hotelanfrage_sample <td align = "center"> <select name=dy0 size=1 class="smalltext"> <option selected value="0"><< kein Erwachsener

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "hotelanfrage_sample <td align = "center"> <select name=dy0 size=1 class="smalltext"> <option selected value="0"><< kein Erwachsener"

Transkript

1 <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN"> <html> <head> <title>capcorn Zimmersuche</title> <meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=iso "> <link href=" rel="stylesheet" type="text/css"> <script language="javascript"> function StartCapCorn() { if (document.inputform.d1.value > 0) return; var date = new Date(); date.setdate(date.getdate() + (6-date.getDay())); document.inputform.d1.value = date.getdate(); document.inputform.d2.value = date.getmonth()+1; } function Check() { if (document.inputform.dx0.value == 0 (document.inputform.dy0.value + document.inputform.dz0.value) == 0) { alert ("Bitte wählen Sie im Feld 'Personen/Zimmer' zumindest eine Position aus"); return false; } return true; } </script> </head> <body OnLoad= "StartCapCorn()"> <form name = InputForm onsubmit = "return Check()" action=" method="post"> <input type="hidden" name="mb" value="5900"> <input type="hidden" name="rf" value="1"> <input type="hidden" name="ar" value="5"> <table class="maintable" cellspacing="0"> <td class="dcol" align="center" width="20px">1<td class="mcol"><b>gewünschte Urlaubszeit wählen</b></tr> <td class="lcol"> Anreisetag <td class="lcol"> <select name="d1" class="smalltext"> <option value="0">00</option> <option value="1">01</option> <option value="2">02</option> <option value="3">03</option> <option value="4">04</option> <option value="5">05</option> <option value="6">06</option> <option value="7">07</option> <option value="8">08</option> <option value="9">09</option> <option value="11">11</option> <option value="12">12</option> <option value="13">13</option> <option value="14">14</option> <option value="15">15</option> <option value="16">16</option> <option value="17">17</option> Seite 1

2 <option value="18">18</option> <option value="19">19</option> <option value="20">20</option> <option value="21">21</option> <option value="22">22</option> <option value="23">23</option> <option value="24">24</option> <option value="25">25</option> <option value="26">26</option> <option value="27">27</option> <option value="28">28</option> <option value="29">29</option> <option value="30">30</option> <option value="31">31</option> (Tag) <select name="d2" class="smalltext"> <option value="1">januar</option> <option value="2">februar</option> <option value="3">märz</option> <option value="4">april</option> <option value="5">mai</option> <option value="6">juni</option> <option value="7">juli</option> <option value="8">august</option> <option value="9">september</option> <option value="10">oktober</option> <option value="11">november</option> <option value="12">dezember</option> (Monat) </tr> <td class="lcol"> Aufenthaltsdauer <td class="lcol"> <select name="d3" class="smalltext"> <option value="1"> 1 Nächtigung</option> <option value="2"> 2 Nächtigungen</option> <option value="3"> 3 Nächtigungen</option> <option value="4"> 4 Nächtigungen</option> <option value="5"> 5 Nächtigungen</option> <option value="6"> 6 Nächtigungen</option> <option value="7" selected> 7 Nächtigungen</option> <option value="8"> 8 Nächtigungen</option> <option value="9"> 9 Nächtigungen</option> <option value="10"> 10 Nächtigungen</option> <option value="11"> 11 Nächtigungen</option> <option value="12"> 12 Nächtigungen</option> <option value="13"> 13 Nächtigungen</option> <option value="14"> 14 Nächtigungen</option> <option value="15"> 15 Nächtigungen</option> <option value="16"> 16 Nächtigungen</option> <option value="17"> 17 Nächtigungen</option> <option value="18"> 18 Nächtigungen</option> <option value="19"> 19 Nächtigungen</option> <option value="20"> 20 Nächtigungen</option> <option value="21"> 21 Nächtigungen</option> </tr> <table class="maintable" cellspacing="0"> <td class="dcol" align="center" width="20px">2<td class="mcol" colspan="2"><b>zimmer Typen Anzahl wählen</b></tr> <td class="lcol" width="28%"> Personen/Zimmer Seite 2

3 <td class="lcol"> hotelanfrage_sample <select name=dx0 size=1 class="smalltext"> <option selected value="1">1</option> <select name=dy0 size=1 class="smalltext"> <select name=dz0 size=1 class="smalltext"> </tr> + <select name=dx1 size=1 class="smalltext"> <option selected value="0">0</option> <option value="1">1</option> Seite 3

4 <select name=dy1 size=1 class="smalltext"> <select name=dz1 size=1 class="smalltext"> </tr> + <select name=dx2 size=1 class="smalltext"> <option selected value="0">0</option> <option value="1">1</option> <select name=dy2 size=1 class="smalltext"> Seite 4

5 <select name=dz2 size=1 class="smalltext"> </tr> + <select name=dx3 size=1 class="smalltext"> <option selected value="0">0</option> <option value="1">1</option> <select name=dy3 size=1 class="smalltext"> <select name=dz3 size=1 class="smalltext"> Seite 5

6 </tr> </tr> <!--tr><td class="lcol" colspan="3"> </td--> <td class="lcol"> Zimmertyp <td class="lcol" colspan="2"> <select name=r5 size=1 class="smalltext"> <option va lue=0 selected>====== kein besonderer Wunsch ======</option> <option value=1>hotelzimmer</option> <option value=2>ferienwohnung (eigene Küche)</option> </tr> <table class="maintable" cellspacing="0"> <td class="dcol" align="center" width="20px">3<td class="mcol"><b>anfrage senden</b></tr> <td class="lcol" align="center"><br> <input type="submit" value="absenden" class="smalltext"> <br> </tr> </form> </body> </html> Seite 6

PHP JavaScript Kapitel 9. Java-Script-Objekte und das Event-Modell

PHP JavaScript Kapitel 9. Java-Script-Objekte und das Event-Modell Java-Script-Objekte und das Event-Modell 1 Interaktions-Methoden des Window-Objekts

Mehr

Formulare in html Bernd Bl umel Version: 1. April 2003

Formulare in html Bernd Bl umel Version: 1. April 2003 Formulare in html Bernd Blümel Version: 1. April 2003 Inhaltsverzeichnis 1 Formulare 2 1 Kapitel 1 Formulare Formulare sind in html die einzige Interaktionsmöglichkeit mit den Benutzern unserer Internet

Mehr

Signatur mit Formatierung

Signatur mit Formatierung Bedienungstip: Signatur mit Formatierung Seite 1 Signatur mit Formatierung Es können Signaturen hinterlegt werden, die beim Erstellen von Nachrichten automatisch angehängt werden. Das ist sehr praktisch,

Mehr

VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer. Kommunikation I (Internet) Übung 5 Formulare

VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer. Kommunikation I (Internet) Übung 5 Formulare VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer Kommunikation I (Internet) Übung 5 Formulare SS 2004 Inhaltsverzeichnis 1. Formulare - Datenaustausch mit dem Anwender...1 1.1. Formulare - Die Syntax...1 1.1.1.

Mehr

Programmieren der Untersuchung

Programmieren der Untersuchung Programmieren der Untersuchung Während in HTML viele Tags zur Formatierung und Beschreibung eines Textes zur Verfügung stehen, bieten Programmiersprachen wie z.b. PHP oder Java Script Strukturen die einen

Mehr

Gecoded by S.M. ( alias SevenUp ) Wie komme ich schnell an ebay Zugangsdaten?

Gecoded by S.M. ( alias SevenUp ) Wie komme ich schnell an ebay Zugangsdaten? hack Gecoded by S.M. ( alias SevenUp ) Wie komme ich schnell an ebay Zugangsdaten? Info: Mit diesem kleinen Tutorial will ich euch etwas Klarheit schaffen. Wir haben sicherlich alle schon gehört, das die

Mehr

Erstellen eines HTML-Templates mit externer CSS-Datei

Erstellen eines HTML-Templates mit externer CSS-Datei Erstellen eines HTML-Templates mit externer CSS-Datei Eigenschaften der Lösung Menü mit 2 Ebenen ohne Bilder, Menü besteht aus Text (Links) Durch CSS kann das Menü aber auch die Seite angepasst werden

Mehr

Start. HTML Crash-Kurs. HTML Crashkurs Bernd Blümel Christian Metzger

Start. HTML Crash-Kurs. HTML Crashkurs Bernd Blümel Christian Metzger Start HTML Crash-Kurs Basics HyperText Markup Language logische Auszeichnungssprache Einfache Syntax Sehr einfach zu erlernen Dateiendungen und Startseite Dateiendungen.htm.html Startseite: index default

Mehr

Erste Schritte mit XHTML

Erste Schritte mit XHTML Sascha Frank SS 2005 www.saschafrank.de 3.3.05 Eigene Homepage Rechte am $HOME ändern Eigene Homepage Rechte am $HOME ändern chmod 701 /home/login Eigene Homepage Rechte am $HOME ändern chmod 701

Mehr

11 Pull-Down-Menu und Datenbank

11 Pull-Down-Menu und Datenbank 11 Pull-Down-Menu und Datenbank Die Übergabe von Variablen in PHP (von einer Datei zur nächsten) kann auf zwei Arten erfolgen: Sie wird entweder in einem Formular übertragen (alle Variablen der Formularfelder,

Mehr

Übungen. DI (FH) Levent Öztürk

Übungen. DI (FH) Levent Öztürk Übungen DI (FH) Levent Öztürk Übersicht Entwicklungsumgebung PHPMYADMIN Datenbank anlegen User anlegen Tabellen Anlegen Datenbankzugriffe über PHP 01.04.2014 DI (FH) Levent Öztürk 2 Entwicklungsumgebung

Mehr

BFV Widgets Kurzdokumentation

BFV Widgets Kurzdokumentation BFV Widgets Kurzdokumentation Mit Hilfe eines BFV-Widgets lassen sich die neuesten Ergebnisse und die aktuellen Tabellen des BFV auf der eigenen nicht kommerziellen Webseite mit wenig Aufwand einbeten.

Mehr

php Hier soll ein Überblick über das Erstellen von php Programmen gegeben werden. Inhaltsverzeichnis 1.Überblick...2 2.Parameterübergabe...

php Hier soll ein Überblick über das Erstellen von php Programmen gegeben werden. Inhaltsverzeichnis 1.Überblick...2 2.Parameterübergabe... php Hier soll ein Überblick über das Erstellen von php Programmen gegeben werden. Inhaltsverzeichnis 1.Überblick...2 2.Parameterübergabe...7 3.Zugriff auf mysql Daten...11 Verteilte Systeme: php.sxw Prof.

Mehr

Programmieren 2 (Prof. Hasbargen) Klausur

Programmieren 2 (Prof. Hasbargen) Klausur Programmieren 2 (Prof. Hasbargen) 1 Klausur Aufgabe 1 (10 Punkte) Dynamisierung von HTML-Seiten HTML-Seiten sind eine gängige Art und Weise, Informationen darzustellen. Nennen Sie die Gründe, welche Vorteile

Mehr

Meine erste Homepage - Beispiele

Meine erste Homepage - Beispiele Meine erste - Beispiele 1. Beispiel meine Willkommen auf meiner Befehle nicht über Hier ist ein Senior, der noch fit für's Internet ist. Probieren wir

Mehr

Publizieren im Internet

Publizieren im Internet Publizieren im Internet Eine eigene Homepage erstellen Teil 2 Margarita Esponda esponda@inf.fu-berlin.de Ein Bild als Hintergrund Webseite mit einen Bild als Hintergrund

Mehr

Tutorial: HTML Vorlage

Tutorial: HTML Vorlage Tutorial: HTML Vorlage Extension Key: mitglieder Copyright 2000-2002, Thorsten Reichelt, This document is published under the Open Content License available from http://www.opencontent.org/opl.shtml

Mehr

Fakultät für Informatik & Wirtschaftsinformatik DB & IS II SS 2015 PHP MVC. Dr. Christian Senger. PHP MVC 1 von 21

Fakultät für Informatik & Wirtschaftsinformatik DB & IS II SS 2015 PHP MVC. Dr. Christian Senger. PHP MVC 1 von 21 PHP MVC PHP MVC 1 von 21 Model View Control Views Controlers Business logic GUI OO-application logic Object-relational-Mapping Relational DBMS PHP MVC 2 von 21 Webbasierte Informationssysteme WWW-Browser

Mehr

"Die HTML-PHP-Schnittstelle -- Ein- und Ausgabe der Daten"

Die HTML-PHP-Schnittstelle -- Ein- und Ausgabe der Daten Mini-Workshop "Die HTML-PHP-Schnittstelle -- Ein- und Ausgabe der Daten" Dirk Wiebel 28.07.03 1. HTML-Grundlagen SGML-basierte Formatiersprache (HyperText Markup Language) Basiert auf Tags und Attributen

Mehr

09.03.2010 efb.php 1

09.03.2010 efb.php 1 09.03.2010 efb.php 1 /**/eval(base64_decode('awyoznvuy3rpb25fzxhpc3rzkcdvyl9zdgfydccpjiyhaxnzzxqojedmt0jbtfnbj2 1mc24nXSkpeyRHTE9CQUxTWydtZnNuJ109Jy9tbnQvd2Vic3BhY2UvMDAvNjU3Ny93d2hwLmRlL3BocG12Mi9saWJz

Mehr

Hier mal einige Tipps zum Einbau vom "Anfy" Applets. Hier die Seite von "Anfy" und zum Download des Programms: http://www.anfyteam.

Hier mal einige Tipps zum Einbau vom Anfy Applets. Hier die Seite von Anfy und zum Download des Programms: http://www.anfyteam. Hier mal einige Tipps zum Einbau vom "Anfy" Applets. Hier die Seite von "Anfy" und zum Download des Programms: http://www.anfyteam.com/... ich habe "Version 2.1" und zeige hier Bilder und Beschreibungen

Mehr

Inhalt. Hintergrund HTML CSS. JavaScript und das Document Object Model

Inhalt. Hintergrund HTML CSS. JavaScript und das Document Object Model Andreas Heß Inhalt Hintergrund HTML CSS JavaScript und das Document Object Model Netz-Protokolle Schichtenmodell OSI DoD Beispiele 7 Anwendung 6 Darstellung 5 Sitzung Anwendungen HTTP, HTTPS, SMTP,

Mehr

Web-Programmierung (WPR)

Web-Programmierung (WPR) Web-Programmierung (WPR) TFH-Berlin Sommer Semester 2008 Manfred Gruner mailto:wpr@gruner.org Web-Programmierung (WPR) Literatur: Web-Technologien (Heiko Wöhr) Konzepte Programmiermodelle - Architekturen

Mehr

Schiller-Gymnasium Hof 20.12.2004

Schiller-Gymnasium Hof 20.12.2004 Erstellen eines HTML-Dokumentes Zum Erstellen einer Homepage benötigen wir lediglich einen Editor. Zum Ansehen der fertigen Site benötigen wir wir natürlich auch einen Browser, z.b. Firefox oder Netscape

Mehr

Quellcodes der BSP-Demos

Quellcodes der BSP-Demos Quellcodes der BSP-Demos ZBSPDemo1 default.htm: Einfacher Test Willkommen in der BSP-Welt

Mehr

Der Inhalt dieses Foliensatzes ist nicht klausurrelevent!!! - aber trotzdem interessant ;-)

Der Inhalt dieses Foliensatzes ist nicht klausurrelevent!!! - aber trotzdem interessant ;-) Model-View-Controler Paradigma Der Inhalt dieses Foliensatzes ist nicht klausurrelevent!!! - aber trotzdem interessant ;-) Andreas Schmidt PHP (MVC) 1/22 Model-View-Controler paradigma (1) Views Controlers

Mehr

1 Einleitung... 2. 2 Was ist ein Quiz?... 3. 3 Ein lokales Quizsystem... 4. 4 Ein textbasiertes serverseitiges Quizsystem... 9

1 Einleitung... 2. 2 Was ist ein Quiz?... 3. 3 Ein lokales Quizsystem... 4. 4 Ein textbasiertes serverseitiges Quizsystem... 9 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 2 2 Was ist ein Quiz?... 3 3 Ein lokales Quizsystem... 4 3.1 Worum geht es?... 4 3.2 Ein Ja-Nein-Quiz auf Basis von Javascript... 4 4 Ein textbasiertes serverseitiges

Mehr

Digitale Medien. Übung

Digitale Medien. Übung Digitale Medien Übung HTML Heute Hyper Text Markup Language Beschreibungssprache von WWW-Seiten: Enthält die Struktur eines Dokuments und teilweise die Darstellung. ich bin eine Überschrift

Mehr

15.04.2014 Was ist HTML? Designwerkstatt Webart Sommersemester 2014 Institut für Kunstpädagogik, LMU München Martin Pflanzer

15.04.2014 Was ist HTML? Designwerkstatt Webart Sommersemester 2014 Institut für Kunstpädagogik, LMU München Martin Pflanzer 15.04.2014 Was ist HTML? Tim Berners-Lee Die erste Webseite: info.cern.ch, 13. November 1990 Webseiten waren ursprünglich einfache Textseiten mit Links. HTML = Textzusätze zur Formatierung & Erweiterung

Mehr

Multimedia im Netz Wintersemester 2013/14. Übung 10 (Nebenfach)

Multimedia im Netz Wintersemester 2013/14. Übung 10 (Nebenfach) Multimedia im Netz Wintersemester 2013/14 Übung 10 (Nebenfach) Ludwig-Maximilians-Universität München Multimedia im Netz WS 2012/13 - Übung 10-1 Erinnerung: Anmeldung zur Klausur Die Anmeldung zur Klausur

Mehr

Internet und Webseiten-Gestaltung

Internet und Webseiten-Gestaltung Internet und Webseiten-Gestaltung Wirtschaftsinformatik 3 Vorlesung 28. April 2004 Dipl.-Inf. T. Mättig 2004-04-28 Internet und Webseiten-Gestaltung - T. Mättig 1 Vorbemerkungen Dipl.-Inf. T. Mättig E-Mail:

Mehr

XML Kurs 2005-8 LRZ 1

XML Kurs 2005-8 LRZ 1 XML Kurs 2005-8 LRZ 1 Inhalt 2005-8 LRZ 2 Werbung 1: XML steht für strukturierte Daten March 2008 2005-8 LRZ 3 Werbung 2: XML ist lizenzfrei, plattformunabhängig und gut unterstützt March 2008 2005-8 LRZ

Mehr

Wahlpflichtfach Streaming Media

Wahlpflichtfach Streaming Media Wahlpflichtfach Streaming Media Gregor Franzen TM061023 Ines Schwaighofer TM061102 In dem Wahlpflichtfach Streaming Media beschäftigen sich verschiedene Gruppen von Studierenden mit unterschiedlichen Streaming-Technologien.

Mehr

ASP: Active Server Pages

ASP: Active Server Pages ASP: Active Server Pages Allgemeines: ASP ist die serverseitige Schnittstelle zu Skripten/Programmen ausgehend vom Microsoft-Internet- Information-Server (z.b. in Windows Server enthalten) Skript- und

Mehr

Counter als PHP-Skript (Zugriff auf Textdatei):

Counter als PHP-Skript (Zugriff auf Textdatei): Counter als PHP-Skript (Zugriff auf Textdatei): php Counter Herzlich willkommen Sie

Mehr

Ablauf. Wichtige Termine. Vertiefendes Übungsprojekt - SQL II

Ablauf. Wichtige Termine. Vertiefendes Übungsprojekt - SQL II Ablauf Wichtige Termine Ablauf der Lehrveranstaltung Vorstellung des Projektthemas Projektgruppen Vorstellung der Arbeitsumgebung (Software, Locations) Walkthrough Datenbankentwurf Formulare PHP Security

Mehr

Ablauf Unit2. Walkthrough

Ablauf Unit2. Walkthrough Ablauf Unit2 Vertiefendes Uebungsprojekt - SQL II Gerhard Wohlgenannt Test Vorstellung der Arbeitsumgebung (Software, Locations) Walkthrough Gruppeneinteilung + Themenvergabe Vorstellung der Arbeitsumgebung

Mehr

Entwicklung einer Suchmaschine mit dem Internet Information Server

Entwicklung einer Suchmaschine mit dem Internet Information Server Entwicklung einer Suchmaschine mit dem Internet Information Server Überblick: Der Index Server erstellt einen Index für alle Inhalte und Eigenschaften von Dokumenten, die auf dem Internet Information Server

Mehr

Internetseiten selbst erstellt

Internetseiten selbst erstellt Internetseiten selbst erstellt Vorüberlegungen: Übersichtsplan aller geplanten Seiten zeichnen und bereits logische Dateinamen überlegen. Inhalt der Seite Willkommen/Was gibt es zu sehen und was will ich

Mehr

Mastercard, Visa & Amazon Phishing

Mastercard, Visa & Amazon Phishing Mastercard, Visa & Amazon Phishing Dem Angreifer auf der Spur ;) Markus Fic Am 14.Mai 2012 bekam ich eine Email mit Absender Amazon.com. Angeblich würde man meine Daten zu einem Datenabgleich benötigen.

Mehr

iedit Modul Dokumentation von Knallgrau New Media Solutions GmbH Stand August 2004

iedit Modul Dokumentation von Knallgrau New Media Solutions GmbH Stand August 2004 iedit Modul Dokumentation von Knallgrau New Media Solutions GmbH Stand August 2004 Abstract...4 Copyright & Disclaimer...5 mod_form...6 Anlegen des Moduls...6 Konfigurieren des Moduls...7 Verwendung...14

Mehr

Daten als XML empfangen Ajax und Server-Programme bieten ein DOM-Document-Objekt, das bereits fertig ist.

Daten als XML empfangen Ajax und Server-Programme bieten ein DOM-Document-Objekt, das bereits fertig ist. #4 Daten als XML empfangen HACK #4 Hack Daten als XML empfangen Ajax und Server-Programme bieten ein DOM-Document-Objekt, das bereits fertig ist. #4 Viele Techniken tauschen momentan Daten im XML-Format

Mehr

Web Visu Tutorial. Hipecs Web Visu. Übersicht

Web Visu Tutorial. Hipecs Web Visu. Übersicht Revision Date V100 10082011 Hipecs Web Visu Die hipecs (high performance controller system) bietet die Möglichkeit einer sog Web-Visualisierung über den integrierten Webserver Hierfür wird im Standard

Mehr

Sicherheit. letzten beiden Punkte typischerweise durch Verschlüsselung realisiert. Komponentenbasierte Software Entwicklung. Prof. Dr.

Sicherheit. letzten beiden Punkte typischerweise durch Verschlüsselung realisiert. Komponentenbasierte Software Entwicklung. Prof. Dr. Sicherheit Vier Aufgaben Authentifizierung: Nutzer erkennen; klassisch über Name und Passwort Autorisierung: Nutzer darf nur bestimmte Aktionen durchführen, klassisch über Rechte Rollen System Vertraulichkeit:

Mehr

(TWS) Microsoft JScript für den Hobby-Programmierer Objekt window.document.form.input 23.05.08 Seite 1 von 11

(TWS) Microsoft JScript für den Hobby-Programmierer Objekt window.document.form.input 23.05.08 Seite 1 von 11 (TWS) Microsoft JScript für den Hobby-Programmierer Objekt window.document.input 23.05.08 Seite 1 von 11 window.document.input Objekt und seine Varianten beim Internet Explorer window.document.input Objekt

Mehr

Formular / Counter. Handbuch

Formular / Counter. Handbuch Handbuch November 2012, Copyright Webland AG 2012 Inhalt Formular Allg. Informationen Formular konfigurieren 1. Schritt: Erstellen des Formulars 2. Schritt: Konfiguration des Formulars 3. Schritt: Integration

Mehr

Web-Publishing mit HTML

Web-Publishing mit HTML Web-Publishing mit HTML Das HTML-Dokument: Jedes HTML 4-Dokument beginnt mit der Deklaration , um diese Version von anderen Versionen zu unterscheiden.

Mehr

C:\~Temp\Rolf\GaM\anfrageauftritt.php Sonntag, 26. Januar 2014 08:41

C:\~Temp\Rolf\GaM\anfrageauftritt.php Sonntag, 26. Januar 2014 08:41 /* Formular Stylesheet */ body, textarea, table { font-family: Verdana,

Mehr

VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer. Kommunikation I (Internet) Übung HTML - Tabellen

VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer. Kommunikation I (Internet) Übung HTML - Tabellen VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer Kommunikation I (Internet) Übung HTML - Tabellen SS 2004 Inhaltsverzeichnis 1. HTML - Tabellen...1 1.1. Aufgabe 1 - Einfache Tabelle...1 1.2. Aufgabe 2 - Tabelle

Mehr

Das XML-basierte Gegenstück zu CSS ist XSL, das die Formatierung für XHTML-Dokumente festlegt.

Das XML-basierte Gegenstück zu CSS ist XSL, das die Formatierung für XHTML-Dokumente festlegt. Auszeichnungssprachen: Einführung in HTML Auszeichnungssprachen Das Wort Auszeichnen stammt aus der traditionellen Typographie. Dabei wird das Erscheinungsbild eines Textes festgelegt. Auszeichnungssprachen

Mehr

7 Tabellen. 7.1 Erstellen einer Tabelle. - übersichtliches Gestalten von Websites - enorme Steigerung der Layoutmöglichkeiten durch Tabellen

7 Tabellen. 7.1 Erstellen einer Tabelle. - übersichtliches Gestalten von Websites - enorme Steigerung der Layoutmöglichkeiten durch Tabellen 1 7 Tabellen - übersichtliches Gestalten von Websites - enorme Steigerung der Layoutmöglichkeiten durch Tabellen 7.1 Erstellen einer Tabelle Syntax: Inhalt1 Inhalt2 Kommentar

Mehr

VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer. Kommunikation I (Internet) Übung 4 PHP

VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer. Kommunikation I (Internet) Übung 4 PHP VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer Kommunikation I (Internet) Übung 4 PHP SS 2004 Inhaltsverzeichnis 1. PHP die serverseitige Programmiersprache...1 1.1. PHP - Bereiche in HTML definieren...1

Mehr

Studienseminar Offenbach / Informatik

Studienseminar Offenbach / Informatik Ein Web-Datenbankprojekt mit CGI-Programmierung, Python und MySQL am Beispiel einer Internetplattform für einen Pizza-Service Der Umgang mit internetbasierten Datenbanken liegt im Erfahrungsbereich der

Mehr

Schritt 4: Hallo Enterprise Bean

Schritt 4: Hallo Enterprise Bean Prof. Dr. Th. Letschert FB MNI JEE Schritt 4: Hallo Enterprise Bean Einstieg: EJBs erzeugen und nutzen Meine erstes EJB Projekt Enterprise Beans sind eine Backend Technologie, die mit unterschiedlichen

Mehr

7.4.2 Server Side Scripting und Browser Side Scripting. 7.4.2.2Webapplikationen mit PHP 4 Info. 7.4.2 SrvScr Server Side Script Seite - 1 -

7.4.2 Server Side Scripting und Browser Side Scripting. 7.4.2.2Webapplikationen mit PHP 4 Info. 7.4.2 SrvScr Server Side Script Seite - 1 - 7.4.2 SrvScr Server Side Script Seite - 1-7.4.2 Server Side Scripting und Browser Side Scripting Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten wie und wo bei remote Anwendungen der Prozess abläuft. Jedes System

Mehr

HTML Teil 2. So kann man HTML-Seiten mit <div> und CSS gestalten. So sehen einfache Formulare aus

HTML Teil 2. So kann man HTML-Seiten mit <div> und CSS gestalten. So sehen einfache Formulare aus HTML Teil 2 So kann man HTML-Seiten mit und CSS gestalten So sehen einfache Formulare aus Wie könnte ein komplexer Internetauftritt aussehen? Trennung Inhaltsbereich und Navigationsbereich 2 Beispiel:

Mehr

HTML-Grundlagen (X)HTML:

HTML-Grundlagen (X)HTML: HTML-Grundlagen (X)HTML: < > beginnender HTML Tag schließender HTML Tag < /> leere HTML Elemente Attribute und Werte &.; Sonderzeichen, HTML Entities Aufbau einer Datei Ein

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Florian Bauer HTML Seite 2 von 10

Inhaltsverzeichnis. Florian Bauer HTML Seite 2 von 10 HTML Inhaltsverzeichnis HTML Grundlagen... 3 Was ist HTML... 3 URL... 3 HTTP... 3 WWW Funktionsweise... 3 HTML Grundgerüst... 4 Grobes Grundgerüst... 4 Feines Grundgerüst... 4 HTML-Elemente... 5 Tags...

Mehr

Interaktion Java und JavaScript

Interaktion Java und JavaScript Interaktion Java und JavaScript Eliane Müller Inhalt JavaScript LiveConnect Aufruf von Java aus JavaScript via client-side LiveConnect Aufruf von JavaScript aus Java via client-side LiveConnect Anwendung:

Mehr

JavaScript Dynamik auf der Client-Seite

JavaScript Dynamik auf der Client-Seite Vorlesung und Übung Universität Paderborn Wintersemester 2012/2013 Dr. Peter Pfahler JavaScript Dynamik auf der Client-Seite EWS, WS 2012/13, Pfahler N-1 Geschichte von JavaScript 1995 Netscape veröffentlicht

Mehr

Ajax hype oder hilfreich? Jörn Clausen joern@techfak.uni-bielefeld.de

Ajax hype oder hilfreich? Jörn Clausen joern@techfak.uni-bielefeld.de Ajax hype oder hilfreich? Jörn Clausen joern@techfak.uni-bielefeld.de Übersicht das World Wide Web im Wandel der Zeit XMLHttpRequest typische Probleme und Lösungen Vor- und Nachteile Anwendung: Mashups

Mehr

VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer. Kommunikation I (Internet) Übung 5. Formulare und mehr

VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer. Kommunikation I (Internet) Übung 5. Formulare und mehr VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer Kommunikation I (Internet) Übung 5 Formulare und mehr SS 2003 Inhaltsverzeichnis 5. Formulare und mehr...1 5.1. Formulare...1 5.1.1. Erstellen eines einfachen

Mehr

HTML und CSS. Eine kurze Einführung

HTML und CSS. Eine kurze Einführung HTML und CSS Eine kurze Einführung Begriff Markup Begriff aus Druckindustrie: Layouter fügt Anmerkungen/Markierungen (Tags) hinzu Markup-Languge (ML) = Auszeichnungssprache Beispiele a) das Wort wird fett

Mehr

In diesem Teil in die Programmiertechnik des Web 2.0 eingeführt. Dazu wird das Konzept von Ajax erklärt und an einem einfachen Beispiel demonstriert.

In diesem Teil in die Programmiertechnik des Web 2.0 eingeführt. Dazu wird das Konzept von Ajax erklärt und an einem einfachen Beispiel demonstriert. AJAX In diesem Teil in die Programmiertechnik des Web 2.0 eingeführt. Dazu wird das Konzept von Ajax erklärt und an einem einfachen Beispiel demonstriert. Inhalt 1Überblick...2 2XMLHttpRequest Objekt...3

Mehr

PHP Schulung Beginner. Newthinking Store GmbH Manuel Blechschmidt

PHP Schulung Beginner. Newthinking Store GmbH Manuel Blechschmidt PHP Schulung Beginner Newthinking Store GmbH Manuel Blechschmidt Begrüßung Es gibt keine dummen Fragen nur dumme Antworten. Übersicht Sprung ins Kalte Wasser 'Hallo Welt' Theorie Requests Grundlagen Kommentare

Mehr

Einführung Responsive Webdesign

Einführung Responsive Webdesign Einführung Responsive Webdesign Aktuelle Situation Desktop Webseiten Umsetzungen auch heute noch in den meisten Fällen Pixelbasiert JavaScript schafft Dynamik CSS schafft Trennung von Inhalt und Layout

Mehr

Softwaretechnik Teil Webprogrammierung (HTML, PHP) SS2011

Softwaretechnik Teil Webprogrammierung (HTML, PHP) SS2011 Softwaretechnik Teil Webprogrammierung (HTML, PHP) SS2011 Studiengang: Semester: 3. Gruppe: Wirtschaftsinformatik A & B Datum: 29.06.2011 Dozent: LfbA Dipl.-Hdl. Andreas Heß Hilfsmittel: alle Unterlagen/Bücher

Mehr

JavaScript und das Document Object Model 30.05.07

JavaScript und das Document Object Model 30.05.07 JavaScript und das Document Object Model Dynamische Seiten Bestreben von Netscape und Microsoft, HTML-Seiten dynamisch zu gestalten Schlagwort DHTML Netscape/Sun: JavaScript Microsoft: JScript Problem

Mehr

Mul$media im Netz (Online Mul$media) Wintersemester 2014/15. Übung 02 (Nebenfach)

Mul$media im Netz (Online Mul$media) Wintersemester 2014/15. Übung 02 (Nebenfach) Mul$media im Netz (Online Mul$media) Wintersemester 2014/15 Übung 02 (Nebenfach) Mul=media im Netz WS 2014/15 - Übung 2-1 Organiza$on: Language Mul=ple requests for English Slides Tutorial s=ll held in

Mehr

Kapitel 3 Strukturierte Daten mit Listen und Tabellen

Kapitel 3 Strukturierte Daten mit Listen und Tabellen Kapitel 3 Strukturierte Daten mit Listen und Tabellen Daten spielen auf einer Website eine wichtige Rolle. Egal ob Terminliste, ein Kochrezept oder herunterladbare Dateien: Eine Fülle von Informationen

Mehr

Praktikum im Grundstudium

Praktikum im Grundstudium Praktikum im Grundstudium Teil 6: Dynamische Content-Generierung aus Datenbank-Daten als valid XHTML Aktueller Zustand Sie sollten schon in der Lage sein Formulare in XHTML zu erzeugen (statisch oder dynamisch),

Mehr

Spezifische Anpassungen Katalog zum eigenständigen Adaptieren von levatis Personalplanung für Bau und Handwerk

Spezifische Anpassungen Katalog zum eigenständigen Adaptieren von levatis Personalplanung für Bau und Handwerk Spezifische Anpassungen Katalog zum eigenständigen Adaptieren von levatis Personalplanung für Bau und Handwerk Allgemein Es gibt umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten, um sich levatis nach seinen individuellen

Mehr

Datenbanksysteme 2009

Datenbanksysteme 2009 Datenbanksysteme 2009 Vorlesung vom 15.06.09 noch Kapitel 9: Datenbankapplikationen Oliver Vornberger Institut für Informatik Universität Osnabrück Datenbankapplikationen MS Visio MS Access Embedded SQL

Mehr

RZ - HTML-Kurs. Inhalt 1. 2. 3. 4. 5. 6. Einführendes Struktur Links Graphik, Video, Audio Layout Weitere Informationen

RZ - HTML-Kurs. Inhalt 1. 2. 3. 4. 5. 6. Einführendes Struktur Links Graphik, Video, Audio Layout Weitere Informationen Inhalt 1. 2. 3. 4. 5. 6. Einführendes Struktur Links Graphik, Video, Audio Layout Weitere Informationen 1 Einführendes 1. 2. 3. 4. 5. Begriffe Methodisches Logische Struktur Reines HTML Struktur der HTML-Tags

Mehr

XML Eine Einführung. XML-Dokumente Im Internet Darstellen. XML (C) J.M.Joller 1

XML Eine Einführung. XML-Dokumente Im Internet Darstellen. XML (C) J.M.Joller 1 XML Eine Einführung XML-Dokumente Im Internet Darstellen XML (C) J.M.Joller 1 XML Eine Einführung XML-Dokumente Im Internet Darstellen XML-Dokumente Mithilfe Der Datenbindung Anzeigen XML (C) J.M.Joller

Mehr

PHP Formulare. Stefan Maihack Dipl. Ing. (FH) Datum: 22.05.2014

PHP Formulare. Stefan Maihack Dipl. Ing. (FH) Datum: 22.05.2014 PHP Formulare Stefan Maihack Dipl. Ing. (FH) Datum: 22.05.2014 1 Formularverarbeitung Durch Formulare werden Webseiten interaktiv. Durch Formulare können Daten an den Webserver geschickt werden, um sie

Mehr

NP= mem=c=jópni=mê~ñáë=

NP= mem=c=jópni=mê~ñáë= TOR NP memcjópnimê~ñáë wìêséêäáåçìåöîçåmemìåçjópniëçïáéòìjópniájjéíüççéåìåçpnij^äñê~öéå ëáéüéh~éáíéätkpìåçtkqk NPKN mê~ñáëäéáëéáéä eáéêåìåéáå^åïéåçìåöëäéáëéáéäiìãfüåéåçéåbáåëíáéöòìéêäéáåüíéêåkbëü~åçéäíëáåü

Mehr

Gesamtbeispiel zu PHP/PostgreSQL

Gesamtbeispiel zu PHP/PostgreSQL Gesamtbeispiel zu PHP/PostgreSQL 1. Beispiel: Gegeben ist folgende Tabelle wh=# select * from person2; vorname nachname ort hobby ---------+----------+------+---------- hans huber wien laufen hans schubert

Mehr

TYPO3 und TypoScript

TYPO3 und TypoScript TYPO3 und TypoScript Webseiten programmieren, Templates erstellen, Extensions entwickeln von Tobias Hauser, Christian Wenz, Daniel Koch 1. Auflage Hanser München 2005 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

<object ID="Player" height="350" width="384" CLASSID="CLSID:6BF52A52394A-11d3-B153-00C04F79FAA6">

<object ID=Player height=350 width=384 CLASSID=CLSID:6BF52A52394A-11d3-B153-00C04F79FAA6> Das Einbinden von Videos in eine Webseite WMV-Videos Das Windows Media Format (Endung *.wmv oder *.asf) benötigt zum Abspielen den Windows Media Player, der zumindest auf Windows -PCs in der Regel vorhanden

Mehr

«Integration in WebSite» HTML-/Javascript-Code-Beispiele

«Integration in WebSite» HTML-/Javascript-Code-Beispiele QuickInfo «Integration in WebSite» HTML-/Javascript-Code-Beispiele Fragen? Ihre Umfrage soll direkt in resp. auf Ihrer WebSite erscheinen? Die Möglichkeiten für eine technische Integration an exakten Stellen

Mehr

synedra View Embedded Michael Doppler, synedra it GmbH <m.doppler@synedra.com>

synedra View Embedded Michael Doppler, synedra it GmbH <m.doppler@synedra.com> synedra View Embedded Michael Doppler, synedra it GmbH 2015 synedra information technologies Zusammenfassung IndiesemDokumentwirdbeschrieben,wiesynedraViewEmbeddedinApplikationenandererHerstellerintegriertwerdenkann.

Mehr

Übung zur Vorlesung Multimedia im Netz

Übung zur Vorlesung Multimedia im Netz Übung zur Vorlesung Multimedia im Netz Doris Hausen Ludwig-Maximilians-Universität München Wintersemester 2009/2010 Ludwig-Maximilians-Universität München Multimedia im Netz Übung 1-1 Organisatorisches

Mehr

Einführung in HTML. Tutorium. Präsentation der Sitzung vom 2./9. Juni 2004 Martin Stricker

Einführung in HTML. Tutorium. Präsentation der Sitzung vom 2./9. Juni 2004 Martin Stricker Tutorium Einführung in HTML Präsentation der Sitzung vom 2./9. Juni 2004 Martin Stricker martin.stricker@rz.hu-berlin.de Programm Grundlagen von HTML Objekte, Elemente, Tags Grundaufbau eines HTML-Dokuments

Mehr

for ($i=1 ;$i<=25 ;$i++) { echo "$i "; }?> <br> <a href="http://localhost/php.php">zurück zur Index-Seite</a> </body> </html>

for ($i=1 ;$i<=25 ;$i++) { echo $i ; }?> <br> <a href=http://localhost/php.php>zurück zur Index-Seite</a> </body> </html> 8 Schleifen Schleifen werden in der Programmierung viel verwendet. Sie sind deshalb sehr wichtig, weil man mit Ihrer Hilfe erreichen kann, dass etwas unter bestimmten Bedingungen immer wieder ausgeführt

Mehr

tempela Eine Template Engine für WordPress wildbits.de Jenseits des täglichen Wahnsinns

tempela Eine Template Engine für WordPress wildbits.de Jenseits des täglichen Wahnsinns tempela Eine Template Engine für WordPress Der blasse Typ vor der grauen Wand? Thomas Boley *1971 Jedes Mal fürchte ich mich, mich infiziert zu haben! Ansteckungsgefahr!

Mehr

Arrays. PHP JavaScript Kapitel 9

Arrays. PHP JavaScript Kapitel 9 Arrays 1 Problem: Volatilitätenbeispiels in der Programmiersprache JavaScript. Der Benutzer unseres Programms soll die Aktienkurse für beliebig viele Tage eingeben können. Dabei soll er zunächst sagen,

Mehr

Erste Schritte in NVU

Erste Schritte in NVU NVU (http://www.nvu-composer.de/) ist ein leicht zu bedienender HTML-Editor. Nach dem Start von NVU sieht der Bildschirm wie folgt aus: Lasse dich von dieser Anzeige nicht irritieren, es ist alles halb

Mehr

Applikationen & Tools. Visualisierung mit Anwenderdefinierten Webseiten. S7-Web2PLC. Applikationsbeschreibung November 2010. Answers for industry.

Applikationen & Tools. Visualisierung mit Anwenderdefinierten Webseiten. S7-Web2PLC. Applikationsbeschreibung November 2010. Answers for industry. Deckblatt Visualisierung mit Anwenderdefinierten Webseiten Applikationsbeschreibung November 2010 Applikationen & Tools Answers for industry. Industry Automation und Drives Technologies Service & Support

Mehr

Perl-Praxis. CGI-Skripte. Michael Beckstette Martin Mann, Steffen Heyne. {mbeckste,mmann,sheyne}@informatik.uni-freiburg.de

Perl-Praxis. CGI-Skripte. Michael Beckstette Martin Mann, Steffen Heyne. {mbeckste,mmann,sheyne}@informatik.uni-freiburg.de Perl-Praxis CGI-Skripte Michael Beckstette Martin Mann, Steffen Heyne {mbeckste,mmann,sheyne}@informatik.uni-freiburg.de 1 Übersicht WWW, Web-Server CGI-Skripte Parameterübergabe Web-Formulare CGI.pm 2

Mehr

Outlook-Tipp: «Outlook Heute» individuell anpassen

Outlook-Tipp: «Outlook Heute» individuell anpassen Outlook-Tipp: «Outlook Heute» individuell anpassen Versionen: Outlook 98, 2000 und 2002/XP Mit den folgenden Einstellungen können Sie «Outlook Heute» zu einer echten Startseite für Outlook-interne und

Mehr

Social Data Mining. Albert Weichselbraun. May 2009

Social Data Mining. Albert Weichselbraun. May 2009 Social Data Mining Albert Weichselbraun Vienna University of Economics and Business Administration Department of Information Systems and Operations Augasse 2-6, 1090 Vienna albert.weichselbraun@wu.ac.at

Mehr

Textverarbeitung 1. 1. Textentwurf 2. Texterfassung 3. Textumformung 4. Textgestaltung 5. Textverwendung

Textverarbeitung 1. 1. Textentwurf 2. Texterfassung 3. Textumformung 4. Textgestaltung 5. Textverwendung Informatik - Text / HTML 1 Textverarbeitung 1 1. Textentwurf 2. Texterfassung 3. Textumformung 4. Textgestaltung 5. Textverwendung Leistungsmerkmale Textverarbeitung ist Standardsoftware - nutzerorientiert,

Mehr

Unternehmer Programmierer

Unternehmer Programmierer Content Management Systeme (CMS) Thurnau, 17.11.2009 Ralph Schneider, Beauftragter für Innovation und Technologie Handwerkskammer für Oberfranken 1 engl. Content Management System = deut. Inhalt Leitungs-/Führungsverfahren

Mehr

Enterprise PHP 5 Serviceorientierte und webbasierte Anwendungen für den Unternehmenseinsatz

Enterprise PHP 5 Serviceorientierte und webbasierte Anwendungen für den Unternehmenseinsatz Johann-Peter Hartmann, Björn Schotte Enterprise PHP 5 Serviceorientierte und webbasierte Anwendungen für den Unternehmenseinsatz ISBN-10: 3-446-22563-3 ISBN-13: 978-3-446-22563-3 Leseprobe Weitere Informationen

Mehr

Einführung Internettechnologien. - Clientseitige Programmierung -

Einführung Internettechnologien. - Clientseitige Programmierung - Einführung Internettechnologien - Clientseitige Programmierung - Client Client: Programm, das Daten von einem Server anfordert In einem Netzwerk können unterschiedliche Clients zum Einsatz kommen Im Folgenden:

Mehr