau... Vorname/ Name. Herrn/Frau... Vorname/ Name. wird folgender Pferdekaufvertrag geschlossen: Pferdekaufvertrag zwischen Herrn/Frau... Vorname/ Name Straße... PLZ, Wohnort... -Verkäufer/in - und Herrn/Frau... Vorname/ Name Straße... PLZ, Wohnort... - Käufer/in - wird folgender Pferdekaufvertrag

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Bei allen Verträgen werden die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugrunde gelegt. 1. Allgemeines Alle Verträge mit der gettingleads werden ausschließlich

Mehr

Web-Design-Vertrag (Muster)

Web-Design-Vertrag (Muster) Web-Design-Vertrag (Muster) zwischen... und -nachfolgend Auftragnehmer genannt -... - nachfolgend Auftraggeber genannt - wird folgendes vereinbart: 1 Vertragsgegenstand Gegenstand dieses Vertrages ist

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Stand: 11.06.2007 1. Geltungsbereich Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der VisumCompany (im folgenden "Auftragnehmer

Mehr

- Mietverwaltung - Hausverwaltungsvertrag. Zwischen. vertreten durch - nachstehend Eigentümer genannt

- Mietverwaltung - Hausverwaltungsvertrag. Zwischen. vertreten durch - nachstehend Eigentümer genannt - Mietverwaltung - Hausverwaltungsvertrag Zwischen vertreten durch - nachstehend Eigentümer genannt und der Ahrensburger Haus- und Grundstücksverwaltung GbR vertreten durch Axel Schippmann Akazienstieg

Mehr

Bedenken Sie bitte, dass die Anmeldung für das ANNA+Cie Programm ausschließlich über das entsendende Unternehmen erfolgen kann.

Bedenken Sie bitte, dass die Anmeldung für das ANNA+Cie Programm ausschließlich über das entsendende Unternehmen erfolgen kann. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Executive Development Programm ANNA+Cie. Gespannt erwarten wir Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, sowie einen CV und freuen uns, Sie persönlich kennen

Mehr

Für den Fall sich ergebender Fragestellungen erreichen Sie uns unter folgender Anschrift:

Für den Fall sich ergebender Fragestellungen erreichen Sie uns unter folgender Anschrift: Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 1 Geltung der Bedingungen Für Lieferungen, Leistungen und Angebote des Bach-Archivs Leipzig, nachfolgend»bach-archiv«genannt, gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

Einrichtungsauftrag für Veranstalter

Einrichtungsauftrag für Veranstalter Tourneeveranstalter: Örtl. Veranstalter: Steuernummer: Handelsregister: Ort & Nr.: Straße Ansprechpartner: Rufnummer: Faxnummer: Internetseite: Bankverbindung Kontoinhaber: IBAN: Oberzeile: Eventtitel:

Mehr

Supportbereitschafts-Vertrag

Supportbereitschafts-Vertrag Supportbereitschafts-Vertrag zwischen (nachstehend Auftraggeber genannt) und gid Gesellschaft für innovative Datenverarbeitungssysteme mbh Kösliner Weg 15, 22850 Norderstedt (nachstehend gid genannt) Supportbereitschafts-Vertrag

Mehr

Unverbindliches Muster für Allgemeine Auftragsbedingungen für Übersetzer Stand: Oktober 2008

Unverbindliches Muster für Allgemeine Auftragsbedingungen für Übersetzer Stand: Oktober 2008 Unverbindliches Muster für Allgemeine Auftragsbedingungen für Übersetzer Stand: Oktober 2008 Hinweise: Die nachfolgenden Allgemeinen Auftragsbedingungen für Übersetzer sind ein unverbindliches Muster.

Mehr

edv-dienstleistung markus jahn

edv-dienstleistung markus jahn Service- und Verkauf von PC-Hard- und Software EDV-Beratung und Support Fahrzeugsicherung mit GSM/GPS Fahrzeugcomputer Internetdesign, Softwareentwicklung St. Floriansweg 2 63579 Freigericht-Bernbach Tel.:

Mehr

Werden Sie Partner von Deutschlands zweitgrößtem Ticketingsystem.

Werden Sie Partner von Deutschlands zweitgrößtem Ticketingsystem. Kooperationsinhalte Werden Sie Partner von Deutschlands zweitgrößtem Ticketingsystem. ReserviX ist ein unabhängiges und vollständig webbasiertes Buchungssystem für Tickets. Über 3.000 Veranstalter mit

Mehr

Die wichtigsten Termine und Logistikinformationen

Die wichtigsten Termine und Logistikinformationen www.exporeal.net Die wichtigsten Termine und Logistikinformationen Datum: 4. - 6.10.2016 Termine Termine Anmeldeschluss Ansprechpartner bis 24.03.16 ab 09.05.16 ab 13.06.16 ab Juni 2016 Anmeldeschluss

Mehr

E-Mail-Account-Vertrag

E-Mail-Account-Vertrag E-Mail-Account-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand des Vertrages ist die Einrichtung

Mehr

Modelvertrag. Geburtsdatum

Modelvertrag. Geburtsdatum Modelvertrag 1 Vertragsparteien Fotograf Name Vorname Straße PLZ/Ort Telefon Model Name Vorname Straße PLZ/Ort Telefon E-Mail mail@hssw.de E-Mail Geburtsdatum 2 Gegenstand des Vertrages Dieser Vertrag

Mehr

Shop-AGB des DPC Deutschland

Shop-AGB des DPC Deutschland Shop-AGB des DPC Deutschland 1/5 Allgemeine Geschäftsbedingungen des Shops des Dog Psychology Center Deutschland 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen

Mehr

Die wichtigsten Termine und Logistikinformationen

Die wichtigsten Termine und Logistikinformationen www.exporeal.net Die wichtigsten Termine und Logistikinformationen Datum: 4. - 6.10.2016 Termine Termine Anmeldeschluss Ansprechpartner bis 27.03.15 ab 11.05.15 ab 12.06.15 ab Mitte Juni 2015 Anmeldeschluss

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma DREICAD GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma DREICAD GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem

Mehr

Web-Design-Vertrag. 1 Gegenstand des Vertrages

Web-Design-Vertrag. 1 Gegenstand des Vertrages Web-Design-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand des Vertrages ist die Entwicklung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen über das Bestellformular für Geschäftskunden https://www.bloomydays.com/bestellformular.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen über das Bestellformular für Geschäftskunden https://www.bloomydays.com/bestellformular. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen über das Bestellformular für Geschäftskunden https://www.bloomydays.com/bestellformular.pdf Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma BLOOMY

Mehr

Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität

Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität Anmeldung zum Seminar: Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität und Aufregung! Kleingruppen-Seminar: Mittwoch, 13. Mai 2015 Zeit: 10:00 17:00 Uhr Seminarort: Räumlichkeiten in 50259 Pulheim

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO )

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO ) ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO ) Stand 1. Mai 2015 1. Geltungsbereich Die nachstehenden AGBs gelten für die Produkte Suchmaschinenoptimierung

Mehr

Providerwechsel Service-Auftrag

Providerwechsel Service-Auftrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

im Folgenden kurz, auch mehrheitlich, Lizenzgeber genannt, einerseits, und

im Folgenden kurz, auch mehrheitlich, Lizenzgeber genannt, einerseits, und L I Z E N Z V E R T R A G abgeschlossen am unten bezeichneten Tage zwischen Name: E-Mail Kontoverbindung: oder Band: bestehend aus den Interpreten: 1).. 6). 2). 7)... 3). 8). 4). 9). 5). 10) die Band vertreten

Mehr

Vertrag. (nachfolgend Praxisunternehmen genannt) vertreten durch den Kanzler, Herrn Frank Richter,

Vertrag. (nachfolgend Praxisunternehmen genannt) vertreten durch den Kanzler, Herrn Frank Richter, 1/5 Vertrag zwischen dem Praxisunternehmen: vertreten durch.. (nachfolgend Praxisunternehmen genannt) und der Hochschule Magdeburg-Stendal Breitscheidstraße 2 39114 Magdeburg vertreten durch den Kanzler,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Lizenzvertrag. Application Service Providing-Vertrag

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Lizenzvertrag. Application Service Providing-Vertrag Allgemeine Geschäftsbedingungen Lizenzvertrag Application Service Providing-Vertrag Als Anbieter wird bezeichnet: FINDOLOGIC GmbH Schillerstrasse 30 A-5020 Salzburg I. Vertragsgegenstand Der Anbieter bietet

Mehr

Technische Anfrage an Fax: +49 (0)3723-42924

Technische Anfrage an Fax: +49 (0)3723-42924 Technische Anfrage an Fax: +49 (0)3723-42924 eska GmbH Abt. Onlineshop Schulzegasse 1 09337 Hohenstein-Ernstthal Tel.: +49 (0)3723-6685610 Fax: +49 (0)3723-42924 info@eska24h-shop.de www.eska24h-shop.de

Mehr

Anmeldung zur flexiblen Nachmittagsbetreuung der Kinder-Stadtkirche e.v. für Schüler der Südendschule

Anmeldung zur flexiblen Nachmittagsbetreuung der Kinder-Stadtkirche e.v. für Schüler der Südendschule Anmeldung zur flexiblen Nachmittagsbetreuung der Kinder-Stadtkirche e.v. für Schüler der Südendschule Hiermit melde ich meinen Sohn / meine Tochter (Stand: September 2015) Name, Vorname Geburtsdatum Strasse

Mehr

Stiftung Frauenkirche Dresden: Allgemeine Geschäftsbedingungen für EVA2008 - 1 -

Stiftung Frauenkirche Dresden: Allgemeine Geschäftsbedingungen für EVA2008 - 1 - Stiftung Frauenkirche Dresden: Allgemeine Geschäftsbedingungen für EVA2008 Alle Anmeldungen und Bestellungen in Bezug auf das EVA2008 Jugendfestival an der Frauenkirche Dresden (EVA2008) unterliegen diesen

Mehr

REConf Schweiz. Requirements Engineering Tagung 05. bis 07. Oktober 2010 in Zürich. Sponsoringvereinbarung

REConf Schweiz. Requirements Engineering Tagung 05. bis 07. Oktober 2010 in Zürich. Sponsoringvereinbarung Sponsoringvereinbarung Hiermit wird zwischen der und: Firma: Abteilung: Strasse: PLZ/Ort: eine Vereinbarung über ein Sponsoring der REConf Schweiz 2010 getroffen. Die Konferenz findet vom 05. bis 07. Oktober

Mehr

87110203 Glas satiniert Preis auf Anfrage Lage nach Standskizze: MA-1. 87110103 Glas satiniert Preis auf Anfrage Lage nach Standskizze: MA-1

87110203 Glas satiniert Preis auf Anfrage Lage nach Standskizze: MA-1. 87110103 Glas satiniert Preis auf Anfrage Lage nach Standskizze: MA-1 AC Standwände Sie haben Fragen? +49 (0) 69 75 75-60 01, 62 67 Hiermit miete ich bei: Messe Frankfurt Medien & Service GmbH Fair construction Ludwig-Erhard-Anlage 1 Postfach 150210 60327 Frankfurt am Main

Mehr

gespeichert. Sie ist dann aber nicht mehr online zugänglich.

gespeichert. Sie ist dann aber nicht mehr online zugänglich. Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand: März 2015) 1. Geltungsbereich 1.1 Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Online- Bestellung und den Versand von Gutscheinen bei

Mehr

Telefon. Telefax. E-Mail. Internet. USt.-Ident-Nr. Herr

Telefon. Telefax. E-Mail. Internet. USt.-Ident-Nr. Herr Marketing Angebote 1 1. ONLINE WERBUNG 1.1 Logo in Ausstellerliste www.psi-messe.com ohne Begrenzung PSI-Ausstellerliste 188,00 1.2 Logo in der Ausstellergalerie Logos über jeder Seite der Online Ausstellerliste

Mehr

Muster eines Sponsoringvertrages für die Stadt Köln

Muster eines Sponsoringvertrages für die Stadt Köln Muster eines Sponsoringvertrages für die Stadt Köln Zwischen der Stadt Köln - Der Oberbürgermeister - [Dienststelle] im Folgenden Sponsoringnehmer und der... im Folgenden Sponsor genannt wird folgende

Mehr

M i e t v e r t r a g Nummer:

M i e t v e r t r a g Nummer: M i e t v e r t r a g Nummer: Zwischen Mucamie GmbH Westenriederstr. 41, 80331 München Vertreten durch : Herrn Michael Mark Kontakt : Herr Peter Pitrus Telefon : +49 (0) 89 20201030 Mobil : +49 (0) 176

Mehr

Mustervorlage Darlehensvertrag für Darlehen ohne vorheriges ordentliches Kündigungsrecht: Darlehensvertrag

Mustervorlage Darlehensvertrag für Darlehen ohne vorheriges ordentliches Kündigungsrecht: Darlehensvertrag Mustervorlage Darlehensvertrag für Darlehen ohne vorheriges ordentliches Kündigungsrecht: Darlehensvertrag Zwischen Herrn Muster, Musterstrasse 5, PLZ Musterort nachfolgend Darlehensgeber genannt und Herrn

Mehr

Dritten übermitteln. Verlangen Hersteller oder Distributoren detailliertere Angaben über die gespeicherten Daten (um allfälligem Missbrauch vorzubeugen, zur Datenkontrolle oder für statistische Zwecke)

Mehr

Kooperationsvertrag Lieferung und Abnahme von Leads

Kooperationsvertrag Lieferung und Abnahme von Leads Kooperationsvertrag Lieferung und Abnahme von Leads Kooperationsvertrag Lieferung und Abnahme von Leads zu Energieberatung Zwischen der GSValuemanagement GmbH Kernerstr. 59 70182 Stuttgart Tel.: 0711/

Mehr

Darlehensvertrag zwischen der Energie-Genossenschaft Darmstadt eg im Folgenden Darlehensnehmerin genannt, und. Name. Anschrift

Darlehensvertrag zwischen der Energie-Genossenschaft Darmstadt eg im Folgenden Darlehensnehmerin genannt, und. Name. Anschrift Darlehensvertrag zwischen der Energie-Genossenschaft Darmstadt eg im Folgenden Darlehensnehmerin genannt, und Name Anschrift 1 Zweck Zweck des Darlehens ist die Finanzierung von Photovoltaikanlagen in

Mehr